Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

DAS SRI YANTRA

Liebe Bewusstseinsreisende!
Endlich hat er es geschafft und beschenkt euch hier und heute
und so lange es überhaupt noch möglich ist mit seinem Wissen
und seinen Forschungsergebnissen und seinen selbstgemachten Videos.
Nehmt euch die Zeit dafür, auch wenn ihr nicht gleich alles versteht.
Vieles sagt er freilich auch für Fachleute,
aber das meiste ist genial für jedermann.
Lasst euch überraschen,
auch wenn ihr euch nicht für das Symbol interessiert,
so gibt es dennoch spannendes Hintergrundwissen!

 

Hier sein YT-Channel
https://www.youtube.com/channel/UCoF6Y3hmBU7YHybBBps1v-g

und ein erster Teil

.

Gerne beantwortet Bernhard auch eure Fragen und wenn ihr sie im Kommibereich stellt, haben andere auch etwas davon und er muss nicht unzählige gleiche Mails beantworten.

Bestellen könnt ihr über seine HP bernhardwimmer.com
Die HP wird nach und nach neu gestaltet und mit den neuesten Erkenntnissen Bernhards versehen. Er ist ein Pionier und ständig im Wachstum, sodass ich euch empfehlen muss, auf das Datum eines Beitrages zu achten, da er nicht alles gleichzeitig ändernd kann. So sei an dieser Stelle auch darauf hingewiesen, dass es sich nicht um das original indische Sri Yantra handelt, wenngleich Bernhard auch auf dieses eingeht in seinen Texten.

Möchte auch noch anmerken, dass ich diesen Generator seit sechs Monaten täglich benutze und schon Gigantisches gewirkt habe, aber nicht alles sollte man raushängen lassen. Jeder Schöpfer eben mal wieder auf seine Weise! – und Not macht bekanntlich erfinderisch. Bernhard hatte in einem Kommentar seine Bedenken erwähnt (Zauberlehrling), doch bin ich überzeugt, dass man zur Benutzung dieses „lebendigen Resonanzgenerators“ auch die entsprechende Herzeinstellung braucht – es lässt sich nicht missbrauchen – es arbeitet auf Resonanz!

Wie Bernhard schon sagte: 100% Transformationskraft! – Es geht alles, sogar schwarzmagische Flüche und Besetzungen, da dieser Wirbel unangetastet von der 4.Dim direkt in die 7.Dim reicht. Von daher ist auch ein SY-Auraschutz unschätzbar! (Ich habe meine Torusempfehlungen in alten Artikel gelöscht, da sie der neuen Erkenntnis nicht mehr entsprechen und wir hier etwas weit Höheres haben) Wenn du einen Schutzmantel aus der 7.Dim trägst, dann können die Attacken der 4.Dim dort nicht mehr eindringen, seien es nun Sat-Frequenzen oder HAARP u.s.
Ich bin vom Kopf her so verführt euch mehr zu schreiben, aber mein Herz gibt mir ein Stopp. Ich sage nur nochmals: Ich glaube, dass uns dieses Werkzeug inklusive dem inkarnierten Bernhard spezifisch für diese Zeit des Wandels gegeben wurde! Insofern ist es schon irgendwie heilig, denn heilig hat ja auch die Bedeutung  „etwas Reines, von Gott oder für Gott abgesondert“!

Wünsche viel Transforrmations-Erfolg! Helfe gerne weiter!

Maggie

.

Processing your request, Please wait....
  • Michael:

    Hallo Maggie,
    erst mal ein herzliches Dankeschön für deine Seite hier!
    sehr informative und hilfreich.
    Aber wo kann man diesen Schutz besorgen- bekommen ???
    herzliche Grüße Michael

    • Maggie D.:

      Der normale faire Weg ist der, dass du dir einen Druck des Werkzeuges SRI YANTRA besorgst, der mit dem Hauptwerk des Forschers verbunden ist und über dieses wirkt. Damit kannst du dann sowohl transformieren, als auch manifestieren. Dieser SY-Schutz wird mental in die Aura übertragen, indem man anordnet, gegen was geschützt werden soll. Danach wird im eigenen Namen versiegelt – DU handelst in deiner Eigenmacht!

  • Rosie:

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Vortrag, wodurch ich nochmal besser verstanden habe, wie es funktioniert. Allein von der Optik ist es schon faszinierend anzuschauen und im Kupfer-Original sicherlich von enormer Ausstrahlung! Ich habe es als Bilddrucke von Bernhard erworben und nutze es mit vorsichtiger Neugier, da ich es auch irgendwie rätselhaft finde und immer noch nicht genau weiß, was ich alles damit machen kann. Kürzlich hatte ich ein Problem mit einem neuen Nachbarn wegen aggressiver Ruhestörung. Ich habe die Angelegenheit mit in das SRI YANTRA genommen und Reinigung und Harmonisierung gewählt ( da es ja ein Werkzeug ist, muss ich wohl nicht bitten?). Der Nachbar hat dann gekündigt, da sich eine neue Perspektive für ihn auftat. Ich nutze es für mich selbst als Energiedusche. Auch spüre ich, wenn ich ein Thema habe und Lösungen suche, dass dann später Informationen zu mir kommen. Bin mal gespannt, auf weitere Erfahrungsberichte.

    • Maggie D.:

      Liebe Rosie, welch eine famose Idee mit dem Nachbarn! Dem hast damit sicher auch ein Geschenk gemacht.

      Ich kam nicht auf diese Idee, weil ich für sowas schon routinemäßig das Doppel-Ypsilon verwende: oben schreibe ich den Nachbarn rein und unten mich. Klappte bisher immer prima bei zwischenmenschlichen Beziehungsproblemen, vermutlich eben dann, wenn sie eh von außerhalb (Astralebene) aufgeputscht wurden.

      Weiterhin viel Erfolg damit! Und versuch das doch auch mal im Größeren!

  • Liebe Maggie,
    ….herzlichen DANK für´s Vorstellen meiner Arbeit hier bei Dir auf BewustseinsReise.net.

    Es ist sehr viel Information in diesen Videos, die einfach grundlegend ist, um auch prinzipiell Symbole zu verstehen, und die unterschiedlichen Kontakte, die mit ihnen möglich sind.
    Das „reine Prinzip“ dieses Werkzeuges ist der „GOLDENE SCHNITT“, der für den Fluß von LebensEnergie zuständig ist…..und genau dieses ist die Verbindung, die wir dann konstruktiv und auch souverän für uns nützen können.
    Doch das SRI YANTRA ist auch mehr, als ein Werkzeug, das im realen WirkungsRaum (3D) arbeitet.(meta-PHYSIKALISCH)
    Es hat die Kraft und die Stärke,…um auch als *Portal* zu funktionieren, und dieses können wir am besten über unsere HerzEnergie ausrichten….. und das ist die eigentliche vedische Tradition, mit diesem Werkzeug (yantra) zu arbeiten.

    Dafür suche ich noch die stimmige Übersetzung in unser (modernes) Denken und Wahrnehmen, … damit auch wir eine vergleichbar starke Verbindung über unser Herz und unseren Geist herstellen können, wie die Inder(Hindus) dieses tun über ihre Puija-Rituale seit vielen Jahrhunderten können.
    Wobei ich es sehr spannend und aufschlußreich finde, daß der Hinduismus auch in Indien von so Manchen mehr gesehen wird als „spirituelle KulturTradition“, denn als Religion. Das ist auch meine Haltung dazu.

    Durch das tiefe Einlassen durch ein Verstehen der Zusammenhänge entsteht die wirkliche Kraft zur Transformation und zu einer Manifestation, die aus der vorausgehenden Transformierung von Energien entsteht.
    Darin sehe ich meine eigentliche Arbeit als „Übersetzer“ dieses „Werkzeuges“ in die tiefe innere Balance und in unsere Souveränität als *MENSCH*

    Ich kann z.Zt. nicht täglich hier anwesend sein, um Fragen zu beantworten, doch werde mich bemühen, dieses regelmäßig zu tun.

    Bei der Bestellung über mich bekommt man auch die ausführlichen ArbeitsHinweise mit Ausrichtungen und MeditationsAnleitungen…und manch andere Infos.
    Am WE werde ich ein paar PDF-Dat. zusammenstellen, die dann auf meiner HP-Baustelle unter dem Unterlink: „TEXTE“ herunterzuladen sind.
    Liebe Grüße
    Bernhard

  • Ike:

    Ich benutze das Sri Yantra schon viele Jahre und es ist ein kosmischer Juwel!!! Allerdings nicht in einer so aufwendigen Ausführung wie oben sichtbar…., die Energie dieses starken UR-Symbols wirkt immer!!!

    • Maggie D.:

      Lieber Ike, du benutzt dann ganz sicher das indische Sri Yantra. Hör dir die Videos an und erkenne den Unterschied.

  • Muna:

    Liebe Maggi,
    wo kann ich denn das Sri Yantra beziehen?

    Lg und danke für dein Sein…. H.

    • Maggie D.:

      Liebe Muna, willst du dir denn nicht erst einmal die Videos anschauen?

      Ich gehe mal davon aus, dass du das nicht gemacht hast, denn sonst würdest du mir diese Frage nict stellen? Man sollte schon ernsthaft mit dieser Sache umgehen und vorher wissen, worauf man sich einlässt. 🙂

      Jemand schrieb mir gerade, er habe sich nun einen Anhänger gekauft – Bernhard verkauft aber keine Anhänger. Demnach hat sie sich einen indischen SY-Anhänger besorgt, was aber ein großer Unterschied ist, den Bernhard gut erklärt. Sorry, meine Lieben – aber soviel Zeit muss sein!

  • Bernd:

    Lieber Herr Bernhard,
    ich weiss nicht ob ich Du zu Ihnen sagen soll, deshalb sage ich Sie zu Dir !

    Obwohl ich ein spirtueller Mensch bin und mein Leben auch so führe, würde ich mich dennoch bei einigen Themen als „grobmotorisch“ bezeichnen (z.B. bei der Homöophatie).

    Nach dem ich alle Videos angeschaut habe (auch das neueste betreffend der Anwendung) möchte ich erst mal nur DANKE sagen für die geleistete Arbeit und Hingabe. Die Tiefe Ihrer „Arbeit“ kann ich momentan wohl nur ansatzweise verstehen.

    Dennoch pasierte es… während des Betrachtens ihrer Videos kam plötzlich ein „Traum“ wieder hervor, den ich vor ca. 20 Jahren ganz real erlebte. Ich reiste in einer Röhre durch die Gegend und sah auch andere Röhren…. egal… ich kann’s nicht erklären. Ich hatte dieses Erlebnis („Traum“) gänzlich vergessen, plötzlich war dieses Erlebnis beim Betrachten Ihres Videos wieder präsent.

    Jetzt acker ich noch die PDF- Files auf der Webpage durch… ich wollte nur mal zuwischendurch freundlich nicken…. lieber Herr Bernhard 🙂

  • Oliver:

    Ich finde die geometrischen Formen (insbes. auch den etwa bei Min. 50 zu sehenden Kuboktaeder) und die Schönheit, in der sie von Bernhard Wimmer künstlerisch-handwerklich dargestellt werden sehr ergreifend. Allein schon wenn man diese Kunstwerke ohne jegliche Begleitinformationen betrachtet, so entfalten diese eine – so ging es mir- sehr wohltuende Wirkung.

    Seit etwa drei Monaten mache ich eine intensive Entgiftung mit Jod (Lugolsche Lösung flüssig und in Tablettenform). Rein Zufällig auf dieser Seite einer der letzten Beiträge. Obwohl ich in den letzten ca. 6 Jahren vieles im Bereich Entgiftung gemacht habe: Keine Methode, keine Substanz war bei mir annäherungsweise so wirkungsvoll wie die Jodkur. Allerdings war auch keine Methode von den Entgiftungssymptomen so anstrengend (insbes. auf mentaler Ebene). Mit dieser Entgiftung ist bei mir auch eine spürbare weitere Bewusstseinsentwicklung einhergegangen. Ein anstrengender, selbst nach drei Monaten, noch andauernder Prozess.

    Gestern Abend habe ich mir den oben verlinkten ersten Teil (Einführung in das Sri Yantra) angesehen. Der Inhalt und die gezeigten geometrischen Formen haben bei mir etwas in Gang gesetzt, so dass mir im Anschluss noch die Homepage von Bernhard angeschaut habe, wo es u.a. eindrucksvolle Bilder zur Entstehung einzelner Arbeiten zu sehen gibt. Auf den Fotos wird u.a. sichtbar, in welchem Ausmaß Energieströme durch die geometrischen Formen verdichtet werden, so dass man hierdurch erahnen kann, wie sich diese geometrischen Formen als Werkzeug im positiven Sinne nutzen lassen. Das Anschauen dieser Bilder hat, wie ich es aktuell empfinde, bei mir eine spürbare Wirkung entfaltet. Ich fühle mich mehr in meiner Mitte, klarer, kraftvoller und dass alles mit einer ungewohnten Leichtigkeit. Vielen Dank für dieses Geschenk. Liebe Grüße, Oliver

  • Hallo Bernd,
    Vielen DANK für Deine Wahrnehmung.!
    (hier auf dieser Seite bin ich Bernhard)

    Wenn Du einen Traum hattest nach dem Betrachten des SRI YANTRAs, …dann könnte folgendes geschehen sein:
    Die Neun Dreiecke des SRI YANTRA Symboles bilden 43 ! kleine Dreiecke,…und diese…und Ihre Anordnung untereinander sollen ein Geometrischer Schlüssel-Code sein, ( nach den Untersuchungen von einem indischen „spirituellen“ und mit der Veda vertrauten Wissenschaftler)…der die „linke“ und die „rechte“ Gehirnhälfte wieder sychronisiert, und neue neuronale Verbindungen ermöglicht. Um diesen Prozess auszulösen soll das einfache Betrachten ausreichen.
    Möglicherweise hat sich aus Deiner tiefen Erinnerung im Unterbewustsein ein Teil verbunden mit deiner „wachen“ linken Gehirnhälfte, und einen Traum ausgelöst, …. vielleicht von einer Deiner früheren Existenzen.
    Beispielsweise gibt es unzählige Videos im Netz, die Aufnahmen vom Mars zeigen mit spektakulären gewundenen RöhrenSystemen, die aus den Hügeln herauskommen oder entlang von Bruchkanten führen. Die Länge dieser Systeme sind viele viele km.
    Möglicherweise könnte es eine eine Erinnerung daran sein.
    DANKE für diesen Traum.
    Bernhard

  • Hallo Oliver,
    …vielen Herzlichen DANK für Deine wertschätzenden Worte.!
    …und …JA…!!!… die Wirkung von Geometrie auf uns und unser EnergieFeld ist außerordentlich !!!
    Nichts kann man davon in der Schule lernen, …oder gar da, wo es eigentlich wichtig wäre:
    in der Architektur, Kunst und in den angewandten Wissenschaften.
    Nur die „eliten“ sind sich manchmal dieser Zusammenhänge durch ihre okkulten Rituale bewußt.
    Es wird Zeit, daß dieses Wissen wieder für ALLE in der Welt ist.
    Liebe Grüße
    Bernhard

  • Alexander48:

    Ich besitze das Sri Yantra erst seit kurzer Zeit. Es hat mein Leben, das schon für mich zeitweilig sehr bedrohlich verlief, total umgekrempelt. Ich bin ein völlig anderer Mensch geworden, und hoffe, dass das anhält. Vielen Dank, Bernhard. Auch deine Videos sind in wohl überlegten Worten sehr angnehm anzuschauen.
    Herzliche Grüße von Alexander

  • Hallo Bernhard, Halle Maggie, Hallo alle,

    sehr aufschlussreich, dass das Sri Yantra nicht nur alle geometrischen Formen enthält, sondern auch dazu in so vielfältiger Weise bei der Gestaltung der Objekte des Universums oder der Universen zur Anwendung gekommen ist und zur Anwendung kommen kan.. Somit lässt sich wohl der Schluss ziehen, dass das Bewusstsein dort, wo es gestaltend und schöpferisch tätig ist, selbst entsprechend der Sri Yantra Geometrie aufgebaut ist.

    Dementsprechend lässt sich dann ja wohl auch dieses Symbol-Bild in so vielfältiger Weise verwenden. Der Bindupunkt in der Mitte jedes Sri Yantra scheint den zugang zur Urquelle zu sein, zur Potentialität, aus welcher alle geometrischen Formen entsprungen und entspringen.

    Was den Unterschied zur Blume des Lebens betrifft, so leuchtet es mir durchaus ein, dass dieses geometrische Muster nicht so vielfätige Formen enthält und deswegen weniger umfassend angewendet werden kann. Nun wurde aber im Video der Schwerpunkt in der Argumentation gegen die Blume des Lebens darauf gelegt, dass diese einen 0 Punkt enthalte, während das Sr Yantra Symbol im Mittelpunkt die 1 und somit den Bindupunkt enthalte. Dabei wurde dann der 0 Punkt mit Tod gleichgesetzt und den Bindupunkt des Sri Yantra mit dem Sitz des Lebesn und der Energie.

    Nun ist es aber so, dass Tod der Gegensatz zum Leben darstellt. Nur d0rt wo es Leben gibt oder gegeben hat, kann es auch Tod geben. Tod und Leben müssen sich auf einer Ebene befinden, nur dann ergibt Tod einen Sinn.

    Einen Zustand der Bewegungslosigkeit und ohne Zentralpunkte oder irgendwelche anderen Punkte kann man nicht beschreiben, er hat keine Formen und keine Grenzen und nirgends einen Schwerpunkt, er hat nicht einmal Wellen, er ist 0 im Sinn reiner Potentialität oder aber Unendlichkeit, weil es sich um ein einheitliches Feld ohne Strukturen und Formen und Schwerpunkte handelt.

    Dies kommt daher, dass auf dieser Ebene völlige Einheit und vollkommene Ausgeglichenheit vorhanden ist. Jeder Punkt hat zu 100 % die gleichen potentiellen Werte um daraus Wellen oder Energie schöpfen zu können. Erst Bewusstsein, welches nach dem Muster des Sri Yanta Symbol strukturiert ist, kann veranlassen, dass Wellen entstehen, welche dann nach dem eigenen Muster in schöpferischer Weise Wellen, Formen und Strukturen hergestellt werden.

    Man stelle sich vor ein weisses Blatt Papier habe Unendlichkeit in der Fläche und darauf würde man an bestimmten Stellen das Sri Yantra Symbpöe darauf malen, auch in den entsprechenden Farben. Dennoch würde das farblose Blatt an verschiedenen Stellen sichtbar sein. Das Sri Yantra füllt weder den Außenraum, noch den Innenraum vollständig aus, sondern es gibt überall kleinste, kleine, aber auch riesige Leer-Flächen auf welchen das weisse Blatt sichtbar wird.

    Die natürliche euklidische Geometrie, der räumlichen Unendlichkeit des reinen potential-Feldes ist die Grundlage auf welcher alle anderen euklidischen Formen und Muster mittels des Bewusstseins, welches selbst nach das Muster des Sri Yantra enthält aufgebaut sind.

    Nicht-Dualität in reinster Art und Weise, gibt es nur im Feld der Unendlichkeit, welche die aller höchste Stufe des Bewusstseins ist.
    Aber diese Unendlichkeit enthält und durchdringt dennoch polare euklidische Muster bewusste Strukturen, welche angeschlossen sind, an das unendliche Potentialfeld des Raumes ohne alle Grenzen. Absolute nicht Dualität ist reine Potentialität, die Nicht-Dualität der Schöpferwesen ist dageben eine relative Nicht-Dualität. Nur deswegen konnte es überhaupt zur Schöpfung kommen. Dementsprechend ist der Bindupunkt der innere Zugang zur Unendlichkeit zur reinen Potentialität, zum einheitlichen Feld.

    Herzliche Grüße

  • Hallo Markus,…Du faszinierst mich, wie Du mit deinen Wort und Gedankenbildern virtuos und sehr sprachgewandt jonglieren kannst, und hinterher bleibt ein WirbelFeld aus FrageZeichen.
    …auf ein paar Zusammenhänge möchte ich in der Kürze eingehen:
    Ich beschreibe den zentralen Konstruktions-Mittelpunkt der BdL deshalb als NULL-Punkt, weil er physikalisch gesehen im VektorRaum, wenn alle gleichlangen Kanten des KubOktaeders als Kraftpfeile addiert werden, DORT im NULL-Punkt ihre KraftSumme = NULL haben. Da geht nix mehr.! Totenstille im KräfteRaum!

