Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Ein Gastbeitrag von Tiamat

für alle Leser von Bewusstseinsreise.net erstellt

 

Es gibt den Mythos zu Nemesis,
einer zweiten Sonne die mit unserem Sonnensystem in Verbindung steht, seit langer langer Zeit. Aufzeichnungen wurden in alten chinesischen Schriften gefunden und sind mehr als 2000 Jahre alt. Es gibt wohl auch in der ägyptischen Geschichte Aufzeichnungen dazu, sowie aus den Meso-Amerikanischen Hochkulturen. Wohl am geläufigsten sind allerdings die Übersetzungen von Zecharja Sitchin, der aus den sumerischen Keilschriften (6000 J. BC) übersetzt hat, dass die Anunnaki, die Bewohner von Nibiru, die Schöpfer der Menschheit sein sollen.

Bereits im Jahre 1870 suchten Astronomen nach diesem Planeten, oder System, oder Zwerg-Stern oder wie man es nennen möchte. Die Suche war lanciert, als man bemerkte, dass Neptun und Uranus nicht einem normalen Orbit folgten, und somit eine weitere Kraft ausserhalb des bekannten Sonnensystems Einfluss nehmen musste. Aufgrund dieser Annahme, und der Suche nach der Ursache, fand man schliesslich Pluto, unseren kleinsten Sonnentrabanten. Schnell war aber klar, dass Pluto nicht die Anomalien von Neptun und Uranus bewirken konnte, da er viel zu wenig Masse hatte.

Die Suche ging wohl weiter, aber der Mythos war erstmal in Vergessenheit geraten. In den 1940er Jahren machten dann eine chilenischer Astronom, Carlos Ferrada auf sich aufmerksam, weil er wohl fündig geworden war. Er hatte etwas entdeckt, und zwar eine zweite Sonne, die um unsere eigene Sonne in elliptischer Bahn verläuft. Er sorgte damals für einiges Aufsehen und veranlasste die Menschen, dieser Sache weiter nachzugehen. So kam es wohl dazu, dass auch Edgar Cayce, der amerikanische „schlafende Prophet“ dazu befragt wurde. Aufgrund seiner Antwort geht man davon aus, dass ein Polsprung passieren könnte, wenn Nemesis nahe genug an die Erde kommen sollte.

Inzwischen nahm die Raumfahrt und Teleskop-Technologie Fahrt auf, und die NASA und andere Organisationen begannen mit neuen Technologien das Universum abzusuchen. Die Angaben von Carlos Ferrada waren so präzise, dass man wusste wo man suchen musste, und schon bald wurde man wohl fündig. Natürlich wurden die neuen Erkenntnisse erst mal geheim gehalten. Es war dann aber ein gewisser Dr. Robert Harrington, ein amerikanischer Astronom, der wohl nichts davon hielt, die Sache geheim zu halten. Er kontaktierte Z. Sitchin, den Autoren des Buches der 12. Planet, und sie tauschten sich aus und fanden Übereinstimmungen, die auf einen Planeten hindeuteten, der einen Orbit von 1090 Jahren (gem. Harrington) oder sogar 3600 Jahren (gem. Sitchin) haben sollte. Harrington, der wohl ein Gutmensch war, machte seinen Bericht und Video zu seinen Erkenntnissen bereit, und reichte alles bei der NASA ein, um die Bevölkerung in Kenntnis zu setzen. Kurze Zeit später verstarb Dr. Harrington an einer mysteriösen Krebsart, (innerhalb 7 Tagen glaube ich) und seine ganzen Aufzeichnungen waren nicht mehr auffindbar. Z. Sitchin, der ja in dieser Sache auch informiert war, hielt sich bedeckt und er wurde dann im Laufe der Zeit so diskreditiert, dass man heute sogar daran zweifelt, ob er jemals die Keilschriften der Sumerer übersetzen konnte.

