Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

Besprechung und Gedanken zur Lehre Grigori Grabovoi`s

anhand des Titel-Bildes
vom Lehr-Buch

„Einführung in die Methoden von Grigori Grabovoi“

.

Miraculix P;-) am 2. Februar 2016

.

02 Allsehendes Auge Grabovoi_1

 

 

Was ist auf dem Bild zusehen?

Das Titelbild des Heftes zeigt das allsehende Auge, welches am Bildrand und oberster Stelle dem Himmel zugeordnet ist und es befindet sich in einem Dreieck. Einerseits strahlt aus dem Auge ein Bündel Lichtstrahlen nach oben, andererseits entströmt diesem Dreieck nach unten in die Welt ein Lichtstrom, unter dem sich der Kopf vermutlich eines Engels befindet.

Auffällig ist sofort, daß im Gegensatz zu dem aktiv allsehenden Auge und dem aktiven, Licht emittierenden Dreieck dieses Wesen leblos ist und trostlos wirkt. Die Augen, die bekanntermaßen das Fenster der Seele sind, durch welche die individuelle Strahlkraft sichtbar wird, sind blind – sie haben keine Pupille! (Höchstens einen minimalen kaum sichtbaren Rest) Ansonsten lassen sich schuppenbedeckte Gebilde, die wie Teile von Flügeln aussehen diagnostizieren. Dieses Geschöpf ohne dieses entscheidende Zeichen von Individualität, eingehüllt vom Strom dieser Lichtpyramide, scheint also vollständig seelenmäßig absorbiert zu sein. Ein Gesichtsausdruck ist nicht vorhanden. Das einzig Individuelle ist ein prächtiges goldfarbenes, ornamentales Halsband (= äußere Hülle, Halsband der Bindung eines hündisch angeketteten Sklaven-Daseins?) Um was für eine Art Engel handelt es sich hier – ein Engel, der blind ist? Oder ist er vom Licht von oben aus der Pyramide geblendet?

Das allsehende Auge und eine der zentralen Fragen in der Lehre

Das allsehende Auge in der Anordnung im Dreieck/Pyramide erinnert geradezu zwingend an die bekannte One-Dollar-Note und die klassischen Symbole der Illuminaten-Matrix. Den seelenlosen Engel könnte man auch als vollständig absorbiert von der hierarchischen Lichtpyramide, ja als ferngesteuert und besetzt bezeichnen. Welche Art Licht ist dies hier überhaupt?

Dies dürfte eine der zentralen Fragen sein, angesichts der als Welt-Rettter und sich äußerst positiv darstellenden Lehre Grabovois, die mit vielen Versprechungen von der Erlangung unendlicher Schöpferfähigkeiten bis hin zum ewigen physischen (!) Leben daher kommt. Ihre Lehrer behaupten sogar, daß es sich um die einzige, relevante Lehre überhaupt, das neue „High-Tec-Wissen“ handele (Thomas Veit – Schöpferwissen). Licht wird hier gleich Liebe gesehen und die Norm ist ihr abstrakter Begriff. Und hier wird es für viele Interessierte entscheidend.

Angesichts der sich bietenden Zusammenhänge kann man nun in der Tat auf die Idee kommen, daß es sich um das Licht des „Lichtbringers“ Luzifer handeln könnte. Und überhaupt, die schönen Farben mit ihren ornamentalen Energiestrudeln und der verführerisch sicheren Lichtschutz-Pyramide – da ordnet man sich doch dann gerne auch als Menschen-Drone unter!

Kann Liebe abstrakt sein?

Laut der Lehre ist Licht gleich Liebe und diese wiederum gleich der Norm. Kann Liebe derart abstrakt sein? Ist es nicht eher so, daß Liebe eine Empfindung im „Jetzt“ ist, ein Zustand und Mitteilung der Seele an und durch den ganzheitlichen Menschen? Sicherlich ist sie die Grundlage der Schöpfung und von allem Schöpferischen! Aber ist es der richtige Weg für uns Menschen, diese zu abstrahieren und in Zahlenreihen auszudrücken? Wo bleibt da die Empfindung? Geht nicht genau hierdurch das entscheidende Element verloren? Ist die Hinwendung in diese Abstraktion nicht eher ein Zeichen technoiden, manche würden sagen, reptiloiden, archontischen Denkens, welches heute im Schnellgang in die Versklavung der Menschheit bis hin zum Dasein als Bio-Roboter führen soll?

Daß in der Lehre G. Grabovois die Arbeit mit dem allsehenden Auge ein durchgängiges Konzept ist, wird deutlich im Übungsheft, herausgegeben vom Svet-Center: „G. Grabovoi, Konzentrationsübungen“. Auf Seite 40 steht:17. Monatstag, 3) „Betrachten Sie mit dem allsehenden Auge die Auferstehung von Allen und Allem.“ …Wessen Auge ist das?

Hang zum „Großen“

Der Maler des beschriebenen Bildes Sergey Jelezky ist vermutlich auch verantwortlich für den Verlag Jelezky-Publishing, welcher wiederum mit dem Svet-Center verbunden ist. In einem Buch aus diesem Verlag erschien „Die Geistige Hausapotheke – das Übungsbuch“, in welchem er auf Seite 5 als die Reinkarnation von Leonardo da Vinci bezeichnet wird, welcher heilende Bilder herstellt. Ob man das glauben will, mag jeder selbst entscheiden. Ein Hang zum „Großen“ ist hier wie auch allgemein im Bereich der Lehre Grabovoi`s deutlich zu erkennen – siehe ewiges, physisches Leben, Rettung der Welt. Die Autoren des Buches sind Hugin Munin, die unter diesem Pseudonym arbeiten. Wer wohl die wahren Autoren sind? Man kann nur spekulieren – vielleicht das Duo Jelezky/Smirnova?

Offiziell vertritt der Svet-Center mit dem Jelezky-Publishing die authentische Original- Lehre von GG. Die Verbreitung der absolut authentischen Lehre wird nach eigener Darstellung auch z.B. vom Thailand-Projekt und dessen Ableger Thomas Veit (Schöpferwissen) für sich beansprucht.

