Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Effektive radionische Hilfe gegen MINDCONTROL

 

Um was geht es?

Gang Stalking / Targeted Individual/ Voice to Skull/ Electronic Harassment

sind gängige Begriffe für den Techno-Terror am Menschen für den es sogar ein deutsches Patent gibt
.

Deutsches Patent
DE 102 53 433 A1 2004.05.27 zur Gedankenübertragung, Bewusstseinsmanipulation und der Möglichkeit zur Folter/Mord

https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE10253433A1

http://www.targeted-individuals.com/#/mind-control/4574236706  > GWEN-Towers
Auch wenn dein Englisch nicht so gut ist, schau mal ab Min.40 die gut verständliche Aussage des Whistlerblowers an!
.

mindcontrol

 

http://www.mind-control-news.de/news/display/2013/10/2/
bewusstseinskontrolle-1-high-tech-forschung-bedrohung-
oder-nur-eine-verschwoerungstheorie/

Bei der Bewusstseinskontrolle wird zwischen klassischer und fortgeschrittener unterschieden.
In der praktischen Anwendung auf Menschen in vielen Ländern werden heutzutage die beiden Formen im Gang Stalking und dem elektronic harassment (elektronische Belästigung/Folter) eingesetzt. Eine dritte Erscheinungsform sind Implantate, bis zu nano-Größe kleine Chips. Die werden Betroffenen ohne Wissen eingesetzt.

Ein Standardverfahren fortgeschrittener Bewusstseinskontrolle ist, durch moderne Technik Stimmen im Kopf einer Zielperson zu erzeugen (Voice to Skull). Menschen, die durch elektronische Schikane belästigt werden, klagen oft auch darüber.
Auf der anderen Seite ist das Phänomen des Stimmen hörens als Symptom der Schizophrenie bekannt.

Mit dem Wissen über Voice to Skull müssen fremde Stimmen in der Gedankenwelt nicht zwingend auf eine psychische Erkrankung hinweisen. Bisher wird diese Tatsache in der Psychiatrie außer Acht gelassen. Fehldiagnosen sind in diesen Fällen vorprogrammiert, Falschbehandlungen die Folge.

Wie wird Mind Control technisch gemacht?

Die Einflussnahme bei fortgeschrittener Mind Control findet geräuschlos und unsichtbar statt. Zum Einsatz kommt dabei funk-ähnliche Übertragungstechnik. Das Einfallstor bei der Zielperson ist der extrem niedrige Frequenzbereich (ELF) zwischen 0 und 30 Hertz. Die Lebensfunktionen des Menschen sind über den ELF-Bereich beeinflussbar, da dort die Resonanzfrequenzen liegen.

Nach den Beobachtungen einer Betroffenen, die sich in dem Fachgebiet gut auskennt, sollen sog. Skalarwellen eingesetzt werden. In anderen Texten wird von Mikrowellen gesprochen, denen durch sog. Modulation bewusstseinsbeeinflussende Informationen hinzugefügt werden. Die Geräte dafür werden als psychotronische Waffen bezeichnet.
Einzelheiten über die Technik: Wie wird das gemacht? | Womit werden wir bestrahlt?

Hochmoderne Übertragungstechniken ermöglicht, den Einfluss auf Menschen oder Gruppen von Personen in andere, auch weit entfernte Regionen zu tragen.
Je nach Technik werden kleine Implantate als Empfänger verwendet, wie im Fall der Neuseeländerin Janine Jones. In anderen Fällen kommen Chips zum Einsatz, die ausschließlich zur Ortung benötigt werden. Implantate bzw. Chips werden betroffenen Menschen in aller Regel ohne ihr Wissen und Einverständnis eingesetzt.

Beteiligung von Medizin / Psychiatrie

Sehr bedenklich ist, dass sich neben Universitäten auch Einrichtungen der Psychiatrie beteiligen. Das wurde für das MK ultra durch den ‚Freedom of Information Act‘ bewiesen. Versuche mit Psychiatrie-Patienten haben in den USA, Kanada und Grossbritannien stattgefunden. ….. Zitat Ende

Dies sind Auszüge dieser HP – bitte belies dich dort selbst, falls du nun feststellst, dass du betroffen bist. Ich kann keinerlei Verantwortung für das Dargelegte übernehmen! Maggie D.

