Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

 

Ein sehr interessanter Artikel, übersetzt von www.we-are-change.de Vielen Dank dafür!

von Daniel Soldier Hugs, 5. November 2012

Ich habe den Exopolitik-Experten Alfred Lambremont in einer Radiosendung1 sagen hören, dass die “negative Zeitlinie” eine Art “synthetische Quantenumgebung” wäre, die von den außerirdischen Rasse der Grauen orchestriert wird, und dass diese negative Zeitlinie komplett “erfunden” wäre.
Da ich als Techniker am Projekt Phoenix III gearbeitet habe, das besser bekannt ist als der Zeitreiseaspekt des Montauk Projekts, weiß ich aus erster Hand, was passiert ist und was sie dort versucht haben — und es scheint, als würden sie Teile des in diesen Experimenten gewonnenen Wissens für Anwendungen im Bereich des Geoengineering nutzen. In den 20 Jahren, die seit diesen Experimenten vergangen sind, habe ich viel gelernt und mich entschieden, mir alles noch einmal im Kontext der Informationen aus Dewey Larsons Reciprocal System of Physical Theory2 anzusehen.

Den unfassbar ausführlichen Anfang (Fortgang) des Beitrages und das Ende ebenso findest du hier:

http://www.politaia.org/wissenschaft-forschung/geoengineering-chemtrails-haarp-weltordnungen-zeitlinien-und-der-aufstieg/

Ich steige hier kurz ein, weil es für die Frage des Aufstiegs in die 5.Dimension erhellend sein könnte und nicht jeder die Tiefe der Darlegung des gesamten Beitrag verstehen wird. Die Erkenntnisse stammen aus 2012

 

Was heute die negative Zeitlinie genannt wird, ist die, welche die Globalisten (Kabale) wollen mit ihrer künstlichen Umwelt und totaler Kontrolle. Wenn man nach dem solaren Übergang in der dritten Dichte verbleibt, werden das genau die Umstände sein, die man auch haben muss, wenn es weiterhin Leben in der dritten Dichte auf der Erde geben soll, da die Bedingungen, die sie jetzt erschaffen, dann auch tatsächlich existieren werden — aber nur in der dritten Dichte. Die Chancen stehen allerdings gut, dass das nicht lange hält und dass das verbleibende Leben in der dritten Dichte auf der Erde entweder aussterben wird oder auf einen anderen Planeten verfrachtet werden muss. Das Leben der verbleibenden Menschen basiert auf Angst, und ein bewaffneter Konflikt zwischen “den Guten” und den Bankstern würde da sicher sein Übriges tun. Menschen, die in Angst leben, werden in der dritten Dichte steckenbleiben.

Die positive Zeitlinie ist die des Aufstiegs, bei der man sich in die vierte Dichte und darüber hinaus bewegt. Der solare Übergang stellt die Energie zur Verfügung, die notwendig ist um das Leben durch diesen evolutionären Prozess zu bewegen. (Wir sind jetzt 2015 in diesem genannten Übergang und erhalten die Energien derzeit durch die erhöhte Sonnenaktivität, den Sychronisationsstrahl oder Welle X genannt ) Mithilfe von Larsons Forschungen kann ich die Mechaniken dahinter komplett identifizieren, bis hin zu den biologischen Entwicklungsstufen. Aber eigentlich ist dies gar nicht notwendig, wenn die evolutive Verbindung erst offensichtlich wird. Die Sonne entwickelt sich, was eine Entwicklung der Planeten verursacht, was eine Entwicklung des Lebens verursacht. Alle gewinnen.

