Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Jenny Solaria:

Der Neue Zeitstrahl – zurück in die Zukunft. Jetzt!

New-Cage-Szene Teil II

Erstes Interview HIER KLICKEN!

.

In diesem Interview lässt Jenny so einiges vom Stapel, was auch Michael Vogt offensichtlich total überfordert, denn tieferes Nachfragen fällt aus. Als Jenny klarstellt, dass wir alle durch die ständige Auseinandersetzung/Beschäftigung  mit „Reptilien,  außerirdische Wesen, Prophetien, 3. Weltkrieg, Negativnachrichten überhaupt einen Negativzeitstrahl kreieren, geht sein Versuch der Relativierung ein wenig kläglich unter. Damit hatte der liebe Michael nicht gerechnet, dass nun auch noch er angeklagt ist an der Ernährung der Negativwesen beteiligt zu sein und uns alle, die wir das ja ebenfalls tun, wird unterstellt, dass wir uns damit am Zerstören mitschuldig machen. Mit unserer Aufklärungsarbeit bleiben wir gemäß Jenny im Hamsterrad der Wiederholung der 5000-Jahre alten Zeitschleife. Darüber können wir gerne ein wenig diskutieren, denn ich habe eher den Eindruck, dass man mich davon abhalten will Menschen, die in die Fänge und Fallen dieser Wesen geraten sind, aufzuklären, wodurch die sich ja befreien könnten. Um aber aufklären zu können, muss man sich ja erst einmal damit beschäftigen, was nun Wahrheit und was Täuschung ist.
Doch mal allen Ernstes: Wieso ernähre ich mit Nachforschungen oder mit Dokus und Interviews bereits die Aggressoren und Trickser? Das schürt Negativemotionen? Nicht wenn man die Nachrichten lediglich wahrnimmt, ohne sich zu tief rein zu knien, ohne sich emotional aufwiegeln zu lassen, sondern im Gegenteil widersteht und einen guten Satz emotional dagegen stellt und das sollte man von erwachten spirituellen Menschen doch erwarten können.

Letztlich geht es auch um das Erkennen und Bewusstwerden der Wahrheit und damit dem Entblößen der Lügenmatrix. Kürzlich schrieb Sonnenblume treffend:
„Solange die Lüge und die Täuschung nicht erkannt und durchschaut werden, existiert diese Lügenmatrix auf dieser Welt weiter. Das Erkennen
u n d das (Er-) f ü h l e n der energetischen Qualität der Wahrheit ist die Voraussetzung für die Befreiung aus der herrschenden Versklavung.“

Sorry, liebe Jenny! Das könnte also auch eine Falle sein. Wenn alle schön stille halten und einfach nur glücklich sein wollen (Spassgesellschaft!), dann können die bösen Buben ruhig weiter spielen, ganz ungestört. Es sind ja noch genügend Menschen mit unterbewussten Angstprogrammen oder ätherischen Implantaten oder einfach dem Alltagsstress da, die sich antriggern lassen und von denen sie gefüttert werden (Familienstreitigkeiten, Jobsuche, Arbeitsstress, Mobbing, Krankheiten, Existenzängste und -verlust, Katastrophen, Kriege uvm.). Es gibt so viel Hass und Streit und Kriege und Tierelend, dass kein Nahrungsmangel bei denen herrscht. Aber diejenigen Erwachten, die ihnen wirklich gefährlich werden könnten, weil sie bewusst sind und ihnen widerstehen, versucht man ev. mit dieser „Falschinfo“ zu ködern? Wenn ich zum Ziel hätte nur glücklich zu sein und das Negative nicht anzuschauen, dann hätte ich gestern nicht so erfolgreich die Chemtrails vom Himmel gezaubert – nur mit Bewusstheit und klarer Ansage! Nein, dann hätte ich sie gar nicht wahrgenommen – aber sind sie deshalb in meiner Zeitlinie wirklich nicht vorhanden? Mag sein, aber sie töten langsam und sicher meine Nachbarn und auch die Tiere und Pflanzen. Sorry, aber ich kann nicht unter Chemtrails tanzen!
Und wenn ich nicht einmal wenigstens eine Petition gegen Ramstein unterschrieben hätte oder einen
aufklärenden Artikel darüber ins Bewusstsein der Menschen gebracht hätte, dann zählte ich zu denen, die das ganze Elend, was damit verbunden ist, schweigend akzeptiert hätten, weil ich einfach nur meine Zeit hier gut verbringen möchte, egal was andere grad erleben – werden sichs halt ausgesucht haben …. (Ironisch!) NEIN! – Mein Nein steht im morphogenetischen Feld! Ich kann nicht überall Vorort mitmischen und aktiv helfen, aber ich kann sehr wohl auf der Informationsebene etwas beitragen.