 

Viele Infos deutsch auch hier: http://www.bookwriter0815.de/

 

 

Was kann man tun, wenn man betroffen ist?

Natürlich kann man mit Bewusstseinsarbeit Schutz erreichen! (Siehe w.u.) Doch da muss man ja erst einmal hinkommen. Manchmal ist deshalb zuvor Hilfe von außen ganz wichtig. Es gibt einige Geräte, die vor magnetischen Skalarwellen, ELF und Mikrowellen schützen „sollen“. (Bei Laserbeschuss habe ich noch von keinem Erfolg gehört)

Geräte, die helfen sollen:

Wie ich in diesem Vortrag in Std.1.00 höre, ist Egon Tech (ET) Spezialist auf diesem Gebiet und seine Geräte scheinen gut zu helfen: https://www.youtube.com/watch?v=lYSvGT8FdTI

BABS-I – Übersicht & Patente

 

Schützender Schmuck zu günstigen Preisen
bringt wieder neue Energie, schützt auch vor negativen Strahlungen wie Elektrosmog, aber hilft nicht bei skalaren Attacken
http://vital-energy.eu/vitalschmuck.html
http://vital-energy.eu/harmonisierung.html
http://vital-energy.eu/reports/cat/harmonisierung/post/BoTec-Expertise-Aurakamera/

Auch Moskitonetze mit Silberfädeneinwirkungen sollen sich günstig auswirken. Prinzipiell ist dies der einfachste und kostengünstigste (um 100,- €)  Weg wenigstens den Schlafplatz vor hochfrequenter Belastung zu schützen. Damit könnte für Kinder und Senioren schon mal eine Erleichterung zu erreichen sein.

Erfahrungsberichte HIER!

 

 

Liebe Leser!
Mit diesem Beitrag möchte ich helfen das Thema mehr publik zu machen und meine eigenen Erfahrungen als Hilfe  anbieten. Es gibt auf den deutschen Webseiten auch Foren, die ich aber nicht besuchte. Bitte berichtet ihr Betroffenen, ob diese hilfreich sind.

Meine persönliche Ansicht ist, dass programmierte Nanos (Mini-Computer) als Empfängerstationen (Reciver) verbreitet werden durch Aussprühen über Chemtrailing oder über jegliche Impfungen. Auf diese Weise kann es jeden treffen, entweder durch einatmen oder über die Nahrungsaufnahme. Nanos markieren im Körper die DNA und Proteine u.a. und man ist somit immer „online“ für Techno-Terror zumindest wenn er regional Verbreitung über Satelliten, Gwen-Towers, Mobiltelefone, TV usw. findet. Aber auch einzelne Personen werden oftmals ganz besonders attackiert, auch mit sexuellen Dingen und Schmerzen technischer Art. Wirklich pervers!

Auch energetische Chips und Implantate können als Empfänger für die Technowaffen dienen.
Mit dem entsprechenden Schöpferbewusstsein in Eigenermächtigung gesprochene Anweisungen/Absichten oder auch visualisierte Lichtkraft aus dem eigenen Inneren vermögen diese Chips und Implantate oder auch Nanos aufzulösen. Finde Menschen mit denen du das gemeinsam machen kannst; bündelt euer Licht und richtet es auf das gleiche Ziel! Viel Erfolg!

Bei den Nanos gehe ich so vor:
Ich spreche die Absichtserklärung aus:
Verschleierung von Programmierungen der Nanos löschen
Programme in den Nanos löschen
Nanos in Licht transformieren
Programme der Nanos im Körper löschen

Markierungen der Nanos durch Licht auflösen

Zu weiteren Einzelheiten in der Praxis informiere dich in diesem Beitrag:
http://bewusstseinsreise.net/den-weg-zurueck-zur-
urquelle-allen-seins-frei-machen-teil-2-praxis/

Dies alles kann in einer Meditation/Visualisierung geschehen oder aber auch auf radionischem Weg, über Biotensor.
Gerne prüfe ich das auch nach.

