Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Heute noch einmal für alle Neuen Leser dieser Beitrag vom Okt.2017

 

Manifestiere eine neue Zeitlinie in deinem Leben ganz nach deinen Wünschen!

 

Wenn ihr diesem Dekret Gefühl und Emotion hinzufügt, zum Beispiel Wertschätzung oder Dankbarkeit oder Entschiedenheit und Nachdruck, beschleunigt ihr damit die Geburt des neuen Schwingungszustandes oder der neuen Zeitlinie! Dies erweist sich als geradezu atemberaubender Katalysator für ihre Verwirklichung.

 

Ich …., geboren ….. stelle heute fest:

Ich habe alte Seelen-Selbst-Verträge, sowie Gelübde, wie auch Karmaverträge aufgelöst! Ich habe alle Flüche, incl. Ahnenflüche aufgelöst! Ich bin aus allen Glaubenssystemen der Archonten ausgestiegen! Ich bin aus der Techno-Matrix ausgestiegen! Ich verbiete allen Entitäten sich an meiner Energie zu bedienen! Dazu habe ich alle Zugänge in meinem Biosystem beseitigt!
(Diesen ersten Absatz musst du nicht wiederholen! Und natürlich erst sprechen, wenn du das alles erledigt hast)

 

Ich ….. geboren am ….. beschließe nun
aus meinem souveränen Bewusstsein heraus und in Übereinstimmung mit meinem Hohen Selbst, wobei ich diese Entscheidung in meiner göttlichen Eigenmacht aus tiefster Herzens-Überzeugung spreche:

Mein Leben verändert sich nun fortwährend zum Guten, meine Belastungen wegen ….. hören auf! (Hier kannst du alles einfügen, was dein Leben beschwert, vom Hundegebell oder Ängsten, über böse Nachbarn bis zu chronischem Geldmangel)
Jede Krankheit kommt zum Stillstand!
Alle Parasiten verlassen meinen Körper!
Alle meine Organe und Stoffwechselsysteme unterstützen mich im Leben!
Mein Bewusstsein wird jede Minute erweitert!
Meine DNS wird vollständig aktiviert!

Der Kontakt zu meiner Familie, meinen Freunden und Arbeitskollegen ist harmonisch. Sie dürfen keinesfalls von den Dunklen gegen mich benutzt werden. Ich untersage jeglichen Loosh!
Ich liebe mich selbst und meine Mitmenschen von ganzen Herzen!
Ich lebe bewusst im Fluss (Flow) und freue mich des Lebens! So ist es! – Jetzt !!!

.

Processing your request, Please wait....
  • Karin aus Hannover:

    Liebe Maggie, wenn ich Dich richtig verstanden habe, müssen die ätherischen Implantate erst vollständig aufgelöst sein, bevor ich eine neue Zeitlinie manifestieren kann? Da ich nicht weiß, wie ich das bei mir prüfen kann, bitte ich Dich, mal zu schauen,
    ob die o.g. Energien noch oder teilweise in mir festsitzen? Ich schicke dir eine Mail.

    • Maggie D.:

      Liebe Karin
      Ich verstehe es zumindest so ähnlich, denn am Beispiel mit den Flüchen sollte ja klar sein, dass die stärker wirken, als meine anfänglichen zögerlichen Manifestationsversuche. Und so macht es doch Sinn, diese Quertreiber zuerst alle weg zu haben, um dann auch wirklich Resultate zu sehen, die ermutigend sind. Vlt.ist das die Ursache für viele, die heftig manifestiert haben, doch ohne Erfolg. Natürlich denken sie dann: Das ist alles Quatsch, funktioniert nicht … und sie zweifeln an ihrer Schöpferkraft.

      Also lohnt sich doch ein wenig Vorbereitungszeit!

      Ich habe das Dekret einmal gesprochen wegen der Kolonie von Krähen, die mich umzingelten und von morgens bis abends in den irresten Tönen krähten – am nächsten Tag waren sie weg! Das hat mich wirklich erstaunt. Haben nun sie oder ich die Realität gewechselt? LOL

      Ja, gerne prüfe ich das einmal nach, aber ich bräuchte dazu mehr daten oder ein Foto, um sicherer zu sein!

      ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

  • Maggie D.:

    Habe mich gerade in einem anderen Bereich in den Kommis festgelesen und fand dort eine Aussage Kautz-Vellas, die gut hier her passt, da viele ja meinen: Wir sind Schöpfer und so muss es auch funktionieren, wenn wir es aktiv betreiben – Punkt!

    Wir sind komplett von Dämonen durchseucht und die allermeisten haben noch nicht einmal mehr ein Gefühl dafür wo sie selbst anfangen und wo sie aufhören und diese Dämonen anfangen. Aber alle spielen eitel Sonnenschein, faseln von der im Menschen inne wohnenden Schöpfermacht, so als würde irgendjemand der bei Verstand ist uns in diesem Zustand auch nur die Verantwortung für einen Blumentopf übertragen können. Wir sind an dem Punkt wo wir eine ehrliche Bestandsaufnahme machen sollten und dann aufräumen. Nicht gegen ein Feindbild, sondern indem wir den Raum ins uns einfach wieder zurückerobern und klären.

    Auszug aus
    http://bewusstseinsreise.net/kundalini-und-tummo-schlangenbesetzungen/#comment-13686

    Wenn wir den Raum in uns zurück erobert haben, dann sind wir wieder voller Eigenmacht und dann funktionieren auch die Ansagen, die wir ins Quantenfeld stellen und zwar auf Anhieb!

  • Manuela:

    Hallo Ihr Lieben
    Maggie, ich weiss nicht, ob Du das mal gepostet hast …
    “Ein Ex – Priester packt aus” …. zu finden bei Bewusst TV.
    Ein ehemaliger Priester , Kurt Meier aus der Schweiz, zeigt die dunkle Seite der katholischen Kirche auf und erklärt wie man sich aus Schwüren, Eiden usw. aus der kirchlichen Vergangenheit lösen kann. Taufe, Kommunion usw…
    Die Kirche ist voll von schwarzer Magie und Implantaten. Auch von diesen müssen wir uns befreien.
    Ich habe mich nach den Anweisungen von Kurt Meier von der Kirche getrennt … und fiel in ein dunkles Loch. Allerdings nur für kurze Zeit. Dieses Loch hat mir aufgezeigt, wie sehr ich mit der Kirche verwoben war. Ich glaube es geht nicht nur mir so.
    Befreit Euch!

    Alles Liebe
    Manuela aus der Schweiz

  • Baba Johannes:

    hallo Maggie,

    MANIFESTATION

    (Ich zitiere Dich aus oberem Kommentar)

    “Kolonie von Krähen…..Am nächsten Tag waren sie weg…
    Haben nun sie oder ich die Realität gewechselt”

    Ich vermute, wir sind es immer selbst, die eine Realität bestimmen..
    Du selbst hast die Realität gewechselt
    (kokreiert in Harmonie mit jener Realität, in der die Krähen nun sind), denke ich.

    • Maggie D.:

      Mit einem Haken: Ich lebe noch immer am selben Ort – sie aber haben sich woanders hin verzogen…

  • Alexander48:

    Vielen Dank, Maggie, dass du dich des Themas angnommen hast. Du kannst es natürlich viel besser als ich. Mit den gründlichen Manifestationen von dir klappt es wahrscheinlich noch viel besser. Ich habe allerdings schon sehr gründlich mit den Befreiungen von Schwüren, Flüchen und Implantaten auf der Seite lunaterramartis.com gearbeitet. Vielleicht bin ich dadurch schon ein Stück voran gekommen.

