Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Nimmt denn die Vertröstung kein Ende?

 

Noch ein paar Gedanken dazu von  Steven Black
https://stevenblack.wordpress.com/2014/05/30/operation-cobra/

„Cobra ist das Pseudonym eines Mannes, dessen wirklicher Name – wie behauptet wird, geschützt würde, damit die “Kabale” und die “dunkle Seite” ihn nicht angreifen könne.

Auf seiner Website, diversen Audiointerviews und den deutschen Übersetzungen dazu, dreht sich alles um das Thema des “Events”. Dauerbrenner Thema ist der sogenannte “Aufstieg der Menschheit” und die Befreiung vom Joch der Tyrannei von Regierungen, Geld- und Währungssystemen, sowie den “dunklen Kräften”, die den Planeten und seine Einwohner als Geiseln halten” die meist als Kabale oder Archonten bezeichnet werden.

>Das Event ist ein spirituelles Ereignis. Wenn alles bereit ist, wird die Quelle einen Energieimpuls aus der galaktischen Zentralsonne aussenden. Das ist viel mächtiger als irgendwas, das ihr jemals erfahren habt. Dieser Impuls wird sich von der galaktischen Zentralsonne aus zur Erde fortpflanzen. Er wird die Plejadier zuerst treffen. Die Widerstandsagenten werden in hohen Positionen des Militärs, des politischen Systems, des finanziellen Systems und der Intelligenzagenturen [AdÜ: CIA u.a.] Schlüsselpersonen haben. Diese Leute werden die nächste Gruppe kontaktieren – das könnten einige von euch sein.<

Entschuldigung, aber gäääähn, ist nun wirklich nichts Neues unter der Sonne ..

Es ist die “alte Geschichte”, welche viele Menschen die letzten 20 Jahre vor 2012 (du meine Güte, sind das echt schon 20 Jahre?) schwer beschäftigt hat.
Neue, freie Energie Technologien, werden die Umweltverschmutzung stoppen (wenn’s denn die bösen Dunkelleute nicht gäbe) und unser aller Leben leichter machen. Hunger- und Energie-, oder Armutsprobleme werden der Vergangenheit angehören, denn auch “der Replikator”(Star Trek), mit dem materielle Dinge einfach so manifestiert werden, harret da der Menschheit ..

Erinnert einen nicht von ungefähr an den  NESARA Hoax. Da lief es nach dem gleichem Schema ab: Sobald NESARA verkündet sei, würden sich die Bankgesetze ändern und die „Massenauslieferung” aus über 60 „Wohlstandsprogrammen“ erfolgen. “Yeah, das Volk ist frei .. “ Altes Geldsystem wird beseitigt, neues Geldsystem kommt, und alle werden glücklich sein und zufrieden ihr Leben ohne Beschwernisse leben können, dank einem dicken Batzen umverteilten Geldes/Goldes, und der Freigabe zurückgehaltener, von den Kabalen unterdrückten, geheimen Technologien.

Und immer wieder kommen “Enthüllungen” zum Zuge, die erklären sollen, warum denn das nicht längst schon passiert wäre.

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem Cobra Artikel – “das Endspiel der Erdquarantäne”,

>An einem bestimmten Punkt entwickelten sie ihren effizientesten Geiselnahme-Mechanismus. Sie haben gefordert, dass die Quelle den Aufgestiegenen Meistern und der Galaktischen Konföderation keinerlei Intel mehr gibt- über die geheimen Aktivitäten und Pläne der dunklen Kräfte oder sie drohten, große Teile der Galaxie zu zerstören.

Seitdem erhalten die Lichtkräfte keine Intel zu einem bestimmten Teil der Aktivitäten der Dunkelkräfte mehr. Dies hat eine kosmische Energie- Spaltung zwischen Licht und Dunkel geschaffen, die über alle Dimensionen besteht und war der Beginn der Dualität. In der fünften Dimension und darüber, manifestiert sich Dunkelheit einfach als Abwesenheit von Intel und der Mangel an Verständnis, wie die kosmische Situation zu lösen ist.

Von da an haben bestimmte Rassen begonnen zu glauben, dass Dunkelheit und Leiden zu erfahren ein notwendiger Bestandteil des Lebens sind, wie die Nacht dem Tag folgt und dem Tag die Nacht folgt.

Dies ermöglichte den dunklen Kräften, um ihre “Rigel- Burg” die erste wahre Quarantäne zu erstellen, wo es kein Licht geben konnte, da die Aufgestiegenen Wesen keine Intel über die Aktivitäten erhielten, was im Rigel -System geschieht und deshalb keinerlei Licht und Liebe in die Situationen schicken konnten, um sie zu heilen. Im Geheimen haben die dunklen Kräfte dort die tödlichste Waffe entwickelt, die es gibt, die Strangelet- Bombe.

