Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Romans Information, dass das Leben ein Spiel der Entfaltung, der Ideen, der unendlichen Möglichkeiten und jeglicher Formgebung ist, die sich manifestieren kann, wirft bei mir die Frage auf:
.
WELCHES SPIEL SPIELT DENN ROMAN HAFNER – und:
SPIELT ANETTE MIT IHM ODER SPIELT SIE NUR EIN ANDERES SPIEL?
UND WELCHES SPIEL SPIELT ER EIGENTLICH MIT SEINEN SEMINARTEILNEHMERN? GELD oder LIEBE vielleicht? Oder KÖNIG und OPFER?
 .
Sie nennen es wohl:
SCHÖPFERSPIEL DER FÜLLE
.

Der Grundtenor von Roman: die Erde als Spielplanet geht jetzt über zum Schöpferplaneten- eine Schöpferspiel in Energie… es ist alles nur ein Spiel. Die einen wollen noch nicht aufhören, weil sie es so toll finden, die anderen wollen Veränderungen, die die einen aber nicht wollen… alles nur ein Spiel

 …wir bekommen Spieleinladungen, die wir mitspielen oder ablehnen können. Diese Angebote  werden uns gespiegelt und wenn wir wollen, können wir sie in uns spiegeln und schon sind wir dabei. Die ganze Welt funktioniert so…

Auch alles Leid kommt so zustande: wir bekommen ein energetisches Angebot, wenn wir es annehmen, müssen wir es in uns einspiegeln- anders kommt es nicht zustande, denn wir bestehen nur aus unserer eigenen Frequenz und können uns einspiegeln, was wir wollen, um mitzuspielen. Müssen wir aber nicht, denn laut Roman sind wir Schöpfer autark und brauchen von niemandem etwas – es sei denn wir spielen mit – bewusst oder unbewusst, dann brauchen wir was – weil wir es glauben und tatsächlich fühlen.

( Video „Die Erde als Spielplanet“)

.

Dazu bekam ich einige EMails, die ich teils nicht veröffentlich darf, aber sehr wohl die Infos verwenden darf. Nicht sehr mutig, aber das muss ich respektieren. Vielleicht werden die Schreiberinnen mutiger, wenn sie die Kommentare anderer lesen und sich nicht so einsam fühlen mit ihrer Meinung? Oft ist es auch die Scham des Betrognen…
.

Aus den Mails geht hervor, dass Roman sich sehr verändert hat (manche spüren das halt einfach auch nur) und dass er sein Spiel offenbar nun dem Main-Game von Anette untergeordnet hat, die sich eine luxuriöse Fülle zusammen spielt mit den Seminarteilnehmer-Opfern. Webinare, die sage und schreibe 180 000,-€ einbringen. Wenn auf dem 1-tägigen Fülleseminar 200 TN zu 555 Euro pro Person sind, dann das 111 000 Euro. Und wenn bei den HeilerAusbildungen pro Modul/ also Wochenende 40 TN zu je 1150 Euro sind, dann sind das 40 000 Euro pro Level und es gibt mindestens 2 Level. Die nächsten Heilerausbildungen in 2018 sind bis auf 12 Plätze (Stand Mitte November 2017) bereits ausgebucht. Und auch das Seminar „Aktivierung der Schöpferkraft“ ist ausgebucht und es gibt eine Warteliste. Ihr FÜLLESPIEL findert offenbar passende Mitspieler (oder Opfer?) …Na, da kommt doch Freude auf beim Spielen, oder? (Ich nenne sie übrigens OPFER, weil sie ja als solche bereits in die Seminare kommen in der Hoffnung endlich Hilfe zu erhalten)

.

Seit 23.11. läuft ein Webinar von ihnen zur Anpassung und Energieerhöhung an die neue Erdenergie. Mal ehrlich, liebe Reisende, wenn ihr mal ein bisserl mehr bewusst reist, solltet ihr doch erkennen, dass man dafür kein Semi braucht. Dafür wird schon gesorgt – von der Urquelle, oder! Meist ist es ja die Not, die Menschen zu solchen Seminaren treibt, teils totale Verzweiflung, weil nix mehr normal abläuft im Leben. Die Menschen, die sich bei mir melden, haben meist unfassbare Bannflüche, sogar Voodoo und Besetzungen – das alles wird in Romans Seminaren aber gar nicht angerührt. Selbst KI-Implantate haben diejenigen noch, welche aus einem R&A-Seminar kommen, ganz zu schweigen von den Fremdprogrammen, welche diese installiert haben.

.
Und leider spielen noch immer viele von euch mit, weil sie nicht genau hingeschaut haben bei der Einladung: Spielt mit oder lasst es!
.

Das alles ist eine so unglaubliche Verarschung, dass man wirklich nur erbrechen könnte! Nichts gegen Spielchen, aber doch nicht auf Kosten von Menschen, die eh schon derart gepeinigt sind und sich noch Kredite aufnehmen, um dem letzten Hoffnungsschimmer nachzulechzen.

.

Ich wünsche weiterhin eine erfolgreiche Bewusstseinsreise und natürlich: Ein neues Spiel!

Maggie D.

 

Processing your request, Please wait....
  • Tippitop:

    Puh. Hammer. Es macht mich traurig. Nicht bitter, aber traurig. Irgendwann wird auch ein Roman oder eine Annette feststellen, wie sein Stand der Bewußtheit ist. Das kann man ihnen nicht zum Vorwurf machen. Man muß es nur erkennen und feststellen. Und für sich daraus die Schlüsse ziehen. Ich kann für mich nur sagen .. ‚Armer Roman .. arme Annette ..‘

    Es gibt unter den ‚Erweckten‘, so wie ich es beobachten kann, zwei extreme Richtungen. Einmal die einen, die sagen, es ist alles erlaubt, eine große Spielwiese. Warum soll ich die Möglichkeiten, die mir das System bietet, nicht auch ausnutzen? Dann kommen da plötzlich Seminarsummen zusammen, wo man nur noch mit den Ohren schlackern kann. Mit dem Geld kann man sich dann plötzlich ein schönes Hüttchen in der Schweiz kaufen. Da braucht es auch keinen Bewußtheitswandel mehr. Es lebt sich auch ganz ganz gut ohne. Opfer gibt es ja genug, die sich solche Seminargebühren leisten können oder wollen.

    Dann gibt es aber auch die andere extreme Gruppe. Die komplett alles ablehnen. Ehrlich gesagt kann ich selbst diese Gruppe auch noch nicht richtig zuordnen. Einer von denen ist z.B. Harald Kautz. oder Jaba. Es hört sich auf der einen Seite alles ganz richtig an. Ausstieg aus dem System. Kein Papiergeld, kein Bankkonto, kein Fleisch, kein Alkohol, kein Internet, kein Fernsehen, kein Personalausweis, keine Arbeit, kein .. was weiß ich .. Jeglicher Kontakt in die Gruppe des Systems, ist bei denen schon wieder ein ‚Sündenfall‘. Warum ist das mit dieser Gruppe so schwierig? Weil vieles sich richtig anfühlt, was sie sagen. Ich habe aber nur das dumme Gefühl, dass diese Leute aus dieser Gruppe extrem unglücklich sind. Irgendetwas stimmt da also auch nicht. Diese Gruppe zu ergründen, wäre ein extra Thema für sich, denke ich. Was wahr ist .. ‚Der Teufel kauft uns mit Bequemlichkeit‘. Dem sich zu widersetzen, ist ein täglicher Kampf.

    Tja, da sind wir wieder an dem Punkt. .. Jeder muß für sich seinen Weg finden. Seinen eigenen Weg. Den kann uns kein ‚Guru‘ abnehmen. Und gehen müssen wir selbst ..

  • Tippitop:

    noch ergänzend:

    Genau. Ehrlichkeit zu uns selbst, ist das, was uns oft fehlt. (Sorry Maggie, ich weiß, ich schweife immer mehr vom Thema ab .. aber das muß ich jetzt noch ranhängen.). 🙂

    Beispiel. Welcher Frau gefällt das nicht? (Ich spreche gerade die Frauen an, weil sie darauf besonders anspringen .. uns Männern ist das im Prinzip nicht so wichtig ..) Ein Urlaub in einem schönen Hotelzimmer. Ein heißes Bad mit Kerzenlicht. Ein wohlriechender Duft. Alles aufgeräumt wie von Zauberhand. Frische Blumen auf dem Tisch. Das ‚Personal‘ liest alle Wünsche von den Lippen ab. .. Und um genau soetwas ‚haben‘ zu wollen, das kostet ..

