Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Ich bin eine Seele mit irdischem Auftrag und dem irdischen Namen Maggie (Margarete) Dörr und bekunde im Folgenden lautstark meinen Willen in dieser Welt:

Ich bin gegen die Erfüllung der alten Prophezeiungen – ich glaube nicht an ihre Realitätsgestaltung!

Ich will keine biblische Apokalypse! – Ich will kein Harmagedon! – Ich will keine Kataklysmen!

Ich will keinen Konflikt mit dem Iran!

Ich will keine Sanktionen für Russland!

Ich will kein neues Groß-Israel!

Ich will keinen 3.Weltkrieg!

Ich will Weltfrieden und Freiheit für alle Menschen!

Ich kooperiere nicht mit den Regierungen dieser Welt!

Ich will keine NWO und kein korruptes System mehr!

Ich kooperiere nicht mit den freiheitsberaubenden, kontrollierenden
und ungerechten, ja Menschen-verachtenden Gesetzen!

Ich lehne jede feindliche Übernahme ab!

Ich will ein neues Geldsystem!

Ich will keine Chemtrails mehr! Schluss jetzt damit! Keine HAARP-Aktionen mehr!

Ich will saubere Luft und Wasser!

Ich will Gesundheit für alle!

Ich will die Urblaupause der URQUELLE für meinen Körper zurück!

Ich will keine Tierversuche und keine Tiertransporte und schon gar keine Tieropfer! Schonung für alle Tiere!

Ich will keine Gedankenkontrolle (MC) egal welcher Art! Freiheit überall!

Ich will keinen Kindesmissbrauch! Freiheit für alle Kinder! Der pädophile Sexgeist muss von dieser Welt verschwinden!

Ich will keinen Messias und auch keinen Antichristen!

Ich will keine inszenierte Befreiungsaktion von parasitären Entitäten!

Ich will ein Erwachen der Menschheit und Selbsterlösung in Folge!

Ich will keine weitere Inkarnation mehr auf dieser Erde!

Ich will Aufklärung der menschlichen Geschichte!

Ich will Offenlegung aller Geheimakten! Offenlegung der wahren Menschheitsgeschichte!

Ich widerstehe jeder Archonten-Agenda aufs schärfste – so lange bis jeder Mensch diese Wahrheiten erfahren und von Mindcontrol befreit ist.

Ich will, dass alle durch dunkle Manipulation verursachten Trennungen aufgehoben und harmonisiert werden.

Ich will, dass alle Menschen von ihren Anbindungen an die Archonten-Matrix befreit werden und sich mit der kosmischen, urquellengöttlichen Matrix verbinden.

Ich will, dass die satanische und luziferische Schlangen-Energie von der Erde verschwindet!!!

Ich will, dass die negativen Reptos die Erde verlassen!

Ich dulde keine Desinformationen mehr und auch keine Lügen!

Ich dulde keine Fremdprogrammierungen mehr – ich steuere mich SELBST!

Ich fordere heute das kosmische Gesetz des freien Willens ein!

Ich möchte einen Kontakt zur Inneren Erde und einmal diese wunderbare Welt sehen können!

Ich fordere, dass dieser mein Wille auch für alle Unmündigen dieser Welt gelten soll (incl. denen, die man durch die Dunkelagenda zu solchen gemacht hat), denn er entspricht dem Gesetz der LIEBE und der Achtung aller manipulierten und kontrollierten Wesen!

Ich bin eine Schöpferfacette mit dem irdischen Namen Maggie Dörr

Dies ist mein Wille, den ich heute ins kollektive Quantenfeld stelle im Vertrauen auf die Liebe der URQUELLE allen SEINS für alle Wesen

.

Processing your request, Please wait....
  • anaya:

    Liebe Maggie,

    GANZ WICHTIG:

    Negationen wie „KEIN/E…NICHT…NIE“

    werden von der HÖCHSTEN Göttlichen Ebene nicht „wahrgenommen“ …
    denn SchöpferIN beJAht alles > bedingungslos > OHNE zu „werten“.

