Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

In diesem Video geht Jasinna auf das “fiktive Selbst” ein, mit dem wir uns meist fälschlicherweise identifizieren. Dieses Ego ist exakt das, welches uns Thot installiert hat und welches das ganze Elend dieser Welt hervor bringt. Man kann es bekämpfen, zum Schweigen bringen oder einfach aus dieser Ego-Matrix aussteigen, indem man sein wahres Selbst erkennt und in der Bewusstheit desssen das betrügerische Ego ablehnt.

Es gibt aber auch die Option, dieses Ego zu deinstallieren.

 

 

Was ist unser Ego?

von Oriano

Meine Einschätzung ist, dass das Ego ein “Empfänger” von Signalen und Impulsen aus dem Astral-Bewusstsein ist. Ich vergleiche es mit einer Steuerzentrale ähnlich der CPU (Central Processing Unit = Zentrale Verarbeitungseinheit) im Computer, die den gesamten Rechner überwacht und seine Rechenoperationen steuert und speichert, um die Befehle der Programme (Software) verarbeiten, übersetzen und ausführen zu können. So dient das Ego der Informationsverarbeitung der astralen Impulse, der Steuerung der Verarbeitungsabläufe und der Speicherung dieser Abläufe für neue Aufgaben. Ich habe dieses Ego als “beschränktes” Bewusstsein gekennzeichnet, das darauf beschränkt wird, die Impulse des Astral-Bewusstseins in einer virtuellen Umgebung zu empfangen und zu verarbeiten. Das Ego ist also ein Teil-Bewusstsein des Astral-Bewusstseins eines Astralkörpers, das auf Empfangen und Verarbeiten programmiert ist. Es ist unser individuelles Astralenergie-Bewusstsein unserer derzeitigen Inkarnation. Vgl.: Astralenergie-Bewusstsein

Nur ein kleiner Teil dieses Bewusstseins ist uns bewusst. Das ist unser Wach-Bewusstsein, während der größte Teil (mehr als 95%) uns verborgen bleibt. Das ist unser Unterbewusstsein. Aus diesem individuellen Astral-Bewusstsein kommen alle Gedanken, Gefühle, Vorstellungen, Ängste, Wünsche, Sorgen usw., also alles das, was unsere individuelle Persönlichkeit in dieser Inkarnation ausmacht.

Unser wahres Wesen befindet sich außerhalb dieses Ego´s:

Das ist unser Geistenergie-Bewusstsein bzw. unser Geistenergie-Körper. Über unser “Drittes Auge” können wir dieses Bewusstsein wahrnehmen. Was kann man sich unter dem “Dritten Auge” vorstellen? Es gibt ja einige Definitionen für diesen Begriff. In der Wikipedia steht die folgende:

Das Scheitelauge, auch Parietalauge oder -organ, ist ein nach oben gerichtetes, zentrales drittes Auge auf dem Scheitelbein (Os parietale) des Schädels, das bei ursprünglichen Wirbeltieren als Lichtsinnesorgan zur Wahrnehmung von Helligkeitsunterschieden dient. http://de.wikipedia.org/wiki/Scheitelauge

Die meisten esoterischen Schulen definieren das Stirn-Chakra direkt zwischen den Augenbrauen als das Dritte Auge. Das ist bedingt richtig. Dieses Stirn-Chakra ist aber nur der Ein- und Ausgang für die astralen Energien. Die feinstofflichen Töne und Bilder selbst entstehen in der Mitte des Kopfes – in der  Epiphyse, die ich gleich beschreiben werde.

Processing your request, Please wait....
  • Irene:

    Den letzten Absatz finde ich sehr spannend. Darüber, dass das Stirn-Chakra nur der Eingang für die Australien Energien ist, wüsste ich gerne mehr. Astrale Energien koennen sowohl positiv als auch negativ sein. Das würde ja bedeuten, dass die verschiedenen Techniken zum Öffnen des 3. Auges u.U. mehr schaden koennen als dass sie nützen. Vor einiger Zeit wurde hier mal ein Video über Frequenzen eingestellt, die sehr stark die Zirbeldrüse anregen sollen. Ich glaube die Webseite hieß “Gehirnknacker”. Ich habe mich damit beschäftigt, aber irgendwie hatte ich eine Blockade solche Frequenzen zu kaufen. Ich glaube es ist enorm wichtig, dass wir ein ganz feines Gespuer dafuer entwickeln wofür wir uns oeffnen und wovor wir besser die Finger lassen. Ich schätze, dass dafür ein Tensor gute Dienste leistet.

