Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Toxoplasma Gondii – Mindcontrol-Parasiten

Die Vorstellung , dass winzige einzellige Lebewesen , kleinste Parasiten unserem Organismus bevölkern, infizieren und dadurch sogar unser Verhalten, unsere Persönlichkeit verändern, vielleicht steuern und kontrollieren könnten , uns vielleicht sogar dazu bringen Selbstmord zu begehen… das alles hört sich an wie aus einem Science Fiction Roman.

Die Wirklichkeit jedoch ist davon gar nicht weit entfernt.

Denn Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Toxoplasmose Erreger Toxoplasma gondii genau dazu in der Lage sein soll.

http://dieter-broers.de/toxoplasma-gondii-wie-parasiten-unser-verhalten-steuern/

Min.28 Toxoplasma Gondii als Andogstelle für Archonten?

 


WETIKO

Ein weiterer noch krasserer künstlicher Parasit ist Wetiko, denn er verändert zusätzlich auch noch die Persönlichkeit, wie im Buch beschrieben:

„Es gibt auch noch eine Manipulation:
Den WETIKO-Verstandesparasit der Archons.

In seiner ausgeprägtesten Form zeigen sich die von Wetiko befallenen arrogant und von ihrer selbst behaupteten, eigenen Bedeutung regelrecht aufgeblasen. Als Instrument des Bösen sind von Wetiko Befallene arrogant, ignorant und selbstgerecht davon überzeugt, dass sie allein im Besitz der WAHRHEIT sind und für das höchste Gute arbeiten. Es ist so, als wären sie nicht in der Lage zu erkennen, dass das, was sie tun, böse ist, als seinen sie nicht in der Lage, zu bemerken, dass ihre Handlungen alles andere als gut sind.

WETIKO ist eine Psychose, im wahrsten Sinne des Wortes eine Krankheit der Seele oder des Geistes. Zitat von Prof. Jack D. Frobes
Aus der verratene Himmel von Dieter Broers, S.187

Weiter mit Broers S.242

Der Zusammenhang zwischen Dämonen und Parasiten

Bewusstseinsmanipulation durch Parasiten gibt es bekanntlich schon im Tierreich …..
Parasiten sind buchstäblich die Zellen oder Implantate für die Dämonen. Der Dämon ist quasi das kollektive Bewusstsein der Parasiten und deswegen befreit eine Austreibung des Parasiten auch das Bewusstsein von dessen Manipulationen. Dieses Wissen wird seit 30000 Jahren in der schamanistischen Medizin vieler Kulturen verwendet. Zitat Ende

Dieter Broers in einem PDF:
Mein Freund Mirkos Bosman (Ananda), der seit über 20 Jahren zum Thema Soma forscht, schreibt hierzu: „ Denn Parasiten sind buchstäblich die Zellen oder Implantate für die Dämonen. Der kollektive Mind der Parasiten ist der Dämon. “ Demnach wäre die Gesamtheit eines Parasiten als ein Organismus zu verstehen, die einen gemeinsamen Geist in sich tragen und ergo keine Individualwesen sind. Bei meiner jüngsten Recherche hierzu am 3.12.2014 entdeckte ich in einem Forum folgende Aussage: „ Es kann die Kausalität verfälschen und so die ganze Welt beeinflussen. Wir wissen auch, dass bereits unsere Vorfahren – in den verschiedensten Kulturen, Religionen, Weltregionen und Zeitepochen – einen „Bewusstseins-Parasiten“ oder ein „Bewusstseins-Implantat“ beschrieben haben und darauf hinweisen, dass diese Wesenheit durch Eingriffe in unsere Wirklichkeitswahrnehmung eine virtuelle Realität erschaffen kann. Diese Beschreibungen PASSEN PERFEKT zu dem, was wir über Toxoplasma Gondii wissen.“ Es liegt also bei uns, ob und in wieweit wir uns von parasitären Systemen manipulieren lassen, oder nicht. Zitat Ende

 

Und hier noch ein weiterer Beitrag dazu:
http://quant-vital.de/blog/:

Der Flieger, Archonten, Wetiko und Freiheit

 

Die Befreiung von diesem Parasiten

Was ich bisher darüber gelesen habe, war der Versuch im physischen Bereich gegen diese Parasiten vorzugehen, was meist kläglich scheitert. Aber es gibt auch die Option, es von der psychischen Seite anzugehen, wenn einem dies in der derzeitigen Weltsituation überhaupt möglich ist. Dazu noch einmal Dieter Broers aus einem Newsletter:

Broers zu Parasiten -Bekämpfung

http://dieter-broers.de/wp-content/uploads/2015/06/
Dieter-Broers-Artikel-Meile-101.pdf

