Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Nach den Kommentaren von Bruno möchte ich euch raten, erst einmal Abstand von der Chakrenöffnung zu nehmen, bis wir alles geklärt haben.  Ich brauche ein bisschen Zeit und vielleicht mögt ihr ja behilflich sein!

Lasst uns bitte unter dem nächsten Beitrag austauschen:

.http://bewusstseinsreise.net/chakren-binden-an-die-archon-matrix/

 

Processing your request, Please wait....
  • Bruno Brühschwein:

    In den letzten Jahren ist mir folgendes aufgefallen: Je mehr jemand auf der New-Age-Welle dahinschwimmt, umso mehr beschäftigt er sich mit Chakren (und anderen Objekten wie Merkaba, Kundalini o.ä.).

    Das gilt auch umgekehrt: Je mehr jemand sich mit Chakren etc. beschäftigt, umso mehr schwimmt er wie ein toter Fisch in den Fluten des New-Age-Stroms.

    Das ist nicht ausnahmslos so, aber nach meiner Beobachtung vorwiegend.

    Seitdem stelle ich mir viele Fragen, z.B. ob es wirklich sinnvoll ist, sich so viel mit den Chakren und deren „Funktionstüchtigkeit“ zu befassen. Gibt es überhaupt irgendwo irgendjemanden, der durch Chakraarbeit komplett aus der Matrix ausgestiegen ist? Ist ein „erleuchteter“ Guru, dessen „Seelen-Kostüm“ (!!!) strahlt und funkelt wie ein Weihnachtsbaum und dessen Strahlkraft viele Kilometer weit spürbar ist, wirklich aus der Matrix draußen?

    Oder ist eher das Gegenteil der Fall, also je weiter die Chakren geöffnet sind, umso intensiver ist die Anbindung an die Matrix und diese „Erleuchteten“ erfüllen nur den Zweck als „licht- und liebevolle“ Seelenfänger?

    So zumindest ist mein Eindruck.

    Diese Bianca G., von der obiges Video ist, heißt Bianca Gümpel. Sie bietet ihre Dienste u.a. in folgendem Portal an:
    https://www.sofengo.de/academy/bianca.g%C3%BCmpel

    Aus ihrer Selbstbeschreibung kann man u.a. entnehmen:

    „Meine Hilfsmittel sind neben meiner großen Empatie und Hellsichtigkeit Karten und Astrologie. Ich arbeite in Verbindung mit Engeln, Aufgestiegenen Meister, Krafttiere, Elfen und Feenwelt, schlicht gesagt mit der geistigen Welt“

    Na also! Sag ich doch!
    Je Chakra, desto Eso! Je Eso, desto Chakra!

    Vor einigen Monaten stieß ich auf eine Seite, die sich vornehmlich mit den dunklen Astralwesen/Außerirdischen beschäftigt, welche im Grunde jeden Menschen mehr oder weniger stark in Gefangenschaft halten bzw. beeinflussen:

    http://lunaterramartis.com

    Auf einer Unterseite wird die Thematik Chakren behandelt – diese sollen eine Erfindung der Reptiloiden sein und gehören entfernt:

    http://lunaterramartis.com/2016/09/die-wahrheit-ueber-chakren-eine-erfindung-der-reptiloiden/

    Für mich klingt das sehr stimmig, genauso wie der überwiegende Teil dieser Seite. Mit einigen Punkten dieser Seite bin ich jedoch gar nicht einverstanden, vor allem nicht mit den neuesten Tagebucheinträgen – da schrillen meine Alarmglocken. Aber im Großen und Ganzen finde ich diese Seite recht informativ für alle, die mehr über die Matrix und ihre Erbauer/Wächter erfahren möchten.

    • Maggie D.:

      Na nu hast ja wohl wieder ein Fass aufgemacht!!!! Aber Hallo!

      Das sind wohl meine ersten Beiträge dazu und sicher kein Zufall, dass du dich hier zeitgleich eingefunden hast….
      Ich halte das Chakren-Energiesystem für stimmig, mein Tensor wedelt immer schön mit. Doch das heißt ja nicht, dass es nicht ein Matrix-Instrument sein könnte!

      Na, dann schaun wir mal …..

  • Bruno Brühschwein:

    „Hellsichtige“ Menschen mit einem weit geöffneten „3. Auge“ (Stirnchakra) sehen wirklich viel – jedoch die wahren Sklavenhalter dieser Welt können sie nicht erkennen. Das fällt mir immer wieder auf.

