Anti-Elektrosmog-Symbole

  Elektrosmog-Neutralisation nach Erich Körbler, die nichts kostet und sehr wirksam ist!   Das Elektrosmogsymbol lässt sich auf vielfältige Weise für die Entstörung von Klein-und Großgeräten benutzen. Ich male es in auf Steckdosen und lege es mit Zetteln ins Auto (Batterienähe). Besser noch ist es aber für das ganze Haus in den Hauptsicherungskasten, den Stromverteiler zu legen, dann sind alle Stromquellen im Haus harmonisiert.   Bei der Suche nach entsprechenden Bildern im Netz fand ich auch noch ein Symbol gegen Starkstrom:            Auch ein einfaches gleichschenkliges Kreuz ist ein Symbol der Abwehr, quasi ein STOPP! Es nennt sich „Griechisches Kreuz“. Das  fünffache Kreuz ist eigentlich eine Vervielfachung des Griechischen Kreuzes, nennt sich aber „Jerusalemer Kreuz“.     Gegen geopathische Störfelder hilft das Kreuz aufgemalt mit der Vorderseite nach unten auf die Wasserader oder Erdverwerfung gelegt. Als solches kann es z.B. Erdstrahlen zurückhalten, sei es von Wasseradern, Erdverwerfungen oder Radonstrahlung, die sehr krankmachend sein kann. Hast du keine Messmöglichkeiten, dann lege es einfach unter dein Bett (event. 4 Stck. verteilt)  und unter deinen Arbeitsplatz; damit ist schon viel gewonnen. Buchempfehlungen dazu HIER! Aus Liebe zur Menschheit! Maggie D.