Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

Die Fähigkeit, dich daran zu erinnern, wer du bist, ist wiederhergestellt worden

Von Michelle Walling auf howtoexitthematrix.com

‚Erinnere dich, wer du wirklich bist’, wurde in unserem Erwachensprozess immer und immer wieder wiederholt – damit wir anfangen, in der Macht dessen zu stehen, was wir tatsächlich sind. Durch die Verwendung verschiedenster Werkzeuge und Methoden waren viele Menschen in der Lage, ein solches Verständnis zu erlangen. Trotzdem haben viele der Erwachten wegen des Matrix-Kontrollgitters schwierige Zeiten gehabt. Den Plan, die Erinnerung zu aktivieren, gab es schon immer, und dieser Plan wurde gerade erst auf der nächst höheren Ebene aktiviert.

Man könnte sagen, dass das Lesen von Blogs wie HowToExitTheMatrix so etwas wie das Besuchen der Schule der Neuen Erde ist. Es gibt eine Menge von Schulen, die man besuchen kann, und nicht alle dieser Schulen haben die gleiche Schwingung, aber wenn man einen Themenstrang findet, der wirklich etwas auslöst, macht man ihn zu seiner Wahrheit. Diese Schulen haben alle ein gemeinsames zugrundeliegendes Thema, indem sie versuchen die Erinnerung an das auszulösen, wer du bist. Jede Information, die dich daran erinnert, dass du ein grenzenloser Funke des Schöpfers bist, ist die höchste und beste Information für dich, um dich mit dem Licht zu verbinden und deine ruhenden DNA-Codons zu aktivieren.

Ein Teil deiner DNA-Codierung ist ätherisch. Dies ist der Teil der DNA, der die höheren Sinne enthält, jenseits der fünf von uns täglich benutzten Sinne. Und dies ist der Teil der DNA, der die Erinnerungen der Seele an alle ihre früheren Erfahrungen enthält. Bei denjenigen, die ihre Fähigkeiten des sechsten Sinnes üben, mögen schon Erinnerungen aufgeflammt sein an das, wer sie sind oder waren, zwischen dem Austreten als Funken des Schöpfers und dem Hierherkommen auf diesen Planeten. Einige Leute haben andere Methoden wie Rückführungen in vergangenen Lebens genutzt, um das zu erfahren, was sie in einem parallelen oder vergangenen Leben sind oder waren. Einige Menschen haben Nahtoderfahrungen gemacht, in denen ihnen die Weite ihres Wesens gezeigt wurde, und um sie an die bedingungslose Liebe zu erinnern, die man in der Quelle findet. Für einige Menschen waren auch pflanzliche Medikamente nützlich, um gezeigt zu bekommen, dass alles Energie ist und alles miteinander verbunden ist, und alles von dem einen Schöpfer kommt.

Man könnte sagen, dass man sehr bald auf diese verschiedenen Methoden zurückblicken wird und vielleicht etwas über die langen Wege lächeln könnte, die wir zurückgelegt haben, um unsere Erinnerungen zurück zu bekommen. Jedenfalls wird es jetzt einfacher werden als je zuvor, auf das Gedächtnis in der DNA zuzugreifen in Bezug auf das, was man auf einer multidimensionalen Ebene ist. Der Plan war, dass mit dem Beginn des Kollabierens des angstbasierten Matrixsystems jener Teil unserer DNA, der das spezifische Programm „Vergiss, wer du bist“ enthält, ersetzt wird durch das Programm „Erinnere dich, wer du bist“. Diese Implementierung wurde am 19. November 2017 erfolgreich umgesetzt.

Damit die Menschheit eine informierte Entscheidung treffen kann, für welche Erde sie sich entscheiden soll oder wohin sie gehen möchte, wenn sie die alte Erdmatrix verlässt, muss sie – nur das macht einen Sinn – ihre Erinnerung zurück erhalten. Als ein Teil des Experiments war die Blockierung des Gedächtnisses ein natürlicher Bestandteil des Inkarnationsprozesses. Der Schöpfer war ‚neugierig zu sehen’, wie man sich in die Dichte hinein inkarnieren und seinen Weg nach Hause finden kann, wenn man vergessen hat, dass man ein Teil des Schöpfers ist. Leider wurde das Experiment gekapert, und die Seelen sind während einer sehr langen Zeit in diesem Experiment verloren gegangen.

Es gibt bestimmte Sternensaaten, die in dieses Experiment inkarnierten, die aus Bereichen ausserhalb von Raum und Zeit stammen. Diese Spezialisten kamen, um Codes zu bringen, die das Programm verändern, die diese Seelen erlebten. Obwohl diese Sternensaaten vom Tag an ihres Erscheinens auf diesem Planeten angegriffen wurden, waren sie doch immer auch geschützt, und jetzt ist es an der Zeit, dass viele von ihnen ihre „wahre“ Mission beginnen. Viele von ihnen vergassen, wer sie sind, wie alle anderen auch, aber sie bewahrten immer ein intuitives Gefühl des Wissens, das es ihnen erlaubte, durch die Matrix zu navigieren. Diese Sternsamen erfüllen nun die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu entfernen und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.

Wenn du eine visuelle Übung machen möchtest, um diese Codes anzuzapfen, kannst du dich auf ein sich drehendes 12-seitiges Dodekaeder konzentrieren, das in die Mitte der Erde gebracht worden ist. (Maggie: Habe den Dodekaeder entfernt, da er den Lesern nicht gut bekommen ist. Du findest ihn aber im Originallink) Es versprüht codiertes goldenes Licht. Stelle dir vor, wie dieses Licht in jede Zelle deines Körpers eindringt und sie mit dem neuen Programm erfüllt. Wenn viele Personen diese neuen Codes aufnehmen und den Vergessens-Code entfernen, wird er sich in der gesamten Menschheit ausbreiten, da wir alle miteinander verbunden sind. Die Codes werden für alle verfügbar sein, die sich dafür entscheiden, das zu hinterfragen, was in ihrem Leben geschieht, während ihre alte Realität sich weiter auflöst.

Gib Raum denjenigen, die es vielleicht schwer haben, wenn die Erinnerungen an das „Zuhause“ sie zu überfluten beginnen. Alles, was sie in ihrem heutigen Leben für wahr hielten, wird völlig unbedeutend erscheinen. Der Grund, warum die Galaktischen nach 2012 fünf Jahre gewartet haben, um diesen Teil der DNA zu korrigieren, ist der, dass die meisten Menschen, einschliesslich der Erwachten, für diesen Schritt im Jahr 2012 nicht bereit waren. Die psychologische Wirkung dieser Erinnerung, wenn sie vor der Erhöhung des Bewusstseins und der Schwingungsfrequenz zurückgekehrt wäre, hätte sich für viele Menschen psychologisch verheerend ausgewirkt. Es ging aber nicht so sehr darum, dass die Menschheit es versäumt hatte, ihr Bewusstsein genügend zu heben, denn es gab eine beispiellose Anzahl von Menschen, die es taten. Der Grund für die Verzögerung war, dass die Wahrscheinlichkeit, mehr Menschen auf die Neue Erde bringen zu können als geplant, sehr hoch war, und die Entscheidung wurde in den höheren Reichen getroffen, um mehr Menschen mehr Zeit zur Verfügung zu stellen, um die Verschiebung in die höchste und bestmögliche Zeitlinie vorzunehmen.

Wenn die Menschen auf dem Planeten erkennen, dass wir nie sterben, sondern nur die Schwingungsfrequenz ändern und dass alle Leben im JETZT geschehen und ebenso, dass sie die Fähigkeit haben, sich in jenen Bereich ausserhalb der Zeit zu begeben, wo sie dem Schöpfer begegnen oder eine andere Lebenszeit ihrer Seele in einer anderen Form besuchen können, wird sich die ganze Welt schnell ändern. Niemand wird einen anderen kontrollieren wollen, da er merkt, dass er nur sich selbst kontrolliert. Es wird keine Kriege mehr geben, da es völlig lächerlich erscheint, einem anderen zu schaden. Die Menschheit als Ganzes wird wählen, einen gänzlich verschiedenen Weg zu gehen, und dann wird die gesamte Mustervorlage der Neuen Erde komplett in die DNA verschoben, genau wie es mit den Erinnerungscodes geschehen ist.

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    “Diese Sternsamen erfüllen nun die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu entfernen und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.”

    Gehörst du dazu? Bitte mlde dich mal!