    • Maggie D.:

      Werde Oriano mal mitteilen, dass er dir hier antworten kann, denn das interessiert uns ja alle!

    • BEATE:

      Liebe Irene,

      ich teile deine Bedenken ueber die Astralwelt – denn sie ist immer
      noch DUAL! Es gibt dort angeblich sogar in den HOEHEREN Astralebenen
      diese sogenannten “aufgestiegenen Meister” (ueber die wissen wir ja
      nun Bescheid!) – falsche Engel des Lichts! Kann man ueberhaupt so
      einem Astralwesen trauen? Ich denke, selbst wenn sich da ein “Guter”
      meldet, muss es nicht unbedingt Wahrheit sein? Denn sie sind ja noch
      nicht “perfekt”, wie jene in den hoeheren Dimensionen!
      Selbst die Erweckung der Kundalini kann eine sehr schreckliche
      Erfahrung in der Astralwelt sein (die ich nicht machen moechte) – und
      die Wenigsten wissen damit umzugehen!
      Was ist demnach das Erstrebenswerte an der Oeffnung des 3. Auges in
      die Astralwelt/4. Dimension?
      Fuer mich persoenlich waere die Oeffnung des 3. Auges in die 5.
      Dimension erstrebenswert – dort herrscht keine Dualitaet mehr – keine
      Taeuschung! Also nur mehr Wahrheit – ausserhalb der Matrix! Ist das
      ueberhaupt moeglich? Oriano koennte uns da gewiss Antworten geben –
      ich hoffe es 🙂

  • gast 456:

    Alles schön und gut!

    Aber wer ist mächtiger? Unser Selbst oder das astrale Ego-Bewusstsein?
    Wieso lässt sich die Verbindung mit dem Selbst nicht leichter bewerkstelligen, wenn man dies auch will?
    Warum kann dieses Ego uns und dem Selbst widerstehen?

    Kann es sein, dass das Selbst diese Erfahrungen will und daher keine Eile damit hat, sich mit uns zu verbinden?
    Auch wenn dies Leid für uns bedeutet?

    • Maggie D.:

      In dem Video wird eigentlich schön klar, dass das Ego bei Babies noch gar nicht ausgeprägt ist. Hat natürlich auch den Grund, dass die Plappermaschine ja da noch nicht viel Sinn macht. Die wird wahrscheinlich später erst “angeschaltet”? Aber vieles haben wir uns über Jahre antrainiert, z.b. auch das Bewerten – Mensch, ist das so schwer, zwar zu beurteilen und Unterscheidungsvermögen einzusetzen, aber dann nicht zu bewerten.

      Wegen der Erfahrung hatte dir der Helmut w.u. noch mal geantwortet. Also lass ich es an dieser Stelle …

  • Ich:

    Hallo Maggie D.
    Ich will euch mitteilen dass ich ab sofort sobald ich dieses Kommentar in diese unmenschliche Technologie Namens internet geschickt habe dieses Spiel vortan beende und nicht mehr daran teilnehmen werde. Ich töte nicht meinen körper sondern werde zum systemaussteiger auch wenn es mir anfangs schwer fällt ich habe im 19. physischen lebensjahr jetzt (23) auf diesen planeten erkannt das dies was ich mache der alltag das arbeiten diese medizin dieses egoistische ranglistenspiel nicht dass ist was ich wirklich bin ich will das nicht und mich hat etwas zu deiner website geführt ich habe mich lange blenden lassen habe lange gesucht nach einen gewissen grad licht in diesen dunklen unendeckten raum von scheisse. Ich werde mental viel attackiert viel blockiert ich habe anfangs oft gedacht die platte hängt error echt genauso habe ich das die jahre in angst hass und bla bla bla scheisse verbracht und jetzt will ich wissen wer ich bin ICH SELBST ich habe mit vielen anderen seelen (Freunde-Eltern) gesprochen fühle das sie alle noch diesen drang nach diesen haben besitzen und sich nicht fragen wer sie wirklich sind mir hat all dies geholfen und ich liebe deine arbeit ich liebe dich als wir wir sind eins ich bitte um vergebung denn auch ich vergebe weil ich unbewusst schaden anrichten könnte. Du verstehst es was damit gemeint ist. Ich liebe alle menschen ich weine oft weil ich helfen möchte aber niemand nimmt diese an niemand hinterfragt sondern hat nur angst raus zu gehen und zu sagen ego weg und Wir machen was gemeinsam denn die erde verbietet uns niemals gesund an einen platz zu leben in liebe ausserhalb des systems nichts und niemand verbietet es uns allen!! Somit tschüss interfuckthesystem büödsinn 😉 und altes ego Herzlich Willkommen neues Ich.

