Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Aus aktuellem Anlass hole ich diesen älteren Beitrag noch einmal nach vorne. Warum? Weil wir derzeit durch den Wirbelgenerator immense Möglichkeiten haben, in diesen Dingen weltweit tätig zu werden: Gefahr erkannt – Gefahr gebannt! – Wir bannen nicht, sondern transformieren! Also bitte lest diesen Beitrag in diesem Sinn: Weltweite Befreiungsaktion, besonders unter den Regierenden dieser Welt, aber auch in den Krankenhäusern, Entzugsanstalten, Gefängnisse, Altenheimen und psychiatrischen Klinken sollten wir in großem Stil tätig werden. Diejenigen, welche verstehen, was ich damit sagen will, werden es tun, die restlichen dürfen weiter an sich selbst arbeiten. Viel Erfolg! Maggie

 

Veröffentlicht am 10. Oktober 2015 von TaygetaKeine Kommentare ↓

Von Montalk, Gastautor von Wake Up World; übersetzt von Taygeta.

Ebenso wie es physische Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Parasiten gibt, so existieren auch nicht-physische ’Krankheits’-Erreger in Form von ätherischen Parasiten, körperlosen menschlichen Wesen, Aliens und dämonischen Wesen, die sich an eine lebende Person anheften, von deren Energie zehren und deren Gedanken, Gefühle und Persönlichkeit beeinflussen.

Die derzeitige Situation ist analog zu jener vor einigen Jahrhunderten, als die Gesellschaft noch nichts von physischen Krankheitserregern und vom bakteriellen und viralen Ursprung von Krankheiten wusste. Sie wurden krank und wussten nicht, welches die Ursache war, noch kannten sie die entsprechenden medizinischen Heilmittel. Genau so haben es heute die Menschen mit Anhaftungen zu tun, ohne deren Ursache zu kennen, noch etwas über mögliche Abhilfen zu wissen.

 

Ätherische Parasiten

Ätherische Parasiten sind negative Gedankenformen, sind temporäre Wesen, die in der ätherischen Ebene generiert werden. Die ätherische Welt ist eine nicht-physische Ebene, die unserer materiellen Realität als Unterbau zugrunde liegt. Ätherische Energien und Konstrukte sind unsichtbare „Metadaten“, welche physische Ereignisse auf der Quantenebene beeinflussen können. Im Okkultismus heißen sie auch Tulpas, Egregores oder Larven.

Ätherische Parasiten werden von menschlichen Gedanken erzeugt und mit Emotion und Absicht energetisiert. Dies schafft ein energetisches Konstrukt im Äther ähnlich einem Wirbelstrom in einem Fluss, aber durchdrungen von künstlicher Intelligenz und Intention. Deren Ziel besteht meist nur darin das eigene Überleben zu sichern, indem sie sich von derselben Art von Energie ernähren, die zu ihrer Entstehung Anlass gab. Wenn sie durch Hass erzeugt wurden, werden sie hasserfüllte Gedanken in ihrem Träger auslösen, um mehr emotionale Energie dieses Typs zu erzeugen.

Anmk. Nun kannst du dir vorstellen, warum die Welt immer schlimmer wird. Mach dir ein Bild der IS-Söldner: Einmal richtig gehasst und dann immer wieder dazu genötigt, mehr und mehr … die von ihnen Erzeugten haben schließlich Hunger nach Hass! Ein Teufelskreis ist entstanden.

Diese Gedankenformen schweben im Äther herum, der den physischen Raum durchdringt und unterlegt. Sie können die Gedanken und Emotionen der Menschen beeinflussen an denen sie andocken. So können die von einer Person erzeugten negativen Gedankenformen Negativität in anderen Menschen auslösen, und dies beweist, dass sie nicht nur interne, unbewusste Unterprogramme sind. Okkultisten können vorsätzlich solche Formen oder andere Effekte im Äther erzeugen, um den Geist eines anderen Menschen bewusst zu beeinflussen. Aber die meisten Gedankenformen werden unwissentlich durch unsere alltäglichen Funken von Emotionen, Fantasien und Momenten mit kranken Absichten erstellt werden.

Menschen mit hellseherischen Fähigkeiten sehen diese parasitären Energien, die aus der Person, die sie generieren wie Knospen heraus sprießen und sich in groteske Formen verwandeln können. Die Farbe der Energie ist immer schwarz, rot, orange, olivgrün, schlammig-braun oder von einer anderen stumpfen Farbe. Wenn sich diese in Gedankenformen verwandeln, erscheinen sie einem hellsichtigen Geist symbolisch als Amöben, Insekten, Krebse, Spinnen, schwarze Globuli, etc…. Die Tatsache, dass Hellseher diese sehen können zeigt erneut, dass sie objektive Konstrukte im Äther darstellen und nicht nur interne psychologische Prozesse sind.

Anmk. Wir sind alle schöpferisch tätig! – auch negativ! Bislang war ich der Ansicht, man könne nur schöpfen in der Liebe …

Anhaftungen von nichtinkarnierten menschlichen Wesen

Körperlose menschliche Wesen sind solche, die erst vor kurzer Zeit verstorben sind, aber noch nicht vollständig die physischen, ätherischen und astralen Ebenen verlassen konnten. Manchmal sind es einfach nur die ätherischen und/oder astralen Körper von Wesen, die von ihrem bewussten, spirituellen Kern verlassen worden sind, welche inkarnierten Menschen als nicht-physische Parasiten anhängen. Nach Rudolf Steiner ist es auch dämonischen Entitäten möglich, sich die ausrangierten, ätherischen Schalen von Verstorbenen überzuziehen und sich so leicht gegenüber Medien, Ouija-Brett- Benutzern und Ahnenverehrung ausübenden Gesellschaften als tote Verwandte auszugeben.

Diese körperlosen Menschen oder ihre autonomen ätherischen und astralen Hüllen können sich an lebendige Individuen andocken, um von der Energie von solchen Personen indirekt zu leben. Einiges davon wurde im Film Ghost dargestellt. Ohne einen physischen Körper ist es nicht möglich, Überreste von physischen Süchten zu befriedigen. Indem sich körperlose Menschen in die neuronalen und ätherischen Schaltkreise von Lebenden einklinken, können sie einen erneuten Geschmack von den ehemaligen körperlichen Empfindungen erhalten und so ihre Sucht erneut befriedigen. Das Anhängen an lebende Menschen ist dann am einfachsten, wenn Parasit und Wirt einen gemeinsamen, emotionalen Resonanzpunkt teilen, zum Beispiel wenn jemand, der bereits Selbstmord begangen hat, sich an jemanden anhängt der suizidale Tendenzen hat.

