Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Liebe Leser, im Folgenden gebe ich den Beitrag von transinformation.net/Cobra zu der Aktion Chintamani-Gitternetz wieder und kommentiere dazwischen in blau.

Ich verweise auch auf diesen Beitrag:
.http://bewusstseinsreise.net/und-wieder-eine-cobra-warnung-chintamani-steinblack-goo/

 

Das CHINTAMANI-GITTER

auf Cobras Blog am 29.Mai 2017, übersetzt von Antares

Ergebene Teams positionieren Chintamani-Steine in Blume-des-Lebens Gittermustern an den wichtigsten Schlüsselwirbel-Punkten auf dem Planeten, wie Long Island

Der „Blume des Lebens“ Grid auf der ERDE manifestiert, verbindet sich durch seine geometrische Form-Identität sofort mit dem Energiegrid (Kontroll-Grid), der um die Erde gelegt wurde, und hält uns und vor allem unser Bewusstsein in der 3D-4D ANUNNAKI-MATRIX fest!!!

Hierzu am Ende ein wichtiger Beitrag!

 

Diese Wolkenschiffe sind verhüllte Mutterschiffe der Galaktischen Konföderation (> siehe hierzu FN), die ATVOR Säulen erschaffen, die nach unten in die vergrabenen Chintamanis absteigen und die Primäre Anomalie reinigen.

An Lichtsäulen sind nur astrale und magische Energien gebunden. Und diese Lichtsäulen ziehen eben solche an. Damit wirken sie als Portale oder Einfallstore für solche astral-magischen Energien. Und die Wesen dahinter bekommen damit mehr Macht über die Menschen.

Das Chintamani-Gitter um den Planeten herum ist eines der wichtigsten Werkzeuge, um das planetare Lichtgitter zu manifestieren. Jedes Mal, wenn ein Chintamani-Stein irgendwo rund um den Planeten in den Boden gepflanzt wird, ist ein riesiges Engelwesen an dieser Stelle verankert, um einen Energiewirbel zu erschaffen, der Meilen im Durchmesser misst

Wenn die kritische Masse jener Engelwesen um den Planeten verankert ist, beginnt sich der Kopf der Jaldabaoth-Wesenheit aufzulösen. Ein Update über den Status der Auflösung des Kopfes der Jaldabaoth-Wesenheit wird nach Mitte Juni möglich sein, wenn bestimmte Operationen der Lichtkräfte abgeschlossen werden.

Wir haben also Macht „Engelswesen zu installieren und dauerhaft zu verankern“ und Wesenheiten aufzulösen? In welcher Phantasiewelt leben Cobra und seine Fans?

Chintamanis sind auch in vielen Dancefloors um den Planeten positioniert worden, um die Kontakterfahrung mit den positiven ETs in der Mainstream-Rave-Kultur zu erleichtern

Wie kommt man denn auf so einen Reptoshit?!
Mann, lasst euch nicht für dumm verkaufen!

Euer eigener persönlicher Chintamani ist eure eigene Verbindung mit den Energien des Kompressionsdurchbruchs, wenn das Event stattfindet.

Ohne den Stein also kein Event für dich!
Oh, mein Gott, ist das lächerlich! Mir fehlen echt die Worte….

Steine, die weltweit in den Boden positioniert wurden, sind Teil des planetaren Chintamani-Gitters, das die planetare Verbindung für die Energien des Kompressionsdurchbruch sein wird, wenn das Event passiert.

Das ist einfach eine Lüge!

Ich wurde geführt, eine weitere Charge von Chintamani-Steinen vorzubereiten. Sie sind hier erhältlich

Der Rubel rollt!

Eine begrenzte Menge von Chintamani-Steinen wurden in StratoProbe 5 mitgegeben, einem nearspace-Fahrzeug, das von meinem Team ins Leben gerufen wurde. StratoProbe 5 hat eine maximale Höhe von etwa 21 Meilen erreicht (34 km) und die Fotos, die in dieser Höhe aufgenommenen Fotos zeigen deutlich die Krümmung der Erde

Diese Chintamani-Steine enthalten kosmische Energien von jenseits des Schleiers, und sie stehen hier zur Verfügung:

Ja, dieser Stein ist ein Portal zur Dunkelmatrix, denn er ist offenbar aus fremden bösartigem Black Goo. Er schwingt unter 3000 Bovis. Kosmische positive Energien schwingen anders! Man fragt sich auch, woher diese Masse an Steinen denn kommen – und alle rund geschliffen?

