Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Ein Erfahungsbericht einer Frau, die von Anfang an dabei war!

Nach langem Überlegen und der Beobachtung Eurer Diskussionen in diesem Portal möchte ich Euch nun doch meine Erfahrungen und Erkenntnisse zum System Meral und Gor Rassadin mitteilen. Für weitere objektive Wahrnehmungen habe ich 3 mediale Frauen um Ihre Sicht der Dinge gebeten. Der nachfolgende Text ist nun eine Essenz von uns allen.

 

Die Urabsicht von Timofey und seiner damaligen Partnerin war eine Positive, das verstärkte Anschwingen vom eigenen höheren Selbst durch Meral stand im Vordergrund. Anfangs trugen die Archetypen noch keine Namen, diese kamen erst später, als die Bücher geschrieben wurden.

Ursprünglich, vor einigen Jahren waren die Symbole und die damals wenigen Kraftplätze angenehm, ziemlich neutral bis positiv. Sie waren eher unspektakulär, leise und irgendwie spielerisch geboren. Damals hatten Hunde, Katzen und Menschen einfach Freude, fühlten sich leicht oder spürten auch gar nicht viel auf den noch wenigen Plätzen.

Vor zwei Jahren dann wurden den Symbolen wie auch der Lebensformel, die später entstand, bestimmte Wirkkräfte zugeordnet bzw. codiert.
In weiterer Folge fanden immer mehr Seminare auf den Kraftplätzen statt, dies ist ja bekannt. Leider kamen seit Anfang des letzten Jahres immer stärker die dunklen Kräfte und Mächte in das System Meral und Rassadin. Dies ist ja nicht unbekannt, dass Systeme – auch spirituelle – irgendwann unterwandert werden.

Zu Gor Timofey Rassadin
Ehemalige Bekannte berichten von einer starken Wesensveränderung. Früher war er Timofey, nicht dieser Gor, der nun übernommen hat. Alle 3 Medien sind sich einig, dass Gor nicht das höhere Selbst von Timofey Rassadin ist, sondern eine Wesenheit in ihm. Zu der Art des Wesens möchte ich mich nicht äußern, Ihr könnt dazu Eure eigene Intuition befragen. Auch bei seinem Team sollt Ihr genau hinsehen, welche lichtvoll und weniger lichtvoll sind.

Zum Meral:
Hinter den bekannten Namen sind seit einigen Monaten geheime neue Namen codiert. Hier nur 2 Beispiele von allen 21 gechannelten Namen: Das zentrale Symbol „Solar“ vom Solar-Plexus-Chakra ist mit dem Namen Daemon codiert, und das Symbol „Rames“ vom Halschakra mit Luzer. Es sind leider alles Codierungen des „……….“Ihr könnt es Euch denken.

Und in der Lebensformel, die früher mal ein Zeichen für Schutz und Bewusstseinserweiterung war, ist nun eine Codierung vom „Rat des Bösen“. Hier sind verschiedene dunkle Energien, Informationen und Wesen komprimiert verankert.

Das bedeutet, wenn Ihr Euch mit den Symbolen etc. verbindet, seid Ihr wahrscheinlich an die Dunkelheit, die Kräfte und Mächte dahinter, gebunden.

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, wie schwächend und Energie abziehend dies sein kann. Die emotionale Schwermut und Traurigkeit, die andauernden kreisenden Gedanken- Mind Control und schließlich das Abweichen vom eigenen Lebensplan. All das hat mich eine lange Zeit gekostet, um wieder frei zu werden.

Hinweis zum letzten Absatz von Maggie:
http://bewusstseinsreise.net/die-sprache-der-symbole-exposed/

Weiters berichteten mir die Medien, dass auf den Meral-Kraftplätzen dunkle Portale geöffnet werden, welche dunkle Wesen wie negative Außerirdische oder Dämonen nutzen.

Außerdem sponsern die Menschen, welche sich auf den Merals öffnen und mit den Archetypen verbinden, andauernd mit Ihrer Lebenskraft und Ihrem Seelenlicht diese Kräfte. Schaut also genau hin und beobachtet, was mit Eurem Wesen wirklich passiert. Werdet Ihr wirklich frei, stärker und geistig unabhängig?

Was könnte man tun?
Wenn Ihr schon in dem System seid und ein schlechtes Gefühl habt (spürt in Euer Herz) könnt Ihr folgendes machen: Bittet die höchsten Lichtenergien der göttlichen Urquelle, alle negativen Codierungen aus den Symbolen und den Kraftplätzen zu entfernen sowie all Eure Verbindungen zu dunklen Energien, Informationen und Wesen dahinter. Ihr könnt auch Eure eigenen Helfer zur Hilfe nehmen. Entscheidend ist Eure Absicht, wieder total frei zu werden. Dann wird es so geschehen. Es existiert in diesem Forum auch eine sehr gute Ablöseformel.

In weiterer Folge wäre es hilfreich, diese höchsten Urquelle -Lichtenergien- und ganz wichtig – Liebesenergien – immer wieder ins Meral einfließen zu lassen. So machen es mittlerweile schon mehrere Menschen und auch Meral- Anhänger. Wäre doch schön, wenn so ein ursprünglich gutes Werk welches dunkel unterwandert war- nun wieder ins Positive transformiert würde.

Ich wünsche Euch von Herzen Klarheit, Freiheit, Stärke und Licht!
Jemand der von Anfang dabei war und ausstieg

Name und Adresse sind der „Redaktion“ bekannt!

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    Daaanke, Maria!
    Bin ich froh, dass ich die Kommentarfunktion nun habe. Seht ihr, wie wichtig sowas ist! Dalohnt sich doch der Zeitaufwand!

    Ich halte deine Aussagen allerdings für so wichtig, dass ich sie gerne zu einem Beitrag machen würde, sonst geht das alles in den vielen Kommis hier unter. Ich gehe davon aus, dass du einverstanden bist, sonst bitte Einspruch einlegen.

    Ich habs doch geahnt – und das ist sicher bei Cobra auch der Fall!

    Du schreibst:
    —dass auf den Meral-Kraftplätzen dunkle Portale geöffnet werden, welche dunkle Wesen wie negative Außerirdische oder Dämonen nutzen.

    Maria, ich habe da ein wenig Bedenken, ob das klappt mit deiner Transformation ins Positive und zwar deshalb, weil die Symbole ja noch immer noch mit dem negativen dunklen Part in Gor verbunden sind! – Was meint ihr dazu?

    • Maria:

      Liebe Maggie,

      wahrscheinlich hast Du recht, daß eine positive Transformation zur jetzigen Zeit schwierig ist. Vielleicht mit ganz viel Liebe, da sie Licht gut verwerten können? Ich habe erfahren, daß 2 Merals wieder abgebaut wurden, alles von den Meral Energien gelöscht und dann göttliche Urquellen – Energien auf diesen Plätzen installiert wurde. Das wäre eine optimale Sache, glaube ich.

      Wenn Du meinst, daß mein Beitrag wichtig für Euch ist, kannst Du gerne einen Beitrag daraus machen.
      Ich danke Dir für Deine wertvolle Arbeit und Aufklärung,
      alles Liebe
      Maria

  • Scharimba:

    Danke für diese Info. Was ist aber mit dem Ereignis um den es bei
    Gor Rassadin geht. Also 3 Tage Finsternis und Zerstörung der Erde ?
    Es wäre sehr schön hier noch eine Info zu bekommen. Ich gehe nun davon aus das die Merale gebaut werden sollten um dieses Ereignis herbeizuführen. Wissen kann ich es nicht. Keine Anbindung zum Selbst, Leider

  • Cimi:

    Danke für die Worte, Scharimba. Dieses Gefühl hab ich auch. Es sind viele kleine Tore, die mit menschlicher Seelenenergie „gefüttert“ werden und mit deren Kraft das Feld bereitet wird, zum Landen, sozusagen. Und wenn ich mich frage, was will Gor, fühle ich „Todesenergie“, Vernichtung und die wird so auf unbewusste Weise gestärkt und versorgt, in dem Menschen sich für unhinterfragte Fremdzwecke manipulieren und ihre Lebensenergie benutzen lassen. Sicher darf Manches sterben, bevor Raum für Neues ist. Doch das tut es auf natürliche Weise selbst, wenn ich aus Angst nicht klammere.

    LG Cimi

  • Jürgen:

    So, jetzt habe ich auch das Ergebnis für mein Meral. Meine Freundin Ingrid Keminer ( http://www.galacticnetwork.com/deutsch/all/home/03.shtml )hat das Meral untersucht und KEINERLEI negative oder dunkle Beimischungen von Energien oder Wesen wurden festgestellt.
    Im Gegenteil, es wurde gesagt, dass dieses Meral Liebe pulst und das haben mir bisher auch alle anderen Personen gesagt die das Meral betreten haben. Es hat eine balancierende Wirkkraft.
    Offensichtlich gibt es dann wohl solche und solche Merale 🙂
    LG Jürgen

    • Maggie D.:

      Schade, dass man wie meist, nicht zu übereinstimmenden Ergebnissen kommt!

      Dass es unterschiedliche Merale geben sollte, ist vielleicht durch die Beteiligen möglich. Allerdings habe ich meine Bedenken wegen der Symbole, die ja mit der christliche Matrix verbinden sollen – so Gor selbst!

  • Wenn wir endlich damit aufhören .. zu interpret-Tieren und zu Differenz- Irren, könnte es sein,d ass wir unsere eigene Göttlichkeit gewinnbringend und der Liebe nützlich für, also PRO Plan Eden einsetzen. Die Warner Brothers sind in Hollywood – namaste alles was ich berühre wird pure Gold und reine Liebe und wenn´s der Teufel höchstpersönlich ist – LOVE is rockin´the Universe <3

  • Alexander:

    ich glaub Maggie, Du erkennst nicht, für wen Du mit deiner Kampagne deinen Dienst tust.
    klar wird machtvolles Gutes angegriffen, untergraben, unterwandert und geschwächt. unter Anderem nämlich genau so, Maggie.
    Du leitest sehr üble Energien in etwas intensional Selbst-ermächtigendes. die Selbstermächtigung und jeder Fokus und Schwung dahin, kann gar nicht im Dienste des „Bösen“ stehen, weil dort die diametral gegensätzliche Agenda herrscht.
    fördern, behüten, unterstützen und mit Licht beschicken, was von bester Intension, voll Kraft und wichtigen Impulsen ist!
    und NICHT schlecht machen, mit den oberflächlichsten „Hin und Be-weisen“..
    ja. gewisse Kräfte schleichen um Gutes und Erweckendes… das war schon immer so…
    Medien sind Fenster in andere Dimensionen… ich weiß, was da alles den Kopf zum Fenster reinsteckt. ich glaub einem Medium, das ich beim Verbinden und Hereinlassen nicht selbst gesehen und vor allem gespürt habe, kein Wort. sie sind die am meinsten Angegriffenen überhaupt… und leider dafür auch sehr oft weit offen..
    SELBST fühlen… den Kern der Sache, nicht das Herumschleichende… dann erfasst man den Kern auch, und verwechselt Mutiges und Hilfreiches nicht mit den sich daranhängenden Kreaturen.

    „Gor will Todesenergie und Vernichtung..usw usw..“ checkt mal ganz konsequent 9/11.. mehr muss man gar nicht sehen. dann weiß man, dass es bei Gott keines Gor und keines Merals bedarf. das geschieht! Gor weißt darauf hin, was garantiert kommt.. Welle oder nicht Welle.
    und wir alle sollten unsere Kräfte, Gedanken, Gefühle und Visionen zusammenlegen, und nicht einen von den besten Wachrüttlern bekämpfen.