Das Bekenntnis

Es stellt ein offenes Bekenntnis dar, daß auf dem hier betrachteten Titelbild direkt neben dem seelenlosen Engelsgeschöpf der Name „Svetlana Smirnova“ zugeordnet wird, die ja hiermit ihr Buch „Einführung in die Methoden von Grigori Grabovoi Teil 2“ einleitet. Der demonstrativ auf dem Bild dargestellte Inhalt ist logischerweise Programm und genau dieses ist es, was den Adepten der Lehre GG´s auch erwartet!

Im 100%-Bewusstsein?

An diesem Punkt der Betrachtungen lohnt es sich, ganz im Sinne der Bildbesprechung einmal nachzuforschen, ob es unter den Fotos und Filmen über G. Grabovoi wenigstens ein Bild oder einen Moment gibt, wo dieser einmal so richtig glücklich herein schaut oder sogar herzhaft lacht. Mir ist bei der Recherche bis heute noch keines begegnet – außer gerade einmal zwei oder drei Bilder mit einem mild angedeuteten Lächeln. Sieht eher alles nach einem eher unglücklichen, gequälten Menschen aus, der in seinen Vorträgen wie eine Maschine auch übersetzt schwer verständliche Sätze ohne große Mimik in langen Salven heraus katapultiert. Das kennt man ja auch von anderen Leuten, die channeln. Laut Thomas Veit ist Grabovoi im absoluten 100% – Bewusstsein. Grabovoi ist einer, der sicher vieles, sogar revolutionäres weiß, aber keiner, der vor Liebe, Glück und Wissen strahlt und natürlich ist er vermutlich selbst der vollen Überzeugung, etwas sehr gutes in die Welt zu bringen.

Meine Erfahrungen mit der Lehre Grabovois

Wie der Meister, so der Schüler: So langsam ist mir klar geworden, warum es mir in den Jahren, in denen ich mich mit Grabovoi`s Lehre beschäftigte, immer schlechter ging bis hin zu echten Depressionen! Die ständige, schwierige, teilweise auch trostlose Beschäftigung mit der Lehre hat mir definitiv massiv Kräfte abgezogen, natürlich auch durch die immer wieder enttäuschenden Ergebnisse angesichts großer Versprechen. Die Bücher Hugin Munins mit ihren widerwärtigen, bürokratisch, archontischen Listen, bei denen man ständig hin und her nachschlagen muß oder sogar auf andere Bücher verwiesen wird, die man natürlich dann auch besitzen muß, übertreffen sogar noch die Öde und schwere Verständlichkeit der Bücher von G. Grabovoi.

Trotz besten Willens und größter Ambitionen bekam ich, wenn ich mit dem Material gearbeitet habe immer schlechte Laune. Die Behauptung Thomas Veits, die Schöpferlehre mache im Grunde genommen nur Spaß, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Erst nach vollzogener Gehirnwäsche durch die Lehre und die Daueranwendung der Zahlen mag dies dann beim Adepten ja stimmen. Im Klartext: Erst wenn man die volle Dröhnung an Besetzung erfahren hat, fängt es an, Freude zu machen. Mich jedenfalls machte diese Lehre ganz einfach unglücklich. Und das, trotz oder vielleicht gerade wegen mehrerer Seminare, vieler Bücher und Cd`s, die ich abgesehen von der vielen Zeit investierte.

Welche Quelle?

Aus welcher Quelle fließt das alles nur? Woher kommen die Zahlen, womit verbindet man sich? Aus meiner jetzigen Sicht heraus haben diese, genau anders herum als behauptet, das Potential zur absoluten Manipulation! Ich persönlich habe nie ein positiv, sich angenehm anfühlendes Verhältnis zu den Zahlen gefunden und vielleicht auch deshalb keine relevanten Ergebnisse erzielt. Ich gehe jetzt davon aus, daß mich meine Seele vor dieser Verbindung und diesen „allwissenden“ Rettern gerettet hat, indem sie mir den Zugang zu dieser Lehre hartnäckig verweigert.

Nun, welcher Art ist also Grabovoi`s Bewusstsein? Wenn es sich wirklich um das Licht des all-umfassenden Schöpfergottes der Ur-Quelle allen Seins handelte und nicht um das irreführende Licht Luzifers oder ähnlicher Kräfte, der von seinem eigenen Licht geblendet ist und andere blendet, wäre er nämlich im Gegensatz dazu ein charismatischer, Menschen tatsächlich im Herzen ansprechender, selber über alle Maßen glücklicher, strahlender Mensch!

Das Wort „Liebe“ gesprochen aus dem Mund des über verschiedenste Publikationen und Filme einsehbaren G. Grabovoi könnte sich ganz eventuell für manch einen anhören wie das schnarrende Geräusch eines aus Kuben zusammengesetzten Roboters der ersten Generation, begleitet von blechernen Zahlenkolonnen, die aus seinem Mund quellen und klimpernd auf den Boden fallen 🙂

P.S.: Und nicht vergessen, die Schöpferlehre ist gaaanz, ganz wichtig und gaaanz ernst: Wehe, wehe Dir, Du wagst es zu lachen!

Processing your request, Please wait....
  • “Daß in der Lehre G. Grabovois die Arbeit mit dem allsehenden Auge ein durchgängiges Konzept ist, wird deutlich im Übungsheft, herausgegeben vom Svet-Center: „G. Grabovoi, Konzentrationsübungen“. Auf Seite 40 steht:17. Monatstag, 3) „Betrachten Sie mit dem allsehenden Auge die Auferstehung von Allen und Allem.“ …Wessen Auge ist das?”
    Es ist dein Auge mit dem du betrachtest, denn du bist der Schöpfer deiner Realität!!!

    In meinem Übungsheft steht am 17.Monatstag, 3. Betrachten Sie mit wachen Augen das Auferstehen von allem.

    Im Skript von Carola Sarrasin steht am 17.Monatstag, 3. Betrachte mit sehenden Augen das Auferstehen von allen und allem.

    Was will uns das nun sagen???

    Vor lauter Angst vor den pösen, pösen Archonten werden hier die Dinge zurechtgebogen wie es mal gerade gefällt. Aus der Abwesenheit von Weisheit und der nötigen Klarheit, Wahrheit erfassen zu können, wird ein Mensch verläumdet und sein Name missbraucht.

