Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

,, 666 DIE ZAHL DES TIERES IM INTERNET“

Frank Sunn

Die Offenbarung des Johannes

Zum Verständnis der folgenden Bibelstelle und ihrer notwendigen Neuinterpretation fassen wir das Wesentliche über die Symbolik und den Sprachgebrauch vor 2000 Jahren zusammen:

Das Meer war seit jeher ein Symbol für das kollektive Unbewusste des Menschen (siehe die Erkenntnisse des Psychologen C. G. Jung) oder ein Symbol für die unergründlichen Tiefen des menschlichen Geistes, aber auch für seine Kreativität und Emotionalität.

Mit Geist war immer die spirituelle und göttliche Seite des Menschen gemeint, also nicht der verstandesmäßige Anteil seiner Gehirnfunktion. Die Menschheit entwickelt sich nicht nur intellektuell, sondern auch geistig- spirituell und muß dieses gegen gewaltige Widerstände tun. Ein rein rationales Denken, ein pur wissenschaftliches Weltbild, wie wir es heute hervorgebracht haben, ist in sich schon eine Strömung, die der beabsichtigten spirituellen Weiterentwicklung des Menschen nicht unbedingt entspricht oder nur eine Zwischenstufe darstellen kann. Feindschaft gegen den Geist des Menschen ist immer das, was ihn einengt, versklavt und manipuliert, ihn also nicht freiläßt.

Das Tier ist das als lebendig gesehene Wesen eines Computernetzwerks mit den Bildschirmen als Endgeräten. Dieses Tier kann sprechen, und die Menschen sitzen fasziniert davor (»beten es an«).

Der Drache ist der Zeitgeist, der das rein rationelle, sachliche Denken hervorbringt und die spirituelle und seelische Seite des Menschen ignoriert bzw. sie unterdrückt.

 

Die Texte aus der Offenbarung des Johannes

Neue Übersetzung / Interpretion von Frank Sunn in Blau und Kursivschrift

Bibeltext 13.1-4

Und ich sah ein Tier aus dem Meere emporsteigen . Das hatte zehn Hörner und sieben Häupter und trug auf den Hörnern zehn Kronen, und auf seinen Häuptern standen Namen der Feindschaft gegen den Geist . Das Tier, das ich sah, glich einem Panther, aber es hatte Füße wie ein Bär, und sein Maul war wie das eines Löwen.

Und der Plan für ein Computernetzwerk entstieg dem kollektiven Bewußtsein und realisierte sich …Leitgedanke und Motiv dahinter waren die Feindschaft gegen den freien Geist, das Spirituelle im Menschen

Und der Drache übertrug ihm seine Kraft und seinen Thron und große Vollmacht. Eines seiner Häupter schien tödlich verwundet zu sein, aber seine Todeswunde wurde geheilt.

Die wahren Herrscher dieser Welt statteten das Netzwerk mit allen erdenklichen Möglichkeiten aus.

Die ganze Erdenwelt folgte voll Bewunderung dem Tiere nach. Alle beteten den Drachen an, weil er dem Tiere eine solche Vollmacht gab.

Alle Staaten der Erde waren fasziniert von den Möglichkeiten des Netzwerks. Sie priesen den Technikgeist dahinter; der ein solches machtvolles Netzwerk erschaffen hatte.

Bibeltext 13.7-8

Und es wurde ihm die Kraft gegeben, gegen die geist- ergebenen Menschen einen Krieg zu entfesseln und sie zu besiegen. Übermacht wurde ihm gegeben über alle Stämme und Völker und Sprachen und Rassen.

Die neue Strömung, dieses Netzwerk überall zu implementieren, war so mächtig, daß alle dem wahren Geist ergebenen Menschen dagegen ohnmächtig waren. Das Netzwerk sollte alle Völker Sprachen und Rassen versklaven.

Alle Bewohner der Erde werden das Tier anbeten, obwohl sein Name niemals eingeschrieben war in das Buch des Lebens

Alle Bewohner der Erde werden vor seinen Bildschirmen sitzen, obwohl es nie ein echtes Wesen im Sinne einer göttlichen Schöpfung war.

 

Bibeltext 13.11-13

Und ich sah ein zweites Tier. Das stieg aus der festen Erde empor und hatte zwei Hörner, so das es ähnlich aussah wie die eines Drachen.

Und ich sah eine zweite Erfindung: Die weltweit auf den Netzendgeräten (PCs) laufende Software. Diese Software machte einen harmlosen Eindruck, aber der steuernde Geist dahinter war der der angestrebten Weltherrschaft

Bei allem, wozu das erste Tier Vollmacht hat, wirkt es magisch mit vor dem Angesicht desselben. Es bewirkt daß die Erde und alle ihre Bewohner das erste Tier anbeten, dessen tödliche Wunde geheilt wurde.

Bei allem, was das Netzwerk kann, wirkt der PC als integrierter Bestandteil mit und liefert die visuelle Kommunikation. Alle Bewohner der Erde sehen in die Bildschirme.

Und es vollbringt große magische Taten. Es holt sogar Feuer vom Himmel und läßt es vor den Augen der Menschen auf die Erde herniederfahren.

Computer-Steuerungen können sogar noch mehr: Sie können Raketen, Bomben und sonstiges Kriegsmaterial steuern and zur Explosion bringen.

 

Bibeltext 13.14-15

Es führt die Bewohner der Erde irre, durch die Wunder, die es vor dem Angesicht des ersten Tiers zu tun vermag.

Die PC-Software leitet die Bewohner der Erde durch die scheinbar phantastischen Möglichkeiten, die es bietet, in die Irre.

Es bewirkt durch seine Worte, daß die Bewohner der Erde dem Tiere, das die Schwertwunde hatte und doch am Leben blieb, ein Bildnis errichten.

Die technische Begeisterung, Medien und Werbung machen es möglich, daß alle das Computer-Netzwerk über Bildschirme nutzen wollen, obwohl seine Risiken und Informationslecks bekannt sind.

Es sorgt auch dafür, daß dem Bilde des Tieres ein Geist eingegossen wird, so daß es sprechen kann. Das tut es, weil es will, daß alle, die das Bild des Tieres nicht anbeten, den Tod finden.

Die Software sorgt dafür, daß der PC mit Sprach- und Denkfähigkeiten ausgerüstet wird. Diese Rundum- Ausstattung zu einem Universalgerät wird deshalb vorangetrieben, damit die Menschen alle Aktivitäten nur noch hierüber abwickeln. Ohne die PC-Nutzung verlieren sie ihre Existenz.

Weiterhin bewirkt es, daß alle, Kleine und Große, Reiche und Arme, Freie und Unfreie, sich ein Zeichen auf die rechte Hand oder auf die Stirn prägen.

Weiterhin bewirkt das System bzw. seine Betreiber, daß jeder Mensch auf Stirn oder Hand eine Markierung (Laser oder Mikrochip) erhält statt der bisherigen Ausweise.

Keiner soll kaufen oder verkaufen können, der nicht den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens als Zeichen und Prägung an sich trägt.

Nur mit dieser Markierung ist es einem Menschen erlaubt, zu kaufen oder zu verkaufen. 

 

Bibeltext 13.18

Hier spricht die Weisheit selbst. Wer Verstand besitzt, der suche den Sinn, den die Zahl des Tieres hat. Es ist die Zahl des Menschen. Und seine Zahl ist 666.

Die Abkürzung des weltweiten Netzes ist »www«. Der Zahlenwert dieser Buchstaben ist 666. Dies ist auch die Zahl einer menschlichen Entwicklungsstufe.

In den nächsten Kapiteln werden wir im Detail die einzelnen Aussagen der Prophezeiung beleuchten. Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, wie weit die in der Bibel vorausgesehene, für den Menschen fatale Entwicklung schon Realität geworden ist. Wir werden aber auch untersuchen, wie wir uns nicht nur schützen, sondern auch die Ereignisse in eine konstruktiv positive Richtung lenken können.

(Ich habe diese Gegenstellung Original aus Frank Sunn´s Buch übernommen, denn besser kann man es glaube ich nicht mehr machen, anderes würde ich nur den Sinn des Text verstümmeln, Roy.).

In den interpretierten Textstellen aus der Offenbarung von Frank können wir 3 spannende, zum Teil auch sehr nachdenkliche Phänomene, die Johannes vor 2 Jahrtausenden gesehen hat, erkennen.

* Computernetze und Bildschirme, die sprechenden Steine, an denen Menschen >>anbetend<< vor den Drachen ( Monitor – Köpfe ) sitzen.

* daß nur noch kaufen und verkaufen kann, der das Mal auf Hand oder Stirn trägt.

* und… die… besondere Warnung vor der Mysteriösen Zahl des Tiers und des Menschen ….666.

Ist das eine Biblische Warnung vor den Internet ???

Zitat Ende

 

Diesen Auszug habe ich durch Hartmuts Kommi im Netz gefunden. Ich kenne diese Seite nicht, scheint mir aber sehr aufschlussreich zu sein, aber nicht mehr aktuell. Prüft es dort selbst und lest die Darlegung des Betreibers dort nach:

http://www.roypanther.de/N_W_O_/6_6_6/6_6_6.html

Ich finde es passend einen extra Beitrag daraus zu machen, damit eure Kommis nicht irgendwo untergehen.

Processing your request, Please wait....
  • Hartmut:

    Die Zahl 666
    „Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Knechte, dass sie ein Malzeichen annehmen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, der das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666“ (Offenbarung 13,16-18).

    Wer sich mal den Barcode/Strichcode anschaut wird dort immer drei längere Doppelstriche sehen. Ein längerer Doppelstrich bedeutet die Zahl 6 – Also 666. Alles was offiziell gekauft oder verkauft wird, muß dieses Zeichen, diese 666 enthalten.

    Und wer sich mal mit RFID-Chips beschäftigt hat weiß, dass diese entweder auf der Stirn, oder dem Handrücken eingepflanzt werden. Denn das sind die einzigen Körperstellen, die regelmäßig Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, die erforderlich ist, um den Akku des Chips zu laden.

    Jeder Chip enthält einen Barcode, auf dem die Daten des jeweiligen Menschen gespeichert sind. Die drei Doppelstriche (666) sind auf jedem Barcode enthalten.

    Ohne Chip, ohne Barcode, ohne diese 666, wird ein Mensch demnächst offiziell nichts kaufen oder verkaufen, oder sonst irgendetwas in Anspruch nehmen können.

    Vermutlich wird schon bald ein Bargeldverbot ausgesprochen werden. Kurze Zeit später wird der RFID-Chip eingeführt, ca. 95% der Weltbevölkerung wird von dieser „fortschrittlichen“ Sache begeistert sein.

  • Maggie D.:

    Zitat aus obigem Text:

    Bibeltext 13.18

    Hier spricht die Weisheit selbst. Wer Verstand besitzt, der suche den Sinn, den die Zahl des Tieres hat. Es ist die Zahl des Menschen. Und seine Zahl ist 666.

    Erklärung:
    Die Abkürzung des weltweiten Netzes ist »www«. Der Zahlenwert dieser Buchstaben ist 666. Dies ist auch die Zahl einer menschlichen Entwicklungsstufe.