    Der BINDU-„Punkt“ im SRI YANTRA ist kein Punkt, sondern ein klitzeklitzekleiner RingTorus, der immer kleiner wird, aber im innersten Zentrum IMMER einen Durchgang hat….ins Anderswo!!…dorthin, wo sich die Goldene Schnitt-Spirale hineindreht.
    Deine weitere Argumentation über die vielen freien Flächen, die nie geschlossen werden können, klingt recht plausibel, doch warum verlierst Du Dich in die Betrachtung der eindimensionalen Striche auf einer zweidimensionalren Fläche, wenn das eigentliche SRI YANTRA -FELD der VIEL-DIMENSIONALE Wirbel über der Fläche ist.!!
    Leider sind mir Deine Betrachtungen über Nicht-Dualität und PotentialFelder trotz eleganter Sprache nicht ganz klar geworden….bis auf Deinen letzten Satz, in dem Du – falls Ich Dich richtig verstehe, zum Ausdruck bringst, daß der BINDU-„Punkt“ den Durchgang bildet in andere Dimensionen.
    Der Begriff „reine Potentialität“ ist für mich schwer übersetzbar oder erfassbar, weil er die äußerste Speerspitze einer möglichen (…oder besser „virtuellen“ …) und abstrakten Möglichkeit des Seins darstellt.
    Da ich in meiner Jugend noch selbst meinen Automotor auseinandergebaut habe, um den Fehler zu finden, neige ich auch heute noch dazu, komplexe Zusammenhänge möglichst einfach zu benennen,….wenn es geht…und nicht durch meine Sprache noch mehr zu verschleiern.
    Herzliche Grüße von Bernhard

  • Hallo Markus…

    hier noch eine ergänzende Antwort.
    Du schreibst:
    „….sehr aufschlussreich, dass das Sri Yantra nicht nur alle geometrischen Formen enthält, sondern auch dazu in so vielfältiger Weise bei der Gestaltung der Objekte des Universums oder der Universen zur Anwendung gekommen ist und zur Anwendung kommen kan.. Somit lässt sich wohl der Schluss ziehen, dass das Bewusstsein dort, wo es gestaltend und schöpferisch tätig ist, selbst entsprechend der Sri Yantra Geometrie aufgebaut ist.“…

    Es klingt schön und fast kosmo-poetisch, wie Du das gesagt hast, doch dieses Gedankenbild führt etwas in die Irre, wenn Du dann zum Schluß kommst, daß das Bewusstsein selbst entsprechend der SRI YANTRA Geometrie aufgebaut sein könnte.

    Die geometrische Grundlage…oder die geometr. MATRIX des SRI YANTRA ist der „GoldeneSchnitt“-Wirbel,…und dieser Wirbel in seiner Form und Ausdehnung und in seinen unterschiedlichen rhythmischen Größen und Strukturen ist ebenfalls der innerste Aufbau des Universums.
    Das Bewusstsein ist für mich ein bedeutender Teil dieses Universums,…doch es schließt auch noch höhere Universen ein. Deshalb glaube ich nicht, daß das Bewusstsein die Struktur des SRI YANTRAs hat, wohl aber den Rhythmus des „GoldenenSchnittes“ in sich trägt. Und deshalb kann Bewusstsein und das SRI YANTRA auch miteinander kommunizieren. …über die GoldeneSchnitt-Ähnlichkeit.
    Doch ich DANKE Dir für Dein poetisches Bild.
    Bernhard

  • Hallo Bernhard,

    die unendliche Fläche eines Papier sollte lediglich ein Bild für die räumliche Unendlichkeit des einheitlichen Feldes aller Potenzialität sein, in dem es nirgendwo einen Mittelpunkt gibt.

    In diesem eingebettet kann es natürlich mehrdimensionale Räume und Körper geben.

    Diese These steht allerdings im Gegensatz zu der heute weitverbreiteten und populären Auffassung, welche die Krümmung des Raumes behauptet und somit zu dem Schluss kommt, das Universum oder der Weltenraum, sei begrenzt und habe die Gestalt eines symetrischen sich ausdehnenden Ei.

    Daher wird dann ja auch behauptet, es habe einen Urknall gegeben, eine Singularität aus welcher das Universum( das Ei) entstanden sei.

    Ohne bestimmte Annahmen und Interpretationen lässt sich aber ein gekrümmter Raum (Hubble-Konstante-Riemansche-Geometrie, Minkowskiraum), des Universums nicht belegen.

    Fallen sie weg, kann das Universum vernünftiger Weise nirgendwo eine Grenze haben, woraus sollte oder könnte diese auch bestehen.

    Selbst wenn die Anzahl der Galaxien begrenzt sein sollte, so trifft dies doch nicht auf den dieselben umgebenden Weltenraum zu, welcher von daher eine unendliche Räumlichkeit sein dürfte, welche von Materie und Inhalt unabhängig ist, weil es nirgendwo einen Schwerpunkt gibt, was aber nicht bedeutet, dass die unendliche Räumlichkeit eine absolute Leere ist.

    Sie ist vielmehr gefüllt mit dem Superäther, einer Potentialidentität oder Potentialsubstanz. Dieses widerrum entspricht dem absoluten Nichts der räumlichen Unendlichkeit in der menschlichen Vorstellung,(gemeint ist ein Raum, ohne Strukturen, ohne Körper und ohne Objekte)

    Es war wohl die Unvereinbarkeit von Relativitätstheorie (gekrümmter Raum) und Quantentheorie, welche die Berechnungen unterschiedlicher Dimensionen so interessant machte.

    Dass Körper und auch Räume einander durchdringen lässt sich aber auch damit erklären, dass sie unterschiedliche, Zusammensetzungen, Dichten und Beschaffenheiten, Frequenzen und Energien haben Nur sie alle befinden sich
    so meine These, innerhalb der räumlichen Unendlichkeit des Ätherfeldes. Daher bedarf es auch keiner unterschiedlchen Dimensionen um die Welt oder die Tatsache unsichtbarer Substanzen oder Wesenheiten zu erklären.

    Zurück zu den freien weissen Flächen oder das weisse Blatt, damit wollte ich einfach zum Ausdruck bringen, dass es einen grenzenlosen Hintergrund geben (unendliche Räumlichkeit des Potentialfeldes entsprechen der natürlichen euklidischen Geometrie geben muss, enine Wand, oder Projektionsfläche auf welcher alle Strukturen und auch das Sri Yantra aufgebaut sind.

    herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort

    mit besten Grüßen Markus

  • Hallo Markus,

    …Ich will Dir gerne noch ein letztes Mal antworten….

    …denn es geht Dir anscheinend nicht so sehr um konkrete Inhalte und Deine innere Beschäftigung damit, sondern eher um eine Gelegenheit, Deine abstrakten GedankenSymphonien erklingen zu lassen.

    Ich möchte hier gerne in meiner etwas knapp bemessenen Zeit, die ich zur Verfügung habe, auf konkrete Fragen oder Anregungen antworten und nicht in „highly sophisticated“ Sphären mit Dir lustwandeln, während HIER auf diesem unseren Planeten ERDE konkrete Maßnahmen ergriffen werden müssen, um uns zu schützen oder in Balance zu halten bei all den aktuellen Herausforderungen auf JEDER Ebene unseres SEINS und DaSeins.

    Deine Ausführungen sind weder „falsch“ noch „unzutreffend“, …doch BITTE !… setze zum LandeAnflug an..!!… und beschäftige Dich mit Konkretem,…mit Selbst Erfahrenem,…und mit gefühlten Eindrücken.

    Alles Andere ist Verschwendung kostbarer Lebens- und HandlungsZEIT.

    Liebe Grüße

    Bernhard

  • Bea:

    „Und es gibt keine Grösse, wo nicht Einfachheit, Güte und Wahrheit herrschen.“
    (Leo Tolstoi)

  • Maggie D.:

    Liebe Leser!
    Einige habe gemerkt, dass ich den Beitrag rausgenommen hatte. Um keine Verunsicherung entstehen zu lassen, sei hier nur gesagt, dass es dem Schutz des SRI YANTRAs und Bernhards ging, da durch den Cobra-Beitrag eine andere Clientel angezogen oder aufmerksam wurde. Diese Sache ist auch noch nicht ausgestanden. Auch ich werde heftigst schwarzmagisch angegriffen und bin zeitweilig total testunfähig und es sticht wie mit Nadeln am ganzen Körper. Doch weiter können sie nicht eindringen, wegen des SY-Schutzes.

    Nun gibt es neue Erkenntnisse von Seiten Orianos, der sich hier sicher noch dazu äußern wird. Und so stelle ich den Beitrag erneut „ganz oben an“!

    Liebe zur WAHRHEIT erfordert eben auch MUT zur WAHRHEIT!

    Eure Maggie

    PS. An alle, die so wunderbare Erfahrungen gemacht haben, dass man echt staunt: Bitte bringt doch eure Erfahrungen in den Kommentaren!!!

  • Danke Maggie, …das war – auch für Mich – die richtige Entscheidung, denn angegriffen oder behindert werde ich sowieso, und manche meiner Sendungen kommen NICHT oder gelegentl. auch beschädigt beim Empfänger an.
    Dann wird einfach noch einmal geschickt.!
    Oder der mail-Kontakt oder Tel.- Kontakt ist gelegentlich nicht oder schwer möglich….Doch,…das gehört anscheinend zum aktuellen „Spiel“.

    Hier will ich gleich eine !!!!!!!!! WICHTIGE !!!!!!!!! Info weiterleiten:

    Durch die starken Energetischen Schwankungen und teilweise sehr hohen Energien, die auf die Erde treffen, ist auch der WirbelTornado im SRI YANTRA ein Wild tanzender Wirbel, durch den auch immer wieder verstärkt auch Information von AUSSEN ins Feld gedrückt wird.

    !!!! WICHTIGE NEUE NACHRICHT !!!

    Die aktuellen Energien, die hier auf die Erde treffen, kommen auch durch das SRI YANTRA.
    Bitte das Bild im liegenden Zustand etwa drei-vier-mal langsam im Uhrzeigersinn drehen, denn dann gibt es pro Umdrehung VIER EnergieFeld-RichtungsWechsel.
    (zusammen: 12 -16 Wechsel )
    Auf diese Weise kann man die aktuellen „wilden und starken“ Energiefelder beruhigen, und den starken Energie- und InformationsDruck, der auf dem SRI YANTRA Wirbel liegt, harmonisieren.
    Dieses Phänomen kann auch der Grund sein, daß für manche sensiblen Personen das SRI YANTRA teilweise energetische „NebenWirkungen“ gezeigt hat. Dieses bitte täglich durchführen.

    Diese Info habe ich erst gestern via skype von einem befreundeten Heiler aus Wien bekommen, der in sehr hochwertigen Energie-Kontakten ist.

    Liebe Grüße Bernhard

  • Birgit:

    Hallo Ihr Lieben
    Da ich nicht Maggies Wissen habe u ihre Erfahrung, wusste ich bis vorhin nicht was los ist.
    Seit wenigen Tagen bin ich befreit von so manchem Übel u habe Dank Maggie auch den SY SCHUTZ.
    WAS FÜR EINE BEFREIUNG.

    DOCH WERDE AUCH ICH DES ABENDS U NACHTS GEPIESACKT.
    Aber ich verspüre keine Angst. Nun weiss ich durch Maggies Ausführungen auch um was es hierbei geht.

    Meine praktische Erfahrung …
    Hatte den Wunsch für Mutter Erde zu wirken..
    Nach einem ausführlichen Gespräch mit Bernhard, hier nochmal meine Liebe und Hochachtung für Euch..Maggie u Dich…ging ich wie folgt vor:

    Erwärmung von feinem Quarzsand den ich dann mit meinen Visionen Gebeten u Gesängen informierte.
    Das grosse SY zwischen Acrylglas gelegt u mit Panzerband isoliert.
    Dann habe ich zunächst einen li drehenden Kreuzungspunkt im Garten mit dem SY BELEGT..W…O
    ETWA 4 STUNDEN.
    DANN DEN SAND AUF EINEN RE DREHENDEN KREUZUNGSPUNKT…DH ENERGIE ZUFÜHREND U ANSCHLIESSEND DAS SY darauf platziert.. N..S
    ZUM Sonnenuntergang ein Agnihotrafeuer…
    Dann folgte eine Begrüßung u kurze Meditation.
    Noch ab der Nacht drehte mein Tensor noch in 15 km Entfernung beharrlich rechts..dh ja aufbauend…

    Ich möchte noch bemerken das bereits ein HIMMELSFREUND auf einem anderen Kreuzungspunkt steht.
    Leider hat es einen kleinen Haken..
    Trotz sorgfältigster Isolierung drang doch Feuchtigkeit ein.
    Der wunderschöne Druck hat leichten Schäden genommen u so habe ich ihn wieder entfernen müssen um Schlimmeres zu vermeiden.
    DANKE LIEBER BERNHARD. Ich rufe Dich noch an…
    DANKE Dir Maggie Du Liebe

    HAT JEMAND VON EUCH EINE IDEE WIE MAN ES BESSER MACHEN KANN
    ICH BITTE UM ENTSCHULDIGUNG FÜR DIE SCHREIBWEISE
    BIN NUR MITTEN IM WALD ZU HAUSE MIT KLEINEM SMARTPHONE U SCHLECHTEM INTERNET.

    ALLRS LIEBE AM DIE MITREISENDEN
    BIRGIT

  • Sonja:

    Hallo, alle Ihr lieben Reisenden!
    Ich fühle mich durch Maggie ermuntert (Nadelstiche am ganzen Körper, das fühle ich an den Händen als brennendes und stechendes Ekzem), meine Erfahrungen hier zu teilen.

    Zum Testen hatte ich zwei Bilder von Bernhards Homepage (er weiß es) ausgedruckt und mir vorgestellt, es seien SRI YANTRAS, kein Zweifel, auf den Boden in entsprechender Ausrichtung gelegt und mich drauf gestellt, je nach Ausrichtung die bewußten Absichten gesetzt und … ich habe mich in starken energetischen Wirbeln (je nach Richtung links- oder rechtsdrehend) wahrgenommen, die mich mitschwingen lassen. Das ist nicht eingebildet oder gewünscht, es passiert jedes Mal.

    Auch seine HP und seine Videos (inkl. Bilder) senden Schwingungen, daß sich „mein“ Handekzem nach dem Einlassen darauf entspannt und das Hautbild verbessert war – außerordentlich bemerkenswert (kommentiert Bernhard) und ich auch!
    Heute sind die „richtigen“ Bild-Drucke bei mir angekommen und ich freue mich auf die „Arbeit“ damit …
    Liebe und herzliche Grüße
    Sonja

  • Liebe Birgit,
    Herzlichen DANK für diesen Deinen Erfahrungsbericht mit diesen tollen Möglichkeiten.!
    QuarzSand (..es kann auch einfacher VogelSand sein) zu erwärmen und im erwärmten Zustand mit Deinen Wünschen und Klängen zu informieren. !!
    JA WIRKLICH, das geht !!
    Quarzsand ist ein Quarz-Silizium Gemisch, der exakt identische Stoff, aus dem die Computerchips gemacht werden.!!
    So ist QuarzSand, wenn wir ihn erwärmen, ein hervorragender InformationsSpeicher, den wir natürlich und vor Allem auf natürliche Weise Informieren können.
    DANKE für Deine Schilderung mit Mutter GAIA zu kommunizieren.
    Dein „Problem“ mit den feuchten Drucken können wir lösen.! Unter anderem dadurch, daß Du die Acrylplatten wasserdicht mit Silikon verklebst.
    Bitte maile mich noch einmal an für Weiteres.
    Liebe Grüße, Bernhard

  • Liebe Sonja,
    Ich freue mich sehr über Deine Nachricht…und bin gespannt auf diese Entwicklung. Ich vermute, daß für diesen „körperlichen“ Prozess das 150MHz SRI YANTRA, in dem auch die Schumannwelle hineingerechnet ist,..konkretes bewirken kann. Bernhard

  • Karin:

    Hallo ihr lieben,
    Auch ich möchte euch kurz berichten, was heute Nacht passiert ist.
    Normalerweise huelle ich mich abends immer mit einer Absichtserklärung ein und kann dann wunderbar schlafen. Dies funktioniert nun schon längere Zeit gar nicht mehr!
    Die Angriffe in der Nacht sind sehr massiv!
    ABER es gibt ja Bernhard – welch wunderbare Seele die uns zur Seite steht.

    Nun habe ich mir gestern Abend mit Hilfe des SY einen Auraschutz aus der 5. Dimension und höher gelegt und diesen dann versiegelt, alles über eine Absichtserklärung!
    Endlich konnte ich mal wieder eine Nacht schlafen!
    Ich fange gerade erst an mit dem SY zu arbeiten aber eine Info kam gleich zu Beginn:
    Die dunkle Seite hat keine Chance gegen das SRY YANTRA!!!!

    Also lasst uns damit arbeiten für Mutter Erde und uns alle!!

    In grosser Dankbarkeit
    Karin

    • Maggie D.:

      Na, wenn das keine Hoffnung macht!?

      Noch einmal von mir:

      Was im Kleinen funktioniert – das funktioniert auch im Großen!

      Nur Mut! Versucht es einfach!

  • Karin:

    Hallo Sonja,
    Danke für deine Infos, die ich absolut bestätigen kann.
    Als ich das Video von Bernhard angesehen habe, habe ich die Schwingung des SY auch gespürt.
    Ich bin total in meine Mitte gekommen, es war wie “ Balsam für die Seele“!!!!
    Dieser Zustand hält seither an, ich bin sehr gelassen und fast immer ganz bei mir!
    Ich spüre dass es für die jetzige Zeit ganz wichtig ist, dass dieser Beitrag im Vordergrund steht – so dass ihn jeder sieht und spürt.

    Maggie, braucht es hierfür einen Schutz für Bernhard und das SY?
    Ich denke nein. Aber falls du\ihr das anderst testet, könnten wir doch eine Absicht mit Hilfe des SY zum Schutz aktivieren?
    Bernhard was meinst du?

    Ganz liebe Grüße Karin

    • Maggie D.:

      Liebe Karin,
      danke für deine Fürsorge, aber da wir im Hintergrund schon einige Monate arbeiten, haben wir uns schon geschützt.

      Und noch einmal für die, die es grad brauchen: Es finden heftige Stechattacken statt, die aber nicht durchdringen können, wenn man sich einen SRI YANTRA – Schutz gemacht hat. Es ist so, als würde man die Räuber an der Außenwand des Hauses hören, wie sie versuchen die schweren Eisenstangen zu durchbrechen; man kann sogar die Vibration innen spüren, aber es ist ein undurchdringlicher Schutz! Es ist einfach nur lästig!

      Es gibt wohl auch einige Ausnahmen, wenn z.B. jemand Reptogene hat, dann ist das wie eine offene Tür.

  • Margit:

    Einen wunderschönen Guten Morgen in die Runde,

    beim Lesen besonders, bei der Anwendung mit dem Quarzsand, hatte ich sofort die Bilder und Erklärungen der „Innerirdischen“ vor Augen. In den Thalusbüchern beschreibt Alf Jasinski ein Lastentransportmittel das aus einem speziellen Quarzsandverfahren hergestellt wird und leicht über dem Boden schwebt, Uller erklärte dazu, daß wir das aus unseren Märchen und Überlieferungen als die „fliegenden Teppiche“ kennen.
    Alf wurde von Uller auch auf seinen Heimatplaneten „Achele“ mitgenommen und der Raumgleiter bestand aus einer dünnen Innen- und Aussenhaut auch aus diesem Quarzsandgemisch und dazwischen irgendwelche Bakterien.
    Es ist schon länger her, dass ich die Bücher gelesen habe.
    Ich erwähne es hier nur, weil es da bestimmt noch weitere Möglichkeiten gibt. Auf jeden Fall werde ich mich jetzt „vorrangig“ mit deinen Videos und dem SRI YANTRA be-schäftigen lieber Bernhard.

    einen wunderschönen Tag an alle Bewusst-Seins-Reisenden
    von *Margit*

  • Rosie:

    Wenn ich das SY zum Reinigen benutze lege ich es nach Anweisung in O/W Richtung und stelle mich darauf. Vor mir in Nord hängt das 2. Bild wohin mein Körper und Gesicht gerichtet ist.
    Mein Köper fängt sofort an zu drehen und zu pendeln, so dass ich fast umfalle!
    Muss ich diese Position auch benutzen, wenn ich die Scheiben-Implantate auflösen will? Bin manchmal unsicher, welche Anwendungsposition richtig ist.
    Zum Auffüllen von Energie soll man sich ja auf N/S stellen und auf das 2. Bild in Ost schauen. Auch dabei pendelt mein Körper wie verrückt. Musste mich schon an einem Stuhl abstützen, um nicht umzufallen.
    LG

  • Hallo liebe Rosie,
    DANKE…für das Teilen dieser Deiner Wahrnehmung.
    Das hört sich bei Dir ja wie in einem SchleuderWaschGang an !!

    Direkt DANEBEN-stellen reicht auch !!
    Das Wesentliche ist, daß unser AURA-Feld in direktem Kontakt mit diesem Energie-Tornado-Wirbel ist. Da geschieht auch die Reinigung.