“Die erlösenden Substanzen kann der menschliche Körper selber produzieren! Im Zustand der Liebe, einer tiefen Meditation, einer Erleuchtung (Satori) und in vergleichbaren Bewusstseinszuständen produziert der menschliche Körper genau diese Beta- Karboline. Man kann durchaus herleiten, dass unser Gehirn immer dann, wenn wir der Matrix entwichen sind, wenn unsere Wahrnehmung nicht aus dem Verstand agiert, sondern von unserem unpersönlichen „höheren“ Selbst geführt wird, die entsprechenden Beta-Karboline von sich aus produziert! Und diese im Zustand der seligen Freude von unserem Körper gebildeten Stoffe machen es den Parasiten unmöglich, unseren Körper weiter zu beherrschen.

Dieser mögliche  Ausweg  wurde durch die Empfehlung  eines  Kollegen inspiriert, der mich auf die Studie mit den Beta-Karbolinen aufmerksam   machte. Es   klingt   fast   zu einfach: Im Zustand der wahren Freude produziert unser Körper die erforderlichen   Maßnahmen   zur   Befreiung von Parasiten. Zusätzlich macht er uns immun gegenüber jeglicher Fremdbestimmung.   Im   Zustand  der  wahren Freude – den ich mit Liebe gleichsetze – tritt unser eigentliches, unser wahres,   unser   „göttliches“   Selbst   hervor. Und somit lösen wir uns von den determinierten Programmen, aller Matrizen. Freude auf   der   Grundlage von Liebe   und   wahrer   Selbsterkenntnis erlöst und befreit uns von allem Übel. Sie erhebt uns in unsere Göttlichkeit.”

Wie gesagt: Wenn jemand z.B. aufgrund einer Allergie oder Histaminose in einem depressiven Zustand ist oder weil er einen Angehörigen oder sein Hab und Gut verloren hat, dann ist diese Methode unmöglich anzuwenden – denke ich mal, wenngleich genial.

Ich habe nun einige wenige Erfahrungen gemacht, sie von der energetischen Ebene aus anzugehen und über die Epigenetik. Leider haben wir nicht die Zeit, dass wir alles Jahrelang testen, bevor wir damit an die Öffentlichkeit gehen. Deshalb wage ich es einfach mal hier (Mut zu Wahrheit!) meine Methode vorzustellen, wie man die „Dinger“ (oder sollte man sie besser „Typen“ nennen?) schnell loswerden könnte.

Mit Toxoplasma Gondii habe ich Selbsterfahrungen gemacht, da sie mittlerweile in vielen Nahrungsmitteln enthalten sind; offenbar werden sie ausgesprüht über Chemtrails? Bei mir verursachten sie Magenkrämpfe und schlechten Schlaf, worauf hin meine Tabellen eben diese Toxoplasmose anzeigten. Dieter Broers sagt, dass nur bei 1% der befallenen Menschen überhaupt schizophrene Symptome auftreten würden; ich vermute mal eben dann, wenn sie die Bluthirnschranke überwinden.

1.Versuch
Ich habe also in meiner Eigenermächtigung angeordnet, dass diese TPG-Parasiten ausgeleitet werden und diesen Vorgang mit der Resonanzrute (Biotensor) verfolgt. Er dreht während des ganzen Prozederes links kreisend. Die Nacht danach war gut, es hatte demnach etwas gebracht. Doch siehe da, am nächsten Morgen waren sie wieder da. Also das ganze von vorn. Nach einigen Tagen mit mehrmaliger energetisch-informativer Ausleitung waren sie aber dann endgültig verschwunden.

2.Versuch
Irgendwann kam mir jedoch die Idee, zuerst die Programmierung in den Parasiten zu löschen (Epigenetik). Warum?

Parasiten müssen programmierte Wesenheiten sein, Künstliche Intelligenzen > KI, denn sie sind in der Lage Gene so zu verändern , dass sie (die Parasiten) z.B. nicht mehr erkannt werden, zumindest vom Immunsystem, oder dass sie Dinge produzieren, die den Parasiten zuträglich sind oder aber dem ganzen Archontensystem dienen, wie z.B. die Blockade auf Histaminabbauenzymen (DAO), welche in der Folge zu Depressionen und viel negativer Energie führen. Ein Festmahl für Energievampire!

Ich gab also beim nächsten Befall die Anweisung: Parasiten-Programme löschen! – was mir wieder die Resonanzrute aktiv anzeigte. Das gibt mir natürlich die Gewissheit, dass da auch wirklich was passiert, dass Energien in Form von Informationen bewegt werden. Danach ein einziges mal die Anweisung: Toxoplasma Gondii ausleiten! – und das wars dann!