    Positiv formulieren > SO, als ob es schon „geschehen IST“ .

    Denn wenn du Gedanken/deinen „Wunsch“ SO formulierst:

    „Ich will keinen 3.Weltkrieg!“

    DANN „kommt DAS von dir Gewünschte“ SO an : Ich will 3. Weltkrieg.

    Besser IST:
    Sagen, was man WILL (und NICHT, was man NICHT will)

    HIER gibt es noch VIELE wichtige Hinweise:

    http://www.wunscherfüllungskarten.de/Wuensche-richtig-formulieren.php

    • Maggie D.:

      Liebe anaya, mir wird fast schlecht, wenn ich diese Thesen immer wieder in den Kommis lesen muss, jedesmal wenn ich ein Dekret verfasse, erscheinen die NewAge-Verführten mit diesen Korrekturen. Erst vor wenigen Tagen hatte Sonnenblume dazu Folgendes geantwortet, wobei er mich zuerst zitierte:

      „und zwar auch mit Verneinung,…“

      Es ist eine CIA-Desinformation, daß unser Unterbewusstsein die Worte
      „nein“ oder „kein“ nicht verstehen würde. Manche sprechen sogar,
      daß sogar Universum dies nicht verstehen würde.

      Der Beweis wurde tausendfach in den Hypnose-Vorführungen gezeigt,
      als den Teilnehmern bestimmte Befehle in Trance gegeben wurden, die sie dann ausführen sollten. In diesen Befehlen wurden die Worte kein, nicht oder oder auch nein verwendet. Das Ergebnis war immer dasselbe:
      A l l e Teilnehmer verstanden mit ihrem Unterbewusstsein (in Trance)die Anweisungen und führten sie dann im Wachbewusstsein aus.

      Daran sieht man wieder, wie leicht die Menschen zu täuschen sind.
      Sie glauben sogar, daß das Universum bzw. universale Intelligenz nicht fähig sei, Worte zu verstehen. Unglaublich!

      http://bewusstseinsreise.net/aktuelles-und-meinungen-im-dezember-2016/#comment-11671

      @ Alle NewAger oder Ex-NewAger
      Schaut auch mal hier vorbei:
      http://bewusstseinsreise.net/matrix-kontrollsysteme/religions-kontrollsysteme/new-age/

  • anaya:

    Maggie: „Ich will die Urblaupause der URQUELLE zurück!“

    Formulierst du SO -wie oben- > attestierst du dir SELBST einen „Mangel“

    Besser:

    IchBin EINS mit der URquelle.

    Denn > Du BIST es ja bereits…. du hast es nur „vergessen“ 🙂

    Herzlichst
    Niru Hawumea Anaya

    • Maggie D.:

      Das ist hier ganz ähnlich: Ich „attestiere“ mir einen Mangel – JA! – ich habe einen Mangel und dem gehe ich jetzt an die Substanz! Es ist die Wahrheit, dass man uns die Urblaupause geraubt hat – das zu negieren oder schön zu reden macht keinen Unterschied. Aber es ist einfach gelogen, dass ich es nur vergessen habe. Man hat uns zumindest mit so vielen Implantaten versehen, dass wir in allem begrenzt sind. Das sind ja die Implantate, die Roman Hafner beseitigen will – die Ur-Implantate der Schöpfergötter. Und man hat uns der DNS-Stränge beraubt. Ob sie einfach wieder zu aktivieren sind ist noch nicht klar – viele versuchen es, aber Erfolge scheint es wenig zu geben. Vielleicht müssen wir auch noch einen weiteren Schlüssel umdrehen, den wir derzeit noch nicht sehen?