    Ich bin mir nicht sicher, was es mit dieser Visualisierung auf sich hat? Was habt ihr für ein Gefühl dazu?

  • Meines Empfindens nach ist dieser Beitrag mal wieder eine Mischung von Wahrheit und Manipulation der Dunklen. Die Information am Anfang des Artikels:
    „Vergiss, wer du bist“ enthält, ersetzt wird durch das Programm „Erinnere dich, wer du bist“. Diese Implementierung wurde am 19. November 2017 erfolgreich umgesetzt.
    besagt doch eine erfolgreiche Implementierung.
    Ich für mich, weiss wer ich bin, wie mächtig (positiv) ich als Schöpfer bin und ich kümmere mich selbst um Implantat-Codes-was auch immer Entfernung.
    Vielen Dank für Deine tolle Seite, die ich mittlerweile regelmäßig besuche, liebe Maggie. Alle Liebe für alle Menschen

  • Elfi:

    Kommi verschoben
    Das hat mir erst eine Freundin geschickt:

    Ich habe gestern noch etwas Interessantes gehört und auch gleich ausprobiert, und zwar geht es um die DNA. Da wurde gesagt, dass es in Wirklichkeit die DNB ist und man einen Eigenversuch machen kann. Auf ein Blatt schreibt man DNA, und auf das andere DNB und dann drauf stellen und wirken lassen.

    Bei DNA: kalt, technisch….

    Bei DNB: geborgen, wie getragen von der Urquelle….

    So kommt es zu einer Bewusstseinsverschiebung und sie, eine Frau Rosina Kaiser sagte, wir wären dann in einer völlig neuen Matrix. Angeblich kommen wir von der DNB und wir wurden belogen, weil es ja überall DNA heißt und dort sind wir auch programmierbar!!

    Wenn wir also bewusst in die DNB reingehen, hat auch kein Programm usw. mehr Macht über uns oder eine Wirkung. So hab ich das verstanden.

    Und es geht so leicht. Man kann diesen Zettel mit DNB auch unters Bett legen oder in die Luft malen oder mit dem Finger auf eine Stelle an unserem Körper.

    Es wird sich etwas verändern und im Außen auch spürbar werden, wenn wir mit unserem Bewusstsein in die DNB reingehen.

    (DNA-Schwingung ist die jetzt – Matrix …..)

    Liebe Grüße

  • karin:

    Hallo ihr lieben

    Der dodekaeder im Schaubild oben fühlt sich für mich gar nicht gut an!
    Ich musste ihn sofort mit der Hand abdecken als ich den Text dazu gelesen habe!
    Und da ich gerade heftigen angriffen von den dunklen ausgesetzt bin, achte ich sehr auf meine Wahrnehmung.
    Wie geht es euch damit?

    Von Herzen Karin

  • Hallo Ihr Lieben
    Dieser DODE..DINGSBUMMS OBEN
    WENN DER NICHT DEN GOLDENEN SCHNITT BEINHALTET..
    IST DOCH ALLES KLAR FÜR UNS…
    LIEBER BERNHARD Wimmer…
    Möchtest Du dazu etwas mitteilen ?
    Ganz liebe Grüsse an Dich..lieber Bernhard
    Und an Alle Mitreisenden
    BIRGIT

  • Sukanya:

    „Diese Sternsamen erfüllen nun die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu entfernen und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.“

    Ich bin ein solcher Sternensame.

    Die Decodierung geschieht ohne Tun auf der persönlichen Ebene.
    Es geschieht über die Seelenebene. Wenn sich jemand ohne Stolz und Vorurteile mir gegenüber öffnen kann, sich mit mir auf Augenhöhe begibt und wenn die Zeit vom Höheren Selbst aus gesehen reif dazu ist, geschieht eine Seelenverschmelzung und mein Gegenüber kommt in die Heilung.

    Dieser Prozess geschieht kosten frei, weil es kann mitunter auf der Strasse passieren und mein Gegenüber weiss zunächst nichts davon.

    Mein Tagesbewusstsein kann das nicht kontrollieren und ich kann nicht vorweg sagen bei wem es geschieht.

    Wenn aber eine Seelenverschmelzung stattgefunden hat, spüre ich dies.

    Habe ich zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt mit diesen Menschen, berichten sie mir wie ihr Leben nach der Begegnung mit mir ins Fliessen gekommen ist.

    Durch mich geschieht die Decodierung auf oben beschriebene Weise, bei einem anderen Sternensamen kann es ganz anders verlaufen. Das muss jeder für sich selbst herrausfinden.

    Auf jeden Fall spielt Geld oder sonstige materielle Werte dabei keine Rolle!!!

  • Rosie:

    Lieber Bernd, wohin fährst Du denn mitten in der Nacht (00:51) noch mit der Bahn?..tschuldigung…das geht mich nun wirklich nichts an!
    —-
    Alle Zellen eines Lebewesens enthalten die gleiche Erbinformation in ihren Zellkernen. Die “DNA” (DesoxyriboNucleic Acid) speichert enorme Mengen an Information. Was soll das denn sein – eine DNB- ??
    Die Frage ist doch, was sind das für Informationen? Wie kommen sie dort hinein und wer oder was speist diese Informationen oder verändert oder überlagert diese?

    Wenn wir nun davon ausgehen, dass neue Informationscodes für uns zur Verfügung stehen, welche das “Erinnern wer wir sind” aktivieren können, so nehme ich an, dass es sich um ätherische Codes handelt. Die bisher bekannten DNA Stränge werden erweitert um neue ätherische Stränge, in denen ein neuer Informationsaustausch stattfindet. Dies mag sich gfs.technisch anhören und einige abschrecken. Aber das menschliche System ist zum größten Teil ein Biocomputer. Unsere Seele nutzt den Körper lediglich als Gefährten und muss diesen speisen mit Wasser, Nahrung und Informationen. Nur so können wir das Leben auf diesem Planeten bewältigen und unsere Aufgaben erfüllen, weswegen wir gekommen sind. Wir sind nicht gekommen um Sklaven zu sein und um uns ausbeuten zu lassen auf vielerlei Ebenen. Wie sind hier um etwas zu verändern – uns zu verändern. Und das geschieht auch durch diese ” Erinnerungs-Codes”.

    Die Sternensamen wissen das intuitiv. Jede/r erkennt das selbst und braucht es der Welt nicht kund zu tun und niemanden missionieren. Es geschieht still als innerer Prozess.
    Man meidet oft auch Gruppen, obwohl man sich nach Austausch sehnt.

    Verständlicherweise kommen auch Zweifel auf, ob das nicht schon wieder eine neue Manipulation sein könnte? Ich sage an dieser Stelle, es ist unvermeidlich und man kann nicht anders, als diesen Weg zu gehen.
    Was es mit dem Datum 19.11.2017 auf sich hat, verstehe ich auch nicht. ( Quersumme 4).

  • Ingrid:

    Liebe Maggie,
    ganz spontan: mein Gefühl wurde während des Lesens immer warnender. Vorsicht, das kann gar nicht sein.
    Fragen über Fragen. Hier nur einige:

    Wer sind die Galaktischen?
    Warum gerade am 19. November?
    Wieso wird auf 2012 verwiesen?
    Wieso wirkt sich die Erinnerung heute nicht genauso psychologisch verheerend aus wie vor fünf Jahren?
    Hat sich innerhalb der letzten Jahre soviel verändert?
    In welchen höheren Reichen wurde diese Entscheidung getroffen?

    Ich spreche hier nur für mich! Ich brauche keinen Dodekaeder, auf den ich mich konzentrieren soll. Hier wird ein neues Ablenkungszückerli ausgelegt! Wir finden alles in uns selbst und brauchen keinerlei Symbole, um unser Bewusstsein zu erhöhen. Alle Bewusstseinszustände sind hier und jetzt zugänglich. Über die DNA wurde schon so viel spekuliert. In dem Maße, in dem wir an uns arbeiten, wird sich auch die DNA verändern.
    Herzlich,
    Ingrid

  • Tippitop:

    Danke Ingrid, so etwas Ähnliches habe ich auch gedacht..

    Ich kann mich noch an die Meditation von Cobra erinnern mit dem drehenden Gebilde über Syrien. Sollte ganz wichtig sein und alle sollten mitmachen.

    Seitdem bin ich da ganz vorsichtig..

  • Isa:

    Hallo, liebe Mitreisende, ich bin mir sicher, wir brauchen das nicht, es sei denn, wir wollen es so und projezieren unsere Macht dahin.

