Aktuelle Beiträge
Archive
Melde Dich für unseren Newsletter an

.

Thema AHNEN-FLÜCHE und  AHNEN-GELÜBDE

Liebe Bewusstseinsreisende!

Dieser Beitrag hieß ursprünglich anders, aber von Anfang an entwickelte sich hier eine Diskussion über die Ursachen von Leid im Leben von bewusst-reisenden Menschen, also solchen, die echt schon viel getan haben, um ihr Leben zu bereinigen. So habe ich den Beitrag nun nachträglich geändert, um die Kommentare unter einem entsprechenden Thema zu würdigen. Die ersten Kommentare betrafen zwar den früheren Beitrag Eath Intelligence Report, den ihr jetzt unter dem 7.3. findet, aber es ging eigentlich ziemlich schnell dann in die Richtig: Wieso macht die URQUELLE da nix?

Soviel zum besseren Verständnis der Kommentare.

Als großes Fazit ergab sich eine Form der AHENENSCHULD, die man so bisher nicht vermutet hatte und die durch eine Nachforschung von Heinrich ans Licht kam. Dieses habe ich dann als Thema gewählt und ziehe seinen Kommentar hier vor und auch meinen Dekrekt-Vorschlag, welcher die Auflösung bringen sollte.

 

Heinrich:

Hallo zusammen!

Nach zwei Gastbeitraegen schreibe ich nun meinen ersten Kommentar, in dem ich Euch folgende Begebenheit mitteilen moechte:

In der Familie meiner Frau (Eltern + sechs Geschwister) kommen zeitweise sehr merkwuerdige Dinge vor. Finanzen, Partnerschaften, Beruf – ueberall unzaehlige Baustellen, nichts scheint richtig in die Reihe zu kommen.

Gestern in tiefer Meditation kam nun eine Information hoch, die mehrfach positiv getestet und von Maggie bestaetigt wurde. Die Ur-Uroma meiner Frau legte einst sinngemaess folgendes Geluebde ab: “Rettet mich, danach koennt Ihr mit meinen Nachfahren machen was Ihr wollt!”

Mit Erlaubnis meiner Frau (vorher war es mir nicht gestattet) habe ich heute diese Sache geloescht. Ohne mein Wissen sah meine Frau zeitgleich zu Hause einen kleinen Film einer Freundin, die mit Kindern in Brasilien arbeitet. Meiner Frau kamen die Traenen.

Nach meinen Erkenntnissen wirken Flueche, schwarze Magie, etc bis sieben Generationen zurueck.

Ein Wort zur “neuen Energie”, die ich seit Wochen deutlich spuere:
mehr Leichtigkeit, mehr Lebensfreude, mehr Disziplin zur Meditation, weniger Lesen kritischer Internet-Seiten, alltaegliche Dinge laufen reibungsloser.

Fuer mich ist neben dieser Energie auch die taegliche Meditation sehr wichtig. Kann es sein, dass es einen Unterschied macht, ob ich Dekrete
und/oder Affirmationen im Wachzustand (Beta-Gehirnwellen) oder im meditativen Zustand (Alpha- + Thetawellen = Zugang zum Unterbewusstsein) sage? Ich meine Ja.

Ich wuensche uns allen eine baldige Befreiung und eine wundervolle Reise.

Abraço Heinrich

Maggie:

Könnt ihr euch das mal bitte vorstellen: Weil einer so entscheidet, haben alle Folgegenerationen zu leiden – freier Wille? Niemals! Und dann wundern sich solche Betroffenen, dass ihnen nichts gelingt und müssen sich dazu auch noch viele gut gemeinte Ratschläge anhören, immer und immer wieder – weil sich niemand vorstellen kann, dass derjenige nicht selbst schuld ist. Hier greift auch kein Resonanzgesetz!

Der freie Wille wurde übrigens gestern erneut eingefordert!
Ich bekam diese Mail:

Liebe Maggie,

aktuell transformiere ich die Unterdrückung des freien Willens kollektiv.
Das heißt, es werden keine negativen Wesen mehr diesen Platz einnehmen. Die Urquelle hat es so verfügt

Auch die Ahnenflüche haben wir nochmals vorgetragen, damit alles restlos kollektiv gelöscht wird, eben auch alte Ahnengelübde.

 

Nun das Dekret, was jeder für sich austesten kann; aber es ist nun bereits alles kollektiv gelöscht worden!

A H N E N – Dekret

Alle Entscheidungen, die andere Menschen aus meiner Ahnenreihe in früheren Leben über mich gefällt und bestimmt haben, die mein Leben und meinen freien Willen einschränken, löse ich hiermit in meiner bewussten Herzkohärenz und Selbstbestimmung auf. Ebenso alle ihre Gelübde und Verträge und Erpressungen, welche sich auf mich und mein Leben heute auswirken. Hierzu auch alle Wege im Zellgedächtnis, alle energetischen Abdrücke, alle Markierungen und Schilder, sowie alle Verstrickungen.

Die Erfahrungen, welche daraus entstanden sind, übergebe ich heute der URQUELLE allen Seins und ich löse mich vollständig davon. Alles was damit in Zusammenhang steht, geht jetzt in die Reinigung und Heilung. Ich löse mich hiermit vollständig von der Unterdrückung meines freien Willens durch schwarze Magie.

Ich wünsche allen Betroffenen endlich vollkommene Befreiung! In Liebe Maggie

.

  • britta:

    Liebe Maggie,

    die Auszüge der Artikel sind sehr interessant, jedoch stelle ich mir die Frage wenn außerirdische Aktivitäten der “Entitäten” hier für die Erde erfolgen sollen, wieso dieses noch bis 2024-2025 dauern soll.
    Ich nehme mal an, daß diese “Entitäten” sehr genau wissen was hier “Zeit” bdeutet und jede Stunde eines gequälten Erden-Wesens mit nichts aufzuwiegen ist.
    Wenn also nach meiner Logik sämtliche Quälereien erst zu 2025 aufhören stellt sich das nicht gegen die Urquelle selbst?

    Die Urschöpferin -welche aus der Urquelle stammt???- ist ein intelligentes Wesen/Energiequelle/Sonstiges? und läßt geschehen was hier auf der Erde geschieht? (Ist sie evtl. selbst an einen suspekten Vertrag gebunden?)
    Auch in der Betrachtung das ein Jeder evtl. einen Vertrag zu Ungunsten an sich Selbst eingegangen ist um das “langweilige Sein” in ein aufregendes Spiel umzuformen, liegt meiner Ansicht nach ein gewaltiger Knackpunkt vor.

    Wenn ein Jeder einen evtl. Vertrag zum “Spiel” eingegangen ist und dieser sich jedoch anders darstellt als ursprünglich eingegangen, dann hätte doch die Urschöpferin eingreifen müßen wenn der Einzelne es nicht kann-aus welchen Gründen auch immer.
    Anm.: Ich würde sofort eingreifen!

    Ich lese hier auf Deinem Blog liebe Maggie immer mit und so manches Mal überkommt mich eine große Traurigkeit wenn ich an all die gequälten Wesen denke denen großes Leid angetan wurde/wird.
    Die Seelen, die unendlichen Schaden/Schmerz/Leid davon getragen haben und noch werden, kann dies je wieder heil werden?

    Ist die Urquelle allen Seins blind? – Empathielos? – ohne Durchsetzungskraft?
    Die Urquelle sollte meiner Ansicht nach das Wissen halten was Leid und Schmerz ist. Wenn ES das nicht weiß dann würde ich empfehlen hier darnieder zu kommen und sich das übelste vom Üblen als “Spiel” einmal selbst antun zu lassen. Dann ist die Urquelle überrascht wie lange eine Minute im Quälvorgang dauert.

    Dieser Kommentar soll jedoch nicht dazu dienen destruktiv zu wirken. Er soll zum nachdenken anregen ob nicht noch andere Dinge darüber stehen.

    Über ein paar Antworten von Dir liebe Maggie, würde ich mich sehr sehr freuen.

    Herzgrüße

    • Maggie:

      Liebe Britta, deine Logik ist einfach nicht richtig! Denn dass sämtliche Quälereien erst 2025 aufhören sollen geht aus nichts hervor, was da geschrieben steht.

      Zitat
      Für die Dauer der nächsten Jahre bis 2024 und 2025 wird es weiterhin Unruhen geben

      Ansonsten, liebe Brita, überschätzt du mich – wie könnte ich dazu Antworten haben? Wenn ich sie hätte, wüsstet ihr das längst.
      Da aber die Urquelle als Seele/göttliches Selbst in jedem normalen Wesen zugegen ist, würde ich mal sagen, sie erlebt es mit. Warum so lange? Keine Ahnung – was ist Zeit für SIE? Vielleicht geht es gar nicht um das Erfahren von Leid, sondern um die Erfahrung, wie man Selbst mit schöpferischen Gedanken aus dem Leid herauskommen kann?

      Ansonsten betone ich nochmals, dass Menschen Zeit brauchen, ihre Einstellungen zu ändern und solange schießen sie vlt. immer noch quer, trotz Galaktischer Ordnung. Jeder entscheidet sich selbst, ob er sich in der Liebe, der Wahrheit und in Freiheit bewegen will.

      Und auch der menschliche Körper braucht Zeit, um neu strukturiert zu werden, sonst wird es schmerzhaft. Bedenke allein die Umstellung von Erdmagnetfeld auf Körpermagnetfeld, dann die Verfeinstofflichung in eine höhere Dichte (5D) und die Wiederherstellung der kompletten DNS usw. Das alles sind Prozesse und keine Zauberei!

  • Der Alex:

    Hallo Maggie,
    verstehe ich das richtig, es wird also die Wiedereinführung der Monarchien “übersprungen” und der Erstkontakt vorgezogen ?
    Werden jetzt die Dunklen aus dem Spiel genommen?
    Hat die Urquelle jetzt endlich genug ?
    Herzensgrüsse. …..

    • Maggie:

      Ja! Allerdings weiß ich nicht, ob der Erstkontakt “vorgezogen” wird.

    • Maggie:

      Hallo Alex, möchte noch mal kurz auf deine Frage eingehen, ob die Dunklen jetzt aus dem Spiel genommen werden. Damit meinst du sicher den Deep State, also die Kabale, khasarische Mafia und Illuminaten usw.?

      Diese alle sind doch auch nur Marionetten derer, welche in den letzten Monaten in ihre Schranken gewiesen wurden, was man allerdings nach außen hin nicht sehen konnte. Die ganzen Anunnaki-Herrscher, Archonten, Satan und Luzifer, die Drakos und sonstige negativen ETs bis hin zu dem außergalaktischen Globalen Prädiktor, welche ihren Einfluss auf die verschiedenen Gruppen hier auf Erden ausübten, sind vollständig beseitigt! In den letzten Tagen fanden sich noch einmal ca. 300 versteckte Drakos und auch versteckte Reptos, die jedoch nun ebenfalls weg sind. Gestern wurden letztlich dann die inkarnierten negativen Reptos entfernt! Lasst euch das mal einen Moment verarbeiten! Es ist ein großartiger weiterer Schritt in Richtung Freiheit, den niemand von euch sehen kann und schon gar nicht die MSM berichten. In einige der Regierenden werden neue Inkarnationen, also sogenannte Walk-Inn-Seelen, eintreten, die sich spez. dafür bereitgestellt haben. Das wird alles verändern!

      Ja, wir haben Jahrzehnte darauf gewartet! Und ja, ihr habt davon nicht viel mitbekommen bisher, aber das wird sich bald ändern – und damit meine ich in Kurzem. Einige der leeren Bio-Hüllen werden sicher bald den Löffel abgeben, nämlich diejenigen, deren Amt eh überflüssig ist, wie das der Queen. Es ist eine spannende Zeit, verpasst es nicht vor lauter Frust!

      Der UNO-Chef wurde wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt und die MSM berichten null darüber, klar, auch in USA ist das so, alle haben Dreck am Stecken und wollen die Nachrichten gerne verstecken – so ist es leider derzeit noch, aber auch das wird sich bald ändern, wenn die Wahrheit sich Bahn bricht.

      Bitte, liebe Leser, testet diese Dinge einmal nach!

  • Rosie:

    Hallo Britta,
    auch ich würde Dir gern Antwort geben, da ich mich jahrelang, wenn nicht sogar Jahrzehnte mit diesen und ähnlichen Fragen auseinandergesetzt habe.

    Letztlich bin ich zu dem Ergebnis gekommen ( in Kurzform dargestellt) – jenseits von jeder Logik und linearem anerzogenen Denken – dass wir in einer Art Realitätshologramm leben, welches wir ständig selbst formen und beeinflussen durch a) eigene Gedanken und Gefühle und b) durch Manipulation und Fremdbeeinflussung von Außen.

    Die Urquelle kann nur bedingt eingreifen, da sie uns nicht zwingen kann, positive, aufbauende und selbstermächtigende Gedanken und Gefühle zu haben, mit denen wir unsere Realität beeinflussen.

    Die Urquelle kann aber sehr wohl eingreifen, wenn es um die Fremdbeeinflussung geht. Und dies geschieht derweil auch hinter den Kulissen. Galaktische Engel und andere wohlwollende Kräfte unterstützen den Wandel.

    Der Mensch will es nicht wahrhaben, da er weiterhin von den Medien Schlag-Zeilen erhält und manipuliert wird und über schreckliche Dinge liest, die seine Energie runterziehen!

    Unsere Selbstermächtigung besteht darin, trotz allem und trotz dieser schlechten “Dinge” eine andere gute Welt zu kreieren und tagtäglich negative Energien zu transformieren. Das können wir und das geschieht auch. Wir können 5G und Chemtrails transformieren, wir können gute, gesunde, sauerstoffhaltige Luft kreieren. All dies ist möglich! Wir können es und wir müssen es auch glauben! Wir können gesund sein und dies auch glauben! Dieses Hologramm kann umgeformt werden, wenn wir die Frequenz ständig erhöhen und nicht weiter in den negativen Frequenzen schwimmen.
    Angucken – Absicht festsetzten, vertrauen und transformieren! Danke, es ist getan!
    LG

  • Tippitop:

    Ja Britta. Mir geht es genauso.
    Ich weiss schon. Positiv denken. Gute Realitäten schaffen usw. Schöpfer sein der eigenen Realitäten. Aber was nützt es?

    Es ist so frustrierend. Selbst mit den besten Vorsätzen und Absichten und hohem Energieeinsatz sind die sichtbaren Ergebnisse mickrig.

    Man steht vor einer Wand voll von Ignoranten, Dummköpfen, Schlafschafen oder schlimmer noch böswillige Zerstörer. Manchmal wäre die eigene Situation sehr viel besser gewesen, wenn man nie angefangen hätte Fragen zu stellen ..

    Es geht mir auch gerade so .. Wie damals, als ich die Bibel an die Wand geschmissen habe und zu diesem Gott geschrien habe .. Wenn er das ist, was da drin steht, dann sollte er sich besser in Luft auflösen und sich selbst auslöschen.
    Und wenn eine Urquelle es nötig hat solche Schmerzen erfahren zu müssen, dann sollte sie besser dafür sorgen, dass sie nicht mehr existiert ..

    Habe gerade gestern das Video gesehen mit Karly Noel
    https://www.youtube.com/watch?v=jAdIEFrYnYE

    Ja, es kotzt mich an. Entschuldigung, dass ich so ehrlich bin.
    Ich reagiere auch allergisch auf alle Platitüden, Kopf hoch Sprüche. Von Herz zu Herz, Licht und Liebe .. oder was auch immer. Es kotzt mich an.
    Es kotzt mich an, wenn Dinge nur so dahergeredet werden.

    Ich kann es nicht mehr hören. Ewige Vertröstungen, Durchhaltesprüche ..
    Dies noch abwarten, jenes abwarten .. Trump, Putin, Innerirdische .. alles ein Gesocks ..

  • Christinamaria:

    an Tippitop 13.5o
    Wie sehr kann ich Dich verstehen! Mir geht es sehr, sehr ähnlich. Ich schreie es oft heraus, wie sehr es mich ankotzt, dieses schleimige Gerede von Licht, Liebe und Harmonie, wenn ich dann die Handlungen genau dieser Leute sehe und höre – welch ein Gegensatz! Jedoch sie fühlen sich als “Erleuchtete”, die ja so ein hohes Bewusstsein haben, dass sie nur noch gnädig oder verächtlich auf die, die tatsächlich das Gesagte tun bzw. sind, herabschauen.
    Ich tue es einfach, ohne mit jemandem darüber zu reden, weder über Aufstieg noch 5D noch sonst etwas, weil ICH ES BIN, so gut wie es mir jetzt möglich ist. ICH BIN diese LIEBE, die alles beinhaltet.

  • britta:

    Vielen lieben Dank an Maggie , Rosie, Tippitop für die Antworten.

    Ich versuche mal zu erklären wie es bei mir so war….

    Früher war ich so etwas wie ein Racheengel oder wie Du mir so ich Dir und dann noch 10x doller zurück ect.
    Das hat mich extrem viel Energie über die Jahre gekostet. Und wirklich zufrieden war ich damit auch nicht-es war für andere mehr abschreckend wenn sie von mir wußten das ich extrem ausholen würde wenn mir jemand an den Kragen will…
    Ich verwarf dann nach Jahren diese “Gelüste” und es war dann nur noch so an Gedanken da ohne Taten.

    Heute ist es wirklich so das ich keinerlei Gegenaktionen mehr starte, außer das ich sogenannte “Nothilfe” mal auf das Papier bringe. Meine Gedanken sind reiner geworden. Ich versuche andere die mir Schaden zufügen wollen oder es auch tun, zu verstehen warum sie es tun.
    Jedoch stelle ich (seit Mitte 2018)immer wieder fest das bei mir meine Gedanken nicht mehr destruktiv sind.
    Wenn denn trotzdem ein schlimmer Gedanke im Kopf rumsaust ist dieser durch Transformation (ohne das ich darauf rumdenke)schnell erledigt.Das ist für mich bereits eine sensationelle Erfahrung weil ich mich gedanklich kaum noch damit beschäftige. Und wenn doch dann nur das ich versuche zu verstehen warum irgendjemand mich gerade “angreift”. Ich sende in Gedanken diesen Leutchen Trost und etwas mehr Liebe für sich selbst. Das kommt automatisch.Ich rege mich auch nicht mehr über rasende Autofahrer auf…ich wünsche Ihnen nur eine gute Fahrt und das sie heile ankommen sollen.

    Manchmal bin ich davon faziniert wie sich alles so auflöst.

    In anderen Angelegenheiten (bedrängen von sog. Ämtern/Anwälten zw. Zahlung ect.)
    komme ich hier und da eine Erledigung, wobei sich dann auf einer anderen Seite sofort ein neues Hindernis auftut.
    Ich denke das ich da irgendwelchen Besetzungen, Flüchen oder so etwas in der Art aufsitze.
    Ich sage dann immer vor mir her das dieses nun so langsam dem Ende zugehen darf.

    Auf der anderen Seite bin ich jedoch etwas vorsichtig was die Urquelle anbelangt, denn diese kann aus meiner Überlegung heraus auch Erfahrungen sammeln ohne das ein lebendes Wesen leiden muß.
    Falls es nicht so sein sollte und die Urquelle nur Erfahrungsberichte sammelt dann ist sie/er/es selbst ohne Empathie.
    Und wie kannn e/s/e diese Erfahrungen anderer für sich annehmen wenn e/s/e es nicht selbst erleben kann?
    Ich selbst kann auch nur aus eigenen Erfahrungen das Beste herausholen. Auf Erzählungen anderer kann ich mir kein eigenes Bild erstellen, im Grunde nur aus einer Erzählung heraus auch eine falsche Entscheidung treffen.

    Und nun stelle man sich salopp mal vor es würden nur Masochisten der Urquelle ihre Erfahrungen weitergeben. Da sprüht es ja über von masochistischer Lobhudelei.

    Dennoch bin ich sehr gespannt wie sich was entwickeln wird und was es hier bei der lieben Maggie noch an lesenswerten Texten geben wird. Ich für mich kann jedenfalls bestätigen das sich in meiner Gedankenwelt schon einiges getan hat und das kam nicht aus eigens dafür durchdachten Gedanken. Es war auf einmal da!

    Herzensgruß

  • Birgit:

    An Tippitop
    Und Christinamaria
    Ich kann mich Euch nur anschliessen
    Es ist zum Schreien….und ich tue es oft…im Wald…der vor meinen Augen weiter stirbt.
    Und das ist nur ein winziger Ausschnitt dessen…was weiterhin passiert…jeden Tag.
    Das Video….grauenhaft.
    Was nützt uns denn die ” grosse Freiheit ” um die wir so gerungen haben ?
    Das eigene Tun ist wichtig
    Inmitten der armen Zombies ringsherum
    Und wie so oft steht da die ernüchternde Erkenntnis…
    Wir wissen nichts….Alles fusst auf Glauben…und den Wiederruf dessen….Tag für Tag.
    An ” DIE ” verliere ich keine Sekunde meiner Aufmerksamkeit ab heute.
    Bibel an die Wand geknallt….oder das Jesusbild…
    Wie ich unlängst…umd Alle anderen Scheinheiligen…CM….Ee….Aliens ….und haste nicht gesehen…ENDE.
    Nur noch Leben im Hier und Jetzt…mit erwachten Herzen….alles Weitere raubt nur Energie.
    Euch Allen wünsche ich eine gesegnete u d Liebe U d kraftvolle Zeit….VOR 2025

  • Maggie:

    Zitat
    Und dann ein Kommentar jetzt sind keine Wettermanipulationen mehr möglich.

