Newsletter

Aktuelle Beiträge
Archive

Mini Situation Update (14/1/2016)

http://engelschwere.blogspot.de/2016/01/mini-situation-update-1412016.html#more
Danke für die Übersetzung!
Während wir darüber befinden, was Wahrheit und was Desinformation ist, verhandeln die Schattenregierungssyndikate der Erde und die Erdallianz [BRICS und Verbündete] gerade die Zukunft dieses Planeten.

– 
Corey beginnt mit privaten Schilderungen, welche aufzeigen, mit welchen Schwierigkeiten er zu kämpfen hat. Bitte unterstützt ihn auch mit entsprechenden Lenkungen, soweit euch das möglich ist. Maggie D.
 

Die Zeit ist mehr als reif, um mir die Zeit für ein Update über die Vorgänge hinter den Kulissen zu nehmen, was die Allianzen und mich selbst betrifft, nachdem ich mich in den letzten paar Monaten in einer Art „Stealth“-Modus befand. In dieser Zeitspanne hatte ich vor kurzem sowohl mehrere Meetings als auch kleinere Lagebesprechungen.

Wir hatten es in den letzten Wochen mit zwei plötzlichen Todesfällen junger Menschen zu tun, die enge Angehörige der Familie auf der Seite meiner Frau waren. (Der dritte auf ihrer Seite der Familie ist weniger als ein Jahr her). Ich erhielt in dieser Zeit auch einige beunruhigende Nachrichten über einige Familienangehörige und ihren Gesundheitszustand. Ich erfuhr, dass meine Tante, die mehr wie eine große Schwester für mich ist, schlimme Nachrichten über ihre letzte Krebs-Biopsie erhalten hatte und sich einer Mastektomie-Operation [Entfernung der weiblichen Brustdrüse] unterziehen musste. Dann saß ich mit meinem Geschwister nach dem Thanksgiving-Essen zusammen und ich wurde darüber informiert, dass ein Elternteil von mir einen Schlaganfall erlitten hatte. Ich sollte mich darauf einstellen, dass ihr [der Eltern] Gesundheitszustand sich weiter verschlechtert.

Wir hatten auch mit unseren früheren Hauseigentümern zu tun, die ihr Anwesen seit August verkaufen wollten. Es gab einen ununterbrochenen Strom von voraussichtlichen Käufern (von zwei Leuten bis hin zu ganzen Familien von zehn) durch unser Heim. Sieben Tage die Woche, von 10 Uhr Morgens bis 7 Uhr Abends. Wir wollten eigentlich von den neuen Eigentümern mieten, jedoch gab es auch einige Sicherheitsprobleme, die es offensichtlich machten, dass wir so weit wie möglich weg vom öffentlichen Versorgungsnetz ziehen mussten.

Wir hatten mehrere Probleme in unserem Zuhause (von denen ich einige für mich behalten möchte). Einige davon bestanden in Aktivitäten einer mutmaßlichen Online-Stalker-Gruppe, die meine Adresse im Internet gefunden hatte. Ich hatte keineswegs vor, jemals etwas anderes als eine „anonyme Quelle“ und ein Versender von Informationen zu sein. Bis ich dann öffentlich enttarnt wurde, noch bevor ich Sicherheitsvorkehrungen treffen konnte, welche die Lokalisation meiner Person etwas schwieriger gemacht hätte.

Nach dem zweiten Einbruchsversuch in unser Heim bestellte ich zwei kabellose Kameras und kaufte mir [sofort] eine billige kabellose D-Link Kamera, die ich auf mein Fenstersims stellte, um so auf meinem Tablet oder Laptop in Echtzeit beobachten zu können. Es war nicht der Typ von Kamera, um damit Aufzeichnungen zu machen. Aber sie brachte die Dinge schon mal ins Rollen, bis meine anderen Kameras eintrafen. Diese Kamera zahlte sich schon sehr bald aus.  Zu unüblichen Stunden halte ich die Kamerasicht auf meinem Laptop geöffnet, während ich andere Dinge verrichte.

