Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Update in den Kommentaren!

 

Ich hatte euch ja mein Erlebnis mit dem Index i geschildert.

Ich stellte aufgrund verschiedener extremer negativer Ereignisse meinem Höheren Selbst die Frage: Bin ich im Fluss des Lebens? Die Antwort über den Tensor angezeigt: Nein! Ich löste als erstes einmal diese Blockade durch eine Anweisung auf. Dann aber wollte ich es gerne auch mal mit einer Index i – Lenkung versuchen:

Ich schrieb es mir auf und las es täglich laut:

Index i 5: Ich bin im Fluss des Lebens! Alles gute und schöne kommt zu mir: Ein schönes Auto, eine schöne Wohnung … alles detailliert beschrieben …

Kurz darauf bekam ich die Mitteilung, dass nun nach 2 Jahren ein Käufer für unser Haus in Bayern gefunden wäre, der allerdings nur ganz wenig zu zahlen bereit war. Ich leitete alles in die Wege, was ich von mir aus tun kann und danach passierte nix mehr! Alles ist still, ich habe keine Ahnung, was mein Ex damit treibt ….

Es kam mir schon komisch vor, als dann mein derzeitiges Fahrzeug gleich zwei Reparaturen von mir wollte, die sich eigentlich nicht mehr lohnten. Und das Miet-Haus, das sich mir als erste Bewerberin bot, ging mir auch durch die Lappen, weil der deutsche Vermieter seinen Sohn in Portugal nicht erreichen konnte und der es dann zwischenzeitlich jemand anderem vermietet hatte. Aha, dachte ich; ist das der Fluss? Nein! Also fragte ich wieder: Bin ich im Fluss des Lebens? – NEIN!

Ja, was war das denn nun schon wieder? Fragt mich nicht, ich weiß es auch nicht, aber ich vermute mal, dass es mit der Anwendung des Index i zu tun hat. Mein Tensor sagt JA! dazu und so löste ich das alles wieder auf und distanziere mich nun davon.

Ich kann diese positive Affirmation auch ohne den Index i bekunden! Ich kann sogar ein Programm in meine DNS hineinsprechen. (Epigenetik) Dann habe ich zumindest mal keine „offene Tür“ für irgendwelche Astralwesen, denen man sich eventuell mit solchen Methoden öffnet.

Gebrandtes Kind scheut das Feuer!

Maggie D.

PS. DNS-Programmierung
für diejenigen, die es versuchen wollen:

Ich verbinde mich mit meinem Höheren Selbst und ich handele so, wie ein menschlicher Schöpfer in Eigenermächtigung handeln kann.: Ich installiere nun in meiner DNS ein Programm: Ich bin im Fluss des Lebens. Alles Gute kommt zu mir: ….

 

Processing your request, Please wait....
  • Harald:

    Aha, so sieht also das Schöpferdasein aus, man wünscht sich ein schönes Auto, tolle Wohnung (Haus)? Wenn diese Wünsche nicht zu deinem Besten sind, werden sie sich nicht erfüllen. Was zu deinem Besten wäre, das weisst du nicht, liebe Meggie D.

    Diese Art Wünsche hat einen Nachteil: werden sie in dieser Inkarnation nicht erfüllt, aus oben beschriebenen Gründen, drehst du weitere Runden auf dem Planeten, bis sie irgendwann in Erfüllung gehen. Du bindest dich mit derlei Begierden an die Erde, erschaffst, ohne es zu ahnen, weitere Inkarnationen.

    • Maggie D.:

      Es geht doch nicht darum, welche Wünsche man hat und ob die berechtigt sind. Es geht darum, dass wir Schöpfer unserer Realität werden wollen, ja es eigentlich sind. Also wird geübt und Praktiken, wie der Index i halt mal ausprobiert.

      Lieber Harald, dies hier ist unsere letzte Inkarnation – ich drehe gewiss keine weiteren Runden mehr, zudem ich meine früheren Inkarnationen transformiert habe.

      Und überhaupt habe ich das Gefühl, dass deine Kommis etwas vermissen lassen oder sogar etwas beabsichtigen. Ich entscheide mich hiermit, sie nicht mehr zu beantworten, bis ich dieses Gefühl wieder los bin.

      Aber du kannst deine Meinung gerne schreiben, wenn dein Ego sich unbedingt damit hervortun muss, andere zu beurteilen und ihnen Schlechtes zu unterstellen. Ich nehms gelassen, beteilige mich aber nicht mehr.