Zusätzlich kann man auch energetisch noch entgiften – das ist immer gut!

 

Die Transformation oder Vernichtung von WETIKO-Parasiten erfolgt eigentlich genau nach dem selben Schema. Erst die Programme blockieren, denn sie könnten ja ein PG haben, das sie immer wieder reproduziert, sie ständig erneuert und sie damit unvernichtbar macht. Dann die Programmierung der KIs  löschen. Danach ausleiten und eventuell durch die Parasiten erschaffene Programme in den Genen und  im Zellgedächtnis  löschen. Alles geschieht über die Eigenermächtigung – die Absichtserklärung unter Leitung deiner Intuition (Herzgefühl)! Der Chef des Bio-Computers bist du selbst – du sagst an, was zu geschehen hat – glaube es!

Nicht jeder hat einen Tensor oder kann damit umgehen. So könntest du es beispielsweise mit einer Visualisierung des ganzen angehen. Du stellst dir dabei vor, wie nach deiner Absichtserklärung oder Anordnung die Parasiten in einem Lichtstrahl aufgelöst werden. Alles ist möglich, dem der glaubt! Auf diese Weise kannst du auch Implantate auflösen. Mach keine große Sache draus – du bist der König deines Lebens, du regierst, du bist der Bestimmer, der Schöpfer deiner Realität! Allein dieses Wissen ist Macht – diese Wahrheit ist Licht und Licht ist transformierende Kraft.

Es ist tatsächlich so, liebe Freunde, dass alles immer einfacher und schneller wird und wir keine Medikamente oder Zahlencodes brauchen, sondern was wir mit Macht und Überzeugung beabsichtigen, indem wir eine Anweisung geben, das geschieht sofort. Solltest du anfangs noch unsicher sein, dann bitte dein GÖTTLICHES SELBST darum, dich zu unterstützen! Und lass dich vor allem nicht von Typen verunsichern, die nun sicher versuchen werden, das ganze ins Lächerliche zu ziehen – sie zeigen damit nur wess Geistes Kind sie wirklich sind. Rechne also mit dem Gegenwind und zieh dich einfach nur warm an!

 

Viel und schnellen Erfolg wünscht

Maggie D.

Falls du Hilfe brauchst, melde dich! Alles ohne Nebenwirkungen!

Auch in dieser Serie viele nützliche und wahre Informationen.
Es geht hier um die unterschiedlichsten Parasiten

 

Processing your request, Please wait....
  • Bea:

    Liebe Maggie,
    sehr wichtige Informationen gibst du hier, danke!

    Auch ich bin der Meinung, dass jetzt alles einfacher und schneller zu einer Lösung führt.
    Eben habe ich Anweisung zur Deprogrammierung und Ausleitung beider Parasiten gegeben. Nun meine Bitte, aufgrund deines Angebotes nehme ich deine Unterstützung dankbar an.
    Kannst du überprüfen ob meine Anweisungen erfolgreich war?

    Vorab sage ich DANKE für deine Unterstützung und
    höre gerne von dir

    herzlich Bea

    • Maggie D.:

      Bitte lass uns das über E-Mail machen und schicke mir ein Foto oder wenigstens Geburtsdatum.

  • Irene:

    es gibt eine 6-seitige pdf von Dieter Broers, wo das was er in den Interviews über Toxoplasma Gondii sagt, sehr schön zusammengefaßt ist: http://dieter-broers.de/wp-content/uploads/2015/06/Dieter-Broers-Artikel-Meile-101.pdf

  • difference iav:

    Ganz meine Wellenlänge, bloß keine Rituale, Mantren, Zahlencodes, Symbole/Bilder/Mandalas usw.
    Meine Erfahrung mit dem Tensor ist, dass auch dessen Ausschlag manipuliert sein kann, sodass es nach Erfolg nur aussieht. Wenn Du ganz frei bist, brauchst Du keine Hilfsmittel, auch nicht den Tensor. Man soll die Jenseitigen nicht unterschätzen. Die sichere Methode meines Erachtens ist, den Parasiten auf der selben Ebene zu begegnen, also in der Physik. Warum? Weil wir hier die beste Möglichkeit haben, den Erfolg zu kontrollieren!

    • Maggie D.:

      Leider bin ich noch nicht so weit, dass ich bei anderen Menschen sehe, ob sie Parasiten haben oder Vit.D3-Mangel. Von daher bin ich dankbar für eine Resonanzrute, die über mein Selbst und das Selbst des Probanten hilft, dies zu erkennen. Und ohne die Intuition aus dem Selbst käme ich gar nicht zu den richtigen Fragen (Schlussfolgerungen) – das steht immer im Vordergrund!