    • Maggie D.:

      Lieber Alexander,
      ich glaube du erkennst nicht, wer hier diesen Bericht geschrieben hat – nämlich nicht Maggie, sondern Maria!
      Und ich schätze es sehr, wenn Menschen ein solches Zeugnis ablegen, nämlich darüber, wie alles begann und wie gut es anfangs war. Dass sich nun etwas dort eingeschlichen hat, das habe ich anhand der Meralsymbole und ihrer Beschreibungen sehen können und Maria bestätigt es aus ihren eigenen Erfahrungen, die sie dazu gebracht haben, dort auszusteigen. Macht man wohl nicht einfach mal so, oder!

      Für mich reicht es eigentlich schon, wenn Gor schreibt, dass diese Symbole die Verbindung zur „christlichen himmlischen Hierarchie“ herstellen. Ich will mit dieser Archonten-Matrix nix mehr zu tun haben, die es als normal ansieht, wenn eben grad mal so ein Großteil der Menschheit vernichtet wird! Das kennen wir ja auch aus der Bibel und zwar aus dem AT und dem NT! Und wenn er dann weiterhin schreibt, dass er nach einem Nahtoderlebnis von seinem SELBST „übernommen“ wurde, dann klingelts eben auch noch mal ganz heftig – bei dir aber scheinbar nicht. So hat eben jeder eine andere Wahrnehmung! Schade!

      Ich bin hier nicht der „Unterwanderer von Machtvollem“, sondern das Selbsti von Gor! Oder besser gesagt, der Archont, der sich als Selbst ausgab.

  • Monika:

    Sehr interessant-habe bis jetzt nur einige Vorträge von ‚GOR“ gesehen ,er ist faszinierend,aber unterschwellig ,hatte ich immer ein ungutes Gefühl und konnte es nicht benennen-bauchintelligenz,irgendwas stimmt mit ihm nicht !

  • Cimi:

    Selbstermächtigung, Alexander, braucht keine äußere Führung. „Daranhängenden Kreaturen“ sind unselbständige Menschen, die einem Führer folgen, ihn brauchen und von ihm bewusst oder unbewusst benutzt werden. Es sind Menschen „die meisten Angegriffenen überhaupt“ ausgesetzt sind und „leider dafür auch sehr oft weit offen“ sind.

    Ja Alexander, „das geschieht!“, weil die gerichtete Aufmerksamkeit, der Fokus und die Absicht gelenkt werden, von außen. „Gor weißt darauf hin, was garantiert kommt“. Er weiß also, was garantiert kommt und setzt damit etwas ins Feld, was garantiert kommen soll und dann kommt es auch. Warum? Weil alle dagegen ankämpfen und ihm Kraft geben. Nix Eso – natürliche, universelle Gesetze/Physik. Natürlich überleben nur die Gor-Jünger, die anderen „minderen“ Menschen gehen drauf, müssen sich „entkörpern“, weil Gor, das so „sieht“. Haben wir da nicht auch noch Spaltung und Trennung?

    Das, lieber Alexander, „fördern, behüten, unterstützen und mit Licht beschicken, was von bester Intension, voll Kraft und wichtigen Impulsen ist“, kannst du alleine, selbstermächtigt tun. Täglich, stündlich, in deinem ganz normalen Alltag. Schenke es deinen Mitmenschen. Steck all deine Liebe, deine Zuversicht, deine Hoffnung, deine Freude in jedes einzelne seelische Wesen, das dir begegnet. Es wird es dir danken, dazu bedarf es keines Merals und deren Symbole, dessen Zweck unklar und suspekt ist.

    Du hast sicher ein warmes, mitfühlendes Herz und eine wunderbare Seele. Spende Trost, wenn einer leidet. Nimm den in den Arm der weint. Setz deine Stärke für Schwächere ein. Verschenke dein Lächeln, muntere auf, mach Mut, feiere mit den Deinen. Hilf dem der deine Hilfe nötig hat und dich darum bittet. Gib ab, wenn du mehr hast als andere. Freu dich über Erfolge anderer und unterstütze sie, wenn ihr Ziel ein gutes ist. Mach andere glücklich mit Kleinigkeiten. Schränk dich im Konsum ein und setz auf natürliche Ernährung. Schaff Felder und Räume in denen sich deine Mitmenschen wohl fühlen. Sei da und hör zu, wenn ander in Not sind. Sei der Fels in der Brandung, wenn du möchtest. All das kommt zu dir zurück und du tust es dir selbst. Die Erde und die Menschen erfahren Heilung und gesunden. Wenn alle es so tun, dann wenden sie sich dem Leben und deren Schönheit zu 🙂

    LG Cimi

  • Annett:

    Hallo ihr Lieben,
    recht interessiert folge ich nun seit einiger Zeit den Artikeln auf dieser Plattform. Meine Frage speziell zu Rassadin:
    Ich hatte mir das kleine Amulett in Silber bestellt. Laut Aussage gibt es Schutz und erweitert das Bewusstsein. Nun lese ich den Erfahrungsbericht von Maria und bin verunsichert. Gibt es eine Möglichkeit, dieses Amulett zu prüfen hinsichtlich negativer Energien? Das Pendel hat positiv reagiert…

    Liebe Grüße aus Sachsen Annett

  • Od:

    Gor ist nicht negativ, er ist ehrlich und offen. Das führt dazu, daß sein Wissen was er gibt mit vielen Weltbildern und Glaubenssätzen der Leute heftigst zusammenknallt.
    Z.B. mit dem Glaubenssatz: Wir müssen nur alles bedingungslos lieben, oder unsere Bestimmung ist es in die Einheit zu gehen, oder Engel sind unsere Retter usw. usf.
    Gor räumt radikal mit solchen Sachen auf und sagt wie es wirklich ist. Und er ist auch so ehrlich nicht zu erzählen, dass er sein Wissen von irgendwelchen aufgestiegenen Meistern hat oder von irgendwelchen Arkturianern oder von blauen gefiederten Vogelmenschen oder von Jesus, nein er gibt zu dass er sein Wissen „aus der Natur der Dinge“ hat, also aus Beobachtung, Forschung, Schlußfolgerungen und eigenen Verknüpfungen dessen was er so wahrnimmt.
    Und alles das ist so radikal ehrlich, dass davon eben viele irritiert sind und sagen: Oh nee das ist jetzt aber richtig negativ!
    Weil sie Gors Ehrlichkeit mit ihren eigenen Lügen konfrontiert. Das finden viele eben sehr sehr negativ.
    Seine radikale Ehrlichkeit finde ich übrigens sehr positiv. Das ist das, was mich an Gor am meisten erfreut.

    • Maggie D.:

      Ja, das war es auch was mich anfangs beeindruckt hatte.

      So ist es halt, wenn jemand genau das anspricht, was man schon länger vermutet, aber nicht in Worte fassen kann oder es nicht beweisen kann oder sich nicht traut, in Konfrontation mit allen anderen zu gehen und dann als Außenseiter dazustehen. Dann kommt einer daher und sprichts einfach offen aus!

      Ja, das ist die positive Seite Gors!

  • Bea:

    Dass Gor als „offen und ehrlich“ wahrgenommen werden kann, erstaunt mich immer wieder. Ich erinnere mich, dass Od Gor massiv attackiert hat – und nun diese Wende?

    Bekommt Gor durch seine geöffnete Handhaltung bei Interviews die Informationen die er als „aus der Natur der Dinge“ bezeichnet?
    Das Wissen, das er gibt, ist zudem nicht neu, jedenfalls für mich nicht!

    Er erfüllt mit seinem plötzlichen Auftauchen eine Mission, und das ist sicher keine heilige!

  • Tippitop:

    @Bea .. ich kann den Zauber um ‚Gor‘ ehrlich gesagt auch nicht verstehen. Gibt es irgend etwas ‚Neues‘, was er uns gesagt hat? Mir fällt eigentlich nichts ein .. ausser, das er uns ein paar Dinge erklärt hat, die uns eingeleuchtet sind und er uns dann ‚weiß‘ machen will, die Lösung aller ‚unserer Probleme‘ ist unsere eigene Zerstörung, sprich ‚Entleibung‘.
    .. und das findet er ist eine ‚geile‘ Zeit. .. Na, Klasse.

    Erinnert mich an einen Versicherungsvertreter, der mein Haus betritt und mir alle möglichen Möglichkeiten aufzählt, was mir alles passieren könnte und am Ende von mir eine Unterschrift haben möchte für einen neuen ‚Vertrag‘, weil er ja die ‚Programmierungen‘ aus der Zukunft kennt ..

    Leute, Leute .. das ist doch sowas von durchsichtig ..

  • Gerlind:

    Liebe Interessengemeinschaft dieser Seite,

    ich bin über eine vertraute Person, welche erst kürzlich auf diese Seite gestoßen ist, auf euer Thema aufmerksam geworden. Jetzt wurde ich gebeten euch allen ergänzende Informationen zu diesem Thema zu übermitteln.

    Mir ist Timofey noch nicht persönlich bekannt, doch ich kann euch heute hier sagen, er wird in der Neuen Zeit neue Kraftplätze mit einweihen und aktivieren. Er ist tatsächlich dafür vorgesehen.

    Was ist passiert:

    In diesen wahrlich turbulenten Zeiten ist nichts so wie es sein sollte oder könnte. Alles vermischt sich und ist ineinander verwoben. NOCH!
    Die Menschen wurden mehrfach befragt wo die Reise hingehen soll und sie haben sich zum größten Teil entschieden. Eine Reise die in kürze tatsächlich beginnt.

    Zu Timofey möchte ich sagen, er ist äußerst Lichtgeführt, jedoch sind hier einige Personen tatsächlich unterwegs, die versuchen Altes aufleben zu lassen und mit in die NEUE ZEIT zu nehmen bzw. über die bereits geöffneten Zeitlinien dann auf einem anderen Planeten sich wieder auf ähnliche Weise wie hier einzubringen. Die URQUELLE ALLEN SEINS hat dies immer im Auge gehabt und es wurden bereits Codierungen aktiviert, welche all diese Versuche, Kraftplätze mit der Alten Zeit wieder zu verbinden, aufzuheben.
    A l l d i e M ü h e d e r e r i s t a l s o v e r g e b l i c h, das sei auch hier an dieser Stelle erwähnt.

    Tatsächlich bin ich auf eine dieser Personen gestoßen und alles fühlte sich zunächst nur seltsam an, bis ich aufgefordert wurde hinter den Spiegel zu blicken. (Sie liegt nun mit einer Lungenembolie das zweite Mal in einer Klinik habe ich erfahren, da sie die Hinweise, ihre Tätigkeit einzustellen, nicht berücksichtigt hat)
    Selbst sie hat diese Zeit durch energetisches Wirken mit vorangebracht, auch wenn sie zu einer Personengruppe zählt welche andere Ziele verfolgt als jene die dem, sagen wir, Reinem Licht, verbunden sind.

    Ich möchte an dieser Stelle alle beruhigen, denn das Auge der URQUELLE ALLEN SEINS ist mit ganzer Aufmerksamkeit auf die Ereignisse hier auf diesem Planeten ausgerichtet.

    Timofey mag wohl im Moment durch diese Person, welche an vielen Orten versucht hat Programmierungen zu hinterlegen, etwas gelenkt worden sein, doch es ist für ihn auch eine Übung das zu tun. Die Kraftplätze, die in der Neuen Zeit entstehen erhalten Symbole, welche zum jetzigen Zeitpunkt von den Höheren Reichen genau aus solchem Grunde wie oben genannt, zurückgehalten werden. Jeder Kraftplatz wird dann erst aktiviert, sobald wir dort angekommen sind, wo unser zukünftiges Zuhause sein wird.