Eine Person, die sich mit diesem Prozess bewegt, wird nur Wachstum und Verbesserung sehen. Die, die zurückbleiben, werden Chaos und Zerstörung sehen. Man kann von einer großen Welle im Ozean zerschmettert werden, oder man kann sein Surfbrett nehmen und einen Heidenspaß haben, wenn man auf ihr reitet. Es ist eine persönliche Entscheidung. (Man kann auf der Welle X auf der Höhe reiten oder aber in ihr untertauchen und in die Tiefe gezogen werden, statt in die Höhe aufzusteigen)

Die Schwierigkeit, mit der das Ökosystem der Erde jetzt konfrontiert ist, ist die unnatürliche Manipulation (der Schattenregierung) zu dieser kritischen Zeit. Sie können vielleicht in der Atmosphäre und im genetischen Code auf der Oberfläche des Planeten herumpfuschen, aber an die inneren Mechanismen kommen sie nicht heran. Und das ist es, was die Menschen tun müssen — Verbindung mit dem Planeten als einem lebendigen und intelligenten Wesen aufnehmen.

Meine Arbeit mit Pflanzen und Tieren hat mir ohne jeden Zweifel bewiesen, dass eine Wiederverbindung zur Erde den Übergang und den Aufstiegsprozess initiiert, unabhängig davon was die Globalisten tun. So gelangen wir zurück auf die positive Wachstumslinie. Ich habe buchstäblich ausgebrannte Bäume aus einem abiotischen Schock auferweckt, die jetzt wieder grün sind und in einer neuen Umgebung ohne genetische Veränderungen gedeihen. Selbst bei extremer Dürre oder Hitze habe ich immer noch Kürbisse, die dabei sind in den nächsten Landkreis vorzudringen. Dazu waren keine gentechnisch veränderten Organismen notwendig, nur ein bisschen “Wunderdünger”, wenn du die Zweideutigkeit verstehst.

Epilog

Wie bei fast jedem Aspekt in unserer Gesellschaft stehen sich letztendlich “natürliche” und “künstliche” Bedingungen einander gegenüber, egal ob “natürliche” Person und künstliche “juristische” Person, echtes Geld und FIAT-Geld, oder eine natürliche evolutionäre Welt und eine künstliche 3D-Sklavengesellschaft.

Ich weiß, dass es viel Gerede um eine göttliche Intervention gibt, Außerirdische, Engel, und so weiter, die kommen “um uns zu retten”, nach dem Motto; lehn dich zurück, die Kavallerie kommt schon. Ich stamme von den Cherokee ab, daher klang das in meinen Ohren nie besonders gut. Aber alles, was die Menschheit jetzt wirklich braucht, ist eine Anti-Globalisten-Impfung, so dass diese Monster austrocknen und verschwinden. (Also doch Hilfe nötig?) Ich werde sie nicht Menschen nennen, denn nach allem, was ich in Montauk gesehen habe, glaube ich nicht, dass sie welche sind.

Ich persönlich möchte nicht, dass sich Außerirdische in unsere Gesellschaft einmischen und uns ihre Version der “absoluten Wahrheit” eintrichtern. Eine Sache, die ich in meinem Leben gelernt habe, ist, dass nichts “absolut” ist. Alles ist in einem relativen Verhältnis zu allem anderen. Es kann also gar nicht die absolute Wahrheit sein, sondern nur die relative Wahrheit, wie sie von den Außerirdischen akzeptiert ist.

Was viele Menschen stört, ist, dass viele von uns den Großteil unseres Lebens damit verbracht haben nach Wahrheit zu suchen, und wenn jetzt ein paar Außerirdische vorbeikommen und uns eine Kopie von Das Universum für Anfänger geben, wird das nur dazu führen, dass viele von uns das Gefühl bekommen, ein verschwendetes Leben gelebt zu haben. Ich habe nichts gegen ein paar Hinweise, aber ich will die Arbeit selbst erledigen.

Wenn die Außerirdischen vorbeikommen würden und mit einem riesigen Staubsauger all diese Parasiten entfernen würden, die das menschliche Bewusstsein und unsere Evolution behindern, wäre ich der erste, der ihnen die Hand, die Kralle, den Tentakel, oder was auch immer schüttelt.

Aber ich will nicht von einer Weltordnung befreit werden, nur damit sie von einer neuen Ordnung ersetzt wird, die mich mit ihren Wahrheiten reprogrammiert und umerzieht, so dass ich nicht mehr für mich selbst denken muss.