Mit dem Hubble-Teleskop kamen dann wieder neue Bilder zu diesem Thema in den Umlauf. Um 1983 wurde in den Zeitungen offen über Planet X berichtet jedoch wurde keine Gefahr ausgemacht, da das System viel zu weit weg wäre und erst in tausenden von Jahren bei uns wäre. Gemäss den Angaben von Carlos Ferrada, dem chilenischen Astronomen, waren diese Angaben aber falsch. Bei Ihm sollte das System etwa in den nächsten 20 Jahren bei uns anklopfen.

Soviel zur Geschichte dieses Mythos.
Und nun kommen wir zur Gegenwart und was man heute darüber sagen kann.
Meine Recherchen ergeben folgendes Bild und ich versuche ein paar Punkte zu verbinden. Wir alle kennen das Datum 21.12.12 nur zu gut aus dem Maya-Kalender. Heute könnte man sagen, das nix passiert ist damals. Ich gehe aber davon aus, dass damit der Zeitpunkt markiert wurde, an dem Nemesis wieder Einfluss auf unser Sonnensystem nimmt. Wir haben verschiedene Aufzeichnungen von alten Kulturen, die auf etwas hinweisen, das aus dem Himmel kommt. Bei den Azteken/Inkas ist das Quezualquatl, bei den Maya Kukulkan, bei den Hopi ist es Roter und Blauer Katchina, in der Bibel steht etwas von Wermut, in der Colbrin-Bibel wird vom Zerstörer geredet. Nahezu alle alten Hochkulturen hatten irgendetwas erwartet aus dem All, was auch erklärt, warum sie alle akribisch den Himmel absuchten und Aufzeichnungen zu allen Gestirnen machten. Viele Kulturen reden davon, dass die alte Welt sterben wird, und eine neue Welt geboren wird. Für mich ist es somit eher wahrscheinlich, dass etwas von Aussen diesen Wandel herbeiführen wird.

Wenn wir heute auf die Suche gehen im Netz, nach dem Thema Nibiru oder Planet X, dann werden wir überschwemmt von YT Kanälen, die Videos zu diesem Thema posten. Da wird es schwer noch den Durchblick zu behalten. Ich habe meine Kanäle für mich jedoch gefunden, und verbringe seit Februar 2016 mehrere Stunden täglich damit, Informationen zu diesem Thema zu sammeln. Meine heutige Einschätzung der Lage ist ohne Zweifel, dass diese 2. Sonne Nemesis mit Ihren ca. 7 Planeten, einer davon Nibiru, sich innerhalb unseres Sonnensystems befindet. Es scheint auch, dass unsere Erde bereits grösserem Einfluss unterliegt, ich werde das Gefühl nicht los, dass unsere Erde bereits schlingert in der Achse. Ich beobachte die Positionen der Sonnenaufgänge und bin der Meinung, dass diese von Woche zu Woche springen. Auch das Wetter lässt darauf schliessen, wobei hier sicher auch berücksichtigt werden muss, dass Geo-Engineering betrieben wird. Was aber auffällt, und das habe ich aus den diversen YT-Kanälen, dass Chemtrails überall da gespritzt werden, wo man sich eine Sicht auf Nemesis erhoffen konnte. Dies wäre grob gesagt in Richtung vom Sternzeichen Schütze. Die besten Sichtungen von Nemesis stammen momentan von Webcams aus Alaska und vom Südpol. Auch aus Australien gibt es gutes Material. Es scheint als würde das System von „unten“ kommen, und daher in der nördlichen Hemisphäre nicht so einfach zu Sichten sein. Aber auch hier kommen in letzter Zeit immer mehr Bilder, weil das ganze langsam sehr sehr nahe gekommen ist.

