Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Eine wunderbare Grafik, die nicht vieler Worte bedarf!

erdemodelle

 

Die flache Erde im Buch Henoch

 

Die flache Erde in der Bibel

Ich halte die Bibel zwar nicht für “die” Wahrheit, denn sie ist ein Geschichtsbuch mit archontischem Einfluss, der aus babylonisch-sumerischen Tontafeln der Anunnaki stammt, von denen sie abgekupfert ist. Darüber hinaus ist sie mit vielen Fälschungen und menschlich-orientalischen Spruchweisheiten gespickt und unterlag etlicher späterer Korrekturen.

Aber es ist doch markant, dass in ihr nirgends die Erde als eine Kugel beschrieben wird, sondern an allen Stellen exakt das Gegenteil ausgesagt wird, genau wie in den anderen alten Kulturen (siehe Grafik) eben auch. Und dennoch glaubten Christen wie auch Moslems an eine runde Kugel-Erde – wieso das?

.

Auch die Historical Association of Britain verneint die Idee, dass insbesondere die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe und listet sie als weitverbreiteten historischen Irrtum.

Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren zeigten, dass „außer sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, die Erde sei flach“, und dass die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb. Die moderne Fehlannahme, dass der mittelalterliche Mensch an eine scheibenförmige Erde glaubte, fand demnach erst im 19. Jahrhundert Verbreitung, vor allem aufgrund von Washington Irvings Erzählung: “Das Leben und die Reisen des Christoph Columbus (1828)”.

Auch die muslimische Welt glaubte das nicht. Für Al-Biruni (943-1078), einen der bedeutendsten Gelehrten des islamischen Mittelalters, war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Erde eine Kugel ist. 

 

Ist das zu fassen? In Anbetracht dessen, dass die Bibel doch Gottes Wort sein soll und die Gläubigen biblische Aussagen nicht hinterfragen, sondern als souveräne Wahrheit ansehen, ist das doch sehr verwunderlich. Ist das etwa dem freimaurerischen Einfluss und der jesuitischen Unterwanderung des Christentum zu verdanken? Vielleicht habt ihr dazu noch andere Erklärungen?

Zum biblischen Nachweis: Ich hatte keinen Antrieb diesen biblischen Nachweis selbst zu erbringen, da ich zu viele Jahre mit biblischen Studien vergeudet habe. Doch nun hat es ein anderer hervorragend getan.

Der Text des Videos spricht exakt S. 161-176 im Buch „Die Flache Erde Verschwörung“ von Eric Dubay, in der deutschen Übersetzung von Paul Breuer.

Und noch einer von Christ zu Christ:

 .
BIBEL, AT, Sprüche 8 <Die Weisheit>
Diesen Text hatte ich in Erinnerung, da ich vor Jahren einmal lange über ihm grübelte, ob er wirklich von Jesus spricht, wie die meisten Christen gerne glauben. Er soll ihnen sogar beweisen, dass Jesus, die Weisheit, von Anbeginn an bei Gott war und auch Gott ist. Nun denke ich, es könnte auch von Pistis Sophia (Gaia) die Rede sein? Aber warum ich ihn hier poste, siehst du in den eingefetteten Zeilen!
22 Der HERR hat mich geschaffen als Anfang9 seines Weges, als erstes seiner Werke von jeher.
23 Von Ewigkeit her war ich eingesetzt, von Anfang an, vor den Uranfängen der Erde.
24 Als es noch keine Fluten11 gab, wurde ich geboren, als noch keine Quellen waren, reich an Wasser.
25 Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln war ich geboren,
26 als er noch nicht gemacht die Erde und die Fluren, noch die Gesamtheit der Erdschollen des Festlandes.
27 Als er die Himmel feststellte, war ich dabei. Als er einen Kreis abmaß über der Fläche der Tiefe,
28 als er die Wolken droben befestigte, als er stark machte die Quellen der Tiefe,
29 als er dem Meer seine Schranke setzte, damit das Wasser seinen Befehl nicht übertrat, als er die Grundfesten der Erde abmaß:
30 da war ich Schoßkind bei ihm und war seine Wonne Tag für Tag, spielend vor ihm allezeit,
31 spielend auf dem weiten Rund seiner Erde, und ich hatte meine Wonne an den Menschenkindern.

Ist das alles wirklich nur allegorisch?

 

Dieses Video geht weit über das Titelthema hinaus, aber interessant.