    Sorry (lieber) Ike, das habe ich hier noch nie gelesen, geschweige denn geschrieben!

  • Lavendel:

    Danke Rosie am 10.03.2019 um 12:40 Uhr, natürlich können wir das und es tut so gut das zu wissen. Also besser keine runterziehenden Videos über kranke, kriminelle Machenschaften einfach nur anschauen, sondern sich spirituell dagegen einsetzen und sich vor allem mit Aufbauendem beschäftigen… davon gibt es doch genug, allein hier bei Maggie!

    Jeder darf es jedoch selbst entscheiden, denn wir sind als Schöpferwesen mit einem freien Willen geschaffen und das ist sogar das oberste Gesetz, meine ich, auch für die Urquelle uns gegenüber. Irgendwie scheint mir auch ein Denkfehler darin zu liegen, wenn es heißt, die Urquelle will Erfahrungen machen. Wir sind von der Urquelle geschaffen, es sind und bleiben unsere Erfahrungen – auch wenn wir letztlich eins sind mit der Urquelle.

    Diesen Satz von Tippitop finde ich wirklich völlig daneben: “Und wenn eine Urquelle es nötig hat solche Schmerzen erfahren zu müssen, dann sollte sie besser dafür sorgen, dass sie nicht mehr existiert ..”

    Nun kriegt Euch hier wieder ein mit dem Gejammer streckenweise und tut lieber was, sorry bitte.

    Volle Zustimmung Maggie am 10.3.19 um 12:59: “Vielleicht geht es gar nicht um das Erfahren von Leid, sondern um die Erfahrung, wie man Selbst mit schöpferischen Gedanken aus dem Leid herauskommen kann?”

    Meine Ergänzung: … oder es von vornherein verhindert.

    Lavendelgrüße

  • Ike:

    Hallo Maggie,

    nimm bitte meinen Kommentar vom
    Ike:
    10.03.2019 um 16:46 Uhr

    wieder raus.

    Das mit der Wettermanipulation hab ich mir besonders gemerkt, weil ich gleich gedacht habe das stimmt wieder mal bestimmt nicht.
    Finde es jetzt auch nicht mehr.

    Egal – stimmt so wie so nichts – wir sind nur Spielball, deshalb auch die Bitte um die Löschung meines Kommentares ansonsten befürchte ich wieder massive Strafen von den Herrschern.
    Ich hab schon genug am Hals. Ich kann nicht mehr.
    Trauen tue ich sowieso keinem mehr.

    • Maggie:

      Lieber Ike, so einen Kommi kann ich doch nicht einfach gleich wieder löschen. Da kommt doch der Verdacht auf, dass er mir nicht gepasst hat … also da musst jetzt schon ein wenig warten, bis man deinen Wunsch hier wahrgenommen hat – lösche ihn aber heute noch!

      Zur Wettermanipulation fiel mir etwas ein: Und zwar ging es einmal darum, dass ich alle HAARP-Anlagen wissen wollte, da wir uns darum kümmern wollten, damit die Wettermanipul endlich aufhört. Vlt. meinst du dies? Es wurden auch einige Anlagen kurzgeschlossen, aber das hielt nicht lange und wir wissen auch nicht alle. Jedenfalls habe ich sicher keine Entwarnung/Erfolgsbericht gegeben.

  • Glöckner Mario:

    Hallo,
    alle Energien sind auf den größeren Durchfluss der von oben kommenden Wirbel umprogrammiert. Diese Wirbel bauen einen Wirbel von unten nach oben auf. Gehalten wird dies von Strömen weit unter der der Erde. Oberer Strom-verankert mit unteren Strom = magnetische Schwerkraft. Dies ist unsere Welt wie wir sie derzeit war nehmen. Und wer (Fosilien der Götter) kennt begreift das unsere Berge die Dino`s waren. Es wird also der Durchfluss für alle nun Stück für Stück erhöht mit allen zusätzlichen Quellenkräften. Die Quelle löscht alles Böse und programmiert alles Gute Liebevolle. Sie will aber das wir das Liebevolle uns selbst Programmieren Sie braucht keine Roboter! So viel zur Hypnose! Zu sehen ist dies über den Himmel wo das alte Künstliche Kraftfeld uns in einer Schwarz-Weißwolken Hypnose gedrückt hat, ist der Himmel in Zukunft nur noch metallig Blau. Der Weltausgleich wird zB. über den Magnetismus gesteuert- Quellenschach in 3 Blaufahrben (hell/dunkel und Metalligblau in mehreren Stufen )die sich jeweils immer automatisch so Weltweit bündeln, helfen, ausgleichen, Energien verteilen wie es benötigt wird. Zuarbeit durch gute Taten fördert dies. Der Kurzschluss-Fluss im Körper ist mit einem Voltmeter auf Gleichstrom gestellt für jeden messbar. Wenn er steigt und singt hat man keinen Krebs. Der Wiederstand zeigt die Weltverbundenheit an.
    Mit der Frage was ist Liebevoll/Gut und Böse und dem richtigen handeln dazu, ist man auf dem Quellenliebes ausgerichteten Weg. Um so mehr man erst bei sich selbst aufgeräumt hat um so mehr kann man anderen Helfen!
    Das war ein kleiner Einblick!

    Lg Mario.

  • Tippitop:

    Hey ja. Danke für euren Zuspruch. Ja Lavendel, ich kriege mich schon wieder ein.
    Es sind aber meine Gedanken, die ich tatsächlich habe. Ich schäme mich deswegen auch nicht. Es muß ausgesprochen werden. Erst dann kann es beleuchtet werden. Ob es uns gefällt oder nicht.
    (Ich glaube übrigens nicht, dass die Urquelle es nötig hat, solche Schmerzen zu erfahren. Deswegen ist der Satz oben auch tatsächlich absolut richtig. .. Wo ist also der Fehler??)
    Es hat mir auch damals geholfen, als ich die Bibel an die Wand geschmissen habe. Wie ich es auch von meinem Inneren ja damals schon gewußt habe, dass da etwas faul ist. Auch wenn ich später Jahre gebraucht habe, um mit der christlichen Religion zu brechen. Die Dinge besser zu durchschauen.

    Darf man die ‘Urquelle’ nicht kritisieren?? Alles nur ein Spiel? Ein beschissenes Spiel? Ein Spiel, wie im Labyrinth, wo es keinen Ausgang gibt? Wenn ich in den Himmel gucke, weiß ich nicht einmal, ob die Sterne da oben echt sind? Ein Spiel, wo nichts kompatibel zueinander ist? Ein Spiel, wo nicht gehört wird, wenn der andere sagt .. ‘Schluß jetzt’? Im Judo kann der Verteidiger, der auf dem Boden liegt auf den Boden klatschen und der Angreifer muß sofort aufhören. Hier ist scheinbar alles erlaubt? Wie bei den Käfigkämpfern, wo es auch Tote geben darf? Weil die ‘Urquelle’ es so will??
    Da hat die Urquelle aber gehörig einen an der Klatsche ..
    Wir sollen also Liebe lernen, wenn unsere Seelen gemartet werden .. Wie krank ist das nur ..

    Auch wenn das jetzt dreist und unangemessen für manch einen klingen mag ..
    ..
    Liebe Urquelle, ich fordere dich heraus .. was ist los mit dir?
    Kannst du uns nur deine Hässlichkeit zeigen?? Das Dunkle? Wie sieht es mit deiner Liebe und deiner Schönheit aus? Bist du wirklich zu schwach uns zu helfen? Wie sieht es aus für diejenigen, die diese Fragen an dich gar nicht einmal stellen können, wie ich es kann .. weil sie zu schwach sind?

  • Tippitop:

    Hallo Ike,
    warum glaubst du, dass dein Kommentar nicht in Ordnung war? Ich fand deinen Kommentar cool. Er war ehrlich, aufrichtig, echt. Warum sollten wir uns verstellen, verbiegen? Wenn es das ist, was uns wirklich bewegt? Er war rücksichtsvoll, liebevoll, dennoch mit Tacheles. Für mich war der Kommi wohltuend und erfrischend.
    Genau solche Kommentare sind für mich authentisch. Sie sprechen aus dem Herzen, jenseits der Moral, der Doktrin .. wie wir sein sollten. Was wir denken sollten ..
    Deine Fragen sind doch berechtigt! Und sie stehen im Raum und müssen beantwortet werden.

  • hallo ihr lieben,

    es tut sich sehr sehr viel im hintergrund, doch lange wird es nicht mehr dauern, dann kommt alles ans tageslicht. vergesst nicht
    die WAHRHEIT und das licht wird siegen.

    namaste euch allen.

  • Lexxus:

    „Es ist und war nie unser Spiel“

    Ein Spiel ist etwas wo alle ihre Freude daran haben. Sowohl die generischen Teams, die Schiedsrichter, die Zuschauer und auch der Schöpfer oder Erfinder des Spiels. So einfach ist das. Es ist immer eine Win-Win-Win-Situation. (So ist die Liebe nun mal). Das bestmögliche Lernergebnis für alle, garniert mit einer großen Portion Spaß und Freude.

    Das was hier zur Zeit auf diesem Planeten(eigentlich in der ganzen Galaxis)abgeht war nie unser Spiel (Zumindest meins nicht), ist es nicht, und wird es nie und nimmer sein.
    „Ein Liebevolles LebeWesen“ würde nie ein so dreckiges perverses Spiel spielen.

    Alles was „das All Eine-Alles was ist“ getan hat, aus sich selbst heraus, in seiner Allumfassenden Liebe und Weisheit einen „Spielplatz“ zu erschaffen für seine Schöpfungen, eben dieses unser „materielles“ Universum des Freien Willens, daß seine Schöpfungen, die Sie/Er über alles liebt, einen Platz zum Spielen haben. Mehr auch schon nicht. So einfach ist das.

    Genauso wie Ihr alle es tut für eure Kinder. Ihr bereitet euren Kinder doch auch einen Spielplatz im Garten mit verschiedenen Spielsachen, und gebt Ihnen einen Raum zum Spielen, weil ihr sie liebt. Wie oben so unten, wie innen so außen, wie im kleinen, so im großen, der hermetische Grundsatz, da hatte der alte Drecksack Enki/Toth/Hermes , und wie er sonst noch so heißt, ja schon recht. Hat er ja geklaut von seinem Schöpfer „dem All Einen-Alles was ist“, der Urschöpfung.

    Wenn hier noch irgendwer glaubt, Die Urquelle allen Seins wollte so bitterböse Erfahrungen machen, wie Raub, Mord, Vergewaltigung, Folter, Sklaverei, Leid über Abermillionen von Jahren über Abermilliarden gequälter „unbewußter“ Teilaspekte Ihrerselbst, ist noch auf dem Holzweg, dann ist er entweder noch in der Matrix, hat Matrixanhaftungen oder ist noch bei der Fake-Urquelle. Wollte sie nicht, wozu auch ? War nie so geplant. Und könnte Sie gar nicht. Wie auch ?, ein hochgradig liebevolles Wesen würde nie so eine geisteskranke Idee in die „Materie“ umsetzen.
    Laßt euch so einen Scheiß ja nicht einreden, ist wieder nur ein Matrixkonstrukt, halt auf einem „höheren Level“.

    Was passiert ist, da ja im Universum des Freien Willens alles möglich ist, auch das sogenannte „Böse“, daß einige wenige hochgradig selbstverliebte perverse „Möchtegern Götter“ den Spielplatz okkupiert haben, und das Ganze zu „ihrem Spiel“ machten für eine schier endlos lange Zeit.

    Ihr kennt das ja auch von eurer Kindheit. Da spielt Ihr gemütlich in der Sandkiste und seid glücklich, kommt da so ein Drecksack und beginnt Euch zu quälen, ganz einfach weil er Kraft seines Freien Willens beschlossen hat böse zu sein. So einfach ist das.

    Und wir (zumindest Ich und viele von Euch, sowie Ich es fühlen kann) sind in diese „RaumZeit“ gekommen, um das „Drecksspiel“ einiger Wenigen, die diesen Spielplatz besetzt haben, zu beenden und sie in Ihre Schranken zu verweisen und den korrupten Demiurgen von Innen heraus Kraft unser Liebe und Weisheit aufzulösen, aus dem einfachen Grund weil aus der Ebene des Seins wo ich herkomme(Und viele von euch auch, manche können Sich nur noch nicht erinnern) wir uns den „Scheiß“ nicht mehr anschauen konnten. Wie kann auch ein Liebevolles und vor allem mitfühlendes Wesen im „Paradies“ (außerhalb der Dualität) sitzen und chillen (wo wirklich alles Friede-Wonne-Eierkuchen, reinste immerwährende Glückseeligkeit ist), in dem Wissen, das seine Brüder und Schwestern und Mitlebewesen gefoltert und gequält werden. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit. Der „Wahre Buddha“ inkarniert halt solange bis er auch die letzte unschuldig gequälte Seele befreit hat, auch in dem Wissen, daß er dabei sehr viel Leid und Schmerz erfahren wird.

    In der Hoffnung meine Gedanken zum „Scheißspiel“ konnten dem ein oder anderen ein wenig helfen bei seiner „Bewußt Werdung“

    In Liebe
    Euer Liebeslichtkrieger LEXXUS

    Liebe Maggie, kannst du natürlich und oder auch gerne bei Dekret Spiel Ende posten, ganz wie es dir beliebt.

    Ich habe diesen Kommi verschoben, falls ihr darauf eingehen wollt, bitte hier
    https://bewusstseinsreise.net/dekret-spiel-ende/#comment-31680

  • BeaTe:

    Lieber Glöckner Mario,

    hier wird behauptet, dass die Berge (auch?) RIESEN gewesen seien. Die Bilder sind jedenfalls beeindruckend, aber ich frage mich, ob einem da nicht die Fantasie einen Streich spielt?

    https://www.youtube.com/watch?v=tl1Orcf2D_s&feature=youtu.be

    Aber noch viel spannender und einleuchtender (auch, was die Vulkane betrifft) ist die folgende Theorie (mit Ahaaaa-Effekt):

    Teil 1:
    https://bumibahagia.com/2017/02/17/natur-oder-industrielandschaft-teil1/#more-26332

    Teil 2:
    https://bumibahagia.com/2017/02/19/natur-oder-industrielandschaft-teil2/#more-26373

    Echt der Knaller!

    Viel Spaß beim Durchlesen und anschauen der Bilder!

  • BeaTe:

    Hier sieht man sogar die Maschinen und es wird offensichtlich, wie die Abraumhalden aber auch so wundervolle “Natur”-Phänomene wie der Grand Canion entstanden sind:

    https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-1/

  • Albrechto:

    Heute 1 0 0 Prozent Wahrheitsgehalt! Es gibt nur noch e i n e Zeitlinie für Mutter Erde.

    Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit den Kulturen von Inner-Erde. Die Berichte von Alf Jasinski testen nach wie vor mit 100% Wahrheitsgehalt.

  • Tippitop:

    Danke, dass ihr mich versteht .. Christinamaria, Britte, Ike, Lavendel, Maggie und die anderen ..

    Ich werde jetzt noch etwas forscher. Mutiger.
    Eine Urquelle, die gefüttert werden muß .. Mit unseren Erfahrungen, mit unserer Liebe, mit unserem Schmerz ..
    Eine ‘Urquelle’ .. die nur ‘Bewusstsein’ ist und nicht mit unserer Situation mitfühlt .. mitfühlen kann???
    Da stimmt doch etwas nicht??? Erinnert mich irgendwie an diesen Krieg der Sterne Jabba ..
    https://www.moviepilot.de/news/star-wars-clip-zeigt-wie-jabba-zum-leben-erweckt-wurde-143805
    Oder ein glibbriges Etwas .. ohne Empathie .. ohne Mitgefühl.
    Wie ein Computer, der mit unserem Wissen programmiert wird und erst dadurch besser und klüger werden kann ..
    Normalerweise sollte es doch so sein, dass die ‘Eltern’ den Kindern lehren .. Erkenntnisse vermitteln .. Und nicht umgekehrt. Nicht eine Quelle, die von unserem Wissen profitieren muß. Mit unserem Wissen gefüttert werden muß??? Da ist doch etwas megafaul ..

    Liebe, .. böse .. ‘Urquelle’ als die du dich hier darstellst ..,
    ich fordere dich nochmal auf .. Kannst du uns auch deine Schönheit und Liebe zeigen? Nicht nur das Dunkle? Deine Hässlichkeit? Kannst du nicht das zusammenfügen, was zusammengehört? Das Labyrinth des Vergessens und nicht finden könnens .. beenden? Die Stimmen und Schreie hören, die zu dir gerufen haben? Die eine Antwort von dir verlangen?

    Wenn du das alles nicht kannst, dann fordere ich all meine Bewusstseinsanteile von dir zurück, die ich dir in gutem Glauben übergeben habe. Ich fordere all meine Erfahrungen, meine Liebe, meinen Schmerz von dir zurück. Und ich möchte es an einem besseren Ort aufbewahren.
    Dann fordere ich dich auf, dich selbst abzuschalten und Platz zu machen für etwas Besseres, was du anscheinend überlagerst ..

  • remi:

    Hallo Tippitop,
    mal was anderes. Warum glaubst du, dass du etwas von der Urquelle forden kannst? Das ist schon ein Widerspruch in sich selbst. Du bist ungeduldig wie ein pupertierendes Kind. Das ist nicht die beste Voraussetzung um wichtige Fragen zu klären. Geh in den Wald, setze dich an einen See und werde still. So kommst du vielleicht etwas weiter. Viel Erfolg

  • Birgit:

    Oh Tippitop
    Das ist starker Tobak…jedoch verständlich.
    Ich seh es derzeit in etwa so..
    Die Urquelle ist ALLES WAS IST…stellt Euch vor…jedoch unmöglich…ALLES WAS IST
    Was nehme ich denn wahr…wenn ich ALLES BIN…ausserhalb meiner Selbst ? NICHTS…denn ich BIN doch ALLES WAS IST….um mich selbst wahrzunehmen…verströme ich mich in unzähligen Facetten…raus aus meinem Selbst…doch dort ist es nun mal SEHR facettenreich…und das ALLES WAS IST…kann sich nun in all den Nuancen erfahren…so ist es auch möglich…das dieses AWI bur NEUTRAL sein kann…und daher tatsächlich ohne Mitgefühl…ein schrecklicher Gedanke…aber nein…das muss so nicht sein…

  • Birgit:

    Fortsetzung
    Nein. Das A w I erfährt sich so…wie wir es…als Winzteil garnicht erfassen können…
    Und leidet mit…und es ist durchaus möglich
    Das nun doch bald Schluss ist mit dem ganzen Dreck
    Und letztendlich doch die Liebe alles gebahr und nun vollends wieder erwachen wird.
    Ach…so ein schwieriges Thema…
    Ich habe Mitgefühl…auch für das AWI
    komisch….aber wahr…es brennt in meinem Herzen.

  • britta:

    Hallo Ihr Lieben,

    Tippitop:
    11.03.2019 um 15:11 Uhr

    ohha, nun geht es zur Sache wie mir scheint. Sicherlich sind hier und da Ungereimtheiten und die die genau wissen was geht werden es der breiten Masse nicht mitteilen.
    Es gibt sicherlich -ich nenne es mal den Knackpunkt- nur den einen großen Knackpunkt, wo man dann endlich genau weiß wie der Hase läuft. Diesen suche ich schon sehr lange, finde nichts dazu an hiesiger Literatur. Vielleicht später einmal, denn wonach kann man suchen wenn man nicht genau weiß wonach.

    Ich wüßte es liebend gerne. Manchmal laß ich mich durch Filme inspirieren, (z.B. 13th Floor mit Armin Müller-Stahl)um andere Sichtweisen zu erhalten. Von alleine würde ich mir ja niemals so einen Film wie 13th Floor ausdenken können. Also woher bekommen die Bücherschreiber ihre Inspiration?
    Ich habe mir erst letztens die Potter Filme (außer die beiden letzten Filme) noch einmal angeschaut und konnte (obwohl schon so oft gesehen)wieder einmal Gemeinsamkeiten vom Film zur Realität hier erkennen.

    Zurück zur Urquelle, was ist es überhaupt? Das Weltall ist unendlich (ich kann mir Unendlichkeit sehr gut vorstellen)und haben wir nur hier in dieser Galaxie die Urquelle oder kann es sich teilen um überall zu sein?
    Ich suche nach einer Begrifflichkeit für diese Urquelle. Kann es sich ausbreiten je mehr abgespaltene Seelen/Seelenteile da sind? Wie kann es seine Energie ausweiten und den Level halten?
    Mir tun sich da einige Fragen auf.
    Und die Urschöpferin hat geschöpft. Aus was hat sie geschöpft, wieviel geschöpft ect.

    Na, ich weiß keine Antwort…da kann ich mich fragen solange ich will, da kommt kein Gedanke. Es ist sehr spannend, mal sehen was sich noch im März entfaltet.