Energetisches Gefängnis
Einige mindcontroled Menschen haben eine Art energetische Hülle o.Ä. um ihren Körper, die die negativen Energien des Controling speichern, sodass die Person am ganzen Körper vibriert, weil die überschüssige Energie nicht raus kann. Es entsteht ein starkes Pochen im Kopf und eine Art Überdruck in allen Gliedern. Darüber hinaus kann man keine Ergebnisse bei den Testabfragen erhalten, weil die Resonanz gestört ist. So ist es gut zuerst diese Hülle aufzulösen (Absichtserklärung) und dann die Reciver, die Empfängerstationen (Nanos, Implants, Chips) im Körper aufzufinden.

Abschließend
Als Schutzmaßnahme empfehle ich ohne Gewähr eine eigene Schutzvisualisierung, wie z.B.  HIER 
oder HIER . Eine weitere Variante scheint mir sehr wirkungsvoll zu sein und zwar die Schutzsäule. Stelle dich und deine Familie in diese Lichtsäule mit dicken Wänden aus Silber und visualisiere an beiden Enden einen Kegel, der aus Spiegel besteht und alle eintreffende manipulative Strahlung an den Aussender zurück sendet.

Ferner kannst du natürlich auch selbst dein eigenes Torusfeld mit deinen eigenen schöpferischem Maßnahmen stärken und erweitern und sodann die Absicht hinein geben: Innerhalb meines Energiefeldes erlaube ich keine technische Bestrahlung. Auch das SRI YANTRA (groß!) nach dem Goldenen Schnitt kann man sich mental in die Aura installieren.

Oder steig einfach aus dem Techno-Matrix-Mindcontrol-Spiel aus: Raus aus der Matrix! Verkünde es laut und glaube es!
http://bewusstseinsreise.net/
mein-dekret-in-sachen-cyborg-agenda/

Mache es auf deine schöpferische Weise. Lass dich dabei von deinem Hohen Selbst inspirieren. Sei mutig und gewiss, dass du die Eigenmacht hast!

Auch Aurum Metallicum in homöopatischer Hochpotenz ist ein hilfreiches Mittel, sollte aber im einzelnen ausgetestet werden, welche Potenzen genau gebraucht werden. Wer sich seiner schöpferischen Eigenmacht bewusst ist, kann das auch mental tun. Ich schwinge mir über den Tensor die „passende“ Potenz von AM ein und es funktioniert.


Maggie Dörr

 

Weitere informative Videos

 

Processing your request, Please wait....
  • Gute Zusammenfassung. Allerdings es eklärt hoffentlich für vielen, warum wie die Pilze immer mehr Esoidioten plötzlich herauskommen, weil sie vom Gott, Jesus, blablabla. täglich „gechannelte“ Botschaften erhalten. Gegen jägliche Manipulationen wie oben beschrieben meine Erfahrung nach das beste, man soll seine Gedanken extrem kontolliert halten, weil dadurch erkennt man ziemlich schnell Fremdgedanken vom draussen. Und keine weise in Resonanz gehen, und nicht wollen irgendwelche Botschaften zu haben.
    Wer solchen „Botschaften“ sogar noch verbreitet, ist schwer an eine art harte Ego-Trip.
    Man kann richtige intuitive sog. Eingebungen, Ideen natürlich aus der. Akasha ( hat vielen Nahmen) quasi runterladen,aber nur in tief Meditation, weit übers Duales denken, es ist unbestritten.

  • Wilfried B.:

    Chronisches Erschöpfungssyndrom – Rätselhafte Schwäche
    Es ist, als ob sie ständig Muskelkater hätten, Jetlag oder Grippe: Betroffene haben keine Kraft, und Sport macht alles nur schlimmer – wie bei einem alten Akku, der immer kürzer Höchstleistung bringt und dafür immer länger aufgeladen werden muss.
    http://www.spektrum.de/news/neue-erkenntnisse-zum-chronischen-erschoepfungssyndrom/1354734
    die Pathologien des ZNS und Immunsystems sind explodiert und nehmen immer noch zu, WARUM ?? GRUND: Die mit 1000 % Abstand zugenommenen physikalischen STRESSOREN sprich EMF-IMPULSE, HAARP SMART und die DIGITALISIERUNG der LEBENSRÄUME stehen dafür, der ORGANISMUS kommt nicht mehr zur RUHE, der Mensch als “ elektrisches Wesen “ wird permanent mit FALSCHINFORMATIONEN fefüttert von KIND bis GREIS !!! Lest über den Wissensstand von Egon Tech und erkennt, dass ein derartiges,komplexes Wissen von NIEMANDEM sonst angeboten wird, nur akademische Geistesräuber oder Zugehörige zu SCIENTOLOGY rauben derartiges Wissen und machen es unter aggressivstem MARKETING zu GELD, nicht umsonst heissen SIE, 666 minus, satanische PSYCHOSEKTEN…!!! Die HIRNE der MENSCHEN sind ihr Ziel, da sind alle Mittel recht,bis hin zum Mord…..!!!!https://techseite.wordpress.com/2016/07/02/volkskrankheit-nr-1-psycho-emotionaler-stress-stresspatent-egon-tech-babs-i-komplexsystem/
    Maggie, warum bestellst du die Geräte nicht bei Egon Tech. Dr. Leonard Coldwell hat bei Egon Tech abkopiert und ist Geldgierig, aber Egon Tech besitzt das Original. Bei Egon kriegst du es Gratis wenn es sein muss.

  • Luna:

    Diese Patentnummer gibt es nicht auf dem deutschen Patentamt. Alles nur ein Fake

    • getaros:

      @luna
      Doch es gibt sie, suche das aktenzeichen im dpma register:
      10253433.0
      Dann siehst du auch ein Ergebnis.

  • erstens wuerde ich euch gerne loben, gute arbeit! Ich habe mich auch ueber herr dr. Bentling informiert und musste feststellen das sein patentrecht aufgehoben wurde, durch nichtzahlung der rate, ca 2005. Es sind immerhin 2,5 jahre die dieses patent aufrecht erhielten. All das konnte ich auf der dpma.de seite nachlesen, meine frage hierzu ist warum wurde es nicht aufrechterhalten von herr dr. Bentling? Haben sie ein neues patent oder war es doch einfach verwirrung? Ich wuerde mich ueber weiter information bezüglich der gedankenkontrolle freuen.
    Weiter so leute nur so kommen wir dem lang ersehnten ziel naeher und man merkt auch das wir wachsen.

    Gruss
    Geta

  • Maggie D.:

    Oh, super! Danke recht herzlich, liebe Geta!

    Leider oder besser vielleicht auch GottseiDank hat sich niemand groß für diesen Beitrag interessiert. Wahrscheinlich betrifft es die bewussten Leser dieser Seite nicht so stark. Aber wer die Infos braucht, kann fündig werden und das ist mir wichtig.

  • Valerie:

    zusaätzlich zur bewußtseiNsarbeit und dem visualisieren eines torus um uns rum (warum eigentlich nicht gleich über ganz deutschland oder europa oder oder oder) das hier hab ich schon paar jahre:
    http://www.elektrosmoghilfe.com
    139 Euro
    deckt sicher nicht alles ab, aber, nuja, bezahlbar

  • Maggie D.:

    Ergänzung

    Wie ich in diesem Vortrag in Std.1.00 höre, ist Egon Tech (ET) Spezialist auf diesem Gebiet der Mindcontrol-Abwehr und seine Geräte scheinen gut zu helfen: https://www.youtube.com/watch?v=lYSvGT8FdTI

    BABS-I
    https://techseite.wordpress.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

  • Gisela:

    Schaut mal, was David Icke dazu sagt:
    https://youtu.be/Clclsi_sZ_k
    Also, alle Kraft auf´s „frequenz-anheben“ verwenden…
    Liebe Grüße
    Gisela

    • Maggie D.:

      Ja, hört sich easy an, doch eines ist ja auch gewiss: Auch David Icke muss sich ernähren und wird mit Sicherheit Nanobots oder Parasiten zu sich nehmen, die dann als Empfänger für die Bestrahlung dienen können und die auch programmiert sind, dass sie Blockaden setzen. Vielleicht ist es aber einfach so, dass diese Programmierungen, welche dann „automatisch“ vorgenommen werden, bei seiner Frequenz nicht greifen? Oder wie soll ich mir das vorstellen?