    Möglicherweise – das ist nur eine praktische Vermutung von mir – dringt der SRI YANTRA Wirbel beim direkten Draufstellen genau in den sich öffnenden Wurzel-Chakra-Wirbel, und verursacht deshalb dieses „SchleuderGang“-Trauma.?
    Doch dazu könnten praktizierende Heiler viel klarere Aussagen machen.
    Ich gebe es einmal zur Wahrnehmung in die Runde.
    Bernhard

  • gerd:

    Hi Rosie und alle anderen-beschäftige mich seit drei Wochen mit dem SY und war ganz stolz das ich das Angstthema nun endlich im Griff habe wobei ich nun erkennen muß das dies im Zusammenhang steht und heute habe ich das SY bekommen und auf dem Boden liegend habe ich mich davor gestellt Nord Süd und mußte das unterbrechen weil mein Körper mitpendelte-DANKE für diese Plattform ( Maggie ) Danke an alle Mitreisenden und vor allem Bernhard LG gerd

  • Rosie:

    Lieber Bernhard,
    da hast du mich ja auf eine Idee gebracht mit dem Hinweis auf das „Schleuder-Trauma“. Ich hatte schon mal eine ähnliche Erfahrung mit Reconnective Healing. Super Tipp, auch wenn ich Dein Schmunzeln dabei gesehen habe 🙂
    LG

  • Cristina:

    Lieber Bernhard,
    Vielen Dank für den Hinweis, wie ich das SY harmonisieren kann, denn es schien blockiert zu sein, was nach dem langsamen Drehen im Uhrzeigersinn verschwand. Auch war das Drehen am nächsten Tag wieder nötig.
    Ich habe in meinem Garten einige extrem links drehende Stellen und habe die Absaugmethode mit dem SY an einem solchen Punkt praktiziert für zwei Stunden. Danach drehten alle vorher links drehenden Stellen rechts herum.
    Nun ist die Quarz-Sand- Methode plus SY zur Harmonisierung der Erde und der Pflanzen dran.
    Liebe Maggie,
    Auch dir vielen Dank für die Bereitstellung der Information und Ermöglichung des Austauschs auf dieser Seite.
    Herzliche Grüße Cristina

  • Karin:

    Hallo ihr Lieben,
    Meine Erfahrung der letzten Tage mit dem SY.
    Ich habe auch 2 Drucke von Bernhard und jedes Mal wenn ich damit arbeite wird das SY dreidimensional und ganz golden. Es ist dann auch viel größer als der Druck. Es fängt an „zu leben“.
    Sobald meine Absicht klar ist, dreht das SY in die entsprechende Himmelsrichtung.
    Das fiel mir gleich beim ersten Mal auf, weil ich noch unsicher war mit den Richtungen, das SY aber “ Bescheid wusste“!!
    Aus diesem Grund habe ich mit einer Absicht versucht das SY von zuhause aus an einem anderen Ort zu aktivieren,der gerade extreme Reinigung braucht.
    Es hat funktioniert! Das SY arbeitet reinigende an diesem Ort und hat die Größe eines 20qm grossen Raumes eingenommen.
    Die Rückmeldung einer gleichgesinnten Seele vor Ort: “ es kribbelt wenn man den SY Platz durchquert und man spürt sehr stark seine eigene Mitte“

    Da denke ich doch gleich an deine Worte Maggie: was im Kleinen funktioniert – funktioniert auch im Großen.
    Dank Bernhard und des SY können wir es vielleicht gemeinsam schaffen!
    Hoffnungsvolle Grüße Karin

    (

  • Juliana:

    Ihr Lieben,
    fasziniert lese ich die letzten Tage Eure Beiträge.
    Habe auch die Videos von Bernhard gesehen sowie seine Webseite.
    Eure Erfahrungen mit dem SY sind bemerkenswert.
    Bin sehr interessiert daran, habe aber großen Respekt davor.
    Ich bin seit 30 Jahren auf der Reise, bemerke das ich noch viel zu lernen habe undstelle mir die Frage ob es für mich als Anfänger geeignet ist. Lieber Bernhard, ich möchte nicht aus Unkenntnis das Gegenteil bewirken. Das ist meine Sorge. Gibt es eine genaue Anleitung von Dir zu der richtigen Anwendung?

    Vielleicht mag meine Frage auf Unverständnis stoßen. Aber eine heilige Sache sollte von den lichtvollen Menschen in guter Weise verwendet werden.

    Im Grundsatz finde ich hier meine Sichtweise und Wahrnehmung wieder. Bekomme diese hier auch bestätigt und ergänzt. Das macht Mut noch tiefer mich damit zu beschäftigen.
    Ich spüre eine Leichtigkeit in mir seit ich hier bin obwohl mein Spielfeld von Dunkelheit überschattet ist. Meine bisher ausgeprägteste Gabe ist das Hellfühlen. Gern möchte ich weiter lernen. Daher ist mir Eure Meinung wichtig ob das SY auch für mich geeignet sein könnte.

    Danke für Eure Meinungen im Voraus.

    Herzlichst,

    Juliana

    • Maggie D.:

      Dieser Begriff „heilig“ wurde ja aus der früheren vedischen Sicht geprägt. Ich kenne ihn nur vom christlichen Kontext her, wo es etwas Reines war, dem HERRN Geweihtes. Von daher benutze ich ihn für „Bernhards SRI YANTRA“ nicht gerne, weil er es aus dem religiösen Kontext gelöst und unfassbar erweitert hat.
      Aber in dem Sinne, dass es ein reines Werkzeug ist, das man für großartige Ziele einsetzen kann, um der Erde und den Wesen auf ihr zu helfen, sich zu befreien und der URQUELLE allen SEINS näher zu kommen, kann man es durchaus benutzen.

      und da du solche Ziele in deinem Herzen hast ist es freilich exakt das richtige für diese Zeitqualität!
      Viel Erfolg damit!
      Maggie

  • Juliana:

    Liebe Maggie,

    das Begrifflichkeiten eine Energie mit sich tragen hatte Bernhard schon im Video erklärt. Das diese stets beim Gebrauch mitschwingen war mir bis dahin nicht wirklich bewusst.

    Freue mich über Deine Einschätzung. Werde mich auf den Weg machen und berichten.

    Herzlichst

    Juliana

  • Maggie D.:

    Ich schrieb ja schon an anderer Stelle darüber, dass ich einen dauerhaften SRI YANTRA – Schutzmantel installiere, der auch vor den technischen Attacken schützen soll.

    Leider stellte ich nun fest, dass er zwar unzerstörbar ist, aber dennoch blockiert werden konnte. Wieder ein Grund um dazu zu lernen: Es lag an der Versiegelung der Anordnung („Programmierung“), die ich benutzte. Ich versiegelte lediglich in meinem Namen, doch da ich mich hier in der 3D befinde, war das nicht so optimal und konnte blockiert werden. Nun habe ich es wie folgt gemacht:

    Ich versiegele diesen energetisch-kosmischen 7D-SRI YANTRA-Schutzmantel in meinem Namen und in Einklang mit der URQUELLE allen SEINS, sodass er dauerhaft wirksam ist in der Aura und im physischen Körper

    Alle bereits von mir installierten Schutzmäntelchen habe ich nachträglich damit ergängzt. (Es wurde quasi upgedatet – schmunzel)
    Das erklärt nun auch einige Anfangsschwierigkeiten, wo es nicht gleich so geklappt hat. Lassen wir uns nicht irritieren und lernen weiter. Es ist eh nicht damit getan jemanden einfach nur den Schutzmantel zu installieren und dann is alles gut. Zuvor muss auch erst einmal alles transformiert werden, wenn es wirklich ein voller Erfolg werden soll. Ansonsten wirken ja die alten Implantate weiter, während ein neuer Überfall nicht mehr möglich ist.

  • Renate:

    Ein liebes Hallo in die Runde!
    Vor einiger Zeit habe ich diese Seite bei einer Suche entdeckt, ein herzliches Danke an Maggie für dieses Juwel!
    Warum ich mich heute melde? Ich möchte gerne von mir erzählen wie es mir mit dem SriYantra erging. Zunächst „dachte“ ich – oh je davon will ich ja überhaupt nichts wissen – doch es ließ mich irgendwie die letzten 2/3 Wochen nicht mehr los. Also habe ich auf Bernhards Seite für mehr Info und Videos geschaut – und habe ihm heute diese mail geschickt:
    „Hallo Bernhard Wimmer,
    > über die Seite von Maggie bin ich in Kontakt mit Deiner Arbeit und
    > damit mit Deinen wunderbaren Ausführungen was es alles ist gekommen.
    > Ich kann „nur“ sagen “ WOW “ ich hab sooooo viele Erkenntnisse durch
    > Deine Erklärungen bekommen die mich innerlich richtig jubeln lassen
    > und ich mehr und mehr weiß und immer mehr annehmen kann “ ich bin
    > völlig in Ordnung so wie ich bin “ warum ich das sage? Die ganzen
    > zurückliegenden Jahre habe ich so viele – sei es Merkaba und/oder
    > hl.Geometrie – innere Signale gehabt die mir ein klares Nein zu all
    > diesen „Dingen“ gaben! Das mußte ich jetzt einfach sagen – ein großes
    > Danke dafür daß ich jetzt Erklärungen habe! Ich habe mich an
    > mein „Nein“ gehalten, doch dies jetzt auch noch verstehen zu können
    > ist irgendwie „gut“ ! “
    All die Jahre wurde ich mit meinem Spüren immer wieder als komisch betrachtet – Außenseiterin – auch so nach dem Motto wie eigenartig muß ich wohl sein etwas gegen „die hl.Geometrie“ zu „haben“
    Und jetzt warte ich in Freude auf die Post von Bernhard.
    Liebe und dankbare Grüße
    Renate

  • gerd:

    ja das mit dem zurückkommen habe ich auch festgestellt und war irritiert -nun mit deiner Erklärung Oriano (DANKE ) wird es wohl besser sein—wobei ich davon ausgehe wenn man negatives in das Portal abfließen lassen möchte ist es wohl besser das SY in Ost West auszurichten-ich habe das SY jetzt 2 Tage ununterbrochen wirken lassen zur Hausreinigung N-S mit dem Ergebnis das ich in meiner Mitte bleibe -mal schauen wie lange das wirkt LG gerd

  • Liebe MitReisende,

    Die Vorstellung, daß es wirklich eine Geometrie gibt mit „ReinigungsWirkung“ habe ich zuerst wahrgenommen in meiner Beschäftigung mit Dan Winter in seinen Vorträgen, in denen er dieses zwar nicht ausdrücklich sagte, doch in denen er das Prinzip der „GoldenenSchnitt“ Strukturen…und der „GS“Spiralen auf viele Arten erklärt.
    Dieses ist so sehr zur Grundlage meines Denkens geworden, daß ich es überhaupt nicht mehr deutlich in Worte fassen brauchte,…und deshalb nie groß erwähnte.
    Doch es ist, wie ich jetzt Dank deiner Wahrnehmung,- Oriano -, erkenne, absolut wichtig, dieses Prinzip zu verstehen.

    Zuerst einmal:
    Wir sollten unterscheiden zwischen „ENERGIE“ und „INFORMATION“, wobei Information und Energie immer zusammen und gemeinsam fließen, aber doch etwas Unterschiedliches sind.
    „Reine“ ENERGIE ist nicht „gut“ oder „böse“, sondern nur „stark“ oder „schwach“, …und manchmal sooo „stark“, daß sie uns das Leben nimmt, während sie uns mit Sich anfüllt und bereichert.

    INFORMATIONen, das sind die unterschiedlichen Frequenzen und FrequenzMischungen, die ihre jeweiligen Auswirkungen („gut“…oder „schlecht“) auf uns haben.

    Wenn Ich einen „bösen“ oder „negativen“ Gedanken habe, oder ausspreche, …oder dieser sich in meinem EnergieFeld eingebrannt hat, und ein bestimmtes SchwingungsMuster erzeugt, dann ist dieses eine Information als SchwingungsMuster in meinem EnergieFeld.
    Diese SchwingungsMuster sind oft starre und unförmige Wellenstrukturen, wie ein Geschwür im Fleisch.
    Das selbe gilt für Programme und Implantate.!

    Wenn wir uns also den drei-dimensionalen „GoldeneSchnitt“-SpiralWirbel als gigantische Rutschbahn vorstellen, die mit jeder Umdrehung in immer engeren Kreisbahnen sich verjüngt, und dort hinein wird nun dieses starre Frequenz“Geschwür“ gezogen, ….. dann kann es nur brechen und immer weiter zer-häckselt werden, bis NICHTS von dieser InformationsStruktur übrig bleibt,…außer der „reinen“ Energie als geschmeidig sich windender Fluß.!!

    Deshalb „saugen“ wir nicht nur „negative Muster und Entitäten“…einfach ab, …und sie verschwinden im *Anderswo*, …sondern diese lösen sich tatsächlich in UnKENNTLICHkeit auf …. während dieser *Rutschpartie ins Anderswo*.

    Doch ganz so sauber und einfach ist dieser Prozess anscheinend doch nicht, denn tatsächlich kommen bei mir – weil hier das „Original“ zu allen Drucken steht – so manche EnergieKlecker oder Spritzer von AuflösungsArbeiten der Anderen an, und haben früher, – bevor Ich Reinigungs- und TrennungsMaßnahmen durchgeführt habe – , mir so manche unnötig bedrückende Stunden verschafft, wo ich nie wußte, was hier eigentlich los ist.
    Das kann jedoch auch eine andere Ursache haben, die mit Resonanzen zu tun hat.

    Der „GoldeneSchnitt“ geht mit Nichts in Resonanz, außer mit sich selbst, doch die Frequenz-Informationen, die dieser Wirbel eine Zeitlang mit sich schleppt (bevor sie im *Anderswo* verschwinden), diese können immer noch eine Zeitlang in ResonanzBeziehungen zu uns stehen.

    Und wenn die Forschungen und Theorien zum MagnetFeld von ‚ Ken L. Wheeler ‚, einem visionären Physiker, stimmen, dann haben wir es bei rotierenden Wirbeln nicht nur mit einem klar differenzierten Wirbel zu tun, sondern mit WirbelTüten in WirbelTüten, die ineinander stehen und sich in unterschiedlichen Geschwindigkeiten,…und damit auch: Frequenzen drehen.
    …und Kleckern ist dabei irgendwie möglich. (…doch das ist ein weiteres Thema, für das ich eine Lösung suche…)

    *
    Daß der EnergieDruck aus dem Universum,…oder eher aus dem *Anderswo* prinzipiell und zu verschiedenen Zeiten höher ist, oder sein kann, das kann ich mir sehr gut vorstellen.
    Und daß das SRI YANTRA über seine geometrischen Eigenschaften auch ein *Portal* sein kann,…ist mir sehr wohl bewußt.
    Doch damit dieses wirklich zu einem funktionierenden Portal wird, braucht es eine bestimmte hohe Energie, die von UNS und unserer BewustseinsEnergie hinein gegeben werden muß.
    Wie viele Menschen gehen oder stehen vor Portalen herum, ohne, daß diese sich öffnen.
    Und dann bei Menschen, mit den richtigen BewusstseinsEnergien…öffnen sich diese Tore leicht und selbstverständlich.
    *
    Dieses will ich dazu einmal als Antwort geben.
    …und ich freue mich über jede von Euch geschilderte Wahrnehmung, denn sie helfen mir, dieses Werkzeug in seinen viel~dimensionalen Wirkungen noch mehr zu verstehen.
    …und Ich bitte Euch, mir auch persönlich via Mail Eure Wahrnehmungen zu schreiben.

    DANKE…und liebe Grüße
    Bernhard

    • Maggie D.:

      Danke Bernhard! Das bringt Entspannung!

      Ich zitiere noch mal:
      Doch ganz so sauber und einfach ist dieser Prozess anscheinend doch nicht, denn tatsächlich kommen bei mir – weil hier das „Original“ zu allen Drucken steht – so manche EnergieKlecker oder Spritzer von AuflösungsArbeiten der Anderen an

      Um zu betonen:
      Dies betrifft ja nur das Original, nicht die Drucke in meiner Wohnung!

  • JA,….Maggie,… das Kupfer „Original“ in meiner Wohnung scheint einen Teil der AuflösungsInfos aufzufangen, bevor sie endgültig weitergeleitet werden.
    Ich sage „scheint“, weil ich es nicht genau weiß…aber manchmal stark vermute.
    Doch seit ich alle Drucke verabschiede, bevor ich sie auf die Reise gebe, und seit Dem die Menschen, die damit arbeiten, sie für sich *WILLKOMMEN* heißen, ist irgendwie auch dieser Info-Rückfluß deutlich viel weniger geworden.
    Anfang letzten Jahres habe ich wirklich erfahren, wovor Goethe in seinem „Zauberlehrling“ gewarnt hat. Wenn man in diesen Bereichen sich bewegt, ohne die tiefen Zusammenhänge zu erfassen,.., dann kann man „..den Besen nicht wieder in den Schrank stellen.!“

  • Naomi:

    Lieber Bernhard,
    ich möchte an dieser Stelle kurz meine Wahrnehmung schildern.
    Wenn es so ist, dass das SRI Yantra ein Portal ist, bzw.gemäss der eigenen Resonanz als solches wirkt dann verspüre ich einmal mehr, dem von Dir geschaffenem Original in einer Ausstellung gegenüber zu stehen.
    Mir zumindest sind beim Anblick(you tube) die Tränen gekommen über soviel reine Schönheit.Wahrgenommen habe ich das als reine Herzenergie und trage im übrigen dieses Bild auch in mir, es aktiviert auch physische Präsenz selbige.
    Liebe Maggie,
    R23 wollte „sumerische Sprüche “ klopfen.Das mal zu Julianas Hinweis auf eine alte Sprache.
    Was die Sumerer mit der Religionsmatrix zu tun haben, wurde vielfach von in diesem Blog thematisiert, vielleicht „landete“ R23 deshalb gerade hier.
    Sonnige Grüsse Naomi

  • gerd:

    Hi Naomi-könntest du bitte Klartext für ALLE reden -Wo klopft Juliana Sprüche über R23 und wer ist hier gelandet -etwa DU ??? trotzdem LG gerd

  • Birgit:

    Lieber Bernhard
    Liebe Mitreisendem
    Im Auftrag einer guten Freundin habe ich für sie im SY einige Frequenzen GELÖSCHT.
    Bereits während des Vorganges roch es nach
    VERBRANNTEM.möglicherweise nur für mich
    Da ich feinfühlig bin.
    Ansonsten hATTE ich keine Wahrnehmung…
    Das grosse SY HABE ICH NUN NEU VERSIEGELT U ES WIRD SEINEN PLATZ IM DER NATUR HEUTE WIEDER EINNEHMEN.
    KÖNNTE ICH EIGENTLICH NOCH EIN SCHUTZDACH DARÜBERLEGEN. ES SOLLTE AUCH ÜBER DEN WINTER KOMMEN..werde weiter berichten.
    Herzgruss

  • Naomi:

    Lieber Gerd,
    sachbezogen möchte ich Dir wie folgt antworten.
    Weder habe ich geschrieben, dass Juliana Sprüche über R23 klopft, noch ist das meinem Beitrag zu entnehmen, dem ja gerade Du geantwortet hast.
    Juliana hatte lediglich geschrieben, dass ihr der „Gruss“ von R 23 aus einem Buch bekannt ist (Vampir-Blut-Mensch) und das als alte Sprache ausfindig gemacht wurde.
    Nun ist gerade diese alte Sprache aus Sumer, darauf habe ich gerade in diesem Blog aufmerksam gemacht.
    Für mich persönlich ist und war es beachtlich, dass relativ zeitnah, als das SRI YANTRA thematisiert wurde ,gerade besagter Gruss , Formel etc hier „landete“.
    Landete deshalb, weil ja wohl die Nephilim des alten Testaments offensichtlich zur Religionsmatrix beigetragen haben.
    Gerade das wurde und wird ja sehr gut von Maggie auseinandergenommen.
    Schon deshalb bin zumindest ich hier „gelandet“
    Desweiteren ist zumindest für mich das SRI YANTRA, von Bernhard geschaffener Ausdruck des absolut REINEM, P(UR)EN Bewusstsein dass ALLEN zugrunde liegt und für mich im Herzen als ursprünglicher Seinszustand erfahrbar ist.
    Diese krassen Gegensätze, gerade in dieser Zeit, haben mich bewogen mich auch mal zu Wort zu melden.Das Babylonische Zeitalter läuft aus, die letzten ca.5200 Jahre und siehe da, Babylon -Sumer meldet sich.
    An dieser Stelle werde ich nicht weiter ausholen wollen, Maggie hat bereits alles ausführlich in ihrem Blog beschrieben.
    Zu meiner Person , ich lebe in Stuttgart und dort kann ich mehr als nur Chemtrails beobachten.
    Ich hoffe an dieser Stelle vorerst genügend „Klartext“ gesprochen zu haben und möchte mich im übrigen auch nicht dafür rechtfertigen müssen, eben diese polaren Gegensätze wahrgenommen zu haben.
    Lieber Gruss Naomi

  • gerd:

    Danke Naomi -habe nicht mit einer Antwort von Dir gerechnet-wir stehen ja alle , so auch ich , voll und ganz hinter Deinen Ausführungen ,( und Maggies ) ich habe aber die o.g. Kommentare nochmals von Juliana nachgelesen -schau doch mal selbst- da sitzt wohl irgendwo ein Haken,oder-es liegt mir absolut fern irgend jemanden anzugreifen -ich denke das wir nicht nur in diesem Blog doch weitestgehen alle im Konsens sind-als Mensch -miteinander – füreinander und ich kann nur jeden der den Weg hierhin gefunden hat herzlichst willkommen heißen auch wenn das nicht meine Plattform ist- mit Meditation und Gebete ist das SY erschaffen worden von Bernhard und der achtsame Umgang damit wird viel bereinigen und Positives hervorbringen -LG aus dem Ländle bei Bonn ,gerd

  • Hallo Ihr lieben MitReisenden,…
    HIER …gibt es ja spannende Themen !!!
    …und mir gefällt auch die Art, wie hier gerade mit „Konflikten“ umgegangen wird.
    Herzlichen DANK, Naomi für Deine aufklärenden Bemerkungen zu diesem „r23“-Ding.

    Möglicherweise sollte dieser „Satz“ von Ihm hier sogar ENTFERNT werden, denn wir können nicht einmal wahrnehmen, ob es sich nicht sogar um ein Fluch oder Bannspruch auf „sumerisch“ handelt.
    Worte tragen eben nicht nur ihren InformationsGehalt, sondern noch viel mehr ihren oft „okkulten“ BedeutungsGehalt.
    Und jemand, der dieses „LautGemisch“ einer fremden Sprache halblaut vor sich hinliest…, könnte etwas an sich, bei sich ,..oder in sich bewirken, von dem er keine blasse Ahnung hat.