OK. das sind viele Fragezeichen und Unklarheiten,
doch lasst mich mal darlegen,
was ich in der letzten Zeit so gelernt habe.

 

Meine Bedenken zu der Chintamanie-Gitternetz-Aktion
von Cobra und der GFDL

Alle möglichen ET/ED/IT (extra-terrestrische/extra-dimensionale und auch innerterrestrische) Gruppen wollen uns in dieser Zeit des Paradigmenwechsels beim Aufstieg unterstützen oder aber leider auch das Gegenteil: nämlich ausbremsen, indem sie manipulierend einzugreifen versuchen.

Doch vergesst nicht: Sie brauchen dazu UNSERE ZUSTIMMUNG! Die optimalste Lösung: Sie spannen uns in ihr Vorhaben ein, indem sie uns erzählen, es sei zu unserem Vorteil! Und diesen Eindruck habe ich bei dieser Aktion „Chintamani-Gitternetz“ sehr stark, denn sie benutzen Werkzeuge, wie die Heilige Geometrie der 4.Dim. (hier die BdL),die uns also nicht wirklich helfen können – im Gegenteil!

Daneben benutzen sie kosmische, fremde uns unbekannte Steine mit einer unfassbar niedrigen Schwingung und sicher dementsprechenden Informationen, in deren Verteilung sie uns involvieren, was automatisch eine ZUSTIMMUNG der Menschen bedeutet.

Wer hat eigentlich Mutter ERDE um ihre ZUSTIMMUNG gefragt? Unterstützt denn Gaia diese Aktion? Ich habe nichts darüber lesen können. Meint ihr nicht, dass sich Gaia selbst helfen und entsprechendes Material zur Verfügung stellen kann? Diese planetenfremden Steine haben eine Verbindung zu Wesenheiten der Astralebene, die wir nicht kennen und denen man symbolisch mit der Steinplatzierung ein Territorium auf Gaia übergibt. Uns wird diese Machtübernahme als Schutzengel-Projekt verkauft:

Zitat Cobra

Jedes Mal, wenn ein Chintamani-Stein irgendwo rund um den Planeten in den Boden gepflanzt wird, ist ein riesiges Engelwesen an dieser Stelle verankert, um einen Energiewirbel zu erschaffen, der Meilen im Durchmesser misst Wenn die kritische Masse jener Engelwesen um den Planeten verankert ist, beginnt sich der Kopf der Jaldabaoth-Wesenheit aufzulösen.

Wenn ich schon lese, dass riesige Engelswesen „verankert“ werden – mein Gott, wo sind wir denn hier, dass man mit solchen Wesen derart umspringen kann? Ebenso frage ich mich, wie der Schöpfergott Jaldabaoth ohne Körper existieren kann – welch absurde Ideen!

Doch leider hängt immens viel von dieser Sache ab und es ist alles andere als nur ein Spielchen. M.E. wird mit diesem Chintamani-Gitternetz-Projekt die Erde weltumspannend mit unserem kollektiven Einverständnis an die Dunklen Matrixer übergeben. Das erkennt man schon daran, dass sie mit Matrix-Hochburgen wie Long Island beginnen; da haben die Dunklen eh schon einen Fuß auf und in der Erde …. > FN

Bitte bedenkt noch einmal (das mag neu für die meisten sein!), dass man mit der 60 Grad Geometrie nur innerhalb der KI-Matrix agieren kann!
Warum hört denn niemand genau hin, wenn ein Mann wie Nassim Haramein immer wieder betont und auch in Grafiken deutlich macht, dass die „BdL“ der 2D-Schatten des „Cub-Oktaeders“ist, der kompaktesten und stabilsten geometrischen Struktur, die das 3D-Universum kennt.

