Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Nachdem wir menschlichen Engel 16 Milliarden Jahre lang durch Inkarnationen in die tiefsten materiellen Abgründe der Menschenwelt kristallisiert sind, um in allen niederen Ebenen, Dichten und Dimensionen Erfahrungen für die URQUELLE zu machen, sind wir jetzt an einem großartigen Wendepunkt angelangt, nämlich auf dem Weg zurück ins Zentrum der Liebe, denn das „Spiel der Erde“ ist zuende. Unser Bewusstsein, das sich ebenfalls immer mehr verdichtet hat, wird nun durch verschiedene Optionen wieder energetisiert und ständig erhöht bis zur ursprünglichen superfeinen Schwingung. Dies ist nun der AUFSTIEG zurück in die Heimat, zurück ins kollektive Bewusstsein, zurück zur URQUELLE, wenngleich auch das sicher noch ein langer Weg sein wird.

Die Frage, die uns alle brennend interessiert ist: Wie wird es geschehen und was müssen wir dazu tun?

Bei meinen Nachforschungen stellten sich leider mal wieder unterschiedliche Vorstellungen dazu ein und um mir einen Überblick zu verschaffen, begann ich mir dazu Notizen zu machen. Diese stelle ich dir hiermit zur Verfügung und es bleibt dir überlassen, ob die nur jeweils die orangene Kurzfassung liest oder auch die Belegtexte darunter. Ich hoffe jedenfalls, dass es als Nachschlagewerk geeignet ist, damit sich der Aufwand gelohnt hat. Und ich denke auch, dass wir im Laufe des Jahres 2015 zu allen Bereichen mehr Klarheit und mehr Licht erhalten werden, denn es ist Zeit für Enthüllungen und Zeit für Wahrheiten!

Namaste! Maggie D.

 

 

Bewusstseinsportal.de

Frank an Biggi

Das Ende eines wichtigen Beitrages von Frank an Biggi
https://bewusstseinsreise.net/erloesung-aufstieg-durch-bewusstheit/

Aufstieg findet primär im individuellen Lichtkanal statt

Aufstieg wahlweise als Individuum oder kollektiv:

Der Aufstieg findet nicht zu einem bestimmten Datum statt. Aufsteigen kannst du nur in dir, in deinem persönlichen Lichtkanal zur Urquelle. Es gab schon immer Wesen, die diesen Weg des Aufstiegs gegangen sind.

Du kannst diese Aufstiegs-Erfahrung allerdings auch zusammen mit denen machen, die ebenfalls aufsteigen, als kollektive Erfahrung. Hierzu gibt es gewisse Portale, die zu bestimmten Zeiten geöffnet sind. Alle Wesen, die zu diesem „Zeitpunkt“ bereit sind, steigen dann kollektiv auf.

 

https://bewusstseinsreise.net/erschaffungs-und-manifestationsprozess-des-aufstiegs-und-der-neuen-welt/

Hier seid ihr Schöpfer. Ja, ihr kreiert und schafft auch euren Aufstieg. Der Aufstieg ist nicht in dem Maße festgelegt, wie ihr oft glaubt. Ihr habt auch hierbei vielfältige Entwicklungs- und Erfahrungsmöglichkeiten.

Ihr entscheidet, ob ihr in den Körpern bleibt, was ihr dann mit „eurem Leben macht“, ob der Aufstieg ohne Körper von sich geht, ob die Erde in ihrer Gestalt euch weiter beherbergen wird,… Jeder entscheidet das für sich in seinem Universum und zugleich im Kollektiv mit allen zusammen.

Sind die individuellen und kollektiven Absichten widersprüchlich, bist du „frei geworden von „deinem“ Kollektiv“ und/oder entwickelst du dich wesentlich schneller als „dein momentanes Kollektiv“, dann wirst du dich aus diesem Teil-Kollektiv hier herausbewegen – in ein anderes Teil-Kollektiv hinein, das deinen Absichten und Energien mehr entspricht.