  • Marline:

    puh ich erlebe grad was heftiges in Bezug auf Manifestation.
    Ich hatte im Oktober so ein Ritual gemacht wo ich mir meine neue Zielrealität vorstelle. Bei mir war es eine eigene schöne Anlage für mein Pferd, wo wir uns wohlfühlen und noch so ein paar Dinge….
    …am nächsten Tag hatte ich die Kündigung von meinem jetzigen Stall, wo es meinem Pferd eigentlich ziemlich gut geht in landschaftlich sehr schöner Gegend. Ich hatte im Hinterstübchen das Gefühl, dass es mit der Manifestation zusammenhängen könne. Die Kündigung war auf Grund von Lügen und Intrigen seitens Miteinstaller zustande gekommen. Ich redete mit der Stallbetreiberin und die Kündigung wurde rückgängig gemacht.
    Heute vormittag machte ich ein Webinar wo es eine geführte Meditation zu einer Manifestation fürs neue Jahr ging. Ich bekam Bilder, sah mich auf meinem Reitplatz stehen und Pferde ausbilden.
    Und….ihr werdet es nicht glauben, Stunden später kam die zweite Kündigung unabwendbar. Also jetzt ist selbst mir klar, dass es da einen Zusammenhang gibt. Die neue Realität kann wahrscheinlich erst kommen, wenn man die alte verläßt.
    Nun ist es aber so, dass mein armes Pferd 2017 vier Stallwechsel hatte und es hier in der Gegend schon ein Fünfer im Lotto ist einen guten für mich bezahlbaren Stall zu finden zumal mein Pferd auch Borreliose hat. Ich hab da jetzt schon etwas Panik, da nichts zu finden.
    Sind die Manifestationskräfte wirklich schon so hoch? Was würdet ihr mir raten? Vertrauen und losgehen? Fällt mir schon wirklich schwer nach den erlebten Stallkatastrophen.
    2017 war schon wirklich ein heftiges Jahr, momentan hab ich das Gefühl, dass mir die Energien und mein Herzchakra teilweise nur so um die Ohren fliegen.
    Liebe Grüße

    • Micha:

      Liebe Marline,
      danke für deine Antwort.
      Ich denke wir haben jederzeit Manifestationskräfte, diese können auch nicht gekappt sondern nur umgelenkt werden. In diesem sehr linear ausgerichtetem (Wirtschafts)System werden uns von Kindesbeinen an, falsche Prämissen mit auf dem Weg gegeben, so dass wir unbewusst für „Andere“ wirken. Auch die Zeit, unserer Zeitgefühl, wird uns linear eingetrichtert!

      Ein übergroßer Schatten reicht oft aus, Angst zu verbreiten. Aus dieser Angst heraus manifestieren wir für die geistigen Zwerge, erst diese Dämonen. Das ist feinste Genmanipulation mit mentalen Werkzeugen.

      Ein Ereignisraum ist unabhängig von linearer Zeit. Ich kann nicht sagen, ob dies in einem Monat oder in einem Jahr geschieht. Die Ereignisräume hängen von unserer eigenen Entwicklung ab. Achtsam sein, sich nicht durch negative Scenarien in einen ungünstigen Ereignisraum hineinführen lassen usw.

      Ich denke schon, dass sich unser Raum gedreht hat. Allein die Art und Weise, wie Menschen sich heute auf Blogs austauschen und über Themen reden, die sie gar nicht „offiziell“ studiert haben, ist gewaltig. Seine Bildung selbst in die Hand zu nehmen, sich großartige Gedanken und Visionen leisten und vor allen Dingen nicht mehr einreden lassen:
      Was kann ich allein schon ändern… Richtest du dich nach solchen Phrasen, verschenkt du deine Macht – deine Manifestationskraft.
      Ja, du hast Recht: ein neues Spiel auf Holodeck Erde…

      Ich wünsche dir alles Liebe, Micha

  • Helga Müller:

    Hallo “Neues Jahr” und die besten Wünsche für alle Leser.
    Ich lese hier seit einigen Monat mit; bin erstaunt über das Wissen und erfreut über die tollen Beiträge.

    Seit vielen Jahren erlese ich mir wunderbare
    Botschaften, welche gechannelt wurden, schaue mir die Infos der Allwissenden auf youtube an,und auch immer wieder ähnliche Medien.
    Informaionen aus längst vergangenen Zeiten, neu interpretiert usw.