Die Strangelet- Bombe ist ein Konglomerat von schweren Quarks, genannt strange-Quarks:

Wenn dieses Konglomerat unter extremem Druck und Temperatur steht, beginnt eine Kettenreaktion, die gewöhnliche Materie in Seltsame Materie (strange matter) wandelt. Wenn eine solche Kettenreaktion nicht gestoppt werden würde, könnte nur eine Strangelet- Bombe das ganze bekannte Universum vernichten. <

Da wie dort, werden unhaltbare Behauptungen aufgestellt, Zusammenhänge konstruiert, verdreht, und das so lange, bis man buchstäblich nicht mehr weiß wo vorne oder hinten ist. Übermächtige Menschheitsfeinde werden mit  Aufgestiegenen Meistern und nun noch mit militärisch versierten Aliens zusammengewürfelt, welche natürlich, natürlich, natürlich – SELBSTVERSTÄNDLICHST alles für uns “richten” werden.

Schön, wenn das Leben so einfach ist …  werden wir eigentlich irgendwann auch erwachsen?

Bis hier hin Zitat Steven Black. Herzlichen Dank! Für einen Austausch hatte er leider keine Zeit; kann ich gut verstehen.

 

Ich, als Neuling staune: 20 Jahre läuft das also schon – nein, mittlerweile wohl 23! Das war mir nicht klar. Aber was mir ein bisschen eigenartig vorkam, das waren die Wohlstandsfonds, denn das hörte sich ein wenig nach christlich-charismatischer Wohlstandslehre an. Hauptsache Wohlstand? Ist es das, was wir wollen? Klar wäre es zu schön, wenn alle Menschen denselben Grundstock hätten, schuldenfrei neu beginnen könnten. Aber muss man es da gleich wieder so übertreiben mit den Summen?

Nun stellte ich sogar fest, dass der After-EVENT-Wohlstand von zwei Quellen kommen soll, einmal Gold, das die Widerstandsbewegung den Illuminaten bereits geklaut und in Sicherheit gebracht haben soll und dann noch von einem der aufgestiegenen Meister St.Germain, der zu seinen früheren Lebzeiten gut gewirtschaftet hatte. Mehr als wir brauchen – ob das gut gehen könnte, wenn es denn Wahrheit wäre?

Steven Black schließt u.a. wie folgt ab:
„…dass es sich hier um jemanden handelt, der von den frühen Neunzigern bis Frühjahr 2012 das typische “Esoterische Fluffy” gemimt hat, und dann irgendwie durch das ganze inhalierte Fullford-, militärischer Insider Drake Zeug radikalisiert wurde.

Er behauptet von sich ein plejadischer Kontakt zu sein, mit den aufgestiegenen Meistern zusammenzuarbeiten und  hat offensichtlich geistige Entitäten gefunden, die ihm das glaubhaft vermitteln. Nein, ich denke nicht, daß der Kerl bewusst Blödsinn verbreitet, ich bin vielmehr davon überzeugt, er glaubt tatsächlich irgendwelchen plejadischen Befreiungskräften anzugehören und wird missbraucht.

Wir wissen mehr oder weniger alle, daß es mit kanalisierten Informationen so eine Sache ist, deren Niveau stark von der persönlichen Bewusstseinsebene abhängen, welche der Kanal selbst hat. Und wenn ich überzeugt bin, daß die Menschen auf der Erde ohnmächtig, hilflos und unter der Fuchtel “dunkler Kräfte” steht, wenn ich Menschen die Fähigkeit zur Selbstermächtigung und Entwicklung abspreche, werde ich möglicherweise über kurz oder lang Wesenheiten anziehen, die mir genau das bestätigen – und vielleicht genau jene, die ich womöglich zu bekämpfen trachte.“

Daher zum Abschluss noch einmal Cobras eigene Worte:

„Es ist so, dass auch Führer der Lichtkräfte auf der ätherischen Ebene durch die Archons manipuliert werden. Sie möchten grundsätzlich Gutes tun, aber sie sind auch gehirngewaschen, genauso wie spirituelle Lehrer auf der physischen Ebene, es ist ganz ähnlich.“

Wenn Cobra frei herumlaufen kann, trotz all dem, was ich hier nun über acht Seiten dargelegt habe, dann ist er der Kabale sicher nicht gefährlich! Angeblich hatte er ja mal Angriffe, doch ist das auch Wahrheit? Wer einmal lügt, wer zweimal täuscht, dem …..

 

Abschließend nach diesem schwer verdaulichen „spirituellen Reiseproviant“

Was von allem dem wollen wir nun als wahr, aufbauend, bekömmlich und zukünftig zu erwartend behalten und verinnerlichen und was schmeißen wir als ungenießbaren Reiseproviant in die Tonne? Ich weiß es derzeit noch nicht genau. Im Moment finde ich es (sorry!) einfach nur zum Ko%)§en oder Ausspeim, wie der Bayer sagen würde.