Wer ein Gefängnis bauen will, oder diesen Gefängnisgrid auf der Erde verankern will, der platziert diese suspekten außerirdischen Chintamani-Steine im BdL-Muster auf der Erde. Und so machen sie`s!

Die „Blume des Lebens“ ist der Inbegriff des Kontroll-Grids überhaupt und dieses Chintamani-Gitter ist ein Repto-Anunnaki Kontroll-Projekt !!! Deren Oberlord ist Jaldabaoth, den man angeblich damit deinstallieren will! Gehts noch absurder?

Niemals kann also ein Projekt, gegründet auf der BLUME DES LEBENS eine Befreiung aus dieser Matrix bewirken.Kann es eventuell sein, dass das alte Leyline-Gitternetz, welches uns KI-Matrix-mäßig programmiert hatte, derzeit durch die Polverschiebung „außer Kontrolle gerät“ oder sogar für die Matrixer untauglich wird, was unsere Freiheit bedeutet, und sie deshalb nach einer neuen Möglichkeit suchen, uns mit unserer Mithilfe neu zu „verkabeln“? Es ist nur so eine Ahnung und ich hoffe sehr, dass es Leser gibt, die mir dazu was in die Kommentare schreiben können.

.
Im Folgenden ein kurzes Statement dazu von Bernhard Wimmer, der an Symbolen arbeitet, die weit über die 5.Dim hinausreichen und der sicher weiß, von was er spricht:

„Die „BLUME des LEBENS“ ist MIT oder OHNE Kreise darum herum…der geometrische EnergieAdapter in die VIERTE DIMENSION….!!!…die von ANUNNAKI und REPTOS beherrscht wird.!!

   Die beiden Kreise um die Blume des Lebens haben eher eine physikalisch-praktische Bewandnis: Sie transformieren den ÄtherFeldwirbel, der um sie herum entsteht in MagnetfeldWirbel und elektrische Feldwirbel,…und damit wird sie „aktiv“, um im Materiellen Raum ihre Kraft zu entfalten. Darin ist Sie tatsächlich auch wirksam als „Heilwerkzeug“ – DOCH…!!!…

… das elektrische Feld soll nach zharathustrischer Überlieferung von „Ahriman“ benutzt werden,…und nach neueren Hinweisen (..u. a. John Lash:) ist dieses Feld die Trägerwelle, auf der die Archonten auf der Erde unterwegs sind!

   Die „elektrischen Leitungen“ sind die materielle Manifestation (als reale Nervenstränge) des Archonten-Netzes über unserem Planeten. Außerdem ist die „BdL“ das geometrische BildZeichen, das die Quarantäne-Matrix um unseren Planeten abbildet, und bei der Benutzung dieses Zeichens schließen wir uns energetisch DIREKT an diesen „MATRIX-Grid“ an. FormIdentität erzeugt die energetische Verbindung.!!!“

Ein ausführlicher Beitrag dazu wird folgen.

Beachte: Die positiven höher-dimensionalen Wesenheiten werden sicherlich NICHT mit der Technologie der „Heiligen Geometrie“ der KI-Matrix arbeiten, um uns zu helfen, denn diese agiert NUR in der 4.DIMENSION, die wir ja verlassen wollen. Auch Gaia hat ja die 5.DIM. bereits erschaffen. Wozu also 4.D stabilisieren?

WIR müssen demzufolge unbedingt unterscheiden lernen zwischen „4D- MATRIX-Zivilisationen“ (ET´s) und „Höherdimensionalen Wesenheiten und Zivilisationen“ (5D….aufwärts), die uns in unserem Bewusstseins-Sprung helfen wollen.

Bitte, liebe bewusst Reisende, helft mit und sagt NEIN! Zu dieser Aktion. Bestürmt auch die Initiatoren und die Verbreiter der Cobra-Botschaft, damit sie sich besser informieren. Und alle, die seit Jahren schon Transformationsarbeit leisten, bitte ich sich in das Projekt einzuklinken und zu retten, was noch zu retten ist.

