Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Wir haben schon so viel aufgelöst – wir waren in allen Bereichen der Matrix – warum ist sie noch nicht zusammen gebrochen?

Weil sie noch immer von Menschen aufrecht erhalten wird, die sich darin geborgen und sicher fühlen, Menschen die nichts anderes kennen.

So liegt es an der fehlenden Information dieser Menschen und an uns, der ollen Matrix etwas Neues entgegen zu setzen.

Lasst euch inspirieren von dieser einen Botschaft der Sonja Ariel von Staden – warum? Weil sie stimmig ist, ich habe es nachgetestet! Den restlichen Erzengel -Tam-Tam lasst einfach mal beiseite. Das Video ist sauber.

Processing your request, Please wait....
  • Mittsommer:

    Hallo alle zusammen,
    die Einladung zum Träumen für die Zukunft lockt mich aus der Reserve!
    Lasst uns doch gemeinsam für eine friedliche Zukunft in Deutschland träumen! Von einem Vereinten Deutschland in den Grenzen von 1900 und vielleicht will Österreich sich gerne in Frieden und Freiheit anschließen, bitte gerne! Alle sind aufgeklärt und wissen um die wahren Zusammenhänge und wollen Unrecht wieder gutmachen.
    Meine Oma stammt aus dem Osten und musste sogar 2x fliehen. Das Heimweh hat sie ein Leben lang begleitet.
    Vor ein paar Jahren machte ich eine Studienreise nach Ostpreußen. Von dort brachte ich 4 Damen, die von dort stammen, ein Beutelchen Muttererde als Grabbeigabe mit. So viel Schmerz und so viel Freude in einem Moment in jedem einzelnen Gesicht- einfach unfassbar! Die Deutsche Seele ist traumatisiert und unendlich traurig. Wir können was tun!
    Viele Grüße
    Mittsommer

  • Irene:

    Das, was Sonja von Staden über die wankende Matrix sagt, beschreibt die momentane Zeitqualität sehr gut. Es ist für mich nur befremdlich, dass es auf ihrem YouTube Kanal und ihrem Blog viel über Engel/Erzengel und Einhörner geht und sie gestern sogar ein Smoothie Rezept postete, welches ihr Ergengel Uriel in der Nacht schenkte. Das sind halt so Themen, mit denen wir uns auf dieser HP so gar nicht beschäftigen. Ich für meinen Teil nehme das Gute, das mir nützlich ist an und blende das andere aus.

    • Maggie:

      Danke Irene, so war es auch von mir gedacht, denn diese Botschaft kam auch schon aus unserem Team, doch die meisten sind nicht in der Lage ihre gefühlten Botschaften für uns verständlich zu formulieren, besonders nicht schriftlich.

      Und vor allem geht derzeit keine schwarz-magische Gefahr mehr aus – warum das so ist, kommt dann im nächsten Beitrag, den ich nur noch prüfen lasse, dann kommt der Knaller!

  • Rita:

    Der Mensch im Alltag, muss lernen das Arbeit- Konsum- Geld ihm nie das geben kann & wird, wonach er tatsächlich (un)bewusst sucht. Das wahre Leben findet statt durch, was der Mensch nie durch & mit bedruckten Geldscheinen bekommt, & dies ist ein Händedruck, eine Umarmung, ein Lächeln,Streicheleinheiten, ein Dankeschön, Anerkennung usw. Schaue Dir die Tiere an, sie sprechen nicht und doch geben sie uns Menschen so viel. Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen.Tragen wir das Licht in die Welt hinaus. Namastè

  • Lavendel:

    Hallo Mittsommer,
    Deine Vision spricht mich im tiefsten Inneren an! Auch meine aus Pommern stammende Oma musste mit meiner damals noch sehr kleinen Mutter aus der geliebten Heimat fliehen. Sie haben dabei Traumatisches erlebt, wie so viele andere Unschuldige auch. Ein Glück im ganzen Unglück, dass wenigstens mein Opa lebend aus dem Krieg zurückkam.