    So möchte ich mir hier mit dem Gruß der
    Galaktischen Föderation des Lichts
    verabschieden

    Friede, Liebe, Licht in allen Herzen
    Friede, Liebe, Licht über alle Grenzen hinaus

    Gerlind

    Zu eurer Information:
    Meine Person steht mit den derzeitigen Ereignissen in unmittelbarer Verbindung. Ich bin jedoch zu keiner Zeit öffentlich tätig. Mein Wirken findet zurückgezogen im Hintergrund statt.

    • Maggie D.:

      Oh Weia! Und das sollen wir nun beurteilen?!
      Und Gerlind kommt genauso aus den NICHTS, wie Gor! Darüber hinaus bleibt sie dort auch und hält sich zurück – bis auf diese Erklärung hier.

      Ich habe da mal eine Frage zu dieser Aussage:
      Die Kraftplätze, die in der Neuen Zeit entstehen erhalten Symbole, welche zum jetzigen Zeitpunkt von den Höheren Reichen genau aus solchem Grunde wie oben genannt, zurückgehalten werden. Jeder Kraftplatz wird dann erst aktiviert, sobald wir dort angekommen sind, wo unser zukünftiges Zuhause sein wird.

      Was ist denn dann mit den derzeitigen Symbolen? Woher kommen sie und warum stellen sie eine Verbindung zur „CHRISTLICHEN himmlischen Hirarchie“ her? Und überhaupt: Die sind doch nicht kostenfrei – das ist doch ne riesen Investition – ist das nun alles für die …..?

      Es könnte doch also ebenso gut sein, dass die Symbole, die der Menschheit dann kurz vor dem Ereignis gegeben werden, ebenfalls aus der falschen Ebene kommen? Niemand hätte dann mehr Zeit es zu prüfen.

      Und nicht zuletzt frage ich mich, wozu das alles überhaupt, wenn wir doch Schöpfer sind und auch in der kommenden Zeit immer mehr aus der Unwissenheit und dem Vergessen heraus kommen (Welle, Erdmagnetfeld) und wieder in die Eigenermächtigung gelangen. Dann haben wir doch selbst die Kräfte etwas zu verändern.

  • Cimi:

    Woher weißt du das alles, Gerlind, wenn di Gor nicht kennst?

  • Od:

    Und noch eines, Gerlind: Es gibt viel zu vieles an Wert für uns im sogenannten Alten. Das segensreiche Wirken unserer Ahnen und Vorfahren, die sich jahrhundertelang mühsam abgerackert haben um diese Kultur zu errichten, mit ihrem Blut, ihrem Schweiß und ihren Tränen… damit wir es hier einmal besser haben.
    Alle ihre Errungenschaften sind noch gar nicht erblüht. Ihr Wissen ist noch nicht gehoben bzw. wartet noch auf Entdeckung und Entfaltung. Da unsere Kultur von fremden bösen Eindringlingen gekapert wurde bevor sie überhaupt anfangen konnte zu leben.
    Deshalb: Wir stehen noch ganz am Anfang,es ist jetzt nicht das Ende einer Kultur sondern ihr Beginn, aufbauend auf dem Wissen und der hochgeschätzten Vorarbeit unserer Ahnen.
    Wenn Gor das alles auslöschen und wegwerfen will, dann bringt das mein Gerechtigkeitsgefühl auf 180. Denn es wäre zutiefst ungerecht und lieblos gegenüber der Leistung all derer die vor uns waren.
    Diese Kultur ist noch nicht am Ende, und Gor will zwanghaft die Titanic gegen den Eisberg steuern. Obwohl es natürlich auch möglich ist, das Ruder herumzureißen und den Berg zu umfahren.
    Denn dieser Berg ist ja bekannt, es ist die ausbeuterische Lebensweise, das Plündern des Planeten. Das muß nicht sein. Unsere Vorfahren haben das nicht so vorgesehen, sie wollten im Einklang mit Mutter Erde leben und haben uns alles Wissen dazu hinterlassen.

  • Od:

    Und zur Urquelle. Du solltest Dir mal anschauen was Gor dazu sagt, liebe Gerlind. Gor sagt und schreibt übrigens auch in seinen Büchern, dass die Urquelle alles gleichermaßen liebt und unterstützt. Gott ist auf jeder Seite. Er macht keinen Unterschied. Er unterstützt Gors Projekt genaus wie die Projekte aller anderen.
    Gor schreibt sehr richtige und klare Dinge dazu. Wenn Du ihn schon so promotest solltest Du wenigstens wissen was er sagt.
    Die Urquelle ist nicht frei, sie kann nur „dafür“ sein, niemals dagegen. Das heisst sie ist für alles ohne Ausnahme, sie ist auf der Seite Gors genauso stark wie auf der Seite seiner Kritiker.
    Und Gors Symbole sind neutral. Es sind Archetypen die sich zum Programmieren einsetzen lassen, und zwar für jede Sache, für jedes Ziel.

  • Bea:

    Gor – die Gegenerde, vielleicht meint Gerlind diese „Neue Welt“ mit Gor als „Lichtfürsten“?

    Guten Morgen!

  • Gerlind:

    Liebe Bewusstseinsreise-Mitglieder,

    ich verstehe mich nicht als Mitglied dieser oder irgendeiner anderen Seite. Ich gehöre keiner Sekte oder Religion an. Auch keiner anderen Organisation aus irdischer Sicht. Ich versuche, dem Wunsch meiner lichtvollen Verbindungen nachzukommen und gebe euch hier für kurze Zeit einige Hinweise, welche euch helfen sollen besser mit den Ereignissen zurecht zu kommen.

    Es sind zu viele Verwirrungen entstanden und leider vermischt sich in diesen abschließenden Zeiten alles sehr undurchsichtig miteinander. Was tatsächlich wenig hilfreich ist, wenn durch stetig harsche Kritik in alle Richtungen zusätzlich negative Schwingungen erzeugt werden.

    Ich gehöre in eine unbekannte Gruppe, welche verteilt um den Erdball diese, nennen wir es Gefilde bereinigt, um den Planeten in der höheren Schwingung in der er sich schon befindet stabil zu halten. Was mir alles an Aufgaben durch die Urquelle allen Seins übertragen wurde würde hier den Rahmen sprengen, dies zu erklären.

    Ich finde es schade, dass hier, wie auch auf so vielen anderen Seiten eine solche Bitterkeit herrscht. Es ist so wichtig viele Menschen auf der Seite des Lichts zu wissen, die mitwirken, das was begonnen wurde jetzt zu vollenden.

    Also bitte ich alle hier, in euch zu gehen, zu meditieren und in euch die Lichtsprache zu aktivieren, um nach und nach zu verstehen was hier geschieht.

    Ja, es gibt unterschiedliche Gruppen, mit unterschiedlichen Ausrichtungen und nicht alles läuft gut und dient dem wahren Licht, doch diejenigen, die in ihrer eigenen Neutralität sind und sich auch hier so verhalten (keine Verurteilung und Abwertung)sind Menschen der neuen Zeit. Ich bin seit meinem Weckruf 2006 eng verbunden mit dem, was auf dem Planeten geschieht und ich sehne mich nach einem Abschluss.

    Mit den Menschen oder ohne den Menschen, denn alle sind hier nur zu Gast. Das sollte jedem inzwischen bewusst sein. Es liegt also an jedem einzelnen Individuum zu bleiben oder zu gehen, du entscheidest für dich selbst. Zu allen Zeiten hat diese Menschheit die Kräfte der Urquelle allen Seins unterschätzt. Auch jetzt wieder!

    Seid friedvoll und versucht alles etwas mehr aus dem Blick des Ganzen zu betrachten. Alle verbleibenden Menschen werden wieder die Lichtsprache aktivieren können. ALSO, warum versucht ihr das nicht jetzt schon und übt euch in Neutralität und könnt so Dinge erfahren, welche euch wirklich weiterhelfen.

    Das wäre mein Rat an euch alle!
    Wer unter euch die Lichtsprache bereits tatsächlich schon spricht und sich derweilen zu öffentlich niedrigschwingenden Äußerungen hinreißen lässt, ist nicht in der eigenen Neutralität hat also sein Innerstes nicht bereinigt.

    Zu deiner Frage Cimi:
    Die Lichtvollen Welten führen Personen zueinander. Ich werde also Timofey zu gegebener Zeit kennenlernen. Ich wurde zu einem Video zu geführt.

    Zu den Kraftplätzen:
    Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, sind wir nicht alleine in diesem Universum. Der Mensch wird von den Menschen nur im Unwissen gelassen. (LICHTSPRACHE üben!)

    Es werden also neue Kraftplätze an neuen Orten entstehen mit neuen noch unbelastet Symbolen. Also Symbole die nicht über 1000de von Jahren von Personen umprogrammiert und missbraucht wurden.

    Seid ihr wirklich schon Schöpfer? Dann würde es diese Seite in einer anderen Form geben und viele andere auch. Schöpfer werdet ihr, wenn ihr euch beteiligt positive Schwingungen zu erwirken.

    Einen wunderschönen Tag,
    dorthin, wo immer ihr seid

    Gerlind

    • Maggie D.:

      Liebe Gerlind,
      ich bin etwas überrascht, dass man uns hier BITTERKEIT vorwirft.

      Gor wurde hier herzlich willkommen geheißen auch per Mail, wovon er eine einzige ziemlich lapidar beantwortet hat. Unsere Kritik ist nicht aus der Luft gegriffen, sie hat Grundlagen. Viele waren bei Vorträgen und Seminaren, haben hoffnungsfroh Geld investiert – auch in „belastete Symbole“(hat ja alles seinen Preis!) Wieso sollten wir neutral bleiben? Wir haben ne Menge Feinde und Desinformanten so weit das Auge reicht, welche du mit keinem Wort erwähnst. Diese Art Neutralität halte ich für sehr gefährlich! Man kann doch nicht jedem neuen Trend blind hinterher laufen und von einem New Cage ins nächste übersiedeln.

      Es wird doch wohl noch richtig sein, die Gegebenheiten zu prüfen und zu beurteilen. Wenn man dann das Fazit zieht, dass es eine Irreführung sein könnte und der neue Informant dann auf Nachfragen antwortet: Ist alles vom Teufel! – und sich einen ablacht (so Gor), dann begründet sich mein Verdacht leider fester. Wer in Anbetracht der Weltsituation und der maßlosen Manipulationen und der Depopulationsagenda der Dunkelmächte so herablassend mit ernsthaften Menschen umgeht, die nur die Wahrheit suchen, der ist mir suspekt. Und wenn dann noch nicht einmal die Frage beantwortet wird, wer denn die „Christlichen himmlischen Hierarchien“ sind, mit denen man sich durch die Symbole verbindet, dann steigen Menschen dort mit gutem Grund aus oder gar nicht erst ein.

      Dass wir uns nun dafür Bitterkeit vorwerfen lassen müssen, halte ich schon für ziemlich kurz gegriffen, ums mal eben so neutral wie möglich auszudrücken. Und dass man nun von uns verlangt, wir sollten eine Sprache lernen, von der niemand ein Lexikon hat, geschweige denn ein Vorbild o.Ä. ist schon witzig.
      Ich habe derzeit zwei lichtvolle Menschen um mich, die auf der Flucht hier vorbei kamen und die beide derart unter Mindcontrol-Attacken zu leiden haben, die Stimmen im Kopf haben und Laserkugeln fliegen durchs Zimmer uvm. – und die sollen nun eine neue unbekannte Sprache lernen, so zwischendurch mal eben. Die können noch nicht mal störungsfrei meditieren!