    Als Grigori Grabovoi von sich sagte, dass er die Wiedergeburt von Jesus Christus hat er einen grossen Fehler gemacht. Da hatte ihn die Weisheit verlassen. Es hat wohl auch mit seinem russischen, religiösen Hintergrund zu tun. Ist nun desshalb gleich alles was von ihm kommt “archontisch”?

    Ich selbst mache mit den Lenkungen genau die gegenteiligen Erfahrungen wie Miraculix P;-) Vielleicht ist das weil ich an einer archontischen Besetzung leide, muss da mal genau hinschauen :-)))

    Übrigens, habt ihr mal mit Grabovoi persönlich gesprochen? oder seid ihr ihn seinen Schuhen gelaufen?

    • Maggie D.:

      Du fragst:

      Übrigens, habt ihr mal mit Grabovoi persönlich gesprochen? oder seid ihr ihn seinen Schuhen gelaufen?

      Also ich habe auch keinen Kontakt zur Dollarnote oder zu Obama aufgenommen, weil ich auf ihr die okkulte Symbolik der Archonten (Schattenregierung) erkennen kann. Symbole sind immer ein deutlicher Hinweis auf die Quelle!
      Und zwei menschliche Augen, die auf eine Sache gerichtet sind, haben eine ganz andere Bedeutung, als das eine Allsehende Pyramiden-Auge!

      Und ich sage es an dieser Stelle noch einmal: Grabovois Christus – Manie ist kein einmaliger Ausrutscher, sondern seine ganze Lehre basiert auf der Bibel, wie in dem Videolink gezeigt wurde. Auch seine Auferstehungslehre ist eine für Christus typischer Charakter. Ich wüsste auch nicht, dass er seine Parusia jemals widerrufen hätte, was ja auch Thomas Veith nie bestritt.

      Doch freilich kannst du gerne anderer Meinung sein und dich mit Grabovoi wohlfühlen. Nur akzeptiere bitte auch, dass andere durch die ganze Sache in große Schwierigkeiten geraten sind und das hier als Warnung gerne mitteilen möchten, um ihre Mitmenschen davor zu bewahren oder zur Vorsicht aufzurufen.

  • “Und ich sage es an dieser Stelle noch einmal: Grabovois Christus – Manie ist kein einmaliger Ausrutscher, sondern seine ganze Lehre basiert auf der Bibel, wie in dem Videolink gezeigt wurde.”

    Ich kenne die Bibel nicht, habe sie nie gelesen. Deine christliche Vergangenheit hat dich so geprägt, dass du nur noch in schwarz oder weiss denken kannst. Aufzuklähren und zu warnen ist genau so messianisch wie eine Christus -Manie! Da gibt es keinen Unterschied.

  • agathe:

    Sind nach Meinung von Meggie die Planetenkonstellationen auch von den Archonten zurecht geschubst? 🙂

    Schmunzelnde Grüsse!

    • Maggie D.:

      Nein, aber sie werden von der Kabale entsprechend ihrer Kabala und dem Talmud zu besonderen Anlassen erwählt, wie z.B. die Blutmonde letzten September und ev. auch diese aktuelle Konstellation.

      Nur gut, dass es offensichtlich Gegenkräfte gibt, die ihnen die Ausführung ihrer Pläne vereitelt haben, sodass sie nun schon im Verzug sind.

      Auch dir, Agathe, möchte ich sagen: Wenn du keine konstruktiven Kommis zu bieten hast, sondern nur stänkern willst, dann suche dir eine andere Plattform dafür!

  • Maggie D.:

    Soviel dazu, wie k l a r Grabovoi-Jünger hellsehen können!

    Nun hast du dich genügend hier ausgetobt. Wer mich für einen Archonten-Agenten hält, hat künftig Hausverbot auf dieser privaten Plattform – ganz in Liebe, aber konsequent!

    Und Tschüß!

  • ula:

    Liebe Maggie,

    gestern bin ich auf Deine Seite gestossen und kann kaum glauben, was ich da lese.
    Antworten, Anregungen, die mich erst einmal sprachlos machen, in vielen Grübeleien um die Wahrheit bestätigen. Im Sinne von Misstrauen und Vorsicht. Auch, was Grabovoi angeht. Du hast sehr recht in Bezug auf das grauenvolle Bild. Das sollte jedem zu denken geben. Ich habe mich auch mit dieser Lehre beschäftigt, habe seine Bücher (die ich entsorgen werde wie manch andere auch). Gott sei Dank bin ich nie in diese Geldmaschine “Esoterik”so eingestiegen, dass ich mich den Verkündern für viel Geld ausgeliefert hätte. Ich habe nur Massen von Büchern, die mir zur Distance verholfen haben. Am Ende bleibt die Astrologie, und die Auseinandersetzung mit der Wahrheit, die es vielleicht für uns auf Erden nicht gibt.
    Ich danke Dir von Herzen für Deine Hilfe dabei. Innigen Dank für Deine Seite, sie gibt mir Kraft und Zuversicht.

    Mit lieben Grüssen

    Ula

    • Maggie D.:

      Herzlich Willkommen, liebe Ula!

      Schön, dass du dich auch mit deinen Überzeugungen und Bedenken hier “einmischst”! 🙂

  • euridike0815:

    Hier bietet jemand u.a. eine Antwort auf die von Miraculix P. aufgeworfene Frage:

    Die Autoren des Buches sind Hugin Munin, die unter diesem Pseudonym arbeiten. Wer wohl die wahren Autoren sind? Man kann nur spekulieren – vielleicht das Duo Jelezky/Smirnova?

    Hallo Maggie,
    hab “zufällig” dieses leidige Video mit diesem Thomas auch gesehen, als ich bzgl Grabovoi/seiner dunklen Seite am Googeln war, da man neuerdings damit konfrontiert ist, dass seine vordem als “russischen Heilweisen” angebotene Lehre nun mit “Homöopathie nach Gregory Grabovoi” betitelt wird, was mir bei einer Heilpraktikerin, Homöopathin und Geistheilerin aufgefallen ist, die wir aufgrund einer nach langjährigem Kontakt massiv feststellbaren Persönlichkeitsveränderung gekickt haben.