    Welche Frau würde sagen .. „och .. mir reicht die olle Blechwanne zu Hause. Die ist doch noch gut .. “

    Ehrlichkeit zu uns selbst. Wir belügen uns oft selbst. Das, was wir uns eigentlich wünschen, verleugnen wir. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Gerade die ‚Erweckten‘ haben ein Problem damit, dass sie eigentlich solche Wünsche ja in sich tragen. Natur, alles gut und schön. Aber wer möchte in einem Haus wohnen, wo der Wind pfeift, die Dachrinne klappert, der Hund bellt und man die Kohle für den Ofen ins obere Stockwerk tragen muß .. Ist nur ein Beispiel. Nein, ich denke wir müssen uns nicht schämen, wenn wir uns ein wenig Luxus und Bequemlichkeit insgeheim wünschen. Das ist ganz normal und natürlich.

  • Ingrid:

    Liebe Maggie,
    ganz herzlichen Dank für deine deutlichen Worte.
    Alles Liebe ❣️

  • Marline:

    was sagt uns das? Folge nur dir selbst und keinem Guru.

    Ich bekam damals schon bei Livia so meine Fragen, die ist ja auch voll auf die materielle Schiene abgefahren, deutlich wird das bei ihren letzten Videos. Die hat ja auch nach Romans Seminaren so losgelegt.

    Ich hatte schon mal geschrieben, dass ich immer dann mißtrauisch werde, wenn jemand hohe Preise hat, der bindet sich damit an diese materielle Ebene und 3.Dimension, wenn nicht sogar an Wesen, die ihm dabei helfen.
    Ich hab 2 Webinare von Roman mitgemacht, die ich mit 33 Euro schon reichlich überteuert fand für ein wenig Infos, die auf Romans Art auch sehr verwirrend waren. Reichlich komisch fand ich das letzte Webinar (danach hab ich mich entschlossen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis für mich nicht stimmt), wo sich Anette weigerte, mit vor an die Kamera zu kommen und nur von hinten Zurufe machte.

    Ich hatte sehr viele jahrelange Probleme mit meinem borreliosekrankem Pferd, kein Heiler konnte helfen (auch B.Regner nicht!)eine Freundin machte energetische Behandlungen auf Spendenbasis, die den Durchbruch brachten. Also hoher Preis muß kein Zeichen von Qualität sein, eher das Gegenteil, die esoterische Szene ist ein großer Markt geworden!

  • Irene - Webinare:

    Liebe Maggie,

    nun melde ich mich doch ausser der Reihe zu Wort, obwohl Du weißt, dass öffentlich kommentieren nicht mein Ding ist. Nachfolgend kopiere ich mein Mail rein, welches ich Dir letzte Woche geschickt hatte.

    LG, Irene

    Hallo Maggie,

    weil gerade wieder das Thema Roman aufkommt:
    ich habe neulich anhand seiner angebotenen Webinare eine Rechnung aufgestellt.
    Ein Wochen-Webinar (also nix persönlich, sondern am Computer) kostet 180 Euronen
    Denk ich mir klick doch mal auf anmelden und schau was da noch für Informationen kommen. Da lese ich dann, dass an dem Webinar bis zu 1000!!! Personen teilnehmen können. Bei seinem Bekanntheitsgrad (warum kommt er wohl so gerne zu Jo Conrad) wird er genügend Teilnehmer haben. Mal angenommen er kommt auf 1000 Teilnehmer hätte er in nur einer Woche stolze 180.000 Euro eingesackt und hat durch seinen Wohnsitz auch noch weniger Steuern zu zahlen. Selbst bei der halben Teilnehmerzahl kämen noch 90.000 Euro zusammen. Dafür müssen andere Leute 3 Jahre arbeiten. Und genau diese Leute sind es ja, die ihm das Geld ins Haus tragen. Hat man Worte!

    Von Herz zu Herz
    Irene

  • Warum nur lassen wir uns immer noch in die Irre führen ??
    Lasst uns einfach nur bei uns selbst
    In der Liebe ..Freude bleiben
    Bewusster werden
    Mehr braucht’s doch nicht
    Vor Allem wenn wir uns von all dem Ballast befreit haben
    DANK MAGGIE
    U DAS KOMMT VON HERZEN…

  • Micha:

    Vorweg möchte ich ausdrücklich betonen, es sind meine Ansichten und Erfahrungen, deshalb bitte nicht persönlich nehmen, wenn ich hin und wieder verallgemeinere. Des weiteren sehe ich mich nicht als Opfer, denn gelernt habe ich trotz allen etwas, nur völlig anders als erwartet!

    Ich war auf drei Seminaren von Roman und Annette: Schmerzkörpertransformation. Implantate entfernen und Fülle. Um es vorwegzunehmen, das hätte ich mir sparen können.

    Klar, es gab einige Impulse und hat meine Visionen, die ich seit meiner Kindheit hatte, wieder enorm angekurbelt. Das war aber nicht der Sinn dieser Besuche und für ein paar Impulse rausgeschmissenes Geld.

    Leider habe ich in der Euphorie nach den ersten Seminaren einige gute Freunde angestiftet, auch zu R. + A. zu fahren. Für zwei meiner Freunde ein Supergau. Nervenzusammenbruch bei einem, kaputte Beziehung bei dem anderen (nach den Implantaten). Das Gegenteil von dem, wofür sie dorthin gefahren ist.

    Der Seminarablauf ist eigentlich total kindermäßig und so krude, dass ich mir lange ziemlich blöd vorkam, darauf reingefallen zu sein. Hab‘ erst mal einige Zeit geschwiegen, bevor ich mir das selbst eingestehen konnte.

    Erstes Seminar:
    Annette labert die Anwesenden geschickt zu und verbreitet eine Ja-Stimmung.
    (Das übliche Zustimm-Set wie beim NLP – ob sie das bewusst macht?).
    Manche Geschichten waren echt spooky, aber in dieser Erwartungsstimmung, schalten viele (mich einbegriffen) einfach den logos ab, z. B. erzählte sie, Roman habe nicht zwei Gehirnhälften sondern bei ihm sei alles eins– daher konnte er auch das wichtigste Implantat zwischen den Gehirnhälften (das er natürlich nicht hatte) erkennen und jetzt alle befreien. Oh Graus, beim Schreiben dieser Worte weiß ich gar nicht, wo sich mein Geist damals befunden hat!

    Dann erklärt Roman die Bedeutung der Chakren, ein paar Fragen werden beantwortet und los geht’s.
    Es wird ein Lied gespielt, damit alle abgelenkt sind und sich die Schmerzkörper unbeobachtet fühlen… Roman und Annette sitzen vorne, Annette hat die Augen geschlossen und Roman lächelt durch den Saal die Schmerzkörper weg. Fertig, es folgt das nächste Chakra usw. Das geht beide Tage so.

    Zweites Seminar:
    Kleine Einleitung, Fragen und Start. Dieses Mal sitzen beide hinten, damit sich die listigen Implantate auf gar keinen Fall verdrücken können, wenn wir mal zufällig die Aufmerksamkeit auf A. + R. richten sollten. Habe mich mal umgedreht, ganz schön freaky, was die Beiden da abgezogen haben.

    Am nächsten Tag war schon mittags Schluss. Zum Abschluss gab es eine Meditation, mit der A. erklärte, wie man am besten an seine Aspekte (Weisheit, Magie, Heiler, kosmische Freude usw.) kommt. Beim ersten Seminar hat Roman jedoch erklärt, Meditationen sind nichts schlechtes, bringen aber auch nichts. Entweder bist du im Bewusstsein oder nicht. Es hat so einige gegeben, denen dieser Widerspruch aufgefallen ist.

    Die Stimmung unter den Teilnehmern war unglaublich gut. Das hat einiges dazu beigetragen, dass ich in einer Euphorie zurück nach Hause gekehrt bin. Leider ebbte dieses Gefühl nach und nach ab. Das nächste Seminar sechs Wochen später verstärkte wieder diese Trance – bis letztendlich alles verpuffte.

    Ich habe schon nach dem ersten Seminar gar nichts Großartiges gemerkt. Meine Gefühle waren wie immer. Besonderes Augenmerk habe ich auf die negativen Emotionen gerichtet und mir immer wieder eingeredet, alles ist ok – die Schmerzkörper sind weg. Durch die Suggestion von Annette bildete ich mir ein, die schlechten Gefühle sind die Implantate, die jetzt besonders auf mich einwirken. Zweifel kamen hin und wieder hoch, aber es sollten ja die Implantate sein, die einen massiv am Weitermachen hindern, da sie wissen, es gehe ihnen an den Kragen….
    Ich weiß, die Gebrüder Grimm sind nichts dagegen!

    Drittes Seminar Fülle.
    Das teuerste und überflüssigste von allen. Einen ganzen Tag lang üben, sich als Schöpfer zu fühlen. Immer wieder geleitete Meditationen von Annette.
    Meine Meinung im Nachhinein:
    Alles eine Art Hypno-Dauertrance mit meinem Einverständnis.

