Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Ein weiterer Beitrag, der durch die Kommentare belebt wird!
Hab Mut und beteilige dich endlich! Du kannst Nickname benutzen und die EMail wird nicht veröffentlicht.

.

Ich erinnere auch nochmal daran vor dem Austesten abzufragen, ob das Informationsfeld überhaupt frei ist. Falls nicht, Blockade lösen, Infofeld bereinigen und dann gehts los. Auch der Tensor sollte frei sein

.

Fehler früherer Heiler transformieren, Bindungen und Blockaden auflösen, Trennungsmagie untersagen

Installierte Symbole sind immer Empfängerstationen für die Energien, die vom „Hersteller“ manipulativ gesendet werden. Also Symbole in der Aura löschen und alle Bindungen durchtrennen oder Verträge auflösen

Hier speziell erwähnt zum Austesten: Moloch-Signatur, Jahwe/Thot-Signaturen

Es gibt homöopathische Mittel, welche eine Fremdstruktur aufweisen. Eines z.B. ist Spascuprell – es hat eine Y.H.W.H – Signatur – bindet also an den Jahwe-Gott

Zeta-Siegel

Metatron-Implantate >
Es gibt verschiedene, eines davon kenne ich und teste ich derzeit häufig:
Energie-Umkehrung der Lebenskraft und deren Ableitung!!!!!
Dieses Implantat ist offenbar immer ein “verstecktes”! Also entsprechend fragen

Negative Astrale Bindungen auflösen

Elementale sind eigene Gedanken (z.B. Wut, Hass), die schon fast Wesenhaftigkeit annehmen und wie Dämonen den Verursacher/Schöpfer umschwirren und Einfluss nehmen.

Elementale sind löschbar!

Fremdinformationen (z.B. auch technischer Art) im Zellwasser und Zellgewebe löschen

Feinstoffliche Leitungen reinigen

Imitate im Bio-System erfragen und auflösen (Aura-Körper, Hohes Selbst usw. – ich helfe gerne, wenn es JA! testet)

Beschädigung der feinstofflichen Körper heilen und vervollständigen nach der Urblaupause und harmonisch zusammen fügen

Gibt es Einfallstore für astrale Attacken? Ist die Aura geschlossen?

Kanäle und Verbindungen zu erweitertem Bewusstsein öffnen

Holographische Anhaftungen (Bitte schreibe in die Kommis, wenn du darüber etwas weißt)

Transformation in mein wahres Selbst anstoßen

Neuronale Netzwerk im Gehirn urquellengöttlich ausrichten (SY)

Syntetisches Nervengewebe im Gehirn löschen, synt. Synapsen auflösen

Verborgene Fremdprogramme auffinden und löschen

Verborgene, versteckte, verhüllte Markierungen, Blockaden und Schilder löschen und die Stoffwechselsystem wieder aktivieren

Boahh! Echt ätzend, was man mit uns alles gemacht hat! Aber wir sind auf dem Weg zurück! Und viele der Dunklen wollen nun doch den Weg mitgehen.

Weiterhin gute Reise! Und informiere in den Kommis deine Mitreisenden, was du entdeckst!!!!!!!!!!! Nur gemeinsam schaffen wir es!

Maggie D.

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    Gerade neu getestet:

    Markierungen durch Nanos als Ursache für den Tinnitus

    Aber auch ein energetischer CHIP testet positiv –
    am besten beides testen und löschen

  • Ich habe vor anderthalb Jahren eine sehr einfache Methode gefunden, um mein Herz von schwerer Energie zu befreien.

    Wenn man Übung hat, kann man auch als Verbinder die Energie von anderen zur Erde ableiten.

    Mittlerweile kann ich für andere innerhalb weniger Sekunden eine Verbindung zum Herzen von Gaja herstellen.

    Wie es funktioniert, steht hier:

    https://jpr65.wordpress.com/2016/05/18/herzmeditation-wie-man-sein-herz-leicht-von-schwerer-energie-befreit

    Was mich angetrieben hat, dieses Verfahren zu entwickeln, das könnt ihr hier nachlesen: https://3rdlive.wordpress.com/das-dritte-leben/

    In der vollständigen Ausgabe des Buches werde ich das ausführlich erklären.

    Wer Fragen hat, auf meiner Webseite http://3rdlive.wordpress.com findet ihr eine Emailadresse.