    Ich will hier ankündigen, daß ich ab HEUTE, (Montag) bis zum 8.Sept. im *Anderswo* bin und weder hier, noch via mail oder anders erreichbar bin, mich dann aber all den offenen und anstehenden Fragen widmen werde.

    Auch würde ich mich sehr freuen auf ein feedback von Euch (via mail), denn mit jeder Frage und auch jedem Konflikt, der da auftaucht, lerne Ich und suche weitere Antworten und Lösungen.
    Und hier noch einmal einen RIESENgroßen DANK an Euch Reisebegleiter und Mitreisende hier auf dieser Plattform.
    Ich habe in all den Jahren meiner Suche und VerstehenWollen-Forschung selten so viele konzentrierten und klärenden (..oder zur Klärung auffordernde…)Impulse bekommen, wie hier in diesen Dialogen in soooooo kurzer Zeit.
    Ich DANKE Euch dafür

    Bernhard

  • ….und DIR….Maggie….vor Allem einen HerzensDANK …!!!… für Deine manchmal fast atemberaubenden Wege und Experimente.
    HerzGrüße aus dem SINUS-Knoten
    Bernhard

  • Juliana:

    Lieber Gerd,
    Naomi hat es richtig erklärt. Ich habe auf der Suche nach einer möglichen Übersetzung des Textes von R23, einen Teil davon gefunden. Und wollte dies nur kund tun. Deine Anmerkung mit dem möglichen Haken, nach dem Lesen meiner Kommentare, kann ich nicht folgen. Vielleicht bist Du so lieb und erklärst es mir. Ich bin neu auf dieser HP und lese mich gerade ein. Ich empfand die Beiträge von R23 als neugierig machen und dann im Regen stehen lassen. Dies habe ich in meinem Kommentar ausdrücken wollen.
    LG
    Juliana

  • Ina:

    Liebe Maggie,

    Ich habe eine Frage zum Thema Sri Yantra: Eine Freundin zeigte mir den Ausdruck ihres SY, den sie von Bernhard bekam und schaute mir das interessiert an. Nach ca einer Stunde wurde mir eine Veränderung bei mir bewusst, die ich sofort mit dem SY in Verbindung brachte. Mir war es so wohlig wie selten vorher, rundum liebevoll und dankbar und zufrieden und- und- und….Erholung pur.

    Allerdings kam gegen späteren Nachmittag dann der nächste X-Flare, den ich wieder bevor die Solaranzeigen reagierten, eingefangen hatte. Mit seinen bekannten Symptomen, wie Eiseskälte, Druck im Kopf, verhärteter Bauch ….
    Leider kam ich dadurch auch nicht auf die Idee, den SY nochmals zu betrachten, weil zu beschäftigt meinem Körper gut zuzureden.
    Meine Frage dazu ist folgende: ist es möglich, dass ein Testen mit dem SY im Moment , durch diese riesigen kosmischen Einflüsse, schwierig zu bewerten sein wird? Oder hat der SY die Kraft diese Einflüsse im Menschen zu harmonisieren ?

  • gerd:

    Liebe Ina -Wenn ich bisher gedacht hatte das es bei mir um meine Probleme geht ,( körperlich ) so kann ich bestätigen das auch ich gestern die heftigste Kälteattacke seit langem hatte -auf die Idee dies meinem SY anzuvertrauen bin ich garnicht gekommen ich wollte nur dringend ins Bett dick eingepackt-nun ist mir klar das es eine allgemeine Attacke ist-das Sy ist bei mir auch recht neu und wie und wo es helfen kann da müssen wir hineinfinden-für das nächste mal bin ich nun gerüstet-danke für deinen Bericht .liebe Grüße gerd

  • Liebe Ina,

    Deine Erfahrung ist sehr spannend, doch sage uns, ob Du während des X-flares in der Nähe des SRI YANTRAs warst.
    Ich habe hier bei mir ca. 20 Kupfertafeln in verschiedenem FertigungsGraden und hunderte von KonstruktionsEntwürfen, die ebenfalls arbeiten, …und Ich müßte von morgens bis Abends gebeutelt sein.!!

    Ich weiß von einigen Menschen, die mit den Kupferprägungen arbeiten, daß Sie, wenn Sie den Kontakt hergestellt haben, über weite Entfernungen mit dem SRI YANTRA direkt verbunden sein können.
    Und diese Verbindung ist mit den Drucken auch möglich, wenn die jeweilige BewusstseinsKraft Desjenigen fokussiert genug ist.

    Der „GoldeneSchnitt“ -Wirbel, der über dem SRI YANTRA entsteht ist ein sehr starker und machtvoller Wirbel, der über seine reine Form wie ein „DurchlaufErhitzer“ oder ein „Nachbrenner“ bei einem Düsentriebwerk funktioniert. Das ist seine Qualität und die Grundlge dieser Transformatorischen Kraft des SRI YANTRA.
    Deshalb kann ich mir auch gut vorstellen, daß das SRI YANTRA auf die verschiedenen kosmischen Energie-Wechsel reagieren wird.

    Beim Arbeiten an den noch nicht vollendeten Kupferbildern BLOCKIERE ich den Wirbel, der im unfertigen Zustand noch sehr „unrund“ läuft, indem ich aus farbigem Karton (farbe ist egal) VIER runde Scheiben mit dem Zirkel aufzeichne und ausschneide, und EXAKT in den Eckpunken des Bildes befestige.!! (Exakt heißt: die Diagonalen nehmen und den Mittelpunkt der Kreisfläche exakt im GLEICHEN Abstand (mm-genau) zum BinduPukt an allen DiagonalEnden platzieren. Das STOPPT den Wirbel und das Feld.
    Diese Markierungen habe ich inzwischen auch auf meinen VersandPackungen, damit die Kraft der Bilder nicht mit den elektron. Sensoren der Post interagieren, und die Sendungen aussortiert werden.

    Und zur Frage der Harmonisierung fällt mir selbst nur GOLD ein ( ich verwende es meist in Form von Blattgold das ich zwischen transparente AcrylFolien lege. Sehr gut dafür geeignet sind die hochtransparenten Folien, mit denen die Floristen ihre Blumengebinde einpacken.

    Liebe Grüße von Bernhard

    • Maggie D.:

      Die Wissenschaftler und Künstler machen das alles sehr exakt(was den Stopp des Wirbels betrifft) – ich mache das mal wieder auf meine Weise: Halte meine Hand über das SY und sage STOPP; dann beginne ich ein anderes Projekt mit dem linksdrehenden Wirbelgenerator. Einfach alles ausprobieren!

  • Karin:

    Liebe Maggie
    Wieder einmal habe ich eine erstaunliche Erfahrung mit dem SRI YANTRA gemacht:
    Ich musste wie jedes Jahr zu einer 3 tätigen Fortbildung in ein Kloster- ein Ort der Religionsmatrix, toll dachte ich mir.
    Da beschloss ich dort ein SY zu installieren, um diese 3 Tage für die Reinigung zu nutzen.
    Scheinbar hat dieser Gedanke schon gereicht, denn als ich den grossen Saal betreten habe, stand das SY mitten im Raum und reinigte!!!
    Mir ging es die 3 Tage sehr gut, obwohl immer wieder Angriffe statt gefunden haben.

    Das war der positive Teil, nun kommt eine andere Sache bei der ich dich bitten möchte für mich zu arbeiten.
    Obwohl ich schon sooo viel transformiert und aufgelöst habe,sitzt mir seit mehreren Monaten etwas im Nacken. Und zwar rechts am Übergang zwischen Wirbelsäule und Kopf.
    Ich habe den ganzen Tag Schmerzen und es beeinträchtigt meine Bewegungsfähigkeit. Ich Frage immer wieder nach und bekomme dann auch chips – löse diese auf! Dann ist es kurz besser, dann geht es wieder los. So kamen schon verschiedene Dinge ( Implantate,Verträge…) ich habe es jedes mal mit Absichten aufgelöst, jetzt auch schon mit dem SY- kurz Ruhe und es geht wieder los.
    Und ich denke halt dass es nicht einfach nur Arthrose ist- sondern mehr.

    Bitte liebe Maggie arbeite für mich! Ich bezahle es dir natürlich. PayPal oder Überweisung was dir lieber ist. Schreib mir einfach.
    Ich hoffe auf deine Unterstützung.

    In grosser Dankbarkeit Karin

    .

    Heute schreibe ich dir, weil ich dich um deine Hilfe bitten möchte.

    • Maggie D.:

      Liebe Karin! Es ist sehr schön, dass du deine wunderbare Erfahrung und auch deine Not hier mit allen teilen möchtest, wenngleich ich sicher die Hauptarbeit mit dir per Mail klären werde.
      (Habe deinen Kommi verschoben, weil es sich ja nicht um eine Erstreaktion handelt)

      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wir die Implantate und Chips und alle anderen KI-Programme in genauer Reihenfolge auflösen müssen, sei es mit Schöpferkraft/Absicht oder aber mit dem SY. Immer zuerst die Rückmeldung und die Wiederherstellung blockieren – dann das Unauflösbarkeits-Programm löschen, dann die gesamte Programmierung der KIs auflösen und alle Implantate und Chips in Licht transformieren; anschließend alle durch die Implantate gesetzten Fremdprogramme im Körper löschen und danach noch die von diesen gesetzten Markierungen, Blockaden, Schilder usw.

      Dies habe ich auch schon in anderen Beiträgen beschrieben. Gib ein Stichwort in die SUCHE der HP rechte Seite ein und du wirst sicher fündig werden.

      Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch mitteilen, dass ich neuerdings auch nach verborgenen Implantaten frage und oft dann nochmals fündig werden.
      Es ist auch gut zu Beginn zu fragen, ob die Abfragen offen sind oder ein Informationsschleier drüber liegt.

      Gerne teste ich dann noch mal bei dir nach. Ich warte also nun auf eine EMail von dir, wenn du diesen Ratschlag hier umgesetzt hast und noch immer nicht durchbrichst in die Freiheit.


      ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

  • Rosemarie:

    hallo an alle.
    Diese Erfahrungen mit totaler Kälte kenne ich auch nur zu gut.Alle paar Monate.
    Dann lege ich mich in die heiße Badewanne und dann ab ins Bett.
    Ich erkläre es mir so: das kalte innere Schichten sich zeigen und dann
    transformiert werden.
    All das passiert auch ohne SY.
    Jedesmal freue ich mich wenn es sich zeigt aber auch wenn es transformiert ist.
    Also nur Grund zur Freude

    • Maggie D.:

      Herzlichen Dank Rosemarie!

      Gut zu wissen! Aber auch verständlich, dass man jede Reaktion nach Ankunft des SY diesbezüglich zu deuten versucht. Wer Resonanztests machen kann, sollte davon Gebrauch machen.

  • Ina:

    Lieber Bernhard,

    habe herzlichen Dank für die ausführliche Antwort zu meinen Fragen. Zu Deiner Rückfrage : nein, der SY lag , nachdem ich ihn intensiv beguckt, gedreht, und in alle Himmelsrichtungen gehalten hatte, in einem anderen Zimmer, weil es bei mir zu kribbeln begann. Ich machte dann erstmal andere Dinge und spürte eben irgendwann diese äußerst positive Veränderung in meinem Befinden.Leider ja nur zu kurz.
    Durch den selbstgemachten Ausdruck auf DIN A4 scheint mir der SY leicht oval geworden zu sein….wollte das eigentlich gerne laminieren lassen, oder sollte er vorher besser doch soweit verkleinert sein, dass er Deinem Original gleicht.?? Ich freue mich schon auf weitere Versuche und Erfahrungen mit dem SY, denn ich hörte schon vor Jahren fasziniert Deine ersten Videos über dieses Thema …nur hatte ich leider nie genug Erspartes um mir ein Original zu bestellen. Aber wer weiß…
    Ich werde mich dem Ganzen etwas legerer widmen, nach Maggies Vorschlag : spontan, lässig und treffsicher ! … 😉

    Danke, lieber Gerd, auch Dir für deine Antwort – aha, du spürst die Flares auch?

    Lieber Bernhard, nochmals dankeschön für deine prompte Nachricht…aber schnell nochwas: wo bekommt man denn Blattgold ? ohne geht es nicht ?? wie viel braucht es dazu?

    Herzlichste Grüße

    Ina

  • gerd:

    Hi Ina- Wenn du die Information hast das gestern wieder Aktivitäten waren dann sehe ich hier dank deiner Info zum ersten mal den Zusammenhang-bist Du Dir sicher ?-es ist ja schon erstaunlich leider fehlt mir der aktuelle
    Hintergrund oder an diese Perspektive habe ich niemals gedacht-wichtig ist dann aber auch der Erfahrungsaustausch mit dem SY hier mitzuteilen–Liebe Grüße gerd

  • Liebe Ina,
    …das kleine Bild auf meiner Webseite mit ein paar Hundert bites ist das „normale“ und nicht von digitalen Störffrequenzen bereinigte Bild. Und wenn es – was häufiger vorkommt – beim Ausdrucken noch in die Länge gezerrt wird, dann könntest Du etwas ähnliches erleben, wie auf einer meilenlangen Radtour mit einem Achter im Vorderrad. Du kommst auch am Ziel an, fühlst Dich aber etwas „gerädert“. Doch versuche es einmal mit deiner bewußten Schöpferkraft zu reinigen und zu Harmonisieren. Vielleicht kannst Du die Wirkung für Dich ja noch etwas korrigieren.
    Liebe Grüße
    Bernhard

    • Maggie D.:

      Ich kann mir die Bemerkung nicht verkneifen:

      Herzlich gelacht über den Wimmerschen Humor! LOL-Smilie!

  • Ina:

    Hi Gerd,
    ja ich bin mir sicher, dass ich darauf reagiere….bin nur nicht sicher ob vielleicht etwas ganz anderes dahinter steckt. Es könnte auch zu dem perfiden Plan gehören uns den Strom für längere Zeit abzustellen, und das Ganze bewusst inszeniert wird, um uns einen Schuldigen zu präsentieren (Sonne) und wir stattdessen mit HAARP & Co beschossen werden um nicht ins richtige Bewusstsein zu gelangen. Ich gebe Dir mal zwei Links, an denen du Dich orientieren kannst, heute ist der hohe Zacken des X-Flares noch angezeigt:

    http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

    http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

    Ersteres ist die Schumann-Resonanz der Russsen
    Zweites die Sonnen-Daten von NOAA, die angeblich auch manipuliert wurden in letzter Zeit….also: nischt Jenaues weeß ma nich !
    Das ist auch der Grund warum ich mich über Maggies Seite so freue. Vor allem eben auch über mehr Austausch zum SY, der nur hier möglich scheint und es ist kein „Zufall“, dass ich hier her fand. Es sollte so sein.

    Ziemlich beschämt muss ich allerdings gestehen, dass ich mir den ersten Ausdruck des SY – ohne Bernhard zu fragen – stibitzt habe. Dafür möchte ich herzlich um Vergebung bitten: wie kann ich das wieder gutmachen !?

    Liebe Grüße -Ina

  • Ina:

    …hahaaaa, lieber Bernhard,
    da ich mit dauernder Schlagseite eh schon so herumeiere wäre es besser ein sauberes SY zu haben.
    Ich habe mir die Kopie bei der lieben Freundin, die mich auf Maggis Seite lenkte, gemacht.
    Mein Geständnis steht auf meinem vorherigen Kommentar.

  • gerd:

    Hi Ina –nachdem ich den Beitrag von Margit und Dir vollständig angeschaut habe und die Skalen gesehen habe steht das für mich fest und das wir am gleichen Tag Reaktionen hatten ist somit kein Zufall, hier aber vorher einen Zusammenhang zu sehen wäre mir nicht eingefallen-das Statement von Dieter Broers solltest Du Dir anschauen der bestätigt das auch—Gute Besserung—-liebe Grüße gerd

  • Liebe Ina,…keine Entschuldigung notwendig.!
    …Ich weiß auch erst seit letztem Jahr, daß ALLE digitalen Bilder viel mehr in sich gespeichert haben an Frequenzen, als das Objekt,…oder auch das Lebewesen, das fotographiert wird, im sichtbaren Licht abstrahlen.
    Selbst Material-Unreinheiten werden als elektrisches Frequenzmuster übertragen.,…oder auch die Informationen aus Deinem EnergieFeld, weil du ja die Kamera in der Hand – und damit innerhalb deiner Aura – hältst. So kommt das Licht (elektro-magnetischer Impuls) durch Deine Aura in die Kamera, und nimmt daraus auch Informationen mit auf den Pixelspeicher.!!

    Die schönste blühende Rose mit gebrochenem Herzen fotographiert,…überträgt den seelischen Schmerz mit auf das Bild. Und ein frischer Hundehaufen am Wegesrand mit lachendem Herzen fotographiert,…bringt diese Energie ebenfalls auf das Bild.

    …und wenn wir uns Symbole aus dem Netz herunterladen, dann hängen so viele Themen oder AbsichtsEnergien dran, daß wir uns am liebsten schnell in die Badewanne verkriechen wollten.
    Die SRI YANTRA Abbildungen auf meiner Seite sind nicht sehr „schmutzig“, doch da ist das energetische „Frequenz-Rattern“ drin vom Kupferblech, das industriell gewalzt wurde. Es ist so, wie eine Bach´sche Synphonie mit QuadroKopfhörer hören und auf einem offenen Güterwagon sitzen mit dem Rattattatt der Räder im Kopf.
    Im Original ist das geometrische Muster so stark und so „laut“, daß diese mechanisch erzeugte FrequenzDissonanz kaum durchdringt.
    Im digitalen Bild allerdings schon.
    Wenn also das, was hier in den Beiträgen von Maggie immer wieder einmal zum Ausdruck gebracht wird, wirklich stimmt und funktioniert, daß wir mit unserer bewussten Entscheidung und Aufforderung ALLES Mögliche mit unserer Absicht korrigieren können, (…was ich etwas skeptischer sehe)…dann solltest Du diese Störgeräusche ebenfalls korrigieren können.
    Das könnte auch die eigentliche Bedeutung für das „Weihen“ von RitualGegenständen sein.
    Doch die meisten der Ritual-Gegenstände dienen dem Kontakt und der Kommunikation mit VierDimensionalen Wesenheiten.
    Und da könnte das „Weihen“ eine andere und weitere Bedeutung haben, weil damit ja REALE Wesen eingeladen werden zu dem einen oder anderen DEAL.!
    Du siehst, es gibt also keinen Platz fürs Entschuldigen, sondern eher eine Herausforderung, …deine MitschöpferKraft einzusetzen.
    Deine „Entschuldigung“ hier ist insofern schön, weil sie der Anlass ist für diesen Kommentar über diese energetischen Zusammenhänge.
    Liebe Grüße
    Bernhard

  • Ina:

    Lieber Bernhard, das war ein gaaaaanz wichtiger Hinweis, für den ich Dir sehr danke….vor allem weil mir gleich der Geruch des „glücklichen“ Hundehaufens in die Nase sprang….hahahaaaa. Da muss du bei mir Obacht geben, ich rieche alles.
    da fällt mir auch meine Fleißarbeit von heut Nachmittag ein: ich sass gefühlte 7 Stunden und hörte gespannt auf Deine 3 Einführungen zum SY. Weißt was ich dabei gerochen habe? Die fürchterliche Schnellstrasse oder gar Autobahn in Deiner Nähe !!!
    Ich dachte, Deine herrlichen Kupferplatten enstehen in erhabener Weite und Stille….so kammer sich irrn, mei-o-mei!

    Ich würde mir gerne ein -wahrscheinlich kleines, schön sauberes Sri Yantra bei Dir bestellen und Dich um Preise bitten…soll ich Dir selber eine Mail schreiben? Oder bekommst Du von Maggie meine Adresse?

    Ach, ich hab ja nochwas zu melden: ich bin heute das erste Mal seit letztem Oktober wieder fast ohne Schmerzen in den Beinen gelaufen !!!! Und mein Kater
    fing gestern plötzlich zu spielen an und wollte endlich sein Diätfutter fressen, welches er ewig verweigert hatte. Er ist 15 Jahre alt und ich dachte, er wird wohl bald gehen. Scheinbar ist meine verdreckte SY-Kopie doch nicht so nutzlos??

    Liebe Grüße
    Ina

  • Ina:

    Hi Gerd,

    meine Antwort kannst Du bei Sonne und Mond lesen, hier gehts ja um das Sri Yantra.

  • manus:

    Liebe Ela,

    ich danke Maggie für dieses Portal und allen Mitreisenden für den regen und liebevollen Austausch.
    Ich bin ja ziemlich neu hier und darf mich von diesem „Buffet“ reichlich bedienen und daraus lernen.