Die Botschaft der Namenlosen ging auch in diese Richtung: Nicht missionieren, also keine Erweckungsversuche am schlafenden Teil der Menschheit vornehmen, sondern nur auf sich selbst zu achten. Ist es nicht vielmehr sinnvoller, Menschen beim Erkennen der Wahrheit/Lüge zu helfen, damit sie in das Kollektiv der Erwachten integriert werden können, um so noch höhere kollektive Schwingungen zu erzielen? Könnte es sein, dass uns die Archonten gerade davon abhalten wollen? Manipulierte Channeling-Botschaften wären da gut geeignet. Hier das Beispiel der Namenlosen, letzter Absatz:

Ihr, die Leserinnen und Leser dieser Botschaft könnt euch von ihnen befreien, indem ihr den Weg des Herzens und der Bewusstheit geht, unabhängig davon, wie sich die globale Situation entwickelt. Befreit euch von der Last, die Erde und die Menschheit retten zu wollen. Das ist nicht eure Aufgabe. Verbindet euch mit Gleichgesinnten und helft diesen wie euch selbst, euch aus der Matrix zu befreien und verurteilt eure Mitmenschen nicht, weil sie die Matrix, die Machtwesen und die Archonten nicht erkennen können. Hört auf, missionarisch zu wirken, denn das bindet euch an die Matrix. Und seid wachsam bezüglich vieler angeblich spiritueller Botschaften die euch als Wahrheit verkauft werden, jedoch ausschließlich die Absicht haben, euch für eine möglichst lange Zeit in der Matrix festzuhalten, damit ihr mit negativen Emotionen die Archonten ernährt und die Macht der Machtwesen aufrecht erhaltet.

Beachte: Es ist das gleiche was Jenny sagt: Anderen beim Erwachen zu helfen bindet uns an die negative Zeitlinie (hier Matrix)

Wenn man durch Aufklärung über die Matrixer und deren Agenda tatsächlich die Zeitlinien fixieren und so die Verschwörung begünstigen würde, warum werden dann Menschen, die genau das tun, von den Matrixern beseitigt? Warum wird dann meine Seite  mit KI unterwandert und einige andere gehacked? An dieser Stelle meine Hochachtung vor allen diesen ehrenwerten Aktivisten wie Udo Ulfkotte, Rauni Kilde und Heiner Gehring, welche die Wahrheit über Mindcontrol verbreiteten und ihr Leben hier auf Erden verloren, aber auch vor Henning Witte und Jo Conrad/ Michael Vogt u.v.a., die es noch immer tun.

 

Wirklich Großartiges sagt Jenny über die Chakren, über die Manipulierung durch diese und unsere gestohlene Energie – aber das macht ja alles nix, oder? Lass sie weiter stehlen, Hauptsache wir sind glücklich und tanzen uns durchs Leben. Wenn wir sie nicht beachten hören sie von selbst auf – das ist aber nicht das, was uns die vergangenen Jahre lehren. All die schlimmen Dinge konnten nur deshalb passieren, weil alle weggeschaut haben, sei es weil ihnen das alles übern Kopf wuchs oder sie in eine angstvolle blinde Schutzstellung traten oder aber weil es nicht in ihr FUN-Programm passte.

Wirklich Wahres sagt sie auch über die esoterischen und spirituellen Seminare – doch wie sah es denn mit ihren eigenen aus? Kein Nachfragen des Interviewers! Tja, diese Interviews werden halt gut bezahlt, weil es ja allemal Werbung ist.