    Viel Erfolg,
    Ralph

  • Philipp E:

    Also ich bin der Meinung und habe die Erfahrung gemacht, dass Agnihotra in (wahrscheinlich) allen diesen Dingen helfen kann. Es wurde schon oft durch die sogenannte Kirlianfotografie nachgewwiesen, dass Agnihotra sehr stark die Aura repariert und größer/dicker macht. Ich persönlich kenne was die energetische Reinigung angeht nichts stärkeres als Agnihotra. Mit dem SY habe ich noch fast keine Erfahrungen gemacht. Ich habe einen Anhänger aus Kupfer mit dem SY darauf. Jedoch konnte ich von diesem SY Anhänger noch nie eine Wirkung spüren.

    • Maggie D.:

      Lieber Philipp, dein Anhänger ist kein “Golden-Schnitt-SRI YANTRA” von Bernhard Wimmer!

      Bernhard benutzt übrigens Agnihatra zusammen mit dem SRI YANTRA. Bei mir sind 3 kg Kuhfladen leider verbrannt, bevor ich es das erste Mal anwenden konnte, ebenso die Kupferschale – weggeschmolzen.

      Die Frage bleibt allerdings, ob man mit dem Räucherwerk auch KIs löschen kann?

  • Karin:

    Maggie,

    mich persönlich spricht das Agnihotra Ritual auf sehr natürliche Art und Weise tief an, bin aber durch schlimme Erfahrungen etwas misstrauisch geworden, was Rituale betrifft. Ganz besonders wenn mir die Sprache nicht geläufig ist.
    Der Teil “Prajäpataye” des Mantras beim Agnihotra bedeutet laut der von mir gefundenen Übersetzung “Herr der Menschen”. Bindet man sich beim Ritual da evtentuell wieder was Putziges ans Bein oder ist damit einfach die Urquelle des Seins gemeint?

    LG

    • Maggie D.:

      Gut erkannt! Ich würde auch nie ein Mantra dazu singen oder sagen – das ist mir schon wieder zuviel Religionsmatrix…

      Herr der Menschen – ist ganz sicher nicht die URQUELLE! HERR (Adonia) ist ja das Ersatzwort für JHWH/Jahwe/Jahuwah, welcher nicht wollte, dass man seinen Namen ausspricht (oder die Priester wollten es nicht …)

  • Karin:

    Danke Maggie – ich dachte schon ich wäre zu empfindlich geworden, aber bei “Herr der Menschen” sträubte sich bei mir das Nackenfell.

    Mir wurde ganz flau im Magen, als ich heute in einem Video gesehen/gehört habe, wie eine Kursgruppe mit dem Kursleiter diesen Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsmantra gesungen hat – aber keiner hat nachgefragt was die Worte bedeuten.

  • Tippitop:

    @Maggie. Einer der vielen Namen des JHWH .. ‘Adonai’ lt. Wikipedia .. nur auszugsweise .. ‘Das Wort steht – wie Elohim – im grammatischen Plural („meine Herren“)’

    Adonai=–>griechisch Adonis.

    Tja, ob Adonis wirklich so ‘schön’ ist oder nur in sich selbst verliebt ist? Das ist eine andere Frage.

  • Trägt doch Asthar Sheran oft den Titel
    ADONAI.
    ist er dann eine selbstverliebte MÖCHTEGERNGOTTHEIT??

  • Margarete:

    Reinigung mit der violetten Flamme
    Diese Reinigungs-Visualisierung mit der Violetten Flamme habe ich von einer Heilerin bekommen. Sie sagt, dass es sehr wirksam ist. Einige Sätze von Maggie habe ich hinzugefügt. Es ist eine vereinfachte Ausgabe für alle, die sich nicht zutrauen aufwändig energetisch zu reinigen.

    Die Verbindung mit sich selbst herstellen, (z.B. bewusst den Atmen wahrnehmen, dann ist man immer in der Gegenwart) und das Herz öffnen.

    Dann visualisiere ich vor meinem geistigen Auge einen violetten Vulkan, gehe auf ihn zu, steige durch die obere Vulkanöffnung und stelle mich mittig hinein. Einen Augenblick verharre ich still, fühle und sehe das violette Licht – Feuer, https://www.youtube.com/watch?v=refTmURtFnc dann spreche ich drei Mal laut mein Vorhaben mit folgenden Worten:

    Ich befreie mich mit der Kraft Urschöpfers und der Urschöpferebene von meiner (Z.B Reiki Einweihung, Implantate, e.c.) mit allen damit verbundenen Auswirkungen, Ausläufern und deren Keime.