Vielleicht ist ja unter euch einer schon ein Stück weiter auf seiner Bewusstseinsreise und kann uns mal unterstützen? Gibt es etwa gute und böse Plejadier? Na, unter den Menschen ist‘s ja auch nicht anders, oder!
Mir scheint, dass diese Plejadier-Gruppe sich angefangen von Aleister Crowley über Madame Blavatski bis hin zu Antares/Cobra in deren Seelen eingeschlichen haben, um durch diese Menschen große Gruppen der Menschheit in ihren Bann zu ziehen und zu täuschen. Plejadier sind also genauso mit Vorsicht zu „genießen“, wie auch die Santiner! Oder sind etwa diese Plejadier am Ende sogar maskierte Anunnaki? Sie versprechen Geld (Wohlstand), ziehen es aber den Leuten aus der Tasche (Satelliten-Finanzierung, Konferenzgebühren, Energieausgleiche?); sie Versprechen Befreiung (Event, Reset?), bringen sie aber letztlich in Gebundenheit; sie versprechen machtvolles Eingreifen ihrerseits, während die Gutgläubigen warten, statt an ihrer Eigenermächtigung zu arbeiten und selbst durch Transformation an ihrer Bewusstseinserhöhung zu wirken ….

Aus Liebe und Mut zur Wahrheit!
Maggie D.

Ich bin noch an weiteren Recherchen dran. Also für diejenigen, denen das hier noch nicht gereicht hat, bitte mal wieder vorbei schauen.

Weitere Links zu den klingenden Kassen Cobras-Ishtars

die http://nebadonien.Files. wordpress.com/2012/08/betrugsvorwc3bcrfe-Gegen -cobra.pdf

Anscheinend gab es auch eine ehemalige White Hat Bericht am 9. Drin gab es keine Registrierungsinfo, aber sie hatte Cobra mit einer Spende-Angebot kontaktiert und er gab ihnen dieselbe e-Mail-Adresse wie oben für PayPal-Zahlungen:

die http://formerwhitehat. wordpress.com/2012/07/09/Kobra-neu-Alter-Betrüger-aus-Slowenien- oder -Bostjan-Kosir -will-Ihr-bestieg-Geld /
Von einer anderen Seite, wir wissen, dass er auch „Priester der Heiligen Sexualität“ ist und Workshops über Tantra-Sex in den USA regelmäßig abhält: http://www.freewebs.com/sensualwisdom/Articles/Number%2011%20-%2009.04.doc

Auch hat er ein Antik Geschäft: der http://www.antiques.com/classified_items.php? SeArChItEmS = & Startrage = &Endrange = & Catid = 363 & GoPageNo =112

Processing your request, Please wait....
  • Du wirst überall beide Parteien finden. Plejaden hin oder her. Ist wie bei uns Menschen, da gibts ja auch solche und solche. Immer und überall. Auch bei den Anunaki, gibt nicht nur die negative Version davon ..

    Grüße, 😉

    • Maggie D.:

      Habe die Ehre, unbekannter Man Black!

      Danke für deinen Beitrag!
      Es kommt leider täglich noch mehr dazu. Ist ja ein ganz mieser New Age Pfuhl!

      Ein hier inkarnierter Plejadier teilte mir mit, dass es Plejadier nur in der 5.Dimension gäbe.
      Aber es gibt natürlich Archons, die sie imitieren!

      Seine Worte:
      Es gibt keine negativen Plejadier (im Sinne der Bedeutung). Wenn dies so erscheint, dann sind sie gefälscht oder falsch interpretiert oder erscheinen wegen ihrer aufgabe im falschen Licht.

  • Franjo:

    Hallo Maggie,

    ich danke Dir für Deine Aufklärungsarbeit und möchte Dich darin bestärken, damit weiterzumachen, auch wenn mich das bei meiner Suche nach der Wahrheit erst einmal weit zurückwirft, so wie ich das sehe.

    Gibt es überhaupt eine globale Widerstandsbewegung? Handelt es sich auch um so einen Schwindel wie NESARA? Woran kann ich noch glauben? Natürlich habe ich verschiedene Informationsquellen und mir im Lauf der Zeit aus den gesammelten Mosaiksteinchen ein Weltbild zusammengesetzt, das sich nach und nach erkennbar verfestigt hat. Doch immer wieder mal kommen daran erhebliche Zweifel auf, wie jetzt durch Deine Beiträge. Eine Ent-Täuschung ist im Grunde ja etwas Positives, weil die Täuschung damit beendet wird. Trotzdem fällt es mir zunächst schwer, das positiv anzunehmen, was wohl daran liegt, daß damit wieder eine Hoffnung zerplatzt ist. Das entmutigt mich aber nicht, ich werde weitersuchen.

    Gruß Franjo

    • Maggie D.:

      Hallo Franjo – Leidensgenosse!

      Langsam nenne ich es ein elendiges Suchspiel!
      Es ist zermürbend!

      Und ich bin es auch langsam Leid, anderen mit dieser Aufklärungsarbeit immer wieder ihre Hoffnungen rauben zu müssen. Ich muss mich immer damit trösten, dass ich doch viele auch vor noch Schlimmerem bewahren kann, denn wenn diese Vertrauensseligen dann erst mal besetzt werden, dann geht die Post richtig ab. Und ich habe dazu schon einige Mails erhalten.