  • Christian:

    Bei solchen Artikeln dreht sich mir der Magen mehrmals um. Als hätte ich so etwas vor Jahren schon gelesen – einfach wieder aufgewärmt.

    Ich habe schnell DNS / Codierung / Sternensaat im Google eingegeben und habe dieses gefunden (in 10 Sekunden):

    Forumeintrag vom 24.11.2010
    8. Die Mehrheit der Sterngeborenen trägt das kristalline Gen für die Rekodierung der DNS / den Aufstieg. Das kristalline Gen gibt ihnen die Fähigkeit, sowohl mühelos channeln zu können, Zutritt zu anderen Wesenheiten in anderen Dimensionen zu haben, als auch ihre DNS umzucodieren.

    Wenn doch dies seit Jahren geschieht, warum haben denn diese „Galaktischen“ dies erst am 19. November erfolgreich umgesetzt bekommen?

    Hauptsache …jetzt wird alles gut. Ihr müsst gar nichts tun. Ihr kriegt jetzt eine neue Software, dann geht alles wie von selbst. Wie viele Service-Packs noch installiert werden müssen, steht noch in den Sternen.
    Ach ja – bestimmt stehen wir jetzt an der Schwelle eines neuen Zeitalters…es ist schon zu sehen am Horizont…bald, ja ganz sicher bald, bald ist es soweit.
    Man glaubt ja gar nicht, wie lange so eine Schwelle sein kann.

    Und solche Texte immer genau lesen lohnt sich:
    …wird er sich in der gesamten Menschheit ausbreiten…
    …für alle verfügbar sein, die sich dafür entscheiden…
    Also doch nicht die gesamte Menschheit?

    Damit die Menschheit eine „informierte Entscheidung“ treffen kann…
    Klingt für mich: Damit ihr unsere vorgekaute Entscheidungen akzeptiert!

    „Damit die Menschheit eine informierte Entscheidung treffen kann, für welche Erde sie sich entscheiden soll oder wohin sie gehen möchte, wenn sie die alte Erdmatrix verlässt, muss sie – nur das macht einen Sinn – ihre Erinnerung zurück erhalten.“

    Ich habe diesen Satz nun mindestens 5 mal gelesen und komme immer zum selben Schluss: WARUM?

    Ich kapier’s nicht.

    • Maggie D.:

      Ha, ha! Das ist gut! Ist mir mit dem letzten Satz auch so gegangen.

      Finde halt auch andere Widersprüche in dem Beitrag, doch darüber hatten wir bereits unter einem anderen Beitrag diskutiert; muss es mal suchen…
      https://bewusstseinsreise.net/hoffnung/#comment-18827

      Dennoch: von Michel Walling halte ich schon viel, sie hatte schon sehr gute Artikel

      In deinem Fundstück steht allerdings nur drin, dass diese spezifischen Sternsaaten ihre eigene DNS umcodieren können. Sukanya behauptet allerdings, dass sie mehr kann! Sie dekodiert automatisch bei anderen! Das scheint mir dann doch eine andere Zeitqualität zu sein, oder es ist eben ein noch größerer Betrug.

  • Christine:

    Als ich den Text gelesen hatte, habe ich eine Weile auf den Dodekaeder geschaut, danach hat sich eine bleierne schwere Energie in mir ausgebreitet und ich würde so müde, dass ich meine Augen nicht mehr aufhalten könnte….dieses rotierende Teil hat mich komplett ausgeschaltet. Ich schau da nie mehr drauf.
    Liebe Grüße an alle und danke für eure Kommentare, gibt mir das Gefühl nicht alleine zu sein und danke Maggie für deine wertvolle Arbeit.

  • Helga Müller:

    Hallo zusammen,
    und immer wieder der Hinweis auf die nächsten Dimension/Welten.
    Weiß immer noch nicht, in welcher dieser Welten keine Matrix mehr
    herrscht.
    Dazu fällt mir auch immer wieder die Zahlencodierung auf, Zahlen
    und Mathematik ist ein Thema der Matrix, also ich habe versucht,
    die Fibunacci zu verstehen, bin nicht klug genug, aber es geht immer
    auch um die Fibunaccicodierung. Die vermessene Welt, der vermessene Mensch ect.
    Hoffe jemand kennt sich damit etwas aus.

  • Isa:

    Bruce Lipton hat herausgefunden, dass die DNA des Ungeborenen schon vor der Geburt sich flexibel an das mütterliche Umfeld anpasst, damit das Neugeborene dort optimal wachsen und gedeihen kann. Das passiert von selber, gehört zur Grundausstattung.

    Mir kommt es immer mehr so vor, als wären diese Informationen und Hilfsmittel, die wir zu irgendwas brauchen, um irgendwas zu erreichen, in Wirklichkeit vollkommen überflüssig und oft sogar kontraproduktiv.

  • Kommentare hier her kopiert:

    Maggie D.:
    24.12.2017 um 20:21 (Bearbeiten)

    In dem Beitrag
    http://transinformation.net/die-faehigkeit-dich-daran-zu-erinnern-wer-du-bist-ist-wiederhergestellt-worden/

    finden sich 2 wichtige Aussagen, die ich aber nicht recht unter einen Hut bringe. Wiederspricht sich das denn nicht?

    Der Plan war, dass mit dem Beginn des Kollabierens des angstbasierten Matrixsystems jener Teil unserer DNA, der das spezifische Programm „Vergiss, wer du bist“ enthält, ersetzt wird durch das Programm „Erinnere dich, wer du bist“. Diese Implementierung wurde am 19. November 2017 erfolgreich umgesetzt.

    Es gibt bestimmte Sternensaaten, die in dieses Experiment inkarnierten, die aus Bereichen ausserhalb von Raum und Zeit stammen. Diese Spezialisten kamen, um Codes zu bringen, die das Programm verändern, die diese Seelen erlebten. Obwohl diese Sternensaaten vom Tag an ihres Erscheinens auf diesem Planeten angegriffen wurden, waren sie doch immer auch geschützt, und jetzt ist es an der Zeit, dass viele von ihnen ihre „wahre“ Mission beginnen. Viele von ihnen vergassen, wer sie sind, wie alle anderen auch, aber sie bewahrten immer ein intuitives Gefühl des Wissens, das es ihnen erlaubte, durch die Matrix zu navigieren. Diese Sternsamen erfüllen nun die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu entfernen und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.

    Wenn du eine visuelle Übung machen möchtest, um diese Codes anzuzapfen, kannst du dich auf ein sich drehendes 12-seitiges Dodekaeder konzentrieren, …..


    Die erste Aussage bezeugt, dass alles bereits geschah!
    Die zweite legt den Sternsaaten nahe, ihre Aufgabe nun zu erfüllen
    Und der dritte Punkt ist der, dass es dann sogar noch nötig ist, dass wir uns beteiligen…?

    Wie seht ihr das?

    Maggie D.:
    24.12.2017 um 22:32 (Bearbeiten)

    Ich teste in meiner DNA kein PG, welches lautet: Vergiss wer du bist! (Das ist wohl gelöscht)
    Aber ich teste auch keines, das heißt: Erinnere dich wer du bist!

    Wäre doch auch kein PG, sondern eine Aufforderung, was soll die denn in der DNA. Dort sollte z.B. stehen: Ich bin unendliches BWS – oder solche faktischen Infos darüber, wer ich schon alles war in meinen vielen Leben

    Auch diese Aussage aus dem Beitrag testet unwahr:
    Diese Sternsamen erfüllen nun die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu entfernen und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.

    Bin dankbar für Nachtester!
    .

    anachoret:
    24.12.2017 um 22:32 (Bearbeiten)

    Zu Maggie D.:
    24.12.2017 um 20:21

    Die erste Aussage ist in der Gesamtheit aller Lebewesen zu verstehen.

    Die zweite Aussage ist als eine spezifizierte, in der Verschiedenheit aller Menschen-Wesen(!) angesagte, und auf leider nicht konkret definierte ‚Einzelne‘ ausgelegte Aussage.

    Es ist hierbei kein Widerspruch zu erkennen…
    da „Letztere“ die TATsächlICH in Handlung kommenden sind,
    während „Erstere“ die „Empfangenden“ sind… wenn sie denn erkennen können/wollen.

    .

    Maggie D.:
    24.12.2017 um 22:45 (Bearbeiten)

    In der ersten Aussage WURDEN allen Menschen die PG des Vergessens in der DNA erfolgreich entfernt (19.11.2017)

    In der letzten Aussage wird angekündigt, dass diese NUN in Form von Codes entfernt werden:

    Diese Sternsamen erfüllen NUN die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu ENTFERNEN und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.