    Hinein spüren, ob das auch stimmig ist und sonst verändern, bis es passt.

    Ich stehe noch im Vulkan und lasse mich vom der violetten Flamme reinigen.

    Ich danke der göttlichen Urschöpferebene für alles, was ich dadurch erfahren und gelernt habe und schließe Frieden mit mir und dieser Erfahrung.

    Ich bitte um Vergebung allen Menschen, denen ich (z.B.mit Reiki Behandlung) Schaden zugeführt haben sollte.

    Ich stehe noch im Vulkan und lasse mich vom der violetten Flamme reinigen.
    Dann verlasse ich den Vulkan und verbleibe noch etwas in der Stille.
    Die Reinigungsübung sollte mindestens 3 bis 7 Tage täglich ca. 20 Minuten gemacht werden.

    Eine leuchtende violette Glühbirne (nicht die billigen Plastikdinger, zu dunkel) kann die Vorstellung der violetten Flamme noch unterstützen.

    Man kann ev. Reiki-Urkunden verbrennen oder eine sonstige symbolische Handlung wie räuchern durchführen. (Salbei, Beifuss, Wacholder…) nach 7 Tagen die „Türe“ hinter sich schließen, das Leben geht weiter.

  • Simone:

    Also das mit der violetten Flamme finde ich interessant…
    Die hat uns St. Germain gegeben…
    Kann die dann gut sein?
    Mir hat sie meine Lehrerin mit der Reiki-Meister Einweihung zusammen verpasst und da ging es richtig bergab…

    Ansonsten finde ich diese Zusammenfassung richtig super…
    Danke Maggie… ❤️
    Mir fehlte der Faden und ein Plan…
    Den habe ich jetzt…

    • Maggie D.:

      Also ich benutze sie nicht, zu viele Unsicherheiten!

      Ich kann mein eigenes Licht in meinem Herzen verstärken und aussenden.

      Wäre aber schön, wenn ihr das mal klären könntet.

  • Maggie D. - Gefühle!:

    Gerade neu getestet:

    Ein Mangel an Peptiden verändert die Gefühlswelt!

    Wenn du einen solchen Gefühlsverlust wahrnimmst, dann teste einmal auf Scheiben, welche die Peptide ausbremsen.
    (Scheiben auflösen und Peptide auf 100% aktivieren)

    Dann teste auch mal dein Limbisches System, welches auch für Freude zuständig ist

    Falls es Erfahrungen dazu gibt, bitte mitteilen!

  • Mariechen - Gebärmutter-Implantat:

    Ich habe darüber mit noch niemandem gesprochen und bislang auch nur bei einer Freundin überprüfen können. Ich bitte alle, die sowas irgendwie überprüfen können, in sich reinzuspüren, zu prüfen, wie auch immer. Es betrifft erstmal ausschließlich Frauen.

    Ich habe vor wenigen Tagen in meiner Gebärmutter ein Implantat entdeckt (schwarzer geschliffener Kristall, länglich). Dieses Implantat spiegelt uns unsere eigenen weiblichen Körperwahrnehmungen falsch und sorgt so dafür, dass wir von uns selbst und unserer Weiblichkeit immer stärker abgeschnitten werden. Dieses Implantat wurde vor 7500 (!!!!) Jahren gesetzt. Ich habe es bei mir aus der Gebärmutter entfernt, aber nocht nicht transformiert oder zerstört, da ich noch konkretere Infos möchte.
    Ich würde mich freuen, wenn die ein oder andere das bei sich mal überprüfen könnte…

  • Maggie D.:

    UPDATE

    Verborgene, gesicherte, verschleierte archontische Schläuche in mein BWS transformieren

    Musste heute feststellen, dass sie eine Rückmeldung und Wiederherstellzung haben!
    Also diese zuerst blockieren, dann die Programmierung löschen.

    Eventuell gibt es auch andere Schläuche, die nicht das BWS betreffen?