  • Christoph:

    Also, ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie Manifestationen ohne Meditation funktionieren sollen. Ich bin ein Anhaenger von Bentinho Massaro, und es ist erwiesenermassen so, dass wir unsere Realitaet nur hochfrequent gestalten koennen. Ich habe mir fast alle Beitraege von einem gewissen Herrn Thomas Veit angesehen, der immer wieder in einem Privatkrieg mit allen meditativen Techniken- da legt er sich uebrigens mit der gesamten buddhistischen und yogischen Welt an – zu stecken scheint. Nur die Lehre Grabovois sei die reine Wahrheit. Und das obwohl Grabovoi selbst eine Indienreise unternommen hat und damit den indischen Techniken wohl offen gegenuebersteht. Ich selbst bin ein ueberzeugter Reiki und Chios energyfield healing Anhaenger. Wie gesagt, viele Wege fuehren nach Rom und immer gehoert Meditation dazu. Und nicht unterkriegen lassen von Angriffen jeder Art, ich kenne solche radikalen Menschen, die schnell ausfallend und beleidigend werden. Meistens erkennt man sie an der Besessenheit schnell Franchise und Lizenznehmer rekrutieren zu wollen.

  • gast 456:

    Liebe Maggie

    Wenn du dieses Spiel als Gott programmiert hättest und darin ebenfalls Menschen erschaffen hättest…
    Was glaubst wieviel Schöpfermacht hätten die von dir erschaffen Menschen?
    Ich denke… NULL. Die sind ja nur Spielfiguren.

    Das ist der Grund warum wir nur aus der Position des Göttlichen in uns (des Programmierers) etwas erschaffen können!

    Deswegen unsere Anbindung an Gott in uns so notwendig ist!

    • Maggie D.:

      Klar! Doch wenn ich weiß, wie sie diese Anbindung an Gott (Urquelle) blockieren, dann kann ich doch damit umgehen. Wenn ich z.B. weiß, dass sie unsere Zirbeldrüse deaktiviert haben, dann suche ich nach Möglichkeiten, sie wieder zu aktivieren, sodass die Verbindung zur Quelle mit jedem befreienden Schritt immer besser wird.
      Ich muss das fiktive Selbst (Künstliches Ego) ausschalten, damit ich wieder zum wahren Selbst zurück finde … usw.

      Ich glaube nicht, dass es genügt, nur einfach meditierend wartend nach innen zu blicken! Zumindest aber dauert es seeeehr lange.

  • gast 456:

    Die große Frage, die bleibt, ist:
    Will Gott in uns sich überhaupt daran erinnern, wer er ist? Oder sollen wir bis zum Tod nur Spielfiguren bleiben????????

    DAS muss jeder für sich selbst herausfinden!!!

  • Maggie D.:

    Neue Erfahrungen ohne den Index i


    Es geht auch ohne!

    Heute war ich beim Zahnarzt und ließ mir einen Zahn ziehen, der eigentlich schon länger als Ruine im Weg stand. Ich bekam eine „Bananen“-Kinder Betäubung mit einem Wattebällchen aufgetragen, danach die echte Spritze in die leicht betäubte Stelle und zwar eine, die keinen dicken und schiefen Mund hinterlässt und schnell wieder verflogen ist. Das war die erste Überraschung der holistischen Dentistin. Zuerst reinigte sie einen weiteren Zahn bis zwischen die Wurzeln (Zahnfleischrückbildung) – Zahnhals liegt frei! Oh, das kann Schmerzen geben!

    Dann zieht sie mühsam den Zahn. Auweia! Der wollte nicht! Aber wir machten dabei gemeinsam Buchatmung.
    Danach wurde ich mit Klanggabeln stimuliert und dann sendeten wir gemeinsam einen heilenden Lichtstrahl in beide Baustellen hinein.

    Und was soll ich sagen: 2 Stunden später kochte ich mir einen schönen Kaffee und nach 4 Stunden aß ich was Gutes nebst einer eiskalten Weinschorle. Und Schmerzen? Was ist das? NULL! Absolut nichts!

    Es geht eben auch ohne. Nur schade, dass der „Spaß“ 100,- Euro gekostet hat. Da könnte ich noch dran arbeiten! 🙂
    Ich leitete energetisch trotzdem noch ein wenig aus, dass alles wieder floss, aber m.E. war es hauptsächlich die selbsterschaffene Heilungsenergie, die den guten Ausgang schaffte. Also Zahlencodes waren ganz und gar nicht nötig und auch kein Index i!

    • Maggie D.:

      Und noch eine letzte Meldung einer ERFAHRUNG OHNE INDEX i

      Ich bin nun ganz einfach wieder im Fluss des Lebens und bin Schöpfer meiner eigenen Realität, die in diesem Fall ja ein gebrauchtes Fahrzeug sein sollte, das mich im Alltag unterstützt, indem es gut läuft und nicht ständig zur OP oder Reha unterwegs ist, weil es mit sich selbst zu tun hat. 🙂

      Ich spreche also meine Erwartungen aus und dann gehe ich auf die Suche:
      Ergebnis war ein preiswertes großes weißes sehr gut gepflegtes Auto, mit neu TÜV und ein Jahr Händlergarantie auf Motor und Kupplung. Und als Bonus, weil ich dieses Auto gekauft habe, gabs auch noch einen 4 Tage – Urlaub auf den Azoren geschenkt.

      Na, also – klappt doch!