Ich habe mitbekommen, wie dreimal bis zu fünf Leute um mein Haus herumschlichen. Jedesmal bemerkte ich, wie sie die Infrarotlichter der Sicherheitskameras sehen konnten, welche die Kameras bei Nachtaufnahme unterstützen. Ich installierte die kabellosen Kameras auf der Veranda und hinterm Haus. Diese würden Bewegungen detektieren und dann mit der Aufnahme starten. Nicht lange, so vermute ich, und sie hatten die toten Winkel meiner einfachen Videoinstallation herausgefunden und stellten so Sachen an wie z. B. : Hereinleuchten mit einem Stroboskoplicht durch das Fenster meiner Tochter oder Öffnen der äußeren Wasserhähne mitten in der Nacht, so dass wir beim Aufstehen das über die Straße abfließende Wasser sahen. Und noch ein paar andere wirklich schräge Sachen…

Aufgrund all dessen entschieden wir uns, dass es Zeit wäre, an einen sichereren Ort zu ziehen. Einer mit einem Alarmsystem und professionell installierten Kameras, die ununterbrochen aufnehmen (nebst meinen eigenen Objektschutz- und Sicherheits-methoden.) Im Freien wird es eine volle Abdeckung geben. Wer weiß, welche Bilder sich da in Zukunft zeigen werden. Wenn die Stalker zurückkehren, werde ich sie nicht nur auf Video haben. Ich werde sie auch festnehmen lassen.

Wie viele von euch wissen, ist meine Schulter und mein Unterarm durch eine arbeitsbedingte Verletzung beschädigt worden. Ich bekam viele liebevolle Botschaften nach jeder meiner Ankündigungen der drei Operationen, die ich im Laufe des letzten Jahres erhielt. Just zur selben Zeit stellte die Versicherungsgesellschaft ihre Leistungszahlungen ein, nachdem ich zwei Jahre lang schwere Kriege um die Bewilligung meiner benötigten Operationen ausfechten musste. Als Teil meiner erneuten Anfechtung des Verhaltens der Versicherungsgesellschaft vor Gericht, musste ich im November zu einer [gerichtlich] beauftragten ärztlichen Untersuchung (sehr schmerzhaft).

Das alles begann unmittelbar nachdem meine Frau und ich von der letzten Aufzeichnungswoche bei Gaia TV (Cosmic Disclsoure) zurückkehrten. Kurz nach unserer Ankunft erfuhren wir, dass eine sehr herzige und wunderbare Mutter zweier Kinder (die eher eine Freundin eines Bekannten war) ermordet wurde. Und meine Frau hörte von dem plötzlichen Tod des Kindes ihrer Cousine. Von diesem Zeitpunkt an bis gestern erstreckte sich eine erstaunliche Serie von Wellen „negativer Grüße“ [„negative greetings“].

Dies sind nur jene Dinge, die wir die letzten paar Monaten ertragen mussten, die ich (auch) öffentlich ansprechen kann. Während dieser Zeit war es unmöglich geworden, gemachte Zusagen über die Veröffentlichung von Updates auf regelmäßiger Basis einzuhalten. Um es klar zu stellen: nur weil die Berichte für eine Zeit lang ausblieben, bedeutet das nicht, dass die Konferenzen und Briefings ein Ende fanden. Ich gab David Wilcock ein paar Briefings (das heutige mit eingeschlossen) über die letzten verfügbaren Informationen.

Nun zu den Meetings
Ich hatte drei Meetings, bei denen die „Break Away“-Zivilisationen anwesend waren. Auf einer dieser Zusammenkünfte trafen wir uns in einer Station im Kuipergürtel, in der die „Break Away“-Gruppen schließlich ihre Gelegenheit erhielten, den „Guardians“ von Angesicht zu Angesicht gegenüberzutreten. Meine frühere innerirdische Gastgeberin „Kaaree“ (Car-ee) war in dieser Konferenz anwesend.

Die Repräsentanten kamen fast alle aus [Kaarees] eigener Gruppe. Das Treffen war unwirklich. Sobald nämlich die Repräsentanten neben Lt.Col. Gonzales und mir eskortiert wurden, traten die „Triangle Head“-Wesen der Sphärenallianz in Erscheinung. Jeder der Anwesenden hatte erwartet, dass  Raw-Tear-Eir [Blue Avian] dem Treffen beiwohnen würde. [„Triangle Head“-Wesen: Bezeichnung nimmt bildhaften Bezug auf ihre dreieckige Schädelform; Die Sphärenallianz ist eine aus fünf Spezies bestehende „Guardian“/Wächter-Gruppierung aus den „Dichten“ 6 bis 9  („Dichten“: von anderen Quellen auch als Dimensionen bzw. Dichteebenen angesprochen): (1) Die „Blue Avians“ (Blaue Avianer), (2) „Orb Beings“ („gestaltlose“ Orbwesen), (3) „Gold Triangle Beings“ & zwei andere Verbündete, die sich bisher noch nicht vorgestellt haben]

