Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Giftalarm: Vorsicht beim Einkauf von „Gesundheitsprodukten“!

Aus aktuellem Anlaß möchten wir heute vor Pseudo-Gesundheitsprodukten warnen. Die unten genannten Produkte werden zur Zeit besonders in der alternativen Szene an den Mann gebracht. Wer sich über die Nanopartikel-Belastung durch Chemtrails bewusst ist, sollte auch auf die Nanopartikel-Belastung durch Produkte achten, seien es Lebensmittel, Kosmetik- und Pflegeartikel, vermeintliche „Gesundheitsprodukte“ und vieles mehr. Oft werden solchen Produkten Nanopartikel zugesetzt, ohne dass es auf der Verpackung gekennzeichnet wird.

Schuld daran ist unsere Bundesregierung in Person der ehemaligen Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Schavan, MdB a.D. Sie hat noch zu ihrer Amtszeit einen Aktionsplan ins Leben gerufen, indem sie im Komplott mit der Wirtschaft skrupellos Nanotechnologie vorantreiben will. Heute ist sie Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland beim Heiligen Stuhl! Hier kann sich jeder seinen eigenen Teil dazu denken…

Zu den mit Nanopartikeln verunreinigten Produkten zählen unter anderem beispielsweise die Produkte der Firma

„Lavylites“.
Diese Produkte enthalten Nanopartikel, die die Schutzhülle der menschlichen Zellen (Zellmembran) durchdringen und in den Zellen verbleiben können. Die Herstellerfirma gibt dies selbst zu auf ihrer Website:
„Die Nanopartikel ermöglichen jedem Wirkstoff, tief in die Haut einzudringen, sogar in den Blutkreislauf zu gelangen.“ („A nanorészecskékkel bármilyen hatóanyag bevihetõ a bõr mélyére, sõt akár a véráramlatig is.“)
[Aktualisierung 30.11.2015: Der Link http://nanoeffect.info/nano.html ist inzwischen nicht mehr erreichbar. Interessanterweise wurde nach Veröffentlichung unseres Artikels die ganze Website vom Netz genommen.]

Ebenso gefährlich ist

„OPC Maximo“
Ein prinzipiell gesundes Produkt (sofern es in Bio-Qualität vorliegt) wie OPC (Traubenkernextrakt) wurde hier leider ins Gegenteil verkehrt: Dieses Produkt enthält Nanopartikel, wie uns der Hersteller persönlich mitteilte. Er verwies darauf, dass die verwendeten Nanopartikel als Tierfutter ja erlaubt seien (!) – hoch lebe der Vegetarier und Veganer.  Zitat Website: „Auch Kinder und Jugendliche benötigen OPC Maximo …“ Hallo?
Processing your request, Please wait....
  • Margit:

    Hallo liebe Mitreisenden ❁

    Innererde zu Nano-Partikel und Auswirkungen, gerade auf fb gefunden.

    Christa Jasinski:
    Auf Wunsch einer fb-Leserin kopiere ich einen Auszug aus Buch 4 „Kosmischer Mensch“ hierher:

    Ein zweiter Voltrain – eine Frau – kam hinzu und zeigte mir ein Grippe-Serum gegen Alterungsprozesse, das geplant ist, auf den irdischen Markt geworfen zu werden. Sie legte es unter ein Elektronenmikroskop und vergrößerte, bis ich die Nanoteilchen genau sehen konnte.

    „Diese Nanomodule schwimmen noch inaktiv in der Lösung. Doch einmal im Blutkreislauf formieren sie sich, docken im Rückenmark an und bilden ein Großmodul in der Größe einiger Mikron, das Signale empfängt und weiterleitet.“
    Sie schob nun ein anderes Plättchen ein, das mit menschlichem Blut versehen war.
    „Hier seht ihr nun bereits eine erste Reaktion der Nanokeule. und wie sie sich zielsicher zusammenschließen“, zeigte sie mit ihrem Finger auf das Hologramm. “

    Sie bilden einen Miniteilchenbeschleuniger – einen String-Gleichrichter – der sich dann zu einer Empfangs- und Sendestation ausrichtet. Es reicht dann ein winziger Impuls aus einer Sendezentrale aus, den betreffenden Menschen zu registrieren und für Einsätze vorzubereiten. Das funktioniert über einen Zentralcomputer und ist keine große technische Sache – wohl aber für den, ins Kollektiv eingenommenen Menschen.