  • Liebe Maggie,

    …ca. 1990 (?) während einer Vortragsreihe über „Hl. Geometrie und die Ursprünge der MenschheitsGeschichte“, machte Dan Winter folgende bemerkenswerte und sehr humorvollen Aussagen, die mir unvergesslich in Erinnerung geblieben sind:

    Damit sich Amerika grundlegend verändern kann, bedarf es NUR eines EINZIGEN neuen Gesetzes:
    Bei ALLEN gesetztgebenden Verhandlungen und Beschlüssen, ob auf regionaler Ebene, LänderEbene, oder RegierungsEbene…
    …MUSS nur der Sauerstoffgehalt der RaumLuft um ca. 5-10% erhöht werden, dann kann man relativ sicher sein, daß hier wirkliche Menschen für Menschen beschließen, und keine Repto/Grauen-Klone sich in der Abstimmung herumtreiben.

    Auch sei die weltweite Umweltverschmutzung keine unvermeidliche Nebenwirkung der modernen Industrie oder Technologie, sondern eine im Vorfeld geplante Begleiterscheinung, um diesen Planeten nebenbei „reif“ für die Übernahme der Reptos und ihren Minions zu machen, denen der SauerstoffGehalt der Luft sowieso schon zu „toxisch“ und unangenehm sei.!!

    Das ist eine sehr bemerkenswerte Aussage !!!

    Liebe Grüße und Kraft und Humor (vis comica)…fürs künftige Getümmel um die Samenkörner der Wahrheit und Weisheit.!!

    Bernhard

  • Maggie,…der Zweite:
    „…man hat uns der DNS-Stränge beraubt“

    Ich habe kürzlich gelesen, daß unsere DNS-Stränge nicht wirklich weg genommen werden konnten, …sie sollen nur auf einer höheren DimensionsEbene geparkt und für uns weggeschlossen sein. Sie sollen aber noch in unserem Körper anwesend sein,…zumindest die Verbindungen zu diesen Strängen.
    Doch um diese zu aktivieren brauchen wir eine höherfrequent schwingende Energie, …und vor Allem: …unsere KörperZellen müssen diese Schwingung über eine längere Zeit aufbauen und auch aushalten können (…ohne zu platzen !!).
    Dann könnten wir uns mit unserer ursprünglichen DNA wieder verbinden.

    Dieses ist ein spannender Gedanke, weil er nicht davon ausgeht, daß die Anunnaki die Fähigkeit haben könnten, mit dem Seziermesser uns unsere göttlich gegebene DNA- zu zerstückeln,…sie haben diese nur außerhalb unseres EnergieFeldes und unserer Wahrnehmung weggeschlossen,
    ….und dafür Sorge getragen, uns über unsere kulturellen Strukturen (…wie das Patriarchat,…ect.), und religiösen Strukturen ( EinGott-Rel., Schuld,…ect.), und über das Vergiften und genetische Verändern unserer NahrungsQuellen, …uns auf körperlich/biologischer Ebene so niederschwingend wie nur möglich zu halten,…und unserem BewustseinsFeld diese „Begrenzung“ als von Gott gegeben“ zu suggerieren.
    Dieses ist ebenfalls ein mutmachender Gedanke.
    …für das Neue Jahr…und für die Neue Zeit !!!

    Bernhard

  • DAS unterschreibe ich mit voller Inbrunst und beschließe es mit dir zusammen für alle unterdrückten Mit-Schöpfer unserer Welt. Mögen wir uns alle von den Fesseln befreien und uns zu unserem vollen Potential entfalten! Danke für den Text!
    Und zu der „Nicht-Kein-Nie“-These: Das sind nur Worte, die ein Gefühl bzw. einen Beschluss ausdrücken. Es kommt letzten Endes auf die Bedeutung an und die ist sehr deutlich, wenn man sagt, was man NICHT will. Wenn ich sage STOPP, dann heißt das STOPP! Unser höheres Selbst ist ja nicht doof. 😉 Sich anschließend darauf zu konzentrieren, was man stattdessen will, ist sicher wichtig – aber ich habe mich noch nie daran gehalten, dass man beim Beschließen nicht „Nein“ sagen darf und es hat trotzdem funktioniert. 😉
    PS: Finde deinen Blog übigens toll! Weiter so!

