Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Andreas persönliche Erfahrungen mit der dunklen Seite des Gor und der Merale

.

Liebe Mitreisende, ich grüße Euch.

Gor, seine Merale und die Symbole sind eine große Gefahr für uns Menschen und unsere individuelle Freiheit, die Ganzheit unserer Seele und unseres Selbstes. Ich spreche eine große Warnung aus. Dies nur zur Einführung.

 

Ich werde mehrere Teile in diesem Forum veröffentlichen. Sowohl was Gor als auch die Hintergründe der Merale betreffen.

Diese spielen im großen Plan der dunklen Mächte eine wichtige Rolle. Sie dienen dazu, soviele wie möglich alte, reine fast erwachte Seelen einzufangen, an die Schlangenenergien der Meral-Symbole anzuketten, um damit alle Infos des Energiesystems dieser Menschen an den dunklen Chef zu übertragen.
Die Merale stellen dunkle Portale dar, die positive Orte und Plätze der Erde versiegeln und dunkle Samen auslegen für die neue Zeit nach der Zerstörung, welche sie geplant haben.

Wie ich hörte, gibt es mittlerweile Hunderte von Meralen, an denen „wichtige Energiearbeit“ wie Frieden etc. gearbeitet wird. Nun überlegt doch, was Ihr damit unterstützt. Leider nichts Positives! Ich bitte Euch: Baut sie wieder ab und arbeitet nicht mehr mit den Symbolen oder der LF.

Ich kenne Gor so gut wie kaum ein anderer Mensch. Ich war 7 Jahre lang seine Lebensgefährtin.
Die Frau, die nicht nur seine Liebespartnerin sondern auch diejenige war, welche mit ihm die ersten Merale,
die Bücher und vieles mehr manifestiert, bzw.in die Welt gesetzt hat. Ich war bis Anfang letztes Jahr auch größtenteils von ihm, seiner Botschaft, seinem Wissen und seiner Mission die nach kurzer Zeit auch meine geworden war, überzeugt. Er hat mir seine spirituellen Erklärungen und Weltbilder überzeugend dargelegt, mich damit manipuliert und Anfangs damit eingefangen. Ich habe in den Jahren unserer Beziehung das Selbstverständnis für mich, mein positives Naturell und einen Großteil meiner Kreativität verloren.
Ich kenne niemanden mit ähnlich starken Selbstverständnis und Überzeugungskraft nach außen, und gleichzeitig so zerissener Persönlichkeit wie Gor.
Deshalb kann ich die Menschen, die ihm glauben und vertrauen sowie die Merale bauen, sehr gut verstehen.

Ich werde hier keine Lebensgeschichte erzählen, dies würde den Rahmen dieses wunderbaren Portals sprengen.
Stattdessen möchte ich einige Charaktereigenschaften von Gor und Schlüsselereignisse aufzählen, um ein tieferes Verständnis zu ermöglichen.

Er besitzt eine sehr wechselhafte Persönlichkeit, die sich oft stündlich veränderte. Seine verschiedenen Gesichter und Facetten ließen mich vorsichtig sein, wußte ich doch nie wann der nächste massive Wutanfall anstand. Das Leben neben ihm war wie das Sitzen auf einem Pulverfass, unberechenbar und jederzeit mit der Zerstörung von sämtlicher Harmonie, privater sowie geschäftlicher Sicherheit zu rechnen. Diese Programmierung, daß alles zerstört werden soll und muß, war auch damals schon erkennbar. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch seine Vita, seine Vergangenheit.
Dies war ein elementarer Konflikt zwischen unserer beider Weltanschauungen. Ich spüre dafür keine Notwendigkeit, sondern glaube an eine sanfte liebevolle hochschwingende Zukunft für unsere Erde, die jeder von uns gezielt sehen und manifestieren kann. Aufbauende Programmierungen und positive Visionen, die anstelle der Zerstörung eine Transformation des Alten bewirken.

Er war oft verzweifelt über sein gespaltenes Wesen, meinte „ich bin verflucht und zerrissen“. Hörte ständig Stimmen in seinem Kopf, die ihm Unangenehmes einflüsterten und wie er selber meinte, versuchten ihn zu beeinflussen und zu programmieren. Er brauchte täglich stundenlange Spaziergänge, am liebsten im Wald, um einigermaßen in seiner Mitte zu sein. Er sagte dann: Ich beneide Dich um Deine Fähigkeit glücklich zu sein, Freude zu empfinden und überhaupt zu wissen was gut für Dich ist. Er sagt über sich selbst: Ich bin nicht imstande mich zu spüren, ich bin auch nicht imstande andere zu spüren. Er war ohne Empathie. In diesen Momenten empfand ich großes Mitgefühl.
Außerdem sagte er oft: Du hast etwas Besonderes, nämlich die primäre Schöpferkraft. Sie ist selten und sehr wertvoll. Ich kann nur Bausteine verbinden und zusammen fügen, das ist nichts Besonderes.

Was für mich eine große Herausforderung und im Nachhinein schwer nach zu vollziehen, dass ich sein Spiel mitgespielt habe, war die Tatsache, daß er sich den Großteil seiner Lebensenergie über die Sexualität in sein System holte. Wenn ich es nicht akzeptieren wollte, hatte ich tagelangen Druck, Streit und energetische Trennung auszuhalten. In unserer Zeit hatte er mit vielen Frauen in diversen Clubs Sex, danach war er wieder zufrieden und energetisch aufgefüllt. Sehr oft kamen nach diesen „Betankungen“, wie er es nannte, spirituelle Downloads oder neue Erkenntnisse durch. Ich wollte ihn ja in seiner Mission unterstützen, deshalb war in mir das Gewahrsein „nimm Dich und Deine Bedürfnisse nicht so wichtig“.

Im Sommer 2011 hat Gor die ersten Meral-Symbole runtergeladen. Danach war er immer sehr geschwächt und mußte einige Stunden schlafen. Ziemlich genau zu der Zeit konnte ich nicht mehr neben ihm schlafen. Ich konnte seine Präsenz nicht mehr aushalten, hatte das Gefühl es zieht mich in einen dunklen Sog. In das Nichts. Heute verstehe ich, daß diese Zeit die Aktivierung seiner dunklen Mission darstellte.

Es folgte der erste Meralbau in meiner Heimat in Tirol und noch 2 weitere.
Anfangs hatten die Symbole noch keinen Namen und meines Erachtens auch noch keine negative Codierung. Die Merale waren leicht und eher neutral. Es folgte die Herausgabe des Buches „Triada“ und erst im Jahre 2013 bekamen die Symbole Ihre Namen und die Lebensformel wurde entwickelt. Meines Erachtens war sie anfänglich auch neutral.

Ich war von seinem Wissen überzeugt und habe ihn motiviert an die Öffentlichkeit zu gehen. Du gehörst auf die Bühne, Dein Wissen soll unter die Menschen. Wie oft habe ich das schon bereut, genauso wie ich es bereue die Merale und die Bücher manifestiert zu haben. Hätte ich auch nur annähernd geahnt, in welche Richtung
sich alles entwickelt hat, hätte ich alles versucht zu blockieren anstelle es zu fördern. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich dies nun veröffentliche: Mein Selbst und oder meine Seele geben keine Ruhe, sie möchten einen Teil wieder gut machen.
Deshalb hoffe ich, daß viele Menschen eine Resonanz zu diesen Zeilen verspüren und sich nicht mehr einfangen lassen bzw. wieder frei werden.

Im Spätsommer 2014 hat er einen magischen Raum gebaut, der mir sehr unheimlich war. Ich durfte ihn tagelang in unserer Zweitwohnung nicht besuchen, weil er dort Magie und wie er es nannte „spirituelle Kämpfe“ ausführte. Dieser Raum war total verspiegelt – wie ein Spiegelkabinett – und war in einer linksdrehenden Spirale gebaut mit den Meralsymbolen und LF.

Er war wie besessen davon, in das Nichts- in die Null – einzutauchen, sich mit der zerstörenden Energie zu verbinden, aufgelöst zu werden und total das Bewusstsein zu verlieren.

Einige Male habe ich ihn danach gesehen und erlebt. Es war unfassbar, wie er aussah und welch destruktive Energie von ihm ausging. Des Öfteren habe ich ihn danach stundenlang wieder mit Kraft und Lebensenergie aufgebaut, bis er wieder einigermaßen im „Leben“ war. Ich habe ihn beschworen es nicht mehr zu tun, es sein zu lassen und den Raum abzubauen. Er hörte leider nicht auf mich, seine Partnerin.

Mit diesem dunklen Magieraum haben die dunklen Kräfte meines Erachtens sein gesamtes System übernommen, spätestens seit dieser Zeit ist er nicht mehr Herr seiner Selbst.

Teil II folgt!

Processing your request, Please wait....
  • monika racheter:

    Ich habe mehrfach versucht seinen Videos zu folgen…aber etwas in mir konnte Ihm einfach nicht zuhören…es war keine stimmige Energie vorhanden! Jetzt weiss ich warum!!!Danke Dir! Ich verlasse mich nur noch auf mein Bauchgefühl…wird einmal mehr bestätigt!
    Liebe Grüsse

  • Cornelia:

    Grüß dich Andrea,

    vielen Dank für deine Zeilen. Das was du beschreibst kann ich sehr gut nachvollziehen und ich bin dir dankbar für deine Offenlegung.

    Ich verfolge so ca. seit einem 3/4 Jahr die Vorträge von Gor, mache die Pokoti Sil Übungen und habe auch schon mit den Symbolen gearbeitet.

    Wenn ich unabhängig von den Ausführungen von Gor (reise hinunter/Reise Hinauf) arbeite haben sie eine sehr gute Schwingung. Ich habe sehr viel schon mit den verschiedensten Symbolen gearbeitet und finde sie grundsätzlich in Ordnung.

    Gerade Gestern Abend habe ich nochmal mit der Reise Hinunter gearbeitet und danach recht schlechte, dennoch aufschlussreiche Träume gehabt und siehe da, gerade Heute stolpere ich über deine Ausführungen, die noch mehr Licht in meine Träume, mein Ersprüen bringen. DANKE

  • sonne:

    Das ist ja krass,

    hab zum Glück nichts mit ihm zu tun und die Info gleich ins Tirol weiter geleitet.

    Seine Bücher hab ich zwar gelesen,
    aber diese Symbole haben mich total abgestoßen. „Danke der Urquelle“:)

    Man zeigt uns wirklich alles, aber wir hören nicht gerne hin. Wir sollten wieder versuchen still zu werden und hin zuhören.

  • Od:

    Danke liebe Andrea, daß Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.

  • Inanna:

    Ich spüre hier viel Neid, Angst und Mißgunst. Nicht Gor oder irgendjemand verbreitet Angst, sondern derjenige, der Angst verspürt hat genau dort noch ein Thema, an dem er arbeiten muß. Die Angst war schon vorher in ihm und kommt bei bestimmten Themen wieder zum Vorschein. Das hat nichts mit Gor zu tun.
    Ich habe nur positive Erfahrung mit Meralen gemacht. Das Meral ist so kraftvoll, wie die Gruppe, die es erbaut hat. Ist die Gruppe positiv ausgerichtet, klappt die Meralarbeit hervorragend.
    Und hör doch bitte endlich auf mit dem Blödsinn, die Zahl 666 durch den Kakao zu ziehen. Das ist so ein hirnloser Unfug, aber den Menschen, die in sich nicht stabil und ausgeglichen sind, kann man jede noch so dumme Story als Wahrheit verkaufen.

    • Maggie D.:

      Unglaubliche Ignoranz von erlebten Tatsachen zweier furchtloser Frauen (mit mari.om sogar drei), die hier sehr viel Mut beweisen! Die Merale scheinen ihre Wirkung zu zeigen …

  • Od:

    Liebe Inanna, ich kann es bestätigen, dass die Meralarbeit in den Gruppen vor allem zu Anfang deutliche Erfolge zeigt, allerdings nicht an den wirklich wesentlichen Punkten (dazu komme ich noch).
    Ich selbst habe an etl. Meralarbeiten teilgenommen und ich bestätige die positive, kraftvolle Wirkung. Das geht jedoch m. E. nur von den enthusiastischen und sehr wohlmeinenden Teilnehmern aus. Die machen die Wirkung, nicht die Symbole. Die verzerren eher und irritieren, wenn man ganz ehrlich ist und genau auf die eigene Wahrnehmung achtet.
    Ich empfand das benutzen der Symbole (draufstellen) meist als eine Art Störung der Programmierarbeit, nicht als echte Verstärkung.

    Ich unterstelle dem Gor auch keine böse Absicht. Die hat er nicht, sein Fehler ist, dass er sich aufgrund psychischer Veranlagung und seiner inkarnatationsübergreifenden Biographie für ein Walk-In der dunklen Bruderschaft geöffnet hat, bereit erklärt hat.