      Was anderes ist es, wenn ich raus bin aus dem Spiel und quasi die Realität wechsle.

  • Bei dem, was ich erlebe muss man schon sehr stark sein, um diese Energieformen zu transformieren. Es ist Bestrahlung bei Nacht, bei der mir einer der Mitverursacher bekannt ist und mir gegenüber wohnt. Hier keine negativen Energieformen immer wieder zu nähren ist schon schwierig. Denn einher gehen ja auch Verunglimpfungen, Verleumdungen, Ausspionieren des Computers usw. Ich vermute mal, dass man den Bestrahlten dadurch in einer Entwicklungsschleife halten will. Da kämpfe ich ganz schön gegen den inneren Schweinehund. Ohne Gegenwehr überlebt man das nicht. Ignoriert man die Angelegenheit, dann holt sie einen wieder irgendwann ein. Eines habe ich allerdings festgestellt:Dämonen oder Implantate können auch Schritt für Schritt den Rückzug antreten. Sie erhalten tatsächlich immer weniger Macht.

    • Maggie D.:

      Hallo Unterschied, danke für diesen Einblick in dein geplagtes Leben! Ich kenne das sehr gut von meiner Mitbewohnerin, die ebenfalls weiß/behauptet, dass es ihre Nachbarn seien. Das komische ist aber, dass sie 250km umgezogen ist, um dem zu entgehen und wenn sie dann eine Woche an einem anderen Ort ist, ereilt es sie erneut. Dann müssen diese Nachbarn aber Unterstützung von Astralen haben, oder?

      Als es vor einigen Tage wieder ziemlich heftig war, habe ich ihre ätherischen Implantate gelöscht und alle Nanobots und siehe da, man erreichte sie nicht mehr und sie schlief friedlich ein.

  • Denny Wricke:

    hi, ich verfolge das Thema seit langer Zeit und sah mich wirklich allein mit der Situation Konfrontiert. Aufklärung ist minimal und Unerwünscht. Trotz alledem scheinen viele Betroffen zu seien. Meine Frage also, warum gibt es hier kein Bürgerzusammenschluss der gemeinsam an der Aufklärung aber auch, was noch wichtiger ist, Klage an den Tätern arbeitet? Dieses Problem wäre nicht mehr von dauer wenn viele sich zusammen tun. Kein Arzt kann einen Als schizu schreiben wenn es so einen Zusammenschluss gäbe. Er würde sich klar einer Straftat schuldig machen welche viele Anklagen würden.
    Also ich sag mal Erzählen hilft vielleicht aber beugt nicht vor. Denkt bitte mal an die Kinder die nun in diesen misst reinleben sollen.
    Mfg Denny

  • mcsonicx2016:

    mcsonicx2016 – Voice to Skull:
    19.11.2016 um 00:13 (Bearbeiten)

    Hallo Maggie,

    ich habe mit Interesse deinen Bericht über deine Freundin gelesen. Auch hier kann ich die Belästigung mit V2K-Technik (Voice to Skull) erkennen.

    Ich kann nur die Empfehlung geben, dass deine Freundin mit ihrem Handy versucht die Frequenzbereiche aufzuzeichnen. Falls sie ein Android-Handy besitzt, dann sollte sie sich die App „Sound Analyser“ herunterziehen. Sollte ein besonderer Peak bei ca. 16500hz erscheinen, dann kann sie sicher sein, dass sie damit belästigt wird. Dieser Frequenz-Ton sollte zwischen 20-30 db liegen. Dieser Ton ist für viele nicht wahrnehmbar und ist auf den eigenen Körperschall ausgerichtet bzw. Knochenschall. Von daher kann auch niemand die Stimmenbelästigung hören.