    Irgendwie kommt es mir vor, als sei dies die letzte Lücke, die es zu schließen gilt. Alsdann fehlt noch eure klare Entscheidung zu bestimmten Themen, wie z.B. dieses:

    http://bewusstseinsreise.net/2-mindparasiten-entmachten-gefangenschaft-beenden-matrix-sprengen/#comment-19591

    oder Morgen dieses:
    Mein DEKRET FREIER WILLE gegen übergriffige Verträge

  • FreiSein:

    Danke dir Mariechen, für deinen Beitrag vom 19.1.2018 über das Gebärmutter-Implantat!
    Es ist für uns Frauen eine sehr wertvolle Info. Ich werde es ebenfalls weiter sagen, an alle Mädels. Von Herzen Danke.

    Wenn du ES gelöst hast, könntest du es mit dem SRI YANTRA transformieren. Ich transformiere alles mit dem HartorPendel von der Fa. Baj – das ist bis jetzt immer sehr erfolgreich gewesen.
    http://www.baj-pendel.de/?gclid=EAIaIQobChMInIH3-sab2QIVDrftCh02jghQEAAYASAAEgK3VfD_BwE

    Von Herzen

  • Micha:

    Liebe Karin,
    die gleichen Gedanken hatte ich bei diesem Mantra. Ich praktiziere Agnihotra, allerdings habe ich mir einen eigenen Text dazu ausgedacht. Die Asche aus dem verbrannten Kuhdung ist der beste Dünger, den ich je hatte.

    Die “blaue Stunde” vor Sonnenaufgang beinhaltet für mich, die größte Energie des ganzen Tages. Auch ohne Agnihotra stehe ich oft vor Sonnenaufgang auf, um diese magische Stunde zu genießen und Kraft zu tanken. Lege ich mich danach aufgrund von Schlafmangel noch einmal hin, kommen mir die besten Gedanken.
    Allen einen schönen Tag, Micha

  • Maggie D. - Neurotransmitter fehlen!:

    Gerade habe ich etwas nachgeprüft, was ich bei mir vor langer Zeit schon mal feststellte und meinte behoben zu haben: Neurotransmitter fehlen vollständig – sind u.a. für das Gewicht zuständig.

    Damals hatte ich sie aus dem Quantenfeld runtergeladen und installiert, aber wohl nicht mehr nachgeprüft.

    Nun stelle ich fest, sie fehlen noch immer oder wieder. Jedenfalls sind sie nur eingekapselt, aber das gleich mehrfach. Also die Mehrfachverkapselung wird aufgelöst, dann die Neurotransmitter aktivieren.

  • Maggie D.:

    Lasst uns heute einmal alles was uns im allen Leben begegnet ist und uns nicht gedient hat, dennoch in uns gespeichert ist, transformieren!

    Denn diese Speicherungen von meist zurückliegender Zeit, auch Vorinkarnationen lassen uns das was wir heute für uns wählen oftmals nicht durchführen. Paulus erkannte das schon und nannte sich einen elenden Menschen. Ja, so fühlt man sich dann auch, wenn man immer wieder die gleichen Fehler macht und nicht weiß warum oder wenn man Dinge einfach immer wieder übersieht, die man eigentlich im Auge behalten wollte. Diese Speicherungen werden zu regelrechten Programmen.

    Lasst uns also heute die gespeicherten Energien und die dazugehörigen Programme im UBS und in der DNS auflösen! Ich benutze dazu gerne das Sri Yantra, indem ich es in Ost-West-Ri lege/halte und dann diese Absichten in den Bindupunkt/Mitte gebe:

    Heute möchte ich mich von ganzem Herzen von den alten Fremdenergien und alten Erlebnisenergien befreien, welche mir nicht zum Guten dienten, sondern mich falsch/negativ programmierten. Ich gebe nun alle diese Energien aus meinem Biosystem zur Transformation ins SRI YANTRA, ebenso die entstandenen Programmierungen zu allen Zeiten und auf allen Ebenen meines Seins.

  • Stefan R.:

    Hallo ihr Lieben,
    ich denke ich bin auch codiert und blockiert. Habe Hilfe bei Franz Erdl angefordert, leider haben seine Aktivitäten nicht viel bewirkt. Hatte auch schon mal Mailkontakt mit Maggie (ist leider selten geworden).
    Wenn ich eure Kommis so lese, beneide ich euch. Was ihr alles drauf habt und könnt. Das ist schon echt der Hammer. Meine Inkarnation ist lange nicht so weit. Was ich schon alles versucht habe, um mein Leben besser zu gestalten. Es funktioniert alles nicht oder nur eine gewisse Zeit. Vor allem deswegen, weil ich halt ungeduldig bin und auch nicht genau weiß, was ich noch dazutun kann. Ich kann die ganzen Sachen, die ihr hier beschreibt, nicht. Habe mir zwar ein Pendel besorgt, aber das hat keine eindeutigen Anzeigen.

