Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive
UPDATE 2016
Hier spricht offensichtlich jemand, der in der biblischen Glaubensmatrix eine große Rolle spielte und sich Erzengel Gabriel nannte. Diese Engelwesen sind eine Erfindung der Archonten, um das jüdisch-moslemisch-christliche Glaubenssystem zu untermauern (siehe Bibel und Koran). Das erkennt man schon an dem Jorgon, der hier benutzt wird, wie z.B. Ernte der Endzeit, Spreu vom Weizen trennen, Christusliebe/Bewusstsein, Schöpfungsgeschichte, Gott statt URQUELLE, Geschenk des ewigen Lebens.
Wir sehen daraus, dass selbst die Dunkelseite des großen Erdenspiels erkannt hat, dass der Wandel stattfindet und das Spiel zuende ist und diese Matrix aufgelöst wird.
April 2015

Diese Botschaft erscheint mir sehr stimmig, jedoch habe ich meine Zweifel darüber, ob sie wirklich den richtigen Absender nennt – mein Selbst sagt NEIN!
Ziehen wir also einfach das gute für uns heraus, die guten Ratschläge also und lassen den Rest stehen. Maggie

14. April 2015
ERNTEZEIT AUF ERDEN

Botschaft der Lichtlesung vom 27. März 2015 in Wien ______________________________
„Projekt Erde“ ist zu Ende!

Ich bin Erzengel Gabriel, ich bin die Kraft Gottes und die Macht des Himmels, die der Menschheit heute das Ende des „Projekts Erde“ verkündet! Das Ende des „Spiels der Dualität“, das Ende dieser polaren Wirklichkeit, in der das Licht lange und dunkle Schatten geworfen hat. Dieses große und einmalige Projekt der Schöpfungsgeschichte ist beendet und die Erntezeit auf allen Ebenen hat begonnen. Alles, was ihr heute in dieser Welt wahrnehmt, sehen und erkennen könnt, sind Maßnahmen, die direkt mit der Auflösung dieser Matrix einhergehen.

Den dunklen Kräften ist deren „Führer“ abhanden gekommen, denn dieser hat sich ihnen als Licht zu erkennen gegeben.
Der große mächtige Engel Luzifer hat seine Rolle in diesem Projekt in Vollendung erfüllt und ist in die Lichtreiche zurückgekehrt. Den dunklen Wesenheiten bleibt nun die Wahl, dieser Lichtspur zu folgen oder aber mit ihren unerlösten Themen auf eine Welt, die für die Erlösung die erforderlichen Voraussetzungen besitzt, verbannt zu werden. In einer bisher einmaligen Konsequenz wird heute die Spreu vom Weizen getrennt und die Zeit, um Entscheidungen aufzuschieben, ist vorüber.

Geliebte Menschen,

großes Karma wird heute erlöst.
Es ist, als fiele das schwere Schicksal vieler Menschheiten in dieser Epoche von dieser Menschheit ab. In der Tat, es scheint nicht nur so, es ist auch derart, denn ihr erlöst euer eigenes, in unendlichen Schicksalsringen in der Raumzeit angehäuftes Karma:
Erlösung von bleibender Qualität, Heilung, die vollständig ist, und Bewusstsein, das fortschreitet und das menschliche Sein überwindet. Während aufgrund dieses Vorganges die Umbrüche geschehen und die Zeit großer Verwerfungen gekommen ist, wird das Ausmaß der Ernte ersichtlich.
Die Lichtboten, die Engel des Himmels, die ihr auf Erden seid, werden mit dem ewigen Leben und mit der Tatsache, dass durch euren Willen eine ganze Welt in das Licht erhoben werden kann, beschenkt. Heute erlangen die Lichtboten Vollkommenheit und dies in der Zeit großer Bedrängnis. Schließlich ist offensichtlich, wie nahe diese Erde einer erneuten großen kriegerischen Auseinandersetzung ist.
Diesmal wird dieses Spiel, noch ehe es zum äußersten kommt oder zum ganzen Drama anhebt, beendet werden, denn wahrlich:

Die Reinigung dieser Erde und die Erhebung dieser Welt kommen ohne die Zerstörung des Planeten aus!