    Nie wieder Krieg! Möge unsere verletzte Volksseele jetzt heilen und in ursprünglicher Größe wiederauferstehen, wie Du es so schön beschreibst. Die reaktivierten Gemeinden auf der Grundlage von Heike Werdings tiefgründigen Recherchen (eine mutige Vorkämpferin) sehe ich als eine gute Voraussetzung dafür an:

    https://www.youtube.com/watch?v=_vx6Fw_o-4k

    Danke Sonja Ariel von Staden, davon träume ich auch. Ein Leben im Einklang mit der gesamten Schöpfung – in überschaubaren Gemeinschaften mit einer natürlichen Ausgewogenheit im Geben und Nehmen, Orientierung am Sein statt am Haben…

    Ich bin dabei, und weg endlich mit allen Lügen über unsere Geschichte!

    Lavendel-Grüße

  • Mittsommer:

    Liebe/r Lavendel,
    wenn dich ein Leben im Einklang mit der Schöpfung interessiert, dann kann ich dir die Bücher von Anastasia wärmstens empfehlen. Mittlerweile gibt es die kostenlos im Netz als PDF.
    Anastasia ist eine Frau aus der Taiga; sie ist eine Nachfahrin des alten ursprünglichen Volkes, das früher, ehe die Archonten hier waren, auf der Erde gelebt hat. Und in Russland gab es dieses alte Volk noch bis etwa ins 15. Jahrhundert. Dort hielten sie sich am längsten von allen.
    Mehr will ich nicht verraten. Oder kennst du die Bücher schon alle?
    Es sind 10 Stück und als Winterlektüre sehr zu empfehlen!
    Freundliche Grüße
    Mittsommer

  • Stefan R:

    Hallo zusammen, ich muss mich auch mal einklinken (wird Zeit).
    Ich träume schon seit längerem von einem Generationenpark der sich vollkommen autark versorgt (war bei unseren Vorfahren auch so). Alte Menschen wurden nicht in superteure Heime abgeschoben, sondern haben weiterhin die Familie im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützt. Ihr versteht, was ich meine.
    Ich wohne in einem kleinen Dorf und nichts wäre schöne, wenn alle zusammen arbeiten würden. Doch das sit trotz mehrerer Versuche nicht zu bewerkstelligen. Einige meiner Nachbarn haben es begriffen und halten beispielsweise Hühner und bauen eigenes Obst und Gemüse an, so wie ich. Doch mit zwei Bauern und viel Anbaufläche im Dorf könnte es auch anders gehen… doch die konzentrieren sich auf ihre Milchkühe (das bringt ja Fördermittel und Geld).
    Vor fünf Jahren waren wir mal kurz davor, ein Gelände von fast 40 ha zu pachten und einen solchen “Park” zu schaffen, doch es scheiterte leider immer wieder am nötigen “Kleingeld” und vor allem an Menschen, die das Ganze begreifen. Ich habe das erste der Anastasia-Bücher gelesen und bin total begeistert von dieser Idee. Doch irgendwie bin ich selber wohl immer noch in der MAtrix gefangen und kann mich entweder nicht auf meine Vision konzentrieren oder werde immer von irgendetwas davon abgehalten. Ich verfalle immer wieder in dieses dämliche Sicherheitsdenken und stelle immer das Geld in den Vordergrund (wahrscheinlich weil ich es nicht habe, auch nicht für den Lebensunterhalt). Ist echt schwer, aber ich arbeite daran, auch wenn mich oft der Mut verläßt.
    Von Herz zu Herzen
    Stefan

  • Barbara M.:

    Liebe Mittsommer,
    vielen Dank für den Tipp mit den Anastasia Büchern. Ich liebeugel schon länger damit, dein Hinweis darauf ist für mich das Zeichen sie nun endlich zu lesen.
    Freue mich schon sehr darauf, wenn unser wunderschönes Land wieder in Frieden und Harmonie vereint ist.

