Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Vorgestern hieß es:

Wir alle sind gefordert !

Offenbar haben wir kollektiv unseren Teil zum Ereignis getan, denn das Freigeist-Forum meldet nun :

Abgewendet!

Was haben die nur für Kontakte!?

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/03/
asteroiden-einschlag-abgewendet-nicht.html

Mehr dazu im Link!

 

07.03.2016

Liebe Leser, ich hatte ja schon geschrieben, wieso es möglich sein kann, dass Mr. Keshe tatsächlich wissen kann, dass es zu weltweiten Erdbeben kommen wird.

Im 2.Teil von http://bewusstseinsreise.net/
messias-keshes-weltweite-erdbebenwarnungweltweite-
erdbebenwarnung-wurde-vom-weissen-haus-bestaetigt/

So könnten also die Archonten die biblischen Prophetien Jesu, dass es Erdbeben an einem Ort nach dem anderen geben würde, in unserem Jahrtausend erneut erfüllen wollen. Denn Jesu Vorhersage hatte sich auch im 1.Jhd. schon im Nahen Osten erfüllt. Wir haben das also ernst zu nehmen, denn die NASA stellte bereits fest: TX 68, ein 30 Meter großer Brocken, wird in den nächsten 24 Stunden an der Erde vorbeirauschen ! 19,000 Meilen entfernt!
Allerdings schreibt die Süddeutsche laut Link im Beitrag unten, dass es keinerlei Gefahr geben würde, weil der Asteroit den Planeten in einer Entfernung von etwa fünf Millionen Kilometern passieren würde; das soll die US-Weltraumagentur Nasa erklärt haben. – Wir haben also zwei gänzlich unterschiedliche NASA-Erklärungen – ätzend!
Es wird uns in Mitteleuropa wahrscheinlich eh nicht treffen? Dennoch könnte ein Chaos ausbrechen. Aber lasst uns kreativ unsere Schöpferkräfte einsetzen dafür, dass der Plan durch außerirdische Hilfe abgewendet werden kann.

Das hier bekam ich heute ebenfalls, was gut zu dem Zeitpunkt passen könnte, zu dem die Schattenregierung sich ein Megaritual vorgestellt hat; das sind kabalistische Daten, wie sie es lieben:

Am 9. März haben wir nicht nur den Neumond (auch „Schwarzmond“ genannt), sondern auch eine totale Sonnenfinsternis. Sichtbar wird diese Sonnenfinsternis im Pazifik (Indonesien) sein.

Gleichzeitig steht die astrologische Lilith (zweiter Brennpunkt der Mondbahn) dem Mond genau gegenüber. Das ist ein Bewusstseinstag der Lilith, an dem zumeist der „Schatten“ aktiv und auf der bewussten Ebene sichtbar wird.

Wie die Kabale ihr Erdbeben-Pläne im Illuminaten-Kartenspiel bereits 1965 ankündigten, zeige ich dir im nächsten Beitrag „Illuminatenkartenspiel aktuell?“

Bleibt abzuwarten, ob sie es diesmal schaffen, diese zu nutzen?

Maggie D.

 

Hier die Quelle des folgenden Beitrages:
http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/03/
asteorid-alarm-fur-morgen-080316-wir.html
Nachdem an entscheidenden Stellen, die Fäden heissgelaufen sind und die Kräfte angefangen haben zu wirken wird folgende Bekanntmachung rausgegeben.
Die Wellen des Kongresses haben bereits Wirkung gezeigt, auch im Bezug auf diesen Artikel!
Die NASA stellte bereits fest:
TX 68, ein 30 Meter großer Brocken, wird in den nächsten 24 Stunden an der Erde vorbeirauschen ! 19,000 Meilen entfernt!
Das dieser Meteorit benutzt werden soll, um ihn als ein katastrophales Ereignis umzusetzten, das ein Megabeben (von Keshe und Parkes angekündigt) und eine folgende Tsunamikatastrophe für Japan und Nordamerika ergeben soll, gilt für uns alle dies zu verhindern.
Carol Rosin die Sekreterin von Wernher von Braun, die diese Strategie der Kabale beschreibt, warnte 2001 davor das diese Angsteskalationsstufe die Vorletzte im Armageddon Szenario sei.

Diese Webseite: http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php#
zeigt alle Katastrophen weltweit an und ruft eine Art Vorrauswarnung aus!
Wenn Du auf die Seite gehst und da wo der weisse Pfeil den Alarm Knopf markierst wirst Du erkennen
das für morgen ein Beben über 9,0 der Richterskala angekündigt ist.