Die Garanten dafür seid ihr Menschen!
Ein jeder einzelner von euch Menschen, der den Frieden, den er auf der Welt einmahnt, in sich selbst erschaffen hat, ist mitverantwortlich für diesen Schöpfungsakt; wobei sich eine Welt verwandelt, bis sie nicht wiederzuerkennen ist.
Das Friedensreich im Herzen des Menschen, Harmonie und Einklang der Seele mit Gott verwandeln die Erde durch Frieden, in Harmonie und im Einklang mit Gott.

Lasst euch daher niemals in destruktive Energien treiben! Wenn euch die Wut oder der Zorn einen notwendigen Dienst erweisen, dann bleibt bitte nicht in dieser Energie!
Das bedeutet, entschlossenes Auftreten und Handeln kann das Werkzeug der Wut erforderlich machen, jedoch es gilt immer, diesen Pfad nach getaner Arbeit zu verlassen und die Harmonie in euch selbst wiederherzustellen.
Identifiziert euch nicht mit der Wut oder mit dem Zorn, sondern benutzt diese lediglich als Werkzeuge, um bei bestimmten Menschen ein Erwachen auszulösen oder in bestimmten Situationen auf unbewusste Umstände hinzuweisen.
Bedeutend ist, dass ihr euch niemals selbst verurteilt, so ihr den Eindruck gewinnt, nicht aus eurer göttlichen Mitte heraus gehandelt zu haben. Erkennt dies und macht es fortan anders.
Erwerbt die Herrschaft über die Werkzeuge des menschlichen Ausdrucks, indem ihr beispielgebend die Wut als Mittel zum Zweck und niemals als Selbstzweck anwendet. Erkennt eure Verhaltensweisen, erkennt wo ihr als unverwandter Beobachter eures Lebens agiert und wo ihr euch in ein Drama ziehen lasst.

Richtet eure ganze Aufmerksamkeit nach innen, bis ihr mit jeder Zumutung dieser Zeit bewusst, souverän und liebend umgehen könnt.

Auf dem Weg zu eurer Vollendung gilt es, die alten Programmierungen aufzulösen und in alltäglichen Situationen habt ihr reichlich Gelegenheit dazu.
Leert, entleert eure Seele, reinigt euer Wesen, damit das Licht Gottes von euch Besitz ergreifen kann. Sobald dies eintritt, schwindet jede Angst und euer Vertrauen in eure schöpferische Kraft, das Vertrauen in das Leben selbst und in Gott wird zu einem tiefen Anker, der durch nichts entfernt und von niemandem zerstört werden kann.

Widmet euch weiterhin mit all eurer Kraft der eigenen spirituellen Vollendung, denn die Welt vollendet sich alleine dadurch.

Die äußeren Erscheinungen spiegeln den inneren Zustand der Menschheit wieder und jeder Einzelne ist mit-verantwortlich, ist Mit-Schöpfer als Schöpfer seiner eigenen Welt.
Während der große Kreis des Lebens vollendet wird, treten alle unerlösten und lichtarmen Seins-Zustände hervor; ein intensiver Prozess der Bewusstwerdung, der dadurch bei den Menschen eingeleitet wird, denn es gilt diese Vorgänge zu erfassen, sie sehen zu wollen – ohne zu leugnen – und dabei immer mehr in das Gottvertrauen zu gelangen.

Gottvertrauen ist der Schlüssel dieser Tage, der jedes Tor zur Erkenntnis öffnet.

Geliebte Menschen,
wir gehen einer neuen Epoche entgegen.

