Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Gastbeitrag von Od

In diesem Beitrag möchte ich noch einmal auf die ethische Dimension von Gors Agenda eingehen.

 

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich mich wie viele andere auch sehr gefreut habe als Gor die Bildfläche betrat und begann eine große Gemeinschaft aus dem Boden zu stampfen, von Gruppen die gemeinsam magisch an der Befreiung arbeiten.

 

Ich habe Dinge erlebt, Worte und Auftritte von Gor, die mich tief berührt haben. Zum Beispiel alles was er zu unserem Volk, dem deutschen Volk,  zu sagen hat. Dafür bin ich ihm überaus dankbar und er hat meine hundertprozentige Unterstützung. Umso schwerer fällt es mir, dass ich leider seinen Weg nicht mitgehen kann, wenn er all dieses Schöne und Wertvolle mit seiner Untergangs-Agenda untrennbar verknüpft.

 

Zu Anfang dachte ich, naja der Gor meint es nicht so, oder er wird selber erkennen, dass seine Fixierung auf die „Welle“ eine falsche Agenda ist die ihm die Dunkelmächte untergeschoben haben. Aber nachdem ich über ein halbes Jahr in dieser Bewegung mitgearbeitet habe, weiß ich leider dass Gor diesen Punkt seiner Agenda nicht bleiben lässt.

 

Natürlich habe ich ihn direkt darauf angesprochen. Seine Reaktion war sehr seltsam, vollkommen unzugänglich. Wenn man ihn bittet diesen Punkt seiner Agenda einmal selbst kritisch zu hinterfragen, dann blockt er  energisch ab.

 

Er betont immer wieder, es sei beschlossene Sache unserer Selbste, dass die Titanic untergeht und auf den Eisberg fährt. Er behauptet wir hätten das Buch unseres Untergangs, der Auslöschung der Zivilisation schon geschrieben, es steht fest.

 

Sorry Leute aber das ist falsch. Auch ich bin mit meinen Selbst verbunden. Ich bin mein Selbst. Und ich weiss hundertprozentig dass ich so eine Story in das Buch meines Schicksals nicht geschrieben habe.

 

Leute denkt einmal nach. Wenn es stimmt, dass wir als Selbste unser Schicksal frei bestimmen können, warum sollten wir dann die Auslöschung wählen? Stellt Euch einmal vor, nur als Gedankenspiel, ihr habt die totale Freiheit. Nichts ist vorherbestimmt, alles ist offen. Und ihr könnt frei entscheiden, eine Zukunft wählen. Ohne jede Beeinflussung. Was würdet ihr wählen, den Tod oder das Leben?  Bitte ganz ehrlich entscheiden.

 

So ich vermute mal, dass 90 Prozent das Leben wählen und nicht den Tod. Wer den Tod wählt sollte mal tief in sich gehen und sich fragen warum? Und sich ganz ehrlich diese Frage beantworten. Seid Ihr vielleicht IS-Kämpfer? Die sehen sich auch als Bringer des Todes und der Vernichtung. Ist das auch Euer Weg?  Rache, Strafen, Mißgunst, Fanatismus?

 

Oder seid ihr so wie ich, jemand der das Leben und die Erde liebt und wertschätzt, der das Leben in allen Facetten feiern will?

Der Tod kommt sowieso noch früh genug, ganz von alleine,  liebe Freunde, da müsst ihr nicht unbedingt nachhelfen, oder?

 

Ich weiss, daß zum Beschreiten des spirituellen Pfades viele Tode gehören. Das Sterben sollte dem Suchenden zu einer alltäglichen Übung werden. Das Loslassen, das Konfrontieren mit der eigenen Dunkelheit, das Durchschreiten der dunklen Wasser.  Das ist jedoch ein ganz individueller Prozess, den wir niemandem vorschreiben oder aufzwingen können.

 

Was aber tut Gor? Er hat eine ganze kraftvolle Bewegung geformt, die mit hochmagischen Mitteln daran arbeitet, eine Welle der Zerstörung für die Erde und die Menschheit zu entfesseln. Das ist bewußt herbeigeführter Massenmord nicht nur auf physischer sondern auch auf geistig – seelischer Ebene, für Mensch, Tier, Pflanze und Gestein.

 

Und da Gor mit einem Kollektiv arbeitet,  nämlich mit dem Altera-Team, kann er hier Kräfte entfesseln die nicht unbedeutend sind. So Leute mal im Ernst, und daran wollt ihr mitwirken?  Seid Ihr noch bei Sinnen? Fragt Euch das mal ganz ernsthaft.

 

Ich weiss dass Gor tolle Sachen macht, dass er eine starke Ausstrahlung hat, Weisheiten mitteilt, gute Gefühle erzeugt und wertvolle Techniken weitergibt, auch das Gefühl eine starke Gemeinschaft, eine Familie zu sein, ich kann verstehen dass Ihr das wollt – aber um den Preis?

 

Die Erde muß sich nicht neu gebären, und schon gar nicht braucht sie dafür die Hilfe der Menschen. Die Erde gebiert sich jeden Frühling neu, und Ihr könnt daran teilhaben, Ihr könnt das Wunder des Frühlings immer wieder ganz bewußt erleben. Es ist ein Geschenk an Euch, es ist eine Hymne an das Leben. Jeden Frühling wird die alte Erde wieder jung und schön wie am ersten Tag. Und Ihr seid dabei!

 

Und Ihr wollt doch tatsächlich das alles zerstören?

 

Leute, irgendwie glaube ich das nicht. Nur wer völlig verbittert und hasserfüllt ist, sehnt eine Zerstörung herbei. Seid ihr das?

 

So nun habe ich genug Fragen gestellt und Anregungen gegeben. Es liegt an Euch, entscheidet. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, nicht nur eine. Und festgelegt ist gar nichts. Ihr seid die Selbste, ihr seid es selbst die entscheiden können.

 

Wie wäre es dann damit, ihr sprecht mal mit Eurem Guru Gor. Nehmt ihn beim Wort. Er sagt er möchte keine blinde Gefolgschaft, dann sagt ihm dass ihr ihm nicht in seinen Untergang folgen werdet. Das kann er alleine machen, wenn er sich als derjenige sieht der hier einen „kontrollierten Zusammenbruch“ veranstalten möchte, dann kann er das tun – für sich, in seiner eigenen Realitätsblase.  Ihr lehnt Euch zurück und schaut zu 😉

 

Und Ihr wählt das Leben, wie wäre es?

 

 

 

Processing your request, Please wait....
  • anaya:

    Lieber Od,

    Ich möchte vorausschicken, dass ich KEIN „Guru-Anhänger“ bin… und auch NIE einer WAR 😉 (als solcher wird GOR ja bezeichnet…als „GURU“) … und dass ICH lediglich aus GOR`s Ausführungen DAS „herausziehe“, was für MICH stimmig ist.
    —————————————–
    Wenn du folgendes schreibst:

    „Er betont immer wieder, es sei beschlossene Sache unserer Selbste, dass die Titanic untergeht und auf den Eisberg fährt. Er behauptet wir hätten das Buch unseres Untergangs, der Auslöschung der Zivilisation schon geschrieben, es steht fest.

    Sorry Leute aber das ist falsch. Auch ich bin mit meinen Selbst verbunden. Ich bin mein Selbst. Und ich weiss hundertprozentig dass ich so eine Story in das Buch meines Schicksals nicht geschrieben habe.“

    stelle ICH die Frage: WAS genau „meint“ er denn damit ?

    Ist nicht ALLES eine Sache der „Wahrnehmung“ … wie Jede/r von uns das Gesagte „WAHRnimmt“ und auch was -evtl.- jede/r von uns „hineininterpretiert“ ?

    MEINE „Wahrnehmung“ bei DIESEN „Zitat-Ausführungen“ (oben) ist z.B. Folgende :

    Es „muss“ zur „Apokalypse“ KOMMEN > und NUR aus dem totalen CHAOS kann NEUES entstehen.

    Nun sehe ICH jedoch „Apokalypse“ NICHT als „Weltuntergang/Endzeit“ (s.Offenbarung des Johannes, wie in der Bibel beschrieben = göttliche Zeichen, die uns das „Ende der Welt“ verkünden.)

    > sondern als

    NEUBEGINN…denn wörtlich (übersetzt) bedeutet Apokalypse ja : „Entschleierung/Enthüllung“.

    Und ist es nicht endlich an der Zeit, dass die Menschen ERKENNEN, WAS sie Mutter Erde alles „angetan haben/immer noch ANTUN“ … in ihrer Gier, ihrem Machtbestreben, ihrem Hass, ihrem Neid etc…etc.

    und dass DIESBEZÜGLICH eine „Änderung“ eintreten muss ???

    Man schaue sich mit offenen Augen diese ERDE (Raubbau mit der Natur) einmal an … Was geht denn ab ?

    Kann man sich DAS noch „schönreden“ ?

    Kriege…Morden…Totschlag … Ajusbeutung …Betrug (wohin man schaut) … und WARUM das ALLES ?

    Aus MACHThunger und GIER …

    Wir Menschen sollen doch „klein und dumm und voller Ängste“ gehalten werden …
    SO arbeiten auch Religionen/Kirchen … und der sogen. „ELITE“ läge sehr daran, dass dies genau SO bleibt.

    Aber „so läuft es eben NICHT weiter“ … und warum nicht ?

    Weil sich IMMER MEHR Menschen dessen bewusst WERDEN > „Was da im Aussen so alles ab/und „schief“läuft … und DASS sich das ÄNDERN muss“, wenn wir eine Welt voller Harmonie und Frieden haben wollen.

    Und genau DA beginnt ja die Entschleierung (der noch nicht „erwachten“/teilweise noch sehr „Schlafenden“), die immer noch im gewohnten Hamsterrad weitertraben und sich darauf „verlassen“: „Unsre Politiker werdens schon richten…sie wollen ja nur „unser BESTES“… und die -immer noch- 1:1 das als WAHRHEIT übernehmen, was ihnen von den Medien „aufgetischt wird“.

    Und ICH bin durchaus der Meinung, dass ME unsre Hilfe/Unterstützung DRINGEND braucht.
    Es KANN einfach kein „Weiter SO“ geben….und ein „sich-zurücklehnen-und-einfach-zuschauen“

    Wer von Euch kennt den song von Michael Jackson: Earth ?
    DER beschreibt sehr gut, was wir ME „antun“.

    Wer sich´s anschauen mag das Video: https://www.youtube.com/watch?v=XAi3VTSdTxU

    Hier :
    EARTH SONG SONGTEXT ÜBERSETZUNG
    Was ist mit dem Sonnenaufgang
    Was ist mit dem Regen
    Was ist mit allen Dingen
    Von denen Du sagtest, dass wir sie erben würden…
    Was ist mit den Schlachtfeldern
    Kommt diese Zeit noch
    Was ist mit all den Dingen
    Von denen Du sagtest, sie wären Dein und mein…
    Hast Du jemals innegehalten, um wahrzunehmen
    Wie viel Blut wir schon vergossen haben
    Hast Du jemals innegehalten, um wahrzunehmen
    Wie diese Erde schreit, diese Küsten weinen?
    Was haben wir der Welt angetan
    Schau was wir getan haben
    Was ist mit all dem Frieden
    Welchen Du Deinem einzigen Sohn versprachst…
    Was ist mit den Blumenfeldern
    Kommt diese Zeit noch
    Was ist mit all den Träumen
    Von denen Du sagtest, sie wären Dein und mein…
    Hast Du jemals innegehalten, um wahrzunehmen
    Wie viele Kinder im Krieg starben
    Hast Du jemals innegehalten, um wahrzunehmen
    Wie diese Erde schreit, diese Küsten weinen?
    Ich träumte immer
    Ich blickte immer jenseits der Sterne
    Jetzt weiß ich nicht mehr, wo wir sind
    Obwohl ich weiß, dass wir weit abgetrieben sind
    Hey, was ist mit dem Gestern
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit den Meeren
    (Was ist mit uns)
    Der Himmel stürzt ein
    (Was ist mit uns)
    Ich bekomme kaum noch Luft
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit der Teilnahmslosigkeit
    (Was ist mit uns)
    Von der ich gar nicht einmal wusste
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit dem Wert der Natur?
    Es ist das Innerste unseres Mutterplaneten
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit den Tieren
    (Was ist mit uns)
    Wir haben Königreiche zu Staub verwandelt
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit den Elefanten
    (Was ist mit uns)
    Haben wir ihr Vertrauen verloren
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit weinenden Walen
    (Was ist mit uns)
    Wir verwüsten die Meere
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit den Waldpfaden?
    Niedergebrannt trotz unserer Einsprüche
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit dem geheiligten Land
    (Was ist mit ihm)
    Zerrissen durch Glaubensüberzeugungen
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit dem kleinen Mann
    (Was ist mit uns)
    Können wir ihn nicht befreien
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit Kindern, die sterben
    (Was ist mit uns)
    Kannst du sie nicht weinen hören
    (Was ist mit uns)
    Wo sind wir falsch abgebogen?
    Kann mir das einer erklären
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit dem Baby-Jungen
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit den Tagen
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit ihren sämtlichen Vergnügungen
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit dem Mann
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit dem weinenden Mann
    (Was ist mit uns)
    Was ist mit Abraham
    (Was ist mit uns)
    Was ist denn mit dem Tod schon wieder?
    Kümmert es uns eigentlich einen Scheißdreck?