    Seit Maggie die vielen KI´s etc. – um meine Körperfunktion lahmzulegen – „gelöscht hat und ich mit dem SRI YANTRA arbeite, fühle ich mich von Tag zu Tag leichter. Und nun habe ich auch noch den 7D-SRI YANTRA Schutzmantel. Für all das bin ich sehr, sehr dankbar.
    manus

  • Ich bin wieder DA,…und freue Mich über die vielen unterschiedlichen Themen, die in den einzelnen Beiträgen hier ausgetauscht werden. Es ist für mich eine große Bereicherung,…und HIER unter diesem Thema will ich zur Kenntnis geben, daß ich jetzt fast jeden zweiten Tag mein Original-SRI YANTRA nach OSTEN auf meinem Balkon ausgerichtet stehen habe, während ich die abendliche Agnihotra-Feuer Zermonie durchführe, und anschließend…wenn nur noch die Glut wabert, eine Handvoll Beifuß und Salbei hineinwerfe,…!!!…mit die machtvollsten und am höchsten schwingende Kräuter zur Reinigung.
    Ihr könntet dieses in den letzten Tagen vielleicht auch bemerkt haben, daß irgend etwas leichter geht.
    HEUTE, am 23. September ist auch eine wunderbare Gelegenheit des REINIGENS und AUFLÖSENS von `ner Menge interdimensionaler Wegelagerer und Gedanken Muster.! sehr gut zwischen 20Uhr und 23 Uhr.
    Bald noch mehr…und ein NEUES SRI YANTRA entsteht gerade mit noch anderen Aspekten.
    Beim drücken der „F5“ Taste könnt Ihr auf meiner Seite, die jetzt regelmäßig erweitert und ergänzt wird,..manches Neue lesen.
    Bernhard

  • gerd:

    Hallo Bernhard—sicherlich wäre es interessant von Dir weitere Anregungstermine zu erfahren zur Kraftverstärkung -DANKE ,gerd

  • Hallo Gerd,…Ich werde mein Möglichstes machen um dieses zu hier bekannt zu geben.
    zu allem Überfluß bastele ich gerade auch an einer Blogseite mit KommentarFunktion, die an meine HP amgedockt ist.
    (möglicherweise überfordere ich mich damit…doch ein Versuch ist es wert.)

    Ich werde demnächst die Wesentlichsten Infos auf meiner Seite unter „Texte“ auch in PdF Form haben.
    Doch DANK Euch Allen hier bin ich mit Fragen konfrontiert, die ich mir selbst in dieser Form noch nicht gestellt habe, oder die ich stillschweigend für mich beantwortet habe, und die in mir herumdümpeln, ohne direkten Zugriff darauf. Und erst durch Eure Fragen oder Anregungen sind sie wieder DA.!…auch für Mich bewußt wahrgenommen.
    Das ist dieser spannende Prozess auf BewusstseinsReise, der so vielschichtig anregend ist wegen der vielen ernsthaften Fragen von Jedem, die auch in einer sehr schönen und respektvollen Form geteilt werden.
    Bernhard

  • Karin:

    Hallo Maggie und Bernhard,

    ich habe jetzt schon mehrmals erlebt, wenn ich mit dem SRI YANTRA etwas oder jemanden gereinigt habe, dass es nach einer Weile stehen bleibt, obwohl der Reinigungsprozess noch nicht abgeschlossen ist.
    Auch 2 meiner Mitreisenden berichten das Selbe!!
    Keine Ahnung weshalb das passiert.
    Nun überfliege ich gerade verschiedene Kommis und siehe da, ich lese bei Maggie ähnliches:

    „Kürzlich blieb der Wirbel einfach stehen, als ich jemanden positive Energie zukommen lassen wollte. Angeblich muss man ja aber um ihn zu stoppen, so einige mal Drehungen vornehmen usw. und eigentlich wirbelt der Wirbel ja normal ununterbrochen, es sei denn man legt Münzen drauf … ich fand das schon strange“

    Maggie hast du schon herausgefunden was da geschieht?
    Wird das von dunkelwesen gestoppt? Möglich wäre es ja, da der Eingang so zu sagen ja in der 3. Dimension ist.
    Oder liege ich da total falsch?
    Bernhard, fällt dir was dazu ein, oder euch anderen Mitreisenden?

    Bin echt gespannt.
    Karin

    • Maggie D.:

      Liebe Karin,
      in diesem speziellen Fall wäre es echt angebracht, wenn du meine Aussage verlinkt hättest, denn ich habe nicht nur dies geschrueben, sondern auch noch einen Kontext dazu, wo ich sicherlich eine Vermutung geäußert habe. Ich mag nun nicht selbst auf die Suche gehen.

      Man verlinkt Kommis indem man auf das Datum geht und die rechte Maustaste klickt, dann Linkadresse kopieren und hier einfügen.

      Ansonsten liegst du tatsächlich total falsch mit dem Eingang in der 3.Dim. Wie kommst du darauf? Dann könnte das SRI YANTRA niemals einen Schutz vor Astralen bieten.

  • Karin:

    Liebe Maggie, ich muss grad mit dem tablet arbeiten und da funktioniert das mit dem kopieren nicht.
    Aber danke für das nächste mal.

    Jetzt zum Eingang in der 3D.
    Na wenn ich in der 3D bin und einen Absicht durch das SRI YANTRA aktiviere , ist der Start doch hier bei mir??
    Natürlich geht es in höhere Dimensionen, aber der Start ist doch hier,oder?
    Kapier ich da was grundlegendes nicht?

    Verwirrte gruesse 🙂 Karin

    • Maggie D.:

      Dies ist der Satz, der exakt davor stand und der eigentlich eine solche Frage an mich überflüssig macht:

      Mir ist die Weisheit und ein gewisser Eigenwille aufgefallen

      und es war die Antwort auf folgende Bemerkung einer Leserin:

      Für mich ist es auf materiell geschaffener Ebene der Zugang zur Urquelle.

      Da ich den rechtsdrehenden Wirbel benutzte, um Energie zuzuführen, ist die Quelle in der 7.Dim. – da können keine Dunkelmächte Einfluss nehmen!

      http://bewusstseinsreise.net/aktuelle-probleme-mit-der-dunkelseite/#comment-17134

      • Maggie D.:

        Um die Frage zu klären, warum das SRI YANTRA von selbst stoppt, müsste man den Einzelfall genauer kennen, was wurde transformiert und wie ist der Fall gelagert? Wurde zuvor gefragt, ob ein Eingriff erlaubt ist, ob das Hohe Selbst der Person einverstanden ist?

        Ich habe diese Woche etwas entdeckt, was mir neu war und mich wieder einmal zum Staunen brachte:

        Ich löschte KIs mit dem SRI YANTRA – doch die kamen immer wieder oder aber sie ließen sich nicht vollständig löschen. Da kam ich auf die Idee im Universellen Bewusstseinsfeld um die Information zu bitten, die ich benötige, um diesen Vorgang erfolgreich abzuschließen. Ich lud die Information in das System des Menschen, der befreit werden sollte, einfach mental mit Absichtserklärung. Nun wiederholte ich den Transformationsauftrag und siehe da, alles wurde entgültig gelöscht. Das klappte nun auch mit den Ahnenflüchen, die ja ständig nachgeschoben werden. Das habe ich aber erst einmal gemacht. (Die Information, die erforderlich ist, um Ahnenflüche vollständig und endgültig aufzulösen, wird aus dem universellen BWS-feld heruntergeladen und im Biosystem des Betreffenden installiert)

  • Rosie:

    Woran erkennt man, ob ein SRI YANTRA Wirbel stehenbleibt oder stoppt? Ich kann dieses weder sehen noch spüren und gebe nur meine Absicht rein in dem Vertrauen, dass die beste Wirkung erzielt wird. Ist es sicherer hierfür noch mit dem Tensor nachzuprüfen, den ich nicht habe?

  • Ina:

    Liebe Rosie, danke für Deine Frage

    …gerade wollte ich sie stellen. Und Maggie´s Antwort ist auch schon da, ist ja prima, danke Euch beiden.
    Das SRI YANTRA ist erst zwei Tage bei mir und sicher werden auch noch neue Fragen auftauchen. Bis jetzt versuchen wir uns erstmal aufeinander einzustimmen und durch die neuerlichen Sonnenflares kann ich kaum unterscheiden WAS von WAS kommt.

  • Birgit:

    Hallo liebe Mitreisenden

    ich möchte Euch ein Erlebnis schildern welches sich am Montag zugetragen hat.
    Mittlerweile hat das grosse Sri Yantra wiederin meinem Garten Einzug gehalten. Es liegt, leicht angeschlagen, aber nun gut geschützt, zwischen 2 Acrylplatten, welche nun auch mit Silikon abgedichtet wurde.
    Darunter informierter Quarzsand. Soviel zum einfach Praktischen.
    In der Früh um 6 Uhr lege ich es derzeit in die W-O- Ausrichtung
    und spät abends N-S.
    Ich nehme dann Kontakt auf und bitte entweder um Reinigung für Mutter Erde,alle Tier und Pflanzenwesen von Giften aus der Luft und dem Wasser
    und Transformation der negativen Strahlungen.
    Abends bitte ich dann um positive Energie für alle Wesen.

    Nun war am Montag nachmittag eine Freundin zu Besuch. Sie ist hochsensibel…eine gaaaanz Liebe
    schon hunderte Meter voraus, wir waren spazieren, hatte sie sehr schwere Beine bekommen und als ich ihr dann den “ Kraftplatz “ zeigte …musste sie sich an mir festhalten, sie wäre sonst umgekippt. Meine Freundin spürte den Wirbel sofort, sie wusste aber bis dahin nicht um was es sich genau handelt.
    Dann begann ein Summen und Rauschen in ihrem Kopf, sie konnte es kaum aushalten.
    Ich bat um ein Stop. Wir gingen in die Wohnung und das Symptom verringerte sich.

    Dann legte ich später das Sri Yantra in N-S aus.
    Nun bekam sie ein starkes Klossgefühl im Hals…sie konnte kaum schlucken. Erst am nächsten Tag ging es ihr wieder besser.
    Wir waren uns dessen bewusst das dort Transformation stattfinden kann…
    sie hat es auch positiv aufgenommen.

    Jedoch Nachbarn oder andere Freunde sagen nichts dazu. Spüren sie nichts?
    Und warum ist das so ??
    Hat es etwas mit Resonanz zu tun ???
    Was meint ihr zu dieser Erfahrung ??

    Ansonsten hat sich ein Wohlgefühl eingestellt.
    Mein Tensor testet bis 15 km Entfernung entweder links oder rechtsdrehend, je nachdem.
    Es ist so stark…
    und ich bin mir meiner Verantwortung sehr wohl bewusst.
    Daher bitte ich auch nur um Transformation für die Natur, weil ich meine Mitmenschen nicht manipullieren will, sie saozusagen zu ihrem Glück zwingen möchte.
    Aber vielleicht ist das auch garnicht möglich ??

    Für Eure Meinung bin ich sehr dankbar, bin ich doch ein Neuling da

    Herzlichen Dank ihr Lieben
    Birgit

  • Ina:

    WOW….Birgit, das ist ja sehr spannend. Kommt daher mein heutiges verstärktes Kloßgefühl im Hals auch her? Ist heute der dritte Tag mit SRI YANTRA.
    Ich lege das große SRI YANTRA tagsüber in S-N-Richtung in ein Zimmer in dem ich nicht dauernd bin und das kleinere liegt in O-W nachts unter dem Kopfkissen.

    Naja, es ist kein Spielzeug, sagte ja auch Bernhard, sondern sehr ernst zu nehmen mit seiner Kraft. Als ich es nach Maggie´s Rat mit Pendeln versuchte, allerdings mit der rechten Hand ( ich glaube es sollte mit der linken Hand getestet werden ) war ich total verblüfft über die „Ketten-Reaktion“ ;)….Goldkette nahm ich dazu. Nur 15 Kilometer weit weg war ich nicht, aber einen Meter.
    Ich würde gerne mehr wissen über die Symptome, die es auslösen kann und vor allem wie man sie vermeidet……vielleicht findet Berhard bald wieder ein bissl Zeit um hier herein zu schauen.

    Liebe Grüße
    Ina

    • Maggie D.:

      Bernhard ist leider internetmäßig abgeschnitten; auch alle Mails kommen zurück!

  • Maggie D.:

    Warum bleibt der kosmische Wirbelgenerator manchmal einfach stehen?

    Ich will mal ein Beispiel beschreiben:
    Anfrage kam wegen Reiki, Bitte um Auflösung (sie selbst hatte bereits die Weihungen widerrufen)
    Testergebnisse: Verbindung zur Reikilehrerin aufheben, Symbole in der Aura auflösen, Besetzungen beseitigen

    Jede Sache für sich lief als Absicht in den linksdrehenden Wirbel eingegeben (Ost-West) eine zeitlang, setzte dann aus.
    Die Nachtestung ergab: Alles noch vorhanden! Genauso wie es die Betroffene schon seit Jahren überall erlebt. (Ähnlich könnte auch der Fall von Oriano gelagert gewesen sein, der ja den Eindruck hatte, diese Besetzungen kämen zurück – nein, sie lassen sich erst auflösen, wenn die Ursachen beseitigt sind)

    Was ist die Lösung?
    Intuitiv fand ich heraus, dass diese Reikilehrerin mit schwarzer Magie gearbeitet hatte und so musste zuerst diese aufgelöst werden – danach ging alles ganz einfach und schnell war die Befreiung da!

    Ebenso hatten wir ja schon mal geschrieben, dass wenn man sich mit guten Energien füllen will, erst mal die „schlechten“ transformiert werden sollten. Wenn eine Person voll mit irgendwelchem Plasma ist oder archontischen Energienetzen usw. – dann kann man nicht den rechtsdrehenden Wirbel benutzen, denn der transformiert nicht automatisch diese Energien. Der schenkt nur die positiven, aber dafür braucht er Platz. So erlebte ich das bei meinem ersten Fall, den ich hier erwähnte, dass der rechtsdrehende Wirbel einfach stehen blieb.

    Ich hoffe, dies hilft zum Verständnis der Vorgänge weiter!
    ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

    • Maggie D.:

      Gerade habe ich eine weitere Optiom kennen gelernt:

      Eine Frau hatte heftigste Ahnenflüche und auch Bannflüche. Als sie sich mit dem SRI YANTRA was Gutes tun wollte, also transformieren, blieb es einfach stehen – ja, es blockierte sogar. Diese Flüche behindern sie schon ihr ganzes Leben immer dann, wenn es für sie besser wird. Ich wüsste wirklich gerne mal, wer eigentlich hinter solchen Flüchen steckt – sind das Dämonen, die über schwarze Magie aktiviert werden und dann das Leben der Betroffenen beobachten und immer zuschlagen, wenn es grad mal wieder gut läuft?

      Nun habe ich die Ahnenflüche aufgelöst und den Wirbelgenerator wieder frei gesetzt.

  • Rosie:

    Liebe Birgit,
    „Nachbarn oder andere Freunde sagen nichts dazu. Spüren sie nichts?“
    Solche Fragen haben mich ebenfalls beschäftigt. Mittlerweile bin ich aus der Bewertung rausgegangen, dass „Spüren“ etwas für die Weiterentwickelten ist und „Nichtspüren“ eher ein Zustand für „die noch nicht so weit“ sind. Ich selbst habe oftmals gar nichts besonderes gespürt bei den besten energetischen Heilmethoden und auch nichts dolles bei SRI YANTRA. Allerdings schlagen meine Sensoren sofort aus, wenn negative Schwingungen jedweder Art da sind. Bei den harmonischen empfinde ich „Normalität“. So hat jeder denke ich, ein eigenes „Spüren“. Die Wirkung ist dennoch vorhanden und wird auch aufgenommen.

  • Hallo ReiseGefährten,
    …es ist gerade tatsächlich etwas mühsam, mich zu erreichen.
    Nicht mehr alle Mails erreichen mich anscheinend in den letzten Tagen.
    Ich werde meinen Provider kontaktieren, woran das liegen mag.
    Ich werde wohl auch in der Betreff-Zeile nicht mehr mein WirbelWerkzeug mit seinem Namen nennen.
    Auch bin ich gerade tagsüber wenig online, weil ich das kürzer werdende Tageslicht dringend für die Arbeit am Kupfer brauche, das bei Kunstlichtbeleuchtung so sehr reflektiert, daß nach kurzer Zeit die Augen schmerzen.
    So ist der größte Teil meiner e-mail Kommunikation zur Zeit auf die Abendstunden beschränkt.

    Ihr findet auch meine tel. Nr. auf meiner HP. Eine Kurze Nachricht auf dem AB und die Nr. hinterlassen, und ich werde mich abends melden.

    Bernhard

  • Liebe Birgit Ina und Rosie,

    Birgit,
    …eine wunderbare Beschreibung hast Du hier gegeben über das Wirbelfeld und die Erfahrungen Deiner Freundin.
    Als Ihr zu Deinem Kraftplatz gegangen seid mit dem SRI YANTRA und dem informierten QuarzSand, habt ihr beide einen Tornadowirbel aus erdmagnetischen Feldlinien durchquert, und zwar den äußeren WirbelTeil, der die begrenzende Halbkugelförmige Sphäre bildet.
    Dort fließt die Energie von der Kuppelspitze herunter in die Erde zurück und es könnte sich anfühlen, wie durch eine WasserFallWand zu gehen.
    Das könnte tatsächlich der Radius des Feldes Sein, das Du an deinem Kraftplatz aufgebaut hast. ( das wäre für mich eine Erklärung der schweren Beine)

    Der „Klos im Hals“ deutet auf das fünfte Chakra hin (AusdrucksChakra)
    Da war zu viel Energie…und damit ein Stau,…eine Art von Blockade.
    Wodurch das hervorgerufen wurde, das weiß ich jetzt noch nicht.
    In welcher Richtung dreht das AusdrucksChakra bei einer Frau ?

    Aber tatsächlich scheint dein Kraftplatz sehr mächtige Energien zu erzeugen, die eine ähnliche Wirkung haben, wie eine Windhose – eben nur auf energetisch-Erd-magnetischer Ebene.
    Dein EnergieFeld scheint darauf eingestellt zu sein, das Deiner hochsensiblen Freundin noch nicht.
    Der QuarzSand funktioniert ähnlich wie ein Computerchip (das Grundmaterial der Chips ist ja Silikat, das selbe Material, wie Quarzsand.)

    Er ist ein starker InformationsSpeicher und auch die Acrylplatten sind wie Kollektoren, die den Wirbel noch verstärken.

    Und wenn Dein Kraftplatz auch noch auf einem Erdmagnetischen KreuzungsPunkt liegt, dann hast Du dort einen stehenden und sehr kräftigen Tornado.!!
    …und da ist auch noch ein weiteres Feld auf der ÄtherEbene am rotieren, mit dem Du Dich anscheinend noch in 15 km Entfernung verbinden kannst.
    Das ist ja dieses Feld, das wir ermöglichen, wenn wir das SRI YANTRA mit einem persönlichen „Willkommen“ begrüßen.
    Das ist dann unsere EnergieVerbindung zum SRI YANTRA und seinem KraftOrt zu Hause, wenn wir unterwegs sind.
    Genau dieses hat mir vor einiger Zeit eine Heilerin beschrieben, die ein Kupfer-SRI YANTRA zu Hause hatte, mit dem Sie sich, wo immer Sie gerade ist, verbinden kann.

    Warum spüren die Anderen nichts ??

    Vor einigen Jahren besuchte mich eine liebe Freundin, die ich jahrelang nicht mehr gesehen hatte, und die inzwischen eine schamanische Ausbildung gemacht hatte.
    Wir schlenderten durch den nahegelegenen Park, und ich wollte Ihr einen meiner wirklich geliebten BaumFreunde zeigen, beschleunigte meine Schritte und und konnte kaum erwarten mit Ihr zusammen die Hände auf dem Stamm liegen zu haben.
    Doch Sie rief mir ein unvermitteltes und lautes
    „..!!!!NEIN:!!!…Bernhard…!!…NICHT BERÜHREN….!!!!“ …zu,
    und kam dann zu mir und fragte mich meine Irritation wahrnehmend …ganz ernst, aber mit einem Lächeln in ihren Augen…:
    „Hast Du Ihn denn gefragt, ob Du mit Ihm in Kontakt gehen darfst ?

    Gefragt…??…Ihn…??….warum ???… Nein !!… Wie geht das denn…??
    Sie zeigte mir mit Ihren erhobenen Händen, die Handflächen nach vorne gerichtet, wie ich langsam auf den Stamm zugehen sollte, etwa eine halbe Armlänge davor entfernt stehen bleiben sollte, und warten sollte, ob mir der Baum ein … JA !!!…. gibt.
    Irritiert und etwas verdattert machte ich dieses,… doch ich spürte nichts,… da war nichts, außer das „Gefühl“…hier etwas „närrisch“ herumzustehen und etwas seltsames zu tun, das ich so noch nie vorher getan hatte.
    Doch es war kein „Gefühl“, sondern einfach vertrautes „KopfKino“…als Gefühl getarnt.
    …und aus Freundschaft zu Ihr, …mich nicht „blöd“ anstellen zu wollen,… meine sensible Seite zeigen wollend,…, doch auch aus echter Neugier…stand ich so vor meinem mächtigen Freund und fragte tatsächlich halblaut in mich hinein: „Darf ich Dich berühren …?“
    Minuten,….NICHTS….Minuten…weiß nicht,…Nichts…., doch in mir wurde es ruhig,… und irgendwie hat dann der Teil von mir, der da neben mir stand und mich bei diesem „närrischen“ Spiel beobachtet und ständig kommentiert hatte, sich wieder zurückgezogen und ist wohl wieder hinein in mich gegangen,..

    …und JETZT spürte ich ein …!!! JA !!!…und ich ging den Schritt vor und legte meine beiden Hände ganz sanft auf die rauhe Rinde meines Freundes, und fast wie ein Blitzschlag spürte ich die Energie fließen.!!!
    Ich hatte also nach so langer Zeit das erste Mal wirklich erlebten Kontakt zu meinem Baumfreund gehabt.

    Später sprachen wir darüber und meine schamanische Freundin sagte, … „Siehst Du, das geschieht, wenn DU deinem EnergieFeld ermöglichst, sich zu öffnen.“
    Das Feld des Baumes ist immer offen für Dich und jeden,…doch Du mußt in dieses Gewahrsein gehen lernen …, damit sich die Felder spürbar für Dich verbinden können.