  • Markus:

    Selbst und Ego sind dasselbe. Und ohne Ego und ohne Selbst gibt es mich nicht als bewusstes Wesen, gibt es überhaupt keine sich selbst bewusste Wesen. Es gibt also das ursprüngliche und unmittelbar aus den Bewegungen, den Extraktionen, den Prinzipien, den Harmonien und den Gesetzen der Urmatrix, des unendlichen Ozeans der Möglichkeiten (räumliche Unendlichkeit), entstandene Ego und das manipulierte Ego, welches im Gefängnis von Programmierungen, von Abhängigkeiten steckt. Alle Versuche, das ursprüngliche Ego zu beseitigen und zu annullieren scheitern letztlich.
    Auch das höhere Selbst oder das höhere Ego ist immer noch ein Ego und ein Selbst. Jedoch hat dieses höhere Selbst im Bereich seiner eigenen Ausdehnung alle Möglichkeiten aus dem Ur-Medium räumlicher Unendlichkeit zu schöpfen.

    Jedoch passen Ego und Unendlichkeit nicht zusammen, auch passt das höhere Selbst nicht zur einheitlichen Unendlichkeit des Meeres der Möglichkeiten. DAss jeder auch ein ursprüngliches Ego und ein ursprüngliches Selbst, ist der Beweis dafür, dass jeder ein geschaffenes Wesen ist. Sonst wäre es auch nicht möglich sich konzentrieren, um bestimmte Dinge erschaffen oder verändern zu können.

  • Oriano:

    Liebe FreundInnen,

    Ein Gast schreibt:
    “Aber wer ist mächtiger? Unser Selbst oder das astrale Ego-Bewusstsein?
    Wieso lässt sich die Verbindung mit dem Selbst nicht leichter bewerkstelligen, wenn man dies auch will?
    Warum kann dieses Ego uns und dem Selbst widerstehen?”

    Gute Frage!

    Unser sogenannte feste Körper ist nichts anderes als ein 3-D Hologramm, das von unserem Astralbewusstsein projiziert wird. Vgl.:
    http://oriano-lichtmeditation.de/illusion-der-materie/hologramm.html

    Das Astralbewusstsein erschafft holografische Energiesysteme aus sogenannten Tori (Mehrzahl von Torus), die aus astraler Energie und virtuellen Teilchen (Quanten) virtuelle Körper bauen.
    Vgl.: http://oriano-lichtmeditation.de/illusion-der-materie/torus-energiekoerper.html

    Wir bestehen größtenteils aus astralem Ego-Bewusstsein. Und unser Geist-Bewusstsein (Höheres Selbst) und unser Licht-Bewusstsein (Lichtwesen) sind verschwindend klein. Solange man nicht sich mit dem höheren Bewusstsein verbindet, hat man keine Chance, seinem Ego zu entkommen. Das ist genau so, als ob man wie Münchhausen sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen wollte. Das geht nicht.

    In der esoterischen Szene werden viele Techniken und Mittelchen angeboten, um sich mit seinem Höheren Selbst verbinden zu können. Dabei genügt eine “normale” Willenserklärung:
    “Ich verbinde mich jetzt mit meinem Höheren Selbst bzw. Lichtwesen. Ich bin jetzt mit meinem Höheren Selbst bzw. Lichtwesen verbunden.”