    —————————-
    Ein Einblick in das SELBST:

    Der Geist (Information) formt den Intellekt und den Verstand,
    die Seele (Energie) bildet die Psyche der Person,
    und der feinstoffliche Leib (Materie) erschafft den physischen Körper,

    und diese DREIheit oder DreiEinigkeit (die Synthese..das ist sowohl Einheit als auch Dreiheit…diese Dreieinigkeit von Intellekt/Psyche/Körper ist genau DAS, was wir als Person oder Inkarnation bezeichnen…das heisst den sichtbaren MENSCHEN…als den zeitlichen/räumlichen Menschen…..

    > im Unterschied zum SELBST, das ausserzeitlich und ausserräumlich ist.

    Diese 3fache Symmetrie bringt die ganze Sache auf den Punkt:

    Auf diese Art und Weise erschaffst du dir für jedes neue Leben deine aktuelle PERSON…mit immer neuen Fähigkeiten…mit neuen Aufgaben…ein Stellvertreter in Raum und Zeit.

    Und diese Person sammelt ihre Erfahrungen..erarbeitet neue Fähigkeiten…die später, nach der Integration der Person (die wir TOD nennen) diese neu erworbenen Fähigkeiten und Erfahrungen an das SELBST übergibt/überträgt … und genau DAS ist auch der SINN der Inkarnation.
    .
    Durch die Inkarnationen entwickelst du dich als SELBST…erweiterst dich/erfährst dich in der Tiefe.
    (schriftl. Auszug aus GOR`s Video: Wie das SELBST die PERSON „bildet“)

    LG

  • Od:

    Liebe Anaya, danke für Deine Entgegnung. Du gibst mir die Vorlage auf ein paar sehr wichtige Punkte noch einmal einzugehen. In 90 Prozent von dem was Du schreibst hast Du vollkommen recht. Da bin ich ganz bei Dir. Aber – die Schlußfolgerungen und die Handlungsperspektiven die Gor daraus ableitet und an seine Anhänger weitergibt, die stelle ich vehement in Frage.
    Bitte etwas Geduld ich habe gerade keine Zeit das zu erläutern und ich möchte nicht daß es untergeht. Ich werde antworten sobald ich dazu komme.

  • Hallo Od,

    niemand beschließt aus freien Stücken seine eigene Auslöschung.

    Wer einen solchen Beschluss fasst tut dies nicht aus freien Stücken, sondern weil er in diese Richtung beeinflusst und manipuliert worden ist.

    Auch wenn Gor und andere ihre Auslöschug beschlossen haben, ändert sich nichts an der ewigen und überzeitlichen Existenz aller höheren Selbste.

    Denn das Sein und die Existenz aller hohen Seelen, aller hohen Selbste ist ein Naturgesetz. Daran kann weder Gor noch irgend jemand anderes irgend etwas ändern.

    Man kann nicht jemand oder etwas anderes sein, als was man ist. Sehr wohl aber kann man so leben als wenn man mit sich und seinem höheren Selbst nichts zu tun hätte.

    Wenn jemand seinen eigenen Untergang und den Untergang seiner Umwelt beschließt oder in dieser Richtung arbeitet, dann ist dies nicht gesund sondern krank.

    LG Markus

    LG Markus

  • Rosie:

    Mich hat die Meralbewegung nicht angesprochen, die Symbole haben mich gestört, wusste auch nicht warum. Aber die ganze Intention der Merale wurde ja hier von OD hervorragend beleuchtet. Die guten Absichten der Menschen, die sich dieser Bewegung angeschlossen haben, sind toll. Sie wollen einen Beitrag leisten zur Rettung der Erde – aber wie ich es nun sehe, geht der Schuss nach hinten los! Die Merale sind energetisch aufgeladen in einer Art, die schädlich ist – warum verstehen das die Anhänger nicht?
    Ja, es geht vieles den Bach runter, die alten Bäume werden abgeholzt, der Regenwald auch, die Fische sterben gerade und aus den Wolken rieselt Gift. Menschen werden aggressiv gemacht und Kinder verblöden durch Handyspiele. Das alles ist sehr traurig.
    Aber es gibt auch viel Gutes! Es gibt ganz viele, die ihren Betrag leisten in der Stille! Es gibt Schamanen die weltweit ein energetisches Netz umspannen zur Rettung der Erde. Es gibt die Anastasia Bewegung und viele Menschen die auf Landsitzen die Natur ehren und pflegen. Es gibt die heilenden Klänge und die Musik! Es gibt Kräutergärten und Menschen die über altes Saatgut und Samen wachen. Es gibt viele Hüter der Erde.
    Ich stimme OD in seinen Ausführungen zu. Mein Eindruck ist, die Merale sind ein energetischer Schlund, der altes Wisses verschlingt. Warum nutzt ihr stattdessen nicht alternativ z.B. Orgonenergie?

  • Od:

    Liebe Anaya,
    erstmal möchte ich Deine Glaubenssätze hinterfragen. Es würde mich freuen wenn Du oder andere, die dasselbe glauben wie Du, antworten.

    Du schreibst:
    „Es „muss“ zur „Apokalypse“ KOMMEN > und NUR aus dem totalen CHAOS kann NEUES entstehen.“

    Das ist ein Glaubenssatz, den ich Dich und alle anderen die ihn auch haben bitte, zu hinterfragen. Es muß gar nichts. Und Neues entsteht ständig. Fragt sich nur was für Neues, nicht alles Neue ist gut.

    Du schreibst:
    „Nun sehe ICH jedoch „Apokalypse“ NICHT als „Weltuntergang/Endzeit“ (s.Offenbarung des Johannes, wie in der Bibel beschrieben = göttliche Zeichen, die uns das „Ende der Welt“ verkünden.)

    > sondern als

    NEUBEGINN…denn wörtlich (übersetzt) bedeutet Apokalypse ja : „Entschleierung/Enthüllung“.

    Die Offenbarung ist die Offenbarung eines Plans. Des Planes der dunklen Eliten. Kein guter Plan. Das sollte sich allmählich herumgesprochen haben.

    Du schreibst:
    „Und ist es nicht endlich an der Zeit, dass die Menschen ERKENNEN, WAS sie Mutter Erde alles „angetan haben/immer noch ANTUN“ … in ihrer Gier, ihrem Machtbestreben, ihrem Hass, ihrem Neid etc…etc.

    und dass DIESBEZÜGLICH eine „Änderung“ eintreten muss ???“

    Sie haben es längst erkannt. Seit der industriellen Revolution im 18.Jh. gibt es Warner, wurden dicke Bücher geschrieben und gibt es massiven Widerstand. Damals übrigens viel mehr als jetzt. Es gab eine starke Widerstandsbewegung noch Anfang des 20. Jahrhunderts. Alternativen wurden aufgezeigt, andere Wege wurden beschritten …… ist Dir das alles nicht bekannt?

    Es gibt perfekte Analysen der Situation samt sehr guten Änderungsvorschlägen und Ideen wie es weitaus besser laufen könnte, in dicken Büchern die schon sehr alt sind. Die Menschen wissen es, sie haben sogar die Hauptursachen und die Hauptprobleme treffend beschrieben, schon vor langer Zeit.

    Du schreibst:
    „Man schaue sich mit offenen Augen diese ERDE (Raubbau mit der Natur) einmal an … Was geht denn ab ?

    Kann man sich DAS noch „schönreden“ ?

    Kriege…Morden…Totschlag … Ajusbeutung …Betrug (wohin man schaut) … und WARUM das ALLES ?

    Aus MACHThunger und GIER …“

    Nein, weil die dunkle Elite es so will. Sie hat 95 Prozent der Menschheit dumm und primitiv gezüchtet, mit voller Absicht, damit sie genau so sind wie sie jetzt sind. Es ist nicht ihr wahres Wesen.

    Du schreibst:
    „Wir Menschen sollen doch „klein und dumm und voller Ängste“ gehalten werden …
    SO arbeiten auch Religionen/Kirchen … und der sogen. „ELITE“ läge sehr daran, dass dies genau SO bleibt.“

    Richtig. Aber wie kommst Du darauf, dass eine Erfüllung des Planes der Eliten, also die Apokalypse in der einen oder anderen Variante, das Problem löst?

    Das ist doch genau das was sie wollen. Ihr Endgericht, ihr „göttliches Strafgericht“. Eine umfassende Säuberung von den zahlreichen „Sündern“ und danach dann ihr Neuanfang, der Neuanfang ihrer Herrschaft, des „Reiches Gottes“, des „Neuen Jerusalem“ usw. usf. dafür gibt es zahlreiche alte und weniger alte Namen.

  • Tippitop:

    @Markus .. Zitat ‚.. niemand beschließt aus freien Stücken seine eigene Auslöschung. Wer einen solchen Beschluss fasst, tut dies nicht aus freien Stücken, sondern weil er in diese Richtung beeinflusst und manipuliert worden ist. ..‘

    Ganz genau. Super auf den Punkt gebracht. Danke.

  • Tippitop:

    Wirklich lesenswerter und auch nachdenklicher Artikel zu Gor Rassadin bei StevenBlack schon im Juli 2016

    https://stevenblack.wordpress.com/2016/07/13/eine-gor-t-rassadin-kritik/

    • Maggie D.:

      Auszug
      Aber was soll’s, der physische Tod ist eh nur eine Illusion – so what? Rassadin lässt keine Zweifel darüber aufkommen, für ihn steht definitiv fest, dass nun bald alle Systeme nach der Reihe zusammenbrechen werden und dann käme die “kosmische Energiewelle”, welche die restliche Kernschmelze verursachen würde.

      Die Begründung, warum es so dramatisch, blutig und apokalyptisch sein muss, ist laut Gor, weil wir als unser wirkliches Selbst – was er als die Seele betrachtet, uns dazu entschlossen hätten. Und zwar in Anbetracht der Tatsache, dass diese Schöpfung, so wie sie jetzt existiere, nicht so funktioniere, wie wir uns das vorgestellt haben. Und daher sei von der “höheren Seite” in uns der Entschluss entstanden, diese Schöpfung vollends an die zu Wand fahren und sterben zu lassen. Diese Schöpfung sei entsetzlich, funktioniere nicht und würde nie funktionieren. Daher soll jetzt ein und für allemal Schluss damit sein. Wir, als Seelen hätten das so verfügt. Das kann er gerne dem Weihnachtsmann erzählen. Ich glaube nicht ein einziges Wort davon. Ich habe einen guten Kontakt zu meiner Seele, die widerspricht dieser ganzen Idee eindeutig.

      • Maggie D.:

        Ein Kommi:

        Für mich ist an ihm ebensowenig Verkehrtes, wie an Vorsorgeuntersuchungen. Beides sind auf Angst und Unwissenheit aufbauende Geschäftsmodelle, die abgesehen davon, dass sie ihre Kunden in Illusionen und Fremdbestimmung halten, nur solange funktionieren, wie die Nachfrager dieser ‚Dienstleistungen‘ sich davon überzeugen lassen, dass diese alternativlos sind.

  • nondual:

    Es ist immer dieselbe Geschichte mit wechselnden Namen…

    Der Mensch weigert sich, sich als das zu sehen, was er wirklich ist: das Göttliche!

    Dadurch macht er sich macht-los.
    Und so können diejenigen, die über mehr Wissen verfügen, mehr Macht an sich reissen und über die Machtlosen herrschen.

    Doch… warum will der Mensch nicht die Wahrheit über sich selbst anerkennen?
    Da hat Od Recht: weil die Mächtigen uns zu dem gezüchtet haben, was wir jetzt eben sind.

    Und trotzdem wachen die Menschen langsam auf. Es werden immer mehr…
    Doch es sind noch immer zu wenige.

    Erwachen WIR zuerst zu unserer Göttlichkeit!
    Dann können wir ein leuchtendes Beispiel für unsere Mitmenschen sein.
    Ob das genügt?
    Ich glaube schon…

  • Petra:

    Gor hat insofern Recht, als dass er scheinbar vorraussieht, das das ganze Erd-System kracken wird.
    Es gibt dafür nur eine plausible Antwort: Planet X-System aka Nibiru kommt der Erde so nahe, dass die Kataklysmen eingeleitet werden. Hierbei werden 2/3 der Erdbevölkerung sterben, also in einen nächsten Seins-Zustand übergehen.
    Was regt ihr euch eigentlich so auf??
    Habt ihr noch nicht realisiert, dass IHR EURE REALITÄT erSCHAFFT!!!!! Es sind eure Gedanken und Gefühle……. also, lasst mal den Ball flach angehen…. Ich weiss über Gor nur wenig, aber selbst er ist Ausdruck EURES SEINS…….. Kapiert?????

    • Maggie D.:

      Petra:
      Habt ihr noch nicht realisiert, dass IHR EURE REALITÄT erSCHAFFT!!!!! Es sind eure Gedanken und Gefühle……. also, lasst mal den Ball flach angehen….

      Liebe Petra, ich bitte dich, dass du „realisierst“, dass du einer NewAge-Lehre verfallen bist, die eine Erfindung der Archonten und CIA ist. Also bitte, du kannst da stehen bleiben, das sei dir überlassen, aber nicht mehr solche Kommentare bitte!

      http://bewusstseinsreise.net/habe-ich-mir-meine-realitaet-wirklich-selbst-erschaffen/

      Wir haben auch einen sehr aufschlussreichen Bereich nur über erfundene NewAgeLehren!

      Ich wünsche ein schmerzloses Erwachen und weiterhin erfolgreiche Bewusstseinsreise! Maggie

  • Kate:

    Hallo Petra…sorry, ich muss das los werden:
    Ich zitiere:
    „…….aber selbst er ist Ausdruck EURES SEINS….Kapiert???? “

    NEIN…ich, Kate, kapiere das nicht!