Um euch selbst ein Bild zu machen, empfehle ich folgende YT-Channels:

WSO Steve Olson – Er hat sich voll und ganz dem Thema gewidmet, er sammelt Fotos die ihm seine Subscribers zusenden (über 34000) und wertet diese im Forum aus. Er startet auch Wetterballone und bestückt diese mit Kameras, um eine klare Sicht auf die Sonne etc. zu erhalten. Seine Arbeit ist mit die Beste im Netz.

Leak Project – Ist eine Talkshow mit vielen spannenden Themen, Rex Bear, der Host, hat sich dem Nibiru-Hype angenommen und diskutiert mit wirklichen Insidern über das Thema. Auch er sammelt Fotos und Videos, die er dann stolz präsentiert.

Dave Dobbs Channel – Er ist ein Englischer Freigeist, er kam auf das Thema Nibiru durch eine eigene Sichtung und einem Traum, der ihn an den richtigen Ort führte, wo er dann wieder eine Sichtung hatte. Er hat akribisch die besten Videos ausgearbeitet, und eine Timeline erstellt. Seine Arbeit schätze ich sehr hochwertig ein, leider kommt aber nur alle paar Monate was neues von Ihm.

Steven Dreyer – Auf seinem Kanal kann man Videos betrachten, er zapft die Webcams aus Mexico an, und macht Compilations von Sonnenuntergängen etc. und weist auf Anomalien hin. Zum Teil Atemberaubende Sichtungen, und er lässt einem die Bilder selber interpretieren.

Weiter Kanäle die ich für erwähnenswert halte sind BPEarthWatch, Jeff P., Dabooh007, Path to Ascension, und noch viele mehr…

Ich habe diesen Bericht verfasst, weil ich seit ca. 4 Monaten mich intensiv mit dem Thema befasse, und euch einen Überblick verschaffen möchte. Es gibt viel zu diskutieren, für jene die die Zeichen gleich Einschätzen, oder man kann das Thema auch ignorieren. Schwierig zu entscheiden was besser ist, aber grundsätzlich meine ich:  folge deinem Herzen. Und genau das ist es, was ich gemacht habe.

Ach ja, für alle Kritiker, diese Angaben die ich mache, habe ich während meinen Recherchen aufgenommen. Jahreszahlen, und sonstige Angaben habe ich nur noch aus meiner Erinnerung wiedergegeben, und nicht nochmal exakt recherchiert. Es geht mir um das Gesamtbild, dass ich euch vermitteln möchte. Danke!

 

Tiamat

16.06.2016

 

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    Liebe Miteisende!

    Ich habe ja zum Thema NIBIRU – Planet X schon früher mal interessante Infos zur Verfügung gestellt, die uns besonders deshlab nicht „aus der Bahn warfen“, weil Klaus Deistung in einem Kommi nochmal darauf hinwies, dass es noch 900 Jahre dauern würde.

    Nun erhob sich für mich aber in Anbetracht der SICHTUNGEN die Frage, ob denn das stimmt?

    Deshalb habe ich unter AKTUELLES einen neuen Thread zum Thema eingerichtet, wo ihr alle alten Beiträge auch gesammelt finden könnt.

    http://bewusstseinsreise.net/aktuelles/planet-x-nibiru/

  • Hallo Tiamat,

    DANKE für Deine NIBIRU Beiträge,…auch wenn ich NIBIRU/Planet X / Nemesis für eine gigantische und orchestrierte „Fals Flag“ halte, mit der die Anunnaki/Repto-„Götter“ unser kollektives BewustseinsFeld benützen wollen zur TIME-Line Navigation in „Ihrem“ Sinne.

    Du listest in Deinem Beitrag über die Historie dieses „Mythos“ die richtigen Quellen auf, doch ALLE Quellen aus den damaligen Kulturen sind ANUNNAKI-Kulturen.

    Einer 4-dimensional operierenden Zivilisation ist es ein leichtes, heute morgen während des Frühstücks… zwei-drei- viertausend Jahre zurückzureisen (zwischen zwei Schluck Kaffee,…um einen Mythos zu begründen und sichtbare Spuren zu hinterlegen für die Nachwelt.