Ich zolle Jenny alle Achtung, weil sie ausgestiegen ist und so einiges als New Cage ans Licht brachte, aber ich erlaube mir dennoch, das was sie uns nun verkündigt, zu hinterfragen, denn so ganz raus aus dem Käfig scheint sie noch nicht zu sein (weiße Kleidung, Lichtnahrung, Geldinteressen). Woher hat sie ihre neuen Botschaften? Gut, dass wir alle jederzeit die Chance haben uns zu prüfen und Änderungen herbei zu führen.

Nun bin ich gespannt auf eure Meinungen!

Aus Liebe zur Wahrheit – Mut zur Wahrheit!

Maggie Dörr

Processing your request, Please wait....
  • Anton:

    Doch mal allen Ernstes: Wieso ernähre ich mit Nachforschungen oder mit Dokus und Interviews bereits die Aggressoren und Trickser? Das schürt Negativemotionen? Nicht wenn man die Nachrichten lediglich wahrnimmt, ohne sich zu tief rein zu knien, ohne sich emotional aufwiegeln zu lassen, sondern im Gegenteil widersteht und einen guten Satz emotional dagegen stellt und das sollte man von erwachten spirituellen Menschen doch erwarten können.

    Antwort: Weil Aufmerksamkeit = Energie dort hingelenkt wird und damit bleibt das Spiel, die Party oder eleganter ausgedrückt Samsara am laufen. Wirklich erwachte Menschen auf diesem Erdball tun das nicht – geben keine Energien dort hin. Der Ego-Verstand deutet das als erwacht – ist es leider nicht. Nix für ungut!

    Gruss
    Anton

    • Maggie D.:

      Lieber Anton,
      ich habe die Antwort in dem Zitat ja bereits gegeben und muss ich hier nicht wiederholen. Da sind wir halt anderer Ansicht.

      Aufmerksamkeit und dann auch noch so kurze (die Themen wechseln ja täglich) verstärkt m.E. gar nix, denn dann müssten sich auch positive Aufmerksamkeiten mehr verstärken, was sie aber ganz offensichtlich nicht tun.

      Ich behaupte noch einmal: Diese Theorie ist NewAge-Reptoshit! Die Jungs wollen nicht, dass wir ihre Machenschaften wahrnehmen um darauf zu reagieren.

  • Johannes:

    Hallo Maggie,

    Ich kann wie Jenny diesem zitierten Absatz der Namenlosen zustimmen (Video noch nicht angeschaut)

    Es geht doch darum, sich selbst einmal aus der Matrix zu lösen. Dazu gehört zum Beispiel auch Skepsis über Chemtrails. Du „zauberst“ sie weg, ich denk erst einmal gar nicht an solches als etwas tatsächlich Exisitierendes,SOLANGE ICH DAS NUR VOM HÖRENSAGEN KENNE. Ist es nicht ähnlich wie mit der CO2-Geschichte, an die ich auch einmal glaubte – Heute wollen so viele die Welt damit retten!

    „Befreit Euch von der Last, die Erde und die Menschheit retten zu wollen“ – Es soll ja nun wirklich keine Last sein, das Retten, wem bringt es was ? Mach Du doch einfach, was Du für richtig hältst ! Dennoch, Maggie, ich finde es gut, Deine Aufklärung und Dein Engagement, Es verschafft Dir Erfüllung und ich würde hier nicht auf diese Seite schauen, aber vermeide Stress und Emotionen..

    „Hört auf, missionarisch zu sein“ – Das gilt natürlich auch für mich, da ich immer wieder gerne in dieses Verhalten verfalle. Aber niemand lässt sich gerne missionieren !

    „indem ihr den Weg des Herzens und der Bewusstheit geht“:

    ich füge hinzu „und in Freude“, denn so wie mich eher freudvolle, leichte, natürliche Menschen anziehen, die auch nicht ständig wo Probleme sehen, so fühle auch ich immer öfter, wie angenehm es ist, von Negativität befreit zu sein – kein Selbstbetrug oder Scheinfreude durch Ablenkung, Konsum….heisst ja nicht, dass ich nicht weiss, dass es das (Negative) gibt, aber es soll mich nicht mehr berühren.

