Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Trump entschuldigt Nibiru-Whistleblower

Trump ist offenbar auf dem Weg sein Versprechen an Putin zu halten und die Geheimhaltung zum Projekt Nibiru aufzulösen. Er beginnt mit dem Stop der Verfolgung der Whistleblower.

Erst jetzt erfahren wir, das man auch in DE Menschen verfolgte, die die Wahrheit über Nibiru verbreiteten.

„Mit einem Schlag seiner Feder beseitigte Präsident Trump dreißig Jahre des Nibiru Geheimnisses. Der Exekutivbeschluss löste Ronald Reagans „Nibiru-Geheimhaltungsgesetz von 1983″ aus, eine veraltete Verordnung, die strenge Strafen – 50 Jahre Haft und nicht näher bezeichnete Geldstrafen – auf Nibiru-Whistleblower verhängte.“

Dass er nun die Verfolgung der Whisleblower aussetzt bedeutet auch, dass die Wissenschaftler nun frei sind, ihre Forschungen zu veröffentlichen und wir können gespannt sein, was wir demnächst zum Thema erfahren werden. Und es bedeutet, dass man künftig dieses Thema nicht mehr lächerlich machen kann, denn eine Verschwörungstheorie hat sich einmal mehr als Verschwörungspraxis der Regierungen herausgestellt! M.D.

.
.http://www.someonesbones.com/blog/trump-admits-nibiru-is-real-signs-executive-orders/

Trump gibt zu, dass Nibiru echt ist. Er unterschreibt oberste Befehle.

Während seiner Antrittsrede an das amerikanische Volk, deutete Präsident Donald J. Trump die Echtheit Nibirus an, indem er augenzwinkernd eine Bestätigung an die Millionen Amerikaner gab, welche die Mainstream-Wissenschaft meiden und die Wahrheiten Nibirus annehmen. Während er über die Zukunft von Amerikas Wohlstand sprach, kommentierte Präsident Trump : „Wir werden die Mysterien des Weltraums entsperren.“ Eine ergreifende Bemerkung, welche den Nibiru-Anhängern auf der ganzen Welt als Schlachtruf diente.

Er hütete sich vor einer vollständigen Enthüllung, aus offensichtlichen Gründen; die Augen der Welt waren auf ihn gerichtet.

Unsere Washington-Quelle fügte seinem Gedanken hinzu: „Es ist offensichtlich, dass Trump wegen Nibiru besorgt ist. Da Obama die Nibiru-Dossiers verbrannt hat, weiss er, dass er mit einer anstrengenden Schlacht konfrontiert ist. Er sagte soviel er konnte. Sein Kommentar über das Entsperren der Mysterien des Weltraums bezog sich direkt auf die Nibiru-Verschleierung. Er musste etwas sagen; er konnte nichts sagen. Freunde und Feinde lauerten überall. Hätte er überhaupt nichts gesagt, hätten sich die Nibiru-Anhänger ausgeschlossen gefühlt. Hätte er zuviel gesagt, wären seine Feinde aus dem Schatten hervorgetreten. Er fand die richtige Balance.“

Nibiru-Anhänger im ganzen Land jubelten.

Reginald Klopscott, ein ehemaliges Mitglied der Handelsmarine, der ein Überlebenscamp in Missouri betreibt, sagte, Trumps Bemerkung sei ein Weckruf an alle Nibiru-Enthüller. Anwerbungen, sagte er, schnellten in die Höhe, Trumps Antrittsrede folgend.

„Ihr werdet es nicht glauben!“ sagte Klopscott. „Nach Trumps Rede haben wir zwei neue Mitglieder. Wir bereiten uns auf diesen Nibiru vor. Ich habe irgendwo gelesen, er bestehe aus gehärtetem Tritium (schwerer Wasserstoff), daher sind wir dabei unsere Bunker zu verstärken. Ich weiss, dass Präsident Trump uns bald alles bekanntgeben wird.“

In Washington hatte Präsident Trump einen hektischen Tag. Er wurde vereidigt, besuchte eine langwierige Parade, begleitete seine Frau zu zwei Eröffnungsbällen, und am späten Abend betrat er zum ersten Mal das ‚Oval Office‘. Er hatte sogleich diverse Anordnungen zu unterschreiben. Zwei ausgeweidete Teile des ObamaCare. Unsere Quelle im weissen Haus bestätigte, dass Trump mindestens zwei zusätzliche Anordnungen unterschrieb, von denen eine davon handelte, die Nibiru-Verschleierung zu beenden.