Anheftungen von menschlichen Entitäten erzeugen eine Persönlichkeit-Überlagerung auf den lebenden Wirt, erzeugen Gelüste und Neigungen, die nicht dem Charakter der betroffenen Person entsprechen. Jemand, der nie raucht kann plötzlich den Drang verspüren, sich diese Gewohnheit anzueignen. Eine nichtkörperliche Frau mit sexuellen Gelüsten kann bei einem Hetero-Mann homosexuelle Tendenzen auslösen. Eine junge Frau, die immer freundlich war kann plötzlich die Anlagen eines alten, finsteren Kriegsveteran übernehmen und so eine maskuline, ruppige und grimmige Haltung an den Tag legen. Es haben ätherisch verletzliche Menschen die Tendenz sich Anheftungen von nichtinkarnierten menschliche Wesenheiten zu erwerben, wenn sie sich in der Nähe von solchen Entitäten befinden. Beispiele sind Friedhöfe, Bars, Kriegszonen und Standorte von tödlichen Unfällen.

Anmk. Hier erinnere ich an das sogenannte Turett-Syndrom, bei dem ganz offensichtlich ein Zweitwesen den Menschen dazu nötigt, Ticks zu entwickeln und auch Gedanken zu infiltrieren, die nicht im Charakter der Person sind (persönlichkeitsüberlagerungen), die besetzt wurde. Die in den Ticks geäußerten Worte sind sehr unterschiedlich, meist obszön, aber nicht in jedem Fall, eben ganz dem Anhängsel entsprechend.

Anheftungen von außerirdischen Entitäten

Einige Anhängsel sind schlechter als andere. Anheftungen von außerirdischen Entitäten sind schlimmer als menschliche, weil sie absichtlich bei Menschen platziert werden zum Zwecke der Überwachung, der Energieentnahme und der Manipulation, während Anheftungen von menschlichen Entitäten lediglich Persönlichkeits-Überlagerungen und gewöhnliche Laster schaffen.

Außerirdische Anhängsel haben die Funktion von Energie-Parasiten und können verwendet werden, um zu quälen oder Einzelpersonen einzubuttern, um bei einer fremden Agenda mitzuspielen. Zum Beispiel können sie dann glauben „die Seele eines Grauen zu haben“, während es in Wirklichkeit die ätherische Anheftung eines Grauen ist, der bei ihnen diese Verhaltensweisen und Tendenzen produziert. Es sind meistens Entführte oder Menschen, die in irgendeiner Weise mit dem Phänomen des Außerirdischen engagiert sind oder damit in Interaktion treten oder aber vielleicht auch Menschen in Machtpositionen, die für eine ET-Agenda nützlich sein können.

Anmk. Kabale! Sie meinen, sie seien die Herrscher der Welt, aber hinter ihnen steht die Dunkel-Agenda, die auch sie nur benutzt! Lasst uns zur Befreiung schreiten!

Dämonische Anheftungen

Die schlechtesten Anheftungen sind die Dämonischen. Ich bin mir nicht sicher, welches die wahre Herkunft der Dämonen ist. Vielleicht sind sie die im Laufe der Jahrhunderte von der kollektiven Negativität der Menschheit geschaffenen Gedankenformen. Vielleicht sind sie negative Überbleibsel von der Entstehung des Universums. Vielleicht waren sie physische Wesen, die auf dem negativen Weg so weit fortgeschritten sind, dass sie ihre physischen Körper transzendiert haben und Wohnsitz nahmen in den dunkelsten Winkeln der unteren astralen Ebenen.

Was auch immer der Fall ist, vollständig besessene Menschen sind scharfe Instrumente dämonischer Manipulation geworden und können ein beherrschtes Äußeres zeigen und hohen sozialen Status haben, aber darunter dunkel und manipulativ und ein mit paranormalen Kräften ausgestatteter listiger Räuber sein. Diejenigen, die nicht vollständig besessen sind und gegen die Anheftungs-Prozesse kämpfen, können durch Depression, suizidale Tendenzen und selbstzerstörerische psychopathische Verhalten zermürbt werden. Extremer Sadismus und Perversion sind ebenfalls möglich, wie es bei Totschlägern und Serienmördern der Fall sein kann, die typischerweise zugeben, dass eine Stimme ihnen auftrug es zu tun, oder dass sie sich selbst nicht helfen können, und gezwungen werden etwas Böses zu tun.

Anmk. Was für eine schreckliche Welt; was für ein perverses Spiel!

Hellseher, kleine Kinder, Tiere und jeder, der ein Jota Intuition besitzt, können die Anwesenheit von dämonisch besessen Einzelpersonen spüren und fühlen sich bedroht, abgestoßen und angewidert durch sie.

Dämonische Anheftungen können auf verschiedene Weise aufgegabelt werden. Eine geschieht mittels vorsätzlicher Einladung, sei es durch die Praxis von schwarzer Magie, dem linken Pfad in okkulten Systemen oder bei Initiationen in fragwürdige Geheimgesellschaften. Diese Praktiken geben alle einer Person erhöhte Kraft und erweitertes Wissen im Tausch gegen Seelenenergie und Verschuldung gegenüber jenen dämonischen Wesen, die ihnen diese Fähigkeiten verleihen – was aber auf lange Sicht immer ein schlechtes Geschäft ist. Aber genau so wie Menschen in ein Loch geraten können durch Kreditkartenschulden, so können andere dies geistig tun durch die „Kreditkarte“ der schwarzen Magie.

Anmk. Hier sei erinnert die Film- und Musikindustrie – viele der Künstler haben ihre Seele im Tausch gegen Erfolg abgegeben.

