Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Die ausführlichen Informationen werden erst einmal viele Leser schockieren. Doch ich kann dir vorab eine gute Mitteilung machen. Wir haben wunderbare Helfer, die Sternen-Lichtwesen der Galaktischen Föderation des Lichts, GDFL, welche seit vielen Jahren die Erde beschützen und hilfreich eingreifen. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass die meisten Untergrundbasen geräumt wurden und die Aliens mussten abziehen! Näheres geht aus den Botschaften der GDFL hervor.

 

Tief unter der Erde in USA und Neu Mexiko sollen mehr als 131 riesige unterirdische Städte und geheime Anlagen der Militärs existieren, die durch mächtige Tunnel-Systeme miteinander verbunden sind. Hier werden laut Zeugenberichten außerirdische Technologien und geheime irdische Projekte erprobt und durchgeführt werden. Uns bereits bekannt sind das Testgelände Area 51 und die berüchtigte Untergrund-Basis  DULCE, wo man auch Gen-Experimente mit oder durch Aliens betreibt.

 

Die Untergrundbasen werden durch atomgetriebene Tunnelbohrmaschinen in die Erde geschraubt.
Die ausführlichen Informationen stammen offensichtlich aus einem Buch von Hamilton:
(Event. dieses: Hamilton, William F., Cosmic Top Secret – America’s secret UFO Program, Inner Light Publications, New Brunswick, NJ 08903, ISBN 0-938294-73-3) welches jemand abgeschrieben und gepostet hat und viele andere haben es weiter kopiert, sodass ich nicht mehr feststellen kann, welches die ursprüngliche Quelle war.

 

Auch Bill Cooper bestätigt mind. 75 komplette Untergrundstädte allein in den USA. Die erforderlichen Gelder dafür wurden über ein kompliziertes Beschaffungssystem geschleust, das keine Rückschlüsse auf die Quellen mehr zulässt. Erbaut werden diese gigantischen Anlagen durch hochentwickelte Tunnelbohrmaschinen, wie wir sie in den Videos sehen. Diese atomgetriebenen Tunnelbohrmaschinen sind in der Lage, sich durch härtestes Felsgestein zu bohren, indem sie Steine zu Magma verflüssigen, das anschließend in der Abkühlung wieder  verfestigt.

 

In diesen unterirdischen Röhren sollen elektromagnetisch angetriebene „Subshuttle Vehicles“ mit großer Geschwindigkeit verkehren

Eine gleiche Technologie wird auch bei der Realisierung des Röhrensystems und der rund 100 Bunker und Schlupflöcher verwendet, die unter dem Code „Noahs Arche“ rund um den gesamten Erdball geplant und teilweise bereits realisiert sein sollen. Viele der geheimen Untergrund-Städte sollen komplett mit Straßen, Fußgängerstreifen, Seen, Elektroautos, Apartments, Büros und Einkaufszentren ausgestattet sein.

Daß bereits heute umfangreiche unterirdische Tunnels und Anlagen im Bereich von US-Militärbasen existieren, ist für Insider durch zahlreiche Firsthand-Zeugenaussagen bestätigt. Es wurden über diesen unterirdischen Basen auch eigene Flugzeuge hochgeschickt, um die elektromagnetische Aktivität zu messen und aufzuzeichnen. Dabei wurden zum Teil gewaltige Felder verzeichnet, wie sie nur bei Großstädten wie zum Beispiel New York auftreten (Hamilton 1989).

 

 

Pine Gap – unterirdische Anlage der USA in Australien
Eine Dame in Sidney, Australien, die namentlich nicht genannt sein möchte, die für eine australischen Putzkolonne gearbeitet und in deren Auftrag den unterirdischen Luftwaffenstützpunkt »PINE GAP« betreten hatte, berichtete in einem Interview im April 1992, trotz der Androhung enorm hoher Strafen, daß Pine Gap zirka 13 km tief ist, auf »Freier Energie«-Basis funktioniert, unterirdische Seen, Hängezüge, eigenen Anbau von Gemüse und Obst usw. hat. Nach offiziellen Informationen kann Pine Gap einen direkten Atombombenabwurf problemlos überstehen. (Mehr über PINE GAP in Stan Dejos: Cosmic Conspiracy).