    Dann die SchöpferEngelsEbene.
    Wieder Meditation und alle sollen bitte ihre großen, wunderbaren Flügel spüren, mit denen sie dann gemeinsam mit den anderen SchöpferEngeln im energetischen Raum herumfliegen und absolute Liebe verteilen….
    Mir fällt es schwer diese Zeilen zu schreiben, dämlicher wie ich, kann sich im Moment wohl niemand vorkommen!

    Mein Fazit:
    Diese Seminare bestehen aus einer Aneinanderreihung von Suggestionen, Hypno-Meditationen, einer mehr oder weniger guten Show und einem Roman, der als Nebendarsteller eines aufgeblasenen Egos namens Annette Wolf fungiert. Heute weiß ich gar nicht mehr, was ich eigentlich mal in Roman gesehen habe. Auf die Idee, bei Annette Wolf ein Seminar zu besuchen, wäre ich im Leben nie gekommen. Leider war sie mir vorher nicht bekannt.

    Ankündigungen bei Jo (BewusstTV) spülen beiden eine Menge Suchende in die Arme und werden auf dieser Massenveranstaltung (ca. 200 Teilnehmer) für eine Menge Geld mit „Erklärungen“ und ein paar Liedern becirct. Auch die „kleinen“ Heilerseminare sind entgegen der Ankündigung mit viel mehr Teilnehmern belegt. Tja, eine sprudelnde Einnahmequelle.

    Meine Freundin hat noch ein Webinar gebucht.
    Grottenschlecht. Die Übertragung funktionierte zur Hälfte nicht, was auch von sehr vielen bemängelt wurde und das gleiche Spiel. Erst ein paar Erläuterungen und dann die Frequenzanhebung:
    ein Lied wird eingespielt und Roman grinst minutenlang in die Webcam. Das war’s. Ich bin schon nach einigen Minuten raus, das konnte ich mir nicht mehr reinziehen.

    Trotz allem habe ich eine ‚große Erfahrung‘ gemacht.
    Ich habe meiner eigenen Intuition nicht getraut, also musste ich darauf ‚reinfallen, um zu lernen. Erst als ich begriffen habe, das Wissen und Selbstermächtigung nicht käuflich sind, konnte ich Beide durchschauen und zu meiner eigenen Stärke finden.

    Meine Freundin hat noch das Zeitlinienseminar und eine andere sogar das Heilerseminar besucht. Sie brauchten etwas länger, um diesen Humbug zu erkennen. Heute wollen sie nichts mehr davon wissen und trauern dem Geld nach.
    Wie meine Oma schon so schön sagte: „Kind, aus Schaden wird man klug!“

  • Rose 2:

    Hallo Ihr lieben.

    Ich war 2014 auf einem Seminar in Berlin bei Roman. Damals hat er noch mit Christiane zusammen gearbeitet. Für mich eine sehr kompetente, aufgeschlossene und sehr nette Person. Sie hat Roman auch hier und da widersprochen oder Dinge auch in Frage gestellt. Was ich sehr gut fand. Am ersten Seminartag war um die Nachmittagszeit so frustriert weil ich nur wenig von dem verstand was Roman da erzählte, worauf ich das ansprach. Roman bemühte sich dann es so zu erklären das auch ich es verstehen konnte. Am zweiten Seminartag lief es für mich besser und ich verstand mehr und mehr.

    Im letzen Jahr also 2016 war Roman bei mir in der Nähe und ich meldete mich und meinen Mann für den Abend an. Das Thema für den Abend kann ich leider nicht mehr genau sagen. Es waren so ungefähr 20 Teilnehmer da. Die Räumlichkeiten liessen für mich darauf schließen das hier eine menge Geld fleißen muss, denn sonst kann mann so etwas nur als großverdiener bewerkstelligen. Roman erzählte uns ein wenig und dann durften wir auf eine Großleinwand einen Film anschauen während Roman und Annette an uns arbeiteten. Das wars. Dafür haben mein Mann und ich sage und schreibe 180,00 Euro bezahlt. Für mich hat Roman, seit er mit Annette zusammen ist sich verändert. Sie hat an diesem Abend hauptsächlich geredet und das Zepter in der Hand gehabt.

    Für mich ist sie die jenige die hier ihre Macht ausspielt. Mit Christiane war das anders. Da war Roman noch in seiner eigenen Energie. Das was jetzt da abläuft hat nur was mit Macht und Geld zu tun. Eigentlich schade, denn ich lernte Roman als sehr netten und autarken Menschen kennen. Was so eine Frau doch alles in einem Menschen bewirken kann!
    Eigentlich kann ich mir gar kein Urteil erlauben, denn wirklich kennen tue ich beide nicht. Doch was ich wahrnehmen und spüren konnte das habe ich hier zum Ausdruck gebracht mehr nicht. Und dazu stehe ich auch.

    Rose.

  • Bea:

    Danke Micha für Deinen Mut, die Seminarerlebnisse samt nachträglicher Selbstanklage so plastisch zu schildern. Verzeih, aber ich musste herzlich lachen.

    Roman Hafner habe ich sofort als das erkannt, was er zu sein scheint: ein kleiner, dicker Ganove.
    Leider bin ich nicht immer so erfolgreich im Erkennen der wahren Absichten der Menschen.

  • Isa:

    Liebe(r) Micha,
    Dein nüchterner, offener Kommi ist so klasse, ich drück Dich unbekannter Weise und danke Dir von ganzem Herzen.Ich mußte so lachen ob Deiner Formulierungen. Ich hab auch die Seminare besucht, ordne sie etwas anders ein und bastle noch an einem Kommentar.
    Liebe Grüße, Isa

  • Bernd:

    Vielen Dank an Micha und allen anderen, die hier ihre Erfahrungen preis geben, fällt bestimmt nicht immer leicht.

    Heute weiß ich gar nicht mehr, was ich eigentlich mal in Roman gesehen habe

    Das war bestimmt so eine phonetische Dingsbumsgeschichte…. Doppelschwör*

    Ich stelle mir immer vor, wenn die Kamera aus ist redet er mit seiner normalen Baritonstimme.

    Egal wieviel Geld er einsackt, sein Kindheitstrauma wird er nicht so schnell los. Ist doch auch Scheisse, wenn die Mutter das Kind mit zu Aldi nimmt, ihm die Lippen befeuchtet und aussen an die Scheibe drückt, damit er nicht weg läuft 😉

  • Auf etlichen Seminaren gewesen..Zig Sog. HEILERAUSBILDUNGEN gemacht..um den Heilpraktiker
    Zu :“ veredeln“
    U.A. Ananda Village..VictorPhilippi…Eric Pearl…Reiki…
    Hiiilfe….
    Es können nur sehr wenige WESEN wirklich aus sich selbst heraus heilen…da helfen keine Seminare..
    Mit Maggies Hilfe durfte ich dad ALLES loslassen..und noch viel mehr..

  • Rosi2:

    Hallo Ihr Lieben,
    ich hatte schon bei dem Thema Claire la Belle darauf hingewiesen, möchte das aber hier nochmal wiederholen.
    Nach meiner Meinung, sind sehr viele Sendungen, in den alternativen YT- Kanälen Werbung!
    Die sogenannten „Gäste“ bezahlen und dürfen dann dort für ihre Seminare/Webinare usw. werben, und ihre „hervorragenden“ Fähigkeiten vorstellen.
    Mir scheint diese Sender leben, zum großen Teil, von solchen Gästen.
    Man muss nur darauf achten, das nie und zwar absolut niemals, eine kritische Frage gestellt wird.
    Bitte seid Ihr darum umso kritischer…
    lg
    R

  • Helga Müller:

    Hallo Maggie.
    melde mich nochmal, auch wenn ich wieder im falschen Beitrag
    sein sollte.
    Weiß sonst nicht, wo ich folgendes Video plaziere
    Ich fand es sehr interessant, weil noch einige Manipulationsmöglichkeiten
    angesprochen werden.
    Liebe Grüße
    https://www.youtube.com/watch?v=bxI4VgOOPyc

    • Maggie D.:

      Liebe Helga,
      so wie ich sehe handelt es sich um Karma-Aufklärung. Dazu kann man doch ettlich Beiträge hier finden, wo man es drunter posten könnte. Allerdings ist es nur die Leseung eines eh von mir bereits veröffentlichten Beitrages.

      Für allgemeine „Probleme mit der Dunkelseite“ gibt es ja auch einen Beitrag unter den es passen würde … also sicher möchte ich das nicht unter dem Roman-Thema haben…. Verstehe nicht, warum du dich damit so schwer tust?

  • Ich bin der absolute Wert!:

    EMail

    Die zwei Seminare mit Roman Hafner und Annette sind schon Monate her.
    Meine Anliegen waren „Auflösen der Schmerzkörper und Implantate“.