 

https://bewusstseinsreise.net/wie-koennen-wir-den-aufstieg-beschleunigen/

Derzeitige Transformations- und Aufstiegsaufgabe

Soweit ich das verstehe ist das auch der Grund dafür, dass wir nun diese Transformationsarbeit an uns selbst durchführen sollen. Den Zeitpunkt hat die Urquelle festgelegt. Und er ist passend zum Tzolkinkalender, aus dem wir sehen können, dass wir nun endlich auf der „Rückreise“ ins kollektive Bewusstsein sind. Jeder soll nun seine Negativ-Energien (selbst so bewertet!) in reines Licht umwandeln. Dazu müssen diese aufgespürt und (beispielsweise) mit Hilfe der Urquellenengel harmonisiert werden.

Die Erfahrungen waren geplant, aber das tiefe Versinken in den Bewertungen war in dieser Extremität wie es in der Vergangenheit gemacht wurde, nicht geplant. Doch wir alle sind individuelle Wesen mit Entscheidungsfreiheit und wollten es so (sicherlich aber auch, weil uns die Matrix der Dunkelwesen eine ganz andere Realität vorgegaukelt hat und uns den wirklichen Auftrag und den Sinn des Lebens damit verschlossen hat). Dadurch wurde aber überhaupt erst die Transformationsarbeit notwendig, denn sonst würden uns die Bewertungen in der Dualität festhalten – und wir wollen doch nun weitergehen, wollen den Aufstieg mitmachen! Das was noch zu harmonisieren ist, zeigt sich uns sowohl in uns, als auch im Außen. Hierbei sind die anderen Menschen eine Hilfe, indem sie uns als Spiegel bzw. Projektionsfläche dienen – und wir ihnen ebenso. Das was uns noch stört und wo wir Resonanzen haben, sollten wir als eine Gelegenheit, als einen Hinweis zur Harmonisierung betrachten.

Wenn wir alles erledigt haben – und die Reste können wir natürlich auch drüben noch transformieren –  dann können wir selbst entscheiden, ob wir wieder hier her kommen oder nicht. Es kann also für jeden die letzte Inkarnation sein, muss es aber nicht. Die meisten Seelen sind zur Zeit sogar mehrfach inkarniert, d.h. in verschiedenen Körpern an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen Lernaufgaben und Urquellenlichtaufgaben.  Und im Augenblick ist wirklich die überwiegende Anzahl der Seelen an dieser riesigen Transformations- und Aufstiegsaufgabe beteiligt und deshalb inkarniert oder zumindest hier (geht ja auch im Lichtkörper als unterstützende Hilfe von drüben).

 

Martin Strübin

Der Aufstieg nach dem Tzolkin sollte bis 2025 geschehen sein

Umbruchzeit 2013 bis 2025 – Weltuntergang oder Aufstieg?

https://youtu.be/Sf1FIqd2XNI

Leserzusammenfassung:
Was ich glaube ist, dass es einen kleinen Sprung geben wird, ein kollektives Aufwachen, hin zu der Erkenntnis, was sich ändern muss, um u. a. den Planeten nicht gegen die Wand zu fahren.

Ab diesem Punkt beginnt dann eine Evolution, ein Entwicklungszeitraum, der deutlich kürzer ausfallen wird als das, was wir bisher unter Evolutionsgeschichte kennen, aber dennoch eine Evolution, ein Prozess.

Das deckt sich in der Kernaussage auch mit dem Reiner Feistle. Nur Martin Strübin sagt ja, dass ab einem gewissen Zeitpunkt eine gewisse Bewusstseinsebene erreicht sein muss, um diesen Evolutionsprozess einzuleiten. Wird dieser nicht erreicht, dann wird die Menschheit einen ca. 20 x längeren Zeitraum im Status Quo, mit allen seinen Konsequenzen verharren.

Reiner Feistle sagt ungefähr, dass das gängige System 2015 versuchen wird, die Menschheit und die Erde gegen die Wand zu fahren und dass die “Macht aus dem Unbekannten”, also die “Neudeutschen”, was man darunter auch immer verstehen mag, kommen und die Menschheit vom gängigen, satanischen System befreien und den Evolutionsprozess positiv begleiten werden. Stichwort: Schläfer/ Kontaktler usw.