    Weniger, weil ich zu doof bin, sondern viel mehr, weil ich mit diesen typischen ‚ESO-Phrasen‘ (korrigiere mich, wenn ich falsch liege…wie soll ich diese Ausdrücke titulieren?) Probleme habe.
    Sorry, das sind diese typischen Phrasen, mit denen ich immer wieder Problem habe, sie zu verstehen.
    LG Kate

  • Kate:

    Versteht ihr, die ihr so etwas fortwährend hier schreibt, eigentlich selbst, was ihr da schreibt?

  • sonnenblume:

    Zitat
    „…laut Gor, weil wir als unser wirkliches Selbst – was er als die Seele betrachtet, uns dazu entschlossen hätten. Und zwar in Anbetracht der Tatsache, dass diese Schöpfung, so wie sie jetzt existiere, nicht so funktioniere, wie wir uns das vorgestellt haben. Und daher sei von der “höheren Seite” in uns der Entschluss entstanden, diese Schöpfung vollends an die zu Wand fahren und sterben zu lassen. Diese Schöpfung sei entsetzlich, funktioniere nicht und würde nie funktionieren. Daher soll jetzt ein und für allemal Schluss damit sein. Wir, als Seelen hätten das so verfügt“.

    Es ist unfassbar, was für ein unterirdisch übles Zeug sich die Hintergrundeliten einfallen lassen und ihre Vasallen mit diesem geisten Dreck füttern. Das ist MIND-CONTROL „reinster Güte“, denn welch liebendes wahres Schöpferwesen würde sich auf ein derart niedriges geistiges Niveau herunterziehen lassen?

    Diese Worte haben ein unglaublich niedrige energetische Schwingung daß man aufpassen muß,n sich nicht von diesen „einfangen“ zu lassen,denn sie bewirken im Herzbereich eine Art Verkrampfung und verschließen oder behindern den Energiefluß in diesem Bereich.Diese Gedankengut muß sofort nach Betrachten wieder losgelassen werden.

    Unabsehbare Folgen kann dies aber für jemanden haben, der diese Worte auch noch g l a u b t und damit f e s t h ä l t. Sie wirken wie ein Implantat im Herzen und lösen andauerne Störungen im Energiefeld aus und behindern nachhaltig die Wahrnehmungsfähigkeit des Herzens, die Wahrheit zu erfühlen.

    Was kann eine Seele dazu bringen, an einen solchen Wahnsinn zu glauben? Der Gipfel der Unverfrorenheit ist die Lüge, daß die Seelen das auch noch selbst so entschieden hätten……. Einfach Barbarisch!

    Gor: „weil wir als unser wirkliches Selbst – was er als die Seele betrachtet…“

    Diese Aussage ist faktisch falsch, weil das Höhere Selbst (wirkliche Selbst) ein gigantisches multidimensinales Wesen ist und die Seele ein fraktales Wesen aus dem Höheren Selbst ist.
    N i e m a l s würde ein Höheres Selbst als Ganzes sich inkarnieren, was viel zu gefährlich ist. Dennoch ist das wahre Selbst groß genug, viele Seelen aus seinem Wesen gleichzeitig inkarniert zu haben. Wir haben also fast alle „parallele Seelen“ in diversen Galaxien auf vielen Planeten zur gleichen Zeit inkarniert, welche alle mit der „Zentrale Höheres Selbst“ in Verbindung stehen, welches selbst wiederum in ununterbrochenem Kontakt mit dem Universalbewusstsein ist.

    Die einzigen Wesen, die nicht in direkter Verbindung stehen sind die Phantom-/Image- oder Verstandesegos, welche in ihren eigenen Illusionen gefangen sind und eben solche Irrsin verzapfen wie obige Worte von Gor.

  • sonnenblume:

    Ja genau, Maggie. In einigen Quellen wird dieses multidimensionale Selbst auch Überseele genannt.

    Es existieren verschiedenen Begriffe wie z.b. auch göttliches Selbst,
    wahres Selbst, die alles das Gleiche beinhalten. Dieses wahre Selbst
    ist zwar nicht die Urquelle selbst, aber ein Fraktal desselben d.h.
    mit den gleichen Eigenschaften wie die Quelle selbst. Alle wahren
    Selbste zusammen bilden sind in ihrem Bewusstsein „EINS“, d.h.
    sind identisch mit dem einen Universalbewusstsein. Daher kommt der berühmte spirituelle Satz: „Wir sind alle Eins“
    Im Bewusstsein sind wir in der Tat alle eins, weil es nur EIN
    Bewusstsein gibt, was die deutsche Sprache richtigerweise auch aussagt, denn es gibt keine Mehrzahl von Bewusstsein.

    In unserer (illusionären) Trennung von diesem Einheitsbewusstsein
    gibt es allerdings unzählige illusionäre Phantom-/Image- oder Verstandesegos, welche Bewusstsein an sich binden und dieses glauben läßt, es wäre getrennt. Da ist die Gefangenschaft eines isolierten falschen Egos.

  • Od:

    Das Leben auf der Erde ist selbstzerstörerisch geworden. Grund dafür ist nicht, weil unser aller Höheren Selbste das beschlossen haben. Sondern weil
    a) die Erde von dunklen Eliten übernommen worden ist, und
    b) die erwachenden Selbste versäumt haben diesem Vorgang wirkungsvoll entgegenzuwirken.

    Das ist nämlich eigentlich deren Aufgabe.

    Und Entgegenwirken heisst nicht, den von den dunklen Eliten inszenierten Zusammenbruch, Kataklysmus usw. aktiv zu unterstützen, sondern es heisst für eine Verhaltensänderung der Menschen zu sorgen.
    Leute es ist leider so. Wir leben in einer 3-D-Welt und nur das, was an Verhalten auch in 3-D sich manifestiert zählt.
    Da könnt ihr noch so viel meditieren und Seminare besuchen und esoterische Theorien übernehmen, solange ihr nicht Wirkungen in der Realen Welt schafft bringt das gar nichts, ausser Eurer Ablenkung und dem individuellen Wohlgefühl, dass ihr etwas für euer persönlich privates kleines Seelenheil tut.
    Wenn ihr hochesoterisch seid, vegan lebt, eure Schatten aufarbeitet aber ansonsten gegenüber der Gesellschaft seid wie die drei berühmten Affen (nichts sehen, nichts hören, nichts sagen), dann vergeßt ihr eure Pflicht.

    Ich weiß das Wort Pflicht hört ihr gar nicht gerne. Ich mach mich damit voll unbeliebt, ich weiß.
    Es ist eure Pflicht, als erwachende Menschen, die mehr wissen, die Lügen durchschauen, die Übernahme durch die dunklen Eliten erkennen, für eine Verhaltensänderung bei den Menschen zu sorgen.

    Stattdessen tun viele von Euch nichts in dieser Richtung, sondern wünschen stattdessen die Auslöschung, die große Reinigung, das Strafgericht herbei und befördern das auch noch.
    Ihr stellt Euch damit voll auf die Seite der dunklen Eliten! Mal abgesehen davon solltet ihr euch fragen, ob das ok für euch ist, wenn ihr einem gigantischen Massenmord nicht nur zustimmt sondern den auch noch aktiv unterstützt, z.B. durch Meralarbeiten bei denen der Kataklysmus beschworen wird.

    Es ist ja so viel einfacher, ein großes Strafgericht für alle heraufzubeschwören als seine Pflicht als erwachender Mensch zu tun. Das ist nämlich unbequem und mit Arbeit verbunden, mit Einsatz, zum Teil auch mit persönlichem Verzicht und beliebt macht man sich damit auch nicht.

    Aber genau damit spielt ihr das Spiel der Eliten mit, genau so haben sie euch einkalkuliert.

  • anaya:

    Lieber Od,

    der „Übersichtlichkeit wegen“ stelle ich vor das „Zitierte“ unten unsre Namen 🙂

    anaya: Es „muss“ zur „Apokalypse“ KOMMEN > und NUR aus dem totalen CHAOS kann NEUES entstehen.

    Od: Das ist ein Glaubenssatz, den ich Dich und alle anderen die ihn auch haben bitte, zu hinterfragen. Es muß gar nichts. Und Neues entsteht ständig. Fragt sich nur was für Neues, nicht alles Neue ist gut.

    Ich bitte dich Od, zu beachten: Ich habe das Wort muss in „…“ gesetzt.
    (Ich tat dies aus einem bestimmten Grund: In Anführungszeichen setzen, um z. B. Wort/Wörter hervorzuheben, auf die man sich beziehen, über die man eine Aussage treffen möchte.)

    Du hast recht Od, dass „ständig Neues entsteht“ … da wir uns ja immer „weiterentwickeln“ … uns unsres WAHREN SEINS (nämlich > DASS wir Schöpfergott/göttin SIND) mehr und mehr bewusst WERDEN.

    Wir SIND nun mal multidimensionale energetische/lichtvolle Wesen ….
    und nicht die „PERSON“ xyz, die hier auf Erden ihre „spirituelle Erfahrung(en)“ macht (wie es immer noch VIELE Menschen glauben, dass es so ist)…

    …nein, wir sind LICHTvolle Wesen, die „menschliche“ Erfahrungen hier machen…..und genau aus DEM Grund hat sich unsre Seele zur Inkarnation „entschlossen“….um diese „menschlichen“ Erfahrungen zu machen und um auch -immer und immer wieder- bei jeder „erneuten Inkarnation dazuzulernen“.

    anaya: Nun sehe ICH jedoch „Apokalypse“ NICHT als „Weltuntergang/Endzeit“ (s.Offenbarung des Johannes, wie in der Bibel beschrieben = göttliche Zeichen, die uns das „Ende der Welt“ verkünden.)> sondern als NEUBEGINN…denn wörtlich (übersetzt) bedeutet Apokalypse ja : „Entschleierung/Enthüllung“.

    Od: Die Offenbarung ist die Offenbarung eines Plans. Des Planes der dunklen Eliten. Kein guter Plan. Das sollte sich allmählich herumgesprochen haben.

    Ich dachte, dass ich mich verständlich ausgedrückt hätte….anscheinend nicht 😉
    daher nochmal deutlicher:

    Für MICH stellt „APOKALYPSE“ einen „NEUbeginn“ dar.

    Und zwar „demontieren“ sich die Eliten peu à peu SELBST…sie kämpfen -noch- einen verzweifelten Kampf (um an der MACHT zu bleiben) Aber > sie HABEN bereits VERLOREN.
    Ihr SPIEL ist vorbei. Sie „halten dieses LICHT nicht aus“.
    IHR „Futter“ ist das DUNKLE.
    Je „lichter WIR werden“ > desto schneller „verschwindet die -sogen.- Elite“ … und das SYSTEM „wird an die Wand gefahren“.

    Aufgrund des IMMENSEN LICHTS (aus dem Kosmos), das sich von Tag zu Tag weiter VERSTÄRKT) wachen immer MEHR Menschen auf … (> werden „lichter“ = unser physischer -DICHTER- Körper wird wieder zu DEM zurück“verwandelt“, das wir ja im Grunde sind: LICHT/Energie)

    Nur, um überhaupt „inkarnieren zu KÖNNEN“, musste ja dieses Lichtvolle „DICHTER“ werden (nur SO konnten wir eine „HÜLLE“ bekommen = unser physischer Körper)

    NUN ist die Zeit gekommen, da sich all dies „beschleunigt“ … dieses > wieder zu LICHT werden (dass diese „DICHTE sich langsam (je nach Schwingungs/BewusstSeins-„stand“) in LICHT (zurück)verwandelt …
    und wir (das ERSTE Mal !) „trotzdem“ unsre physische (lichtvolle) Hülle behalten und auch damit „reisen“ können ( WENN es denn „an der Zeit für jeden von uns IST“)

    Und nichts anderes ist dieses BewusstWerden/der sogen. AUFSTIEG > die Zurückwandlung dieser physischen DICHTE ins LICHT.

    Vielleicht werden es einige von Euch auch an ihrem „Essverhalten“ spüren.
    Ich z.B. kann weder Fleisch noch Wurst mehr essen (was „früher“ mit zu meinen „Lieblings“nahrungsmitteln zählte) Ich brauch jetzt viel mehr Obst/Gemüse/Nüsse …
    (wenn ich z.B. Spaghetti mit Tomatensauce und ger. Parmesankäse esse … bin ich schon nach wenigen Bissen satt … ich bring dann einfach nichts mehr „runter“…wo ich doch „früher“ locker 2 Teller davon verdrückt habe)

    Auch DARAN merke ich diese „Um/zurück-ver-wandlung“.

    Und … mir geht mein „Zeitgefühl“ verloren. An manchen Tagen muss ich auch echt länger überlegen, WELCHER WO-tag denn ist. Aber das ist ganz „normal“ bei diesem Prozess … dieses „Vergessen“. 🙂

    Die meisten Menschen (deren SEELE sich FÜR diesen „Aufstieg -lt.Seelenplan- entschieden HAT“) wissen jedoch -noch- nicht, „WAS da gerade mit ihnen geschieht“ … sie fühlen nur: Irgendwas ist „anders“.

    Und warum wir manchmal „so aneinander vorbei reden“…oder von anderen Menschen nicht „verstanden“ werden > liegt an unserem „unterschiedlichen“ SchwingungsStand.

    Hier wird es von einer „hochschwingenden Seele“ sehr gut erklärt:

    „Wenn uns von erwachten Menschen erzählt wird, können wir wahrnehmen, dass sie die Dinge anders wahrnehmen oder erklären, als diejenigen, welche noch nicht erwacht sind.