      Also bleiben wir dran mit dem Gedanken: Die WAHRHEIT macht frei! – Alles andere fesselt und inhaftiert! (Archon-Gefängnisse)

  • Gugelhupf:

    Anstatt unsere schöne Lebenszeit mit Bewertungen (z.B. der von ‚Cobra/Antares‘)zu vergeuden, können wir mehr Glück in unser Leben bringen, indem wir:

    1. uns um Selbsterkenntnis bemühen
    2. uns durch unsere Intuition leiten lassen – statt
    durch zweifelhafte ‚Autoritäten‘
    3. mutig u. zuversichtlich eigene Wege u. Ziele
    verfolgen – idealerweise solche, die
    möglichst niemandem schaden und vielen nützen

    .. und wenn uns das Spiel oder unsere Rolle nicht mehr gefällt, können wir jederzeit aussteigen, indem wir uns daran erinnern, wer wir wirklich sind (Selbsterkenntnis):
    Individualisiertes Schöpferbwewusstein !

    Als solches sind wir gut beraten, angstfrei das zu tun, was wir wollen, anstatt auf das zu achten, was uns der (esoterische)Mainstream glauben machen will.

  • Hallo Gugelhupf,

    „Anstatt unsere schöne Lebenszeit mit Bewertungen (z.B. der von ‚Cobra/Antares‘)zu vergeuden, können wir mehr Glück in unser Leben bringen, indem wir …“

    Wenn man anderen aus ihrem Gefängnis hilft, hat man seine Zeit sicher nicht vergeudet. Was glaubst du, wieviele von solchen Trug- und Gaukelbildern geblendet und gefangen sind, wo sie nicht mehr herausfinden und ihr eigenes Höheres Selbst finden können? Wie oft sind wir schon selbst solchem Blendwerk aufgesessen und waren froh, dass uns jemand die Augen geöffnet hat. Erst wenn man wirklich frei ist von ALLEM – von jeglicher Täuschung und Maya -, kann man das individualisierte Schöpferbewusstsein entdecken.

    Kurz noch zu den Pleiadianern:
    Ich habe selbst Kontakt zu ihnen. Sie sind in der höchsten Bewusstseins-Sphäre, die hier in unserem Universum (besser Holoversum) existiert. Sie haben nichts gemein mit den Pleiadianern, die der 4. oder 5. Dimension angehören sollen und die immer wieder von Esoterikern vorgestellt werden. (Meyer und Co) Sie sind reine Sphärenwesen.

    Liebe Grüße
    Oriano

  • Ein großteil der Lichtarbeiter verfällt leider der GIER nach GELD.
    Somit sind sie in die Kategorie der Energiesauger zuzuordnen, also geben wir ihnen keine Energie (GELD). Der Energieaustausch kann nur dann ok sein, wenn es auch für den kleinsten Gehaltsempfänger leicht finanzierbar ist. Und ein Lichtarbeiter kann auch ganz leicht mit einem Minimum an GELD leben.

  • Hallo Franz,
    „Und ein Lichtarbeiter kann auch ganz leicht mit einem Minimum an GELD leben.“

    Wer will das bestimmen? Das ist eine Arbeit, wie jede andere auch und die Leute haben ein Recht darauf, dafür anständig bezahlt zu werden. Was denkst du, wie man sonst Miete und Leben bezahlen soll? Diese Arbeit kann nicht jeder machen, das ist schwierige Arbeit und weitaus anstrengender wie manches andere. Arbeite mal mit Menschen, dan verstehst du das ..

  • Anonym:

    Ich finde man sollte alles logisch betrachten und dem entsprechend zeit geben sich zu entfalten. Denn
    es muss nicht alles gleich betrug sein. Dem entsprechend habe ich von ersten tag an an dem ich cobras texte gelesen habe, habe ich ein ultimatum gesetzt und bis dahin werde ich sie begleiten und wenn sie es nicht schaffen oder nichts passiert werde ich meine kraft nicht mehr damit verschwenden. Seit dem neuesten stand von heute haben sie sich sogar selbst mit frist besetzt lest das neue artikel und urteilt bitte nicht so schnell.

  • Tippitop:

    .. Business as usual, kann man wohl sagen in der Eso – Szene. Alles schon bekannt. Wir wissen das seit 2 oder 3 Jahren. Ist doch alles egal. Macht nicht so einen Wind…
    Nein. Das sind nicht meine Gedanken. Da geht mir die Hutschnur hoch. Seit 2 oder 3 Jahren ist bekannt, das das nur Verars…e ist? So genau nimmt man es mit der Wahrheit? Ich habe einen Arbeitskollegen, der hat 2012 alles darauf abgestellt, daß die ‚Guten mit den Ufos‘ kommen und alles richten werden .. als das nicht passiert ist, wollte er von allem nichts mehr wissen. – Er ist enttäuscht. …
    Jetzt stellt sich raus, daß eben dieser Ishtar genau für dieselbe Bewegung um 2012 verantwortlich ist. Er hat nur den Blognamen geändert .. und alle wissen Bescheid??

    Ich glaube es einfach nicht. Das macht mich echt traurig ..
    Ihr Licht und Liebe Leute solltet euch eigentlich schämen für so eine Verars..e.