    Was ist denn der Unterschied zwischen den Programmen und den Codes? Da gibts doch keine, oder?

    .

    anachoret:
    24.12.2017 um 23:18 (Bearbeiten)

    Das Programm ist in detailliert individuelle Codes aufgeschlüsselt, welche in unbeschreibliche Verschiedenheit/Unterschiedlichkeit für den menschlichen Verstand nicht fassbar/begreifbar ist.

    Zudem ist derlei Wissen unerheblich für den Prozess in globo (im Ganzen), da das Resultat die Relevanz bestimmt!

    .

    Maggie D.:
    25.12.2017 um 13:28 (Bearbeiten)

    Liebe anachoret,
    hab Dank für deine Auseinandersetzung mit dem Thema und mit meinen Überlegungen!

    Wenn es so ist, wie du schreibst, dann sollte doch mit der Auflösung des übergeordneten Teils, nämlich des Programms, auch alle Codes aufgelöst sein.

    Für mich ist das Verstehen dieser Vorgänge wichtig um daran den Wahrheitsgehalt zu erkennen, zumal meine Abfragen dann auch noch einige NEINs ergaben.

    Und was ich vor allem bei solchen Beiträgen immer vermisse ist die Tatsache, dass alle Verbindungen vom Biosystem (Energiewirbel, ehemals Chakren) zum kosmischen Lichtgitter bei den meisten Menschen durch Chakren-Chips und 3.Auge-Implantate belegt sind und diese erst einmal aufgelöst werden müssten. Wo bleibt diese Information?! Auch die Rückführung abgespaltener Seelenanteile wäre ein wichtiger Schritt, der das ganze abrunden sollte.

    Von einer halbherzigen Aufklärung haben wir nix, das hatten wir nun schon seit Jahrtausenden und die Erdenmenschen wurden von den Reptos ordentlich an der Nase rum geführt. Wieviele Seminare wurden dafür teuer bezahlt und nix passierte, weil eben diese „Kleinigkeit“ der Verchippung nicht erkannt wurde.

    Ich werde in Kürze meinen alten Beitrag zur DNA-Aktivierung ergänzt noch einmal einstellen, um dann hoffentlich auc von anderen Erfahrungen profitieren zu können.

    .

    Rosie:
    25.12.2017 um 19:12 (Bearbeiten)

    Liebe Maggie,
    ich interpretiere es folgendermaßen:
    Das Programm „Vergiss wer Du bist“ wurde im Feld gelöscht. Alle die bisher daran andockten durch die DNA werden keine Resonanz mehr dazu finden, da der Sender diese Infos nicht mehr sendet. Dies gilt m.E. auch für bereits installierten Implantate, die als Empfänger dienten – könnte ich mir jedenfalls vorstellen – Beweise habe ich nicht.

    Das Programm “ Erinnere Dich wer Du bist“ wurde im Feld installiert und kann abgerufen werden und steht zur Verfügung. Z.B. Durch die Übung mit dem Dodekaeder.

    Bestimmte Sternensamen konnten die Codes des Vergessens ( welche in dem Programm „Vergiss wer Du bist“ implementiert waren) entfernen und durch “ Codes des Erinnerns “ ersetzen. Das war/ist anscheinend auch die Aufgabe dieser Inkarnation von den Sternensamen.
    Für mich widerspricht sich die Aussage nicht, da das Programm sich ja nicht von alleine auflösen kann. Der Erschaffer des Programms würde das nicht wollen. Es braucht da bestimmte Mitwirkung.
    Wenn Du das Programm in Deiner DNA nicht getestet hast, mag es daran liegen, dass Deine Empfänger es nicht mehr finden können, da es bereits nicht mehr sendet.
    Ist nur eine Vermutung von mir, da ich sowieso all die energetischen Prozesse in keinen logischen Zusammenhang bringen kann, sondern nur rein intuitiv.
    Dennoch ist eine kritische Auseinandersetzung durchaus angemessen, ich glaube auch nicht alles was ich lese.

    .
    Maggie D.:
    25.12.2017 um 19:52 (Bearbeiten)

    Liebe Rosie, super Idee, dass das Programm im Quantenfeld gemeint sein könnte. Ich kam nicht drauf, weil es mir fremd ist, dort Programme zu finden, sondern ausschließlich Informationsfelder/ -strukturen.

    Und so komme ich nun über deine Idee dahin, dass der Autor sich lediglich falsch ausdrückte: Er meinte sicher das Informationsfeld und nicht ein Programm – dann passt das ganze!
    Aber sprach er nicht von der DNA und nicht vom Quantenfeld?

    .

    Jane:
    26.12.2017 um 20:20 (Bearbeiten)

    Liebe Mitreisende,

    im zitiere: „Als ein Teil des Experiments war die Blockierung des Gedächtnisses ein natürlicher Bestandteil des Inkarnationsprozesses. Der Schöpfer war ‚neugierig zu sehen’, wie man sich in die Dichte hinein inkarnieren und seinen Weg nach Hause finden kann, wenn man vergessen hat, dass man ein Teil des Schöpfers ist.“
    ……Ahh ja, machen wir mal ein Experiment, nur so zur Neugierde. Upsi, leider ist das „bedeutende“ Experiment schief gegangen, so tausende Jahre lang……
    Wenn ein solches Leid und grausames Spielchen (Experiment)von der Urquelle geplant gewesen ist, wäre die Urquelle grausam und negativ belegt für mich, nicht besser als das Spiel der Dunkelseite, oder mache ich da einen Denkfehler? Irgendwie bin ich verwirrt und skeptisch.

    Eine Frage habe ich noch: wenn ich tot bin, wähle ich die Dunkelheit. Hab ich irgendwie die Möglichkeit doch meine Leute und Haustiere zu treffen, wenn sie ggf. der Täuschung erlegen und ins Licht, in die Falle gegangen sind?
    Danke im Voraus und liebe Grüße von einer bisher stillen Mitleserin.

  • anachoret:

    Warum ist die “Erinnerung” an das was wir genuin = “ursprünglich” waren, von solch unermesslicher Bedeutung?
    Weil ein Mensch mit “niedrig gehaltenes” Bewusstsein, in einer höher entwickelten Welt energetisch nicht überlebensfähig ist. Es würde die meisten Menschen, in ihrem momentanen “Bewusstseins-Zustand/Niveau/Stufe”, förmlich zerreißen, verglühen, verschmoren. Daher ist die Bewusstseins-Transformation ein notwendig langsamer Prozess, der auf allen Ebenen (physisch, emotional, mental, intuitiv, spirituell…) stattfindet. Dieser wird ganzheitlich über die DNA-Codes gesteuert. Bei der “Bewusstwerdung” wird klar, dass ein jeder selbst, auf allen Ebenen, seinen “Anteil” trägt. Äußere Umstände/Bedingungen/Einflüsse, wie z.Bsp. entsprechende Infos/Umfeld/Lebensweise/Gedanken-Hygiene u.n.v.m., können, abhänig vom Bereitschafts-Potenzial des Einzelnen, bei der Transformation hilfreich sein.

    Die E r k e n n t n i s, das wir von Geburt an, seit Genertationen, im Laufe unseres Lebens kontinuierlich durch Manipulation, Konditionierung, Indoktrination ect.pp., widernatürlich “künstlich” in “Trennung” und somit im “Vergessen” gehalten werden, ist erst der Anfang(!) der ErINNERung. Wir beginnen nun im Kollektiv, langsam zu “ahnen” WER und WAS wir sind.

    Es ist enorm verwirrend, den ganz und gar nutzlosen und üblen Verleumdungen und Berichten über die Fehler und Schwächen von anderen zu zuhören und eine dauernde Aufmerksamkeit/Energie zu schenken. Es ist eine der vielen Konditionierungen, eine(!) der Ablenkungen von uns selbst und unseren Erinnerungen, denen wir immer noch “unbewusst” anhaften.

    Widersprüche beim anderen, werden sich stets finden lassen, weil jedes Individuum in feinst nu­an­cierter “Einzigartigkeit” seinen eigenen Entwicklungsweg gehen muss. Hierbei ist es viel hilfreicher Ähnlichkeiten, Gemeinsamkeiten zu suchen, mit dem Respekt vor der Verschiedenheit und diese als eine Bereicherung erkennend, sich gegenseitig bewusst unterstützend zu verbinden und somit eine liebende und lebenswerte Symbiose gestaltend zu erschaffen.