    Liebe Grüße
    Barbara

  • elok:

    Ohhhhh eine wunderbare Empfehlung. Wir danken Dir “Mittsommer”

  • Ich freue mich, dass hier die Anastasia-Bücher empfohlen werden. Ich habe die ersten 5 Bände dieser Buchreihe als Hörbücher gelesen. Die könnt ihr bei mir bestellen. http://www.dieter-strobel.de
    Liebe Grüße
    Dieter

  • BaBa Magni:

    Die Webseite mit Google übersetzt der russischen Anastasialandsitze:
    https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=ru&tl=de&u=www.anastasia.ru

  • Christinamaria:

    Guten Morgen, Ihr Lieben,
    melde mich auch mal wieder. Zunächst wegen der Anastasia-Bücher: Lest, lest, lest. Es ist so wunderbar, wie dort die Zusammenhänge beschrieben werden. Ich habe alle Bücher von 1-10a. 10a deshalb, weil bewusst Band Nr. 8 ausgelassen wurde. Also Band 8 – es ist das Buch der Ahnen – werden wir alle gebeten, unsere eigene Geschichte als Ahnen-Buch zu schreiben, denn jeder Einzelne von uns hat eine sehr lange Geschichte, die wir dann unseren Enkeln und Urenkeln vorlesen könnten. Riesige Aufgabe und sehr spannend. Denn auch auf diesem Wege kommen wir zu uns selbst.

    Es gibt auch in Deutschland bereits Familienlandsitze, findet ihr im Internet. Und ich bin überzeugt – je mehr Wissen und Erfahrungen wir sammeln, desto schneller werden diese Gemeinschaften entstehen und tatsächlich auch funktionieren, was in den Anfängen wegen massiver Matrixeingriffe noch nicht gelingen konnte. Jedoch haben wir inzwischen eine innere Reife, Stärke und Gewissheit erlangt – da kann dieses “Matrixelchen” wohl kaum noch mithalten.
    Euch Allen alles Liebe
    Christinamaria

  • Hallo Mittsommer, eine wundervolle Idee “von einem friedlichen Leben in Deutschland und eigentlich überall auf der Erde” zu “träumen.”
    Wenn es ein paar kranken Gehirnen möglich ist, ihre zerstörerischen”Träume” umsetzen zu wollen, um für den Rest der Menschheit Alpträume entstehen zu lassen – müßte es der Mehrheit der Menschen, die Frieden wollen, doch gelingen, ihn umzusetzen und zu schaffen. Alles Liebe, Frieden, Respekt, Lebensfreude: Sagt JA zum LEBEN. Herzlichst, erika

  • Marie:

    Liebe Maggie, Mittsommer und alle Beitragenden!
    Ja unsere Erde ist im Sonderzustand, das bekommen wir alle mit. Die einfache Graphik im Link bringt es auf den Punkt.
    https://highheartlife.com/2019/01/09/parallel-earths-the-coming-separation/?fbclid=IwAR2EReTyg6FyU_5MxZxUps-LfKqUoZ5YKuvXhm70WydtDA6qLP5gbvUlEOY
    Ich bin nicht wie Mittsommer ein Nachkriegs- Enkel, sondern eine Nachkriegs- Tochter, die gesamte Kindheit völlig traumatisiert vom massiv traumatisierten ostpreussischen Vater mit folgender drastischer Helfersyndom -Biographie in permanentem Selbst- losen Mangelbewusstsein. Vergebung und Ahnenaufarbeitung über viele Jahre, Heilerausbildungen bis zum Abwinken….
    “Deutschland ist das Vorbild für den Weltenbürger mit der Aufgabe die Geisteswissenschaften in die Welt zu tragen” zitiert Axel Burkart Rudolf Steiner. https://www.youtube.com/watch?v=ndh8qV0NMmU
    Der vor Selbstwert strotzende Axel Burkart kam hier noch gar nicht vor wie ich meine. Hat ihn mal jemand von Euch unter die Lupe genommen?
    Lieben Dank und Herzgrüße von Marie

    • Maggie:

      Liebe Marie, danke für deinen Kommi!

      Axel Burkart hat mir zuviel Christliches, viele Wahrheiten wohl, aber alles vermischt. Zieht mich nicht!

  • Marie:

    Lieben Dank Maggie, so sehe ich es auch. Ist ja nichts Verwerfliches an ihm und er kaschiert auch wunderbar sein Ego, aber ich finde gut, dass er versucht die Leute aus dem Urteil zu bringen.
    So verfliegt schonmal viel Wut- Groll- Hass- Energie……..
    Danke dass es Dich gibt!