    • Maggie D.:

      ….. und alle wissen Bescheid… und finden nichts dabei! Ist doch alles gut! Nur nichts Negatives erwähnen über diesen Menschen, das ist nicht spiri genug! und außerdem bringt er ja trotz allem auch gute Infos!

      Anscheinend ist es egal, ob diese Infos dann von Luzi persönlich kommen, Hauptsache sie sind hilfreich in der einen Sache. Dass man dadurch aber auch in geistliche Bindungen geraten kann, das stört offenbar einige nicht. Ist das aber „Erwachen“ oder „bewusst leben“?

      Ja, ist wirklich traurig!

  • Gugelhupf:

    Hallo Oriano,
    wir alle haben Pläne – und wenn es nur der Plan ist, morgen früh die Zähne zu putzen. Doch es gibt auch größere Pläne, z.B. den Plan, des einen, der viele sein wollte und ein Spiel der Getrenntheit entwarf, die ‚Göttliche Komödie‘, in der jede Seele alles mal erleben konnte – bis hin zu der Erfahrung, selbst ernannten Gurus auf den Leim zu gehen.

    Als Spielregel für die o.g. Göttliche Komödie gibt es Gesetze, wie das von Ursache u. Wirkung, Energielenkung (was man beachtet, verstärkt sich) oder dem Resonanzgesetz. Das legt den Schluss nahe, dass unsere Wirklichkeit nicht das Offensichtliche ist, wie wir es wahrnehmen, sondern unsere Erfahrung der Wirklichkeit ist so, wie wir sind. Wer also etwas erlebt, was auch immer, möge sich fragen, was das mit ihm zu tun hat. Die Konsequenz für eine Zustandsverbesserung wäre:

    1. Verantwortung für das eigene Leben übernehmen und sie nicht auf
    ‚Sündenböcke‘ übertragen

    2. Wer eine problematische Wirklichkeit ändern will, muss sich selbst
    ändern, indem er sich z.B., statt sich irgendwelchen ‚Kapazitäten‘
    anzuvertrauen (oder schlimmer noch,zu unterwerfen..) an seine eigene
    Intuition hält.
    Allerdings müssen manche ständig Kopfhörer tragende und Berieselung
    gewohnte Mitmenschen ihre Dauer-Dröhnung dann mal unterbrechen.

    3. Statt Probleme in der Umwelt zu sehen (was das bewerten wollende
    Ego braucht) besser auf das schauen, was funktioniert – und bei
    jedem Mitmenschen funktioniert etwas gut. Wer also mit Toleranz und
    Liebe seinen Mitgeschöpfen gegenüber sein Leben ausrichtet, wird
    entsprechend angenehme Erfahrungen machen

    Abschließend möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass dein Kontakt zu
    anderen Sternenvölkern, die sich weiter als die Menschheit entwickelt haben, für uns alle die Frage aufwirft, wie es mit unserer eigenen Entwicklung steht, wenn wir z.B. weiterhin den Planeten ausbeuten,
    Mitmenschen verletzen, Tiere quälen, bzw. sie töten oder töten lassen, und das alles für eine erbärmliche Genussbefriedigung.

    Ich wünsche dir Erfolg bei deiner Absicht, Mitmenschen zu helfen und sende dir liebe grüße

  • Tippitop:

    Ja, ich bin enttäuscht. Ich bin enttäuscht, daß ganz offensichtlich die Identität über Cobra alias Ishtar Antares seit langem (2 – bis 3 Jahre) bekannt ist. In sämtlichen deutschsprachigen Raum .. transinformation.net, liebe-das-ganze.blogspot.de und anderen Blogs die Identität bekannt ist und niemand darüber spricht.

    Ich habe in meinem Bekanntenkreis noch von niemanden gehört, der Morgenstern oder Abendstern heißt. Ich kenne auch niemanden, der Antares heißt bzw. nach einem roten Riesen benannt ist. Wißt ihr nicht dass Morgenstern auch gleichzeitig Luzifer ist? Das heißt nicht, dass ich ihm diese Identität zuordnen möchte, aber alleine schon die Tatsache der Bedeutung dieses unglaublich ungewöhnlichen Namens sollte doch alle Alarmglocken bei uns klingeln lassen.

    Und diese Tatsache habt ihr bewußt vor uns verborgen? Damit wir bei den wöchentlichen Meditationen für die Befreiung durch Morgen-oder Abendstern Istar meditieren???

    Und dass Antares derjenige Stern am Firmament ist, der die Seelen gefangen hält
    , habt ihr auch noch nie gehört?? Und alles, damit wir uns alle ein bißchen besser fühlen? Ein bißchen mehr Licht und Liebe kommen soll? Ich glaube es einfach nicht. Was für ein Betrug.

  • Ich verbessere den Satz: Und ein Lichtarbeiter kann auch ganz leicht mit einem Minimun an GELD leben; natürlich muss er das Geld für Miete etc. verdienen, aber er sollte sich dabei nicht beREICHern, bzw. auf Kosten armer kranker hilfsbedürftiger MENSCHEN sich Luxus leisten.
    Auch für die arme Gesellschaftsschicht und besonders für diese sollte diese Hilfe der Lichtarbeiter leistbar sein.