    Die Technik ist vergleichbar mit den neuen Ultraschall-Uhren mit denen man auch telefonieren kann. Nur mit dem Unterschied, dass verschieden Körperteile punktuell als Leiter benutzt werden. Das kann direkt der Kopf sein oder andere Körperteile. Daher auch die Kopf- und Nervenschmerzen. Sie müsste an der Körperpartie einen leichten thermischen Effekt spüren. Manche Menschen haben danach das Gefühl, dass alles im Körper unangenehm federt und schwingt. Dieses Gefühl wird schnell vergehen, wenn der Körper sich daran gewöhnt hat, danach fangen de eigentlichen Probleme an.

    Sie sollte dabei auch die unteren Frequenzbereiche im Auge behalten. Sie liegen ca. bei 22hz im 30db. Sind diese erhöht, dann wird sie höchstwahrscheinlich ein Gefühl der Unruhe haben oder Herzrasen bekommen. Hierbei wird Infraschall benutzt um die Person in Panik zu versetzen. Ein Handy ist als Messgerät zwar nie so genau, wie richtig geeichte Messgerät, aber damit kann sie zumindest die groben Frequenzen ausmachen. Bei einer starken Belästigung müssten senkrecht zu dem Grundsignal von 16500 hz noch weitere Frequenzen bemerkbar machen. Dies macht sich besonders durch ein Vibrieren im Körper bemerkbar. Es müsste sich wie ein leichter Stromschlag anfühlen.

    Für sie müssten die Stimmen aus allen möglichen Richtungen kommen. Das liegt daran, dass unserer Gehirn die Frequenzbereiche wie einen binauralen Impuls wahrnehmen und es versucht die Richtung zu lokalisieren. Was natürlich schwierig ist, da es keine natürliche Schallquelle ist, die das Geräusch erzeugt. Darum hört auch niemand anderes dieses Geräusch. Es ist vergleichbar mit einem Sonic-Spot-Light.

    Zur Hilfe kann man es nur mit seinem Handy messen. Die Werte dürften immer die Gleichen bleiben. Falls ihr Aufnahmen startet, dann sollte im Hintergrund ein leichte Piepsen zu hören sein. Die Intervalle haben immer den gleichen Rhythmus.

    Um den Stimmen aus dem Weg zu gehen, musst ihr versuchen einen schnellen Impuls zwischen 0 – 16800 hz über Kopfhörer an euer Gehör zu senden. Macht ihr das ca. eine halbe Stunde wird sich euer Gehör an die Akustik angepasst haben. Danach hört ihr zwar alles etwas verzehrt, weil unser Gehirn versucht sich den Frequenzen anzupassen, aber ihr solltet danach etwas Ruhe haben.

    Wichtig ist auch, dass ihr das elektromagnetische Feld im Auge behaltet. Dieses sollte erheblich schwanken. Es gibt verschieden EMF-Apps für Handy´s. Falls ihr Screenshot´s macht und die plötzlich stark sinken, dann solltet ihr euch berechtigt Gedanken machen. Es gehört mit zur dieser Überwachung.

    Achtet auch auf Netzwerke mit verdeckten rotierenden SSID. Diese müssten sich sekündlich ändern. Es gibt momentan nur ein Router-Modell welches solche Spezifikation hat und diese werden nicht oft benutzt. Solltet ihr so etwas bemerken, dann schreibt es bitte hier rein. Die Hintergründe dafür werde ich später irgendwann nennen.

    Übrigens erwarte ich nicht, dass mir irgendjemand glaubt. Ihr sollt es einfach nur mal ausprobieren, dann könnt ihr euch ein eigenes Bild machen. Ich bin aber schon jetzt fest davon überzeugt, dass der eine oder andere sich wundern wird.

    Ich wünsche deiner Freundin viel Erfolg bei der Polizei! Obwohl ich nicht glaube, dass diese sich wirklich dafür interessieren wird. Es gibt aber andere Wege um auf sich aufmerksam zu machen – ihr seit nicht so alleine mit dem Thema wie ihr heute noch denkt.

    Falls ihr Fragen haben solltet, dann könnt ihr mich auch persönlich anschreiben unter „mcsonicx2016@gmail.com“

    Bedanke mich nochmal, dass ihr euch an diesem Thema so beteiligt!