Dann natürlich noch die These mit dem sprungartigen Aufstieg in die fünfte Dimension…

 

LICHTSPRACHE – das Magazin für den Transformationsprozess

Susanne Sejana Kreth

Lichtsprache.com

Der Bewusstseinswandel begann 1987 und bereitete uns bis zum Jahr 2012 darauf vor, einen Sprung in die 5. Dimension zu machen (von 3D auf 5D). Der 21. Dezember 2012 war ein einzigartiger Moment, aber er war zunächst noch kein Aufstiegsmoment für die Menschheit. Die Erde machte ihren Aufstieg in eine höhere Schwingung, doch wir Menschen machten diesen Schritt als Kollektiv noch nicht mit. Dies hing damit zusammen, dass es zuviele negative Energien gab, die Mutter Erde noch reinigen musste und es zuwenige Menschen waren, die bereit dafür waren, weiterzugehen. Dies hängt auch mit dem Kampf der Dunkelmächte gegen den Aufstieg zusammen. Doch in den letzten zweieinhalb Jahren ist ein großes Erwachen in der Menschheit erfolgt und die Dunkelkräfte haben massiv an Energie verloren, so dass wir nun nach und nach der Schwingung der Erde folgen. Im Frühjahr 2015 öffnete sich schließlich noch einmal etwas für uns Menschen und wir sind nun dabei, unsere Schwingung noch mehr anzuheben als zuvor. In den nächsten Jahren wird das so weitergehen, bis wir schließlich zwischen 2025 und 2032 das Ziel erreicht haben: in das sog. Goldene Zeitalter einzutreten. Bis dahin gibt es noch einige Umbrüche, bei uns Menschen, in der Infrastruktur und in der Natur – die sogenannten Transformationssymptome, die schon so lange im Gange sind, aber erst seit ein paar Jahren für alle sichtbar sind.

 

Transinformation.de

Botschaft Cobra

Informationen über den Aufstiegsprozess behält Cobra noch für sich, da es bestimmte Kräfte gibt, die diese gern missbrauchen würden. Allerdings kommt das Event einem Massenerwachen gleich. Es wird ein bahnbrechendes Erwachen der gesamten Erdbevölkerung nach dem Event geben.

Erst dann werden sich viele für den Aufstieg in die nächste Dimension vorbereiten, denn erst dann werden ihnen die Fesseln der Kontrolle und Manipulation entfernt und sie können klar erkennen, um was es im Leben wirklich geht.

 

Christoph Fasching

Kollektiver Aufstieg war 21.12.2012 geplant, doch es wurde nur eine zu geringe Anzahl von Menschen festgestellt, die wirklich zum Aufstieg bereit waren. Deshalb gab es eine Verlängerungszeit durch die Urquelle. Offensichtlich verlief auch die Verlängerung nicht sehr erfolgreich, sodass nun entschieden wurde, dass jede Seele zu ihrem Zeitpunkt aufsteigen möge. Der Kollektivplan wurde verworfen. Damit kann auch der Plan, die neue Erde auf unserem alten Planeten entstehen zu lassen, nicht ausgeführt werden. Nun würde der Plan vorsehen, dass die wenigen Bewussten auf die bereits existierende neue Erde der 5.Dimension wechseln sollten. Hierbei gibt es offensichtlich einige Schwierigkeiten mit dem Hologramm, die ich nicht verstanden habe. Er ist der Ansicht, dass diese 3 D-Welt dem Untergang geweiht wäre und wer sich nicht vorbereitet (transformiert, bereinigt) würde damit den persönlichen Weg des Untergangs gewählt haben.

Ich persönlich halte eine solche Variante absolut für „nicht in der Liebe“, denn die meisten Menschen sind sicher deshalb nicht im Aufstiegstrend und der Lebensbereinigung unterwegs, weil sie nichts davon wissen und durch allerlei technische Machenschaften der Dunkelmächte und ihrer Marionetten total manipuliert, getriggert und kontrolliert sind. Sie haben damit keine freie Wahl sich wirklich zu entscheiden. Ich kann nicht glauben, dass dies ein göttlicher Weg sein soll. Und Fasching befindet sich damit anscheinend auch ziemlich im Abseits unter den Aufstiegsspezialisten, was allerdings den Wert seiner Transformationsbücher nicht schmälert.