    Das geht soweit, dass man einem solchen Kollektivierten alles vorgaukeln kann – er wird es als real wahrnehmen und darauf reagieren. Doch er wird mit einem noch winzigen Anteil von Bewusstsein auch mitbekommen, dass da etwas nicht stimmt.
    Die Folge ist im Verlauf der Zeit eine Art Wahnsinn, der euch nach 40 bis 50 Jahren umbringen wird. Ihr seid dann regelrecht ausgebrannt. Das steht euch bevor, wenn ihr ihr weiterhin zulasst, dass euch die Experimentatoren alles diktieren.
    Eingebrachte Chips sind dagegen Spielzeug, denn die kann man leicht wieder entfernen. Diese Nanomodule muss man erst einmal finden, was äußerst schwierig ist. Mit dieser neuen Technologie werdet ihr absolute Diener asurischer Völkerschaften, die euch so lange ausbeuten, bis ihr völlig hinüber seid.

    Dann wird die Erde irgendwann zum 2. Mars und von euch bleibt keine Spur mehr. Lasst euch auch nichts einreden über Reinkarnation auf einem anderen Planeten, denn das funktioniert nur, wenn ihr zuerst eure irdisch-menschlichen Hausaufgaben bestanden habt. Als ferngesteuerte Zombies könnt ihr nicht mehr dem Evolutionsplan folgen.

    ❝ Ihr werdet regelrecht vergehen und das ist gegen den kosmischen Heilsplan ❝

    Wir lassen uns nicht unterkriegen ☯

    • Maggie D.:

      Danke, liebe Margit!
      Diese Info ist sicher wichtig – aber nur um darauf zu reagieren! 🙂

      Es ist gegen den kosmischen Heilsplan! Exakt! Deshalb wird es auch nicht gelingen!
      Denn wir sagen nicht nur STOPP! Sondern wir tun auch global etwas dagegen. Danke dass du mir hierzu Gelegenheit gibst. Ich werde meine Strategie hier nicht veröffentlichen, aber sie ist wirksam!

      Und diese Aussage stimmt so nicht! Es ist nur deren Version, nicht meine:

      Eingebrachte Chips sind dagegen Spielzeug, denn die kann man leicht wieder entfernen. Diese Nanomodule muss man erst einmal finden, was äußerst schwierig ist

      Nanos können mittels des SRI YANTRA genauso transformiert werden, wie alles andere auch! Ich tu es sogar ohne SY, nur mit meiner Eigenmacht! Sie müssen nicht gefunden werden, sondern in Resonanz gehen, wenn ich sie anspreche.

      Ja, wir lassen uns nicht unterkriegen! Recht haste!

  • Margit:

    Liebe Maggie,

    wußte ich doch, dass das bei Dir genau richtig ankommt.

    Ich möchte nochmals ausdrücklich erwähnen, auch wenn das Buch erst durch Christa Jasinski im April 2017 veröffentlicht wurde, es sich um Tagebuch Aufzeichnungen und Gespräche von Alf mit Innererde von 2006 handelt, das ist jetzt über 10 Jahre her.

    hier noch ein fb-Kommentar von Christa dazu auf die Frage:
    Kannst du uns noch ein paar Tipps geben wie wir Mental arbeiten können um die Chips zu eliminieren?

    Antwort Christa Jasinski
    Visualisation und Konzentration sind hier die Zauberworte.
    Also das, was Du willst Dir genau vorstellen und Dich darauf stark konzentrieren, indem Du Dir intensiv vorstellst, was geschieht.

    tja – und was machst Du und wir hier?!

    Wir sind auf dem „wahren“ richtigen Weg

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Februar 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728