Processing your request, Please wait....
  • karin/a:

    …ein deutscher Wissenschaftler bekennt sich zur flache Erde:
    Dr. matthias : kleespies (Biologe). Er verifizierte die FE am Bodensee:
    http://euronia.com/de/flache-erde-blog

    Achtung: es gibt mehrere Sonnen
    Wir lebenauf Mittelerde
    Ich freu mich für jeden, der gerade erwacht
    Lg karin

  • verobo:

    Liebe Maggie,
    Wenn die Erde flach wäre, warum hat dann noch niemand den Rand gesehen? Wie stark müsste er sein, um die Massen der Ozeane halten zu können.Und was kommt dahinter? Auf den Abbildungen ist der Rand das Wasser.Wo fließt es ohne Rand hin?
    Reporter packen aus, Piloten packen aus. So ist ja z. B. auch das betanken der Giftstoffe in den Flugzeugen öffentlich geworden. Warum hat kein Pilot den Rand der Erde gesehen? Dafür aber angeblich Menschen, die laut Hennoch-Buch, zu den Enden der Erde gingen. Liefen sie über das Meer?
    In der heutigen Zeit ist es inn, die Welt zu be.- und umreisen. Mit dem Schiff/Boot, Fahrrad, Auto, Flugzeug oder zu Fuss. Alles wird berichtet und gepostet. Aber niemand war am Rand der Erde, obwohl wir es technisch könnten.

    Aber wie Verharschung läuft, zeigt dieses Video. http://archivmedes.blogspot.de/2016/11/flat-earthers-gestandnis.html

    Stimmt es, dass sie das Gerücht der flachern Erde in die Welt brachte?
    Ich hab’s noch nicht nachgeprüft, bin aber geneigt, ihr zu glauben.
    verobo

    • Maggie D.:

      Nein, mein Lieber, es stimmt nicht!

      Es waren die Freimaurer-Jesuiten, die beides in die Welt setzen:
      https://bewusstseinsreise.net/die-history-der-freimaurerisch-jesuitischen-flache-erde-sekte/

      Oder war es Obama?

      Politische Hintergründe der aktuellen Verbreitung der Flache-Erde-Theorie

      Es fällt auf, dass die gewagte These, dass die Erde eine flache Scheibe ist, just zu dem Zeitpunkt neue Verbreitung fand, als US-Präsident Barack Obama – dessen Amtsantritt ebenfalls im Jahre 2009 war – Zweifler am durch Menschen verursachten Klimawandel als „Mitglieder der Flat Earth Society“ bezeichnete: Innerhalb von nur 12 Monaten war das Video-Portal Youtube bereits mit Massen an Videos überschwemmt, die von sich behaupten, Beweise dafür zu erbringen, dass die Erde in Wirklichkeit flach ist.

      ??????????????? 🙂

      Bitte schau dir in Ruhe alle Beiträge und einige Videos an! Da wirst du auch einiges zum Rand sehen!
      wie hier: https://www.youtube.com/watch?v=C3ZUyyuqM48

  • Hartmut:

    Hallo Verobo,

    den Rand der Welt kann man hinter dem ringförmigen “Südpol” sehen. In unserer Zeit war es bislang aber nur ein paar wenigen waghalsigen Mitgliedern früher Antarktis-Expeditionen gelungen, die Grenze unserer Welt zu sehen. Seitdem ist der Eisring absolutes Sperrgebiet.

    Zwar kann man geführte Antarktis-Reisen unternehmen. Doch keine Schiffs,- oder Flugreise führt uns weit genug nach “Süden”, um die Kuppel sehen zu können.

    Die wenigen Menschen, die bislang die Kuppel einmal sehen durften, berichteten von einer wasserartigen Wand. Sie sahen die Himmelsfeste aus nächster Nähe. Sie konnten die Wand/Kuppel fotografieren.

    Wollte Dir eigentlich jetzt die Fotos verlinken, doch das Konto des Users wurde aufgelöst.

    Aber egal, vielleicht werden wir die Tage aktuelle Bilder der Kuppel sehen können, denn überall in der Welt haben beherzte Menschen begonnen, die Sache auf eigene Faust zu erforschen.

    LG

  • Hartmut:

    Liebe Maggie,

    Danke für diesen Beitrag!!!!!!

    “Wir sollten uns langsam darüber bewusst werden, dass unsere Welt von intelligenten Wesen gebaut wurde. Und zwar genau so, wie es in den Schöpfungsgeschichten beschrieben wird – und auch genau so sieht unsere Welt aus.”

    Einen lieben Gruß Dir und Euch allen.
    Hartmut

  • Karna:

    Lieber Hartmut,

    darf ich bitte nachfragen welche Schöpfungsgeschichten Du meinst? Alle – auch die welche als Mythen bezeichnet werden?

    Herzlichen Gruß
    Karna

  • Hartmut:

    Hallo Verobo,

    hier sind Fotos vom Rand unserer Welt. Sie zeigen die wasserartige Wand, die Kuppel aus der “Nähe” (Entfernung mehrere Kilometer).

    https://youtu.be/SUmhvzlWX6E

    LG

  • Hartmut:

    Liebe Karna,

    in meiner Vorstellung entsprechen die alten Mythen der Wahrheit. Aber mit diesem neuzeitlichen Globus-Mythos kann ich nichts anfangen.

    Wir sind Menschen und wir leben in Midgard. Die Götter haben uns diese Welt mit sehr viel Liebe gebaut.

    LG

  • Hartmut:

    Hier ist mal ein lustiger “Beweis”, mit dem die Kugel-Illus die Menschenheit jahrzehntelang für dumm verkauft hat. Dauer: 5 Min.

    https://youtu.be/6m1roHJKJao

    LG

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031