Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Denise und Attila Ingerl

Das Höhere Selbst ist eine kleinere Einheit des Allumfassenden Schöpfers und so für das menschliche Bewusstsein etwas zugänglicher und verständlicher.

Der Mensch ist aus spiritueller Sicht ein Wesen mit einem dreigeteilten Bewusstsein: Wachbewusstsein, Unterbewusstsein und Überbewusstsein (Höheres Selbst). Ziel der Entwicklung ist es, diese drei Bewusstseinsanteile wieder zu vereinen.

Das Wachbewusstsein ist das, was wir normalerweise als „ICH“ bezeichnen. Es ist der allerkleinste Bewusstseinsanteil des Menschen. Wie auch die moderne Psychologie bestätigt sind uns nur ca. 20 bis 30 % von all dem, was wir in unserem Alltag denken, fühlen, hoffen, wovor wir Angst haben, was wir glauben und worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten bewusst.

Das Unterbewusstsein ist all das, was an Gedanken, Gefühlen, Meinungen, Ängsten, Prägungen, Abneigungen, Zuneigungen etc. in uns existiert und wir im Alltag nicht bewusst wahrnehmen. Das Unterbewusstsein macht 70-80% dessen aus was in uns vorgeht.

Während das Wachbewusstsein in der Lage ist rational zu denken, nimmt das Unterbewusstsein eher gefühlhaft die Welt wahr. Es hat eine eigene Persönlichkeit, die in einigen Dingen ganz anderer Meinung sein kann, als das Wachbewusstsein. Das Wachbewusstsein kann sich z.B. aller sehnlichst ein Kind wünschen, während das Unterbewusstsein eventuell auf gar keinen Fall ein Kind möchte, da die traumatischen Erfahrungen der eigenen Kindheit des Menschen vielleicht noch stark im Unterbewusstsein gespeichert sind. Das Unterbewussten ist mit der Persönlichkeit eines 4 Jährigen Kindes vergleichbar.

Das Höhere Selbst ist der allwissende Bewusstseinsanteil jedes Menschen. Normalerweise ist es energetisch ausgelagert und mit dem Körper des Menschen über eine Art energetische Schnur verbunden. Es befindet sich in der Einheit, also außerhalb von jeglicher Dualität. Dualität beinhaltet Gegensätze wie gesund/krank, Licht/Schatten.

Da das Höhere Selbst in der Einheit ist, kann es bestimmte Erfahrungen, die auf der Erde „normal“ sind, nicht machen. Es kann zum Beispiel nie ungeduldig sein oder mürrisch, es hat ewig Zeit, unendlich viel Geduld und ist immer ganz in der Liebe. Für das Höhere Selbst ist es nicht wichtig, ob wir uns in dieser Inkarnation entwickeln oder erst in 100 Inkarnationen, denn es befindet sich außerhalb der Zeit. Es will immer das Höchste und Beste für seinen niederen Aspekt, den „Menschen“, aber es setzt ihn nie unter Druck und mischt sich nie in die freie Entscheidung des Menschen ein.

Impulse die von unserem Höheren Selbst kommen, erleben wir in unserem Alltag als „Inspiration“, „Intuition“ und „Eingebung“. Wer seinen Herzenswünschen und inneren Impulsen folgt, wandelt auch häufig -aber nicht immer- auf den Pfaden seines Höheren Selbstes.

Prof. Albert Einstein schien diese Verbindung zu dem, was wir Höheres Selbst nennen, als Erfahrung bekannt gewesen zu sein, denn er schreibt: „Entdeckungen werden nicht auf logische Weise gemacht. Die Entdeckung ist eine Art Erleuchtung, auf die uns scheinbar jemand bringt. Die logische Formulierung kommt später.“

 

Was das Höhere Selbst ist

  • Unser göttlicher Anteil
  • Unser unpersönlicher Aspekt
  • Allwissend
  • In der Einheit mit allem, im einheitlichen Feld
  • Allliebend/ pure Liebe: liebt uns mit allem was wir sind, egal was wir tun, egal wie wir über uns selbst denken; es wertet nicht
  • Es kann alles nur mit den Augen der Liebe sehen, da es in allem nur die Einheit aller Dinge sieht.