    Da mein Sohn nach einem schweren Unfall 2007 erblindet und Rollstuhlfahrer ist, habe ich – nachdem schulmedizinisch austherapiert – auf die Suche nach alternativmedizinischen und energetischen/spirituellen Heilweisen gemacht, die sehr viele Verbesserungen brachten, obwohl noch sehr viele Baustellen da sind, und diese teils auch selbst erlernt. So stieß ich glaube ich 2010 erstmals auf Grabovoi, fühlte mich aber nie richtig wohl damit und habe ihn wieder weggepackt.

    Dass es nichts bewirkt hat, brauche ich nicht extra zu betonen, glaube ich. Auch solange ich mich mit Grabovoi beschäftigt habe, hatte ich jeweils immer eine enorme Sperre, seine Notfallnummer zu nutzen oder gar seine persönliche Nummer, um seine Lehre besser zu verstehen.

    Nun, im Rahmen einer jetzt gemachten Heilerausbildung -eben bei vorgenannter Heilpraktikerin pp – die vorab auch Grabovoi wieder weggelegt hatte, nun aber eine Intensivausbildung bei Hugin Munin als lizensierten Grabovoi Lehrer zur lizensierten Ausbilderin macht, wurde ich wieder mit Grabovoi konfrontiert und mit den Büchern (schrecklichich!) von Hugin Munin.
    Ich kann die vorangegangenen Posts von “Grabovoi-Geschädigten” an gemachten Erfahrungen von Miraculix und Oriano nur bestätigen.

    Zu diesem Thomas möchte ich nichts sagen, muss man glaube ich auch nicht. Es genügt das Video zu schauen, seine Texte und Verhaltensweisen zur Kenntnis zu nehmen. Mir jedenfalls hat es genügt.

    Nun, an einer Stelle in diesen ganzen Posts hast glaube ich du, den Umstand erwähnt, dass Hugin Munin als Pseudonym neu erfunden wurde und hinzukam. Interessant insoweit, dass Hugin und Munin die beiden Raben Odins aus der nordischen Mythologie sind.

    Von oben genannter HP nun weiß ich, dass Hugin und Munin aus zwei Personen, einem Ehepaar (jetzt), bestehen, wobei die Frau es ist, die hellsichtig ist und der Mann gar nichts sieht, sondern dies alles von ihr gesagt bekommt. Weiters weiß ich, dass der Mann wiederum enorme Schwierigkeiten mit seinen Zähnen haben soll.

    Irgendetwas trieb mich heute, das Pseudonym Hugin Munin zu lösen, und siehe da: nach etwas längerem Versuch und Irrtum kam ich aufgrund meiner Sucheingaben der Seite modernegesundheit.com auf ein Video einer Sendung in Querdenken-TV mit dem Titel Röntgenblick-Methode nach Grigori Grabovoi.

    Teil II und Teil I dieser dort eingestellten Videos verdichteten zwar inhaltlich den Verdacht, dass ich das Geheimnis der Hugin Munins gelüftet und die natürlichen Personen dahinter entdeckt hatte, optisch passte aber nur die körperliche Fülle der Frau, ansonsten machten die beiden einen normal gepflegten Eindruck.

    Danach entdeckte ich noch einen dritten und vierten Beitrag darunter. Der letzte Video-Beitrag mit dem Titel Russische Heilmethoden nach Grigori Grabovoi:”Jungbrunnen” – “Kann der Mensch tatsächlich Organe nachwachsen lassen?” von Gisa und Daniel (Baehren) brachte jedoch, so denke ich, den Treffer, sowohl inhaltlich als auch optisch.

    Kurzum: Das Rätsel des Pseudonyms Hugin Munin ist gelöst. Die beiden agieren nun übrigens unter der Rubrik “Röntgenblickmethode” und “Grigori Grabovoi” und bieten natürlich auch bundesweit Ein-Tagesseminare zu stattlichen Preisen.

    Deinen Blog finde ich übrigens sehr interessant. LG, euridike0815

  • Traugott Schmied:

    jetzt mit 77 Jahren,überzeugt mich nichts mehr wirklich ! Vom Standpunkt
    meiner Weltanschauung beherschen nur drei negative menschliche Eigenschaften von Menschen an Menschen alles Böse , abscheuliche und zerstörerische die da sind : religions und wissenschaftsverfälscher ,perfekt perwerse Enteignungstechniker mit notgeiler Geldgier und talentierte Verdummunspraktiker mit geqirltem geistigen Dünnschiß !!
    – wenn so ein bescheuerter “Minister”oder ” Gelerter ” von seinen zuhöhrern nicht wirklich verstanden wird , glauben diese irrtümlich das liegt an ihrem Unvermögen , obwohl das eine ” seitenverkehrte Realitäts – betrachtung ist , womit Dummheit als ” grenzenlos in verruf gerät !
    wir sind alle klug genug um unsere Spezies zu erhalten, indem wir uns
    sach + fachgerecht gegenseitig ergänzen !! Wir MÜSSEN nach grunsätzlichen Gegebenheiten handeld !! Z B – wir können nicht , egal was es ist , aus der Welt schaffen , indem wir es verbieten + bekämpfen ,sondern müssen lernen damit umzugehen , ob Kernkraft , Gift oder Gefahren aller Kategorien ! Und Menschen überhaupt ! Wir sind hier Um uns für einen nützlichen Zweck gegenseitig zu ERGÄNZEN ! Und nicht um
    ” Schmalspurajathollas ” an die Macht zu verhelfen !!

  • Maggie D.:

    In einem Beitrag auf Transinformation.net wird zum Allsehenden Auge folgendes gesagt:

    “Es ist ebenso sehr interessant zu bemerken, dass die Zeichnung des Auges von Horus sehr ähnlich dem Mittelteil unseres Gehirns ist, wo sich der Thalamus, die Zirbeldrüse und die Hypophyse befinden. Die Zirbeldrüse wird oft als das „Dritte Auge“ bezeichnet und als Zentrum unserer Spiritualität und spiritueller Einsicht gesehen, welches in einer Person erweckt werden kann.