 

Auszüge aus „Die aktuelle Entwicklung Richtung Aufstieg“

Veröffentlicht am 2. November 2014

In meinem Rückblick auf die Ereignisse des Dezember 2012, an den ich an dieser Stelle erinnern möchte, habe ich Euch informiert, dass der Aufstieg der Erde stattgefunden hat und wir uns in einer Parallelebene befinden, um weiter zu reifen und den Aufstieg nicht mehr kollektiv, sondern einzeln – je nach individueller Entwicklung – zu absolvieren.

Das Ergebnis der zwei Jahre Nachspielzeit ist die Erkenntnis, dass sich diese Welt mit den vereinbarten Mitteln nicht verändern lässt und die hier regierenden Mächte zu stark sind, um eine grundlegende Neuausrichtung zuzulassen. Es ist unseren Begleitern letztlich äußerst schwer gefallen, den so unglaublich lange verfolgten Plan, diese Welt von innen heraus zur Umkehr zu bringen, aufzugeben.

Bestehendes, das nicht der Liebe entspricht und nicht bereit ist, sich zu wandeln, unterliegt der vollständigen Zerstörung, damit Neues entstehen kann.

Die Menschen, die den Aufstieg ansteuern, werden es leicht haben – die andern ebenfalls, doch ist die Richtung, in die sie gehen, eine andere. Ein Aufstieg wird auf jeden Fall vom Herzen bestimmt und daher ist der Herzensweg auch der gewollte, den die Aufsteiger aktiv gehen. Das was die anderen auszeichnet, ist genau das Gegenteil. Sie suchen nach wie vor ihr Glück auf einer Welt, die vom Außen regiert wird, anstatt sich im Inneren selbst glücklich zu machen.

Einst war es so, dass wir alle erfahren haben, dass der Aufstieg naht und einst hatten wir alle Kräfte gebündelt, um uns dafür vorzubereiten, doch bei vielen ist dieser Elan verloren gegangen. Wir alle haben nun eine weitere Gelegenheit, um uns auf diesen Aufstieg vorzubereiten, doch die Karten sind heute völlig andere. Ein völlig neues Leben in einer so unbeschreiblich wundervollen Welt zu kreieren erfordert Menschen, die aktiv an sich arbeiten, um sich selbst in die Position zu bringen, dass sie den Aufstieg auch schaffen können.

Wir steuern mit großen Schritten auf eine Bereinigung zu, der all jene zum Opfer fallen werden, die ihre Herzfrequenz nicht anheben konnten/wollten. Übrig bleiben nur die Aufsteiger und diese werden zusehen, wie alle nicht aus Liebe geschaffenen Strukturen zerfallen und sich zahlreiche Gelegenheiten auftun, damit diejenigen, die nicht aufsteigen werden, diese Welt verlassen können. Die Umbrüche und Umwälzungen in der Natur, Wirtschaft, Finanz, Gesellschaft usw., die für 2012 vorgesehen waren, werden im Wesentlichen mit etwas mehr als 2 Jahren Verzögerung eintreten.

Anmerkung Maggie D.:
Auch dieser Termin ist bereits überschritten, doch sehe ich für viele, die erst beim Event zu erwachen beginnen, noch eine Chance. Man kann sich nicht für den Aufstieg entscheiden und daran arbeiten, wenn man keinerlei Infos darüber erhalten hat. So erging es schließlich auch mir, denn 2012 war ich noch in der Religions-Matrix gefangen. Der einzige Aufstieg von dem ich wusste, war die Entrückung und die galt eigentlich nur für die Christen des 1.Jhds. Allerdings arbeitete ich an meiner Heiligung, was einer Transformationsarbeit in etwa gleicht.

 

Tor zu den Galaxien

Udo Pelkowski

Udo P. hat seine Beiträge fortlaufend aktualisiert seit 2012 online gestellt und es ist nicht leicht den ganzen Werdegang mit den Verlängerungen usw. zu verfolgen ohne dabei verwirrt zu werden – leider. Aber ich denke, dass er mit seinen Kenntnissen darüber auf der Linie von Christoph Fasching liegt, wobei Faschings Theorie niederschmetternd endet, während Pelkowskis sehr optimistisch klingt.
Auf meine Anfrage hin gab er mir diese Zusammenfassung:

Udo sagt: „Jedes Mal wenn ich einen Aufsatz beginne, nehme ich Kontakt zu meinem Höheren Selbst auf und bitte um zusätzliche Eingaben welche ich dann niederschreibe.