  • gugelhupf:

    Hallo Maggie,
    wenn du das alles so willst, dann hast du als Schöpferwesen dafür einen guten Zeitpunkt gewählt, denn die aktuelle Fake-Schöpfung zeigt, wie wir wissen, dramatische Zerfallserscheinungen.

    Eine Rückkehr zur ‚Urblaupause der Urquelle‘ ist nach meinem Verständnis daran gebunden, bereits im Hier und Jetzt die von dir formulierten Werte für eine Zustandverbesserung kompromisslos zu leben.

    Da eine Resonanz zu den Seins-Bedingungen einer Urblaupause auf der spirituellen Ebene vermutlich für viele von uns von jetzt auf nachher nicht zu schaffen ist, wird es sehr wahrscheinlich übergangsweise noch eine Menge anderer ‚Blaupausen‘ für uns alle geben, z.B. feinstoffliche Planeten, deren Bewohner aus göttlicher Perspektive vielleicht noch nicht perfekt sind, aber gerade deshalb gut zu uns passen.

    Ich gehe daher davon aus, dass es nicht so sehr darauf ankommt, die Fehler anderer zu erkennen und zu kritisieren, und auch nicht darauf ankommt, ob wir in einer Computersimulation leben oder in einem Hologramm. Bei all diesen Dingen besteht die Gefahr, dass wir immer durch das Außen abgelenkt werden, anstatt uns mit den eigenen Baustellen zu beschäftigen.

    Deinen Forderungskatalog ergänze ich mit:

    Ich will einen guten Rutsch ins Neue Jahr – verbunden mit mehr Bewusstwerdung, mehr Freude am Dasein und mehr Liebe, gegeben und empfangen von uns allen für uns alle.

    liebe grüße vom gugelhupf

    • Maggie D.:

      Danke dir herzlich!

      Also ich dachte bei der Urblaupause erst mal mehr so an mich, meinen Körper auf allen Ebenen mit allen ursprünglichen Fähigkeiten.

      Zitat
      Ich gehe daher davon aus, dass es nicht so sehr darauf ankommt, die Fehler anderer zu erkennen und zu kritisieren,

      Beziehst du das auf Beiträge oder auf das allgemeine Alltagsleben?
      In den Beiträgen geht es nämlich mehr darum andere vor Fallenstellern zu bewahren, sie zu warnen, damit sie nicht zu tief in die Dunkelseite hineingezogen werden. Dazu muss man ihre Listen erkennen, nicht ihre Fehler.

      Es lebe die Liebe! Maggie
      Z

  • ELIsa:

    wir haben doch festgestellt WIE wichtig Sprache und Denken ist um sich nicht noch mehr in diesem Szenario zu ver-wickeln.

    Ich habe vor 1,5 Jahren angefangen mich mit Bodo Deletz zu beschäftigen und musste feststellen, das sich in meiner Betrachtungsweise und vor allem mein FOKUS sich zum positiven immer mehr hin verändert.

    Wir sind ALLE aufgewachsen und programmiert mit dem … „das ist ned schlecht“ anstatt zu formulieren -> DAS IST GUT

    Mir fällt das immer wieder auf bei mir selbst, WIE SEHR das sitzt.

    Das schlimmste Programm überhaut .. denn wir haben unseren Fokus auf der Negation und leben unser Leben von dort aus .. was im Ergebnis nicht das Gewünschte bringen kann.

    Fokus = Energie = erzeugt Materie -> ein Kampf um unsere auf-MERK-samkeit den wir in der Negation nicht gewinnen können.