    Es scheint, als wäre das Auge des Horus eine Darstellung des Thalamus als der Augapfel mit dem Corpus Callosum als der Augenbraue darüber und die Medulla Oblongata (Hirnstamm) und der Hypothalamus die beiden Markierungen darunter. Wenn es das ist, was sie gezeichnet und das Auge des Horus genannt haben, impliziert dies, dass sie der Auffassung waren, dass das Mittelhirn der Sitz des Bewusstseins oder sogar des göttlichen Bewusstseins oder des „Horus Bewusstseins“ wäre? Horus ist ein Sonnengott und ein Symbol für den universellen Christus, eine spirituelle Kraft, mit der eine entsprechend vorbereitete Person verschmelzen kann.”
    http://transinformation.net/das-all-sehende-auge-heiliger-ursprung-eines-geraubten-symbols/

    Ursprünglich soll es das Auge Gottes gewesen sein – aber welches Gottes denn?
    Hier wird es klar aufgezeigt: Das Auge des Horus, also eines der Pseudogötter, welche einst diese Erde okkupierten und sich hier als allweise und allmächtige Götter ausgaben. So stellt sich das jedenfalls für mich dar. Natürlich hat auch der Bibel-Pseudo-Gott Jahwe oder Thot oder Jaldabaoth dieses Auge benutzt. Deshalb wohl offensichtlich auch Grabovoi. Ist er nun aber eins mit dem Horus-Bewusstsein oder mit dem Christus-Bewusstsein?

    Ich meide sowohl das eine, als auch das andere!

  • Glad:

    euridike0815! Es ist gar nichts war, von dem was du schreibst:
    Jelezky/Smirnova können nicht Hugin Munin sein!Weil können doch gar nicht so gut deutsch!
    Gisa und Daniel (Baehren)können es noch viel weniger sein. Wenn du grob wissen würdest, wie die Methoden funktionieren, wäre klar das Gisa und Daniel (Baehren) nicht das tiefere Verständnis der Lehre haben können. Sie verfälschen die Lehre in den angegebenen Videos sogar! Genauso die Kaiser, die Neumaier usw. sie alle nutzen die Lehre nur zur Promotion und sind Betrüger.Weil sie Wissen vortäuschen aber keines haben. So wie Du auch. Mit der Lüge nehmt ihr es hier alles sehr genau.

    Die Methoden funktionieren Zuverlässiger, umfassender, schneller…und sind einmalig auf der Welt.
    Und sie sind wirklich sehr Intelligent! Und ihr? Das ist doch schon gar nicht mehr plausibel, wie dumm ihr wollt! Ich denke ihr seid zugepackt mit Implantaten ..achso stimmt -ihr habt ja nichts mehr zu tun mit der (niedrigen!) geistigen Welt. Selbstermächtigung und andere Egotrips? Oder?

    Warum sollte auch irgendeine Technik bei dir funktionieren die du nicht verstehst? ….die sie verstehen auch nicht funktionieren??
    Freilich funktioniert bei dir gar nichts! Weil du schwach im glauben bist!
    Ist doch logisch -die Methoden sind eben nicht geeignet für Weicheier.

  • Franziska:

    Liebe Maggie D.,
    es ist leicht, jemanden wahllos mit Dreck zu bewerfen, der sich nicht dazu äußern kann. Der Artikel ist – entschuldige bitte den Ausdruck – total daneben. Du wirfst Grabovoi Dinge vor, die mit ihm nichts, aber auch gar nichts zu tun haben. Fangen wir bei dem Buch von Svetlana Smirnova an. Ihr Mann Sergey Jeletzky hat den Umschlag gestaltet und von ihm stammt das Bild. Seine Frau hat die Lehre Grabovoi’s mit ihren Worten in diesem Buch veröffentlicht. Sie waren diejenigen, die die Lehre Grabovoi’s in den deutschsprachigen Ländern bekannt machten.Dass die “Hausapotheke” von Hugin Munin eine Zumutung ist, darüber sind sich viele Käufer einig. Aber das hat mit besagtem Hugin Munin zu tun und nichts mit Grigori Grabovoi….u.s.w. Deine Beurteilung ist eine Verurteilung und eine Art von Rufmord. Du dichtest Grigori Grabovoi Dinge an, die nichts mit ihm zu tun haben. Deine mehr oder weniger angedeuteten Hinweise und Verdächtigungen sind nicht nur falsch, sie sind so, als hättest du dich über jemanden geärgert und brauchst nun einen Prellbock zum Abreagieren. Das ist nicht gerade ein edler Stil. Du willst nichts Gutes an ihm finden. Du hast keine Ahnung von ihm, seinem Leben, seinem Werk, seinen Erfindungen, seinem Einsatz……..aber du maßt dir an,ihn in der Luft zu zerreißen. Weißt du, wie mir das vorkommt? Billig und deiner irgendwie nicht würdig. Wenn man durch die Lehre Grabovoi’s Depressionen bekommt und es einem schlecht geht, sollte man ernsthaft in die Tiefe gehen. Aber nicht bei Grabovoi, sondern bei einem selbst.Es wird der Tag kommen, da wird es deiner Seele ein Bedürfnis sein, sich bei seiner Seele für diese Verleumdungen zu entschuldigen.

    • Maggie D.:

      Zitat
      Du hast keine Ahnung von ihm, seinem Leben, seinem Werk, seinen Erfindungen, seinem Einsatz……..aber du maßt dir an, ihn in der Luft zu zerreißen”

      Ich könnte ja jetzt kontern: Danke, gleichfalls! – Denn auch du hast keine Ahnung, angefangen davon wer den Beitrag geschrieben hat – nämlich nicht ICH, sondern einer der sehr wohl jahrelange Erfahrungen gesammelt hat und diese hier auch klar darlegt. Ich habe meine kurzfristigen Erfahrungen in einem anderen Beitrag geschildert und ich muss sagen, sie bestätigen sich auch weiterhin, denn es ist mir eine Freude, dass ich nun Menschen aus den Gebundenheiten, welche durch die Zahlenmystik entstehen, befreien darf. Eben diese Befreiungen bezeugen auch den okkulten Hintergrund. Auch an dieser Stelle noch einmal: Die Praktiken funktionieren freilich auch eine gewisse Zeit, aber sie binden an Dunkelmächte der Matrix! Und die verlangen irgendwann ihren Tribut!