 

 

Unterirdische Anlagen in den USA, China und Japan
Die Kosten für derartige Anlagen sind enorm. Ein einziger dieser Bunker in Moskau verschlang z.B. nach Angaben von Burrows eine Summe von 600 Milliarden US-Dollars. Auch China ist seit langem dabei, unterirdische Tunnels und Wege zu bauen. Den führenden Politikern stehen auch geheime Bahntunnels zur Verfügung, über die sie sich in einer Krise nach draußen oder ins Innere flüchten können. Nach Aussagen eines chinesischen zivilen Bediensteten sind Privatwohnungen, Regierungssitz, Zentralbank und eine Armee-Basis über solche Geheimtunnels miteinander verbunden. Das unterirdische Netzwerk ist in den letzten vierzig Jahren als Verteidigungseinrichtung gegenüber ausländischen Invasoren aufgebaut worden.

 

In Japan gibt es sehr viele zivile Tunnelprojekte. Nach einer jüngsten Veröffentlichung in OMNI plant die Taisel Corporation nun den Aufbau einer kompletten unterirdischen Stadt unter dem Namen „Alice Stadt“. Dort werden Einkaufszentren, Büros, Hotels, Theater und Sport-Arenen entstehen. Auch Bäume, Vögel, Fischzuchten, Brücken und Wasserfälle wird es dort geben…
John Lear — einer der erfolgreichsten und erfahrensten Piloten der Welt — hat sich seit 1986 intensiv mit der UFO-Thematik befasst. Aufgrund seiner zahlreichen Kontakte und Beziehungen zur Flugzeugindustrie und zum Militär konnte er überzeugende Beweise für geheime Kontakte zwischen der US-Regierung und nichtirdischen humanoiden Wesen zusammentragen.

 

 

Dulce Basis – genetische Experimente mit Außerirdischen
Es gibt in der Nähe von Dulce (New Mexico) eine unterirdische Basis der Grauen. (William F. Hamilton, Cosmic Top Secret). Der örtliche Sheriff hat dort jede Nacht UFOs beobachtet. In dieser Gegend wurden präzise zerstückelte Rinder gefunden. Hamiltons Informationen über diese Basis stammen von Personen, die dort gearbeitet haben, die dorthin entführt wurden, die beim Bau geholfen haben und auch von Personen des Nachrichtendienstes.

 

Diese Basis ist ein genetisches Laboratorium, welches Verbindungen nach Los Alamos hat (hier wurde auch die Atombombe entwickelt, es war immer ein Gebiet höchster Sicherheitsstufe). Es gibt eine unterirdische Verbindungen zwischen Dulce, Los Alamos und Dreamland (einer weiteren Basis in Nevada). (Der Pandora Aspekt, Elian Lian, Seite 42)

Dort werden Gen-Experimente, Untersuchungen und Vergleiche zwischen anderen intelligenten Rassen (bzw. Spezies!) bezüglich der menschlichen und der außerirdischen, biologischen Struktur durchgeführt.

 

 

Gentechnologische Experimente werden an Menschen durchgeführt, mit dem Ziel neue Rassen zu kreieren. Alle Unterlagen bzgl. der Experimente mit Menschen im Dritten Reich wurden von den Amerikanern nach dem Krieg beschlagnahmt. Sie arbeiten auf der selben Linie weiter. Milliarden Steuergelder werden in dieses Gebiet gesteckt. Hamilton-Lecture, CBR – UFO-Briefing, 3.3.90, Seite 1b.

 

 

Es handelt sich um einen siebenstöckigen, unterirdischen Komplex, in dem sich ca. 18.000 Aliens und ca. 10.000 Menschen aufhalten.

1. Ebene – Sicherheit und Kommunikation

2. Ebene – Unterkunft für die Menschen

3. Ebene – Management, Büros und Laboratorien

4. Ebene – Mind-Control Experimente (an Menschen)

5. Ebene – Unterkunft der Aliens (Grauen)

6. Ebene – Genetische Experimente / Zoo (für die Resultate der Experimente)

7. Ebene – Cryo-Genetic – Gefrierlager (für die fehlgeschlagenen Experimente)

Symbole: (jede Basis hat ihr eigenes Symbol)
Die Grauen: Schwarzes Dreieck auf rotem Hintergrund
Dulce-Base: Schwarzes Dreieck (Spitze nach unten) mit einem griechischen Tau in der Mitte.