Bewusstsein wird nicht dadurch reifer, dass es Fakten erzählt bekommt — es wächst bei der Suche danach. Und ich glaube das ist es, was die Menschen auf dieser Welt wirklich brauchen — die Möglichkeit in einer freien Gesellschaft selbstständig zu wachsen. Hoffentlich kannst du diese Informationen nutzen und Menschen helfen, diese Möglichkeit zu bekommen.

Zitat Ende

Processing your request, Please wait....
  • Hartmut:

    Unfassbar – Das Montauk-Projekt.

    Eventuell konnten die Deutschen ihre Pläne zum Bau der Jenseits – Flugmaschine in den 1940er Jahren verwirklichen.

    https://youtu.be/PGET7wFimnE

    Vielleicht entspricht das hier Gesagte nicht zu 100% der Wahrheit. Dennoch sollten wir uns überlegen, ob wir wirklich in einer dreidimensionalen Welt leben.

    Leben wir in der 4. Dimension ohne es zu spüren, da unsere Sinne hiefür nicht vorhanden, oder verkümmert sind?

    LG

  • Od:

    Sucht Euch eine gute Anleitung und Training wie man durch Meditation und andere geistige Übungen die vierte Dimension und das alles erreicht. Es ist innen, es geht nur über das Innen. Es sind geistige Welten. Sie sind real, sind immer real und sind überall. Das ist jetzt nichts neues das ist schon seit Ewigkeiten bekannt. Wer suchet der findet. Aber der Weg dahin ist halt etwas mühsam, man muß sich das erarbeiten, viel Zeit und Energie in Training investieren.

  • Hartmut:

    Hallo Od,

    glaubst Du ernsthaft das beteiligte Wissenschaftler wie J.v Neumann, N.Tesla, A.Einstein, W.Reich und womöglich einige nichtmenschliche Leute ihre Versuche wie z.B. dem “Philadelphia Experiment” mit ein wenig Meditation durchführten?
    Bei der Fortführung der Experimente in den 1980igern (Montauk-Projekt) ging es darum Zeittunnel zu erschaffen und zu testen, menschliche Gedanken zu lesen und durch fremde Gedanken zu ersetzen, den menschlichen Geist durch einen fremden Geist zu ersetzen, künstliche Realitäten, künstliche Zeiten zu erschaffen usw.
    Diese und weitere grauenhafte Versuche konnten nicht deshalb erfolgreich durchgeführt werden, weil die Wissenschaftler ein wenig in sich gingen und meditierten, sondern weil sie hierfür eine abartige, widerwärtige Technik entwickelten.

    Zum Glück hat das Militär vor den eigenen Versuchen dermaßen Angst bekommen, dass sie zumindest damit aufgehört haben, die Zeiten zu manipulieren.

    LG

  • Od:

    Hartmut, erzähl mir nichts über die Montauk-Experimente. Ich war in meinem vorherigen Leben da involviert. Und ich erinnere mich. Also erzähl mir nix. Technologien sind Hilfsmittel, es sind Krücken, Prothesen. Es geht alles auch ohne. Alles was im Montauk-Experiment gemacht wurde geht auch ohne technische Hilfmittel, allerdings braucht man dazu eine ganze Gruppe von energetisch hochgepolten Menschen, die alle sehr bewußt sind und auch alle an einem Strang ziehen, aber wer hat das schon?

  • Hartmut:

    Hallo Od,

    Du erinnerst Dich an ein früheres Leben? Das ist ja der Hammer, denn wohl kaum jemand von uns kann sich daran erinnern.

    Alle Beteiligten der Montauk-Projekte wurden einer Gehirnwäsche unterzogen, um ihre Erinnerung daran zu löschen. Doch Du erinnerst Dich trotzdem an die Zeit in Montauk. Das ist der Oberhammer.

    Wie sieht Deine Erinnerung daran aus. Das interessiert mich sehr.

    LG

    Ich schließe mich an! Maggie

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930