    Da ich nicht hellsichtig, .-fühlig bin, und auch kein Vertrauen mehr zum pendeln habe,
    vertraute ich mich R. Hafner an, der damals meinte, der Einzige zu sein, der mit Annette Schmerzkörper auflösen, könne. Ich habe also meine Eigenverantwortung an Roman und Annette abgegeben in dem Vertrauen, dass sie mich und die anderen Seminarteilnehmer nicht verarschen. In der Masse lässt es sich leichter „glauben“.

    Auf weitere Seminare habe ich verzichtet, weil mir die praktische Anleitung auf das „Einschwingen in die neue Zeitlinie“ einfach zu lächerlich und die Inhalte zu flach erschienen. An dieser Stelle fühlte ich mich verarscht und lies mich von der Massendynamik nicht mitreißen.
    Bis heute habe ich weder an mir, noch in meinem Umfeld spektakuläre positive Veränderungen bemerkt.
    Dass ich nun frei von Schmerzkörpern und Implantate bin, das kann ich nur hoffen und glauben. Wissen tu ich es nicht.

    In den nachfolgenden Interviews mit Jo Conrad wiederholt sich Roman inhaltlich. Wenn er meint was er sagt, dann versteh ich nur „Bahnhof“ und Jo Conrad scheinbar nur, „ich bin der absolute Wert“.
    Die Seminare müssen ja irgendwie weiterlaufen und neue Begriffe müssen her. Am besten Neue, die niemand inhaltlich wirklich versteht…..
    Wir hören zu, laufen hin, lassen uns berieseln – alles freiwillig. Hinterher meckern, ist nicht fair.
    Ist Roman der Geldgier und/oder Annette verfallen? Diese Frage lasse ich offen.
    LG Verobo

  • Margarete:

    Danke Micha für deine Offenheit uns deine Erfahrungen mit Roman mitzuteilen. Die Sachen, die er den gutgläubigen Menschen anbietet, kann man in Seminaren nicht kaufen, man muss sich selbst erarbeiten. Denn das ist immer mit einem Lebens- und Erfahrungsprozess verbunden, anders geht es nicht.

    So möchte ich gerne die Bodo-Deletz Akademie empfehlen, dort geht es fachlich sehr gut zu, die Preise sind im Vergleich mit anderen Seminaren sehr preiswert. Den Folgekurs bezahlt man erst, wenn man zufrieden ist und einen neuen bucht.

    Ich selber habe im letzten Jahr den Einsteigerkurs, das 21 Tage Seminar, gemacht (gibt es nicht mehr, die neuen Angebote sind noch besser) und für mich war und ist es eine wichtige Bereicherung, die ich nicht missen möchte. Allein mit dem Basiswissen kann man mehr erreichen als auf den von dir gemachten Seminaren.

    Roman, der Superguru, kennt nicht einmal die einfachsten Mechanismen normaler Hirnforschung. Das, was er präsentiert, ist Großteils nur dummes Gelaber, er macht den Teilnehmern falsche Hoffnungen und spielt mit der Erwartungshaltung seiner Teilnehmer.

    In der Seminarbranche ist aber allgemein bekannt, dass die Euphorie zuhause ganz schnell abflacht. Wenn wirklich gute Seminarinhalte vermittelt werden, muss man alleine weiter machen. In Romans Fall geht es überhaupt nicht, weil er die angeborenen Filter der Lebenserfahrungen ausschließt.

    Bodo erklärt das spaßhaft folgendermaßen: Wenn da ein großer Haufen Scheiße liegt, kannst du dir noch so oft einreden, dass da Gold liegt, es funktioniert nicht! Die Filter, die dazwischen liegen, sagen dir etwas anderes. Bodo hat auf Facebook genügend kostenlose Gruppenangebote an denen man teilnehmen kann. Seine Kurse kann ich ehrlichen Herzes empfehlen. https://www.bodo-deletz-akademie.de

  • Kasja:

    Liebe Maggie, danke für diesen Beitrag.
    Und ich hab wirklich schon gedacht, daß sie nur mit mir durch drehen
    Ich habe mir die Beiträge von Roman Hafner sehr sehr oft angehört, weil auch viele seiner Worte mir gut taten und stimmig war. Aber je mehr ich das hörte, um so mehr Widersprüche traten auf. Anfangs, also als er noch lange Haare hatte, wirkte er natürlicher, authentischer. War kein Uhrenträger. Dann kam der Wandel, was ja nicht verkehrt ist. Aber das passte nicht zu ihm, mich störte diese Uhr, die plötzlich da war. Da dachte ich schon von mir selbst:“ Ok jetzt übertreibst Du es aber, mit den Beobachtungen…thihi.

    Ich hatte dann mal nach der Anette Wolf gegoogelt und bin auf einem Beitrag gestoßen, einer Anette Shorin Wolf im Zusammenhang mit der Kryon Schule.
    Ja Bingo, dann kam hier der Beitrag von der Kryon Schule-Sekte.
    Aber ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob es sich um ein und dieselbe Anette handelt.
    Ich hab dann auch nicht weiter geschaut, weil das alles für mich nicht mehr stimmig ist.

    Ja und dann immer die Kosten für die Seminare und Webinare von 33€ oder 333€
    Auch das letzte Interview jetzt bei Bewußt TV, war fast 1:1 von dem vorherigen im September.

    Ja so ist das wohl, ich klebe immer eine Weile an etwas, bis ich merke „nee nee, da stimmt was nicht“. Aber das ist gut so

    Abendliche Grüße

  • Micha:

    Danke euch ALLEN für die lieben Worte:-)))
    es bedurfte schon eines Anstupsers von Maggie…
    aber im Nachhinein bin ich froh, mal alles öffentlich rausgelassen zu haben.

    @Bernd
    You made my Day!!!

  • Sonja:

    wenn ich nach einiger Zeit Abstand meine Erwartungen an die Webinare mit Roman und Annette anschaue, sehe ich klarer. Ich hatte mir Begleitung gewünscht bei den Dingen, wo ich unsicher war oder mir der rechte Durchblick noch fehlte. Ich hatte gehofft, mit der Tranformation der Schmerzkörper, dem Entfernen der Implantate und einer Hilfe bei einer wöchentlichen Energieanhebung würde es mir leichter fallen, wieder in meine alte Kraft und in Genesung zu kommen. Nichts davon hat sich erfüllt.
    Energiearbeit darf ruhig auch Geld kosten, aber die Chinesen hatten dabei eine bessere Ethik, der Arzt muß ohne Bezahlung behandeln, wenn der Patient krank wird … Hierzulande scheint sich immer mehr die Notlage des Einzelnen als Geschäft zu etablieren. Um bei Romans Wort „Spiel“ zu bleiben, ich kann ja aussteigen und muß nicht mitspielen. Dennoch ist es keine Schande, sich nach Hilfe umzutun und damit bleibt die Suche danach weiterhin recht unsicher und erspart auch keine Erfahrungen. Es ist, wie es ist, und manchmal scheint es nur so … 🙂
    Liebevoll

  • Wolle:

    Hallo, liebe Maggie und Betroffene!

    Ja, es ist schwer, in die Selbstverantwortung zu gehen.
    Oder doch nicht? Vielleicht zu viel an sich „arbeiten müssen?
    Auf Butterfahrten, wo unsere Rentner ausgebeutet werden
    geht’s nicht anders zu. Aus Einsamkeit entkommen
    wird alles bezahlt, ohne sich nachzufragen, was tue ich da?
    Brauche ich das wirklich?
    Nun, Resumeeee, statt sich für die Mutter Erde zu opfern,
    sie zu heilen durch taten, gegen die Mafia kämpfen,
    wird die Erde demmuliert, wird weiter wiedergekäut
    gift me Peace, Liebe, geil mich, denn ich habe sie nicht.
    Was für ein Armutszeugnis.
    Dennoch muss man deren Entscheidung respektieren!
    Erfahrung machen auf Kosten aller, das leidige Los
    dieser Erde? Vielleicht ist die Erde dafür vorgesehen,
    um sich im Leid bewusst oder unbewusst zu sulen.
    Macht abgeben, wozu? Aus Angst, aus Besetzungswahn?

    Namasteetete
    Big Love in us, in alllemm.
    Kaum zu glauben aber wahr.
    lg
    Wolle

    PS.
    Lola’s Jones Bücher sind billiger
    und SHT-Ausbildung auch und man
    hat viel mehr davon!
    Aber auch hier gilt, SELBST tuen
    ist das aller wertvollste im Leben um Erfahrungen
    zu machen.