    Denn genau das SIND WIR…
    Organismen, Teilaspekte/Kräfte/Fraktale die zusammenWIRkend ein Ganzes ergeben, in diesem unermesslich großen Organismus = Kosmos genannt!

  • Maggie D.:

    Abschließend

    Der ganze Beitrag testet nur 40% Wahrheit!

    Was ich darin auch vermisse ist der Bezug zur AKASHA, denn in ihr sind ja alle Erinnerungen drin, sowohl in der DNA-Akasha, als auch im Weltgedächtnis, dem universellen Bewusstseinsfeld, was ja auch als Akasha-Chronik bezeichnet wird.

    Interessant aber auch, dass mit der Aktualisierung des Themas DNS-Aktivierung auch die Akasha-Themen hoch kommen und natürlich auch da wieder einiges an Verführung lauert, Dazu in den nächsten Tagen mein Erfahrungsbericht.

  • veronika:

    Liebe Bewusstseinsreisenden,
    ich lese schon seit langem mit und habe noch nie kommentiert, da es einfach nicht so mein ding ist.
    ich mache aber den prozess schon eine weile mit und hab auch schon einiges an erfahrungen gesammelt auch in bezug auf kundalini und der ganzen verarschung. in bezug auf die oben genannten dinge mit dem erinnern kann ich kurz was schildern.
    die weihnachtszeit ist ja immer so ein datum an dem man sich alljährlich immer wieder fragt, was soll das ganze eigentlich und mit diesem jesus und der ganze mist, das ist doch eh alles bullshit.
    was soll ausserdem der weihnachtsmann und der baum und all der kram, woher kommt diese tradition. nach bissel recherche kommt man meist zu dem ergebnis das eben weihnachten das umgedeutete wintersonnenwendfest der alten germanen war.
    das wusste man womöglich auch schon seit längerem und dann guckt man weiter und findet hinweise darauf, dass der weihnachtsmann möglicherweise keine erfindung von coca cola gewesen ist, sondern vielleicht ein schamane der nordischen stämme. dann findet man vielleicht auch herraus, das der weihnachtsbaum auch deutlich älter als der biedermeier ist und das der baum eine verknüpfung zum schamanen hat, nämlich den fliegenpilz.
    der ja bekanntlich bewusstseinserweiternde wirkung besitzen soll. und das wusste man auch schon vielleicht die ganze zeit. aber jetzt wird interessant, der schamane bringt ja die fliegenpilze am julfest den menschen, damit diese wiederrum den pilz konsumieren und ihr bewusstsein erweitern können. und nicht nur das und jetzt komm ich hoffentlich auf den punkt. also nicht nur das, die menschen sollen den fliegenpilz vor allem nutzen um in kontakt mit ihren urahnen zu kommen und diesen kontakt pflegen, sich an sie erinnern und ihr erbe würdigen.
    und diesen punkt bin ich all die jahre übergangen. meine urahnen waren mir immer ziemlich egal, leider. leider hatte ich keinen bezug zu diesen, das hört schon bei der großelterngeneration auf und da der kontakt zur elterngeneration in meinem fall mehr als gestört ist, lebt man eben ohne ahnen.
    im dezember, ob am 19ten weiß ich nicht, hat sich das bei mir ganz von allein geändert. lag vielleicht auch einfach am nahenden weihnachtsfest oder an dem beitrag hier im blog als es um die ahnen ging. schon als kind kam es mir ungerecht vor, das wir all unsere großeltern verdammen sollten, die ja alle wahrscheinlich “nazis” waren. wie gesagt es kam mir ungerecht vor, weil ich die größe meiner großeltern damals als kind nur erahnen konnte und mich dann von der gesellschaft und meinen eltern hab bescheißen lassen. mit allem was man uns je über unsere vorfahren mitgeteilt hat. und das betrifft nicht nur die generation ahnen, die die nazizeit mitgemacht haben.
    ich habe mich auch mit meiner weiblichen ahnenreihe in verbindung gesetzt. wie es andere hier mitlesende ja offensichtlich auch gemacht haben. und siehe da. es hat sich eine oma gemeldet. oma emilia und die ist mir zum glück wieder eingefallen und dabei hat dieses wunderschöne lied von gerhard schöne geholfe: “komm oma emila” ist auf youtube zu finden und wirklich zu empfehlen.
    dabei kannte ich diese uroma nicht, denn sie ist leider schon im krieg gestorben, durch stresserscheinungen. jedenfalls kannte ich aber ihre tochter, meine oma maria, die ich immer geliebt habe als kind und über die mein vater immer nur schlechtes geprochen hat.
    auch über meine andere oma. meine uroma emilia hat mir jedenfalls ihr erbe gegeben und zwar hat sie sogar vorher freundlich ans fenster geklopft, weil sie scheinbar nicht in meine räumlichkeit reinkommen wollte. lag bestimmt an den hunden, die sollten dann nämlich auf keinen fall mit rauskommen. sie war schneiderin und meine oma maria auch.
    Ich hab mich ein leben lang damit versucht und immer viele probleme gehabt, nun seit mir emilia hilft, muss ich nicht mehr einfädelt alle 10 min oder falschgesetze nähte wieder auftrennen. und ich habe teile auch nicht seitenverkehrt ausgeschnitten so wie sonst immer mindestens ein teil des schnitts. das wissen ist intuitiv plözlich in mir vorhanden und alles fließt wie von selbst. und ich habe einen tag später ein langes prinzessinnen kleid für meine 4jährige tochter genäht und vorher den schnitt dazu selber angefertig und am nächsten tag einen dazu passenden umhang mit kapuze und innenfutter, dafür hätte ich vorher definitiv 1 woche gebraucht und dabei alle nerven verloren, es wäre trotzdem fertig geworden, aber eben nicht so.
    und nach paar tagen haben sich auch andere ahnen im hintergrund gemeldet ur alte ahnen urururalte richtig alt. und die haben mir auch mitgeteilt, dass sie alle ebenfalls beschissen worden sind und zwar geht das scheinbar schon seit paar tausend jahren so. der beschiss besteht darin, dass man ihnen einen gott vor die nase setze den unsere vorfahren eigentlich nicht nötig hatten und den wir als die jetzt lebenden auch nicht brauchen.
    und die ahnen haben mir auch ganz deutlich mitgeteilt, warum sie diesen gott nie brauchten und dass man sie genau wie uns beschissen hat.
    nämlich weil sie schon alles wussten, sie wussten verdammt noch mal alles und brauchten deshalb keinen gott, jedenfalls nicht in der gestalt, wie sie irgendeine religion dieser erde zeichnet. sie wussten einfach wie sie ein schönes leben haben können und achtenden darauf, dass die nachfolgende generation das erbe gerne annimmt und weiterführt.
    auch das ist schon längst nicht mehr der fall. und das ist nach mehr als tausend jahren beschiss eigentlich auch nicht wirklich verwunderlich. wir alle hier jedenfalls sind der grund warum unsere ahnen so schöne megalitbauten überall auf der erde gebaut haben, damit ir sie nicht vergessen. und jetzt glaubt die halbe welt ausserirdische wären es gewesen und ja auch ich habe meinen ahnen solche taten lange nicht zugetraut und eher an die ausserirdischentheorie geglaubt. aber jetzt weiß ich es einfach intuitiv, diese bauten die von hochkultur zeugen haben unsere vorfahren selber eigenhändig gebaut, denn die waren einfach mal verdammt clever.
    und die ahnen haben mir ausserdem mitgeteilt, dass ihnen das wissen gestohlen wurde und dass wir es uns wiederholen müssen. sie haben mir auch gesagt, wann das anfing und zwar fing das scheinbar schon an, als man den nordischen stämmen odin/wotan vor die nase setze. vorher kannten diese menschen nur einen gott und der war sonne und erde zu gleich und diesen musste man auch nicht in einem geschlossenen raum huldigen, der war einem menschen einfach freund und helfer. eine innere führung, intuition vielleicht? man brauchte auch keine angst vor ihm zu haben.
    egal wie man es nennen soll. seit der installation von wotan/odin sind alle gefallenen helden der nordischen stämme in wallhalla gefangen und gammeln da vor sich hin. normalerweise hätten die besseres zu tun, nämlich den erben beistehen. was sie auch eigentlich alle wahnsinnig gerne machen würden, aber wie gesagt, die gammeln im sinnloswallhalla ab und kommen da nicht raus. also falls sich jemand bemüßigt fühlt und der astralreise befähigt, kann er ja mal den versuch wagen, die da alle zu befreien, denn jetzt können sie mit den erben nur zur julzeit in kontakt treten und auch nur dann wenn die erben es wollen.
    es ist klar, dass sich ein mensch nicht an alles erinnern kann. aber alle ahnen hatten andere qualitäten und haben anderes wissen vermittelt. ich kann von meinen ahnen nur spezifisches wissen bekommen, und andere wiederrum anderes spezifisches wissen, wenn alle ihre ahnen befragen, dann wissen wir wieder alles, vielleicht ist das ja auch gemeint mit dem erinnerungsprogramm. wobei ich bei solchen seltsamen ankündigungen von sogenannten events von natur aus zum glück schon immer skeptisch war und mich nie an solchen beteiligte.
    also dann das wars eigentlich was ich mitteilen wollte, ich entschuldige mich für rechtschreib und tippfehler, die ich nicht gefunden habe.
    und bedanke mich fürs lesen.
    und vielen dank an maggie und alle anderen die ihr wissen hier schon geteilt haben.
    veronika