  • Lavendel:

    Hallo Mittsommer und alle Mitträumer,
    schöner Tipp, von Anastasia war ich bereits nach dem ersten Band beseelt, so fantastische Weisheiten darin, die uns bei der Umsetzung unserer Träume helfen können.

    Unsere Volksseele lebt im Brauchtum, wie man hier sehen kann. Es wird noch gepflegt… der Volkslehrer war im vorigen Jahr zum Fest der deutschen Kulturen in Breslau/Schlesien unterwegs, wirklich herzergreifend und inspirierend:
    https://www.youtube.com/watch?v=H-loMLWZ5aY

    @ Stefan R.
    Es gibt in Dt. schon Ansätze für kleine autarke Gemeinschaften, wie z.B. das Ökodorf Siebenlinden, also nur Mut:
    https://www.youtube.com/watch?v=SJ4LJWFWea4

    @ Barde Dieter Strobel
    Schöne Webseite und Lieder von Dir, habe mal gestöbert. Nur bitte das mit Christina hier im Text korrigieren:
    http://dieter-strobel.de/Anastasia-Hoerbuecher.html
    Es war vor Längerem Thema bei Maggie, leider nicht als Beitrag. Christina ist unecht und absolut keine Fortführung von Anastasia, wirklich unvergleichlich. Daher keine Leseempfehlung.

    @ Maggie
    Wer (was) zurückkommt, war nie fort…
    Könntest Du Dieter evtl. einen Link wegen Christina zukommen lassen? Ich finde es nicht mehr.

    Lavendel-Grüße

  • Mia:

    Liebe Maggie,
    deine Webseite ist sehr interessant. Danke für die Infos hier, sind für mich sehr wertvoll.
    zu Maggie 9.1.2019 / 17.40 Uhr:
    Auf den von dir angekündigten Knaller bin ich schon sehr gespannt.

    Anastasia zeigt uns auf, was für ein hohes Bewusstheit alle Menschen hätten, wenn wir so naturverbunden mit der Natur und mit dem Tieren leben würden. Ich bin grad dabei einen Eichenhain zu einem Kraftort zu machen, in dem ich einer Eiche mein Licht und meine Liebe schenke und die Eiche bitte sich mit allen anderen Eichen zu verbnden und etwas von meinem Geschenk abzugeben. Wow, ich hab diese Energie ganz stark gespürt. Ich spaziere so oft ich kann zu diesen Eichenhain und mach das selbe. Es macht eifach glücklich sich mit der Kraft der Natur zu verbinden. Irgendwann schaffen wir es, dass die Natur uns genau so schützt, wie sie Anastasia vor allen Gefahren schützt.
    Welch hohes Wissen ihr kleiner 5-jähriger Sohn bereits hat, ist sehr erstaunlich. So wären wir alle!!!
    Wir sind alle Söhne und Töchter des allmächtigen Gottes und mit all seinen grenzenlosen Fähigkeiten ausgestattet – wie Anastasia es in einem ihrer Bücher erklärt.
    Wer sich die Bücher nicht leisten kann,- sorry, doch wir leben in Zeiten, wo sich viele nicht mehr alles leisten können –
    so könnt ihr alle 10 Bände auch kostenlos lesen, ganz legal. Ich finde das sehr großzügig von Wladimir Megre das Wissen Anastasia auch kostenlos weiterzureichen. Googelt mal danach, ich weiß nicht, ob ich einen link dazu reinstellen darf.
    Herr Megre hat 6 Millionen Anastasia Bücher verkauft, da ist dies machbar, ohne das man ein schlechtes Gewissen bekommen muß.
    Liebe Grüße
    Mia

    • Maggie:

      Liebe Mia, war denn der nächste Beitrag nicht Knaller genug? Macht sich einer vlt mal die Vorstellung, was das bedeutet, dass die schwarze Magie-Verursacher freiwillig die Erde verließen, Hand in Hand?!

  • Lavendel:

    An alle Mitträumer,
    hier geht es in Richtung Paradies, sind nur 5 min 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=S58KuI89gKA

    Lavendel-Grüße

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031