    Dies hat nicht damit zu tun, dass die nicht erwachten dumm oder mangelnde Intelligenz haben. Intelligenz ist kein Produkt der Schöpfung, sondern ein Produkt der Menschheit, welches wiederum natürlich ein Produkt der Schöpfung ist. Intelligenz oder die Möglichkeit Dinge aufzunehmen, zu erklären, zu analysieren ist die Macht des Unterbewusstseins und hat nicht mit der Gehirnmasse an sich zu tun. Alles was der Mensch kann, ist ein Produkt der unbewussten Tätigkeit der Seele, welche wir dann als Mensch wahrnehmen und erleben können.

    Wie oben beschrieben ist alles was wir wahrnehmen und erkennen können ein Produkt unseres Unterbewusstseins. Erwacht sein heisst, dass die Seele das Bewusstsein mit den Informationen beliefert, welche notwendig ist, eine weitere und neue Erfahrung als erwachte Person zu erleben. Erwachen ist ein Prozess und der Prozess alleine ist schon das wichtigste Nebenprodukt überhaupt. Wie nun hat das mit der 4. und 5. Dimension zu tun, werde ihr euch nun fragen und die Antwort ist sehr einfach.

    Was wir erkennen und erleben hat damit zu tun, wie wir es empfangen und verarbeiten. Ein erwachter Mensch lernt sich nicht im Mittelpunkt des Geschehens zu sehen, sondern ist ein stiller Beobachter dessen was um ihn herum passiert. In dieser Rolle als Beobachter gewinnt der erwachte Mensch Einblick in Dinge, welche anderen nicht möglich ist. Die Aufmerksamkeit ist auf die Dinge gerichtet, welche notwendig sind, um neue Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln auf dem Weg des Erwachens.“

    Mehr dazu:
    https://kosmischebrieftaube.wordpress.com/2017/01/01/das-kosmische-feld-der-4-und-5-dimension-die-kosmische-brieftaube/

    ============================

    sonnenblume:
    01.01.2017 um 23:54
    Zitat
    „…laut Gor, weil wir als unser wirkliches Selbst – was er als die Seele betrachtet…“
    —————————————————–

    Sagt er DAS tatsächlich SO Sonnenblume ?

    —————————————————–

    Oder sagt er dies:

    „GESAMTHEIT von SELBST: Information…Energie…Materie

    Das heisst, das SELBST hat 3 Seiten:

    Eine informative Seite namens GEIST

    eine energetische Seite, die wir SEELE nennen

    und eine materielle Seite – und hier reden wir noch nicht vom Stoff…sondern vom Prinzip Verdichtung…

    die materielle Seite vom SELBST nennen wir LEIB (feinstofflicher Leib)
    Diese 3, Geist / Seele / und Leib können wir als kosmische Instanzen bezeichnen.“

  • Alexander 48:

    Ich kann leider bei vielem nicht mitreden, z.B. wie sich Geist, Seele usw. zueinander verhalten. Was ich aber aus der ganzen Diskussion herauslese, ist die meiner Meinung nach richtige Quintessenz, dass die Urquelle niemals ihre Schöpfung zerstören würde und es auch nicht muss, da ja sowieso immer etwas Neues entsteht. Ich bin in diesen gewaltigen Umbruch enorm involviert (Bestrahlung bei Nacht). Durch den Umgang mit Edelsteinen stelle ich an mir und an der Umgebung fest, dass die Frequenz der Erde gewaltig ansteigt. Das fällt den meisten gar nicht auf, weil sich immer weniger Menschen im Freien aufhalten. Durch Niederfrequenzeinflüsse in den Häusern merken viele gar nicht, dass sich gewaltig etwas tut. Eine Apokalypse, die Zeit der Aufdeckung. ist, glaube ich schon lange im Gange, nur passiert da nichts, was ohnehin schon laufend passiert, eben die Anhebung der Erdfrequenz. So einfach ist das. Es wird Menschen geben, die diese Frequenzen ertragen und durch sie „aufleben“ und es wird Menschen geben, die ihre Probleme damit haben werden. Das kann man beobachten. Wie es dann weitergeht, kann man sich vorstellen.

  • Tippitop:

    @alle,

    was mir noch einfällt als Argument zur ‚Entlarvung‘ der verschiedenen blinden Blindenführer ..

    Ist es nicht eigentlich lieblos, verantwortungslos .. wenn diejenigen, die etwas erkannt haben, durchschaut haben, in großer Sorge sind .. bezüglich verschiedener Personen, Bewegungen .. z.B. Gor, Cobra, Channelings, .. einfach schweigen? Ihre Bedenken nicht kundtun? Die Leute einfach in ihr Verderben rennen lassen .. ?? Nur weil ein ‚Gor‘, ‚Cobra‘ .. ’not amuzed‘ ist???

    Wird von uns wirklich erwartet, daß wir einfach die ‚Klappe‘ halten?? Trotz großer Bedenken??
    Faire Kritik muß möglich sein, ansonsten hat die Wahrheit keine Chance. So sehe ich es jedenfalls.

    • Maggie D.:

      Das siehst du ganz richtig!

      Es ist eine Falle, ein Trick, diejenigen herunterzuputzen, welche andere zu Recht und in großer Sorge diskreditieren. Ja, das fühlt sich gut an. Es dient aber nur den Dunklen! Es dient nicht den Betrogenen, den Verführten und vor allem nicht den Kindern, denen man nicht vorwerfen kann, sie hätten sich besser informieren sollen. Sie bekommen einfach Merale für ihre Zukunft installiert und programmiert. – Und dann wird einfach behauptet, dass sie sich das alles selbst realisiert, erschaffen haben mit ihren Gedanken, Gefühlen und ihrem Karma und ihren kleinen Spiegelchen, gelle!

      NEIN! Aus Liebe zu unseren Kindern und unseren Mitgeschöpfen, die es meist wirklich gut meinen, wenn sie zu solchen Guru-Verführern laufen, müssen wir auch Menschen wegen ihren Machenschaften bloßstellen.

  • Susanne Verena:

    Hallo, Ihr Lieben alle, unbekannterweise . . .
    wir haben Gor auch in einem Vortrag persönlich kennengelernt – ich war angetan, darüber, daß sich endlich geistige Gemeinschaften bilden, um einen Konsens zu manifestieren. Die Teilnahmegebühren für die Meralarbeit haben mich jedoch davon zurückgehalten, diesen Ball aufzunehmen, weil ich diese Herangehensweise nicht als göttlich erachte.
    Nun, die Grundaussage von Gor kann ich für mich, und ich spreche von mir als einer alten Seele zunächst so annehmen, denn eine NEUGEBURT ist immer der Anfang einer neuen Epoche. Die Mutter Erde hat sich schon soo oft in ein neues Kleid gewandelt – leider auch sehr oft deshalb, weil ihre Seelen, die auf ihr wohnten, die Energie missbräuchlich verwandt hatten und weil WAFFENSYSTEME letztendlich diesen Abbruch der Evolutionsspiralen zum Untergang zwangen.

    Wo stehen wir H E U T E?

    Seit langem beschäftige ich mich mit dem Thema Transhumanismus, der künstlichen Intelligenz. All das bleibt hier in dieser Diskussion unerwähnt. Die beseelte Menschheit soll durch einen transhumanen Menschen ausgetauscht werden – das ist der größte FREVEL innerhalb der Schöpfung, daher steht die Erde auch unter Quarantäne, weil die Günstlinge, welche hier diese matrix erschaffen haben, sich m.E. dafür entschieden haben, dieses ganze Universum als ihr Spielfeld zu betrachten – sie kontrollieren das Bewusstsein des menschlichen Kollektivs das hier als J U N G E S E E L E leider zu Lasten von Mutter Erde und zum Hohn der reifen und alten Seelen, die hier leben, die Quote bilden, welche als Bewusstsein gemessen wird.

    Erst gestern habe ich hier von Georgi Stankov über die verschiedenen Seelenzustände gelesen :
    http://www.stankovuniversallaw.com/neue-gnosis-evolutionsprung-der-menschheit-zu-beginn-des-3-millenniums/
    Dort auf diesem Link gibt es unten einen Download in Deutsch – ab Seite 95 nimmt er zu den verschiedenen Seelenarchitypen ziemlich gut Stellung, reflektiert diese Evolution, die wir ALLE durchlaufen.

    Nehmt euch etwas Zeit, wenn ihr diese investieren wollt und studiert diese 50 Seiten – damit wir wieder einen Konsens finden, der unsere menschliche – göttlich beseelte Ebene als Fundament hat.

    Selbst habe ich mich auch sehr intensiv mit vielen kosmischen Verschwörungstheorien beschäftigt, welche für mich – ich spreche ausschließlich von meinem Weltbild – viele Fragen aufwerfen, welche dem Kollektiv sicher noch nicht bewusst geworden sind.

    Wie Georg in seiner Ausführung beschreibt, hatte Jesus damals den Kindseelen einen Evolutionsschub gelehrt, welche die Seelen in die reife Seele haben transformieren lassen, die sich seiner Lehre anschliesen konnten. Leider haben diese daraus eine RELIGION daraus gemacht, welche sich noch an die damals vorherrschenden Angst- und Machtparameter ausgerichtet hatte, die GNADE GOTTES, die Weisheit einer alten und reifen Seele können junge Seelen noch nicht reflektieren, weil sie innerhalb dieser Stufe noch damit beschäftigt sind, das sogenannte luziferische Prinzip zu erringen, die Emanzipation des EGOs, welche alle göttlichen Inhalte in uns schlichtweg leugnet. Alles Übersinnliche wird verleugnet, und selbst wenn es dafür offene BEWEISE gibt, können sich diese jungen Seelen dieser Beweise nicht erschließen, weil die Seele für diese Beweise noch nicht kompatibel ist.

    Also, worauf will ich hinaus?

    Ich meine, daß diese bisherige EVOLUTION in diesem Sonnensystem unter starkem Missbrauch liegt – dass diese Art von Karma nicht mehr so zurückschlägt, wie es sollte. Ich frage mich immer, warum die vielen Gebete von uns alten und reifen Seelen keine Lobby in der Politik bekommen . . . nun, könnte es daran liegen, daß es dunkle Sternenrassen gibt, welche diese Erde und vorallem uns göttlichen Wesen darauf, als Ihr K A P I T A L hier gefangen halten und einen AUFSTIEG der Menschenseele auf diesem Planeten gar nicht wünschen?

    Kennt ihr die Videos von Project Camelot mit Captain Mark Richards – schaut selbst – leider englisch – was hier jenseits unserer Medien schon lange alles im Weltraum los ist. Er offenbart z.B. das der Vati kan täglich dreistellige Millionensummen von außerirdischen Zivilisationen bekommt, als Gegenleistung für unser Bruttosozialprodukt.

    Glaubt ihr wirklich, daß die Schöpfung diese Abhängigkeit, dieses Sklavensystem für seine freien Schöpfung SO als Prinzip ausgedacht habt. Ist es nicht irgendwo ein Verbrechen, sein göttliches Selbst dieser Versklavung unterzuordnen?

    Ja, ich meine auch, es muss hier einen Befreiungsschlag geben, damit die Erde wieder die Seelenreife entsprechend ihrer eigenen Entwicklung fortschreiten lassen kann, bzw. die 3 D Welten werden auf anderen Planeten zur Verfügung stehen, um sich als junge Seele und Babyseele zu entwickeln.

    Das ist auch keine Zerstörung, sondern nur eine Weltentrennung, um den ewigen Revierkonflikt hier auf der Erde zu beenden.

    Wollten sich Adler, die sich hier im Überblick und mit Scharfsinn und Weisheit ihrer vielen Leben und Verdienste in einem ewigen Kreislaufś der Legehenne wiederfinden, welche dem eingesperrten Adler vorschreibt, wieviel Eier er legen darf und WER dann Eigentümer seiner Eier ist – mit welchem Steuersatz . . .

    das klingt lustig – aber so ist es – und es ist in Wahrheit vollkommen
    traurig, daß all die jungen Seelen, welche hier in den sogenannten Behörden gerade diese Entwicklung zur Befreiung unseres Menschengeistes immens unterbinden. Das hat alles miteinander zu tun.

    Nicht umsonst gibt es GOTT SEI DANK zuhauf die Diskussion über Mensch versus Person . . . die Person ist die Legehenne und der Mensch ist der Adler . . .

    die Schöpfung hat vorgesehen, daß ein Adler ein Adler sein soll und darf – und das ist das, was hier mittels der Beschneidung unserer DNA einst absolut in die Hose ging.

    Um die Grenzen hier etwas aufzuweichen, besucht einmal den Kanal von Elena – startraveller. Sie hat einen Videokanal in youtube mit vielen Einträgen, welche ihre bereits Billionen alte Seele in dieser Inkarnation der Menschheit zur Verfügung stellt:

    https://www.youtube.com/channel/UC9PcTR0qDgtjpBJ4cJGiz7g

    Letztendlich ist es der Kampf um ein Weltbild, welches die Menschen klein hält – die Bibel mit ihren so menschlichen Fehlinterpretationen vermittelt nicht die große Wahrheit, welches das kosmische Liebesgesetz darstellt.

    Unsere Menschheit ist auch nicht nur 6000 Jahre alt, wie es ein [Volk], welches m.E. aus jungen Seelen besteht und welche zudem von Archonten manipuliert werden und welches man nicht hinterfragen darf, und welches uns ihre NATURGESETZE aufpropft – vermittelt.

    Die Menschheit ist m.E. auf soo vielen Planeten inkarniert und HUMAN bedeutet letztlich nur den Körperbau, welche sich in Kopf, Rumpf, Arme und Beine – ala Michelangelo – definiert.