    Ich habe also nicht so sehr den Baum selbst gefragt, … sondern mein Unterbewußtsein veranlaßt, meinem TagesbewusstsSein die Türen zu öffnen.
    Und damit ist der Kontakt möglich !!!
    Der Mensch gleich nebenan, wird dastehen, und NICHTS oder nur wenig spüren, wenn er nicht ebenso für sich diese Türen öffnet..

    Bernhard

  • Liebe Karin,
    DANKE für Deine „verwirrte“ Frage.!!
    http://bewusstseinsreise.net/das-sri-yantra-ein-kosmischer-wirbelfeld-generator-und-mehr/#comment-17336

    „…der Start oder Eingang des SRI YANTRAs ist doch HIER in 3D !“

    Ich glaube nicht, daß der Start oder Eingang hier ist, doch ein ZU-Gang zu diesem Wirbel ist hier !!
    Ich werde jetzt wohl ein paar Skizzen mache müssen, die dieses beschreiben können.
    Hier ein paar TorusFeld-Graphiken von youtube, die eine leise Ahnung vom Prinzip geben können, auch wenn sie auf „Heiliger Geometrie“ basieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=boRHwdxxPiA

    https://www.youtube.com/watch?v=ej-0uMSJ4Go

    …und die folgende Darstellung ist besonders schön, …ob sie auch stimmt, das weiß ich allerdings noch nicht.
    Jedenfalls zeigt sie etwas von der hochkomplexen Dynamik, die so ein WirbelFeld haben kann…besonders das „GoldeneSchnitt“ Feld des SRI YANTRA, das seine spezielle Assymetrie hat.
    hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=OGByqCv19zg

    Ich DANKE Euch sehr für Eure Beobachtungen und Erfahrungen.
    Ich werde Antworten dazu suchen und auch finden.
    Bernhard

  • WO ist der EINGANG des SRI YANTRA ??

    Der Eingang ist „oben“ und „unten“ in den WirbelÖffnungen, die aud dem BINDU Punkt kommen, und das muß nicht hier in 3D sein, …doch der BINDU, die engste Stelle dieser kosmischen DoppelWirbel „Sanduhr“, ist HIER, …und damit auch ein Zugang für UNS.

    Ich bin davon Üüberzeugt, daß der BINDU-Punkt des SRI YANTRA dem „SINUS-Knoten“ in unserer HerzScheidewand entspricht, …und deshalb ist auch unsere energetisch stärkster Zugang zu diesem Werkzeug mit dieser HerzEnergie möglich.
    …und zwar aus einem ganz pragmatischen und physikalischen Grund:
    (Achtung, jetzt spricht wieder mein Intellekt !):

    Das Gefühl, das wir als „Liebe“ erfahren , ist dieses rhythmische Pulsieren unseres BiomagnetFeldes im Goldenen Schnitt,…und dieses verbindet uns mit dem kosmischen Rhythmus des Energieflußes vom Allem, was lebt,…und damit sind wir angebunden an diesen Rhythmus.
    Und dieser „GoldeneSchnitt“ Puls kommt auch durch den BINDU-Punkt.!!
    Und darüber…über dieses gemeinsame ähnliche Pulsieren von Energie, schaffen wir die Verbindung und den Zugang zu diesem Feld.

    Der Raum, den das SRI YANTRA bildet, ist also nicht der 3D-Eingang, …und irgendwo im „Anderswo“ ist dann der Ausgang,…sondern hier ist um das SRI YANTRA herum ein Zugang zu diesem Feld, das sich in die eine und andere Richtung in die anderen Dimensionen ausdehnt, aber dessen Fußpunkt und dessen Öffnung der Bindu-Punkt ist.

    Das ist meine Vorstellung von diesem Doppel-WirbelFeld.

    …und das dritte der oben angegebene Videos (Holographic Heart Torus) gibt uns möglicherweise eine leise Ahnung, wie es aussehen könnte.

    Bernhard

  • gerd:

    Hallo Maggie – im Moment kann ich nicht mehr sagen wo ich das gelesen habe
    aber angeblich wird JEDER EINZELNE vom Mond aus BEARBEITET und Ahnenflüche
    stehe ich etwas skeptisch gegenüber – und sogenannten Altlasten -es kann aber auch sein das man ganz besonders auf deren Liste steht wenn man schon früher als “ Aussteiger “ ( hab ich auch gelesen )sich positioniert hatte-nach meiner Erfahrung hilft da nur ständig und stetig HELLWACH zu sein -Geduld und Beharrlichkeit , der Umschwung kommt ,durch BEWUSST werden , man wird immer stärker gerade in der jetzigen Zeit- liebe Grüße gerd

  • Birgit:

    Liebe Mitreisenden , Liebe Ina Liebe Rosie
    Und lieber Bernhard…
    Vielen Dank für Eure Anteilnahme u Dir lieber Bernhard für Deine anschauliche u liebevolle Erklärung.
    Meine Freundin möchte “ nur noch zurück ins Licht „..so ihre Worte…also hat sich schon allein aus ihrer inneren Haltung heraus u mit ihrem liebenden Herzen das SRI YANTRA FELD geöffnet…auch ohne ihre bewusste Bitte oder Auftrag. Denn sie wusste ja von Kraftplatz nichts.
    Der Tornado stand o..w…linksdrehend also
    Das 5.Energiefeld bei der Frau dreht ???
    Bernhard.. ich weiss es nicht..vermutlich links.
    Das Zentrum des AUSDRUCKS…und da genau hat sie Schwächen..
    Erst am Morgen darauf ist das Klossgefühl gegangen..
    Wie grandios…entschudigt bitte diesen Ausdruck

    Nun ist ja der Kraftplatz für DIE NATUR BAUM U PFLANZENWESEN kreiert worden…nun..wir sind Teil dieser Natur…
    Jedoch kommt hier meine nächste Frage :
    Ist es so das auch bsw ein Baumwesen mit dem SRI YANTRA FELD in Verbindung tritt …oder eine Fliege oder ein Frosch….???
    Ihr wisst was ich meine..

    Heute Nachmittag bin ich mal “ analytisch “ vorgegangen.

    Während einer Wanderung Sri Yantra liegt N..s
    Habe ich stets rechts drehend getestet.
    Der sog. RESONANZTEST mit meinem Pendel war sehr stark positiv…mein Pendel hat sich fast dabei überschlagen i zeigte mir noch exact die Lage meines Kraftplatzes an…hatte guten Kompass mit…ja…und je mehr ich in das Gefühl der Liebe gehe…umso stärker wird es…
    Ich möchte nun gerne Resonanztests mit Baumwesen machen…

    Selbstverständlich nur nach Erlaubnis…in meinem Garten
    So kann ich doch herausfinden was da läuft…

    Vielleicht denke ich da aber auch verkehrt…
    Lieber Bernhard..ich bin auch eine Mischung aus Gefühl und Logik…und ein Anfänger auf diesem Gebiet. Ich gehe sehr achtsam um mit diesem wundervollen Werkzeug.

    Ich habe noch andere Ideen..werde sie aber nur umsetzen nach positiver Einschätzung von Euch…

    DANKE VON HERZEN
    BIRGIT

    Hj

    • Maggie D.:

      Unfassbar!

      Hatte vorhin ein Skype mit einer Freundin, die gestern und heute die gleichen Infos erhielt bezüglich

      Das 5.Energiefeld bei der Frau dreht ???
      Bernhard.. ich weiss es nicht..vermutlich links.
      Das Zentrum des AUSDRUCKS…und da genau hat sie Schwächen..
      Erst am Morgen darauf ist das Klossgefühl gegangen..

  • Renate:

    @Gerd
    Hallo Gerd, ja der Mond ist nicht das was wir alle glauben – und so wie Du schreibst wird er für alles mögliche benutzt.
    Zu „und Ahnenflüche stehe ich etwas skeptisch gegenüber“ kann ich Dir gerade von einer heutigen Tel-Sitzung mit einer Klientin berichten. Da hat sich eins ans andere gereiht, da hab ich nur gestaunt – sie und ihre Schwester lagen schon ihr ganzes Leben miteinander im Klintsch – das was da wirkte ging zurück bis ca. 1500. Es war wichtig bestimmte Jahreszahlen abzugleichen und als ich der Klientin die Zahl 1 7 0 2 sagte wurde sie sehr aufgeregt und sagte mir das ist der Geburtstag meiner Schwester, also der 17.02. – diese Zahl bezog sich jedoch auf das Jahr 1702 – und von da ab waren wir mittendrin in allen Arten von Flüchen und Verwünschungen – die sich seither durch dieses Familiensystem durchgezogen haben.
    Und das ist kein Einzelfall – das war/ist in fast allen Ahnensystemen mehr oder weniger „drin“ – das „gehörte“ wie irgendwie zu den sich durch die Zeit ziehenden Lebensformen dazu. Wenn diese Dinge in Menschen (unbewußt) wirken, dann eben solange bis sie aufgelöst werden; da spreche ich auch aus eigener persönlicher Erfahrung.
    Es liegt mir fern Überzeugungsarbeit „leisten“ zu wollen.
    Liebe Grüße Renate

  • gerd:

    Liebe Renate-danke Dir für Dein Statement – Ahnenflüche hört sich für mich so an als ob der Ahn der Böse war -tatsächlich wird es aber so sein das die Dunklen jemanden besonderst bedacht haben wenn dieser sich bemühte
    ins Licht zu kommen ??? oder gibt es darüber auch Erkenntnisse wie diese oder warum zustande kamen -ich habe bei mir diese aufgelöst ohne zu wissen
    ob da etwas ist und wenn ja wie kann ich das feststellen ? oder einfach nochmal per Dekret verfügen ? liebe Grüße gerd

  • Zu den verschieden Drehenden Chakras:

    …….

    Grüße von Bernhard

    • Maggie D.:

      Auf Bernhards Wunsch und den Hinweis einer aufmerksamen Leserin wurde dieser Kommi gelöscht. Er entsprach Fremdwissen, was sich als unkorrekt heraus stellte.

  • Tyr Sul Os:

    Hallo Bernhard,

    Verzeih mir die vielleicht für euch müssigen Fragen, ich stell sie zur Liebe des Verständnisses dennoch. Falls also etwas bereits erklärt wurde, bitte geduldig mit mir sein 🙂

    Wie kommst du zu der Annahme, dass der Wirbel in die 6. Dimension reicht? Gibt es hierzu zumindest ein paar plausible Modelle?

    Warum gehst du von der Annahme aus, dass es von der 4. Dimension keine Möglichkeit des Aufstiegs in die 5. Dimension gibt und dies nur über die 3. Dimension möglich sei? Wenn es möglich ist, von der 3. in die 5. Dimension zu wechseln, dann ist es doch plausibel das man auch von der 4. in die 5. wechseln kann?

    Wie ist deine Weltanschauung? Haltest du die 3D Matrix, deren platonischen Körper und die Schöpfung (also auch Natur) eine Schöpfung des Satans? Ist es nicht vielmehr so, dass sich die Dunkelmächte lediglich kosmischer Gesetze bedienen, um eine Art Holomatrix zu schaffen?

    Wenn ich einen Apfel in der 3D Matrix mit meiner Vorstellungskraft visualisiere : Bediene ich mich der satanischen Kräfte oder der göttlichen Schöpferkräfte?

    Falls du dich mit dem 18er Futhork des Guido von List auskennst ist dir sicherlich bekannt, dass jegliche Rune aus der Hagal Rune entspringt, dessen Form der Kubus ist. Was ist deine Einstellung zu Runen?

    Vielen Dank im Voraus,

  • Hallo „Tyr Sul Os“

    Ich habe zur Zeit wegen meiner Arbeit weder den Raum noch die dafür nötige Zeit noch die Lust, dir hier oder zu Deinem ähnlichen Kommentar hier:
    http://bewusstseinsreise.net/befreiung-aus-der-metatron-symbol-matrix/#comment-17363
    …eine entsprechend ausführliche Antwort zu geben, die Du mit schön gesetzten Worten und hübscher Rhethorik von mir hier erhalten möchtest.

    Mit Deinen Fragen zielst Du sehr gut auf das Wesentliche, und mit dieser inneren Haltung wirst Du sicherlich bald auch Antworten finden.

    Was Mir die Lust nimmt, hier auf Dich und Deine Fragen einzugehen, ist, daß Ich gerne meinen Gegenüber kenne …oder einen energetischen Eindruck von Ihm haben möchte, wenn ich mit Ihm so Profundes kommuniziere.
    ( – wozu ich allerdings gerade nicht die geringste Zeit habe – )
    Dein meta-physischer „KriegsName hat einen interessanten Klang und ich würde ihn spontan der Zeit des „Thain“ zuordnen, der alten irisch-keltischen (gälischen?) Kultur-Tradition.
    Doch er wirkt auch wie eine Rüstung die einen offenen und ehrlichen metaphysischen Austausch fast unmöglich macht.
    So ist das Setting unseres Dialoges – wie spannend er auch sein könnte – sehr ungleich und hat einen Geruch nach „Inquisition“ mit einer „Kapuzen-Gestalt.

    …und Deine hier gestellte Frage nach dem „Apfel-Visualisierung“ und dem Unterschied zwischen „satanischer“ oder „göttlicher“ SchöpferKräfte zeigt eigentlich, wie sehr Du noch innerhalb der vorgegebenen dualen Matrix von „gut“ & „böse“ denkst und argumentierst.

    …und um wenigstens eine deiner Fragen hier zu beantworten, auch wenn es nicht direkt zu diesem Thema gehört:
    Die Runen sind uns gegebene Symbolzeichen, die geometrisch aus einem SechsEck entwickelt wurden.
    Das bedeutet: Jedes SechsEck erzeugt einen rechtsdrehenden Energiewirbel, solange eine Spitze in eine der vier Himmelsrichtungen zeigt. Jede RUNE läßt sich als StrichZeichen innerhalb eines SechsEcks darstellen und erzeugt eine Art Rhythmisierung des rotierenden ErdmagnetFeld-Wirbels über diesem immaginären SechsEck.
    So kann jede RUNE auch energetische Impulse in den HyperRaum abgeben und dort auch „gelesen“ werden.
    In diesem Falle meine ich mit dem HyperRaum die VIERTE Dimension…und deren Bewohner, … die MatrixGötter dieses Planeten.
    Sind also die Runen „schlecht“ ?
    Nein, sie sind einfach eine TelephonVerbindung in die vierte Dimension, und es kommt darauf an, wer am anderen Ende der Leitung ist.
    Die VIERTE Dim. ist beherrscht und kontrolliert durch die Anunnaki und Repto-Zivilisationen, doch es gibt noch viele andere ZivilisationsGruppen dort.
    Wer also ist am anderen Ende der hyperdimensionalen TelephonLeitung ???
    Das denke ich zu den Runen.

    Vielleicht findest Du auch noch Infos zu diesem Thema bei Vincent Bridges, einem sehr interessanten „Historiker des Okkulten“.
    Mehr habe ich Dir an dieser Stelle nicht zu sagen.

    Respektvolle Grüße hinter die „Rüstung“
    Bernhard

  • Ergänzung:

    Du schreibst:
    Falls du dich mit dem 18er Futhork des Guido von List auskennst ist dir sicherlich bekannt, dass jegliche Rune aus der Hagal Rune entspringt, dessen Form der Kubus ist.

    Das SechsEck ist die Fläche. die durch die RaumDiagonale in einem Kubus definiert und gebildet wird, und deshalb ist das SechsEck energetisch mit einem Kubus qualitativ ähnlich, auch wenn es durch seine 60° -Winkel (beziehungsweise 120° Außenwinkel) nicht diese energetische BlockierungsKraft eines 90° Winkels besitzt.
    …und ein Kubus – und sein zweidimensionaler Schatten: – das Quadrat -ist immer ein energetisches Gefängnis, ein perfekter EnergieBlocker.!…vor Allem im feinstofflichen Bereich.

  • Lucky Luke:

    Ich arbeite täglich mit Runen und einem Urteilchen-Strahler,der bis in die
    7.Dimension arbeitet.
    So können die Runen bei mir auch in der 7.Dimension arbeiten und nicht nur
    bis in die 4.Dimension.
    Herzliche Grüsse
    Lucky Luke

  • Lucky Luke:

    Vorsicht beim SRI-Yantra !!!
    Die Ausrichtung hier bei diesem Yantra bezieht sich auf Shiva/Shakti.
    Diese Energien sind sehr kraftvoll aber auch zerstörerisch.
    Man wird so energetisch im satanischen System unbewusst festgehalten.
    Wenn jemand unbedingt mit einem Yantra arbeiten möchte,kann man z.B.folgende Yantras benutzen:
    Brahma Yantra,Sarasvati Yantra,Vishnu Yantra,Lakshmi Yantra,Jesus Christus
    Yantra.
    Man kann sich natürlich auch direkt mit Brahma,Sarasvati,Vishnu,Lakshmi,
    Jesus Christus,HÖCHSTEN GOTT/HÖCHSTER GÖTTIN etc.verbinden.Allen Licht und Liebe.

    • Maggie D.:

      Hallo Lucky Luke,
      wäre schön, wenn du deine Äußerungen zu „dem SRI YANTRA hier“ etwas besser begründen könntest. Wie kommst du zu dieser Sicht?

      Bernhard hat durch das Verändern der Geometrie des vedischen SRI YANTRAs und das Einbetten des SRI YANTRAs in das Goldene-Schnitt-Spiralenfeld diesem metaphysikalischen Werkzeug eine andere Ausrichtung gegeben, so daß die Verbindung NICHT mehr in die 4.Dimension geht, sondern in höhere Dimensionen reicht. Dort ist nicht der Aufenthaltsort von Shiva.

      Dass du allerdings Jesus Christus als Höchsten Gott bezeichnest – das macht mir mehr Sorgen! Oder ist es so nicht gemeint? Dennoch würde ich mich nicht mit irgendwelchen dieser Namen verbinden wollen.

  • Birgit:

    Ja….lieber Lucky Luke
    Das kann zu denken geben….

    Lieber Bernhard…ich bitte nochmals um Aufklärung.
    Alles Liebe
    BIRGIT

  • Christinamaria:

    Liebe Maggie,
    ich sehe nicht, dass Lucky Luke Jesus Christus als den Höchsten Gott bezeichnet hat, denn zwischen Christus und HÖCHSTEN ist ein Komma, das auch bei den anderen Namen aufgeführt wird.

    @Lucky Luke:
    Bei Paramahansa Yogananda ist SHIVA der Gott der Auflösung, SHAKTI die Göttin des Wohlstands.

    Da wir noch in der Welt der Dualität leben, müssen wir uns eingestehen: Ich weiß, dass ich nichts weiß!

  • Naomi:

    Lieber Lucky Luke,
    wie schon mal von mir erwähnt, dass SRI YANTRA ist älter als das von dir erwähnte satanische System.
    Um so besser, wenn es nun in diesem Blog Dank Bernhard und Maggie aus der Vergessenheit gehoben wird und dann hoffentlich zerstörerisch auf das satanische System wirken kann….
    Mit leichtem Schmunzeln meinerseits, scheint es das wohl auch zu tun.
    Lieber Gruss Naomi

  • Hallo Lucky Luke,

    Es ist fein, daß Du für Dich eine Möglichkeit gefunden hast, bis in die 7. Dimension zu arbeiten mit den Runen, die – wie ich schon oben in der Antwort auf Tyr Sul Os – angemerkt habe, über ihre SechsEck-Grundkonstruktion nur bis in die vierte Dimension reichen können.
    Ich kenne Deinen UrTeilchen-Strahler nicht, doch daß Du dieses SRI YANTRA, das komplett auf der Geometrie des GoldenenSchnittes aufgebaut ist, so krass ver-UrTeilst,….das irritiert mich etwas.

    ALLE Sri Yantra Rekonstruktionen, die ich von englischsprachigen Seiten -(meist aus US ,…doch auch aus Indien ) – kenne, basieren auf der
    “ 60° “ – Konstruktion, oder der 12-er Teilung eines Vollkreises ( genau so wie unsere Uhr )… und kommen DIREKT aus dem „göttlichen“ RechenSystem, das die Sumerer von Ihren ANUNNAKI-„göttern“ bekommen haben …und wir kennen dieses als das „Hexa-gesimal System“, das nicht in 10-er Schritten aufgebaut ist ( 1 – 10 – 100 – 1000 – 10.000 – ….) ,
    sondern in 6-er und 10-er Schritten: ( 1 – 6 – 60 – 360 – 3600 -21.600 – 216.000 – …)
    Darauf basiert bis HEUTE unsere ZEIT-Rechnung und die Berechnung des RAUMES ( siehe: 360° Vollkreis, GeoDreiEck und Winkelmesser; …3.600Sek. = 1 Stunde, 12 DoppelStunden =1Tag ; 360 +5 (Sonder) -Tage = 1 JAHR,…

    Dieses IST die MATRIX-ZEIT und der MATRIX-RAUM der Anunnaki für Ihre Herde auf diesem Planeten.!!

    Die Begründer und Erschaffer der RUNEN aus der Nordischen GötterTradition gehören EBENSO, wie die KulturBringer im Nahen Osten und im Mittelmeer-Raum …UND…!!! in Indien …zu den „AIF“- den „Alien Invader-Forces“…wie WesPenre diese ET-Zivilisations-Beglücker zu nennen pflegt.

    Ich würde Dich nicht angreifen mit „ODIN“ oder gar „LOKI“ wegen Deiner Runen-Arbeit, die letztlich auch nur zu den niederen Göttern gehören,…zu den „ALIEN INVADER-FORCES“…Anunnaki und verschiedene Gruppen von rivalisierenden Reptos.!