    666 ist ein Symbol mit einer dunklen Bedeutung. Das ist kein durch den Kakao ziehen, das ist Magie. Wer davon Ahnung hat, weiß Bescheid. Du kannst es als Aberglauben betrachten oder als Albernheit, andere werden es besser wissen.

    Nun zum Thema Angst: Ja in der Tat, hier sind Dinge in Gang, die zu Recht jedem aufrechten und positiv ausgerichteten Menschen Angst machen müssen. Angst ist nicht an sich schlecht, es ist auch kein Zeichen von Schwäche. Sondern es ist ein ernstzunehmendes Gefühl, das eine Warnung ausspricht.

    Sowohl Andrea als auch ich sind über den Zustand hinaus, dass wir „unbewußte Ängste vor Veränderung usw.“ haben. Wir haben bewußte Ängste vor tatsächlich sehr negativen Dingen.

    Und Angst ist nicht das richtige Wort. Schließlich sitzen weder Andrea noch ich bibbernd in einer Ecke und trauen uns nicht zu handeln.
    Sondern wir klären auf über eine drohende Gefahr.
    Wenn Du das als Angst siehst bitteschön. Das kannst Du gerne es wird absolut nichts ändern.

    Nun zum Thema Neid und Mißgunst. Ich würde Gor und seine Bewegung zu hundert Prozent unterstützen, wenn da nicht ein Haken an der Sache wäre. Nämlich dass Gors gesamte Bewegung ein Köder ist, in dem dieser Haken steckt. Und wer anbeißt der ist gefangen.

    Es ist nicht Neid oder Mißgunst, was mich über Gor aufklären lässt, sondern es ist der Wunsch seine Pläne vollständig zu vereiteln.

    Gor veröffentlicht Hochgrad-Wissen, er veröffentlicht magische Praktiken, die Jahrhunderte lang nur den Hochgradlogen vorbehalten waren. Das ist toll, das ist super und klar sind diese Programmiertechniken wirkungsvoll. Alle sind hellauf begeistert, kann ich nachvollziehen.

    Nur vor lauter Begeisterung sind die Leute in einem Taumel (was ich auf den Seminaren sehr deutlich festgestellt habe) und bemerken eben den Pferdefuß an der Sache nicht.

    Ich war von Anfang an skeptisch gegenüber Gor. Einerseits sehr angetan von seinen Techniken die er weitergibt, andererseits aufs Höchste abgestoßen und alarmiert von seiner Fixierung auf ein dramatisches Weltuntergangsszenario mit Massensterben und Auslöschung der Zivilisation.

    Das ließ mich wachsam bleiben und die ganze Angelegenheit erstmal beobachten, wie sie sich entwickelt.

    Die Themen oder Absichten zu denen programmiert wurde (die Meral-Mantren) fand ich zu 80 Prozent sehr sehr gut, das waren genau die Punkte, die programmiert werden mußten, da stand ich voll da hinter. Zum Beispiel die Rettung und den Schutz der Bäume, oder das Heilen der männlichen und weiblichen Energien, und die Befreiung von Deutschland.

    Aber – nun ist bereits seit den kraftvollen Programmierungen deutlich mehr als ein halbes Jahr vergangen, und die Ergebnisse sind m.E. nicht sichtbar. Im Gegenteil es wird noch schlimmer anstelle von besser. Hier wo ich lebe werden Bäume abgeholzt als gäbe es kein Morgen. Die Leute sind durchgedreht, scheinen alle zu Kettensägenkillern geworden zu sein und sägen den ganzen Tag. Die schönsten und ältesten Bäume fallen in Massen (Buchenholz für China, gutes Geschäft) es ist absurd.

    Und die Heilung und Befreiung Deutschlands? Das soll wohl ein Witz sein. Das zarte Flämmchen der deutschen Opposition wird noch immer so brutal mit allen Mitteln der Mind-Control niedergeknüppelt, da tut sich nichts ausser dem Anwachsen von Frust und Verzweiflung.

    Fazit: Diese Meralarbeiten scheinen keine Wirkung zu zeigen.
    Ganz abgesehen davon, wäre es nicht ein Widerspruch, erst die Bäume zu heilen und die versklavten Völker zu befreien und dann die große Auslöschung (die Welle) zu erwarten, die sowieso alles hinwegfegt?

    Da kann man sich diese ganzen Meralarbeiten doch eigentlich sparen, oder?
    Gor macht sie aber trotzdem, um die wohlmeinenden Leute bei sich zu halten und zu binden. Diese Meralarbeiten wirken jedoch nicht, weil sie gar nicht wirken sollen.

    Ich würde es sehr begrüßen, wenn die Programmiergruppen weiter machen, also weiter eine positive Entwicklung programmieren, nur ohne die Meralsymbole und vollkommen unabhängig von Gors Visionen und Zielen.

    • Maggie D.:

      Einen guten Baum erkennt man an seiner Frucht! Auf dem Meralbaum scheint nix Fruchtbares zu wachsen….

  • Od:

    Noch eines. So mancher wird sich fragen, wenn Gor doch sagt, dass er gegen die dunklen Eliten des Jahwe antritt, wie ich dann sagen kann, dass er in echt genau diesen Mächten dient?

    Ganz einfach. Diese Mächte haben Timofey Rassadin gezielt als Psy-Op, als hochkarätigen Mind-Control-Sklaven aufgebaut. Und zwar bereits vor seiner Inkarnation. Um die zum Teil schon recht fortgeschrittenen Esoteriker einzufangen und zu kontrollieren, müssen sich die Hintergrundmächte schon etwas mehr Mühe geben.

    Das heisst, der Verführer Gor muß 100 Prozent überzeugend sein, und das kann er nur wenn er selbst vollkommen an das glaubt, was er vermittelt. Deshalb sind in Timofeys Bewußtsein ganze Areale überschrieben oder gelöscht. Er kommt an die Erinnerung nicht dran, dass er in echt für diesen „Tempel JHVHs“ arbeitet. Er weiss nur, er arbeitet für einen „Tempel“.

    Wenn man ihn auf die Widersprüche in seinem Weltbild und seiner Agenda direkt hinweist, dann wird er ungnädig und reagiert irrational. Das ist ein Zeichen dafür, dass man an die blockierten Inhalte seines Bewußtseins rührt, dann stößt man auf seine Programmierungen.

    Wenn man Timofeys Vorgeschichte betrachtet, erkennt man deutliche Hinweise auf eine multiple Persönlichkeit, auf Besetzungen, ja sogar auf bewußtes Herbeiführen von Besessenheit, Evokation zweifelhafter Mächte und Paktieren mit diesen (seine Aktionen in dem Spiegelkabinett).
    Dazu kommt dass er sich mit sexuellen Energien auflädt, die er sich mißbräuchlich von wohlmeinenden und liebevollen anderen Seelen holt.

    Leute, das ist das klassische Muster eines hochkarätigen Dieners der dunklen Seite. Macht bitte Eure Augen auf. Es ist kein Grund jetzt in Panik oder in Feindseligkeit gegenüber Gor zu verfallen. Sondern zieht einfach in aller Seelenruhe die Konsequenz und lasst den Gor mit seinen Symbolen alleine.

    Das Wissen und die Techniken die er vermittelt, könnt ihr ja gerne weiter benutzen. Sie sind übrigens in diversen älteren Büchern auch beschrieben. Aber heutzutage liest ja kaum jemand mehr, deshalb glauben alle das was Gor vermittelt ist jetzt brandneu. Ist es natürlich nicht.

  • Od:

    Noch etwas: Die Techniken sind uralt und in Büchern beschrieben, öffentlich. Aber es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man sie als Einzelperson anwendet, oder in einer Gruppe. Das ist das „große Geheimnis der Kraft“, das Geheimnis der Logen. Eine an einem Strang ziehende Gruppe hat extrem viel mehr Durchschlagskraft, Manifestationskraft als ein Einzelner der diese Praktiken ausübt.
    Was glaubt ihr liebe Leute, warum die ganze Eso-Szene immer so zerstritten ist? Warum Gruppen, die positiv gemeinsam magisch arbeiten wollen, sich nicht bilden können und sich immer wieder verkrachen noch bevor sie loslegen konnten? Oder warum den ganzen Esoterikern eingeredet wird, in einer Gruppe zu arbeiten sei schwarzmagisch oder unsouverän oder sonstwie schlecht?
    Klar, weil das der Schlüssel zu großer Macht ist. Und diesen Schlüssel sollen natürlich nur die dunklen Kräfte benutzen dürfen. Deshalb wird mit allen Mitteln dafür gesorgt, dass positive Kräfte keine Gruppen bilden, keine Organisationen, keine magischen Programmier-Kraftwerke (nichts anderes sind Logen).

    Nun kommt plötzlich ein Gor und stampft auf einmal innerhalb eines Jahres zig magisch arbeitende Gruppen aus dem Boden, die aber alle mit seinen Symbolen und seiner Lebensformel usw. arbeiten, die also an ihn gebunden sind. Na, klingelt es?

  • Aurora:

    Das ist eine sehr interessante Geschichte und erschreckenderweise sehr ähnlich mit dem was ich selbst erlebt habe. Mein ehemaliger Freund war ebenfalls ein „geistiger Führer“ (er nannte sich life Coach und privat sogar Prophet).
    Auch er versammelte, als ich ihn kennenlernte, bereits dutzende (und noch mehr) Menschen um sich, die absolut überzeugt von ihm und seiner Lehre waren. Er gab (und tut es immer noch) Sitzungen, in denen er versucht die Leute „aufwachen“ zu lassen, er tritt als Heiler und Hellseher auf und „arbeitet“ mit Energien. Er schrieb „Programme“ (nichts was man in der echten Welt anfassen könnte und natürlich auch nichts mit Computern) die gewisse Dinge bei den Menschen bewirken sollten und las in der Matrix…

    Ich war immer eine Ungläubige, denn wirklich gesehen habe ich nie etwas von dem was er behauptete zu können. Auch als ich krank wurde, konnte er mich nicht heilen. Bei anderen schien es aber zu funktionieren und er begann mir einzureden, dass ich bald sterben werde und meine Seele nicht anwesend sei.

    Er kommunizierte mit der Geistigen Welt in langen Meditationen und er hörte ebenfalls Stimmen in seinem Kopf (die geistige Welt), die ihm Dinge einflüsterte. Manchmal sah er sogar Wesenheiten die für uns Normalsterbliche unsichtbar sind. Er bediente sich an geistigen Werkzeugen und konnte angeblich durch mystische Handbewegungen das Geschehen beeinflussen.
    In seiner Gegenwart wurde ich immer kränker und körperlich schwächer. In stundenlangen Monologen gab er mir „Sitzungen“ und war böse, dass er mich nicht überzeugen konnte und ich einfach nie erwachte und ebenfalls Fähigkeiten wie er entwickelte. Letztendlich war ich für ihn einfach eine verlorene Seele.
    Er stand auch immer wie kurz vor der Explosion und man musste immer aufpassen was man sagt. Auch er erzählte mir, dass ich lebendig sei und er nicht mehr. Ich habe etwas göttliches in mir… Er hatte kein Mitgefühl, keinerlei Empathie, er empfand auch keine Liebe wie wir sie kennen.

    Wenn er doch für das Gute (wie er sich sicher war) arbeitete, ein Prophet war und die Menschen erwachen lassen wollte, wieso dann immer diese ständige Wut? Wieso wirkte er ständig wie ausgelaugt? Wieso wurde ich in seiner Gegenwart immer kränker? Wieso sagten die Stimmen in seinem Kopf nie etwas Positives? Wieso sah er überall nur zerstörerische Energien und nie das Schöne? Wieso waren die Wesenheiten die er sah und seine Einblicke in andere Welten immer schrecklich und höllenartig?

    Fragen die er nie beantworten konnte. Eine Möglichkeit wäre, dass er getäuscht wurde und er in Wahrheit von einer bösen Energie befallen war…
    Nach unserer Trennung wurde ich schnell wieder gesund, war nicht mehr müde, hatte wieder Energie und meine durch ihn entwickelten Ängste legten sich schnell wieder. Und ich lebe auch noch…

    Ich glaube, dass er unter einer schweren psychischen Störung litt. Vielleicht Narzissmus, mit dem für diese Störung typischen Größenwahn und der fehlenden Empathie. Oft wirkte er wie abwesend, sagte dass die Welt ihm unecht erscheint. Auch ein Anzeichen einer Psychose. Vieles deutete darauf hin. Ich hab vieles hingenommen, hatte Mitleid mit ihm. Ich habe nie an all das geglaubt, hätte ich es getan, hätte ich ihn in seinem Wahn unterstützt, aber ich wollte ihn da raus hohlen. Leider konnte er so verdammt gut reden, dass er andere von sich und seiner Mission überzeugen konnte und diese Menschen haben ihm seine Zufuhr gegeben, obwohl er eigentlich Hilfe gebraucht hätte.
    Gor Rassadin ist sehr wahrscheinlich auch nur ein Mann mit einer psychischen Störung.
    Es gibt keine Merale oder das was sie sich ausdenken.
    Es gibt sicher vieles, was wir nicht wahrnehmen können, aber um Gottes Willen, lauft diesen falschen Propheten nicht hinterher. Sie haben keine echten Kräfte, es sind arme kranke Menschen…

  • Meyla:

    Schon lustig, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen sind 🙂

    Od, Du sagst, dass Du von Anfang an misstrauisch Gor gegenüber warst und nun bestätigt sich Dir das Gesuchte auch, was für ein Zufall.
    Liest sich fast so, als ob Du mit dabei warst, als die Mächte ihn zum „Mind-Control-Sklaven“ ausgebildet haben 😉 Diese Verleumdungen braucht echt keiner!!!