Atlantis erhebt sich
Das erste Atlantis erhebt sich aus eurem Inneren.
Die Zeit, in der das universelle Wissen allen Menschen zugänglich gemacht wird, ist gekommen.
Es ist das Ende der Esoterik und der Anbeginn der Exoterik: der Punkt, an dem Einweihungen, Wissen, Bewusstsein und die Fähigkeit der bedingungslosen Christusliebe in allen Menschen erweckt werden – in allen Menschen, die dafür vorbereitet sind. Dies ist die eigentliche Ernte der Endzeit, das eigentliche Geschenk dieser Tage, denn die karmischen Verknüpfungen aus der dunklen Zeit von Atlantis lösen sich zunehmend auf – ein neuer Reifegrad der Menschheit ist erreicht. Diese Tatsache betrifft heute noch nicht alle Menschen, jedoch sie steht ab heute für alle Menschen als universelle Heilungsgelegenheit bereit.

Das lichtvolle Erbe von Atlantis ist wiederbelebt und die dunklen Auseinandersetzungen seit dieser Zeit, die alle Epochen dieser Menschheit prägten, enden.

Die letzten Kämpfe werden auf dem Spielfeld der Zeit ausgetragen und der polare Wandel vollendet diesen großen Kreis des Lebens.

Geliebte Menschheit,
ihr habt allen Grund zur Freude!

Der Himmel steht euch in dieser letzten Phase des Umbruchs bei. Ihr seid niemals alleine.

Grund zur Freude
Erfreut euch eures Lebens und erfreut euch daran, wie ihr Liebe geben und Liebe empfangen könnt. Betrachtet eure Familien, euren Freundeskreis, die Beziehungen. Erkennt, dass sich in diesem Miteinander das Wohl der Erde spiegelt.
Vermögt zu lieben, vermögt gütig zu sein und vermögt Liebe und Güte zu erhalten.
Erschafft einen Freundeskreis von „Gleichschwingenden“ und bezieht Kraft, Wissen und Freude aus jeder dieser Begegnungen. Stärkt euch durch diese neuen Familien, die den Lichtfamilien aus dem unsichtbaren Sein um nichts nachstehen.

Prüft in diesem Zusammenhang eure aktuellen Beziehungen! Verändert niemanden, verändert euch selbst und entfernt euch, so jemand sein unzulängliches Verhalten von selbst nicht abändert. Vergesst niemals: Jeder Mensch ist frei zu entscheiden, und er ist es auch dann, so über ihn, ohne dass er selbst es bemerkt, „fremd-entschieden“ wird. Das heißt:
Es kann nur jemand über eure Gedanken, Worte, Empfindungen und Taten Macht erlangen, dem ihr dies auf irgendeiner Ebene eures Wesens auch zugesteht!

Haltet euch fern von dunklen Energiefeldern!
Sucht Kraft an Orten und bei Menschen, die eurer Schwingung gerecht werden, die mit euch schwingen und euch nicht in ihre niederschwingenden Dramen ziehen.
Prüft euer nächstes Umfeld auf diese Angelegenheit hin, es ist eine sehr lohnende Aufgabe.

Zusammenfassung
Damit gelangen wir an das Ende dieser Botschaft und ich fasse zusammen:
1.)  Das dunkle Spiel auf Erden ist vorüber, das Projekt der Polarität ist zu Ende.
2.) Jeder Mensch, der an Gott angebunden bleibt, ist geschützt.
3.) Das lichtvolle Erbe aus Atlantis ist von dieser Menschheit angetreten.

Ich bin der Verkünder Gottes!
Ich war und bin durch alle Zeiten der Finsternis auf Erden der Menschheit das Licht.
Heute erkennen sich immer mehr Menschen in diesem Licht und durch das Leben in der Unendlichkeit Gottes erkennen die Seelen ihre Unsterblichkeit.

Ein Zyklus endet, ein neuer beginnt.
Das Projekt Erde jedoch ist einmalig in der Schöpfung Gottes und bleibt es in Ewigkeit.