      Ich hoffe, dass dir der Autor des Beitrages selbst antworten wird.

  • Dominik:

    Wie kann man nur so bescheuert sein?!? Dieses Buch ist nicht von Grabovoi! Sondern von Smirnova vom Svet Verlag! Wahnsinn wie du Grabovoi schlecht machst!

    • Maggie D.:

      Noch einmal:

      Das ist ein Erfahrungsbericht eines Menschen mit dem Pseudonym MiraculixP.
      Er hat sowohl mit dem Svet-Center, als auch mit den Grabovoi-Lehren und Thomas Veit seine Erfahrungen gemacht.

      Nicht ich, Maggie D., bin hier Autor. Ich habe es noch nicht einmal beurteilt, weil ich es gar nicht kann. Es spricht ja wohl auch für sich, denn die Unterschiede werden sehr wohl angesprochen und in Fragen formuliert. Man müsst halt mal genauer lesen!

      Wenn die “Methoden Grabovois” allerdings zu solchen Symbolen anregen und soweit ich das lesen konnte, auch Grabovoi vom Allseheneden Auge schreibt, dann lässt das doch sicher gewise Schlüsse zu, die sooo bescheuert nun auch wieder nicht sein können.

  • Miraculix.P:

    @ Dominik
    27.03.2016 um 15:50

    In Zeiten, in denen Massen von Leuten vor lauter SMS-Gedaddel mittels Kurzsätzen komplexere Satzgefüge nicht mehr verdauen können und die Aufmerksamkeitsdauer eines Wimpernschlages kaum mehr überleben können, wundert mich nichts mehr.

    Manchmal hilft es, wenn man einen Text nicht einfach überfliegt, sondern tatsächlich liest und sich mit ihm auseinandersetzt – zumindest, wenn man einen Kommentar schreibt. Mühelos hättest Du dann festgestellt, daß Dein Text vollständig obsolet ist! In dem von mir sorgfältig verfassten Text habe ich eindeutig den Namen der Verfasserin des Buches, Frau Smirnova genannt und einen eigenen Absatz gewidmet:

    “Das Bekenntnis
    Es stellt ein offenes Bekenntnis dar, daß auf dem hier betrachteten Titelbild direkt neben dem seelenlosen Engelsgeschöpf der Name „Svetlana Smirnova“ zugeordnet wird, die ja hiermit ihr Buch „Einführung in die Methoden von Grigori Grabovoi Teil 2“ einleitet. Der demonstrativ auf dem Bild dargestellte Inhalt ist logischerweise Programm und genau dieses ist es, was den Adepten der Lehre GG´s auch erwartet!”

    Alles gute für eine Zukunft mit mehr Tiefgang!
    Miraculix.P

  • Miraculix.P:

    @Franziska 27.03.2016 um 00:40 @ Glad 25.03.2016 um 10:46

    Hallo Franziska,
    die beiden Texte, die ich, Miraculix.P, geschrieben habe
    a) in dem Beitrag “Alle Achtung! vor Thomas Veith – Schöpferwissen TV”
    http://bewusstseinsreise.net/alle-achtung-vor-thomas-veith-schoepferwissen-tv/
    b) “Besprechung und Gedanken zur Lehre Grigori Grabovoi`s anhand des Titel-Bildes vom Lehr-Buch Einführung in die Methoden von Grigori Grabovoi“ in dem Beitrag
    http://bewusstseinsreise.net/grabovois-okkultsymbolik/
    “sind entstanden, nachdem ich mit dieser Lehre in der Folge existenziell schlechte, mein Leben massiv zerstörende Erfahrungen gemacht habe. Mehrere Jahre habe ich mich dennoch weiter mit Grabovois Lehre beschäftigt.”
    Auch ich war ein Jünger, hatte meine ganze Hoffnung in die Lehre gesetzt und überzeugt, daß dies ultimativ ein Modell für die Zukunft ist. Nur so viel: Keinem wünsche ich, ähnliches zu erleben!

    Unbeantwortete Fragen gab es zwar immer wieder wie: Wenn es das physisch ewige Leben ab jetzt gibt – wie soll denn das gehen? Man kann doch beobachten, daß in der Natur alles genial geregelt ist. Es besteht ein Kommen und (Ver)Gehen. Es gibt Ordnung und Enthropie. Die neue Pflanze wächst auf dem Humus der Zerfallenen. Wenn der Mensch die Natur walten läßt, besteht bekanntermaßen ein Gleichgewicht. Wenn also die Menschen nicht mehr sterben und Platz machen für Neue – könnte es dann irgendwann eine Überbevölkerung geben, zumindest so lange, wie wir in der Dualität und der Materie leben?

    Für mich habe ich auf schmerzhafte Weise klar festgestellt, daß in diesem Zusammenhang okkulte Kräfte am Werk sind, von denen man zugegebenermaßen auch profitieren kann. Die Frage aber ist, zu welchem Preis gibt es das und mit welcher Ebene ist man hier letztlich verbunden. Für aufmerksame Leser dürfte klar sein, daß das Svet-Center, welches offiziell die alleinige Vertretung Grabovois für Deutschland hat und übrigens auch für die Hugin Munin-Bücher größtes Lob von ihm für sich reklamiert, selbstverständlich im Auftrag Grabovois handelt und daß es absolut kein Zufall sein kann, wenn auf der Titelseite von deren Lehrbüchern das allsehende Auge in einer Pyramide in von mir beobachteten Zusammenhängen erscheint.

    AUGEN AUF!

    Franziska, insgesamt gehe ich nicht weiter auf Deinen Kommentar ein, weil ich hier jede Sachlichkeit und seriöse Tiefe vermisse, es ist ein rein emotionales Geschwurbel. Dies gilt übrigens auch für @ Glad.

    Der Rheinländer sagt: Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ihr seid freie Menschen, oder vielleicht doch nicht? Denkt und handelt, wie Ihr wollt. Ich habe Euch gewarnt!