  • Isa:

    Liebe Veronika,
    dass dieser eine Gott vor Wotan Sonne und Erde zugleich war, ist hochinteressant. Roman Hafner sagt nämlich, dass sich Sonne und Erde wieder verbunden haben.
    Ich freu mich für Dich, dass Du den Anschuss an Deine Wurzeln wieder erlangt hast. Vor allem auch für Deine Tochter.
    Alles Liebe, Isa

  • Birgit Siegmund:

    Hallo Ihr Lieben, soweit ich die Implantat-Liste von Lisa Renee durchforstet habe, steht da auch, dass versucht wurde, Akasha zu manipulieren und diverse Verbrechen, welche aufgezeichnet wurden,deren Spuren zu beseitigen -was ja auch mit anderen Dingen ( DNA- Manipulation z.b.versucht wurde).
    Ich bin einigermaßen ratlos ob der Informationen- auch bezüglich der Dinge, welche Ich in der Liste las und welche Ich meine, schon an mir erfahren zu haben. (ich habe die Liste hier gefunden als link -so meine Ich- über Ätherische Waffen; Implantate einschließlich Moloch- und Metatron- Implantate mit seinen Wirkweisen sowie all den anderen fürchterlichen Dingen, welche Sie noch auf Lager haben).
    Von ernsthaften Versuchen, an Uns Wiedergutmachung zu leisten kann Ich nichts erkennen ( und die Dunkelseite wird Gelegenheit bekommen, dies zu tun…) hm. Meine Erfahrungen diesbezüglich sind Andere und Sie könnten wahrlich besser sein. Vielleicht sollte ich meinen Vitamin D-Spiegel dermaßen erhöhen, dass mir dies Alles als kosmischer Witz erscheint- meine Schein -Schizo tendiert eh schon in diese Richtung- wie könnte ich sonst mit den Erfahrungen und Informationen, wo jede in eine andere Richtung zu ziehen scheint, umgehen. ( für TI´s ein Tipp: http://www.schein -schizo.com). Ich glaube Nichts und lasse derweil den Dodekaeder drehen- wenn er dann noch alle Einflüsse aller Feinde transzendiert- dann lasse Ich es Euch gerne wissen. ( vor meinem inneren Auge kann ich im DK stehen -fühlt sich aber auch an, Wie ein Gefängnis) -obwohl es diese Sphären- Heilmethode tatsächlich gibt. Und zwar gibt z.B. von Andre Siegel ( Interview mit Michael Vogt -Querdenken.tv) Sphären- Modelle, welche Heilung auf verschiedenen Ebenen bewirken können. Ich konnte einmal auf einem solchen Wirbel-Generator, welcher Heilung in der 3.Dimension geben sollte, stehen und Blockaden lösen hat gut funktioniert. Der Dodekaeder war als Metallstruktur-Körper für die 5. Dimension aufgebaut und stellt ja auch die 5.Herzkammer dar und soll dementsprechend Heilung einleiten. Also insofern sehe Ich schon einen Sinn darin.Ich weiß, dass Alle diese Dinge funktionieren. Aber ehrlich- bei den Machenschaften der Geheimdienste, der Schwarzmagier, der Freimaurer, der NSA ,der NAA und über 70000 Sendemasten- WAS Glaubt Ihr- WIE lange Sie funktionieren? ( Es spricht wohl leichte Verzweiflung aus meinen Worten).
    Alles Liebe Euch und viel Erfolg, Birgit
    Siegmund

  • Birgit Siegmund:

    Hallo Sukanya!
    WENN Alles soo einfach ist..dann könnten Wir auf alle Fehlinformationen verzichten.
    Nein ehrlich, Ich finde diese Fähigkeit absolut faszinierend ( Der Film” Der grüne Planet” zeigt solche Begegnungen UND die darausfolgenden Transformationen mit wunderbarem Humor und doch so schön.
    Liebe Grüsse und Alles Gute
    Birgit Siegmund

  • Sukanya:

    Hallo Birgit Siegmund!

    ES ist soo einfach und gerade, weil es so einfach ist, darf es nicht wahr sein und wird, wie hier von Maggie dargestellt, der dunklen Seite zugeschrieben. Es könnte ihrer Meinung nach ja noch ein grösserer Betrug sein.

    Sukanya

  • Anna:

    Liebe Sukayana,

    zuerst mal, es freut mich sehr für Dich, dass Du Dich als Sternensame empfindest.
    Ich finde es auch liebevoll, dass du den Prozess der Verschmelzung Deiner Seele mit einer anderen zum Zwecke der Heilung = Decodierung KOSTENFREI zur Verfügung stellst.

    U N D

    Hm – Du schreibst, dass du dies nicht kontrollieren kannst, d.h. die Menschen, bei denen es passiert, werden vorher nicht gefragt. Dies bedeutet, ihr freier Wille – die Wahlfreiheit wird nicht respektiert. Vielleicht wollen sie gar nicht.

    Nur ne Idee … Vielleicht kannst Du Dein höheres Selbst darum bitten, es kontrolliert zu tun.

    Liebe Grüße – Anna

  • Anna:

    Noch ein Nachsatz an Sukayana
    Mein letzter Satz könnte nämlich vielleicht missverstanden werden
    “Vielleicht kannst Du Dein höheres Selbst darum bitten, es kontrolliert zu tun.”

    ich meine nicht nur kontrollierte Aktion sondern auch folgendes:
    Ich meine, erst die anderen bewusst fragen – laut fragen – sich versichern dass sie verstanden haben, was du tun willst und erst nach deren Zustimmung es tun.

    Dann und nur dann wird erst der freie Wille respektiert.

    Nochmals liebe Grüße – Anna

  • Sukanya:

    Anna:
    18.01.2018 um 21:19

    Hallo Anna,

    deine Ideen sind sicher gut gemeint. Ich habe das Vertrauen in mein höheres Selbst, dass genau das geschieht, was zum gegebenen Zeitpunkt geschehen soll.

    Heilung geschieht durch Hingabe und Vertrauen. Indem mein Gegenüber sich auf mich einlässt hat es bereits seinen Willen kundgetan und alles Weitere geschieht so, wie es sein höheres Selbst für gut erachtet.

    Anna, du brauchst dich nicht zu sorgen, dass etwas geschieht, was nicht dem Willen des höheren Selbst entspricht. Für das Ego kann es mitunter durchaus eine Herausforderung sein, und ev. nicht seinem Willen entsprechen.

    Erfährst du in deinem Leben immer genau das was du willst? Ich glaube kaum. Das Leben ist voller Überraschungen, es lässt sich nicht kontrollieren.

    Glaube mir, ich habe in vielen Leben Erfahrungen, was das Thema «Heilen» anbelangt sammeln dürfen. In jedem Leben sind neue Erkenntnisse und Fähigkeiten dazu gekommen.

    Liebe Grüsse
    Sukanya

  • Rosie:

    Vielleicht hat jemand von Euch die “Anastasia”-Bücher gelesen? Hierin sind auch Codes enthalten, welche bei vielen Menschen eine Art “Erwachen” auslösen können und auch ausgelöst haben. Ich habe diese Bücher auch gelesen, aber bei mir ist nichts passiert, da ich nicht soviel damit anfangen konnte, obwohl mich vieles beeindruckt hatte. Das soll keine Abwertung/Bewertung sein! Es war nur für mich nicht zugeschnitten!

