Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Eine Channeling-Warnung aus einem neuen Blickwinkel von Wes Penre / Bernhard Wimmer

 
Betrifft hier aktuell:

Die BOTSCHAFT der NAMENLOSEN

 

Herzlichen Dank, Christof Antonius, für Deine Botschaft hier (siehe weiter unten), die einen extra Beitrag verdient hat.
Und vielen DANK für die wunderbaren kritischen Kommentare von „Wolfgang“, „Sonnenblume“ und „Od“!

Dieses Thema ist ein sehr Wesentliches, und eine spannende Antwort darauf ist bei Wes Penre zu finden. Ich will es einmal kurz zusammenfassen, worum es hier wirklich gehen könnte.

Genaueres ist hier nachzulesen: http://www.wespenre.com/3/site-map3.htm

Konkret hier:
The Third Level of Learning, Paper #4: Channeled Entities Part II — Channeling the Grays (Posted on February 20, 2013 ) ii.iii. The Collective „We“ — Who Are They?

Das Paper #3 und Paper#4 ist für dieses Thema sehr wesentlich und beim Herunterladen der pdf Datei „Third level of Learning sind diese Kapitel zu finden ab S. 93 ff , und besonders ab S.111 – S.118.

hier:  http://www.wespenre.com/e-books.htm

°°°°°°°

Nach den Recherchen von Wes Penre sind die meisten Channelings (…außer das „Seth“-Material von Jane Roberts) von diversen Gruppen-Entitäten, und sind ein „Social-Memory-Complex“ (ein biologischer Hive-Mind-Complex), die entweder Sirian-Repto dominiert sind, oder von den Zeta-Reticula-Greys geleitet sind.

Die dahinterliegende Agenda  ist das „Soul-Harvesting“, genauer: das „Ernten des menschlichen „Soul-Fire“ …“SEELEN FEUERS“, etwas das NUR wir Menschen in großer Intensität haben, weil wir direkt von der SchöpferQuelle kommen.

Mit unserem SEELEN-FEUER (…in unserer DNA ) sind wir in der Lage „interdimensional zu reisen“ und zu „manifestieren“, was uns sowohl für die Sirius-Reptos unter der Führung von EN.KI zur begehrten „Beute“ macht ( EN.KI braucht uns als „interdimensionales Reisegefährt“ für seinen Angriff auf das innerste Heiligtum (auf dem Planeten „SATANA“ in einer anderen Dimension )…seiner Mutter, der ORION-Herrscherin ) Deshalb wird er auch mit dem Beinamen „SATAN“ benannt (…was seiner Agenda, SATANA zu stürmen, entspricht ). …und die „Greys“ brauchen uns, um ihre verkümmerte und größtenteils zerstörte DNA wieder zu reparieren.

Deshalb locken beide Hauptgruppierungen ( …es gibt noch mehrere andere „Social-Memory Complexe“ von anderen ET-Zivilisationen) uns Menschen durch Channelings, damit wir Ihnen FREIWILLIG unsere Zustimmung geben, damit sie uns nach ihrer jeweiligen Agenda BENUTZEN können und offiziell auch dürfen.

Sowohl die EN.KI-Sirian-Reptos mit ihrer jahrtausendealten „TRANSHUMANISMUS -Agenda“, wie auch die Zeta-Reticula-Greys mit ihrer „DNA-Genesungs-Agenda“ sind direkt verbunden mit der Entwicklung der ZEITLINIE für uns MENSCHEN ins MACHINE-KINGDOM.

°°°°°

Deshalb ist dieser Beitrag von Christof Antonius so wichtig, weil er stellvertretend für viele andere „positiven“ Hilfsangebote von „höher“-dimensionalen Wesen und Gruppen steht. Es geht hier grundsätzlich um die Frage und Entscheidung, ob wir MENSCHEN mit unserer INDIVIDUELLEN SEELE und ihrem einzigartigen SEELENFEUER uns freiwillig „hin- oder hergeben“, einer uns im wesentlichen unbekannten oder verborgenen ET-Agenda, die letztlich NICHT unserer „seelischen“ und „kosmischen“ Entwicklung dient.

…und die Gruppe, die sich bei Christof Antonius meldet unter dem Namen „die NAMENLOSEN“…scheinen zu so einem,… die Individualität abgelegt habenden Social-Memory-Complex zu gehören. Möglicherweise zu irgend einer verkleideten Form von „Greys“ (??)….doch das ist jetzt nur meine Vermutung nach dem Überfliegen der WesPenre-Texte

 

Grüße von Bernhard

 

Auf meine (Maggie) Nachfrage erklärte mir Bernhard noch das Folgende:

Der Begriff „Social-Memory-Complex“, so wie ihn Wes Penre definiert und verwendet, bedeutet „Massenbewusstsein“ ( ein großes Meta-Gruppen-Bewusstsein)

Die negative Version dazu ist das Bienenstock (HIVE)-SCHWARM-Bewusstsein (HIVE-Mind).(Archons oder Graue)

Dieser „Social-Memory-Complex“ ist EINE einzige Entität.

Das ist die Form einer „Entität“, die dem Individual-Bewusstsein „MENSCH“ entgegengesetzt ist. Eine Art biologischer GRUPPEN/SCHWARM-Existenz.

Der Begriff „Sozial-Memory-Complex“ klingt neutraler und sachlicher, als HIVE-Mind-Complex, der Unterschied – wie ich Wes Penre verstehe – liegt eher in der Größe der darin verschmolzenen Gruppe von Individuen, die bereit waren, ihre Individualität einer Meta-Gruppe unterzuordnen.

Die typischen Grauen (bio-mechanische Androiden)…sind ein klassischer HIVE-Mind, wie ein Bienenstaat/ Ameisenstaat mit einer zentralen Königin oder die Archons als nichtbiologische Schwarmintelligenz.

Der „Sozial-Memory-Complex“ besteht aus ehemals höherentwickelten individuellen Entitäten, die sich zusammengeschlossen haben und weniger als 30% (-40%) ihre Identität bewahrt haben.

Eine Gruppe von Individuen ist IMMER stärker und größer, als ein Einzelwesen. Und da ist gut, so lange das Individuum seine innere Freiheit und Existenz bewahrt. Eine Gruppe von Individuen, die ihre individuelle Freiheit und BewusstseinsExistenz aufgegeben hat und sich zu einem HIVE-Mind entwickelt haben, ist zwar stark und mächtig, doch eine Sackgasse der Evolution des Individuums.

Die Schwierigkeiten, die wir MENSCHEN jetzt haben ist, diese gravierenden UNTERSCHIEDE bei Gruppen aus „höheren“ Wesen zu erkennen. Denn eine GruppenIdentität im Sinne einer Familie aus Individuen ist sehr nützlich und gut für eine WeiterEntwicklung…. nicht aber eine HIVE-Mind Gruppe.!!!

Wie also könnten wir dieses unterscheiden lernen??

Das wären die wesentlichen Folge-Fragen, die für dieses Channeling der „NAMENLOSEN“ für UNS von Bedeutung wären.