Ich habe das leistungsstarke „phi“ – SRI YANTRA  nach dem Goldenen Schnitt eingesetzt (Bernhard Wimmer), die Chintamaniesteine zu transformieren, indem sie jegliche der Erde und der Menschheit schädlichen Informationen in Licht transformieren. Long Island ist bereits transformiert. Bitte beteiligt euch aber nur, wenn ihr eh wisst, was ihr da tut und wenn ihr euch genügend geschützt habt – keine neuen Experimente machen!

Aus Liebe zur Wahrheit!

Maggie D.

 

FN

Wichtiger Kommentar von Bernhard:

Die „Anunnaki“/ „Reptos“ (vom ORION oder Sirius, oder Aldebaran), die „Grauen“ (von Zeta Retikula), die „Mantis“, verschiedene Untergruppen der Pleijadier, die als Hilfstruppen für die Orion-Reptos arbeiten,…und viele anderen….,nennt Wes Penre inzwischen zusammenfassend: ALIEN INVADER FORCES ( AIF), auf deutsch: außeridische/ außerdimensionale Invasions-Kräfte

Damit charakterisiert er (fast) ALLE „Götter“ der verschiedenen Weltreligionen, die sich als „SchöpferGötter“ aufspielen, und fast alle Gruppierungen, die wir heute als ET-Sondereinsatz-Truppen kennen, wie das ASHTAR-Kommando, …und verschiedene „Galaktische Konföderationen, wie GFdL, …ect.

Das gemeinsame dieser „AIF“ ist, daß sie aus der VIERTEN DIMENSION kommen, Ihrem Handlungs-, oder HerrschaftsRaum, und daß Ihre Methoden der geistigen Manipulation eine technische Grundlage haben, die zum größten Teil auf der „Heiligen“ Geometrie basiert, die den physikalischen Gesetzmäßigkeiten unserer materiellen 3D-Realität entspricht.

Der „60°“- Winkel und die Einteilung der ZEIT in 60 Sek, Minuten, 2×12 Stunden, basiert ebenfalls auf diesem System, das wir heute bezeichnen als das sumerische HEXAGESIMAL-System. Dieses „heilige“ Rechensystem, das die Sumerer von Ihren „Göttern“ bekommen haben, damit wir den Raum und die Zeit nach Ihrer vorgegebenen Matrix messen und erfahren können und müssen.!!!

Dieses ist also das kosmische ANUNNAKI/REPTO MATRIX – System, das sie uns gegeben haben, um innerhalb ihrer Kontroll-MATRIX zu DENKEN und zu HANDELN.!

 

FN

Long Island

.http://transinformation.net/die-entschluesselung-des-gitters-new-york-long-island/

Dann haben wir das militärische Reservat Camp Hero in Montauk, an der Spitze von Long Island.
Es gab viele Geschichten über geheime Untergrundbasen an diesem Orten und anderen Punkten in Long Island. Dieser Artikel zeigt einen Blick auf sie, und auf einen weiteren Ort, die Shoreham Atomanlage.

Die Nachforschungen über diese Projekte, die dort vor sich gingen, sind sehr tiefgehend und wegen der widersprüchlichen Angaben verwirrend. Was ich fand, beinhaltet die Verzerrung des Quantenfeldes und des Raum-Zeit-Kontinuums zu Zwecken der Teleportation, von Zeitreisen, Waffen, Gedankenkontrolle etc. Seht hier für eine Datenbank der Forschung zu diesem Thema.
Dies ist mit dem berühmten Philadelphia-Experiment verbunden, über das ihr hier nachlesen könnt.

 

Ältere Cobra-Aufklärung

 

 

 

Ausnahmsweise habe ich zu diesem Beitrag die Kommentarfunktion geöffnet, 
da ich mir weitere kompetente Infos zu dieser Sache erhoffe. 
.
Processing your request, Please wait....
  • marona:

    Liebe Maggie

    ich war lange alleine mit meiner Abneigung gegen „die Blume des Lebens“.Uebrigens widern mich auch Kornkreise an.Nach meinem Gefühl sind das auch Werke der Dunklen. Vermutlich geht’s dort etwa um dasselbe..irgendwelche Verankerungen von Dämonen. Dämonen kann man nämlich, im Gegensatz zu Engeln, an Orte bannen.