Nun das lenken des Meteoriten wird über den Mond koordiniert und dieser ist Morgen am 08.03.16 mit einer Mondfinsternis im Pazifik versehen, was ev. den Einschlagsort markiert.
Ziel ist es ein erneuter Versuch Japan (Japan wird gerade mit HAARP Beben bearbeitet (4,2)) untergehen zu lassen  und die Westküste Nordamerikas mit dem Megatsunami zu versehen.
Auf etwaige Bewegungen der Versicherungsbranche an den Märkten wäre jetzt auch zu achten!
Die Süddeutsche schreibt dazu: klick
Nun die Welt ist fast täglich von vielen verschiedenen verheerenden Gefahren umgeben.
Die meisten Rettungsaktionen gehen an der Allgemeinheit vorbei.
Sie werden von Spezialgruppen auf den verschiedenen Ebenen der Welten umgesetzt und kommen ev. noch als eine desinformierte Nachricht in wenigen Portalen zur Geltung.
Für die morgige Rettungsaktion haben sich die solaren Kräfte gebündelt und da wir beim Kongress bewusst gemacht haben mit welcher Macht jeder Einzelne von uns ausgestattet ist, soll diese Rettungsaktion auch von allen Lesern die es wünschen mitgetragen werden können.
Die Übung lautet:
 
Der Asteorid ist jetzt Welle
Erklärung: Torsionsfelder können sich im Hologramm der Materie als Teilchen oder Welle ausdrücken.
Wenn wir gemeinsam entscheiden die Einwirkung findet als Welle statt, hat es nicht die verheerende Wirkung, als wenn er als Teilchen einwirkt.
Dies wird weltweit betrieben, stärken wir diesen Zustand und schauen was morgen geschieht.
Der Einfluss der solaren Kräfte wird direkt auch an der Sonne bemerkbar, die sehr heftig aktiv ist.
hier die aktuelle Sonnensituiation
Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    Diese Webseite: http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php#
    zeigt alle Katastrophen weltweit an und ruft eine Art Vorrauswarnung aus!
    Wenn Du auf die Seite gehst und da wo der weisse Pfeil den Alarm Knopf markierst wirst Du erkennen das für morgen ein Beben über 9,0 der Richterskala angekündigt ist.


    Wer von euch kann das nachvollziehen?

  • sonnenblume:

    Laßt euch nicht aus der Ruhe bringen. Dieser Asteroid ist
    keine Gefahr. Winkt ihm zu und laßt ihn fliegen……. 🙂

    • Maggie D.:

      Ich sehe eher eine Gefahr darin, dass man einen Meteoriten als Vorwandt hernehmen wird, um Mega-Erdbeben als Folge dessen zu deklarieren, wobei er es natürlich gar nicht war.

      Ich meine, dass es dazu auch Illu-Karten gibt und schauemir das gerade an.
      Dennoch kann es sein, dass es diesmal vereitelt werden kann, eben anders als bei 9-11, wo die Karten exakt erfüllt wurden.
      Die Karten für Japan wurden aber mit dem Tsunami und dem Nuklearunfall und dem Tokio-Erdbeben (!) noch nicht vollständig erfüllt und so wäre es denkbar, dass man beabsichtigt, das nun nachzuholen.

      Melde mich dann dazu noch mal. Suche noch nach der Meteor oder Asteroiden-Karte

  • sonnenblume:

    Es wird auch kein Mega-Erdbeben stattfinden, denn dann würden die
    Zeichen der Tiere , die Erdbeben bis 14 Tage im voraus spüren, schon
    längst für Aufregung gesorgt haben.
    Übrigens: bei dem Mega-Tsunami in Indonesien vor einigen Jahren,
    wo es Tausende von Toten gab, war k e i n e i n z i g e r Tierkadaver
    dabei………

    • Maggie D.:

      Ich denke, dass du von natürlichen Erdbeben sprichst und ich von gemachten, wie sie die Illukarte Earthquake-Projector (Generator) zeigen. Dennoch kann es sein, dass die Tiere in Indonesien noch rechtzeitig vor der Welle fliehen konnten, weil sie das Beben spürten – aber nicht 14 Tage vorher.