    Seid Ihr sicher, dass hinter Eurem Wunsch nach einem sanften Wandel nicht doch die Angst vor Veränderung steckt?
    Damit die Wunde heilen kann, muss erst mal der Eiter raus. Auf sanftem Weg kommst Du diesem Geschwür nicht mehr bei…

    Andrea danke, dass Du Gor in den Anfängen unterstützt hast!
    Verstehe Dich jedoch nicht, dass Du ihn jetzt öffentlich so bloßstellst. Würde ich meinem ehem. Partner nicht mal antun, wenn er der „Teufel“ höchstpersönlich wäre. Dass Dir Gor zur Zeit, als die Frequenzen durchkamen, fremd war und es Unbehagen bei Dir ausgelöst hat, ist objektiv noch kein Faktum, dass diese der „dunklen“ Seite dienen.
    Gor muss sich wahrlich seither stark verändert haben, ich habe ihn mehrfach als sehr mitfühlend erlebt. Und kommt mir nicht wieder damit, dass das nicht echt ist!
    Ja Aurora, nicht irgendwem nachlaufen – lieber für ein gemeinsames Ziel auf Augenhöhe zusammenarbeiten!

    Irgendwie auch schön, dass diese Plattform als Selektionshilfe fungiert. Wer nach dem Lesen der Beiträge der Bedenkenträger hier seine Zweifel für sich geklärt hat, ist bereit tiefer zu blicken und weiß was wahrhaftig ist. Für den Wandel ist es gut unaufhaltsam zu sein. Und wir können jetzt über uns hinauswachsen. Wie willst Du das tun, wenn Du Dich die meiste Zeit um das drehst, was Du nicht willst? Wir haben in diesem Spiel keine Garantie sicher vor Unterwanderung zu sein, das wäre ja langweilig 😉 Meines Erachtens ist die reine starke Absicht entscheidend, sie leuchtet uns auf dem Weg.

    So long,
    Meyla

  • Bernd:

    @ Meyla
    wenn ich das richtig verstehe, scheint Dir ein sanfter Wandel nicht möglich oder sinnvoll. Es mag sein, das es Lebenssituationen gibt, die einen drastischen Umschwung im eigenen Leben bewirken (z.B. der Tod eines Lebensgefährten). Aber die drastischen Veränderungen werden von „aussen“ angestossen (ich lass das mal so stehen).

    Aber den eigenen Wandel mit einem Geschwür zu vergleichen, wo zunächst der Eiter auf unsanfte Art beseitigt werden muss, lässt auf einen Weg der Disharmonie blicken.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das ein Wandel bei mir immer dann einsetzte, wenn ich ALTES loslassen konnte. Und diesem Prozess ging meist eine Erfahrung oder Erkenntnis voraus.

    Als ich 20 Jahre alt war (also vorgestern ☺ )ging ich mit einigen Schülern und meinem damaligen spirituellen Lehrer durch einen Park. Er hielt plötzlich an und zeigte auf einen Ast, der im Beet lag. „Wie kann man diesen Ast kleiner machen, ohne ihn zu brechen oder zu berühren?“ war seine Frage.

    Da die meisten von uns davon faselten, das man die Perspektive ändern muss, hat er dann die Antwort selber gegeben: “ in dem man einen größeren Stock daneben legt“.

    Die meisten von uns geschundenen Seelen haben soviel mitgemacht an negativen Erfahrungen, das eine brachiale Wandlung ala Gor eher an die spirituelle Blondinen- Illustrierte „operier mir“ erinnert.
    Nix für ungut.

  • Ursula:

    Liebe Andrea,

    Danke für Deine Offenheit und Mut ❤ Das, was Du beschreibst kenne ich nur zu gut nach auch einer 7 jährigem Partnerschaft. Wie ich dies grad gelesen habe, hatte ich das Empfinden, woher weißt Du das alles von meinen Erlebnissen Ich würde Mich gern mit Dir austauschen, jedoch nicht hier. Ich habe übrigens bei drei Gruppen, die sich mit Meralen beschäftigt haben, teilgenommen. Schnell habe ich gefühlt, dass da etwas nicht stimmt. Ich wünsche Dir viel Kraft und würde mich über einen Kontakt mit Dir freuen.
    LG Ursula

  • Augustina:

    Ich bin froh wie gut meine Intuition nach all den Lernjahren doch funktioniert. Ich hatte in ein Interview mit ihm reingesehen und bei mir gingen sowas von die Warnlampen an.

  • Rosie:

    Grüß Gott! Ich denke, es hat nichts mit „gossip“ zu tun, wenn sich hier einige mutige Frauen über ihre Erfahrungen äußern, die sie mit selbsternannten spirituellen Führern gemacht haben! Auch dieses ist ein Teil der Verblendung, in der wir gefangen sind. Es gibt niemanden, der uns rettet – auch kein Event, welches die Spreu von Weizen trennt. Aber es gibt Illusionen, Täuschungen und mächtige magische Praktiken. Das Gute und Edle wird höhnisch verlacht und benutzt. Das macht die Verwirrung perfekt. Sucht nicht im Außen.

  • Od:

    Liebe Meyla, ich war nicht dabei als Gor programmiert wurde. Aber ich kenne diesen Vorgang aus der Aufarbeitung meiner eigenen spirituellen Biographie und derjenigen einiger meiner Freunde.
    Damit meine ich jetzt nicht dieses Leben, sondern andere Leben, an die wir uns erinnern. Wir sind ein Sonderfall, da wir in früheren Leben sehr weit entwickelt waren, konnten wir uns, auch mit Hilfe der Kraft unserer reinen Absicht, vergleichsweise viel Erinnerung erhalten. Obwohl es Versuche gab, diese zu löschen.

    Ich weise noch einmal darauf hin, es ist extrem wichtig seine Erinnerungen zu behalten, eben um schlechte und gute Dinge sofort erkennen zu können.
    Die Strömung für die Gor arbeitet, versucht massiv Erinnerungen zu löschen. Er spricht das ja sogar ganz offen aus, wenn die Welle kommt wird ein Großteil des Wissens gelöscht. Bitte begreift, dass das eine Katastrophe ist. Leute hallo wacht bitte auf. Die meinen es ernst.

    Wissen löschen heisst dass ihr in der Steinzeit wieder anfangen dürft zu leben. Auf dem ethischen Niveau dass ihr dem Mitmenschen eins über den Schädel haut weil der eine Möhre mehr hat. Gut jetzt ist es vereinzelt auch schon so, aber dann wird es flächendeckend so sein. Das Löschen des Wissens (sichtbar im Niedergang des Bildungsniveaus und vielen anderen Dingen ) hat schon eingesetzt.

    Das ist der „Reset“ so wie er von den dunklen Fürsten angedacht ist. Sie selber verlieren ihre Erinnerung nicht, sondern nehmen Eure Erinnerung in sich auf und werten sie aus, nähren sich davon.

    Erinnerungen sind für sie Nahrung genauso wie negative emotionale Energie. Dieser Punkt ist leider noch viel zu wenig bekannt in der Eso-Szene. Nicht nur emotionale Energien sind ein begehrtes Gut, sondern auch Erinnerungen.

    Ich bin schon ein „alter Hase“. Was ich schon an Todes-, Sterbe- und Transformations-Veränderungsprozessen durchgemacht habe, das möchtest Du gar nicht wissen. Nur so viel, ich fürchte weder Tod noch Teufel.

    Und genau deshalb mache ich hier so einen Aufriß wegen der Gor – Sache.

    Meine Motivation ist nicht Angst, sondern pure bewußte Absicht.

    Ich weiß auch dass eine Veränderung kommen muß. Ich weiss es seit meiner frühen Kindheit, dass diese Zivilisation entartet ist, krank ist und unbedingt weg muß. Ich kämpfe dafür wie ein Löwe dass das geschieht.

    Aber dieses Zerstören der kranken Zivilisation und das Aufbauen einer gesunden Zivilisation müssen die Menschen selbst machen. Keine Welle, keine Katastrophe, kein Krieg, keine Ausserirdischen, kein Magnetfeldzusammenbruch, kein Polsprung kurz nichts wird den Menschen ihre Verantwortung abnehmen, ihre eigene kranke Zivilisation selbst zu zerstören und in gesunder Form neuzustarten.

    Es müssen die Menschen, das heisst konkret Du und ich und alle anderen, es selbst tun. Ohne Rettung von Aussen und ohne kosmische Abrißbirne.
    Gor erzählt viel Dummfug. Zum Beispiel dass es die Aufgabe der Eliten sei, die Zivilisation zu zerstören. Das ist eine hammerfette Lüge von Gor.

    Klar zerstören die dunklen Eliten die Zivilisation, aber nur die Teile davon die ihnen nicht gefallen, was ihnen nicht ins Konzept passt. Parallel dazu bauen sie ihre Zivilisation auf, es ist in vollem Gange.

    Die Eliten werden uns nicht die Arbeit abnehmen und ihr eigenes dunkles, krankes Zivilisationsgebilde zerstören. Oder siehst Du irgendwo dass das geschieht? Sei mal ehrlich und sieh hin.

    Sie zerstören die letzten Reste der heilen, positiven Zivilisationen, indem sie z.B. ökologischen Landbau immer schwieriger machen, die letzten bäuerlichen Familienbetriebe durch ihre Preispolitik zum Aufgeben gezwungen haben, die Städte vollkommen umgebaut werden so dass man von der Identität der Stadt nichts mehr erkennt (auch von Orten werden Identitäten gelöscht, nicht nur von Menschen). usw.

    Und ihre eigene kranke Architektur wuchert, neue Technologien die in Wirklichkeit krank und abhängig machen und den Menschen den letzten Rest Selbstbestimmung und Freiheit nehmen werden mit Hochdruck eingeführt usw.

    Leute lasst euch nicht Sand in die Augen streuen sondern beobachtet die Entwicklungen in der Gesellschaft. Beobachtet was geht leicht und wird unterstützt und was ist schwer bis unmöglich?

    Dann erkennt ihr welche Zivilisation zerstört und welche aufgebaut wird.
    Wenn Du einen Gärtnereibetrieb aufmachen willst der konventionell dh. mit viel Chemie arbeitet, wirst du Unterstützung erhalten. Wenn Du aber einen voll biologisch-ökologischen Gärtnereibetrieb aufmachen willst, dann wird dir jeder einen Vogel zeigen.

    Und solange nicht wir Menschen selbst das in die Hand nehmen, uns wehren und ganz konkret sagen: Wir möchten aber nur noch ökologisch-biologisch wirtschaften und nicht mehr profitorientiert und lasst uns in Ruhe mit eurem kranken Finanzwesen!
    Wird sich nichts ändern. Es kommt kein Gor und keine Welle und kein Polsprung und nimmt uns das ab. Wir müssen den Wandel selbst machen durch Mut und Tatkraft.
    Alle die Gor hinterherlaufen, glauben, ihnen wird etwas abgenommen: nämlich das Aufräumen ihres Mistes. Wird es nicht. Es ist eine Falle. Gor sagt die Welle spült alles fort und reinigt alles. Jaaaa, aber Euch gleich mit liebe Freunde. Dann seid ihr weg und die Eliten bauen auf einem Steinzeitplaneten gleich und ohne Umschweife ihre Welt auf.

    Wollt ihr das?
    Ich will es definitiv nicht, deshalb meine Bemühungen der Aufklärung und Warnung hier.

    Wer selig jauchzend der auslöschenden Welle eines Gor entgegen fiebert, der gibt seine Souveränität über den Transformationsprozess der Zivilisation ab. Das mag für viele beruhigender und leichter erscheinen, als sich der Verantwortung zu stellen, die wir als erwachende Menschen für den Planeten und die Entartung der Zivilisation haben.

    Aber mit diesem Hinwenden zum totalen Untergang, zum Finale Furioso, drückt man sich vor der eigentlichen Aufgabe. Ich habe das vor einem halben Jahr mit dem Bild beschrieben, dass die schwachen und faulen Schüler sicher jubeln, wenn die Schule brennt und sie deshalb gar nicht mit der Tatsache konfrontiert werden, dass sie in echt ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. Sie denken das Anzünden der Schule erledigt das gleich mit, aber wird man dann automatisch eine Klasse höher gehoben? Wohl eher nicht, oder?
    Es ändert ja nichts daran, dass sie ihre Lektion nicht gelernt haben.

