Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Cobras Sicht dazu

R: Wir führten dort an verschiedenen Orten auch Aktivierungen und Initiationen durch, und es wurde uns gesagt, dass sich dort Zufluchtsorte der Großen Weißen Bruderschaft (GWB) befänden. Kannst du etwas sagen zum Verhältnis zwischen der Konföderation und der GWB, und wie sie zusammen arbeiten?

Cobra: Grundsätzlich handelt es sich bei der GWB um aufgestiegene Wesen, die durch Inkarnationen auf der Erde gegangen sind und nachdem sie aufgestiegen waren erkannten, dass sie Teil einer größeren Bruderschaft sind, die Galaktischen Konföderation genannt wird. Weil die Erde ein Planet ist, der demnächst im galaktischen Netzwerk des Lichtes akzeptiert werden wird gibt es eine tiefe Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Gruppen und sie sind eng miteinander verbunden, sie arbeiten sehr eng zusammen für die planetare Befreiung.

http://transinformation.net/august-interview-von-cobra-mit-rob-potter/

 

Ok. Nun haben wir gesehen, dass Cobra die Große Weiße Bruderschaft mit den aufgestiegenen Meistern akzeptiert und sich damit verbindet. Er bezeichnet sie sogar als einen Teil der GFDL!

Jetzt dürft ihr mit mir auch gerne noch nachlesen, woher sie kommen oder besser gesagt, wer sie erfunden hat.

Wikipedia berichtet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Helena_Petrovna_Blavatsky#Isis_entschleiert

 

Lehre von den Aufgestiegenen Meistern

Ein wichtiger Aspekt in Blavatskys Theosophie ist ihre Lehre von den Aufgestiegenen Meistern. Sie entwickelte die Vorstellung, dass Religionsstifter und andere herausragende Menschen wie Buddha oder Jesus nach ihrem Leben auf der Erde in eine spirituelle Sphäre eingehen, wo sie die „Große Weiße Bruderschaft“ bilden, und über prädestinierte Menschen, die ihnen als Medium dienen, die Geschicke der Menschheit bestimmen.[108]

In ihren eigenen Darstellungen zu ihrer Biographie und zum Ursprung ihrer Theosophie kommt den sogenannten Meistern oder Mahatmas eine große Bedeutung zu.[109] Schon in ihrer Kindheit habe sie von einem „Meister Morya“ geträumt, und diesen habe sie 1851 im Londoner Hyde Park erstmals leibhaftig getroffen. Bei diesem Treffen habe er ihr mitgeteilt, dass sie für eine bedeutende Aufgabe ausersehen sei und sich zuvor in Tibet darauf vorbereiten müsse. 1868 habe er erneut Kontakt mit ihr aufgenommen, und sie seien gemeinsam nach Tibet gereist, wo Morya mit einem anderen Meister namens Koot Hoomi in Samzhubzê, in der Nachbarschaft des Sitzes des Penchen Lama, eine Schule für Adepten des tibetischen Buddhismus betrieben habe. Dort sei sie als Schülerin aufgenommen und etwa zwei Jahre lang unterwiesen worden. Danach habe sie im Nahen Osten weitere Meister dortiger Geheimlehren konsultiert. Ihre Reise nach New York 1873 sei wiederum auf Geheiß des (wahrscheinlich fiktiven) Morya erfolgt, und auch die dortige Gründung der TG sowie die spätere Übersiedelung nach Indien sei von den Meistern veranlasst gewesen. Des Weiteren traten die Meister als angebliche Autoren der umstrittenen Meister- oder Mahatma-Briefe in Erscheinung (siehe oben).