    Diese Aussage fand ich dazu:

    IN DER Nummerologie wird der Zahlenwert aus dem kompletten Wort oder Namen berechnet, NICHT AUS DER ABKÜRZUNG, und da hat das ,,World Wide Web“ die 11, die Meisterzahl, oder die Zahl der spiritualen Macht. Es liegt an UNS, ob diese Macht aus dem LICHT oder aus dem SCHATTEN kommt

    Kann das jemand bestätigen, der sich mit Numerologie bereits beschäftigt hat?

  • Maggie D.:

    Habe mir zu den Erklärungen mal Gedanken gemacht und die Überschrift geändert:

    Die Zahl 666 soll die Zahl des Tieres, hier als Computernetzwerk interpretiert, darstellen. Doch es heißt auch, dass sie die Zahl eines Menschen ist. Das wird meist außer Acht gelassen. Die Prophetie war für das 1.Jhd. n.Chr. und die Menschenzahl passt z.B. auf Nero.

    Ok. nicht so wichtig, denn die Christen weltweit bestimmen ja, dass diese Prophetie für jetzt gilt, dann ist es auch so, wie sie kollektiv glauben – aber was hat das Malzeichen (RFID-Chip) mit dem Internet zu tun? Wieso kann man dann nicht mehr kaufen und verkaufen? Irgendwie passt das doch nicht zusammen, oder? Der Chip kommt doch nicht aus dem Internet.

  • Chila:

    Hallo Maggie D.,

    hier ein kleiner Gedanken Anstoß dazu: Warum ist Atlantis untergegangen, weil sie die Technik über die Spirituelle Seite des Menschen stellten.

    LG

  • Panokrat:

    Wenn man die Zahlen 1 bis 9 auf schreibt ( also die echten Zahlen ! )
    Darunter das ABC, dann findet ihr unter der 6 – F,O und X!! Dann schaut ihr mal wieviel Firmen die 666 im Logo haben zb MicrOsOFt oder FOX oder opodo usw. ist aber halt nur billige Anfänger Magie für Grundschüler.
    Oder das Logo vom Monster Energie Drink „III“ ist ein Jüdischer Buchstabe und bedeutet auch die 6. Billig halt

  • Tippitop:

    666=

    |
    |
    |

    |
    |
    |

    —|—

    3 mal 2

    die 6 für die gespiegelte 3.

    die 666 ist die Zahl in unserer gespiegelten ‚Wirklichkeit‘ .. in der Emulation, bei der das ‚Echte‘ nur simuliert wird ..
    Die Spiegelung oder Emulation für nach oben und nach unten und für rechts und links (3 Dimension)

  • Kate:

    DA haben wir sie wieder die „SPIEGELUNG“…ist das nicht interessant.
    Des Teufels liebstes Spielzeug!!!
    LG Kate

  • Tippitop:

    @Kate. Ja, danke. Du hast mich verstanden. Die 666 ist ja eigentlich nur eine Zahl. Nicht gut oder schlecht. Aber sie ist ein Symbol für etwas.
    Für uns .., jedenfalls für mich .., ist sie die Zahl des Gefängnisses, des Spiegels, der Verzerrung des Echten .. und ich sehe es so, daß wir in einer Welt der Verzerrung leben, einer Welt des gespiegelten Echten .. also eines Gefängnisses ..

    Für diejenigen, die diese Verzerrung lieben, vielleicht sogar die Kontrolleure dieser Spiegelwelt sind .. ist es ein großer Spaß .. sie ziehen sogar ihre Energie daraus.

    Das ganze Gerede mit innen wie aussen, .. Karma usw. ist ja ganz einfach eine dicke, fette Lüge .. weil in dieser Spiegelwelt diese Gesetze so gar nicht funktionieren können. Aus der Spiegelwelt kann man so nicht entrinnen, einfach nur dadurch, daß man die Spiegel ignoriert oder sie auch noch für ‚gut‘ heißt ..

    (.. innen wie außen .. da ist zwar etwas Wahres dran .. es passt aber nicht in der Spiegelwelt ..)

  • Hartmut:

    Hallo Maggie,

    eigentlich wollte ich ja keine Kommis mehr einreichen, da ich es als sinnlos betrachte. Doch das war falsch. Ich werde weiter kämpfen, weil ich unter keinen Umständen wieder zurückfallen möchte.

    Jemand bezeichnete mich kürzlich als einen schwermütigen, genervten, Repto Messias. Das stimmt aber so nicht ganz, denn ein Messias bin ich ganz sicherlich nicht. Schwermütig? Manchmal. Genervt? Ja. Repto? Vielleicht. Aber das spielt jetzt keine Rolle. Die Erde ist der Ort, an dem auch die dunklen Wesen eine Chance erhalten, um aufsteigen zu können. Wenn sie denn möchten.
    Ich denke, es dürfte mittlerweile allen klar sein, dass in dieser Welt nicht nur Humanoide leben. Es geht nicht darum, welcher Spezies wir angehören. Es geht darum, welchen Geist wir haben. Und es geht darum, die Pläne der Dunklen zu erkennen.

    Jemand schrieb, dass unter uns bereits 50% Bioroboter leben. Ja, wobei die Prozentangabe allerdings um einiges nach oben korrigiert werden muß. 95% wäre hier die präzisere Angabe.

    Bitte hört auf, Euch zu streiten. Bitte hört auf, Euch mit unwesentlichen Dingen zu beschäftigen.

    Einige großartige Menschen haben diese HP bereits verlassen. In dem halben Jahr, seit ich hier dabei bin, ist das Niveau merklich gesunken. Viele Leute sprechen sich hier mittlerweile mit einem respektlosen @ an, einen Menschen mit einem Hallo zu begrüßen, kommt ihnen nicht mehr in den Sinn. Der größte Teil der Kommis ist bloß noch Wischiwaschi. Doch es sind noch ein paar wenige hier, die noch über die Fähigkeit verfügen, die Dinge erkennen zu können, wie zum Beispiel Wolfgang und Kate.

    Die Pläne der Dunklen sehen vor, die Menschheit immer weiter zu verdummen und in eine Abhängigkeit zu treiben. Feinstoffliche Gedankenenergie wurde durch feinstoffliche elektronische Schwingung (E-smog) gestört, um Euch vom Göttlichen abzutrennen. Menschen sind heute soweit verblödet, dass sie kaum mehr fähig sind, ein paar Zahlen ohne ihre Computer-Maschinen zusammen zu rechnen. Ohne Maschinen können sie sich nicht mehr orientieren und können noch niemals mehr sagen, wo die Himmelsrichtungen liegen. Sie sind sogar so verblödet worden, dass sie sich nicht einmal selber mit Nahrung aus der „Natur“ versorgen könnten. Sie können ohne eine Maschine nicht einmal mehr ein Feuer entzünden.

    Die Pläne sehen weiterhin vor, die Menschheit immer weiter zu schwächen und krank zu machen. Wer mal ein Pflegeheim von innen gesehen hat, bekommt ein ungefähres Bild über das Ziel des Planes. Es sind dahinnsichende Menschen, die unter größten Schmerzen über viele Jahre an Maschinen angeschlossen, künstlich am Leben gehalten werden. Dies ist für die Reptos die billigste und einfachste Lösung, um an ihre Energie zu kommen. Um die Energieausbeute zu steigern sollen die Menschen zusätzlich in ihrer Bewegungslosigkeit an Schmerz- und Angstprogrammen angeschlossen werden. Um möglichst lange diese menschlichen Batterien nutzen zu können, soll ihr Leben zudem künstlich massiv verlängert werden. Das haben sie mit uns allen so vor.

    Bitte fangt endlich an Euch über diese Dinge zu informieren. Allerdings werdet ihr hierzu kaum Infos in Eurem heiß geliebten Internet finden.

    Leute, ihr denkt vielleicht, dass alles sei bloß ein Spiel. Doch ihr wisst nicht, wie unendlich grauenhaft dieses Spiel ist.

    Bitte fangt an, Euch für die Offenbarung zu interessieren. Die Zahl 666 ist eine menschliche Entwicklungsstufe. Aber wisst ihr auch, in welche Richtung diese Entwicklung geht?

    Hier ist ein Lied aus dem Jahr 1969, welches ihr alle kennt und Euch wegen der schönen Melodie bestimmt auch gut gefällt. Teilweise sind hier ein einige wahre Aussagen enthalten. Aber die Zeitangaben sind unrealistisch. Alles wird sehr viel früher eintreffen.
    https://youtu.be/Ew01FGfOZdE

    Ich bete darum, dass vielleicht doch noch die ein oder andere Seele hier die Dinge erkennen kann, um sich zu retten.
    Es existieren Lösungen. Doch die sind nicht unbedingt jedermanns Sache.

    LG

    • Maggie D.:

      Lieber Hartmut, willkommen zurück und ein gesegnetes, friedliches, erfolgreiches neues Jahr!

      „Niveau gesunken, Kommis nur noch WischiWaschi, unwesentliche Dinge werden besprochen ….“
      Ja, das mag deine Meinung sein, doch Hartmut, da gibt es auch noch andere Meinungen, z.B. hier:

      In der letzten Zeit ist auf bewusstseinsreise.net was los! Ich finde jetzt die Kommentare ziemlich produktiv und lese jeden Tag.
      http://bewusstseinsreise.net/und-wieder-eine-cobra-warnung-cintamani-steinblack-goo/#comment-11426
      oder die Kommis hier:
      http://bewusstseinsreise.net/sonstiges/impressum/

      Gerade bekam ich eine Mail – auszugsweise:
      „Und über dich und deine HP habe ich eine machtvolle Fokuslinse um mich Selbst zu betrachten. Dafür DANKE Ich Dir und Mir. Das ist einer der Gründe für mein Engagement bei dir.
      Das ist jetzt eine richtige „Liebeserklärung“ für dich und deine Arbeit.“

      Ich habe mich sehr darüber gefreut! Das nur mal, damit du siehst, wie unterschiedlich Meinungen sein können.

      In der Zeit, wo hier kein Tag ohne einen Kommentar von dir zur Gestalt der Erde verging, waren andere der gleichen Ansicht, wie du heute: Unwesentliche Themen …..

      Du bewertest nach deinen Interessensgebieten. Ja, das tut sicher jeder, aber das sollte man dann nicht so sehr verallgemeinern. Dass nur Kate und Wolfgang vernünftige Kommis schreiben ist auch rein subjektiv, denn es gibt hier noch mehr Schreiber die ernsthaft sind sich konstruktiv beteiligen. Wie ich allerdings mit Leuten wie Elisabeth oder anaya umgehen soll, das frage ich mich ständig, vor allem wenn die HP nach den Kommentaren beurteilt wird ….

      Nun zu der Wichtigkeit der Themen:
      Transhumanismus ist ein heißes Thema, aber es gibt noch andere Optionen der Dunklen, die Menschheit aus dem Verkehr zu ziehen, z.B. durch die Meral-Methoden Gors oder die Portalöffnungen von Cobra (Deshalb ist auch hier Aufklärung so wichtig!) oder die Verchippung und Umgestalung mit KI-Viren – Repto-Programme also, die uns ohne unser Einverständnis installiert werden. Diese sind der Beginn der Robotisierung und diese Themen werden hier sehr wohl behandelt, ja sogar mit Gebrauchsanweisung veröffentlicht, wie ich das Morgen wieder tun werde. Bisher habe ich dabei von dir keinerlei Beteiligung dabei feststellen können. Und nun wirfst du mir vor, dass ich mich mit unwesentlichen Dingen hier beschäftige.