    Genauso ist es mit den Menschen. Sie bekommen immer wieder die Gelegenheit, eine Zivilisation aufzubauen und zu halten, die im Einklang mit der Erde, in Harmonie ist, mit Wertschätzung vor dem Lebendigen.
    Momentan sieht es ganz klar so aus, als ob die Menschen das mal wieder nicht geschafft haben, mit ihrer Absicht und ihrem Mut genau bei dieser Sache zu bleiben. Sie haben sich mal wieder ins Bockshorn jagen lassen und den dunklen Eliten die Macht überlassen.

    Und nun kommt Gor und steckt alle in einen Sack und macht Schluß. Toll, oder? Haben die Menschen ihre Lektion gelernt? Waren sie schon fertig mit dem was sie sich vorgenommen hatten?
    Oder ist es nicht eher so, dass die dunklen Eliten unruhig werden weil es doch immer noch ein paar unverfrorene Menschlein gibt die sich ihnen unbeirrt entgegen stellen und dass diese ein für alle mal gründlich beseitigt werden sollen? Mit Hilfe von falschen Propheten wie Gor einer ist?

  • Od:

    Was ist ein objektives Faktum, ob jemand der „dunklen Seite“ dient?
    Zuerst einmal muß man sich darauf einigen, was denn dunkel und was hell ist.
    Hell: eine Welt in Vielfalt, Harmonie, Größe (die volle Bandbreite) und der völlig freien Möglichkeit für alle Wesen sich weiter zu entwickeln.
    Dunkel: eine Welt die gleichgeschaltet, dumpf, unwissend, umgekippt (aus der Balance) einseitig ist, ohne Möglichkeiten sich darüber hinaus zu entwickeln (Matrix).

    Gors wesentlicher Effekt, den er anstrebt und den er mit Hochdruck herbeizuführen wünscht, ist die WELLE. Dahinter verbirgt sich ein fingiertes Ereignis, das andere unter dem Namen EVENT oder RESET vorbereiten.
    Dabei handelt es sich um einen Versuch der dunklen Eliten, die volle Kontrolle über einen drohenden Befreiungsversuch der versklavten, aber aufwachenden, Menschen zu behalten.

    Sie merken da tut sich was, Menschen wachen auf. Und deshalb greifen sie zu einem bewährten Trick um diese Gefahr unter Kontrolle zu bringen. Nämlich sie inszenieren diese Befreiung oder diese Reinigung oder diesen Quantensprung, von vorne bis hinten, mit multiplen Szenarios so dass für jeden Gefährder etwas dabei ist wo er mitgeht, wo er kleben bleibt. Maßgeschneiderte Leimruten sozusagen.

    Damit dient Gor der dunklen Seite. Auch Cobra. Auch Corey Goode. Auch wenn das ganz liebe wohlmeinende Leute sind, herzensgute Menschen. Das ist sehr perfide ich weiss, aber die dunkle Seite arbeitet perfide. Sie arbeitet mit Mißbrauch und mit Teilwahrheiten, in denen die dunkle Agenda versteckt ist.

    • Maggie D.:

      Hallo Od, zur WELLE dann eine Frage:

      Was ist dann mit der auch von Dieter Broers angekündigten kosmischen Welle, dem Synchronisationsstrahl, von dem man sich erhofft, dass der das Bewusstsein anhebt?

  • Od:

    Liebe Maggie, es gibt aufgrund der kosmischen Gezeiten tatsächlich jetzt Einflüsse, die bewußtseinsanhebend wirken können. Es ist vergleichbar mit kosmischen Jahreszeiten. Wir hatten eine kosmische Sonnenwende. Wir sind gerade am tiefsten Punkt des Winters, des „dunklen Zeitalters“, angekommen. Jetzt wird es allmählich immer „heller“
    In den hellen Zeitaltern ist es schwieriger die Menschen dumm zu halten, da die positiven Frequenzen sozusagen Rückenwind bekommen. In den hinter uns liegenden Jahrhunderten und Jahrtausenden hatten sie sozusagen Gegenwind.

    Die dunklen Eliten kennen die kosmischen Zyklen genau. Ihr Plan ist es, die Menschheit so zurückzuwerfen, auf Null zu setzen, zu „resetten“, dass die in so starkem Maß retardiert sind, dass selbst eine positive kosmische Strahlung sie nicht mehr aufweckt.

    Deshalb werden die dunklen Eliten jetzt so unruhig, es ist auch für sie ein bißchen ein Wettlauf mit der Zeit. Sie wollen so schnell wie möglich so viel wie möglich kaputt machen, Menschen extrem dumm und dumpf und primitiv machen, damit der kosmische Frühling kein Massenerwachen produziert.
    Sie wollen mit Technologien und Mindcontrol und „Reset“ alles so stark in den Griff kriegen, dass da nichts „anbrennt“, also ein unerwünschtes Erwachen durch den kosmischen Frühling doch stattfindet.

  • Maria von Streben:

    Ein Suchender, mehr ist Gor auch nicht. Er gelangt durch seine Technik in Seelenbereiche hinein, von denen viele Menschen nur träumenn, als das es ihnen auch nur annähernd gelingt.
    Wer so tief in sein Innerstes einzutauchen versteht, trifft auf Ebenen in sich, die einfach nur die Hölle mit all ihren Unannehmlichkeiten sein müssen. Das Durchschreiten dieser Ebenen verursacht Verwerfungen auf allen Ebenen, da sich bekanntlich alles gegenseitig beeinflusst. Irgend wann einmal bist Du da hindurch, so auch Gor.
    Ein Platz, egal ob Meral oder Thing oder Keltenschanze ist immer nur so gut, wie die Menschen, die ihn regelmäßig pflegen. Es gibt Plätze, z.B. in Westfrankreich, die heute noch sehr sehr kraftvoll wirken. Ich war dort und konnte sie für mich entdecken und vor allem erfühlen. Einige Plätze bekommen schon seit vielen hundert Jahren keine Pflege und wirken trotzdem.
    Das sind grundsätzlich feinstoffliche Wirkungen, die diese Plätze aussenden. Diese Kraft benötigt schon eine gewisse Zeit, um alle Wirkungen zu entfallten. Verhindert oder ausgebremst wird das Ganze durch die Digitalisierung der Matrix.
    Die Arbeit, die jeder Mensch geistig ableistet, fügt sich letztlich in das Große und Ganze harmonisch ein und macht das Gesamtbild einfach nur rund.
    Vielleicht hatte die Partnerin vom Gor auch nicht ganz verstanden, was er wirklich tat. Hyperraumkommunikation ist die anstrengendste, geistige machbare Arbeit überhaupt. Wer das nie zu Wege brachte, sollte darüber erst recht nicht urteilen oder gar andere Menschen deswegen verurteilen.
    Machts doch erst einmal alles selber, bevor Ihr andere Menschen zerreißt.

  • Od:

    Ich mache das alles selber.
    Hyperraumkommunikation ist nicht anstrengender als Kommunikation mit jedem anderen Wesen auch. Es ist nur dann anstrengend, wenn die Wesen nichts Gutes mit Dir vorhaben, oder andersrum wenn Du von Wesen etwas willst, die aber mit Dir nichts zu tun haben wollen.

    Und Hyperraumkommunikation, selbst wenn Timofey sie als anstrengend empfinden sollte, ist keine Entschuldigung für mißbräuchliches Verhalten im zwischenmenschlichen Bereich.

    Und keine Entschuldigung für Irreführung von ziemlich vielen Menschen. Jeder der Hyperraumkommunikation macht, und diese nicht permanent kritisch hinterfragt, handelt unverantwortlich.

  • Vielen Dank für diesen Beitrag.
    Jeder hat immer die Verantwortung für das was geschieht und ist weder schlecht noch gut. Jeder kann IMMER mit der eigene angeborene Intuition überprüfen und bekommt Antworten.
    Ich erschaffe auch null punkt felder mit Farbzeichen.
    Bei mir ist aber alles individuell, jeder bekommt seine individuelle Symbole. Das ist für mich der Schlüssel. Ist vielleicht weniger machvoll, aber dafür deins, und richtet sich aber immer nach deinem Bewusstsein.
    Dr. Jeet Liuzzi

  • Wolfgang:

    @Od
    Kann ich nur beistimmen, sind alles nur Märchenerzähler (Gor, Goode, Wilcock, Fulford, usw…), diese vermitteln den Menschen eine trügerische Sicherheit/Lösung welche wahrscheinlich nie eintreffen wird?
    Und das sind die ganzen Erzengel, Engel Michael und Engel XY, gechannelten Wesen, x verschiedene feinstoffliche Wesenheiten, usw… noch gar nicht berücksichtigt.
    Eines bewirken diese Märchen aber auf jeden Fall, die Menschen werden vom HIER und JETZT abgelenkt und das ganze wird noch durch die Medien welche ja von den Eliten gesteuert sind, verstärkt.
    Dabei ignorieren (haben sich evtl. damit abgefunden?) die meisten mittlerweile die Chaimtrail’s, Chemie in Nahrung bzw. mittlerweile fast in allen Produkten, fortschreitende Beschneidung der Freiheit, immer mehr Gesetze gegen das Volk und für die Eliten, fragwürdige Impfungen, usw… man könnte hier noch x Beispiele aufzählen.
    Der Mensch gewöhnt sich an alles, bis es eben zu spät ist, ich hoffe wir kriegen vorher noch die Kurve?

    Hier wurde z.B.: von einer Welle berichtet welche ja heute bemerkbar sein sollte, in den jeweiligen Kommis ist aber nichts nachzulesen, keine Erfahrungsberichte, nichts. Also was ist nun mit der gewaltigen Welle welche uns heute erreichen soll?

    Da keiner was überprüfen kann und immer neue Theorien bzw. Irrlehren verbreitet werden, welche nicht verifiziert werden können, kann eigentlich jeder irgend eine Geschichte (Märchen) in die Welt setzen, Anhänger finden sich immer, siehe wie viele Sekten es auf der Welt gibt.

    Ich muss zugeben, die Geschichten von Goode, Wilcock, Fulford lese ich gern, sind sehr unterhaltsam aber daran glauben funktioniert irgendwie nicht 🙁

    Hier redet man von GOR aber Cobra ist ja das GLEICHE in grün.

  • nondual:

    ICH BIN die bewusste Allgegenwart des göttlichen Prinzips, welches ewig in allem währt.

    Der GLAUBE daran, wer Ich wirklch Bin, ist meine Befreiung von den in mir programmierten begrenzenden Glaubensmustern.
    Das ist die Erinnerung an meine wahre Identität.

    Jede Botschaft soll daran gemessen werden, ob sie mich dahingehend selbstermächtigt oder ob sie Angst und damit Machtlosigkeit in mir erzeugt.

    Nicht umsonst sagte auch Jesus: Es geschehe nach euerem Glauben.
    🙂

  • heidrun:

    mir kommt der bericht stimmig vor. aber auch, dass gor positiv angefangen hat. das problem ist: die dunkle seite kann mit einem unglaublich tiefen frieden, der sich wie liebe anfühlt, ködern. aber es ist ein extrem verwundbarer zustand, der dann wieder zu zerreissen, schmerz, ausbrüchen führt.
    wie man einem menschen den unterschied vermitteln kann und wie man wen da wegführen kann oder die erkenntnis in ihm keimen lassen kann, dass DAS nicht liebe ist, sondern eine explosive ruhe… keine ahnung…
    es reicht ja schon, das für sich selber zu unterscheiden… und sich wieder raus zu manövrieren, wenn man’s mal verwechselt oder „auf den leim“ gegangen ist…
    aber ich schätze, das wird jeder lernen müssen, um sich und um die erde zu erhalten und zu dem höchsten potential gedeihen zu lassen, das drin steckt.

  • Wolfgang:

    @Od
    Du schreibst „Deshalb ist eine pauschale Abstrafung der Menschen vollkommen falsch und wird auch nicht zugelassen.“ und „Das wird nicht geduldet.“

    Von wem wird hier nicht zugelassen bzw. wer duldet was nicht, von welchen Quellen redest du?

  • Od:

    Antwort für Wolfgang: von allen, die sich für Gerechtigkeit einsetzen.

  • GabyRubina:

    Habe seine Bücher gelesen, Videos angeschaut aber bei der Chakrameditation hoch und runter aufgehört….innere Stimme sagt nix gutes. Danke für die Infos.

  • Maria von Streben:

    Holt Gor nicht durch Resonanz und Eure Reaktionen etwas hoch, was lange in Euch auf Erlösung wartet. Wer in Resonanz geht, hat auch ein oder mehrere Probleme.
    Wer schwingt sich hier zum Verurteiler auf?
    Wer möchte der eigentliche Bestrafer sein?
    Diese ganze Disskusion ist so schwachsinnig, wie die Berichte von Fullfort und Co.
    Frei von Vorurteilen, frei von Verurteilungen, frei im Leben, frei mit anderen leben.
    Liebe ist Bedingungslos.
    Wer stellt hier Bedingungen für wen?
    Es sind Ent – wicklungen, mehr nicht!