    Ich würde es nicht umformulieren wegen meinem UBWst (weil es nicht versteht QUATSCH) sondern einfach deßhalb weil es sich stimmiger und wahrhaftig anhört/fühlt wenn ich sage …

    ich wünschen mir das die Menschen ein harmonisches miteinander leben mit Rücksicht und Wohlwollen dem anderen gegenüber …

    B. Deletz gibt viele Fakten an aus dem medizinischen und psychologischen Bereich und kann so immer gut erklären WARUM etwas so und nicht anders funktioniert.

    Er ist der Beste den ich bisher gesehen habe und scheint mir auch vertrauenswürdig.

    hier ein Auszug aus seinem Buch 50 Halbwahrheiten die dir das Leben schwer machen können -> http://shop.bodo-deletz-akademie.de/wp-content/uploads/2016/04/50-Halbwahrheit-Leseprobe.pdf

    da wird von Karma bis Spiegelgesetzt aufgeräumt mit der Esoszene und das fanden die nicht gut … hahahahaha

    umformulieren nicht wegen solcher Gründe sondern wegen mir .. weil ich es verdiene das beste zu kreieren … und das fängt ja schon beim Denken und Sprechen an.

    • Maggie D.:

      Sehr konstruktiver Kommi! (Nicht schlecht! – Ha, ha!) Danke dir!

  • sandro:

    diese entscheidungen zum jahreswechsel gepaart mit aktionen auf physicher ,politischer ebene und diesem :
    http://www.sandrawalter.com/welcoming-the-now-year-assisting-the-global-trajectory/
    … dann ham wir gewonnen … und nicht zu tief im problem rumstochern ,nur soviel bis es durchdrungen ist … und dann die lösung auf anderer ebene herbeiführen …
    happy now year …

  • Birgit Siegmund:

    Liebe Maggie, ich habe schon einmal ( wahrscheinlich ziemlich durcheinander) hier etwas geschrieben ( und zwar darüber, was mir selbst widerfahren ist bezüglich Magie und Fremdbeeinflussung). Der Beitrag von Bernhard gibt mir zu denken. Als ich noch rauchen durfte( es wurde mir mit schwerster MK “ abgewöhnt“)- fühlte ich mich wesentlich wohler, war aktiver und agiler. Irgendwann habe ich dann erkannt, dass mein Zustand, welcher jetzt als Nichtraucher ja besser sein müsste, auf Besendung zurückzuführen war.Soweit ich informiert bin, ist es so, dass gewisse Entitäten oder auch Nanobots nicht andoggen können an den menschlichen Zellen, da die Rezeptoren schon belegt sind -deswegen auch diese ganze Kampagne mit den Zigarettenaufschriften, welche ich für ziemlich kriminell halte, da Sie ja das Bewusstsein oder auch Unterbewusstsein beeinflussen. Diese Informationen stammen übrigens aus einem Vril- Buch ( Die Macht aus dem Unbekannten) oder so ähnlich. Ich finde deine Seite sehr interessant und fand so einiges bestätigt,was bisher teilweise nur Vermutungen von mir waren und ich keinen Mut hatte, darüber zu schreiben.

    • Maggie D.:

      Liebe Birgit,
      welcher Beitrag von Bernhard gibt dir zu denken?

      Ist er hier in diesem Bereich? Um was gehts?