    Miraculix.P

  • xmz:

    Wenn ich hier so einige Kommentare lese, dreht sich mir der Magen um und der Hals schnürt sich zu.. Meine Erfahrungen sind zum Glück kurz, aber mir vollkommen ausreichend! Ich habe einige Tage lang mir etliche Videos von Schöpferwissen.tv anGETAN- immer mit einem müllmigen Gefühl. Da passte was nicht, aber ich habe versucht es zu ignorieren dass mir die Redner mit jedem Video unsympathischer wurden und es erstmal auf meine Vorurteile geschoben. Spätestens nach einer Stunde traten meist intensive Stirnkopfschmerzen ein, auch das habe ich ignoriert… Parallel habe ich zudem Grabovoi und auch Veit Veröffentlichungen quer gelesen. Wenn mich ein mir unbekanntes Thema interessiert, greift die NeuGIERde, bis ich an Informationen übersättigt bin, dann lasse ich es sacken und fühle hinein, nehme was ich brauche oder verwerfe es.

    Das es etliche Videos geworden sind, wie vorher schon weiter oben erwähnt, liegt wohl daran dass Veit eben auch viel Wahres oder zumindest scheinbar Plausibles (bzw bereits Bekanntes) aber auch Reißerisches in Klatschpressen-Niveau von sich gibt. Aber wer die Videos klaren Blickes sieht dem fällt einiges auf:
    Wer verblendet ist, schaut auf seine Hände und Gesten! Guckt euch deren Kleidungsstücke genauer an! Und ganz besonders auffällig, Julias Blick (erstes Video vgl Neuere) die Frau ist ausgesaugt, innerlich am Ende…

    Mein Gemütszustand wurde mit jedem Tag depressiver und in meiner Wohnung wurde es jeden Abend es voller (ich kann das ganz gut ignorieren), der Schlaf schlechter, Schmerzen stärker etc…. Und es kam auch ein Job ins Haus geflogen, der egtl weder mein Kundenkreis noch mein Stil ist, natürlich unterm Budget…

    Guckt euch einfach den Grabovoi an!? Der Typ ist gruselig und alle die an seinen Knöcheln hängen sehen aus wie Zombies!!? Da ist in allem was daranhängt SO viel Okkulte Symbolik, WIE KANN MAN DIESE DENN GÄNZLICH ÜBERSEHEN…?

    Leider oder zum Glück hatte ich kurz darauf das Vergnügen auf einen Jünger dieser unsäglichen Zwei zu treffen und ich wurde nach Kurzen Hinweisen (das ist KEINE LIEBE, offenkundige Geldmaschine etc) beleidigt und respektlos des Gesprächs verwiesen. Von jemandem der sich für ausgesprochen wach und im Bewusstsein aufgestiegen hält und selbst unter uns die meisten für dumm und unwissend, festgefahren uswusf. angeprangert hat. Größenwahn scheint mit den Zahlencodes ansteckend zu sein…

    Gebt Acht und prüft jeden Gedanken zwei mal, es könnte nicht euer Eigner sein.

  • erika streu:

    ich moechte mich in diese Thread, weil er schon lange besteht nicht weiter einbringen, kann mich allerdings nur wundern !!

    JEDER, der auch nur in Ansaetzen auf dem spirituellen Weg ist, muss doch
    FUEHLEN, das “G” ein Scharlatan und ein Bote der dunklen Seite ist, ich kann deshalb gar nicht verstehen, WIESO man diesen NWO/Typ soviel Aufmerksamkeit widmet.

    …und hoert auf, staendig nach irgendwelchen Gurus Ausschau zu halten, seid Ihr selbst NICHTS ????
    ..und ansonsten kann ich mich nur dem User “Traugott Schmid” anschliessen.
    ..ahch ja, ich bin 70 Jahre alt .

  • Hallo, Liebe Maggie und Miraculix P;
    ———————————–
    Vielen Dank für die umfangreiche Auskunft und Einsicht in
    leicht verführbaren Versuchungen.
    Jesus sagte damals schon, ich kommentiere nicht wörtlich:
    ” in meinen Namen werden viele kommen”
    aber gebt fein acht, was diese Euch haben mitgebracht”
    Ich selbst habe das Zahlenbuch: “Wiederherstellung des.. auf Zahlen”.
    Die Zahlen haben nie gewirkt, die Methoden nur zur Anstrengung gut,
    ohne Ende.
    Da was ich gut an diesem Buch find, das umfangreiche Medizinische Wissen und die Begriffsdefinitionen, das als Nachschlagwerk hervorragend eignet.
    Meine Frage ist nun, ob Du auch Erfahrung mit der “Homöopathie mit Symbolen”, aber nach oder mit Ölwin Pichler” hast? Sogar Ötzi ist
    damit tätowiert. Wie “sauber” sind diese und woher kommen sie?
    Es hat auf jeden Fall schnellere und saubere Wirkung,
    etwa ein Atlantis Trick der Acho…? Nur zur Anregung, das Y ist von der Milchstrasse abgeleitet, das es am Ende sich auch verzweigt, also ein Herkunfts-Symbol für unseren galaktischen Uni.-Bereich. Nicht wie ich dachte, von Hörnergesellschaften erfunden.
    Gerne höre ich von Dir, Euch!

    Vielen, lieben Dank!
    W.

    • Maggie D.:

      Hallo Wolle, ja ich mache mit Pichlers Methode gute Erfahrungen, besonders mit dem Elektrosmogsymbol und dem Umkehrsymbol, das ich den ganzen Sommer gegen Stiche angewandt habe. Wirkt innerhalb weniger Minuten sogar bei Wespenstichen.
      Gibs mal in die Suche dieser HP ein, nur Stichworte, z.B. Pichler

  • Burckhard:

    @xmz

    Ich habe jetzt das gleiche Empfinden gehabt wie Du. Auch ich habe mir einige Videos von Thomas angetan. Es ging mir von Tag zu Tag schlechter. Thomas wirkt manchmal wie ein Asi, tätoviert, Beine angezogen und die Zigarette. Deine Einschätzung von Julia, leerer Blick, ausgesaugt, teile ich auch.