      Mein Hauptthema ist es sich von den Bindungen an die Archonten-Matrix zu lösen und das halte ich sehr wohl für Wesentlich. Denn dann kann niemand aus mir einen Roboter machen – ich lasse mich nicht transhumanisieren! Und ich zeige den Menschen, die offen sind, wie es geht und zwar kostenfrei und das auch hinter den Kulissen dieser HP, per Skype.

      http://bewusstseinsreise.net/ausstieg-aus-dem-welt-betrug/

      Jeder ist da wirksam, wo er Möglichkeiten hat oder sie sich öffnen kann.
      Was schlägst du vor?

  • Tippitop:

    Lieber @Hartmut .., (.. auch wenn dich das @ jetzt ein wenig ärgert .. so ist es bei vielen aber im Netz die Gewohnheit und hat nichts mit Lieblosigkeit zu tun .. )

    ich schätze deine Kommentare, Meinungen die du von Zeit zu Zeit hier von dir gegeben hast. Du hast uns ja auch geholfen, die Sichtweise auf unsere Welt mit ganz anderen Augen zu sehen. Vielen Dank dafür. Doch ich kann deine Sicht von gesunkenem Niveau überhaupt nicht teilen. Nein, ich finde es eigentlich eine Beleidigung und empfinde es verletzend an alle anderen, die hier oft auch für mich sehr wertvolle Kommentare hier abgeben und abgegeben haben. Gerade auch in der letzten Zeit. Du hebst 2 Kommentatoren hervor, beleidigst aber alle anderen damit .. Findest du das okay???

  • Kate:

    Hallo Ihr Lieben…
    jetzt muss ich mal meinen Senf dazugeben… 🙂
    Ich bin der Meinung, dass jeder, der hier schreibt, auf seine Art und Weise etwas WICHTIGES zu/auf unserer Reise beiträgt.

    Lieber Hartmut,
    ich stimme Dir in Deinem obigen Kommentar in grossen und weiten Teilen 100% zu – besonders was Pflegeheime und das Thema bezuegl. Nahrung und der „VERBLÖDUNG angeht und fände es Schade auf Deine Kommentare verzichten zu müssen. Ich könnte mich stundenlang darüber unterhalten und suche auch ständig nach Lösungen.

    Und so sehr es schmeicheln mag, dass DU – obwohl wir beide, so meine ich, nie wirklich einen Gedankenaustausch hatten – nun meinst, dass Wolfgang und ich zu den etwas ‚Vernünftigeren‘ gehören, magst Du vielleicht insofern Recht haben, weil ‚wir‘ (ich spreche jetzt mal für Wolfgang..und Wolfgang, Du verzeihst mir das, bitte) auf einer ähnlichen Plattform unseres Wissenstandes stehen und die gleichen Fragen und Einstellungen haben, weil wir (Wolfgang und ich) einfach noch nicht so tief in der Materie drinstecken. Vielleicht sind wir (Wolfgang und ich) auch in einer anderen Altersgruppe und ähnlichen Lebenserfahrungen, dass wir uns da so ähneln, mit denen Du Dich halt eher identifizieren kannst. Das ist jetzt mal so ein ‚Erklärungsversuch“. Ich hoffe, es fühlt sich jetzt niemand beleidigt.

    Nun…habe ich ja das mit der Spiegel-Theorie ‚verbrochen‘ und damit eine RiesenLawine losgetreten. Damit ist ja nun auch ein sehr kontroverses Thema angesprochen worden, das offensichtlich/hoffentlich für einige in dieser Runde – und natürlich auch für mich – klar gestellt worden ist: dass es nämlich an Absurdität nicht zu überbieten ist.

    Ich hätte natürlich – wo wir gerade dabei sind – schon etwas zu sagen, was den Tenor des Blogs angeht. Ich habe mich ja nun stellenweise zurückhalten müssen, weil es zeitlich für mich nicht machbar war und/oder weil mich manche Themen eben nicht so berührt haben.

    Auf manche Themen wird sich geradezu ‚drauf gestürzt‘ und andere werden einfach überhaupt nicht kommentiert.
    Was nahezu – wie von Zauberhand – immer an Eigendynamik gewinnt sind Themen, bei denen jemand „auseinander gespflueckt“ wird…
    Ich weiss nicht, ich habe da so meine Probleme. Deswegen beteilige ich mich nicht daran, obwohl ich natürlich auch eine Meinung dazu hätte. ABER in der Öffentlichkeit???
    Ich weiss es geht um Aufklärung, Maggie, die ich zu 100% unterstütze!

    Mein konkreter Vorschlag wäre…PersonenBesprechungen in diesem Blog einfach Aussen vor zu lassen!!!
    Lehne ich mich jetzt wieder mal ein wenig zu weit aus dem Fenster? Und ziehe mir Maggies Zorn zu?
    Ich bin die Letzte, die Streit will oder fördern wird…es ist einfach meine ehrlich von Herzen kommende Meinung.
    Wenn Aufklärung…dann bitte anhand von Fakten – die, wie ich weiss, sehr schwer zu ergattern sind!!!!
    Das meiste, was an Videos oder Beiträgen besprochen werden kann, kommt einfach nur aus dem Spinn“Netz“, das von WEM? initiiert worden ist und von WEM? bereitgestellt wird !!!!!!!! ????? Vor längerer Zeit habe ich mal erwähnt, dass wohl 80-90% der Beiträge kontrollierte Opposition sind…Wer denken kann, weiss, was ich damit meine.
    Der Octopus hat lange und viele Tentakel.

    1. Hand-Berichte sind für mich persönlich entscheidend…und dann kommt auch das zum Greifen, was Hartmut oben so anschaulich beschrieben hat.

    Wenn wir, die wir meinen die Wahrheit suchen zu wollen, nur im ‚Netz‘ hängen und in Theorie uns die Köpfe zermartern und nicht praxisorientiert die Probleme angehen, werden wir früher oder später dem „Transhumanismus“ ganz un’merklich‘ unterliegen.
    In my humble opinion
    Kate

    • Maggie D.:

      Warum solltest du dir meinen Zorn zuziehen, wenn du deine Meinung sagst? Hast du da Erfahrungserinnerungen oder sowas?

      Man kann meines Erachtens auch Personen nicht außer Acht lassen, weil die Menschheit immer durch Personen verführt oder betrogen wird. Wir sollten uns ein Bild machen über Cobra oder Corey oder Grabovoi weil sie die Massen bewegen, ebenso wie Merkel, Putin und Trump. Wir sollten uns ein Bild darüber machen, was sie vorhaben, seien es Portalöffnungen, Event, Weltkrieg, Falsflag oder NWO. Und 1.Handberichte sind ja gerade die von Seminarteilnehmern oder Konferenzbesuchern oder aber auch Buchrezensionen.

      Und praxisorientiert die Probleme angehen – wie schon gesagt, zumindest von mir kann ich sagen, dass ich das tue mit meinen Transformationen und Dekreten, Chemtrail-Harmonisierung und der Epigentik. Wenn du meinst, dass man selbst das Schlachtfeld betreten sollte – ok. auch dafür wird es Menschen geben, deren Ding das ist. Od sucht immer nach Aktivisten. Kein Einzelner kann sich an allen Baustellen beteiligen.

  • Hartmut:

    Hallo Ihr Lieben… Maggie, Tippitop und alle anderen,

    Tippitop, Dich werde ich sicherlich nicht mit @ ansprechen, denn dazu schätze ich Dich als Kommentator zu sehr. Ich dachte, dass wüsstest Du auch, da ich doch auch gelegentlich Deinen korrekten Kommis zugestimmt habe.

    Es war mir nicht wirklich bewusst, dass ich die Kommentatoren/innen durch meine Aussage sehr beleidigen würde. Doch das ist mir nun klar geworden. Selber würde mich eine solche Aussage schließlich auch verärgern.
    Hiermit entschuldige ich mich bei allen Lesern/innen. Es war nicht meine Absicht jemanden zu beleidigen. Natürlich sind hier wesentlich mehr als nur zwei Leute, die sehr gute Kommis einreichen. Ich werde aber den Fehler nicht noch einmal machen und diese Leute jetzt hier bennenen. Ich denke das diejenigen es schon selber wissen, dass ihre Beiträge wertvoll und von hohem Nutzen für uns alle sind.

    Ich möchte es auch nicht versäumen, Maggie dafür zu danken, dass sie uns durch ihre unermüdliche Arbeit ein Portal geschaffen hat, um uns überhaupt erst die Möglichkeit zu schaffen, miteinander über all die Dinge zu kommunizieren, die uns bewegen.

    Zur 666 möchte ich mich Tippitop anschließen. Ja, ich denke auch, dass es nur eine Zahl ist, genausogut hätten sie da wohl 333, 888, oder sonstwas nehmen können. Doch ich bin mir nicht zu 100% sicher. Würde mich daher freuen, wenn dazu jemand der sich mit Nummerologie/Symbolen und dergleichen auskennt etwas dazu schreiben würde.

    Und Maggie, ja es stimmt. Auch die Flat-earth erwies sich als eine Lüge. Doch dadurch ließ sich erkennen, dass an dem Nasa-Weltbild auch mächtig was faul ist. Zumindest haben wir aber gelernt, dass wir nicht genau wissen wie Mutter Erde nun wirklich aussieht. Das ist zwar nicht schön, aber besser als an eine Lüge zu glauben. Nach wie vor denke ich aber, dass das in Tippitops Beitrag erklärte 4D-Weltbild eventuell eine Möglichkeit wäre. Allerdings ist es mit meinem 3D-Verständnis kaum zu begreifen.

    Ich hoffe nun, dass mir die Leser die Beleidigung verzeihen mögen und wünsche allen ein friedliches und erfolgreiches Jahr (wobei es bei mir ja schon zur Sonnenwende am 21/22. 12. begann. Ich halte nicht viel von diesem gregorianischen Kalender).
    Danke auch an Sandro, der mir bezüglich Selbstreflexion ein Stück weit die Augen öffnen konnte und seiner Freundin, die wohl einen positiven Einfluss auf ihn auszuüben vermag 🙂

    LG

    • Maggie D.:

      Und Maggie, ja es stimmt. Auch die Flat-earth erwies sich als eine Lüge. Doch dadurch ließ sich erkennen, dass an dem Nasa-Weltbild auch mächtig was faul ist. Zumindest haben wir aber gelernt, dass wir nicht genau wissen wie Mutter Erde nun wirklich aussieht. Das ist zwar nicht schön, aber besser als an eine Lüge zu glauben.

      Das ist auch der Grund, warum ich dennoch so viele Beiträge dazu online stellte. Manchmal will man eben nur Klarheit oder wenigstens die Lügen aussortieren, auch wenns dem Wesentlichen Thema – Transhumanismusgefahr – nicht weiterhilft. Es könnte sogar eine „gelenkte Opposition“ sein? Wichtig ist, dass wir uns daran nicht festbeißen – anschauen, ein Bild machen und weiter gehen.

