Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Auf Anregung hin ein extra Beitrag, in der Hoffnung, dass ihr euch gegenseitig ermutigt, eure Erfahungen zu schildern. Ich weiß, dass es für viele im Nachhinein beschämend ist, deshalb dürft ihr gerne unter Nickname schreiben. Wichtig ist, dass wir mit diesen Beiträgen und Erfahrungen andere Menschen sensibilisieren und nachdenklich werden lassen, um sie letztlich vor folgenschweren Schritten zu bewahren.

Ich möchte hier auch auf das Interview mit Harald hinweisen, der an 2 Stellen exakt die Kundalini-Problematik anspricht:

Ca. bei 1.20 und bei 1:50 sehr wichtig!

Also auf gehts – im Dienst am Nächsten!

Maggie D.

Processing your request, Please wait....
  • Isa:

    Liebe Mitreisende,
    ich habe damals, das ist 20 Jahre her, bei einer alten Therapeutin in Hannover Therapie gemacht und sie sagte, dass sie Unmengen von Menschen mit psychotischen Episoden hatte, bei denen durch irgendwelche Techniken „ bevorzugt an Wochenendseminaren“, versehentlich die Kundalini geweckt worden sei.

    Die Symptome waren u.a. quälende Energieüberflutung, Angst, Panikattacken, Todesangst, Stimmen hören, Realitätsverlust, totale Handlungs- und Bewegungsunfähigkeit, massive Schmerzzustände sowie physische Nervenstörungen- alles in einer Intensität, von der die Betroffenen komplett überwältigt waren.

    Diejenigen, die diese Seminare gaben, waren jedoch nicht willens oder auch nicht in der Lage, den Betroffenen nach dem Seminar zur Seite zu stehen. Und es hatte vorher keine Warnung gegeben, dass hier mit immensen Energien gearbeitet wird.

    Bei leichteren Fällen war ihre Begleitung hilfreich.
    Menschen, sofern sie ihnen nicht helfen konnte, kamen häufig in die geschlossene Station der Psychiatrie zur Behandlung.

    Ich kann auch nur bestätigen, was Maggie sagt: viele Betroffene schämen sich dann und reaagieren mit Rückzug.Manchmal ist es auch so, dass sie ihre Beschwerden nicht direkt mit dem Seminar in Verbindung bringen, da die Reaktionen auch zeitlich verzögert kommen können.

    Von Herz zu Herz, Isa

  • EMail-Botschaft:

    Liebe Maggie,

    Dein neuer Artikel über Kundalini ist klasse, ich stimme Dir total zu.

    Ich habe Kundalini-Yoga und Tantra für Frauen gemacht… und wenn das so gesund ist, hätte in diesem Energiebereich alles paletti sein müssen.

    Im Nachhinein betrachtet, wird nach meiner Erfahrung dem natürlichen Organismus etwas Künstliches übergestülpt, das die Führung übernimmt, wenn der Mensch scheinbar schwach ist und den Menschen permanent seelisch auszehrt, so dass er sich schwach fühlt… so mein Fazit.

    Bei mir ist in dieser Zeit (mehrere Jahre) ein Myom gewachsen, das zum Ende so groß war, wie in der 27.Schwangerschaftswoche und in einer Op rausgenommen wurde, von der ich mich mehr als 5 Jahre nicht erholt habe.

    Beziehungstechnisch hab ich mich in der Zeit in eine Beziehung mit einem praktizierenden Psychologen (!) und Bioenergetiker verwickelt, die von Lüge, Betrug, Sucht, destruktiven Emotionen, Verrat, vollkommen unsozialem Verhalten und zum Schluss beinahe vom Verlust der Kinder gekennzeichnet war. Schwerpunkt war diese wahnsinnige Intensität der vollkommen durchgeknallten Emotionen.

    Ich bin aus diesem Geflecht 9 Jahre nicht rausgekommen und es war die Hölle. Obwohl ich mir des Wahnsinns bewusst war, mir ständig „fachmännische“ Hilfe geholt habe, bin ich nicht rausgekommen. Mit in dem Wahnsinn festgehalten hat mich mein katholisches VergebenMüssen und dass es wertvoll ist, zu leiden… wie Maria, sowie mein mangelnder Selbstwert, der mich ständig nach Aufwertung suchen ließ.