    Übrigens, die Meralarbeit um Dresden herum hatte ganz viel bewirkt. Unabhängig voneinander haben mehrere Gruppen zur Zeit des Bilderbergertreffens in Dresden in diesem Jahr gearbeitet.
    Der Polizeichef sagte am Montag danach im Radio-interview: „Er habe in seiner langen Tätigkeit als Einsatzleiter noch nie etwas so friedliches erlebt.“

    Es ist nur Euer eigener Schatten, der Euch trifft. Den abzulegen, wäre der Weg.

    • Maggie D.:

      Boaaah! Ich habe wirklich starke Gefühle, solche Art Kommis zu löschen ….. verdrehte Welt!

  • @ Maria von Sterben,

    …natürlich hat die MeralArbeit in Dresden einiges bewirkt.!!!
    …!!! Das sollte sie auch!!!…:
    …den Bilderbergern ein friedliches Treffen ermöglichen !!!
    Ist Euch schon einmal aufgefallen, daß diese Treffen immer in diesem Land stattfinden, das unmittelbar darauf von der Kabale attackiert wird in irgend einer legislativen oder exekutiven Form ?

    Bernhard

  • Sorry, Maria von…STREBEN
    Ich habe in Deinem Nachnamen die Buchstaben vertauscht !!

    Grüße

    • Maggie D.:

      Das Wortspiel STREBEN – STERBEN ist ein geniales Anagramm, und sehr entlarvend in Bezug auf deine Gedanken dazu!
      Danke Bernhard, du kleiner Lümmel, du!

  • Od:

    Macht doch nichts. Es gibt genug Leute für die ist ihre eigene Realitätsblase, ihre eigene kleine Welt, genug. Die sind zufrieden wenn da alles im Lot ist, das ist doch vollkommen ok so.
    Es gibt viele Leute die fühlen sich sehr erhaben wenn sie sich des Urteils enthalten. In echt urteilen sie auch, bloß unbewußter.
    Aber mehr als informieren und aufklären kann man auch nicht tun, der eine oder andere wird etwas Sinnvolles daraus machen. Viele werden abgehalten, blindlings in diese Falle zu laufen. Genug Zweifel sind jetzt gesät, so dass Gors Agenda sehr unwahrscheinlich geworden ist.
    Eine Frage an Maria von Streben: Hat in Dresden das Bäumefällen und Abholzen aufgehört? Stehen dort überhaupt noch uralte Bäume, Buchen, Eichen, Eschen und Ulmen? Wie geht es ihnen, werden sie geschützt?
    Das würde mich mal interessieren.

  • Hartmut:

    Hallo Maria von Streben,

    Du kannst unbesorgt sein. Denn die Leute hier schenken Gor bereits schon seit vielen Monaten höchste Aufmerksamkeit. Sie stecken viel Energie in Gor und seine Merale. Und das ist doch genau das, was Rassadin und seine Auftraggeber möchten und auch brauchen.
    Glaube mir, es spielt für seine Chefs keinerlei Rolle, welche Art diese Energie hat – Positive oder Negative… die nehmen beides. Letztere natürlich bevorzugt.

    Ok, in der letzten Zeit war der Hype um Gor ein wenig eingeschlafen. Aber es war leicht für sie, die Wahrheitssucher wieder auf Trab zu bringen.
    Weisst Du ob Gor Verwandschaft hat? Wenn ja, könnten die womöglich auch noch alle der Reihe nach hier aufschlagen, um zu berichten was doch der Onkel Gor für einer ist, um die Sache damit am laufen zu halten (war`n Scherz).

    Aber mal im Ernst; Gor spielt eigentlich nur eine untergeordnete Rolle. Seine Aufgabe und die seiner Messias-Kollegen wie Cobra, Kojak, oder wie sie sich sonst so nennen besteht lediglich darin, die Leute ein wenig abzulenken. Aber eigentlich ist dies schon lange überflüssig, denn für die Menschheit ist es schon lange zu spät, um noch aus der Falle zu entkommen.

    LG

  • sonnenblume:

    Maria von Streben:
    28.12.2016 um 11:00
    „Holt Gor nicht durch Resonanz und Eure Reaktionen etwas hoch, was lange in Euch auf Erlösung wartet. Wer in Resonanz geht, hat auch ein oder mehrere Probleme.“

    Es verhält sich doch genau umgekehrt! Die meißten Leute hier gehen ja gerade n i c h t in Resonanz mit Gor, w e i l in ihnen etwas widerspricht.

    Als ich vor einiger Zeit das Video von Gor ansah, als er noch ziemlich unbekannt war, habe ich heftige Warnsignale von meinen Wahrnehmungs-organ Herz bekommen.( und auf mein Herz kann ich mich verlassen) Es verschloß sich total den Aussagen und der Energie von diesem Herrn und es war mir fast unerträglich, das Video mit seinen disharmonischen Energieschwingungen zu Ende zu sehen.

    Ich warnte in diversen Blogs vor diesem Mann, bezog aber überwiegend nur attackierende Kritik.
    Es freut mich von Herzen, daß hier nun die Wahrheit ans Licht gekommen ist.

    Bei Gor ist es besonders auffallend, wie „gesteuert“ er spricht.
    Wie eine Marionette erzählt er seine „Weisheiten“ und mein Gefühl sagte mir gleich: „das ist nicht e r s e l b s t“, sondern hier spricht jemand d u r c h ihn.

    Er versucht seine Zuhörer durch mentale Magie zu überzeugen, also durch mentale Gedankenkräfte oder anders ausgedrückt durch kühle Intelligenz. Und genau hier „arbeitet“ das Mind-Control………

    Solche Typen wie Gor sind mit dem Verstande kaum zu durchschauen, weil unsere Verstandes-Ego’s selbst mit Ilusionen beladen sind.
    Nur unsere wahre Herzensqualität, (nicht Bauchgefühl!) welche schon etwas durch unsere Aufmerksamkeit „geübt“ worden ist, kann solche Falschspieler energetisch erkennen.

  • rofi:

    für mich ist immer entscheidend in welcher seelischer Entwicklungsstufe sich ein Mensch befindet, der medial geistiges Wissen verbreitet und Rassadin ist sicher nicht in einer seelischen Entwicklungsstufe, die höchstes geistiges Wissen ermöglicht.
    Als Massstab sind für mich wirkliche Eingeweihte wie Rudolf Steiner, Sai Baba oder der heute lebende Heinz Grill, sie alle sind in einer so hohen geistigen Stufe, dass sie auch wirklich wahres höchstes Wissen aus der geistigen Welt übermitteln können.
    Die seelischen Entwicklungsstufen können mittels Pendeltabellen erforscht werden oder von hellfühligen direkt erkannt werden.
    Auch massgebend ist ob das Medium, wie zB Rassadin auch finanzielle Interessen hat, Medien, die mehr als zB ein Handwerkerstundenlohn verlangen sind immer unseriös und materiell eingestellt, sie haben niemals Zugang zu höherem geistigem Wissen und unterliegen immer dämonischen Manipulationen.

  • Ich weiß dies seit April 2016, dass er übernommen wurde und sogar geklont, was mit vielen wichtigen Lichthaltern in diesem Jahr so geschah, es geschah bei allen, die im Rampenlicht standen, zuerst waren sie besetzt, wenn das nicht nach ihren Vorstellungen lief, dann wurden sie geklont, womit sie dann totao manipulierbar wurden.

    Ich bat die Urquelle dies so schnell als möglich zu stoppen!
    Ich kann das alles nur bestätigen, in Liebe von Charlotte

  • nondual:

    Nur ein selbstermächtigter gottgewordener Mensch mit vollkommenen Potential zur Realitätserschaffung kann sich als Allwissend und Allmächtig und somit als FREI bezeichnen.
    Man kann solche Menschen auch als Meister der Materie nennen. Aber egal wie sie heissen…

    Wir solllten diesen Status anstreben. Dann werden solche Diskussionen unter Halbwissenden nicht mehr nötig sein.
    Der Weg dorthin beginnt bei der Auflösung aller hinderlichen Glaubenssätze!
    Und insbesondere bei der Löschung der Glaubenssätze, die aus dem Massenbewusstsein übernommen wurden,… wie die Unmöglichkeit der Lichtnahrung, der Levitation, der Teleportation usw.

  • nondual:

    Hier wird das vorhin gesagte nochmal untermauert (wennschon mit anderen Begriffen):

    http://www.klang-weg.de/zingdad-was-ist-liebe-3/

  • Bernd:

    @ Charlotte
    Hättest Du die Güte, die Fakten für Deinen Troll- ähnlichen Beitrag zu bringen und ganz nebenbei auch mal Deinen Website- Link auf Vordermann zu bringen?

  • Wolle:

    Hallo, Liebe Sonnenblume!
    ————————
    Es tut gut, jemanden zu hören
    der ebenso in der Herz- und Gefühls-Wahrnehmungs-Ebene
    gesegnet ist, reagiert und agiert.
    Viele Warnsignale überhören, überfühlen wir, über
    Mindlastingen wir (Kopfgesteuert, Sakralgesteuert..).
    Sobald wir nur mit den Verstand arbeiten und
    urteilen… sind wir schon auf dem Holzweg.
    Leicht verdrehte Wahrheiten werden zum
    Höllendisaster.
    Ich stimme Dir voll zu. Negative Energien kann man mit
    dem Herz lokalisieren und mit dem ganzen Körper
    spüren. Sogar lernen wieder zu reaktivieren.
    Und dann kann man solche Disharmonien
    ganz schnell auf die Schliche kommen oder sogar auflösen, auslöschen, wenns sein muss.
    Durch ständiges hinterfragen, wer, wie, was macht es mit mir, wohin führt es mich, wohin will ich nicht, frei sein, unfrei bleiben… ?usw.
    kommt man in vielen Fällen weiter, nichts anderes
    machen die Therapeuten zur Weiterentwicklung, ver- oder durch helfen. Es nimmt kein Ende und es gibt kein Ende am irdischen Szenario. Trotzdem viel Spaß und Glück und Freude beim durchleben, das wir uns nicht nehmen lassen sollten. Wir sind unsterbliche Geistwesen, bleiben wir da wo wir uns am wohlsten fühlen, in der Mitte, im Herz, SELBST!
    Licht was wir sind, verbrennt jeden Bullshit, wenn man es vom Herzen tut, beobachtet, auch ohne Worte.

    Vielen lieben Dank für Dein SEIN, liebe Sonnenblume,
    schön das es Dich gibt!
    Und vielen Dank auch an Dich, liebe Maggie!
    Namaste
    Wolle

  • anaya:

    Meyla:
    27.12.2016 um 00:34
    ——————–

    Ja Meyla > lustig und auch …wirklich erstaunlich, wie „unterschiedlich“ doch die Wahrnehmungen sind … 🙂

    ————————–

    Und da ja -ganz sicher- auch das Altera-TEAM sich hier mal zu den „Vorwürfen/Warnungen äussern darf“ … stelle ich folgende Aussagen hier rein:

    Anti-Gor-Kampagne:

    In den letzeten Tagen haben wir festgestellt, dass die Diffamierungskampagne,
    die bereits im vergangenen Mai begann, immer groteskere Züge annimmt.
    Im Mai war ich persönlich davon betroffen und meine eigene Meralgruppe durchlebte
    einen Reinigungsprozess. Es ist unwürdig, darauf mit Rechtfertigungen einzugehen …
    es ist wirklich zu absurd!

    Was ich dazu allerdings sehr zu bedenken gebe ist, dass nicht Gor mit dieser
    Kampagne gestoppt wird … er ist nicht zu stoppen.

    Die ganze Aktion geht gegen
    Euch! Ihr sollt gestoppt werden … und das muss jeder für sich entscheiden, ob
    er oder sie sich darauf einlässt!

    Eine Stellungnahme von Gor findet Ihr auf der Startseite seiner Homepage.

    Inaqiawa und das Team Altera

    ============================
    Od:
    26.12.2016 um 09:40

    „Was glaubt ihr liebe Leute, warum die ganze Eso-Szene immer so zerstritten ist? Warum Gruppen, die positiv gemeinsam magisch arbeiten wollen, sich nicht bilden können und sich immer wieder verkrachen noch bevor sie loslegen konnten?“
    —————————
    Hüstel…Auch du Od als Verfasser dieses öffentlichen Beitrages trägst zu genau dem von dir Beschriebenen bei…oder etwa nicht ? 😉

    Herzlichen Gruss
    anaya 🙂

  • anaya:

    „Gor nimmt Stellung zu den beiden Beiträgen, die ihn angeblich verleumden..“

    Ist DIES nicht schon wieder „Meinungsmache“ liebe Maggie ?