Nach Blavatskys Indienaufenthalt kam es zu wichtigen Veränderungen bezüglich ihrer Vorstellungen von den „Meistern“ („Mahatmas“), namentlich Koot Hoomi und Morya. Nun gab sie ihre Mahatmas als Mitglieder einer „Großen Weißen Bruderschaft“ aus. Die „Meister“ würden Blavatsky zufolge Briefe per Post oder auf „okkultem“ Wege verschicken.[110] Blavatskys Lehren seien ein Synkretismus bereits bestehender Lehren, wobei sie anfangs vom russischen, rosenkreuzerisch orientierten Freimaurertum beeinflusst gewesen sei und dann auf ihren Reisen im Nahen und Mittleren Osten weitere Geheimlehren kennen gelernt habe. Das Konzept der Meister kann über die Hochgrad-Freimaurerei aus dem Rosenkreuzertum abgeleitet werden.[111] Die Lehre von der Großen Weißen Bruderschaft von Tibet und die Geschichte von den Meistern wurden im Arya Samaj erfunden.[112][113]

Ob es diese Meister wirklich gegeben hat, ist in den Veröffentlichungen zu Blavatsky umstritten. Nach Paul Johnson waren die Meister weder real noch gänzlich fiktiv, sondern von Blavatsky erfundene Deckidentitäten für verschiedene, reale Personen, die sie inspirierten oder ihr geholfen hatten. So sei mit dem Meister Koot Hoomi tatsächlich der Sikh-Politiker Sirdar Thakar Singh gemeint gewesen, Meister Morya stehe für Ranbir Singh, den Maharaja von Kaschmir.[114]

Blavatskys „aufgestiegene Meister“ waren emotional in die Auseinandersetzungen der TG involviert und äußerten sich in den Mahatmabriefen nur „allzu menschlich“. Sie beklagten Papiermangel, verteilten Seitenhiebe auf andere konkurrierende Meister und ihre erkennbare Frauenfeindlichkeit war angesichts der Rolle Blavatskys erstaunlich: Frauen wurden als eine „fürchterliche Kalamität in dieser fünften Rasse“ bezeichnet, denen jede männliche Konzentrationskraft fehle und so weiter.[115]

….. kam auch der Magier Aleister Crowley mit Blavatskys Lehre in Kontakt.

In den späten 1970er und frühen 1980er Jahren beriefen sich auch die Anhänger der New-Age-Bewegung auf die Gedankenwelt Blavatskys und die Theosophie.[121]

 

Wieder haben wir hier den Hinweis auf Satanismus/Luziferismus und die New Age – Religion, wie ich sie bereits in diesem Beitrag geschildert habe!

Diese Zusammenhänge macht auch der folgende Auszug noch einmal deutlich:

 

Das Ashtar-Kommando

Die „Luftlande-Division“ der Großen Weißen Bruderschaft

Von Dr. Joshua David Stone

http://transinformation.net/die-flotte-der-galaktischen-konfoederation-und-das-ashtar-kommando/   Mitte

Eine der interessantesten und faszinierendsten extraterrestrischen Gruppen ist das Ashtar-Kommando. Kommandant Ashtar ist der Mann, der für die „Luftlande-Division“ der großen weißen Bruderschaft oder Bruderschaft des Lichts verantwortlich ist. Kommandant Ashtar und sein riesiges, mehr als 20 Millionen Mitarbeiter umfassendes Heer von Außerirdischen arbeitet eng mit den Aufgestiegenen Meistern zusammen. Neben diesen 20 Millionen, die unter seinem Kommando stehen und sich in unserem Sonnensystem aufhalten, gibt es weitere 4 Millionen Mitglieder und Arbeiter auf der physischen Ebene.

Kommandant Ashtar arbeitet auch eng mit dem Königreich der Engel, speziell mit Erzengel Michael zusammen. Ashtar ist ein äußerst liebevoller und sanfter Mann, aber ernst und unnachgiebig in seiner Mission der Menschheit zu dienen, sie zu erziehen und sie zu schützen.

Kommandant Ashtar arbeitet auch sehr eng mit dem Christus, und auch mit Jesus, der in den höheren Ebenen Sananda genannt wird, zusammen.