    Ich denke wir werden alle überrascht sein wenn der Schleier fällt weil die Lösung evtl. soooo einfach ist das man es vor lauter schwierigen Konstrukten nicht sehen wollte/konnte/sollte.

    Herzensgruß

  • Lavendel:

    Nein Tippitop, ich verstehe Dich ganz und gar nicht. Hast Dich offenbar grad verrannt und bist auf dem Holzweg gelandet, echt! Dabei sind Maggies Erklärungen zu den ganzen Widersprüchen doch wirklich einleuchtend. Sowas Sinnloses von Dir mag ich nicht lesen.

    Bitte hör auf damit und siehe Remi 😉
    Lavendel

  • Jutta W.:

    Guten Abend allen hier,
    zunächst mal verstehe ich alle, die gestern frustiert waren. Mir ging es ähnlich, schon beim Aufwachen. Ich war auch nicht in der Lage die Chemtrail Dekrete zu sprechen, erst am Abend. Zum Glück weiß ich, dass solche Tage vorübergehen. Und es war wohl auch der Sturm (Weserbergland).
    Jetzt kam mir gerade der Gedanke, die natürliche Ordnung einzufordern und alles abzuweisen was der natürlichen Ordnung widerspricht. Das würde doch alle Einmischungen beeinhalten?
    Sehr interessant ist auch der letzte Artikel von Magda Wimmer (inner resonance). Der könnte die vielen Angriffe bei den Dekreten erklären. Vor allem auch wenn es um Deutschland geht.
    Liebe Grüße und ein herzliches Danke euch allen.

  • NinaBo:

    Lieber Tippitop,
    ich hatte angenommen, dass du in der Liebe verankert bist. Was ist nur passiert mit dir? Deine Worte sind sehr erschreckend oder zeigen sie nun dein wahres Gesicht?

    Für mich ist es “Urquellen-Blasphemie” und in keinster Weise in Ordnung. So ein Kommentar gehört gelöscht.

    Meine Welt ist voller Liebe und Schönheit!!!

  • Jutta W.:

    Nachtrag: ich meinte den Artikel: Aktivierung 1 (es gab danach noch einen).

  • Der Alex:

    Hallo Maggie,
    Bei Hartgeld.com ist man mal wieder kurz vor dem “grossen Kampf”……oder der Wiedereinführung des Kaiserreiches. Nun soll es dort am/um den 15 März losgehen…..
    Ich hatte diesbezüglich mal auf Deiner Seite was gelesen, dass die Energie(n) / Zeitlinie diesbezüglich aufgelöst wurde.
    Ist das so ?
    Passen würde es dann ja mit dem “Überspringen” der Monarchien.
    Nun, ich hoffe es, weil ich auch der Meinung bin, dass die Menschheit auch solche Führer nicht mehr braucht.
    Und wenn dann noch, wie Du schreibst, die Queen nun auch bald aus dem Spiel genommen wird…….
    Hoffen wir mal, dass die Menschen individuell wie auch im Kollektiv nun endlich lernen ihrem Herzen zu folgen und dort auch das Göttliche verorten.
    Und das dort auch alle Antworten bereits existieren und zu finden sind.
    Herzensgrüsse

    • Maggie:

      11.03.2019 um 21:50 Uhr

      Gerade bekam ich eine Mail, dass der 15.3. schon wieder abgesagt wurde. Die Ärmsten werden noch ganz konfus!

  • Beate:

    Hier noch ein paar Gedanken,
    die mir grade so durch den Kopf geh`n…
    – Wenn die Urquelle alles ist, was existiert,
    warum sollte sie sich dann selbst zerstören…?
    – Oder anders gefragt, warum sollte sie
    manche Lebewesen, die ein Teil von ihr sind töten…?
    – Die Menschen quälen und töten andere fühlende Lebewesen,
    und denken doch, sie sind die Guten…sie haben bei ihrem
    schändlichem Tun kein Unrechtsbewusstsein…
    – Warum erwarten sie dann, dass diejenigen, die uns hier
    erschaffen haben, damit wir sie ernähren, ein Unrechtsbewusstsein
    bei ihrem Tun haben…?
    – Was würden wir denken, wenn die Tiere die Urquelle bitten
    würden uns, ihre Peiniger zu vernichten…?
    – Die Matrix wurde hier von unsren Peinigern installiert,
    und mit ihr für uns negative und auch positive Strömungen
    ( im Fengshui Fliegende Sterne genannt), damit wir so
    richtig Hirngefickt werden, um durch unsere Gefühle und
    Verzweiflung die passenden Morphogenetischen Felder zu füttern
    von denen wiederum andere sich ernähren…
    – Am Einfachsten wäre es doch, erstmal selber dafür zu sorgen,
    dass durch uns kein fühlendes Wesen mehr Schaden nimmt…
    – Auf irgendwelche Galaktischen, die uns die letzten
    Jahrtausende hier in der Scheiße sitzengelassen haben,
    brauchen wir nicht länger warten…
    Ist eh alles nur Hinhaltetaktik, um uns Ruhig zu stellen…
    Denn sonst wärs erst garnicht soweit gekommen

    Liebe Grüße,
    Beate

  • Timm:

    Liebe rosie,

    Ich stimme dir völlig zu bei deinem kommentar!
    Das universum ist in uns und unsere äußere welt reflektiert durch unsere biologischen fahrzeuge ist unsere “realität”. So hat jedes individuum seine ganz eigene weltansicht und sein persönliches realitätshologram – abhängig davon was das individuum glaubt und welche bahnen sein geist somit zieht, denn der geist beherrscht den stoff. jedes lebewesen hat eine gestaltende kraft so sagt fritz lambert. Tun wir verschieden samenkörner in einen blumenkasten gefüllt mit erde so wachsen aus dem selben erdreich verschiedene pflanzen. Die kraft liegt also im samen.

    Laut wes penre funktioniert die law of attraction aus seelenresonanzbasis – das heißt alles was schon in uns ist – was wir fühlen und denken/oder denken und fühlen können wir in unser realitätshologram integrieren. Gefühle sind für die menschen emmenz wichtig, da wir emotionale wesen sind, keine rationalen.

    Die menschen haben lediglich vergessen, dass sie die schöpfer selbst sind! Das universum! Die Quelle, die sich multidimensional durch uns alle erfährt, doch keine bloßen “bürger” oder “arbeiter

    Die welt ist ein großer kindergarten!
    holt die plastikschüppen raus! Wo ist unsere freude am leben?! 🙂

    Kristalline Grüße!
    Timm

  • Birgit:

    Liebe Beate
    Genau. Bei uns selbst beginnen. Dort ….wo wissend Unrecht und Leid entsteht ….bewusst verneinen….und…wenn nötig…Verantwortungsvoller handeln…zum Wohle aller Wesen.

  • Tippitop:

    Oha NinaBo,

    nein, Blasphemie ist das nicht. Ist es Blasphemie, wenn man der ‘Urquelle’ den Spiegel vorhält? Wenn sie unser Bewußtsein braucht, um ‘leben’ zu können ..

    Ich bin immer noch derselbe Tippitop, der diese schönen Gedichte und Allegorien schreiben konnte. Mein wahres Gesicht kennt Liebe, Schmerz und Leid. Aber auch Hoffnung und den Glauben an das Gute.

    Solche Sprüche oder Drohungen mit ‘wahren Gesicht’ sind für mich eher traurig, weil sie zeigen, dass jemand mich überhaupt nicht verstanden und erkannt hat ..

    Nein und meine Welt besteht nicht nur aus Liebe und Schönheit. Da gibt es auch genug Dunkles. Das scheinen Du und die Urquelle nicht zu kennen?

    Wie oben in diesem Video mit Karly Noel
    https://www.youtube.com/watch?v=jAdIEFrYnYE
    Es ist genug .. Wenn die Urquelle da nicht eintauchen kann und das nicht sehen will und da nicht mitfühlen kann, dann müssen wir ‘bewusste’ Wesen es tun und eintauchen .. Ich bin da eingetaucht, habe mir das Video angesehen. Und habe viele andere ähnliche Berichte gelesen und gesehen. Es reicht. Wenn die Urquelle da nicht mitfühlen kann? Ich fühle da mit .. Wenn sie da keine Grenzen ziehen kann? Ich tue es .. Diese Grenzen sind schon seit langem überschritten. Ich habe genug gesehen.

    Ich möchte mein Bewußtsein nicht in einer Drecklache aufbewahren .. Dann fordere ich lieber alles zurück ..

  • BeaTe:

    Huhu,

    mal ein paar Gedanken dazu…

    Es heißt doch: Wie im Großen, so im Kleinen.

    Wenn man sich die Urquelle nun als riesigen Körper vorstellt mit unendlich vielen Zellen (Seelen – also uns), dann muss man doch nur schauen, was in unseren eigenen Körpern passiert:
    Täglich sterben Zellen in unserem eigenen Körper ab.
    Leiden diese dabei Qualen? Merken WIR etwas davon?
    Bemerken wir den Kampf, den unsere Abwehrkräfte gegen “Eindringlinge” ausfechten? Können wir das Leid spüren, das sich Abwehrkräfte und Erreger gegenseitig zufügen?
    Und was ist, wenn sich Krebs in uns breit macht? Spüren wir dann solch eine Art von “Invasor” oder gar den Schmerz jeder einzelnen Zelle, die “gefressen” wird?

    Fakt ist: Wir fühlen uns pudelwohl, solange unser Körper gesund ist und das OBWOHL täglich mehrere Milliarden Zellen in uns den Tod erleiden. Dies gehört nunmal zum Kreislauf des Lebens.
    Etwas anders sieht es aus, wenn unser Körper erkrankt und attakiert wird. Dann spüren wir zwar, dass etwas nicht stimmt und haben ggf. sogar Schmerzen, aber wir können nicht sagen, was genau da gerade im Busch ist…

    Vielleicht geht es der Urquelle ja genauso (auch wenn man es sich kaum vorstellen kann). Aber wenn es im Großen tatsächlich genauso ist, wie im Kleinen, dann dürfte sie selbst sich zwar Unwohl fühlen und merken, dass etwas nicht stimmt, aber den Schmerz der einzelnen Seelen/Zellen könnte sie nicht fühlen (so wie unser Bewusstsein es eben auch nicht kann).

    Klingt zwar ein wenig absurd, aber dies waren mal so meine Überlegungen dazu.

    Alles Liebe!

  • Franziska:

    Hallo Beate,

    ich finde Deine Gedanken nachvollziehbar und möchte etwas ergänzen.

    Es ist meines Erachtens absolut lebensnotwendig, die eigenen Traumata und damit die posttraumatischen Störungen, die wir alle mit uns herumtragen, zu heilen. Es ist nicht die Zeit, auf Rettung zu warten. Man rettet sich selbst (natürlich darf man sich dafür Hilfe holen) bzw. wir retten und heilen uns gegenseitig auf allen möglichen Ebenen. Jeder hat andere Begabungen.

    Es geht darum, die emotionalen Ladungen und Wirbel, mit denen man negative Wesen anzieht oder füttert, zu reduzieren, so gut man es vermag. Natürlich kann man sich auch vornehmen, anderen nicht zu schaden, aber wie gut gelingt dies, solange das Unbewusste voller Schatten ist? Nur alleine, gut sein zu wollen, reicht nicht und kann genau das Gegenteil bewirken.

    Ich finde Deinen Verweis auf das Feng Shui-System “Fliegende Sterne” interessant. Meinst Du, dass es die Einflüsse, die durch dieses System abgebildet werden, nicht mehr gibt, sobald die künstliche Matrix endgültig zusammengebrochen ist? Oder ist es die Interpretationsmöglichkeit, die sich ändern könnte? Die “Fliegenden Sterne” sollen sich ja auf die Sterne des Großen Wagens beziehen. Ich habe das nie richtig verstanden.

    Aus uralten Zeiten gibt es ja auch andere Kalender und Darstellungen über die Energien, die auf der Erde wirksam sind oder in dieser Zeit wirksam waren, wie z.B. den Da’arischen Kalender aus Zeiten, wo es wohl noch 3 Monde gegeben hat. https://www.vergessene-bibliothek.com/single-post/2018/01/31/Die-Slawisch-Arischen-Weden—das-Urahnenerbe-der-Kinder-der-grossen-Rasa (ab etwa der Mitte des Artikels).

    Herzlichen Gruß,
    Franziska

  • Jane:

    Lieber Tippitop,

    ich bin ganz bei Dir, Du sprichst mir aus der Seele!!!
    Deine Aussagen sind berechtigt und es ist richtig, das mal alles zur Sprache zu bringen und auch seine berechtigten Zweifel mittlerweile kund zu tun!

    Ich stelle aber auch fest, daß es schlimmer wird und nicht besser, abgesehen vom Leid in der Welt, besonders die Angriffe. Es wird immer schwieriger bis fast unmöglich am Leben teilzunehmen (also für mich).
    Ich habe Angst die Dekrete zu sprechen, tätig zu werden und das gibt mir zu denken. (Deswegen Hut ab vor Maggie, Runa und ihren Helfern!!!!!! Von Herzen DANKE!!!!)

    Gleichzeitig beobachte ich aber auch eine zunehmende Aggressivität bei den Menschen.
    Vor ca. 3 Wochen ist ein Mann im Rentenalter mir gegenüber grundlos agressiv geworden. Als ich ihn verbal in die Schranken gewiesen habe, konnte er anscheinend mit Gegenwind nicht umgehen, sein Gesicht verzerrte sich wutentbrannt und seine Hände ballte er zu Fäuste, er konnte sich gerade noch beherrschen, mir mit der Faust ins Gesicht zu schlagen.

    Mich und eine Freundin, die Zeuge des Geschehens war, hat das zutiefst schockiert.
    Ich stellte mir die Frage, was war der Grund, negative Energien? Kann er mit der sich ändernden Energie auf der Erde nicht umgehen oder mindkontrollierter Angriff gegen mich?

    Ich finde es wichtig, gerade bei soviel Täuschung, List und Tücke momentan, kritisch zu sein, zu hinterfragen.

    Wenn einer die Nase voll hat, besonders gequält wird, kann man auch mal einen anderen Ton an den Tag legen und auf den Tisch klopfen, richtig so Tippitop!

    Als ich noch in der Glaubensmatrix festhing, hatte ich selbst da Probleme, den biblischen Gott auf einen Thoron zu heben. Nach wie vor bin ich der Meinung, auch die Urquelle nicht auf einen Thron zu heben, mich kleiner zu machen. Aber das muss jeder selber wissen.

    Deswegen nochmal, Tippitop, Du sprichst mir aus der Seele!

    Hoffen wir weiter, daß alles gut wird, auch wenn wir nicht alles verstehen können…

  • Rosie:

    Bzgl.Tippitops Impuls:
    Ja, jeder kann die Urquelle herausfordern, oder befragen, oder bitten, oder fordern, oder bedrohen – warum auch nicht? Wir sind ja frei in unseren Gedanken und Phantasien.

    Wenn ca. 7,8 Mrd. Menschen irgendeinen Impuls zur Urquelle senden würden, kommt meines Erachtens dort nur eine Art von Frequenzsalat an, ein Mischmasch aus Wut, Trauer oder Dankbarkeit und Hoffnung usw. Was soll die Urquelle dann mit diesem Mischmasch anfangen? Wahrscheinlich sendet sie dann auch nur Mischmasch zurück. Ich halte es für effektiver, wenn man sich auf ein Ziel fokussieren würde, welches man erreichen möchte, anstatt sich über den steinigen Weg zu beklagen. Aber jeder kann ja seine eigene Strategie entwickeln, die ihn weiterbringt. Es gibt wohl kein Rezept zum Glücklichsein, das jedem schmecken würde.

  • Tippitop:

    Ja Jane. Du bist lieb. Du verstehst mich. Ich weiß ja auch nicht, wie ich mich ausdrücken soll? Wie ich das zur Sprache bringen soll? Klingt vielleicht alles wie ein verbaler Rundumschlag .. Ich möchte aber eben den Finger in die Wunde legen. Den Schmerz fühlen, damit ich weiß, was nicht passt ..

    In meinen Träumen .. in meiner ‘naiven’ ‘kindlichen’ Traumvorstellung .. gibt es eine Interaktion .. eine zarte Bande .. zwischen dem Ursprung und den Seelen .. Erfahrungen sammeln? Ja okay .. Aber wie zwischen Eltern und Kindern. In meiner naiven Vorstellung oder meiner Traumwelt .. da kann es nicht sein, dass sich Seelen so hoffnungslos verlaufen, wie hier .. Und es tatsächlich von der .. ‘Quelle’ .. keine Antwort gibt. Das kann einfach nicht sein .. Was ist das für eine Welt in der wir hier leben? Wo so etwas möglich ist?

    Frühe aus meiner ‘christlichen’ Zeit wäre die Antwort gewesen .. Ist eben alles in Sünde gefallen. Wir sind alles kleine Sünder. Wir sind so schuldig, dass Gott nicht antwortet .. hm. Daran glaube ich ja nicht mehr. Das mit der Schuld hat man uns eingetrichtert .. Aber Gott, Urquelle .. und haste nicht gesehen .. antworten aber trotzdem nicht. Das Suchen und nichtFinden können .. ist geblieben. Was läuft hier also falsch??

    Vielleicht empfinden das viele gar nicht so als ein Problem .. Kann ich auch verstehen. Vielleicht sind viele mit so einem Zustand zufrieden, weil sie gerne in ihrem Sandkasten spielen wollen und für sie alles so gut ist, wie es ist. Kann ich verstehen. Für mich ist es das aber nicht. Ich kann mich damit nicht zufrieden geben. Für mich ist das nicht das Normale. Ich bin da anders. Es ist nicht meine Welt. .. nicht das ‘Reich’ .. in dem ich leben möchte ..
    In ‘meiner’ ‘Welt’ gibt es Antworten. Stehen die Antworten bereit noch bevor ich die Frage gestellt habe .. In ‘meiner’ ‘TraumWelt’ gibt es liebevolle Interaktion.

    Von daher kann meine Reaktion nur sein, dass ich von einer anderen Welt ‘träume’. Und meine Bewußtseinsanteile zurückziehe in eine andere Welt. Wenn nicht in diesem Leben, dann im nächsten ..

    Tja. So ähnlich hat ja schon mal jemand gesprochen 🙂 .. Aber im Prinzip kann ich es auch nicht besser ausdrücken ..

    • Maggie:

      Ich möchte euch nicht mitteilen, wie die anderen aus dem Team mit ihrem Frust bezüglich der URQUELLE umgehen, aber dass wir oft frustig sind, das darf gesagt werden. Auch habe ich schon heftig geschrieen mit ihr – nunja, wenn man den Eindruck hat, sie hört nicht auf uns, dann schreit man halt auch mal lauter.

      Manchmal denke ich, sie gab sicher dem Erdenspiel 3D einen Zeitrahmen und dann widmete sie sich derweil anderen Projekten und ließ den Dingen hier ihren Lauf, ob Anomalie oder nicht, schien dabei Wurscht zu sein. Nun hat sie zwar den Schlusspfiff abgegeben, aber dennoch müssen wir wegen jeder Sache detaillierte Dekrete vortragen, weil von selbst nix geschieht. OK. dieses Spiel/Experiment und somit auch sein Ende, seine Transformation, gabs so noch nie! Vielleicht liegts ja daran? Aber es scheint voran zu gehen, doch jedesmal wenn man diesen Eindruck hat, kommt wieder von irgendwo aus dem großen weiten All ein Lichtlein her (Ufo?), um uns erneut noch eins rein zu würgen. Heute haben wir einen Voodoo-Energie-Satelliten aufgelöst! Morgen werden wir uns um Danielas Sichtung kümmern müssen – wann hört das endlich auf, liebe Urquelle?

  • Tippitop:

    Ja Maggie. Schön geschrieben. Was kann man da noch hinzufügen?

    Revolverheld. Halt dich an mir fest ..
    https://www.youtube.com/watch?v=wCcJuN47UcY

    So geht es bestimmt vielen anderen auch. Zur Not müssen wir uns gegenseitig festhalten 🙂

  • Alex:

    Ich wollte mich eigentlich zurückhalten, aber das kann ich Tippitop nicht antun und der letzte Kommi hier von Maggie am 12.03. um 23:06 und auch meine versaute Laune haben mich nun dazu gebracht, mich mitzuteilen.

    Ich hatte in letzter Zeit auch oft verstärkt den gezielten Gedanken, dass die Urquelle das größte Problem von allem sei, dass sie/er pervers sei und nicht mehr alle Latten am Zaun habe. Ich würde der Urquelle am liebsten voll eine aufs Maul hauen, um ehrlich zu sein. Wie kann man nur so sein? Wie kann man z.B. sich erst mal Vertrauen von mir sammeln, um es dann wieder mit einem Schlag zu zerstören? Wie kann man mich dann dazu benutzen, ihren/seinen Willen durchzusetzen, ohne dass ich so viel davon habe, dass ich mich nicht mehr beklagen muss. Nein, immer muss irgendwas scheiße sein und sobald mal was gut läuft, muss auf jeden Fall ein Ausgleich folgen, damit man sich bloß nicht in Dankbarkeit und Vertrauen verliert. Dieses Aussichtslose, Hoffnungslose, immer wieder kommende Ausgeliefertsein und dieses immer aufn Deckel zu bekommen geht mir aufn Sack! Bis ich vertrauen kann, da muss sehr lange nur noch gutes passieren. Am Besten in aller Ewigkeit – hääää, ich dachte ich wär Schöpfer? Also unter Schöpfer verstehe ich, dass meine Realität genau so ist, wie ich sie will, ohne Konsequenzen für mich. Mein Leben, meine Regeln in meiner Realität. Ich verbiete der Urquelle absolut, jegliche Art von dunklen Erfahrungen durch mich zu machen und jede Übertretung ist ein Verbrechen, ist Vergewaltigung und hat mit freiem Willen nichts zu tun. Ich fordere meine absolute Schöpferkraft und Erinnerung und Bereinigung in allen Ebenen, Zeiten und Dimensionen, so dass ich mir mein Leben selber erschaffen kann, wie es mir gefällt. Ich trage nur die Verantwortung für mich, weswegen ich meine, soll jeder nach sich schauen.