    Dieses Wort „angeblich“ ?

    Bedeutung: vermeintlich

    nicht eigentlich, nicht wirklich, vorgeblich, vorgetäuscht, eingebildet, falsch, fiktiv, fälschlich, gedacht, hypothetisch, illusorisch, imaginär, irreführend, täuschend, scheinbar

    ——————————————–

    Und aus den vorhergegangenen „bewertenden/Urteilfällenden“ Beiträgen über GOR, liegt es da nicht nahe, DIESES Synonym „vermeintlich“ für „angeblich“ zu verwenden … oder täusche ich mich ?

    • Maggie D.:

      Gor gibt an, also „angeblich“ , dass er verleumdet wird – wir sind anderer Meinung und dürfen die seiner Sicht gegenüberstellen. Alles weitere ist Wortglauberei.

  • anaya:

    Für MICH > „aufklärend/bewusstseinserweiternd“ >

    …..

    GOR geht in diesem Gespräch mit ALTERAnern und MERALern auf folgende Themen ein:

    Maggie:
    Der Rest wurde gelöscht, weil diese HP nicht mehr für Werbung von Altera/Gor zur Verfügung steht. Wir taten dies anfangs, weil es sich da noch stimmig anfühlte. Doch nun, nach all den Fakten und Bezeugungen ist dies nicht mehr unser Weg.

  • verobo:

    An Maria von Streben
    und alle, die so denken wie sie.

    Worum geht’s denn in diesem Blog? Um Aufklärung und nicht Verklärung. Also ein herzliches Dankeschön an die mutige Ex-Freundin von Gor.

    Klar funktionieren die Merale. Wäre es nicht so, würde der Seelenfänger Gor nicht so erfolgreich Seelen sammeln können. Und mit Liebesgeflüster und „bedingungsloser Liebe“ lassen sich besonders leicht die Weiblichen einfangen. Ich war zwar erst sauer auf Bernd, mit seinem Blondinen-Witz – trifft aber leider doch auf viele Frauen zu, die mit verklärten Augen ihren Guru anhimmeln und beten „operier mir“.

    verobo

    • Maggie D.:

      Ha, ha, ha! operier mir …. 😆

      Wenn die Merale nicht funktionieren würden, müssten wir ja nicht warnen, oder.

  • sandro:

    @hartmut … was ist eigentlich der unterschied zwischen dir und deinen messias-kollegen cobra und kojak ? … ach ja ,die machen hoffnung und du hoffnungslosigkeit ;o) :op … neee ,ma ernsthaft midgard is nich verloren … wir (persönlich und kollektiv) ham ne menge einflussmöglichkeiten ,wenn wir nich resignieren ;o) … oder bewusst eine negative zeitlinie halten wollen (?!)… und die vortschrittliche zeitverwurschtelungstechnik ham auch nich nur die „bösen“ ! die ur-quelle gibt immer gern die vortschritlichsten techniken (intel) den gaaaaaanz lieben . willkommen auf nova-midgard …
    http://tomkenyon.com/die-kunst-des-zeitlinienspringens
    liebe und goldenes licht dir … und allen

  • Hartmut:

    (Hallo sandro)

    bzw. @sandro

    meine Messias-Kollegen? Ist alles ok bei dir?

    Ich erzähle von der Realität. Die Messiase erzählen Lügen.

    Bitte nerv mich jetzt nicht.

  • Elisabeth:

    Liebe Andrea – Maggie D.,

    ich schreibe jetzt für Dich diesen Brief:

    Maggie:
    Hier fängt der WirrWarr bereits an! Was soll diese Vermischung zweier unterschiedlicher Seelen?
    Nein, Elisabeth, diesen deinen Brief werde ich hier nicht veröffentlichen, denn er tut nichts zur Sache – gar nichts! Wie du diese „Aktion“ persönlich empfindest ist ganz alleine deine Angelegenheit und du wirst sie mit dir selbst verarbeiten. Uns geht es hier um Fakten!
    Auch der Schluss deines Briefchens zeigt, wie du alles hier beurteilst und das sollte genügen, mehr Raum gebe ich dir dazu nicht in meinem virtuellen Haus – und nun Tschüß!

    —————————-
    „WOLLT IHR DAS HIER AUF DIESER PLATTFORM, Ihr Ängstlichen, Ihr Scheinheiligen, Ihr Selbstgerechten, Ihr richterlichen Gestalten? Schaut mal hin auf Eure LICHTE Flamme und betrachtet den Docht: er ist rabenschwarz. Das ist eine Realität hier auf Erden. Wenn Ihr geifernd Eure Kerze zum Erlöschen bringt, bleibt nur ein kleines Stück verkohlter Docht…

    Liebe Andrea-Maggie,

    Erlösung findest Du in DANKBARKEIT für all das GUTE und auch für das SCHWERE in Eurer gemeinsamen Zeit, denn an beidem genesen wir und werden frei. Erinnere Dich bitte, wie viel Du ihm GEGEBEN hast UND wieviel Du von ihm EMPFANGEN hast.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir neue sinnvolle Entscheidungen!
    Elisabeth“

  • anaya:

    @all

    Es gibt Seelen, die sind schon SEHR SEHR alt …

    bedeutet: Sie haben unzählige Inkarnationen und LERNerfahrungen hinter sich …

    Die jungen Seelen (mit weniger „Erfahrungen/Erkenntnissen“) dürfen weiterhin LERNEN.

    Auch dies: ECHTES/WAHRES LICHT vom „FALSCHEN unterscheiden zu können“.

    LICHT und LIEBE für ALLE 🙂

    Herzlichst
    Niru Hawumea Anaya

  • anaya:

    Maggie schreibt: Uns geht es hier um Fakten!

    ———————

    Ich weiss nicht, worauf Elisabeth´s „Briefchen“ sich bezieht…aber wenn ich deine Antwort lese, möchte ich dir -wenn ich darf- folgende Frage stellen:

    Geht es bei dieser/deiner Seite „bewusstseinsreise.net“
    lediglich um „FAKTENcheck“?
    Oder soll(t)en diese Seiten nicht eher dazu „verhelfen“ > BEWUSSTER zu werden … in die SELBSTverantwortung zu kommmen… (wieder) aus dem HERZEN zu „agieren“ und nicht nur aus dem „VERSTAND“ heraus…
    eben auch > u.a. durch „Denkanstösse“ von „anderen“ ?

    Sind wir denn nicht ALLE einander Lehrer UND Schüler ?

    Nun = ist MEINE Meinung 🙂

    LG

    • Maggie D.:

      Liebe anaya,
      vor allem möchte ich mich hier nicht in endlosen Diskussionen verlieren, während da draußen der Bär steppt. Wir haben wichtigere Dinge zu tun! Und imaginäre Reuebriefchen einer Leserin namens Elisabeth, die unter dem Pseudonym Andrea-Maggie fabuliert sind, gehören sicher nicht dazu. Das sind keine „Denkanstösse“ sondern nur prosaische Zeiträuber.

  • anaya:

    „….während da draußen der Bär steppt“

    Wie INNEN > SO AUSSEN = Hermetisches Gesetz 😉

    ———————————————–

    3. Das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien
    Wie oben – so unten, wie unten – so oben. Wie innen – so außen, wie außen – so innen. Wie im Großen – so im Kleinen.

    Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung. Du kannst daher das Große im Kleinen und das Kleine im Großen erkennen.

    Wie Du innerlich bist, so erlebst Du Deine Außenwelt. Umgekehrt ist die Außenwelt Dein Spiegel. Wenn Du Dich veränderst, verändert sich alles um Dich herum.

    https://www.wirkendekraft.at/Kosmische_Gesetze/

    • Maggie D.:

      New Age – Bullshit!

      Nach dem Motto: Bist immer selbst schuld! (Schuld-Glaubens-Matrix)

      Wenn der Gor dich betrügt und verführt und in die Slaverei lotst – na, dann ist das dein Spiegel – selber schuld!

      Anaya – ich möchte hier keine weiteren Diskussionen darüber führen. Wir haben diese Themen in anderen Bereichen schon alle durch. Es wiederholt sich und raubt mir die Zeit. Wer die Zeit hat, möge hier antworten – ich bin raus.

  • Meyla:

    Maggie, die Verhöhnung des Namens von Maria von Streben spricht nicht gerade für Dich. Es als „entlarvend“ zu bezeichnen ist Verleumdung. Dein Nachname kommentiert hier doch auch keiner.
    Wenn Du diese meine Meinung nicht veröffentlichen möchtest, wäre es ok für mich, dann lösche bitte aber auch Deinen Kommentar.

  • Elisabeth:

    Hallo Maggie,

    GENAU das hab ich von Dir erwartet: Wenn Du etwas zu lesen bekommst, das Dich WIRKLICH innen BERÜHREN könnte, schmeißt Du es weg. Statt es EINFACH stehen zu lassen. So beraubst Du Dich selbst in Deiner MITTE.

    BITTE schicke meinen Brief wenigstens an ANDREA weiter. Sie hat ein RECHT darauf.

    tschüss
    Elisabeth

    • Maggie D.:

      Sag mal, Elisabeth gehts noch? Hast du noch immer nicht verstanden, dass du diesen Brief an mich gerichtet hast, wo ich doch mit dieser Sache gar nix zu tun habe. Weshalb sollte er mich denn dann berühren?

  • Elisabeth:

    Liebe Anaya,

    ich danke Dir für Deine Klarheit. Hier ist nochmals mein ganze Brief, den ich für ANDREA geschrieben habe – und ich lass in der Anrede „Maggie D.“ weg, da sie sich davon abgestoßen fühlt.

    ****************************************************

    Liebe Andrea,

    ich schreibe jetzt für Dich (und mich) diesen Brief:

    „Du Lieber, wie gut es gewesen ist mit Dir, damals, zu Beginn und noch für lange Zeit. Ich hatte mich ganz auf Dich konzentriert. In gewisser Weise hattest Du bei mir einen guten Platz gefunden und eine Gefährtin für Deine Lebens-Reise, die damals auch meine Lebens-Reise gewesen ist – mit Dir zusammen. Es gab viel Nähe und auch Distanz, Zärtlichkeit und Frust, Einssein und Entzweisein. So viel Freude wie auch Schmerz.

    Zuletzt aber bin ich an Dir irre geworden. ……

    usw., usw., usw.

    Rest gelöscht!

    WARUM? Weil es niemand was bringt, hier einen Liebesroman zu veröffentlichen. Woher willst du denn wissen, ob es „viel Nähe und auch Distanz, Zärtlichkeit und Frust, Einssein und Entzweisein. So viel Freude wie auch Schmerz“ gab bei den beiden?????? Was soll denn das ganze?

    Sorry, Elisabeth, aber zum letzten Mal, dafür stelle ich meine HP nicht zur Verfügung. Das bringt niemanden nur einen Schritt weiter … Zeiträuber!

  • Elisabeth:

    Liebe Maggie,

    o doch, Du hast mit Sache eine Menge zu tun. ….
    Nun, ich habe in der Anrede an Andrea Deinen Namen dazu geschrieben, weil ich den Eindruck habe, dass Du Dich mit Andrea stark identifiziert hast. Andreas persönliches Leid findet dabei leider keine Beachtung. ……

    Maggie: Der Rest wurde erneut gelöscht! Und im letzten Satz bestätigt sich für mich klar, dass es richtig war, dies zu tun! Es ist reines Geltungsbedürfnis – endlich mal ne Plattform, wo man sich prosaisch austoben kann.

    In genau diesem Sinne grüße ich Dich von Herzen!

    Elisabeth

    Ich danke dafür, dass ich nun durch Dich und durch Euch andere hier die Gelegenheit wahrnehmen konnte, Bedeutsames zu formulieren. Es gilt.

  • Tippitop:

    @Meyla .. sorry, ich denke, da hast du etwas falsch verstanden .. Das Wort ‚entlarvend‘ zu verwenden ist keine Verleumdung. .. entlarvend ist entlarvend .. sprich es wird eine Bedeutung hinter dem Wort ‚Streben‘ gesehen. Außerdem kam der Wortverdreher nicht von Maggie, sondern von Bernhard. Es war ein Versehen .. und keine absichtliche Verhohnepiepelung.

    Ich persönlich habe in dem Namen ‚Streben‘ auch nur ein Pseudonym gesehen und keinen echten Namen.

    Dennoch ist es richtig .. Worte so oder so .. gehen in unser Unterbewußtsein.
    Das ist ja übrigens auch ein altbekannter ‚Trick‘ der Matrixbauer. Sprache ist eben auch ein wichtiges Mittel hierzu ..

    Und nochmal .. Gor strebt durch Terraforming .. ein ‚Massensterben‘ der gesamten Menschheit an .. Und fordert auch noch andere Seelen dazu auf, sich in diese Absichten mit einzuklinken ..

    Wenn das nicht dunkel ist .. dann weiß ich auch nicht mehr ..