Das menschliche Seelenkollektiv hatte sich in der letzten Sekunde am 21.12. 2012 um 11:11 10 – 11:11:11 GMT zur Freude unseres Vater/Mutter Gottes (der Urquelle), entschlossen: Alle steigen auf oder niemand!

Daraufhin kam es zur Verlängerung des Spiels, welches über die neun Monate hinaus bis jetzt gewährt wurde. (2015)

Wir hatten uns NICHT von den Dunklen getrennt, weil alle Seelen eine letzte Chance erhalten sollten. Dies hatten im Dezember 2014 viele der Dunklen genutzt und es werden sich noch weitere besinnen.

Wir werden als Seelenkollektiv aufsteigen, einer nach dem anderen, aber weiterhin zusammen bleiben. Ich gehe nicht von einer Trennung aus. Lediglich werden die Dunklen keinen weiteren Einfluss nach dem Event auf unsere Zukunft (Aufstieg) ausüben können. Diejenigen welche durch die Erfahrung des Todes aufsteigen, oder bereits aufgestiegen sind, werden sich dem Seelenkollektiv erneut anschließen. Durch Inkarnation oder Abwarten bis alle in der fünften Dimension angekommen sind.

Menschen, welche sich bisher noch nicht entschieden haben, erhalten nach dem Event weitere Möglichkeiten sich den Aufsteigenden anzuschließen.
Unser Aufstiegsprozess in die fünfte Dimension dauert nach meiner Ansicht noch etwa zwei Jahrhunderte. Sie werden schnelllebig sein, zumal wir hoffentlich bald in der vierten Dimension leben und 3 D hinter uns gelassen haben.

Was mit den Dunklen geschieht, die sich nicht dem Licht anschließen wollen, bleibt abzuwarten. Ich glaube nicht an Auflösung dieser Seelen, sondern an Läuterung.“

 

Auszüge:

Das Goldene Zeitalter 9 ~ Wer steigt auf?

Ich werde in diesem Aufsatz versuchen zu beweisen, dass ihr für den graduellen planetarischen Aufstieg zusammen mit unserem lebenden Planeten Lady Gaia durch euer Erwachen qualifiziert seid, und dass euer freier Wille aufsteigen zu wollen, euer JA zu dem planetarischen Aufstieg, eure Eintrittskarte für die Teilnahme an diesem wundervollen einmaligen Vorgang ist.
Die Menschlichen Engel (WIR) wurden aus einer langen Quarantäne befreit, und das Licht der Liebe konnte sich erneut ausbreiten. Den planetarischen Aufstieg und den Dimensionswechsel konnte nichts mehr aufhalten. Am 21.12.2012 war es soweit, Lady Gaia verankerte sich in der fünften Dimension, ohne dass ihr dreidimensionaler Körper Schaden annahm. Wir schafften es, die Trennung dadurch aufzuheben, indem. wir uns nicht von der Kabale trennten sondern sie mit uns in die höhere Schwingung der fünften Dimension mitnehmen

Die göttliche Einmischung in unseren Aufstiegsprozess ermöglichte es uns, in dem Spiel für eine kurze Zeit fortzufahren, um jedem eine letzte Gelegenheit zu geben, sich für den graduellen planetarischen Aufstieg in die erhöhte Schwingungsfrequenz der fünften Dimension zu entscheiden. Diese göttliche Verlängerung unseres Spiels ist als das Ereignis der drei Trimester beschrieben.

Ungleich bei einem direkten Aufstieg, in dem wir unsere physischen Körper ablegen, durchleben wir jetzt einen langsamen graduellen Aufstieg.

Menschlichen Engel haben mit ihrem Spiel Evolution auf ein nie zuvor erreichtes, neues Niveau angehoben, indem sie zwei Dimensionen überspringen und ihren physischen Körper mitnehmen werden.