Ein weiterer Weg zu dämonischer Besessenheit kann mit kleineren Anhaftungen beginnen und zu wenig stark oder nicht bereit zu sein, dem Zug in Richtung immer ausgeprägteren Formen der Verderbtheit zu widerstehen. Es kann mit einer starken Schwäche in der Persönlichkeitsstruktur beginnen, wie z. B. extreme Traumatisierung als Kind oder ein schwerer Alkoholiker oder Drogenabhängiger zu sein und/oder im gesamten Lebensstil Gefühle der Morbidität, des Selbstmordes, der Depression in einer gesamten Lebensstil zu pflegen.

Anmk. Gerade die eh schon geschwächten, instabilen Menschen, die bemitleidenswerten Kreaturen aus schlimmen Umständen, die eben nicht den erforderlichen Widerstand leisten können, werden nun auch noch besetzt!

Im Allgemeinen erfordern dämonische Besetzungen ein höheres Maß an Erlaubnis als andere Arten von Anheftungen. Das ist, weil es Dämonen auf den astralen Körper und den Geistes abgesehen haben, was bedeutet, dass sie sehr tief innen angeknüpft sind. Erlaubnis kann bewusst gegeben werden durch Rituale oder ungewollt durch Kultivierung von antihumanen, gegen das Leben gerichtete, anti-spirituelle Haltungen und Gefühle.

 

Wie man Anheftungen loswerden kann (Bitte zu beachten, dass dies Empfehlungen des Autors sind, nicht die von Maggie! Der Beitrag wurde lediglich aktualisiert, um kollektive Befreiungsarbeit zu starten – siehe Kommentare)

Anheftungen von Entität kann man entfernen indem man sie aushungert und/oder sie direkt vertreibt.

Sie aushungern bedeutet, dass man sie identifiziert, indem man feststellt, welche Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen sie dauernd veranlassen, diese dann abschneidet, sie umwandelt oder sie durch ihre positiven Gegensätze ersetzt. Früher oder später erfährt die Entität, dass jeder Versuch, entsprechende Aktionen zu veranlassen den gegenteiligen Effekt erzeugt und sie keine andere Wahl hat, als aufzuhören und abzuziehen. Dies ist der Standard-Ansatz für den Umgang mit astralen Anhängseln, denn der Astralkörper hat mit Leidenschaften, Emotionen, Gefühle und Eindrücke zu tun.

Anmk. Es heißt zu widerstehen, indem man Gedankengänge ablehnt: Nein, das will ich jetzt nicht denken – weg damit. Ich nehme diesen Gedanken nicht als mein Eigen an – geh weiter!

Schwieriger ist es, sie direkt zu entfernen. Traditionsgemäß beinhaltet dies immer einen Exorzismus-Prozess, den Besuch von jemandem, der schamanisches Reisen praktiziert und über Techniken zur Besetzungs-Entfernung verfügt, oder man führt einer Geister-Ablöse-Therapie mit Hypnose-Sitzung durch. Wenn man Zugang zu solchen Diensten hat und sie sich leisten kann, dann sollte man nach einem angesehenen Fachmann Ausschau halten. Vorsicht bei Fern-Heilern oder solchen mit schlechter Ausstrahlung; einige sind Scharlatane und andere Überträger für Anheftungen von noch schlimmeren Entitäten.

Anmk. Leider ist es wirklich so, dass die besten Spezialisten horrente Preise verlangen. Mir zeigt das eigentlich, dass sie nicht einfach am „Dienst am anderen“ interessiert sind und diese Menschheit (kollektiv) nicht selbstlos voran bringen wollen, was so ganz und gar nicht zu ihren sonstigen Einstellungen passt. Was ist da los?

Selbsthilfe
Man kann es selbst tun, sofern man einen luziden Bewusstseinszustand erreichen kann, der sich vom Wachzustand unterscheidet, und besonders in jenem Dämmer-Zustand zwischen Wachen und Schlafen erreicht werden kann. Während des Wachzustands sind die astralen und ätherischen Körper in den physischen Körper eingezwängt und irgendwie wie angekettet an ihn. In diesem Zustand, den Robert Monroe als „Geist wach, Körper eingeschlafen“ bezeichnet ist man ätherisch kraftvoll im Vergleich zum Wachzustand. Man kann dann nicht nur eine Entität-Anhaftung sehen/fühlen, sondern man kann auch verschiedene Aktionen unternehmen, um sie loszuwerden. Dieser Zustand zeichnet sich aus durch eine vollständige Schlaflähmung, einem Gefühl der Entkörperlichung, eines Schwebezustands, starker Vibration und so weiter. Es ist dann der Ätherleib in natürlicher Weise vom Körper entkoppelt. Die Wissenschaft nennt diesen Zustand hypnagog oder hypnopompisch. Weitere Informationen kann man dazu unter dem Stichwort ’aktiv träumen’ finden (einen Artikel des Autors in englisch z.B. hier).

Handelt es sich um einen einfachen ätherischen Anhang, kann er als ein Teil des Körpers geortet werden. Man kann die ’New Energy Ways’-Technik von Robert Bruce anwenden, um Energie in betreffenden Gebiet hin und her zu bewegen, um so die Anhaftung zu entwurzeln und sie so abfallen lassen. Bruce empfiehlt außerdem, ein einstündiges Bad in Wasser zu nehmen, in dem eine Tasse Bittersalz aufgelöst wurde, aber auch Schwimmen im Ozean kann hilfreich sein. Salzwasser kann bei der Absetzung von solchen Anhaftungen helfen. Aber man sollte daran denken, dass solche körperlichen Kunstgriffe nur die meisten rudimentären Anhänge ansprechen.

Bei astralen und stärkeren ätherischen Anhaftungen muss man auf interne/ psychische Methoden zurückgreifen. Alle solchen Aktionen laufen letztlich auf richtige Intention hinaus. Es ist das Hilfsmittel der Absicht, das sich von System zu System unterscheidet. Im Okkultismus kennt man das Lesser Bann-Ritual mit dem Pentagramm als ätherische Waffe. Die Katholiken haben ihre Brust-Bekreuzigungs-Geste. Robert Bruce spricht über das Entfernen von Kern-Bildern (Core Images, traumatischen Erinnerungen) durch Visualisierung mittels Fotografien, die weggezogen werden vom inneren Gesichtsfeld. Sie werden mit ausgestreckten Arm gehalten und dann umgedreht, wobei visualisiert wird wie die Viecher an der Rückseite des Fotos verbrannt werden.