    Ich kenne inzwischen sehr wohl die Konflikte um das Sri Yantra und dieses SRI YANTRA, und ich bin gerade dabei, sogar einen anderen Namen dafür zu entwickeln, der dieses „Werkzeug“ geistig herauslösen kann aus der von Shiva (…oder anderen dieser „AIF“) usurpierten und verdrehten Bedeutung , …und der dennoch der ursprünglichsten Tradition aus den ältesten vedischen Überlieferungen den notwendigen Respekt und die Achtung gibt.

    Ich habe MagenSchmerzen, wenn ich daran denke, daß die Betreiber von CERN eine gigantische tanzende SHIVA Skulptur auf ihrem Gelände haben, oder daß es mehrere amerikanisch-indische „spirituelle“ Gruppen gibt, die mit der MANIFESTATIONS-Kraft des Sri Yantras aus meiner Sicht sehr fragwürdige Dinge tun.!! , …und wenn ich im Abspann von Filmen oder Videos über das Sri Yantra Namen lese, die ich eindeutig bestimmten ElitenGruppen zuordnen kann.

    Die Sri Yantras, die von diesen Gruppen gepuscht werden, sind „60°“ Sri Yantras,… und sie erscheinen mir als nichts Weiteres, als eine „ver“edelte“- und „getunte“ Form der Blume des Lebens.
    Richtige Wünsche-& Manifestations-Maschinen… die uns am Luxus der vierten Dimension teilhaben lassen können, wenn wir bereit sind, mit diesen „astralen Jungs“ (…oft auch „Wegelagerern“) einen guten Deal zu machen.

    Lucky Luke, … ( schade, daß auch Du mit einer Maske herumlaufen mußt, während ich mit offenem Visier dastehe)… Ich nehme Deine Kritik für Mich und meine Forschungsarbeit sehr ernst,
    … und ich bin seit Jahren in jeder freien Minute damit beschäftigt, den Themen im Zusammenhang mit dem SRI YANTRA und auch vielen anderen Themen möglichst weit auf den Grund zu gehen, … das wirst Du hier auch an vielen meiner Kommentare zu den unterschiedlichsten Themen feststellen können…,

    … und ich erkenne immer klarer, wie wichtig es ist, nicht nur mit religiösen Begriffen und „Götternamen“ zu denken und zu argumentieren, …sondern immer auch eine gehörige Portion „gesunden MenschenVerstand“ eingeschaltet zu haben und Werkzeuge , wie z.B.: Physik und Mathematik und Geometrie, …die oftmals sehr deutlich die Wirkungen beschreiben und die Prinzipien, die dahinter stehen, erkennen lassen.

    Auf dieser Ebene können wir uns auch über RUNEN unterhalten, oder verschiedene Werkzeuge aus der „Heiligen Geometrie“ , und dafür einen weiteren und ergänzenden Beitrag zu machen, das wäre absolut spannend.

    Hier will ich abschließend nur folgendes noch sagen:

    Dieses SRI YANTRA …basierend auf dem „Goldenen Schnitt“ ist weit MEHR, als ein Werkzeug, das man „mal eben so“ zum „Staubsaugen“ oder als „Frischluft-Ventilator“ für ein erschlafftes Seelchen… verwenden kann.
    …und es öffnet auch Räume, die wir nur wirklich betreten können, wenn wir mit unserer HerzEnergie anWESENd sind.
    Die Räume, die interessant für unsere Seelen sind beginnen mit der oberen fünften Dimension, und dorthin beginnt sich das SRI YANTRA nach dem GoldenenSchnitt auch erst einmal zu öffnen.
    Doch diese ÄtherWirbel, die dorthhin und höher hinaus sich für uns öffnen, brauchen einen „trainierten“ Impuls direkt aus unserer HerzEnergie.
    Dafür müssen wir selbst unser tägliches „Zirkeltrainig“ machen.
    Dieses ist meine Wahrnehmung und zu einem kleinen Teil auch schon meine Erfahrungen von diesem „Werkzeug“.

    ..-.und es ist nicht immer hilfreich, wenn wir unsere tiefe innere Seelen- oder BewustseinsArbeit mit „ErlöserFiguren“ … sei es aus dem Christlichen BewußtseinsRaum, oder auch dem Hinduistischen BewußtseinsRaum zustellen, … weil wir damit oft unbemerkt und schnell wieder in in die „kleine Kinder / SchäfchenHerde“-Rollen fallen.

    Nochmals Danke für Deinen herausfordernden Kommentar
    Nachdenkliche und liebe Grüße
    Bernhard

  • Tyr Sul Os:

    Hallo Bernhard,

    Vielen Dank für deine sehr interessanten Ausführungen, deine Erläuterungen schätze ich sehr.

    Tyr Sul Os ist eine fast genaue Ableitung meines adeligen Familiennamens und bedeutet „Zielgerichtete Kraft der geistigen Sonne“.

    In der Tat eine sehr starke, lichtvolle und unbezwingbare Energie.

    Ich habe Kontakt zu dir aufgenommen nicht weil ich dich herausfordern oder verurteilen möchte, ganz im Gegenteil. Mein Ziel ist die Transzendierung der Matrix (FREIHEIT) und du hast ein hervorragendes Wissen, von dem ich mir Antwort erhoffe.

    Vieles davon hast du mir auch aus freien Stücken gegeben, dafür danke ich dir ganz herzlich! Ich weiss welch Geschenk es ist, wenn andere einem seine Energie und Hingabe widmen.

    Seh in mir also nicht eine Inquisition, sondern einen geistigen Schüler des Universums, der die Wunder verstehen will, getrieben von unendlichem Wissensdurst.

    Deine Ausführungen über die Runen sind sehr interessant und decken sich mit meinen neusten Erkenntnissen. (Kaba Mekka, Kreuz = Kubus usw.) Sie haben dazu geführt, dass ich die Runen nicht mehr einsetze. Ich studiere sie zwar noch (wie so vieles andere), faule Deals sind mir jedoch zuwider.

    Mein Weg kann nur der Weg der Freheiheit sein, weshalb Abhängigkeiten und dergleichen bei mir Ekel hervorrufen. Ich sehe in den Archonten / anorganischen Wesen nicht meine Freunde, sondern meine Feinde und bete dafür, dass die Menschen stets von ihnen geschützt sind. Ich hasse zutiefst, wenn Bewusstsein anderes Bewusstsein versklavt.

    Mir ist bewusst das alle Energie von der einen Quelle stammt, jedoch auch pervertiert werden kann. Deshalb frage ich mich, ob ich mich bei der Visualisation eines Apfels von diesen geistigen Wesen abhängig mache oder lediglich meine Schöpferkräfte trainiere. Wie verhält es sich mit den inneren Bildern, die ein jeder Mensch hat?

    Im Grunde handelt es sich bei der Visualisation doch um eine Schöpferkraft und nicht um eine pervertierte Archontenmacht aus der 4. Dimension?

    Ich habe mir ebenfalls all deine Videos über das SRI Yantra angeschaut und danke dir auch hierfür.

    Mir fehlt als Praktiker jedoch das Wissen um das Sri Yantra. Die Runen zb. sind, wie du richtig ausführst, ein hermetisches System, das in sich geschlossen einen tiefen Blick in die 4. Dimension erlaubt.

    Das Wissen um den Energiewirbel in die 6. Dimension bietet einem leider kein hermetisches System, die die 6 Dimension beschreiben würde.

    So ist mir nicht ganz klar, warum das Sri Yantra mit der 6. Dimension in Verbindung gebracht wird und wie diese Dimension beschrieben oder erklärt werden kann. Wie kann man die Ebene der 6. Dimension in sich manifestieren so, wie es bei den Runen mit der 4. Dimension der Fall ist?

    Aus diesem Grunde freue ich mich bereits sehr über dein neu erscheinendes Buch, denn darin werde ich sicherlich noch vieles lernen können.

    Ps : Ich wünsche dir ein ruhiges Atelier 🙂

    Gottes Segen,

  • Tyr Sul Os:

    @Naomi

    ….Um so besser, wenn es nun in diesem Blog Dank Bernhard und Maggie aus der Vergessenheit gehoben wird und dann hoffentlich zerstörerisch auf das satanische System wirken kann….

    Die Zerstörung IST satanisch..

  • Tippitop:

    Auch in der Gefahr, daß ich jetzt wie ein Depp dastehe ..
    Kann mir mal jemand erklären, .. 4,5,6,7 Dimension .. Es wird davon so geredet, als wenn ihr munter durch diese Dimensionen wandert könntet. Was ist die 4,5,6,7 .. meinetwegen auch die 8,9,10,11te Dimension??

    Bin da ein bißchen hilflos, ehrlich gesagt. Gibt es da irgendwelche Definitionen, Erklärungen, Hinweise, Beispiele?? Ganz einfach gesprochen .. 3D .. alles was man sieht, anfassen kann? 4D dann alles was man nicht sieht??

    Ich habe mich mal entschieden skeptisch zu sein, bei allen Dingen die ich nicht nachprüfen kann, weil da dann irgendein Glaubenssystem anfängt zu funktionieren. So möchte ich das auch hier tun.

    Bei Glaubenssystemen ist es immer dann so, daß dann jemand kommt .. gebraucht wird .. der uns NichtSehenden .. erklärt .. wie dieses Glaubenssystem funktioniert. Im herkömmlichen Sinne . einen Priester, Shamanen .. oder wie auch immer man das dann bezeichnen möge ..

    • Maggie D.:

      In vielen Schriften ist von den geistigen Universen die Rede. Und manche Menschen wollen das nicht einfach nur glauben, sondern selbst erfahren. Sie wollen mehr wissen über die spirituellen Ebenen, sowohl die freien (Himmel) als auch die astralen (Fegefeuer, Wolkenschicht)

      Dazu ist es erforderlich bewusstseinsmäßig einen Weg aus dieser dualen Dimension 3D in die ewige, zeitlose Dimension des Lichts zu finden. Es ist ein Eintauchen ins Innere des eigenen Seins oder anders ausgedrückt ein Aufsteigen über den Körper hinaus. Es gibt tatsächlich Menschen, die diese Reisen durch die geistigen Sphären seit vielen Jahren praktizieren.

      Was sie dort über „das Leben“ erkennen, über unseren Ursprung und unsere lange Erfahrungsreise und auch über den Rückweg zurück zur URQUELLE allen SEINS, das teilen sie gerne mit uns. Sie lehren uns, wie sie diesen Weg gegangen sind und welche Gefahren er aufbietet und wie man dort geistig kommunizieren kann.

      Eine von ihnen ist RUTH HUBER, die wenige Seminare und Bücher dazu schrieb, aus denen ich hier berichten werden. Sie hat ihr Leben dem Erforschen der geistigen Sphären gewidmet. http://www.ruth-huber.ch.
      +++++++++++++++

      Dies ist das Vorwort im Bereich ERKENNTNISSE AUS LICHTREISEN
      Dort findest du u.a. die Erkenntnisse von Ruth Huber z.B. hier:
      http://bewusstseinsreise.net/seinsebenen-und-die-inkarnation/

      Durch unsere Begrenzungen in dieser Inkarnation auf der Erde müssen wir leider vieles lediglich ahnen, fühlen oder im Glauben von denen annehmen, die eine Möglichkeit gefunden haben dieses Gefängnis zu durchbrechen und mehr sehen konnten. Welche wissenschaftlichen Beweise es dazu gibt, werden dir andere beantworten können.

      • Maggie D.:

        Ich möchte an dieser Stelle auch erwähnen, dass der persönliche Kontakt zu Ruth Huber, die mir schrieb, dass sie viele Kunden durch meine Veröffentlichung bekam, leider nicht so gut verlief, wie man es unter liebevollen universellen Wesen erwarten könnte. Auf persönliche Fragen verwies sie mich auf ihre teuren Seminare.

        Heute nun bekam ich auch von einem Seminarteilnehmer den Hinweis, sie würde Helena Blavatski positiv erwähnen.
        Ich möchte also an dieser Stelle betonen, dass ich mit meinen Buchauszügen von Ruth Huber nicht auch gleichzeitig sagen möchte, dass sie gute Befreiungsdienste macht. Ich musste nun einen Fall abgeben, bei dem ich nicht weiter kam – aber auch Ruth Huber gab auf. Wenn ihr also Probleme habt, dann dürft ihr euch gerne gegen einen kleinen Energieausgleich nach eurer Wahl an mich wenden.

        ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

    • Ela:

      Hallo Tippitop,

      ich habe jetzt die bester Erklärung für die Dichten und Dimensionen für Dich gefunden. Leider ist es ein sehr langes, jedoch recht gut fundiertes Schriftstück. Vielleicht interessiert sich noch jemand aus der Runde dafür?

      http://www.klang-weg.de/zingdad-dimensionen-dichten-raum-und-zeit/

      viel Spaß bei dieser Entdeckungsreise!

      Ela

  • Naomi:

    @Tyr Sul OS,
    mit einem Schmunzeln hatte ich Lucky Luke geschrieben….
    Offensichtlich bist aber du es, der ein inneres Bild visualisiert hat, anders kann ich es nicht verstehen wenn geschrieben steht:
    Zerstörung IST satanisch.

    SanaTANa Dharma ist Hinduismus-und dort hat Shiva seinen Platz.
    Der Hinduismus hat sich aber erst ca.1750 v.Christus in Indien etabliert.
    Weshalb ich das überhaupt erwähne ist folgender Grund, denn die Jahreszahlen belegen, dass auch hier die alttestamentarischen Götter Einzug fanden.
    In den uralten Veden wirst Du keinen Shiva finden.
    Wo, aber welch Zufall aber auch,finden wir zumindest das Wort Shiva wieder? – In der Bezeichnung der hebräischen Sprache für die 7 Tage der Trauerzeit im engsten Familienkreis.
    Shiva steht für 7 Tage und in Sieben Tagen wurde angeblich die Schöpfung vollbracht.
    Nicht umsonst erwähnte ich, dass das SRI YANTRA wesentlich älter ist, als das geschaffene (von wem oder was auch immer) Religions-Versklavungssystem.

    Du hattest auch noch die Kaaba in Mekka erwähnt, auch hier der deutlich Bezug .Denn die Pilger sind angewiesen 7x entgegen dem Uhrzeiger die Kaaba zu umrunden.Damit nicht genug, wird dann rituell der Satan in Mina von den Pilgern gesteinigt.(jährlich etliche Todesfälle….)
    Das beste aber zumindest für mich ist, dass gerade der heilige Schwarze Stein-hoch verehrt dann doch sehr deutlich noch die Spuren des vergangenen Matriarchats (egalitäre Gesellschaften) aufweist

    Mit erneutem Humor möchte ich wirklich erwähnen, dass der Mensch gefangen in seinen Glaubenssystemen dieses (von wem oder was auch immer) System erhält.

    Zur Zerstörung – auch das entspricht einem Glaubensmuster.
    Schau mal einen kleinem Kind im Sandkasten zu, wie es seine Schöpferkraft erfährt.Es wird eine Sandburg bauen und auch wieder zerstören, gerade weil es übt und neu aufbauen möchte.
    Ist die Natur satanisch eben weil sie auch Naturgewalten besitzt ?
    Ist Feuer satanisch weil es eben auch zerstören kann ?
    Ich denke und fühle nicht, dass Bewusstsein anderes Bewusstsein versklavt-eher ist es so, dass der Mangel an Bewusstsein das möglich macht.

    Der wahre Weg zu Autonomie geht nicht über den Kopf sondern über das Herz.
    Und gerade hier kann das SRI YANTRA auch ansetzen, vorausgesetzt, dass der einzelne wirklich bereit ist, seinen wahre Verbindung herzustellen. Dort sitzt das Gottesatom, der Hot Spot im Herzen-Bindupunkt etc.
    Erfahrbar in tiefer Liebe, Dankbarkeit und damit definitiv in anderen Dimensionen-man nennt das auch Erleuchtung.

    Was mir wiederum hilft, nicht in irgendwelche Ängste ob der Archons, Annunaki etc zu verfallen, denn mein reines Gewahrsam und die Verbindung zur Urquelle ist ausserhalb deren Einflussbereiches-da bin ich unberührbar, dort bin ich im Göttlichen fest verankert (allerdings wird nicht jeder die Erfahrung so machen)

    Wenn ich mich nun in tiefer Dankbarkeit dem SRY YANTRA zuwende, dann ist es zumindest für mich ein Nachhausekommen in die wahre Tiefe meines Seins und das ist nicht wirklich kommunizierbar.

    Zumindest weiss ich nun über diesen Blog, wie ich in meinem Ableben dafür sorge, nicht wieder recycelt zu werden und kümmere mich derweil darum (schon als Mutter), dass es Veränderungen zum Wohle der gesamten Menschheit gibt. Auch ich möchte wie Od ein Paradies auf Erden, das hatte die Menschheit und von daher darf wirklich einiges zerstört werden,(da reicht der Beton in den Köpfen einiger, der rieseln darf).
    Mir reicht in diesem Leben hier schon die Demontage der angedachten NWO

    Geerdete Grüsse von Naomi

    • Maggie D.:

      Danke Naomi! Wunderbare und wertvolle Gedanken, die du hier kommunizierst! Ich musste ein wenig einfetten (hervorheben), hoffe es passt.

      Übrigens waren das zuerst auch meine größten Ängste: Diese Verbindung beim indischen Sri Yantra mit Shiva. Aber man kann es ja schließlich auch austesten!

  • gerd:

    Hallo an Alle Liebe Birgit -ja finde ich gut was du da alles vorhast und möchte aber kurz hier meine Feststellungen mit dem SRI YANTRA kundtun—

    als erstes hatte ich Besuch und da kamen zwei Hunde mit und mein SRI YANTRA stand in NS aufrecht am Tisch aber offensichtlich waren beide völlig unbeeindruckt ,waren ungefähr 45 min. bei mir und heute eine Überraschung für mich—ich hatte schon vor einiger Zeit Gaya um ihre Gnade gebeten mir zu verzeihen für alles was ich ihr, der Natur und den Tieren wissentlich und unbewußt angetan habe und sie wurde mir gewährt-nun habe ich heute noch meine persönliche Entschuldigung -mit einem Geschenk-und meinem anschließenden Segen -meiner Buche ( Schwester Buche) im Garten dargebracht und während ich die Hände am Stamm habe und mit geschlossenen Augen, laut gesprochen meine Abbitte geleistet habe – fing es auf einmal an zu drehen vor meinem geistigen Auge -schön rechts rum und mein SRI YANTRA steht im Wohnzimmer , aufrecht NS Entfernung ca 15 Meter und schaut zu, und es überkommt mich ein Gefühl als ob sich da jemand freut ( wir beide ) über die gegenseitige Akzeptanz.

    liebe Grüße gerd

  • Liebe Mitreisenden,
    …Ich bin sprachlos über diesen hier gerade so intensiven Austausch auf so vielen Ebenen und den geteilten PerlenGedanken.
    Ab Morgen bin ich wieder für ein paar Tage eingetaucht in meine Arbeit, und so will ich mich nur kurz bei Euch be*dank*en für diese Eure Ge*dank*en.

    Liebe Naomi, die Du mir mit Deinem Kommentar einen Schauer hast durch meine Hirnrinde laufen lassen,… und auch mein Herz beglückt hast mit Deinen Bindu-Gedanken.
    Aus der vedischen Tradition kommend heißt der Bindu-Punkt *Sitz der Göttlichen Mutter* ,…und das meint auch das Universum selbst.
    Das Universum heißt auch „die Göttliche Mutter“.

    Und wenn der „SinusKnoten“ in unserer Herzscheidewand, ständig angeregt durch unser von der einen in die andere Herzkammer gepumptes Blut, … tatsächlich der physische und organische Ort ist, aus dem unser BioMagnetFeld … und daraus unsere AURA entsteht, … dann ist die Verbindung von BINDU-Punkt im
    SRI YANTRA und unserem SinusKnoten nicht nur eine geistige Vorstellung, …nicht nur ein Bild !!,… sondern ein direkter metaphysikalischer Zusammenhang zwischen UNS und unserer HerzEnergie…und dem gesamten Universum um uns herum.!!

    Herzlichen DANK auch für Deine „7“-ner Hinweise auf Shiva, die ich noch weiter ergänzen könnte in der Tatsache, daß die Erde der 7te Planet von Außen gezählt ist,… daß Jerusalem und Rom,…und noch ein paar andere herausragende antiken KulturZentren, alle „auf 7 Hügeln “ gebaut sind.
    (…und unterhalb dieser Städte liegen ausgedehnte Reptilienbasen ).
    Daß in den VolksMythen und Märchen weltweit die „7“ eine besondere Bedeutung hat. Vor allem in den von den Anunnaki begründeten Kulturen.

    Über die Kaaba und die Physik dahinter könnte ich auch einiges sagen, doch das würde jetzt nicht nur den Rahmen sprengen, sondern auch unnötig „A“-Energie (ihr wißt schon: die „Wadenbeißer“… ) hier verstärken.

    Es ist unsere HerzEnergie, die wir mit diesem „Werkzeug“ wirklich fokussieren lernen können, ohne in etwas so diffuses, wie in die „bedingungslose Liebe“ abdriften zu brauchen, die ich gerade humorvoll als „esotherisch-linksliberale Illusion von Allem“ bezeichnen möchte .

    Bernhard mit lieben Grüßen

  • Tyr Sul Os:

    Hallo Naomi,

    Ich danke dir für deinen Beitrag.

    Die VRIL Gesellschaft ging davon aus, dass Implosion immer göttlich, Explosion jedoch satanischer Natur sei.