    Was ich übrigens genauso lächerlich finde, ist die Vorstellung und weitverbreitete Behauptung,dass Gott und seine Boten Technik bräuchten, um hier erscheinen bzw. generell reisen zu können wie z.B. Ufos. Absoluter Bullshit wenn Du mich fragst. Der wahre Schöpfer kann doch aus dem Geist/Bewusstsein schöpfen und sich materialisieren wann und wo er will.

    LG, Marona

    • Maggie D.:

      1.Abs.
      Schau mal hier rein, da werden die Kornkreise als Portale aufgeführt
      https://www.youtube.com/watch?v=w9xUEy_jf_4

      2.Abs.
      Auch Jahwe fuhr vom Himmel herab mit lautem Getöse! Gefährt hüllte den ganzen Berg in Rauch. Daran kannst du gut erkennen, dass er ein Außerirdischer war und kein Gott.

  • Birgit Siegmund:

    Vielen Dank für den hochinteressanten Beitrag. Es bleibt wohl weiterhin spannnend. Solange jedoch Wahrheitssucher derart gefoltert werden und Mind Control eine derartige Rolle spielt, haben wir genug zu tun, diese materialistischen Strukturen aufzulösen und ich frage mich oft, warum dies hier ein eher uninteressantes Thema ist- also MK und deren Auswirkungen auf den menschlichen Geist. ( nichts für ungut) . Ich freue mich, hier auch weiter lesen zu können und zu dürfen.
    LG Birgit

    • Maggie D.:

      Liebe Birgit,
      ich habe einige Beiträge zu Mindcontrol (Der Befehl aus dem Unsichtbaren) aber die Reaktionen darauf waren nicht groß. Mit dem Sri Yantra habe ich alles voll im Griff und wenn Bernhard seine HP auf den neusten Stand gebracht hat, werde ich darüber berichten, wie ich es mache. Es ist deshalb so erfolgreich in dieser Sache, weil es in höhere Dim. reicht und dabei die 4.D unangetastet durchdringen kann.

  • Birgit:

    Liebe Maggie,

    viele Jahre zuvor habe ich mich von der alten Glaubensmatrix getrennt.
    Viele Jahre war ich als sogenannte Lichtarbeiterin unterwegs, betete und meditierte für Mutter Erde, lebte in einer spirituellen Gemeinschaft… visualisierte Kristalle, installierte usw.
    Mir ging es nie so sonderlich gut dabei. Für unseren wundervollen Planeten erlebte ich nie die so lange angekündigte grosse Transformation.
    Viele Menschen erweitern nun ihr Bewusstsein und das gibt Hoffnung.
    Ich selbst beginne nun damit mehr in mein Innerstes zu schauen, denn zu oft fühlte ich mich ENT-TàUSCHT.
    In der Stille alleine erfahren wir doch ganz einfach die grosse göttliche Kraft, die jedem Wesen innewohnt.
    Danke, geliebte Schöpferquelle…
    Die “ Blume des Lebens “ ist dunkel infiltriert und bestimmt so viele andere Techniken die wir praktizierten. So auch die gechannelten Durchhalte und Stillhalteparolen seit langer Zeit .
    Das Alles ist irritierend und ablenkend . So kommen wir nie in unser göttliches Sein.
    Ich bin froh Euren Blog, Deine Seite gefunden zu haben.
    Ich wäre noch bei GOR und Anderen “ Heilsbringern “ gelandet.
    Seid gesegnet
    Birgit

  • Rosie:

    Nicholas Roerich hat schon Ende der 20er Jahre Tibet und den Himalaya bereist und über rätselhafte faszinierende Steine berichtet, sog. Chintamani Steine. Diese sollen nach Überlieferungen okkulte Eigenschaften besitzen und auf telepathische Weise dem Nutzer zu innerer Führung und Bewusstseinswandel verhelfen. Anscheinend sollen diese aus einem anderen Sonnensystem aus dem Sternbild Orion zur Erde gebracht und immer dort aufgestellt worden sein, wo gerade ein für die Menschheit wichtiger spiritueller Prozess stattfand. Dies ist somit keine “ neue Erfindung“, sondern findet nach tibetischen Überlieferungen schon lange Zeit statt.
    Ob die Steine von Cobra damit identisch sind, weiß ich nicht. Fraglich ist natürlich auch, welche Art von „spirituellen Prozessen“ dadurch ausgelöst werden?
    Nach den neuen Erkenntnissen von Roman Haffner befinden wir uns ja wohl bereits auf neuen Zeitlinien und können diese jederzeit mit etwas Übung beschreiten, was Roman in einem Seminar anbietet. Wenn das so ist, bedarf es keiner Steine oder sonstwas mehr und diese Dinge binden uns nur an etwas, das uns anscheinend manipulieren will.
    LG – es bleibt weiter abzuwarten