Mit einem Strich seiner Füllfeder annulierte er 30 Jahre der Nibiru-Geheimhaltung. Die Anordnung hob Ronald Reagans „Nibiru Secrecy Act of 1983“ auf, eine veraltete Regelung, welche den Nibiru-Whistleblowern schwerwiegende Strafen auferlegt (50 Jahre Gefängnisaufenthalt und nicht näher spezifizierte Bussgelder).

„Diese Anordnung war kontrovers“, sagte unsere Washington-Quelle. „Reagen hatte übertrieben. Nachdem NASAs IRAS im Jahre 1983 Nibiru entdeckt hatte, unterschrieb Reagan diese Anordnung. Sie untersagte jedem Staatsbeamten, Wissenschaftler und jeder Person mit „wahren und präzisen“ Informationen über Nibiru jemals das Wort Nibiru zu erwähnen. Reagan liess das Wort Nibiru sogar aus Wörterbüchern entfernen. Prüft es selber nach – Ihr werdet das Wort Nibiru in keinem Wörterbuch finden, nirgendwo.

Unsere Quelle hatte recht; weder Webster’s Dictionary noch das Oxford English Dictionary enthalten das Wort ‚Nibiru‘.

Oval Office-Geplapper suggeriert, dass Trump sich anpasst; er will sich in nichts verstricken, das fehlzünden könnte und die Opposition mit Munition versorgen könnte, die gegen ihn anwendbar wäre. Nichtsdestotrotz hat Trump ein weites Universum betreten und seine Handlungen des ersten Tages zeigen deutlich eine standhafte Auflösung auf, die man selten bei „flügge werdenden“ Präsidenten gesehen hat.

 

Trump Pardons Nibiru Whistle-Blowers

 

Processing your request, Please wait....
  • Tippitop:

    Ups. Da hat der Trump ja noch viel zu tun, wenn er mal ein bißchen aufräumen will. Ich sag nur Chemtrail .. bei uns fliegen die gerade wieder wie die Weltmeister. Es reicht auch nicht mit ein bißchen Aufklärung in Richtung Pizzagate .. . Der ganze Sumpf muß trockengelegt werden. Wie ist es mit den ganzen Lügen .. der Geschichte? der Wissenschaft? der Religionen?

    Amerika bzw. die Regierung dahinter ist einer der Hauptverantwortlichen für die vielen Mißstände .. Will man das amerikanische Volk genauso schuldig sprechen für die jahrhunderte langen Kriege, die jetzt schon im Namen von Amerika geführt wurden, für Genozide an ganzen Völkern .. wie man es bei den Deutschen gemacht hat?? Ja, was ist mit den Deutschen? Haben wir nicht eine Regierung, die eins zu eins das durchführt, was Amerika will? Amerika, als die Besatzungsmacht?

    Sie spielen alle ihr eigenes Spiel .. egal ob Putin .. oder auch Trump. Wir werden sehr genau hinschauen, was er tut.

  • Petra:

    Habt ihr schon vom Asteroiden 2016 WF9 gehört, der im Februar, an Fasching, der Erde nahe oder auf die Erde zu fliegen soll? http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=6712 …….
    https://de.nachrichten.yahoo.com/doomsday-asteroid-n-hert-sich-der-erde-060753325.html ….
    http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-4160138/Is-doomsday-asteroid-way-Earth.html
    … die Vorhut vom Planet X-System??

  • sonnenblume:

    Asteroid WF9,

    „2016 WF9 will approach Earth’s orbit on Feb. 25, 2017. At a distance of nearly 32 million miles (51 million kilometers) from Earth, this pass will not bring it particularly close.“

    Gääääähn……..

  • energy007:

    Der englische Text „ready to unlock the mysteries of space“ wird übersetzt mit „die Mysterien des Weltraums entschlüsseln“.
    „To unlock a secret“ wird auf http://www.dict.cc/deutsch-englisch/ein+Geheimnis+entschl%C3%BCsseln.html übersetzt mit „ein Geheimnis entschlüsseln“.
    Seine Rede könnte an dieser Stelle demnach nichts mit Niribu zu tun haben.
    Und ein Photo, wo man ihn etwas unterschreiben sieht, beweist auch noch nichts.
    Die Executive Order 12356 von Reagan ist eine allgemeine Vorschrift zur Geheimhaltung und betrifft JEDE Information, die als geheim klassifiziert wurde.
    Da kommt nichts mehr, auch von Putin nicht.

    • Maggie D.:

      Ich weiß auch nicht, was es mit dieser Webseite auf sich hat?
      Fast jeden Tag ein Bericht – und alles gefaked?

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031