    Also kann doch was mit diesem Chakra nicht stimmen.

    In einer Beschreibung zu diesem Chakra heißt es u.a.:
    „Dieses Chakra befähigt den Menschen zur Selbsterkenntnis. Er kann hellsichtig sein und Visionen empfangen und verstehen. Ebenso ist er in der Lage, telepathische Botschaften zu senden und zu empfangen. Hier sitzt die inspirative Kraft und Energie der Meditation und des Wahrsagens. „
    http://www.lichtkreis.at/wissenswelten/chakren-wissen/stirnchakra/

    Na toll! Fähig zum Empfang von Visionen und Botschaften, aber unfähig zu erkennen, von wem diese stammen (nämlich von Reptos, Grauen, Mantis, Nagas …)!

    Ich bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
    Das vielgepriesene 3. Auge ist ein Implantat, das nicht zu uns gehört. Es hat die Funktion, die „Hellsichtigen“ nur die Matrixwelt sehen zu lassen, in der es nur Bienchen und Blümchen gibt.

    Vor einiger Zeit habe ich den Versuch unternommen, mein 3. Auge zu entfernen. Inwieweit mir dieser Versuch gelungen ist, kann ich leider nicht sagen. Zumindest habe ich hinterher keine Verschlechterung meines Befindens verspürt.

    Demnächst möchte ich weitere Entfernungsversuche mit anderen Chakren machen. Sollte ich tot umfallen, habe ich Pech gehabt. Wenn nicht, dann kann es mir im Idealfall nur nützen, indem ich mich ein Stück weiter aus der Matrix befreien kann.

    • Maggie D.:

      Lieber Bruno!

      Mein Tensor-Resonanztest ergibt:

      Das 3. Auge ist ein Implantat der Matrix-Macher!

      Ich habe gestern daran gewirkt und nur einige Stunden geschlafen. Ich werde mich dir anschließen und es entfernen. Und gerne kann ich das bei dir mal nachtesten, wenn du mir ein Foto oder andere Daten schicken willst.

      Jetzt bin ich erst mal geschockt!

  • Manuela:

    Hey Leute,
    ich kann auch nur vor Chakrenarbeit warnen.
    Vor allem das angebliche Herzchakra, das in Verbindung mit angeblicher bedingungsloser Liebe verbunden sei, ebenso oft wird das Kronenchakra missbraucht.

    • Maggie D.:

      Danke Manuela, ich nehme an, du weißt noch mehr! Wir sind gespannt!

      Gerade über diese Sache, die du anführst, bin ich ja auf das Thema Chakren gekommen und sah dann rechts bei YT die Anleitung. Und klar, mein Tensor zeigte, dass es funktioniert – das tuts ja auch, aber nicht zu meinen Gunsten.

      Habe den neuen Beitrag dazu schon fertig gemacht!

  • oriano:

    Hallo an alle,

    ich zitiere Bruno:
    „Das gilt auch umgekehrt: Je mehr jemand sich mit Chakren etc. beschäftigt, umso mehr schwimmt er wie ein toter Fisch in den Fluten des New-Age-Stroms.“

    Nun gerade das kann ich nicht von mir behaupten. Ich arbeite seit Jahren mit den Chakren und dem 3. Auge und es hat mir mehr als gut getan. Ich erfahre dadurch totale Freiheit von allem, was mich binden könnte und spüre und höre von anderen, wie mein inneres Licht immer mehr Strahlkraft nach außen bekommt.

    Es kommt darauf an, wie die Chakren genutzt werden:
    Über die Energietore können nämlich positive wie auch negative Energien einfliessen. Und die Mind-Controller scheuen keine Mühe, um negative Energien über diese Chakren einzupflanzen. Das geschieht in unglaublichem Maß.

    Es gibt aber auch positive Energien, für die man sich öffnen kann und muss, um diese in sein Energiesystem zu bekommen. Denn wenn es keinen neuen positiven Zugang gibt, bleibt man in derselben Suppe sitzen. Und es gibt keinen Fortschritt in der Entwicklung.

    Noch schlimmer ist es,wenn man sein Zentrum im 3. Auge ausschalten will. Dann kappt man die Verbindung zu seinem eigenen wahren Wesen – seinem Höheren Selbst. Dann ist man den Einflüssen ringsumher überlassen und wird von jeglicher Welle fortgespült.

    Und diesen Eindruck bekomme ich, wenn ich solchen Unsinn von flacher Erde usw. lese. ich habe die Erde schon einige Male aus weiter Entfernung von „oben“ gesehen. Und sie ist eindeutig kugelig. Mir kann keiner ein X für ein U vormalen.