New Ager und UFO-Enthusiasten
In meinem Leben und meinen Studien in den Bereichen Spiritualität und UFO-Forschung habe ich eine sehr seltsame Art Teilung zwischen diesen beiden Bereichen beobachtet. Viele sehr spirituelle entwickelte Menschen haben keine Verbindung oder Verständnis für das Thema Außerirdische. Auf der anderen Seite der Medaille haben sehr viele von den UFO-Enthusiasten keine Verbindung zu den spirituellen Realitäten des Lebens. Einer der Zwecke dieses Buches besteht darin, diese zwei Bereiche zu integrieren und zu mischen, denn in Wahrheit sind sie eins.  Zitat Ende

 

Es gibt von allem Guten auch eine negative Variante, die von den Archonten erfunden wurde, um alles zu diskreditieren und es gleichzeitig zur Irreführung oder Einlullung zu benutzen.
Eine große weiße Bruderschaft der Aufgestiegenen Meister gibt es allerdings nicht im Positiven. Aber es müssen starke Astralwesen sein, die sich auch gerne in Abfragen mit dem Biotensor einmischen und besonders, wenn es um ihre eigene Identitätsverschleierung geht. Das habe ich selbst erfahren müssen.

Ich bin aber auch davon überzeugt, dass es die Engel der URQUELLE gibt, die man am besten auch als Urquellen-Engel ansprechen sollte, wenn man sie um etwas bittet. Und sicher wird es auch persönliche Schutzengel geben.

Übrigens machte mich jemand darauf aufmerksam, dass sogar Mutter Theresa zu den AM gehören würde. Das wirft allerdings auch keinen besseren Blick auf diese Wesen, denn in Mutter Theresa kann man sich ganz schön täuschen, wenn man nicht Vorort war, wie das einige Augenzeugen hier berichten:
http://www.freundderwahrheit.de/mutter_teresa___die_wahrheit.html

Die GFDL wird mit allen Namensvarianten immer auch imitiert. Man kann sich hier nur auf Intuition verlassen und man sollte vor allem den New Age-Bereich meiden und sich von New Age Glaubensmatrix lossagen, um sicherer zu werden. (Dazu demnächst sicher ein Aufklärungs-Beitrag) Nein, ich glaube nicht, dass New Age und Ufo-Glaube eins sind, sondern dass man sie zu EINEM machen will, um aus der echten Ufo-Alien-Wahrheit eine abwertende Space (Weltraum)-Religion zu machen, in der die New Age-Aussteiger dann leicht wieder einen anderen Glaubens-Käfig finden können.

Was ist mit den Menschen, die tatsächlich Kontakte zu Erzengeln und AM haben?
Entweder sind sie besetzt oder sie haben diese Wesen solange visualisiert in ihren Meditationen, bis sie ihnen tatsächlich erschienen mit ihren Botschaften, so wie es in Wiki (siehe oben) beschrieben ist und wie es Oriano schrieb:

„Das Schlimme ist, dass solche Leute es meist nicht einmal selbst merken, wie sehr sie manipuliert werden und andere dadurch auch manipulieren. Und diese Manipulation ist gewaltig: Durch die ständige Vorstellung – also Visualisation – gewisser Aufgestiegener Meister werden in den Meditierenden (Lesern) diese erschaffen und mit deren Kraft und Energie ausgerüstet, so dass sie tatsächlich lebendig und wirksam werden. Wir selbst schaffen alle unsere Geister und Dämonen selbst, wenn wir sie nur lang genug visualisieren und ihnen damit unsere Energie geben..“

Fazit
Channelings mit Aufgestiegenen Meistern und Erzengeln sind eine Erfindung der Archonten, die das CIA mit seinen Mindcontrol-Techniken verwirklicht hat. (Beitrag http://bewusstseinsreise.net/channelings-synthetische-spiritualitaet/). Durch den starken Glauben daran und die Visualisierungen können diese Vorstellungen von AM und Erzengeln sich dann verselbstständigen und für die Kontaktierten realer werden. Welch ein gigantischer Betrug! – den es aber nun gilt zu erkennen und sich davon zu befreien! Bewusstwerdung und Agieren, also entsprechendes Handeln schafft Freiheit! Bitte sagt es weiter!

 

Abschließend noch einige Infos

Helena Petrovna Blavatsky
http://www.nwotoday.com/the-new-world-orders-history/
the-new-age-occult-and-secret-societies/helen-petrovna-blavatsky

.
Theosophie & die UNO
http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_lucytrust06.htm

Recherchiere selbst auch auf YouTube!

