Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

  2012 und die Allianz der Solar Warden mit den Sphärenwesen

  • 2012 erschienen plötzlich 100 große Sphären von der Größe von Planeten, sogar von der Größe des Jupiters, im Sonnensystem. Sie reagierten auf keine der Grußbotschaften, die von geheimen Raumfahrprogramm-Fraktionen kamen, mit Ausnahme jener der Solar Warden. Mit diesen trafen sie ein Abkommen und als Folge wandte sich Solar Warden gegen die anderen fünf Fraktionen, und die Solar Warden Flotte wurde mit neuer Technologie und mit nicht-tödlichen Waffen aufgerüstet, worauf diese den anderen Flotten um Längen voraus waren. Die neuen Waffen sind in der Lage die Größe von Metallen, wie z.B. Waffen oder Klingen, drastisch zu vergrößern, woraufhin diese für eine kurze Zeit unbrauchbar werden. Dadurch wird in hohem Maß die „Dienst an anderen“-Haltung der Selbstverteidigung erfüllt ohne dem Gegner zu schaden oder ihn zu verletzen, da sowohl das heilige maskuline Prinzip der Selbstverteidigung als auch das heilige feminine Prinzip der Nicht-Aggression berücksichtigt werden. Dies ist ein wundervolles Beispiel für alle, die mehr im „Dienst an anderen“ aufgehen wollen und zeigt, dass damit eben nicht Passivität gemeint ist. Die Solar Warden setzen diese Technologie ein um Aktionen der Kabale zu stören, deren Pläne zu vereiteln und einen Atomkrieg zu verhindern. Es kann keinen großen Krieg mehr geben, egal was die Kabale auch versucht. Zum Arsenal gehören auch unzerstörbare EMP (Elektromagnetische Pulswaffen) von der Größe kleiner Drohnen, um gezielt Einrichtungen der Kabale nutzlos zu machen.

 

  • Die Sphärenwesen selbst sind als die Allianz oder blauen Avianer bekannt. Diese Wesen fliegen mit zigarrenförmigen Schiffen und tauchten sowohl vor Einrichtungen der Geheimprogramme als auch vor der Internationen Raumstation ISS auf. Sie arbeiten auch mit Putin zusammen, der das sachkundigste Mitglied all dieser Programme ist. Die blauen Avianer sind etwa 3m groß, haben einen menschlichen Körper der mit blauen und violetten Federn bekleidet ist, deren Verteilung sich von Individuum zu Individuum unterscheidet. Ihr Gesicht sieht aus wie das eines Vogels und sie verständigen sich untereinander mit Handzeichen. Dies ist dieselbe Gruppe, die sich auch mit Ra aus dem Gesetz des Einen identifiziert.
  • Alle Avianer haben Namen die mit Ra anfangen und jeder dieser Namen hat eine bestimmte Bedeutung. Im Gesetz des Einen beschreiben sie sich als die „Brüder und Schwestern der Trauer“, da sie auf der Erde ein Schlamassel angerichtet haben und diesen nun beheben wollen. Sie sind in den letzten 35 Jahren zu verschiedenen Zeitpunkten mit ihren Sphären aufgetaucht und lassen die Technologie des IPCC verblassen. In den höheren Ebenen der geheimen Raumfahrtprogramme ist die Lektüre des Gesetz des Einen Wer es nicht versteht, kann auch nicht Teil des Programms sein.

 

Thoth, dargestellt als auf dem Auge des Ra sitzend, war scheinbar selbst ein blauer Avianer der das Karma für die Gruppe erschaffen hat, die im Gesetz des Einen als die „Brüder und Schwestern der Trauer“ vorkommen (?)