*************************************************************

 

Hier nun das Channeling, das Bernhard angesprochen hat

 

Seit August 2016 empfange ich Botschaften von den Namenlosen, die einige meiner Freunde und mir schon sehr geholfen haben, mit der aktuell schwierigen Zeit klar zu kommen. Diese habe ich aus unterschiedlichsten Gründen noch nicht veröffentlicht, wird aber wahrscheinlich in der Form eines Romans noch kommen. Ich habe die Namenlosen gebeten eine Botschaft für dieses Portal durchzugeben und bitte dich, liebe Maggie, es zu veröffentlichen.

Botschaft an die Leser des Portals
BEWUSST SEINS REISE

Christof Antonius:

Ihr Namenlosen, ich möchte euch bitten, eine Botschaft an die Leserinnen und Leser des Portals BEWUSST SEINS REISE zu senden, weil ich den Eindruck habe, dass diese für eure Botschaften sehr offen sind. Würdet ihr das machen?

Die Namenlosen:

Lieber Christof, wir freuen uns, dass du mal wieder Kontakt zu uns aufnimmst. Wir geben dir jederzeit spirituelle Impulse, wenn du uns darum bittest. Gerne geben wir dir eine Botschaft für dieses außergewöhnliche Internetportal BEWUST SEINS REISE:

Wir sind multidimensionale Wesen und leben unabhängig von Raum und Zeit. Wenn ihr uns darum bittet, helfen wir euch Menschen und nehmen Kontakt mit euch auf. Wir setzen aktuell auch Zeichen über die KORNKREISE.

Wir gehören zu einer universellen, friedliebenden und harmonischen Gemeinschaft von Wesenheiten, die nach eurer illusionären Zeitrechnung seit Millionen von Jahren einen großen Teil eurer Galaxie (Milchstraße) bewohnt, aber auch in vielen anderen Universen zu Hause sind. Bei uns gibt es keine hierarchischen Strukturen, Eliten oder Privilegierte. In unserer Gesellschaft gibt es auch kein Geld oder Tauschmittel. Wir erfüllen den Willen des universellen allumfassenden Geistes der Harmonie und Liebe und haben uns zur Aufgabe gemacht, in allen Bereichen des Universums Frieden, Liebe, Verbundenheit Harmonie und Kreativität zu fördern.

Wir geben unsere Botschaften durch viele unterschiedliche Medien an Euch weiter. Durch Christof Antonius wird ein bestimmter Kreis von Menschen angesprochen, der sich in einer ähnlichen Energiestruktur befindet wie Christof. Eine der wichtigsten Botschaften, die wir euch aktuell mitteilen möchten, ist folgende:

Ihr, sehr viele Leserinnen und Leser dieses Internetportals BEWUSST SEINS REISE habt erkannt, dass ihr schon vor langer Zeit versklavt wurdet. Bereits seit Jahrtausenden bewegen sich einige von Euch nicht mehr zu hundert Prozent in der Matrix. Leider habt ihr bisher keine wirkliche Lösung gefunden, um euch aus der Matrix, die von den Machtwesen in Verbindung mit den Archonten geschaffen wurde, zu befreien. Manchmal seid ihr verzweifelt und ihr fragt euch, ob überhaupt jemals die Chance besteht, diese Matrix zu verlassen. Ihr fühlt euch mit der restlichen Menschheit, die die Matrix nicht erkennen, verbunden, könnt sie aber trotzdem oft nicht verstehen, weil diese, im Gegensatz zu euch, schlafen, und meistens unbewusst durch die Matrix der Archonten und Machtwesen wandeln. Viele von euch glauben, dass die Menschheit die Möglichkeit hat, sich zu entscheiden, aus dem Schlaf zu erwachen, um sich anschließend aus der für euch bösartigen Matrix befreien zu können.

Habt ihr schon einmal versucht, in einem Traum bewusst aufzuwachen? Meistens werdet ihr das nicht geschafft haben, auch wenn ihr den Willen dazu hattet. Ihr glaubt, ihr seid aufgewacht, seid aber in Wirklichkeit in einen neuen Traum geraten. Diese bewusste Entscheidung hat nicht das Ergebnis herbeigeführt, welches ihr beabsichtigt hattet. Seid ihr allerdings in einem Traum, in dem ihr nicht bemerkt, dass ihr träumt, könnt ihr euch noch nicht einmal entscheiden, aufzuwachen. Aber wann wacht ihr auf? Häufig gibt es zwei Möglichkeiten, entweder ihr träumt etwas so Grausames, dass ihr den Traum nicht mehr ertragen könnt oder der Traum ist himmlisch schön, so dass ihr ihn gerne festhalten möchtet. Erkennt ihr die Ähnlichkeit mit eurem Leben in der Matrix?
Deshalb verurteilt weder euch selbst noch eure Mitmenschen, dass sie nicht erwachen und deshalb nicht konsequent den spirituellen Weg der Liebe und Harmonie gehen. Die Entscheidungsfreiheit der meisten Menschen ist extrem eingeschränkt. Die meisten von euch haben sich nicht bewusst dazu entschieden, nicht zu erwachen oder zu erwachen und den Weg der Liebe und Harmonie zu gehen.

Durch komplexe energetische Strukturen konnte in den letzten Jahrzehnten ein Tor geöffnet werden, dass es einigen Menschen auf der Erde ermöglichte und ermöglichen wird, zumindest teilweise, zu erwachen und einen Teil der Matrix zu erkennen und sich der universellen Welt und dem allumfassenden Geist der Harmonie und Liebe zu öffnen. Versteht ihr diese Information und begreift, dass ihr persönlich nicht für das Erwachen oder auch Nichterwachen verantwortlich seid, dann könnt ihr euch aus einer der wirksamsten Fesseln, die euch die Matrix angelegt hat, befreien. Diese Fesseln sind Stahlketten und heißen Schuld. Mit Schuldgefühlen haben es die Archonten und Machtwesen geschafft, euch zu versklaven. Aus den Schuldgefühlen könnt ihr euch aber nur befreien, wenn ihr niemanden mehr, einschließlich euch selbst, verurteilt. Das illusionäre Karma ist eng mit der von den Machtwesen künstlich euch auferlegten Schuld verknüpft und hält euch zusätzlich in der Matrix gefangen. Ihr müsst auch nicht nach dem Tod eures physischen Körpers auf der Erde wiedergeboren werden, so wie euch das von einigen Wesen in den sogenannten Jenseitswelten, die größtenteils auch einen Teil der Matrix ausmachen, einsuggeriert wird. Auf der Erde zu leben, ist auch kein außergewöhnliches Privileg.

Dass die Machtwesen in Verbindung mit den Archonten die Menschen versklavt haben, ist ein kosmischer Unfall, den wir leider nicht verhindern konnten. Die Versklavung wird nicht dauerhaft von den Machtwesen und Archonten aufrecht erhalten werden können, da sie illusionär ist und nicht der universellen Welt oder dem allumfassenden Geist der Harmonie und Liebe entspricht, aus der eure unsterblichen individuellen Seelen hervorgegangen sind.

