Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Umfassendes Gebet und Transformation

Integration aller Negativ-Energien

 

Auszüge aus der Einleitung:

In unseren vielen Leben haben wir schon mir unzähligen Menschen verschiedenste Arten von Energien ausgetauscht.

Manchmal ist es so, dass wir freiwillig oder unfreiwillig unsern Energien oder Seinsanteile/ Bewusstseinsanteile in einer Art abgegeben haben, dass diese Energien bei den anderen geblieben sind. Wir haben also Energien von uns weggegeben und woanders gelassen.

 

Prädestiniert hierfür sind sexuelle Erlebnisse – in ihrer schönen Form ebenso wie in ihrer negativen Form von Missbrauch, Vergewaltigung und allen sexuellen „Abarten“.

Weiterhin sind Eltern – Kind – Beziehung meist ein Garant dafür, dass Seelenanteile ausgetauscht werden oder auch nach dem Tod unerlöste karmische Verbindungen bestehen bleiben.

Ebenso erzeugen alle karmischen Verbindungen, die noch nicht erlöst sind, Energieverstrickungen negativ bindender Art. Entweder bleiben abgespaltene Seelenanteile beim Andern oder es existieren Energieschnüre, die den karmischen Energiefrequenzen entsprechen und die „alte Energie“ fließt auf diesen Schnüren unaufhörlich hin und her – solange bis diese Energien erlöst und transformiert sind.

Egal wie diese Energien geartet sind, sie stellen Verbindungen zum anderen dar, die uns unfrei machen und den oder die Anderen ebenso. Haben wir fremde Energien in uns, so beeinflussen diese stets unser Denken und Handeln. Sind diese Energien schon länger oder sehr lange bei uns, so halten wir sie für unsere eigenen und glauben, wir wären „so“.

Wir haben im Laufe der „Zeiten“ und Leben so viele Seelenanteile und Energien abgespalten, dass ein riesiger Energiewirrwarr entstanden ist. Dieser hindert uns daran, ganz wir selbst zu sein. Sowohl die von uns abgespaltenen Teile blockieren unsere Ganzheit. Aber auch die bei uns integrierten oder deponierten Fremdenergien blockieren uns, da sie unsere eigenen Energien verfälschen und uns oft hindern, nicht wir selbst sein zu können.

Sind Energien verschiedener Individuen derartig vermischt, dass sie nicht mehr beim eigentlichen „Besitzer“ sind, so erschwert oder behindert dies immer die Transformationsarbeit. Denn diese Anteile werden im Normalfall nicht erreicht, weil sie einerseits abgespalten, andererseits schwingungsmäßig verfremdet sind.

Um die Energien zu entwirren, ist es notwendig, innerhalb und außerhalb der Dualität/ der Matrizen sowie innerhalb und außerhalb von Zeit und Raum zu arbeiten. Nur so werden restlos alle Energien ihren ursprünglichen Eigentümern zurückgegeben.

Quantenfeld

Auch wenn wir in Wirklichkeit alle Eins sind, so agieren wir hier doch in individualisierter Form. Für unsere Aufgabe, unser Erleben hier ist es wichtig, unsere Energien bei uns zu haben und frei von fremden Energien zu sein. Sonst verfälschen sich unsere Lebenswege, unsere Aufgaben verkomplizieren sich,…. Jeder hat als Individuum seine Aufgabe, seinen Lebensweg. Und diesen gilt es zu lösen und erlösen und transformieren, so dass der „Aufstieg“, die Erleuchtung, die Meisterschaft sich im reinen Sein, in der reinen BEWUSSTheit vollenden können. Lösen wir unsere Energien und geben dabei die fremden Energien zurück, steht dieser Weg jedem wieder frei. Die Erlösungs- und Transformationsarbeit ist im Quantenfeld gespeichert, so dass alle darauf zugreifen können, die dies wünschen.

