Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Liebe Leser! Habe ganz bewusst das Thema nicht in den Titel geschrieben, da ich mit der Veröffentlichung schon jetzt große Probleme hatte; scheint mir als würden die YT-Videos geblockt. (Tatsächlich stelle ich heute fest, dass 2 Videos fehlen! Ich versuche es erneut!)

Sie haben es geschafft!

Eine Bürgerinitiative verhindert Impfpflicht | 24.07.2017 | www.kla.tv/10855

In Frankreich soll ab 2018 die Anzahl der Pflichtimpfungen von 3 auf 11 steigen.

 

 

Impfpflicht? Geht nicht!!

 

 

Wie wäre es damit?

Der Marsch: Die schweigende Mehrheit

Zwischen 2003 und 2006 wurden vom Robert-Koch- Institut die gesundheitlichen Daten von 18.000 Kindern und Jugendlichen in der KiGGS*- Studie aufgenommen. Eine Auswertung dieser öffentlich zugänglichen Daten durch die Informatikerin Angelika Müller (vormals Kögel-Schauz) ergab:
Geimpfte Kinder sind in jeder Beziehung krankheitsanfälliger und viel häufiger chronisch krank

Diese Buecher sind schon aelteren Datums, werden aber teilweise wieder neu aufgelegt.
„Impfen – Das Geschaeft mit der Angst“ von Dr. Gerhard Buchwald

(Deutscher Arzt mit ueber 30 Jahren Forschung)
Eine grosse Koalition aus Gesundheitsbehoerden, Aerzten und der Pharmaindustrie behauptet, dass Impfen vor Kankheiten schuetzt und damit unsere Gesundheit foerdert. In diesem Buch wird anhand von behoerdlichen Statistiken gezeigt, dass das Gegenteil der Fall ist: Impfen macht viele Menschen krank.

Die folgenschweren Infektionskrankheiten und grosse Seuchen der vergangenen Jahrhunderte waren bereits lange vor der Einfuehrung der Impfungen stark ruecklaeufig. Das Risiko eines Impfschadens ist heute in aller Regel groesser als die Wahrscheinlichkeit eines Gesundheitsschadens durch die betreffende Krankheit.

Im Buch werden die gaengingen Kinderkrankheiten behandelt.
„Die Medizin-Mafia“ von Ghislaine Saint-Pierre Lanctot
(ehemailige kanadische Aerztin, die aufgrund des Buches ihre Zulassung verlor)

Ein Kapitel díeses Buch befasst sich mit dem Impfen. Die Autorin schreibt: „Die beste Immunitaet ist die natuerlichste. Normalerweise findet man sie bei 80 % bis 90 % der Bevoelkerung unter 15 Jahren. Weil die Kontamination eines Menschen durch die Krankheit alle Abwehrkraefte mobilisiert, geht natuerliche Immunisierung mit der Krankheit Hand in Hand. Kontamination durch Impfstoffe dagegen ruft einen Kurzschluss der Abwehrkraefte des Koerpers hervor. Kuenstliche Immunisierung intensiviert diese Unordnung. Es ist nicht verwunderlich, dass diese oft wiederholt werden muss. Sie ist genauso sinnlos, wie die Imfstoffe selbst.

„Wie Ihr Kind gesund aufwachsen kann … auch ohne Doktor“ von Dr. Robert S. Mendelsohn
(Amerikanischer Kinderarzt mit ueber 30 Jahren Berufserfahrung)
Er schreibt: „Die groesste Gefahr bei Kinderkrankheiten liegt in den gefaherlichen und fruchtlosen Bemuehungen, ihnen durch Massenimpfungen vorzubeugen. Der Kern meiner Bedenken:

– Es gibt keinen schlagenden wissenschaftklichen Beweis dafuer, dass das Aussterben irgendwelcher Kinderkrankheiten den Massenimpfungen zuzuschreiben ist,

– Bei jeder Impfung gibt es betraetliche Risiken und zahlreiche Gegenindikationen, die es zu einer gefaehrlichen Sache machen koennen, diese Seren einem Kind zu infizieren.

– Es weiss niemand, welche Landzeitfolgen die Einspritzung von artfremden Eiweissen in den Koerper eines Kindes hat.

. Es veerstaerkt sich der Verdacht, dass die kuenstliche Immunisierung gegen relativ harmlose Kinderkrankheiten an der drastischen Zunahme der Autoimmunkrankheiten seit der Einfuehrung der Massenimpfungen schuld ist. Das sind so schreckliche Krankheiten wie Krebs, Leukaemie, MS, …“
Weiterhin ist zu lesen, dass die amerikanische Kinderaerztvereinigung AAP bereits im Jahre 1982 beschlossen hat, Eltern nicht mehr ueber die Nebenwirkungen und Gefahren zu informieren.

In diesem Buch gibt der Autor Ratschlaege, was Eltern bei gaengigen Kinderkrankheiten selbst machen koennen.

Alle drei Buecher sind bei amazon gebraucht zu bekommen. Dort sind auch die Kundenmeinungen interessant.
Sehr zu empfehlen auch der Vortrag bei der AZK  von Anita Petik-Dimmer und andere Sendungen:

https://www.youtube.com/results?search_query=Anita+Petik-Dimmer

.
Weiterhin interessant ist die Seite von Hans Tolzin www.impfreport.de

Hier z.B.

Nach Impfung: Papa im Knast und alle Kinder vom Jugendamt weggenommen?

.http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2017072501.html

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    Ein EMail-Tipp für Eltern

    Eltern koennen vom Arzt eine Bescheinigung ausstellen lassen, die der Arzt unterschreibe soll.

    Dann haftet er persoenlich. Diesen Vordruck gibt es irgendwo im Internet, evtl. bei Impfkritik oder bei den Schweizern Impfkritikern.

    Noch besser waere, – um auch Diskussionen aus dem Wege zu gehen, – sich so frueh wie moeglich ein Attest eines (impfkrititschen) Arztes geben lassen, dass das Kind eine Eiweiss-Allergie hat. Dann muss vom Impfen abgesehen werden.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031