Aus Liebe zur Wahrheit – Mut zur Wahrheit
Maggie D.

Processing your request, Please wait....
  • sonnenblume:

    “Channelings mit Aufgestiegenen Meistern und Erzengeln sind eine Erfindung der Archonten, die das CIA mit seinen Mindcontrol-Techniken verwirklicht hat”

    Wunderbar…….damit haben die Archonten ihr Ziel erreicht……..
    denn genau DAS sollen wir glauben.

    Die Durchgaben sind seit 1996 (Archon Kongo Invasion) quasi blockiert
    und die Channneler landen mit ihren Kontakten in den Bereichen der
    Astralwelt, die unter der Kontrolle der Archonten liegt. Damit war
    es für die niedere Geisterwelt ein Leichtes, die Informationen
    der Channelings immer raffinierter zu manipulieren, so daß es das Medium
    nicht merkt. Ist das Medium “Ego-betont”, dann hat es sowieso schon
    verloren, weil das Kopf-Ego leicht manipulierbar ist.

    Das heisst aber nicht, dass es nicht Kontakte mit WAHREN HOHEN LICHT-
    WESEN gegeben hat. Das Universum ist VOLL mit diesen wunderwaren
    Wesenheiten, nur ist die Kontaktaufnahme durch die kosmische
    Anomalie und des Archonten, die dies raffiniert für ihre Zwecke
    ausnutzen, derzeit fast nicht möglich. NUR wer es schafft, die
    Kontaktaufnahme ausschließlich über das reine HERZ laufen zu lassen,
    der kann noch die Barriere durchbrechen. (Schwingungsbarriere)

    Ich würde mir wünschen, daß ihre derzeitige rein mentale Kampagne
    gegen die (echten) aufgestiegenen Meister und (echten) Erzengel und
    auch gegen Cobra und damit auch gegen Corey Goode, der ähnliche
    Infos liefert, beenden. Natürlich ist auch Cobra nur ein Mensch
    mit all seien Fehlern, aber er liefert auch immer wieder sehr (!)
    wertvolle Infos wie z.B. über die Loslösung von Kontrakten und
    Implantaten.
    Wie wär’s denn mit mehr Nachsichtgkeit und Rücksichtnahme?
    Was ist, wenn sich ihre Attacken als falsch erweisen und sie
    sich eingestehen müssen, damit der “falsche Seite” gedient zu
    haben?

    • Maggie D.:

      Lieber Gerold, sind wir nun per Sie? Soweit ich erinnere duzten wir uns …

      Du zitierst Kongo-Invasion 1996 aus > Das Endspiel der Erd-Quarantäne

      Dazu schrieb Thom Ram http://bumibahagia.com/2014/03/12/zeitenwende-2/
      Ich lese, der Autor des Artikels sei nicht Frau, nicht Mann, sei eine künstliche “Intelligenz”
      Streut die Kabale eine komputergesteuert geschriebene Heilsversprechung?

      Was hat es denn damit auf sich?

      Natürlich gibt es wunderbare Hohe Engelswesen. Und schon in der Bibel lesen wir von ihren Kontakten zu Menschen. Haben die Propheten auch gechannelt? Fragen über Fragen? Wer will sie aber Wahrheitsgemäß beantworten. Ich lese über die ersten Channelings bei Blavatski.
      Ich habe auch mal geglaubt, dass Ashtar Sheran echt gechannelt wurde – warum? Weil er mitteilen ließ, dass er die Channelings abbricht, da er imitiert wurde. Ja, das ist feinste Info, die aber auch gezielt gestreut sein kann, um uns eben glaubhaft zu machen, dass es sehr wohl auch echte Channelings geben würde. Alles ist möglich! Desinformationen bestehen zu 80% aus Wahrheiten, die als Lockmittel eingesetzt werden.

      Warte den nächsten Beitrag ab!