Gentechnische Experimente (Ebene – 6) werden in großem Maßstab durchgeführt, um Menschen genetisch zu verändern, sodaß sie in einer gefährlichen Umgebung arbeiten können (z.B. als Soldaten oder im Weltraum). Dies wurde bereits in einem solchen Ausmaß perfektioniert, daß wir inzwischen eine Wegwerf-Sklavengesellschaft haben.“ (Hamilton, William F., Cosmic Top Secret – America’s secret UFO Program, Kapitel 9, The deep dark secret at Dulce)

 

Sie sind in der Lage Klone anzufertigen (exakt gleich aussehende Menschen, die im Laboratorium gezogen wurden. Sie arbeiten nur beim Militär). Zu Beginn wurden Frauen von der Regierung gefragt, ob sie sich zu Experimenten (künstliche Befruchtung) zur Verfügung stellen wollen. Den Frauen wurde dann nach 3 Monaten der Fötus entnommen, der nicht einmal menschlicher Abstammung zu sein brauchte, um ihn im Laboratorium großzuziehen.

 

Die Defense Advanced Research Projects Agency ist die Institution hinter diesen Experimenten. Dabei handelt es sich ebenfalls um das Implantieren sogenannter Transponder (Übermittlungs-Geräte, auch Brain-Transmitter genannt), die gegen den Willen der entsprechenden Personen in Krankenhäusern oder Polizeistationen eingesetzt wurden.

 

Bekannt wurde diese Aktion von einer Polizeistation in Schweden (Olaf Palme soll seinerzeit seine Zustimmung zu diesem Verfahren gegeben haben). Diese Transponder wurden bei einigen Menschen operativ entfernt. Es existieren Fotos davon. Der Zweck davon war es, die Produkte ihrer Experimente außerhalb der Laboratorien zu kontrollieren und festzustellen, wie dieser Personenkreis innerhalb der Gesellschaft kontrolliert werden kann. Von einer dieser Personen wurde bekannt, daß sie um die ganze Welt verfolgt und überwacht wurde. Sie konnte überall aufgespürt werden.

 

Dieses Verfahren wird Radio-Hypnotic-Intercerebral-Control genannt. Durch diese Methode kann sowohl das Gesprochene wie auch das Gehörte einer so überwachten Person kontrolliert werden. Dies ist durch Aussagen von Opfern dieser Behandlung belegt. Ein anderes Verfahren ist die Electronic Desolution of Memory, die elektronische Gedächtnisauslöschung, die an ehemaligen Arbeitern und Mitarbeitern in der Dulce-Base durchgeführt wird.

 

Hamilton berichtet weiter über Aussagen bzw. Berichte von Arbeitern, die dort waren und Resultate dieser Gen-Experimente (auf Ebene – 6) gesehen haben. Sie berichteten von mehrbeinigen Menschen, die zur Hälfte ein Oktopus waren. Ebenso reptilienähnliche Menschen, Menschen mit Flügeln, Krallen als Hände, … Kreuzungen zwischen verschiedenen Tierarten. Sie werden in Käfigen gefangen gehalten. Viele von ihnen konnten sogar weinen und baten in irdischer Sprache um Hilfe.

 

Einige waren unter Drogen, um sie still zu halten. Den Arbeitern wurde erklärt, daß dies fehlgeschlagene Experimente seien – Verrückte – Freaks. Wer dort arbeitet, redet nicht mit denen.

Ebene – 7 ist noch schlimmer: Tausende von embryonalen Experimenten (menschlich und gemischt) werden in einer Gefrierlagerung gehalten.

Hamilton spricht weiter über das dortige Sicherheitssystem, über die Fahrstühle, die elektromagnetisch funktionieren ohne verdrahtet zu sein. Es gibt keine konventionellen Glühbirnen etc. – alles arbeitet auf elektromagnetischer Basis.

 

In der Gegend um Dulce ist eine Menge Vieh verschwunden und verunstaltet worden. Es wurde herausgefunden, daß die Aliens Teile der Rinder für ihre eigene Ernährung und für ihre Experimente brauchten. Die Aliens absorbieren die Nahrung irgendwie durch die Haut. Sie haben kein funktionierendes Verdauungssystem. Sie brauchen große Mengen menschlichen Blutes.

Die Zukunft könnte durch Genetik eine totale Transformation der Menschheit hervorbringen, genauso wie durch eine faschistische „Ein-Welt-Regierung“. Es gibt zwei Blöcke in der Regierung – eine Gruppe macht sich Gedanken darüber und will die Öffentlichkeit informieren, die anderen wollen es weiterhin vertuschen.