 

Wo es ist

  • Zum größten Teil außerhalb über eine Art Schnur mit uns verbunden
  • Und zum Teil innerhalb von uns in unserem Herzzentrum
  • Es kann wenn wir uns entwickeln immer mehr energetisch Einzug in uns halten

Fähigkeiten, die zu uns zurückkehren, wenn wir unser Höheres Selbst voll integrieren

  • Hellsichtigkeit
  • Wissen
  • Erkenntnis der Wahrheit
  • Bewusstsein
  • Absicht manifestiert sich unmittelbar und zieht die entsprechenden Situationen in unser Leben: Das wofür wir uns entscheiden, begegnet uns im Außen als konkrete Chancen und Möglichkeiten.
  • Wir sind der Herr über das Denken, Fühlen, Handeln
  • Liebe, Freude
  • Sehen eher die Lösungen statt der Probleme
  • Begrenzung im Denken, Fühlen und in der Wahrnehmung löst sich mehr und mehr auf

 

Wie wir es integrieren

  • Wiederholte bewusste Entscheidung dafür, dass es sich in uns wieder integriert
  • Meditation: Im Herzen zentrieren
  • Bewusstseinsentwicklung
  • Bewusster Umgang mit Denken, Fühlen, Handeln
  • Annahme von „unserem” Leben wie es ist
  • Annahme von uns wie wir sind
  • Zu uns stehen/uns ehrlich zeigen
  • Uns selbst lieben lernen

.

Das Höhere Selbst braucht UNS auf der Erde, nicht wir ES!!! Sonst kann es sich nicht in der

Materie ausdrücken und bleibt “unvollständig”! Wir, unser Körper, Bewusstsein und unsere

Bild über uns sind wie ein Vehikel in dem das Höhere Selbst im Laufe unserer Entwicklung

mehr und mehr Platz nehmen kann.

Das Höhere Selbst bist DU SELBST! Nur in einer etwas vollkommeneren, göttlicheren, allwissenden Form.

(Das Höhere Selbst ist sowohl eine Facette oder Fragment Gottes, also auch eine Facette von dir selbst, denn du bist ein Seelenfragment Gottes)

 

 

Hier nun einige Videos von Denise und Attila Ingerl

 

Inspirationen eines höheren Bewusstseins und die Naturgesetze des Lebens

Einleitend:
Die Naturgesetze, die hinter den Kulissen unseres Alltagslebens wirken, sind in der Öffentlichkeit immer noch weitgehend unbekannt und unverstanden, obwohl viele Forschungsergebnisse ihre Präsenz belegen. Denise und Attila zeigen auf, welche wesentlichen Naturgesetze es gibt und wie sich die Naturgesetze des Lebens auf unser aller Leben auswirken.

Sehr interessanter Abend mit abschließender Ansprache des Höheren Selbst

 

Das Höhere Selbst spricht durch Denise Ingerl u. a. über Selbstermächtigung

In der 2.Hälfte sehr aufschlussreich!

Weitere Videos:

http://www.intelligenz-des-lebens.de/seite32a.html

 

Mehr zu Seminaren von Attilla und Denise Ingert
http://www.intelligenz-des-lebens.de/

 

Verbindung mit dem HS – einfach Übung

 

Mehr zum Höheren SELBST  von Denise Ingerl

2. Das Höhere Selbst und die kausale Ebene

hhttp://bewusstseinsreise.net/das-hoehere-selbst-und-die-kausale-ebene/

 

 

 

Processing your request, Please wait....
  • Anaya:

    Ich möchte mal die Frage in den Raum werfen:

    WARUM sind wir denn alle (freiwillig) HIER ?

    Meine Meinung: Um zu lernen > bei JEDER (erneuten) Inkarnation (zu DER wir uns ja freiwillig entschieden HABEN) > Erfahrungen zu „sammeln“.

    WOZU/WARUM dieses Erfahrungen sammeln/Lernen ?

    MEINE Antwort:

    Es gibt einen URsprung = das REINE BewusstSein
    aus diesem URsprung entstand die URquelle = die bedingungslose Liebe
    die URquelle wollte sich in ALLEN Facetten ihres SEINS erfahren > und „erschöpfte/erschuf“ ….

    Und GENAU aus DEM Grunde sind wir HIER….wir, die multidimensionalen göttlichen energetischen Wesen (entstanden/“erschaffen“ aus der URquelle allen SEINS); die HIER ihre menschlichen desto MEHR „Erfahrungen“ = höheres BewusstWerden unsres WAHREN SEINS (= Schwingungserhöhung)

    Es gibt nur EIN höheres/höchstes Selbst, mit verschiedenen (SelbstE)-Aspekten = Erfahrungen aus der jeweiligen Inkarnation.

    Auch wenn wir uns weiterentwickeln, und auch wenn es dann „Höheres Selbst der 3. oder 4. oder sonsteiner Dimension“ ist, so ist es immer noch dasselbe Höhere Selbst, nur höher schwingend.