    Denn ich berücksichtige die, die das alles noch hinnehmen wollen und sich weiter quälen lassen wollen. Bitteschön, viel Spaß beim Leiden – ich bin da raus!

    Hmmm, wenn das nur funktionieren würde. Aber daran glaube ich nicht mehr. Und wie soll ich auch noch irgendwas tun, damit es besser wird, wenn ich nicht dran glaube? My life is a lie! Fuck Life!

    ENTTÄUSCHTE UND NACHDENKLICHE GRÜSSE

  • Alex:

    Nachtrag:

    Mir kommt es so vor, als sei es die selbe scheiß Leier, wie beim “christen -kotz würg- gott”. Irgendeine Rechtfertigung, damit wir unser Leid hinnehmen, damit wir unser verfluchtes Kreuz weitertragen und bloß nicht Flügel bekommen. Nur raffinierter verpackt, da man uns kennt und weiß, wie unser Herz tickt. Ich weiß nicht mehr so recht, aber die Urquelle hat für mich nicht genug gezeigt, so dass ich ihr in irgendeiner Weise vertrauen kann, weswegen ich das “dein Wille geschehe”, das ich mal im Dekret gesagt hatte mit MEIN WILLE GESCHEHE ersetze. Die Urquelle kann garkeinen Willen haben, wenn sie immer noch so Scheiß zulässt. Und hey, alsob mich interessiert, welche Perversionen und Arten und Weisen die Dunklen gegen uns verwenden. Die Details interessieren mich garnicht – weg damit. Was ist daran nicht zu verstehen? Macht die Urquelle da ihr perverses Spielchen mit uns und gibt uns hin und wieder was, damit wir nicht darauf kommen, dass sie nicht unser Wohl im Sinn hat und dass wir uns nicht trauen, gegen sie was zu sagen? Entweder die Urquelle ist verdammt blöd oder aber extrem schlau. Aber ich habe die Befürchtung, dass mit ihr gewaltig was nicht stimmt und darunter will ich nicht leiden, um jeden Preis!

    Galaktische Ordnung? WTF? Daran glaube ich nicht. Davon sehe ich zu wenig. Kann doch alles wieder verarsche sein. Vllt. beeinflusst sie auch alle Einhandruten, vllt ist sie/er der Endgegner? Tja, so verrückt kann ein Gedankengang werden, wenn man lange genug Scheiße gefressen hat und noch lange nichts ausgeglichen wurde. Wieviele Leben ist mir die Urquelle jetzt schuldig? Keine Ahnung, aber ich weiß sie ist es. Und ich habe viel zu wenig zurückbekommen. Falls ich mich je entschieden habe, das hier zu durchleben, dann nehme ich die Entscheidung zurück. Von jetzt an soll sich ein Leben in Fülle und Wohlstand im Überfluss in allen Hinsichten manifestieren. Ich will nur noch Karibik, Malediven, Miami Beach, Everglades, Jamaica am Strand einen riesen Joint rauchen und mit den einheimischen feiern und den Sternenhimmel bestaunen. Ich will nur noch Positives und Freude und Sonne nd braune Haut und Kreta und Inseln und Sonnenbrille, Flip Flops. Schöne Frauen um mich herum, alle lieben mich und alles ist perfekt und kein Haken, keine Konsequenzen, kein Zetilimit, keine Krankheit, keine Probleme und noch viel mehr will ich. WEIL ES MIR ZUSTEHT UND WEIL ALLES, WAS ICH MIR WÜNSCHE, SCHON MIR GEHÖRT!!!

  • Lavendel:

    Also, ich glaub das nicht, was hier abgeht… wahrscheinlich ansteckend… kriegt Euch ein, BITTE!! Wir leben NOCH NICHT im goldenen Zeitalter, sondern in der Übergangszeit, was erwartet Ihr? Mit Sicherheit habt Ihr zugestimmt, hier auf Erden die Reinigungs- und Aufräumarbeiten von tausenden Jahren mit zu übernehmen, denkt ihr vielleicht, sowas ginge von heute auf morgen?!

    Armin Risi hatte mal folgenden Zeitrahmen mitgeteilt in einem Gespräch (leider weiß ich nicht mehr welches, schaue aber nochmal): Als Übergangzeit gelten 50 Jahre, d.h. 25 vor 2012 und 25 danach, was bedeutet, dass wir noch bis 2037 zu kämpfen haben, wobei es aber aufwärts geht.

    Ich will keineswegs Pessimismus verbreiten, sondern Realismus. Die Urquelle anzuklagen und was Ihr nicht alles für Ideen habt, ist aus meiner Sicht erstens anmaßend und zweitens völlig sinnlos. Wir können uns doch nicht über kosmische Zeitvorgaben hinwegsetzen. HABT GEDULD!!

    Und übrigens, die Urquelle ist ausschließlich Einheit, da gibt es keine Dualität mit Bewertungen von gut und böse, nein, noch nicht einmal Polarität… es gibt nur die reine ungeteilte Einheit.

    Lavendelgrüße

  • Alex:

    Liebes Lavendel,

    und wie oft willst Du das alles noch heruntereden? Wie lange willst Du noch warten? Zeitvorgaben? Pffft. Oh sorry Du sagtest KOSMISCHE Zeitvorgaben. Ich lasse mir nichts vorgeben, ohne dass ich vertrauen kann. Ich will 100% Sicherheit, dass Du richtig liegst, dann bin ich still. Aber der Beweis kann nur das Goldene Zeitalter sein, wenn es denn je kommen sollte. Aber gerne warte ich und bin geduldig, wenn mein Leben so läuft, wie ich will. Ich habe viel getan, michh gereinigt, mich befreit, ich habe dadurch Ängste und was weiß ich noch alles durchlebt. Was habe ich dafür bekommen? Nicht mal inneren Frieden, nicht mal Vertrauen und auf materieller Hinsicht, was ja nicht mal real ist, da kack ich total ab. Mir wird von allen Seiten mein beschissenes, fucking HartzIV gesaugt. Mir wurde mit Knast gedroht(wie ironisch), wenn ich nicht zahle. Ich werde desen Monat abkacken, Lavendel. Ich sehe meine Familie und habe nicht mal im geringsten das Gefühl, dass sich was tut. Wie lange muss man warten, damit man sagen darf, dass man geduldig ist? Kannst Du mir das beantworten?

    Ich akzeptiere das alles nicht und werde es nicht als meine Realität anerkennen! Habt Geduld, wartet noch, bald bald, nicht mehr lange, Doktor kommt gleich, bla bla bla. Juckt mich nicht wie lange es dauert, ich habe besseres zu tun, als zu warten. Wer sagt überhaupt, dass es stimmt, das es kosmische Zeitvorgaben sind? Woher wollen wir wissen, ob das nicht alles manipuliert ist? Fragen über Fragen und je näher wir dem Ziel (ANSCHEINEND) kommen, desto mehr Fragenn kommen in mir auf, desto weniger kann ich darauf vertrauen, dass es stimmt. Was ist da los? Wir sollen die sein, die das goldene Zeitalter herbeiführen? PFFFFFFF! Wo denn? WOOO?

    Bald oder?

  • Ruth:

    Liebe Maggie,
    es teilen sich wohl jetzt deine Leser in Pro und Contra Urquelle, Vertrauen, Liebe und damit teilen sich letztlich die Weltbilder.

    Wer in der göttlichen Liebe ist, kann niemals über die Urquelle, das kostbares Leben so abwertend reden.

    M.E.schneidet ihr euch gerade freiwillig von allem ab und folgt einem gottlosen, satanischen Weg.

    Für mich sind es völlige Wesensveränderungen und ich frage- sind eure Seelen noch da?

    • Maggie:

      Huch! Und die Frage wieder mal an Maggie! Hilfe!

      Meine Leser teilen sich ….. 5000 Leser? wo seid ihr? – Hier sind einige wenige, die noch immer schwerst belastet sind und niemand findet für sie eine Lösung – da kann man schon mal durchknallen. Daraus muss man aber nicht auf 2000-3000 Leser schließen.

      Und ja, deine Frage ist berechtigt: Sind eure Seelen noch da? – Nur muss sie heißen: Wo ist die Seele und ist die Urquelle nicht in der Lage die gestohlenen Seelen zurück zu bringen. Einige der von mir Getesteten hatten in der Tat Seelenkopien (außer denjenigen welche KI-Seelen hatten) und sind nun auf der Suche nach ihren Originalen. Soweit hat “man” das kommen lassen.

      Sei froh, wenn du nicht betroffen bist!

  • Rosie:

    Hi Alex,
    vor einiger Zeit schriebst du ja mal etwas von einer Strafe, die du evtl. absitzen sollst, oder evtl. mit Ratenzahlung ausgleichen kannst. Wenn du dadurch in die finanzielle Bredouille geraten bist, ist das hart und löst verständlicherweise Ängste und Wut aus.
    Aber warum soll die Urquelle darauf reagieren? Weil du ein Fraktal von ihr bist? Weil wir alle ein Fraktal von ihr sind? Ein Fraktal aus dieser Ursuppe und deshalb “All-Eins” = ebenfalls allein. Alles andere ist Illusion.
    Wir sind allein hier reingekommen und werden allein hier rausgehen. In der Zeit dazwischen suchen wir Gemeinsamkeiten ( Einsamkeit steckt darin sowie auch gemeinsam= dem anderen zugehörend). So sind wir gespalten zwischen allein und gemeinsam. Deshalb müssen wir diesen Weg auch allein gehen und dennoch gemeinsam.
    Wenn du morgen 1 Mio im Lotto gewinnen würdest, sind dann alle deine Probleme weg, auch der Weltschmerz, oder würdest du dann immer noch abkacken und die Urquelle anschreien? Ich habe noch nie gehört, dass die Urquelle ein Wunschkonzert ist und fragte mich oft, ob es sie überhaupt gibt? Wenn ich mit ihr kommuniziere, antwortet sie auf sehr seltsamen Wegen. Manchmal im Traum, manchmal im Internet, manchmal in einem Buch, in einem Gedicht, in einem Song, manchmal durch einen Menschen – aber nie so, wie ich es will ! Lass doch mal alle Erwartungen los.

  • Irene:

    Zitat Tippitop: “So geht es bestimmt vielen anderen auch. Zur Not müssen wir uns gegenseitig festhalten”

    Ich denke, dass es genau das ist, was zu tun ist!

    Die Kommis von Tippitop und Alex empfinde ich als Hilferuf, dass ihnen der Druck zu heftig geworden ist und sie einfach nicht mehr können und auch nicht mehr wollen.

    Die meisten würden ihre Kritik an der Urquelle wahrscheinlich mit sich selbst ausmachen, oder in sich hineinfressen, so dass keiner etwas davon mitbekommt. Es gibt aber auch Leute die ihren Unmut hinausschreien und dabei halt auch mal übertreiben oder eine Ausdrucksweise wählen, die ein anderer als zu krass empfindet.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass einem in Situationen wo man nicht mehr weiter weiss, jegliche gut gemeinten Zurechtweisungen, oder auch Ratschläge von Leuten, die sich noch nie in der gleichen Lage befunden haben, quer kommen und eher das Gegenteil bewirken. Wer sich in einem Tief befindet hat nämlich ein sehr feines Gespür dafür, in welcher Haltung jemand auf einen zugeht.

    Deshalb wäre es mein Wunsch, dass wir in diesen heftigen Zeiten lernen uns in den Anderen hineinzufühlen und uns zeigen lassen auf welche Weise wir uns gegenseitig festhalten und stützen können. Wir sind alle nicht gefeit, keinen Durchhänger zu kriegen!

  • Lena:

    Ich verstehe Alex und tippitop absolut.
    Was sagt uns das es nicht ne neue Testreihe in Sachen ” Wie lange kann man Menschen nur mit Worten und ohne einen sichtbaren Beweis dazu bringen eine bestimmte Agenda ( in diesem unseren Fall eine friedvolle) stur zu verfolgen? Und das noch gespieckt mit Rückschlägen aller Art?

    Vielleicht findet man es interessant zu beobachten?
    Versuchsobjekte?

    Ich wünsche mir sehr, das es nicht so ist.Das wäre wunderbar.
    Ich kann es aber auch nicht ausschliessen.
    Leider.
    Blindes Vertrauen scheint nicht empfehlenswert.

    Alles Gute euch Allen!

  • Elisa:

    Hallo Ihr Alle hier
    Und liebe Maggie: ich bin einer Deiner 5000 Leser und deshalb muss ich gerade zu diesem Thema jetzt etwas schreiben.
    Ruth: Nein, ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich pro und contra bin. Ich bin sowohl als auch.
    Mein Herz ist voll Liebe für alles was ist. Und ja, die Urquelle ist der einzige Halt in dieser schier endlosen Abfolge von Schmerz, Einsamkeit, Trauer, Kampf, Rückschlägen, Niederlagen und und und … Mein Leben war von Anfang an nicht von Geborgenheit geprägt.
    Und dennoch, Hoffnung und der Tiefe Wunsch nach Hilfe durch die urquellengöttliche Liebe ist riesengroß. Denn die Angriffe der Gegner sind brutal, hinterhältig und unglaublich verschlagen. Und deshalb muß ich hier sagen, sehr viele der Sichtweisen von Alex und Tippitop sind mir nicht fremd. Ich würde so manches zwar anders formulieren, aber ja … Da passt auch für mich so einiges nicht zusammen. Die Urquelle möchte sich durch uns erfahren und dereinst bringen wir die Gesamtheit unserer Erfahrungen ein wenn wir wieder mit der Quelle verschmelzen.
    Hääääää …. Ist es wirklich nötig, das Milliarden und Milliarden von Menschen in jeder erdenklichen Form gequält werden und leiden. Und das immer und immer wieder, gefangen in einem gekaperten Reinkarnationszyklus. (Erst kürzlich durch Dekret befreit) Es gibt, so denke ich keine perverse Form der Brutalität die nicht wieder und wieder von uns Menschelein durchlebt wurde. Wie lange dauert es, bis es der Urquelle reicht sich dadurch zu erfahren? …..
    Und dennoch ist mein Herz offen für alles was mir einen Aspekt zeigt, den ich bis jetzt übersehen habe. Ich bin auf der Suche nach der Wahrheit. DENN wenn da bei der Quelle allen Seins nicht Liebe wäre, so würden wir dieses wundervolle Gefühl nicht fühlen. Wie könnte etwa so schönes wie Herzgefühl, Freude, Mitgefühl und/oder Fürsorge in uns entstehen, wenn es nicht von der Grundstruktur her in uns bzw. der Schöpfung angelegt wäre. Nach dem Motto “von nix kommt nix”.
    Das ist das Dilema in dem ich, und so wie es aussieht, nicht nur ich, bin.
    Aber vielleicht finden wir ja vereint einen Ansatz der uns hier weiterbringt.
    Das wäre so wundervoll.
    Elisa

  • Alex:

    “M.E.schneidet ihr euch gerade freiwillig von allem ab und folgt einem gottlosen, satanischen Weg.”

    Nein, kann ich nicht bestätigen. Ich will DEN richtigen Weg gehen, aber ich will mich nicht länger verarscht fühlen. Ich will nicht mehr in Armut leben, ich will nicht mehr transformieren und das Gegenteil erleben, wie heute. Die SY gegen Chemtrails haben bei mir nämlich NICHT funktioniert! Mir wird von allen Seiten mein Hartz IV abgezockt und von Freiheit bleibt nicht die Spur, das ist für mich gerade viel realer, als alles Andere. Und in der heutigen Welt ist Geld einfach nicht wegzudenken, weswegen Geld = Freiheit ist. Wer das leugnet, dem kann ich nicht helfen. Geld, Gesundheit, dass alle Arme und Beine dran sind usw. etc. sollten standart sein. Ich halte es nicht mehr aus, keine Möglichkeiten zu haben, nur weil mir Geld fehlt. Ich halte es nicht mehr aus, dass mir, der eh schon nichts hat, auch noch das Geld besonders aus den Taschen gezogen wird. Was soll daran satanisch sein, mal Dampf abzulassen? Das ist doch auch nur um mich kleinzuhalten, wie das Wort “Verschwörungstheorie”. Zack hat man den Stempel und muss sich schlecht fühlen- für das, was man fühlt!!! Da fehlt einigen hier die Empathie, aber Hauptsache mal Senf dazu gegeben. Danke, schmier ich mir morgen auf die Wurst, ok?

    Ich bin an den Punkt gelangt, die Urquelle in Frage zu stellen, da es einige Widersprüche m.E. gibt. Einerseits soll sie unser Wohl im Sinne haben und andererseits sollen wir bei voller Bewusstheit auf verschiedenste Art und Weise leiden ohne eine Aussicht auf Besserung? Ja, da fragt man sich, ob die nicht einen an der Waffel hat?

    Sobald ich mich über etwas freue, wird es mir von woanders weggenommen. Komm hey, was soll der Scheiß? Da kann man sich einfach nicht beruhigen.
    Ich habe Träume und Ziele und sehe nicht einmal ein Fünkchen von deren Erfüllung. Ich kann kaum selber über mich und mein Leben entscheiden, weil mir GELD fehlt. Ich sitze jeden beschissenen Tag nur noch vor diesem Notebook und verweile auf dieseer HP, während ich die “refresh-Taste” immer wieder drücke, weil ich nix anderes tun kann und weil hier meine letzte Hoffnung hängt, weswegen ich mich noch nicht erhängt oder überdosiert habe. Ich habe ALLE Freunde verloren, ich kann meine Träume in die Haare schmieren, während ich zusehe, wie andere sie LEBEN. Ich darf aber den Dreck, den die Dunklen fabriziert haben, aufräumen und bekomme nicht mal ein schöneres, leichteres Leben dafür und ich schaffe es garnicht, alles, was mich plagt hier niederzuschreiben? Wem soll ich es denn sonst sagen, als der Urquelle? Und wer ist denn im Endeffekt für alles hier verantwortlich? Ja, und wer aber muss darunter LEIDEN? Ich gehe keinen satanischen Weg, wenn ich auf robuste Art sage, was mir fehlt und was mir nicht passt. Es zeigt einfach, wie sehr ich erwacht bin und dass ich mit mir nicht mehr jeden Scheiß machen lasse, auch nicht von der Urquelle. Ich bin kein Spielzeugsoldat und ich bin keine Schachfigur, dafür wurde ich nicht erschaffen. Ich will meine Freiheit, vorallem finanziell!!!! Mein ganzes Leben lang wurde ich von den Dunklen fertig gemacht. Die hatten viel Schlimmeres mit mir vor, als geschehen ist (soll ich jetzt dankbar sein?). Es ist mir egal, wie lange das Ganze noch dauert, ich will darunter nicht mehr leiden – Punkt! Ich kann und will tatsächlich nicht mehr, DANKE Irene!

    Wer nicht in meiner oder Tippitops Lage war oder ist, der wird es niemals verstehen können – lasst Euren Senf in der Tube! Ich frage mich, ob es vllt. nie besser wird? Das ist für mich einfach viel realistischer, dass mein Leben nie besser wird, dass ich es nie zu etwas bringen werde, dass ich für immer einsam bleibe, dass meine Träume nie in Erfüllung gehen, ich kann mir nicht mal einen Hund oder so leisten, der mein Leben schon bereichern würde. Nix, garnix. Mein Leben ist einfach zu lang die Hölle gewesen und durch diese Bewusstheit leide ich nur noch mehr darunter.

    Aber ich will mir jetzt dann auch nicht mehr die Mühe geben, es zu erklären. Ich sehe, alles führt zu nichts. Eigentlich brauche ich längst nichts mehr sagen.

  • britta:

    Hallo Ihr Lieben!

    Nachdem ich nun alle Kommentare gelesen habe möchte ich dazu etwas schreiben!

    Ich kann alle “Texte” sehr gut nachvollziehen und nehme es zur Kenntnis jedoch ohne das ich davon etwas zu meinem Eigenen machen werde.