  • Rosie:

    Bei allem Sinn für Humor bzgl. Kap.1 kann ich sehr gut verstehen, dass jemand Roman’s Seminare besuchen möchte. Wer möchte nicht lernen, wie man Zeitlinien wechselt und sein Schöpferpotential entwickelt und Schmerzkörper auflöst?
    Es wäre doch so schön, wenn einem jemand ein Rezept auf die Hand geben könnte, wie man das Leben meistert.
    Viele haben sich daran bereits versucht mit: The Secret, Masterkey, Celestine etc. Warum kriegen wir’s nicht hin?
    Bestimmte Schlagworte sind im Umlauf. Zeitlinien, Schmerzkörper, Schöpfer. Ich werde geboren, habe keine Ahnung von nichts und stolpere von einem Fettnäpfchen ins andere. Dadurch entwickele ich Schmerzkörper, die wie ein Mantel um mich gewickelt sind. Dann sagt mir jemand, hey, du kannst alles bekommen was du willst, du musst nur richtig schöpfen lernen, ich zeige es dir! Zuvor musst du nur den Mantel mit dem Schmerzkörper ablegen und in eine andere Zeitlinie gehen, denn auf der wo du jetzt gehst stehen viele Hindernisse. Ganz einfach, oder? Ach ja, dann sind da noch die Implantate, die man dir gegen deinen Willen gesetzt hat um dich zu manipulieren, die lösen wir mal eben auf by the way.
    Nur leider bin ich nicht im Raumschiff Enterprise und habe keinen Knopf am Pullover, mit dem ich mich wegbeamen kann.
    Gibt es die „Zeitlinien“ überhaupt? Und kann man diese einfach „wechseln“ wie die Autobahn? Eigentlich ist Zeit ja eine Illusion, wo lineare Geschehnisabläufe wie wir sie wahrnehmen, gar nicht existieren können. Also wechsele ich dann von einer Illusion in die andere.
    Das Schöpferspiel erinnert mich ansatzweise an früher, wo man „Bestellungen beim Universum“ aufgegeben hat. Diese kamen bei mir leider recht unzuverlässig an, manchmal auch gar nicht – wo sind meine Pakete geblieben? Vielleicht hat sie jemand anders bekommen – Überraschung!
    Dennoch haben wir auch einen Gestaltungsspielraum, davon bin ich überzeugt. Wir sind kein Blatt im Wind, oder doch? Kann das Blatt entscheiden, in welche Richtung es geweht werden will? Der Mensch kann! Der Mensch kann fühlen, lieben, kreieren. Manchmal braucht man Hilfestellung. Durch Dienst am Nächsten. Wer tausende von Euros an einem Wochenende damit verdient leistet Dienst für sich selbst. So läuft der Hase.

  • Sonja:

    … je mehr ich in die Tiefe komme, umso absurder entpuppt sich das aktuelle Gebahren von Seminaren, Webinaren, Visiten usw. Jemand, der etwas kann (per Ausbildung oder learning by doing) oder besondere Fähigkeiten hat, bringt das anderen bei oder berät sie oder tut etwas für sie und darf dafür einen Wertausgleich verlangen. Wie sieht es aber aus, wenn die Ergebnisse nicht überprüfbar sind (jedenfalls von seiten der Nichtfähigen oder Nichtausgebildeten) oder vielleicht sogar der Verdacht aufkommt, eine Leistung ist vielleicht gar nicht erbracht worden? Ich kann nicht überprüfen, ob meine Schmerzkörper aus der Sicht von außen transformiert sind und alle Implantate entfernt sind. Gefühlt habe ich mich nach den virtuellen Begegnungen mit Roman und Annette (leider auch andere) wie zurück in die Steinzeit und fast wie aller Kräfte beraubt. Und das kann nicht daran liegen, daß ich in meinem 59 Lebensjahr bin, immer noch trotz aller Tiefen verheiratet, 3 Kinder und in wenigen Tagen mein 5. Enkelchen liebevoll „begleite“, den Arzt brauche ich nur für den Krankenschein. Gesundheit und Leben ist meine Verantwortung, und auch in Fallen zu tappen, die Warnlampen nicht zu bemerken und die „Risiken und Nebenwirkungen“ leider auch verantwortlich zu tragen… 🙂
    Liebevoll

  • Linda Zwiener:

    Hallo,
    da möchte ich jetzt gerne auch etwas dazu schreiben, denn ich habe auch so meine Erfahrung gemacht und gehe meinen Prozess nun schon seit 1999 dermaßen straff und OHNE SEMINARE, weil mir immer klar war….wenn das mit „göttlicher Alchemie“ zu tun hat, kann ich eh nichts beschleunigen und das tun schon die kosmischen Energien und wer sollte mir was heilen oder wegnehmen ??… so bewusst war ich mir immer. Außerdem hatte ich niemals das Geld (warum wohl auch 😉 solche Seminare überhaupt zu belegen, hatte ich meinen Weg als Pionier bis erwerbsunfähig zu gehen.
    Eine Freundin von mir schwärmte von Roman Hafner vor, obwohl er mir energetisch immer suspekt vorkam, da ich ja selber durch die Prozesse gehe und für mich nichts richtig authentisch wahrzunehmen war, was er da so erzählt. Ich habe mir trotzdem erlaubt, einfach mal nachzufragen beim Sekretäriat, wie es denn sei, wenn man wenig Geld hat, ob es da eine Möglichkeit gäbe, für ein Entgegenkommen . 300 Euro die Stunde ist bei einer kleinen Rente einfach nicht zu wuppen. Persönlich konnte man ihn nicht sprechen und ich erzählte ganz offen über meine Situation und es wurde mir versichert, er würde sich zurückmelden. Hat er niemals getan. Solches Verhalten zeigt doch schon, wie der Hase läuft….und ich für meinen Teil kann nur sagen…auf diesen Zug „die Menschen auf diese Weise auszunehmen“ sind viele gesprungen…besonders diese, welche den Prozess nicht in dieser Tiefe gehen und das ärgert mich oft maßlos….nur darf jeder seine Erfahrungen machen und sein Urteilsvermögen schulen…wo wir wieder beim Spiel sind….und auch all diese FALSCHSPIELER werden mal entlarvt…denn die WAHRHEIT kommt immer ans Licht…und das immer schneller….

    Alles Liebe und vor allem zum Wohle aller

  • Isa:

    Also Micha, ich komm nicht über Deine Seminarbeschreibung und Deinen Kommi weg. Das ist nicht böse gemeint, aber Du hast für mich echt kabarettistisches TAlent.
    Dazu fällt mir Echart von Hirschhaus ein mit dem ultimativen Heilangebot „Heile, heile Gänschen“:

    Was braucht der Mensch, wenn er krank ist:
    Heile, heile Gänschen, wird schon wieder gut… Zuwendung, Trost und Aufmerksamkeit.
    Mäuschen hat ein Schwänzchen… Tatsachen für den Verstand.
    wird schon wieder gut… optimistische Prognose
    heile heile Mäusespeck…ein bisschen Magie
    in 100 Jahrn ist alles weg… eine Prognose, vor der auch der Verstand kapituliert,sie akzeptiert und zur Ruhe kommt.

    So ähnlich jedenfalls funktioniert Heilung sehr gut.

    Liebe Grüße, Isa

  • Margarete:

    Zitat: Es wäre doch so schön, wenn einem jemand ein Rezept auf die Hand geben könnte, wie man das Leben meistert.
    Viele haben sich daran bereits versucht mit: The Secret, Masterkey, Celestine etc. Warum kriegen wir’s nicht hin?

    Antwort: Ich kann dir gerne meine Ansicht dazu sagen: Das geht einfach nicht, es gibt dafür kein Seminar oder Rezept. Es ist ein individueller Prozess, eingebunden in Zeit, Raum, Erde und größeren Zyklen, denen wir anhängen. Es geschieht einfach – wir werden mehr oder weniger im Strom der Entwicklung mitgerissen (gerade jetzt).

    Man kann den Prozess unterstützen, wenn man seine Wahrnehmung bewusst innerlich mit der Urschöpferquelle verbindet und gleichermaßen die Verbindung-Erdung mit der irdischen Gegenwart verknüpft. Entwicklung geschieht unweigerlich- auch wenn wir dies nicht so schnell bemerken. Schau mal wie du vor einen Jahr, vor 10 Jahren gedacht und gehandelt hast. Erst in der Rückschau wird Vieles deutlicher. LG

  • Micha:

    Danke Isa,
    „kabarettistisches Talent“ – das konnte ich nur mit viel Humor verarbeiten, denn sonst hätte ich mich (schwarz)geärgert und das wollte ich bestimmt nicht.

    Ganz davon abgesehn, waren es bei mir „nur“ die Seminare, habe ganz andere Sachen von Teilnehmern der HeilerSemi’s mitbekommen. Das Wort Ausbildung sollte keinem über die Lippen kommen, denn dieses Geschwurbel, was die Beiden dort abziehen, spottet jeder Beschreibung.