    NIBIRU/Nemesis/ Planet X … halte ich nach wie vor als ein geniales „FearPorn“ ZeitLinien-Navigations Projekt der „Götter“.
    (Siehe auch meinen Kommentar auf deinem zweiten Beitrag.)
    http://bewusstseinsreise.net/nibiru-oder-planet-x-nicht-mehr-zu-ignorieren/#comment-3302

    DANKE für Deinen Beitrag und Grüße

  • Maggie D.:

    Danke an Tiamat! – passender Name!

    Wie bei der Flat-Earth-Theorie haben wir zu klären, ob es sich um ein CIA-Programm handelt oder noch darüber hinaus ein Anunnaki-Fals-Flag-Mythos.

    Bei der Flat Earth haben wir keine Fotos oder Filme – bei Nibiru schon.

    Gibts eigentlich auch ne Illuminatenkarte zu Nibiru? Weiß das jemand?

  • Thomas Linder:

    Hallo, zu Eurem Beitrag habe ich eine Frage:

    Wenn auf Nibiru (Planet X) die Niflim oder die Anuanaki waren und diese bekommen mit, daß wir Christen altes Kulturgut, bzw. jetzt aktuell die Muslime alte Stätten zerstören, z.B. der Sumerer, was meint Ihr, wie diese auf die Erdbevölkerung reagieren werden? Ich blicke auch auf das Buch die „Sklavenrasse“ von Michaell Tellinger. Kann es sein, daß die NASA schon beobachtungen hinter dem Planeten Jupiter gemacht hat?

    In freudiger Erwartung auf eine Antwort

    Thomas Linder

  • @ Thomas Lindner,

    Viele der alten KulturGüter sind mehr, als Erinnerungen. Die verwendeten Steine sind über die jahrtausende durch Rituale energetisch sehr aufgeladen und bilden einen „ZeitLinien-Ankerpunkt“….und haben damit die Qualität eines Portales.

    Deshalb haben ja die Amerikaner bei der Eroberung Bagdads mit ihrer MilitärLogistik die alten Artefakte mit nach Amerika genommen….und das im Auftrag der Anunnaki-BlutlinienFamilien die jetzt in Amerika oder England residieren..

    Einige Researcher behaupten sogar, daß einer der Hauptgründe für den Krieg gegen Sadam Hussein das „STARGATE“ war, das vor den Toren Bagdads versteckt war, und Sadam hätte es gefunden…und soll schon dabeigewesen sein, es zu aktivieren.

    Die Zerstörung der Weltkulturgüter im Irak und Syrien (Palmyra) durch die IS/Daesh (…die vom CIA/Mossad ausgebildet sind)…geschieht ebenfalls auf Betreiben dieser Anunnaki-Hybriden Nachkommen, um diese alten Orte und PORTALE zu zerstören, damit sie nicht mehr verwendet werden können.

    Die spannendste Info ist, daß ANU selbst jetzt auf dem Weg zur Erde ist, um seinem Sohn EN.KI/ Jehowa/Luzifer/Satan, der unter seinem Namen die Erde übernommen hat…auf die Finger zu klopfen. Er jedenfalls soll seinen „HybridenNachkommen“ hier auf der Erde (BlutlinienFamilien der Kabale) seine ganze Unterstützung entzogen haben. Deshalb sollen diese jetzt so kopflos sein. ( Diese Info stammt u.a. von Simon Parkes )

  • Tiamat - Der Autor des Beitrages:

    Hallo Ihr

    Mir ist es auch bekannt, dass eine False-Flag im Bezug auf ET’s und Meteorschauer auf dem Programm steht. Und natürlich kann einiges was man im Moment so findet im Netz aus dieser Ecke kommen.