Seid geduldig und liebevoll zu euch und zwingt euch zu nichts. Versucht den Unterschied zwischen Moral und Liebe zu erkennen. Alle eure Handlungen, die durch Erkenntnis, Liebe und eure Herzensenergien motiviert sind, sind Handlungen ohne Zwang, ohne Kampf, ohne Verurteilungen und ohne Moralisierungen. Ihr seid dann nicht davon besessen, recht oder Macht haben zu wollen.

Ihr müsst keine besseren Menschen werden, ihr müsst auch keine Helden oder Übermenschen sein. Öffnet euch dem universellen Geist der Harmonie und Liebe, dann entwickelt sich alles in eurem Leben deutlich sanfter und harmonischer als bisher und ihr verbindet euch vollkommen mit eurer unsterblichen und individuellen Seele.

Aber bitte bekämpft auch eure negativen Gefühle, wie Wut, Frustrationen, Ängste, Rachegefühle etc. nicht. Nehmt sie einfach nur aus der Beobachterposition bewusst wahr. Wo könnt ihr sie zum Beispiel im Körper ausfindig machen? Seid einfach neugierig, zum Beispiel in der Form wie folgt: „Ah, da sind sie ja wieder, die Gefühle wie Angst, Wut, Frustration, etc., ok, interessant, wo befinden sie sich denn im Körper? Welche Gedanken haben sie zur Folge? Zu welchen Handlungen wollen sie mich motivieren?“ Seit euch bewusst, dass ihr nicht dieses Gefühl seid. Identifiziert euch also nicht mit diesen Gefühlen oder Gedanken. Lasst diesen Gefühlen und Gedanken auch keine Handlungen wie Beschimpfungen oder Verurteilungen folgen. Lernt einen Weg kennen, der definitiv diese Gefühle und Gedanken nicht bekämpft, sondern aus der Beobachterposition wertneutral wahrnimmt. Nach einer bestimmten Zeit verschwinden sie dann ohne Kampf und Zwang automatisch. Durch positive Gedanken werdet ihr negative Gefühle nicht zum Verschwinden bringen, sondern ausschließlich durch Bewusstheit. Durch positive Gedanken verdrängt ihr sie nur und sie kommen irgendwann mit einer noch höheren Intensität zurück. Aber macht auch das Prinzip der Bewusstwerdung von negativen Gefühlen nicht wieder zum Leistungsprinzip, denn das Leistungsprinzip wurde euch durch die Matrix übergestülpt. Wenn die Bewusstseinstechnik, nämlich die Beobachterposition einzunehmen, nicht in allen Situationen sofort funktioniert, akzeptiert das auch. Seid, wie bereits erwähnt, liebevoll und geduldig mit euch. Hört unbedingt damit auf, den spirituellen Grad eurer Mitmenschen zu messen oder zu beurteilen, oder zu versuchen, etwas Besonderes zu sein oder möglichst weit in eurer spirituellen Entwicklung sein zu wollen. Denn ihr möchtet alle nur ein glückliches und zufriedenes Leben, in denen ihr viele interessante Erfahrungen machen möchtet, führen und das ist vollkommen ok. Ihr könnt auch die Wesen und den allumfassenden Geist der Harmonie und Liebe um Hinweise bitten, das ihr den wahren Weg zum Glücklichsein findet. Auch in für euch schwierigen Situationen könnt ihr um Hilfe aus der universellen Welt der Harmonie und Liebe bitten. Bei einer Bitte aus eurem Herzen heraus wird euch immer geholfen. Das werdet ihr erfahren.

Es gibt unzählige Zivilisationen im Universum, in denen Menschen auch ohne extrem leidvolle Erfahrungen machen zu müssen, ihr Bewusstsein entwickeln. Sehr leidvolle Erfahrungen sind nicht notwendig, um ein sicheres Unterscheidungsvermögen zwischen Gut und Böse zu entwickeln. Lasst euch dieses von diversen sogenannten hochstehenden Lichtwesen nicht einreden. Denn glaubt ihr daran, seid ihr weiter an die Matrix gebunden. Erkennt, wer und was die Archonten und Machtwesen wirklich sind. Sie sind illusionär. Die Archonten sind eine Energiequalität, die ursprünglich dazu diente, die Bewusstwerdung der Menschen zu fördern. Allerdings dürfen sie dann maximal 10 % der psychischen Energien ausmachen. In eurer Welt nehmen die archontischen Energien 90 % aller psychischen Energien ein. Die Archonten ernähren sich von euren negativen Emotionen und würden sterben, wenn sie diese nicht bekommen. Die Machwesen haben ungefähr in folgender Form Verträge mit den Archonten geschlossen: „Wir sorgen dafür, dass die Menschen Nahrung in Hülle und Fülle für euch produzieren und ihr sorgt dafür, dass wir unendlich viel Macht bekommen und ekstatische Gefühle erleben.“ Die Machtwesen haben keine unsterbliche Seele wie ihr und werden mit vollkommender Sicherheit sterben, wenn die Archonten nicht mehr im ausreichendem Maß existieren. Die Machtwesen kommen nicht aus eurer Welt, sondern sind Invasoren, die vor sehr langer Zeit die Erde und ihre Lebewesen versklavt haben und aktuell noch versklaven. Sie haben eine Persönlichkeit und können in Menschengestalt inkarnieren. Wenn sie auf eurer Ebene sterben, leben ihre Persönlichkeiten weiter und sie können in Menschengestalt wieder neu inkarnieren, solange, bis sie keine Energien mehr von den Archonten bekommen. Sie sorgen seit Jahrtausenden für das Chaos und das große Leid auf eurer Erde und haben seit Jahrtausenden auf allen gesellschaftlichen Ebenen sehr viel Einfluss. Sie belohnen ihre menschlichen Helfer und Helfershelfer mit Macht und Geld und machen diese von ihnen abhängig und zerstören sie absolut skrupel- und emotionslos, wenn diese irgendwann gegen ihre Anweisungen verstoßen.

Ihr seid definitiv nicht schuld oder verantwortlich für die desaströsen Verhältnisse auf dem Planeten Erde, auf dem ihr lebt. Die Chancen stehen gut, dass die Machtwesen bald vertrieben und zusammen mit dem größten Teil der Archonten sterben werden.
Ihr, die Leserinnen und Leser dieser Botschaft könnt euch von ihnen befreien, indem ihr den Weg des Herzens und der Bewusstheit geht, unabhängig davon, wie sich die globale Situation entwickelt. Befreit euch von der Last, die Erde und die Menschheit retten zu wollen. Das ist nicht eure Aufgabe. Verbindet euch mit Gleichgesinnten und helft diesen wie euch selbst, euch aus der Matrix zu befreien und verurteilt eure Mitmenschen nicht, weil sie die Matrix, die Machtwesen und die Archonten nicht erkennen können. Hört auf, missionarisch zu wirken, denn dass bindet euch an die Matrix. Und seid wachsam bezüglich vieler angeblich spiritueller Botschaften die euch als Wahrheit verkauft werden, jedoch ausschließlich die Absicht haben, euch für eine möglichst lange Zeit in der Matrix festzuhalten, damit ihr mit negativen Emotionen die Archonten ernährt und die Macht der Machtwesen aufrecht erhaltet.

