Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Holt euch die Macht zurück!

Setzt euer Bewusstsein ein!

 

Bewusst leben – bewusst wahrnehmen – jetzt!

 

Lass dich nicht länger leben von anderen, lebe selbst – sei dir deiner selbst bewusst!

(Das hat nichts mit dem Ego zu tun, sondern damit, dich zu erkennen, wer du bist und was der Sinn deines Lebens ist)

Lass nicht länger denken (Pass auf, ES denkt in dir!), sondern entscheide bewusst, ob du mit den „vorgegebenen Gedanken“, die scheinbar in deinen Sinn strömen, auch wirklich einverstanden bist!

Hinterfrage deine Verhaltensweisen und Reaktionen, als würdest du dich selbst gerade erst kennen lernen. Beruhen sie auf deinen eigenen Entscheidungen oder wurdest du dahingehend konditioniert, geformt, gelehrt oder gar programmiert?

Dazu gehört es auch, dass du Schuldkonzepte erkennst. Stell dir die Frage, ob es überhaupt eine Erbsünde gibt. Wo bist du wirklich schuldig? Gibt es wirklich Karmaschuld, die man abtragen muss? Und ist das Böse in deinem Leben, weil in dir was damit in Resonanz geht? – Nein, das ist Esoterik-Lehre, die einfach nur falsch ist!

Stecke keine Energie, keine Aufmerksamkeit mehr in verlogene Systeme! Entzieh ihnen deine Mitarbeit, dein Mitwirken, dein Abnicken – dann werden sie zerfallen.

 

Lass los und erwache!

Man kann mit dem Verstand sehr wohl erkennen, dass an der Bibel etwas nicht stimmt. Man sollte alles intellektuell prüfen, um ein Urteil zu fällen, und auch die Früchte des eigenen Glaubens anschauen.

Dann aber empfehle ich das Loslassen, besonders ganz bewusst das Loslassen destruktiver Matrix-Religions-Programme, wie sie uns von Kindheit an vermittelt wurden. (Indoktrination, Programmierung) Sprich es aus, tue es bewusst.

Wenn du auf diese Weise die Lüge, das Falsche losgelassen hast, erst dann wird etwas Neues kommen, weil du Freiraum dafür geschaffen hast.

Dieses Neue sollte nun aber nicht wieder durch den Verstand, den Intellekt errungen werden, wenngleich auch hier einige Informationen wichtig sind, damit wir die physikalischen Möglichkeiten erkennen und verstehen und auch mit offenen Augen willkommen heißen können. Doch vordergründig wollen wir intuitiv geleitet sein und Dinge wahrnehmen können, die uns bisher in der Blindheit des falschen, „kindesgleichen“ Glaubens und der Gefangenschaft des Verstandes einfach verborgen geblieben sind.

Erwarte nun gelassen und entspannt Informationen aus dem Hyperraum, die für die Weiterentwicklung deines Bewusstseins wichtig sind. Du kannst sie nicht forcieren – sie kommen zu dir geflossen, weil du nun im Fluss des Lebens bist. Sie kommen zur rechten Zeit, wenn du nur offen bist dafür. Du musst „keiner Heiligung nachjagen“ und nicht vollkommen „werden“ wie Gott – du bist Gott, weil du ein Teil von ihm bist, der sich auf Bewusstseins – und Erfahrungsreise befindet. Es geht nicht ums „Werden-wollen“ – du bist bereits! Es geht vielmehr darum, dass du von dieser vierdimensionalen Welt in eine unbegrenzte Welt hineinschauen und alsbald auch hineingelangen kannst, weil sich dein Bewusstsein dafür immer mehr öffnet. Da gibt es keine Seminare oder Kurse um diese Dinge zu erlernen, keine Bücher, keine Gurus, höchstens Mentoren, die dir aus ihrer eigenen Erfahrung heraus sagen könne, wie man es nicht machen soll. J

Ich selbst habe Erfahrungen diesbezüglich auch schon früher gemacht, wenn ich dem Himmel mein Wollen, mein Suchen kundgetan hatte (Gebet) und alsdann einfach darauf vertraute, dass die Antworten kommen würden. Ich habe es einfach mal losgelassen, das selbst Suchen und das selbst Überlegen und Kombinieren, aber in freudiger Erwartung der Lösung – ich habe einfach vertraut, dass sie kommen würde. Und irgendwann war die Antwort einfach da. Sie präsentierte sich in meinem Geist als plötzlicher Lichtblick, als Wissen ohne dass ich es mir erarbeitet hatte, meist zu einem Zeitpunkt, der völlig unpassend war, z.B. unter der Dusche. Dazu kamen freilich auch Führungen zu bestimmten Informationen, die der Frage dienten.

Dieter Broers erlebte es ähnlich und beschreibt den Unterschied zwischen einer Idee (Gedanken) und einer echten Inspiration (Eingebung)

„Eine klassische Idee entsteht durch Assoziationen des Denkens. Hier führt klar der Verstand die Regie. Eine Eingebung jedoch entsteht durch das Öffnen einer Zugriffssperre, die unser Verstand verwaltet. Er verweigert hier beispielsweise den Zugriff auf die morphogenetischen Daten, ebenso die Zugriffe auf eine kosmische Datenbank. …. Es ist somit der Zugriff zur Quelle, welche uns vom Verstand verweigert wird – allerdings nur durch seine entsprechenden Programme. So ergibt sich erneut die Frage: Ist diese Verhinderungsprogrammierung naturgemäß? Oder ist hier irgendetwas Unplanmäßiges geschehen?“ Aus „Der verratene Himmel“, S.32

Ich persönlich denke, ohne dass ich in seinen Ausführungen schon weiter gelesen hätte, dass wir von unseren Erschaffern, den Anunnaki, entsprechend programmiert wurden, denn sie wollten ja nur einen Sklaven erschaffen und kein wissendes, wachsendes Wesen, dass ihnen ja dann nach der Bewusstwerdung nicht mehr dienlich gewesen wäre. Darum lasst uns nun zur Befreiung aus dieser Knechtschaft voran schreiten, denn die Zeit ist reif – wir haben die Hilfe des Universums. Lassen wir also das Alte los und heißen wir Inspiration willkommen!

 

Der Löwe erwacht!

https://www.youtube.com/watch?v=8M9FxOvmDcE

 

Processing your request, Please wait....

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031