    Bei meinen genannten Kanälen kann ich allerdings die Hand ins Feuer legen, dass sie authentisch sind. Natürlich werden aber auch Ihnen Bilder vorgelegt, die sich dann als Fälschungen herausstellen. Die Trolle sind rege daran, die Kanäle zu diskreditieren. Ich finde daher Bilder immer problematisch, und schenke Videos mehr Beachtung.
    Ich beobachte seit Jahren die Wetterentwicklung, und jetzt im Speziellen die Sonnenauf- und Untergänge. Mir fallen selber Anomalien auf, zum Beispiel Lichtquellen im Osten, während im Westen die Sonne schon untergegangen ist. Wer mal ein Foto von der Sonne macht, und dann ins Bild reinzoomt, der kann manchmal schon mit einem Smartphone was erkennen.

    Auf der ganzen Welt sind Webcams, zum Beispiel die All-sky-cams, die von Wetterstationen betrieben werden. Man findet so viele Beweise, wenn man offen dafür ist. Ich verstehe jedoch auch jene, die auf den einen großen Beweis warten wollen, aber ich glaube den wird es nicht geben. Eine Panik wird vermieden werden. Wie heisst es in der Bibel? Wie ein Dieb in der Nacht soll er kommen…

    Wenn da wirklich noch Anunnaki auf Nibiru drauf sind, dann könnten diese sicher eine Frühzeitige Sichtung abwenden. Es gibt schon Kollegen, die meinen das ein Schild im All einen direkten Blick verhindert.
    Ein komisches Leuchten um die Sonne, so ein Kranz (Halo) wie etwas Heiligenschein kann man täglich fotografieren. Ich meine das war früher nicht so, es kann aber auch durch die Chemtrails entstanden sein.

    Was ich aber sicher weiss, dass niemand weiss, wie so etwas genau auszuschauen hat, wenn sich zwei Sonnensysteme kreuzen. Also können wir nichts ausschliessen, sondern sind auf unsere Beobachtungsgabe angewiesen.

    Die Fakten zu diesem Scenario liegen momentan in der Klimaveränderung, da können wir Messungen machen und vergleichen. Rekorde über Rekorde nur schon in diesem Jahr. Erdbeben, Vulkane, Sinkholes, Tiersterben, Hagel, Sturm etc.

    Es heisst das Nibiru eine rote Eisenoxyd-Wolke um sich herum angesammelt hat, je nachdem wo er steht, beobachten wir Extreme Rote Sonnenuntergänge, wie z.b. letzten Mittwoch am 15.06.2016. Weltweit wurden rote Regenbogen gemeldet, habe sogar selber einen fotografiert. Auch die Blutmonde sind für mich so erklärbar, vorallem da es jetzt unangemeldete Blutmonde hatte.

    Von einem Astronomen habe ich erfahren, dass Nemesis 13 Planeten um sich hat, und das man 8 davon bereits gesichtet hat in jüngster Zeit. Die wurden auch schon benannt, mir ist nur noch Helion und Nibiru geläufig, aber scheinbar wurden in den Sumerischen Schriften alle Planten benannt.

    Es gibt auch Kornkreise, mit der Signatur Enki.. Man kann vieles herauslesen aus Kornkreises, wobei ich glaube dass es unser Verständnis bei Weitem überschreitet. Vermutlich weil wir seit Jahrhunderten unterdrückt werden und unsere Entwicklung gebremst wurde.

    Liebe Grüsse

    Tiamat

  • Robert:

    @Bernhard
    Es handelt sich bei EN.KI/ Jehowa/Luzifer/Satan nicht um Enki, sondern un ENLIL. Enlil war der Spiritus Rector hinter der Idee, die Erdlinge zu unterdrücken, wenn nicht auszurotten. Er installierte den Gottesglauben an ihn selbst, den Strafenden (Jehowa/Luzifer/Satan), an den viele heute noch glauben.

    • Maggie D.:

      Richtig, so habe ich es auch in Erinnerung, noch keine Zeit gehabt, es nachzuprüfen.
      ENLIL war ja derjenige, der die Flut wollte und ENKI taten die Menschlein Leid und er gab Noah eine Chance.