      • Maggie D.:

        Und übrigens: Meine Rücksichtnahme in Bezug auf Cobra zeigt sich darin, dass ich ihn für einen “unbewussten Desinformanten” gehalten habe, der es nicht mitkriegt, wie er missbraucht wird. Allerdings habe ich wesentlich mehr Mitleid mit den Menschen, die er an der Nase rum führt (bewusst oder unbewusst) und denen er das Geld aus der Tasche zieht und denen er eine trügerische Hoffnung schenkt mit dem Nesara-Hoax und die er einlullt mit seinen vertröstenden Botschaften und sie in die Warteschlange stellt, statt sie in ihrer Göttlichkeit zu erbauen und in ihre Eigenermächtigung zu führen.

        Außerdem muss man eine aus Vorsicht verschleierte Identität noch lange nicht mit Lügen begleiten, wie der, wieviele Jahre er schon in der Widerstandsbewegung ist, denn da war er noch nicht mal geboren. Das ist sicher keine unbewusste Desinfo, oder?

        Und mein letztes Wort: Meine Aufklärungsarbeit sind keine Attacken!

  • Ulrich Ebert:

    liebe Maggie, vielen Dank für deine Arbeit.

    Hier ein altes Video welches aus meiner Sicht fast alle Fragen beantwortet.

    https://www.youtube.com/watch?v=THfarsgbwrM

    • Maggie D.:

      Roger Morneau | Ex – Satanist und dann Christ! – Also von einem religiösen Käfig in den nächsten …

      Käfige, Käfige und nochmals Käfige! Sie stellen sie in allen Farben und in allen Größen zur Verfügung. Hauptsache wir verweilen in einem solchen. Und je mehr wir erwachen, je bewusster wir werden, desto detailreicher und ausgefeilter werden die Konstruktionen der Archonten-Lehren. Unfassbar!

      Man driftet von einem Archonten-Gefängnis ins nächste. Welche Erfahrungen die Menschen doch da machen! Ist das wirklich gewollt? Oder sind wir nur Spielball der Archonten?

      Lieber Ulrich, leider sind die meisten Videos über New Age von Christen – das überzeugt mich nicht mehr und vor allem – wenn sie auch richtig liegen mit der New Age-Erkenntnis, so stellen sie in allen Filmen freilich wieder ihren Jesus als den einzigen Retter heraus, womit sie zwar vor dem einen Gefängnis berechtigt warnen, aber schon gleichzeitig dabei die nächste Gittertür aufhalten: Hereinspaziert!

  • Markus.Sch:

    Stehe den sogenannten Botschaften durch Channelling und andere Methoden ohnehin skeptisch und kritisch gegenüber und zwar nicht wegen der christlichen Aufklärung gegen New Age. Jedenfalls werden durch die sogenannten Botschafter oder Überbringer wieder Abhängigkeiten und Bindungen an andere Wesen und letztlich an die Archonten geschaffen und erzeugt. Manche solcher Botschaften mögen brauchbare Informationen beinhalten, andere sind abzulehnen. Dabei ist der Wahrheitsgehalt von Aussagen und deren ethische und moralische Motivation auseinander zu halten.
    Diese Haltung schafft eine kritische Distanz. Gute und Lichte Wesen haben nicht alles Wissen, und Böse und Lügende Wesen können Wissen weitergeben. Auch Herzensschwingungen können kein Maßstab sein. Schließlich schwingt jeder Mensch in einem gewissen Grad im Einklang mit seiner persönlichen Erkenntnis und dem eigenen Verständnis.
    Jeder Mensch wandelt und verändert schließlich seine eigenen Schwingungsfelder und ist so in der Lage sich mit anderen Wesen und deren Schwingungsfeldern zu verbinden, wenn gleiche Schwingungen vorliegen.