      Nun ich würde sagen: Wir warten mal auf die von dir angekündigten „neuen unbelasteten Symbole“ und meiden wohl besser derweil die belasteten Symbole. Das ist absolut keine Bitterkeit, sondern gesunder Verstand und Vorsicht vor dem Feind, besonders vor Trojanern. Symbole stehen ja immer für bestimmte Absichten, die ein Wesen diesen Symbolen auferlegt und die dann durch bestimmte Konstellationen und Rituale verstärkt werden. Da muss man schon vollstes Vertrauen haben – und das kann man wohl kaum, wenn man nicht nicht mal erfahren darf, wer Gor die Symbole offenbart hat. Mit welchen Wesen steht er also in Kontakt? Und mit deiner gestrigen Botschaft bestätigt sich ja auch mein Verdacht, dass sie nicht sauber sind! 🙂

      Sorry, aber mir kommt da gerade ein Gedanke ins Herz: Stillhaltetaktik durch Beschäftigungstherapie! – Sicher keine Lichtsprache?

  • Bernhard:

    @ Gerlind

    Hallo Gerlind aus dem „Irgendwo“ mit Deinem beeindruckenden Kommentar.!

    Ich sehe immer deutlicher, wie wichtig es jetzt ist, daß wir endlich wissen, was im galaktischen Kontext gespielt wird.

    So, wie wir die Ereignisse in der Welt nur noch mit geopolitischen Hintergrundwissen wirklich verstehen können, brauchen wir auch eine Art von „galactic-politics“ -Hintergrundwissen, damit wir nicht nur in „gut/böse“ oder „Licht&Liebe- vs. Dunkelwesen“ -Bildern die aktuelle Situation erfassen können und unsere Eigene Situation als MENSCHHeit erkennen.

    Die Galaktische Föderation des Lichts (GLF) …ist ein anderer Name für das ASHTAR-Kommando, eine in Licht verkleidete „Special-Force“ Truppe der Anunnaki-Repto Gruppe um ENKI (Jehova/Allah/Gott/Shiva)….mit den Kommandanten ASHTAR und SANANDA (Space-Jesus).
    Eine Truppe aus dem SIRIUS-System, mit der Agenda, die Alte Matrix-Ordnung um jeden Preis aufrecht zu erhalten, und die Menschheit weiterhin den „OVERLORDS“ als „Energetische MilchKühe“ zu erhalten.

    Worte und Bilder von LICHT&LIEBE…aber mit dem Unterton von Gewaltandrohung und ANGST…ist das Kennzeichen dieser „Jungs“, um uns in den „Himmel“ zu führen,…der, wenn auch in der 5. Dimension,…doch weiterhin nur im
    „4%-Universum“ liegt. (Dieses ist das uns sichtbare Materie-Universum, das basiert auf dem elektro-magnetischen Spektrum).

    In diesem Universum werden wir als MENSCHHEIT gehalten als „Energetische Milchkühe“ für andere kosmische Zivilisationen ( vorwiegend unter der Kontrolle der Anunnaki-Reptos/ Archons),…während WIR von unserer Seelenstruktur und SEINS-Struktur als Mmltidimensionale kosmische Wesen auch Zugang haben könnten zum 96%-Universum,… diesem ORT, …aus dem heraus die „QUELLE der SCHÖPFUNG“ zu uns herüber strahlt.

    Das „96%“-Universum ist das von unseren archontisch inspirierten Wissenschaften benannte „DARK-MATTER“ Universum, das deshalb „dunkel“ erscheint, weil es sich außerhalb des elektro-magnetischen Spektrums befindet, und deshalb für unsere beschränkten (…und künstlich degenerierten…) Sinne nicht wahrnehmbar ist.

    Hier ein guter Überblick dieses Thema…und im besonderen über die verschiedenen „Galaktischen Federationen und Councils“:

    http://www.wespenre.com/3/PDF/Level_3/TheWesPenrePapersTheThirdLevelOfLearning.pdf

    Das für hier wesentliche Thema ist besprochen ab S. 226:
    Third Level of Learning, Paper#8,Galactic Federations and Councils

    Mit der besonderen Erwähnung der „Galactic Federation of Light ab S.252, und S. 260,ff.

    Zu Deinem Kommentar:

    Der energetische Grundton hat etwas „Drohendes“,…typisch für GFL!!, und deine Bemerkung :…
    Quote: „Ich möchte an dieser Stelle alle beruhigen, denn das Auge der URQUELLE ALLEN SEINS ist mit ganzer Aufmerksamkeit auf die Ereignisse hier auf diesem Planeten ausgerichtet.“….
    …das klingt sehr nach dem „ALLSEHENDEN AUGE“ im Zentrum der Illuminaten-Pyramide.
    …für Mich ist dieses NICHT beruhigend.!
    …zumal Du naüurlich „im Verborgenen“ bleiben willst, …(was ich gut verstehen kann )… Auch „RA“ hielt sich im Verborgenen,…und wurde zu „AMUN-RA“…der „Verborgene-RA“…den die Christen heute noch jede Minute anrufen, indem sie „AMEN“ sagen.

    Soviel zu Deinem Kommentar an die „Liebe InteressenGemeinschaft dieser Seite“

  • Cimi:

    Danke für deine Antwort, Gerlind. Ich wurde auch zu Gor „geführt“ (neben Vids und Buch, auch direkt und im persönlich Gespräch), um zu erkennen, zu erfühlen, wahrzunehmen und eine klare Entscheidung zu fällen. Deshalb sind wir hier, zu lernen, was „Gut und Böse“ ist, um uns dann entscheiden und wählen zu können.

    Nicht nur lichtvolle Welten führen Menschen zueinander, auch Dunkle gehen miteinander in Resonanz. Und oft stellt sich das Dunkle, in der wirren Zeit, du sagstest es, gern als Licht dar. Wir kennen das – die Verkehrung.

    Verurteilung und Abwertung – da steckt bissl mehr drin. Urteil und Wert, genau das ist es. Wie kann ich eine Wahl treffen, wenn ich zu keinem wert-vollen Ur-Teil komme.

    In Sachen Eigen- und Selbstermächtigung schrieb ich schon, dass Mensch dann sich selbst führt, aus seiner inneren Quelle heraus. Da braucht es keine selbsternannten Messiase mehr, die anderen vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben.

    Zum irdischen Ausgleich der hier wirkenden polaren Kräfte, liebe Gerlind, schicke ich die ein paar dunkel und doch liebe Schatten-Grüße.

    Machs gut
    Cimi

    @ Od, sehr schön formuliert, das mit den Ahnen. Gefällt mir. Danke 🙂

  • Cimi:

    Ach ja, das noch, liebe Grelind. Du kennst die sogenannte Quelle aus dem „Andersreich“ nicht, die sich an dich geheftet und dir einen Auftrag erteilt hat. Gern geschieht das als „Wolf im Schafspelz“, so findet man gut Nahrung in der menschlichen Seele. Das „Diesseits“ und das „Jenseits“ (was auch immer jeder darunter versteht, wenn er Anweisungen aus anderen Bereichen bekommt)- die Worte beschreiben es aus sich selbst heraus – sie sind polar! Auch in diesen Gefilden gibt es also „Gut“ und „Böse“ 😉

  • Od:

    Gerlind ich stimme Dir zu darin, dass sich zur Zeit viele Welten überlagern. Gors Vision von einem apokalyptischen, traumatischen Untergangszenario bei dem nach einer Zeit der militärischen Wirren dann eine Phase gigantischer Naturkatastrophen kommt, was nur ein kleiner Bruchteil der Menschheit überleben wird, ist nur ein Zukunftszenario unter vielen.
    Ich beobachte, dass sich vor allem solche Menschen diesem Szenario verbunden fühlen und damit in Resonanz gehen, die das Alte nicht lieben konnten, die nicht im Wirken und Schaffen der Menschen bis jetzt das Schöne und Edle entdecken konnten, und die deshalb mit einer Idee der Auslöschung konform gehen.
    Nur – wenn sie bis jetzt in der Kultur der Menschen nichts Edles und Schönes sehen konnten, sondern nur sehen wollen dass es zugrunde geht, werden sie dann in anderen Welten nicht genauso scheitern?
    Ich habe eine andere Welt / Zeitlinie als die von Gor gewählt.

    • Maggie D.:

      Die Christen weltweit können „das Alte nicht lieben“, eil sie durch die Bibel und ihre Programme (Prophetien) so konditioniert sind! Sie vertrauen dem Bibelgott und dem Bibel-Jesus, dass es gerecht ist, diese Erde verglühen zu lassen – und dann eine neue Erde …. das ist Massenbewusstsein! Nicht zu unterschätzen! Gut eingefädelt auf lange Sicht von Jahwe/Jaldobaot/Demurg …..

  • Gerlind:

    Anleitung zum üben der Lichtsprache

    1. Möglichst täglich 15-20 Minuten meditieren

    2. zu Beginn jeder Meditation den Wunsch kundtun Kontakt zu den Höheren Reichen zu erfahren

    Bei den meisten Erstverbindungen entstehen Engelsverbindungen

    3. Seelentransformation ist wichtig, damit die Schwingungsfrequenzen immer klarer werden.

    Während der Meditation werden aus allen persönlichen Lebenssituationen Gedanken nach oben getragen. Diese sollte man sich merken, jedoch erst danach darüber nachdenken und bearbeiten.

    z.B. Tod eines Menschen
    > mit dieser Person, falls notwendig aussöhnen
    > über den Tod nachdenken >>> es gibt nämlich keinen Tod, das Leben in ihrer Ganzheit ist unendlich.
    > darüber nachdenken was der Hinweis, welcher während der Meditation nach oben getragen wurde zu bedeuten hat.

    4. Ist die Gedankenreise zu einem ersten Ende gekommen, kann man diese Situation in der nächsten Meditation zur Transformation bringen.
    (Ich bitte die Himmlisch Hohen Reiche,… oder die Engelswelt,…oder meiner spirituellen Begleiter… diese Gedanken zur Transformation freizugeben. Ich gebe dies…. liebevoll zu Transformation frei.

    Manche Themen kommen wieder, dann hat man nicht alles überdacht und auch noch kein endgültiges, wohlwollendes Ergebnis erzeugt.

    5. Wichtig bei jeder Meditation ist „Raum zu schaffen“, um kontaktiert zu werden. Dabei ist es gut mindestens 2 Minuten ohne Gedanken zu verweilen und sich nur auf hören auszurichten.

    Ich bekam auf einmal eine Aufforderung: Geh lesen!
    Dann heißt es üben, üben, üben .
    Es ist eine Technik, die erst wieder gelernt werden muss.

    Eine Übung ist >>> ja/nein Abfragen
    Dafür kann man drei oder vier unterschiedliche Obstarten, oder Bücher, oder vielleicht Musik CD’s verwenden.

    Dann setzt du dich an den Tisch und versuchst möglichst Stille im Raum zu haben. Frage dann, welches Obst soll ich essen. Ist es dieses …..
    Höre genau hin, ob ja oder nein kommt und versuche nicht selbst zu denken.

    Es gibt vieles was man noch wissen sollte, wenn man die Lichtsprache übt.
    1. Kurze Sätze
    2. Möglichst keine Sätze mit doppelter Verneinung.
    3. PRÜFE 3 x nach dem kosmischen Gesetzt.

    Ein Beispiel:
    Es meldet sich bei dir Erzengel Uriel, dann frage: Bin ich mit Erzengel Uriel in Verbindung? Wiederhole diese oder eine etwas abgeänderte Frage dreimal ….Bist du Erzengel Uriel?
    Dreimal Ja ist ein sicherer Hinweis richtig verstanden zu haben.