    Durch Abhängigkeiten, Prägungen, Blockaden, „Sorgen“ und die ständigen Gedanken im Kopf stecken die meisten noch in der sogenannten Matrix.
    Schaltet die Lärmquellen aus, das ständige Denken oder Reden, schaut nicht andauernd auf die Uhr, fühlt euch zu nichts verpflichtet, Macht Euch frei….

  • Elouisa:

    Für mich ist völlig klar, dass man uns vorm Aufwachen, d.h. eigentlich vorm Durchschauen der Hintergrundakteure mit ihren Agenden abhalten will. Darüber gibt es keinen Zweifel. Deshalb stehen ja auch manche Aufklärenden im Weg. Jetzt, wo alternative unkäufliche Blogs zunehmen und sich vernetzen, geht man ihnen an den Kragen. Mit Hassverbreitung haben die ja meist gar nichts zu tun. Die im New Age jahrzehntelang gestreute Indoktrinierung, sich nur auf Positives zu fokussieren, um nicht dem Negativen Gewicht zu geben, gehört zu den unzähligen Pervertierungen des ganzen Szenarios. Das Resultat sind gleichgeschaltete, gleichgültige Menschen, welche über kein Unterscheidungsvermögen mehr verfügen, nur noch in Theorien leben und dem Egoismus frönen.

    Die uns sonst eigene Solidarität anderen gegenüber ist stellenweise bereits vom Erdboden verschwunden. Deshalb ist es wichtig, der gesteuerten ‘Entwicklung der Abkopplung und Entfremdung von unseren Gefühlen einerseits und von unserem klaren Verstand anderseits‘ mit grösstmöglicher Wachheit, Ethik und Menschlichkeit zu begegnen.

  • ELIsa:

    also wenn ihr alle so gescheit seid ..

    hier hat jemand lange genug Realitätsgestalltung erforscht !!!!!

    und ja .. Energie folgt der Aufmerksamkeit und es ist nicht so einfach wie ihr euch das vorstellt.

    Wenn schon geplapper dann solltet ihr auch mal was ansehen wo WIRKLICH sich jemand auskennt und das erfolgreich.

    es soll keine Werbung sein .. sondern mal verdeutlichen WIE es funktioniert …

    aber wer schon alles weiß .. braucht natürlich nur behaupten das positive Gestaltung nicht klappt .. wird schon einen Grund haben

    hier könnt ihr mal schauen … wer sich die Mühe machen möchte um was zu kapieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=f4TQSsGceB0

    • Maggie D.:

      aber wer schon alles weiß .. braucht natürlich nur behaupten das positive Gestaltung nicht klappt .. wird schon einen Grund haben

      Danke für den netten Hinweis!
      Ich meinte damit übrigens nicht meine eigene positive Gestaltung, sondern kollektive Realitätsgestaltung z.B. für den Frieden, der nachweislich immer nur ganz kurze Zeit wirksam wurde, trotz ganz bewusst gesteuerter Visualisierung unter höchstem energetischen Aufwand. – Und genau deshalb glaube ich eben nicht, dass wenn ich ohne jegliche Gefühle meine Aufmerksamkeit auf etwas Negatives richte, mich also lediglich informiere, um eventuell um eine Absichtserklärung ins Feld zu setzen, dies zur Begünstigung dessen beiträgt.

  • Nirak:

    Hallo Maggie, was meinst du mit ( weisser Kleidung und lichtnahrung) in bezug auf Jenny? Was stört dich an diesen beiden Dingen?

    Dass ihre Seminare und Produkte extrem teuer sind, da stimme ich dir absolut zu
    Selbst Ermächtigung braucht diese “ teureren Dinge“ wohl eher nicht!!

    Bin sehr interessiert an deiner HP und deiner Meinung!

    • Maggie D.:

      Liebe Nirak, unsere Recherchen ergaben einmal einen Zusammenhang von Lichtnahrung und der großen weißen Bruderschaft. Das wiederum mag auch ein Hinweis auf die weiße Kleidung sein? Bin nicht sicher. Aber es muss schon ziemlich wichtig sein, wenn selbst die Kinder, die in der Natur spielen, weiß gekleidet sein müssen. Für Freiheit halte ich das nicht.