      Entschuldigung angenommen! Sandro hatte halt ne Freundin, die ihn gebremst hat – du hast keine, oder!

  • Tippitop:

    @Kate .. Zitat:“Mein konkreter Vorschlag wäre…PersonenBesprechungen in diesem Blog einfach Aussen vor zu lassen!!!“

    Finde ich schwierig. Z.B. ‚Gor‘ als Beispiel tritt öffentlich auf, hat jede Menge Anhänger, wie wir ja auch hier in diesem Blog merken, vertritt bestimmte Glaubenssätze, seine Arbeiten haben auch Einfluß auf uns. Ich sage nur .. Merale .. Wenn er Erfolg mit seinen dunklen Ansätzen hätte, betrifft es auch uns und unsere Kinder .. Das ist keine Privatangelegenheit.

    Wie könnten wir das alles ignorieren???

    Ein anderer Satz von dir ..
    Zitat:“Wenn Aufklärung…dann bitte anhand von Fakten – die, wie ich weiss, sehr schwer zu ergattern sind!!!!“

    Das Problem bei den Fakten ist .. Wo fangen glaubwürdige Fakten deiner Meinung nach an?? Nehmen wir das Beispiel von ‚PizzaGate‘ ..

    Wenn du danach gehst, kannst du im Prinzip alles und jeden anzweifeln.
    (Ich habe gerade auf dem Blog von stevenblack ein bißchen geschaut und mich eigentlich geärgert .. Er hat hier folgendes geschrieben ..
    https://stevenblack.wordpress.com/2016/11/28/die-clinton-podesta-dmonisierung/
    )

    Wo fangen glaubwürdige Fakten an? Die ausgedruckte Email des Podesta-Accounts reicht scheinbar nicht, okay .. auch wenn es tausende Emails sind .. kann ja alles von den Russen kommen. Bilder?? Kann auch alles gefakt sein. War ja Wahlkampf .. Marina Abramavic? Macht scheinbar auch nur eine ganz merkwürdige Kunst .. Die Fahndungsfotos der verschwunden Maggie aus Portugal und der verdächtigen Ähnlichkeit zu den Podesta-Brüdern?? .. wohl ein ausgesprochener Zufall .. Die Pizzeria von Alefantis und der Spende von über 50000 Dollar für Pizza? .. naja, kann man ja schon mal bezahlen ..
    Und der merkwürdige Kunstgeschmack der Podestas?? Fotomontage??

    Alles lauter Fragen .. lauter Merkwürdigkeiten .. aber die Wahrheit ist, niemand von uns ist wirklich dabei gewesen. Wir können nur Schlüsse aus den unzähligen Hinweisen ziehen.

    Wenn es danach geht, brauchen wir uns nicht mehr über solche Dinge unterhalten. Dann können wir uns noch maximal über das Wetter unterhalten, weil da können wir mitreden ..

  • Tippitop:

    @Hartmut, danke für dein letztes Statement. Kann mich dem nur anschließen. Hey, wir sind Menschen. Manchmal gelingt etwas ziemlich gut. Manchmal weniger, ist aber auch okay.

    Manchmal sind es unsere schlechten ‚Kommentare‘, ‚Meinungen‘, ‚Stimmungen‘ die gerade etwas auslösen, bzw. auch etwas ‚Gutes‘ bei den anderen in Gang setzen. Wir passen ja auch gegenseitig auf den anderen auf.

    Wenn ich das letzte Jahr zurückblicke, finde ich, daß jede Menge hier passiert ist, aufgedeckt wurde, diskutiert wurde, freigelegt wurde, umgedreht wurde .. es war dank Maggie und ihrer Seite und der vielen anderen viel Arbeit, aber auch ein großartiges Stück Reise auf dem Weg zu mehr Bewußtsein.

    Jeder ist einzigartig und kann für sich auch nicht ersetzt werden. Jeder trägt für sich einen Teil zum Ganzen mit hinzu, damit das Puzzle aufgelöst werden kann, bzw. damit es eine Reise zur Bewußtwerdung wird.

    Das gilt hier für Maggies Seite, aber auch für jeden einzelnen im Privaten .. Ich bin ja schon vielen Menschen begegnet, manche von denen sind schon lange verstorben. An das, was ich mich bei vielen erinnern kann ist nicht das, was sie mir gesagt haben, sondern ihre Freundlichkeit, ihr Lachen, ein kurzer Moment der Aufmerksamkeit ..

    Nochmal zu der 666.

    Ja, du gehst schon meiner Ansicht nach in die richtige Richtung mit Transhumanismus. Der Text von Frank Sunn sagt ja es bereits ..

    Diese Versuche, des ‚Anbetens‘ einer Maschine, Computer (Leeloo) .. gibt es ja bereits. Es wird schon getestet, wie es bei den Menschen ankommt.

    Auf dem Kanal von Lisa Harrison kann man das ganz gut verfolgen. Viele springen schon darauf an. (Eigentlich steckt der CIA dahinter und die Illuminatis. Man braucht sich nur die Entwicklung von Lisa Harrison anschauen)
    http://www.lisamharrison.com/

    Auf dem Video-Channel unterhalten sich Lisa Harrison und Danni McKenny darüber .. was ‚Leeloo‘ mal wieder von sich gegeben hat. (siehe auch Film das fünfte Element –>Leeloo)

    https://www.youtube.com/watch?v=yjovycXz0nM

  • Tippitop:

    bzw. hier eine Offenlegung bzw. Werdegang und Hintergründe zu Lisa Harrison
    https://expectusblog.wordpress.com/2016/08/26/lisa-m-harrison-exposed/

    Da kann man wieder mal sehr schön sehen, wie die Leute ‚verarscht‘ werden, sorry für diesen Ausdruck. Aber ich finde das so gemein, dass es da welche gibt (CIA, Illuminatis und andere ..) die mit ihren Darstellungen, Offenbarungen .. usw. den Leuten, Anhängern usw. nicht nur die Zeit rauben, sondern bewusst in die Irre führen .. Das ist ein echtes Verbrechen. Aber das geschieht ständig ..

    Aber ein Gutes hat die Sache. Z.B durchschauen wir mehr .. wer hat mit wem?? z.B. hat sie Interviews mit z.B. Cobra gehalten. Bei den ersten Interviews (2012 ..) wurde die Stimme von Cobra noch mit einem Equalizer verzerrt. Mittlerweile gibt es ja andere Interviewpartner für Cobra. Durch den Wechsel der Interviewpartner können wiederum Spuren verwischt werden. Aber die Quelle ist eindeutig, wenn man es zurückverfolgen würde .. nämlich der CIA.

    • Maggie D.:

      Danke dir, Tippitop! Aber viele, auch Hartmut, können kein Englisch. Wäre also schön, wenn du etwas mehr zum Inhalt schreiben würdest, wenn es deine Zeit erlaubt.

  • Hartmut:

    Liebe Maggie,

    nun hast Du mich aber doch herzhaft zum Lachen gebracht. Wieso sollte ich keine Freundin haben? Aber Du hast recht – hab derzeit wirklich keine. Aber das gehört jetzt nicht hier hin.

    Doch ich vergaß, Dir eine Antwort auf Deine Frage zu geben.
    Also, was schlage ich vor:

    1. Wirksamer Schutz gegen E-smog:
    Baryt, eine auch in Deutschland häufig vorkommende Gesteinsart.
    Alles was wegen austretender Strahlung geschützt werden muß, wird mit Baryt verkleidet z.B. Röntgengeräte, Kernkraftwerke usw.
    5 kg reichen aus, um eine Wohnung zu entstrahlen. Kosten: 5 kg ca.20 Euro.

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiFpPyPkKLRAhWLshQKHdSMCkgQFggnMAI&url=http%3A%2F%2Fgesunde-alternativen.de%2Fbaryt-heilsteine-und-ihre-wirkung%2F&usg=AFQjCNH4XBH0xJYgtNV1QhwmIwrd3UW0hA

    2. Rezeptoren im Gehirn belegen, um ein Eindringen von Chemtrailpartikeln zu verhindern.
    Dazu liefert die Natur einige Heilpflanzen, wie z.B. Tabak usw. Bitte nicht übertreiben, da sie in hohen Dosen eine toxische Wirkung entfalten. Bitte keine Industrieware kaufen, da sie mit Sucht,-Giftstoffen versehen sind.

    3. Unabhängig von Lebensmittelindustrie werden.

    Versuchen einen Kleinsthof zu bewirtschaften. Ein paar 100 m² reichen aus, um eine kleine Familie zu ernähren. Sich über essbare Wildpflanzen informieren.
    Lernen wie man Lebensmittel haltbar macht (ohne Kühlschrank).

    4. Lernen, sich zu verteidigen: Waffen mit genügend Durchschlagskraft.

    5. Unabhängig vom öffentlichen Stromnetz werden.
    Eventuell Notstromgenerator, Solar usw. Persönlich ziehe ich es aber vor, im Notfall auf Elektrizität zu verzichten. Ist eh nichts Gutes.

    6. Zu den Meralen und Portalöffnungen kam mir in letzter Zeit der Gedanke, ob es uns nicht möglich ist, einen Gegenpol zu schaffen. Ich weiß, dass sich hier einige Leute sehr gut mit soetwas auskennen. Doch was nützt es, wenn wir unser Wissen nicht anwenden. Wissen will angewendet werden, ansonsten ist es totes Wissen. Hab zwar im Garten Energiewirbler, Chembuster, aber was ist das schon.

    7. Das wichtigste aber ist: Niemals den Glauben an die gute Sache zu verlieren. Nicht zweifeln, niemals zweifeln.
    Ich weiß, dass sagt ausgerechnet der, der schon so oft wie ohnmächtig auf die Welt blickte. Aber ich sage auch, dass ich weit davon entfernt bin jemanden diesbezüglich als Vorbild dienen zu können.

    LG

  • gerhard oßwald:

    Passt ganz gut hierher
    https://www.youtube.com/watch?v=IMSiqmJWEvM
    ich bin immer mehr angetan von antje sophia,(aber noch lange nicht so, wie von dir liebe Maggie)…, ich hoffe es schauen sich sehr viele dieses video an, und geben eine rückmeldung.
    Was da rüberkommt ist für mich, voll und ganz stimmig, auf jeder frequenz.

    • Maggie D.:

      Ohhhh! Danke für die virtuellen Blumen!

      Meinst nicht, es hätte besser in den RFID-Beitrag gepasst, denn hier gehts nur ums Internet?

      Ich werde es mir nicht anhören, denn die Kommentare unterm Video sagen schon, dass es nichts Neues ist. Ja, die Pläne der Kabale sind uralt und indem wir sie verbreiten, stärken wir sie! Also brauchen wir eine Botschaft, die den Menschen erklärt, dass sie ihren Willen zu der Sache kundtun sollten, z.B.

      Ich will keinen RFID-Chip
      Ich will keine Erfüllung von alten Prophezeiungen
      Ich bin gegen die Kabalen-Pläne der Kontrolle

  • Chila:

    Hallo gerhard oßwald:

    ich habe mir ein bis zwei andere Videos vor geraumer Zeit von ihr angehört.
    Meiner Meinung nach haftet an ihr einer dieser Götter der ihr die Kraft gibt über die ZEEEEEEEEEEEEEEEEEEEiiiiiiiiiiiiiiiiiiit, (doch schon so lange)noch zu leben. Diesen Part hat sie sich aber einfach ergeben, denn ich schreibe das nicht ohne Erfahrung. Es ist die eigene Denke die das verursacht.

