Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Im Gegensatz zu den FREMDEN SEELENANTEILEN gibt es auch EIGENE SEELENANTEILE die im Leben ganz schön quer schießen können, wie im Folgenden kurz aufgezeigt, damit du klar den Unterschied erkennen kannst:

 

Vom rechten Umgang mit sich Selbst

Auszug aus einem langen Beitrag von

Wir bestehen (weitgehend unbemerkt) tatsächlich aus einer Fülle innerer „Personen“ (oder „Anteile“), die völlig eigenständige, teils sogar entgegengesetzte Ziele verfolgen.

Wie sinnvoll ist dann auf dem Weg meine Tiefen zu erforschen das Selbstbild von einer „homogenen einzelnen Person“?

Nicht so sinnvoll, denn in Wahrheit ist Jeder eine kleine Firma, in der alle Mitarbeiter innere Anteile sind, mit unterschiedlichen Aufgaben, unterschiedlichen Blickwinkeln, unterschiedlichen Zielen, unterschiedlichen Gaben und Schwächen. Alle Mitarbeiter wollen die Firma zum Erfolg führen und vor feindlicher Übernahme und vielleicht sogar Zerschlagung schützen, nur verfolgt jeder seinen ganz eigenen Lösungsansatz und ist blindlings auf Diesen fixiert.

Woran könnte es in der Firma mangeln? Wie könnte es in der Firma besser laufen?

Wie entstehen innere Anteile?

Ein innerer Anteil, eine innere Person, entsteht aus einer erfolgreichen Überlebensstrategie, die für den Menschen zu der Zeit ihrer Entstehung das Überleben sicherte, Schutz darstellte oder zum Erfolg geführt hat. Z. B. führt die wiederholte Botschaft an das Kind „halt dein Maul sonst kriegst du eine drauf“ mit Umsetzung der Drohung zur Entwicklung eines inneren Persönlichkeitsanteils, der „was sagen“ mit Gefahr assoziiert. Seine Mission ist fortan, dafür zu sorgen dass die Person möglichst nicht spricht – um sie vor Unbill zu beschützen.

Sie können sich vorstellen, dass die erwachsene Person sehr eingeschränkt ist, wenn dieser innere Anteil bei der Notwendigkeit zu sprechen sofort „auf die Bühne springt“ und die erwachsene Person mit seinem Gefühl von Bedrohung überschwemmt, die es beim Thema „sprechen“ empfindet. Für den inneren Anteil ist die angemessene Reaktion einfach „Schnauze halten!“, die erwachsene Person weiß zwar dass keine Bedrohung existiert, muss aber mit der Panik des inneren Anteils umgehen.

Die erwachsene Person ist in der Folge vielleicht sauer auf sich selbst und schämt sich gleichzeitig, weil sie an dieser Stelle immer zurückweichen muss. Es entsteht der Wunsch etwas zu verändern und diese Sprechblockade „zu überwinden“.

Wenn ich in dem Versuch „zu überwinden“ nur auf den störenden Aspekt „Sprechblockade“ schaue und „sie weghaben“ will, übersehe ich die innere Person mit ihrem Anliegen mich zu beschützen! Vielleicht gelingt es mir mit Willen und Disziplin ein anderes Verhalten anzutrainieren, aber was geschieht dann mit der inneren Person? Ich habe „eine Leiche im Keller“.

Innere Personen/Anteile sind eingefrorene, eigenständige Gefühls- und Handlungsmuster, die durch Schlüsselreize in einer aktuellen Situation aktiviert werden. Dann durchleben sie automatisch das zum Zeitpunkt ihres Entstehens gegenwärtige Gefühls- und Handlungsmuster erneut, dass damals zur Rettung bzw, zum Erfolg geführt hat.

Ist ein innerer Anteil dem Bewusstsein völlig entzogen, funktionieren wir bei bestimmten Schlüsselreizen scheinbar wie ein Automat. DESWEGEN ist BEMERKEN die halbe Miete!

Die Dynamik ungeliebter und weggeschobener innerer Personen

Wenn Sie Ihre inneren Anteile als „eigenständige Personen“ begreifen, wird die Dynamik sofort klar: Stellen Sie sich vor, Sie sind ein solcher Anteil und bleiben mit Ihrer superdringlichen Botschaft völlig ungehört, obwohl Sie Alles versuchen und überzeugt sind, dass Ihre Botschaft überlebensnotwendig und die Wichtigste im gesamten „System Person“ ist. Ein Schlüsselreiz ruft Sie auf den Plan und Ihre Alarmglocken schrillen. Wenn der direkte Weg versperrt ist, Ihre Botschaft an den Mann/die Frau zu bringen, suchen Sie einen Anderen – Sie sind alarmiert und haben ja nur einen Auftrag im Leben!

Psychosomatische Beschwerden sind für innere Anteile ein alternativer Weg sich Gehör zu verschaffen.

 

Sehr schöne Darstellung! Dennoch neige ich dazu, diese „Seelenanteile“ als Programme im Unterbewusstsein, ja vielleicht sogar in der DNS zu sehen. Programme kann man mit schöpferischer Entscheidungskraft auflösen und ein neues Dekret ins Unterbewusstsein programmieren.

Man kann es ja versuchen: http://bewusstseinsreise.net/geistliche-emotionale-programme-und-ihre-loeschung/

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031