    Weiter stellte ich bei Yoga-Praktizierenden häufig eine knallharte, vollkommen unsoziale Energie fest, die jedoch so unter Sinnlichkeit, Leichtigkeit, Fröhlichkeit und harmonischer Ausstrahlung versteckt ist, dass die meisten sie nicht bemerken. Ich gehe diesen Menschen so weit wie möglich aus dem Weg.

    Kannst es gerne veröffentlichen, aber bitte nicht mit meinem Namen!

  • hubert:

    Ja das mit den Joga Praktizierenden habe ich auch festgestellt, habe vor einiger Zeit recht viele kennenlernen dürfen. mir war nie ganz klar warum viele von Ihnen eine für mich unangenehme Energie ausstrahlten. dachte natürlich……vielleicht bin ich nicht so weit, oder ich irre mich, Sprich hab den Fehler bei mir gesucht. Danke für Deine Aussage zu diesem Theme, das Herz-Bauchgefühl stimmt immer. und finde es interessant, daß es auch anderen auffällt, daß da irgendwas nicht ganz stimmt. 🙂

    LG hubert

  • Simone:

    Liebe Maggie,
    auch ich finde den Beitrag total spannend.
    Habe ihn gestern erst gelesen und direkt von einer überdimensionalen großen Schlange geträumt, allerdings nebst anderem Getier.
    Eigentlich habe ich Angst vor Schlangen.
    Zuerst habe ich mich gefragt, ob ich jetzt davon geträumt habe, weil ich davon gelesen habe?
    Nein, dann vielen mir die anderen Träume von Schlangen ein.
    Ich habe immer gedacht, das dient dazu die Angst vor Ihnen zu überwinden, aber dem war dann wohl nicht so.
    Mit Kundalini bin ich eigentlich nicht in Berührung gekommen, hatte zwar mal ein Buch, habe es aber nie gelesen, weil es mich nicht angesprochen hat.
    Dann fiel mir ein, dass meine Reiki-Lehrerin auch Kundalini-Reiki gelernt hat.
    Weiß nicht, wie schlimm es ist, aber ich bin da wohl noch so gar nicht frei.
    Ich könnte da Hilfe brauchen, weil ich bisher nichts selbständig lösen konnte, zumindest nicht dauerhaft.
    Das enttäuscht mich natürlich sehr, aber hat ja vielleicht sogar damit zu tun.
    Und da fällt mir doch ein, ich bin von Schlangen umgeben, da mein Nachbar unzählige davon in der Wohnung unter mir hält und exotische Spinnen dazu.
    Jetzt gruselt es mich ein wenig, obwohl das Tier an sich vermutlich gar nichts dafür kann oder doch?

    • Maggie D.:

      Wow! Da sollten wir mal genauer hinschauen!

      Mit der Einstellung, sich ausschließlich dem Positiven zuzuwenden, hättest du da jetzt allerdings Pech gehabt, denn dann würde ich mir das ganz und gar nicht anschauen wollen. Doch ich kann diese kurze Zeitspanne überwinden, um mich dann anschlieend an deiner Befreiung lange Zeit zu erfreuen!

      Melde dich per Mail!

  • anonym:

    Hallo Maggie und alle Beteiligten,

    danke für das Teilen eurer Erfahrungen und danke Maggie, dass du das Thema noch einmal aufgegriffen hast, ist in mir ein versenkter blinder Fleck.
    Das Thema Kundalini hat mich in den Jahren um 2001 beschäftigt, beflügelt von der Entscheidung den spirituellen und kreativen Weg zu gehen. Die Idee sexuelle Energie in das Kronenchakra zu transportieren, im Hintergrund hatte ich ja schon die ehrgeizige Bestrebung Erleuchtung zu erlangen, hat mich gefangen genommen. Ich habe nie in einer Gruppe Tantra praktiziert, allerdings mit mir selbst, ausgelöst durch ein starkes sexuelles Erlebnis, mit der Folge einer starken sexuellen Abhängigkeit(Besessenheit?) ohne den liebevollen sicheren Beziehungsrahmen. Oder war es umgekehrt, ich weiß es nicht mehr. Diese ganze Kundalinierfahrung bleibt in meiner Erinnerung die unerfüllte und unglückliche Liebe. In diesem Zeitfenster konnte ich psychoseähnliche Zustände bei mir feststellen, mit extrem negativen Energien. Chronologisch kann ich, was in dieser Zeit geschah, nicht mehr richtig verorten. Dazu müsste ich meine Tagebücher lesen, wozu ich zur Zeit nicht fähig bin. In diesen Zeitraum dürfte jedoch meine Einweihung in Reiki Grad I erfolgt sein, die Auswirkungen und Erfahrungen sind speziell. Seit ungefähr 2008 versuche ich mich intensiv zu verabschieden, kann auch die Anrufung nicht mehr spontan abrufen.
    Nun nochmal zu Kundalini, 2003 habe ich während eines Kuraufenthaltes Kundaliniyoga praktiziert, mit Folge wieder einer sexbetonten, abhängigen Beziehung und künstlerischem Schaffen, auf beiden Seiten. Allerdings war ich während dieser Phasen künstlerisch Malerei und lyrisch sehr aktiv, auch hatte ich in den letzten Jahren klare Wahrnehmungen vor meinem „3.Auge“ und Channelingangebote, Besuche von „Erzengeln“ in der Nacht, ich verzichte darauf näher einzugehen.
    Diese Kundaliniexperimente hängen mir heute noch dunkel nach, es ist in jedem Fall mißbräuchlich, bindend,ob dies nun mit der Kundalini zusammenhängt kann ich nicht 100%ig bestätigen, vielleicht, so meine Vermutung, gab es komische Bestezungen in meiner Kindheit.
    Jedenfalls bringe ich Tantra, Kundalini, Reiki und damals auch den „Oshohype“ in der Reflexion nicht mit den lichtvollsten, von absichtsloser Liebe getragenen Kräften in Erinnerung, um eine vorsichtige Formulierung zu wählen.
    Seit 2009 versuche ich die dunklen Aspekte der Sexualität aus meinem System zu entfernen und zu transformieren und ich gebe nicht auf.
    Herzliche Grüße

  • Margarete:

    Liebe/r Anonym, das was du da praktiziert hast, war eine hochexplosive Mischung. Ich habe nur Reiki (und früher kurzzeitig TM gemacht) bis zum Meister gemacht, zum Glück keine Einweihungen gegeben und es hat mich fast mein irdisches Leben gekostet, wenn nicht noch unverhofft die richtigen Wesen massiv eingegriffen hätten.

    Wie geht es dir jetzt? Lass deine Implantate von Maggie reinigen und ich kann dir ein Horoskop (keine Mainstream Analyse) anbieten, denn sexuelle Probleme sind in einer Verbindung mit Mars und Pluto zu finden. Diese Energien sind entartet, haben aber einen reinen Auftrag-Ursprung. Wo da dein Lernschritt ist, kann man dort gut ablesen. Ich arbeite hauptsächlich mit der Münchner Rhytmenlehre und spiritueller Psychologie, habe bei Harald Reinhard, Köln, gelernt.

  • Mariechen:

    @ Margarete,
    das mit dem Horoskop in Bezug auf Sexualität würde mich auch interessieren – kannst Du da mehr zu sagen?

    Viele Grüße
    Marie

  • Karin:

    Hallo zusammen,auch ich habe meine Erfahrungen mit KUNDALINI gemacht.
    Ich habe teilgenommen an einer Meditation, aber das ist schon ein paar Jahre her.

    Nun habe ich immer wieder wochenlang Regelblutungen und dachte nachdem ich diesen Bericht hier gelesen habe – na vielleicht hängt das ja mit damals zusammen!
    Test ergab: ja!
    Ich habe mich auf den Wirbelgenerator gestellt und die Schlange und das Reservoir mit Hilfe von Absichten gelöscht.

    Dann kam bei mir noch: Eier und Nester entfernen – wurde sogleich auch erledigt.
    Auf meine Frage, ob nun alles hierzu erledigt ist, kam “ Myom“!

    Denn ich habe seit ein paar Jahren ein Myom auf der rechten Seite – also gehört dieses auch zu dieser Kundalini Geschichte!!!

    OK, auch hierbei hat mir der Wirbelgenerator sehr gut geholfen.

    Nun kam beim Test die klare Aussage “ alles erledigt“!