Die Dulce-Basis wird durch ein Komitee geführt. Es bestehen Verbindungen zur CIA. Es wurden Leute getötet, um diese Informationen geheim zuhalten. (Hamilton-Lecture, CBR UFO-Briefing, 3.3.90, Seite 2b)

Die Operation mit den Grauen wurde von einer geheimen Abteilung der U.S. Navy durchgeführt. Im Zusammenhang mit dem Projekt Blue Book wurde behauptet, daß die Air-Force die treibende Kraft sei. Es war jedoch immer die Navy, die dahinter steckte. Cooper gehörte zum Geheimdienst der Marine. Er hat die Top-Leute in der Army über das Alien-Projekt informiert.

 

Mittlerweile wurden über 6.000 Wissenschaftler angeheuert, um an den Projekten Mind-Control und Gen-Technologie zu arbeiten. „Wir befinden uns in einer Zeit, in der die Kontrolle über den menschlichen Verstand technisiert ist. Wenn wir nichts tun, bzw. diese Informationen nicht ernst nehmen, ist die Menschheit verloren“. Cooper

In dem unterirdischen Labor in Dulce kam es 1969 zu einer Konfrontation zwischen unseren Wissenschaftlern und den Außerirdischen. Die Aliens nahmen viele der Wissenschaftler als Geiseln. Delta Teams wurden eingesetzt zu ihrer Befreiung, jedoch waren ihre Waffen denen der Außerirdischen unterlegen. Bei dieser Aktion wurden 66 unserer Leute getötet. Für wenigstens zwei Jahre wurden alle gemeinsamen Projekte unterbrochen. Schließlich fand eine Versöhnung statt und die Regierung nahm die Zusammenarbeit wieder auf. Sie besteht heute noch. (Milton William Cooper, Die geheime Regierung, S. 18/19)

 

Weitere Basen sind:

Dreamland, in Nevada, Guam, eine US-Marinebasis, Schwesterbasis von Pine Gap, die Nellis-Luftwaffenbasis in Nevada, unterhalb des Groom Lake in der Area 51, dem am stärksten gesicherten militärischen Versuchsgelände der USA. Dort sollen die Aliens die Amerikaner nicht nur in der Entwicklung ihrer Rüstungstechnologie unterstützt, sondern ihnen auch eines ihrer Raumschiffe zu Studienzwecken überlassen haben.

Pine Gap/Australien wird von der US-Regierung finanziert und unterliegt der Verantwortung der US Defense Advanced Research Projects Agency. Sie wurde 1966 gegründet und heißt offiziell Joint Defence Space Research Facility. Hier wurden ebenfalls Gehirn- bzw. Gedächtnislöschungen am Personal vorgenommen.

Transvaal/Südafrika: Das dort arbeitende Personal besteht angeblich aus mehr als 1.200 U.S.-Konsulatsangestellten.

 

Heute existieren in den Vereinigten Staaten über 75 solcher Einrichtungen, gebaut mit den Geldern eines sogenannten Notfonds. Zusätzlich baute die Atomenergie Kommission mindestens 32 weitere ähnliche Anlagen.

MJ12 wird die Top-Organisation genannt, die das Alien-Projekt überwacht und koordiniert. In Fällen, in denen der amerikanische Kongreß keine Gelder für Operationen bewilligte, haben sie sich das Geld durch Drogenschmuggel von Süd- nach Nordamerika besorgt. Die Gerüchte über den CIA und Drogen gibt es seit Jahren. Es wird sogar behauptet, daß der Vietnam-Krieg allein dazu diente, das Goldene Dreieck, Kambodscha, Burma, Laos, zu schützen. Während des Krieges wurden Drogen, eingenäht in die Körper toter Soldaten, nach Amerika geschmuggelt. Die Gelder aus den Drogendeals sind in die geheimen Basen geflossen.

 

George Bush, (späterer US-Präsident) Mitglied des CFR, zu dieser Zeit Präsident und geschäftsführender Direktor der Zapata Oil in Texas, wurde daraufhin angesprochen. Zapata Oil experimentierte damals mit einer neuen Technologie des Offshore-Drillings. Man nahm richtigerweise an, daß Drogen mit Fischerbooten von Südamerika auf die Bohrinsel gebracht, von dort dann leicht mit den Versorgungsschiffen an Land gebracht werden konnten, wobei die Ladung an Zoll und Küstenwache vorbeikam, ohne Kontrollen oder Neugier zu erwecken. Bush willigte ein und organisierte die Zusammenarbeit mit der CIA.