  • Liebe Meggie,
    sie haben den Index I überhaupt nicht verstanden. Er ist eine mächtige Formel, die Unglaubliches bewirkt, wenn wir zutiefst eigenverantwortlich handeln. Dumm, dass Sie da jetzt auch noch einen Zahn verloren haben. Mit den Zahlenreihen wäre das gar nicht nötig gewesen. Aber wenn man etwas nicht versteht und falsch anwendet, kann es nicht funktionieren. Alles im Universum ist Schwingung, sprich Frequenz, sprich Zahl. Ich wende den Index I täglich an. Das was als erstes passiert ist: mein kranker schon sehr alter Jack-Russelrüde, Sam, war innerhalb einer halben Stunde geheilt. Meine Existensängste sind innerhalb von einigen Wochen verschwunden. Die Liebe und Harmonie in der Familie ist unendlich gewachsen. Ich spüre die uns alle innewohnende Schöpferkraft. Ich spüre, dass ich mein Leben LENKEN kann. Ich werde immmer bewusster. Das heißt, ich befreie mich bewusst aus dem Sklavensystem, in dem wir unbewusst leben. Entzündungen im Körper gehen zurück, die ich durch Medikamente der Pharmaindustrie bekommen hatte, wohlgemerkt hatte. Es gibt keinen Streit mehr in der Familie. Ich habe auch verstanden, dass man mit dem Index I weitere Kriege verhindern kann. Wenn Sie nicht verstanden haben, dass wir das ganze Leid auf der Erde immer wieder selber verursachen, dann ist es sehr erschreckend, wie Sie Informationen von Grabovoi weitergeben. Wenn man nichts aber auch gar nichts verstanden hat, sollte man es lieber lassen. Können Sie die Wesenheit Grabovoi sehen, ja oder nein? Ich kann es und sie ist völlig in die Matrix Gottes integriert. Haben Sie wenigstens das verstanden. In erster Linie geht es um EIGENVERANTWORTUNG. Abgeben an den Index I kann ich mein Leben nicht, denn der Schöpfer meines Lebens bin ich und nicht der Index I. Aber er ist ein unglaubliches Werkzeug, die Schöpferkraft zu wecken, anzuwenden, sich selber zu heilen und darüber hinaus für alle Menschen Gutes zu tun. Denn das ist es, was Grabovoi damit bezweckt. In diesem Sinne, seien Sie gesegnet.

    123 70 744: Gottes Licht in jeder Zelle

    178 41 21: Frieden auf Erden

    Helga Heisterkamp

    • Maggie D.:

      Zitat
      Können Sie die Wesenheit Grabovoi sehen, ja oder nein? Ich kann es und sie ist völlig in die Matrix Gottes integriert. Haben Sie wenigstens das verstanden

      Ja, sie ist in die Matrix seines Gottes Jahwe integriert – das ist ein weiterer Grund, weshalb ich der Sache skeptisch gegenüber stehe. Er hat seine eigene Kirche und nennt sich Messias – da brauche ich keinen besonderen Blick mehr – da genügt mein gesunder Menschenverstand zu erkennen wes Geistes Kind er ist und in welcher Matrix er eine ausgezeichnete Rolle spielt.

  • sonnenblume:

    Zitat
    Helga Heisterkamp
    „Ich habe auch verstanden, dass man mit dem Index I weitere Kriege verhindern kann.“

    Soso, sie können also sozusagen Gott spielen auf diesem Planeten.
    Wenn es so wäre, warum wurden dann die ganzen vielen Kriege auf
    diesem Planeten in den letzten Jahren nicht verhindert? Sie sind
    ja sicher nicht die Einzige, die diesen Index I anwenden könnte.
    Nur seltsam, daß nicht einmal Gott diese Kriege verhindert…..

    Sehen sie, dann kann doch etwas nicht stimmen, nicht wahr?

    Und wie sie oben schreiben über diesen Index I, dann sind ja nun alle Probleme kinderleicht zu lösen, man braucht ja nur diesen Index I anzuwenden. Als Wunderheilerin könnten sie ja nun sicher auch
    auftreten, gelle? Oder alle Anderen, die Index I anwenden……

    Leute, macht euch keine Sorgen, es gibt ja Index I……….

    weitere Zitate:

    „..sie haben den Index I überhaupt nicht verstanden…
    „Aber wenn man etwas nicht versteht und falsch anwendet, kann es nicht funktionieren……“
    „….Wenn man nichts aber auch gar nichts verstanden hat, sollte man es lieber lassen.“

    Schreibt man nun also in solcher Art und Weise, wenn man, wie sie erwähnen, „in der Liebe und Harmonie unendlich gewachsen ist“ ?
    Aha, da habe ich nun wieder was gelernt.

  • wissen Sie, was der Satz im Vater Unser heisst: „Und führe uns nicht in VERSUCHUNG?“ Die Erklärung finden Sie in dem Buch, „Die wahre Lehre Christi.“

    • Maggie D.:

      Ich sehe schon wess Geistes Kind sie sind: Jahwe und der Bibeljesus lassen durch sie grüßen!

      Ich schließe nun diesen Bereich für Kommentare, da wir das Thema längst abgeschlossen haben. Alles weitere wäre Energieverschwendung!

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031