  • Ula - Erfahrung:

    Ich bin ein bodenständiger Mensch und beschreibe mal, vor allem für den Betroffenen und Fragenden eine Episode mit genau diesen beschriebenen Folgen.

    2013 geisterten in Art von Laserstrahlen, rot und grün, in der Nähe meines Wlan, an der Wand. Niemand konnte von aussen da hinein leuchten. Nur ab und zu, ich registrierte das, wunderte mich. Ein paar Wochen später bekam ich eine schwere Halsentzündung, mit ungewöhnlichen weissen Flecken im Mundraum. Die Ärztin konnte (wollte?) nichts sehen. Nach meiner Aufforderung, bitte noch mal hinzusehen, konnte sie doch sehen, verschrieb mir Antibiotika. 5 Tage später wurde ich steif und schleppte mich zum Arzt. Verdacht auf Meningitis, sofort Krankenhaus. Ärzte standen vor einem Rätsel, ich wurde mit Antibiose vollgepumpt. Sie wollten mir einen Abszess aus dem Nacken operieren, eine Ärztin sagte, da ist kein Abszess. Auch keine Meningitis. Ich war in einem lebensbedrohlichen Zustand, wahrscheinlich eine Blutvergiftung. Geschwächt, mit mittlerweile stark schmerzenden geschwollenen Knien, Rückensteifigkeit, ging ich einfach nach Hause und lag und las und las und war über Monate mit mir. Als ich wieder zur Arbeit ging, eine schwere, mir völlig unerklärliche Mobbingattacke. Ich habe den Kollegen klar gemacht, dass ich endgültig eine Mauer hoch ziehe, mich ihnen verweigere, nur noch meine Arbeit im Dienste der mir Anvertrauten mache, sie zu mir nicht mehr vordringen.
    Ich wurde gesund, es hat schon fast ein Jahr gedauert. Seitdem bin ich nur noch mit mir zusammen und für meine Kinder da. Es geht mir gut, es ist vorbei.
    Was kann ich raten? Ich musste es selbst herausfinden und habe instinktiv Richtiges getan. Vielleicht, wahrscheinlich hat mir etwas , …geholfen? Ich weiss es nicht, ich bin sehr dankbar. LG und alles Gute Ula

    • Maggie D.:

      Als Antwort auf ula.

      Eine ehemalige Mitbewohnerin erzählte auch immer von den roten Lasern in ihrem Zimmer. Ihr wurden auch Materialien zerfleddert, Fäden in Stoffen gezogen, leider auch Gegenstände entwendet, sodass sie letztlich die Mitbewohner beschuldigte, sie gestohlen zu haben. Schade, dass sie in dem Moment nicht auf den Gedanken kam, dass es astrale Attacken waren, aber Mindcontrol war halt sicher auch mit im Spiel.

  • Umlandt Gerhard:

    Die khasarische Kabale operiert mehrgleisig.

    Der Bürger, den die Menschenfeinde weghaben wollen – siehe Georgia
    Guidestones: 500 Millionen Menschen soll es noch geben, und dies auch nur als Sklaven, weil diese Kabale selber zu faul zum Arbeiten ist und sich für was Besseres hält – wird auf vielfache Weise vergiftet/kaputtgemacht. Mit Chemikalien in Luft/Wasser/Nahrung/Gegenständen (Chemtrails, Fracking, RoundUp, Bisphenol-A usw.).

    Eine andere Hauptlinie sind

    elektromagnetische Wellen, die abhängig von der Frequenz (es gibt körpereigene Frequenzen, die dann gestört werden), Amplitude und vor allem Pulsform (digitale Pulse schädlicher als analog aufmoduliert) den Körper schädigen und bei Dauereinwirkung zu Krebs führen. Es sind nicht nur „Handys“ (den Namen für Funktelefone gibt es nur im deutschen Sprachraum), sondern z.B. auch Richtfunkstrecken, die z.B. in Wohngebieten stehen und durch Wohnhäuser strahlen. Eine andere Geschichte ist die Ausspioniererei der Leute.