Diese Techniken dienen als eine Art grafischer Benutzeroberfläche, die dem Unterbewussten oder Höheren Selbst bei der Bewältigung des Problems hilft. Im Falle der ’Core Image’-Entfernungsmethode wird der Befehl zur Behebung des Sprungs in der Psyche, in den sich die Anhaftung verwurzelt hatte, gegeben. Die Robert Bruce Technik und andere einfache, positive Rituale können wirksam sein im wachen (aber konzentrierten) Zustand, obwohl für einen zusätzlichen Punch man sich meiner Meinung nach in einem ätherisch kraftvolleren Zustand begeben muss (’Geist wach, Körper eingeschlafen’). Dies deshalb, weil die Lücke zwischen dem bewussten und unterbewussten Geisteszustand im hypnagogen oder hypnopompischen Stadium oder im Traumzustand kleiner ist. Beachte jedoch, dass bei talentierten, medial veranlagten Personen oder Schamanen solche Zustände nicht erforderlich sind, vorausgesetzt ihre ätherischen und astralen Körper verfügen über gut entwickelte, nicht-physische Organe, die eine 24/7-Verbindung (24 Stunden während 7 Tagen die Woche) mit dem höheren Geist ermöglichen, die in beiden Richtungen funktioniert. Aber für den Rest von uns ist ein ’Geist wach, Körper eingeschlafen’ Status ein temporäres Mittel, um ähnliches zu erreichen.

Für den Umgang mit astralen Entitäten bevorzuge ich es persönlich mich mit göttlicher Kraft aufzuladen, um ein verfeinertes Gefühl für negative Überlagerungen zu bekommen, dann umhülle ich mein Wesen von allen Seiten, nehme feste Bodenhaftung ein, erhöhe meine Schwingung und mein festes Vertrauen, um dann das Ding vollständig zu überwältigen, wie mit einem „Stromschlag“. Es ist meine instinktive Reaktion und wurde schon mehrfach mit Erfolg angewendet. Ich rief die Christuskraft an und was immer mich mit rechtschaffener Kraft erfüllt. All dies geschieht in dem Zustand des ’Geist wach, Körper eingeschlafen’, der dazu am effektivsten ist und die Ergebnisse deutlicher erkennen lässt. Am besten funktioniert dies bei dämonischen oder negativen Entitäten, die eine anti-göttliche Signatur tragen.

Man kann vielleicht den Widerstand der Entität gegen diesen Prozess fühlen, indem man ein unangenehmes, elektrisches Kribbeln oder Pulsieren spürt (wie beim Anfassen eines elektrischen Zauns) und vielleicht das Gefühl bekommt als ob sich etwas krümmt. Es könnten sich Laute mit Schreien und Knurren manifestieren, oder vielleicht die Projektion eines gruseligen Gesichtes um einen zu erschrecken. Es ist wichtig, dabei weder Angst, noch Schwäche oder Bosheit zu fühlen. Es ist sogar so, dass je positiver und selbstbestimmter man sich fühlt, desto besser und effektiver ist der Prozess. Man beabsichtigt deutlich die Trennung und das Ändern der Schwingungs-Rate durch eine Erhöhung des eigenen emotionalen Zustands und Grades von Vertrauen.

Die im vorherigen Abschnitt gegebene Technik, die für Anhaftungen von nicht-menschlichen, bösartigen Entitäten gegeben wurde, funktioniert auch gegen psychische Angreifer. Ich würde es nicht gegen Anhaftungen von menschlicher Entität verwenden und musste es auch noch nicht. Ich nehme an, dass ich mit Letzteren sprechen und argumentieren könnte um sie friedlich ins Jenseits zu geleiten. Aber bei negativen Entitäten der Art von astralen Parasiten, anhaftenden grauen ET’s, dämonischen und subdämonischen Typen, spiele ich nicht Softball. – Ende-

 

 

 

Processing your request, Please wait....
  • Jane:

    Ich finde dies sehr wichtig und interessant, weil viele von uns Reiki-Einweihungen oder Ähnliches haben.

    Natürlich durch Nichtwissen, habe ich mich immer mehr in die Sch**** reingeritten. Einweihungssymbole etc. hatte ich mir vor Monaten schon von Maggie löschen lassen.
    Ich habe verschiedene Einweihungen ( versch. Reiki, Full Spectrum Healing, Universe White Time Healing etc.).

    Durch die verschiedenen Einweihungen hatten insgesamt 9 dunkle Wesen auf verschiedene Art bei mir angedockt.

    Wohlstandsmodul haben sie angezapft bei mir. Die Daten gehen in einen Pool, wovon andere böse Menschen leben.

    Weitere „Baustellen“ müssen bei mir noch bearbeitet werden…

    • Maggie D.:

      Liebe Jane!
      Danke, dass du das hier einstellst! Ich sehe nun auch meinen Fehler: Ich fragte immer nur nach Besetzungen, nicht nach Anhängen – dieser alte Beitrag war mir auch irgendwie nicht mehr präsent.

      Ich würde es für sinnvoll und hilfreich erachten, wenn du dazu einen kleinen extra Beitrag schreiben könntest, der dann auch über Google gefunden wird von Menschen, die sich wie du auf das ganze eingelassen haben und nun nicht mal wissen, dass es ihnen deshalb so schlecht geht. Falls du keine Zeit dafür hast melde dich bitte bei mir.

      Wünsche allen ein ruhiges Wochenende!
      Von Herz zu Herz – Maggie

  • indigo:

    Hallo Miteinander, hallo Jane,

    Martijn van Staveren, den viele hier neu entdecken, als Seminarreferent bei A. Phillips, die wahrheitssuchend und herzlich rüberkommt.
    „Universe white time healing“ Lehrerin in Deutschland.
    http://white-time-healing.eu/die-reise-beginnt/martijn-van-staveren/.

    Sabine von „DasEngelOrakel“ https://www.engel-geistheilung.de/spirituelle-ausbildung/weisse-zeit-heiler-module/ bietet auch Ausbildungen zur
    „Weiße Zeit Heilerin“ an …ansonsten arbeitet sie mit den traditionellen aufgestiegenen New Age Meistern ect….