    4. Achte auf ein schönes Deutsch. Dialekt wird nur wenig erkannt.

    5. Es gibt auch viel Worte, welche manchen Verbindungen nicht bekannt sind. Dazu könnte z. B. das Wort „Heute“ gehören.

    6.Begrüße und bedanke dich immer für dieses Gespräch oder die Verbindung

    Geduld ist nicht die größte Tugend der Menschheit, doch die geistigen Welten warten darauf mit euch in Verbindung treten zu können. Entscheidet aus eurem Herzen heraus.

    Viel Freude für all jene die den Mut haben, mit in die NEUE ZEIT zu gehen.

    Gerlind

    • Maggie D.:

      Daaas nennst du L I C H T S R A C H E ?

      Wozu soll ich denn da Erzengel und sonstige Wesen befragen, Kontakte zu ETs suchen, die ich gar nicht beurteilen kann aus dieser Dualität heraus – wenn ich doch ein SELBST habe, das außerhalb der Dualität ebenfalls alles weiß, da es eine Facette des Schöpfers ist? Dann kann ich auch meinen Biotensor benutzen, der mir ja lediglich als Antennenverstärker für mein Selbst dient, mir also über Schwingung die Antworten von mir selbst gibt. Ich verstehe zwar noch nicht die Sprache meines Selbstes, weshalb ich noch auf den Verstärker angewiesen bin, aber mein Selbst und auch mein Unterbewusstsein verstehen zumindest mal meinen Dialekt, denn jedes Wort, egal in welcher Sprache oder welcher Dialekt, enthält eine Information, die entweder in Resonanz geht (JA!) oder eben nicht (Nein!)

      Das Ausstrecken noch oben in die höheren (klingt halt einfach vielversprechender!) Dimensionen kann ohne die Anbindung zur Erde, die Verbindung zu Gaia, aus der wir ja sind, ganz schön strange werden. Ich nehme an, dass genau deshalb man mich in den letzten Tagen von der Erdung abschneiden wollte, denn dann ists ja nur noch ein kleiner Sprung ohne Bodenhaftung und ich bin weg – aber wo werde ich dann landen?

      Was du uns da anbietest klingt aber ganz nach CIA-Computer-Programm, egal von woher: Mond oder Mars? „Synthetische Spiritualität“ nannte das jemand!
      Liebe Gerlind, ich glaube, du bist selbst ein Mindcontrol-Opfer! Bitte sei nicht beleidigt, sondern prüfe das in Ruhe nach! Übrigens vermisse ich eine Antwort auf meinen vorigen Kommentar – hat dich wohl ein wenig gebeutelt?
      Bitte schau doch mal hier rein:
      http://bewusstseinsreise.net/channelings-synthetische-spiritualitaet/

      Ansonsten schließe ich mit Hartmut an!
      Maggie D.

      • Maggie D.:

        Antwort an Gerlind
        Zitat:
        „4. Ist die Gedankenreise zu einem ersten Ende gekommen, kann man diese Situation in der nächsten Meditation zur Transformation bringen.
        (Ich bitte die Himmlisch Hohen Reiche,… oder die Engelswelt,…oder meiner spirituellen Begleiter… diese Gedanken zur Transformation freizugeben. Ich gebe dies…. liebevoll zu Transformation frei.“

        Wir halten das hier so, dass wir unsere Transformationen selbst machen. Wir lösen in unserer Schöpfermacht alte Programme auf, sei es im Unterbewusstsein oder aber in der DNA. Wir lösen auch die Synapsen (Verstrickungen) und wir setzen uns selbst neue Programme und leben die dann. Niemals muss ich als Schöpferwesen einen Engel darum bitten, meine Gedanken zur Transformation frei zu geben! Das ist doch absurd!

        Viele dieser Beispiele findest du hier:
        http://bewusstseinsreise.net/befreiung-2/transformations-gebete/

  • Cimi:

    Kennt jemand die zugelegten Namen der Rassadin Crew und gibt es da vielleicht die gleichen Namen, wie in den Romanen v. J. Norman?
    Hab jetzt keine Zeit zum Recherchieren.

    Es gibt also zwei Welten – Gor (dunkel) und Erde (hell),
    in der Mitte ist die Sonne.
    Sollen Gor Symbole auf der Erde istalliert werden und wirken???

    Was mir noch aufgefallen ist. Es wird von Erkennenden oft von Gefühlskälte und Herzlosigkeit berichtet. Auch das passt dann.

  • Hartmut:

    Liebe Gerlind,
    Zitat: Seid ihr wirklich schon Schöpfer? Dann würde es diese Seite in einer anderen Form geben…

    Natürlich sind wir Schöpfer. Wir können gar nicht anders, als zu erschaffen. Denn solange wir denken und fühlen erschaffen wir. (Das die Machtelite versucht, unsere Gedanken zu vergiften, steht dabei auf einem anderen Blatt).
    Und diese Lichtsprache, in der Du hier großartigen, suchenden Menschen Bitterkeit nachsagst – Diese Sprache sprechen wir hier nicht.

    Ebensowenig brauche ich neue Kraftplätze, Symbole, oder einen weiteren Messias, der mich dann irgendwann mal errettet oder erlöst, wenn ich nur lange genug (ewig) warte und ihm zwischenzeitlich genug Geld überweise.

    So möchte ich mich nun mit dem germanischen Gruß von Dir verabschieden.

    Heil Dir und allen die es lesen
    Hartmut

    Zu Deiner Information:
    Meine Person steht nicht mit den derzeitigen Ereignissen in unmittelbarer Verbindung. Ich bin zu jeder Zeit öffentlich tätig. Mein Wirken findet vordergründig in der Öffentlichkeit statt.

  • Bernhard:

    Hallo Gerlind,
    …Deine Anleitung zum Üben der Lichtsprache klingt sehr nach
    „AI“ (artificial intelligence) oder KI (dt.:künstliche Intelligenz).
    Kurze Sätze
    Keine doppelten Verneinungen
    „ja/nein“ -Abfragen
    …ect.

    Es ist lange bekannt, daß in den Saturnringen und auf dem Mond gigantische „spirituelle“ AI-Computerprogramme laufen und gesendet werden, die zu 99% für die diversen Channelings und „spirituellen Downloads“ verwendet werden.
    Archon-Technologie !!

    Wir befinden uns in der Zeit der „ERNTE“ (Soul-Harvesting) !!…ja, das sehe ich ebenso, wie viele, die dann sehr „endzeitbewußt“ warnend ihre Finger heben.

    Ich habe aber nicht vor, blindlings und kopflos auf den nächsten dahergerollten „Heuwagen“ zu hüpfen, wenn ich nicht weiß, wohin er fährt.

    Ich lasse meine Seele mit all ihren seit vielen Leben gemachten Erfahrungen nicht so einfach von jedem dahergetrollten „Gott“ oder „Quelle“ ernten und weiterverarbeiten.
    Wir MENSCHEN sind unmittelbar verbunden mit Mutter ERDE „GAIA“, und nicht nur irgendwie metaphysisch oder romantisch und emotional, sondern KONKRET über unser gemeinsam schwingendes EnergieFeld und die selbe RESONANZ !!!
    (SchumannFrequenz, und „8Hz“-Frequenz, ).

    Unser Schädeldurchmesser ist erstaunlicherweise etwa 108x108x108x108 (108 hoch vier) mal kleiner als der Erddurchmesser, der wiederum 108 mal kleiner ist, als der SonnenDurchmesser, der wiederum 108mal kleiner ist, als der ErdbahnDurchmesser um die Sonne.

    Dieses ist ein simples und eindrückliches physikalisches Verhältnis von kosmischen Resonanzbeziehungen auf allen möglichen SchwingungsEbenen, die LEBEN hervorbringt!!!.
    Das heißt: In direkter Verbindung mit unserer „Mutter“ GAIA sind wir in unmittelbarer kosmischer Lebens-KRAFT.

    Und von dieser tiefen natürlichen Verbindung sollen wir GETRENNT werden durch die innere Ausrichtung nach „irgendwo OBEN“.! Oder hin zu einer anderen „Erde“, einem anderen Planeten,…in eine andere Dimension.

    Das Konzept der „Neuen Erde“ verlangt den geistigen „MutterMord“ an GAIA.
    Das selbe gilt auch für diese „Flat-Earth“-Theorie,…und auch das Meditieren und ausrichten nach „OBEN“ zu irgendwelchen Engeln, die meist doch nur LICHTverkleidete „ET´s“ sind.

    Es ist unsere Aufgabe und Qualität, unserer „Mutter ERDE“ unsere geistigen OBERTÖNE in der gleichen Resonanz mitzugeben, (…nur um viele Oktaven höher !!..) daß „Sie“ sich in Allen Frequenzbereichen kraftvoll im galaktischen Orchester zu Wort melden kann.

    Warum also die „Lichtsprache“ lernen mit kurzen, leicht verständlichen Sätzen. Und das möglichst in „reiner“ Sprache !!!…OHNE DIALEKT !!!
    Klar kann ein Computerprogramm nur schwer einen Dialekt verstehen,
    (.. bei soviel verschiedenen Dialekten auf der Erde braucht man schon ein außergewöhnlich umfangreiches Software-Programm.)
    Im DIALEKT liegt übrigens eine große emotionale Kraft, die anscheinend weniger gewünscht ist.

    Ich jedenfalls werde nicht in diese „AI“-Falle treten, auch wenn sie in LICHT & Liebe daherkommt.

  • Marc:

    @Gerlinde

    Kontakt mit „angeblich“ so entwickelten „Wesen“…..deutsch könnens jedoch nicht…..weder „heute“ noch morgen….Keine Ahnung mit wem Du in Verbindung bist. Möcht ich lieber nicht wissen.

  • Valerie:

    … täglich mit seiner Geistseele zu sprechen, ist wohl das Wichtige nun – ich bewerkstellige das u.a. mit dem sogenannten „Zungenreden/beten“: einfach im Alltag, so es gerade geht, alle Silben aneinanderreihen, die Euch gerade einfallen – bringt richtig Ruhe und Klarheit @ Gerlinde: mein „Aufwachen“ fand schon 10 Jahre früher statt als Deines – Deine Lichtsprache u.a. kannste jedenfalls behalten –
    Schönes Woende VT/LE

    • Maggie D.:

      Liebe Valerie, ich grüße dich!

      So radikal, wie du die Lichtsprache ablehnst, so radikal lehne ich die Zungenrede ab!
      Ich gehe mal davon aus, dass es sich um die biblische Variante handelt, die laut Paulus der Auslegung bedarf. Es soll ja eine christliche Gabe gewesen sein, die entweder alle Anwesenden in ihrer eigenen Sprache verstanden oder aber eben ausgelegt, also übersetzt werden musste. Sie war in erster Linie für den Lobpreis des Gottes Jahwe gedacht.

      Oder gibt es da noch ne andere Version davon?

  • Valerie:

    Liebe Maggie, ja nein, da sie immer sofort gut wirkt (jedenfalls bei mir) ist mir der Ursprung eigentlich egal, es kommt ja einfach intuitiv aus meinem Inneren zur Seelenführung – können wir nicht jede Technik, die zu uns paßt, auch übernehmen und für uns nutzen? in dem Falle spreche ich ja selber und empfange eine Resonanz, das kann also nichts Fremdes sein? es gab vor Jahren mal ein Interview dazu auf DVD (als ich noch zu doof war, selbst was im Netz zu finden), weiß bloß nicht mehr, auf welchem Kanal (Jo war’s aber nicht)

  • Gerlind:

    Ihr habt alle Recht!
    Deswegen ist die Welt so wie sie ist!

    In diesem Sinne freue ich mich nun was kommt.

    Herzliche Grüße
    Gerlind

  • Hartmut:

    Hallo Gerlind,
    Zitat: Ihr habt alle Recht! Deswegen ist die Welt so wie sie ist! In diesem Sinne freue ich mich nun was Kommt.