  • Birgit Siegmund:

    Hallo, die kleinen Bücher von Sannemann könnten Aufschluss geben; und zwar sagt er , dass durch ein balkengleiches Kreuz alles Negative in Verträglichkeit gewandelt werden kann- ein erfahrener Radioniker könnte dies mittels Gerät relativ schnell “ informieren“. So könnte wahrscheinlich auch mit entsprechender Software -z.B. INgenium; meine arbeitet leider nicht mehr; die Cell-Towers entstört bzw. zumindest neutralisiert oder umgekehrt werden. Da Sie als archontisches Netzwerk gelten und die Bundes- Netz-Agentur die Betreiber sind (aus der Telecom hervorgegangenes Überwachungs -und Foltersystem); könnten sie mittels Karte und Information -z.B. Sinus Strich Strich Sinus, Strich Strich Sinus , oder rotes Ypsolon oder gleichschenkliges Balkenkreuz entsprechend neutralisiert werden. Ich hoffe, es finden sich Akteure. Sorry,wenn dies nicht 100% das Thema beinhaltet oder trifft; vielleicht tut es dies ja sogar und wir werden mit diesen Towers derart manipuliert, dass wir deswegen nicht so wirksam sind, wie nötig wäre für unsere Befreiung.

    • Maggie D.:

      Wie ich schon schrieb, die Steine sind bereits transformiert!

      Die Körbler-Symbole werden derzeit attackiert, können also blockiert werden

  • manus:

    Zu COBRA möchte ich sagen, daß ich zu einer Heilpraktikerin ging – gerade als der Aufruf zur Massenmeditation startete – und mußte feststellen, daß sie weit aus mehr ist als Heilpraktikerin.

    Ich fragte sie, ob sie Cobra kenne und siehe da – ja. Sie sagte, daß sein Wissen etwa 90 % stimmt, doch die Meditation nicht dem Lichte dient und die Chintamani Steine mit einer Energie aufgeladen sind (weiß den Wortlaut nicht mehr), und diese Energie kann gesteuert werden. die magische Besprechung kann, wenn nötig, aktiviert werden und somit sehr gefährlich.

    Ich hatte Steine, die ich seit ca. 1 Jahr bei mir vorm Haus und bei meinen Geschwistern vergraben wollte und einfach nie der Zeitpunkt richtig war. Gott sei Dank. Gerade zu diesem Zeitpunkt nahm ich mir fest vor, die Steine zu vergraben, und ich wurde rechtzeitig gewarnt. Sie hat die Steine von dieser Besprechung gereinigt.

    Zum gleichen Zeitpunkt warnten mich weitere 2 Personen, die ich fragte, ob COBRA für das Licht wirkt. Er ist Doppelagent und arbeitet für die CIA.

    Und die Meditation enthielt Subliminals, deshalb so gefährlich und nicht nur liebevolle Worte …….  wie auch Sportnachrichten Subliminals enthalten.

    Auch der Quantum Fluctuation Resonator  (Room Harmonizer ) ist, – wie die Steine – mit der sogen. Tachyonen-Energie aufgeladen/verstärkt und kann bei Bedarf gesteuert werden. Ich lernte, daß man diese Energie im Qantum Fluctuation Resonator nicht löschen/auflösen  kann, man muß den „Trichter vom Kristall absägen, die Verbindung sozusagen unterbrechen.

    Gerade gestern wurde wieder eine Dokumentation zu den Chintamani-Steinen bei Transinformation veröffentlicht, um so mehr bin ich nun dankbar, so geführt worden zu sein.
    manus

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031