    Seit 1993 wird Weiße Zeit von Channie Centara Cha (bürgerlicher Name Channie West), Hauptlehrerin für Schweden und Botschafterin für Universal White Time Healing (kurz UWTH, zu deutsch Weiße Zeit), auf der Erde unterrichtet und über die ganze Welt verbreitet. UWTH ist u.a. bereits in Schweden, Amerika, England, den Niederlanden und Belgien sehr bekannt. Channie ist ein intelligentes, weises, reines Lichtwesen und hier auf der Erde inkarniert, um bei dem Transformationsprozess zur Neuen Erde, bei der Bewusstseinsentwicklung und beim Start in eines neues Zeitalter unterstützend zu helfen.

    Es gibt wirklich viel zu klären, um es mit Martijn van Staveren zu sagen.

    • Maggie D.:

      Ich teste in einer geschützten Sphäre außerhalb dieser Dualität, dass der Martjin ein Täuscher ist, eingesetzt, um uns durch sein immenses Wissen anzulocken und dann aber auf falsche Gleise zu führen. Eventuell allein schon dadurch, dass man viel Zeit braucht, um sich auf seine Berichte einzulassen und danach zu handeln. Derweil können andere echte Programme ungehindert, weil unbeachtet weiter laufen.

      Ich habe mir diese Testung bestätigen lassen.

  • Naomi:

    Liebe(r)Indigo,
    Danke für die Infos.Für mich gibt es da nichts zu klären, wenn ich auf der Homepage von Channie nachlese.
    Jeder ist immer sofort draussen für mich, wenn Behauptungen in die Welt gesetzt werden(hier Nobelkommission u.a), deren Quellen nicht genannt werden, bzw. nicht nachzulesen sind.
    Das mag wirklich die lichtvoll Suchenden beeindrucken, der Wahrheit entspricht das leider nicht.In der Astrologie die Kehrseite des Neptun.
    Also auch hier zwar nicht Jesus (wie bei Clare la Belle), dafür das gesamte Himmelsgeflügel-schmunzel.-Na ihr wisst schon-die mit den Flügeln.
    New(c)Age lässt grüssen
    Ich erinnere an den Artikel-Warum ich kein Lichtarbeiter mehr sein möchte.
    Von Cameron Day

  • Jane:

    Ich kann da Naomi nur beipflichten.

    Von Sabine vom „Engel Orakel“ habe ich die Einweihung zur Universe White Time Healing Energie erhalten. Man soll sich mit den White Time Healing Engeln verbinden, mit ihnen arbeiten (wie schon gesagt, muss man zu Engeln nichts sagen).
    Darüber hinaus ist Chakrenarbeiten ein Thema, Chakren reinigen, aufladen, harmonisieren, das volle Programm halt (dazu braucht man auch nichts mehr zu sagen).

    Bevor man mit der UWTH arbeitet, soll man sich über dem „Golden Movement“ u.a. mit den Engeln verbinden und die Energie dadurch aktivieren.
    Wenn ich im Nachhinein die „Golden Movements“ sehe, kann ich nur mit dem Kopf schütteln, z.B. das Dreieck (Merkel Dreiek). Zum Schluss vom Movement wird vom Universum/UWTH-„Engeln“, what ever, die „Heil“energie heruntergezogen.

    Hier das „Golden Movement“

    https://www.youtube.com/watch?v=pK6X45X5HP0

    Darüber hinaus arbeitet Sabine beim Orakel und bei Fernheilungen mit den Erzengeln. Nach ihren eigenen Angaben funktionieren ihre Wünsche an die „Engel“ verblüffend schnell.

    Z.B. fehlt ihr eine bestimmte Summe für eine Reise. Tage später ruft das Finanzamt bei ihr an, daß sie noch Geld bekommen würde, das Finanzamt sich verrechnet hätte und sie bekommt auf den Cent genau die gewünschte Summe. Selbst ihr Steuerberater staunt Bauklötze und kann sich das nicht erklären……..So geht das dann immer weiter. Ich werde stutzig und frage mich, mit welchen Mächten sie bewußt oder unbewußt zusammenarbeitet.
    Wenn es hier um Erzengel, Einweihungen, Chakren und bestimmte negative Symbole geht, werde ich stutzig, erst recht, wenn ordentlich Kohle dafür verlangt wird.
    Dies kann man alles bei Maggie nachlesen und möchte ich hier nicht mehr vertiefen, nur ansprechen.

    Das muss jetzt jeder für sich selber entscheiden mit den ganzen „Heil“Energien, Einweihungen, Engeln, Erzengeln, Symbole…… Ich kann vor diesen Dingen nur warnen und Euch nahe legen, kritisch zu sein.

    2 dunkle Wesensanhaftungen hatte ich von Reikieinweihungen, der Rest, 7 Stück, von den anderen Einweihungen. Keine Ahnung, ob UWTH dabei war, mein Gefühl sagt mir „ja“ und ich habe mir seit meinem Erwachen im Sept.’17 angewöhnt, auf mein Gefühl zu hören, es hatte mich die Jahre vorher immer wieder gewarnt.
    Bei der ersten Reikieinweihung vor 17 Jahren hatte ich gemerkt, wie sich ein Schleier über mich gelegt hatte, damals fand ich das cool, weil ich keine Ahnung hatte.
    Ich hatte unheimlich viel gemacht, aus Leidensdruck, weil ich eine gequälte Seele bin, im Endeffekt habe ich alles verschlimmert.

  • Margarete:

    Dass der Martjin ein Täuscher sein soll,schockt mich doch sehr! Ich glaube, dass die meisten Täuscher gar nicht wissen, dass sie Täuscher sind, weil sie- wie wir alle- auch nur einen Teil der Wirklichkeit wahrnehmen. Jeder hat seinen Schreibstil, die Länge ist nicht beweiskräftig.

    Ich möchte zur Vorsicht mahnen!