    Herzliche Grüße Markus

  • sonnenblume:

    Hallo Maggie,

    Leider hast du so geantwortet, wie ich es erwartet habe.
    Und auf diesen Thom Ram hinzuweisen halte ich ich für keine
    gute Referenz……

    Ich habe die Kongo-Invasion selber erlebt und erfahren und hatte
    dazu eine entsprechende Vision…… es war ein grausamer energetischer
    Wechsel und ich mußte mich durch Depressionen kämpfen, denn der
    “aufgestülpte Deckel”, der damals über Nacht da war, war wie ein
    Gefängnis. Im feinstofflichen Bereich verdunkelte sich die Sonne und
    alles wurde in grauen Nebel eingehüllt und machte einen nahezu
    bewegungsunfähig. Es war wie ein Sturz in ein Schlammloch……..

    Ich kannte damals noch Cobra gar nicht….

    Der NESARA-Hoax ist keine “Erfindung” von Cobra. Diveres Channel-Medien
    verbreiteten um die Jahrtausendwende diese Informationen, allen voran
    Sheldan Nidle.

    “Desinformationen bestehen zu 80% aus Wahrheiten, die als Lockmittel eingesetzt werden.”

    Das ist eine einseitige Sichtweise, die man auch ganz andere sehen
    kann. Es geht darum, zu lernen und vor allem mit dem HERZEN die Infor-
    mationen zu erfühlen, denn wahre Infos haben eine andere energetisch
    Qualität und eine andere Schwingung. Darum wurden wir schon oft
    darauf hingewiesen, daß wir in diesen Zeiten der Desinformation NUR
    durch das Wiederentdecken dieser Unterscheidungsfähigkeit die Wahrheit
    erkennen können. Haben wir diese tiefe Gefühl (nicht das Bauchgefühl,
    welches mit dem Verstande in Verbindung steht) der Herzenswahrnehmung
    wieder in uns gespürt und entdeckt, dann sind wir in der Lage, diese
    “80 Wahrheit” in den uns gegebenen Informationen zu nutzen.

    Die Angaben von Cobra beispielsweise zu den in uns vorhandenen
    Implantaten waren sogar zu 100% richtig, ich habe sich genau an
    den angegeben Plätzen gefunden und transformiert. DARUM geht es!

    Seit der Archon-Invasion sind KEINE Durchgaben mehr astrein, deshalb
    sind wir auf unser Unterscheidungsvermögen angewiesen. Und GENAU
    DAVOR fürchten sich die Hintergrundeliten und bombadieren uns
    UNUNTERBROCHEN mit mentalen und emotionalen extrem niederschwingenden
    Energien und Schwingungen in allen Medien, Handys, Nahrung, Pillen und unzählige sonstigen Waffen, welche sie kontrollieren mit dem Ziel,
    unseren Bewusstsseinfokus immer in unserem Verstande zu halten.
    Bereits die Kleinkinder werden “erzogen”, alles mit Ratio zu sehen
    und werden von allen Seiten in diese Falle konditioniert.

    Du tust der Sache, die Wahrheit zu finden, keinen Gefallen, wenn
    du in das andere extrem verfällst und nun alles schlechtredest
    von Cobra oder wer auch immer. Es geht für uns darum, die “Rosinen”
    herauszupicken und das muß JEDER SELBST TUN und LERNEN.
    Das ist eine der derzeitigen Hauptaufgaben für die Menschheit,
    nämlich das Erkennen und Durchschauen der Illusionen, sowohl
    die in unserem Verstande gespeicherten als auch die uns von außen
    zukommenden.

    Unsere verborgenen Fähigkeiten unseres Herzens dazu sind der
    Schlüssel….

    • Maggie D.:

      Der Unterschied zwischen uns beiden, der zu keiner Übereinkunft führen kann, ist folgender:

      Du willst unbedingt die Desinformanten für deine Zwecke nutzen, indem du anstrebst, die 80% für dich herausfiltern, die dir nützen können. Deshalb muss auch der Desinformant geachtet werden.

      Und ich lehne Desinformanten ab, weil sie eine unreine Quelle sind. – Ich bin kein Rosinenpicker!
      Und ich achte vor allem niemanden, der die Menschheit täuscht.

      Damit haben wir die Lage zwischen uns geklärt und wir sollten den Austausch über Cobra nun einstellen, da sich ja auch außer mir (und heute Markus Sch) niemand daran beteiligt.