    Deshalb gebe ich auch etwas zum darauf herumdenken bekannt:
    Es heißt ja -viele Wege führen nach XXX, so stelle man sich doch auch mal einen Baum (wie einen Stammbaum) vor. Dieser verästelt sich immer wieder und irgendwann weiß man gar nicht mehr welcher Weg denn nun gegangen werden kann, denn der Baum wächst ja weiter und bekommt immer mehr Verästelungen. Also Wege die fast alle ins Nirwana laufen, weil kein Ende in Sicht ist wenn der Baum immer weiter wächst.
    Ich hoffe das alle die das hier lesen verstehen wohin ich deuten möchte!!
    Wenn denn die Urquelle allen Seins (wie ein Baum mit seinen Verästelungen)tatsächlich existiert wäre es denn nicht im Bereich des Möglichen das sämtliche anderen Universen Paralelluniversen sind und einen jeweils anderen Zeitverlauf haben/nehmen?
    Will heißen “Hier” wäre PU 1 mit den schlechtesten aller schlechtesten Bedingungen. (Obwohl evtl. gibt es noch schlimmeres als “Hier”)
    PU 2 wäre das schlechsteste vom fast schlechtesten.
    PU 3 wäre das schlechsteste vom “es geht so”. usw. ect.

    Evtl. testet man (könnte die Urquelle sein oder sogar etwas ganz anderes. “Anderes” weil man nicht zu erkennen geben möchte was/wer dahinter steckt.

    Man kann nicht in ein anderes PU wechseln weil “ES” oder “Anderes” schauen will welcher Verlauf “Hier” statt findet. Dabei nimmt “ES”/ “Anderes” bewußt in Kauf das dieses “Hier”-PU zerstört wird.

    Und diese Attacken von “Menschen” oder “KI´s” oder Sonstiges sowie was es immer sein soll, sich hinter ihren Schreibtischen verstecken, sind nur arme Wichtel aber mit “Macht” ausgestattet was selbstverständlich eine unglaubliche böswillige Schande darstellt.

    Komme ich mal zur Zeitenwende “Goldenes Zeitalter” ! Wer sagt denn das das goldenen Zeitalter tatsächlich etwas Tolles/Gutes darstellt.
    Ist Gold denn nicht in der Vergangenheit das Mittel gewesen woraus/weswegen/wodurch Kriege geführt wurden??
    Warum wurde das “goldene Zeitalter” denn nicht als “180° Wende” bezeichnet. Das wäre meiner Ansicht nach ein besserer Ausdruck.
    Vorschläge für eine bessere Wortwahl gerne willkommen.

    Wenn ich so darauf herum denke wird seit 1000den von Jahren immer wieder mitgeteilt bald kommen bessere Zeiten. Wenn man dem Geschichtsverlauf trauen kann wurde es aber immer schlimmer und ein Ende ist für mich noch nicht zu sehen.

    Es ist anzunehmen das -wenn es die Urquelle gibt- nichts geändert werden soll, sondern man “Hier” nur mit großer Hoffnung spielt um zu schauen wie leidensfähig man unter extremsten Bedingungen noch wirken kann.

    Ich empfehle den Film “13h Floor” anzuschauen um zu verstehen was auch möglich sein “könnte”.

    Es besteht tatsächlich die Möglichkeit das ein einzigartiger großer Fake im Hintergrund läuft. Und das alles nur um “ab-zu-lenken”.

    Wer ist mein “Spieler” der mich als Marionette tanzen läßt. Auch ich bin immer ausgebremst worden durch Ablenkung und das in jedem Bereich. Sicherlich passieren meine Erkenntnisse auch vielen anderen. Kann sein das der “Spieler” mehrere Marionetten “tanzen” läßt.

    Ich für meinen Teil strenge mich nicht mehr an dagegen anzukämpfen da ich den Schachzug meines Spielers nicht kenne.
    Es wäre wie Don Quichotte und das ist wahrlich “Zeit raubend” sowie “Energieverschwendung” und absolut blöd, wenn ich das mal so ausdrücken möchte.

    Herzensgruß

  • Tippitop:

    huh. Sieht ja fast nach einem Glaubenskrieg aus??
    Einige verteidigen ihren Glauben ja mit Händen und Füßen ..
    (Es ist in der Tat so, dass wenn der Glaube hier nichts mehr taugt, alles wie ein Kartenhaus zusammenbricht ..)

    Sogar Blasphemie wird mir und Alex schon vorgeworfen ..

    Also …
    Ich denke ihr habt meinen obigen Hinweis nicht wirklich verstanden oder überlesen ..
    Sehen Wir die Urquelle wie eine Bank (oder auch Staat ..) an ..
    Banken gibt es viele .. Eine Bank lebt von dem Vertrauen ihrer Anleger.
    Im Großen wie im Kleinen kann man sagen ..
    Wie wir ja alle wissen, belohnt die Bank unser Vertrauen mit Geldscheinen. Frühe gab es noch echte Werte (Gold ..) heute ist es nur noch Papier, was da ausgedruckt wird und dann verteilt wird. Ihre ganze Energie, Kraft, Lebenszeit gemessen in ein Haufen Papier .. und Scheinwerten .. Es ist nichts anderes. Eigentlich alles nichts wert ..

    Was machen Staat, Banken mit unserer Energie, Lebenzeit?? Die Macher in diesen Organisationen?? Sie investieren in ganz dunkle Geschäfte .. Drogen, Prostitution, Menschhandel .. usw. Unser mühsam verdientes Geld wird über Steuern in die sinnlosesten Projekte regelrecht verschleudert .. Die einzigen, die nichts davon haben sind wir, die wir es mal eingezahlt haben ..

    Nochmal .. im Großen, wie im Kleinen ..

    Eine Bank lebt von dem Vertrauen ihrer Anleger .. Auch eine Urquelle lebt von dem Vertrauen seiner Bewusstseinsträger (Kunden ..) ..
    Wenn eine Bank(Staat) nicht das tut, was sie eigentlich tun sollte, kann man ihr nur das Vertrauen entziehen und sein Geld abheben und damit die Bank nicht mehr unterstützen. Zur Not das Geld unters Kopfkissen legen. Aber eventuell ist es da besser aufgehoben, bis man einen besseren Ort gefunden hat ..

    Aber ganz ehrlich .. was soll ich davon halten, wenn eine Urquelle (Bank..) die Interessen der Täter mehr schützt, als die der Opfer?? Da stimmt doch etwas nicht ..

    Wenn auf Fragen nicht geantwortet wird .. wenn Täter hofiert, maskiert, geschützt werden .. aber bei den Opfern alles erlaubt ist.

    Unser Schutz ist löchrig wie ein Schweizer Käse und der Schutz der Dunklen ist wie eine undurchdringbare Feuerwand .. Und sie dürfen sich jeden neuen Mist einfallen lassen.

    Ganz ehrlich. Da kann man schon mal das Vertrauen in die Urquelle (Bank..) verlieren ..

    Ich möchte niemanden in irgendwelche Gewissenkonflikte hineinstürzen. Es ist eure Sache, wem ihr vertraut. Ich möchte kein Misstrauen säen.

    In meiner Traumvorstellung sollte die Beziehung zu der Quelle eher wie Kind und Vater und Mutter sein. Nicht wie eine Mitgliedschaft in einer Bank ..

  • Birgit F.:

    Hier ist ein Auszug aus einem tollen Aufsatz von jemand, der sich anscheinend ganz gut auskennt in den höheren Reichen und mit den vielen verschiedenen Göttern, der ersten Ursache, warum wir hier sind und wie wir wieder hier raus kommen. Passt perfekt zu den ganzen letzten Kommis. Lang, aber sehr lehrreich!

    ‘Du bist NICHT für irgendeinen „Zweck“ hier – du bist hier, weil du gefangen bist, in den Illusionen und Programmierungen. Die einzige Variante, dass du „aufsteigst“ oder „weiter“ gehst, ist, indem du dies erkennst und es schaffst, dein Bewusstsein zum Zeitpunkt des Todes bei dir zu behalten’.

    —–

    ‘Dies ist nicht der Fall, einfach weil die Reinkarnation kein Weg der spirituellen Entwicklung ist. Sie ist das genaue Gegenteil, ein Weg, dich aus deiner Spiritualität und von deinem wahren Selbst zu entfernen, indem dir von Leben zu Leben Amnesie auferlegt wird, damit du dich nicht daran erinnerst, wer du warst, woher du kommst, was du getan hast und so weiter. Stattdessen bist du gezwungen, gänzlich neu anzufangen, immer wieder und wieder, Jahrtausend für Jahrtausend. Man könnte dies eher als „Dezentralisierung des Geistes“ denn als „die Evolution des Geistes“ bezeichnen’.

    https://transinformation.net/das-fallen-system/

  • Tippitop:

    Huh .. Jetzt aber ..
    Vielleicht ist das genau der Punkt in diesem ‘Erfahrungsspiel’, was wir erleben wollten? Sollten? Eine Urquelle (oder das, was sich für uns als die Quelle präsentiert ..), die nicht ganz ‘sauber’ spielt? 😉
    Betrachten wir es doch mit einem Schmunzeln 🙂
    Hat lange gebraucht, bis wir das erkennen .. (Ich zumindest ..)

    Die echte Quelle muß so sein wie ein echter Vater und eine echte Mutter zu seinen oder ihren Kindern. Es geht gar nicht anders ..

    In diesem ‘Konstrukt’ in dem wir leben, wissen wir nicht einmal, ob die Sterne über unseren Köpfen echt sind?.. kicher.., wir wissen nicht einmal ob die Erde nicht doch flach ist? Die Erde eine riesige Abraumhalde? Ausserirdische? Innerirdische? Und haste nicht gesehen .. Sind die Berge jetzt Riesen? Versteinerte Drachen? Mauern über den ganzen Ozean von Nord nach Süd. Tunnel über die ganze Erde verteilt. Riesen, Androide, Klone, Reptiloide, Seelenlose .. Fliegende Untertassen über unseren Köpfen ..
    Die Dinge werden immer mysteriöser, bizarrer.

    Keine Ahnung, ob man da lachen oder weinen soll?
    Es kommt mir fast wie in einem Film vor, wo die Dinge von am Anfang ganz ernst bis zum Ende hin ins total idiotisch Lächerliche werden. Wie bei Verstehen sie Spaß??

    Es wird immer komischer, immer lächerlicher .. Ganz ehrlich. (Obwohl es aber auch bedrohlich aussieht, .. manche haben ja vergessen, dass sie in einem ‘komischen’ Film mitspielen ..)

    Von daher. Ich liebe das Leben. Ich lasse mir den Spaß am Leben nicht verderben. Ich sehe es von der komischen Seite.

    Bin ja gespannt, wie dieser ‘komische’ Film hier jetzt weiter gehen wird? Happy End?

  • Was ist das bloß,
    was mit uns geschieht.
    Was sich an uns krallt.
    Uns zu Boden zieht.
    Ich breche mit dem vermaledeiten Spiel-Wahn.
    Ich entscheide mich
    für eine eigene,neue,freie Lebensbahn.

  • Batara:

    Hallo Alex.
    Ich kann deine Gefühle und das tiefe schwarze Loch in dem du steckst von Herzen nachfühlen. Mir ging es ähnlich wie dir.
    Eines habe ich begriffen , das ich aus meinem Ego raus muss damit ich nicht untergehe. Vor ca 12 Jahren habe ich meine Finanzielle Existenz verloren,musste Insolvenz beantragen und bin in Harz 4 reingerutscht. Ein großes tiefes schwarzes Loch tat sich damals auf, ich wusste nicht mehr weiter. Mein Vater hatte sich in den 80er Jahren erhängt weil er selber auch keinen Ausweg fand aus seiner finanziellen Misere. Diesen Weg wollte ich nicht gehen.Ich dachte mir es muss doch einen Weg geben um da rauszukommen.
    Dann kam die Lösung für mich, ich meldete ein Kleingewerbe an (Ja ,ist möglich bei Hartz 4),machte einen Ebay Shop auf, kaufte schöne Sachen aus “Omas Zeiten” aus Haushaltsauflösungen oder per Anzeige ,und verkaufe diese Sachen bei Ebay. Ich bewohne eine größere Wohnung (wegen Gewerblichen Platz) habe einen Garten, ein Auto. Das alles kann ich Gewerbich absetzen, sogar Vodafone Internet, Handy, Strom usw.
    Das mache ich jetzt seit ca 10 Jahren und ich bin raus aus der Existenz Angst.Hartz 4 bin ich aufstockerin so ganz Leben allein vom Shop kann ich nicht.ich möchte nur aufzeigen das es immer einen Weg gibt. Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen, denn diesen Weg kann jeder gehen der einen PC hat und viel Zeit. Das schöne ist das ich mir meine Zeit selber einteilen kann und eine gewisse Freiheit habe.
    Ich weiss es ist jetzt ein recht “Weltlicher” Kommi der eine Lösung anbietet.
    Batara

  • britta:

    Alex:
    13.03.2019 um 22:47 Uhr

    Lieber Alex,

    Dein Text über Deine Situation ist wahrlich ein Deasater. Dennoch sage ich Dir das Du da nicht alleine stehst. Das ergeht vielen Anderen auch.

    Ich möchte Dir mitteilen das Du den auf den Stühlen sitzenden Wegelagerern anders begegnen solltest falls Du schriftlich reagieren willst. Es geht ja nur um die fiktive Person die Du ja nicht bist sondern die Du nutzen sollst, das jedoch als Geschäftsführer ohne Auftrag. (Das ist bereits ein Straftatbestand)
    Nicht deren Geschäfts-oder Aktenzeichen verwenden sondern erstelle Dir Dein eigenes mit dem Du auf ein Schreiben in dritter Person schreibst (z.B. der Unterzeichner fragt an – verlangt einen Beweis – verlangt die IRS Steuernummer zwecks Überprüfung – verlangt die Identität des Auftraggebers weil mit i.A. oder ganz ohne Unterschrift ist ohne Versicherungshaftung, ect.) Kommen Briefe ohne BRIEFMARKE an mach ein Photo oder Kopie und sende das an die UPU in der Schweiz.
    Es gibt hier und da schon ein paar Mittelchen um etwas aufzuhalten, jedoch immer in das Thema einlesen.

    Und ich kann das alles was Du geschildet hast mehr als nachvollziehen. Es ist wie ein Hamsterrad.Man kommt da nicht raus wenn es Deinem Spieler noch nicht genug ist. Perversion hoch 10.

    Die Urquelle kann auch etwas anderes sein als man denkt. Wer weiß das denn schon. Ich schon mal gar nicht. Alles wird vermutet.

    Ich sehe es in einer Fiktion. Allem wurde etwas übergestülpt und man sieht nur das was man sehen darf. Alles andere hat einen unsichtbaren Schleier erfahren durch den man nicht mehr durchblicken kann.

    Ich möchte Dir sagen das Du stark bist denn sonst hättest Du diesen ganzen Moloch nicht mehr ertragen. Diese Stärke versuche doch in andere Richtungen zu lenken wie zuvor erwähnt.

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen das Allerbeste. Und noch etwas aus meiner eigenen Erfahrung:
    Immer wenn ich mir sagte, das will ich nicht / da würde ich nie hinziehen / das würde mir nie passieren….. dann ist genau das was ich negierte genau eingetroffen. Das fiel mir irgendwann einmal auf als ich darüber nachdachte. Wenn bei mir immer das eintrat was ich nicht wollte dann würde es im Umkehrschluss genauso funktionieren. Also alles was ich will/haben möchte/ mir wünsche sollte das Gegenteil sein um es zu bekommen. Wenn nämlich tatsächlich ein “Spieler” da ist der uns tanzen läßt macht dieser genau das was wir nicht wollen. Es scheint in dieser Welt genauso zu funktionieren.

    Herzensgruß

  • Siri:

    Liebe Britta,
    der Begriff Goldenes Zeitalter ist abgeleitet vom Goldenen Schnittfeld. Unser Sri Yantra arbeitet damit, unsere reine Herzenergie ist in diesem Goldenen Schnitt, in der Einheit.
    Wir erhalten unseren Ursprungszustand, die natürliche Ordnung wieder zurück.
    Hier sehr gut und anschaulich erklärt:
    https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/mensch-natur-umwelt/goldener-schnitt-102.html
    Herzliche Grüße Siri

  • Franziska:

    Liebe Batara,

    Dein Kommentar ist ein ganz wunderbarer und benötigter “weltlicher” Beitrag.

    Auch allen anderen, die hier mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen konstruktive Hilfestellung bieten, sage ich Danke.

  • Stefan R:

    Guten Morgen, ihr Lieben!

    ich lese hier seit zwei Tagen eure Kommi´s und kann das Meiste davon nachvollziehen. Auch ich bin “Hartzer”, habe finanzielle Probleme und sehe kein Fortkommen.
    Ich denke, dass ich an dieser Situation auch eine Mitschuld habe, weil meine Gedanken sich immer nur darum drehen, also ziehe ich diese Situationen in mein Leben. Natürlich ist auch die Urquelle daran beteiligt, wie auch der Seelenplan, den sich meine Seele ausgedacht hat.

    Wir haben gestern herausgefunden, dass auf Hartz IV ein Programm liegt, dass die Empfänger in einer finanziellen Notlage hält.
    Maggie hatte dazu folgende Lösung: “Ja, ist irgend ein Programm drauf. Installiere 40 SY und lösche, was dir dazu intuitive einfällt!”

    Ich habe das gestern gemacht, heutiger Termin beim Jobcenter wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, Sachbearbeiterin krank. Und das wäre kein angenehmer Termin geworden.

    Ich denke, wir sollten alle weiter durchhalten und weiterhin geduldig sein, wenn es auch mir, Alex und Tippitop schwerfällt. Vor allem sollten wir uns nicht spalten lassen, dass passiert -gerade hier in DE- schon oft genug.

    Alle verlogenen und verschweigenden Nachrichten der Mainstreammedien, alle Nachrichten auf alternativen Infoseiten deuten auf einen sehr heftigen Kampf hinter den Kulissen hin. Die Dunklen, also die Kabale, wehrt sich mit Händen und Füßen gegen das Unausweichliche. Was, wenn die Urquelle ihre ganze Energie derzeit dazu braucht, die Allianz zu stärken?
    Gestern hat es die Kabale geschafft, einen No-Deal-Brexit zu verhindern, knapp, aber es wurde verhindert. Trotz aller Versuche (auch unsererseits), den harten Brexit durchzuziehen. Sie haben (mal wieder) einen kleinen Sieg errungen, positive Veränderungen verzögert, aber den “Krieg” werden sie verlieren.
    Jeder einzelne von uns hat eine Aufgabe in diesen Zeiten, und keiner kann das große Ganze begreifen. Wenn einige von uns auch noch unten gehalten werden, mit Frustration und Machtlosigkeit konfrontiert werden, so regen sie doch andere mit entsprechenden Kommentaren zum Nachdenken an.
    Und motiviert diese dazu, sich wieder und wieder zu beteiligen.

    Wir müssen uns jedes einzelne Problem vornehmen, wie wir es mit den Chemtrails machen und gestern mit Hartz IV. Alex hat mir letzte Woche sehr geholfen mit Visualisieren, Tippitop hat mir mit einigen seiner Kommentare schon sehr geholfen.

    Wir haben doch die Schöpferkraft, gehen wir doch gegen alles vor, was uns stört. Mit Dekreten, mit Löschungen, mit SY. Gemeinsam können wir das schaffen, finde ich. Einen kleinen Teil zum großen “Kampf” beitragen, auch wenn es auf den ersten Blick keine Erfolge bringt.

    Wer “Herr der Ringe” kennt, versteht vielleicht, was ich meine. Die Gemeinschaft des Ringes hat auch an unterschiedlichen Fronten zu tun gehabt, letztendlich konnte einer den Ring vernichten. Selbst vermeintlich Böse haben ihren Teil dazu beigetragen (Gollum), sowie andere, die nicht direkt in der Gemeinschaft waren (Eomer, Faramir, die Elben). Auch kleine Flammen können Großfeuer entfachen.

    Von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Maggie:

    Was suchst du auf dieser HP? – Du kannst doch nur ein Troll sein?!

  • Layna:

    Liebe Mitreisende,

    ich denke ihr müsst sehen, dass ihr Eure verständlich Wut und den Frust an der falschen Adresse auslasst.
    Die Urquelle, ist reines Bewusstsein, sie enthält alles was ist und wertet nicht. Aus ihr gingen die Urschöpfer/innen hervor, unsere Urschöpferin hat uns erschaffen und gab uns die Möglichkeit selbst Schöpfer zu sein.
    Leider ging da was gewaltig schief und selbst sie wurde gefangen genommen.
    Jetzt, da sie wieder frei ist, ist sie es die uns aus der Misere rausholen muss und ich bin überzeugt, auch tut.
    Sie ist dabei aber es ist eben ein gewaltiger großer Kampf und bedarf unserer Unterstützung und auch leider etwas Geduld.

    Allen den Mut zum weitermachen und viel Kraft
    Layna

  • OlgaB:

    Stellvertretend für Tippitop und all die anderen auf dem Egotrip, Antwort an Alex zu Kommentar
    13.03.2019 um 14:59 Uhr…

    Glaubst du wirklich, dass so eine gequirlte Scheiße der Sinn des Lebens ist?
    Karibik, Malediven, riesen Joint, schöne Frauen…

    …und weil du es nicht schaffst, deinen Arsch hochzukriegen ist die Urquelle Schuld?

    Dann ändere/ändert doch gefälligst euer so bescheidenes, beschissenes Leben und geht mal in Altenheime, Kinderheime, Krebsstationen, Obdachlosenheime…und lest dort vor, kümmert euch um die wirklich hilfsbedürftigen Seelen, dann erfahrt ihr etwas…

    Keiner zwingt euch weiter zu vegetieren…in Langweile unterzugehen. Es kommt niemand und holt euch da raus und bestimmt keine Urquelle.