    Sicher gibt es sehr viele Humanoiden in unserem Universum, welche alle auf der Leiter einer seelischen Evolution zum selben Ziel streben

    Nehmt nur, was euch gefällt :-))

    Danke, für euere Aufmerksamkeit.

    Susanne Verena

  • Susanne Verena:

    gerade wollte ich neue Einträge von Elena sichten.
    Das SSP Programm ist WAHRHEIT, jenseits von Bild-Zeitung Berichterstattung . . . in diesem Link könnt ihr etwas tiefer in diese Materie tauchen, wie auch unter Davil Wilcock und Corey Goode.

    Jedoch die SSP hat enorme finanzielle Unterstützung von den Kabalen, d.h. die Drahtzieher hinter allem:
    https://www.youtube.com/watch?v=_t4hJtS1pfQ&list=PLpBDbWAwHMPdvlgVHpaMfCVo1CYt7jNTU

  • ula:

    https://www.youtube.com/watch?v=T55lZtDEQbo

    Liebe Wahrheitssuchende. Was finde ich nach meiner Erschütterung über Karma und Schuld? Kennt ihr diesen Film? Ist er neu oder euch bekannt?
    Ich finde ihn sehr erhellend. New Age und das Morgen. Für Anaya.
    Allen wünsche ich ein gesundes neues Jahr, vor allem Dir , Maggie. Und bitte um Nachsicht, wenn ich manchmal etwas harsch bin. Ich arbeite an mir. LG Ula

    • Maggie D.:

      Danke Ula auch dir ein erfolgreiches 2017 – vlt. hilft dir ja der ältere Beitrag zur Transformation von Trennungserfahrungen? Allein schon zur Selbstprüfung und Erinnerungshilfe ist er m.E. wertvoll

      Der Film ist schon älter, Dave Hunt ist Christ und lebt schon nicht mehr. Aber das macht nichts! Es sind ja keine zeitlichen Probleme

  • Od:

    Hallo Susanne Verena,
    Du hast vieles richtig erkannt, aber warum ziehst Du, wie viele andere, leider immer nur den einen Schluß daraus, dass Ihr wünscht dieses scheinbar gescheiterte Projekt Schöpfung/Erde zu zerstören? Und warum wollt ihr, die ihr euch sicherlich als die sanftesten, liebevollsten, gütigsten und friedfertigsten Wesen seht, einen Massenmord heraufbeschwören? Ich wäre froh, wenn Du mir einmal diesen Widerspruch auflösen könntest.
    Wäre es nicht eher Eure Pflicht, jede andere Möglichkeit, die Schöpfung zu retten, sie weiterleben zu lassen, ersteinmal auszuschöpfen bevor ihr an eine totale Zerstörung denkt? Ihr habt doch noch gar nicht versucht, etwas anderes zu machen, eine Verhaltensänderung der Menschen zu bewirken, oder? Die Erde mit der Menschheit darauf ist nicht die Titanic, die einem bösen Fluch der ihr aus der Zukunft auferlegt wurde, gefolgt ist, als sie auf den Eisberg fuhr.
    Es gibt sowas auch für die Erde, Manipulatoren aus der Zukunft, die sie jetzt in diese Vernichtung steuern wollen. Aber es sind immer noch wir inkarnierten Selbste, die hier das Ruder in der Hand halten. Und es zwingt uns niemand, auf den Eisberg zu steuern, da wir den Eisberg alle kennen und genau sehen. Er ist nichts unbekanntes, es ist alles bekannt.
    Aber ich lese hier lauter Kommentare von Menschen, die offenbar wie hypnotisiert und ferngesteuert, unbedingt mit voller Fahrt voraus auf den Eisberg fahren wollen.
    Warum? Es muß nicht sein, ihr könnt auch anders. Schon mal daran gedacht?

    „Ja, ich meine auch, es muss hier einen Befreiungsschlag geben, damit die Erde wieder die Seelenreife entsprechend ihrer eigenen Entwicklung fortschreiten lassen kann,“

    Und warum habt ihr nicht schon lange an diesem Befreiungsschlag gearbeitet? Eine Zerstörung ist kein Befreiungsschlag. Oder wurden die Menschen auf der Titanic „befreit“, als sie ertranken? Nicht wirklich, oder?

    Befreiung heisst in 3D etwas verändern, nämlich das Verhalten der Menschen.

    „bzw. die 3 D Welten werden auf anderen Planeten zur Verfügung stehen, um sich als junge Seele und Babyseele zu entwickeln.“

    So lügt ihr euch einen Massenmord schön. Genauso kann man jeden Holocaut entschuldigen, indem man sagt, ach die armen getöteten Seelen können doch wieder inkarnieren, ist doch alles kein Problem, macht doch nichts wenn sie jetzt gemassenmordet werden. Aber so wie ich euch kenne, seid ihr alle gegen das Töten und fandet die Massenmorde in der Menschheitsgeschichte alle ganz fruchtbar. Wie passt das mit euren Vernichtungswünschen zusammen?

    „Das ist auch keine Zerstörung, sondern nur eine Weltentrennung, um den ewigen Revierkonflikt hier auf der Erde zu beenden.“
    Was für ein Revierkonflikt? Selbst Hirsche die um ein Revier kämpfen, beenden den Konflikt indem der eine siegt und der andere eben verliert, aber nicht indem sie den Wald vernichten.
    Ach ich vergaß. Kämpfen ist ja nur was für unentwickelte unreife Seelen. Die reifere Seele vernichtet lieber gleich alles, oder wie? Ist das deine Denkweise? Dann würde ich gerne mal hören, was Du unter einer höher entwickelten Seele verstehst und wie Du darauf kommst, dass das höher entwickelt sein soll.

    „Wollten sich Adler, die sich hier im Überblick und mit Scharfsinn und Weisheit ihrer vielen Leben und Verdienste in einem ewigen Kreislaufś der Legehenne wiederfinden, welche dem eingesperrten Adler vorschreibt, wieviel Eier er legen darf und WER dann Eigentümer seiner Eier ist – mit welchem Steuersatz . . .“
    Ich verstehe was Du meinst, aber du löst das Problem nicht, indem Du alles vernichtest. Diejenigen die du damit treffen willst, triffst Du nicht. Ganz im Gegenteil, durch eine solche Denkweise machst Du dich zu deren Erfüllungsgehilfen. Du hilft dabei deren Plan, den du eigentlich vereiteln solltest, zu erfüllen.

  • verobo:

    von verobo

    An anaya
    Hast Du die Botschaft von Od verstanden? Du windest Dich wie ein Wurm, kommst vom Kuchen bis zum Krümelchen in Vortragsform.
    Die Merale sind negativ belegt! Sie schaden der Erde und alles was drauf lebt. Die Lösung ist abbauen. Hast Du das verstanden? Den „lieben Gor“ kannste ja weiterhin lieben.
    LG verobo

  • verobo:

    Eine Frage an Susanne Verena.
    Du warst von Gor angetan. Sind bei Dir die Erfahrungsberichte und Warnungen von Od und Ex-Freundin von Gor angekommen?
    Und hast Du auch das Angebot der Lösung gelesen? Nämlich einfach die Merale abbauen.
    Das ist die Botschaft.

    LG verobo

  • lucesveritatis:

    Wenn es die Möglichkeit geben würde, verschiedene sinnvolle Erfahrungswege zur Verfügung zu stellen, einen Weg des Vergehens, verbunden mit kataklysmischen Ereignissen, und Neuentstehens, einen Weg des Betretens einer neuen Erfahrungswelt höheren Einsichtlevels unter Zurücklassens der alten Erfahrungswelt (ohne danach zurück zu schauen, was mit dieser passiert), einen Weg der langsamen Zunahme an Einsicht und Reparierens des Gewohnten, warum würde man dann einen dieser Wege ausschließen wollen?

    Mangel an Raum, Zeit oder Schaffenskraft?

    Aber auch wenn die Anzahl der Wege umfangreicher sein mag, als so mancher es sich vorzustellen vermag, so sorgen doch fehlende Einsicht und Selbsterkenntnis dafür, dass viele sich im Irrtum über ihre wahre Motivation oder die Einschätzung des ihrem Bewusstseinszustand angemessenen Weges befinden.

    Das Einteilenwollen von Seelen nach ihrem Alter stellt in erster Linie bequeme Schubladen zur Verfügung. Man kann Äonen auf Holzwegen unterwegs sein oder sich endlos in Hamsterrädern bewegen, ohne dabei wesentlich voranzukommen. Diese Schubladen des Seelenalters dienen besonders jenen, die sich selbst falsch einschätzen, besonders da außer der Selbsteinschätzung keine unmittelbaren Prüfkriterien zur Verfügung gestellt werden, aufgrund derer diese Selbsteinschätzung auf ihre Wahrheit hin überprüft werden könnte. Man zählt sich zu einer Gruppe Auserwählter, etwas sehr Verführerisches für jemanden im Zustand des Egobewusstseins.

    Mancher lehnt mit seinem Ego Wege des Vergehens ab, weil er Probleme mit dem Loslassenkönnen hat oder Angst vor dem körperlichen Tod. Erzählungen über zyklische Erfahrungswege, verbunden mit kataklysmischen Ereignissen, sind in vielen indigenen Kulturen bekannt, gemäß derer die jetzige Welt bereits die vierte oder fünfte sei, ebenso wie Erzählungen einer Sintflut oder des Unterganges von Atlantis.

    Mancher lehnt Wege ab, die ein Reparieren beinhalten, weil er sich vor solchem scheut, es lieber bequem haben möchte, das Gewohnte lieber auf den Müll befördern würde, weil ihn die Ungeduld nach dem Neuen treibt oder die Mühen des Reparierens zu anspruchsvoll erscheinen.

    Mancher hofft auf versprochene Belohnungen oder einen Gewinn an persönlicher Macht, weil er sich einer Gruppe Auserwählter zugehörig wähnt.

    Dauerhafte Befreiung beruht auf Selbstbefreiung, auf Selbstermächtigung und Eigenverantwortung. Unterdrückung kann keinen Bestand haben, wenn nicht nach Wegen Ausschau gehalten wird, wie man sich der Lasten des eigenen freien Willens und der Eigenverantwortung durch Abgabe an andere entledigen kann oder den Versuchen, sich des freien Willens anderer zu bemächtigen, Widerstand gegenüber gebracht wird.

  • Od - Im Kampf gegen NewAge-Reptoshit-Lehren!:

    Liebe Anaya,
    vielen Dank für Deine Antworten. Sie zeigen, dass du all diesen verführerischen New-Age-Dogmen aufgesessen bist. Sie führen letztlich dazu, dass Du herumsitzt und dich gut und überlegen fühlst, und dann brav den Plan der Eliten zu ihrem Neuanfang unterstützt.

    „Ich dachte, dass ich mich verständlich ausgedrückt hätte….anscheinend nicht
    daher nochmal deutlicher:

    Für MICH stellt „APOKALYPSE“ einen „NEUbeginn“ dar.“

    Weisst Du, dass die Devise der dunklen Elite „Ordo ab Chao“ lautet? Ordnung aus dem Chaos. Es ist ihre Agenda, die sie ganz offen auf der Dollarnote für alle Welt zeigen. Es ist ihr Plan. Die Apokalypse ist eine Vision zukünftiger Vorgänge, mit der sie Ordo ab Chao schaffen wollen. Warum unterstützt Du das? Es ist ihre Inszenierung. Irgendwie scheint diese Aussage bei Dir nicht anzukommen. Wie viele Beweise dafür brauchst Du noch?


    „Und zwar „demontieren“ sich die Eliten peu à peu SELBST…sie kämpfen -noch- einen verzweifelten Kampf (um an der MACHT zu bleiben) Aber > sie HABEN bereits VERLOREN.“

    Das glaubst Du nicht wirklich, oder? Bitte sag nicht, dass Du auf die plumpesten Lügen so hereinfällst. Woran merkst Du denn, dass die Eliten verloren haben? Nenne mal ein paar nachprüfbare Vorgänge, politisch-gesellschaftliche Entwicklungen, die klar zeigen, dass die Eliten verloren haben. Hört vielleicht das Abholzen der Regenwälder auf? Oder die Produktion von Plastikmüll? Oder das Schächten von Tieren? Oder das Häuten von Tieren bei lebendigem Leib für die billige Pelzkragenproduktion? Das ist nicht gerade weniger geworden in den letzten Jahren, oder?
    Und das sind nur ein paar winzig kleine Beispiele.

    Ich möchte Dich bitten, nicht jede NeW-Age-Aussage zu glauben, nur weil sie sich gut anhört. Bitte hinsehen was tatsächlich in der Welt passiert.


    „Ihr SPIEL ist vorbei. Sie „halten dieses LICHT nicht aus“.“

    Oh jetzt wird es interessant. Welches Licht? Die Tatsache, dass Du keine Spaghetti mehr isst? Das bewegt die Dunklen auch gerade dazu, vor lauter Ehrfurcht jetzt das Feld zu räumen.

    Ich glaube erst, dass ihr Spiel vorbei ist oder sie zumindest an Boden verlieren, wenn sich die oben genannten Punkte (nur als Beispiele) ändern.

    „IHR „Futter“ ist das DUNKLE.
    Je „lichter WIR werden“ > desto schneller „verschwindet die -sogen.- Elite“ … und das SYSTEM „wird an die Wand gefahren“.“

    Die Worte hört ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Diese New-Age-Aussage kenne ich nun schon seit ca. 30 Jahren. Habe auch selbst alles getan, um „lichter“ zu werden. Habe auch viele Leute in meinem Umfeld beobachtet wie sie sich mühen lichter zu werden. Und ich weiss dass hunderttausende Menschen das seit vielen Jahrzehnten machen, eben diese Anweisungen befolgen wie man angeblich „lichter“ wird. Sie essen was anderes, sie machen Yoga, sie lernen die New-Age-Theorien, besuchen Seminare oder Coaches usw. usf. Und? Hat sich was gebessert? Wo verlieren die Eliten? Bitte zeige es mir.