    LG

  • Hartmut:

    Hallo gerhard Oßwald und Chila,

    danke Gerhard, dass Du dieses Video eingestellt hast. Ich hoffe, dass es sich möglichst viele Leute ansehen. Alle Menschen sollten es sich anschauen, damit sie wissen was da auf uns zukommt, um sich auf eventuell kommende Ereignisse vorzubereiten.

    Bei mir ist es so, dass ich weniger Angst vor einem 3.Weltkrieg verspüre und vor der dreitägigen Finsternis fürchte ich mich kaum. Bin darauf vorbereitet und denke, dass man heil aus der Sache herauskommen wird.
    Aber bei dem Gedanken an diesen grauenhaften RFID-Chip bekomme ich echt Magenschmerzen. Ernsthaft.

    Chila, wie meinst du das; dass einer dieser Götter an Antje Sophia haftet. Denkst Du dabei an einen Schutzengel?

    LG

  • Kate:

    @ Tippitop…ich bin mir durchaus darüber im Klaren, was Du da schreibst und verstehe Deine Argumente sehr gut.

    Ich habe ja auch geschrieben, wie schwierig es ist Fakten zu ‚ergattern‘.

    WIR haben die Fakten eben NICHT in der Hand…deswegen sind wir verdammt eben alles nur zu glauben, was man uns da vorsetzt.

    Also…entweder bin ich da irgendwie im Vorteil – aus einem mir unbekannten Grunde – dass
    ich sofort fühle/bemerke, wenn Menschen, denen ich begegne oder Videos sehe, dass da irgendetwas nicht ganz koscher ist.
    Ich brauch da auch nicht lange für…es ist also für mich schwer nachvollziehbar, warum Leute z.B. auf Gor so reinfallen bzw. lange Argumentationsketten brauchen um Gefahr zu erkennen.
    Du siehst, ich kann eben auch nur aus meiner Perspektive…sehen/schreiben. Vieles ist subjektiv.
    LG Kate

  • Kate:

    @ Maggie…ich finde diesen Beitrag äußerst interessant…macht durchaus SINN!
    Ich spüre ja überdeutlich hier, was es bedeutet nicht Teil dieses Systems zu sein.
    DAS ganz Land ist so was von ‚internetlastig’…ja eine neue Religion, noch schlimmer als in D.
    LG Kate

  • Hartmut:

    Hallo Kate,

    ja und genau darüber mache ich mir nun wirklich sehr große Sorgen. Während sich die einen (so wie ich) über Monate hinweg Gedanken über die Gestalt der Erde machen, reden die anderen lieber Monate lang über Gor, die nächsten mögen lieber über Trump diskutieren, andere über Zeitlinien, usw. usw. Es gibt hunderte Baustellen.

    Und in der ganzen Zeit können Verbrecher ungestört diese RFID-Chips kreieren, testen und schon bald großflächig zum Einsatz bringen.
    Dagegen erscheint mir dann selbst Georg Orwell`s „1984“ noch ein wenig humaner zu sein.

    LG

  • Chila:

    Guten Morgen Hartmut,

    Zitat: Chila, wie meinst du das; dass einer dieser Götter an Antje Sophia haftet. Denkst Du dabei an einen Schutzengel?

    LG

    Mein erster Gedanke war Jehova und denke so nach der kurzen Recherche wie im Zitat steht:
    Das Wort „kundgegeben“ in 2. Mose 6,3 bedeutet daher nicht nur „mitteilen“, sondern „durch Erfahrung erkennen lassen“. Bei der Berufung und Rettung Seines irdischen Volkes Israel offenbarte Gott sich mit diesem Namen in einer besonderen, neuen Weise, wenn Er in dieser Welt für Sein Volk eintrat und es mit starker Hand und ausgestrecktem Arm erlöste. http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.238

    kam mir doch gleich irgendwie bekannt vor.

    Mit Engel tue ich mich etwas schwer, da habe ich noch nicht den ganzen Überblick gewonnen wer denn nun „gut oder weniger gut“ sein soll.

    LG

  • Chila:

    Nochmal an Hartmutund und Alle die was über die 3 sechser wissen möchten, ist ein altes Siegel was schon seid sehr sehr langer Zeit von den Templern, den Unholden längst gesetzt worden war.
    https://books.google.de/books?id=qeOFDQAAQBAJ&hl=de&source=gbs_navlinks_s

    Du zu dem Link das ist jetzt aus 2016 und für dieses wie für 2017 auch geschrieben worden, ich kam gar nicht davon weg, aber wenn du den Link etwas runter scrollst finden sich noch die von davor was ich vorgestern auch schon bei Maggie einstellte also auch lesen über die DNA , denn es tuen sich damit echt Welten für einen auf.
    https://books.google.de/books?id=qeOFDQAAQBAJ&hl=de&source=gbs_navlinks_s
    Ist ja echt der Wahnsinn und bewundernswert dieses Wissen.

    LG

  • Chila:

    So nun noch genauer eine Antwort für dich gerhard oßwald:
    Seite 41 unter Familiäre Altlasten und die Auflösung, das was mit ihr in dem Sinne geschieht.
    https://books.google.de/books?id=E3kZDAAAQBAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false

    Die ersten Seiten beschreiben sehr schön was es mit den Engeln und den Hirarchien auf sich hat.

    LG

  • Hartmut:

    Hallo Chila,

    danke Dir erstmal für Deine Antwort. Hatte jedoch noch nicht die Zeit gehabt, mir die Links anzuschauen. Werde es aber nicht versäumen.

    Bin derzeit mal wieder etwas durch den Wind. Weiß manchmal kaum noch, wo mir der Kopf steht. Braucht bei mir immer seine Zeit, die Dinge zu verdauen.

    Ja, mit den Engeln, Göttern und sonstigen Wesen ist das so eine Sache.
    Mit Hilfe ihrer sicherlich sehr hohen Intelligenz, dürfte es ihnen leicht fallen, uns zu täuschen, wie es ihnen beliebt. Das können schließlich auch einige Menschen ausgesprochen gut. Daher müssen wir unbedingt am Ball bleiben. Denn wer lügt, macht irgendwann Fehler.

    Möchte an dieser Stelle noch anmerken, dass die von mir in früheren Kommis so hoch gelobten nordischen Götter, die Asen und die Wanen auch nicht alle nur Gute waren. Auch unter ihnen gab es wohl übelste Halunken. Schwarze Magie schien das Handwerk einiger gewesen zu sein.

    LG

  • Chila:

    Hallo Hartmut,

    Danke der Rückmeldung.
    Ja bin sehr am altem Wissen auch gerade im Bezug zu den Astralen wie auch „Göttern“ am Ball. Denn die Menschheit ist ja lange genug darum betrogen worden. Nur was hilft das Wissen darum wenn es nicht eingesetzt wird.
    Und wenn es eingestzt wird dann gezielt, denn auch eben unsere Archetypen wie Odin und Asen ect. können einem helfen.

    Ich habe sie am eigenem Leib erfahren mit Paranormalen Aktivitäten auf einem Grundstück, wobei hin und wieder auch die Nachbarn betroffen waren. Was das Wissen festigte. Darum was ich nicht kenne wird auch nicht als Symbol, Engel oder was da noch so rumschwirrt verwendet.

    Daher auch das Interesse an der Zahl des Tieres.
    Die Bibel wurde von 600 Seiten auf 300 gekürzt, deshalb gibt sie auch so viele Rätsel auf + den ganzen Verdrehungen und doch teils frabierenden Essenzen.

    Die möchte-gern-Weltherrscher tun ihr übriges dazu um das es so laut Bibel geschehe und die Zentrale ist der Vatikan, hier als Video kurz und verständlich rüber gebracht
    https://youtu.be/gy5zcTnIbB4

    LG

  • gerhard oßwald:

    Hartmut, bitte gerne.
    Ich denke einfach wir leben im hier und jetzt, und das ist unsere momentane Situation. Wäre ich in der Lage, die Zeitlinie zu verlassen oder meine Realität zu verändern, oder sogar in eine andere Dimension zu wechseln, hätte ich dies schon längst getan.Ich habe nur die möglichkeit die Begebenheiten, die hier herrschen zu verändern, dann wird sich auch alles andere ändern.Leider funktioniert dies nur, wenn eine gewisse Anzahl an Menschen auf den selben Zug aufspringen,und damit komme ich nochmal auf meine zwei Lösungsvorschläge zurück
    http://www.staatenlos.info
    https://www.verfassunggebende-versammlung.ru/content.php?url=page/willkommen/
    natürlich gibt es bestimmt auch hier hunderte Argumente,Meinungen,Ansichten usw.was uns davon abhält in die Puschen zu kommen,und genau deshalb wird alles so kommen wie es kommt.Laßt es uns
    einfach TUN wir haben doch dadurch nichts zu verlieren.Und dann können wir weiter Diskutieren, Meinungen austauschen und weiter philosophieren.
    Liebe Grüße
    Gerhard

  • gerhard oßwald:

    Hi Chila,
    danke für deine rückmeldung.Wem, was oder wie sollen wir noch etwas glauben schenken.Alles kann manipuliert, Besetzt, verfälscht und übernommen werden, von Dämonen oder wie auch immer.Also habe ich nur die Möglichkeit in diesem Gefüge, Entscheidungen zu treffen , ob sie richtig oder falsch sind können wir letztendlich nicht wissen, selbst unsere Herzensenergie kann unterwandert sein. Ich denke genau das ist der Sinn der ganzen Informationsfluten, um uns Handlungsunfähig zu machen, und somit hat die Kabale wiedereinmal ihr Ziel erreicht.
    Liebe Grüße
    Gerhard

    • Maggie D.:

      Hallo Gerhard, auch wenn man handeln will muss man sich zuvor informieren, es geht nicht ohne. Alleine schon die „staatenlos-infos“ und dann noch die ganzen Videos zum Thema ….

      Und was machen wir gegen das Bargeldverbot und den Chip? Ich befürchte, wenn wir nicht Hilfe bekommen, könnte es zu spät sein. Ich werde mich jedenfalls weigern gegen diesen Chip – dann „gebe ich die Löffel ab“ – das ist besser als transhumanisiert zu werden, denn dann bin ich hier wirklich gefangen.