    Ich empfinde die Beschimpfungen an die Urquelle überhaupt nicht gut…eure Kommentare übertragen schlimme Energien.

  • PetraDe:

    Layna…woher hast du solche Infos…gechannelt?

    Warum soll ich etwas unterstützen, was ich noch nicht mal nachvollziehen kann und nur glauben soll? Gebe doch mal mehr Infos.

    Ich bin im Widerspruch zwischen Alex, Tippitop- was ich nicht unterstütze, aber menschlich nachempfinden kann und deinem Hinhalte-Kommentar, mit dem ich nichts anfangen kann, der sich einfach unstimmig anfühlt.

  • Rosie:

    Ich finde es verständlich, dass auch mal richtig Dampf abgelassen wurde bzgl. der Urquelle. Die Kommunikation mit ihr scheint ja des öfteren nicht richtig zu funktionieren bzw. die erwarteten Ergebnisse blieben aus. Woran das nur liegen mag? Wie in jeder Kommunikation gibt es Sender und Empfänger und eine Wellenlänge/Frequenz auf der gesendet wird.
    Nehmen wir mal die private Kommunikation zwischen z.B. Eltern/Kind oder Partnern (Frau/Mann u. umgekehrt). Hört der/die andre immer richtige zu? Ist die Ansage oder der Wunsch richtig formuliert? Stimmt die Tonlage? Weiß man immer genau, was man will? Oh ja, da könnte ich einiges erzählen aus der Mottenkiste! Aber das kennt ihr bestimmt selbst.
    Und wie verhält es sich dann mit der Kommunikation zum Göttlichen, zur universellen Schöpfungsschnittstelle? Möglicherweise haben wir ja auch diesbezüglich nicht immer die richtige Frequenz/Tonlage getroffen und es kommt nicht an? Die Kommunikation zum Göttlichen läuft doch wie ich meine über die Herzschnittstelle, Herzcode, Herzfrequenz oder? Ist jeder immer in der Herzfrequenz, wenn die Urquelle angesprochen wird? Das wäre doch auch eine Überlegung wert.

    • Maggie:

      Sicher bedenkenswert, doch hier kommen mir die KI-Blockaden zu kurz. So oft habe ich schon bei Menschen getestet: Verbindung zum Hyperraum blockiert, sogar die Verbindung mit der Seele können sie blockieren und sie tun es noch immer – trotz Spielende! Seelenlose Reptos besetzen Menschen und bringen Partnerschaften durcheinander, negative ETs (AIF) installieren uns Umkehrprogramme und komplizierte Täuschungskonstrukte, die jedes eigene Bemühen in den Auswirkungen umkehren, belegen uns mit Flüchen und Bannen, sodass man auf allen Ebenen kein Gelingen mehr hat uvm. Lösen wir das eine auf, haben sie schon das nächste Spielzeug installiert. Damit muss Schluss sein – in aller Liebe! – Wo ist die Liebe unserer Schöpfer? Lieben sie nur die neg. ETs und Reps?

  • Alex:

    Boah danke OlgaB,

    jetzt hat es sowas von gescheppert und ich habe es verstanden.

    Dein empathieloses Gelaber hättest auch die Toilette runterspülen können. Im Klärwerk sähe dann alles gleich aus.

    Was ich mit Maleidev usw. sagen wollte, war, dass ich schöne Momente und Zeiten erleben will, aber das scheinst Du nicht zu verstehen. Und dann immer dieses: “Denkt doch mal an die anderen”. Immer wird man irgendwohin gelenkt mit dem Fokus.

    Wer sagt, dass ich meinen Arsch nicht hochkriege? Du hast mich nicht mal im geringsten verstanden und richtest nur noch mehr Schaden an und behauptest, dass negative Energien fließen. Du machst Propaganda! Für wen, fragt sich nur? Ich muss DIR ganz bestimmt nicht beweisen, dass mein Herz am rechten Fleck ist, wer es sehen soll, der sieht es.

    Deswegen ist dein Kommi auch schon zerstört.

    “Dann ändere/ändert doch gefälligst euer so bescheidenes, beschissenes Leben”

    Ich bin hier auf der Webseite gelandet, damit die Ursachen von solchen Problemen verschwinden. Was willst Du von mir, was verlangst Du von mir? Ich tue mehr, als Du glauben kannst, aber mittlerweile geht nichts mehr. Und es gibt keine Motivationsgründe mehr, etwas zu tun.

    Ich reiße mich gerade sehr zusammen, während ich dir schreibe!

    Egotrip? Wer Wünsche und Träume hat, der ist auf dem Egotrip? Behalt deine scheiß Gehirnwäsche für dich. Ich bin gerne für andere da, so gut es geht. Aber ich bin zu kurz gekommen, habe deswegen nichts mehr zu geben. Sag mal deiner Blödheit, sie soll dich nicht dazu anregen, dumme Kommis zu schreiben, danke!

  • Birgit:

    Olga B
    Kann zustimmen….
    Viele Menschen stecken tief in d. Sch….
    Viele schaffen es wieder raus…aus eigener Kraft
    Und das…was Du…Alex …beschreibst…
    Ist NICHT der Sinn des Lebens.

  • Alex:

    Nachtrag:

    Ich selber weiß nicht, woher die Gedanken von mir und Tippito kommen, aber ich sehe wie viele versuchen, zu verhindern, dass es zu Ende gedacht wird. Was veranlasst euch dazu, freies Denken zu verhindern? Wen oder was wollt ihr damit schützen?

    Ich will Antworten auf meine Fragen und lasse mich nicht so leicht dazu bringen, aufzuhören. Ich suche nach DER WAHRHEIT und möchte ein schönes Leben, egal welche Details. Weiß ich sie? Weißt Du sie OlgaB? Mir wird erzählt, dass mir eigentlich ein besseres Leben zusteht. Ok, und wo ist es jetzt? Ich sehe nichts mehr, was mich vertrauen lässt, was mich zuversichtlich macht. Und solche Kommis wie von OlgaB haben keine Kraft mehr, sie sind ausgelutscht.

  • Tippitop:

    Liebe Leute kommt mal runter. Es ist schon erschreckend, wie manche diese aktuelle Situation nutzen, um auszuteilen. Um auszuteilen, ohne mich zu kennen. Manche von euch reagieren aber auch ganz liebevoll und mit Verständnis. Danke dafür ..
    An die anderen .. Habe ich irgendjemanden von euch persönlich angegriffen??? Ich glaube nicht. Wenn ja, würde es mir Leid tun und ich würde mich dafür entschuldigen. Ich habe euch aber nicht angegriffen. Umso verwunderlicher ist es für mich, dass manche gerade diese Gelegenheit nutzen, um verbal so richtig auszuteilen. Schlechte Energie?? Ja, wenn man den anderen beschimpft schon ..

    Mein Auslöser all der Fragen waren Maggies Bestätigungen von Täterschutz. Noch dazu die unzähligen Videos, Zeugenaussagen verschiedener Opfer, das hoffnungslose Suchen und nicht NichtFinden können ..

    Da habe ich schon meine Fragen nach ganz oben .. Eben auch an die Urquelle. Ich traue mich das fragen. Ihr habt euch entschieden das alles so hinzunehmen. Respektiere ich. Aber bitte respektiert auch meine Fragen und meine Zweifel. Ich habe aus meinem Inneren eine bestimmte Vorstellung von höherer Ordnung. Welche Vorstellung ihr von Ordnung habt, weiß ich nicht. Ich kann nur für mich sprechen.

    Liebevolle Eltern haben auch jedes Verständnis für Zweifel ihrer Kinder. Sollten solche existieren. Liebende Eltern brauchen keine Drohung mit Blasphemie und so ein Quatsch. Das ist doch wirklich Käse.

    Erfahrungsspiel ja. Aber mit Humor. Ich möchte eigentlich auf einem ganz anderem Niveau dieser Problematik miteinander reden. Und nicht dafür in den Dreck gezogen werden.

    Ich kann nur aus meiner Sicht und den Parametern meiner Erkenntnisse handeln. Meine aktuelle Erkenntnis ist die ..
    Es ist alles aus Liebe geschaffen. Alles. Es kann auch nur existieren, weil es Liebe gibt. Die Liebe gehört zum Leben, wie die Luft zum Atmen. Die Quelle allen Seins .. kann nur gut sein. Es geht gar nicht anders. Es ist wie mit den Eltern und den Kindern. Die Kinder machen Erfahrungen ..
    Zum Erwachsen werden gehört es, selbstständig zu werden. Sich nicht nur bei jeder Gelegenheit an die Eltern zu wenden ..

    In dem Erfahrungs’Film’, der bei uns hier abgeht ist es scheinbar so .. dass die ‘Urquelle’ eben manchmal auch ein bißchen falsch spielt ;-). Das sage ich jetzt mit Humor. Oder wie erklärt ihr euch das, das mal wieder dieser oder jener ‘Zauber’ erlaubt wird? Obwohl doch schon eigentlich alles geklärt sein sollte ..

  • Layna:

    Hallo Petra De

    nun les dich auf dieser HP etwas mehr ein, dann verstehst du wovon ich spreche. Mir liegt es fern, jemanden hinzuhalten, ich möchte nur den immer wieder gebeutelten Mut machen, ich denk Alex, Tipitop und alle die hier zur Bewusstwerdung beitragen haben Zuspruch verdient.
    LG Layna

  • FerdiSchoop:

    Stimme Olga B absolut zu. Man kommt nur in Eigenverantwortung aus Krisen, Krankheiten, Herausforderung.

    Alex deine Kommis sind sehr belastend. Seit ich sie gelesen habe, geht es mir richtig schlecht. Maggie, wenn das hier in solchem Jargon und Wut weitergeht, bin ich raus.

    • Maggie:

      Es steht dir frei diesen Bereich zu meiden. Aber wenn du meinst, deshalb dem ganzen den Rücken kehren zu müssen, dann ist das auch deine Entscheidung.

  • Hope:

    Ich finde es wirklich interessant zu beobachten, wie mit Menschen umgegangen wird, die ihr ganzes Leben nur Leid, Schmerz und Mangel erfahren haben – aus welchen Gründen auch immer.
    Aber leider sehe ich auch, dass diese Menschen durch die Emotionen, die mit ihren Erfahrungen verbunden sind, Resonanzen haben, sodass ihnen durch Andere weiterhin Schmerz und Leid zugefügt wird. Durch die „Anderen“, die selber soviel Wut in sich tragen, dass sie auf anderen herumtrampeln. Um ihrem eigenen Mangel an Selbstwert entgegen zu wirken? Ihrer Wut? Wer weiß…
    Kann auch ein beiderseitiger Weckruf sein, die jeweiligen Emotionen bei sich selber zu bearbeiten / aufzulösen.

  • Elara:

    Maggie, harte Worte auf ganzer Linie.

    Bist du noch in der Liebe verankert?

    • Maggie:

      Nun gehts aber wirklich langsam los hier?! Soll ich mich erpressen lassen, wenn ich die Diskussion hier nicht beende …Was ist an meinen Worten hart? Es steht jedem frei zu gehen, mir steht es aber auch frei, die Menschen hier mal ihren Frust äußern zu lassen. Da bin ich voll empathisch, also doch sicher auch in der Liebe.

      • Maggie:

        Und noch etwas: Meine Empathie mache ich nicht an deren Ausdrucksweise fest, ich weiß dass Alex ein Hitzkopf ist, ich mache es an ihren Erlebnissen fest und glaub mir, ich kenne so einiges, was du nie für möglich halten würdest. Manchesmal habe ich hier schon mal die eine oder andere verzweifelte Mail einkopiert.

  • BirgitM:

    Coming out *bmg*: ich gehöre auch zu den Hard Corelern!

    Für alle, die sich immer noch – wie mir scheint – hinter oder gar in roten Liebes- und Durchhaltewolken verstecken, bitte denkt mal über den Satz nach: einen Tag in den Schuhen eines anderen zu gehen.
    Vielleicht trifft es euch nicht so hart wie uns, vielleicht habt ihr noch mehr Kraft als wir, oder vielleicht…
    Seit Jahrzehnten fechte ich Kämpfe aus, mit und ohne Schwert, tagsüber, nachts, von vielen weiß ich (tagesbewußt) nix und das is gut so. Es reicht das, was ich weiß.
    Auch ich kann diese Parolen: wart doch ab, komm doch zu uns, du mußt nur das tun, was wir dir sagen, nicht mehr hören. Und stellt euch vor: ich hab das seit vielen Jahren *in* mir! Na, mag jemand einen Tag lang mit mir tauschen???

    Maggie hat sich so sehr bemüht, mir zu helfen. Ein paar Stunden hatte ich Erleichterung, dann hat mir ein Mann (der hat mich schon öfter ‘besucht’) eiskalt gesagt: das machst mir nicht noch mal!
    Alles fast beim alten. Die Urquelle hat mir anscheinend wenigstens ein bisschen Erleichterung verschafft.
    Na, ist das für euch der Sinn meines Lebens???

    Was würdet ihr tun? Abwarten? Tee trinken (ohne Beruhigungstee ist diese Situation eh nicht mehr durch zu stehen)? Jemand einen Vorschlag? Und oh bitte keine Durchhalte Parolen oder Liebes Gedöns. Diese 3D Schnüre ziehen bei mir nicht mehr. Ich trag schon Fesseln um die Knöchel. So fest, dass es mir grad das Blut nicht abschnürt und ich immer daran erinnert werde, dass ich nicht weglaufen kann.

  • Die Laura:

    Layna, du meinst also Alex trägt zur Bewusstwerdung bei und verdient Zuspruch?

    Ich beziehe Maggies Antwort an Ferdi Schoop jetzt bewusst und willentlich auf mich.

    …ja, meine Entscheidung, ich melde ab heute diese HP und zwar für die Liebe in mir!

  • Breuergruß:

    Bitte können sich alle hier an verbale Spielregeln halten? Es bringt uns Menschen doch nichts, wenn wir uns gegenseitig beschimpfen und fertigmachen.
    Danke an alle! Ihr seid alle wichtig, ihr habt nur eine andere Meinung.

  • Franziska:

    Ich will Hopes Gedanken mit der Resonanz aufgreifen und weiter denken.

    Für mich wird immer klarer, dass wir auf mehreren Ebenen arbeiten und transformieren sollten, um wirklich unsere jeweiligen Dramen hinter uns zu lassen. Ich gehe davon aus, dass uns unsere Programmierung durch die Gesellschaft einschließlich der persönlichen und kollektiven Traumen gehörig blockieren und unserem individuellen Glück im Wege stehen.

    Auf der einen Seite ist es wichtig, Verträge und Bindungen zu lösen, Fremdenergien, Implantate usw. zu entfernen. Aber das allein reicht nicht, wenn ich so meinen eigenen Weg betrachte. Besetzungen können wieder kommen, wenn man sie z.B. durch unveränderte Einstellungen anzieht.

    Deshalb ist es noch wichtiger, meines Erachtens, die eigenen Emotionen zu integrieren und seinen Schmerzkörper zu heilen und die eigenen Glaubenssätze zu verändern. Das erfordert viel Hineinspüren, sich fragen, Antworten lauschen, fühlen, innere Bilder wahrnehmen und verändern und heilen. Ich finde diese Art Arbeit auch sehr befriedigend, weil man dabei wirklich die Erfahrung macht, etwas zu bewegen. Man merkt das an seinen eigenen Stressreaktionen auf bestimmte Themen/ Trigger.

    Wir haben alle so viel Trauma in uns – wir können damit gar nicht freie Schöpfer sein. Also müssen wir unsere Traumen auflösen, so dass nach und nach alles wieder an den rechten Platz rückt. Ich bin davon überzeugt, dass sich das Innere im Außen spiegelt.

    Wut kann dabei ein hilfreicher Begleiter sein. Wut ist wichtig und gibt einem die Kraft, sich selbst aus einer schlechten Situation heraus zu befördern. Die Wut ist auch immer mit Trauer verbunden. Die sind sozusagen ein Pärchen ;-).

  • Earthspaces:

    Hallo Ihr Suchender!
    Seit 2 Jahren komme ich mal ab und zu hier vorbei.
    Es wurde sooo viel hier geschrieben.
    Lieber Alex, Tipitopp, und alle, die ermüdet sind.
    Wie ich auch.
    Töne sind auch wellen, und Frequenzen.
    Ich lebe NICHT aus der Musik die ich mache!
    Ich bin kein mitglied von irgendwelchen (a)ssoziale Netzwerken.
    Jetzt aber will ich 2 meine eigene comps. hier posten.
    Explizit die, die noch nie veröffentlicht worden sind, damit es JA NICHT
    nach Werbung riecht!

    Da kommen wir her, und da gehen wir zurück:
    https://soundcloud.com/earthspaces/memory-of-a-dream

    Wann, und wie?
    Keine Ahnung.
    Aber wenn es die Liebe gibt, die richtige mitfühlende, grenzenlose Agape Liebe.
    Dann muss es ein Schöpfer dafür geben.
    Mehr kann ich nicht mit sicherheit und mit ruhigem Gewissen sagen.

    Und ja, ich sehne mich nach der Harmonie JEDEN TAG hier in diesem Wahnsinn.
    https://soundcloud.com/earthspaces/phil-osophy

    Lasst uns bitte NICHT aufgeben.
    Ich kann nur hoffen, dass die Töne, die ich hier Erden versuche euch ein wenig Hoffnung, oder ev. Trost spenden können.

    Herzgruss, aus Budapest!

  • Barbara K.:

    Wir haben alle das Recht zu sagen, was und wie wir empfinden. Das ist auch ein Teil dieser Erfahrung für die Urquelle. Wir beschreiben das aus unserer Sicht, auf dieser Ebene, in einem physischen Körper. Es ist ein Unterschied es aus einer friedvollen Ebene zu beobachten oder an eigenem Leib erfahren. Darum haben wir eigenes Bewustsein um zu sagen wie das ist. Sollen wir einen braunen stinkenden Haufen immer noch schön reden? Dann leben wir immer noch in einer Lüge. Zu den Eltern oder zum Partner sagen wir doch auch was nicht passt, sonnst werden sich Probleme nie auflösen. Ja, jetzt kommt einfach alles raus und das ist auch gut so.
    Mein Gefühl sagt auch, dass jetzt manche die “Dunkle Nacht der Seele durchmachen”. Es gibt Menschen die behaupten, so was gibt es nicht oder es ist eine Täuschung oder sonnst was. Bei anderen darf man so was gar nicht aussprechen. Man findet auch nicht viele die darüber schreiben, es ist schmerzhabft aber befreiend.

  • Biggi:

    INTERN
    Hut ab Maggie! Wunderbar!!
    Lass dir nichts sagen von Leuten, die ihre eigene Wut abgespalten haben, sich nicht erlauben sie zu fühlen und auszudrücken und deswegen andere bekämpfen MÜSSEN die es sich trauen. Diese Schlaffis…immer was “weghaben wollen”. die haben nichts begriffen. Ich hab auch nix begriffen, aber wenigstens weiß ich das lol

  • Heinrich:

    Hallo zusammen!

    Nach zwei Gastbeitraegen schreibe ich nun meinen ersten Kommentar, in dem ich Euch folgende Begebenheit mitteilen moechte:

    In der Familie meiner Frau (Eltern + sechs Geschwister) kommen zeitweise sehr merkwuerdige Dinge vor. Finanzen, Partnerschaften, Beruf – ueberall unzaehlige Baustellen, nichts scheint richtig in die Reihe zu kommen.

    Gestern in tiefer Meditation kam nun eine Information hoch, die mehrfach positiv getestet und von Maggie bestaetigt wurde. Die Ur-Uroma meiner Frau legte einst sinngemaess folgendes Geluebde ab: “Rettet mich, danach koennt Ihr mit meinen Nachfahren machen was Ihr wollt!”

    Mit Erlaubnis meiner Frau (vorher war es mir nicht gestattet) habe ich heute diese Sache geloescht. Ohne mein Wissen sah meine Frau zeitgleich zu Hause einen kleinen Film einer Freundin, die mit Kindern in Brasilien arbeitet. Meiner Frau kamen die Traenen.

    Nach meinen Erkenntnissen wirken Flueche, schwarze Magie, etc bis sieben Generationen zurueck.

    Ein Wort zur “neuen Energie”, die ich seit Wochen deutlich spuere:
    mehr Leichtigkeit, mehr Lebensfreude, mehr Disziplin zur Meditation, weniger Lesen kritischer Internet-Seiten, alltaegliche Dinge laufen reibungsloser.

    Fuer mich ist neben dieser Energie auch die taegliche Meditation sehr wichtig. Kann es sein, dass es einen Unterschied macht, ob ich Dekrete
    und/oder Affirmationen im Wachzustand (Beta-Gehirnwellen) oder im meditativen Zustand (Alpha- + Thetawellen = Zugang zum Unterbewusstsein) sage? Ich meine Ja.

    Ich wuensche uns allen eine baldige Befreiung und eine wundervolle Reise.

    Abraço
    Heinrich

    • Maggie:

      Könnt ihr euch das mal bitte vorstellen: Weil einer so entscheidet, haben alle Folgegenerationen zu leiden – freier Wille? Niemals! Und dann wundern sich solche Betroffenen, dass ihnen nichts gelingt und müssen sich dazu auch noch viele gut gemeinte Ratschläge anhören, immer und immer wieder – weil sich niemand vorstellen kann, dass derjenige nicht selbst schuld ist.