    Es scheint ja nicht so wirklich etwas zu bringen, oder? Jetzt sag nicht wir müssen halt noch ein paar Jahrzehnte Geduld haben. Gor möchte den Weltuntergang doch schon 2017, nicht wahr?

    „Aufgrund des IMMENSEN LICHTS (aus dem Kosmos), das sich von Tag zu Tag weiter VERSTÄRKT) wachen immer MEHR Menschen auf … (> werden „lichter“ = unser physischer -DICHTER- Körper wird wieder zu DEM zurück“verwandelt“, das wir ja im Grunde sind: LICHT/Energie)“

    Stimmt, nur sprichst Du hier von Vorgängen, die sich auf Zeiträume von ein paar Hunderttausend Jahren beziehen. Also die tatsächliche physisch-materielle Umwandlung. Das passiert, ganz von allein, allmählich.
    Nur – Du glaubst doch nicht etwa, dass die dunklen Eliten das nicht wissen? Natürlich wissen sie es, und deshalb arbeiten sie daran, jetzt Fakten zu schaffen bevor der kosmische Frühling kommt.
    Dazu gehört das inszenierte Weltgericht, wo sie Ordo ab Chao schaffen möchten.

    Und Leute wie Du, die leichtgläubig all diese schönen Theorien glauben, helfen ihnen dann unfreiwillig dabei. Möchtest Du das?

    „NUN ist die Zeit gekommen, da sich all dies „beschleunigt“ … dieses > wieder zu LICHT werden (dass diese „DICHTE sich langsam (je nach Schwingungs/BewusstSeins-„stand“) in LICHT (zurück)verwandelt …
    und wir (das ERSTE Mal !) „trotzdem“ unsre physische (lichtvolle) Hülle behalten und auch damit „reisen“ können ( WENN es denn „an der Zeit für jeden von uns IST“)“

    Soso. Da hat man Euch aber einen schönen Bären aufgebunden.

  • sonnenblume:

    Zitat Od:

    „Was aber tut Gor? Er hat eine ganze kraftvolle Bewegung geformt, die mit hochmagischen Mitteln daran arbeitet, eine Welle der Zerstörung für die Erde und die Menschheit zu entfesseln. Das ist bewußt herbeigeführter Massenmord nicht nur auf physischer sondern auch auf geistig – seelischer Ebene, für Mensch, Tier, Pflanze und Gestein“

    Das ist m.E. des „Pudels Kern“ in der „Angelegenheit“ Gor.
    Da dieses in seiner Bedeutung ja nicht zu überbieten ist, sollte
    dies noch mal von dir näher herausgearbeitet werden, denn offensichtlich
    erkennen das die Anhänger Gors nicht. Warum nicht?

    Aufklärung können hier nur diese hochmagischen Praktiken zeigen,
    von denen du redest. Was sind das für Praktiken? Woher kommen
    die Symbole und dessen Eigenschaften? Jedes echte Symbol hat hat eine
    ihm innewohnende Kraft, mit der man bei der Anwendung des Symboles in Ver-bindung kommt.
    Kannst du eindeutig aufzeigen, warum es zu einem Massenmord kommt bei
    dessen Anwendung?

    Wenn diese Information klar dargestellt wird, dann kann die Frage
    an die Anhänger Gors gestellt werden: „Wollt ihr bei der Zerstörung
    der Erde mitbeteiligt sein oder nicht?“

    Dann muß jeder „Farbe bekennen“ !

  • Od:

    Gor nennt es programmieren, was sonst unter der Bezeichnung „Magie“ bekannt ist. Programmiertechniken sind gleich magische Techniken. Und ich habe das „hochmagisch“ genannt, weil Gor in den Seminaren Techniken weitergibt, die bisher nur eingeweihten Kreisen zugänglich waren.
    Es gibt eine Form von profaner Magie, auch Küchenmagie genannt, aber die ist nicht sehr kraftvoll.
    Gor vermittelt wie man auf allen Ebenen arbeitet und wie man die Mantren – Kraftsprüche stark energetisiert, und zwar als Kollektiv. Das war bisher geheimes Logenwissen.
    Es ist extrem wirkungsvoll. Deshalb bin ich zurecht beunruhigt.
    Denn Gor koppelt diese sehr wirkungsvollen Techniken an seine geladenen Symbole und an seine Agenda.

    Die meisten Meral-Kraftsprüche arbeiten auf „die Welle“, „den Sprung“, „die Transformation“, „das Häuten der Erde“ , den „Quantensprung“, usw. hin. Damit ist immer das katastrophale Ereignis gemeint, welches Gor herbeizuführen wünscht. Die – so nennt Gor es – „kontrollierte Zerstörung“.

    Das heisst Gor programmiert mit sehr kraftvollen Techniken, an speziellen Kraftorten (die er dafür mißbraucht) mit einem Kollektiv an bereits esoterisch geschulten Leuten (was ebenfalls extrem kraftvoll ist) und seinen Symbolen diese negative Zeitlinie.

    • Maggie D.:

      Das ist ja entsetzlich!!!

      Wie sieht es denn dann mit deinem Wissen und einer Gegenbewegung aus? Finden sich da nicht Gleichgesinnte, mit denen du gemeinsam etwas machen könntest, um diese Sache zu neutralisieren?

  • Od:

    Liebe Maggie, ich stelle mich dafür uneingeschränkt zur Verfügung.
    Jeder der Interesse hat, kann mit mir über Dich Kontakt aufnehmen.

    Und zu den bestehenden Meralgruppen kann ich nur wiederholen, arbeitet weiter, nutzt das Wissen und die Programmiertechniken, aber arbeitet um Himmels Willen weder mit Gors Symbolen noch mit Kraftsprüchen / Mantren, die irgendwie ein Event / Welle / Katastrophe etc. herbei bringen oder beschleunigen sollen.

  • Rosie:

    Ich habe in den letzten Tagen alle Komm. bzgl. Gor und die Merale etc. mitgelesen und auch die Diskussion zwischen Od und Anaya verfolgt. Anfänglich dachte ich, wie gut, dass jemand (Od) mit Sachverstand diese Dinge so gut analysiert und die Augen öffnet, denn auch ich bin früher blauäugig auf einiges reingefallen. Aber dann spürte ich, dass sich die Diskussion im Kreis dreht. Da ist ein zäher Widerstand, der an seiner fehlgeleiteten Idee festhält.
    Dann habe ich 2x von Gor und den Meralen geträumt – und es waren keine guten Träume – so sehr hat es mich beschäftigt.
    Und jetzt lese ich das von Od über die magischen Programmiertechniken und bin echt entsetzt! Ich lasse mich nicht so leicht ins “ Boxhorn“ jagen und setzte diversen Untergangsszenarien meine eigenen Visionen entgegen, aber das oben angedeutete entspricht genau dem, was mir auch durch die Träume klar wurde.

  • verobo:

    Od
    ich weiß nicht was ich tun kann. Möchte mich aber einer Gegenbewegung anschließen.
    verobo

  • sonnenblume:

    Zitat Od:

    „Die meisten Meral-Kraftsprüche arbeiten auf „die Welle“, „den Sprung“, „die Transformation“, „das Häuten der Erde“ , den „Quantensprung“, usw. hin. Damit ist immer das katastrophale Ereignis gemeint, welches Gor herbeizuführen wünscht. Die – so nennt Gor es – „kontrollierte Zerstörung“. “

    Aufgrund dieser klaren Aussage frage ich alle ANHÄNGER Gors:

    WARUM wollt ihr die kontrollierte Zerstörung der Erde?
    Seid ihr euch den Konsequenzen bewusst, was ihr tut?

  • Susanne Verena:

    kurze Rückmeldung für Od zu ihrer/seiner Frage:
    einen Massenmord heraufbeschwören? Ich wäre froh, wenn Du mir einmal diesen Widerspruch auflösen könntest.

    Liebe/r Od, (hab mich nicht so intensiv in euere Diskussion eingelesen, um deine identität herauszulesen)

    weist du, es ist ganz einfach, der Tod ist nur die Loslösung des Körpers als Vehikel, wir wissen, daß wir bereits Geistwesen sind, unsterbliche Geistwesen, die m.E. Ihre Seelenreife alle auf verschiedenen Planeten und Dimensionen „erarbeiten“, um damit Selbstreflektion und Erkenntnis zu verinnerlichen, daß wir alle in die Schöpfung münden. Demnach ist der Tod alles andere als die Auflösung dieses Geistes, jedoch die Auflösung eines Körpers, der die kosmischen Gesetze nicht einhält und andere Brüder und Schwestern an ihrer Entwicklung hindert und Mutter Erde großen Schaden zufügt. Auch mentale [Wahrheiten], d.h. Dogmen, die sich nicht durch Beweise als Lüge überführen, sind G E I S T E S G I F T E – wie z.B. die Akzeptanz dieses Geldsystems, welches zur Zeit – aufgrund der Arbeit von vielen Wesen in Selbstverantwortung als SKLAVENSYSTEM erkannt und benannt wird, um nur eine Variante der Geistesgifte zu nennen.

    Weiter unten las ich bei einem Kommentar, daß es um Selbsterfreiung und Selbstverantwortung geht. Wie will jemand von euch bewerten, welche Schritte ich hierzu für mich in dieser Physis gelebt und materialisiert habe – um schlichtweg zu erkennen, daß PERSONEN an ihrem Ego festhalten, mangels Aufklärung über Massenmedien. Darin liegt einfach eine Erkenntnis, daß wir uns im Kreis drehen – mein Bestreben ist es, alle unsere Brüder und Schwestern an ihren göttlichen Status zu erinnern und falsche Annahmen zu erkennen, z.B. das dieser sogenannte Staat keinerlei Fürsorgepflicht für die indigenen Bevölkerung übernimmt, da die BRD als eine US Kolonie und alliierte Treuhandverwaltung natürlich in Kriegslist andere Aufgaben hat . . . hierzu gibt es genügend Material, um sich selbst zu informieren. Meine Erfahrungen und persönlichen Erkenntnisse hierzu sind sehr schmerzhaft – ich bin tatsächlich aus dieser Komfortzone schon seit Jahren ausgetreten, um hier für mein göttliches Sein meinen Brüdern und Schwestern die Hand zu reichen, sie auf Ihre eigene Befreiung neugierig zu machen.

    Wenn wir diesen Körper verlassen – oder per Willkür aus diesem entlassen werden – dann sind wir nicht tot.

    Es ist jeden Tag ein Massenmord am Himmel zu sehen – Thema Chemtraiĺs, ein Massenmord an Menschen über die vorsätzliche Sterbebegleitung der Pharmamedizin… Das wird immer schlimmer – regt ihr euch darüber auch auf.

    Es geht auch nicht um Gor und seine Merale – es geht um Unterscheidungsvermögen, das mir auch sehr sehr schwer fällt, da auch ich durch viele Recherchen zu allen Themen zwei Seiten lese und alles prüfe . . . wer ist daran interessiert, uns mit DUALITÄT zu spalten.

    Qui bono?

    Klinke mich hier wieder aus – alles alles Liebe für euch alle.
    Vergesst niemals, wir sind alle unermesslich geliebt – keiner steht über dem anderen . . . jedoch Maschinenmenschen haben in der Schöpfungsebene nichts zu suchen.

    Wenn ihr mal richtig verstehen möchtet, dann hier eine weitere Meldung – alle 45 Minuten werden in einer Parallelexistenz ERDE angeblich 145.000 Supersoldiers gebaut . . . von der U N angefordert und seit 60 oder 70 Jahren von nichtirdischen Welten finanziert:

    https://www.youtube.com/watch?v=NH7kZS1ZUag

    nach meinem Verständnis scheint es sich hier um die Bush-Clinton-Fraktion zu handeln, welche als angebliche Nazis die Welt terrorisieren.

    Ich kann dies, was im Video so dargelegt wird, natürlich nicht persönlich beweisen, es erscheint mir jedoch sehr schlüssig.
    Wenn das wirklich SO ist, dann können wir hier mit beten und OM singen m.E. nichts mehr erreichen.