 

Der Plan funktionierte besser als erwartet und wirkt heute in aller Welt. Es gibt aber inzwischen auch andere Methoden, Drogen illegal ins Land zu bringen. Die CIA kontrolliert inzwischen alle Drogenmärkte der Welt. (Milton William Cooper, Die geheime Regierung, S. 15/166)

MJ12 fand beizeiten heraus, daß die Außerirdischen die Verträge brachen. Es wurde deutlich, daß Experimente und Tierversuche stattfanden, die weit über den Rahmen des Vertrages hinausgingen. Sie brauchten Teile menschlicher Körper um ihr eigenes Überleben zu sichern. Es gab militärische Versuche der Regierung, die Aliens loszuwerden, die aber an deren Überlegenheit scheiterten. Weitere Maßnahmen wurden zurückgestellt, bis bessere Waffen verfügbar sind.

 

 

Kontrolle über die Währung

Das amerikanische Währungs- und Schuldensystem ist so ausgelegt, daß der Dollar jederzeit völlig wertlos gemacht werden kann.

Die Bürger werden mit Hilfe der Kreditkarten kontrolliert. Es wird von der Einführung einer Art Barcode-System gesprochen, welches auf der Vorderseite der Stirn oder auf dem Handrücken angebracht werden soll. Hier kommen wieder die alten Überlieferungen, bzw. Prophezeiungen der Bibel zum Tragen. Es ist ein Szenario, welches schon vor über 2000 Jahren initiiert wurde. Die Grauen geben zu, daß sie Informationen bzgl. der Menschheitsentwicklung schon vor ca. 2000 Jahren haben einfließen lassen. (Cooper-Lecture, CBR -. UFO-Briefing, 3.3.90, Seite 3a)

 Ausführlich in Englisch:

https://www.youtube.com/watch?v=4gSKPz52cVw

 

 

Weitere interessante Details:

Majestics 12 – Mitglieder

Namen, die mit MJ12 in Zusammenhang gebracht werden:
(Milton William Cooper, Die geheime Regierung, S. 22/23)

Lies bitte hier ca. Mitte der Seite weiter:

http://www.freezone.de/sde/sde0208.htm

Guests ist der Codename für die insgesamt drei Außerirdischen oder ALFs (Alien Live Forms – fremde Lebensformen), die seit 1949 Gäste der US-Regierung waren. Derzeit wird ein ALF in der „Eiskammer“ von Los Alamos am Leben gehalten. Ursprünglich waren es einmal 16, die im Austausch gegen 16 US-Offiziere nach Los Alamos kamen, 15 starben seitdem. Die Gäste bevorzugen alte tibetische Musik. Ihr IQ liegt bei über 200. Sie behaupten, sie hätten alle irdischen Religionen als Instanz zur Steuerung der Evolution ins Leben gerufen. Sie behaupten, Blut mit dem Rhesusfaktor negativ sei ein Beweis für die Kreuzung der Rassen. Die Wissenschaftler, mit denen sie kommunizierten akzeptierten diese Möglichkeit .

 

 

Bitte lies selbst hier weiter: http://galaxiengesundheitsrat.de/forum/topics/geheime-untergrund-stadte

http://www.paranormal.de/paramirr/local/area51/area51.html

http://www.secretcenter.net/home-deutsch/alien-basis-in-der-erde/geheime-stuetzpunkte-und-tunnel-aliens-auf-der-erde/

Teilweise hier vorgelesen: http://www.youtube.com/watch?v=nB-FBk9BtKk

 

 

Informant Phil Schneider zum Black-Project

Mitte der neunziger Jahre trat in den USA ein Geologe und Architekt an die Öffentlichkeit, weil er entdeckte, dass er krebskrank war, und deshalb das Schweigen über seine Wissen der geheimen NWO-Pläne nicht mehr aushielt: Philip Schneider war der Architekt beim Bau von 13 der besagten Untergrundbasen. Und was erzählte er? Genau das, was alle anderen Zeugen und Insider auch schon gesagt haben! Aber er hatte auch sehr persönliche Erlebnisse, als er z.B. unerwartet in einer Untergrundbase auf Aliens traf, wo es zu einem Kampf kam, bei dem er zwei Aliens getötet hatte und diese seinen Mitarbeiter töteten und ihm die Finger abschossen. Aliens hätten zwar Verträge mit der US-Regierung, doch sie hielten sich oft nicht daran. Jedenfalls wohnen sie bereits in unserem Planeten und das seit Jahrzehnten!