“Ich” (mein Kleines Ego) hatte den direkten Aufstieg gewünscht gehabt! Ich bin heute dankbar, dass wir uns auf Seelenebene anders entschlossen haben! Am 21.12.2012 waren etwa 35 % der Menschheit für einen direkten Aufstieg bereit gewesen. Kinder unter 12 Jahren waren zu 100 % für den direkten Aufstieg bereit. Betrachtet man den Bevölkerungsanteil an Kindern, waren verhältnismäßig wenig Erwachsene bereit gewesen aufzusteigen. Sie waren geplagt von der FURCHT vor dem “ENDE DER WELT” und anderen “weltlichen” Ängsten, geschürt durch die Kabale und deren Minions, welche sie vom Aufstieg ferngehalten hatten. Heute sind bereits zwei Drittel der Menschheit bereit aufzusteigen und bald sind es über 95 %, die an dem planetarischen Aufstieg teilnehmen werden.

Gibt es eine andere Alternative aufzusteigen, so dass du deine göttlichen Kräfte sofort zurückerhältst?

Die Antwort ist JA! Einige von uns haben diese Alternative bereits gewählt und viele werden ihnen folgen. Du brauchst nur zu sterben, so einfach ist das. Wenn du stirbst, steigst du auf und erhältst alle deine Kräfte sofort zurück.

 

Spätere Änderung des Aufstiegs

Seit Mitte April (2013) erreicht uns der Tsunami der Liebe. Ich hatte diesen gewaltigen Energieeinfluss in der Vergangenheit als galaktische Superwelle, welche uns vor dem (beim) finalen Aufstieg erreicht, beschrieben. Was beim spontanen Aufstieg in einem Augenzwinkern geschieht, benötigt nun viele Jahre. Dies war und ist der Beschluss der menschlichen Kollektivseele.

Die hereinströmenden Energien erhöhen sich, wie von mir mehrfach beschrieben, proportional. In Kürze erreicht der Tsunami der Liebe den Punkt (Event), in dem das Eis schmelzen wird. Die eingefrorene Liebe (FURCHT) weicht der Realität! Die Illusion löst sich auf! Was geradlinig begann (planetarischer Aufstieg), nimmt spontan einen anderen Zustand an. Scheinbares Chaos, an seinem Höhepunkt angekommen, wird in einem Augenzwinkern zur Harmonie transformiert.

 

Botschaften von Sheldan Nidle ab 2000

http://www.torindiegalaxien.de/grafiken/galaxie/zeitalter/umzug.html

Udo Pelkowski veröffentlicht eine Zusammenfassung von Botschaften der Agarther, welche im Erdinnern wohnen und der Menschheit beim Aufstieg helfen wollen. Hierin werden sie aufgeteilt in die „Sprinter“, welche bereits selbst an sich gewirkt haben und die „Träumenden“, die gerade erst erwacht, noch viel Hilfe bei der Transformation brauchen.

Diejenigen, deren Rückkehr zu vollständigem Bewusstsein (Transformation) ihre Notwendigkeit einer Erd-Bindung beenden wird, werden in die Raumschiffe ihrer Heimatwelt teleportiert werden. Der Rest, der sich entscheiden wird, hier zu bleiben, wird in seine neuen unterirdischen Behausungen ‘gebeamt’ werden. Dieser Bereich sei eigentlich ein göttlicher ‘Kokon’, in dem diese Gruppe Menschen ihre Transformation vollenden können.

Wenige Auszüge:
Unsere gegenwärtige Mission ist, euch mit der großartigen Welt vertraut zu machen, die sich unter euch in der Weitläufigkeit der inneren Erde befindet. Seit einem halben Jahrzehnt ist ein Plan in Kraft, eure globale Gesellschaft in dieses wunderschöne Reich umzusiedeln. Wir haben da eine Welt erbaut, in der all eure Bedürfnisse vollkommen befriedigt sein werden

Die unterirdischen Residenzen,
in denen ihr wohnen werdet, sind einzig dafür konstruiert, euch bei der Vollendung eures Übergangs zu vollständigem Bewusstsein behilflich zu sein. Sie sind jetzt vollends bereit für euren Einzug. Aus zweierlei Gründen werdet ihr dorthin verbracht werden: Erstens, als Hilfestellung bei der Vollendung eures erstaunlichen Übergangs, und zweitens, um Mutter Erde eine glatte und uneingeschränkte Transformation zu ermöglichen. In dieser Umgebung werdet ihr vor dem weiten Chaos geschützt sein, das die Erde überziehen wird: die Abfolge massiver Erdbeben, das letzte Abschmelzen der polaren Eiskappen und die enorme Eskalation eines globalen Vulkanismus.