  • Susanne Verena:

    guckguck … doch noch gerne eine Einladung, die Berichte von Tanaath habe ich auch ausführlicher studiert, die meisten sind in englisch.
    Hier gibt es jedoch in Transinformation.net einige Beiträge ins Deutsche übersetzt –

    http://transinformation.net/?s=Tanaath&submit=Los
    Dieses ist ein besonders umstrittenes „Gesetz“. Wie viele populäre Konzepte des New Age wurde es umfirmiert und von etwas sehr realem aus verdreht. Das Gesetz des Einen besagt, dass wir zu einem gewissen Grad alle eins sind, alle dasselbe Wesen. Dies ist grundsätzlich wahr, da wir alle Teil der Quelle sind – in diesem Universum, wir alle sind Aspekte des gleichen Wesens und dies ist unsere Quelle. In anderen Universen sind wir Aspekte von anderen Wesen – den Quellen jener Universen. Letztlich transzendieren wir als Bewusstseine die Universen – wir existieren in ihnen und durch uns selbst als ewige Wesen, geschaffen von keinem, verpflichtet zu nichts und zu niemandem als uns selbst gehörend. Jedoch erleben wir alle unsere Erfahrungen in Universen, in denen wir alle aus einer Quelle abstammen, während wir Teil dieses Universums sind. Wenn unsere „Gefährte“ der Erfahrung vergehen (also in anderen Worten, wir sterben, oder was auch immer für ein Prozess das Anhalten bestimmt, in welch auch immer konkreten Ausdruck wir uns befinden), kehren wir zurück, um ein Teil des Quellen-Bewusstseins zu sein, bevor wir uns wieder umwenden, um aufs Neue Erfahrungen zu erleben. Wir setzen diesen Prozess fort, bis wir davon müde werden und aufhören, es zu tun, oder bis das Universum zu Grunde geht, je nachdem, was zuerst eintritt. Doch sind wir alle gleiche Ausdrücke derselben Quelle. Das ist genau das, was das Gesetz des Einen wirklich ist, ursprünglich ausdrückt – wir sind alle Teil von EINER QUELLE und alle von uns sind mit dem Baum des Lebens verbunden, und sind Teil der Existenz. Genau das ist es.

    darunter auch ein Versuch zu erklären, was hier falsch lief:

    Weswegen lief es alles falsch?
    http://transinformation.net/weswegen-lief-es-alles-falsch/

    hr müsst nicht weit schauen um zu erkennen, dass etwas zutiefst Katastrophales um uns herum vor sich geht. Milliarden von Menschen leben in unterschiedlichen Graden der Unterdrückung, Sklaverei und des Leidens, während eine Handvoll Elite sich die Beute eines ganzen Planeten aufteilt. Die Natur ist schön, aber bösartig, tödlich und grausam. Es gibt keine Möglichkeit so zu leben, dass ein Wesen keinem anderen schadet – auch Veganer töten Pflanzen, Insekten und Mikroben, um zu überleben. Es ist ein hartes Stück Arbeit, sicherlich, und es ist nicht auf diesen Planeten beschränkt.
    Oh, es gibt viele Leute, die behaupten, dass andere Planeten und andere Dimensionen besser sind – und ja, einige von ihnen sind Verbesserungen zur Erde – die Erde ist ein sehr extremer Fall – aber das zugrunde liegende Problem durchdringt dieses ganze Universum.

    ….Störungs-Zustände des Universums? Oh ja. Im letzten Beitrag erwähnte ich, dass ein Universum sterben kann, wenn die Naturgesetze bis zu dem Punkt beschädigt sind, wo das Universum letztlich nicht nachhaltig ist. Wenn das der Fall ist, wird ein Universum – scheinbar in bester Ordnung seit sehr langer Zeit (es dauert selbst für kleine Fehler sehr sehr sehr lange, um die Nicht-Nachhaltigkeit wirklich auszudrücken in etwas, was die Grösse und den Umfang eines Universums hat) dann plötzlich einen Punkt erreichen, wo alle Wege zum Tod, Zerstörung, Katastrophe und Misserfolg führen. Dies ist ein Störungs-Zustand. Es geschieht mit unerfahrenen Quellen, die Änderungen am Basisfraktal gemacht haben, die sich am Ende als nicht nachhaltig herausstellen. Der Baum gibt diesen Quellen eine Gelegenheit, die Probleme zu beheben, den Quellcode zu optimieren und den Fehler zu verhindern; aber einige Quellen sind entweder sehr unerfahren oder sehr hartnäckig und beheben ihr Problem nie und enden somit vorzeitig und falten sich in sich selbst (auch bekannt als sterben).

    In diesem Sinne, werdet ERWACHsen, und versteht, daß jegliche Angst vor dem Tod eine Leugnung euerer göttlichen Seins aus euerem Ego heraus darstellt. Natürlich ist die Angst vor dem Tod in unserer Frequenz sehr nachvollziehbar, wir haben alle schon alle möglichen Erfahrungen mit dem Tod erlebt, es schwingt immer noch in unseren Körperzellengedächtnis – und viele von uns haben mehrere Scheiterhaufen hinter uns :-((

  • Hallo zusammen und euch allen ein gutes Neues Jahr!

    Zitat OD:
    „Die Erde muß sich nicht neu gebären, und schon gar nicht braucht sie dafür die Hilfe der Menschen. Die Erde gebiert sich jeden Frühling neu, und Ihr könnt daran teilhaben, Ihr könnt das Wunder des Frühlings immer wieder ganz bewußt erleben. Es ist ein Geschenk an Euch, es ist eine Hymne an das Leben. Jeden Frühling wird die alte Erde wieder jung und schön wie am ersten Tag. Und Ihr seid dabei!

    Und Ihr wollt doch tatsächlich das alles zerstören?“
    Zitat Ende.

    Sorry OD und alle Interessierte,
    die neue Erde ist schon längst da.

    Auch wenn ihr euch die Köpfe heißredet, noch mehr Verwirrung auslöst und entweder GOR oder jetzt OD „hinterherrennt“ – das spielt keine Rolle.

    Die Orte mit der Qualität der Neuen Erde dehnen sich in unserer jetzigen Realität der Erde immer mehr aus oder es kommen viele neue hinzu.
    Das ist in der Geomantie schon seit vielen Jahren bekannt.
    Es gibt Portale über die wir als SELBSTE in der Lage sind, Lichtstädte zu besuchen. Wir haben dort andere SELBSTE getroffen und gemeinsam manifestiert – es war eine große und berührende Wiedersehensfeier.

    Meines Erachtens gibt es immer mehr solcher Lichtstädte. Alle diese Orte sind NICHT manipulierbar!!!
    Die Neue Erde ist um uns, wir leben eigentlich schon in ihr.
    Mit den physischen Augen können wir sie kaum sehen, aber wir können sie entdecken, wahrnehmen, erforschen – leider noch nicht mit unserem physischen Körper betreten. Dafür benötigen wir noch den Bewusstseinswandel, den die Erde bereits vollzogen hat.

    Möglicherweise müssen wir durch einen „Sterbeprozess“ hindurch, womit ich jedoch nicht den physischen Tod meine!! Aber wir müssen neu geboren werden und jeder Geburtsvorgang ist mit mehr oder weniger Schmerzen verbunden. Möglicherweise wird er durch eine „Welle“ ausgelöst, das entzieht sich meiner Kenntnis. Hinweise in dieser Richtung gibt es genügend – siehe Dieter Broers beispielsweise.

    Im Übrigen werden wir an den meisten sogenannten Kraftorten auch „dunkle Wesen“ treffen, das liegt an der Natur der Sache. Die allermeisten Kraftorte wurden und werden schon lange gebraucht, mißbraucht und manipuliert. Und da die meisten Menschen nicht bereit sind, sich SELBST zu verändern und SELBST-Verantwortung zu übernehmen, nützt auch die sogenannte Erdheilung nichts. Das hat die Erde schon längst selbst in die Hände genommen.

  • Od:

    Lieber Andreas, woran erkenne ich, dass Deine beschriebene Neue Erde nicht nur ein Bereich astraler Welten ist?
    Selbst-Veränderung in welche Richtung und wie genau? Woran erkennst Du veränderte Selbste?

    Für mich sieht das alles nur wie Weltflucht und Einbildung aus, gepaart mit einem sehr fragwürdigen Missionseifer im Hinblick auf Tag X, die Welle, das Jahr Null usw.

    Die Entwicklung der Idee von der „Neuen Erde“ verfolge ich schon jahrzehntelang. M.E. haben zuerst ein US – Channelmedium „Tobias“ und eine ähnliche deutsche Gruppe namens „shaumbra“ diese Idee von der angebl. „Neuen Erde“ durchgeholt und damit eine Fixierung darauf ausgelöst. Oder war es Kryon? Auf jeden Fall waren es mehrere berühmte Medien zu fast derselben Zeit, die mit diesem Thema anfingen.

    Dadurch wurde die Eso-Szene auf diese Idee mit der neuen Erde ausgerichtet. Ganz in echt ist das aber nicht mehr als ein Fantasiegebilde.

    Die ganze Eso-Szene ist froh, dass sie es jetzt getrost wie die drei Affen halten kann (nichts sehen, nichts hören, nichts sagen) denn die Alte Erde ist eh verloren und alle werden demnächst auf die per Co-Creation erschaffene Neue Erde umgesiedelt.
    (natürlich nur die, die reif genug und hoch entwickelt genug sind).

    Meines Erachtens nichts weiter als das von den dunklen Eliten eingefädelte Vorspiel für das große Wellen-Event-Quantensprung-Göttl. Gerichts-Szenario.
    Oder von mir aus auch die Soft-Version davon. Es erfüllt jedoch dieselben Zwecke, nämlich die erwachenden Menschen auszuschalten und in die Irre zu führen.

    Wo soll das etwas mit Selbstverantwortung zu tun haben?
    Selbstverantwortung – darunter stelle ich mir vor, dass man die Dinge selbst in die Hand nimmt, dass man aktiv wird um die Realität zu gestalten, in eine positive, nachhaltige, wertschätzende Richtung.

    Die Erde braucht keinen Bewußtseinswandel, weil sie immer ein hohes Bewußtsein hat. Sie ist genauso wie die Tiere und Pflanzen, immer rein und immer hochschwingend.

    Ich stimme Dir zu, wir müssen die Erde nicht heilen. Sondern es ist unsere Aufgabe an einer Verhaltensänderung bei den Menschen zu arbeiten.

    In jedem Einweihungsweg, Erwachensweg gibt es diese höchst persönlichen Geburts- und Sterbeprozesse, ja auf jeden Fall. Und diese zu durchleben gehört dazu.

    Nur sollte das eine individuelle Erfahrung bleiben, und es darf nicht zum Inszenieren solcher Events mißbraucht werden.

    Kollektive Erwachsens- oder Sterbeprozesse sind sowas wie historische Ereignisse. Ich denke die Niederlage im 2. Weltkrieg war für unser Volk ein Tod, aber das langsame Sterben zieht sich bis jetzt dahin, inklusive des Zerlegens des Leichnams.

    Historische Ereignisse sind menschengemacht. Ich denke es wäre ein Schritt in Richtung auf Verantwortung übernehmen, sich das einmal genau klarzumachen.
    Es ist keine rätselhafte Welle welche die Weltgeschicke bestimmt, auch keine Erde die plötzlich beschließt die Menschen auszurotten (bis auf die Esoteriker die reif genug sind natürlich), sondern es sind Menschen die durch ihr Verhalten die kollektiven Ereignisse produzieren.

    Also zeige mir bitte mal eine Lichtstadt und zeige mir mal bitte wo ich schon in einer neuen Erde lebe. Für mich ist die neue Erde auch die alte Erde, auf der lebe ich nämlich.

    Du schreibst ich kann die neue Erde entdecken, wahrnehmen und erforschen, nur leider nicht mit meinen physischen Augen und mit meinem physischen Körper, also ist es doch ein Fantasiegebilde? Oder ein Bereich der geistigen Welt?

    • Maggie D.:

      Die NEUE ERDE ist wohl in erster Linie ein biblischer Begriff.

      Neue Himmel und neue Erde werden im AT und auch im NT prophezeit – also eigentlich ein Reptobegriff?

  • Od:

    Lieber Andreas, habe mir gerade Eure Webseite angesehen, ich finde es sehr schön und sehr wertvoll was ihr anbietet (Wanderungen zu Kraftorten, Seminare und Coachings). Bitte fühlt euch nicht persönlich angegriffen wenn ich diese Sache mit der „Neuen Erde“ im vorigen Kommentar in Frage stelle. Aber es gibt leider viele New-Age-Ideen die mehr schaden als nützen.
    Es kommt sicher drauf an was man unter „Neuer Erde“ versteht. Für mich wäre das die alte Erde nur mit einer nachhaltig lebenden und die Erde wertschätzenden Menschheit darauf 😉

  • Od:

    Liebe Susanne Verena, lass dich von den vielen Schreckensszenarios nicht irre machen, und vor allem niemals zu der Idee verleiten, dass ein Unrecht (Chemtrails, Pharmazie, Umweltzerstörung etc.) durch eine allgemeine Zerstörung (Göttliches Strafgericht, Apokalypse, Welle etc.) zu korrigieren wäre.

    Ich sage es nochmals, Du holst keinen versäumten Lernstoff nach, indem Du die Schule abfackelst. Das ist einfach unlogisch.

  • sonnenblume:

    Zitat Andreas: ( aber nicht LichtkriegerA dreas, oder ?)

    „Die Neue Erde ist um uns, wir leben eigentlich schon in ihr.
    Mit den physischen Augen können wir sie kaum sehen, aber wir können sie entdecken, wahrnehmen, erforschen – leider noch nicht mit unserem physischen Körper betreten. Dafür benötigen wir noch den Bewusstseinswandel, den die Erde bereits vollzogen hat. “

    An welchen Fakten glaubst du zu erkennen oder meinst zu wissen,
    daß die Erde selbst den Bewusstseinswandel vollzogen hat?
    Von wem hast du diese Info

  • Kate:

    Es wird immer konfuser, nicht wahr?

  • Ihr Lieben,
    @sonnenblume – Lichtkrieger Andreas – bin ich nicht oder weiß nichts davon 🙂 – deine Frage bezüglich dem Bewusstseinswandel – nun, ich habe ihn so erlebt und meine Partnerin Heike ist im Dialog mit Gaia und spricht mit ihr.