    Was mir persönlich seit kurzem wirklich aufstößt,(leider jetzt erst) ist die schleimige,triefende,ölige, in universelle Liebe gehüllte, allwissende Verbreitung von gültigem
    Wissen und das Erreichen einer goldenen Zukunft im Hier oder Jenseits, wenn man sich nur dementsprechend bemüht, manifestiert, meditiert und sich liebevoll seinen Mitmenschen und der Welt zuwendet.(Kirche läßt grüßen)

    Ich weiß, diese Sätze werden bei den meisten Unmut hervorrufen,
    aber wie sehr hat sich doch jeder von uns schon intensivst bemüht, die
    Welt ein bißchen besser zu gestalten.
    Aber wie sieht den die Lage wirklich in der Welt und auch in unserer
    näheren Umgebung aus.
    Soviel Grausamkeit gegen Menschen, Tieren, der Natur, der Erde?
    Meine Wahrnehmung ist eher, es verschlimmert sich; ist das so üblich,
    muß es noch weiter nach unten gehen, bevor es wieder aufwärts geht?

    In o. e. Channelings, überlieferten Schriften ect. , habe ich gelesen, daß
    die Urmenschen in Hamonie mit Gott lebten, aber durch Eintreffen von
    anderen Wesen auf unserer Erde ein wundersamer technischer Fortschritt,-
    auch medialer Praktiken, eine Hochkultur entstand, die sich dann doch selbst zerstörte.
    Erwähne hierzu nur Atlantis, Sumerer, Ägypten, Südamerika, kennt Ihr alles.

    Helfen uns wirklich die äußeren Einflüsse und Praxisvorschläge,
    oder bringt uns das nur von unserem wirklich Sein, Urbewußtsein, oder
    göttlichen Funken weg, wenn wir doch von Urzeit an,” alles was ist”in
    uns haben.

    Diese liebevollen Engel, und anderen nicht sichtbaren Wesen, nur mit
    unserem inneren Auge sichtbar, woher kommen die denn wirklich.
    Haben sie in ihrer Heimat alles zerstört, und dort sieht es jetzt aus, wie auf unseren Nachbarplaneten? Sie sollen ja hochtechnisch ausgerüstet sein.
    Jedenfalls stellen sie sich so dar; wie auch in Siencefictionfilmen.
    (schreibt man das so?)
    Mir wird im Herzen eiskalt, wenn ich mir vorstelle, wie unsere Erde
    nur noch ein Eisenhaufen mit Wüstensand wäre.

    Habe ich schon mal hier angedacht, wo hört denn die Matrix auf, in
    welcher Dimension. Angeblich ist jede Dimension wieder in 7 weitere
    unterteilt. Vielleicht lebten wir auch schon in anderen Dimensionen.
    Zeit ist doch relativ, nur hier, oder.

    Ich glaube, es wird Zeit, all unsere verstreuten Selbstanteile aus Zukunft und Vergangenheit zurückzuholen, in uns zu integrieren, um wieder die oder der zu sein, die wir von Anbeginn an waren, und aus unserem Ganzheitlichem leben können. Vielleicht ist dieses Zurückholen schon möglich, wenn wir träumen, auch wenn es ein Albtraum war. Indem wir wirklich wahrnehmen.
    Vielleicht nicht wir sondern “es”, unsere Bewußtheit.
    Liebe Grüße

  • Margarete:

    Hallo Marline, ich würde meinem Pferd mit Borreliose MSM geben. Gute Erfahrung damit gemacht.Schau mal im entsprechenden Forum rein.Viel Glück! Lg

  • Marline:

    Hallo Margarete,
    MSM, MMS und vieles andere mehr habe ich durch, mein Pferd hatte eine Therapieblockade, habe 4 THPs verschlissen. Erst energetische Eehandlungen einer Freundin von mir UND dem Pferd brachten Besserung. Jetzt geb ich mit sehr gutem Erfolg Terpentin, es wird immer besser nach jahrelangem Krampf.
    Ich denke, dass immer erst die seelische Ebene geklärt sein muß.
    LG

  • Simone:

    Das spricht mir gerade wieder aus der Seele…
    Heute war wieder ein Tag mit „das funktioniert ja alles gar nicht“…
    Und super finde ich auch das mit der Verantwortung…
    So, wie ich zwischendurch drauf bin, würde ich mir selbst die Verantwortung auch nicht überlassen…
    Mir war heute nach aufgeben zu Mute…
    Warum nicht einfach einschlafen und alles ist endlich vorbei…