    Franz hat mir folgendes geschrieben:
    Im Februar: Bei Dir kommen Probleme aus den Seelen. Da sind 17 abgeschirmt und gefangen. Die restlichen 2 plus Überseele und Körperseele sind belagert. Die werden jetzt alle befreit und dann brauchen sie Heilung. Das geht über einige Tage. In deinem Herzchakra sind viele falsche Daten. Das kann gleich repariert werden.

    Im April: Hauptpunkt bei Dir sind 2 Magier. Da habe ich heute den Schutz des Hauptmagiers ganz oben gefunden.Damit kann man ihn unschädlich machen. Und dann kann man bei Dir etwas heilen, ohne dass es wieder kommt.

    Im Mai: Über Geld und Gesundheit hast Du 13 aufgezwungene Verträge. Funktionieren so wie Erpressungen.
    Die werden gelöscht. Dann könnte sich das Blatt drehen.

    Im Juni: Da haben die Bösen die höchsten Absicherungen abgelegt. Da ist was für Dich hinter Abschirmung. Wenn das weg ist, müssen 7 Zwischenstufen gelöscht werden, bis man schließlich an Dich ran kommt. Eine Stunde, oder so.

    Auf meine Fragen, ob ich selber was tun muss, antwortet er nicht (Maggie leider auch nicht). Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben, was ich tun kann. In den letzten beiden Tagen habe ich Depris und immer öfter Suizidgedanken, und das obwohl ich eigentlich ein positiver Mensch bin und immer das Glas als halbvoll sehe.

    Herzlichst
    Stefan R

    • Maggie:

      Lieber Stefan, habe deinen Kommi hier her verschoben.

      Wie deine Ausführungen zeigen, warst du ja bei Franz in “Bearbeitung”! Und wir haben etliche Mails ausgetauscht wegen der Dekrete, die du dir für dich persönlich zusammen geschrieben hattest und die ich nachprüfen sollte, bis ich merkte, dass sie eh von meiner HP waren.
      Damit erübrigt sich eigentlich die Frage, ob du selber was tun musst: Dekrete waren ein guter Anfang! Und hier in diesem Thread steht auch noch ne Menge. Manche Menschen erwarten tatsächlich, dass ich ihnen alles in Emails nochmals beantworte und schreibe, was ich eh schon auf der HP freiwillig und unentgeltlich getan habe. Das geht einfach nicht.

      Ich hatte dir damals sogar geschrieben, dass ich selbst gerade in ner schwierigen Phase bin und mich für meine kurzen Mails entschuldigt.

      Stefan, ich kann verstehen, dass diese Themen nicht jedermanns Sache sind, aber ich musste mir das auch alles erst nach und nach aneignen, habe es dann immer gleich auch für andere aufgeschrieben und veröffentlicht – das macht wohl auch nicht jeder. Also – deshalb erwarte ich manchmal auch, dass man sich erst einmal damit eine Zeit lang beschäftigt, bevor man andere um Hilfe fragt. Natürlich ist manches einfach auch heftig und eilig und schmerzhaft und erfordert schnelle Hilfe. Also geniert euch deshalb nicht und fragt einfach an. Wenn es passt, dann werden wir es schon gemeinsam hinkriegen. Momentan warten wieder einige, weil ich nicht hinter her komme ….

  • Beate:

    Lieber Stefan,
    unsere Altlasten müssen wir Stück für Stück selbst aufarbeiten. Ähnlich wie die Schalen einer Zwiebel abgepellt werden. Dabei bearbeiten wir unsere Emotionen und unsere Glaubenssätze z.B.. Das Wichtigste sind die Fragestellungen. Lerne deine Emotionen und Glaubenssätze zu hinterfragen. Gebe dich nicht mit der ersten besten Antwort zufrieden, sondern frage weiter.
    Warum ist das so ….? Was ist der wirkliche Grund….? Welchen Nutzen ziehe ich aus dieser Sache…? Wo ist der rote Faden…?
    Ich habe mir diese Fragen immer schriftlich gestellt. Dann geantwortet und weiter gefragt. Manchmal über mehrere Tage. Hinterfrage die Verbindungen zu den Menschen in deinem Leben und den Sinn von vergangenen Situationen. Wo gibt es Wiederholungen. Wo gibt es was zu lernen.
    Bewusstes Hinschauen kann manchmal schon helfen. Auch Verbrennungsrituale helfen bei der Umprogrammierung von Glaubenssätzen usw. auch für Vergebung, karmaauflösung und zum Bedanken. Auch Systemaufstellungen sind sehr hilfreich.
    Je mehr du mit dir selbst arbeitest, desto mehr Fertigkeiten bekommst du bei der Transformationsarbeit.
    Entscheidend ist deine bewusste Absicht. Dann werden dir auch Informationen zufließen.
    Das Entfernen von Codes, Chips , Programmen usw. kannst du dann auch.
    Ich habe fast alles im Selbststudium gelernt. Du findest Bücher dazu und ganz viel im Internet. Mache dich nicht von anderen abhängig. Sondern gehe deinen Weg.
    LG Beate

  • Barbara M.:

    Hallo Stefan,
    mir hat die Natur sehr geholfen. Du wirkst sehr verkrampft und eine Verkrampfung ist wie eine Blockade. Ich spreche aus eigener Erfahrung, deshalb bin ich gleich direkt. 🙂 Der Weg ist erstmal zu dir selbst zu finden, licker zu lassen und das Herz zu öffnen. Spaziergänge in der Natur bewirken oft wunder, wenn man sie BEWUSST erlebt. Die Hände aus der Jackentasche, Finger gerade durchstrecken und leicht beim gehen mitschwingen, dadurch kommt der ganze Klrper in den Fluss. Auch beim Schlafen darauf achten dass die Finger immer ausgeszreckt sind und nicht zur Faust geballt. Du kannst z.B. auch damit greifen und sagen ” ich greife nach dem Glück”. Ich weiß, es klingt banal, bringt aber sehr viel. Natürlich in Berbindung mit den Dekreten und einer potiben Einstellung. Auch kannst du z.B. beim Spazierengehen him und wieder die Spur wechseln und einen Schritt zur Seite machen und so weiter gehen, dabei sagst du dann ” ich wechsel jetzt meine Spur/Zeitlinie und laufe ab jetzt auf der Zeitlinie der Urquelle und erfahre dabei Glück, Liebe ….”
    So kommst du nach und nach mit etwas Gedult in den eigenen Fluss und alles andere beginnt ebenfalls zu fliesen
    Zuversicht und Vertrauen sind auch sehr wichtig, sonst blockieren die Zweifel und Ungedult wieder alles. Du kannst auch um Hilfe bitten, die Pflanzen, Bäume und auch dein Schutzguide helfen dir sehr sehr gerne weiter. Aber auch Rückschläge sind ganz normal und gehören dazu. Wichtig ist die Zuversicht und die Freude. Ich bitte auch noch jeden Tag darum Hilfe in der bedingungslosen Liebe zu erhalten, weil’s halt noch nicht so recht damit klappt, dafür kommt aber alles mehr und mehr in Fluss. 😉 Du musst nicht “gut” in spirituellen Dingen sein, ich kann z.B. auch nicht Pendeln, dafür habe ich meine Intuition. Mach dir keinen Druck, es wird sich nach und nach lösen und währenddessen einfach das Besondere in kleinen Dingen sehen und sich daran erfreuen. Wünsch dir viel Glück, wird schon.

  • Ute:

    Liebe Barbara M.

    herzlichen Dank für deine klaren und doch einfachen Worte. Auch ich halte mich gern in der Natur auf und finde dort zur Ruhe. Mich beeindruckt sehr als du u.a. schreibst :
    Ich wechsle jetzt die Spur/ Zeitlinie und laufe ab jetzt auf der Zeitlinie der Urquelle…
    Da kommt ein Gefühl in mir hoch; ich müsse jetzt sofort raus und loslaufen. So einfach ist es.
    Auch mit den ausgestreckten Fingern ist interessant. Wenn ich morgens aufwache fühle ich schmerzende Finger und merke, dass ich sie dann wohl wahrscheinlich wirklich zur Faust halte in der Nacht. Ich werde ab sofort auch nach dem Glück greifen Herzlichen Dank.