      Hier ein paar Links zum Forschen:

      Jennys Erfahrung
      https://www.newsage.de/2014/02/lichtnahrung/

      http://de.spiritualwiki.org/Wiki/Lichtnahrung

      Wer Lichtnahrung praktizieren will, wird von der „Weißen Bruderschaft“ ans „Netzwerk des Lichts“ angeschlossen.

      http://www.morgellons.be/Mythos-Lichtnahrung

      NACHTRAG

      In diesem Interview Min.6 sagt Jenny, dass sie sich in „ihrem“ Lichtnahrungsprozess nicht an die weiße Bruderschaft anbinden lässt! Sie weiß also darüber!
      http://quer-denken.tv/845-pranageschnetzeltes-fuer-den-alltag/

      Allerdings bindet sie sich an die Herzensliebe, die ich derzeit auch kritisch ansehe, denn auch da wurde natürlich von den Astralen eine Imitation erstellt, sodass aus der Herzensliebe eine Herzenslüge wird. Der göttliche Funke im Herzen scheint eine KI zu sein oder aber ein Implantat? Das müssen wir noch weiter verfolgen, wenn wir wirklich frei werden wollen.

  • Maggie D.:

    Habe mir gerade mal die Kommentare unter dem Interview angeschaut und einen witzigen gefunden. Ich hoffe, dass es nicht verboten ist, ihn zu kopieren:

    magenta57631
    Seminare, Seminare bis zur Bahre… ein wirklicher lustiger Spruch, auch der Hinweis darauf, dass man viel Geld ausgiebt und am Schluss genau dasteht, wie vorher! Auch die Aussage „…solange du glaubst, dass dein Raumschiff tatsächlich existiert, steige ich nirgendwo ein!“ hat mich wirklich herzlich lachen lassen. Eh, Moment! Da darf ich doch mal fragen, wieso man bei dir Seminare besuchen soll für 1000€??? (Würde da eigentlich selbst drauf antworten mit: „Solange du glaubst, dass Geld existiert, zahle ich keinen Cent!“) und es stellt sich doch die Frage sofort: „Was machst du in 5D mit der ganzen Kohle??“ Mir scheint, ich kann mir 5D gar nicht leisten! Ich bleibe dann mal hier in 3D und geniesse meine Pasta, basta!!!

  • Elouisa:

    Zum Thema Realitätsgestaltung als 1 Seite der Medaille

    Klar zu unterscheiden sind:

    a) die sichtbar / unsichtbar, graduell stattfindende Entmenschlichung und Roboterisierung von uns Humanoiden
    [um mal zwei Phänomene aus dem Programm rauszupicken – wir verstärken und unterstützen sie durch Ignorieren / Wegschauen / Mitmachen]
    und die zunehmende Zensierung, ja Kriminalisierung deren Aufdeckung

    und

    b) die aktuellen / künftigen individuellen & kollektiven Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten darin.

    Wenn a) zunimmt, nimmt b) ab; deshalb die diversen Ablenkungsmanöver.

    Kälbchen X: Wir stehen hier eingepfercht rum, um bald zur Schlachtbank geführt zu werden.
    Kälbchen Y: Denk‘ doch nicht so negativ, das bringt uns noch um.

    Das verschwommene Positiv- und Negativsehen wurde mit der angeheizten Esoterikwelle gleich mitgeliefert, überhaupt diese subjektive Einteilung in positiv und negativ.

    Sowohl das lebensbejahende, erfreuliche, aufbauende wie auch das lebensfeindliche zu sehen, erachte ich als (überlebens)wichtig.

  • Beate:

    Hallo Ihr Lieben,

    ich finde an allem was ihr schreibt ist was dran – nur die Feindseeligkeiten, Ablehnung, die wir alle glaube ich spüren können, sind schade

    mir haben die Seminare bei Jenny sehr geholfen – ich bin sehr dankbar für die viele Hilfe zur Selbsthilfe oder auch für das klare Aussprechen von Wahrheiten, die ich innerlich ja wußte aber mir nicht getraut habe, weil ich mich allein fühlte
    und dann darf man einfach das auch machen, was Jenny immer sagt – allein weiter machen, seinen eigenen Weg finden und kein Seminar mehr brauchen – Selbstermächtigung – ja ich ertappe mich auch dabei, dass ich gern wieder mal hin würde – einfach mal wieder alles loslassen – dann weiß ich, dass ich das auch kann und zwar hier und jetzt
    diejenigen, die immer wieder Seminare brauchen, was für mich ok ist, ist das Jenny oder sind sie es, die was anderes brauchen als sich selbst?