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qIyXcznVui8 ab Min.3

In diesem Video spricht er die Anzahl der militärischen Untergrundbasen an, welche zu seiner Zeit 131 in USA betrugen und 1477 weltweit! (ca.1994). Eine Untergrundbahn verbindet alle 131 miteinander.

 

Hier einer seiner langen Vorträge:

http://www.youtube.com/watch?v=xedmfAgx8eg

Sehr aufrüttelnd!!!!
Kannst du die Wahrheit ertragen?

In diesem Vid. zeigt er ein Foto von einem menschlich aussehenden Alien mit seinem Vater zusammen und ich verstehe es so, dass dieser 490 Jahre alt sei und er sich in den letzten 58 Jahren nicht verändert habe. Er habe 6 Finger und 6 Zehen. Er würde 100 Sprachen sprechen und hätte einen unglaublichen IQ. Erinnert mich an das Video, welches Obama bei einer Rede zeigt und diesen menschliche aussehenden Alien im Vordergrund. >
http://www.youtube.com/watch?v=Lss7kAu4qGA
http://www.youtube.com/watch?v=cWsFOb0aByU

 

Secret Underground Bases – Phil Schneider & NWO

Zum Anhören unterwegs

http://www.youtube.com/watch?v=sj9xuGu8NiI

 

5 Min. zum Schauen

http://www.youtube.com/watch?v=xWXBHdTsAZQ&feature=player_embedded

Etwas modernere Untergrundstraßen
http://www.youtube.com/watch?v=RAYuBw3B9Xk&feature=player_embedded

 

 

The Underground – A Hidden Reality and The True Story of Phil Schneider

Unfassbare Aufnahmen von Untergrundbasen im Bau!

In this documentary you will find never before published photo’s of Phil’s Autopsy, documents about the Philadelphia Experiment from Oscar Schneider’s files (Phil’s father) and a very well explained background about Underground Bases.

The film 1hr20mins provides clips from the History Channel, graphics and well-known clips from Phil Schneiders lectures to bring the audience up to date on the story of Phil Schneider.

Provide expert commentary on the true story of Phil Schneider and the circumstances surrounding his untimely death

http://www.youtube.com/watch?v=XzWGsO0F3b8

 

Weiter Vids von Phil Schneider
http://www.youtube.com/watch?v=2OCRpbpp3b8

http://www.youtube.com/watch?v=BDjmWGtlDCM

 

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kd1XomhR-pM&list=PL42379F19AE5EFDD3

Soweit ich mich erinnere sind die ersten Vids nicht so interessant, also Teil 2-3?

 

Dulce-Base

http://www.youtube.com/watch?v=WuviJs5AT6Y

 

UNDERGROUND BASES NUKED!!! David Wilcock September 2011.mp4

http://www.youtube.com/watch?v=DwnyibwlIbA

http://imaginativeworlds.com/forum/showthread.php?22231-Underground-Bases-Nuked-60-000-dead

 

Zum Abschluss des Themas noch eine weitere interessante Serie über antike Untergrundsysteme, wobei der letzte Teil gar nicht wirklich antik ist: Nordpol – hohle Erde:

Im Untergrund Ancient Aliens zweite Staffel – Episode 4

http://www.youtube.com/watch?v=59Vv01DB4HY&list=UUD-Q-o0ZrDDGwtbNQ-oya4A

http://www.youtube.com/watch?v=fhfFgS-Gs3s

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=fhfFgS-Gs3s

 

Die Untergrundbasen unter dem Flughafen Denver

http://www.youtube.com/watch?v=IkQIhD790Dk

 

Pine Gap
ist eine wichtige reptiloide Untergrundbasis bei Alice Springs, die gemeinsam von Australien und den USA betrieben wird. Sie ist eine der Hauptstandorte des Spionage- und Überwachungsnetzwerks Echelon, zu dem auch Menwith Hill in Großbritannien gehört.

 

Na, da fragt man sich doch letztlich, was sie in Berlin so lange am Flughafen zu bauen haben, oder?

 

Aus Liebe zur Wahrheit – Mut zur Wahrheit!

Maggie D.

 

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031