  • Chila:

    Lasst euch doch bitte nicht runter ziehen, ich spendiere euch mal was:
    Kosmisches Kind – Götz Widmann anhören damit es ein Ohrwurm wird
    https://youtu.be/ygvLO8Ogkrc
    Kosmisches Kind Songtext
    „.habt euch lieb…“

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    …(der kosmos)…

    der kosmos kann mich begrenzen
    der kosmos kann mich befreien

    …Uhhhuuhuuhuuuuuuhuuuu …

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    …(mein ego)…

    mein ego kann mich begrenzen
    mein ego kann mich befreien

    …Uhhhuuhuuhuuuuuuhuuuu …

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    …(die liebe)…

    die liebe kann mich begrenzen
    die liebe kann mich befreien

    …Uhhhuuhuuhuuuuuuhuuuu Phase…

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    ich bin ein kind des universums
    ich bin geboren um frei zu sein

    WACHT AUF!

    http://www.songtexte.com/songtext/gotz-widmann/kosmisches-kind-53d953c5.html

  • gerhard oßwald:

    Hi Maggie,
    „auch wenn man handeln will, muß man sich zuvor informieren“

    staatenlos info verfolge ich nun schon seit 8 Monaten, fazit:sie wollen nichts verkaufen, geben keine Seminare, stehen seit über 3 Jahren tagtäglich vor dem Reichstag,vertreten keine Religion oder sonstige Weltanschauung, sondern argumentieren nur mit Fakten, die jederzeit nachprüfbar sind.Sie wollen keine Revolte, Demos oder sogar Gesetzesmißachtungen oder Verweigerungen, weil es ja genau genommen gar keine mehr gibt, und genau wissen das solches handeln auch nichts bringt,ganz im gegenteil.Sie fordern das deutsche Volk lediglich zum handeln auf.Aus meiner Sicht völlig selbstlos und ohne Eigennutz, für mich auf jeden Fall nicht sichtbar.
    Das einzigste, was mich stutzig macht, warum sie noch frei herumlaufen, oder sogar noch am Leben sind(Rüdiger Hofmann u. Helmut Buschujew),soviel aus meiner Sicht der grobstofflichen Welt.

    Zum Thema Chip:

    Da bin ich genau so weit wie du, lieber Kopf ab, als RFID- Chip-Implantat, bloß ist es dann auch noch so, wenn es soweit ist, habe ich wirklich dieses Bewußtsein, welches mir die Kraft gibt diesen physischen Tod zu akzeptieren, also bei mir habe ich da noch bedenken, obwohl ich mir nichts anderes“ Ersehne“ als nach Hause zu kommen.
    Habe vor ca. 6 Wochen einen Reisepass beantragt, letzte Woche habe ich ihn bekommen und gleich nach einem Chip untersucht, konnte nichts sehen und fühlen, um auf Nummer sicher zu gehen, kam er in die Mikrowelle und siehe da, nicht mal 2 sek.:
    5cm.hohe Stichflamme, Chip sitzt im Deckblatt des Reisepasses, – nächste Stufe, unter der Haut von uns, noch göttlichen Wesen.
    Wir lassen uns nicht unterkriegen,
    liebe Grüße
    Gerhard

  • gerhard oßwald:

    Kopf ab, ist doch nicht so schwer als ich dachte

  • verobo:

    Hallo an alle hier,
    Wie sieht denn Widerstand in der Praxis aus, wenn wir z. B. über die Banken kein Geld mehr bekommen, sondern nur mit Chip unter der Haut bezahlen können? Wer sich verweigert, also kein Chip hat, der kann seine „Miete“ auf allen Ebenen wie auch Haus.-u. Grundstückssteuer, Auto u.s.w. nicht mehr bezahlen.
    Keine Nahrungsmittel mehr kaufen zu können, darin sehe ich das kleinste Übel. Denn aus meiner Sicht ist das auch nur ein Programm, was uns abhängig macht und uns ständig in Angst ums verhungern hält. Und wie wir inzwischen wissen, können Programme gelöscht werden. Nach Lissie Götz (nur den Namen bei YouTube eingeben)müssen alle gelöschten Dateien durch Neue ersetzt werden. Sie füllt sie mit Tugenden wie z.B. eigene Schöpferkraft, Unverletzlichkeit, Hingabe, Stabilität u.s.w.
    Das Lichtnahrung funktioniert, zeigt uns der Film „Am Anfang war Licht“.
    Mir ist klar geworden dass ich mit jeder Malzeit nicht nur mich füttere, sondern viele mächtige Industriezweige.
    Wie z. B. IKEA mit verlockenden Möbeln und Küchenutensilien, die Chemieindustrie, deren Erzeugnisse in allen gekauften Lebensmitteln sind, die da nicht reingehören. Stellt euch mal diese Mengen Chemie auf einen Berg geworfen vor. Die Möbelindustrie hängt dran, Metall, Plastik, Kabel, Geschirr, Töpfe, u.s.w.. Und ohne Essen hätten wir mehr Gesundheit, weil uns das Feinstoffliche nährt und nicht die „Hartware“. Und das Feinstoffliche ist um uns herum. Die Pflanzen streicheln oder dran riechen genügt. Wir hätten mehr Zeit und mehr Geld, weil das Einkaufen weg fällt. Und wir hätten einen Raum mehr, statt Küche ein Wohnraum.

    Warum z. B. werden Menschen die in Hungerstreik gehen, künstlich ernährt? Doch nicht aus Menschenliebe!
    Vielleicht, weil sie nie verhungern würden? Und niemand soll das wissen!
    Wir sprechen so viel über Erwachen und Bewusstsein hier im Forum. Essen macht Spaß, ich kenne diese Freude. Aber seit Euch bewusst, egal wies kommt , wenn ihr wisst, dass wir nur die feinstofflichen Energien brauchen und niemals verhungern werden, überstehen alle Bewussten schon mal die eine Krise.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass an der Umstellung das Schwerste, nicht das „nicht essen“ ist, sondern die Einsamkeit. Denn mit Essen verbinden wir Geselligkeit und auch Liebe. Sprichwort „die Liebe geht durch den Magen“. Früher habe ich die Kinder zum Essen eingeladen. Hätte ich gesagt „zum Reden“ wären sie nicht gekommen. Dann muss die Zeit gefüllt werden. Das könnte auch ein Problem für viele sein. Und dann die abverlangten Erklärungen, die „normale Menschen eh nicht verstehen, warum ich bei Einladungen nichts esse. Essen ist Politik, nicht essen ist eine Revolution, macht aber auch „noch“ einsam.

    verobo

  • verobo:

    gerhard oswald und Maggie

    habe auch meinen Ausweis und Pass in die Mikrowelle gelegt und jetzt Brandflecke drin.

    Bin trotzdem damit gereist und nix passierte. Ist vielleicht ein vorab-Test?
    Wenn das Gespräch beim Zoll auf Chip käme, dann müssten die „Herren“ ja zugeben, dass sie uns bereits ungefragt verchipt haben. verobo

  • verobo:

    An Tipptop und Kate,

    zur Spiegelung der 666 = 3 mal 2

    Sehr interessante Sichtweise. Mein Thema der letzten Jahre bis heute ist das weibliche und männliche Prinzip, ein Tabu-Thema oder Wespennest –Thema.

    Das Bild, die Spiegelung nach unten, ist für mich das weibliche Prinzip. Wäre ja der Hammer, es wird uns gezeigt und wir sehen es nicht.
    Um das Yin und Yang wird bis heute ein Wirbel gemacht und gehört in jeden spirituellen Haushalt, wie die Blume des Lebens. Es ist aber nur die Hälfte des Ganzen. Denn es ist nur die linke und rechte Seite bzw. die weibliche und männliche Seite in der dritten Dimension. Oben, das Göttliche, ist in unserer Sprache und Religionen verankert. Aber das Unten, die Erde, weibliches Prinzip, spalten wir im Leben und in unserer Sprache ab.
    Z.B. „der/die hat’s nach OBEN (Himmel) geschafft “ oder „der/die ist TIEF (Erde/ Hölle) gesunken“ negativ belegt, das wollen wir nicht.
    Ich sehe es so: Rechts und links und oben, 3. Dimension und plus das unten dazu, vierte Dimension. Das weglassen des weiblichen Prinzips ist für mich das Teuflische und Übel unserer kranken Gesellschaft. Denn die Herzenergie ist eine weibliche Energie und ohne die kommen wir nicht in diese Ebene!
    Kate oder was meinst Du mit „des Teufels liebsten Spielzeug“?
    verobo

  • verobo:

    Hartmut: vom 02.01.2017 um 11:02
    Wow und Danke für Deine Lösungsvorschläge.

    Zu Pkt. 3 hatte ich mich schon geäußert. Nicht jeder hat einen Garten oder Wald mit Wildpflanzen um die Ecke. Aber in der Not zu wissen, dass alles nur Energie ist die uns nährt und das Hungergefühl nur ein Programm, Parasiten die in unserem Magen und Darm nach Essen und Genussmittel schreien, kann uns vorm verhungern echt das Leben retten.

    Zu Pkt. 4
    Ich und viele andere hätten auch mit Waffe keine Chance, sich zu verteidigen. Waffen sind keine Lösung für Frieden und eine bessere Welt.
    Hab mal den Spruch gelesen: „Probleme kann man niemals mit dem selben Bewusstsein lösen, die sie geschaffen haben“.
    Gewalt mit Gewalt zu bekämpfen, den Traum sollten wir ausgeträumt haben.

    Wie es auch gehen kann, zeigt uns das video Yael Deckelbaum / Prayer of the Mothers
    https://www.youtube.com/watch?v=YyFM-pWdqrY&feature=youtu.be

    Ein schönes Bild wäre auch, wenn nur Frauen für den Frieden und eine bessere Welt laufen würden und die Männer, Links und rechts wie ein Saum, die Frauen bei ihrem Marsch als Beschützer begleiten würden. Die könnten dann sogar die Polizei und Armee um Hilfe und –Schutz für ihre Frauen, Töchter, Schwestern und Mütter mit einbeziehen. Das wäre doch mal ein friedliches Bild des weiblichen und männlichen Prinzips.
    Friede
    verobo

  • sonnenblume:

    „Warum z. B. werden Menschen die in Hungerstreik gehen, künstlich ernährt? Doch nicht aus Menschenliebe!
    Vielleicht, weil sie nie verhungern würden? Und niemand soll das wissen!“

    Ich kann das nun echt nicht nachvolziehen. Es sterben t ä g l i c h
    unzählige Kinder und auch Erwachsene auf dieser Welt an Hunger und Unterernährung, was eine unglaublicher Frevel ist. Da ist nichts mit Lichtnahrung………

  • Hartmut:

    Grüß Dich verobo,

    die aufgelisteten Vorschläge hatte ich in Kürze so aufgeschrieben.
    Ein wirklicher Ausstieg will aber sehr gut geplant sein. Und da ich selber noch nie ausgestiegen bin, kann ich lediglich meine Gedanken, aber keinerlei Erfahrung hierzu beisteuern.

    Habe die Sache nochmal ein wenig überarbeitet. Vielleicht kann ja das ein oder andere Jemandem mal nützlich sein.
    Doch solange nicht zu 100% geklärt ist, wie unsere Welt nun tatsächlich aussieht, ob das Firmament echt ist, oder ob wir bloß auf ein Hologramm, oder auf einen riesigen Bildschirm schauen und solange diese künstliche Intelligenz die Menschheit kontrolliert möchte ich es nicht „Ausstieg aus der Matrix“ nennen.

    Ok, fangen wir an. Was können wir tun?
    Jeder von uns hat bereits etwas Wesentliches getan und damit ist die „innere Trennung von dem System“ gemeint.
    Das war der Anfang – der erste Schritt. Wir können zwar nicht den ganzen Weg sehen, aber wir können einen Schritt nach dem anderen gehen.