  • Hallo Gugelhupf,
    danke dir für deinen erfreulichen Kommentar. Daskalos sagte schon:

    „Der Mensch lässt es zu, dass er zur Marionette seiner eigenen
    und selbst geschaffenen Gedanken und Gefühle wird.“

    Gedankenschöpfungen:

    Jede Schöpfung wird durch emotionsgeladene Gedanken verbunden ins Dasein gerufen. Alles was ist, ist durch emotionsgeladene Gedanken entstanden. Alles was Du in Deinem Leben erfahren hast, ist durch deine Gedanken verursacht worden. Entweder in diesem Leben oder in den Leben davor.
    Du hast gedacht und gefühlt, du bist arm und krank – dann bist du es ganz sicher geworden usw.

    Es gibt unzählige Gedanken und Gefühle, die wir „ausprobieren“ und damit unsere eigene Erfahrungswelt bauen. Wir sind es, die diese Gedanken und Gefühle zulassen. Darum sind Schuldzuweisungen fehl am Platz. Wir selber haben es so gewollt.

    Die o.g. Sphärenwesen greifen nicht ein, sondern geben uns nur Impulse, die wir annehmen oder ablehnen können, damit wir unsere Gedanken und Gefühle – also unser Bewusstsein – ändern. Denn unser Bewusstsein manifestiert die Erfahrungswelt. Wenn sich das Bewusstsein einer Mehrzahl ändert, erleben wir eine neue Welt!

    Lasst uns dabei sein, solche positiven Impulse zu verstärken. Dies geschieht nicht durch teure Vorträge und Seminare oder Ashrams, sondern dadurch, dass man selbst positive Gedanken und Gefühle in diese Welt ausstrahlt. Diese sind wie Lichter, die einen dunklen Raum erleuchten. Solche kann man auch schriftlich verbreiten im Internet – aber niemals um damit einen Gewinn zu machen. Denn Licht und „Mammon“ gehören zusammen wie Feuer und Wasser.
    Will man mit sogenannten positiven Gedanken seinen Lebenserwerb finanzieren, sind die Motive nicht mehr positiv und rein. Dann wird die Wirkung ins Negative verkehrt und man selbst wird früher oder später von negativen Energien oder Wesen manipuliert. Diese Entwicklung kann man eben bei Cobra und Co sehen.

    Liebe Grüße
    Oriano

    • Maggie D.:

      Du hast gedacht und gefühlt, du bist arm und krank – dann bist du es ganz sicher geworden usw.

      Lieber Orinao,
      danke für deine Darlegung deiner Sicht der Welt.
      Ich habe allerdings damit schon immer ein Problem gehabt, denn die Menschen kennen diese „Gesetzmäßigkeiten“ gar nicht und das wäre ziemlich unfair. Stell dir mal ne Mutter mit Kind vor, die in Notstandsgebieten am verhungern sind und keiner da, der Hilfe anbietet. Was glaubst du, was die denkt und zwar sehr emotional? Das würde ja bedeuten, dass sie ihre Situation niemals mehr verändern könnte?

      Dass wir uns allerdings Programme in der DNS und im UBS schaffen, durch emotionale Gedanken, das zeigt mir die Epigenetik ja deutlich. Ist das dann quasi ein Teufelskreis?

  • Gugelhupf:

    Hallo Oriano,
    offensichtlich gibt es bei uns einige Übereinstimmungen bezüglich der globalen und universalen Gegebenheiten. Dennoch entziehen sich einige Ereignisse, welche Individuen und die Menschheit als Ganzes betreffen, den bisher genannten Erklärungsmodellen.

    Das könnte auch daran liegen, dass wir uns in einem Teil-Universum befinden, dessen Charakter evolutionär ist, incl. der für unser Universum zuständigen Gottheit. So ähnlich steht es wenigstens im ‚Urantiabuch‘, einem Wälzer mit über 2000 Seiten. Denkbar wäre daher, dass Irren nicht nur menschlich, sondern auch göttlich ist.

    So könnte es sein, dass der für unser (Lokal)Universum zuständigen Gottheit das Spiel etwas aus dem Ruder gelaufen ist und die Dunkelkräfte mehr Schaden anrichten konnten/können, als ursprünglich geplant. Aber das ist jetzt rein spekulativ und soll nur als Hinweis dienen, warum das Leben mancher Menschen ein Albtraum ist. Doch andererseits wird mit großer Selbstverständlichkeit von vielen Mitmenschen der Albtraum, den sie durch ihre Lebensweise Tieren zumuten, bis diese Tiere dann endlich getötet sind, unbekümmert hingenommen.

    Auch wenn ‚Leiden läutert‘ etwas abgegriffen wirkt, so gelangt doch jeder über die für ihn passenden Erkenntnisstufen zu einem größeren Bewusstsein. Es ist daher nicht alles schlecht, was wir auf den ersten Blick so interpretieren, denn Erkenntnisgewinn und eine Zunahme an Bewusstheit sind hohe Werte, die jedoch erworben werden wollen.