    Ich denke, es gibt zur Zeit wichtigere Themen als solche Hirngespinste.
    Wenn die Menschheit bald geerntet wird, fragt keiner danach, was für ein Aussehen wer oder was hatte, sondern wieviel Liebe und Licht eingesammelt worden ist. Ich habe davon mehr als genug. Denn ich habe an der richtigen „Währung“ und gearbeitet. Alles andere wird vergehen.

    Darum solltet ihr euch kümmern. Alles andere ist verlorene Müh.

    Liebe Grüße
    Oriano

    • Maggie D.:

      Zitat
      Es gibt aber auch positive Energien, für die man sich öffnen kann und muss, um diese in sein Energiesystem zu bekommen. Denn wenn es keinen neuen positiven Zugang gibt, bleibt man in derselben Suppe sitzen. Und es gibt keinen Fortschritt in der Entwicklung.

      Der positive Energiefluss sollte eigentlich automatisch Funktionieren, denn Kinder z.B. machen keine Chakrenarbeit und es geht ihnen gut damit. Wenn die Energiezentren frei sind, nicht durch Implantate (Chakren) behindert, dann sollte alles im Fluss sein.

      Deine Bemerkung zum 3.Auge und Flache Erde sehe ich ebenfalls umgekehrt, denn diese Flache-Erde-Überzeugten haben an ihrem 3.Auge nichts gemacht, haben es nicht ausgeschaltet. Darüber diskutieren wir hier ja erst ganz neu. Sie müssten also gerade wegen dem 3.Auge auf solche verrückten Ideen kommen.

  • Marline:

    das ist ja äußerst interessant! Vor etlichen Jahren, als ich eine Ausbildung zum Yogakursleiter machte, hörten wir uns per CD eine geführte Chakrenreinigung an. Irgendwas daran hat mich so total genervt, dass ich rausgegangen bin aus dem Raum. Die Jogalehrerin sagte hinterher zu mir, dass ich wohl noch nicht so weit wäre.
    Am Ende war es so, dass mich wohl mein Instinkt davor gewarnt hat. Ist ja kraß, ich bin echt platt!
    Beim Reiki war es ähnlich, ein Bekannter machte da mal ne Behandlung bei mir, wo ich mich total unwohl fühlte und es dann auch abbrach. Später erfuhr ich dann auch, dass gerade Reiki auch sehr besetzt ist.

  • Sonne:

    Ja, Reiki soll auch besetzt sein,

    deshalb Finger weg von Reiki!!

    Und wer schon damit zu tun hatte, kann mit einer Absicht die gesamte Reiki-Energie zurück senden an den Ursprung. Alle Kristalle, Symbole und deren Ursachen und Folgen zurück senden, den Reiki-Kanal vollständig schließen und die Verträge mit der Reiki-Energie auflösen.

    Gruß
    Sonne

  • Sonne:

    Noch was zu den Chakren.

    Es wird ja gesagt, daß Implantate, Chips, Elementare, Elementale und auch Fremdseelenanteile in den Chakren, Neben-chakren und uns noch unbekannten Chakren ….. zuhause sind.

    Wäre nie drauf gekommen, einfach die Chakren zu löschen um frei zu sein.

    Es lebe die Einfachheit!

  • Od:

    Chakren sind die feinstofflichen Organe, es sind keine künstlichen Einpflanzungen. Es sei denn ihr würdet auch Bauchspeicheldrüse, Leber, Niere, Gehirn usw. als künstliche Einpflanzungen betrachten.
    Gebe Oriano Recht, die Chakren werden natürlich benutzt um umsaubere Energien einzubringen, genauso wie auch die physischen Organe belastet, verschmutzt und vergiftet werden.
    Feinstoffliche Reinigungen halte ich durchaus für sinnvoll, genauso wie man versucht einen physisch sauberen und gesunden Lebensstil zu pflegen.
    Also Leute lasst bitte die Kirche im Dorf. Manche neigen hier zu überzogenen Schlußfolgerungen (wie Chakren sollte man entfernen, Chakren sind böser Zauber um zu versklaven ).

    • Maggie D.:

      Die feinstofflichen Organe sind die ENERGIEZENTREN.
      In diese haben die Archons offenbar ihre Chakren eingebaut (von den Religionen geschildert!), um selbst die Energien kontrollieren zu können. Diese Chakren haben Programmierungen, die ich auflösen konnte. Hätten sie die nicht (bei Irrtum also) wäre da nix gelaufen, das hätte ich dann gemerkt.