Wir lieben euch.
Die Namenlosen,
3. April 2017

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    P.S.von Bernhard: Dieses Dritte Buch von Wes Penre hat zu diesem riesigen Fragenkomplex sehr viele möglichen Antworten in Paper #3 und Paper #4.

    Liebe Leser, ein spannendes Thema, das leider nur in Englisch vorliegt. Es wäre sehr schön, wenn sich Übersetzer finden würden, damit alle tiefgreifend informiert werden können. Falls jemand von euch dazu bereit ist, teilt es mir bitte mit, welchen Teil ihr übersetzen wollt, damit nichts doppelt gemacht wird.

    Interessantes Details:
    Bernhard sendete diesen Beitrag als Kommentar und zwar 3 mal – und alle drei landeten im Spam-Ordner – ohne ersichtlichen Grund, versteht sich!

  • An Alle Mitreisenden,

    Ich habe jetzt die Schlagabtausch artigen Kommentare gelesen auf der Seite Neues im April.

    Bitte, es geht hier nicht um persönliche Rechtfertigung oder Infragestellung des Botschafters.

    Viel wichtiger ist es, daß wir die BOTSCHAFT erkennen und herausfinden, warum sie uns gegeben wurde.
    Dazu hat Maggie aus meinem Kommentar diesen Beitrag gemacht.
    Ich bin Christof Antonius DANKbar für diesen Beitrag, denn er stellt uns vor die Herausforderung, genauer hinzusehen, und damit wir dieses können, sollten wir das „Große Spiel“ einschätzen können.
    Aus meiner jahrelangen Beschäftigung mit diesen Themen erscheint mir Wes Penre mit seiner archivierten jahrzehntelangen Forschung als ziemlich gute und authentische Quelle, um das „kosmische Große Spiel“ zu verstehen.
    Ich glaube, wir sollten wirklich um unsere Existenz als kosmische Rasse kämpfen und uns in welcher Form auch immer kraftvoll zur Wehr stellen. …ohne uns dabei aber hineinreißen zu lassen in einen Strudel von Gewalt.
    Keine Ahnung, wie das geht oder gehen soll.
    Jedenfalls nicht „seelig grinsend uns im Irgendwo verlieren“.
    Bernhard

  • Od - Interessenskonflikte:

    Welche Lichtwesen helfen? – und für welche Interessen?

    Die Hellen können per Se gar nicht eingreifen. Denn „Hell“ sein, also durchwegs positiv, Licht u. Liebe sein, heisst einpolig sein und alles zuzulassen. Die rein positiv gepolten Wesen geben uns Hilfestellung indem sie sagen „Arbeite an dir selbst, mach dich selbst frei usw.“ Mehr können sie gar nicht tun, weil es nicht ihrer Natur entspricht. Sie können nicht anders als alles zuzulassen, auch das Allerschlimmste. Sie können nicht eingreifen, da jedes Eingreifen ein aktiver Akt ist, der auch etwas damit zu tun hat die Interessen anderer zu berühren und zu stören.
    Und das können nur „Dunkle“. Das heisst wenn ihr auf Retter wartet dann baut ihr darauf, dass Dunkle kommen und euch rausholen. Alle die sich hier einmischen sind Dunkle, sind Wesen die Negativität in sich tragen, denn nur so können sie aktiv-handelnd intervenieren.
    Wie ich schon sagte, intervenieren heisst immer andere Interessen durchkreuzen und vereiteln, gewissermaßen Krieg führen. Interessen vertreten ist Krieg führen, weil man sich immer gegen die mit den anderen Interessen durchsetzen muß. Und da rein hoch schwingende positive Liebeswesen keinen Krieg führen, können sie gar nicht eingreifen. Sie halten sich immer raus, egal wie stark das Böse sich ausbreitet.

    Es können nur Dunkle die Dunklen bekämpfen. Also alle Interventionstruppen die hier herumschwirren und irgendwas wollen, sprich ihre eigenen Interessen verfolgen, sind Dunkle. Die wenigsten davon wollen Euch befreien, sie verfolgen einfach ihre eigenen Interessen aber seifen die Menschen natürlich ein und erzählen denen alles was sie hören wollen, damit sie sich die Menschen gewogen machen.

    Das heisst wenn ihr Euch Hilfe sucht oder irgendjemanden um Hilfe anfleht, dann schaut genau hin was diejenige Gruppe überhaupt will, welche Interessen sie überhaupt verfolgt. In den allermeisten Fällen geht das nicht mit den Interessen der Menschheit und der Erde konform. Alle die von ausserhalb kommen, alle diese Wesen die jetzt ihren Fokus auf die Erde gerichtet haben und sich irgendwie bemerkbar machen, die verfolgen ihre eigene Agenda, in der die Erde samt Menschheit nur ein lohnenswertes Objekt ist um es auszubeuten oder zu benutzen.

    Die kommen nicht um die Menschen zu befreien, weil sie uns so gern haben. Garantiert nicht. Diejenigen, die die Erde und die Menschen gern haben, die sind hier auf der Erde, eben da wo das ist, was sie gern haben. Sie sind inkarnierte Menschen, die hier als inkarnierte Menschen sich an der Stelle wo sie gerade stehen für die Rettung der Welt einsetzen.

    • Maggie D.:

      Danke Od, für diese Erkenntnis! Da es hier so absolut zum Thema passt, habe ich den Kommi auch hier eingefügt. Dies ist auch in Bernhards Interesse, denn er plante genau darüber noch etwas zu schreiben, da es das einzige Prüfkriterium ist, das wir derzeit haben – und das ist leider nicht viel, denn wie wollen wir deren Interessen herausfinden?

    • Maggie D.:

      Die rein positiv gepolten Wesen geben uns Hilfestellung indem sie sagen „Arbeite an dir selbst, mach dich selbst frei usw.“ Mehr können sie gar nicht tun, weil es nicht ihrer Natur entspricht. Sie können nicht anders als alles zuzulassen, auch das Allerschlimmste. Sie können nicht eingreifen, da jedes Eingreifen ein aktiver Akt ist, der auch etwas damit zu tun hat die Interessen anderer zu berühren und zu stören.

      Also so ganz versteh ich das nicht.
      Wenn du geschrieben hättest: Die Guten halten sich an die Gesetze der Nichteinmischung – ok! Aber der letzte Satz ist verwirrend. Welche Interessen würden sie denn damit zerstören? Doch nur die der Archons! – Und das können sie nicht?