    @Wolle
    Ich weiß jetzt gar nicht, was du meinst???
    Ich glaube kaum, dass die Teilnehmer ein Seminar als eine Art Ablasshandel ansehen. Kann mich auch nicht erinnern, dass hier einer seine persönlichen Gründe mitgeteilt hat, warum er diese Seminare gemacht hat. Es sind ausschließlich die Erfahrungen, die hier mitgeteilt werden.

    Daraus zu schließen, man wolle nicht an sich arbeiten, sich gar im Blut von Mutter Erde suhlen mit gleichzeitigem Mafiaschulterschluß, ist echt harter Tobak.
    Tja, von Butterfahrten kommt so mancher seekrank zurück.

    SHT? – Roberto und sein Trailer mit der Blitzhypnose und dem Lachknopf… Junge, ich wollte nicht vom Regen in die Traufe.

    Kenne eine Frau, die dort war. Auf Nachfrage, ob ihr drittes Auge nun geöffnet sei, kam die Antwort:
    Nein, so schnell geht das nicht, weil…. Na, merkt ihr was?

    Ich wollte meine Schmerzkörper loswerden und lernen, wie das geht. Das ich mich dann live in eine Sitcom beame, hab‘ ich leider etwas spät gemerkt – muß in Zukunft wohl am Richtungs-Peiler arbeiten.

    Allen einen schönen Abend, Micha

  • Margit:

    Hallo ihr Lieben,

    @Micha ein Herzliches Danke auch von mir für deine Ausführungen zum Ablauf der Seminare, die ich so bestätigen kann und an alle Anderen.

    Ich habe auch alle Seminare mitgemacht vorrangig wegen der Schmerzkörper und Implantate und sie sind tatsächlich weg (die 26 Ur-Implantate), wobei ich noch nicht weiß in wieweit ich dabei doch selbst beteiligt war.
    Seit 2010 habe ich Einzelne immer wahrgenommen und auch transformiert, dann war eine zeitlang Ruhe und dann ging’s wieder los.
    Deshalb hab ich doch nach Hilfe im Aussen gesucht und bin bei Roman gelandet. Leider hab ich Maggies wundervolle Seite erst Anfang 08/17 nach den 3 Seminaren entdeckt.

    Wie viele andere Seminarteilnehmer war ich verwundert und überrascht, daß zum größten Teil die Seminare von Annette geführt werden und Roman sich extrem im Hintergrund hält, weil man aus den YT Videos ja nur ihn kennt.
    Sie springt auch nicht zimperlich mit ihm um, ich lieb ja frotzeln und mal albern sein auch, aber vor so vielen Leuten empfand ich das oft als Bloßstellung unter anderem auch die Erklärung der nicht getrennten Gehirnhälften, daß der Roman halt da nur einen „Klumpen“ hat. Es scheint ihn aber nicht zu stören, weil irgendwie „vergöttert“ er sie regelrecht.

    In den Videos beim Jo erklärt er ja auch, daß sie es war die die Implantate entdeckte und er es ihr gegenüber am Anfang als Eso-Geschwätz abgetan hat. Ich frage mich wer ist diese Frau und warum geht sie dann nicht in die Öffentlichkeit, obwohl ihr das liegen würde und sichtlich Spaß macht, schickt sie den Roman vor.

    Auch mir sind die Widersprüchlichkeiten aufgefallen mit der Meditation, aber viel wichtiger die Aussagen, daß wir das jetzt auch können Implantate löschen und dann beim nächsten Mal wieder, daß man die Implantate wirklich sehen muß um sie zu „pulverisieren“ , die Meisten „neutralisieren“ sie nur und meinen sie sind entfernt, aber sie sind nicht gelöscht. Deshalb müssen Annette und Roman immer nacharbeiten. Ich glaub nicht, daß alle Seminarteilnehmer sehen können.

    Am meisten hat mich gestört, daß Roman jegliche Fragen zu Ausserirdischen und Innererde ignoriert. Auch Annette geht nie auf Fragen zu irgendwelchen anderen Themen, wie Klone, Chimären…. und Ähnliches ein, wird immer abgeblockt, das auszuführen würde den Rahmen sprengen und wir sollten uns auf unsere Schöpferkraft konzentrieren. Ich finde wenn man mehrmals gefragt wird könnte man schon etwas dazu sagen, weil das ja alles zusammenhängt.

    @Micha – In die Euphorie kommt zwangsläufig jeder auf den Seminaren, die Roman mit der Energie- und Bewusstheitsanhebung erklärt und später, wenn bei den Meisten das wieder verflogen ist und sie das bemerken, erklärt Roman geschickt, daß das daran liegt, daß man sich relativ schnell an die neue höhere Energie gewöhnt hat und das schon zur Normalität geworden ist.

    Dann wollte ich das mit dem Zeitlinienseminar aber auch noch wissen und hab im November daran teilgenommen. Wobei ich das mit dem Ausschwingen aus den Zellen aber richtig gut fand. Es sind ja immer alles individuelle Erfahrungen und wie man sie selber umsetzt.

    Nur wo’s dann an den Wechsel der Zeitlinie ging und die Annette erklärte, daß man sich am besten eine Nebelschicht/Wolkendecke über sich vorstellt, einen Schritt zur Seite geht oder durch einen „Spiegel“ passierte bei mir etwas Ungewöhnliches , ich bin auch nach 3 Durchgängen nicht auf dieser „weißen“ neuen Zeitlinie gelandet, sondern ich sah sie immer weit unter mir. Und von dort fragte ich mich wer hat die da installiert?

    Seit ich vom Zeitlinienseminar zurück bin, hatte ich das Gefühl ich „hänge fest“ und bin total ausgebremst, deshalb habe ich auch vor ein paar Tagen die Maggie angeschrieben und was soll ich sagen – Sie hat mir KI-Implantate und deren Fremdprogramme und einiges andere gelöscht und die Zirbeldrüse war wieder blockiert.

    Liebe Maggie nochmals ein herzliches großes DANKEschön dafür!!!

    Jetzt bin ich mal gespannt, wie oft Annette und Roman , obwohl sie in jedem Seminar angekündigt hat, daß sie auf Schmerzkörper und Implantate keine“ Lust“ mehr hat und es dazu keine Seminare mehr gibt, aufgrund der großen Nachfrage in Verlängerung geht.

    Ach noch was möchte ich erwähnen, ich saß beim Seminar immer ganz hinten und hatte den ganzen Raum vor mir im Blick, als die Annette verkündete, daß jetzt alle Schöpfer auf sich gestellt sind, weil sie die nächsten 3 Monate keine Emails beantwortet, da hab ich echt schmunzeln müssen über so viele verschreckte Gesichter. Das nennt man mal im Regen stehn lassen.

    Neu war diesesmal auch, daß in den ersten Reihen Plätze reserviert waren für diejenigen die eine ganz spezielle Heilerausbildung bei Annette & Roman machen und sie durften dann auch beim Mittagessen mit den Zweien am Tisch sitzen. Auch hier hat sich innerhalb kürzester Zeit so eine Art harter Kern um die Beiden gebildet.

    Ich komme mir nicht als Opfer vor, weil ich mich voll bewußt freiwillig zu den Seminaren angemeldet habe und weiß, daß da auch sowas passieren kann.
    Aber irgendwie war ich doch „verpeilt“ durch den Wunsch die Implantate loszuwerden.

    Desto mehr freue ich mich hier auf Maggies Seite zu SEIN – die rießige Auswahl am Buffet – der Austausch – die vielen Erfahrungen und Tipps – die großen und kleinen Hinweishilfen…

    HERZENsgrüße
    *Margit*

  • Bernd:

    @ Micha:
    05.12.2017 um 21:17

    Bernd gefällt das 😉

  • Micha:

    @Margit
    Margit, super dein Bericht, mir sind einmal wieder einige Zusammenhänge klar geworden.

    „Heiler“ sind beide nicht, deshalb bilden sie aus Sicht meiner Freundin auch nur aus. Sie picken aus den Seminaren geschickt diejenigen heraus, die schon als energetische Therapeuten o.ä. arbeiten. Auch in meinem ersten Seminar wurde jemand „rekrutiert“. Diejenigen sind dann bei den „Heilerseminaren“ wirklich tätig. Meine Freundin erwähnte, dass in ihrem Seminar eine blonde Frau dabei war, die wirklich gut war. Das alles ist so schräg.

    Die Blockaden sind nicht Neues, leider.
    Schön, dass Maggie dir helfen konnte. Habe bei zwei Freunden nach deren zweiten Seminar gemerkt, wie ausgelaugt sie waren. Ich hatte regelrecht das Gefühl ihnen wurde Energie abgesaugt. Tja, was ist Annette???