  • Mario:

    Hallo,
    Danke für den Denkansatz die Chakren
    umzubauen ! Funktioniert super ohne drittes Fake Auge
    was mich immer besetzen will…
    Wenn ihr mal wissen wollt wie man mit den Elementen :
    Feuer, Wasser , Luft,Erde und Geist -schlechte Energie in harmonische
    umwandelt,dann sagt Bescheid!

    Liebe Grüße.

    • Maggie D.:

      3.Fakeauge will dich besetzen?

      Bitte mehr Info! Das ist spannend!

  • Sonne:

    Hallo Maggie,

    Das 3. Auge ist ein Implantat der Matrix-Macher!

    Test sagt eindeutig ja auch bei mir.

    Nur komisch jetzt, daß uns doch bei den Kirchenritualen (Taufe, Firmung, usw.) das 3.Auge anscheinend verschlossen wird.

    • Maggie D.:

      Ein Kommi dazu:

      ….und wieder eine perfekte Täuschung. Sie machen den Leuten glauben, dass es das dritte Auge sei, das dicht gemacht würde und plötzlich versuchen viele dieses zu öffnen… guter Trick 😉

      Kann es sein, dass dieses 3.Auge – Implantat über die Zirbeldrüse gelegt wird und mit dem Kreuzsymbol eigentlich die Zirbeldrüse blockiert wird, die dann ja auch schnell verkümmert, wie wir wissen? Das 3.Auge wäre dann der Zirbeldrüsen-Matrix-Ersatz?

  • Mario:

    Ich arbeite jetzt seit ca. 1 Jahr energetisch und reinige Weltweit schlechte Energie.

    Besetzungen funktionieren fast immer über das dritte Auge das keinen Zugang hat zum Unterbewusstsein….

    Hatte vorher keine Ahnung von garnichts und wurde aus meinem Bauchgefühl drauf gedrückt nun das zu machen. Ich kann euch aus meiner Erfahrung sagen dass es einen energetischen Krieg gibt um die Grundenergie der Erde = Bewusstsein =blauer Himmel ist unser Bewusstseinsfeld! Weiße Wolken ist gute Magie und schwarze Wolken dunkle Magie .
    Es herrscht Krieg unter guten Hexen/ Magier und halt den dunklen Hexen und Magier.

    Die weiße Rasse wird zB. bekämpft, weil sie durch die blauen Augen die reinste Rasse ist und somit am schwersten dauerhaft als Roboter zu besetzen und die brauchen keinen Chip oder sowas … aber ich bekomme permanent Angriffe da ich die zB. durch Wasserwirbel ansauge um sie zu transformieren …

    … also die dunklen und die guten bauen energetische Anlagen und wer den Himmel reinigt zerstört unten den Zauber da der Himmel der Spiegel von unten ist …. und jeder kann dort mitmischen!

  • Rosie:

    Ich habe überlegt, ob ich hierzu auch etwas schreibe, denn mich hat es echt geschockt, als ich las, dass einige jetzt ihr 3. Auge und ihre Chakren “ löschen“ wollen! Ich bezweifle, dass das überhaupt geht, aber wenn ja, fühlt es sich für mich nicht gut an. Menschen ohne Chakren sind m.E. Bio-Roboter, denn wir brauchen diese feinstofflichen Energiezentren. Macht es besser nicht!

    • Maggie D.:

      Liebe Rose, wie ich im Kommi zuvor bei Od schon schrieb, kann man ENERGIEZENTREN nicht löschen! Man kann eh nix Natürliches einfach löschen. Aber wir können die Fremdprogramme der Archon-Matrix auflösen. Diese wurden über die Energiezentren gelegt. Sie nennen sie Chakren! Jeder sollte das im Einzelnen für sich selbst abfragen und nichts übereilt tun.

  • Mario:

    Eure Aura ist nicht ausnahmslos das Spiegelbild des Menschen… Geistige Kräfte funktionieren über die Fantasie und in der Welt kannst du alles sein … und dort interessiert nicht Mann oder Frau sondern nur wie man Energie längt (lenkt?) und mit ihr spielt…

  • Mario:

    Probiert euch mal auf den Hinterkopf zu konzentrieren! Wer dort dann Dreuck verspürt hat Zugang zum Unterbewusstsein und kann Programmieren … es ist viel einfacher wie ihr denkt…

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930