    Niemand kann bei einem anderen etwas auslösen an Erkenntnis, Erweckung oder Aufstiegs- u. Energieprozessen, wenn der andere nicht bereit dazu ist. Eine Ausnahme bilden Drogen, die eine innere Schranke überwinden können. Aber selbst in diesem Fall weiß derjenige, worauf er/sie sich einlässt. ( Zwanghaft verabreichte Medikation meine ich an dieser Stelle nicht).
    Insofern in ich persönlich da ganz entspannt und glaube nicht daran, dass mir jemand eine DNA Erweckung oder anderweitige noch so gut gemeinte Übertragungen geben kann, wenn mein Hohes Selbst nicht dafür bereit ist! Es gibt durchaus Begegnungen mit Menschen die einem gut tun, weil da eine freundliche, liebevolle und reinigende Energie ist, um die man zwar nicht gebeten hat, aber in diesem Moment genau richtig kommt. So können wir durchaus mehr darauf vertrauen, dass wir Hilfe auf vielerlei Ebenen bekommen als Angebote, die wir aber nicht annehmen müssen.

  • Jana:

    “ES” passiert einfach und das ist nicht gegen den freien Willen des Anderen.
    Die Seele des Anderen ist dazu bereit, denn sonst könnte es nicht geschehen.

    Es muss nicht immer alles durch den Kopffilter, denn gerade dort entstehen die sog. Fehler, dort sitzt die Angst, und und.

    Alles Grosse ist einfach!

  • Birgit Siegmund:

    hallo Sukanya, ich werde da keine Partei ergreifen und jeder muss seine eigenen Erkenntnisse sammeln und für sich einordnen. Außerdem sollte ich doch genauer lesen, denn: im Film ” Der grüne Planet” waren alle Menschen bzw. da Sie von anderem Planet kamen, Sternsaaten, welche Menschen erwecken konnten, sehr liebevolle Wesen -frei von negativen Ambitionen und -es gab keine Seelenverschmelzung. Da ich selbst mehrfach beobachten konnte, Wie ich bewusst und gezielt mit anderen Menschen verbunden werden sollte und ich zu tun hatte, dieses zu verhindern oder auch wieder aufzulösen- meißt waren es Leute mit Makel,(Süchte, Unordnung, Schmutz etc.) welche ich dann aufzulösen hatte oder auch selbst bekommen sollte. WEnn DU der Meinung bist, dass deine Energien absolut rein und vor allem deine Absichten vollkommen rein sind ( in Liebe sind und frei von persönlichen (Ego)-Interessen- dazu zählt auch ” retten wollen” )- dann ist es wohl tatsächlich ein Wunsch deiner Seele, anderen Seelen auf diese Art und Weise zu helfen und von der geistigen Welt so gewünscht – könnte zumindest so sein. Aber wir sollten Uns selbst und Anderen das Recht zugestehen, uns unsere eigenen Meinungen zu bilden – vielleicht auch ohne Andere für Ihre zu bewerten oder zu verurteilen -speziell, da es sich ja hier um Informationen handelt, über welche wir unsere Erfahrungen mit einbeziehen können und darüber diskutieren können dank der Betreiberin der Seite. lg an Alle und ich hoffe, die Information mit den Wirbel-Generatoren und dem Dodekaeder als Heilungsraum ( nach einer Heilmethode ? ) waren hilfreich.

  • Aussenseiterin:

    Hallo Birgit

    ich frage mich immer mal wieder, ob man auch ein Monarch-Opfer sein kann, ohne dass man in der Kindheit sexuell oder rituell missbraucht worden ist.?Denn es gibt ja auch eine Reihe von weiteren Geschehnissen,die Einem traumatisieren können. Bei mir fing es eigentlich schon bei der Geburt an. Es war, laut meiner Mutter,der absolute Horror. Wäre auch fast gestorben dabei. Könnte sowas schon die erste Traumatisierung sein? Vielleicht sogar mit Absicht? Denn bereits bei meiner Geburt hab’ ich und meine Mutter Hammermedis abbekommen und die Hebamme war psychologisch gesehen, eine Sadistin. Ob all diese Eingriffe wirklich notwendig waren, ist absolut fragwürdig. Ich frage mich deshalb, weil ich seit Kindheit an, paranormale Erlebnisse hatte und auch viele weitere Traumatisierungen erlebte. Durch Unfälle, extremes Mobbing, abartige Angriffe auf emotionaler Ebene und auch körperliche Ueberfälle ect. Das mit dem Zusammengeführtwerden mit Menschen, die mir ohne Ausnahme geschadet haben,teile ich mit Dir.

    LG

  • Aussenseiterin:

    p.s: mir kommt grade noch so eine Abartigkeit in den Sinn,die ich mit meinem heutigen Wissen tatsächlich auch als schwarze Psychologie zuordnen könnte. Meine Eltern waren sehr pflichtbewusst und autoritätsgläubig.Deshalb wohl nahmen sie von den Aerzten diese hirnverbrannte Empfehlung an. Die damaligen Kinderäerzte ordneten an,dass man mich im Bett fixieren müsse, damit ich nicht am plötzlichen Kindstod sterben würde,weil ich ja sowieso schon so geschwächt war von der Geburt. Das gaben sie als Begründung an. Ob man es glaubt oder nicht,aber ich kann mich an diese Fixierung erinnern. Es war schlimm!

  • Mariechen:

    Hallo Aussenseiterin,
    ich bin der Meinung, dass so gut wie jede heutige Geburt (letztlich meine ich jede Geburt, die nicht in Entspannung abläuft), traumatisch ist, das Trauma nimmt nur unterschiedliche Ausmaße an.
    Wenn wir von Reinkarnation ausgehen, dann können wir auch davon ausgehen, dass jeder von uns traumatisiert ist.
    Was ich aber ebenso feststelle (an mir selbst): wir leben in einer Zeit-/Schwingungsqualität in der das Wahrnehmen und auflösen von Traumata oder sonstigen Blockaden immer leichter wird. Ich mache es konkret so: Ich frage nach, was in mir mich noch an der vollen Entfaltung meiner Kraft hindert. Dazu bekomme ich Bilder. Wenn ich die verstanden habe, dann kann ich es transformieren und fühle direkt eine Veränderung.

    Grüße, Marie

    • Maggie D.:

      Liebe Marie!
      Du liest also selbst in deiner Akasha-Chronik (DNS)!

      Traumata kann man auch ohne Näheres zu wissen in einer Absichtserklärung auflösen. Ich spreche dann den Trauma-Schmerzkörper an – kann auch mehrere geben.

  • Margarete:

    Zitat: Aussenseiterin:19.01.2018 um 13:55
    Liebe Aussenseiterin, die Dunkelhirarchie weiß genau, wer sich inkarniert, darum werden wir blockiert und man schadet uns verdeckt wo es nur geht.Nur wir dumm gehaltene Deppen wissen es nicht. Habe auch lange gebraucht um das herauszufinden. LG

    https://vimeo.com/158823228

    Was haltet ihr von diesem Zeichen?

  • Mariechen:

    Hallo Maggie,
    ich erlebe das als ein Erinnern und Begreifen – ob das nun aus der AkashaChronik ist – ehrlich gesagt, keine Ahnung 🙂
    Die Absichtserklärung, egal welche ich probiert habe zum Auflösen, funktioniert bei mir nicht in der Tiefe, wirklich frei fühle ich mich nur, wenn ich es verstanden habe und so dann integrieren kann.

  • Mariechen:

    Ah, ich hab nochwas vergessen:
    Wenn ich dann sehe, WAS mich hindert, blockiert wie auch immer, dann hat das auch immer etwas mit meinem Verhalten (das daraus resultiert), bzw. mit Gedanken und Gefühlen, die damit zusammenhängen, zu tun. Auch nach einer Auflösung kann es passieren (es wird aber sehr deutlich weniger), dass diese Gedanken oder Gefühle hochkommen. Sie bleiben aber nicht, sondern können sofort erkannt werden, wirken somit nicht mehr und verschwinden irgendwann ganz.