  • Alma:

    Ja, es gibt eine Karte der Illus, (behaupte ich) XVII der Stern aus dem Tarot (und XVI der Turm ist bereits Geschichte = 9/11), im Raider-Waite-Deck wird ein achtzackiger Stern dargestellt.
    Und dieser achtzackige Stern gehört lt. bestimmten Interpretationen zu Innana und damit zu den Anunnaki. Hier ein Bild des sumerischen achtzackigen Sternes, ich habe nur das Bild gesucht, ob die dazugehörige HP wahrheitsliebend ist, wurde von mir nicht überprüft:
    http://4.bp.blogspot.com/-hN-3wOxqXK4/VcxE1YOioDI/AAAAAAAAZSA/1-S9n1Y4b6k/s1600/Anunnaki-gods-on-Earth.jpg
    Und ein Bild der Sumerer mit einem Sonnensystem, man ist sich nicht einig, ob es unser Sonnensystem oder das von den Anu`s ist (auch hier habe ich die HP nicht auf Wahrheit überprüft).
    http://www.saeti.org/akkseal.jpg

  • Lieber Tiamat,
    danke für deinen tollen Beitrag und die Mühe, die du dir mit der Aufklärung hier gibst!
    Ich kann deine Wahrnehmungen nur bestätigen.
    Es stimmt allerdings nicht, das manche Wissenschaftler vor 25 Jahren nicht wussten wann das Ganze ungefähr aktuell wird und wie brandgefährlich das Ganze ist, aber es wurde zum absoluten Tabu- Thema erklärt. Natürlich haben auch einige das Ganze trotzdem weiterverfolgt und redeten mit der Ehefrau und ihren Studenten darüber, das machte aber auch garnichts, da einem sowieso keiner was glaubte und man einfach für verrückt erklärt wurde (Für die Karriere und das Ansehen unter Kollegen war´s allerdings schädlich).
    Selbst jetzt, wo es ja nicht mehr um Glauben geht sondern die Fakten das Wissen inzwischen beweisen, „glaubt“ kaum einer was….
    Man muss sich ja nur die entsprechenden Quellen im Netz ansehen um zu merken wie ernst es ist ( Unglaubliche Zunahme der Erdbebenaktivität weltweit, Magnetfeldverschiebung, veränderter Erdachsenradius etc.). Offenbar beeinflusst es auch den spin der Erde, was letztlich dann ja alle Berechnungen immer wieder über den Haufen wirft, weil dann eben alles immer „schneller“ geht als gedacht.
    Trotzdem ist das wohl doch erst der Anfang der Wehen…
    Liebe Grüße
    Gisela

  • Hallo Alma,

    der Acht-zackige Stern der Sumerer bezeichnet den Planeten Venus.
    Die Sumerer haben…erstaunlicherweise unsere Planeten von außen nach innen gezählt. So ist der Mars mit sechs Strahlen dargestellt,…als sechster Planet von außen gezählt,….die Erde mit 7 Punkten ( 7. Planet), und die Venus mit acht Strahlen als 8. Planet von Außen.
    Es ist nicht verwunderlich, wenn man weiß, daß die sum. Götter die Anunnaki-Reptilien waren, die vom Orion über SIRIUS auf die Erde kamen, und deshalb das Sonnensystem gut von Außen kannten.

    Der hebräische Frauen Name “ELISABETH“ heißt “Herrin der Sieben“ = Herrin der ERDE. Also ein über die Jahrhunderte bekannter und beliebter Name für Königinnen.
    Und natürlich war INNANA eine „Herrin der Erde“ und war deshalb verbunden mit der “7“.

