Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

WELTWEIT EINMALIGES ZENSURGESETZ

.

 

Deutschland-Diktatur 2017 II

Süddeutsche:
Heute Heimliche Legislatur über Totalüberwachung gegen Redefreiheit in Eilverfahren

Überwachungsgesetz
Es enthält unter anderem den sogenannten Staatstrojaner. Ermittlungsbehörden können damit heimlich Schadsoftware zur Überwachung einsetzen.
Die öffentliche Debatte blieb bislang aus. Das liegt daran, dass das Gesetz durch die Hintertür eingeführt wird und es kaum jemand mitbekommt.

Auf der Tagesordnung des Bundestags steht an diesem Donnerstag eines der weitreichendsten Überwachungsgesetze in der Geschichte der Bundesrepublik: Der Bundestag soll auf Antrag der Fraktionen von CDU/CSU und SPD das Gesetz über die Einführung des sogenannten Staatstrojaners beschließen.

Die Ermittlungsbehörden erhalten damit die Möglichkeit, heimlich Schadsoftware auf private Computer, Laptops, Handys und Tablets zu spielen – um die Kommunikation direkt an der Quelle zu überwachen und die laufende Kommunikation mitzulesen. Man kann mit diesen Methoden auch auf Messengerdienste wie Whatsapp zugreifen.

Zugleich wird in dem geplanten Gesetz die Online-Durchsuchung erlaubt; auch dafür muss eine Schadsoftware auf dem Gerät installiert werden; es kann dann nicht nur auf die laufende Kommunikation, sondern auf sämtliche gespeicherten Inhalte zugegriffen werden. Es ist also möglich, die gesamte Festplatte auszulesen.

Hier weiterlesen

 

Ich, Maggie Dörr, wurde nicht gefragt. Klaro! Volksverräter fragen nicht, die herrschen über ihre Sklaven! Das Ziel ist die Totalüberwachung aller Bürger. Aber ich sage dennoch NEIN dazu! Ich werde das nicht einfach abnicken, sondern wenigstens verbreiten und meinen Einspruch ins Quantenfeld setzen.

Diejenigen, die in der BRD leben können sich hier aktiv beteiligen, indem sie dem Geschehen widersprechen und die Anwälte unterstützen:
https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/unterzeichner/

 

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    UND SCHON GEHTS LOS!

    https://www.youtube.com/watch?v=OlMQ98WJd8c

    Die Lämmer-Show

    Link zum Video – https://youtu.be/wNnBWCM4W7Y – Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz wurde heute durch den Bundestag gepeitscht. Die Berichterstattung der „Ehe für alle“, welche nur einen kleinen Prozentsatz der Bundesbürger betrifft, war den Medien viel wichtiger, als eine objektive Kritik an einem Gesetz welches alle Bürger in diesem Land betrifft. Das Ergebnis kam umgehend! Das Video zur Thematik und der Gefahr des neuen Netzwerkdurchsetzungsgesetzes wurde umgehend in Deutschland zensiert.

  • Maggie D.:

    BANKGEHEIMNIS wurde heimlich abgeschafft!

    https://www.youtube.com/watch?v=KP9N2DrmJb0

    Schutz von Bankkunden einfach aufgehoben!

  • Maggie D.:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundestag-gesetzesbeschluesse-der-letzten-tage-ist-die-komplette-entmachtung-der-bevoelkerung-beschlossen-a2160405.html

    1. „Ehe für alle“: Die Abstimmung war den Abgeordneten so wichtig, dass sie vollständig daran teilnahmen und 393 dafür stimmten.

    2. Kurz darauf, mit nur etwa 40-60 Abgeordneten wurde das Netzwerkdurchsetzungsgesetz durchgebracht. Und das, obwohl im Vorfeld 7 von 10 Experten im Bundestag das Gesetz als verfassungswidrig eingestuft hatten. Unliebsame Meinungen können damit innerhalb von 24 Stunden unter Strafandrohung von 50 Millionen Euro zensiert werden.

    3. Regierung darf Staatstrojaner auf den Computern und Smartphones der Bevölkerung installieren. Hiermit können Kameras und Mikrofone eingeschaltet werden. Beispiel (Heiko Schrang): Wenn Ihr Nachbar als sogenannter „Reichsbürger“ einzuschätzen ist und sie einmal mit ihm gegrillt haben, dann haben Sie auf einmal den Staatstrojaner auf ihrem Rechner.

    4. Am 25. Juni wurde das Bankgeheimnis abgeschafft, folgen wird die schrittweise Abschaffung des Bargeldes.

    5. Fahrverbote wurden ausgeweitet. Während diese Sanktion bislang ausschließlich bei Verkehrsdelikten verhängt werden konnten, ist ein Fahrverbot von bis zu sechs Monaten künftig auch bei allen anderen Straftaten möglich. Dies kann offenbar willkürlich als „Nebenstrafe“ verhängt werden.

    6. Am letzten Tag der Legislaturperiode hat der Deutsche Bundestag noch schnell ein weiteres besorgniserregendes Gesetz durchgebracht. Das Urheberrecht für wissenschaftliche Sachbücher soll revidiert werden. Geistiges Eigentum wird dadurch nicht mehr geschützt, sondern kann uneingeschränkt verbreitet werden. „Sozialismus im Digitalen“ nennen es die Kritiker.

    Doch das scheint noch nicht alles zu sein ..
    Justizminiter Heiko Maas will nur drei Tage nach der Verabschiedung der Internetzensur (NetzDG) im Bundestag nun durchsetzen, dass bei Google & Co. die Inhalte von ARD und ZDF vorrangig angezeigt werden müssen. Kritische Stimmen sollen so ins Nirvana verschwinden.