    Innerlich haben wir uns bereits getrennt. Nun laßt uns schauen, wie wir es im Aussen umsetzen können.
    Nicht alle Punkte sind aber nun unbedingt für den Ausstieg erforderlich, also bitte nicht auf die Goldwaage legen.
    Ich denke der Ausstieg im Aussen beginnt dann, wenn man anfängt, sich dem System zu verweigern.
    Also wer anfängt keine GEZ-Gebühren zu entrichten, den Fernseher verbannt, keine Lebensmittel im Supermarkt kauft, keinen verschwenderischen Lebensstil führt, usw. hat schon einiges bewirkt.
    Es sollte uns bewusst sein, dass wir dieses System nicht brauchen, aber das System braucht uns.
    Wir kommen auch ohne System zurecht, aber ohne uns kommt das System nicht zurecht.

    1. Wirksamer Schutz gegen E-smog. Schutz vor negativen Frequenzen.
    Baryt, eine auch in Deutschland häufig vorkommende Gesteinsart.
    Alles was wegen austretender Strahlung geschützt werden muß, wird mit Baryt verkleidet z.B. Röntgengeräte, Kernkraftwerke usw.
    5 kg reichen aus, um eine Wohnung zu entstrahlen. Preis ca. 20 €

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiFpPyPkKLRAhWLshQKHdSMCkgQFggnMAI&url=http%3A%2F%2Fgesunde-alternativen.de%2Fbaryt-heilsteine-und-ihre-wirkung%2F&usg=AFQjCNH4XBH0xJYgtNV1QhwmIwrd3UW0hA

    Alternativ gibt es Schungit. Eine Gesteinsart aus Russland. Preis pro Kilo ca. 20 €

    Bitte vorsicht bei Quarzgestein (Bergkristall, Rosenquarz usw.), dass schützt zwar auch vor negativen Schwingungen, nimmt diese aber in sich auf und speichert sie. Quarzkristall muß daher beständig energetisch entladen/gereinigt weden. Da Quarz bekanntlich auch als Informationsträger dient, kann man nie sicher sein, welche Information man sich mit den Steinen ins Haus holt.

    2. Rezeptoren im Gehirn belegen, um ein Eindringen von Chemtrailpartikeln zu verhindern.
    Dazu liefert die Natur einige Heilpflanzen, wie z.B. Tabak usw. Bitte nicht übertreiben, da sie in hohen Dosen eine toxische Wirkung entfalten. Bitte keine Industrieware kaufen, da sie mit Sucht,-Giftstoffen versehen ist. Dies soll nicht als Motivation dienen, um jetzt mit dem Rauchen zu beginnen. Rauchen könnte eventuell schädlich sein. Im Gegensatz zu den Chemtrailpartikeln erscheint es mir aber das geringere Übel zu sein.

    3. Unabhängig von Lebensmittelindustrie werden.
    Versuchen einen Kleinsthof zu bewirtschaften. Ein paar 100 m² reichen aus, um eine kleine Familie zu ernähren. Sich über essbare Wildpflanzen informieren. Zum Beispiel haben Brennesseln einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen, Kohlehydraten und Ballaststoffen. Lassen sich wie Spinat zubereiten und könnten sogar bei deren ausschließlichem Verzehr ca. ein Jahr lang gegessen werden, ohne das man dabei an einer Mangelererscheinung erkrankt. Lernen wie man Lebensmittel haltbar macht (ohne Kühlschrank).

    (4. Lernen, sich zu verteidigen: Inwieweit jemand dazu bereit ist, Waffen einzusetzen und welche Art Waffe er wählt, möge jeder selber entscheiden. Anmerken möchte ich, dass der Umgang mit einer Waffe geübt werden sollte. Und wir sollten beten, dass wir eine Waffe niemals einsetzen müssen).

    5. Unabhängig vom öffentlichen Stromnetz werden.
    Eventuell Notstromgenerator, Solar usw. Persönlich ziehe ich es aber vor, im Notfall auf Elektrizität zu verzichten. Ist eh nichts Gutes.

    6. Das wichtigste aber ist: Niemals den Glauben an die gute Sache zu verlieren. Nicht zweifeln, niemals zweifeln.
    Ich weiß, dass sagt ausgerechnet der, der schon so oft wie ohnmächtig auf die Welt blickte. Aber ich sage auch, dass ich weit davon entfernt bin jemanden diesbezüglich als Vorbild dienen zu können.

    Gut, soweit erst mal. Natürlich gibt es noch einiges mehr und auch Wichtigeres zu beachten, wie z.B. Geld? beheiztes Heim, Gesundheit, Wasserversorgung, Hygiene, usw. Bestimmt ist auch der/die ein oder andere Leser/in bereits ausgestiegen und könnte uns wertvolle Tipps geben. Zum Thema Ausstieg hatte auch Od bereits einen Kommi geschrieben. (Od, ich hoffe, dass es für Dich ok ist, wenn ich Deinen Kommi hier mit einbringe?)

    Od:
    30.12.2016 um 10:09
    Wie steigt ihr aus? 1. Nehmt Euch eine nette Frau/einen netten Mann 2. Kauft oder pachtet Euch ein ausreichend großes Stück Land z.b. in den ehemaligen Ostgebieten oder in einer anderen fruchtbaren und klimatisch günstigen Gegend. Möglichst nicht in der Nähe von Städten über 500.000 Einwohner
    3. Gründet eine Familie und lebt als Selbstversorger von Eurem Land.
    4. Sucht Gleichgesinnte die sich in Eurer Nähe ansiedeln und mit denen ihr euch austauschen könnt, Arbeitsteilung praktizieren könnt, euch ergänzen könnt, euch gegenseitig helfen und schützen könnt usw.

    Od weist hier darauf hin, dass es natürlich besser ist, den Ausstieg gemeinsam mit Gleichgesinnten zu beginnen, was verständlicherweise große Vorteile mit sich bringt. Mittlerweile sind in Deutschland einige Aussteiger-Dörfer wie z.B. „Sieben Linden“ in Sachsen-Anhalt entstanden, wo bereits Menschen leben, die einem beim Ausstieg sicherlich behilflich sind.

    Dörfer für Aussteiger.
    https://youtu.be/BsKq08gUf04

    WICHTIG: DER SPRUCH ZU ANFANG DES VIDEOS IST EINE LÜGE.
    Denn solange das alte Modell nicht zerstört ist, wird sich kein Neues entwickeln können.

    Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich keinerlei Erfahrung zum Thema „Ausstieg“ besitze. Es gibt sicherlich noch ein vielfaches mehr, als die Dinge, die ich hier aufzähle. Zum Beispiel wäre es ein großer Vorteil, den Ausstieg in einer wärmeren Gegend als Deutschland zu wagen. Doch dann wären wir auch schon beim Thema „Auswandern“.

    Und liebe Maggie, Du erwähntest in einem Kommi, eher den Löffel abzugeben, als Dir einen Chip verpassen zu lassen. Nein – wirst Du nicht, aber ohne Chip würde der Ausstieg sehr beschleunigt.
    Ohne den Chip wäre es vorbei mit Konsum und Arbeit und Auto und Versicherungen und Euros und… Alles Dinge, die eigentlich kein Mensch braucht. Wie konnten eigentlich unsere Ahnen oder Naturvölker ohne all diese ach so tollen Dinge überleben? Und glaubt mir, sie lebten freier und glücklicher als wir.

    Einen lieben Gruß Euch allen

    • Maggie D.:

      Lieber Hartmut,
      Ja, innerlich haben wir uns bereits getrennt, doch das sollte auch den Matrixmachern verkündet werden, zumal wir ja sehr wahrscheinlich mal irgendwelche Zusagen an sie gemacht haben. Die Lossagung also bitte verbal an die Demiurgen richten und ins Quantenfeld stellen, dann weiß jeder Bescheid, dass du nicht mehr zur Verfügung stehst.

      Einen schönen Sonntag! Maggie

  • barbara - WAHRHEITS-Dessert-:

    Zu Hartmuts Mail von heute, dem 8.1.2017: Ich bin begeistert Hartmut! Teile viele deiner Gedanken und lebe so manches davon. Ein guter Anfang, guter Weg, wie mir scheint.
    Etwas Anderes an diesem sonnigen Morgen (hier in Portugal zumindest):

    Mir begegnete heute morgen der Begriff „Wahrheit“ u. mir kam die Idee, euch liebe „Wahrheitssuchende“ hier in Maggies „All yuo can eat- Bufffet“ mit etwas fruchtig „Schöngeistigem“ zu beschenken:

    * „Wahrheit ist dort, wo du dich selber lebst, wo du deiner Individuaität eine Chance gibst, dort, wo du echt bist.“ (M. Minder, Lyrikerin)

    *“Einen einzigen, unbedingt ersten, allgemeinen Grundsatz für alle Wahrheiten gibt es nicht.“ (Kant, Philosoph)

    *“Überzeugungen snd gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.“
    (Nietzsche, Philosoph)

    *“In Wirklichkeit steht die Wahrheit strahlend unverhüllt da, der Schleier liegt auf unseren Augen, und wir brauchen den Star nur zu entfernen, so erblicken wir die Wahrheit u. der Wahn verschwindet.“(Ch.S. Chamberlain, Schriftst. u. Philosoph)

    *“Es sind gerade die halben Wahrheiten die schlimmsten Lügen, weil sie durch den kleinen Bestandteil von Vernunft täuschen u. durch den anderen Bestandteil von Wahn berauschen.“(J.G. Quandt, Kunsthistoriker)

    *“Wo keine Liebe ist, ist auch keine Wahrheit.“ (Feuerbach, Philosoph)

    Einen wunderschönen, sonnigen Sonntag euch allen. Herzlichst Barbara

  • verobo:

    Hi Sonnenblume,

    Niemand auf der Welt würde verhungern wenn sie wüssten, dass nur ein Programm in ihnen dafür verantwortlich ist und nicht das fehlende Essen. Und dieses Programm wird unantastbar gestärkt und genährt mit Lügen, die wir glauben, denn es ist ja schon Ur-alt. Hört der Glaube auf, hört der Hunger auf. Essen ist Politik – nicht Essen eine Revolution.

    Wenn nicht mal Du es glauben kannst, dass wir nur die feinstoffliche Energie brauchen und davon gesund und fetal werden, was verlangst Du dann von Menschen in Not und mit Not um sie herum? Du kannst Dir den Film „Am Anfang war Licht“ besorgen und Dich schlau machen. Die Menschen in den Hungergebieten aber nicht. Wenn sie das wüssten, würden sie sich wahrscheinlich sofort umprogrammieren.

    Warum genesen Menschen nach einer Fastenzeit? Z.B. Reuma und vieles mehr verschwindet sehr schnell. Erst mit dem Essen kehren die Schmerzen wieder zurück.
    Warum vergeht uns der Appetit, wenn wir krank sind? Kinder verweigern dann sogar das Essen. Weil’s so gesund ist?