Lt. Col. Gonzales war auf einer Seite der Delegation, mir gegenüberstehend zugewandt.  Die Delegation befand sich zu meiner Rechten und das „Triangle Head“-Wesen zu meiner Linken. Gonzales und ich standen das ganze Treffen über so da und tauschten verblüffte Blicke aus, während die „Guardians“ und die Repräsentanten der  „Break Away“-Zivilisation ihre stumme Konversation führten [im englischen Original „quietly interfaced„: das ist SSP-Allianzjargon für den nonverbalen telepathischen Konversationsmodus]. Sie standen dort still und regungslos, bis auf das leichte Auslenken von Armen und Beinen der „Guardians“.

Sobald der Austausch vorbei war, sah man die Mitglieder der „Break Away“-Zivilisationen sichtlich erschüttert und im selben Moment mit Begeisterung erfüllt. Ich fühlte so ziemlich die gleichen Gefühle, die mich selbst nach jener Geistesverschmelzung mit Kaaree überkamen, in der ich Erfahrungen und Informationen aus meinen Jugendjahren mit ihr teilte. Während sie weggingen, konnte ich kurz mit Kaaree sprechen. Sie war ein wenig aus der Fassung und machte nur wenige Bemerkungen auf ihrem Weg den Gang hinunter.

Ich fragte sie, wie es lief. Sie antwortete, dass ihre Gruppe und einige der mehr negativistisch orientierten Gruppierungen, welche diesen Rat der Alten „Break Away“-Zivilisationen bildeten, „keine anständigen Verwalter“ dieser planetaren Sphäre gewesen wären. [im englischen Original: „not been proper stewards“]. Sie befand sich in einer ausgesprochenen Eile, um zu der Sitzung zurückzukehren, wo sich der Rest der alten „Break Away“-Zivilisationen versammelt hatte. Es war erst später, als mich Lt.Col. Gonzales darüber informierte, dass dies das letzte Treffen sein sollte, das diese Gruppen untereinander hatten. Bald nach diesem historischen Treffen beendeten einige „Break Away“-Gruppen ihre Mitwirkung in diesem Rat.

Ich traf mich mit Kaaree nicht viel später nach meinem Briefing über die oben stehende Information. Sie machte deutlich, dass einige der alten „Break Away“-Gruppen sich dazu entschlossen hätten, den mit ihnen in Verbindung stehenden Kontakten auf der Oberfläche auf behutsame Art ihre wahre Identität zu enthüllen. Die einen werden sie mit ihren Schiffen besuchen, die anderen erreichen sie via Fernverbindung auf  „ätherischem“ Wege. Sie beginnen mit einer Testgruppe, um zu sehen, wie die Reaktion auf diese Informationen ausfällt.

Kaaree stellte daraufhin klar, dass einige der Gruppen zu ihrer vorherigen Praxis zurückgekehrt wären und ihre Täuschungsanstrengungen verdoppelt hätten, die sie einigen von uns auf der Oberfläche weiterhin angedeihen lassen. Sie hatten es mit einer großen Anzahl von Leuten zu tun, welche sie und ihre Herkunft in Frage zu stellen begannen. Das geschah auf exponentielle Art [die Verdoppelung der Anstrengungen], indem sie sie [ihre Oberflächenkontakte] aus der Ferne [via Bewusstsein] erreichen. Einge dieser Gruppen hätten dies [die Zweifel der Oberflächenkontakte] als ein gutes Zeichen angesehen, während andere es als Sicherheitsbedrohung aufgenommen hätten.

Die SSP-Allianz-Konferenzen, bei denen ich zugegen war, bestanden hauptsächlich aus Unterrichtungen über Verhandlungen der Erdallianz-Gruppen mit den irdischen Schattenregierungen und ihren Syndikaten. Ich sah rund ein dutzend Pläne auf dem Tisch, die von einer ‚New World Order 2.0 mit etwas Disclosure‘ bis hin zu ‚Plänen eines offenen militärischen Konfliktes‘ zwischen diesen Gruppierungen reichten.

