Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

 

Trial against Pope Proceeds amidst Shocking Evidence

 

 

Brüssel und Rom:

 

Die Hauptamtsträger des Vatikans, die Jesuiten und die Kirche von England wurden am 4. März öffentlich wegen Kindeshandel und als eine kriminelle Vereinigung angeklagt, was als eine gerichtliche Vorladung diente. Da die Angeklagten die Anklagepunkte nicht angefochten haben, stehen ihnen nun strafrechtliche Prozesse bevor, beginnend am 31. März.

 

Mit dieser Ankündigung von heute wurde eine Frist gesetzt, um einer gerichtlichen Vorladung des Common Law Gerichts nachzukommen, die bereits am Dienstag hinfällig wurde, ohne von den Hauptangeklagten beantwortet zu werden: Papst Franziskus, Jorge Bergoglio, Jesuiten-General Adolfo Pachon und Erzbischof von Cantebury Justin Welby.

„Die Stille ist sehr vielsagend und rechtlich gesehen von immenser Bedeutung“ sagte Gerichtssekretär in Brüssel, George Dufort.

 

„Unsere Abteilung für Anklagen hat die Macht, nun mir ihrem Rechtsfall fortzufahren und auf die normalen Untersuchungsprozeduren zu verzichten, da sich die Angeklagten nicht mit der Anklageschrift auseinandersetzen und damit ihre Schuld stillschweigend anerkennen. Die Gerichtsvorsitzenden werden daher ein Plädoyer „nolo contendare“ in die Prozessaufzeichnungen aufnehmen und haben das volle Recht über die Angeklagten in ihrer Abwesenheit zu bestimmen.“

 

Diese verblüffende Entwicklung  erwies sich als nur noch schockierender, als heute Neuigkeiten aus Rom an die Oberfläche traten. Der vermeintlich ehemalige Papst Benedikt, Joseph Ratzinger, befindet sich tatsächlich noch in einer Machtposition innerhalb des Vatikans. Seit 1962 ist er Mitglied eines kindesmisshandelten Kults bekannt als „Corona Novem“ oder auch „Der/Die neunte Zirkel/Krone“.

 

Francesco Zanardi des ITCCS schloss sich letzte Woche für ein Interview in Savona, Italien mit Rete L’Abuso zusammen:

 

„Wir wissen von verschiedenen Kardinälen, dass Papst Franziskus ein Aushängeschild ist, aber nicht der wahre Papst. Es ist alles ein großer Betrug. Franziskus trägt den päpstlichen Ring nicht und lebt in einem Konvent in Rom, nicht im Vatikan. Es wird ihm kein offizieller Schutz gewährt und er wandert umher, wie eine Privatperson. Er macht politische Stellungnahmen, die die Kurie der Kardinäle dann nicht anerkennt, Franziskus reflektiere nicht die kirchliche Doktrin. Und all die Top-Zusammentreffen fanden mit Deutschen statt, oder Leuten, die mit Ratzinger in Verbindung stehen, der weiterhin den Medien gegenüber als Papst ausgibt.“

 

In der Zwischenzeit lies ein weiterer ehemaligen Anhänger des besagten kindesmisshandelten Kultes („Neunter Zirkel“) unter Eid verlauten, dass Joseph Ratzinger ein Mitglied des Zirkels seit mindestens 1962 ist und als solcher regelmäßig an ritueller Vergewaltigung, Folter und Mord von Kindern teilnahm.

 

“Der Zeuge versichert, sowohl den ehemaligen Papst Paul II, Karol Wotyia, als auch Papst Benedikt, Joseph Ratzinger, bei der Teilnahme von 9ter Zirkel Rituale in katholischen Kathedralen und in einem Französischen Wald gesehen zu haben“, sagte George Dufort vom Common Law Gerichtshof.

 

Diese Verautbarung bestätigt auch die letztjährige Aussage des holländischen Augenzeugen Toss Niejenhuis über den Vorfall eines solchen Rituals mit Ratzinger darin involviert.

(siehe www.itccs.org, 8. Mai).

 

Das Gericht hat außerdem Beweismaterial empfangen, dass auf den 9te Zirkel  in Vatikan Dokumenten Bezug genommen wird. Darin wird beschrieben, wie obligatorisch die Teilnahme eines jeden neuen Papstes ist, um sein Amt antreten zu können. Die Dokumente beziehen sich auf die kultartigen Rituale als „The Magisterial Privilege“ (zu deutsch etwa: „Das gebieterliche Privileg“). Dieses „Privileg“ beinhaltet die zeremonielle Tötung eines Neugeborenen und den Konsum dessen Blutes.

 

Dieses vermeintliche Dokument ist vom Lateinischen übersetzt und auf den 25. Dezember 1967 datiert. Es geht als neues Beweismaterial in die Aufzeichnungen des Prozessverlaufes auf, die von der Zivilklage-Abteilung des Gerichtes geführt werden.

 

Bleib auf dem Laufenden für mehr Updates auf www.itccs.org und www.iclcj.com .

 

22. March, 2014

ITCCS Zentrale, Brüssel

 

 

Whistleblower EVIDENCE of UNSPEAKABLE Crimes Against Children Kevin Annett w/ Cry Freedom

 

http://www.youtube.com/watch?v=qfKRkPXi8oA

 

Eye Witness to Murder at Bohemian Grove. Papa Ratzinger Named as participant in child sacrifice

 

http://www.youtube.com/watch?v=Qe1LFqvBi9o

 

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30