    Uns allen wünsche ich einen herzerfüllenden, sonnigen Tag
    Ute

  • melita:

    Lieber Stefan und alle anderen,

    bei mir ging nach einem Zusammenbruch vor ein paar Jahren kaum noch etwas, und ich kam mit allen normalerweise hilfreichen Mittteln nicht raus. Bis … mich jamand darauf hinwies, daß ich sehr wahrscheinlich Linkshänderin sei, worauf es schon mal Hinweise gab, aber ich habe das nicht so wichtigb genommen. Ich habe mich dann testen lassen, es war dann klar, und eine Rückschulung begonnen, die ich jetzt seit vier Jahren mache. ich hatte keine Erinnerung, daß ich Linkshänderin sei, die Umstellung ist bei mir als Kleinkind passiert. Sofort mit Beginnn er ernsthaften Rückschulung kam wieder Energie in mein System, und etwas später konnte ich auch in dem inneren Prozeß weitergehen …. Diese unterrückte Händigkeit ist eine immense Blockade, die unter anderem dazu führt daß man nicht ins tiefe Fühlen kommt, sich nicht gut entspannen kann, einfach weil das ganze System in einer permanenten Überforderung ist. Die rechte Gehirnhälfte ist teilweise in ihrer Funktion blockiert und die linke übernimmt die Steuerung für bestimmte Bereiche, wofür sie nicht gemacht ist, vereinfacht gesagt. Und man hält diesen Zustand in dem man ist für normal, einfach weil man es nicht anders kennt ….Ich kann wirklich nur empfehlen da mal hinzuschauen, wenn man sich stark blockiert fühlt und nichts hilft. Es gibt im Netz inzwischen einiges an Information dazu.

    Grüße
    melita

    mrelita

  • Maggie:

    AKTUELLE kollektive Reinigungen HEUTE 20 Uhr für alle, die sich beteiligen wollen!

    Geplant ist wohl ein schwarzmagisches Ritual zur Manipulation des kollektiven Bewusstseins

    https://kraeutermume.wordpress.com/2018/06/06/geheime-satan-rituale-zur-sommersonnenwende/

    Ich schlage vor, dass wir das kollektive Bewusstseinsfeld (Quantenfeld), sowie die Erdmatrix schützen vor solchen Kreaturen/Entitäten, die nicht zum Kollektiv Mensch gehören. Wir müssen ihnen untersagen, für den Rest der Menschheit zu voten und schon ganz und gar nicht trügerisch-manipulativ. Wir stimmen dagegen!

    Wir können auch bei dieser Gelegenheit verlangen, dass die Satans-Miniions, sowie Luziferaner/Illuminaten erkennen, dass der Boss aufgegeben hat und dass diese ihre Konsequenzen ziehen. Sie müssen eine Entscheidung treffen!

    Andere Tipss finden sich auch im Link. Jeder möge handeln, wie er sich geführt sieht!

    • Maggie:

      Liebe Maggie,
      seit drei Tagen läuft mein Dekret zur Transformation, welches ich ins morphogenetische Quantenfeld installiert habe.

      Transformiert werden:
      ALLE SWM SATANISCHEN LUZIFERISCHEN RITUELLEN OPFERMESSEN ZUR SOMMERSONNENWENDE MIT ALLEN SWM MENSCHENOPFERRITUALEN UND DAS TÖTEN VON MENSCHENBABIES MENSCHENKINDERN UND TRINKEN IHRES BLUTES

      Blockiert werden:
      DIESE IM MORPHOGENETISCHEN QUANTENFELD DER GÖTTLICHEN MUTTER GAIA SOPHIA FÜR ALLE ZEITEN ZU VERANKERN
      UND DASS VON BEWUSSTEN UND POSITIVEN MENSCHEN DIE DER URQUELLE ALLEN SEINS DIENEN DIESE MENSCHENBABIES UND MENSCHENKINDER GERETTET WERDEN UND DIESE SWM VERANSTALTUNGEN OFFEN GELEGT WERDEN

    • Maggie:

      Nachtrag

      Bitte beachten: Transformieren des Negativen und dem leeren Raum gleich Positives dagegen setzen!

      Z.B. 100% Unterscheidungsvermögen für die Menschheit, klare Wahrnehmung, Achtsamkeit

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930