  • sonnenblume:

    Zitat anaya:
    31.12.2016 um 07:48
    Liebe Maggie,

    GANZ WICHTIG:

    „Negationen wie „KEIN/E…NICHT…NIE“ werden von der HÖCHSTEN Göttlichen Ebene nicht „wahrgenommen“ … denn SchöpferIN beJAht alles > bedingungslos > OHNE zu „werten“. Positiv formulieren > SO, als ob es schon „geschehen IST“ . Denn wenn du Gedanken/deinen „Wunsch“ SO formulierst: „Ich will keinen 3.Weltkrieg!“ DANN „kommt DAS von dir Gewünschte“ SO an : Ich will 3. Weltkrieg. “

    Es ist immer wieder unfassbar, wie ein solcher Mega-Schwachsinn als Wahrheit geglaubt wird und auch noch öffentlich verbreitet wird. Auf welcher Grundlage wagst du es, zu behaupten , daß die höchste göttliche Ebene ( was bereits absurd ist, da a l l e Ebenen „gleich hoch“ sind und somit gar keine „höchste“ Ebene existiert) Worte wie keine, nicht oder nie nicht wahrnehmen würden? Was hat dich dazu veranlasst, diesen Unsinn zu glauben?

    Es ist beinahe schmerzhaft, wenn mein Herz eine solche solche Lüge als „Wahrheit“ „präsentiert“ bekommt. Hast du jemals versucht, mit deinem Herzen die energetische Qualität deiner Behauptungen zu erfühlen?

    Diese Behauptungen, welche ja die Fähigkeiten der universellen Intelligenz massivst in Frage stellen, ist eine geradezu klassische und sehr folgenschwere Desinformation der Hintergrundeliten, welche die NEW-AGE- Lehren bereits seit Mitte der 60er Jahren mit Lügen zwischen den Wahrheiten verfälscht haben.

    Daß unser Unterbewusstsein sehr wohl die Worte nicht, kein, nie u.s.w. wahrnimmt und auch versteht, ist x-tausend-fach bewiesen worden und kann von jedem guten Hypnotiseur durchgeführt und gezeigt werden.
    Wie oft muß dieser Beweis noch durchgeführt werden, daß Leute diese Mega-Bullshit-Infos endlich s e l b s t w a h r n e h m e n und als solche erkennen, durchschauen und loslassen? (anstatt der universellen Intelligenz die Fähigkeit der Wahrnehmung dieser Worte abspricht, was in der Tat unfassbar ist, überhaupt solches zu behaupten).

  • sonne:

    @ Meine Entscheidung zum Jahreswechsel
    31.12.2016 | Autor Maggie D.

    toll maggie, alles drin …. bin dabei :)!

    guten rutsch

  • Hallo Sonnenblume!

    Das Verständnis eines einzigen universellen Urschöpfers oder einer einzigen schöpferischen Intelligenz ist eine logische Unmöglichkeit.

    Dem Gedanken, dass alles was je geschaffen wurde, aufgrund von Intelligenz und durch Bewusstsein realiert wurde, ist dennoch nichts entgegenzusetzen.

    Jedoch setzt der Gedanke einer einzigen schöpferischen Urintelligenz voraus, dass diese sich vollkommen auf ein bestimmtes Zentrum, oder um einen Punkt herum konzentriert habe.

    Dieser Gedanke entspricht überigens dem Urknall. Der Erfinder der Urknall-Theorie war übrigens der katholische Priester Lemaitre.

    In einem Universum, welches eine räumliche Unendlichkeit ist, muss es dagegen unzählige intelligente Urschöpferwesen gegeben haben.

    Dies passt auch zu den riesigen Abständen, welche es zwischen den Galaxien im Universum gibt.

    Außerdem, ist das Potential des Ur-CHAOS unvorstellbar viel größer als alles was jemals realiert werden könnte. Nicht einmal der Urschöpfer hat die Fähigkeit das Meer der Möglichkeiten aus Urteilchen oder Urfrequenzen auszuschöpfen. Die dichte realisierter Energie und der dabei ermöglichten Ordnung sind Grenzen gesetzt.

    (das Potential an Urteilchen oder Urfrequenz würde genügen um 10 hoch 110 Watt aus einem einzigen Kubikdezimeter zu holen, jedoch das dichteste uns bekannte geordnete Element ist Gold mit einer Dichte von 19 kg pro Kubikdezimeter.