    Wollte mich jedoch nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Danke, du hast die Tür ein Stück geöffent.

    Auf dem letzten Schöpfertreffen haben sie wohl erwähnt, es gebe nur 100 Mio. Menschen, der Rest sind Mischwesen… In unserem Seminar sagte sie, die meisten Flüchtlinge seinen Hybride… Innererde würde stimmen, aber Thalos habe übertrieben…

    Roman erwähnte, die Erde sei weder rund noch flach und ist irgendwie ein Frequenzbereich. Er hat auf einen Zettel so’ne Art geteilten Donut gemalt und hinzugefügt, wir blicken eigentlich nicht nach oben, sondern nach unten ins Universum – Aha – Unsere Hälfte sei ober- und innerhalb belebt, die andere Hälfte sei für uns nicht nicht erreichbar. Unsere Hälfte wird jedoch von außerhalb (von rechts außen) frequentiert.
    (Mulder – ja, Scully)

    Ach ja, und Putin gehöre zur Galaktischen Föderation! Neben mir saß ein Architekt, der ist fast vom Stuhl gekippt.

    So, meine Lieben, ich klapp‘ jetzt das Hafner-Wolf-Märchenbuch zu, es ist schon spät, träumt nicht davon
    Gut’s Nächtle, Micha

  • Rosemarie:

    hallo,
    zu der Entfernung der Implantaten kann ich euch aus eigener Erfahrung nur sagen:
    Ihr braucht nirgendwo hinzurennen.Ich entfernte sie selbst!
    Ohne vorher davon gehört zu haben, das es überhaupt sowas gibt.
    Ich war perplex als ich sie im Traum aus meinem Kopf herauslöste.Dutzende!

    Habt Geduld und Vertrauen zu Euch !
    Danke Maggi für Dein Wirken.

  • Isa:

    Liebe Margit,
    vielen Dank für Deinen Bericht und Deine offenen Worte,
    Von Herz zu Herz, Isa

  • Isa:

    Micha,
    ich hab mich ausgeschüttet vor lachen über Putin und den Architekten, einfach grandios,
    Mit Lachtränen in den Augen, liebe Grüße, Isa

  • Rosemarie:

    das mit Putin kommt auch von Cobra.
    Er sagt ja das Putin einige Tage verschwunden war und von den Plejadiern
    unterrichtet wurde.

  • Maggie D.:

    Hallo liebe „von Roman und Anette Abgefallenen“!

    Sie haben euch entdeckt und laufen gerade heiß. Offenbar ist es das Wert, dass man sogar ein extra „Schöpfertreffen“ einberaumt.
    Romans Einladung an alle seine Schöpferlein: Da es sich um ein dringliches „Manöver“ handelt, bitten wir Euch möglichst zahlreich zu erscheinen !

    Na, mal sehen, ob sie gegen das SY ankommen? Wohl eher nicht! Schwarze Magie kommt da nicht durch. Falls ihr also ein paar Piekserchen spürt – es wird Anette sein. Sagt euch von ihren Einflüssen und Energie noch mal bewusst ab – und Tschüß!

  • Margarete:

    Tja, die Sonne bringt es an den Tag, da helfen auch keine „Schöpfertreffen“. Es tut den beiden sicherlich auch gut, wenn ihr Spiel der Täuschung und Selbsttäuschung nun ein Ende findet. Freunde, auf zu neuen Ufern, wir sind hier in unserer eigenen Schöpferkraft und benötigen keine solchen Seminare.

  • Micha:

    ich wander aus…
    sagt mal, ist die Schweiz eigentlich sicher?

    @liebe Maggie,
    danke für die Info. Bin gestern gründlich in mich gegangen und habe das „Coming Out“ (auch anders als vorgestellt 😉 ) noch mal Revue passiert. Dabei kam mir ein interessanter Gedanke:
    Laut Roman soll die alte Zeitlinie zusammengebrochen sein. Wenn die neue „Zeitlinie“ jetzt in Gefahr ist, wo bleiben dann er, seine Märchentante und die Schäfchen? Irgendwo „Lost in Interdimension“?
    Meine Güte, die Beiden schrecken anscheinend vor keiner noch so kruden Geschichte mehr ab.

    Rosemarie, stecken Roman und Cobra etwa unter einer Decke? 😉

  • Rosemarie:

    : Micha,
    keine Ahnung .
    Bei Cobra war ich 1 X. Das reichte mir.Seine Jünger reisen ihm nach.
    Und seine Isis Braut war mir nicht wirklich geheuer.
    Ich hatte bereits 1 Guru Erfahrung, daher war ich gewarnt!

    Für mich sreht fest, das die Energie von seiner Gefolgschaft stammt.
    Alle warten auf die große Geldausschüttung.

    Dem Roman bin ich noch nicht begegnet.

  • Sonja:

    Wichtige Info als Nachtrag zu meinen Bemerkungen

    Ich übernehme hier aus den Mails mit Maggie:

    Liebe Maggie,
    ich danke dir …
    und wenn doch mal etwas Luft ist, ich kriege es allein nicht hin; ich spüre es wie ein Programm der Selbstzerstörung und nur nachts nach Mitternacht, und das seit der Transformation der Schmerzkörper am 24.09. (mit Roman und Annette). Mein ganzer Körper wurde krank, auch die Haut am ganzen Körper …

    Liebe Sonja,
    ich finde das ja ziemlich heftig, was du da schreibst und habe es deshalb auch nicht alleine getestet, sondern eine liebe Freundin dazugebeten. Und sie hat bestätigt!!!!! Das sollte man wirklich als Warnung an alle öffentlich machen. Diese Anette betreibt schwarze Magie als Spielchen!
    Ich werde die Programmierung jetzt löschen! Viel Glück!

    Liebe Maggie,
    Annette antwortete mir auf meine Bitte um Rat, daß es wohl bei manchen so wäre, daß sich die Implantate so richtig zeigen, wenn die Schmerzkörper transformiert sind und bat mich um Geduld. Als sich nach der Entfernung der Implantate alles noch verstärkte, hatte ich noch eine Session mit Roman. Er meinte, ich würde auf alles allergisch reagieren, was mir nicht gut tut und empfahl mir hohe Dosen Vit.D3, Mg, Ca. Und mein eigener Heiler sei angesprungen.

    Seitdem bin ich am Suchen und Testen ( von Homöopathie (Miasma Psora), leere Speicher wiederauffüllen, Hausmittel und und und das Ergebnis nach 6 Wochen: eigentlich komme ich nicht wirklich voran, mal ein bißchen und weil ich nachts nicht zum Schlafen komme und sehr häufig Kratzattacken habe, ändert sich an meinem Zustand nicht wirklich etwas. Zum Verzweifeln …

    Auf eine neuerliche Nachfrage kam nur eine automatische Rückantwort, sie bräuchten eine Pause ….
    Warum ich im Blog das nicht so konkret beschrieben habe, nun ich stehe ziemlich schutzlos da, wie du siehst. Alle meine eigenen Ansagen haben wohl keine Kraft gehabt. Ich habe aber nichts dagegen, wenn es öffentlich wird …
    Was kann ich jetzt tun?
    LG Sonja

    Liebe Sonja,
    du bist jetzt nicht mehr schutzlos!
    Ich installiere dir den SY-Schutz und morgen schaust mal, obs dir besser ging und dann entscheidest, ob du dich wagen solltest.
    Gute Nacht! Maggie

    heute früh:
    Ich konnte tatsächlich ein paar Stunden schlafen. Beim Aufwachen spürte ich, das Programm ist noch nicht ganz weg, aber abgeschwächt. 🙂

    • Maggie D.:

      Liebe Sonja,
      schön, dass du den Mut gefunden hast! – und vor allem, dass es schon nach diesen wenigen Stunden besser ging in der Nacht.
      Ich werde einmal Heilerfehler pauschal transformieren und noch einmal an der schwarzen Magie in deinem ganzen System arbeiten, denn es wurde alles gut gesichert und verborgen, sowie das Zellgedächnis dahingehend löschen.

      Wünsche dir vollkommene Befreiung!
      Von Herz zu Herz! Maggie

  • Aussenseiterin:

    Es gibt noch Andere,die auf diesem Trip sind. Jada Seidl und ihre Anhängerschaft.(kosmischesgeflüster)
    Das,was ihr hier als dunkle Angriffe empfindet,empfindet diese Gruppe als willkommene Verwandlung zum Lichtkörper. Teilt man deren Ansichten nicht,wird man mit grellen hellblauen Lichtkugeln und Blitzen beschossen.

    Meiner Meinung nach sind das die Kinder von Luzifer.