      Der freie Wille wurde übrigens gestern erneut eingefordert!
      Ich bekam diese Mail:

      Liebe Maggie,

      aktuell transformiere ich die Unterdrückung des freien Willens kollektiv.
      Das heißt, es werden keine negativen Wesen mehr diesen Platz einnehmen. Die Urquelle hat es so verfügt

      Auch die Ahnenflüche haben wir nochmals vorgetragen, damit alles restlos kollektiv gelöscht wird, eben auch alte Ahnengelübde.

  • Alex:

    An alle, die gegen mich und Tippitop sind: Ihr seid Schwächlinge in meinen Augen und verkraftet es nicht, dass eine alte starke Seele mal all ihren Frust (vllt. sogar aus mehreren Inkarnationen?) ausschüttet. Solchen wie euch, die sich OlgaB, FerdiSchoop oder Laura oder wie auch immer nennen, würde ich niemals von meinen Problemen berichten. Warum also, fühlt ihr euch angesprochen? Keiner redet mit euch! Wenn ihr gehen wollt, weil ich mich hier mitteile, dann habt ihr hier eh nix verloren und wollt nur eure Macht gegen Maggie ausüben. Ja ich sehe das auch als Erpressung. Hoffentlich habt ihr keine Kinder, die täten mir sehr leid. Empathielose, vllt. auch Seelenlose oder KI- gesteuerte oder was auch immer für ein Stock in eurem…… 😉

    Ihr habt wohl die echte Dunkleheit noch nicht gesehen, geschweige denn erlebt und seid dann auch nicht aus ihr erwacht? Euch wurde dann auch nicht von eurem Urwissen vermittelt, dass fast alles, was in der Vergangenheit geschah, durch widerliche dunkle Wesen fabriziert wurde. Hässliche Perversionen, langes Tappen im Dunkeln, Zerstörung des Familienbundes und der einzelnen Mitglieder, Tricks und Verarsche und Täuschung, Intelligenzminderung, Sabotage von vorn bis hinten, all das über meine gesamte Lebenszeit. Wenn ich euch nur ein bisschen von meinem Frust mitteile, haut es euch ja direkt um. Was wenn ihr in meiner Haut stecken würdet? Nein, ich sehe, ihr Schwachen, das ist garantiert nichts für eure Nerven. Geht lieber zum Kiosk und heult euch das Lustige Taschenbuch und checkt mal die Lage in Entenhausen! Ihr habt wohl keine Ahnung und an meiner Stelle hättet ihr euch vllt. schon das Leben genommen. Ich sehe hier auch, wie andere Leiden oder lese es zumindest, wie sie an ausergalaktischen Quantencomputern angeschlossen wurden etc. (vllt erging es mir genauso bevor ich Maggie’s HP fand? Da war mal eine Zeit, in der mal was war). Und jetzt fange ich an, die Urquelle in Frage zu stellen, ja und jetzt? Was ist aufeinmal mit euch los? Könnt ihr nicht mehr? Ich habe euch noch nicht mal alles erzählt? Ich mach das volle 26 (bald 27) Jahre durch und ihr haltet nicht mal paar Zeilen davon aus? Wow, so stark bin ich also? Danke! Das hat einiges zu sagen.

  • Franziska:

    Ich finde es so krass, dass uns unsere eigenen Vorfahren oftmals verhökert haben…

  • Alex:

    Zu Maggie:
    14.03.2019 um 21:41 Uhr :

    Das kann ich mir bei mir und meiner Familie seeeeehr gut vorstellen, so viel was uns passiert ist und heute noch passiert. Besonders mein Vater muss heftig verflucht worden sein. Ich weiß nicht, ob ich damals in heftigen Zeiten, als er mich vor die Tür setzte, ihn auch verflucht hatte. Ich weiß nicht, ob ich das bereinigt hatte. Ich hatte ihn dafür gehasst, ich war obdachlos und musste im Winter auf die Straße. Meine Mutter hatte mich auch vor die Tür gesetzt( sie leben getrennt), vllt. habe ich sie auch verflucht? In der Zeit waren die WE’s immer heftig. Ich war gezwungen in den Techno Club zu gehen, Drogen zu konsumieren um 4 Tage lang wach zu bleiben. In dieser Zeit musste ich mir nämlich nie Sorgen machen, wo ich was zu schlafen finde. Das hat mit Party wenig zu tun. Ich war gefangen. Meine Eltern wie ausgewechselt, Fremde. Ich tanzte im Club mit dem Teufel.
    Meine Familie geht langsam aber sicher den Bach runter – ist bei allen zu sehen. Ich habe da nicht das Gefühl von Galaktischer Ordnung oder dergleichen. Die Dunklen benutzen sogar meine kleinen süßen Nichten gegen mich. Ich zeige aber keine Schwäche, wenn es geschieht und denke mir nur: “Wenn ich euch in die Finger bekomme”(den Dunklen gegenüber). Da ist eine riesige Rechnung offen und diese hat sich JETZT zu begleichen. Sorry an alle Schwächlinge, dass ich noch ein bisschen mehr von mir erzählt habe. Sagt dem Sanitäter, ihr habt einen Kommi von Alex gelesen. Er wird wissen, was zu tun ist 😉

  • OlgaB:

    Lieber Alex,
    vielleicht war ich zu direkt- ich entschuldige mich dafür, wenn ich dich verletzt habe.
    Du hast Zeit und Gesundheit, oder?
    Genau das habe ich nicht mehr…
    Und trotzdem genieße ich jeden Tag- weil ich Liebe bekomme und geben kann. Das hält mich am Leben! Durch deine negativen Kommis geht es mir wirklich schlechter und ich bitte dich Frieden zu schließen- auch du kennst keine Situation und das große Leid der anderen. Der einzige Halt für viele ist die Liebe und die Urquelle- daran halte auch ich im Vertrauen fest.

  • Margret:

    Zu OlgaB 14.03.2019 um 13.22 Uhr
    Mir ging’s viele Jahre sehr schlecht, materielle Sorgen (unverschuldet), Depressionen … Ich habe meinen Arsch gehoben und habe 3 Jahre in verschiedenen Einrichtungen ehrenamtlich gearbeitet. Ich wollte Gutes tun und Menschen helfen, denen es noch schlechter geht als mir (pervers ?!). Fehlanzeige, wenn du selber keine Kraft und Würde hast, wie willst du dann anderen helfen? Im Krankenhaus hat mich mal ein Patient gefragt, warum ich das mache, ich würde doch nur missbraucht, ich solle nach Hause gehen und die Zeit meiner Familie geben. Ich habe ihn erst viel später verstanden. Ich habe viel Leid gesehen und Mitgefühl gehabt, das hatte ich aber auch vorher schon, das musste ich nicht dort lernen. Die vielen Ehrenamtlichen unterstützen das “kranke” System noch. Ich habe eine Freundin die ihren Bürojob verloren hat und nicht mehr vermittelt werden konnte. Sie hat 1 Jahr in einer Kita im 1-Eurojob gearbeitet, dann hat sie gemerkt wie verheizt sie wurde. Ich gehe mal davon aus, dass Alex nicht “freiwillig” Hartz4 bekommt, vielleicht ist sein Arbeitsplatz wegrationalisiert worden und nicht mehr vermittelbar? im Zweifel für den Angeklagten…., dann kann er nicht viel Kraft haben, weil er seiner Würde beraubt ist !

  • Alexander48:

    Hallo Verzweifelte,
    ich bin kein Prophet und kann auch nicht hellsehen und -hören. Aber ich habe wohl hier in meinem Umfeld die einmalige Chance, diese galoppierende Entwicklung mit eigenen Augen betrachten zu können. Und ich kann euch sagen, es passiert wirklich Umwerfendes und das in immer größerem Tempo.
    Deshalb an alle hier mein Tipp: Ihr müsst nicht jedes Problem, das sich durch die Neue Zeit, die heraufzieht, überlegen und darüber grübeln (Geldwirtschaft, Ausfall der Elektronik, Tiefer Staat usw.). macht einfach eure Augen auf und lasst es geschehen.
    Ich sehe, dass sich bei bis jetzt privilegierten Wesen eine Menge tut, wie die höheren Frequenzen sich schon gewaltig auswirken auf manche. Bis dato musste ich strampeln, um zu überleben. Mein Martyrium ist vorbei, bei anderen, die die Entwicklung aufhalten wollten, fängt es erst an.

    Also Kopf hoch, es läuft wie geschmiert.

  • Rosie:

    Wenn eine einzige Person ( die möglicherweise noch nicht einmal besonders intelligent war) die Macht hatte, ganze Ahnenlinien zu zerstören mit Verfluchungen, so ist es doch eine krasses Negativbeispiel, wieviel Macht ein einzelner Mensch hat mit seinen Gedanken. Die Tür wird geöffnet für den Seelen-Pakt mit dem “Teufel” oder Ähnliches. Du gibst mir das – dafür bekommst du jenes.

    Demzufolge hat ein Mensch auch im umgekehrten positiven Sinne die Macht, mit seinen Gedanken das Gute und Aufbauende in sein Leben zu ziehen! Ich glaube daran und erlebe es sogar selber in meinem Umfeld, wie Dinge sich positiv verändern können.

    Für all diese energetischen Verstrickungen (z.B.Flüche, Gelübde etc.) gibt es Hilfe in Form von Loslösungen und Transformationen. Schamanen/innen z.B. konnten so etwas schon immer bei anderen auflösen. Ich weiß das aus erster Hand. Nur hat man sie aus unserem Kulturkreis weitgehend verbannt oder ihnen einen abwertenden “Wuuwuu-Stempel” aufgesetzt. Warum wohl? Auch wir “Anderen” haben jetzt unsere Möglichkeiten. Nehmt diese Hilfen an! Nach so einer energetischen Bereinigung macht es allerdings nicht “Plopp” und man erwacht in einem Rosengarten. Die Erleichterung, die durch diese Reinigungsarbeit geschieht muss auch angenommen werden! Manche Betroffene mögen ja auch wenig Kritik annehmen und ihre Einstellung nicht verändern wollen. Auch das plappere ich nicht einfach so dahin, ich erlebe es.
    Aber hier ist kein Rundumschlag mit dem Holzhammer angebracht! Es liegt mir fern. Weder was die Opfer betrifft, noch gegen diejenigen, die sich bereits ihren Freiraum erkämpft haben. Abwertungen sind sehr negativ – vielleicht erleichtern sie kurzfristig. Ich musste mich erstmal reinigen. Man kann auch gegenteiliger Meinung sein, das ist ok.
    Ich denke, dass auch diejenigen, die Ihre Lebens/Leidensgeschichte hier nicht detailliert mitteilen schon hartes Brot gegessen haben, sonst wäre man auf dieser Seite nicht gelandet und sucht Austausch. Wichtig ist doch, die Möglichkeiten zu erkennen, welche aus dem “Teufelskreis” führen und diese anzunehmen. Jeder ist wertvoll.
    Jetzt sende ich mal
    Licht und liebevolle Grüße von Herz zu Herz

  • Mariechen:

    Einatmen – ausatmen, einatmen – ausatmen, einatmen – ausatmen

    Wir alle, die sich hier auf der Seite tummeln, sehnen uns nach dem Selben – Frieden, Ruhe, Liebe, Gemeinschaft. Wir sehnen uns nach etwas, von dem wir tief in uns wissen, dass es existiert.

    Lieber Alex, lieber Tippitop,
    ich verstehe Euch. Alex – ich sehe Dich. Und ich sehe “die anderen”, die Euch bitten, achtsam zu sein mit dem, was ihr nach außen gebt.
    Meinem Gefühl nach gehen wir gerade durch massive Reinigungszeiten. Ich kenne es von mir selbst, dass plötzlich Dinge in einer Heftigkeit auftauchen, die schon lange und mehrfach transformiert schienen. Wenn ich es dann schaffe, NICHT darauf einzusteigen, sondern es einfach nur da sein zu lassen, wird es sanfter, schwächer und verschwindet. So als wollte es noch einmal gesehen werden, anerkannt werden als Teil meiner Erfahrungen, die ich nun in Liebe an die Urquelle abgeben kann.

    Alex, gerade hier auf dieser Seite sind viele Menschen, die Grausames erlebt haben. Ich z.B. bin als Kind sexuell missbraucht worden, wuchs mit einer schwer narzisstisch gestörten und sadistischen Mutter auf, wurde als Jugendliche vergewaltigt. Das ist ein kleiner Ausschnitt meiner Lebenserfahrungen.

    Die Erkenntnis, jahrtausendelang als Menschheit manipuliert zu sein, hat auch in mir unsägliche Schmerzen ausgelöst. Der einzige Weg, aus diesen Schmerzen herauszukommen, war für mich, die totale Akzeptanz, dass es so ist. Dann wurde ich handlungsfähig und seitdem trage ich, wo es mir möglich ist, dazu bei, diese Manipulationen sichtbar zu machen und aufzulösen. Es braucht dafür zwingend unsere Eigenverantwortung, unsere Liebe und das Vertrauen, dass sich derzeit massiv etwas ändert.
    Wenn wir bedenken, dass es Jahrtausende gedauert hat, das Netz der Manipulation, Verstrickung, Unterdrückung (das Spiel der Trennung par excellence) zu spinnen, so wird es verständlich, dass auch die “Rückabwicklung” ihre Zeit braucht. Unsere Körper und unser Verstand brauchen Zeit, die Entwicklungen und Schwingungsänderungen zu verarbeiten, DAMIT wir nicht durchdrehen.
    Was sind 20 Jahre in der Geschichte? Ein Furz im Leben eines Universums, maximal!!! 🙂 Für uns, die wir die 20 Jahre täglich erleben, können sie zur echten Qual werden. Aber unsere Kinder, Enkelkinder und nicht zuletzt wir selbst werden uns dankbar sein, wenn wir es auch in den dunklen Stunden immer wieder schaffen, zu lieben.

    Alex, du wirst gesehen. Nimm das wahr. Ich bitte Dich nur, die Kraft der anderen Leser, in der Liebe zu sein (ohne die Liebe gibt es KEINE saubere Transformationsarbeit), nicht zu sehr herauszufordern. Wir alle sind konfrontiert mit schwierigen Zeiten. Apokalypse – die Offenlegung. Halten wir aus, was sichtbar wird, nur was wir sehen, können wir heilen.

    Ich schicke Dir eine Umarmung und Mut. Mut, Deine Wut in ihrer Tiefe wahrzunehmen und durch Liebe in eine transformative Kraft zu wandeln.

    In Liebe, Mariechen

  • Christa:

    Es tut mir richtig weh eure schlimmen Erlebnisse zu lesen bzw. erfahren. Ja, es ist oft kaum mehr zu ertragen.

    Aus meiner Erfahrung kann ich allen den Tipp geben, befaßt euch mit dem Bruno-Gröning-Heilstrom, der hat mich wieder auf die Füße gestellt und mein ganzes Leben in ein Paradies verwandelt! Ich wurde durch Unfall schwer geschädigt und traumatisiert, alles ist verschwunden! Unglaublich aber wahr. Sieht auf seiner Seite selber!

  • Maggie:

    Ich schlage vor, dass wir mit diesem Lied abschließen

    Halt durch – es wird alles vorbei gehen, wenn wir füreinander einstehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=BibWwsylmjE&list=RDk566GPwcsic&index=3

  • Remi:

    HALLO MAGGIE,
    ein sehr schönes Lied. Aber die Bebilderung ist nicht so meine Richtung.
    Aber du wolltest abschließen, deshalb halte ich mich nach diesem Kommentar raus.
    LG
    Remi

  • Michael:

    Hallo Ihr Lieben!
    und herzlichst gegrüßt auch Maggie und ihr Team!!
    Sehr viele interessante Kommentare hier zu lesen, wütend und traurig, oder verzweifelt.
    Ich möchte noch etwas fragen: zum Thema Urqelle, Ich habe hier mal, meine Erfahrungen in der Nicht Dualität beschrieben, seltsammerweise, hat aber niemand hier darauf reagiert!
    In diesem erwachten und erhöhten Bewusstseins Zustand, ist man unangreifbar!!!!!!! Jede Feindseligkeit oder Agression, wird sofort neutralisiert!!! Ganz einfach weil das eigene Schwingungs Muster so hoch schwingt, das keine Negative Energie in Resonanz treten kann! Da wo keine Spaltung oder Dualität ist, sondern Eins sein, mit Allem was ist, hat das Licht den Schatten, verdrängt und erhellt! Dehalb zurück zur UrQuelle, Die Urquelle ist reinstes und höchstes Bewusstsein, unangreifbar! nicht occupierbar oder besetzbar, von wem auch Immer! Wenn wir mit einer Kerze in einen dunklen Keller gehen, wird dieses kleine Licht die Dunkelheit sofort vertreiben und erhellen! Die Urquelle ist in der Lage, diesem Spuk hier auf der Erde, sofort ein Ende zu bereiten und Alle zu entfernen, die gegen die Schöpfung handeln oder Mitmenschen verletzen und an ihrem Schöpferischen Ausdruck hindern! Natürlich gibt es in der Nichtdualität keine Zeit! ))) Deshalb unsere berechtigte Ungeduld aber nicht die Ihre! Alle 26 000 Jahre steigt die Erde auf in ein höhers Bewusstsein und alle Lebewesen, die sich dem Öffnen, mit uns oder ohne uns! Dieser prozess findet seit den 60er Jahren statt, wir befinden uns jetzt gerade in der Reinigungsphase und im Voll Waschgang )))Meine Lieben, Ich bin über 70 Jahre alt und bin wild entschlossen, diesen Aufstieg noch zu erleben, sonst waren ja all die Irrwege und Quälereien umsonst und ich habe nicht vor mir dieses ganze Weltliche Theater nochmal 20 jahre anzu tun, deshalb wird jetzt der turbo eingeschaltet, wir alle haben die Verzögerungen satt! Und auch ich sehe sehr gut, den mich umgebenden Wahnsinn jeden tag! Also habt guten Mut, wir schaffen es! Nochmal an Maggie: Warum gibt es keine Möglichkeit, das sich hier die Mitlesenden vernetzen und persönlich treffen können, falls sie wollten??
    Beste Grüße aus München

    • Maggie:

      Lieber Michael, das folgende glaube ich nicht mehr, denn es hat sich in meinem Leben und dem meiner Freunde nicht gezeigt und wenn wir bedenken, dass man sogar die Urschöpferin angreifen konnte ….

      In diesem erwachten und erhöhten Bewusstseins Zustand, ist man unangreifbar!!!!!!!

      Mich hat man z.B. in den letzten Tagen damit ausgetrickst, dass man ein Hologramm von mir angelegt hatte und dieses dann voodoo-mäßig bestrahlt. Aber Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Und weiter gehts!

      Vernetzung und Treffen? Hatten hier schon mal jemand organisiert – also ich fühle mich dazu nicht berufen. 🙂

  • Alex B.:

    Wo man nur hinschaut bei der Liebesfragtion überall
    das Stockholm Syndrom.
    Verständnis für die Täter.
    Die Opfer sind vergessen.
    Mit euch kann man machen was man will, ihr habt ja
    für alles Liebe/Verständnis. Macht nur so weiter.

  • Michael:

    Hallo nochmal, ein Tipp für die vom Job Center, Schikanierten oder andere Sozial Amts – Behörden: Sofort einen Sozialanwalt ein schalten, kostet Euch nichts !! Dann Spuren die in der Regel sofort und hören mit Ihrem Terror auf! Vor Jahren auch mal arbeitslos wollten die von mir 4000 Euro zurückbezahlt haben! )))))))) hahahahahahah Das ging bis zum Obersozialgericht, Die Arge hat natürlich verloren!

  • Grid:

    Hallo Earthspaces,

    deine Kompostionen sind wundervoll. Vielen Dank dafür!

    Herzliche Grüße

  • eine Mail:

    Liebe Maggie,

    das, was zurzeit auf Deiner HP abgeht, spiegelt sich auch in meinem alltäglichen Erleben. Zudem finde ich es vollkommen richtig und durchaus angebracht wie Du Dich dazu selbst äußerst.

    Ich kann die Nöte von Alex, Tippitop und all‘ den anderen sehr gut nachvollziehen und spüren. Wir alle wollen doch verstanden, akzeptiert und ernst genommen werden.

    Aber sobald man den Mut hat, zu sich steht und dies äußert, passiert genau das, was die ach‘ so toleranten, aufgeklärten, immer gut drauf‘-Gestalten dann sofort entgegnen – dann ist man komisch, macht was nicht richtig, sieht das ganz falsch, ist der Spielverderber und am schlimmsten sind dann die „nachgeplapperten“ gutgemeinten Ratschläge und üblichen Floskeln, aber ohne Inhalt und Empathie. Und wenn das auch nicht greift, kommen die Totschlagargumente.

    Das ist alles unehrlich und auch das kann man sofort spüren.

    Ich denke es geht hierbei um Ehrlichkeit vor allem sich selbst gegenüber und das haben uns Alex, Tippitop und andere sehr schöne gespiegelt. Hut ab!