    Jeder von uns hat nur EIN EINZIGES Höheres/höchstes Selbst, dass die Weisheit aller unserer Inkarnationen es gibt KEINE Trennung.

    Vielleicht können es nachstehende Auszüge besser verdeutlichen, WAS ich meine:

    „Indem ihr euch bewusst mit mehr Ausdrücken eures multidimensionalen SELBST verbindet, erhaltet ihr wieder eine bewusste Verbindung zu den Myriaden Welten, Planeten, Galaxien und Dimensionen, mit denen diese Versionen eures SELBST in Resonanz sind.
    Wann immer ihr einem anderen Aspekt eures multidimensionalen SELBST Zutritt in euer bewusstes Gewahrsein gewährt, bringt dieses Selbst seinen ganzen Strom von Leben, Wirklichkeiten und Ausdrücken auf vielen Planeten, Sternen, Systemen, Galaxien und Dimensionen mit.
    Sollte das noch nicht genug sein, so habt ihr auch noch parallele und alternative Wirklichkeiten so wie mögliche und wahrscheinliche Wirklichkeiten, die vielleicht eintreten können oder auch nicht. Alle diese Leben erscheinen gleichzeitig innerhalb des JETZT des EINEN.
    Jeder dieser scheinbar vereinzelten Ausdrücke besitzt Myriaden SELBST-Ausdrücke, die in unzähligen Wirklichkeiten mit einem unendlichen Potenzial leben.

    ALLE diese Ausdrücke eures ungeheuren multidimensionalen SELBST sind miteinander verbunden. Im Grunde sind sie miteinander verschmolzen.

    Wenn diese Aspekte eurer multidimensionalen Selbste mit ihren vielen Wirklichkeiten in euer bewusstes Gewahrsein kommen, dann verschmelzen sie in das Einssein der fünften Dimension und darüber hinaus.

    Innerhalb dieses Einsseins existieren alle diese Myriaden Wirklichkeiten und Potenziale in verschiedenen Dimensionen sowie auch in unterschiedlichen Stadien der Ausformung. Euer dreidimensionales Selbst nimmt eine Wirklichkeit so wahr, als sei sie physisch und durch eine bestimmte zeitliche Abfolge gebunden.

    Euer vierdimensionales Selbst nimmt die Wirklichkeit insofern astral wahr, als
    Zeitverschiebungen von der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft möglich sind,
    jedoch gibt es eine zeitliche Abfolge innerhalb jeder Zeitlinie.

    Euer fünfdimensionales SELBST nimmt eine Wirklichkeit voller Lichtkörper wahr,
    die innerhalb des HIER und JETZT interagieren.

    Euer sechsdimensionales SELBST nimmt das JETZT jeder Wirklichkeit aus dem
    Blickwinkel der Kern-Lichtmatrix jedes Wesens und jeden Ortes wahr.

    Euer siebtdimensionales Überseelen-SELBST nimmt gleichzeitig das JETZT aller
    Wirklichkeiten wahr, in denen ihr Form/Gestalt als EINE Ausschmückung erfahren
    habt, erfahrt oder erfahren werdet, um die „Matrix der Ausrücke“ zu vervollständigen.

    Euer SELBST der achten und höherer Dimensionen ist nicht länger durch eine
    Form gebunden und existiert als reines Bewusstsein in verschiedenen Stadien der
    Rückkehr zur Quelle.

    http://www.klang-weg.de/eurem-hoeheren-selbst-begegnen/

    Und GENAU aus DEM Grunde sind wir HIER …. Wir, die multidimensionalen göttlichen energetischen Wesen (entstanden/“erschaffen“ aus der URquelle allen SEINS), die HIER ihre menschlichen „Erfahrungen“ machen = höheres BewusstWerden unsres WAHREN SEINS (= Schwingungserhöhung)

  • anachoret:

    @ anaya

    Warum sind wir denn alle (freiwillig) HIER???