  • veronika:

    Ich würde dem Holländer auch nicht trauen. Ich habe einen Teil von Holland erlebt, es scheint mir, dieses Land ist ein riesiges Versuchslabor für die NWO. So nach dem Motto wie weit können wir eigentlich gehen. Alles dreht sich um Ablenkung und darum wie man die Menschen am besten ruhigstellen kann.
    Viele Holländer scheinen mir nicht viel zu merken, man kann es daran sehen, daß die Medien und das Konklomerat darum, sich bei der Vertuschung nicht mal mehr Mühe geben müssen, weil die Bevölkerung es so oder so nicht merkt.
    Dieser Martijn scheint sehr gut ins Konzept zu passen, noch mehr Ablenkung für die paar wenigen die vielleicht doch noch kritisch hinterfragen.
    von Herzen Veronika

  • Rosie:

    Ich habe nun einiges von dem Martijn gelesen, was mir gut gefallen hat wie z.B.:

    „Wenn du mit …( deiner Imagination)….nach außen gehst, dann wirkst du mit deiner Gedankenkraft und selbst mit deiner Liebeskraft in dem Hologramm, das kontrolliert wird. Dann wirkst du mit deiner Vorstellungskraft durch das Skript hindurch und bist buchstäblich in diesem Skript anwesend. Dann wirkst du in diesem Hologramm, in diesem Universum. Angesichts dessen, dass dieses Universum nicht nur von den Menschen angeschaut wird, sondern auch von anderen Kräften, werden auch deine Intentionen, so gut sie auch sind, mitgenommen durch andere Kräfte und können dadurch eine andere Bedeutung bekommen.“
    Diese Darstellung entspricht auch meinem Denken. Weiterhin sagt er, dass man mit seiner Vorstellungskraft im Innern, im Herzen direkt arbeiten soll, das ist der wesentliche Unterschied! Deshalb bin ich genauso geschockt, dass er ein Täuscher sein soll!

  • Isa:

    Liebe Veronika,
    ich hab mich ja die letzten zwei Tage intensiv mit dem Holländer beschäftigt und auch körperliche Folgen, die im Zusammenhang damit erscheinen, erlebt.
    Ich hab jedoch heute Morgen auch gespürt „die Dosis macht das Gift“. Konsumieren, ohne im Kontakt mit dem eigenen inneren Wesen zu sein, führt für mich zur Ablenkung und zur Gefahr der Fremdidentifikation. Spür ich aber genau in mich und registriere und achte meine Reaktionen, gibt es wertvolle Hinweise.Sobald ich mich wieder frei mache und meine eigene Wahrnehmung als absoluten Bezugsrahmen nehme, bin ich in meiner eigenen Kraft.
    Übrigens ist das Vorgehen der Eliten auch in Tschechien und Deutschland so, dass alle Informationen offen gegeben werden, aber fragmentiert, dekontextualisiert und oft im gewünschten Bezugsrahmen der Eliten.Wir werden regelrecht mit Infos überschwemmt, können sie nicht mehr überblicken und schon gar nicht mehr bewusst einordnen und verarbeiten. Erfolgt keine Rektion, wird mit den Plänen der Eliten weitergemacht.
    Alles Liebe, Isa

  • Naomi:

    Liebe Mitreisenden,
    ich teste weder mit Tensor noch ständig mit Kinesiologie.Mir reicht meistens meine Intuition .
    Ob Martijn nun ein Täuscher ist, mag ich mal dahinstellen.Auffällig ist, dass dieser Mann eine durchaus lichte Ausstrahlung hat und vieles was in der Übersetzung von Earth-matters zu lesen ist ja durchaus stimmig und bekannt ist.Da muss das Rad auch nicht neu erfunden werden-auch nicht- und das ist es ,was zumindest mich persönlich irritiert (und als eben nicht stimmig und damit täuschend wahrgenommen wird)sein tiefes Wissen vermeintlichen Kontakten mit Ausserirdischen zu verdanken ist.
    An solchen Punkten steige zumindest ich persönlich immer aus, da fangen andere allerdings an.
    Hier namentlich Angelina, die sich als Klebstoff zwischen dem Holländer und seinem Wissen und ihrer Vermarktung von Universe White Time Healing versteht.M.v.S aber sich zumindest laut Angelina ,als das Puzzlestück für die ausserirdischen Kontakte und Kontakte zu anderen dimensionalen Wesen sieht.
    Diese Angelina ist widerum eine Schülerin der grossen und damit Absolutheitsanspruch Gründerin von White Time Healing-Chennie West Centara.
    Diese Chennie wähnt sich nicht von dieser Erde(damit steht sie sicher nicht ganz allein da-zwinker)allerdings ist es ihr zu verdanken, dass zur Errettung der Erde nun das White Time Healing in die Welt der Formen gerufen werden konnte.Reiki war gestern-es lebe WTH-Ironie off.Das Marketing finde ich übrigens dann doch sehr zeitgemäss und damit der Matrix entsprechend !!!
    Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob dieser Martijn sich bewusst ist, dass seine Person zur besseren Vermarktung von WHT dient.
    Das also bei all dem hier auf Täuschung getestet wird, wundert mich persönlich nicht.
    Von daher nochmals Danke an Jane und Indigo, so war es zumindest für mich möglich, die Querverbindungen herzustellen.

  • Margarete:

    Liebe Isa und liebe Rosie ich gehe mit euch konform. Es kommt immer darauf an wie man mit den Informationen umgeht und in welcher Resonanz man mit ihnen steht. Wenn ich Zeit habe, werde ich mich bei Martijn genauer umsehen. Zu viel Mißtrauen ist auch nicht gut.

    In der letzten Zeit habe ich immer mehr den Eindruck, dass die Teil-Täuscher gar nicht wissen, dass sie diese Rolle erfüllen. Überall gibt es blinde Flecken, bei uns ebenso, das gehört wohl zum Entwicklungsprozess. Wenn mindestens 70% OK sind, rege ich mich nicht auf, das verträgt mein System schon. Jedoch wenn eine Facette mehr als 50% der Anteile hat, wird die Angelenheit sehr bedenklich, da gilt es hinzusehen und zu handeln.

  • FreiSein:

    Hallo Zusammen,
    ich kann nur für mich sprechen und sage Finger wer von irgend welchen Einweihungen, welcher Art auch immer..
    Ich bin immer noch dabei solche Dinge aus meinem System und auch bei Hilfesuchenden zu entfernen.
    Metatronimplantate, Reikisymbole, Taufsiegel, Kommunion und Konfirmationsgelübde, Firmungssiegel, Erzengelenergien, aufgestiegenen Meisterenergien etc. Ich habe begriffen das ich der einzige Meister bin in diesem Leben, auf den ich hören darf. Ich trage alles in mir – alle Schöpferkraft, bin mit der Zentralsonne (Urquelle) verbunden.