  • Kate - New Age - Spiegeltheorie:

    an alle…wenn ich das hier so lese…wird mir langsam übel, ehrlich!

    Das mit dem Spiegeln ist mir sowas von FREMD!!!!

    Die Leute, die in Kriegsgebieten leben, haben also innerlich Krieg mit sich selbst?

    Leute, die hungern und RICHTIG Durst haben in dieser Welt, was ist mit denen?

    Die BABIES und Kleinkinder die sexuell missbraucht werden, haben auch Schuld an ihrer Misere?
    Leute, die gefoltert und denen die Köpfe abgeschnitten werden, haben WELCHE Probleme?

    Ich will jetzt gerne mal konkrete Antworten auf meine durchaus konkret ernstgemeinte Fragen!!!!

    New Age ist eine Ablöse der bisher etablierten Religionen!!!!, die nicht mehr greifen, weil wir nicht mehr im Mittelalter leben, wo die Leute Analphabeten waren.
    Diese „SPIEGELEI“ ist ne Erfindung vom Teufel für unsere Welt, weil der nichts anderes kann als spiegeln!!! auch INVERSION genannt!!

    Ein ganz ernster und nachdenklicher Gruss von mir
    Kate

  • Kate:

    und dass ich mich hier in euren Augen ‚aufrege‘ spiegelt natürlich auch mein INNERES, richtig? Ja, nee iss schon klar!

  • Kate:

    WIE habe ich eigentlich mein Lebtag ohne diese „Doktrin“ friedlich gelebt?

  • verobo:

    Meyla:
    30.12.2016 um 15:12
    hab über die Verdrehung des Namens „von Streben“ herzhaft lachen müssen und dachte, wie passend mal wieder. Glaubst Du an Zufälle?
    verobo

  • verobo:

    Elisabeth,
    Was hat Dein peinliches Liebesgeflüster zwischen Dir und Andrea ( ist sie ein Mann?) denn mit dem Thema
    « Gor Rassadins Meralbewegung “ zutun? Du bist wirklich eine Zeiträuberin für dieses Portal. Um Dich auszuhalten braucht es starke Nerven.
    verobo

  • Tippitop:

    @verobo .. nee. Ich denke bei dem Liebesgeflüster sollte es darum gehen, was ‚Andrea‘ mal für ‚Gor‘ gedacht haben könnte .. So habe ich es jedenfalls verstanden.

    Hier scheinen einige ‚Gor‘-Jünger unterwegs zu sein, die noch im Liebesgeflüster schwelgen .. so wie es für mich aussieht. Ist mir eigentlich auch egal.

    Aber wenn damit eine dunkle Seite oder Zeitlinie aktiviert werden soll, dann passt mir das natürlich gar nicht und stelle mich ebenfalls dagegen.

  • @ Kate

    New (c)Age -SpiegelTheorie !!!…

    DANKE für Deinen „Heiligen Zorn !!!…Kate.
    Du bringst es auf den PUNKT!

    Es ist das „SelberSchuld“-Programm der Anunnaki/Reptos, die sich hier kulturenweit als „Götter“ aufspielen,…und es ist dem „ERB-SÜNDE“-Programm unseres KulturRaumes identisch.!

    Die von diesen „AIF“ (Alien Invader Forces) begangene Versündigung/destruktive Manipulation an unserem ERB-Gut wird UNS zur SCHULD-Last gelegt, damit unser Energiefeld sich unter dieser Schuldenlast dramatisch absenkt…und sich unsere DNA nicht selbst reparieren kann, weil ihr die Energie dazu fehlt !!!
    JEDE Zelle besitzt ihre natürlichen SelbstheilungsKräfte, wenn sie genügend Energie halten kann!!!

    ….Und dieses New Cage-Geschwätz von der mehr-oder-weniger „karmischen“ Resonanz, mit der WIR diese Dramen selbst anziehen, ist eine hinterhälige „zwölftel“-Wahrheit, die uns durch die Anunnaki-Blutlinien Dynastien im Laufe der Jahrtausende via Religion in unsere geistigen Blutbahnen geimpft wurden.
    (…die indische Spiritualität ist davon ebenfalls infiziert…)
    Die parasitären Repto-Blutlinien und ihre psychopatischen Minions können dadurch ungehindert und sogar MIT unserem inneren Einverständnis Morden und Schlächtern,…ganz ungestört !!!

    …Dein „Heiliger Zorn“ ist hier vollständig gerechtfertigt.

    @ tippitop und verobo
    Ich Danke Euch auch für eure Kommentare…
    ..ja, beim schnellen Tippen rutschte mein Finger zwischen die „e“ und „r“ Taste und erzeugte den BuchstabenDreher !!!…der hier eine „zufällige“ KettenReaktion erlebte und auch bedeutungsphilosophisch so Manches „klären“ könnte:
    TOD & Leben … Sterben & Streben…einen halben „Fingerbreit“ voneinander entfernt.!!…und Maggie hat sofort den Ball festgehalten, der Ihr da „in den Schoß gefallen“ war.
    Eine wunderbare Synchronizität mit mehreren Beteiligten.
    Mein Geist ist animiert und mein inneres Lachen war ebenfalls geweckt.

    Im wildesten SchlachtenGetümmel gibt es auch mal was zum Genießen.
    Bernhard

  • Kate:

    OH, Bernhard…du machst mir Mut mir noch mehr Luft zu machen 😉 – bei anderen Themen, die hier so ‚zäh‘ durchgekaut werden. Thanks!

  • anaya:

    Macht euch BEWUSST, dass ALLE, die euch „schön nach dem Mund reden“ > lediglich EUREM EGOn schmeicheln. 😉

    Schaut bei DENEN HIN, deren Aussagen euch ANTRIGGERN/ZORN/WUT in euch auslösen … denn SIE sind es, die euch „weiterbringen“ werden > indem ihr dies als CHANCE nutzt, bei EUCH ENDLICH! mal HINzuschauen, was DA noch zu „bearbeiten gilt“, wenn der/die „solche Knöpfe drückt“ > mit seinen/ihren Aussagen .

    SELBSTverANTWORTung übernehmen … denn NUR DANN finde ich die ANTWORT, die mich „weiterbringen wird“.

    Natürlich ist es EINFACHER, anderen Menschen die „Schuld für eigene Probleme“ zu geben, doch sollten wir beachten, dass wir aufgrund unserer eigenen schöpferischen Fähigkeiten (Bewusstsein und die daraus resultierenden Gedankengänge – Schöpfer des eigenen Lebens, der EIGENEN Realität), SELBST für unser Leben verantwortlich sind.

    NIEMAND! trägt auch „Schuld“ an DEM > wie wir uns „fühlen/wie „schlecht“ es uns physisch und psychisch geht“.

    Und: Wie sollen FRIEDEN und GERECHTIGKEIT auf der Welt entstehen, wenn ich auch immer wieder mit dem Finger auf andere Menschen zeige und diese diskreditiere, wenn ich andere für ihren individuellen Ausdruck belächle statt ihnen Respekt zu zollen ?

    Nochmal:

    Es gibt KEINE !!! „Schuld“ im Universum (also DAS, was WIR „allgemein“ darunter verstehen)

    ========================================

    Zu Kate´s Aussage:

    „Die BABIES und Kleinkinder die sexuell missbraucht werden, haben auch Schuld an ihrer Misere?
    Leute, die gefoltert und denen die Köpfe abgeschnitten werden, haben WELCHE Probleme?“
    —————————————

    Ich WEISS, dass das SEHR SEHR schwer zu „begreifen/zu verstehen“ IST …
    ICH z.B. brauchte SEHR lange, bis ich „verstanden/erkannt habe“:

    Diese SEELEN sind inkarniert, um genau DIESE „Erfahrungen“ zu machen.

    Und auch nur die kleinste Emotion von mir, welche „befiehlt“, die TÄTER zu bestrafen, ist KONTRAPRODUKTIV.

    Sie haben sich ihr EIGENES KARMA geschaffen. Heilige Mächte sorgen dafür, dass sie die CHANCE bekommen, sich zu ändern.

    Ich grüsse Euch
    Niru Hawumea Anaya

    • Maggie D.:

      A C H T U N G ! N E W A G E – THEORIEN!

      Hatte ich nicht schon mal geschrieben, dass ich die Verbreitung dieser Theorien auf meiner Seite nicht mehr will?
      Ein bisserl SPIEGEL-Theorie gibts ja sicher, also quasi die echte, nämlich wenn ich mein Unterbewusstsein noch nicht gereinigt habe und mir im Umgang mit Menschen alte Wunden angetriggert werden, die mich aus dem Gleichgewicht bringen. Ja, dann habe ich eine Chance, da genauer hinzuschauen und das auszuräumen.

      Nun aber zu behaupten, dass das mit allem so ist, was uns passiert, dass wir diese Spiegel sogar anziehen, weil wir sie brauchen, das ist New Age – Reptoshit! Es führt zur Akzeptanz von allem was uns Negatives von den Dunklen geschieht – und das ist auch das Ziel ihrer THEORIE oder besser gesagt ihres Glaubensdogmas, das sie den Menschen im New Age unterschieben. Wir sollen uns unter ihrem Beschuss auch noch schuldig fühlen und ja nicht im Außen suchen, sondern nur in uns selbst – das ist der nächste Reptoshit!

      Ich zitiere noch Bernhard, der es gut auf den Punkt brachte:

      Die parasitären Repto-Blutlinien und ihre psychopatischen Minions können dadurch ungehindert und sogar MIT unserem inneren Einverständnis Morden und Schlächtern … ganz ungestört !!!

      Bitte, liebe Reisende, werdet euch dessen bewusst!

    • Maggie D.:

      Kate wird dir sicher selbst noch antworten. Von mir hier nur der Hinweis auf die Wahrheit über KARMA!

      http://bewusstseinsreise.net/matrix-kontrollsysteme/religions-kontrollsysteme/karma-lehren/

      Leider wurden wir auch hierin betrogen und wenn man nur noch nach innen schaut, wird man darüber keine Klarheit finden können, denn im Innen hast du diese falsche Repto-Lehre ja schon „verinnerlicht“, also als wahr akzeptiert.

      Es ist so schade, dass diese wichtige Diskussion nun unter einem gänzlich anderen Thema geführt wird, wo sie später nicht mehr zu finden ist.

  • ula:

    Werte Anaya,

    ich wünsche mir sehr, dich jetzt wutmässig an- zu- triggern bezüglich des üblen Bull-shit über das Karma vergewaltigter Kinder usw. Das ist das Schlimmste, was ich hier bisher gelesen haben. Hoffentlich hat das Retour dieser Gedanken bald bei dir seine Konsequenz. Wirklich schlimm. Hoffentlich fällst du bald aus diesem Dumm-Verblendungs-Ego-Eso- Turm. Ula

  • sandro:

    @hartmut … du solltest dich in schwermut umtaufen ;o) <3 … wenn du dein herz auf die waage von maat legst is se kaputt ! ich find es sehr überheblich leuten ,die hoffnung machen lügen zu unterstellen und selber den untergang als unausweichlich zu propagandieren … also ich persönlich glaub du bist n (genervter) repto ;o) …
    hau mich doch :oP …
    liebschte grüße dir … wenn du die auf deiner zeitlinie noch mitkrichst …

    • Maggie D.:

      Sandro, deine Symbolverschlüsselungen funktionieren leider hier nicht.

  • sandro:

    @hartmut … meine freundin hat mich ma eben sehr hart drauf gestoßen wie sehr ich bei dir in resonanz geh (wie du auch bei mir ;o) )… und auf was für ne ebene ich mich da begeben hab … ich bedauere dich als repto und dein herz als schwer bezeichnet zu haben ,weil dafür kenne ich dich nicht genug ! du hast bestimmt deine gründe für deine weltsicht … wollt dir und anderen im endeffekt nur BEGRÜNDETE hoffnung machen (ich denk ja auch ,daß ich recht hab),weil ich um unsere schöpferkraft weiß .ich wollt dir nur kundtun : dein fokus und die ausweglosigkeit verdichten möglichkeiten von ereignissen ,die absolut ausweichlich sind .
    ich wünsche dir das beste … liebe und goldenes licht <3 …

  • Enea:

    liebe diskutierende

    ich habe jetzt mal die ganzen kommentare zu thema gor durchgelesen.

    ui, ui, ui, hier herrscht ja richtige inquisitionsstimmung, mich lässt das gefühl nicht los, dass, würde man euch alle in echt in einen raum sperren, nach ein paar tagen kaum jemand unverletzt herauskäme. ja, ja, die streitkultur als kultur lässt recht zu wünschen übrig. nennt ihr das fruchtbare diskussion?
    böse sind immer die anderen, und alle, natürlich jeder auf seine art, weiss was dunkel und was hell ist. ist ja auch gut so.muss auch jeder für sich entscheiden. aber das niveau, das sich da entwickelt hat, entspricht eher keifenden hühnern, denn „spirituellen“ wesen. oft wird meinung mit wissen verwechselt,bleibt doch immer subjektiv. und selbst, wenn einige von euch wissende sind – wer weiss, muss es niemandem mehr gewaltsam überstülpen.
    und wenn ihr dann mal die absolute wahrheit habt, dann seid ihr nicht mehr da. schade,dann würde es erst spannend werden mit dem diskutieren.
    diese seite hier ist sicher gut gemeint, scheint irgendwie aus dem ruder zu laufen, oder?
    ihr könnt genauso gut in die kirche gehen, da wissen sie, was richtig und falsch ist, wo der teufel und gott hocken. der dogmatismus, in welcher verkleidung auch immer lässt grüssen.
    viel spass weiterhin beim ringen um die gemeinsame und bei allen gleiche erleuchtung.
    viel spass beim dreckwerfen weiterhin.