    Warum sind wir denn alle (freiwillig) HIER???
    Diese ewige Frage ohne Antwort in mir
    Wünschte vom Hauch der Erkenntnis freiwillig geküsst
    ENDlich zu Erwachen aller Erinnerungen gewiss
    FREI vom Superlativ der Komplexität
    In grenzenlos vollkommener Gestalt der Virtualität
    Berührt und getrieben von der Schwingung des Wortes Macht
    Ruhelos schon viel zu viel Zeit verbracht
    Kann noch so sehr mit mir ringen und mich winden
    Auf der Suche eine einfache Antwort nach dem WARUM zu finden
    All die Fragen die nur das Menschen DASEIN mit sich bringt
    Das kleine ICH in seiner dieser SELBST erschaffenen Welt versinkend ertrinkt
    Im Ozean des Lebens als Gischt auf einer Welle
    Ein Phänomen von unbekannter Quelle
    Ohne große Bedeutung oder Sinn
    Nur ein kleines kurzes SEIN von ICH BIN
    Stelle keine Frage mehr nach dem WARUM
    Es soll sich die Antwort finden im Silentium

  • Omalia:

    Hallo Reisende, ich praktiziere nun schon längere Zeit das hawaiische ho’oponopono nach Morrnah Simeona als geistige Reinigung. Anbei in Minikurzform beschrieben werden hier drei Bewusstseinsaspekte ( eiförmige Hüllen), die den Körper durchdringen und umhüllen.

    Diese 3 Hüllen haben jeweils eine andere Frequenz und sind immer untrennbar mit dem physischen Körper ( inkl.Ätherkörper) verbunden:
    a) das astrale oder “ Niedere Selbst“,
    b) das mentale Selbst,
    c) das kausale oder “ Hohe Selbst“.

    Das kausale oder Hohe Selbst ist aufgrund seiner höheren Frequenz ein Aspekt des göttlichen Geistes. Hier ist z.B. das Gewissen zuhause sowie Zugang zur Akasha-Chronik möglich. Das kausale oder Hohe Selbst ist ein Bewusstseinsaspekt, der unzählige Möglichkeiten gleichzeitig sehen kann und andere in sein Denken mit einbezieht in Form von Mitgefühl sowie Weisheit ausdrücken will.

    Der Mensch ist immer alles gleichzeitig und doch verschieden geprägt, je nachdem, in welcher Frequenz er sich bewegt – a – b – oder/ und – c. Es gibt keine Trennung. Die Seele bedient sich dieser Selbste sozusagen als Werkzeuge.
    Wenn wir uns z.B. als manipuliertes, ausgebeutetes Selbst empfinden, sind wir nicht im “ Hohen Selbst“. Der Aspekt des Hohen Selbst ist ein Teil des Göttlichen, des Ultra-Bewusstseins. Diese Schwingung ist harmonischer Natur, niemals kriegerisch, hat keine Glaubensrichtung und ist mit einer schöpferischen Willenskraft und einem „Gedächtnis“ ausgestattet. Unser Hohes Selbst als Abdruck des Göttlichen kann nicht manipuliert werden, glaube ich jedenfalls.

  • Maggie D.:

    Auch dies ist eine gute Info, die ich als Kommi fand:

    Wo befindet sich das Hohe Selbst?

    „Tatsächlich ist es aber so, dass das Höhere Selbst von seiner physikalischen Position sich zwischen 2 – 20 Meter über dem Menschen. Schwer vorstellbar, aber genau dieser Wesensanteil ist eben multidimensional. Je mehr wir unsere Ego-Zwiebelschalen ablegen dürfen, desto näher kommt es zu uns, bis es letztlich in den Menschen hinabsteigt. Dies hat aber auch mit einer totalen Hingabe an den Schöpfer zu tun, und das entspricht in keinster Weise irgendwelchen Vorstellungen einer Religion.“

    Auch Denise Ingerl berichtete von einem Punkt oberhalb des Kronenchakras, wo sie das HS wahrnehmen konnte. Teilte aber auch mit, dass wir das Selbst einladen sollten in unser Herz herabzusteigen.

    Ich konnte das mit dem Biotensor nachtesten und fand es bestätigt. Doch dann der Schock, als ich das HS bat in mein Herz zu kommen, zeigte der Tensor doch tatsächlich ein NEIN! – also eine Weigerung an. Das ging mir einige Tage nach, aber ich blieb dran und bat das Selbst sich den Weg freizumachen, damit der Herzenskontakt möglich werden könne. Ich weiß nicht, was dann im Hintergrund geschah, aber eines Tages war es soweit, das HS war einverstanden sich mit mir im Herzen zu vereinen. Einen Unterschied habe ich allerdings nicht bewusst wahrgenommen.

  • Rufus Rabbuni:

    Hallo Zusammen
    In einem halben Jahr ist sowieso alles gelaufen.

  • Wolfgang:

    @Rufus Rabbuni
    Kannst du hier solche Angaben machen damit jeder es versteht, was soll alles gelaufen sein? Woher hast du solche Informationen?

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031