    ich fühle mich in heller Kleidung (wenn auch nicht strahlend weiß, ist mir zu künstlich – am liebsten naturfarben, weil auch dann die Stoffe sich gut anfühlen – ungefärbt) sehr wohl und habe beobachtet, dass insbesondere die Menschen, die schwarz und rot gekleidet sind für mich fest, verbohrt, schwer und oft sehr unglücklich ausschaun – aber vielleicht treffe ich mal noch einen bei dem das nicht so ist? oder meine Wahrnehmung ist manipuliert – wer weiß das schon? ich fühle mich am wohlsten mit hell auch farbig gekleideten Menschen, die leicht sind und auch über sich selbst lachen können – alles einfach leicht nehmen – wie die Kinder
    letztendlich sage ich mir – ich weiß gar nichts und auch Jenny und wir alle wissen nicht wie es wirklich, wirlich ist? oder? jedes Wissen, selbst jedes Gefühl könnte auf die eine oder andere Weise manipulliert worden sein, denn alles ist manipullierbar oder? nehmen wir nochmal unsere Kleidung: ich mag es natürlich aber was ist Natur? fressen und gefressen werden ist für mich abgewählt – wenn wir uns schon eine neue Welt vorstellen, dann stelle ich mir vor wie der Löwe sich neben den Hasen legt – was für ein tolles Gefühl…

    ich verstehe hohe Seminar-Preise nicht auch wenn ich das Argument des Energieausgleiches (oder könnt ihr schon ohne Geld leben?) und des selbst es mir wert sein sehr gut verstehen kann – was mir aber fremd ist, das eine „predigen“ und das andere tun und das könnt ihr bei allen finden – ob der Pflanzenpabst Storl, der eigentlich auch von Pflanzen leben kann oder Jenny oder Gerald Hüter oder oder oder sie nehmen alle für mein Gefühl sehr viel Geld – auch wenn sie es alle zweifelsohne wert sind und ich aus eigener Erfahrung weiß, dass wenn wir auf kleine Preise und Freiwilligkeit setzen, dann können wir uns eben kein neues Grundstück kaufen um noch mehr Leuten Ausstiegsmöglichkeiten zu bieten aber ich weiß auch, dass ein Grundstück kaufen auch sinnlos ist, denn Land kann man ja nicht besitzen und es gehört ja in Deutschland auch sowieso nicht uns (Grundstückssteuer) also wird das kommen was zu uns passt oder?
    vielleicht stellt uns irgendwann jemand „sein“ Land zur Verfügung für unser Projekt? vielleicht sind wir auch alle so weit das Land neu aufzuteilen oder brauchen keine Aufteilung mehr? wer weiß das schon?
    wenn sich das jeder vorstellen kann (oder genügend Menschen), dass wir was neues wollen – da sind wir wieder an der Basis – das können sich eben die wenigsten wirklich, wirklich vorstellen – deswegen ist es ja so schwierig – Ängste blockieren die Menschen oder Wesenheiten – egal – sie sind blockiert – wir merken hier sie wollen seit diesem Jahr noch mal mehr – sie wollen langsam immerhin sich was anderes vorstellen
    ich kann vielleicht keine Wesenheiten und Raumschiffe sehen, weil ich blockiert bin aber ich kann mich jeden Tag und jede Sekunde entscheiden – raus aus dem Käfig und alle anderen Käfige erkennen und mich für einen schöneren Käfig entscheiden – ihn dann wieder wahrnehmen – die Gitterstäbe irgendwann wieder fühlen und dann wieder befreien und dann in den nächsten und dann irgendwann…
    wir alle können doch jetzt die manipullierte New Age sehen – vor Jahren waren wir selbst mittendrin – oder? Jenny auch!
    wer weiß was wir alle morgen schon sehen? welchen neuen Käfig wir erkennen indem wir sitzen?