    Aber auch in räumlicher Hinsicht sind Intelligenz und Bewusstsein Grenzen gesetzt, weil es sich stets am eigenen Wirbeldasein konzentriert und seine Umwelt da herum aufbaut.

    Die räumliche Unendlichkeit, welche die logische Konsequenz von absolutem Nichts, von absoluter Leere als offener und freier Behälter für jeden Inhalt ist, befindet sich jenseits der Kontrolle und der Einflussnahme des Bewusstseins.

    Das Bewusstsein eines intelligenten oder auch superintelligeten Wesen von denen es unzählige gibt, schneidet sich den Umfang des zu erschaffenden oder zu ermöglichenden aus dem unendlichen Meer der Möglichkeiten heraus und erschafft so seine Welt.

    Das die Unendlichkeit ausmachende Unbewusste und Unpersönliche gehört ebenso zur Realität, wie die Tatsache von unzähligen höchsten Ur-Intelligenzen und deren Ablegern.

    LG Markus

  • Miraculix.P:

    Liebe Maggie,

    gute Wünsche setzt Du in die Welt….. eines sollten wir dabei jedoch nie vergessen:

    Ohne 100% Vertrauen in das Leben und die göttliche Führung – in die Urquelle und die mit ihr verbundenen Liebesebenen bleiben alle Manifestationen „Mindfuck“, weil ausschließlich der Ratio entsprungen!

    Auch wenn der Verstand es am liebsten nicht zu lassen, alles im Griff behalten, kontrollieren möchte – sollten wir ganz bewußt in das Vertrauen gehen und dabei wirklich los lassen. Dies kann man bei jeder Gelegenheit üben.

    Auf solche Weise kommen wir in die Verbindung zum All-eins-sein, zu unserer Intuition und wirklicher Wahrnehmung! Nur die den Verstand überschreitende Liebe ermöglicht es uns zu erfahren, was „Gnade“ ist.

    Ohne diesen wichtigen Aspekt, von dem uns Heerscharen von negativen und auch scheinbar positiven Kräften unauffällig abbringen wollen, sind wir verurteilt, uns in unendlichen Verstandes-Pirouetten zu drehen und die Menschheit dreht sich noch weiter hinein in den Kreisel-Orkus.

    Viele Jahre habe ich mich mit der bewussten Realitätsgestaltung, den verschiedensten Techniken und Systemen beschäftigt. Mein Weg geht mittlerweile dahin, ehrliche Wünsche zum Wohle der gesamten positiven Schöpfung ausschließlich im vollem Vertrauen in die göttliche Führung und Liebe, sowie deren Kompatibilität damit abzusenden.

    In diesem Sinne sind Deine Wünsche, liebe Maggie wohl eine gute Wahl und ich schließe mich diesen unter oben genannter Voraussetzung in vollem Umfang an!

    Herzensgrüße an Dich und das Forum – alles Gute in 2017!
    Miraculix.P

    • Maggie D.:

      Na, das ist ja eine Überraschung! Schön mal wieder von dir zu hören!

      Ja, du hast vollkommen Recht – vlt. sollte ich noch ein paar abschließende Gedanken in diese Richtung hinzufügen.

      In liebevoller Absicht gesendet Herzensgrüße auch an dich! ❤ Maggie ❤

  • gugelhupf:

    @ Maggie
    ‚.. in den Beiträgen geht es darum, andere vor Fallenstellern zu bewahren‘

    d’accord !

    Ich meinte lediglich, dass, bevor jemand die gewohnt kritischen Denk- muster per gesprochenem Wort und der damit einhergehenden Verletzungsgefahr eines Mitmenschen absondert, der Blick in den Selbsterkenntnis-Spiegel angebracht ist. Daraus ergibt sich dann die nicht ganz neue Ekenntnis: ’nobody is perfect‘, wodurch sich jegliche Kritik an anderen (eigentlich) erübrigt.