    Dieser ‚Erwerb‘ geschieht jedoch nicht auf Kommando oder dann, wenn wir glauben, einen Mitmenschen ‚retten‘ zu müssen, sondern jeweils zur für die Seele des Individuums richtigen Zeit.

    Sogesehen wird auch jeder, der heute noch Tiere quält und tötet bzw. dies durch die Tiere verarbeitende Landwirtschaft/Industrie erledigen lässt, zu der für ihn richtigen Zeit auf eine tierleidfreie Lebensweise umstellen. Jeder kann daher selbst die Änderung sein, die er sich wünscht – bzw. die zum Wohl eines größeren Ganzen notwendig ist.

    In diesem Sinne ist es für mich erfreulich zu wissen, dass du sehr wahrscheinlich zu den Lichtern gehörst, die einen dunklen Raum erleuchten können oder dies zumindest wollen. Doch ganz so einfach ist dies leider nicht, denn:

    ‚Licht kann nicht in die Dunkelheit eindringen, wenn ein Geist an die Dunkelheit glaubt und sie nicht loslassen will‘.
    (aus ‚Ein Kurs in Wundern‘, Kapitel 14, Abs. 5)

    liebe grüße

  • Liebe Maggie,

    „Dass wir uns allerdings Programme in der DNS und im UBS schaffen, durch emotionale Gedanken, das zeigt mir die Epigenetik ja deutlich. Ist das dann quasi ein Teufelskreis?“

    Jeder emotionsgeladene Gedanke schafft eine Energie in unserem Energiekörper, den wir auch Astralkörper nennen können. In diesem werden alle Energien von einem jeden Augenblick gespeichert. Dieser Astralkörper ist mehr als unser Unterbewusstsein. Er umfasst nicht nur gespeicherte Emotionen und mentale Einheiten, sondern auch ätherische, die die Vitalkräfte eines Wesens ausmachen. Alle diese 3 Einheiten finden sich in den sog. Ätheronen, die als Speicher im Astralkörper dienen. Diese Ätheronen ziehen nach dem Resonanzgesetz gleiche Ätheronen an. Sie ziehen damit Lebensumstände und -Gegebenheiten an, die diesen Ätheronen entsprechen. Somit ist der augenblickliche Zustand eines Wesens immer das Produkt all dieser in Ätheronen gespeicherten Energien.

    Jede Seele, die zur Zeit Schreckliches durchmacht, hat in ihren Inkarnationen entsprechende Energien angesammelt, die genau zu dieser Situation geführt haben. Sie kann diese Energien nur dadurch verändern, indem sie die gespeicherten Energien verändert, indem sie die negativen ausscheidet und neue positive Energien/Ätheronen aufnimmt. Also negative Gedanken und Gefühle entfernt und positive aufnimmt.

    Alles im Kosmos interagiert. Dr. Masaru Emoto konnte in beeindruckender Weise in seinen Foschungsarbeiten mit Wasserkristallen demonstrieren, dass jedes Gefühl und jeder Gedanke Einfluss auf den gesamten Kosmos hat. Er konnte beweisen, dass negative oder positive Gedanken und Gefühle völlig verschiedene Strukturen in den Wasserkristallen erzeugen. http://www.wasser-hilft.de/emoto_artikel.htm
    Das ist ein weiterer Beleg dafür, dass Materie nun wirklich nicht fest ist, sondern aus Schwingungen und Energiewirbeln besteht, die durch Ätheronen-Impulse verändert werden können.

    Die Quanten selbst kommunizieren auch – und zwar über die DNA´s:
    Nach Frankh wirken die DNA`s in jeder Zelle als Sender und Empfänger. Nur 5% der DNA werden für den Aufbau der Zelle benötigt, während die restlichen 95% anscheinend für die Kommunikation im Quantenfeld verwendet werden. Ständig kommunizieren unsere DNA´s mit der Umwelt und allen anderen Lebewesen. Sie senden und empfangen ununterbrochen Impulse aus dem Quanten-Wellenfeld. So sind wir mit dem gesamten Quanten-Wellenfeld verbunden. Es ist mittlerweile bewiesen, dass Gefühle und Gedanken die Struktur der DNA verändern können. Negative Impulse sperren bestimmte Codes, während positive diese wieder öffnen, wobei die Distanz völlig unerheblich ist. Mental- und Emotions-Energien haben dieselbe Wirkung, auch wenn sie von der anderen Seite der Erdkugel gesandt werden. Diese Zusammenhänge werden in der neuen Wissenschaft, der Epigenetik, untersucht.