 

Vollständige Vergebung

Manchmal ist es so, dass allumfassende Vergebung erst geschehen kann, wenn jeder seine Energien wieder zurück erhalten hat, also in diesem Bereich und in Bezug auf sich selbst vollständig ist. Denn die abgespaltenen Energien sind für jeden vor der Rückgabe bzw. Integration nur reduziert oder gar nicht verfügbar und erreichbar und konnten somit nicht umfassend am Vergebungsgebet teilhaben. Deshalb ist es ratsam, an dieser Stelle das Vergebungsgebet noch einmal einzufügen, so dass nun alle Teile in die Vergebung gehen können – sowohl bei dir als auch beim anderen.

Das waren nur einige Auszüge, die die Thematik veranschaulichen sollen. Ich empfehle dir nun zur Quellseite zu gehen und dort alles umfassend zu lesen und dann zur Tat zu schreiten, der  Transformation mit Hilfe der Urquelle und ihrer  Engel:

Übung zur Trennung und Reinigung eigener und fremder Energien

Processing your request, Please wait....
  • Chila:

    Ich merkte, spürte demnach auch körperlich das durch die Vergebung und der Barmherzigkeit auch das körperliche Aua immer kleiner wurde bis es weg war. Das nenne ich ein wahrhaftes Gefühlserleben !
    Also von These lieber Freundin zu mir als Gutmensch, ab in die polare andere Richtung und wieder ein Teil jeder beiden Wege in die Mitte = Synthese.

    Nu aber zu:
    “So also Blick nach innen rief es, als ich täglich in Vergebungsübungen an mir arbeitete und eines Nachts gegen Morgen stellte ich beim “aufwachen” ne denn das wollte ich unbedingt, denn ich war nicht in meinem Körper
    fest”,……….. das ich nicht mehr in meinen Körper passte, ich hatte mich dermaßen ausgedehnt, das der körperliche Anzug definitiv auf Babywäsche eingelaufen sein musste. Man/frau was das ne Qual da wieder rein zukommen, schlimmer wie jeder Taucheranzug, ehrlich. Dafür brauchte ich glatte zwei Tage, sobald ich also Frau meiner Gliedmaßen war, zwar mich bemächtigt fühlte aber mein Kopf passte noch nicht, der hing noch außerhalb meines Körpers denn, ich konnte vor Kopfschmerzen nicht sehen, geschweige denn lange in diesem Zustand bleiben. Ich brauchte 2 Tage dafür, hatte zwar noch Kopfaua und war noch nicht wieder richtig bei allen Sinnen. War ich dann am dritten Morgen endlich wieder drinnen.

    In der Zeit als mir das passierte wollte ich unbedingt nach hause, wirklich super dort und unbeschreiblich, so gibt es kein Geheimnis ich war mit allem verbunden, brauchte nur an etwas denken und schon war ich da wo ich hin wollte, oder die Antwort in meinem Kopf ebenso schnell wie gedacht aber als ich da beim Kämpfen war durchlief mich immer der Gedanke mit der Verantwortung, die meiner Kinder, Mann, und den vielen Tieren, denn wer kümmert sich dann um diese und deshalb zwang ich mich hier wieder in diese körperliche Hülle zurück.

  • Chila:

    Sorry noch vergessen mit, und endet im Wasser bei Bornholm mit den Ausläufern eines Wirbels zwischen Kassel und Thüringen und da steht Deutschland, Punkt um !

    LG

  • Tippitop:

    Der weisse Draco Pindar ..
    Die Geschichte gibt es ja schon länger ..
    Angeblich wurde damals Diana über den goldenen ‘Nadelpenis’ geschwängert.

    http://www.hist-chron.com/eu/GB/Royals-reptilien-Dt-001-mord-an-Diana.html

    Das hat damals zumindest Christine Fitzgerald behauptet, die ein freundschaftliches Verhältnis zu Prinzessin Diana hatte ..

  • Tippitop:

    Sorry Arizona Wilder hatte von dem Ritual erzählt, dem sie beigewohnt hatte .. Christine Fitzgerald war eine Freundin von Diana.. wie dem auch sei, bitte lest selbst ..
    http://www.hist-chron.com/eu/GB/Royals-reptilien-Dt-001-mord-an-Diana.html

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930