    Außerdem: Unliebsame zwischenmenschliche Erfahrungen gehen in der Regel mit der Lieferung wertvoller Werkzeuge zur Erkenntnis und Selbstkorrektur einher – vorausgesetzt, man traut sich, in den Spiegel zu schauen..

    Der Wunsch nach einer Urblaupause, wo der ‚..Körper auf allen Ebenen mit allen ursprünglichen Fähigkeiten‘ wieder gut funktioniert, setzt zunächst (nach meiner Ansicht)ein der Wunschvorstellung entsprechendes, verfeinertes Verhalten voraus, wodurch sich auch das Prinzip Wahrheit zeigt. Des weiteren kann ein Annehmen dessen, was jetzt ist, nicht schaden. Das könnte dann, für den Dialog mit mit dem Göttlichen, eine Grundlage für die Führung in Richtung Zustandverbesserung sein.

    Im Idealfall stehen wir also in einer täglichen Verbindung zum göttlichen Liebegeist, wodurch eine umsichtige und für alle Beteiligten erfreuliche Führung erfahrbar wird (so erfahre ich es).

    lg

  • Tippitop:

    @ Miraculix.P, schön mal wieder etwas von dir zu hören. Das mit dem Vertrauen zur Quelle ist ein guter Punkt, den du da erwähnt hast. Stimme ich zu .. du kannst damit aber nicht alles erklären. Das greift mir zu kurz, wenn ich ehrlich bin.

    Vertrauen ja .. ist gut. Es braucht Vertrauen auf der einen Seite. Das alleine reicht aber nicht .. Die ganzen Machenschaften in dieser Welt .. Denkst du, dass die ganzen ‚Dunklen‘, ‚Bösen‘, ‚Pädophilen‘ .. usw. ihre Machenschaften einfach dadurch beenden, indem wir einfach nur ‚Glauben‘.

    Nein. Ich denke, es hat auch mit harter Arbeit zu tun. Es bedeutet Recherchearbeit .. Stunden .. Tage von Recherche .. Dinge zusammenfügen usw. .. Dinge ans Licht zerren .. Das ist harte Arbeit. Das kommt nicht einfach so .. aus dem Nichts. Nur mit Vertrauen geht es nicht. Wir müssen schon auch noch unseren Beitrag dazu leisten. Manchmal mühevoll .. manchmal fällt es uns auch in den Schoß .. wie auch immer. Vertrauen .. innere Führung .. unserer eigenes Tun ..

    Ich gebe mal einen Vergleich. Du kennst doch die Stimmgabel in der Musik? Je besser unsere Stimmgabel unseres ‚Selbstes‘ abgestimmt ist mit der Urquelle ist, desto besser erkennen wir, was wirklich falsch läuft..

  • anaya:

    „Dieser Friedenslauf wurde von den Medien völlig ignoriert.
    Tausende von Frauen, Hebrews, Musliminnen und Christinnen sind in Israel gemeinsam für den Frieden gelaufen. In diesem neuen official video von der Bewegung Woman Wage Peace singt die australische Sängerin Yael Deckelbaum das Lied „Prayer of the Mothers“, zusammen mit Frauen und Müttern verschiedener Religionen.

    Das ist ein wahres Zeichen des Friedens in einem von Religionsstreitigkeiten gebeutelten Land. Es ist auch ein Zeichen dafür, dass Aktionen und Musik im Zusammenklang etwas verändern kann, allein durch die Kraft der Ausstrahlung der AktivistInnen. Es ist ein hoffnungsvolles Zeichen, ein Symbol des Friedens, das sich gerade über die modernen Kommunikationswege wie ein Lauffeuer in die Welt hinaus verbreitet.“

    https://www.youtube.com/watch?v=YyFM-pWdqrY&feature=youtu.be

  • verobo:

    Danke anaya,
    dieses Video ist ganz nach meinem Herzen.
    verobo

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930