  • Petra und Horst:

    Liebe Freunde,

    es ist eine Entwicklung im Gange, die ist für mich mehr als alarmierend
    und ohne irgendeinen Einwand absolut unakzeptabel.

    Vor wenigen Tagen wurde das Netzwerkdurchsuchungsgesetz von der
    Bundesregierung beschlossen, was bedeutet, dass sie jedes x-beliebige
    private Handy, jeden, im privatem Besitz befindlichen, Computer mit
    sofortiger Wirkung mit einem Staatstrojaner versehen und überwachen
    dürfen. Das, was früher nur mit hoch kriminellen Verbrechern und
    Terroristen gemacht wurde, kann jetzt mit jedem Einzelnen von uns
    gemacht werden. Wir alle sind demzufolge in ihren Augen potentielle Täter.
    Für mich ist das ein sehr deutliches Zeichen dafür, dass es unseren
    ehemals demokratischen Staat nicht mehr gibt, bzw. er ausgehebelt wird,
    und stattdessen willfährig mit uns gemacht werden kann, was auch immer
    man mit uns machen will und sie für richtig halten.
    Nur ein Nein wird von ihnen verstanden werden. Ein unausgesprochenes
    Nein bedeutet für sie Zustimmung.
    Oft hört man die sehr bequeme Aussage, ich habe nichts zu verbergen. Das
    habe ich auch nicht, aber dennoch bemerke ich die unübersehbare
    Entwicklung und wohin es führt, wenn wir nichts dagegen setzen.
    Ich weiß nicht, wie es Euch ergeht, aber mir sind meine Freiheit, mein
    freier Geist, meine eigenen freien Gedanken und mein freier Austausch so
    heilig und wichtig, dass ich das Stopp-Schild hochhalte und Widerstand
    dagegen setze.
    Das Zitat von Edward Snowden trifft es auf den Punkt und hat mein
    uneingeschränktes JA!

    »Ich will nicht in einer Welt leben,
    in der alles, was ich sage,
    alles was ich mache,
    der Name jedes Gesprächspartners,
    jeder Ausdruck von Kreativität,
    Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird.«
    Edward Snowden

    Deshalb möchte ich Euch die Internetseite der Hamburger Rechtsanwälte
    ans Herz legn, die sich mit ihrer Hamburger Erklärung und ihrem nötigen
    Know How dagegen zur Wehr setzen werden.
    Horst und ich haben diese Erklärung unterschrieben!

    Herzliche Grüße
    von Petra

    https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundestag-gesetzesbeschluesse-der-letzten-tage-ist-die-komplette-entmachtung-der-bevoelkerung-beschlossen-a2160405.html

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neue-frage-zum-netzdurchsetzungsgesetz-war-der-bundestag-mit-60-abgeordneten-ueberhaupt-beschlussfaehig-a2158086.html

  • Maggie D.:

    In Maras Welt fand ich einen Aufruf zum Widerstand
    http://maras-welt.weebly.com/blog/dringend-eilt-heute-noch-grundgesetzaenderungen-widersprechen

    Dagegen schrieb ein Leser:
    Das Grundgesetz ist defacto seit den 18.7.1990 nicht mehr existent. Was kann man an einer Leiche noch herumdoktoren?
    Wir befinden uns in der Willkür der BRD GmbH.
    Es heißt aufzustehen und die Verfassunggebende-Versammlung.com zu unterstützen

    Maras Antwort:
    Das Grundgesetz mag vielleicht eine Leiche sein, die aber hier zombiemäßig weiterhin ihr Unwesen treibt. Immerhin berufen sie sich bei ihren ganzen Schandtaten auf das Grundgesetz und wollen sich damit nach außen hin reinwaschen. Schon mal daran gedacht?

    Und Du schreibst ja selbst: BRD GmbH (wobei die BRiD keine GmbH ist sondern eine Treuhandverwaltung).
    Und Gesetze sind Teil der AGB, die auf Personen anzuwenden sind und zwar auf alle, die einen Perso haben. Wenn irgendein Vertragspartner die AGB ändert, kann ich dieser Änderung widersprechen – reines Vertragsrecht.

    Maggie:
    Soweit für diejenigen, die an dieser Stelle die VV bevorzugen und meinen, dass solche Einwände nichts nutzen würden. Solange du noch einen Perso benutzt, ist auch dies eine Option, die mindestens nebenbei laufen sollte!
    Es geht letztlich auch darum ein Zeichen zu setzen und ihnen klarzumachen, dass wir wissen, was sie für einen Mist bauen und bereit sind dagegen aufzustehen. Raus aus dem System ist leider noch nicht massentauglich. Aber die Zustimmung verweigern, das können viele machen.

    Sorry, dass ich keine Diskussion hier zulasse, denn das ist mir wirklich zu zeitraubend. Dennoch möchte ich aufklären und ermutigen.

  • Maggie D.:

    Bargeld – wie wir den schleichenden Tod verhindern.
    Kein Bargeldverbot – für Verbraucherschutz.

    https://www.youtube.com/watch?v=gfWaDDCVmAE&feature=youtu.be

    Bargeldverbot: Das Geldsystem als geheime Staatsreligion.
    https://www.youtube.com/watch?v=NuUgu2Hvt-A

    DER FEHLENDE PART: „ Gläserne Kontosklaven“ – Schleichendes Bargeld-Verbot [S2 – E66]
    https://www.youtube.com/watch?v=MyfZPhmC9hY

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031