    Diese einfache Willenserklärung reicht aus, um die Schleussen für das Höhere Bewusstsein zu öffnen, so dass neue Bewusstseins-Energien einfließen können. Ich verspüre dann eine regelrechte Abkoppellung/Trennung vom astralen Ego-Bewusstsein. Gedanken, Gefühle, Begierden, Sorgen und Ängste haben dann keine Macht mehr über mich und ich spüre Freiheit, Freude, Glück und Liebe.

    Das sind Energien ausserhalb der Dualität, die auf diese einfache Weise in uns einströmen können und unser Ego-Bewusstsein Stück für Stück verändern. Ich habe z.B. Kontakt mit Wesen auf anderen Planeten, die ihr Ego-Bewusstsein auf diese Weise zu einem großen Teil verändert haben. Ihr Licht-Bewusstsein ist im Vergleich zu uns riesengroß. Und sie leben tatsächlich in ganz anderen Dimensionen (Dichte 8 und 9).

    Eine Verbindung zu dem Höheren Schöpfer-Bewusstsein herzustellen ist nicht schwer – wie so viele uns glauben lassen wollen. Es liegt nur am Willen! Will man es wirklich von ganzem Herzen. Dann geht es sofort.

    So viele werden irre geleitet und öffnen sich für astrale Energien von anderen Außerirdischen. Das Kennzeichen solch astraler Manipulationen ist, dass man angeleitet wird, Kräfte von anderen zu erstreben, seien es Engel, Aufgestiegene Meister, Gurus, Sirianer, Pleiadianer, Galaktische Föderation oder Halbgötter (Krishna, Jesus usw.) und Götter. Alle diese stärken sogar unser Ego-Bewusstsein. Nur wenn wir unsere eigenen höheren Bewusstseins-Energien finden, werden wir frei von unserem Ego und können wieder das sein, was wir außerhalb der holografischen Illusionswelten sind, nämlich Lichtwesen voll von Liebe.

    Liebe Grüße
    Oriano

  • Boss:

    Wenn du dein Ego abgelegt hast (also deine Erfahrungen ,die dir sagen ,das du das bist ,was du in deinem Leben erlebt hast=der Verstand) und dein selbst lebst(wohl denkend immer noch im Kopf und noch nicht im Herzchakra) ,dann gibt es nur noch die Quelle aus der wir alle herkommen.Ich bin das ich bin,die Quelle.Die erste Zelle (der Lichtfunke) , die dann durch Zellteilung den Körper erschaffen hat.Nur ich bin immer der ,der am Anfang war aus der Quelle.Ich bin die Quelle.Der Vater und ich sind eins!!!!!!!!

  • gast 456:

    Liebe/r Oriano

    Nicht die Verbindung zum Höheren Selbst ist das (mein) Problem. Die hab ich schon lange!
    Sondern die fehlende sofortige Manifestationsfähigkeit in Verbindung mit dem All-Wissen und der All-Weisheit.

    Was nützen mir all die Jahre der Durchgaben vom Höheren Selbst zur Erreichung des inneren Friedens und der innere Harmonie, wenn die sofortige Manifestationsfähigkeit im Außen nicht erreicht werden kann?

    Solange ich mir meines Selbsts bewusst bin, werde ich nach innerer aber noch mehr nach äußerer Freiheit streben.
    Alles was mich innerlich befreit aber nicht auch äußerlich, ist mir eindeutig zu wenig.

    Eigentlich wage ich zu behaupten, dass jegliche Theorien, die uns weiterhin als Sklaven des Systems halten, gemein gefährlich sind!
    Und dazu zählen auch solche, die von uns nur eine INNERE ZUFRIEDENHEIT UND GLÜCKSELIGKEIT fordern!

    Nur das ist wert weiter verfolgt zu werden, was uns hilft, wahre Schöpfer zu sein. Und das bedeutet für mich:
    Die sofortige Manifestationsfähigkeit in Verbindung mit dem All-Wissen und der All-Weisheit bewusst anwenden zu können!

    Ich warte noch immer auf den/die Erste/n, der/die dies erreicht hat! BITTE melde dich hier zu Wort!!!
    Und danke vorab!

    • Maggie D.:

      Hallo Gast 456,
      ich werde Oriano benachrichtigen, damit er dir hier antwortet, wo es für alle interessant ist. Leider tut mein Kommi-PG das nicht automatisch.