    Bernhard

  • …Ergänzung zu Kommentar Alma:

    …verbunden mit der “7“ als Annunnaki-Reptilien-Herrscherin und auch mit der Venus “8“.
    Nach den Aussagen von Andrew Bartzis (Schamane und “Galactic Historian“, wie er sich nennt),…und Simon Parkes, …u. anderen, soll jeder Planet unseres Sonnensystemes in verschiedenen Dimensionen gleichzeitig existieren, und die ‚tödliche‘ und zutiefst lebensfeindliche “3D“-Venus soll in anderen Dimensionen belebt sein von hochentwickelten Kulturen. Besonders von einer weiblichen SuperZivilisation,…deshalb wohl die jahrtausendeAlte Verehrung der Venus als Göttinen-Planet.

  • Alma:

    Hallo Bernhard,
    danke für Deine Ergänzungen zu meinem Kommentar. Ja, daß sind weitere Interpretationen zu den Zahlen und den dazugehörigen „Göttern“.

    Auch Dir Tiamat ein herzliches Dankeschön für die Einführung wie alles begann.

    Vorgestern Nacht gegen 01:00 hatte ich hier den Beitrag gelesen und dachte mir, ich schau mal an den Himmel.
    Sah vier große Objekte (waren keine bekannte Sternkonstellationen) etwa südwestlich, rechts davon ein großes leuchtendes gelblich, orangenes Objekt, dachte daran, das könnte der Jupiter sein, doch ich erinnere mich nicht, in je so groß gesehen zu haben, wiederum rechts davon ein bläuliches, blinkendes Sternenlicht (nein, es hat sich nicht bewegt) und wiederum rechts davon, also schon im Westen ein weiteres helles Objekt (dabei dachte ich, es könnte die Venus sein).
    Jedoch bin ich am Firmament nicht mehr so firm, daß ich noch weiß, ob Jupiter zur Zeit am Himmel sichtbar ist bzw. die Venus auch.
    In der nächsten Nacht war kein Stern zu sehen, alles war eingehüllt in einen nebelartigen Wolkenschleier. Auch heute Nacht wird nichts zu sehen sein.

  • Od:

    Können das nicht Satelliten oder Drohnen sein?

    • Maggie D.:

      Liebe Od, hast du dir die beiden neuen Vids im Update zu Nibiru-Planet x angeschaut?

  • Od:

    Ich habe sie mir angeschaut. Ich kann nichts aufregendes darauf entdecken. Verstehe aber die amerikanische Sprache schlecht.
    Aber das folgende regt mich richtig auf:
    http://t3n.de/news/roboter-eu-elektronische-personen-719095/

  • Tiamat:

    Hallo Ihr

    Meine persönlichen Beobachtungen lassen keinen Zweifel über die Existenz von Nemesis und Nibiru mehr zu.
    Es ist jetzt nur noch die Frage ob, wann und wie sich Nibiru uns gefährlich nähern wird. Von der NASA gibt es klare Aussagen, Sie bestätigt Nibiru, sagt aber dass er weit weit weg wäre. Im russischen TV wurde eine Sendung ausgestrahlt, die eigentlich nur noch den Zeitpunkt offen gelassen hat. Das Worst-Case Szenario wurde da sogar erläutert. Wer Zweifel hat, soll einmal mit einer guten Kamera (neue Smartphones reichen) bei freiem Himmel ein Foto von der Sonne machen. Was noch hilft, ist mit dem Finger die Sonne abzudecken, damit die Linse weniger Licht einfängt. Wenn ihn nun ins Bild reinzoomt werden diverse Punkte um die Sonne sichtbar, sogar verschiedene Grössen habe ich erkannt. Das Ganze ist in Bewegung, letzten Freitag waren die Punkte auf 9 Uhr und 11 Uhr, und der Grosse auf 3 Uhr. Ich konnte 5 Planten einfangen mit dieser Methode.

    Aber die NASA behauptet das Nemesis noch 3x die Entfernung von Pluto haben soll?? Wers glaubt..

    Liebe Grüsse

    Tiamat

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031