    Die Frage ist, ob die Gesetze der Natur nicht doch die des YHWH sind?

    Aber ja, ich bin auch ein Zerstörer, hast schon recht. Ich kann es nicht unterlassen die Illusionen der Matrix in den Köpfen der Menschen zu zerstören, da nehm ich auch keine Rücksicht auf Befindlichkeiten 🙂

    Liebe Grüsse!

  • Naomi:

    Liebe Maggie,
    ein Danke Dir, dass Du zwischen den Zeilen lesen und fühlen konntest.
    Mir ist aufgefallen, dass ich nicht wie ursprünglich beabsichtigt den Satan aus Sanatana Dharma herausgearbeitet habe.
    Ich wollte SAnaTANa Dharma schreiben um klarzustellen, wo überall der Satan lauert in Schrift und Wort.
    Im Arabischen übrigens Sheitan-damit komme ich auch zu einer spontanen Eingebung, zumal ja gerade du austestest

    Das Institut für Heart Math in Amerika hat herausgefunden (es gibt inzwischen schon verlässliche Kontrollgeräte dafür), dass wenn Menschen in besagter Herzfrequenz schwingen, die Gruppe in der Lage ist Heilfrequenzen für Frieden etc zu senden und das zu Ergebnissen in Gaza führte.
    Ähnlich arbeiten auch Curanderas zum ausleiten von kranken Substanzen (z,B Metastasen) aus dem Körper.

    Was würde nun geschehen, wenn man über das Bild der Kaaba in Mekka ein SRI Yantra legt. Was sagt der Tensor dazu…(auch Jerusalem als Zankapfel der Juden,Christen und Moslems-auch hier mit Tensor)
    Die Terrorenergie, die 1979 in Mekka bei der Kaaba startete, ist die Wiege des IS und alttestamentarisch bis zum Anschlag.
    Ich bitte deshalb darum, da ich weder ein SRI YANTRA noch einen Tensor besitze, auch kein Bild der Kaaba.
    Die Tatsache aber, dass jeder gläubige Moslem mindestens 1 Bild der Kaaba in seiner Wohnung (auch in Deutschland, bzw.Europa) hat und mehrfach täglich seine Energie dahin lenkt, ist angesichts der gewollten und forcierten Migrationsströme beachtlich.
    Spür bitte mal rein, ob das irgendwie machbar und messbar ist, wenn ein Ursymbol-Yantra auf Knackpunkte(freundlich ausgedrückt)der Religionsmatrix gesetzt werden.
    Lieber Gruss Naomi

    • Maggie D.:

      Liebe Naomi,
      danke für deine erneuten Infos – und sehr synchron hatte ich bereits gestern einen Beitrag zur HERZINTELLIGENZ und den Erkenntnissen von Hearth-Math vorbereitet und heute Morgen noch abschließend mit meinen Vorschlägen ergänzt! Wir sind also gemeinsam im Flow! Und wie ich sehe empfand das Birgit genau so. Schöööön!

      Deinen anregenden Testwünschen bezgl. Kaaba werde ich mal nachgehen.

      Ich bin allerdings der Ansicht, dass man aktiv mit dem SRI YANTRA arbeiten „muss“. Ich hatte z.B. gestern einen Auftrag hineingelegt und der Wirbel dreht; als ich das heute Morgen prüfte, stand er still. Für mich klar: Der Aktion ist beendet.
      Ich arbeite ausschließlich gezielt damit!

      • Maggie D.:

        Ich will das noch weiter ergänzen:

        Einer unserer Leser benutze das Kosmische Werkzeug, indem er pauschal hineingab: Alles Negative in mir transformieren!

        Nach meiner späteren Testung gab es leider noch vieles zu tun. Es transformiert nicht automatisch die KI (Implantate, Chips, Parasiten, Nanos) und auch nicht pauschal „Ahnenflüche“ (diese sind sehr komplex, rutschen immer wieder nach usw.) Man muss sie nacheinander transformieren. Dazu tritt man in „bewussten“ Kontakt!

        Alles, was ich zuvor allein durch meine Eigenermächtigung mental durchgeführt habe
        siehe diese Beiträge:
        http://bewusstseinsreise.net/fremdprogrammierungen-aufloesen/
        kann ich auch mit dem SRI YANTRA tun, aber ich muss nicht mit dem Tensor daneben stehen und warten, bis er aufhört zu schwingen, sondern kann auch das Werkzeug einfach über Nacht oder für einige Stunden mit dem „Auftrag“ alleine lassen.

        Nicht umsonst habe ich am Ende des Beitrages zu den FLÜCHEN eine Liste von neuen Erkenntnissen angefügt, von Möglichkeiten, die man gezielt eingeben kann.

    • Maggie D.:

      Zitat Naomi
      Was würde nun geschehen, wenn man über das Bild der Kaaba in Mekka ein SRI Yantra legt. Was sagt der Tensor dazu…(auch Jerusalem als Zankapfel der Juden,Christen und Moslems-auch hier mit Tensor)
      Die Terrorenergie, die 1979 in Mekka bei der Kaaba startete, ist die Wiege des IS und alttestamentarisch bis zum Anschlag.

      Ich bitte deshalb darum, da ich weder ein SRI YANTRA noch einen Tensor besitze, auch kein Bild der Kaaba.
      Die Tatsache aber, dass jeder gläubige Moslem mindestens 1 Bild der Kaaba in seiner Wohnung (auch in Deutschland, bzw.Europa) hat und mehrfach täglich seine Energie dahin lenkt, ist angesichts der gewollten und forcierten Migrationsströme beachtlich.
      Spür bitte mal rein, ob das irgendwie machbar und messbar ist, wenn ein Ursymbol-Yantra auf Knackpunkte (freundlich ausgedrückt), der Religionsmatrix gesetzt werden.

      Liebe Naomi, gerade fand ich erneut den Weg zu deinem Kommi und möchte dazu folgendes sagen:

      1. Bernhard bat mich aus einem tiefen Empfinden heraus, das SY dort nicht einzusetzen.
      Ich habe das ausgetestet und bekomme diee gleiche Empfehlung, weil es für den Anwender gefährlich ist!

      2. Der Inhalt der Kaaba hat nichts mit Religionsmatrix zu tun, sondern mit fremdem, bösen Planetenbewusstsein
      Etwas Ähnliches befiel Anja (von der ich kürzlich schrieb und fragte, wer helfen könne). Sie war früher einmal durch Remote Viewing an der Kaaba!!! (Ich vermute eher, dass sie einen Blick rein warf?)

      Es wird sicher Lösungen geben dafür wenn die Zeit reif ist! Also bitte macht große Dinge, aber lasst davon die Finger und das SY weg!

  • Birgit:

    Liebe Mitreisende
    Lieber Gerd..danke für Deine Geschichte. Ich kann Deine Wahrnehmung für mich bestätigen.
    Meine 2 kleinen Hunde scheinen keinen direkten Kontakt zum SRI YANTRA zu haben…
    Auch im Garten bedarf es einer bewussten Komminikation.
    Ohne ein Liebesgefühl läuft da gar nichts…ist doch schön.

    Da können wir in unser Herz gehen..in Verbindung mit Gaya , mit Menschen oder auch mit Tierwesen…dann ist es stark spürbar.
    Ich wünsche weiterhin Einblicke , Wahrheit , KLARHEIT u Freude
    BIRGIT

  • Birgit:

    Wow. Nach nur 3 Minuten erscheint der neue Beitrag über unsere “ Herzkraft“ so möchte ich es mal nennen. Er beschreibt genau was ich mit meinen einfachen Worten nicht zu beschreiben vermag.
    DANKE MAGGIE DAS PASST NUN RICHTIG GUT.

  • Maggie D.:

    „Osiris,Vishnu = göttliche Ausrichtung auf den HÖCHSTEN GOTT“

    Ich würde Osiris niemals in Zusammenhang bringen mit dem Höchsten Gott! – Was haben Anunnaki mit dem HÖCHSTEN GOTT zu tun? Das ist ein Missbrauch der Bezeichnungen; aber typisch – es soll die Menschen irritieren. Osiris war kein Gott und auch Jahwe nicht, selbst wenn er behauptet in der Bibel, dass er der Höchste sei! Das sind Machtspielchen der Anunnaki / Reptos

  • Naomi:

    Liebe Maggie,
    Danke, Danke und im wahrsten Sinne von Herz zu Herz.
    Mir ist soeben eine Lösung für mich und meine mitternächtliche Eingebung und Anfrage gekommen. Aber teste bitte trotzdem mal.
    Ja es läuft wirklich so, hier fand prompte Wunscherfüllung meinerseits statt.
    Das war nicht die 4.Dimension Schmunzel

    Lieber Gruss Naomi

  • Isa:

    Liebe Ela, liebe Mitreisende,
    tausend Dank für diesen schönen Link vom 12.10./ Zingdad Dimensionen.
    Der ist wirklich lesenswert.
    Liebe Grüße, Isa

  • gerd:

    Hallo Ihr Lieben :

    Mein SRI YANTRA dreht nicht-bekommt es von mir einen Auftrag und ich komme dann später nachhause steht es-gestern habe ich bewußt zu den unterschiedlichsten Uhrzeiten geprüft-tagsüber bedurfte es mehrere Anläufe bis es zögerlich und schwach anfing zu drehen-gegen Abend verbesserte sich das dann und heute morgen war es wieder aktiv—
    ich gehe davon aus das das Original SRI YANTRA mit den ganzen Zusendungen
    anscheinend überlastet ist oder irgendwie eine Kapazitätsgrenze erreicht ist ??? gedacht hatte ich allerdings das es ununterbrochen dreht auch ohne Kontaktaufnahme um z.b. über Nacht das Haus zu reinigen ???

    wie sieht das bitte bei Euch aus ? herzliche Grüße gerd

    • Maggie D.:

      An dieser Stelle folgende Info:

      Bernhard ist seit über einer Woche ohne Internet!
      Das heißt wohl auch, dass er sich bald wieder melden dürfte, um hier selbst auf solche Probleme eingehen zu können.

      Meine SRI YANTREN drehen (wirbeln) immer dann, wenn ich eine Absicht in den Bindupunkt gebe und stoppen, wenn dieser „Auftrag“ beendet ist. Das kann sehr unterschiedlich lange dauern; beim Entgiften z.B. die ganze Nacht

      Von alleine läuft da gar nix! Immer müssen wir mit Bewusstsein dabei sein – das ist meine Erfahrung. Eventuell hat Bernhard andere Beobachtungen gemacht, weil er die Originale zuhause hat???

      • Maggie D.:

        Eine Zwischenfrage:

        Kennt sich jemand darin aus, wie man erhöhte Schwingung misst?

        Handelt es sich um Bovis oder gibt es andere Tabellen und Einheiten dafür?

        Wer beobachtet seine Bovis? Ich stelle starken Anstieg fest.

        Bitte schreibt mir maggie@bewusstseinsreise.net

  • Birgit:

    Hallo Gerd
    Kürzlich machte ich folgende Erfahrung
    War 500 km von meinen SRI YANTREN entfernt…
    Im Garten ist ja der Kraftplatz …siehe meine Beschreibung.
    Ich hatte nun eine sehr spürbare Herzverbindung aufgebaut u am Ort bildete sich wahrscheinlich ein zweiter Ätherwirbel…so wie Bernhard beschrieb u dieser Rubrik.
    ER DREHTE WIE WILD….
    Ich habe nun für mich entschieden…
    Ohne HERZ LÄUFT NIX
    siehe auch meinen Bericht unter
    AB I D NEUE ZEITLINIE

    Sobald auch nur eine Spur Kampf oder Krampf dabei ist …steht der 7D GOLD.SCHNITT SRI YANTRA WIRBEL still….
    UND DAS IST GUT SO…
    von HERZ zu Herz
    Birgit

  • Birgit:

    PS ….ggf gibt es auch mal nichts zu reinigen oder zu transformieren.
    Dann steht ER auch still…
    Oder umgekehrt..in NS gelegt bekommst Du soviel.Energie wie Du verkraften kannst derzeit.
    Aber wenn wir beginnen den SRI YANTRA WIRBEL
    mehr u mehr oder gar nur für unsere EGOZWECKE einzusetzen…ja…was soll da geschehen…
    Das brauchen wir nicht…ich spreche hier aus eigener Erfahrung.

  • Elwira:

    Lieber Bernhard, liebe Bewußtseinsreisende,
    gerne möchte ich Euch an meinen Erfahrungen teilnehmen lassen. Vor einigen Tagen bin ich auf Eure Seite gestoßen und habe mich bei Euch eingelesen und manch interessanten Impulse erhalten. Vor allem haben mich Eure Aussagen über die Wesenheiten aus der 4. Dimension beschäftigt. Parasiten und Implantate … das gab mir zu denken. Nach reiflicher Überlegung setzte ich letzte Woche ein Reinigungsritual mit durchschlagender Wirkung an. Anschließend war ich 3 Tage außer Gefecht -lach- Ein herzliches Dankeschön für den Tip! Der war echt nötig
    Gestern Abend nun begab ich mich in eine „normale“ Meditation. Das –ich bin die Göttin – die Göttin ist in mir- war sozusagen mein Startpunkt. Weitermachend rutschte ich in die Symbolik der Tarotkarten. Bei der 4 (Der Herrscher) wurde ich durch eine Begegnung überrascht. Mein früherer Abteilungsleiter in Gestalt einer Echse stand mir plötzlich gegenüber und machte mich sofort in der für ihn typischen Art und Weise an. Ich war überrascht. Was will denn DER hier? > 4. Dimension > da paßt er hin –grins- > Dann fühlte ich meine Göttlichkeit und sah ihn schrumpfen auf ca. 5 cm Größe > das hat mich dann doch etwas überrascht. Neugierig sah ich seinem Gewusel erst mal zu. Schon diese kleine Aufmerksamkeit lies ihn wieder wachsen und gleich fing er wieder an zu brabbeln, daß die 4. Dimension ihm gehören würde und ich zu gehorchen hätte. „Jooo, sagte ich, dir und mir, … und alle andern Dimensionen gehören mir auch“ Ich könnte ihn zertreten, dachte ich. … das Leben zu achten in all seiner Form und Vielfalt … fiel mir ein > Da brach ein mächtiges „KUSCH !!!“ aus mir heraus und er verschwand in einem Mauseloch. > Ach so geht das! So einfach!!! Logo! So geht das im Sklaventum –schallendes Gelächter-
    Alle anderen Karten/Bewußtseinszustände reihten sich dann in lockerer Folge. Selbst die 16. (der Turm/die Zerstörung) war leicht durchgängig. Da kann eine leicht mal hängenbleiben –zwinker-
    Für den Rat, das Sri Yantra zu drehen wenn es stehenbleibt, bin ich SEHR dankbar. Es hat mir in blockiertem Zustand nämlich ständige Migräneattaken bereitet. Ich war schon am aufgeben und jetzt ist alles gut, Vielen Dank!

    • Maggie D.:

      Willkommen Göttin Elwira! Wow! Welch ein Erlebnis! Wobei mir die Tarotkarten natürlich schon suspekt sind, aber deine Erfahrung ist nicht zu verachten!

      Als ich am Sonntag Nacht mit den Fersen im Wasser am Strand stand und die Flammen die zwei riesigen Schirmpinien bedrohten, begann auch ich sie zu bedrohen. Auch den Wind habe ich zurechtgewiesen, sodass der ganz gagga wurde und von allen Richtungen her kam (vielleicht drehte er sich auch nur im Kreis?). Es schien dennoch zu gelingen, bis auf einen Augenblick, als ein Ast Feuer fing – doch sofort kam eine Rauchwolke angeweht und löschte sie wieder aus! Wie eine Göttin kam ich mir dabei allerdings nicht grad vor, aber eines ist gewiss: Wenn die beiden gezündet hätten, wäre es mir sogar im Wasser recht warm geworden. Aber alles gut – außer den Pinien ist alles verbrannt – auch mein Auto, für das ich vergaß zu kämpfen … und natürlich auch außer den dicken Felsen und mir! Ich schwebte im Wasser wie „ein Fels in der Brandung“!

      Also noch viel Erfolg auf dem Weg raus aus dem Sklaventum!

      ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

  • gerd:

    Hallo Birgit und alle zusammen –danke für dein kommi -neutral , ohne Absicht überprüfe ich das Drehen mit Pendel auch mit dem Verständnis das der Job erledigt ist und ohne Kontaktaufnahme zuvor – und wenn man seinen Müll bereinigen möchte der einem herbeimanipuliert wurde von unseren Freunden , dann ist das sicherlich EGO aber hauptsächlich Notwehr , ansonnsten stimme ich dir voll und ganz zu was wir alles NICHT brauchen,die Ursache das kein drehen vorhanden war und nur sehr schwer zustande kam ist für mich nicht nachvollziehbar-liebe Grüße gerd

  • Liebe BewusseinsReisende, liebe Maggie,… ab Anfang Nov. bin ich wieder vollständig erreichbar. Zuviel Arbeit und Aufmerksamkeit auf das SRI YANTRA,…und einen Ummeldetermin verpaßt, der eine Anschluß weg, und der andere noch nicht freigegeben. Doch so kann ich mich sehr gut auf die PrägeArbeiten konzentrieren. Ich werde auf viele der Gedanken und Überlegungen eingehen. Soviel nur jetzt:…es ist NICHT der Wirbel, der stehenbleibt oder blockiert, ….ErdmagnetFelder hören auch nicht auf zu fließen. Es ist der Energiekontakt von UNS mit diesem Feld, der unterbrochen oder eingeschränkt wird, wenn wir zu stark im WOLLEN sind. Der SRI YANTRA Wirbel ist ziemlich formgleich mit dem Wirbel aus unserem HERZ, wenn wir in diesem Gefühl von tiefer Liebe sind und Verbundenheit. Und da fließt dieser Licht oder Energiekanal zwischen uns und dem SRI YANTRA…, und wir nehmen dieses als wirbelde Bewegung wahr. Doch dazu später mehr. Es tut mir leid, daß ich so viele Mails in den letzten Wochen nicht, oder nur rudimentär beantworten konnte. Liebe Maggie, … es ist wunderbar, mit Dir gesprochen zu haben, und Dein frohes und unverwüstliches Herzkrieger Herz wahrnehmen zu können. Bis bald mit lieben Grüßen Bernhard

  • Alexander48:

    Liebe Maggie,

    du hast dich um mich sehr bemüht. Deine Bemühungen sind von Erfolg gekrönt.Es wandelt sich alles zum Guten.
    Die Einflüsse auf mich durch die Bestrahlung lassen deutlich nach oder sind meist ganz verschwunden, nachdem mir durch Intuitionen ständig geholfen wurde. Dabei stehen bei mir noch die Physik und die Chemie als Helfer im Feuer. Nicht mehr lange. Ich merkte sofort, dass die Lücke in meiner Aura, die du geschlossen hast, zu war. Krampfhaft wird versucht, sie wieder zu öffnen, doch ich lasse es nicht zu.

    Nachdem ich auf deinen Rat hin die Heilerfehler von Sananda und dessen Subliminale mit dem SY gelöscht hatte (das SY ist ein großartiges Werkzeug), sind es nur noch die Morgellons, die ich als unerwünscht in das SY eingegeben habe.

    Ich fühle mich einfach wie neugeboren und habe fast meine Selbstmacht zurückgewonnen: Keine Schmerzen mehr, keine Müdigkeit mehr, einfach super.

    Noch etwas Erstaunliches: Meine Katzen wandeln sich mit mir. Sie verändern ihre Stimmung zum Positiven. Die eine war früher kratzbürstig, aggressiv, bissig (in diesem Zustand lief sie uns zu). Sie ist ruhig geworden, sehr anheimelnd und einfach lieb. Die andere war schon immer hoch entwickelt und hat nochmal einen Sprung nach vorne gemacht.

    Vielen Dank für alles.

    Da, wo ich lebe, war ich allein und doch nicht allein. Das ist mir inzwischen klar.
    Von Herz zu Herz Alexander

    • Maggie D.:

      Lieber Alexander, das freut mich mächtig!

      Für alle Mitleser, die es gerne genau wissen, um daraus für sich selbst zu lernen oder auf Ideen zu kommen: Alexanders Morgellons hatte ich erst mal erfolgreich gelöscht (ohne SY). Er schrieb mir ganz euphorisch: Die Dinger verziehen sich tatsächlich. Dann hatte ich lange nichts mehr von ihm gehört, vielleicht weil er enttäuscht war, dass sie zurück kamen, allerdings ohne ihm Beschwerden zu machen. Und so machte er den Fehler, sie zu akzeptieren, indem er sich sagte: Damit kann ich leben! (Das schrieb er übrigens schon in den ersten Mails vor Monaten so, womit er sich m.E. programmierte)

      Auf meinen Testtafeln zeigte es dann später „Selbstsabotage“ als Grund für die Morgellons an. Und ich erkannte sofort worin die bestand. Deshalb gab Alexander ins SRI YANTRA den Auftrag: Morgellons sind unerwünscht! – und offenbar funktionierte das – ich kanns kaum fassen! Ich schätze, dass er damit auch sein Unterbewusstsein umprogrammierte. Sehr schöner Bericht!

  • Maggie D.:

    Ich benötige eine kleine Hilfe von euch und zwar von denjenigen, denen ich im Oktober die Beschreibung des 7-D-SY-Schutzmantels zukommen ließ. Alle meine Dateien sind natürlich mit dem Laptop verbrannt und nun müsste ich von vorne beginnen.

    Bitte schaut mal bei euch in den Mails nach und sendet es mir per Mail zurück! Danke!

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930