 

Hier dazu auch die Infos von COBRA zu den Blauen Avianern:

Auf die „Blue Avians“ von David Wilcock angesprochen, erklärt Cobra, dass David sich auf die Widerstandsleute bezieht, die die Zentral-Zivilisation genannt werden. Die Zentral- Zivilisation ist eine Zivilisation, die in der Zentralregion dieser Galaxie beheimatet ist, nahe an der galaktischen Zentralsonne. Sie ist in der Tat die Zivilisation in der Galaxie, von der sich die Spiritualität unter der Menschheit nach außen in der ganzen Galaxie verbreitet hat und damit begonnen hat, ein Netzwerk des Lebens zu erschaffen. Und diese Sphärenschiffe gehören zur Galaktischen Konföderation und zur Zentral-Zivilisation, die vor Millionen von Jahren die Galaktische Konföderation gegründet hat, und die sogenannten Aviane sind nichts weiter als Engel. Wenn sich diese Engel auf der physischen Ebene manifestieren, haben sie Flügel. Dies ist die einfache Erklärung dessen, was vor sich geht.

Diese Wesen hatten nur wenig direkte Interaktion mit diesem Planeten bis vor kurzem. Vor etwas mehr als einem Jahr öffneten wir das Iona-Portal und ein bestimmtes Wesen der Zentral-Zivilisation begann damit, mit dem Sonnensystem ein bisschen mehr zu interagieren als Resultat dieser Aktivierung, und jetzt, wo bestimmte Sternentore geöffnet sind, wird die Zentral-Zivilisation aktiver in Vorbereitung auf das Event.

Sie sind in der Tat die Lehrer und Ausbilder der verschiedenen Aufgestiegenen Meister der verschiedenen Kommandos wie dem Jupiter-Kommando, dem Ashtar-Kommando, der plejadischen und der andromedanischen Flotte, der sirianischen und der arcturianischen Flotte. Deshalb koordinieren sie tatsächlich diese multidimensionale Operation, die jetzt innerhalb des Sonnensystems geschieht.

Einige dieser Schiffe sind zu groß, um energetisch… Sie würden zu viel Einfluss haben, deshalb werden sie nicht innerhalb des Sonnensystems platziert. Sie halten diese riesigen Mutterschiffe in der Oortschen Wolke, um das Sonnensystem herum. Einige der kleineren Schiffe sind innerhalb des Sonnensystems verortet, und sie sind verhüllt. Sie sind physisch nicht sichtbar. Sie sind nicht sichtbar für die Technologien, die die Kabale hat. Der Kabale wurde indirekt ihre Gegenwart bekannt gemacht. Aber sie interagieren nicht mit der Kabale. Sie interagieren nicht auf dieser Frequenz, sie interagieren nur mit positivem Bewusstsein.

http://transinformation.net/interview-vom-16-maerz-cobrarob/

 

Die Avianer und die WELLE X – Drosselung

Diese BLUE AVIANS kommen aus einer anderen Ebene, der 6. bis 9. Dichte, aus einem hochenergetischen Bereich unserer Galaxis. Sie sagten Corey Goode, dass sie mit guter Absicht für kurze Zeit zu uns kämen und dass wir durch eine spirituelle Transformation gehen, die uns bewusstseinsmäßig verändern würde.

Unser Sonnensystem befände sich jetzt in einer Zone im Weltraum, wo eine sehr hoch schwingende Energie herrscht. Die Wellen bringen die Raum-Zeit sowie alle Materie in einen höheren Zustand innerhalb des Dichte-Spektrums. Die Energie habe Einfluss auf ALLES, auf alle Planeten, auf alle Lebewesen, was extreme Schwankungen verursachen kann.

Weil wir im Wandel um 10 bis 12 oder 15 Jahre zurückhinken (da wir von den Dunkelkräften in unserer Entwicklung behindert wurden) würden wir diese hohe Energie dieser TSUNAMI-WELLEN nicht verkraften. Deshalb seien diese Blauen Avianer jetzt hier und befinden sich mit vielen kleinen getarnten kugelförmigen Sphärenschiffen zwischen Mond und Saturn und dämpfen die hohe Energie für uns. Somit kommt diese dosiert in Wellen bei uns an. Dadurch werden wir Stück für Stück angehoben, ohne dass es uns überfordert. Sie geben uns Zeit uns anzupassen. Jeden Morgen wachen wir mit einer höheren Schwingung auf, als am Tag zuvor. Es geht stufenweise voran.

Die Avianer sagten Corey, dass wir einander VERGEBEN und einander LIEBEN sollten. KARMA AUFLÖSEN und den Fokus auf die Erhöhung unserer Schwingung und unseres Bewusstseins legen sollten.

Quelle

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031