    Mal schauen was sich nun noch so tut?!

    Vielleicht hilft jemandem von euch mein Bericht?

    Von Herzen Karin

  • Margarete:

    Hallo Mariechen,
    Sexualität ist die Urkraft und das Feuer des Lebens, dieses Feuer ernährt und verstärkt das eigene Kraftfeld, unsere körperliche und psychische Gesundheit, in ihr ist der Keim des eigenen Wachstums sowie des eines potentiellen Kindes enthalten. Sexualität ist der Austausch mit einem meist gegengeschlechtlichen Partner.

    Es vermischen sich energetisch beide Energiepole, manchmal entsteht ein neues Leben daraus. Meistens jedoch nicht, auf niedrigem Niveau wird diese Energie nur zur beiderseitigen Selbstbefriedigung benützt, es braucht sich meist schnell auf und die Suche nach einem neuen Partner ist oft gegeben, oft mit dem gleichen Spiel- Sexualität ohne Erkenntnis und Weiterentwicklung.

    Wenn die Sexualenergie hochsteigt bis zum Herzchakra, ist eine echte Herzverbindung da, nämlich Liebe. Liebe und Sex sind lustvolle und dauerhafte Verbindung. Es gibt Techniken, wo die Sexernergie mit Atemtechnik hochsteigen kann, ohne zum Orgasmus zu gelangen, sie wird mit dem Hochsteigen sanfter. Diese Energie kann für andere persönliche Bereiche genutzt werden, z.B. im kreativen oder künstlerischen Schaffen.

    Im Horoskop geben Mars, das männlich durchsetzende Prinzip, Venus das weiblich anpassungsfähige Prinzip und Pluto das magische Prinzip neben den vielen Mondverbindungen Hinweise auf die persönliche emotionale Liebes/Sex Einstellung Auskunft. Es gibt auch noch andere Verbindungen, je nachdem welche Bedeutung und Stellung es im eigenen Radix hat. Mond-Pluto ist die Leidenschaft. Mars-Pluto-Saturn kann ein Gewalttäter sein, alle Urprinzipien können sexuell gefärbt sein, sie haben eine bestimmte Färbung, es braucht nicht immer etwas mit Lust zu tun haben.

    Sexualenergie ist um Ursprung auch neutral, durch andere Ur- Prinzipien, wie oben beschrieben, bekommt es eine bestimmte Färbung, obendrein kommt noch deine persönliche individuelle Aura-Energie, was du daraus machst und wie es individuell gelagert ist, da muss man das Gesamtbild anschauen. Sexualenergie ist das Feuer des Lebens- es ist der Ursprung alles Lebens und Schaffens, im Anfang ohne weiteren Zusätze.

    Ich persönlich neige zu der Auffassung, dass richtig praktiziertes Tantra nicht schädlich ist, es sei denn man hat es wie die Astrologie, unsere Lebenseinstellung, Ernährung, Arbeit, Religion maßgeblich zum Negativen beeinflusst. Was ist heute noch nicht entartet? Ich vermute, dass Tatra, genau wie Reiki , schwarzmagisch manipuliert worden ist und in diesem Energiefeld viele negative Elemente leben und sich nähren. Sie wollen überleben, sich vermehren, darum treiben sie zu immer intensiveren und perverseren Gefühlen an, die Grenzen werden immer weiter ausgedehnt und die Zerstörung der Persönlichkeit und des Körpers beginnt zusehends. Die meisten Rückenkranken haben zu wenig Energie in der Wirbelsäule, daher auch neben der sitzenden Tätigkeit die vielen Bandscheibenschäden.

    Wir leben in einer pervertierten Welt, da müssen wir uns nicht wundern, dass vor allem die Sexualität, unser Lebensfeuer, so stark manipuliert und negativ beeinflusst worden ist. Nicht umsonst setzt die schwarzmagische Elite schon in Kindergarten und Schule mit entarteter Sexualkunde an- diese Dämonen wissen genau warum und wo man da effektiv ansetzen muss. Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe, es ist ein sehr umfangreiches Thema. Wenn du in der Liebe bist und achtsam mit dir und deinem PartnerIn umgehst kann nichts passieren.