  • Rosie:

    Das ist es ja, was Freisein schreibt: Finger weg von Einweihungen aller Art! In die eigene Schöpferkraft kommen.
    Aber auf dem Weg dahin werden wir Mindcontrolled von Systemen, wovon wir nichts ahnen.
    Allein was ich bei dem Matijn über den Mond gelesen habe, mag für manche ja ein alter Hut sein, für mich war es nochmal wichtig:
    „Der Mond ist ein künstliches, ich würde es nicht Raumschiff nennen, eher ein Konstrukt mit einer enormen Basis….Alle Anbetungen an den Mond, eigentlich auch von den Urvölkern, sind alle eine Folge von spirituellen Gruppen, von Unwissen, was der Mond macht. Er verändert den Gemütszustand des Menschen und er passt eigentlich auch das Kreativvermögen an, denn er sorgt für einen Durchschnittszyklus von 30 Tagen und der Zyklus sorgt dafür, dass der Mensch auch fortlaufend in einem Loop sitzt, wodurch er nicht in eine Aufbauphase kommen kann.
    Es passiert also etwas ganz Großes und die Zeremonien und Rituale sind alles Folgeprozesse. Es handelt sich um eine Art Anbetungssystem an den Mond. Deshalb müssen wir annehmen, dass der Mond viel mehr ist als nur ein hohles Etwas. Dass er ein physischer Ausdruck von dem ist, was wir sind, von noch viel Größerem.“
    Im Moment nehme ich mir diese Informationen von ihm, da sie mich bewegen. Wie ihr seht, bin ich noch nicht überzeugt ihn als Täuscher zu erkennen.
    LG

    • Maggie D.:

      Liebe Rosi, ich muss es immer wieder sagen: Auch die Täuscher oder sogar gerade die, haben wahre Infos – das ist doch der Köder! In den meisten Fällen handelt es sich um Teilwahrheiten, für uns aber spannend, da wir noch nicht mal diese kennen.
      Und er muss ja auch kein bewusster Täuscher sein – viele werden ja benutzt ohne es zu wissen, oft aber dadurch, dass sie sich irgendwie diesen Dunklen geöffnet haben, z.B. indem sie auf aufgestiegene Meister hörten und diese dann das Portal für die Täuschung der Person installierten oder aber durch Einweihungen oder Heilerenergien, denen sie sich öffnten. Das Problem welches ich hier sehe ist, dass es immerhin möglich ist, dass wenn ich mich nun diesen seinen Schilderungen hingebe/öffne, genau diese Dunklen auch zu mir Zutritt finden könnten. Das wäre eine Erklärung auch für Isa’s körperliche Reaktionen?

  • Naomi:

    Liebe Maggie,liebe Rosie
    Martjin wird einerseits als neuer spiritueller Guru in Holland gehypt und zeitgleich taucht aber auch im Netz der Begriff des Desinformanten auf.Auf Holländisch, aber gut lesbar und verständlich.
    Hier echauffiert man sich darüber, dass auch M.v.S behauptet nur über Ufo kontakte etc Zugang zum Wissen bekommen zu haben.
    Nimmt man dieses Wissen nun auseinander, so ist das nichts anderes, als Icke und der allgemeine Aufstiegshype, etc.
    Wer regt sich noch über Cobra auf, wenn es doch über Martijn charmanter und persönlicher laufen kann.
    Ich bin absolut nicht in Resonanz mit diesen ganzen Channels und sogenannten ausserirdischen und natürlich guten Bodentruppen und wem noch immer.
    Ich hatte im übrigen nicht umsonst Claire La Belle erwähnt, die wurde doch angeblich auch von Ufos und -oder Ets besucht.
    Wenn ich dann noch Angelina und Chennie und ihren Heiler-Lehrer Hierarchien lese, dann langts zumindest mir.
    Da darf sich dann ein Martijn fragen, was er mit diesen Damen am Laufen hat.
    Mir stellen sich schon die Nackenhaare hoch, wenn man sich die Mühe macht deren Homepage zu lesen.
    Wie ich schon geschrieben habe, mag sein, dass Martijn sich dessen nicht bewusst ist-allerdings zweifel ich doch extrem stark an seiner objektiven Wahrnehmungsfähigkeit.
    Selbst wenn Martijn einige erhellende Infos hat, so rühren die aber nicht aus seiner ET Quelle, hey come on, das Netz und die Szene ist schon seit Jahren, wenn nicht sogar seit Jahrzehnten damit voll.Es schreibt einer vom anderen ab und gibt dem ganzen noch eine persönliche Note-das übliche seit Kindesbeinen hellsichtig, seit früher Kindheit Besuch von wem auch immer….Chennie ohnehin eine ausserirdische- zur Rettung der Erde hier.
    Sorry-da ist wirklich esoterischer Kindergarten am Werk

    • Maggie D.:

      Aus dem letzten Beitrag:

      Anheftungen von außerirdischen Entitäten

      Einige Anhängsel sind schlechter als andere. Anheftungen von außerirdischen Entitäten sind schlimmer als menschliche, weil sie absichtlich bei Menschen platziert werden zum Zwecke der Überwachung, der Energieentnahme und der Manipulation, während Anheftungen von menschlichen Entitäten lediglich Persönlichkeits-Überlagerungen und gewöhnliche Laster schaffen.

      Außerirdische Anhängsel haben die Funktion von Energie-Parasiten und können verwendet werden, um zu quälen oder Einzelpersonen einzubuttern, um bei einer fremden Agenda mitzuspielen.

      Es sind meistens Entführte oder Menschen, die in irgendeiner Weise mit dem Phänomen des Außerirdischen engagiert sind oder damit in Interaktion treten oder aber vielleicht auch Menschen in Machtpositionen, die für eine ET-Agenda nützlich sein können.

      Wer mag denn mal nachtesten, ob es so ist bei dem Holländer?