      Ich bin der Ansicht, dass ich ziemlich viele Umstände in den 3 Teilen aufgezählt habe, diee man vorab beheben sollte. Zuletzt bliebe jedoch m.E. noch die Aktivierung der blockierten DNS-Stränge.Ich selbst habe alles mögliche dafür getan, aber letztlich den letzten Punkt nicht gefunden, der die Schleusen öffnen würde, damit die kosmische Software installiert und in Gang gesetzt würde. Möglicherweise bekommen wir das alle erst mit der Erhöhung der Frequenzen?

      Es ist auch möglich, dass wir uns mehr mit der Zirbeldrüse beschäftigen sollten, was ich schon ins Auge gefasst habe.

      Orinao aber hat sehr gute Kontakte, die ihm da eventuell Genaueres sagen könnten.

  • Oriano:

    Hallo Gast 456,

    die Manifestationsfähigkeit des Höheren Selbst´s erfolgt in zuerst im Inneren und erstreckt sich dann auch auf das Äußere. Zuerst erlebt man die innere Freiheit und dann die äußere. Innere Freiheit bedeutet, dass man von Wünschen, Gefühlen, Stimmungen, Leidenschaften, Trieben usw. nicht mehr abhängig ist. Deshalb kann man in einem glückseligen Zustand leben. Denn äußere und materielle Dinge können das innere Glück nicht mehr stören. Man hat sich Selbst erkannt, weiß woher man gekommen ist, kennt viele eigene Inkarnationen und hat seine Aufgabe hier erkannt. Diese innere Freiheit habe ich größtenteils erreicht.

    Diese Freiheit manifestiert sich bei mir auch mehr und mehr im Äußeren. Ich brauche seit einigen Jahren nicht mehr zu arbeiten und habe doch mehr als genug zum Leben. Das Verblüffende ist, dass auch mein finanzieller Spielraum nicht weniger wird, sondern immer mehr.

    Ich möchte einen Beitrag dazu leisten, dass auch andere Menschen diese Freiheiten erleben, indem sie ihr Bewusstsein erweitern und die Energien und Kräfte ihres Höheren Selbsts erfahren. Dazu bekomme ich immer mehr Gelegenheit, ohne etwas dafür zu erwarten. Wie könnte ich für etwas, was ich frei bekommen habe, etwas verlangen?

    Durch mein Höheres Selbst habe ich viele Kontakte im Außen.
    Diese Kontakte sind nicht nur persönlicher Natur oder über das Internet. Ich kenne Menschen quer über diesen Planeten, ohne sie je gesehen zu haben, da ich mit meinem Bewusstsein auf Reisen gehen kann. Ich habe persönlichen Kontakt mit Wesen von anderen Planeten – auch sehr hoch entwickelte Wesen – und auch von der Inner-Erde. Und ich habe Kontakt mit Geist- und Lichtwesen, die keine Schwingungsform mehr haben.

    Jeder Tag bringt mir mehr an innerer und äußerer Freiheit.

    Liebe Grüße
    Oriano

  • gast 456:

    Liebe/r Oriano

    Danke für deine aufklärende Antwort!

    Wenn du aber schon Kontakt zu anderen auch weiter entwickelnden Wesen hast, könntet du uns vielleicht ein paar praktische Tipps geben, wie wir unsere
    sofortige Manifestationsfähigkeit in Verbindung mit dem All-Wissen und der All-Weisheit bewusst aktivieren können!?

    Und dann hoffe ich, dass sich bald viele hier mit ihren Erfolgsgeschichten melden.

    Wie gesagt, die innere Freiheit ist nicht das (mein) Problem. Aber ich sehe es nicht als eine Abhägigkeit von irgendwelchen menschlichen Schwächen, wenn wir uns die Fähigkeit zu materialisieren wünschen!
    Es sollte eher der Normalzustand sein!

    DAS wäre eine echte (R)Evolution!
    Und die WAHRE Befreiung aus dem Sklavensystem Erde.
    Wer uns was anderes einreden will, ist schon verdächtig!

  • Oriano:

    Lieber Gast,

    du kannst ja mal in “Oriano-Lichtmeditation.de” reinschauen, ob du da etwas Brauchbares findest.

    Liebe Grüße
    Oriano

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930