  • Tippitop:

    ‚Die Namenlosen‘ .. klingt total selbstlos. Klingt unheimlich großartig und erleuchtet .. Aber ist es das wirklich? Ist es nicht gerade unser Privileg ein individuelles Individuum zu sein? Ist es nicht das, was das Leben ausmacht? Aus der Vielfalt des Lebens und der Unterschiedlichkeit einen Blumenstrauß zu bilden? Was können wir dann mit ‚Namenlosen‘ anfangen? Eine See.le .. Ein Tropfen aus dem Meer der Unendlichkeit.

    Es wäre schön, wenn die ‚Namenlosen‘ sich doch ein wenig mehr zu erkennen geben würden. Wir müssen ja auch unseren Kopf hinhalten. Zum Beispiel wird von uns eine Unterschrift verlangt, wenn wir Dinge kaufen oder veranlassen.

    Die ‚Namenlosen‘ .. klingt leider aber auch wie die Erpresserbriefe, die ich meinetwegen von irgendwelchen Agenturen bekomme .. Finanzagentur, GEZ .. oder sonstige.. wo keine Unterschrift ist, kein Name an den ich mich wenden kann, keine Telefonnummer, wo jemand ran geht. Der neue Hit ist, daß sie mir Mahnungen schicken, obwohl es gar keine Rechnungen gegeben hat. Sie schicken Mahnungen von 5 Euro wegen einem Cent, der nicht bezahlt ist. Der nicht bezahlt war, weil wir die Preiserhöhung gar nicht mitbekommen haben. Ich soll nur eines .. zahlen und die Klappe halten ..

  • Liselotte:

    Für mich ist es ganz einfach – wenn jemand seinen Namen nicht preisgibt, dann passt etwas nicht.
    Einen Namen nicht aussprechen dürfen, wie bei Jahwe, nur verschlüsselt ist es „erlaubt“ – was war denn da mit Rumpelstilzchen?
    Den Namen kennen bedeutet, Licht ins Dunkle bringen.
    Wenn die Wahrheit auftaucht, hat die Lüge keine Chance mehr – sagt Alexander Wagandt oft.

    Kann sein, dass es Dimensionen gibt, wo ein Name in unserem Sinn nicht nötig ist.
    Aber dann ist ein gegenseitiges Erkennen auf anderen Wegen möglich.
    Ich ahne immer mehr, dass gerade unsere menschliche Identität ein wundervolles, großartiges Geschenk ist.

    Wir müssen jedem, der unsere Lebensenergie, unser Seelenfeuer ernten, das heißt ja rauben will, energisch auf die Finger klopfen!

    Ich weiß, dass ich mich einfach ausdrücke – aber es sind die ersten Impulse, die da hochkommen.

    Einerseits ist der „Zoff“ der letzten Stunden hier nervig, andererseits brauchts den anscheinend.
    Bringt uns voran.
    Und das ist gut!
    Ich grüße alle
    Liselotte

    • Maggie D.:

      Ja, Liselotte, der Zoff bringt uns auch voran, aber nur, weil er ernstlich gemeint ist, d.h. dahinter steht nicht der Wunsch nach Kampf, sondern der Wunsch nach Wahrheit, die man sich manchmal auch hart erkämpfen muss.

      Und übrigens: einfach ausgedrückt ist sehr gut! – Habe einen der letzten Kommis von Sonnenblume nicht verstanden, war mir nicht möglich seine Gedanken nachzuvollziehen, auch nicht beim 2.Mal lesen. Da lob ich mir die einfachen Worte. Dennoch: es kann auch daran liegen, dass mir die Grundlagen fehlen. 20 Jahre Erfahrung sind so schnell ja nicht aufgeholt.

  • Rosie:

    Das ist ein sehr interessantes Thema! Bei einem Channeling handelt es sich ja um Durchgaben aus einer anderen Bewusstseinsebene, welche eine inkarnierte Seele als Gefäß benutzt, um Botschaften und Erkenntnisse zu vermitteln, die ein Verständnis über den Zusammenhang der menschlichen Existenz und deren Probleme beleuchten sollen. Manche bezeichnen sich als Engel, Meister usw. andere geben sich oder ihrer Gruppe keinen Namen oder nur Bezeichnungen wie „Grüner, Blauer, Strahl“ etc.
    Einige der Botschaften erscheinen einem sehr fremdartig, andere können sich wiederum auch schlüssig und stimmig anfühlen. Mir geht es jedenfalls so. Ich empfand es bis jetzt ähnlich wie eine Art kosmischer Wetterbericht nach den Mottos: zieht euch warm an, die Zeichen stehen auf Sturm oder auch mal bleibt entspannt, die Sonne scheint für alle – je nach dem, wer gerade spricht. Aber wie bei den meisten Wetterberichten kommt es dann doch anders als man glaubt.
    Die Frage stellt sich mir auch, ob man sein eigenes Denken an der Tür abgibt und gechannelten Botschaften unkritisch blindlings folgt und sich dadurch sein Seelen-Feuer absaugen lässt? Oder ob man solchen Botschaften auch spielerisch neugierig folgen kann, ohne in den Staubsauger zu geraten?
    So wie ich die Interpretation von Wes Penre verstanden habe, scheint wohl die Beschäftigung mit gechannelten Themen schon auszureichen um in den Seelen-Feuer Staubsauger zu geraten. Dann werde ich in Zukunft noch vorsichtiger sein. Danke für die Warnung!
    LG

  • Od:

    Wie findet man Interessen heraus? Ganz einfach: „an ihren Taten sollt ihr sie erkennen.“ Wenn man die Taten nicht direkt sehen kann, weil die Betreffenden feinstofflich sind, dann sieht man aber die Wirkungen der Taten. Und daran kann man deren Interesse dann ablesen.

  • Alle Channellings kommen im Gewande einer höheren goeffenbarten Wahrheit daher.

    Sie erschaffen Abhängigkeiten gegenüber den Botschaftern und den höheren Wesenheiten. Man wird sozusagen gezwungen Stellung zu beziehen, ob man dem Glauben schenkt oder nicht, weil man es ja nicht letztlich nicht beweisen kann.

    Dabei gibt es bei den sogennanten Botschaften kaum mal irgend etwas wirklich neues, denn auf viele Dinge welche weitergegeben werden kann man auch so kommen, wie zum Beispiel das Verhältnis von Passivität und Aktivität, wo ich finde, dass jeder selbst seinen Standpunkt finden muss. Hinzu kommt, dass die Botschafter und deren Sprecher ihre eigenen Ansichten bestätigen.

    Channellings haben einen religiösen Charakter, da die Botschaften auf Götter oder irgendwelche scheinbar höhere Wesen zurückzuführen sind. Sie führen damit zurück in die Relgionsmatrix.

    Auch jede Mehrheits oder Mainstream bestätigende Meinung hat etwas Religiöses an sich. Es fühlt sich gut an im Strom oder mit dem Strom zu schwimmen.

    Es lenkt vielfach davon ab sich mit der unendlichen Räumlichkeit des völlig homogenen Bewusstseins und Energiefeldes zurückzubinden, zurückzufinden oder sich dessen bewusst zu werden, um dann aus eigener Inititative zu handeln und aktiv zu werden.