    Ist das ein weiterer Beweis Deiner Lichtsprache?
    Sag mal Gerlind, wer hat Dich eigentlich geschickt? Gor?
    Wer auch immer. Jedenfalls funktioniert diese Bauernfängerei nicht mehr.
    Es gab schonmal so welche, damals nannten sie sich Menschenfischer.

    LG

  • Oriano:

    Liebe Reisende,

    es freut mich sehr, dass in diesem Blog die Scharlatane und Wölfe im Schafspelz immer schneller demaskiert werden. Die Vermutung mit AI (Artificial Intelligence) ist durchaus richtig.

    Liebe Gerlinde, falls du noch ein wenig Kontakt zu dir selbst, d.i. deinem Höheren Selbst, hast, dann prüfe bitte folgendes:
    In dir hat sich ein Wesen breitgemacht, das im Dienste dieser AI arbeitet. Du bist also eine Art Botschafterin und Energieüberträgerin für sie. Trenne dich mit aller Macht davon, sonst wirst du ganz und gar deiner eigenen Persönlichkeit beraubt und von diesem Wesen energetisch ausgelaugt werden.

    Liebe Grüße
    Oriano

  • meta:

    vorsicht vor dem Meral kann ich bestätigen. Es sind aber nicht unbedingt die Meralzeichen sondern, welche Personen ihre Energie da hinien geben. Sind sie manipulierend so nehmen die Symbole das auf. Unteranderen denke ich das einige Symbolie nicht richtig belegt sind.. die Lebensformel ist möglicherweise unterwandert… sie entzieht nach meinem empfinden Lebenskraft.. Es ist also wichtig hier, mit wem man im Meral arbeitet. Es geht auch ohne Symbole und muß auch so gehen. die Archetypen sind nur eine Erleichterung zum Programmieren. Was mir hier beim System von Gor aufgefallen ist, das der Raum nicht geschlossen wird oder die Energien nicht übergeben. Das ist ungemein wichtig bei diesen Prozessen, Man kann manipulierende Programme aussenden und das ist ebenfalls etwas was ein jeder vermeiden sollte da dies Machtmagie ist. Es ist immer mit vorsicht zu geniessen.. mich hat der Meral oder eher gesagt die Gruppe des Merals, oder einzelne da raus, eindeutig ausgesaugt. Aber ich konnte ihn ohne weiteres denistallieren und war den schrecken los. Bei so was immer gucken mit wem man es zu tun hat.. manche wissen auch nicht das sie mit Machtmagie sich auf die dunkle seite begeben. So weit zum Meral.. , LG, meta

  • christel:

    Vorsicht vor den MERAL Symbolen:
    Ein Erfahungsbericht einer Frau, die von Anfang an dabei war!
    Die Autorin schriebt: „Es existiert in diesem Forum auch eine sehr gute Ablöseformel.“
    Ich hätte gern diese Ablöseformel.Wo finde ich diese?

    Ich danke von Herzen.
    christel

  • christel:

    DANKE!

  • Od:

    Warum muß denn diese Ronja Bologna ihre Stimme verzerren und zeigt sich nicht? Solche Videos finde ich doof.

  • Michael:

    Hallo liebe Maggie!

    Hier der Link zum „mobilen Meral“: http://shopware.altera.network/3/mobiles-meral-gross-40x40cm

    Das kostet fast 200,- Euro. Ich finde das nicht in Ordnung. Denn, wie schon bei der Diskussion geschrieben, müsste das doch zum Selbstkostenpreis angeboten werden wenn es wirklich darum geht zu retten was zu retten ist!

    Der Link führt zum Shop von Gor Rassadin.

    Liebe und Licht für alle!

  • Od:

    Liebe Freunde, ich war ja die letzte Zeit sehr schlecht gelaunt.

    Das war deswegen, weil ich in einer beobachtenden und abwartenden Haltung war, um über gewisse Dinge Klarheit zu gewinnen. Dinge die mir gar nicht gefielen und die mich, solange sie noch nicht ganz klar waren, verunsicherten.

    Nun hat sich das aber vollkommen aufgeklärt. Meine Intuitionen bezüglich Gors Meralbewegung und dem von verschiedenen Gruppen und Personen massiv vorbereiteten Event haben sich verifizieren lassen.
    Die Wintersonnenwende ist eine besondere Zeit, eine sehr feierliche und heilige Zeit, mir gab das die Gelegenheit Einsicht zu bekommen.

    Ich habe Klarheit gewonnen und muß jetzt zum wiederholten Male eine große Warnung aussprechen.

    Sowohl Gor mit seinen Meralsymbolen als auch Cobra und Corey Goode, und ähnliche die in dasselbe Horn tuten, sind Leimruten die ausgelegt worden sind um erwachende Menschen abzufangen.

    Das Event oder Reset oder Neustart oder Zerstörung der Zivilisation, auf Null stellen, das ist nichts anderes als das Errichten der Weltherrschaft der Dunklen und der Vernichtung der hochstehenden esoterisch interessierten Menschen. Diese Aufgabe hat Gor übernommen. Er sagt ja ganz offen, „ihr werdet nicht mehr inkarnieren“. Nein werdet ihr auch nicht mehr, weil ihr ausgelöscht werdet. Und zwar nicht nur körperlich, sondern auch in eurer spirituellen geistigen und seelischen Substanz.

    Gor betreibt die große Mausefalle, und die guten und richtigen Informationen die er bringt, die guten Techniken, das Wissen wie man programmiert, das ist der Speck in der Mausefalle.

    Ich habe die Bewegung von Gor jetzt seit April 2016 begleitet und meine Beobachtungen und Erfahrungen gemacht, sowie kritische wie befürwortende und begeisterte Kommentare zu Gor verglichen, und Erfahrungsberichte ausgewertet.

    Ich war auf zwei Seminaren von Gor und hatte ein persönliches Coaching mit ihm. Ich habe seit April 2016 regelmäßig mit Gruppen Meralarbeit gemacht und auch da die Veränderungen, Erfolge / Mißerfolge, Auswirkungen sehr genau beobachtet.
    – Fortsetzung folgt –

  • Od:

    Gor tauchte quasi aus dem Nichts auf und stampfte eine Bewegung aus dem Boden, die sehr schnell sehr groß wurde. Und er machte dabei nicht die üblichen Anfängerfehler. Er betrieb von Anfang an eine hochprofessionelle Informationspolitik. Das heisst, er wurde gebrieft.
    Er ist geschult und speziell für diesen Job ausgebildet. Es ist nicht ohne Grund, dass er ein ziemliches Geheimnis macht aus der Herkunft seines Wissens.

    In echt ist seine Botschaft sehr negativ. Sie erzeugt Angst und Unsicherheit bei den meisten Menschen, und der Trick ist so alt wie wirkungsvoll. Erzeuge Angst vor einem bevorstehenden Ereignis und biete die richtige Lösung oder Rettung auch gleich an.

    Gor sagt mitunter mit einem süffisanten Lächeln (was vielen unangenehm aufgefallen ist), dass er dem Teufel dient oder dass seine Lieblingszahl die 666 ist. Wenn er das sagt ist er ehrlich. Genau so ist es.

    666 ist sein Chef.

    Die Meralsymbole sind sehr wirkungsvoll. Sie sind fremd für uns, wir kennen sie nicht, sie scheinen neu. Meine Nachforschungen haben nun anderes ergeben. Diese Symbole sind nicht neu sondern uralt. Es sind die internen Symbole der dunklen Bruderschaft. Sie sind alle hochgradig aufgeladen. Wenn man sich auf die Symbole stellt, wird man infiziert von Coden, die durch die Symbole oder aus den Symbolen in die Personen hineingehen.

    Die Symbole wirken nicht so wie die Meralarbeiter glauben oder wie ihnen Glauben gemacht wird. Die Symbole infizieren die Leute, spionieren sie aus und leiten Infos und Energie durch die eingepflanzten Implantate und Codes gleich an die Zentrale.

    Gor geht an die heiligsten Stätten der Erde und macht dort seine Merale und Meralarbeiten. Das ist für die Erde eine Riesenbelastung. Sie will das nicht. Diese Plätze werden damit gleichsam versiegelt und programmiert für die Erschaffung der neuen Welt der Dunklen.

    Deshalb liebe Leute arbeitet weiter in Gruppen an euren positiven Zielen, aber baut die Merale wieder ab und arbeitet nicht mehr mit diesen Symbolen und folgt auch nicht mehr den Lehren Gors, die unstimmig klingen.

    In seinen Büchern schreibt er auch so ein paar Sachen, die absoluter „Horseshit“ 🙂 sind.
    Zum Beispiel dass Gott die Matrix installiert hat, um seine Schöpfung vor der Menschheit zu schützen. Ok so falsch ist der Satz nicht, wenn man für Gott den Gott von Gor nimmt. Aus dessen Perspektive ist es richtig. Der betreibt die Matrix um seine dunkle Schöpfung vor den erwachten und hochstehenden Menschen zu schützen.

    Und natürlich ist es ebenfalls Horseshit, dass die Welt verschwinden wird, oder untergehen oder auf Null gestellt wird. Das ist der Plan der dunklen Bruderschaft. Ein Weltuntergangszenario bei dem praktischerweise alle unerwünschten, weil erwachenden und ethisch hochentwickelten, Menschen gleich mitentsorgt werden.

    Also liebe Leute lasst euch nicht ins Bockshorn jagen und hört auf die Visionen und Programmierarbeiten eines Gor zu unterstützen.

    • Maggie D.:

      Na endlich!

      Herzlichen Glückwunsch!

      Sollen wir nicht einen extra Beitrag draus machen? Wird besser in Google gefunden! Und alle anderen bitte ich dann diese Erkenntnis zu verlinken, wo immer ihr könnt. Das ist wichtig für die Erde und die Menschheit!

  • Od:

    Noch ein wichtiger Hinweis von Mutter Erde:

    Macht an den Kraftorten nichts.
    Versucht nicht sie irgendwie umzuprogrammieren oder zu reinigen oder irgendwie zu manipulieren. Baut nur die Symbole von Gor ab und gut ist.
    Die Kraftorte sind nicht dazu da, dass man als Mensch daran herummanipuliert, oder dass man sie nutzt um irgendwelche Zwecke zu erreichen.

    Ganz wichtig: Die Kraftorte sind dazu da, um Euch mit den hohen kosmischen Energien zu verbinden. Lasst den Kraftort etwas mit euch machen, fühlt und ehrt die Energie des jeweiligen Ortes, dann seid ihr dort willkommen.

    Nichts anderes tun.

  • Birgit:

    Danke OD! Fast wäre ich auf Gor hereingefallen…. meine Intuition ließ mich die Bücher in den Müll werfen.
    Danke für Deine wichtigen Hinweise.

  • Rosie:

    @ OD – Danke für deine wertvollen Hinweise, das ist ja der Hammer, was du aufgedeckt hast! Traurig, dass viele gutherzige Menschen mit den besten Absichten in die Irre geleitet werden. Ich selbst bin mal von einem sehr lieben Menschen, die auch ein Meral bauen wollte angesprochen worden und habe dann GOR über YT angeschaut. Allerdings hatten seine Ideen keine Resonanz in mir ausgelöst.

  • Meyla:

    Sorry Leute, wenn Ihr nicht größer denken könnt als Eure Angst, werdet Ihr Gor nie verstehen! Wir haben doch alle das gleiche Ziel: Im Einklang mit allem Leben friedlich und glücklich leben. Dafür braucht es die Befreiung der Erde und der Menschheit. Es muss ja gar nicht jeder den von Gor gezeigten Weg gehen.