    Das Volk hat noch null Ahnung, daß das System der Kabale – das ist es, denn auf der Seite der Bürger und Menschen stehen diese Politverbrecher ja nicht – jedem problemlos in die Wohnung schauen kann. Dies erfolgt mit Terahertzwellen, wie sie auch bei Flughafenscannern angewandt werden. So eine Anlage kann in einem Fahrzeug oder etwa Hubschrauber montiert sein und die Häuser in der Umgebung ausspionieren. Die Auflösung ist nicht ganz so gut wie bei optischen Lichtwellen, aber ausreichend. Es gibt im Endeffekt also keine Privatsphäre mehr.

    Das einzige Hindernis für diese Kabale dies zu tun, besteht darin, daß sie nicht 82 Millionen Leute gleichzeitig überwachen kann. Es geht auch nicht um Verhinderung von Verbrechen, dies ist nur ein Deckmantel wie immer, – Verbrecher und ISIS-Terroristen werden ja zu Hunderttausenden und Millionen vorsätzlich hereingeholt -, sondern um Überwachung von Kritikern dieser Kabale.

    Die nächste Stufe ist dann gleich die vorsätzliche Bestrahlung von solchen zu Systemfeinden deklarierten „personi non grata“. Dies ist durchaus nichts Neues. Es gibt zahlreiche Fälle, sowohl in der Vergangenheit wie in der Gegenwart. Bei einer Führung durch die amerikanische Botschaft erklärte ein Amerikaner, wie es in ihrer Botschaft immer mehr schwere Krankheitsfälle (mit letalem Ausgang) gegeben habe bzw. das Personal leiß sich zuvor versetzen. Nachdem Spezialisten eingeschaltet wurden, fand man heraus, daß von der schräg gegenüberliegenden russischen Botschaft aus die amerikanische Botschaft mit Mikrowellen bestrahlt wurde. Tatsache dürfte indes sein, daß Leute mit Mikrowellen bestrahlen im Westen viel gängiger ist, wie im Osten, so wurden in England (und Skandinavien) vor amerikanischen Militärbasen demonstrierende Frauen mit Mikrowellen bestrahlt mit schwerwiegendsten Folgen. Auch MK-Ultra bediente sich der Mikrowellen. Ein Experte hierfür ist der ehemalige Geheimdienstler Berry Trower. Mit genügend hoher Amplitude und modulierten Mikrowellen kann man Leute auch direkt ins Hirn strahlen und sie Worte bzw. Botschaften hören lassen.

    Man kann desweiteren charakterische Frequenzmuster aufprägen, die z.B. zuvor bei einem Krebskranken im Endstadium oder bei einer gefolterten Person abgenommen wurden. Das ist alles in höchstem Maße negativ. Was Positives wird man bei dieser Kabale nie finden, denn die sind die Handlanger negativer Kräfte, die durchaus nicht von dieser Welt sein müssen.

    Das ist, worauf sich die ahnungslosen Spießbürger vor ihrer Glotze mit einer Flasche Bier in der Hand einstellen müssen.

  • Brigitte:

    Hallo ihr Mitstreiter und ihr Wissenden.

    Ich habe von Egon Tech das Gerät Babs II und kann seit dem wieder schlafen.

    Ja es hilft, der Schlaf ist ruhig und tief. Ich erwache morgens ausgeschlafen auf und bin belastbar. Ich möchte es so beschreiben ich bin nach Minuten ruhig und schlafe gleich ein. Ich habe mich damals gemeldet das ich Interesse habe und nicht zu Ruhe komme, was auch so war. Ich bekam eine Telefonnummer, da habe ich angerufen. Habe das Teil bestellt und gut.

    Haltet euch von der Technik an Egon Tech, denkt daran er ist ein Wissenschaftler. Er wird nicht auf Esoterik eingehen. Es gibt aber auch andere Gründe, warum er sich so verhält. Stimmen im Kopf sind immer Wahn bzw. Fremdbeeinflussung. Hört deswegen auf euer Herz. Hier kann man nicht bescheissen. Es gibt auch ein tragbares Gerät was man am Körper tragen muss von Egon Tech.

    Wünsche euch allen einen schönen gesegneten Advent und Weihnachten.

    Brigitte

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930