  • Simone:

    Ihr Lieben…
    Klingt positiv, aber wir sind schon so geimpft, dass wir hinter allem irgendetwas anderes vermuten…
    Erfahrungen halt…
    Ich habe auch das Gefühl, dass ich Sternensaat bin, weil ich immer eigentlich nur nach Hause will…
    Codes bekomme ich auch über „Träume“ oder Bilder hinter den geschlossenen Augenliedern…
    Aber den traue ich auch nicht mehr…
    Was ist bloß aus mir geworden…
    Traurig…

  • segoii:

    es wird keine “neue Erde” mehr geben. Die Quelle-von-allem-was-ist wird ein solches Konstrukt verhindern. Und wenn noch so viele Kompromisse zu Gunsten der Menschen gemacht werden – die Betreiber des Konstruktes Erde (der “Schöpfer” ist NICHT die Quelle !) werden nicht herumkommen sich für das Betreiben eines Ortes zu verantworten, der ausschließlich den Bruch des Freien Willen zur Absicht hatte. Solchen Wesenheiten wird das Betreiben eines komplett eigenen, unabhängigen Universums zukünftig untersagt.
    Es ist nicht “der große Plan”, der diese Zugeständnisse an die Menschen möglich macht, sondern das Bewusstsein der Betreiber, dass sie mit dem Rücken zur Wand stehen. Immer mehr Menschen erkennen, dass die Erde ein Bewusstseinsgefängnis ist und akzeptieren ihre Rolle in Menschenform nicht mehr. Um nicht alle Lichter zu verlieren, kommen sie jetzt mit Zugeständnissen und einer “neuen, besseren Erde”. Verweigert diese! Ihr habt das Recht frei zu sein jenseits jeder materiellen Bürde, jenseits der demiurgischen Kontrolle und Energie-Extraktions-Matritzen.

    • Maggie D.:

      Hallo Segoii!
      Danke für deine Aufklärung! Woher hast du sie?

      Es ist einfach der Wahnsinn, was man in kurzer Zeit so alles verdauen und prüfen soll. Hast du mehr Info dazu? Dann sollten wir einen extra Beitrag machen. Wärst du dazu bereit?

      Schönes WE an alle!
      ❤ Von HERZ zu HERZ ❤ Maggie

  • Tippitop:

    Danke Segoii,

    schreibst du aus deinem Inneren heraus oder woher hast du diese Aussage?
    Hier in Maggies Blog haben wir das Thema schon manchesmal angesprochen. Neue Erde, Hologramm, flache Erde, Gefängnisplanet usw.

    Viele spüren, daß ‘hier’ so einiges im ‘Argen’ ist. Survival of the fittest. Das Gesetz des Stärkeren. Negative Auslese .. der Skrupelloseste macht die größte Karriere .. die ‘Guten’ kommen unter die Räder .. mit dem ‘Trostpreis’ dass im ‘Himmel’ etwas Besseres auf sie wartet. Leider auch da weit gefehlt ..

    Aus meinem Herzen heraus möchte ich schreiben .. Ich möchte nicht einmal mehr eine Erde 5-D. Erfahrungen sammeln kann ja ganz ‘nett’ sein. Aber geht das nur mit soviel ‘Schmerz’. Ich denke nicht .. So viel Betrug. So viel Täuschung.

    Ein solches Konstrukt, wie wir es haben läßt die ‘Guten’ als ewige Energiebatterie im System ‘kleben’. Nichts da mit Bewußtseinserweiterung. Erfahrungen sammeln. Nein, weil sie fangen ja im Prinzip bei jeder Geburt wieder bei fast ‘Null’ an. Und ein Menschenleben reicht in der Regel nicht aus, die gewonnenen Erkenntnisse dann auch effektiv im Leben umzusetzen.

  • Naomi:

    Liebe Margarete,
    ohne hier werten zu wollen, Uwe Albrecht gehört zweifelsohne zu den “Guten”, Erkenntnisse erfolgten offensichtlich über die wahre Herzenergie,was man von Grabovoi und Svet nicht behaupten kann.
    Von daher gerade an Sukanya und ihren Kontakt zu genannten Gruppen.
    Ich habe 3 weibliche Bekannte verloren (komme selbst aus ganzheitlichem, med.Dunstkreis) und war fassungslos, welcher verquirlter Heilungsmist als
    Absolutheitsanspruch VERKAUFT wird.
    Wenn ich sage verloren, dann meine ich einen qualvollen Tod damit.
    Lieber Gruss Naomi

  • Sukanya:

    Naomi:
    20.01.2018 um 13:40

    Hallo Naomi,

    weshalb kommst du auf die Idee, ich hätte Kontakt zu irgendeiner Gruppe???

    Ich hatte mich in der Vergangenheit mit vielen verschiedenen Konzepten auseinandergesetzt und hin und wieder auch mal ein Seminar besucht und daraus meine Erfahrungen und Einsichten gezogen.

    Von manchen Konzepten war ich anfänglich begeistert. Nach und nach habe ich dann aber doch festgestellt, dass sie für mich nicht stimmig waren.

    Durch intuitives Beobachten was in meinem Leben geschieht un durch eine ehrliche Selbstanalyse habe ich mir meine Wahrheit erarbeitet.

    Soviel ich weiss, habe ich niemals erwähnt, dass ich Mitglied einer Gruppe bin.

    Ich stehe für mich selbst!

    Sukanya

  • Margarete:

    Liebe Naomi, ich weiß, das Uwe Albrecht zu den Guten gehört, darum habe ich auch sein Hologramm “make me an instrument” gepostet. Besonders empfehlen möchte ich sein preiswertes Büchlein “Heilmeditationen”. Das Hologramm befindet sich vorne und hinten im Büchlein. Bei der Bildbetrachtung mit den Augen etwas schielen und schon hat man einen plastischen Zugang zum Hologramm zur Verstärkung der gewünschten Absichten.

    Seine Testmethode mit den Händen möchte ich auch empfehlen, es benötigt eine andere Einstellung als mit dem Tensor. Meistens benutze ich die Handmethode aber um eine Qualität zu ergründen, kann der Tensor mir mehr verraten. U.A. stellt sehr viel kostenloses Material zur Verfügung. Einfach mal schauen.

  • Aussenseiterin:

    Hallo Mariechen und Maggie

    Da ich mit einem äusserst präzisen Gedächtnis “gesegnet” bin und mich sogar an Szenen meiner eigenen Geburt erinnern kann, habe ich das als Erstes genauso gemacht,wie ihr Beide sagt. Hat Beides überhaupt rein gar nichts verändert.
    Da mich auch immer wieder die Arbeit mit dem physischen Körper fasziniert hatte,also Tanz und Bewegung, Massagen ect., versuchte ich auch über die sogenannte Körperarbeit in Verbindung mit meinem psychologischen Wissen..diese Traumas aufzulösen. Oder ganz einfach gesagt; ich knetete an meinen übelsten körperlichen Verspannungen herum,die ich ganz bewusst auch einigen Traumen zuordnen kann. Manchmal lockerte sich dann etwas kurz auf und ich sah auch die ganzen Szenen wieder lebhaft vor meinem inneren Auge..aber es geht dadurch einfach nicht weg. Weder diese fühlbaren Knoten in meinem Körper, noch die dazugehörigen Traumas. Wenn ihr wüsstet, wieviele Stunden ich schon selbst an mir herumgedoktert habe..es ist einfach nur frustrierend. Auch Andere hab’ ich ran gelassen,was auch nie eine Verbesserung brachte,meist eher das Gegenteil.

  • Aussenseiterin:

    p.s. es gehen bei mir übrigens wieder ganz seltsame Dinge ab. Am Stephanstag bin ich fast von einem Schneebrett erschlagen worden und gestern flog auf der Autobahn irgendwas auf unsere Frontscheibe und schlug einen tiefen “Stern” ins Glas.Wenn das Ding durchgeschlagen hätte, wäre es genau zwischen dem Kopf von meinem Kollegen und meinem Kopf durchgerast.Wir wären also nicht getroffen worden. Genau solche Dinge passieren mir immer mal wieder. Was soll das bloss? Am Freitag, 19.Jan. ist mir ein Mann begegnet und als ich mich umgedreht hatte,war er vom Erdboden verschwunden. Dieser Mann sah ganz normal aus und hatte mich mit recht lauter STimme gegrüsst. Seine Augen waren dunkelbraun und wirkten irgendwie unheimlich. Aber sonst war nichts ungewöhnlich an ihm. Er wirkte nicht wie ein Geist aus irgend einer andern Dimension,sondern vollkommen “im Fleisch”. Sowas hab’ ich echt auch noch nie erlebt. Es ist unmöglich,dass er sich irgendwo verstecken hätte können,denn das geschah auf total übersichtlichem Terrain, auf flachem offenem Feld. Was geht hier ab?

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031