  • Maggie D.:

    Ich möchte euch auf das Interview mit Harald hinweisen, der an 2 Stellen exakt die Kundalini-Problematik anspricht:

    Ca. bei 1.20 und bei 1:50 sehr wichtig!

    https://youtu.be/IJXNKqe_EQA

  • Margarete:

    Ihr Lieben, habe das Interview gerade angehört,sehr gut. Tantra ist tatschächlich schwarzmagisch manipuliert, schon in der Schwangerschaft eingepflanzt. Über die Ernährung kann man auch einiges machen. H. nannte Gluten,ich möchte ergänzend noch hinzufügen: Fleisch, Zucker und Mikrowelle sind neben Gluten die Hauptübel in der Ernährung.

  • anonym:

    Hallo ihr Lieben,
    nun nach meinem Beitrag vom 5.1.2018 hat sich mein altersschwacher PC endgültig verabschiedet. Einige Tage hatte ich damit zu tun diesen zu ersetzen, muss aber auch sagen, daß ich die Netzabstinenz durchaus
    positiv erlebt habe.
    Maggie, danke für das „Finden“ und Einstellen des Interview mit Harald, habe mir alles angehört und lasse diese Sachen sacken.
    Danke dir auch Margarete, du fragst wie es mir heute geht, diese Frage kann ich nicht eindeutig beantworten. Es geht mir nicht schlechter. Was die Kunst betrifft, so bin ich so zusagen auf „Null“, also ich mache gerade nichts.
    Ich finde es spannend, daß du Astrologin bist, ich selber bin mit dem Thema seit Jahren beschäftigt, allerdings autodidaktisch. In meinem Horoskop gibt es Hinweise auf diese Thematik, insbesondere spielen symbolisch alle 3 kollektiven Planeten eine große Rolle, ich wäre gespannt auf deine Analyse, vielleicht können wir in Kontakt kommen. Übrigens bin ich eine Frau.
    Alles Liebe

  • Rosie:

    Ich habe mir das Interview von Harald auf Oki-Talk auch angehört und bekam sehr zwiespältige Gefühle. Ich schätze Harald sehr und mag seine besonnene und klare Art wie er Themen rüberbringt und habe Respekt vor seinen wissenschaftlichen Forschungen.
    Dennoch war mir teilweise ein bisschen schwummerig, wie er über die Kundalini gesprochen hat. Nach seiner Definition sind das ja ganz üble Dinger, die dem Menschen zwischen dem 6.-8. Schwangerschaftsmonat eingepflanzt werden. Anscheinend werden Hausgeburten weniger davon befallen. Da ich eine Hausgeburt im 7. Monat war, bin ich vielleicht noch davongekommen? Erfahrungen mit Kundalini habe ich nie gehabt, aber wundersame Dinge darüber gelesen und dachte bis vor kurzem noch, es sei ein besonderes Geschenk, wenn jemand die Kundalinienergie erweckt hat.
    Nun höre ich von Harald, dass es Dämonen sind, welche als Schlange und auch ohne Kundalini als Spinne die Menschen besetzen. Die Spinne sieht er wohl vornehmlich beim Papst inkl. Vatikanvertretern und bei Politikern (Schäuble wurde genannt). Seine Erkenntnisse haben auch etwas gruseliges für mich, wenn das alles so stimmt.

  • Tippitop:

    Richtig gut das Interview, wie ich finde. Jahwe und Jabulon der Gott der Freimaurer und die ‚Spinne‘, wie passt das zusammen? Vielleicht gibt Hesekiel mit seiner Beschreibung eine Antwort? https://www.youtube.com/watch?v=TwwfHBswSHQ
    Sieht für mich auch alles sehr spinnenartig aus .. diese ’satanische‘ Beschreibung .. (göttlich wollte ich nicht schreiben ..)
    Auch die Beschreibung mit den Dämonen passt meines Erachtens sehr gut(bei Papst, Kardinälen, Politiker ..). Es ist etwas erschreckend, wenn einem plötzlich klar wird, wie hochgradig dämonisiert wir eigentlich sind. Diese Spielchen werden mit uns allen getrieben. Wir befinden uns in einer richtigen Schlangengrube oder Rattenloch. Man kann es vielleicht mit einem Dachboden eines alten Hauses vergleichen (der Blick in die anderen Dimensionen ..), wo wir ohne Licht mal hochgeklettert sind. Aber im Prinzip leben wir auf so einem alten Dachboden .. Alles voller Spinnen, Spinnweben. Wenn wir dort Licht anmachen könnten, würden wir es sehen. Es ist aber auch nichts, wovor wir eigentlich Angst haben müßten. Diese Dinger müssen aber weg, weil sie kein Teil von uns sind.