    LG

  • sonnenblume:

    Hi Rosie,

    „So wie ich die Interpretation von Wes Penre verstanden habe, scheint wohl die Beschäftigung mit gechannelten Themen schon auszureichen um in den Seelen-Feuer Staubsauger zu geraten.“

    Da sagtst du was. Ich bin durch diesen Staubsauger gegangen…..
    Schon Ende der 80er Jahre geriet ich in die Anziehungskraft der
    Channelings. Wie magisch zogen sie mich an und ich war begeistert…..
    Büch um Buch las ich, viele Jahre lang. Alles, was an Channelings
    veröffentlich wurde las ich. Täglich……
    So kamen über die Jahre Tausende von Channelings zusammen und
    allmählich dämmerte mir etwas und meine Zweifel nahmen zu. Verstrichene
    Daten wie z.B. 2000, 21.12.2012 u.s.w. taten ihr übrigens, weil
    plötzlich offensichtlich wurde, daß hier Irrtümer, Täuschungen
    und Lügen en masse durchgegeben wurden.
    Je mehr ich las, um so mehr wurden mir die Wiederholungen bewusst.
    Fast wortwörtlich wiederholten sich ganze Textbausteine ( bei
    sheldan nidle seit über 20 Jahren überdeutlich)
    Die ENT-Täuschung wurde immer größer……. der Betrug wurde
    immer deutlicher und offensichticher. Die Wiederholungen
    wurden immer öfter bis schließlich so gut wie nichts mehr Neues,
    höchstens Umformuliertes, in diesen Schänneldingens offenbart
    wurden.

    Dann, eines Tages, kam das „Erwachen“, ich hatte begriffen….

    Das war ein langer und mühsamer Weg……

    Das gemeine Verstecken der Lüge und Täuschung zwischen dem Wahren ist die Krux und dessen Erkennen die große Herausforderung, vor der wir alle stehen.
    Das funktioniert nur (vor allem ) mit Herz und mit Verstand.

    • Maggie D.:

      Oh, Mann Sonnenblume! Da warst du ja so richtig tief drinnen, wie auch ich im Christentum! Nun versteh ich deine heftigen Reaktionen besser. Du bist sozusagen ein gebranntes Kind, nicht einfach ein Besserwisser. 🙂

      Haben die denn wirklich für 2012 was Konkretes vorhergesagt? Ich dachte, in spirituellen Kreisen sei das schon immer klar gewesen, dass dies nur ein Übergang in ein neues Zeitalter sei?

  • Od:

    Liebe Maggie, ja sie würden die Interessen der Archons und der Matrixbetreiber verletzen. Und da sie in der absoluten, bedingungslosen Liebe leben, lieben sie alle gleich und können keinem was schlechtes antun. Auch den Archons nicht und auch den Matrixbetreibern nicht. Denn die wären davon natürlich sehr angepXXXXt, wenn jemand was tatsächlich gegen sie unternimmt.

    Aber sie wissen genau, von den „Guten, Hellen“ droht ihnen keine Gefahr. Die tun nichts was ihnen wirklich weh tut. Deshalb lassen sie die „Guten/Hellen“ ja auch ungehindert ihre Liebesbotschaften verbreiten, weil sie wissen es stört nicht wirklich ihre Pläne.

  • Tippitop:

    Nee, sehe ich nicht .. daß die ‚Guten‘ nicht eingreifen, nicht eingreifen dürfen .. weil eingreifen böse wäre ..
    Und Böses mit Bösem zu beantworten .. ist auch nicht das richtige Mittel meines Erachtens.

    Ich weiß nicht mehr wer und wo jemand es gesagt hatte .. daß die ‚Frequenz‘ kontinuierlich ansteigt .. sagen wir die Liebesfrequenz .. sie steigt und steigt. Das läßt sich sogar anhand von Messungen empirisch belegen. Das kann man auch als ein ‚göttliches‘ Eingreifen bezeichnen. Dürfte dann ja nach der Theorie, daß göttliches Eingreifen nicht erlaubt ist, gar nicht möglich sein? Oder?

    Dieses Frequenzansteigen hat zur Folge, dass mehr und mehr Menschen ein ‚Licht‘ aufgeht. Das irgendetwas in dieser Welt nicht stimmt. Sie merken, daß sie so nicht weiterleben können. Plötzlich stehen in ihrem Leben Veränderungen an .. usw. Und da dieses Ansteigen der Frequenz auch unter großen Anstrengungen der Dunklen (z.B. Opfer, Chemtrail usw.) nicht aufzuhalten ist, wird immer mehr Menschen ein Licht aufgehen. Das geschieht ganz natürlich. Ein Erwachen. Ein Sehen der Wahrheit. Es werde Licht. Die dunklen Taten können nur in der Dunkelheit geschehen. Die Dunklen brauchen die Dunkelheit. Wer ein Leben in Liebe und Frieden leben möchte, braucht keinen Krieg.

    Jeder kann nur das tun, wozu er auch fähig ist.
    Es ist niemandem ein Vorwurf zu machen, wenn er aus purem Selbstschutz meinetwegen mit einer Waffe sein Haus und Hof verteidigt. Nur mal so als Beispiel. Meine Beobachtung ist aber auch, daß gerade diejenigen, die dieses Prinzip gewählt haben, aber auch jede Menge ‚Ärger‘ anziehen. Wahrscheinlich wird der Einbrecher sich genau dieses Haus aussuchen, um erschossen zu werden. Ein weiteres Beispiel .. Leute die einen Karate – Kurs gemacht haben, werden wahrscheinlich irgendwann in die Situation kommen, diese Fähigkeit anzuwenden. Während andere die diese Fähigkeit nicht haben, einfach weglaufen würden.

    Was bedeutet es das Böse mit Gutem zu überwinden? Ist das nicht der alte Kampf? Die große Frage der Schöpfung? Die Prüfung vor der wir alle stehen? Wenn ich einen Arbeitskollegen habe, der mir böse gesonnen ist, werde ich die Situation dadurch verbessern, wenn ich mit ihm einen Krieg anfange? Werde ich die Situation verbessern, wenn ich den Krieg, den er mit mir angefangen hat, fortführe? Oder wäre es besser mit Liebe, Freundlichkeit .. jemanden .. zu entwaffnen??