    @Stefan
    Habe mir das gerade durchgelesen, aber dann abgebrochen…
    Sorry, aber mein Gefühl sagte mir, das geht gar nicht, was da steht…

  • Margarete:

    Hallo Maline, ich mag Pferde sehr, ist sind sehr sensible intelligente Wesen. Dein Ansatz Zitat: “Ich denke, dass immer erst die seelische Ebene geklärt sein muß.” ist wohl der Treffer, google mal nach “Nova Vitalis Kristallwasser”, hat schon vielen Tieren (vom Tierarzt aufgegeben) und Menschen geholfen.Dann können andere Mittel ihre Wirkung entfalten.So, jetzt höre ich auf, sonst wird es hier noch ein Tierfaden. LG

  • Juergen_R:

    Liebe Simone,

    ich lese nur gerade zufällig hier rein, dein Kommentar “Warum nicht einfach einschlafen und alles ist endlich vorbei…” berührt mich sehr!

    Ohne dich zu kennen – ein kleiner Tipp für alles, was einem gerade bedrückt oder was man nicht versteht: Lege oder lasse es beiseite! Nimm Abstand davon!

    Spüre in dich hinein, was tut mir gut? Welche Texte oder Webseiten ziehen mich an? Was spricht wirklich mein Herz an?

    Das ist dann dein wirklicher Weg! Nur dort, wo du dich wohl fühlst (genau das ist ja das, was dir damit dein Körper oder “Seele” vermittelt) gehörst du hin, was dich herunterzieht, kann dir nicht gut tun.

    Besonders wenn man spirituell wacher ist und vor allem sensibler – darf man auch sich öfters zurückziehen und sich ganz bewußt dem Guten und Schönen zuwenden. Damit man wieder in die eigene Kraft und Freude kommt. Nur darum geht es eigentlich!!

    Alles andere passiert nur im Kopf – Gedanken, Weltbilder, Verurteilungen, Streit – ist alles Kopfsache…

    Unser Weg daraus führt nur über Herz, übers wieder “Lieben können” und Wollen. Es zu lieben, heißt für mich z.B. auch, es so zu lassen, wie es ist. Auch eine fremde Meinung oder Weltbild – lass es so stehen. Bild dir dein eigenes Bild – du hast genauso das Recht darauf, wie der andere! Laß dir niemals deine positive Energie rauben! Verbinde dich mit Ruhe und Stille, wenn es dir danach ist oder gehe unter Leute und lenke dich ab. Bewegung ist ganz wichtig! Dann spürst du eine Veränderung und das aufgeben wollen verwandelt sich zum Loslassen des Unguten und Aufnehmen des Neuen, kraftvollem Schönen im Leben. Wenn wir aktiv danach Suchen finden wir es auch wieder! Alles Gute dir! 🙂

  • Isa:

    Magggie, worauf beziehst Du Dich in Deinem letzten Kommi?

  • Stefan Bamberg:

    Kennt ihr dieses Video auf YouTube?: Modern Educayshun -Deutsch – Moderne Bildynk

    Da wird die Irreführung, auf die so viele Menschen hereinfallen, dargestellt:
    – Alles ist Wahrnehmung und subjektiv und jeder hat seine Wahrheit und nur die Gefühle (Egoherz!!!!) sind wichtig.
    – Nicht das Endergebnis der Rechnung wie z.B. 6 – 2 = 4 ist mehr wichtig, eben nicht die Heilige Mathematik, sondern nur der Rechenweg und die Symbolik(en) dazu, welche z.B. in 1 + 1 den Mulltikulturalismus ausdrückt. Das ist ja bereits das, was uns alles tagtäglich suggeriert und als Wahrheit „implantiert“ wird.
    – Fragen dürfen nicht mehr gestellt werden, da dies beleidigend ist. Wahrnehmung wird gleichgesetzt mit Wahrheit.
    – Am Ende des Films: Was bildest Du Dir ein zu glauben, dass Du etwas „besser“ wissen könntest. Ja, denn da ist man dann ein Besserwisser. Wahrheit kann nicht mehr aufgezeigt werden.