      Also bitte erweise den nötigen Respekt und sieh davon ab, dich nur noch zu wiederholen. Danke!

      Ein guter Beitrag, wenn auch schwer geschrieben, den ich allgemein zum Thema empfehlen möchte, ist die Studie von montalk:
      http://montalk.net/ausserirdische_irrefuehrung_erkennen.pdf

  • Tippitop:

    @Sonnenblume Nein. 80%Wahrheit sind nicht genug. Das ist nicht das, womit wir uns zufrieden geben können. Das ist jedenfalls meine Meinung. Das gilt jedenfalls für mich. Jeder andere kann eine andere Meinung dazu haben. Ihr könnt gerne in dem von anderen oder euch selbst geschaffenen Labyrinth aus Lügen und Wahrheit weiter wandern und suchen. Das ist nicht meine Welt. Ich könnt gerne in die nächsten Fallen hineinlaufen und die nächsten 10 oder 50Tausend Jahre weiter rätseln und suchen .. und euch Gedanken machen und euch hinters Licht führen lassen. Das ist nicht meine Welt. Scheinbar reicht das aber vielen.

    Viele Wahrheitssucher, wie z.B. Maggie, zahlen einen hohen Preis für das Finden der Wahrheit. Sie riskieren ihre Jobs, ihre Ehen, ihre Familien .. ihre Zukunft .. machmal sogar ihr Leben. Einfach nur deswegen, weil sie für sich nur 100% Wahrheit akzeptieren können .. und keine faulen Kompromisse eingehen können. Es ist deine Sache, wenn du dich mit den ‘kleinen’ Lügen zufrieden geben kannst. .. Viele andere können das nicht akzeptieren. Und ob diese ‘Lügen’ so klein waren, oder doch entscheidende Hinweise dafür, daß etwas am großen Ganzen nicht stimmt, wird sich wohl auch noch zeigen.

    Was soll das eigentlich mit dem Event? Ganz ehrlich gefragt? Ist die Wahrheitsfindung nicht eher ein Prozess als ein Ereignis? Wenn Informationen vorhanden sind, warum werden sie nicht jetzt und gleich herausgegeben. Die Wahrheitssucher und Finder, die ich kenne, geben alles raus, was sie wissen, damit die Prozesse angestossen werden können. Bei Cobra scheint das nicht der Fall zu sein .. Er verzögert Informationsherausgabe für ein Event???? Was soll das?

    • Maggie D.:

      Als Dankbarkeit für ein “paar Wahrheits-Rosinen” machen wir dann eben auch mal eine angeleitete Meditation mit und öffnen der Isis und ihrem Gefolge damit ein Portal (Tor) in unsere Welt ….

      News zum Thema Portale: An alle Mitleser: Habt ihr mitbekommen,dass Putin CERN sehr ernst nimmt und es in die Luft sprengen will – woher hat er wohl diese Infos?
      whatdoesitmean.com

  • Markus.Sch:

    Die Analyse von Montalk ist wahrscheinlich das Beste, was ich zu dem Thema der Ausserirdischen gelesen habe. Ich schließe daraus: Es gibt in jeder ausserirdischen Art (Graue, Reptoide, Mantidische, Nordische und auch alle anderen Gute und Böse, andere manipulierende und zwingende und die Entwicklung und die Freiheit anderer Wesen achtende Wesen. Ausserdem gibt es auch ein Gemisch von Beiden. Abgesehen davon können wir auch durch Menschen, welche auf der Erde leben manipuliert werden und in ein zwanghaftes Denken verfallen. Zu bestimmten Fragen und Themen gibt es unterschiedliche Ansichten. Dies mögen einige für unwichtige Kleinigkeiten halten, ich finde es nicht unwichtig, bestimmmte Dinge zu klären.
    Denn, jede Theorie, jede Weltanschauung, jede Philosophie, jede Wissenschaft und jede Esoterik und auch jede sonstige Spiritualität ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied in der jeweiligen Kette. Und was, wenn es mehrere schwache Glieder in der Kette gibt? Mit dem Thema Urknall, ob er nun rein zufällig geschehen, oder göttlich animiert gewesen sein soll, ob er nur in der unteren oder in der höheren Dimension stattgefunden haben soll hat sich scheinbar kaum jemand kritisch auseinander gesetzt. Dabei gibt es gute Gegenargumente und gute Gründe für das Modell eines ewigen und unendlichen Universums, welches und da kommt der spirituelle Aspekt hinzu,letztlich reines Bewusstsein ist.
    Es kann wenn überhaupt niemals nur einen einzigen Urknall gegeben haben, sondern es muss unzählige Urknallereignisse gegeben haben und gibt sie immer noch. Diese Erkenntnis bringt eine andere vermeintliche Grundlage ins Wanken, nämlich die Annahme eines persönlichen Schöpfers, der in einer hyperdimension existieren soll. Dieter Bröers und auch Armin Risi sind Beispiele für Experten auf dem Gebiet der Esoterik, welche viele Leute vom Urknall und der Existenz eines persönlichen Schöpfers als alternativlos überzeugt haben, in dem zum Beispiel Armin Risi den Gedanken eines unpersönlichen Schöpfers oder Schöpferprinips in die Ecke des Atheismus gestellt haben. Natürlich sind Bewusstsein, Geist und Information grundlegende Faktoren, aber sie sind nicht ohne Medium auch wenn es ein geistiges Medium ist, nicht ohne Substanz, auch wenn es eine Hypersubstanz ist. Die Theorie vom Urknall und die damit für viele Mainstream-Wissenschaft Gläubigen lassen die Seelen vieler im Bewusstseinshimmel schwelgen, der in der Realität nicht existiert, einschließlich des Gedankens eines persönlichen Schöpfers,dessen persönliche Abbilder wir sein sollen und für den bei einigen sogar Werner Gitt herhalten mit seiner Informationstheorie herhalten muss, obwohl man ihn sonst aufgrund seines Bibelglaubens völlig ablehnt. Ich bringe diese Dinge um darzulegen, dass auch Herzenschwingungen, Gefühle des Glücks und tiefe Eindrücke täuschen können, man sich über Realität hinwegtäuschen kann. Solche Erlebnisse und Gefühle und deren höhere Herzenschwingungen können sich nicht nur in allen Religionen,sondern auch bei Events, beim hören von Musik, beim besuch von Konzerten und Fußballspielen einstellen, man schwingt im Einklang mit sich selbst und seiner eigenen Vorstellungen oder im Einklang mit der Masse. Wird diese Harmonie zu Fall gebracht, oder gestört, so fühlt man sich angegriffen, oder spürt Frustration und Desillusionierung, man wittert den Feind und böse Mächte.

    Herzliche Grüße Markus

  • sonnenblume:

    Tippitop,

    du hast meinen Beitrag leider völlig mißverstanden……denn das,
    was du ansprichst, darum geht es gar nicht.

  • Zeder:

    Ein herzliches Hallo.

    Danke für diese Arbeit und in jedem Fall Inspiration.
    Habe mich noch nicht getraut etwas zu schreiben. Für mich sind eine offene, kritische und immer wieder fragende Haltung wichtig. Das mit dem weisen Unterscheidungsvermögen halte ich für sehr wichtig und es scheint zunehmend wichtiger zu werden. Ich nenne es den wachen ‘inneren Filter’.
    Die Inhalte und Sichtweisen machen mir Mut. To Think about the Things beyond….. Gruß von Zeder.

    • Maggie D.:

      Freut mich sehr!
      Wenn die Inhalte MUT machen, dann werden wir sicher noch weitere Kommis von dir zu lesen bekommen! 🙂

  • das ist Quatsch – ich stehe zu mmeinen Channelings, auch Christine Stark in Kronberg oder Babara Bessen sind vertrauenswürdig — ganz unter uns – ich selbst bin wirklich eine kleine Legende :die Reinkarnation des Vanel!s in der Legende von Althazar nach Solara Antara-ama-raa – darin wird von meinem tatsächlichen Tonstudio gesprochen .Cobra mag umstritten sein aber die geistige Welt hilft wirklich !

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930