 

Mario WALZ – Begleiter in das neue Bewusstsein
propagiert den kollektiven Aufstieg

http://www.mario-walz.de/

Mario Walz beschreibt die 5.Dimension als eine Ebene, auf der wir mit einem 3D-Körper leben werden. Dieser würde jedoch höher schwingen, weil er ein 5D-Bewusstsein habe. Mit einem solchen Bewusstsein der Liebe würden wir dann automatisch die 5D-Ebene in unsere materielle Welt ziehen, womit sich 3D automatisch aufhebt. Dies geschehe sowohl individuell, als auch kollektiv, mit dem Ziel, das Neue für alle gleichzeitig erlebbar zu machen.

 

Inuakiner David

David teilte mit, dass jetzt die Zeit sei, da das Bewusstsein auf der Erde einen Sprung mache und sich von den alten Machthabern befreien würde. Er kündigte bei seinem Interview im Jahr 2008 an, dass die Erde eine große Reinigung durchmachen würde und 2012 in die 5.Dimension übergehen würde. Nach 3-5 Jahren würde die Menschheit in der neuen Energie angekommen sein. Den Wandel würden wir vollziehen, indem wir unsere bisherigen Körper mit seinem molekularen Aufbau beibehalten, während die DNA modifiziert würde. Diese war 2008 bereits zu 25% aktiv. Einerseits teilte er mit, dass nur diejenigen, die den Sprung ins Neue mitmachen werden, ihre DNA aktivieren können, sodass man davon ausgehen kann, dass er annahm, dass nicht jeder den Aufstieg mitmacht. Das neue Bewusstsein würde bei denen „die bleiben“, sehr schnell Einzug erhalten. Allerdings räumte er an anderer Stelle ein, alle würden ab einem bestimmten Zeitpunkt mitgehen!

https://bewusstseinsreise.net/wp-admin/post.php?post=8194&action=edit

 

GFdL – Galaktische Föderation des Lichts

Nichts über den Aufstieg! – Sie kommen, um uns aus der Gefangenschaft der Archons und Kabalen-Kontrolle zu befreien und die Erde zu heilen. Das passt zu Christoph Faschings Schlussfolgerungen, dass die hier regierenden Mächte zu stark sind, um eine grundlegende Neuausrichtung zuzulassen. Und auch Udo sagt darüber dies:

„Die letzte Hochburg der Archonten in den USA ist das letzte große Bollwerk gegen das Erwachen zu unserem vollen Bewusstsein. Auch hier werden die physischen Archonten beseitigt. Die Kabale sind ohne ihre Herrscher, die Archonten, verloren und können die Matrix, welche uns noch negativ beeinflusst, nicht länger aufrechterhalten. Unser vollständiges Erwachen ist daher gesichert.“

„Nicht daran zu denken“, welchen positiven Effekt alles in unserem Leben erhält, wenn die letzten Archonten in nicht allzu ferner Zukunft verschwunden sind und die Matrix der Kabale sich auflöst und wir zu unserem vollen Bewusstsein erwachen.“

Für diese Sache fühlt sich die GFDL zuständig – der Aufstieg erfolgt dann nach dem Erwachen, nach der Bewusstwerdung.

 

 

Abschließend
Jeder von uns ist aufgerufen sich mit den neuen Energien und der Transformation negativer Energien in Liebe, Licht und Harmonie zu befassen und erforderliche Veränderungen in seinem Leben anzustreben. Öffnen wir doch „das Fenster der Gelegenheit“ und atmen tief die Frische des neuen, erweiterten Bewusstseins ein! Jetzt ist die Zeit, wo uns Transformation so leicht gemacht wird wie nie zuvor. Lasst die höhere Schwingungswelle nicht ungenutzt vorüberziehen, sondern springt auf und reite auf ihr in die nächste Dimension. Die Welle trägt jeden, der sich entscheidet in eine herrliche Zunkunft!