    Ich kenne Gor auch persönlich. Od, wenn Du auf Seminaren warst, hast Du mal gesehen, wie die Kinder auf ihn reagieren? Sie lieben ihn. Und hast Du mal gespürt, wie viel Liebe in seiner Umarmung liegt? Hast Du mal seine reine Eigenfrequenz gespürt? Das ist echt, ich bin sehr sensitiv für Energien.
    Wer in der Öffentlichkeit steht, ist ja bekanntlich für viele eine schöne Projektionsfläche für all den angesammelten geistigen Müll.
    Hört endlich auf, Menschen aufgrund von Vermutungen zu verurteilen und Euch zusammenhangslos an einzelnen Aussagen aufzuhängen!
    Endlich jemand, der den Mut und das Bewusstsein hat, die Wende aktiv zu gestalten. Der wie kein anderer Dein Bewusstsein für Deine eigene wundervolle Macht weckt. Der das Wesentliche seines Wissens kostenfrei zur Verfügung stellt.

    Wir haben hier ein wundervolles und sehr kraftvolles Meral und wir denken nicht daran es abzubauen! Es ist ein Turbo, auch für die eigenen Prozesse im Sinne der Ganzwerdung.
    Die Kommentare hier sind von wenigen Einzelnen…

    In Liebe zum Leben eins mit Euch,
    Meyla

    P. S. Mamuschka, das ist für Dich und alle, die es mit dem Herzen verstehen

  • Od:

    Liebe Meyla, klar habe ich die vielen positiven Veränderungen und Wirkungen von Gor und seiner Arbeit sehr wohl bemerkt. Doch habe ich auch die Warnungen und heftigsten Widersprüche in seinem Wesen und vor allem in seinem Verhalten in bestimmten Situationen nicht ausgeblendet.
    Ich urteile nicht vorschnell, sondern nach einer sehr gründlichen Zeit der Beobachtung, Prüfung, Sammlung und Auswertung von Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen, eine der wichtigsten mein eigenes Selbst.

    Ich weiss wer ich bin, ich wußte es schon lange vor den Seminaren mit Gor. Und ich habe ein sehr ähnliches Ziel, die Veränderung der Erde zu einem Besseren und Höheren, die Befreiung der Erde und der Menschheit von den Versklavungen eines JHVH und seinen Hintermännern.

    Aber zum Erreichen dieses Zieles gehört es definitiv nicht dazu, die Welt zu zerstören durch eine Evokation (Hervorrufung des totalen NICHTS), also ein auf Null setzen und Auslöschen des Wissens usw.

    Und das ist Gors Hauptziel, auf das er krankhaft fixiert ist. Es geht ihm nicht wirklich um die Befreiung der Welt von JHVH und um das Erschaffen einer freien, hochstehenden und edlen Welt (bwz. Zeitlinie), sondern er dient dem Tempel. „Tempel“ und „Nichts“ sind seine Stichwörter.
    Im Dienst an diesem Tempel bringt er das Nichts, also die Auslöschung für die Feinde des Tempels.

    Feinde des Tempels sind alle ehrlichen Herzens nach Licht und Freiheit strebenden Menschen, vor allem wenn sie eine gewisse Intelligenz und geistige Reife haben. Das ist die allergrößte Bedrohung für den Vernichtungsplan der dunklen Seite.

    Und genau diese sammelt Gor ein, implantiert sie massiv und bindet sie an die Symbole und an seine Bewegung. Wir werden Fakten über Gor veröffentlichen, die allen die Augen öffnen werden.

    Gor sagt und schreibt sehr viele hoch wertvolle Dinge. Er vermittelt hoch wirksame, lange Zeit geheimgehaltene Techniken, die frappierende Wirkungen zeigen und die Menschen begeistern.

    Vorsicht. Das ist der Speck in der Mausefalle. Und um die weiter fortgeschrittenen Esoteriker einzufangen, muß man schon Delikatessen als Köder benutzen.

    Dazu gehört auch die von vielen gefühlte Liebesenergie die Gor abstrahlt. Aber sehr viele nehmen diese Energie nicht wahr, bzw. sehen und empfinden Gor ganz anders. Es ist nur oberflächlich, und vor allem ist diese Energie geklaut, es ist nicht seine Liebesenergie. (dazu später mehr). Aber da viele Esos ausgehungert nach Liebe sind, und so in einem Taumel von dem bei diesen Seminaren erzeugten Feld, merken sie so ziemlich nichts mehr sondern sind ganz „hin und weg.“

    Und zu den Kindern: Da habe ich andere Beobachtungen gemacht. Kinder sollten sich bei den Meralarbeiten auf die Symbole stellen, wollten aber nicht (ihre Intuition warnte sie), da wurden die Eltern dann streng und haben den Kindern das aufgenötigt, dass sie sich während der Meralarbeiten auf die Symbole, unter anderem auch auf die Lebensformel, welche sehr negativ ist, stellten.

  • Od:

    -Fortsetzung-

    Gor arbeitet bewußt mit der Angst. Er erzeugt Angst vor dem drohenden Weltuntergang, dem Reset, dem Hereinkommen des Nichts und der totalen Transformation. Transformation ist ein Wort für Tod und Sterben, und genau das meint er in echt damit. Er sagt es manchmal ja sehr offen, dass das was er anvisiert ein Massensterben eines Großteils der Menschheit ist.
    Wenn es um die Frage geht, wer es denn überleben wird, und warum, da wird er sehr unkonkret und er schürt nur vage Hoffnungen.

    Das ist eine heftige psychologische Masche um Menschen durch Furcht an eine bestimmte Agenda zu binden. Alle wollen cool sein und nicht zeigen dass sie die Hosen voll haben und laufen stattdessen Gor hinterher, in der Hoffnung dass sie dann in eines der „Rettungsboote“ kommen, oder dass der Anschluß an Gors Team ihnen die Rettung garantiert.

    Bitte Leute durchschaut das. Es ist ein ganz mieser Bauernfängertrick. Uralt. Es gibt sogar ein Märchen der Gebrüder Grimm. „Der Meisterdieb“. Er fängt einen blasierten und eitlen Bürgermeister, indem er ein Horrorszenario kreiert und gleichzeitig eine Rettung anbietet. Gor ist so ein „Meisterdieb“. Er sammelt alle hochstehenden Seelen ein und liefert sie bei seinem Chef ab. Bitte lest das Märchen.

    In Wirklichkeit brauchen wir kein Reset und kein Event. Das ist alles eine einzige miese Masche der Irreführung, und dem hochmagischen Schüren einer bestimmten Erwartungshaltung um bestimmte negative Zeitlinien zu erschaffen.

    Die echte Befreiung würde so aussehen, dass die Menschen die Vorgänge in ihrer Gesellschaft wieder selbst in die Hand nehmen. Ohne Event, sondern durch selbstgemachte Veränderungen. Ohne Rettung von Aussen, ohne gigantische Katastrophen. Der Mensch hat den Mist gemacht, der Mensch muß ihn aufräumen. Anders geht es nicht. Es wird nicht einfach schnipps gemacht und dann ist alles gut.

    Ich werde nicht aufhören auf diesen Lug und Trug von Event und Weltuntergang hinzuweisen. Also solange ich hier auf der Erde bin, egal ob tot oder lebendig, wird es kein Event geben. Versprochen.

    • Maggie D.:

      Liebe Od! Alle Achtung! 🙂

      Ich erinnere mich noch gut an die ersten Aufklärungsbeiträge über Gor von mir. Da hattest du schon geschrieben, dass mit dem Weltuntergangsszenario was nicht stimmen könnte, aber von den anderen Aktionen warst du anfangs ebenso begeistert, wie es sicher heute noch viele sind. Ich erinnere mich auch noch, dass du dir vornahmst eines seiner Seminare zu besuchen – und nun nach Monaten deiner aktiven Teilnahme und einer offenen Herzenshaltung, die den Verstand aber noch nicht ausgeschaltet hat, kommst du zu einem erschütternden Ergebnis – bringst aber dazu auch gleich eine Lösung! Alle Achtung!

      Ich freue mich auch, dass ich dir durch meine HP jemanden vermitteln konnte, die gleiche Erfahrungen gemacht hat und dass ihr nicht untätig bleiben wollt, dass ihr nun ein WIR-Team seid und man noch einiges erwarten kann an Aufklärung!

      Zitat:
      Das ist eine heftige psychologische Masche um Menschen durch Furcht an eine bestimmte Agenda zu binden.

      Diese Masche ist eine typische Jahwe/Jehova-Methode, welche auch die Christen in Angst und Furcht hält! Da heißt es dann aus dem Mund des HERRN: Tut nach allen meinen Geboten – wahrscheinlich könnt ihr am Tag meiner Rache gerettet werden.

      Und dass Gor lt. seinen Büchern an die „christliche, himmlische Matrix“ bindet, habe ich ja bereits mehrfach geschrieben. Jeder kann es dort nachlesen.

  • Od:

    – Fortsetzung –

    An die Meralgruppen.
    Arbeitet weiter, die Programmierarbeit für eine positive Zeitlinie und eine positive Vision der Welt ist äusserst wichtig. Aber benutzt nicht mehr die Symbole von Gor, und lauft ihm nicht mehr hinterher.

    Arbeitet weiter in den Gruppen, ihr seid wundervolle Menschen die sehr viel bewegen können. Es gibt andere Möglichkeiten um die Ganzheit und die Aspekte des Seins darzustellen. Erschafft einen reinen, sauberen und positiven Ersatz für die Meralarchetypen die Gor gechannelt hat.

    Ihr könnt z.b. Farben nehmen (die Farben des Regenbogens plus schwarz und weiß), auch damit kann man die Ganzheit darstellen, und zwar vollkommen wertneutral. Das ist nur eine Anregung.

  • Andrea:

    Liebe Mitreisende, ich grüße Euch.
    An Od besonders herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wunderbare Aufklärung.
    Du triffst in allen Punkten ins Schwarze.

    Gor, seine Merale und die Symbole sind eine große Gefahr für uns Menschen und unsere individuelle Freiheit, die Ganzheit unserer Seele und unseres Selbstes. Ich spreche eine große Warnung aus. Dies nur zur Einführung.

    Ich werde mehrere Teile in diesem Forum veröffentlichen. Sowohl was Gor als auch die Hintergründe der Merale betreffen.
    Diese spielen im großen Plan der dunklen Mächte eine wichtige Rolle. Sie dienen dazu, soviele wie möglich alte, reine fast erwachte Seelen einzufangen, an die Schlangenenergien der Meral-Symbole anzuketten, um damit alle Infos des Energiesystems dieser Menschen an den dunklen Chef zu übertragen.
    Die Merale stellen dunkle Portale dar, die positive Orte und Plätze der Erde versiegeln und dunkle Samen auslegen für die neue Zeit nach der Zerstörung, welche sie geplant haben.

    Wir haben uns für extra Beiträge entschieden! Sie folgen in den nächsten Tagen.

  • Juliane:

    @Od Danke für die Infos..wie baut man die Symbole an den Kraftplätzen denn wieder ab?Bei mir um die Ecke befindet sich wohl so ein Meralplatz.

  • Meyla:

    Interpretationen dieser Art finden sich hier im Forum zur Genüge, dafür kaum Fakten. Ich lese da ziemlich viel Angst raus. Wenn Du doch weißt, wer Du bist, warum fürchtest Du Dich dann vor Auslöschung und dem Teufel etc.?