      Da wir die Bestimmer sind, können wir auch die Anweisung geben, dass wir nur Antworten aus dem Hohen Selbst haben wollen und alle anderen astralen Wesenheiten schweigen sollen.

      Und wenn dann der Erfolg auch noch sofort oder innerhalb weniger Tage spürbar wird, was will ich im Moment mehr erreichen? Wenn jemand Hilfe sucht muss ich mit dem arbeiten, was ich kann und weiß? Meist reicht auch diese begrenzte Hilfe aus.

      Parasiten im physischen Bereich anzugehen ist nicht so einfach, besonders wenn sie schon im Gehirn sind. Sie sind trickreich und die Nebenwirkungen sind oft immens.
      Ein Beispiel: Wenn man Candida aushungern will (zuckerfrei), dann kann es passieren, dass sie sich im Gehirn tarnen, bis der “Angriff” vorbei ist, bzw. der Mensch meint, er habe sie verbannt und wenn “das Blut (die Luft) wieder rein ist” kommen sie wieder raus und suhlen sich erneut in unserem süßen Blut. Einigen gefällt es aber auch meist dann im Gehirn ganz gut und das hat dann fatale Auswirkungen.

      Danke für die Mitteilung deiner Sicht, so haben wir Gelegenheit tiefer zu gehen und das hilft doch vielleicht auch wieder anderen weiter: Dienst am Nächsten!

  • Wolfgang:

    Liebe Maggie,

    können diese Parasiten auch verantwortlich für andere Suchtverhalten (Kaffee, Alkohol, Nikotin..) und nicht nur für Essstörungen sein.

    Mein persönlicher Weg war, dass ich mich als Jugendlicher von der katholischen Kirche losgesagt habe, dann viele Jahre als Atheist gelebt habe. Irgendwann habe ich wieder nach Gott gesucht….Buddhismus, Esoterik, New Age..alles mögliche eben. Letztendlich bin ich wieder Christ “geworden” ..vor etwa 6 Jahren. Nun hat auch diese verheißene “Wiedergeburt” zu keinerlei Befreiung von diesen ganzen Süchten geführt und aufgrund meiner aufsteigenden Zweifel habe ich wieder angefangen zu suchen, begleitet von Verdammnisgefühlen, die ich sowieso schon habe, seit ich denken kann.
    Kürzlich bin ich dann bei der sumerischen Schöpfungsgeschichte und letztendlich auch auf deiner Seite gelandet und mir gingen so einige “Lichter” auf:-)

    Kannst du mir ein paar Tipps geben für Befreiung von Verdammnisgefühlen und Süchten..da hab ich noch nix gefunden auf deiner Seite. Ich habe auch Angstgefühle (Verdammnis), wenn ich mir vorzustelle, mich jetzt von dem christlichen Glaubensbekenntnis wieder loszusagen…kann da irgendein katholischer Bannfluch aktiv sein?

    Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße
    Wolfgang

  • Juliane:

    Ich möchte einfach ein Riesengroßes herzwarmes
    Danke sagen,für all die Infos..Erleichterung,Kraft und Freude fließen

  • Maggie:

    Gute Nachrichten!

    Die Wetiko oder Toxo Plasma Gondii – Parasiten werden zur Zeit weltweit aufgelöst!

    Durch den letzten Kommi dieser Seite kam ich auch auf die Idee katholische Bannflüche der Urquelle allen Seins zur Transformation zu übergeben.

    Bei dieser “Gelegenheit” auch gleich alle Weihungen (Kommunion, Konfirmation u.a.) und Taufen mitsamt ihren Begleiterscheinungen und Auswirkungen der Urquelle übergeben, mit der Bitte um Befreiung all dieser Menschen aus den Bindungen an die Kirchen.

    Die Zeit ist reif!

  • Birgitt M.:

    Yo Maggi!!

    Dein Zitat:

    “Die Zeit ist reif!”

    Mhm…das ist der kasus knacktus (oder wie das heißt) und nichts anderes!

    Weißt du, was mir heute durch den Kopf ging?

    Kindern wird gesagt: Mach dich nicht dreckig/schmutzig!

    Zu unserer wunderbaren MUTTER Erde wird Dreck und Schmutz gesagt!
    (Und genauso, wird sie auch behandelt).

    Ich lasse auf meine irdische MUTTER und ihre Kinder nichts kommen…schon gar nicht von OBEN! (Nö!!)

    Beschützen wir SIE, beschützen wir UNS <3

    https://www.youtube.com/watch?v=ASj81daun5Q

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031