  • Rosie:

    Liebe Maggie, ich will es nicht ausschließen, dass es so sein kann, wie Du schreibst.
    LG

  • Margarete:

    Zitat Naomi:Hier namentlich Angelina, die sich als Klebstoff zwischen dem Holländer und seinem Wissen und ihrer Vermarktung von Universe White Time Healing versteht.M.v.S aber sich zumindest laut Angelina ,als das Puzzlestück für die ausserirdischen Kontakte und Kontakte zu anderen dimensionalen Wesen sieht.
    Diese Angelina ist widerum eine Schülerin der grossen und damit Absolutheitsanspruch Gründerin von White Time Healing-Chennie West Centara.

    Gut kombiniert liebe Naomi, das wäre eine Möglichkeit, wie man Menschen mit guter Absicht auf die andere Seite ziehen kann. Ich glaube auch nicht, dass Angelina sich ihrer „Aufgabe“ oder Wirkung bewusst ist. So geschehen immer wieder Verfälschungen. Sollte man ihn mal darauf aufmerksam machen?

  • Margarete:

    Zitat Maggie: Ich fragte immer nur nach Besetzungen, nicht nach Anhängen – dieser alte Beitrag war mir auch irgendwie nicht mehr präsent.

    Du hast die Ausläufer und Keime nicht mit drin.

    Ihren Anhängen, Auläufern und deren Keime.LG

  • Naomi:

    Liebe Margarete,
    jetzt musste wirklich lachen.Schön dass du meiner Kombination folgen konntest.
    Ich fühle wirklich, dass der Martijn da in seiner Wahrnehmung getrübt ist.
    Aber und deshalb musste ich lachen, wenn da jemand aufmerksam machten sollte oder wollte, dann vielleicht gerade DU.
    Mir ist die Ähnlichkeit dieser Chennie mit Claire aufgefallen und habe bestens in Erinnerung ,was es für dich damit auf sich hat.
    Ich denke auch, gerade von dir käme das notwendige pädagogische Einfühlungsvermögen und die entsprechende Aufklärung.
    Zu Döbereiner und dem Elfenbeinturm-habe Daten gefunden 17.6.1953 Warendorf.
    Nicht für den Blog natürlich, aber es bestätigt vieles.
    Lieber Gruss Naomi

  • Elisabeth:

    Hallo ihr Lieben

    Martijn hat wie so viele andere wichtige Infos die und das muss jeder für sich entscheiden wichtig sein können um ein umfassendes Verständnis zu bekommen über das „Spiel“ und seine „Regeln“.

    Bei ihm waren es nach 3 std ein paar Sätze die mich so berührten, wie es auch bei Gor der Fall war.
    Es ist mit Sicherheit nicht alles schlecht, man muss nur sein Gespür für die Wahrheit trainieren denn die Anlage das Wahre zu finden hat jeder in sich angelegt.

    Wo ich sehr gut mitgehen kann bei Martijn sind seine ausführungen über die MENSCHEN die wir noch nicht gesehen haben, denn das deckt sich wiederum mit den Thalos Büchern von Alfred der auch von Menschen schreibt.
    Diese haben nur ein anderes Wort für sich als Mensch.

    Wo ich allerdings nicht mehr mitgehe sind seine Ausführungen der Entführung und all dieses was auch andere schon beschrieben haben. Das kann durch aus so sein .. nur für mich nicht zumindest für den Moment.

    Woher wissen wir das dies nicht auch alles zum „Plan“ gehört und mindcontrolled wird?
    Woher weiß derjenige das er nicht mehr manipuliert wird?

    Alles ist sehr gut zu beleuchten um nicht in mögliche Fallen zu tappen.
    Meine Euphorie die ich immer habe bei so „netten Menschen“ hat sich dieses mal sehr in Grenzen gehalten. Die Haltung war neugierig und so weit es ging neutral zu sein.

  • Maggie D.:

    Betr.Kollektive Befreiungsaktion zu obigem Beitrag ENTITÄTEN-ANHAFTUNGEN

    Liebe Mitkämpfer!
    Ich freue mich sehr, dass ich feststellen kann, dass ihr fleißig mitgeholfen habt. Einige Punkte kann man nicht mehr testen – sie sind transformiert.

    Auch die Speicherungen im universellen Quantenfeld wurde „gelöscht“!
    Vielleicht können wir auch bei diesen ehemals betroffenen Menschen noch die Traumen auflösen und einen urquellengötttlichen Heilstrahl senden?

    Was ich noch vorfand:
    Energetische ParasitenKonstrukte im Äther, menschliche negative Emotionen (Hass) durchdrungen von künstlicher Intelligenz und Intention.

    Die Parasiten wurden also im menschlichen Feld beseitigt, nicht aber diese Konstruktion im Quantenfeld. Da mache ich mich nun mal dran.

    Anhaftungen von nichtinkarnierten menschlichen Wesen wurden von euch vollständig beseitigt. Was ich heute noch im Auge habe sind die Suizidgedanken, welche durch diese Anhaftungen übertragen wurden. Ebenso die Gelüste und Neigungen, die nicht dem Charakter der betroffenen Person entsprechen, sondern durch die AH erzeugt wurden.

    Die Anheftungen von außerirdischen Entitäten wurden überall beseitigt, auch bei dem Holländer! 🙂 Doch ist es freilich noch immer möglich, dass dies alles erneuert wird. Wie könnte man das verhindern?

    Sogar das Thema Dämonen habt ihr erfolgreich transformiert! Ich bemühe mich heute noch um die befreiten Menschen, um sie von Depression, suizidale Tendenzen und selbstzerstörerische psychopathische Verhalten, sowie Sadismus und Perversion zu befreien. Bitte macht mit. Diese Dinge sollten auch aus dem Quantenfeld beseitigt werden.

    Was noch Handlungsbedarf hat sind die Alkohol- und Drogen-Entzugskliniken.

  • Jane:

    Maggie:
    „Was noch Handlungsbedarf hat sind die Alkohol- und Drogen-Entzugskliniken“

    Massiv großes Thema ist das auch bei Flüchtlingen. Wenn das möglich ist, nicht vergessen, das ist sehr wichtig. Als Insider kann ich sagen, das ist nicht mehr normal, da stimmt was nicht.

    Darüber hinaus fühle ich mich sehr mit den Tieren verbunden, die gequälten Seelen dürfen wir nicht vergessen 🙂

    An alle Fleißigen ein riesiges Dankeschön!

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30