Wagen wir doch einen Neubeginn, steigen wir aus aus falschen Abhängigkeiten; wir sollten die Bedingungen des alten Systems nicht mehr länger hinnehmen. Jeder einzelne hat eine Stimme, doch das kollektive Schreien entscheidet es letztlich! Wir sind auf jeden einzelnen angewiesen, der nicht nur JA! sagt, sondern es auch umsetzt.

Auch das Thema Wahrheiten bleibt brandaktuell und jeder ist dazu aufgerufen sie zu verbreiten und dabei die ganzen Lügen zu übertrumpfen. Diese Wahrheitsaufklärung macht es für die nach Träumenden erst möglich zu erwachen und nötige Veränderungen bei sich selbst und auf dem Planeten vorzunehmen. Wird dabei die kritische Masse von 10% erreicht, wird das Quantenfeld schon dafür sorgen, dass sich die Gesellschaft kollektiv wandelt.

Da die Dunkelkräfte durch die Hilfe der Lichtwesen immer mehr zurückgedrängt wurden, haben wir nun eine echte Chance! Ergreift sie!

Wünsche ein baldiges Erwachen und eine erfolgreiche, lichtvolle Bewusstseinsreise!

Maggie Dörr

Processing your request, Please wait....
  • Ulrich Neumann:

    hallo maggie ( ich schreibe immer klein )
    als Ing.+ Math. gesehen – denk doch mal so …

    1 2 3 4 5 6 7
    N a m a s t e Maggie D.

    5 4 6 2 1
    S a t a n Uli “N.?” – Rest 37

    Uli
    ps: Maggie – ich bin gut und böse ( links + rechts ) gleichzeitig jederzeit 😉

    • Maggie D.:

      Uli, du bist mir sehr suspekt. Kann allerdings so gar nix mit deinen Kommis anfangen, also bitte las es gut sein damit!

  • fabio:

    Hallo Maggie

    Ich bin mit 2 Jahren Verspätung auf diesen Beitrag gestossen.

    Der Aufstieg ist für mich ein schwieriges Thema, da ich selbst vermutlich noch nicht bereit dafür bin.
    Ich habe aber diverse Videos von Mario Walz und Martin Strübin gesehen und möchte gerne Bedenken äussern zu ein paar Aussagen, die nicht direkt mit dem Aufstieg zu tun haben.

    Mario Walz erzählt, wir müssten nach dem Tod ins Licht gehen. Das sei der Ausgang aus dieser Welt, den wir alle nehmen müssten. Je länger wir uns weigern würden, ins Licht einzutreten, desto verstörter und hilfloser würden wir uns fühlen.
    Nach den Informationen, zu denen ich über diese HP gelangt bin, ist diese Aussage nicht korrekt und ein sehr gefährlicher Rat an die Menschen.

    Martin Strübin berichtet in einem Vortrag von 2017 auf YouTube, wir müssten uns für das “jesus-Bewusstsein“ öffnen um von satanischen Einflüssen frei zu werden, was ich ebenfalls für eine Botschaft der Archonten an die Menschen halte.
    Auch seine Haltung, die Manipulation auf diesem Planeten mit all seinen zerstörerischen und leiderzeugenden Auswüchsen sei Teil eines göttlichen Plans, weil ein Maya-Kalender dies so erklärt, halte ich für sehr fragwürdig.

    Aufgrund solcher Aussagen nehme ich überhaupt nichts ernst, was von diesen Aufklärern erzählt wird.

    Liebe Grüsse
    fabio

  • Maggie D.:

    Lieber Fabio,
    auch ich komme nun verspätet auf deinen Kommi zurück. Sorry, aber manchmal hab ich nicht gleich Zeit und dann gehts vergessen.

    Du hast mit deinen Beobachtungen völlig Recht!

    Gut, dass du uns hier alle darauf hinweist!

    Ich hoffe aber, dass du dich dennoch an unserem aktuellen Thema ZEITLINIENWECHSEL beteiligst und schaust, wie du mit uns allen mitkommen kannst! Smilie

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031