  • Tippitop:

    Warum gehe ich davon aus, dass die Beschreibungen von Harald ziemlich stimmig sind?? Weil ich mir nur ‚unsere‘ 3-D Welt anschauen muß. Dann weiß ich, dass da auch in den ‚anderen‘ Dimensionen einiges im ‚Argen‘ sein muß. Wenn Wesen wie wir Menschen .. mit der Anbindung über unser Herz an die Urquelle .. in so einem Sauhaufen leben müssen. Dann kann es nur von Dämonen .. oder anders gesagt Spinnen und Schlangen oder sonstigem Getier .. nur so wimmeln.

  • Tippitop:

    Interessant finde ich auch die Aussage von Harald bezüglich Matrix, Zombies .. Hollywood. Er sagt, .. daß das Meiste eigentlich keine Fantasie ist, sondern tatsächlich existiert. Sie beschreiben nur das, was manche ‚Kreativen‘ sehen können. Wir werden im Prinzip sogar davon angezogen, weil wir in unserem ‚Inneren‘ wissen, dass da Dinge sind, die der Wahrheit entsprechen.

    Was ist unser Problem? Unser Problem ist, daß wir oft die ‚Wahrheit‘ von der Lüge nicht unterscheiden können. Wir hören z.B. den Satz .. ‚Ich bin der Weg, die Wahrheit ..‘. Wir wissen .., wir spüren die Kraft in diesem Satz. Wir können unsichtbar die ‚Wahrheit‘ sehen, fühlen. Wir können aber nicht unterscheiden, wenn man uns dann eine ‚kleine‘ Lüge oder Verdrehung unterschiebt.

    Wenn wir in Zeiten der Erweckung, Erleuchtung leben. Dann geht vielen plötzlich ein Licht auf. Sie können Dinge sehen, fühlen, .. was sie vorher nicht sehen konnten. Die größte Schwierigkeit für uns besteht dann darin, die untergeschobenen Lügen oder Verdrehungen zwischen den Wahrheiten zu sehen und zu erkennen.

  • Tippitop:

    dER kOMMI WURDE VERSEHENTLICH NICHT GENEHMIGT: hABE IHN NUN MIT NEUEM dATUM FREIGESCHALTET – SORRY1 mAGGIE

    Puh. Da findet ein Krieg statt. Auch unter den bekannteren Protagonisten ist Krieg.

    Sarah Adams und Harald Kautz Vella. Nennen wir sie zwei Schwergewichte. Oder zwei ziemlich bekannte Namen. Ohne die Erwähnung von Harald in einem seiner Interviews würde ich Sarah Adams nicht kennen. Sie selbst bezeugt, daß man ihr damals in einem der MK Ultra? -Programmen Black Goo gespritzt hatte. Sie ist nicht daran gestorben. Sie hat (seitdem?) die Fähigkeit Astralreisen zu begehen .. und einiges mehr.

    Irgendwie fasziniert mich diese Frau. .. Aber, es ist auch irgendwie merkwürdig, dass sie eine solche Affinität zu Ägypten .. Isis hat. Sie hat sich das sogar auf den Oberarm tätowieren lassen. Merkwürdig, das ganze ..

    Sarah Adams macht aber Harald schwere Vorwürfe. Zitat auf Facebook vom 13. August 2017 von ihr: ‚Harald Kautz Vella stole alot of my work and twisted it Marketed off some ridiculous product in its name ..‘ Weiterhin .. ‚I felt a predatory vibe from him when I briefly met him‘ ..

    Eigentlich finde ich den Vorwurf aber auch ziemlich lächerlich, da sich ja jeder selber überzeugen kann, wie authentisch Harald ist. Ich habe nicht den Eindruck, daß er Dinge abgekupfert hätte ..

    Es geht ja auch nicht um eine ‚Marketing‘-Idee, sondern um den Inhalt des Gesagten.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031