  • Rosie:

    Lieber Sonnenblume,
    ich danke Dir für Deine Worte und Deinen sehr persönlichen Erfahrungsbericht!
    Jetzt verstehe ich auch, weshalb Du uns so kraftvoll die Illusionen austreiben willst und mir Deine Worte, trotz diese betont aus der Herzensenergie kommen, oft so wütend penetrant erschienen. Verzeih, wenn es harsch klingt! Nein, Du bist kein Besserwisser, wie ich dachte.
    Danke von Herzen für diesen Einblick in Deine Vergangenheit! Ich war früher oft recht naiv und habe anderen mehr vertraut als mir selbst. Wahrscheinlich muss jeder sein „Lehrgeld“ bezahlen und es ist gut, dass man sich hier auch austauschen kann um Irrtümer und Schwächen zu erkennen.
    LG

  • sonnenblume:

    Hi Maggie,

    Ich empfinde meine Reaktionen gar nicht als „heftig“, sondern aus
    meiner Sicht ist es Tacheles reden“, also einfach Klartext reden
    ohne „Blatt vor dem Mund „. Ich versuche die „Dinge direkt“ anzusprechen,
    das mögen allerdings die Kopfdenker nicht. Die Energiefelder, die aus
    Illusionen bzw. illusionären Programmen bestehen, vesuchen sich ja zu verstecken und möchten nicht aufgedeckt werden und lösen oft heftige Reaktionen aus……

    Zum Thema 21.12.2012 gäbe es Romane zu schreiben. Zu diesem Ereignis
    gab es schon , viele Jahre davor beginnend, eine riesige Anzahl von
    Channelings mit Aussagen zu Ereignissen, die um diese Zeit herum
    eintreffen würden. Die gesamte „Channelszene“ ging ja auf dieses ein
    und zapften manipulierte Informatiomsquellen an.
    Die Meissten sprachen von „Übergang in die 5. Dimension“ oder
    „Dimensionswechsel“ oder „die neue Erde“ oder „Aufstieg der Erde
    in 4D/5D“ . Viele sprachen auch von Evakuierung auf Raumschiffen oder anderen Planeten, Massenlandungen,der Außerirdischen, Großkatastophen, Rettungsmissionen.
    Auch Himmelserscheinungen oder Zeichen am Himmel war ein beliebtes Thema.

    Die größte Überraschung für mich war dann allerings, als n i c h t s
    davon eintrat, die Channelingleser die ganzen Channelmedien nicht in
    die „Wüste geschickt“ haben. Die Gleichgültigkeit der Leser, die doch
    über Jahre belogen und vershicert wurden, machte micht sprachlos….
    Das hätte es in den 60er und den 70er Jahren nicht gegeben. Da wären
    die (jüngeren) Leute sofort auf die „Barrikaden“ gegangen.
    Die Mind-Control-Frequenzen und die Fluor-Gifte wirken leider besser, als viele annehmen .Die Leute sind phlegmatisch und widerstandslos geworden …..

    • Maggie D.:

      Ich empfinde meine Reaktionen gar nicht als „heftig“, sondern aus
      meiner Sicht ist es Tacheles reden“, also einfach Klartext reden
      ohne „Blatt vor dem Mund „

      Ja, weiß schon; geht mir ja auch so, wenn es um die Christen-Kontroll-Matrix geht. Da kommt sogar auch schon mal ein „heiliger Zorn“ hoch – was der kann (der Rachegott) kann ich auch, nur wirklich heiliger. Es ist einfach das Wissen, um den Betrug und die Täuschung von Menschen, die es echt gut meinen. Leider wird mir dann auch oft unterstellt, ich sei einfach noch verletzt und ungeheilt. Ich versichere, ich habe Frieden mit der Vergangenheit, aber ich werde ungehalten, wenn ich sehe, was diese Manipulierer und Täuscher meinen Mitmenschen antun.

  • Tippitop:

    Ole Dammegard vermutet stark an diesem Wochenende, um den 9. April, eine False Flag Aktion in Dänemark, Kopenhagen. Vielleicht in der Nähe der Axel-Türme bzw. in der Nähe des Hauptbahnhofs. Zuvor sind scheinbar Trainings gelaufen mit Chemieunfällen und anderen Explosionsstoffen ..
    Ole wird scheinbar in der Zeit vor Ort sein, als sichtbares Zeichen dafür, daß die Taktiken inzwischen durchschaut sind. Und wenn er damit einen Anschlag verhindert hat, würde ihm ebenfalls Dank gebühren.

    http://www.veteranstoday.com/2017/04/06/trump-bombs/

  • Liebe „Mitreisende“,

    …angeregt durch dieses Channeling und meinen Kommentar, habe ich wieder begonnen mich mit dem Gesamtwerk von WesPenre zu beschäftigen ( 5+1 Bücher), und jetzt fange ich mit dem ersten Buch wieder an (entstanden 2010 -2011).

    Die Infos darin sind atemberaubend und insofern „erhellend“, daß wir unsere Begriffe „LichtWesen“ oder „DunkelWesen“ komplett über Bord werfen sollten, denn diese Begriffe halten uns tatsächlich in der Matrix fest und wir beschreiben uns selbst unausgesprochen damit als „Opfer“ höherer Mächte.

    In erster Linie haben uns ALLE bisherigen kosmischen „Besucher“ in der einen oder anderen Weise in Ihrem Sinne genetisch verändert („bereichert“/“manipuliert“), und haben diesen unseren Planeten auch zum NebenkriegsSchauplatz für Ihre kosmischen Schlachten gemacht und mehrmals auf die eine oder andere Weise zur fast vollständigen Ausrottung des Lebens auf der Erde beigetragen.

    Inzwischen ist die Orion/Sirius Gruppe, die wir als Anunnaki/ Reptilien kennen, die dominierende HerrscherRasse über unser SonnenSystem und die Erde.
    Diese haben im Laufe der Zeit viele andere Zivilisationen, die genetisch mit uns Menschen und auch mit der Erde verbunden waren, verjagt oder unterworfen und sind heute am besten zu beschreiben mit dem Sammelbegriff „AIF“ ( Alien-INVADER-Forces).

    KEINE dieser kosmischen Zivilisationen sind „ENGEL“ oder „LICHT“-Wesen, auch, wenn sie uns so erscheinen,…weil sie entweder höherdimensional sind, und wir Ihre „Astrale Projektion“ in höherfrequentem Leuchten sehen, und weil sie in ihrem „AVATAR“ erscheinen, oder weil „sie“ uns bewußt täuschen wollen.

    Wenn wir in den Begriffen „LICHT-Wesen“ denken oder in „LICHT & LIEBE“, werden wir der kosmischen Realität in keinster Weise gerecht, und DENKEN uns automatisch KLEIN und HILFLOS.

    Diese ET (extraterrestrische) und ED (extra-dimensionale)-Zivilisationen wollen ALLE etwas von UNS !!!
    Und das hat mit unserer „genetischen ROYALITY“ zu tun, wie es die Kontakt-Wesen von Andromeda wiederholt zu Alex Collier gesagt haben.