    Es ist ein natürlicher Prozess, den Du in der größe Deines Wesens am besten verstehst.
    Bevor die Menschen die Dinge wieder selbst in die Hand nehmen können, braucht es erstmal eine Befreiung. Und die Erde trägt ihren Teil dazu bei. Jeder hat seinen eigenen Seelenplan und wird entsprechend die Transformation im Körper mitmachen, oder nicht.
    Für einen Sprung in eine neue Realität mit völlig neuen Bedingungen, braucht der Mensch neue Saiten seines Instruments, das ist mit Transformation gemeint. Vieles Alte ist uns dann unter den neuen Bedingungen nicht mehr dienlich, das darf gern sterben. Den Zustand eines kompletten Neubeginns hervorzurufen, erfordert Mut und Klarheit. Alleine aber die Bereitschaft dafür erleichtert den (individuellen) Prozess ungemein.

    Die Wahrheit wird sich am Ende durchsetzen und die Zeit wird es bringen. Mögen wir mit unseren Zielen Erfolg haben – so oder so!

    Heute erstmal allen ein frohes Weihnachtsfest!

    • Maggie D.:

      Wie bitte? Kaum Fakten?

      Ich konstatiere: Du hast kaum richtig gelesen …

      Und Ängste? – Irgendwie scheint mit deiner Wahrnehmung was nicht zu stimmen…

  • Od:

    Liebe Meyla,
    genau, die Wahrheit soll offenbar werden und sie wird offenbar werden. Bitte Dein Selbst Dir die Wahrheit zu zeigen. Die Wahrheit über Gor und seine Agenda.
    Ich weiss wer ich bin, und deshalb weiß ich auch genau was ich will und was ich nicht will. Und ich habe Wissen, direkt aus meinem Selbst. Es gehört nicht zu den kosmischen Zyklen dazu, daß von uns Menschen irgendetwas ausgelöscht wird, vor allem nicht unsere Erinnerung.
    Erinnerung ist gleichbedeutend mit Identität. Erinnerung ist alles, was Du gelernt hast, das sind Deine Einsichten. Wenn jemand sie Dir nimmt, kannst Du bei Null anfangen, auf Steinzeitniveau.

    Ich weiss dass Erinnerungen bei gewissen sehr dunklen Mächten ein begehrtes Gut sind. Es gibt Wesen, die machen keine eigenen Erfahrungen, weil Erfahrungen werden nur durch Leben generiert, durch Lust und Leiden, durch Weinen und Lachen. Und es gibt Wesen die scheuen sich davor selbst zu leben, denn das ist nur was für Starke. Und sie sind nicht stark. Deshalb machen sie es sich einfach, sie klauen Erinnerungen. Sie stehlen Erinnerung anderer Wesen und nähren sich davon.

    Das betroffene Wesen dem Erinnerungen gelöscht worden sind, wird dumpf und immer dumpfer, unintelligent, unethisch, unwissend und kann immer wieder bei Null anfangen zu inkarnieren, auf dem Niveau eines Primaten oder Bioroboters.

    So liebe Meyla, und das will ich nicht. Verstehst Du? Wenn Du das Angst nennst kannst Du gerne, ist mir egal. Es bleibt dabei dass ich es nicht will und ich werde für den Erhalt meiner Erinnerungen und meines Wesens kämpfen. Genauso für den Erhalt der ERinnerungen und des Wissens meiner Freunde. Und das sind viele und wir lassen uns nicht auslöschen.

    Die kosmischen Zyklen sind ein natürlicher Prozess. Aber – zum Wechsel der kosmischen Jahreszeiten gehören keine Kataklysmen zwingend dazu. Das ist eine Lüge die Gor mit einem Ton der Überzeugung verbreitet, es ist trotzdem falsch.
    Eine erwachende, harmonisch mit sich selbst und dem Planeten im Einklang lebende Menschheit würde von so einem Wechsel der kosmischen Zyklen kaum etwas bemerken. Es wäre so wie wenn der Frühling kommt, es wird jeden Tag etwas heller und es tauchen jeden Tag mehr Lebewesen auf, andere Möglichkeiten tun sich auf usw. das wäre ein allmählicher Prozess der sich über Jahrhunderte hinzieht.

    Die Menschheit würde das unmerklich in ihre gewohnten Rhythmen integrieren, sie würde langsam daran wachsen, es wäre ein ganz natürlicher, sehr angenehmer Prozess des Reifens und spiritueller Werdens, des Entdeckens neuer Fähigkeiten. Die Gesellschaften hätten genügend Zeit sich darauf einzustellen.

    Aber da der Planet vor langer Zeit schon aus der Zukunft heraus von bösen Mächten unterwandert wurde, läuft alles anders. Es tobt ein sehr harter Kampf.

    Normalerweise müsste es gar keine globale Befreiung geben. Das ist kein natürlicher Prozess sondern eine Antwort auf den Versuch der feindlichen Übernahme. Die sind jedoch so perfide, dass sie alles Verdrehen und für sich umlenken. Die Menschen wollen sich befreien? Gut, dann benutzen sie das eben und inszenieren diese Befreiung. Es ist eine Scheinbefreiung, in echt ist es Kontrolle über die Opposition.

    Ich weiss das ist alles sehr komplex, aber die eindringenden Spezies sind hochintelligent, sie sind sehr viel intelligenter als die meisten Menschen. Deshalb fällt es den Menschen so schwer, ihre Pläne zu durchschauen.

    Die Erde macht nichts. Die Erde will die Menschen nicht abschütteln. Sie wird sich nicht schütteln um die Menschheit zu zerstören. Die Zivilisationen der Menschen sind entartet, aber nicht weil die Menschen schlecht sind, sondern weil sie übernommen worden sind.
    Die entarteten Zivilisationen müssen selbstverständlich zerstört werden. Aber von den Menschen selbst, nicht von der Erde.

    Bitte jetzt nicht falsch verstehen, mit Zerstören der Zivilisationen meine ich keine Atombomben oder Explosionen oder Overkill oder so etwas, sondern den Rückbau, den Abbau der Fehlentwicklungen, die Korrektur, den Umbau der Zivilisationen zu solchen Kulturen wie sie einst gedacht waren (harmonische, lebensbejahende, wertschätzende Gesellschaften).

    Und das ist die Aufgabe der Menschen, es ist nicht die Aufgabe der Erde (sie wird das auch nicht tun), oder irgendwelcher Ausserirdischen.

    Das Gerede vom Seelenplan und alles sei vorherbestimmt das ist Irreführung. Es soll die Leute in eine Haltung des Fatalismus führen, damit sie alles mit sich machen lassen. Eine ganz perfide und gefährliche Irreführung. Es ist einiges in einem Seelenplan vorgesehen, aber der Seelenplan kann jederzeit geändert werden, und er wird ganz in echt dauernd geändert und neu geschrieben.

    Es gibt keinen Sprung in eine Realität mit „ganz neuen Bedingungen“. Es sei denn Du meinst den Sprung über den Jordan, ins Totenreich. Da hast Du dann deine Realität mit den ganz anderen Bedingungen.

    Es gibt vieles Altes was uns nicht dienlich ist. All der faule Zauber und die Bösartigkeit der dunklen Seite ist uns ganz und gar nicht dienlich. Aber das verschwindet nicht durch ein „Plopp“ oder durch einen plötzlichen Magnetsturm, sondern es verschwindet nur wenn wir aktiv etwas dafür tun, nämlich bewusster werden, wach werden, frei werden, souverän werden.
    Und uns nicht länger für dumm verkaufen lassen.

    Wie Du schon sagst die Wahrheit wird sich durchsetzen. Wir werden mehr Fakten und Argumente liefern. Ich grüße und danke Andrea für ihren großen Mut. Und danke auch an Maggie, dass Du uns hier so liebevoll unterstützt.

    • Maggie D.:

      Wow! Od! Was ist denn mit dir passiert?

      Bitte schreibe mir auch, ob ich deine Kommis zur Sache als extra Beitrag bringen kann und mit welchem Titel? Andreas kommt heute Nacht raus. Hoffentlich seid ihr gut gewappnet.

      Ich mache derzeit die Erfahrung, dass man nicht mehr so antatstbar ist – wahrscheinlich durch das Durchtrennen der vielen Bindungen an die Archonten-Matrix – zuletzt die Chakren und 3.Auge. Da gibts wohl auch noch einen Matrixcode?
      Jedenfalls versuchen sie es jetzt durch andere; sie hetzen andere Menschen gegen mich auf. Da hilft das Doppel-Ypsilon sehr gut!

      Und stellt euch mal vor: Nun ist urplötzlich auch die Tastatur wieder OK.! Unfassbar! Ich hatte es auch in Symbole geschrieben. Was mache ich nun mit den 8 Spenden für den neuen Laptop? Ha, ha!

  • Meyla:

    Od, Deine ausführlichen Darlegungen sind nicht notwendig, ich weiß das alles und ich bin auch nicht zu dumm die perfiden Pläne der Finsterlinge zu durchschauen 😉 Bin z. T. auch Deiner Meinung, finde es wichtig in diesem Spiel seine „Feinde“ zu kennen, aber auch Freund von Feind zu unterscheiden. Und da gehen unsere Wahrnehmungen stark auseinander. Du kannst Dir sicher sein, dass ich diese Bewegung für mich kritisch geprüft habe!

    So ganz verstanden hast Du mich scheinbar auch nicht. Wir als multidimensionale Wesen können nicht einfach so ausgelöscht werden, wozu also die Angst? Aus dem Wissen nehmen wir doch unsere Souveränität.
    Es geht bei der Löschung der Daten, wenn die Erde die Felder runterfährt, nicht darum, uns was wegzunehmen, unser Wesen integriert die Erfahrungen, vielmehr geht es um eine Neuausrichtung und Anpassung an andere Bedingungen. Ich halte einen Quantensprung nicht nur für möglich, sondern auch für sehr wahrscheinlich! Der Mensch steuert die Realität auch bisher schon, warum sollte er es ab einem gewissen Reifegrad nicht auch bewusst tun?
    Für den göttlichen Ausdruck in der Materie ist so viel mehr möglich, worauf warten wir also, treten wir unser Erbe an!

    Im jetzigen Zustand ist eine Reinigung der Erde mehr als nachvollziehbar. Und natürlich wird sie sich nicht schütteln, um die Menscheit zu zerstören, das hat so auch keiner gesagt. Sie wird sich Reinigen und von unnatürlichen Zuständen befreien, nicht die Menschheit zerstören.

    Hat auch niemand gesagt, dass ein Seelenplan statisch ist. Ein selbstbestimmter Mensch ist sich seiner Macht bewusst, da kann von Fatalismus keine Rede sein. Und trotzdem ist es für unser Wesen kein Drama, wenn die derzeitige Form stirbt. Auf den Zeitpunkt hat die Person eben nur bedingt Einfluss.

    Ist vergebliche Liebesmüh hier weiter zu schreiben. Ich lasse Euch jetzt in Ruhe. Klopft Euch weiter auf die Schulter und beschuldigt die Flaschen! Seid Ihr Euch sicher, dass Ihr die Machenschaften durchschaut nicht selbst längst Spielball der Kräfte geworden seid, die eine Befreiung behindern…?

    Nichts für ungut 😉

  • Maggie D.:

    Eine Webseite mit Hauptthema Timofey Gor Rassadin ist entstanden!

    http://www.endzeit-event.de

  • Daniel:

    Hi Leute,

    ich habe vom GOR so eine Halskette mit der Lebensformel.
    Wie sind den da euere Erfahrungen oder würdet ihr auch von den Amuletten abraten?

    LG
    Daniel

    • Maggie D.:

      Lieber Daniel, wenn ich von Gor und dem Altera-Team und den Meralen abrate, dann dürfte doch deine Frage gar nicht erst aufkommen. Aber vlt. suchst du noch von anderen Bestätigung? Obwohl ja die Kommentare unter allen Bereichten über Rassadin eindeutig sind …

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30