  • Sonja:

    @Maggie

    Ich danke dir von Herzen! 🙂
    Alles Liebe
    Sonja

  • Andrea:

    https://www.youtube.com/watch?v=gVFmAW09Lqs

    Mehr möchte ich zu allem hier nicht schreiben…

  • Isa:

    Liebe Mitreisende,
    liebe Margarete zu Deinem Kommi vom 4.12. um 20.04 Uh…ja, manchmal dauert es länger, ich weiß, es ist schon etwas her 😉
    jDu schreibst:
    „Bodo erklärt das spaßhaft folgendermaßen: Wenn da ein großer Haufen Scheiße liegt, kannst du dir noch so oft einreden, dass da Gold liegt, es funktioniert nicht! Die Filter, die dazwischen liegen, sagen dir etwas anderes“

    Ich kenne Bodo nicht persönlich, ich hoffe aber, dass er auch noch die Fortsetzung lehrt, wie man mit dem Haufen Scheiße weiter umgehen kann.
    Es geht nicht drum, sich einzureden, der Scheißehaufen wäre etwas anderes als das, was er ist…Das muß man sich schon eingestehen und anerkennen.Das verstehen aber viele Menschen falsch und es entsteht unendliches Leid daraus.

    Aber: und jetzt wird´s spannend: Wenn man sich dann erlaubt, das Körnchen Gold, sprich, das Körnchen Wahrheit im Haufen zu finden, dann beginnt die Heilung. Alte Therapeutenweisheit ;-).Wir dürfen einen anderen Blickwinkel auf das Geschehen finden…

    Dann beginnt die Frequenzänderung und das kreative Wunder, zu dem wir Menschen fähig sind, weil wir damit den Weg finden können, der alles zum Guten wendet.

    Von Herz zu Herz, Isa
    .

  • Margarete:

    Zitat Isa: hoffe aber, dass er auch noch die Fortsetzung lehrt, wie man mit dem Haufen Scheiße weiter umgehen kann.

    Oh ja, das schreibt er nicht nur, sondern zeigt es auch ganz praktisch:
    https://www.bodo-deletz-akademie.de sieh mal dort hinein. Bodo ist ein Vielschreiber, es gibt jede Menge Angebote, gerade auch auf Facebook.

  • hein:

    Bin fast froh endlich mal Kritiken zu R+A zu lesen, die ich nur bestätigen kann. Ich bin über meine Lebensgefährtin Anfang 2016 mit diesen Personen in Kontakt bekommen und habe 2 Seminare auf Drängen meiner Partnerin mitgemacht. Sie hat den R.+A. all Ihre Erzählungen geglaubt, verinnerlicht und viel Geld für den kompletten „Seminar-Set“ rausgehauen. Ich hatte seinerzeit gar das Gefühl, dass „ungläubige“ Partner ausgeschaltet werden sollten. Bei uns hats geklappt, nach einem halben Jahr „Essential-Heart-Hörigkeit“ meiner damaligen Lebensgefährtin hat sie die langjährige Beziehung beendet. A. hatte ja bei einem Seminar in Aussicht gestellt, dass einige Partnerschaften auseinander gehen könnten, weil ein Partner nicht mithalten kann bei der „Bewusstwerdung“. Eine grössere Vera…. hab ich bisher in meinem Leben nicht erlebt.

  • anonym:

    Also ich ich habe drei Seminar besucht.
    Schmerzkörper ist was sinniges, hätte sicher auch auf eine andere Art günstiger gelöst werden können.
    .
    Schöpfertreffen/Zeitlinien: Aussage Roman/Annette, da ist man nur dabei wenn alle drei Seminare(Schmerzkörper/Implantate und Fülleseminar ) besuchte hat.
    Was sie anscheinend auch wieder geändert haben……das finde ich wirklich etwas merkwürdig!!!!

    Vergleich Roman/Martinez: Herr Martinez und Roman zu vergleichen das finde ich etwas befremdlich, weil die zwei ganz andere Ansätze haben. Zudem bekommt man bei Herrn Martinez ganz klares Werkzeug. Die Kosten sind auch ganz ander! Von den Kosten und Inhalte sind die Beide nicht zu vergleichen. Bei Herr Martinez, wenn man Fragen hat, kann mann auch die Masters Anfragen und bekommt eine adäquate Antwort.
    Eins was klar ist, wir brauchen gar niemand, um uns gerecht zu werden.
    Aber es gibt Werkzeuge, die einem das Leben unheimlich erleichtern……..

    Ich würde die Seminar von Roman und Annette nicht mehr besuche!!!!Aber dass muß jeder für sich aushandeln.

  • Micha:

    Liebe Isa,
    bis zu einem gewissen Punkt stimme ich dir zu.
    Allerdings liegt nicht in jedem Häuflein AA ein Körnchen Gold, da kannst du aus allen möglichen Blickwinkeln schauen. Und dann?
    Dann holst du eine Schippe und entsorgst es. Das ist manchmal besser, als die Kacke zehnmal umdrehen. Was weg ist, erlaubt auch einen Neuanfang.
    Alles Liebe, Micha

  • Isa:

    Ja, Micha,Recht hast Du, das mag jeder so entscheiden, wie er es am liebsten hat ;-). Ich stimm ich Dir vollkommen zu.
    Herzlichst, Isa

  • Micha:

    Liebe Isa,
    deine herzlichen Antworten sind für mich jedes Mal eine Bereicherung. Auch wenn unsere Ansichten hin und wieder auseinander gehen, empfinde ich dies als sehr wohltuend und konstruktiv. Es zeigt mir, dass jeder das empfinden kann und darf, was er möchte und wir uns dennoch mit Freude und Achtung begegnen. Ich danke dir, Micha

  • Isa:

    Dito Micha, Du sprichst mir aus der Seele und ich freu mich, dass wir hier so ähnlich empfinden. Tausend Dank und liebe Grüße, Isa

  • Cora:

    Ich kenne auch viele, die sich über die Häufchen in ihrem Vorgarten ärgern und regelrechte Schilderwälder aufbauen. Sicherlich ist das nicht so schön, wenn so was da liegt, aber von der anderen Seite betrachtet, könnte man sich gar nicht darüber aufregen, wenn man keinen Vorgarten hätte…

    Ach so, ich war auch bei den Seminaren – Schmerzkörper und Implantate. Die Anmeldung für das Fülle-Seminar habe ich wieder gecancelled, weil mir da schon klar war, dass es Verarsche ist. Ich zumindest konnte keine gravierende Änderung in meinem Leben feststellen, abgesehen von den Änderungen, die das Leben sowieso mit sich bringt. Aber wenigstens hatte ich 2 tolle Wochenenden in Hamburg, die ich sonst nicht gehabt hätte. Halt immer schön positiv sehen. 😉

  • Juliane:

    Bei mir haben die Seminare so viele befreiende Wellen ausgelöst.Nimmt man einem gefangenen Elefanten die Ketten ab, die er ein lebelang trug steht er aus Gewohnheit auch erstmal weiter rum.Die ersten Schritte in die Freiheit,raus aus der Gewohnheit DAS ist die wahre Arbeit..und die muss jeder selber tun.Ich bin den beiden sehr sehr dankvar

  • Marie:

    Liebe Betroffene der Roman/Annette- oder auch Bonnie & Clyde Geschädigten!
    Auch ich bin auf die beiden hereingefallen und habe sie schändlich mit meinen Tausendern gefüttert. Das Schlimmste ist, dass ich so viele Freunde und Bekannte auch zu ihnen schickte, bei denen ich jetzt nur noch um Vergebung dafür bitten kann.
    Roman ist der dunklen Annette hoffnungslos anhimmelnd und völlig blind erlegen, das ist kaum aushaltbar für wache Menschen. Sie sind Seelenfänger vom Ärgsten und nutzen Menschen schamlos aus. Es geschieht ja alles, woran Menschen glauben, so einfach ist das! Wenn das alles wahr wäre was die beiden, oder besser nur Annette da erzählen würde es ja geschehen. Aber so bilden sich das die Seminarteilnehmer alles nur ein, bevor sie dann wieder in tiefe Löcher ihrer Realitäten fallen. Ich habe von übelsten Erfahrungen Anderer gehört und sie selbst machen müssen. Finger und Geld weg von den beiden…..

    • Maggie D.:

      Hey, „blind erlegen – kaum aushaltbar“?
      Das machte mich doch nun echt stutzig, da ich die beiden ja nicht kenne.

      Also der Roman-Test:
      Informationsfeld verschleiert – kann man klären!
      Schwarze Magie über Roman? – NEIN
      Wurde die Magie verschleiert? – JA!
      Schleier auflösen!
      Erneuter Test ergibt 4 Bannflüche!
      Na, das sagt ja dann alles – Roman ist wohl selbst ein Opfer in dem netten Spiel umd GELD und LIEBE!

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031