    „Ihr seid eine Rasse von „kosmischer (genetischer) ROYALITY“ !…
    …warum wißt Ihr dieses nicht !“

    Es ist aus meiner Sicht das WICHTIGSTE, daß wir uns darum bemühen, unsere kosmologisch-historische Herkunft zu erkennen.
    Und unsere Quellen sollten möglichst vielfältig und auch unterschiedlich sein.
    Alleine die „pleijadischen Quellen“ unterscheiden sich in Ihren Geschichten, je nachdem, ob wir die „Rebellen“ der Anunnaki fragen (pleiad. Quellen von Barbara Marchiniak), oder Lyssa Royal oder Bashar (Greys/Pleiad.) oder J.K.Knight ( Repto/Dragon) oder RA-Material (Pleiad/Anunnaki)oder Sitchin (Anunnaki), oder Alex Collier (Andromedaner), ….dieses ist nur eine kleine Aufzählung der möglichen Quellen, die achtsam zusammengefügt, zu unsere wahre Herkunft und Geschichte beitragen können

    Und natürlich ist die Botschaft abhängig vom Überbringer und seiner Agenda. Deshalb ist es gut, die verschiedenen und untereinander konkurrierenden Zivilisationen und Rassen zu kennen.
    Das ist es, was Wes Penre in seinen Ansätzen versucht, und weshalb ich ihm große Aufmerksamkeit schenke.

    Auch John Lash mit seinem ganz anderen Ansatz kann zu diesem unseren Identitäts-Puzzle Entscheidendes hinzufügen.
    Letztlich ist es wichtig, daß WIR unsere Geschichte besser erkennen und aus diesem Wissen heraus …unserm SELBST mehr bewußt, diesen Wesen aufrecht begegnen können.

    Soviel einmal in Kürze und …weitergeht´s mit Lesen.
    Bernhard

    • Maggie D.:

      Danke, lieber Bernhard, für deine sehr geschätzten zusammenfassenden Erläuterungen!
      Ich möchte zu deinen Aussagen noch einmal an die Worte von Cameron Day erinnern:
      http://bewusstseinsreise.net/falsche-lichtwesen-erkennen/

      Dunkel versus (falsches) Licht – die Dualität des Demiurg

      Um das weitestmögliche Spektrum von Seelen zu fangen und zu kontrollieren, teilt das korrupte Demiurg seine Vertreter in zwei scheinbar gegnerische Teams auf: Dunkel versus (falsches) Licht.

      Da nicht jeder ein Heiliger sein kann, muss es demnach auch Sünder geben innerhalb des demiurgischen Bewusstseins, solange alle Beteiligten unter diesem Bann sind. Für den Demiurgen ist es von größter Bedeutung, daß wir diese Energieform oder seine Vertreter anbeten, egal ob diese im Team Licht oder im Team Dunkel sind.

      Es gibt viele Namen der Spieler in diesem kosmischen, multidimensionalen Drama, die ihr zweifellos schon gehört habt, wie Lucifer, Jehova, Beelzebub, Erzengel Michael, Satan (ein anderer Typ als Luzifer), Ashtar, Dutzende von Erz(Archont)-Engeln, angeblich aufgestiegene „Meister“ und verschiedene andere gechannelte Entitäten.

      Während einige dieser Wesen für das Team Dunkel spielen und andere für das (falsche) Team Licht, so spielen sie doch ALLE letztlich für das korrupte Demiurg, das sie kontrolliert. Das ist im Wesentlichen das große Geheimnis der Archonten: Sie sind nicht nur die „bösen, dämonischen Wesen“ sondern auch diejenigen, die vorgeben, Engel und aufgestiegene Meister zu sein.“

  • Elouisa:

    Zu 07.04.2016, 11:56:

    „Ich empfinde meine Reaktionen gar nicht als „heftig“, sondern aus meiner Sicht ist es Tacheles reden“, also einfach Klartext reden ohne „Blatt vor dem Mund „. Ich versuche die „Dinge direkt“ anzusprechen, das mögen allerdings die Kopfdenker nicht. Die Energiefelder, die aus
    Illusionen bzw. illusionären Programmen bestehen, versuchen sich ja zu verstecken und möchten nicht aufgedeckt werden und lösen oft heftige Reaktionen aus…“

    Bewusstsein erkennt Bewusstsein. Lüge fühlt sich neben Wahrheit unbehaglich.

    Von klein auf wird uns beigebracht, uns anzupassen – unser Verhalten, unsere Ausdrucksweise, unser Denken und Fühlen.
    Das ‘Angepasstentum‘, die Angepasstheit hat sich in den letzten Jahren noch verstärkt. In der Arbeitswelt gibt es praktisch nur noch Mitläufer. An Sitzungen und in Workshops (welche vom Arbeiten abhalten) spricht bei uns niemand seine eigene Wahrheit aus, die Kommentare liegen nahe bei der Leader- oder Durchschnittsmeinung.
    Bekannt ist auch die Clusterbildung. Man fühlt sich nur stark bei Zuspruch und Bestätigung durch das Aussen. Niemand will auffallen. Alle setzen ihre Flagge äh ihren Energiepegel auf Halbmast. Fällt jemand auf, wie ein herausragender Nagel, wird er eingeschlagen, wie ein herausragender Nagel.
    Ganz ehrliche, klare, direkte, *ins Schwarze treffende* Voten [damit sind NICHT solche aus Profilierungssucht, überheblicher Vehemenz oder notorische Belehrung gemeint] können heftige Reaktionen auslösen…, weil sie unüblich sind. Inmitten des gemeinhin Angelernten und der ganzen vorherrschenden Konformität fallen sie auf.
    Nicht die tief in der Seele gefühlten Darlegungen sind heftig (eher effektiv), sondern die Reaktionen darauf. Sie lösen beim Gegenüber etwas aus – vor allem, wenn er/sie dazu unbewusst im Widerstand steht. Das Team stellt sich meist gegen solche Individuen.
    Sehr intuitive, wahrhaftige und authentische Menschen können sich heute in einer Gruppe immer noch in der Minderzahl oder sehr alleine fühlen. Meist führt dies dazu, dass auch sie ihre Energie auf Halbmast setzen. Es braucht Mut,
    in Demut
    zur eigenen Souveränität,
    zum eigenen Seelenfeuer
    zu stehen ♥

  • Ike:

    1. Das Licht siegt immer, auch wenn es Äonen dauert….;-) und
    2. Für mich ist es so, dass Lichtwesen sehr wohl eingreifen. Und dieses auch dürfen und es auch tun. Und das auch hier auf der Erde innerhalb unserer Polarität und Matrix! Könnte hier zig eigene Erfahrungen posten, aber habe nicht die Zeit dafür. Vielleicht schreibt jetzt jermand, dass das dann keine Lichtwesen sind, die hier eingreifen und ich den Wölfen im Schafspelz auf den Leim gehe…., aber das macht mir nix….;-).., denn es gibt tiefe Herzenserfahrungen, wo man einfach WEISS…..!!!
    Wünsche euch allen frohe, lichtvolle Ostern!!
    Ike

    • Maggie D.:

      Danke Ike, für die positive Erfahrung deinerseits! Wahrscheinlich wäre alles noch viel schlimmer, wenn nicht im Unsichtbaren so einiges geblocked würde. Und die kosmische Welle tut ja auch das ihre!

      Mit dem Osterfest habe ich es allerdings so ganz und gar nicht, auch wenn du es lichtvoll wünschst. Möge aber jeder diese arbeitsfreien Tage lichtvoll nutzen!

      ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31