    Das ist sowas von gerissen genial. Vor allem in Bezug auf die “Jeder hat seine Wahrheit”-Liebhaber der Esoterik-Szene. Da werden wir gerade wahrhaft “therapiert”. Es ist ja sowas von raffiniert, wie da die Menschen abgeholt werden und auf die falsche Ego-Herz-Spur gelenkt. Und alle fallen sie rein und dann wundern wir uns, dass 99% von 1% gelenkt werden können. Klar, weil sie es nicht erkennen.

  • Rosie:

    Lieber Stefan,
    da wir in einem Multiversum von unzähligen Möglichkeiten leben kann es keine alleinige Wahrheit geben die über allem thront – es sein denn, dass wir an den Ursprung allen Seins gelangen.
    Auf dem Weg dorthin können wir jedoch wenn wir wach sind erkennen, dass wir in Täuschungsmanöver und Wahr-Nehmungs-Fallen tappen. Das ist es wohl, was auch Deiner Aussage entspricht.
    Diese mögen in sehr lieblicher Gestalt erscheinen, auch in intellektuellem Gewand daherkommen oder sich sogar als Gott-Selbst anbieten.
    Aus diesem Angebot können wir nun entnehmen was wir wollen, um uns damit zu schmücken was wir alles “wissen”, oder uns auch streiten wer die “besseren” Argumente hat. Ich kann gar nicht beschreiben, wie schmerzlich es für mich gewesen ist, im Laufe der Jahre die ganzen Illusionen nach und nach zu erkennen, welche der Menschheit untergejubelt wurden und täglich kommen neue dazu. Ich habe nicht “die Wahrheit” für mich gefunden, sondern mache einfach weiter, da ich weiß, dass ich es will und so beschlossen hatte vor langer Zeit.

  • Juergen_R:

    Stefan schrieb:
    … “Das ist sowas von gerissen genial. Vor allem in Bezug auf die „Jeder hat seine Wahrheit“-Liebhaber der Esoterik-Szene.”

    Lieber Stefan – ich weiß ja nicht, was du dir sonst noch so an Videos auf Youtube “antust” pardon, anschaust – auf mich übt das Video in keinster Weise eine “geniale” Faszination aus. Auch hat es überhaupt nicht mit dem Thread-Thema zu tun, das über “Manifestation für ein GUTES Leben handelt”.

    Du scheinst auch die gesamte Esoterik-Szene recht oberflächlich zu betrachten – schade, denn jeden und alles, was du in eine für dich negativ bewertete Richtung GEDANKLICH einordnest, hat reale Menschen als Grundlage, keine Schauspieler in einem Video. Das, was du anderen vorwirfst, hängst du ihnen an, es ist erstmal deine Energie, die das tut… und: das ständige Verurteilen von Menschen und deren Glauben oder Überzeugungen bringt dir vielleicht Aufmerksamkeit, doch glaube nicht, das das auf Dauer wirklich Sympathien und gute Energien für dich selbst und anderen bewirkt. Ich hatte das ja schon einmal woanders bemerkt: das ständige Rühren im Sumpf bringt keine Helligkeit da hinein. Ein paar Luftblasen vielleicht…

    Was willst du wirklich? Was stellst du dir als “ein gutes Leben” (siehe Titel hier) vor? Wie gestaltet das sich im Alltag? Hast du eine positive Vision, an der man sich konkret orientieren kann?

    Jeder Mensch hat Gefühle und Gedanken – das was du den ganzen Tag denkst und fühlst bestimmt deinen Alltag und deine Realität – oder etwa nicht?

    So ist es doch weise(r) sich mit wirklich positivem zu beschäftigen und dem, was man wirklich will, als nur das zu suchen, was ungut ist.

  • Bernd:

    Tja Stefan,
    es ist mitunter gruselig anzuschauen:

    Viele verwechseln WIRKLICHKEIT mit WAHRHEIT.
    Viele verwechseln POLARITÄT mit DUALITÄT.

    In einem Gespräch mit Freunden sage an solcher Stelle immer “bitte die Informationshygiene einhalten” 😉

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930