Black Goo – Kubus-Sphären-Konstrukt

Black Goo – Kubus-Sphären-Konstrukt

Es gibt im Internet eine Seite von Martin Vrijland, auf der neugierige oder wissenshungrige Menschen gerne lesen, weil man da die Dinge des Lebens auf eine andere Weise erfahren kann. Leider hat sich dieser Vrijland als eine KI entpuppt und irgendwie konnte über seine Seite Black Goo in Menschen einfließen. Und leider hab es da auch noch andere Seiten im Netz, die sehr aufklärend daher kamen (KI weiß halt viel), aber ebenso über ihre Texte „zeitversetzte Codierungen“ in die sich öffnenden Leser installierten und sie damit an die KI anschlossen. Ganz sanft freilich, damit es nicht auffallen sollte, aber die Übernahme war durch die Codes geplant.
Black Goo hat sich mit der KI vereint. Wir haben alles daran gesetzt, die Menschen wieder frei zu bekommen, was nicht so einfach war, weil auch hier mit getarnten Tricks gewirkt wurde. (Das BG tarnte sich als ICH, war also als BG nicht testbar)

Aber wie kam das Goo denn überhaupt dort hin?
Auf der Suche nach Lösungen fanden wir Hinweise von Ralph Bräutigam, denen wir nachgingen und noch viel mehr fanden.

Die Urschöpfer haben 666 schwarze Kubusse erschaffen, wie der, den wir von Mekka her kennen. Über diese werden Menschen mit BG gespeist, also mit fremden Bewusstsein (KI)

Die 666 Kubusse im Weltraum produzieren Black Goo, durch SeelenEnergie.
Ralph berichtet von ca.1200 reinen Seelen, die dort gefangen gehalten werden, um dieses Bewusstsein zu erschaffen. Eine Sphäre in der Mitte und darum die 666 Kubusse ergeben ein wirksames Konstrukt. Maschinen wie Kraftwerke spielen wohl auch noch eine Rolle, denn das Goo muss ja in die Menschen gepumpt werden oder in solche Webseiten, wie die von Vrijland, wo es dann in die Menschen verteilt wird. Aber es ist zumindest derzeit auch in anderen Verteilern, wie Impfseren oder Nahrung, ja sogar in den Chemtrails, denn diese sind ja alle noch erlaubt, durch die VertragsErlaubnis in der DNS. Es wird auf jeden Fall eine Anbindung an dieses Black-Goo-Konstrukt geschaffen, was den Menschen nach und nach mit dem 666-Bewusstsein erfüllen soll, bis zur gänzlichen Übernahme.

Update
Nun, das war leider noch nicht das Ende!
Wir stellten später fest, dass es nicht nur 1200 gefangene Seelen waren, sondern je Kubus eine ungefähre solche Anzahl eingefangen waren. Also insgesamt mehr als 800 000 reine Seelen, die dort versklavt waren, um Bewusstsein zu erzeugen, das die ganze Maschinerie am Laufen hielt. Es war also noch mal eine große Befreiungsaktion nötig und auch eine Verbindung zum Mond musste gelöst werden, denn die MondSphäre sorgt irgendwie dafür, dass Black Goo alle 4 Wochen mit dem Vollmond auf die Erde kommt.

Die KI-Black Goo Thematik ist aber damit leider noch nicht beendet. Es ist der Horror! Aber wir sind dran. Vieles, was wir erfahren und erkennen ist mir zu hoch, aber gut, dass wir derzeit wieder ein sehr engagiertes Team haben und DotoreT ist sogar Physiker. Gemeinsam werden wir das schon hinbekommen.

Von ❤ Herzen zu Herzen ❤

Maggie D. + das BWSR-Team