    Frage: Stellt ihr Naturwesen nur weil ihr sie nicht sehen könnt in Frage? Stellt ihr Orte, wie beispielsweise Landschafts-Chakras in Frage, nur weil ihr nicht wisst, wo sie sich befinden?
    Meine Erklärung, liebe Od, ist sicherlich nicht befriedigend, da ja die Geomantie an sich schon bestritten wird. Wie soll ich in so einem Forum dann beschreiben, wie sich für mich eine neue Erde anfühlt, wie ich sie betreten oder erforschen kann? Oder gar eine Lichtstadt zeigen? Meine Erfahrungen und die von vielen anderen Geomanten oder Teilnehmern unserer Seminare sind natürlich nicht beweisbar, aber wer sich zum Beispiel schon einmal auf einem Herz-Chakra befunden hat, weiß wie sich das anfühlt, da er damit in Resonanz geht. Das selbe gilt für Sternen- oder Dimensionstore, die es ermöglichen, völlig andere und sicherlich auch neue Erfahrungen zu machen. Plätze mit der Energie der neuen Erde sind nicht meine Erfindung, ebensowenig Lichtstädte. Diese Bezeichnungen gibt es in der Geomantie schon viel länger. Aber meine Erfahrungen an und mit diesen Orten sind so vollkommen anders, als das was ich auf dieser Erde und an anderen Kraftorten bisher erlebt habe. Ich glaube kaum, dass diese Orte von irgendwelchen Mächten „installiert“ wurden, um uns in die Irre zu führen.
    Wir sind seit einiger Zeit dabei, neue Orte mit der Energie der neuen Erde zu finden und werden auch das Thema Lichtstädte weiterhin erforschen. Meines Erachtens haben sie einen Bezug zu Orten an denen sich Bauten aus der Megalithzeit befinden – da sind wir dran. Plätze mit der Energie der neuen Erde haben wir in unseren Büchern beschrieben und werden auch weitere veröffentlichen. Dann hat jeder selbst die Möglichkeit, diese Orte zu besuchen, um eigene Erfahrungen damit zu sammeln.
    Sicherlich kennt ihr die Geschichte von den Schiffen der Spanier, die die Ureinwohner Südamerikas nicht erkennen konnten, weil ein Schiff für sie nicht vorstellbar war. Erst der Schamane war in der Lage, sie zu erkennen. Nun, es gibt sicherlich sehr viele „Dinge“ die wir nicht sehen können, weil sie für uns unvorstellbar sind und deshalb für nicht real halten. Aber ich denke, das wird sich immer mehr ändern, vor allem wenn uns die „Welle“ trifft. ;-))

  • sonnenblume:

    Zitat Andreas:

    „Ich glaube kaum, dass diese Orte von irgendwelchen Mächten „installiert“ wurden, um uns in die Irre zu führen.“

    Eine Antwort in dieser Art habe ich leider befürchtet. Du hast offensichtich noch keine Vorstellung davon, was die Archonten und die Halbgötter bereits an Täuschungsebenen bzw. Dimensionen erschaffen haben.
    Hier ein Link, der gut die jenseitige Fallen und Illusionen aufzeigt:

    http://bewusstseinsreise.net/der-licht-und-tunnel-trick-nach-dem-tod/

    oder hier:

    http://bewusstseinsreise.net/das-gestaendnis-luzifers/

    So gut wie alle Channeler oder Hellsichtige landen derzeit in den jenseitigen Hologramm-Welten, da diese nächstliegende Dimension immer noch von den Archons kontrolliert wird.
    Ein Durchkommen ist momentan noch nahezu unmöglich. Bitte studiere diese Links und weiterführende, denn sonst kommst du aus dieser Falle nicht heraus. Dein Bewusstsein in Verbindung mit einer trainierten Herzenswahrnehmung ist der Schlüssel, die Täuschungsebenen (-Bilder)zu durchschauen. Leider glauben die allermeissten Getäuschten, daß gerade s i e nicht zu den Getäuschten gehören, aber genau d a s trifft auf fast Alle zu. Die Täuschung der Archonten ist eine 3-fach ineinandergeschachtelte Matrix, die nur sehr schwer zu durchschauen ist.

    Sie ist seit Jahrtausenden in Aktion und bereits bestens „erprobt“.
    Fast alle Inkarnierten haben sich von dieser Matrix täuschen lassen,
    sonst wären sie nicht hier. Es ist leider so, daß die Archons
    massivst von den Menschenseelen unterschätzt werden…………

  • Oje… jetzt wird es wirklich Kunterbunt und hat nichts mehr mit dem Ursprungsbeitrag zu tun.

    @Liebe Sonnenblume,

    natürlich hast du recht in Bezug auf die „Besetzung“ sogenannter Kraftorte, da es die Menschen ja gerade dorthin zieht. Also ein idealer Ort für „dunkle Kräfte“.
    Meinen obigen, von dir zitierten Satz hast du allerdings aus dem Zusammenhang genommen. Denn das bezog sich ausschließlich auf die Orte, die ich als „Orte mit der Energie der Neuen Erde“ bezeichne und ich habe weiter oben erwähnt, dass diese NICHT manipulierbar sind. Diese sind auch nicht tausende von Jahre alt, sondern entstehen erst seit ein paar Jahren. Jetzt wirst du sicherlich wissen wollen, warum die nicht manipulierbar sind und woher wir das wissen usw. – nun, das zu erklären, würde jedoch den Rahmen hier sprengen und würde auch nur wieder zu Gegenargumenten führen, jedoch nicht die Wahrheit an das Tageslicht bringen, die ohnehin niemand mit Bestimmtheit kennt. Du vertraust offensichtlich deinem Herzen und ich meinem. Ich channele nicht und bin auch nicht hellsichtig, zumindest nicht so wie es eigentlich gemeint ist. Ich spüre diese Dinge körperlich, wenn du es so willst reagiert mein Körper wie ein Seismograph.

    @Maggie: Auch wenn es eigentlich zum Beitrag über Wächter gehört, genau derartige „Wächter“ befinden sich in der Nähe der Orte mit der Energie der Neuen Erde. Ob das immer so ist, da sind wir noch dran am Nachforschen. Wir arbeiten auch seit einigen Jahren mit einem, na ich bezeichne ihn als Wächter, da wir mit ihm gemeinsam belastete Kraftorte optimieren.
    Wir bemerken allerdings, dass es immer mehr Kraftorte gibt, die ihre „Funktion“ nicht mehr oder nur noch sehr schwach erfüllen. Diese zu optimieren macht m.E. keinen Sinn, da sie zur „alten Erde“ gehören. Womit wir wieder beim Thema „Auslöschung“ bzw. „Neue Erde“ wären.

  • sonnenblume:

    Lieber Andreas,

    leider hast du meinen Kommentar in seiner Konsequenz nicht erkannt.
    Um es zusammenzufassen:
    Die g e s a m t e Astralebene ist mit Täuschungshologrammen versehen e i n s c h l i e ß l i c h deiner Vorstellungen einer „Neuen Erde“.

    Es ist mir schon klar, daß du das nicht wahrhaben willst….die
    2 Links zeigen es schon ganz gut auf, aber es reicht noch nicht
    aus, um die Hologramm-Täuschung zu erklären.

    Daß deine Partnerin mit Gaia kommuniziert, ist ein weiteres Indiz
    für eure Falle, denn derzeit haben die Archons so gut wie a l l e
    Kanäle b e s e t z t.

    Und daß die Bereiche/orte der Neuen Erde nicht manipulierbar seien,
    daß verrät mir , in welche Falle du da getappt bist.
    Dieser Kommentar ist als Hilfe für dich gedacht, nicht als „Vorwurf“.

    Es gibt momentan nur ein sicherer Kanal, und das ist das eigene
    Herzzentrum mit der direkten Verbindung zum Höheren Selbst.
    Dieser Kanal ist auch der einzig sichere Kanal, wenn man stirbt
    und der Archon-Lichtfalle entkommen will.

    Diese Information ist u.U. die wichtigst Info , die du jemals
    bekommen hast. (warum? siehe Link „Lichtfalle“)

  • Kate:

    @ Sonnenblume…

    „Die g e s a m t e Astralebene ist mit Täuschungshologrammen versehen e i n s c h l i e ß l i c h deiner Vorstellungen einer „Neuen Erde“.“

    Redest Du jetzt von allen 14 oder wie viele es da geben mag? oder von der ersten, die wir nach dem Tod erreichen? Wenn ersteres der Fall wäre, dann wäre das ja schlimm für uns, oder liege ich da falsch?
    Bin gespannt auf Deine Antwort.
    Kate

    • Maggie D.:

      Ja, Sonnenblume, das ist eine Hammer-Aussage! Könntest du dazu nicht einen kleinen Beitrag schreiben?

  • Liebe Sonnenblume,

    herzlichen Dank für DEINE Aufklärung und DEINE Glaubenssätze, die ich natürlich von Herzen respektiere und SELBSTverständlich überprüfte.

    Um es einmal mit den Worten von TRUMAN zu sagen:
    „… und falls wir uns nicht mehr wiedersehen, guten Tag, guten Abend und… Gute Nacht!!!

  • sonnenblume:

    Lieber Andreas,

    Es ist immer das Gleiche mit Leuten, die solche Wahrnehmungen
    haben. Wenn man sie anzweifelt oder warnt, daß etwas anderes dahintersteckt , als sie selbst glauben, dann kommt die Retourkutsche
    mit dem Totschlagargument: „das seine ja auch d e i n e Glaubenssätze“
    und unterstellen damit sogleich , daß sie natürlich falsch sind.

    Hast du dich nur einmal selbst gefragt, ob es nicht m e h r als
    meine Glaubenssätze sind?
    Hast du dich mal gefragt, daß die Wirklichkeit tatsächlich so
    ist, nämlich eine raffinierte holographische Illusions-Matrix. Und hast du
    dich mal gefragt, daß diese Infos nun aus diversen Quellen kommen?

    Hast du dich mal gefragt, WARUM denn ALLE hier auf der Erde in
    dieser Matrix festsitzen und damit beweisen, daß diese Matrix eben
    d o c h existiert?

    Die Unwissenheit der Menschen nach unzähligen Inkarnation ist doch der beste Beweis für die Richtigkeit der Existenz dieser dimensionsübergreifenden Matrix.

    Es steckt also nicht „mein Glaube“ dahinter sondern die aktuelle
    Lage, in der sich die Menschheit befindet. Dies zu erkennen ist von
    großer Bedeutung.

    Zu diesem Thema wird wahrscheinlich demnächst noch ein extra
    Beitrag hier erscheinen.

  • Liebe Sonnenblume,

    das ist das „Vertrackte“ an diesem Medium, dass es immer wieder zu Mißverständnissen kommen kann.
    Ich habe nicht deine Version der Matrix angezweifelt, auch nicht, dass wir Menschen seit zig Generationen manipuliert etc. werden und feststecken. Ich habe lediglich angezweifelt, dass es keinen Ausweg gibt.
    Dass die Verbindung Herz – SELBST der einzigste Weg ist, um aus dieser „Situation“ herauszukommen, auch daran zweifle ich nicht, da ich das aus Selbsterfahrung seit vielen Jahren selbst so lebe!!! Das ist für mich auch die Erklärung, weshalb ich Ortsenergien etc. körperlich spüre. Für mich ist es ebenfalls klar, dass es keinen „Retter“ von Außen geben wird. Wir bekommen Unterstützung, aber die Lösung, wie wir aus diesem Dilemma herauskommen, liegt m.E. ausschließlich bei uns.
    Ich habe in den letzten Monaten auch die Erfahrung gemacht, dass es Orte gibt, die gerade die Verbindung Person-Selbst unterstützen. In der Geomantie werden diese zum Beispiel auch als „Christus-Plätze“ bezeichnet. Das kann natürlich wieder zu Mißverständnissen führen – das ist mir sonnenklar 🙂 Ein sicheres Indiz, dass sie jedoch ursprünglich eine völlig andere „Aufgabe“ hatten ist, dass sie gerade von der Kirche etc. umgewidmet bzw. manipuliert wurden – siehe Odilienberg im Elsass.

  • sonnenblume:

    Lieber Andreas,

    Ich habe mir jetzt deine Kommentare, die du als Antwort auf
    meine geschrieben hast, nochmal genau angeschaut und festgestellt, daß du überhaupt nicht auf meinen I n h a l t eingegangen ist und diesen einfach ignorierst. Offensichtlich willst du diese Infos einfach nicht wahrhaben, welches wiederum ein „Trick“, meist unbewusst, des Verstandes ist, wenn man an eine in ihm gespeicherte Illusion „rüttelt“ oder aufdeckt.

    An dieser Stelle breche ich diesem Dialog ab. Wenn du selbst an
    einem Erkennen solcher Illusionen interessiert bist, dann brauchst
    du nur meine Kommentare aus der Sicht eines neutralen Beobachter
    nochmal genau lesen.

    Viel Spaß beim Aufdecken………

  • joshua:

    Hallo Ihr Lieben,

    Meins: Der Mensch wird in Liebe auf Erden IN die Welt geboren. Die Erde das Paradiese, die Welt der VERTRAG. Dieser Vertrag – die Welt geschaffen von UNS durch ANDERE – Manipulation – Programmierung, ins Gehirn wichsen durch usurpation, der Mensch wird zur Fiktion = Tod gema(h)lter, gedachter.
    Wir haben es mit uns machen lassen, somit sind Wir es die es geschaffen haben.Doch Wir haben jetzt ausgeschlafen.
    JETZT: Die toten werden auferstehn, sie werden wieder von Person zum Menschen, denn zwischen SEIN und sollen ist ein unüberbrückbarer Unterschied.
    Der Vertrag ist gekündigt, die Welt geht unter. Und das ist gut so.

    In Liebe
    Joshua

  • Maggie D.:

    Eine Webseite mit Hauptthema Timofey Gor Rassadin ist entstanden!

    http://www.endzeit-event.de

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728