  • michael:

    Morgen ich beobachte jeden tag meien umgebung achte auf meiene Hunde, die wurden bei einem erdbeben schon frühzeitig bescheid sagen, und ich selber habe mit den Hunden sogar schweres unwetter im wals erlebt, weil sie mich bewahrnt haben

  • sonnenblume:

    Alles schön ruhig geblieben…….

    Es ist auch noch nicht nachgewiesen, daß Erdbeben der Stärke
    9,0 von den Dunkelkräften erzeugt werden können. Es ist eine
    Info von den Kabalen, daß wir das glauben sollen……

    Es ist zwar möglich, kleinere Beben zu erzeugen, aber nicht
    solche Megabeben. Wäre dies möglich, dann wäre dies als Kriegswaffe
    schon längst bei „unliebsamen Staaten“ eingesetzt worden wie z.B.
    Nordkorea.

  • sonnenblume:

    Das sind alles nur Behauptungen, die keine wirklich wissenschaftlich
    nachvollziehbare anerkannte Substanz haben. Es GIBT KEINEN ECHTEN BEWEIS für diese Behauptungen.

    • Maggie D.:

      Wenn der Japanische Ministerpräsident in einem Interview sagt, dass die USA sein Land mit der Erdbebenwaffe bedroht haben, wenn sie nicht …. und sie haben nicht ….
      dann sind das wohl mehr als Behauptungen, jedenfalls für mich.

      Und für Haiti gibts auch einige Hinweise, aber ich will da jetzt nicht rein gehen …

      Aber ok., lassen wir es dabei.

  • Tippitop:

    @sonnenblume (..schon längst bei „unliebsamen Staaten“ eingesetzt worden wie z.B. Nordkorea. ..)
    Nordkorea muß deshalb existieren, weil es für unsere westlichen ‚Demokratien‘ gebraucht wird. Das ist der Grund, warum es überhaupt Nordkorea in der jetzigen Form gibt .. Es ist das Land, was da ist, wo gerne mal in unseren Medien drauf zurückgegriffen wird, um den Leuten zu zeigen .. Seht her, dieser Diktator hat mal wieder einen seiner Generäle vor eine Kanone gespannt .. oder seht her .. dieser Kim hat die größte Pornosammlung .. oder was auch immer. Er wird gebraucht um den Leuten einzureden, daß es ihnen doch im Vergleich zu den Nordkoreanern wirklich gut geht.. .. Dann kann man die Massen der Flüchtlingsströme doch gleich besser ertragen, oder? Dann kann man die Unrechtssituation in D. gleich besser ertragen .. und das Selbstbedienungsverhalten der Politiker ..
    Geh bloß weiter, mach deine Arbeit, denk nicht nach .. Denk an die Nordkoreaner, denen geht es doch im Vergleich zu dir wirklich schlecht ..

  • sonnenblume:

    Soso,

    der Meteoritenschlag wurde also nun abgewendet……..
    Unglaublich, was so alles behaupted wird.

    • Maggie D.:

      Ja, gell, aber echt! Die haben halt gute Conections, genau wie Cobra, der ja auch wieder so einen Hammer vom Stapel gelassen hat und keiner der Leser hinterfragt es oder stellt mal Nachfragen dazu:

      http://transinformation.net/der-aufstiegsplan-der-lichtkraefte/

      Zwischen 1996 und 1998 waren die Lichtkräfte in einem Schockzustand und mussten sich neu gruppieren, der Aufstiegsplan musste angepasst werden. Die Flotte der Plejadier begann 1998 wieder in das Sonnensystem einzutreten und erhielt am 17. Mai 1998 aus „höheren Quellen“ Teile des neuen Aufstiegsplans. Das Ashtar-Kommando begann Anfang 1999 wieder ins Sonnensystem einzutreten und hat im August 1999 die Mehrheit der Erdbevölkerung nach den Plejaden evakuiert.

      Vor 1999 umfasste die Erdbevölkerung rund 70 Milliarden Seelen auf den ätherischen und astralen Ebenen, und etwa 6 Milliarden Menschen waren inkarniert.

      Die Mehrheit der 70 Milliarden nicht-inkarnierten menschlichen Seelen wurden am 14. August 1999 in einer Massenevakuation auf die Mutterschiffe des Ashtar-Kommandos gebracht und dann zu einem bestimmten Planeten in den Aussenbereichen des Plejaden-Sternhaufens transportiert, wo sie begannen, die sehr benötigte Heilung zu erfahren.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031