    Ich kann nur jedem raten, laßt die Finger von GG,Veit,dem Thailand-Projekt. Ihr holt Euch nichts Gutes ins Haus. Achja, mein Pendel und mein Tensor sehen das auch so

    Lieben Gruß
    Burckhard

    • Maggie D.:

      Lieber Burckhard,
      es hat sich mittlerweile was getan! Ich habe gerade diesen Kommentar in einem anderen Bereich dazu geschrieben:

      https://www.youtube.com/watch?v=YYGTzRqCLQE&t

      Das ist ja unfassbar! Was ist denn da passiert?
      Was haben sie denn mit „unserem“ Thomas gemacht? Innerlich und äußerlich! Das ist ja gigantisch!
      Die haben sich aus den magischen Fängen Carolas befreit – Hammer!

      Habe locker durchgehalten und voller Freude Min.38 gehört: JA! WIR kämpfen – für die Wahrheit!

      WAHRHEIT bringt die HEILUNG!

      Sag ich doch! Ich erinnere an http://bewusstseinsreise.net/ausstieg-aus-dem-welt-betrug/

      Das muss ich erst mal verdauen!

  • Antharis:

    Liebe Alle,

    Ich fand Grabovoi gerade eben authentisch, und hatte das Empfinden dass er sehr sensibel sein könnte, eben nicht wie eine Hollywood-Puppe daher lächelt… wie es uns die Amis immer gerne präsentieren; die kann man doch erst recht nicht richtig “lesen”, finde ich.

    Die Russen präsentieren eben anders,legen nicht so viel Wert auf Mickymaus und Kitsch. Ich habe einige Videos gesehen von und mit ihm, und habe ein paar Bücher zu Hause. Das SVET Center ist genauso einMarketing/Verkäuferverein wie alle anderen aus anderen Ländern, finde ich, auch.

    Die Gemälde bewerte ich gar nicht so tief, sei dies nun richtig oder falsch,mein Geschmack, dachte ich nur, sind sie nicht. Das spielt für mich hierbei keine Rolle – inzwischen – muss ich sagen, da ich bemerkt habe, je mehr ich analysierte desto paranoider wurde ich… ich möchte ein entspanntes Leben führen , ich finde den Kommentar gut von, Verzeihung habe mir nur gemerkt 77 jährig :-)… dass es leichter ist mit dem “Fluss” zu gehen, ohne sich aufzugeben oder zum Roboter zu mutieren… Hätte nie gedacht dass ich sowas mal schreiben würde 🙂 da gerade ich immer auf Konfrontationskurs ging.

    Doch auch im Kampfsport, zumindest den Asiatischen, beherzigen die Meister ihre Kunst am besten indem sie mit den Bewegungen/Angriffen des Anderen zunächst mal mitgehen … (Krav Maga ist auch ein gutes Beispiel dafür finde ich).

    So zu Grabovoi zurück: Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit seinen Zahlen (hatte mir zuerst die Bücher : “Wiederherstellung des Mensch… und Tierischen Organismus…” gekauft, schon alleine weil ich mir JEDE Heilungsart anschaue die HEILT. Da ich eine Tierheilpraktikerausbildung gemacht habe, liegt mir viel daran Tiere zu heilen und anhand dieser wundervollen Tiere kann ich ganz klar sagen ob etwas hilft. Wer heilt, finde ich immer noch passend, hat schliesslich recht.

    Wenn ich dogmatisch nur eine Richtung verfolgen würde , würde ich mir m.M.n. und den Anderen gleich mit, im Wege stehen oder ? Obgleich ich mir schon auch Zeit lasse um mir neue Methoden auszuprobieren.

    Es kann auch sein dass ich dann später sage es ist nichts für mich oder meine Tiere.

    Ich weiß nicht ob ich , hab neulich auf youtube ein junges Mädel gesehen die Grabovois (wohl seit Thailand) /wenn es denn wirklich seine Lehren sind, jeden Tag mehrere Male so Meditationen durchführt, dafür Zeit hätte.

    Ich möchte stets offen sein für Neues, ich glaube so werde ich auch niemals angreifbar sein, weil man mich nie richtig einzuordnen vermag…das heißt das einziges ich ablehne sind Religionen wo es um Opfergaben geht und man sich und andere mit Blut vom Opfer bespritzt. DAS ist für meine Begriffe krank !

    Grabovoi ist ein Mensch, wie ich finde, mit NOCH all seinen tiefen und hellsichtigen Fähigkeiten, selbst die dämliche N a s a muss sich wohl seiner Kräfte angenommen haben… die Menschheit kann offensichtlich NOCH nicht mit solchen Menschen wie eben Grabovoi oder auch unserem Bruno Groening, umgehen. Als Resultat dessen das man einem Jeden die Zirbeldrüse zugekleistert hat…

    Ich empfinde diesen Mann als äusserst versiert aber eben auch verraten und verkauft, bei sowas kann man m.M.n. kein Lächeln aufs Gesicht bringen !

    Unser wundervoller (zumindest in meinen Augen) Dieter Broers schaut m.M.n. auch nicht gerade hold lächelnd drein, weil auch ER viel erfahren musste seitens derer die ihm Schaden zufügen wollen, weil er eben solch ein Genie ist.

    Ich lerne mehr und mehr meiner Intuition zu folgen, und merke das mir dies immer mehr, selbst im Internt, gelingt.

  • … möchte gerne noch etwas hinzufügen… ich kenne den Veith gar nicht und dieses Miraculix , sorry, auch nicht… unsympathisch,muss ich klar sagen, fand ich diese Rosin (?) das ist aber das Traurige, wie ich finde, dass man es mit den Deutschen ja offensichtlich machen kann… die haben bemerkt dass die spirituellen Nachholbedarf haben und nun schwärmen “sie ” aus aus dem Osten um in Deutschland zu lehren… man sieht aber doch wer die fette Kohle absahnen möchte und wer eben ehrlich ist und kein Scharlatan oder ?

    Man hat eben in keinem anderen Land so viele Hexen verbrannt wie hier in Deutschland… drum ist es auch nicht gerade weit her mit natürlicher Spiritualität in unserem Land… armes Volk, finde ich oder darf ich dieses Wort nicht schreiben…

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930