    • Maggie D.:

      nennt ihr das fruchtbare diskussion?

      Nein, hat niemand behauptet, oder?
      Gerade deshalb habe ich ja einige Kommis nicht veröffentlicht, weil sich hier Gor-Anhänger einfinden, die nichts Konstruktives zur Sachlage beizutragen haben. Da steckt man nicht drin. Mal sind es fruchtbare Austausche, mal eben nicht. Besonders wenn man dann Aufklärung um der Menschheit wegen als Dreckwerfen bezeichnet – ist auch dieses Niveau – schade!

  • FreiGeist:

    Einige der Aussagen hier zeugen eindeutig von geistiger Diarrhoe.

    Wie gehirngewaschen muss man sein, um Schwerverbrecher (Kinderschänder, Mörder) als „Seelen, die diese Inkarnation durchmachen müssen“ zu entschuldigen?

    Genau wegen solcher Aussagen und vor allem deren praktischer Auswirkungen (Erzeugen von Gefühlen wie Hilflosigkeit, Abstumpfung und der Bereitschaft, jede Unmenschlichkeit zu akzeptieren) ist die Welt und das Gesellschaftssystem so verdorben, wie es ist.

    Die Frage „Cui bono?“ führt wie immer zur Erkenntnis der Tatsachen und Täter.

    Also: wem nützen solche Manipulationen wohl?

    • Maggie D.:

      Ich hoffe, du hast auch gesehen, dass es sich dabei um eine einzige Person handelt, der hier nicht nur mit Liebe, sondern auch mit viel Aufklärungsbemühen begegnet wurde, (was wiederum vielen anderen schweigenden Lesern zugute kommen wird) die aber dennoch uneinsichtig blieb. Sie hat sich dann auch freiwillig hier verabschiedet – ich hätte ihr auch keinen weiteren Raum mehr gegeben.

  • Maggie D.:

    Hallo MMP,
    ja, du hast deine Meinung, deine Sicht dargelegt. Was anderes hat Od aber auch nicht gemacht. Und wenn sie sich Gedanken über die Sicht eines anderen macht und versucht sie zu beurteilen, um sie ev. zu übernehmen, weil sie gut ist, oder zu verwerfen, weil sie als nicht dem wahren Leben zuträglich empfunden wird, dann ist das kein VER-urteilen oder richten, sondern ein gesundes BE-urteilen.

    Ihren letzten Kommi hattest du allerdings noch nicht lesen können, da ich ihn gerade erst freigeschaltet habe. So bitte ich dich, die Situation noch einmal zu überdenken, denn hier wird nun wirklich klar, dass es ihr nicht um dein Ego geht.

    LG Maggie

  • Od:

    Ja ich muß zugeben, dass ich immer wieder überrascht bin wie weit die verquere Weltsicht der Illuminati/Jesuiten/Kirche sich selbst in Esoteriker-Kreisen eingefressen hat.

    Wenn ManMadePromise sich darüber informieren möchte, dann bitte ich ihn sich das „Hidden Hand“ – Material anzuschauen. Das ist pure Illuminaten-Ideologie, es ist in der Essenz dasselbe wie das, was er wiedergibt. Nur in der höheren Riege fehlt diese Idee, dass man „dem geringsten und dem ärgsten“ dienen sollte, das wird nur den „Schafen“ befohlen.
    Sondern in den höheren Riegen herrscht die Ideologie vor, dass man „was besseres“ ist da man ja mehr weiß und deshalb berechtigt ist, die Menschen zu erziehen, indem man ihnen Böses antut, sie also zum Leiden zwingt.

    Ich halte diese Ideologie für zutiefst lieblos und lebensverachtend. Die Jesuiten haben dieselbe Ideologie, bei ihnen ist alles erlaubt, wenn es „dem höheren Ruhme Gottes“ dient – siehe Wahlspruch der Jesuiten Ad Maiorem Dei Gloriam.

    Dem niedersten und dem ärgsten zu dienen, das ist sehr unnatürlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand ehrlichen Herzens das tut. Nieder ist gleich gemein und arg ist gleich schlimm. Manmadepromise glaubt also, er müsste dem gemeinsten und schlimmsten dienen, um ein reiner Mensch zu sein und sich so über alle anderen zu erheben, die ja zumeist unrein und sündig sind.
    Und in seiner verqueren Ideologie verdienen diese unreinen Sünder, die nicht dem gemeinsten und schlimmsten dienen möchten, die totale Reinigung, was er mit Untergang gleichsetzt.
    Das hört sich für mich ähnlich an wie die kranke Denkweise etlicher christlicher und auch moslemischer Pfaffen und Geistlichen, die – selbst mit sich nicht ihm Reinen da sie die irren Gebote ihrer Religion selbst gar nicht einhalten können – wie verrückt von irgendwelchen göttlichen Strafgerichten faseln und diese heraufbeschwören wollen.

    Darf ich ManMadePromise fragen, wie er dazu gekommen ist, diese seltsame Ideologie zu übernehmen? Ist er ein Jesuitenzögling oder streng katholisch – fanatisch christlich erzogen worden?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein schamanischer Lehrer, der ja sicher sehr naturverbunden ist, eine solche Lehre vertritt. Die Natur dient nicht dem gemeinsten und schlimmsten, sondern entwickelt sich überall da wo man sie lässt zum Höchsten, Edelsten und Schönsten. Es ist das genaue Gegenteil davon.

  • Ulrich Neumann:

    Hallo Zusammen,

    Ich für meinen Teil als Mensch bin

    gut und böse

    zusammen.

    Deswegen verurteile oder beschmipfe Ich
    keine andere Bösen – es sei denn Sie tun es mit mir.
    Wir sind so … aber wir (Ich) können das ändern.
    uli

  • Dummer Mitläufer - Aufklärung zu dem Kommentator MMP:

    Ich habe die Kommentare gelöscht, lasse aber die folgende Nachforschungsarbeit hier stehen. Maggie

    @ Od, @ Maggie

    Es ist immer dasselbe: Sobald man am Lack des „Allmächtigen“ und dessen Helfer (z.B. Gor) kratzt, schickt er seine Kriecher/Krieger (z.B. MMP) los.

    Als ich auf MMP’s Seite die Titel seiner Bücher („Echsenblut“, „Echsenherz“) sah, war für mich der Fall klar: Reptiloide Besetzung.

    Aber ich wollte es genauer wissen. Daher stöberte ich in seinem Blog und fand dort einen interessanten Zeitungsartikel über ihn:
    http://www.manmadepromise.de/blog/index.php?action=view&offset=26&id=0
    bzw.
    http://www.manmadepromise.de/assets/plugindata/w2dblg9f5b7fdeab8b00eb38054e1ced9b0271/pic1457381830.jpg

    Ich zitiere: (…) Zudem bekam er vor mehr als zehn Jahren die Diagnose einer schizoaffektiven Störung, einer psychischen Erkrankung. „Ich hatte zunächst akustische Halluzinationen. Viel schlimmer war allerdings die ständige irrationale Angst.“ (…) Schnell stellte er fest: Medikamente helfen ihm nur bedingt. (…) „Phasenweise gab es eine Verschlechterung aber eben auch eine kontinuierliche Verbesserung unter anderem durch das Beschreiten eines schamanischen Pfades.“ (…) Bisweilen sei er aber immer noch von Angst befallen, akustische Signale höre er aber nicht mehr. (…) In Zukunft möchte sich der Autor aber an einem anderen Genre probieren – mystische Kurzgeschichten für Kinder. (…)

    Tja, die repliloide Besetzung ist immer noch vorhanden und drückt sich durch Angst sowie religiösen und schriftstellerischen Eifer aus ( … die armen Kinder!).

    So funktioniert es seit Jahrtausenden in der Welt der Archonten:
    Seelen werden durch Schicksalsschläge aller Art fürchterlich gequält. Diese Seelen sind irgendwann zu allem bereit, um sich „Heilung“ zu verschaffen. Sie ergreifen daher jeden Strohhalm, ob es nun Kirche, Schamanismus, New Age oder was auch immer ist, erfahren dadurch zumindest Linderung ihrer Beschwerden und verteidigen daraufhin diese Religion.

    Ebenso fand ich in MMP’s Facebook-Account die Bestätigung, wem er dient.
    https://de-de.facebook.com/davidbaptiste.dour.9

    Da befindet sich nebst diesem Link
    https://www.facebook.com/RetourChrist/
    auch ein Bild von Aleister Crowley!!!!!

    Ich denke, weitere Worte hierzu sind unnötig.
    Der Fall ist für mich abgehakt.

    Schöne Grüße vom
    „dummen Mitläufer“

    P.S.: Vermutlich wird MMP nun gewisse Löschungen vornehmen. Mir egal, ich werde keine Screenshots anfertigen zwecks „Beweissicherung“.

    • Maggie D.:

      Wow! Du bist mir ja ein Recherchiermäuschen! Das ist ja der Hammer!
      Schööön, wenn alle ein bisschen mitwirken und ihre Recherchen hier zur Verfügung stellen!

      Dickes Drückerchen! Maggie

  • Od:

    Seid nicht so hart! so schlecht ist der nicht. Ich hab auch die Bücher vom Crowley gelesen um mich zu informieren, wie Ihr seht es hat mir nicht geschadet. Daher kenne ich auch den Schnack mit „alles Leben ist Leiden“ von den Buddhisten, der Crowley hat nämlich auch so ein Buch „Buddhismus für Anfänger“ oder so geschrieben wo er über diesen Glauben aufklärt.
    Insofern wußte ich gleich woher der Wind weht bei dem MMP. Und klar es dreht sich bei ihm wie bei vielen Männern (ok jetzt wird es ein bißchen fies) alles um ein „schwarzes Loch“ ähhhmmmmm…. 😉
    Nein ich sage jetzt nicht noch mehr dazu …..

  • Kate:

    Hallo in die Runde…sind sich die hier Schreibenden darüber im Klaren auf welchem Terrain sie sich hier bewegen?
    eine nachdenkliche Kate

  • sonnenblume:

    Wollte mich eigentlich bei MMP raushalten, aber der letzte
    Kommentar von ihm ist dermassen energetisch disharmonisch, daß
    mein Herz allerhöchste Alarmstufe angezeigt hat.Dies mein Warn-
    Hinweis an alle Leser.

    Mehr möchte ich dazu nicht sagen……..es ist kaum auszuhalten.
    Echt krass!

    Zum der oben erwähnten schwarzen Sonne oder dem schwarzen Loch:

    Es handelt sich hier um das Zentrum unserer Galaxie. Es ist
    das Herz dieser Galaxie und ist wie unser eigenen Herz eine
    Durchgangspforte. Es ist wie eine Art Wurmloch, durch das man
    andere Galaxien/Universen erreichen kann.Es ist kein schwarzes
    Loch, wie es die Schul-Wissenschaftler meinen und es ist auch keine
    schwarze Sonne.Es ist ein Dimensionstor wie es alle Galaxien
    haben, so wie alle Menschen ein Dimensionstor im Herzen haben.

  • Mythia Theronja:

    Ich habe mir auch die Interviews und Youtube-Videos von GOR angesehen. Ich bin der Überzeugung, das es keine Welle oder vollkommene Zerstörung der Menschheit geben wird! Das ist spiritueller Unfug! Für mich sind die Kommentare von OD im Einklang mit der göttlichen Harmonie, dem Lichte und der allumfassenden Liebe zugewandt. OD hat den Durchblick, er lässt sich nicht blenden von der dunklen Seite. Der Übergang in ein neues Goldenes Zeitalter, der Aufstieg in die fünfte Dimension, lässt sich nicht aufhalten. Auch nicht mit Gors Merals und Beschwörungsformeln. Es wird keine Massenvernichtung, kein Harmageddon, kein Polsprung, keine Kataklysmen oder ähnliches geben. Die göttliche Vorsehung lässt so etwas nicht zu! Im Namen Yeshuas, des Lichtes, der Liebe und Wahrheit!
    So sei es!

  • Maggie D.:

    Eine Webseite mit Hauptthema Timofey Gor Rassadin ist entstanden!

    http://www.endzeit-event.de

    Bitte hier nicht mehr kommentieren!

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031