Wobei die negativsten Kräfte damit drohten, ein bis drei Supervulkane hochgehen zu lassen, die sich unter den Ozeanen befinden. Wenn mich nicht alles täuscht, befindet sich ein großer im Atlantischen Ozean und zwei sind im Pazifischen Ozean in beiden Hemisphären verortet. Die Mehrheit dieser Schattenregierungssyndikate jedoch kommen an einen Tisch mit der Erdallianz, um einen ‚Finanzcoup ohne Blutvergießen, begleitet von einem limitierten, sich langsam entfaltenden Disclosure-Narrativ‘ auszuhandeln.

Der kontrollierte Kollaps der Westlichen Ökonomie ist nur eine Front dessen, was einmal von der Geschichtsschreibung als eine „andere Art der verdeckten Weltkriegsführung“ bezeichnet werden wird. Dieser „Weltkrieg“  zwischen den Schattenregierungssyndikaten der Erde und den Erdallianz-Gruppen wird ausgefochten mittels Stellvertreterarmeen, massiven elektronischen und Hacker-Angriffen und Angriffen gegen Finanz-, Staats- und Unternehmensorganisationen, welche zur Opposition gehören.

Die SSP-Allianz und die Sphärenallianz haben deutlich gemacht, dass wir uns unseren Weg bzw. unsere zukünftige Zeitlinie als ein Bewusstseinskollektiv erwählen. Wir befinden uns an einer kritischen Gabelung, von der aus unsere Zukunft in eine NWO 2.0 mit etwas Schuldenerlass und etwas Gratis-Geld in ein neues babylonisch-geldmagisches Schuldsklavensystem münden kann – ODER es wird in dieser beschleunigten Zeit des gesellschaftlichen Wandels ein vollumfängliches Enthüllungsereignis geben.

Wir senden an alle diesen Ruf nach Draußen, um zusammen zu finden und sich zu beteiligen. In welcher euch möglichen Form auch immer. Wir müssen aufhören, unsere Differenzen in den Brennpunkt der Aufmerksamkeit zu nehmen und das gemeinsame Ziel ins Auge fassen – die ganze Wahrheit! Wenn wir das nicht tun, geben wir stillschweigende Zustimmung zu den Verhandlungen zwischen der Allianz und diesen Syndikaten. Und zu den Ergebnissen dieser Verhandlungen.

Die Zeichen sind überall um uns herum zu sehen. Wir können die energetischen Veränderungen bemerken, welche das Verhalten von Menschen verändern. Wir sehen das tröpfchenweise Heraussickern partieller Enthüllungen (partielles Disclosure), die über unsere Mainstream-Medien transportiert werden.  Wir sehen den Wellenschlag eines sich verdeckt anbahnenden Weltkrieges. Wir sehen den Einsatz dieser extremistischen Proxy-Armeen, um damit Geopolitik zu gestalten.

Die Briefings und Updates, welche zu diesem Posting führten, werden gegenwärtig dokumentiert. Der „Innere Erde“-Artikel wird in seiner Fertigstellung eine Schlussfolgerung darstellen, keinen zweiten Teil [zu Teil 1]. Es gab vor kurzem einige Begegnungen und es wird auch einige geplante zukünftige Begegnungen mit diesen Gruppen in den kommenden Wochen geben.

Ich werde sehr wahrscheinlich mit den Informationen beginnen, welche die Verhandlungen und Kämpfe zwischen den verschiedenen Fraktionen der Erdallianz und den Schattenregierungssyndikaten betreffen. Dann werde ich mit dem sehr langen Artikel über das Fazit des jüngsten „Innere Erde“-Treffens abschließen.

Ich danke euch für all eure Unterstützung, als wir diese beunruhigende Zeit durchmachen mussten.


Corey Goode

[Hervorhebungen vom Übersetzer!]

www.spherebeingalliance.com/blog/mini-situation-update-1152016.html

Processing your request, Please wait....
  • gast 456:

    Aber hallo….
    Wer auf den Kuipergürtel war,sollte ja Zugang zu hochtechnologischen Sicherheitsvorrichtungen haben.

    Und nicht nur ein paar mickrigen Videokameras zur Überwachung haben!

    Also wirklich…
    ziemlich unglaubwürdig!

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031