Ich liebe euch unendlich,
ERZENGEL GABRIEL

s.h.
http://www.lichtweltverlag.com/de/blog/index.html

 

 

 



Processing your request, Please wait....
  • fabio:

    Liebe Maggie

    Ich möchte nur noch einmal bestätigen, dass es für mich ein Segen ist, auf Deine HP gestossen zu sein.
    Hier noch mein seltsamer spiritueller Lebensweg, den ich irgendwie lustig finde und der sich glücklicherweise mit dem Deinigen gekreuzt hat:

    Ich habe mir über den Religionsunterricht in der Schule den christlichen Glauben aufdrängen lassen und hoffte insgeheim, dieser biblische Gott, an den ich meine “Vater unser“ richtete, möge nicht existieren.
    Ich bat regelmässig um Vergebung für Situationen in denen ich sündig geworden sein könnte und es war mir sehr wichtig, nicht für alle Zeiten in der Hölle schmoren zu müssen.
    Die Hoffnung, ich könne vielleicht errettet werden, spendete irgendwann auch keinen wirklichen Trost mehr, da ich nicht länger akzeptieren wollte, dass überhaupt jemand für alle Zeiten unerträgliche Qualen durchleiden müsse.
    Ich wurde dann Atheist und dann Buddhist. Dann fühlte ich mich durch Jasmuheen zur New Cage-Bewegung hingezogen und erst dann wurde mir bewusst, dass all meine Wege nirgendwo hinführen und ich wollte dann nichts mehr wissen.
    Nach anderthalb Jahren des unbeschwerten Cannabis- Alkohol- und Zigarettenkonsums wurde ich von jemandem dazu ermutigt, mich wieder über alternative Medien zu informieren, anstatt bloss vor mich hinzuträumen.
    Von einer Inspiration höherer Art gelenkt, ging ich augenblicklich Gor Timofey Rassadin auf den Leim, was nötig war, um auf Deiner Homepage zu landen.
    Hier fügen sich für mich sehr viele Puzzleteile zusammen und auch meine vorangegangenen Wege erscheinen mir nicht mehr als nutzlose Zeitverschwendung.

    Inzwischen fühle ich mich doch langsam dazu verpflichtet, an der Verbreitung von Informationen mitzuwirken.

    • Maggie D.:

      Einfach nur großartig!
      Das macht mir echt Mut, dass ich etwas bewirken kann, sozusagen im Schneeballsystem, allerdings ohne was dabei zu verdienen, außer wunderbarem Lob und Dankbarkeit – was ja viel mehr wert ist, gell! Das ist es, was mein Leben reich macht!

      Danke auch dir Fabio, dass du es hier mitteilst!
      Wünsche dir viel Erfolg auf der wieder aufgenommenen Bewusstseinsreise!
      Die 1,5 Jahre holst du nun schnell auf! 🙂

  • gerd:

    Liebe Maggie
    Am Anfang schreibst du-ziehen wir einfach das Gute daraus-
    genau so sehe ich es mit Jesus-wir wissen nicht welche Formulierungen ihm in den Mund gelegt wurden -Tatsache ist das es Jesus ” gestorben , am 3. Tage auferstanden ” schon in 15 anderen Hochkulturen zuvor gegeben hat mit dieser Formulierung , meine Frage an Jesus wurde nur kurz beantwortet
    ” das war ich ”
    laut Christa Jasinski war die Reinkarnation von Jesus von 12 Seelen
    vollzogen worden- ich gehe davon aus das die Erscheinungen von ihm
    in allen Hochkulturen zum Trost und Hilfe zum bewussten werden für die
    Menschen vorgesehen war ( vielleicht im Auftrag der Wächter -die wussten
    wann das dunkle Zeitalter endet )
    Ziehen wir einfach alles positive aus der Person Jesus und das der
    Großteil der Menscheit noch Gott sagen und nicht Urquelle allen Seins
    ist auch verzeihlich mit dem Herzen.-

    Liebe Grüße gerd

    • Maggie D.:

      Lieber Gerd, wie lautete die Frage?

      Interessant was Christa da berichtet. Kenne ich noch nicht.