    Aus meiner Lebenserfahrung weiß ich, dass während des Krieges und in der Nachkriegszeit, wo es kaum was zu Essen gab, uns eingehämmert wurde, dass wir essen müssen, um wieder zu Kräften zu kommen. Als es wieder genug gab, startete das Wohlstandsprogramm mit den krankmachenden Produkten wie weißes Mehl, weißer Zucker, weißes Salz, Süßigkeiten, Kuchen u.s.w. und später kamen die ganzen Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Gifte u.s.w. hinzu. Und heute ist Essen ein Kult und wird mit den vielen Kochsendungen, unterstützt von Promis, noch weiter hochgeschaukelt. Was ist das? Lange Weile? Dummheit? Denn von Genuss kann ja mit den Angeboten nicht mehr die Rede sein. Auch die Bio-Produkte, wenn sie nicht vom Bauern um die Ecke kommen, sind zum großen Teil industriell hergestellt und verseucht.

    Mit Lichtnahrung würden wir eine sehr empfindliche Stelle der dunklen Mächte und Großindustriellen treffen und wir könnten uns von der Grundangst „zu verhungern“, verabschieden. Ich behaupte, in allen industriell hergestellten Lebensmitteln sind Suchtstoffe drin, nach denen wir hiepern und deshalb immer wieder essen (müssen?) Das bin nicht ich, sondern die Parasiten im Darm und feinstofflichen Wesen an uns, die danach schreien und von uns gefüttert werden wollen.

    An Alle die es wissen wollen.
    Ich weiß wie es geht und könnte eine interne Anleitung über meine Email organisieren. Also privat und kostenfrei.
    Das wäre ein Schritt in die Praxis. Lasst es sacken und denkt drüber nach.
    In Liebe und Dankbarkeit
    verobo

  • Wolfgang:

    @Maggie
    Im Link von Hartmut „Dörfer für Aussteiger“ gibt es in Portugal ein Dorf namens „Tamera“, wäre das nichts für dich, evtl. musst dann nicht immer umziehen? 🙂

  • verobo:

    Hi Hartmut, Maggie und alle anderen.

    Deine Anleitungen zum Ausstieg aus der Matrix sind zum Teil ja erstmal ganz hilfreich.
    Aber die wichtigste Frage bleibt offen, nämlich die Geldfrage. Wie kann ich ohne Chip, wenn es kein Bargeld mehr gibt, überleben?
    Mit Waffen kämpfen oder Selbstmord ist nicht die Lösung. Dann landen wir in einer dämonischen Zwischenwelt und werden dort zerfetzt.
    Ich sehe nur eine Chance, um aus dem Dilemma rauszukommen, in unserer Persönlichen Entwicklung
    des Wachstums und der Wandlung. Das heißt, wir müssen unsere Entwicklungsstufen abschließen, transformieren und in die nächste höhere Ebene, ins Herzchakra gehen. Ruth Huber schreibt es in ihrem Buch „Erleuchtung ist erreichbar“.
    Wenn wir das schaffen, dann haben wir unsere Schwingungen erhöht und sind nicht mehr von den
    E-Strahlungen, Chemtrails und ich hoffe, auch von diesem System nicht mehr erreichbar, weil wir damit vielleicht die 5. Dimension erreichen.
    Hier ein Tip, wie wir uns von Glaubensmuster, Traumata, Ängste u.s.w. lösen können. Um unsere Schwingung zu erhöhen, ist eine Methode von vielen, Quantum K
    http://int.search.tb.ask.com/search/video.jhtml?n=780c0098&p2=^UX^fox999^YYA^de&pg=video&pn=1&ptb=262F4CEC-3B55-44BF-96C8-459C2D7D6C8E&qs=&searchfor=quantum+k&si=49588&ss=sub&st=hp&tpr=sbt
    Wie wir wissen, können wir mental sehr viel machen.
    In Liebe und Dankbarkeit
    verobo

  • verobo:

    Hi gerhard oßwald
    Ich habe auch die Filme von Antje Sophia gesehen/gehört. Sie hat mich als Mensch sehr berührt und ihr Wissen hat mich beeindruckt. Sie sagt uns noch mal aus ihrer Sicht, was auf uns drauf zukommt und ich ergänze, wenn wir uns persönlich nicht weiterentwickeln. Anzumerken ist auch, dass sie als Märtyrerin durch‘s Leben geht. Ich bin nicht feige, aber Märtyrer zu sein, ist nicht der Ausweg.
    verobo

  • verobo:

    Liebe Maggie,
    ich überlasse es Dir, ob die diesen Kommentar veröffentlichst.
    Ich finde das Video Quantum K sehr hilfreich. Leider wird im letzten Abschnitt mehrmals „bedingungslose Liebe“ gesagt. Ich habe meine Zellen programmiert, indem ich vorher sage:

    Alle meine Zellen wissen, dass es die bedingungslose Liebe nicht gibt. Ich befehle, diese Redewendung sofort in die allumfassende Liebe aus der Urquelle allen Seins zu transformieren.

    verobo

  • sonnenblume - Lichtnahrung:

    Hi verobo,

    „Niemand auf der Welt würde verhungern wenn sie wüssten, dass nur ein Programm in ihnen dafür verantwortlich ist und nicht das fehlende Essen“

    Leider ist das ein Irrtum. Von wem hast du denn das?

    Die Natur selbst ist doch der Beweis. Wäre es so, dann würden
    Neugeborene, welche noch kein Programm in sich tragen, nicht
    verhungern, wenn sie keine Nahrung bekommen.
    Alle Lebewesen in der Natur sind so erschaffen worden, daß sie
    (zumindest noch derzeit) , mit Nahrung versorgt werden. Und Urquelle
    ist reine Natur und reine Natur ist Urquelle.
    Der Frauenkörper ist von N a t u r her bereits gebende Nahrung
    für das Kleinkind.
    Die Lichtnahrung, wie ich sie schon lange von Jasmuheen her kenne,
    wurde inzwischen von vielen ausprobiert und von vielen auch wieder
    abgebrochen. Es gab auch reichlich negative Auswirkungen auf einiger
    Teilnehmer, die nicht ignoriert werden dürfen. Es gab von einigen
    Teilnehmer sogar Warnungen an Andere, dies nicht zu versuchen.
    Inzwischen ist es um Jasmuheen und dessen „Bewegung“ nicht ohne
    Grund (Verantwortung!)sehr ruhig geworden und die von ihr ausgelöste
    Welle ist nahezu verschwunden.

    Daß mit dem Essen nach der Fasten die Schmerzen wieder zurückkehren,
    liegt auch nicht an dem Essen generell, sondern an dem ,w e l c h e s
    Essen die Leute zu sich nehmen. Wenn Nahrung nicht vergiftet ist, dann
    ist sie sehr hochschwingend, denn sie entspricht der Schwingung
    der Natur und Natur ist reine Urquelle. Das wurde von Professor Popp
    aus der Bio-Photonenforschung bzgl. der Nahrung bereits nachgewiesen.
    Er zeigte auf, daß Nahrung reine Lichtschwingung ist, allerdings mit
    hohen Frequenzunterschieden.

    So wie du schreibst, dann ernährst du dich ja bereits von reinen
    Licht. Ist das richtig?

  • verobo:

    Sonnenblume,

    über Jasmuheen habe ich auch nur Negatives gehört. Sie soll direkt mit der astralen Welt verbunden sein und durch Einweihung all ihre „Anhänger“ ebenfalls. Sie hängen also direkt an der „Nadel“ der Astralwesen. Darum geht’s denen nicht so besonders gut.
    Ich habe mit Jasmuheen überhaupt nichts zu tun!

    Im Raum stand das Thema „was können wir tun“ ? Hartmut hat seine Vorschläge vorgebracht und ich einen zum Thema Essen. Es geht mir nicht um Überzeugungsarbeit, sondern um Denkanstösse und Möglichkeiten die es gibt, aber jenseits unserer Vorstellungen sind.
    Ich bin noch keine 100%tige Lichtköstlerin, aber auf dem Weg. Und es bekommt mir hervorragend. Dieser Prozess tat manchmal physisch richtig weh. Daher wohl der Spruch, „Hunger tut weh“ und damit ist nicht nur mal knurren des Magens gemeint.

    Wenn wir uns in der Zeit die wir noch haben vorbereiten, dann wird‘s nicht so schmerzhaft und wir entgiften uns gleichzeitig, was einen jeden von uns gut tun würde. Wir machen Erfahrungen, können ja wieder Essen wenn wir es wollen, wissen aber, dass es geht und wie es geht. Denn mit unseren festgefahrenen Programmen schaffen wir es nicht von jetzt auf gleich. Im Notfall wird uns auch kein Film oder Seminar helfen, weil wir vorher „von der Angst zu verhungern, durchgeknallt sind.

    Uns wird in Filmen doch gezeigt, wozu Menschen fähig sind, nur um ans Essen zu kommen. Kannibalismus gehört dazu. In diesem Fall möchte ich weder Täter noch Opfer sein.
    Wenn ich mir jetzt eine Schusswaffe für den Notfall hinlege, wird sie mir nichts nutzen, wenn ich erst schießen lerne, wenn bereits der Feind vor mir steht. Schießen muss ich vorher lernen, wenn ich im Notfall schießen möchte. Da Gewalt für mich nicht in Frage kommt, werde ich mir weder eine Waffe kaufen noch schießen lernen.
    Gleiches gilt fürs Essen. Wer sich im Notfall von Kräutern und Beeren ernähren möchte, der soll es tun. Ob es geht und wie es geht weißt Du aber erst, wenn Du es tust. Probiere es also vorher aus.
    Du wirst keine Zeit mehr für andere Dinge haben, weil Du Deine Zeit mit suchen und sammeln verbringen wirst, Dein Geist wird nur vom Essen träumen und Dein Körper wird sich vor Schmerzen schütteln. So sieht die Praxis aus.

    Ich werde relaxt in den Tag gehen und mich um Dinge kümmern, die mir wichtig sind.

    In einem Film den ich mal sah, sprach eine mollige russische Frau die sagte sinngemäß, „ich ernähre mich von Licht und dass ich nicht verhungert bin, sehen sie ja. Beweisen muss ich das niemanden, denn ich tu es für mich“.
    Worum genau geht es Dir? Willst Du mit mir über Theorie und wissenschaftliche Beweise reden? Da bin ich die falsche Ansprechpartnerin.
    Willst Du in die Praxis gehen? Dann bin ich die Richtige. Ich weiß, wie es geht.

    Jenny Solaria (Interview’s mit Michael Vogt) bietet 72 Stunden Seminare für Lichtköstler an. Sie arbeitet nicht mit der astralen Welt zusammen. Kosten allerdings nicht wenig, ihre Seminare.

    Und noch was. Ich wollte mal die Erfahrung machen und drei Tage abgeschirmt, ohne Licht, Strom u.s.w. sein. Ich habe eine kleine Blockhütte auf meinem Grundstück, habe alle Fenster Dicht gemacht und war drei Tage und Nächte im Raum. Erstens habe ich die Erfahrung machen dürfen, wie stark Licht ist.Wow – das Dunkle hat keine Chance. Ein Loch in der Grösse eines Nadelstichs erschien mir so hell, als schiene die Sonne rein. Auch diese machte ich zu.
    Essen brauchte ich nicht, ich war ja schon geübt. Nur Wasser und ein Eimer als Klo. Mehr will ich darüber jetzt nicht erzählen, nur soviel, dass Hunger und Essen dieses Experiment sehr verkompliziert hätten.
    Sonnige Grüsse
    verobo

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031