    alles Liebe Beate

    • Maggie D.:

      Liebe Beate,
      danke für deine Meinung, zumal du ja eine „Betroffene“ bist, d.h. du hast selbst bei Jenny deine Erfahrung gemacht – ich nicht. Ich verstehe nur nicht, wieso du einen aufklärenden Beitrag als feindselig betrachtest. Wahrscheinlich weil du meine Ablehnung des New Age oder der erneuten Verführung spürst. Das aber ist keine Feindseligkeit gegenüber Jenny. Ich denke, das habe ich auch in einigen Sätzen deutlich gemacht.

      Auch geht es nicht um helle freundliche Kleidung – ich mag auch kein schwarz – ich mag sehr gerne weiß und viel Farbe – das aber hat mit Kleidungsvorschriften, wenn auch freundlich „gefordert“, nichts gemeinsam. Das ist m.E. eher Hare-Krishna-Stil, also keine Freiheit, sondern ein Kleidungskäfig.

      Es ist sehr lobenswert, dass Jenny die Selbstermächtigung fördert, doch leider muss man, um diese zu trainieren, viel Geld dafür bezahlen. Es ist auch sehr lobenswert, dass sie Aussteigern Raum bietet, doch kostet dieser neue Raum auch mächtige Mieten und das in einem Land, wo das sicher nicht üblich ist.

  • Beate:

    Liebe Maggie,

    ja genau es ist für mich an allem was dran und wir können alle gemeinsam die Käfige emotionslos wahrnehmen und uns gegenseitig darauf hin weisen – deswegen liebe ich Deine Seite und bin so so dankbar und dann gehen wir in einen neuen Käfig erstmal…
    wir alle weisen uns gemeinsam ehrlich und liebevoll miteinander auf alles was wir fühlen hin
    zum kokosöl: https://www.youtube.com/watch?v=jqju6zeRPa0

    alles Liebe
    Beate

    • Maggie D.:

      Liebe Beate, ist zwar nett, dass du auf den jungen Mann hinweist, war aber auch klar, dass zu den erkannten guten Sachen wieder einer aufsteht und das Gegenteil behauptet. Lies mal die Kommis dazu, u.a. diesen:

      Leider viel zu einseitig – Johanna Budwig würde sich im Grab rumdrehen, war Fettwissenschaftlerin, Kokosöl und andere native Öle sind nicht ungesund, sondern die industriell gehärteten Fette. Sie wurde immerhin über 90 Jahre alt mit der ÖL-Eiweißkost, das müssen die „Doktoren“, die ins Publikum schreien Öl sei ungesund, erst noch nachmachen!

      Normalerweise hätte ich deinen Hinweis in den Beitrag Kokosöl verschoben, doch ich will nicht dazu beitragen, die Leute konfus zu machen. Also lassen wir es lieber damit gut sein. Hoffe auf dein Verständnis! 🙂

  • jörg:

    hallo maggie,
    ich möchte hier mal dringend deine position stärken und dir sagen, dass ich von dir und deiner arbeit sehr viel mehr halte als von den sogen. namenlosen (wird wohl einen grund haben) und den „wegschauern“ die bloss egoistisch sind und meinen sie könnten die welt „Eh‘ nicht retten“ dieses ganze „geh‘ den weg mit herz“ bla bla geht mir total auf die nerven denn es gibt gute und böse dinge, die aus dem herzen kommen, in diesem sinne wird auch schon jesus in der bibel zitiert…

  • Bruno:

    Auch mich stören die weissen Klamotten erinnert mich sehr an Uriella, jedoch auf viel höherem Niveau. Wie auch die horrenten Seminarpreise. Ich konzentriere mich jedoch auf die geballte New Cage Aufklärung und das vertritt sie mutig und souverän, dafür sei ihr ge Dankt. Alles andere ist moderne Überlebenskosmetik!