  • gerd:

    MAGGIE
    diesen Bereich habe ich sicher finden dürfen weil ich gestern abend bei meiner Meditation folgendes erlebte :
    ich merkte die Anwesenheit von etwas -ich fragte wer bist du ? bist du ein lichtvolles Wesen ? ICH BIN EIN ENGEL ??? hast du einen Namen ?
    GABRIEL -wenn du bei mir erscheinst möchtest du mir etwas sagen !
    Gerd gehe den lichtvollen Weg–das Gespräch ging noch kurz auf anderes ein

    nun meine Frage an dich Maggie -hast du irgendwo etwas geschrieben über
    diesen Weg ??

    liebe Grüße gerd

    • Maggie D.:

      Lieber Gerd,
      das ist so eine typisch pauschale Antwort, wie auch die Channelings der Erzngel meist so schwammig pauschal rüberkommen, eben passend zu jedem Leben und in jede Zeit. Kann man nix falsch machen.

      Diese Botschaft hatte ich gepostet, weil sie anders war. Aber dennoch denke ich heute, dass ja auch die Täuscher der anderen Seite wissen, das das Projekt Erde zuende ist und dass man nur zurück kommt, wenn man dn lichtvollen Weg wählt, sich also reinigt von allen negativen Energien, wie wir es hier ja auch alle tun.

      Und vor allem wurde mir kürzlich eines so klar:
      Alle diese Erzengel kennen wir nur aus der Bibel. Von wem handelt die Bibel? Von den Repto-Anunnaki-Göttern, allem voran Jahwe und dessen Dienern, den Engel und Erzengeln.
      Erzengel Michael ist z.B. der Beschützer der Hebräer (Israels) und er kämpft in den himmlischen Gefilden für diese. In Offenbarung 14 z.B. mit dem Drachen – war das eventuell ein Drako, der sich den Reptos widersetzte?

      Heute begegnen diese Erzengl nun der ganzen Menschheit – klar, es soll ja auch die ganze Menschheit verführt und versklavt werden. Da wird an allen Fronten eingesetzt wer oder was möglich ist. Alle Religionsführer begegneten diesen Engelsboten, die ihnen für die Glaubens-Kontroll-Matrix den richtigen Input gaben. Heute bekommt halt die Eso- und New Age-Szene die Engelsbesuche oder die Channelings, meist um sie still zu machen, untätig wartend, weil ja eh alles gut werden soll.

      Dennoch glaube ich an Seelen, die der Urquelle sehr nahe sind und die man Engel nennt – Urquellen-Engel oder Schöpfer-Engel, weil sie dem Schöpfer allen Seins beiseite stehen. Und um diese Seine Schöpfung nun zurück zu führen zu sihc selbst, sind einige von ihnen freiwillig hier in Bio-Computern (Körper) inkarniert. Diese erscheinen aber nicht einfach so, denn ihre Schwingung ist viel zu hoch für diese materielle Schöpferebene.

      Soweit mal meine derzeitige Sicht dazu.
      Einen gemütlichen Restsonntag! Maggie

  • Margarete:

    Zitat Maggie:Heute bekommt halt die Eso- und New Age-Szene die Engelsbesuche oder die Channelings, meist um sie still zu machen, untätig wartend, weil ja eh alles gut werden soll.
    Dennoch glaube ich an Seelen, die der Urquelle sehr nahe sind und die man Engel nennt -Ende

    Ja, davon bin ich auch überzeugt. Es gibt nur einige wenige gute Quellen, die unsere Erde erreichen. Ich denke, dass diese Urquellen Engelwesen still hier am ganzen Geschehen beteiligt sind, wenn man sich und sein Leben ernsthaft der Urquelle zuwendet, zumeist im feinstofflichen Bereich. Sie haben es nicht nötig Hinz und Kunz zu belabern- ihre Werke sind von anderer Art.

  • gerd:

    Hinz und Kunz

    Wir gehen nicht davon aus das die Tätigkeiten der Engel für einen
    Irdischen ersichtlich sind geschweige denn nachvollziehbar oder
    berechenbar und im feinstofflichen Bereich tummeln sich ja viele
    Wesenheiten-fragt mal Ruth Huber

    Hinz und Kunz

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031