    Liebe Grüße
    Oriano

    • Maggie D.:

      „Jede Seele, die zur Zeit Schreckliches durchmacht, hat in ihren Inkarnationen entsprechende Energien angesammelt, die genau zu dieser Situation geführt haben. Sie kann diese Energien nur dadurch verändern, indem sie die gespeicherten Energien verändert, indem sie die negativen ausscheidet und neue positive Energien/Ätheronen aufnimmt. Also negative Gedanken und Gefühle entfernt und positive aufnimmt.“

      Danke für deine ausführlich Darlegungen. Sicher findet man das alles auch auf deiner HP.
      Aber bleiben wir mal kurz bei meinem Beispiel der Mutter, die mit ihrem Baby im Krisengebiet am verhungern ist. Einmal davon abgesehen, dass sie ja diese Gesetze gar nicht kennt, was müsste sie denn jetzt tun, um ihre Situation zu verbessern?

  • Hallo Gugelhupf,

    ich hoffe, mein obiger Kommentar könnte hilfreich sein, ein gewisses Verständnis daür zu wecken, dass wir keine Götter und Dunkelmächte benötigen, um die Situation in dieser Welt und im Kosmos zu verstehen. Alles wird verursacht von Bewusstseinswesen, die Impulse in einen polaren Illusionsraum schicken, die dann zu emotionsgeladenen Gedanken werden. Aus der Einheit im Bewusstseinsraum werden polare, divergente Impulse von negativer oder positiver Qualität. Diese erschaffen dann negative oder positive Erfahrungswelten und -ebenen. Wir leben in diesem polaren Illusionsraum und können uns entscheiden, welche Energie-Qualität wir zulassen oder nicht. Und damit gestalten wir unsere eigene Erfahrungswelt.

    Darum ist es völlig richtig wie du schreibst:
    „Auch wenn ‚Leiden läutert‘ etwas abgegriffen wirkt, so gelangt doch jeder über die für ihn passenden Erkenntnisstufen zu einem größeren Bewusstsein. Es ist daher nicht alles schlecht, was wir auf den ersten Blick so interpretieren, denn Erkenntnisgewinn und eine Zunahme an Bewusstheit sind hohe Werte, die jedoch erworben werden wollen.

    Dieser ‚Erwerb‘ geschieht jedoch nicht auf Kommando oder dann, wenn wir glauben, einen Mitmenschen ‚retten‘ zu müssen, sondern jeweils zur für die Seele des Individuums richtigen Zeit.“

    Um diese Erweiterung des Bewusstseins geht es, so dass jede Seele von sich aus erkennt, welche Energie-Qualität sich lohnt oder nicht.

    Liebe Grüße
    Oriano

  • Liebe Maggie,

    wir wissen nicht, was sie in früheren Leben „verbrochen“ hat. Vielleicht hat sie andere Wesen in Not gebracht und hungern lassen und muss nun dafür solche Zustände auch selbst erleben, um fühlen zu können, wie schlimm eine solche Situation ist. Dadurch entwickelt sie Mitgefühl, was ihr vorher vielleicht total fremd war. Aber sobald sie sich selbst erkennt und für andere Menschen um sie herum Mitgefühl entwickelt anstatt nur zu jammern und alle anderen für alles verantwortlich zu machen und so positive Gefühle und Gedanken aufbringt, wird sich eine Tür auftun und ihr wird geholfen werden. Dafür gibt es so viele Beispiele. Jede Situation wird dadurch verändert.

    Liebe Grüße
    Oriano

  • Denis:

    Hallo zusammen,
    seit nun mehr als zwei Jahren merke ich persönliche Veränderungen in meiner Sichtweise. Früher war ich stark „wissenschaftlich“ geprägt und habe mir (fast) alles mithilfe sog. Wissenschaftler erklären können. Doch gab es einfach zu viele lücken im system.
    Menschen wie Cobra haben mir eine für mich wesentlich sinnvolleren Weg dargestellt. Sei es meinetwetgen so dass der Mensch Cobra verführt ist vom Geld – meinetwegen. Ist doch egal! Seine Bootschaft bleibt die selbe: DU bist der die Veränderung bringt! Daher ist dieser ganzer Beitrag hinfällig, da sich dieser ganze Beitrag jediglich auflegt und keine Alternative zeigt. Wer soll in diesem ganzen Chaos aktuell noch durchblicken? Darum finde ich solche beiträge kontrapruoduktiv, da wir uns dadurch nur auf fehler und mög. falschinformationen konzentrieren, statt die wirklichen Schädlinge auszumerzen. BTW: Wer sagt den, dass du Maggie nicht auch „behandelt“ wirst?!

    • Maggie D.:

      Ist schon irgendwie witzig, dass Menschen, die Lügen aufdecken, immer gleich auch aufgefordert werden, neue Lösungen zu bringen. Tue ich zwar, aber das muss doch nicht im gleichen Beitrag geschehen.

      Und noch etwas: Zu Cobra habe ich, wenn ich mich recht erinnere, fünf Beiträge geschrieben, die aufzeigen, warum ICH mich von ihm distanziere, da ich zuvor sehr viel von ihm veröffentlicht hatte und es für möglich hielt, dass er ein Kontakler zu den echten, guten Plejadiern sei.

      Die Entscheidungen nehme ich niemandem ab. Jeder hat die Möglichkeit sich anhand der Beiträge zu prüfen oder es aber einfach zu übergehen.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30