  • Christl:

    Zunächst ein Danke für die meist sehr interessante Berichte.
    Zu Jenny möchte ich folgendes sagen:“es gibt ein Naturgesetzt und das heißt, dorthin wo ich meine Aufmerksamkeit lenke, wird wachsen oder stärker werden“ So einfach sind die Naturgesetzte und die können auch nicht unterscheiden, ob die nun gut gemeint sind oder nicht. Wünsche euch noch ein österliche Auferstehen

  • Beate:

    Danke Maggie,

    Kommis habe ich gelesen, Wissenschaftler interessieren mich schon lange nicht mehr, 90 Jahre finde ich nicht erstaunlich, es gibt ja auch viele Starkraucher, die 90 geworden sind – wenn wir wirklich überzeugt sind, dass Öl gesund ist – dann ist es für mich in meiner Wahrheit! unsere Energie und der Glaube, die uns gesund hält – nicht das Öl – das kann jeder in seinem Umfeld sehen – wenn jemand an Chemo glaubt und an die Götter in weiß – dann kann er diese Giftkur überstehen und noch Jahre leben – er weiß nur nicht wie schön er den Krebs „besiegen“ hätte können ohne Chemo – mit so einer inneren Kraft, die er trotz Chemo hatte – es gibt ja auch 80 jährige, die in Tschernobyl überleben
    ich kenne eine Frau, die trinkt Rotwein in einem Bewußtsein, dass sie diesen gerade jetzt braucht, wenn sie ihn trinkt – seit sie 16 ist pro Tag 3 Flaschen (sie ist 43) und ist immer noch so fit – ich hätte mich schon tot gesoffen bei der Dosis
    mich hat an dem Öl-Video fasziniert, dass ich echt auch dachte, dass man die Oliven auspresst und da kommt Öl raus – jeder kann doch mal die Walnuss kauen und…kein Öl im Mund – also muss man ganz schön was auffahren, um da Öl heraus zu bekommen? oder?
    vielleicht wäre die Frau ohne Öl 120 Jahre geworden – wissen wir doch nicht – oder?

    ich beobachte mein Umfeld und da kann ich alle Wissenschaftler meistens ausschließen – haut alles nicht hin – Ernährung ganz vorn dran – alle Glaubensmuster kommen hier täglich vorbei geflogen – ich hinterfrage alles und jeden auch mich selbst und das macht meistens Spaß.

    Jenny und Du Ihr seht und fühlt beide viel und ihr weckt beide so viele Menschen auf – das ist so toll-
    Jenny ist weit entfernt von alles ist schön-New-Cage – sie deckt wie Du alles auf und hat mir sogar meine Illusion der perfekten Natur genommen – heute bin ich dankbar hierfür aber ich bin auch für mich sicher, dass wir alles was wir tun aus unserer inneren Freude, Liebe heraus tun möchten – sie sollte überwiegen – wenn das nicht mehr so ist – dann freut sich jemand anderes, nur unsere Seele nicht in weißen Kosmonautenanzügen rumlaufen ist auch nicht meins – weil ich liebe das einfache und schlichte aber Jennys Weg ist eben so und das ist für mich ok, denn es stärkt unsere Vielfalt und es bringt die Leute in Bewegung (oft durch Ablehnung) aber sie beschäftigen sich vielleicht dadurch mit dem Thema Kleidung und laufen nicht in Gesellschaftsschwarz rum
    ich habe schon oft versucht Leute wie Dich und Jenny mal zusammen zu bringen – ist mir noch nie gelungen – solche starken Leute wollen allein – und das kann ich inzwischen auch nachfühlen und es ist ok – weil ihr ja schon allein genug bewegt warum also zusammen finden?

    in Liebe Bea

  • anachoret:

    Bea fragt: „… warum also zusammen finden?“

    Also… wenn ich mir mal aus dem Beitragstext „new-cage-szene-teil-II“… den folgenden Satz „reinziehe“:

    „Sorry, aber ich kann nicht unter Chemtrails tanzen!“

    und mich dann auf das Stichwort „tanzen“ fokussiere…

    dann bekomme ich schon Lust, mich mit dem ein oder anderen „zusammen zufinden“…
    und am liebsten wär’s mir dann HIER:

    https://youtu.be/TUk0nljetqA

    um mal wieder so richtig „abzutanzen“ 😉 !

  • Beate:

    Liebe Anachoret,

    genau – DANKE!
    sehe ich ganz genau so

    alles Liebe Beate

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031