    Selbst die Emotionen versuchen sie zu manipulieren – wenn man sich so ausdrückt, wie Alex oder Tippitop, dann ist das Zorn (Zorn ist gut und positiv) und nicht Wut – Wut wollen sie erreichen, denn das ist wieder ihre Nahrung.

    Ich habe oft Zorn, aber inzwischen auch manches Mal Mitgefühl mit diesen kranken / besetzten KI?-Seelen und ich bleibe dran, auch wenn jeder Tag und jede Nacht immer und immer wieder nervt, zerrt und Schmerz bringt.

    Es ist wie das Warten an einem unerträglich schwülen Sommertag auf den ersehnten Regen, der alles abkühlen und bereinigen könnte, aber einfach noch nicht kommen mag.

    Dieses ständig nur warten, aushalten, Geduld zeigen, gütig und vernünftig sein …; es muss sich endlich etwas sichtbar und spürbar verändern und dafür bitte ich jeden Tag zur Urquelle …

  • Maggie:

    Ihr Lieben, als kurzes Fazit aus dieser Diskussionsrunde werde ich ein gerade aus mir gepurzeltes Lossagedekret veröffentlichen, was für diejenigen als Geschenk der Urquelle oder Urschöpferin zu betrachten ist, welche trotz vielen Bemühungen immer wieder in einen schlimmen Zustand oder verheerende Situationen kommen ohne die Ursache bisher dafür gefunden zu haben. Der Anstoß kam über Heinrich (Kommi)

    Alle Entscheidungen, die andere Menschen aus meiner Ahnenreihe in früheren Leben über mich gefällt und bestimmt haben, die mein Leben und meinen freien Willen einschränken, löse ich hiermit in meiner bewussten Herzkohärenz und Selbstbestimmung auf. Ebenso alle ihre Gelübde und Verträge und Erpressungen, welche sich auf mich und mein Leben heute auswirken. Hierzu auch alle Wege im Zellgedächtnis, alle energetischen Abdrücke, alle Markierungen und Schilder, sowie alle Verstrickungen.

    Die Erfahrungen, welche daraus entstanden sind, übergebe ich heute der URQUELLE allen Seins und ich löse mich vollständig davon. Alles was damit in Zusammenhang steht, geht jetzt in die Reinigung und Heilung. Ich löse mich hiermit vollständig von der Unterdrückung meines freien Willens durch schwarze Magie.

    Ich wünsche allen Betroffenen endlich vollkommene Befreiung! In Liebe Maggie

  • Sally Sunrise:

    Lieber Heinrich,
    ein ganz lieber, herzlicher Dank an dich und deine Frau für eure Offenheit zu diesem Kommi, der mich dazu bewogen hat heute Nachmittag, auch mal in Meditation zu gehen um die Ahnenreihen zu durchleuchten. Auch ich fand etwas ganz Ähnliches! Durch Familienaufstellungen konnte zwar viel erlöst werden, aber eben nicht dieser Vertrag. Ohne deinen Kommi hätte ich noch lange suchen können!

    Liebe Maggie,
    auch dir sei von Herzen gedankt für dieses wichtige Dekret, das ich für mich und alle aus dieser Ahnenreihe gesprochen habe, auch für die, die mit diesen Menschen verheiratet sind und die, welche sich schon im Jenseits befinden und dort noch unter Auswirkungen zu leiden haben.
    Es mögen alle Frieden finden!
    Alles Liebe
    Sally

  • Hubert:

    Liebe Wahrheitssuchende!
    Mir hat das Buch Runen Magie von Spiesberger: Copyright 1995 by Verlag Richard Schikowski sehr viel gebracht!

    Die 18 Runen Des Futhork,eine große Hilfe ist Mir Die 2. Rune: Die UR Rune.
    Meditation:
    Wissend um das Geheimnis des UR wendet Mein Schicksal sich glückhaft zum Guten.
    Aus dem UR entspringt immer wieder neues Leben.es ist das Tor zu immer neuem Sein.
    Mit dieser Weisheit der Kelten kannst Du immer wieder neu beginnen und erschaffen.

    Sehr aufschlußreich über den Ursprung
    der Schöpfung,ist auch das Interview mit James bei den Wingmakers Vision!
    Übrigens die Unstimmigkeiten mit der Urmutter,sind auch in dem Interview einigermaßen geklärt.
    Alles Liebe Hubert

  • Earthspaces:

    An:Grid.
    Freut mich sehr!
    Ich hab dir zu Danken!

  • OlgaB:

    Liebes Mariechen, übrigens gibt meine Autokorrektur bei Mariechen= Magischen raus und so war dein Kommi auch für mich, er hat mir geholfen wieder zu mir zu kommen.

    Auch Danke an Alexander48 und Michael und Timm und an alle wunderbaren Menschen…es ist nunmal meine Frequenz und hier fühle ich mich willkommen und Zuhause!

  • erika:

    Ihr Lieben alle ! Meine Stimmung heute morgen war alles andere als aufbauend. Doch nach dem Lesen all dieser Kommentare kann ich jetzt sagen, ich fühle mich innerlich sehr gestärkt und fast ausgeglichen. Auch ich habe in der letzten Woche mit der Urquelle gehadert und auch entsprechend mit ihr argumentiert. Die künstliche Wettermanipulation hat das übrige dazugetan: es war sehr viel Angst in den Winden und Stürmen/Tornado (Angst hat einen ganz bestimmten Geruch) – ich habe nur kurz die Fenster zum Lüften geöffnet, dennoch war die Angst in fast jedem Raum meiner Wohnung. Ich habe aber gleich Gegenmaßnahmen ergriffen.
    Tippitop, Alex, Heinrich und ihr anderen alle: ganz ganz herzlichen Dank für das Mitteilen eurer Empfindungen – ja, ich kenne das auch.
    Danke, liebste Maggie für das Dekret (Ahnenreihe)- ich werde es zu meiner Klärung mit den Ahnen hinzufügen.
    Ich finde mich in jedem von euch wieder. Alles Liebe von erika

  • Alex:

    Habe jetzt mal ganz spontan deinen Rat befolgt, Maggie. Dieser Heilstrom ist so mächtig, ich habe währenddessen dieses Gefühl im Bauch gehabt, als sei man gerade frisch verliebt. Ich bin nur noch am Staunen. Frieden macht sich langsam aber sicher in mir breit. Ich spüre mehr Kraft. DANKE!

    LICHT – UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Maggie:

    Liebe Leser, einer der Kommentatoren wurde benutzt, um negative heftige Energien auf diese HP und zu allen zu bringen. Ich habe die beiden Kommis gelöscht und die HP gereinigt. Sicher haben das einige von euch gespürt. Gerne dürft ihr mich informieren oder auch selbst mal reinigen, wenn ihr sowas bemerkt.

    Wünsche allen ein ruhiges WE und viel Reinigung und Befreiung!
    Nutzt den Heilstrom!

    Alles LIEBE! ❤ Von HERZ zu HERZ! ❤ Maggie

  • Heinrich:

    Liebe Sally Sunrise + Erika!

    Bitteschoen.

    Moechte die “Ahnen-Matrix” noch erweitern:

    Mein Uropa reiste im Jahr 1899 mit dem Schiff nach Kanada und von dort in die USA ein. Seine Spur verliert sich an der dortigen Grenze …
    Ich selbst wanderte vor ueber zwanzig Jahre nach Portugal aus.
    Zufaelliger Zusammenhang? Vermutlich …

    Mein Vater starb mit 54. Herzinfakt – zu Hause. Sein Bruder wurde nicht aelter – Herzinfakt.
    Ich gehe davon aus, dass ich durch meine Auswanderung dieser “Ahnen-Matrix” entweichen konnte. Denn: mein Schwager bekam vor etwa drei Jahren in gleichem Alter auch einen Herzinfakt. In meinem Elternhaus. In der Zwischenzeit ist er wieder genessen.
    Zufaelliger Zusammenhang? Vermutlich nicht.

    Ich meine, im Buch “Intelligente Zellen” des Forschers Bruce Lipton gelesen zu haben, dass das Vererben von Krankheiten nun anscheinend auch der Vergangenheit angehoeren soll dank der Quantenphysik.
    Zitat Lipton: “Geist ist staerker als die Gene”.

    Sonnige Gruesse
    Heinrich

  • Beate:

    Hallo Franziska,
    Huch, hier hat sich ja ganz schön was
    getan, seit meinem letzten Besuch, hehehe…
    Sorry, dass ich dir erst jetzt antworten kann,
    bei mir war auch dauernd was los…
    Ja, ich glaube, dass im Fengshui mit
    dem Begriff “Fliegende Sterne” eigentlich die
    verschiedenen Frequenzprogramme der künstlich
    installierten Matrix, und der mit ihr verbundenen
    Satelliten Technologie auf dem Mond und Saturn
    gemeint ist…SAT – AN (SATAN) sozusagen…
    Es gibt folgende “Sterne”- Frequenzbereiche, die uns behindern…
    – Stern 5 – Plötzliche schwere Krankheiten, schweres Unglück,
    Hindernisse am Arbeitsplatz, schlechte Nachrichten
    treffen die Familie, Familiäre Disharmonie

    – Stern 2 – medizinische Komplikationen, chronische Krankheiten

    – Stern 3 Tode – Plünderung, Verfluchung, Raub, Rechtsprobleme, Klagen,
    Streit, neidische Feinde, Überfälle oder Unfälle mit
    Körperverletzung

    – Tai Sui – Bei Renovierungen in diesem Bereich treten Komplikationen auf,
    vor allem Verletzungen, oder Material geht unerwartet kaputt

    – Stern 3 – falsche Entscheidungen treffen, Mobbing am Arbeitsplatz,
    neidische Geschäftskonkurrenz, Streit am Arbeitsplatz,
    Karriere wird gestört, Verleumdung, Nachbarschaftsstreit,
    Finanzielle Verluste

    – Sui Po – Unruhen, ähnliches Pech wie bei Tai Sui

    Diese Frequenzstrahlungen”wandern” jedes Jahr in eine andere Himmelsrichtung, weshalb man jedes Jahr ausgleichende Schutzmaßnahmen treffen sollte, damit`s zumindest einigermaßen neutralisiert ist, und die Auswirkungen einem nicht so brutal treffen…
    Ich hab durch leidvolle Erfahrungen festgestellt, dass immer, wenn etwas Gravierendes passiert ist, genau dieser Bereich auch gestört war…
    Seitdem bin ich auf der Suche, wie man einmalig sozusagen diese ganzen
    künstlich erzeugten Störungen sozusagen “auf einen Wich” neutralisieren kann,
    damit man nicht jedes mal wieder alles ummodeln muss…
    Und dabei bin ich auf die SVETL – Technologie für Wohnräume gestoßen…
    Denn, dass “sich spürbar was tut”, wenn man neutralisiert, ist für mich
    der Beweis, dass diese Frequenzen künstlich sind, und installiert
    wurden, damit wir auch ja schön die entsprechenden Gefühle erzeugen,
    und nicht zur Ruhe kommen…
    Aber, jetzt erst recht…Wir lassen uns nicht unterkriegen.
    Denen zeigen wir`s.
    Liebe Grüße,
    Beate

  • Anima 5:

    Anima 5

    Lieber Alex,
    Bewusstsein ist eine schöne Bezeichnung.
    Du lieber Alex bist in dem Bewusstsein, dass es Dir zur Zeit ziemlich mies geht.
    Es ist gut und für dich wichtig, dass du es zum Ausdruck bringst.
    Wütend bist du auf die Urkraft, die dir nicht hilft.
    Du tust deine Wünsche kund: Geld haben, schöne Frauen und Reisen in ferne Länder.
    Frage dich bitte, was tust du dafür, um etwas in deinem Leben zu ändern.
    Frage dich, was ist der Grund, warum du in deiner jetzigen Situation bist, Wer ist dafür verantwortlich.
    Du möchtest gerne einen Hund und hast keine Geld dafür. Ist bei dir in der Nähe ein Tierheim?
    Dort kannst du kostenlos tägliche Hunde ausführen, die Tiere freuen sich sehr.
    Oder frage ältere Herrschaften, ob du ihren Hund gelegentlich Gassi führen darfst.
    Mit deinem Geldproblem: Fange an etwas zu tun. Helfe aus, vielleicht in einer Gärtnerei.
    Frage nach einem Praktikum in einem Zoo oder anderem was dich interessiert. Wenn Du auch dort evtl. nur etwas zu Essen bekommst.
    Du hast Kontakt und wenn du dich interessiert zeigt und Begeisterung mitbringst ist das ein Anfang.
    Jedoch tatenlos zuhause zu sitzen und gefrustet darüber sein, dass du nicht belohnt wirst – das funktioniert leider nicht.
    Glaub mir auch Leute die erfolgreich sind, müssen meistens einen hohen Preis dafür bezahlen.
    Und es macht nicht einfach peng und alle Probleme lösen sich, nur weil du Stoßgebete schickst.
    Du bist es, du musst dich bewegen, etwas dafür tun. Fange an! Du bist 27 Jahre.
    Welche Ausbildung hast Du, welche Fähigkeiten? Fange an, etwas für dich zu tun und warte nicht auf andere.
    Wenn alles von A – Z beschissen ist und du nur noch wütend bist, brauchst Du Hilfe.
    Dein Text hört sich nach einer ziemlichen Depression an. Das kann man psychologisch behandeln. Du brauchst auf jeden Fall Hilfe.
    Es gibt Beratungsstellen und Anlaufstellen, wo dir geholfen wird.

    Alex schreibt:
    Von jetzt an soll sich ein Leben in Fülle und Wohlstand im Überfluss in allen Hinsichten manifestieren. Ich will nur noch Karibik, Malediven, Miami Beach, Everglades, Jamaica am Strand einen riesen Joint rauchen und mit den Einheimischen feiern und den Sternenhimmel bestaunen. Ich will nur noch Positives und Freude und Sonne und braune Haut und Kreta und Inseln und Sonnenbrille, Flip Flops. Schöne Frauen um mich herum, alle lieben mich und alles ist perfekt und kein Haken, keine Konsequenzen, kein Zeitlimit, keine Krankheit, keine Probleme und noch viel mehr will ich. WEIL ES MIR ZUSTEHT UND WEIL ALLES, WAS ICH MIR WÜNSCHE, SCHON MIR GEHÖRT!!!

    Du willst das Paradies und beleidigst gleichzeitig die Schöpferkraft auf das übelste – das kann nicht funktionieren.
    Du drehst dich nur im Kreis und findest nicht heraus. Nimm bitte professionelle Hilfe in Anspruch.

    Ich wollte einfach nur drauf schauen und überlegen, wie du dir helfen kannst, bzw. lässt.

  • erika:

    Lieber Heinrich, Du inspirierst mich mit Deinen Worten. Du bist wohl der “Systembrecher” in eurer Familie und hast aufgrund Deiner Entscheidungen viel für Dich und die Ahnenreihe getan. War sicherlich nicht einfach, dennoch: Gratulation, Du Lieber.
    Ich kann auch auf ein sehr abenteuerliches Leben zurückblicken. Für mich war sehr früh klar: ich lasse mich durch die Trägheit anderer nicht aufhalten – was zur Folge hatte, daß ich in diesem Leben sicherlich viele unterschiedliche Leben gelebt habe. In allen Bereichen (kaufmännisch, organisatorisch, im sozialen Bereich, im kulturellen Bereich – therapeutisch, auch im Dienstleistungsbereich..) Immer wenn ich das Gefühl hatte, es bringt mir nichts mehr, habe ich gewechselt. Ich hatte auch sehr lange ein Fahrzeug mit dem Kennzeichen: M – UT….Das hat mich morgens schon erfreut. –
    Es gab keine “Behörde”, mit der ich mich nicht auseinandergesetzt habe- das hat viel Kraft gekostet, bin aber “drangeblieben” – und habe mich auf den für mich günstigen Ausgang der Angelegenheit stark fokussiert – und war erfolgreich.
    Hinzukommt,daß ich mir angewöhnt hatte, mich bei meinen Eltern, den Ahnen und allen sichtbaren und unsichtbaren Helfern lange für ihre Unterstützung zu danken. Heute mache ich das nicht mehr so regelmäßig, nur dann, wenn es mir gerade einfällt. Dennoch ist dieses Ahnendekret sehr wichtig und hilft uns, wirklich unseren eigenen Weg zu gehen.
    Jetzt bin ich Hundesitterin und liebe es, die Hundebesitzer zu entlasten und erfreue mich an den Tieren.

    In diesem Sinne: ein ganz herzliches Dankeschön und alles alles Liebe von erika

  • Lavendel:

    Gut, wenn das ausufernde Pro und Contra (Liebe/Geduld) jetzt abgeschlossen ist. Schöne Kommentare von Rosie, Christa, Mariechen, Stefan R., Timm, Alexander 48, Earthspaces, Layna, Heinrich, Sally Sunrise, Maggie’s Ahnendekret und Alex am 16.3.19… das bringt uns weiter. Daher sind weitere Rat”schläge” unnötig (wie von Anima5 am 17.3.), sonst fängt es wieder von vorn an.

    Danke auch Michael für Deinen tiefsinnigen Kommentar am 15.03.2019 um 16:25 Uhr, ich gehe mit allem in Resonanz, v.a. auch bezüglich Zeit. Sie ist ja nur ein irdisches Phänomen und existiert, um Erfahrungen in Relation setzen zu können, universell ist sie unbedeutend. Im Moment scheint sie irre schnell zu gehen*… was bedeutet, dass Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart sich wieder annähern. Bald gibt es nur noch JETZT. Aber vergehen – das kann Zeit nie. Hattest Du denn eine Nahtoderfahrung und würdest Du uns mehr dazu schreiben? Mich interessiert das sehr.

    *Dies ist z.B. eine deutlich spürbare Veränderung derzeit – eine von ganz vielen.

    Und klar, aufgeben niemals!
    Lavendelgrüße

  • Heinrich:

    Liebe Erika!

    Danke.

    Das Wort “Systembrecher” gefaellt mir sehr gut, weil ich nicht nur in der Familie die Matrix verlassen habe, sondern auch im Beruf, in dem ich Teil des Systems war.

    Ich war fleissiger Hamster, hielt das Rad mit am Laufen und sah in jungen Jahren angesichts materieller Sicherheit und aeusserer Anerkennung keinen Grund, das Hamsterkaefig zu verlassen.

    In meinem Innern spuerte ich zwar, dass ich eigentlich anders leben wollte, wusste aber nicht, wie. Und wie den Kaefig verlassen?

    Dann liessen die Vertreter des Systems Muskeln spielen und draengten den Hamster in eine Ecke. Nach einem halben Jahr traute er sich wieder heraus und startete einen scheinbar aussichtlosen Prozess. Belaechelt von anderen Hamstern …

    Mit der Zeit verlor der Hamster die Angst und machte was er wollte, aber in der stillen Kammer nagten die Zweifel, ob er die richtige Richtung eingeschlagen hatte. Und: wie sollte die Zukunft aussehen?

    Irgendwann merkte der Hamster, dass die Vertreter nun ihrerseits in einer Ecke festsassen, nicht mehr weiter wussten und auf Zeit spielten.

    Ihnen blieb dann aber nach ueber sechs Jahren nichts anders uebrig, als die Tuer des Kaefigs zu oeffnen. Der Hamster machte sich davon … ans Meer.

    Treffe ich heute in der Heimat Hamster aus dem gleichen Kaefig werde ich nicht mehr belaechelt. Im Gegegenteil …

    Erika und allen Lesern segensreichen Gruesse
    Heinrich

  • Maggie:

    Liebe Leser, ich habe den Beitrag umbenannt! Und alle Kommentare der letzten Tage sind nun hier untergebracht!

    Ich möchte an dieser Stelle auch mitteilen, dass Alex tatsächlich in einem solchen Ahnengelübde gelaufen ist und die nächtlichen sexuellen Übergriffigkeiten ebenfalls daraus resultierten. Ich hoffe nun das Beste für ihn und bin gewiss er meinte nicht viele Frauen, sondern nur eine wunderbare Partnerin!

  • Alex:

    Danke Maggie,

    ich selbst korrigiere auch und sage, dass eine Frau völlig ausreichen würde. Da hatte ich etwas übertrieben. Ich habe mich bezügl. der Übergriffe an Bruno Gröning gewendet und auch wegen Weiterem. Ich fühle mich schon gestärkter, habe jetzt die 3 Filme geschaut und sage wow, zum Einen, was für eine Fähigkeit er hat und wow, wie ihn die Leute zugrunde gerichtet haben und wie er wortwörtlich innerlich verbrannt war. Er hat dadurch mein Vertrauen gewonnen, welches er schon vorher ein wenig hatte, da ich Maggie sehr vertraue. Wir sehen, was die Zukunft bringen wird – für mich ist gesorgt!

    LICHT – UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Michael:

    Hallo liebe Maggie und liebe Gemeinde ))))))und Lavendel!!!! Hast du deine Frage an mich gerichtet?? wegen Nahtod Erfahrung??
    Nicht so wirklich, nur halb vieleicht:
    Ich träumte sehr real, ich war auf einem Schiff, plötzlich ging ich über Bord und sank auf dem Meeresgrund, ich hatte einen kurzen Moment sehr Angst, dann drehte sich die ganze Szene und wie ein Jojo sauste ich zurückgezogen auf das Schiff und verschwand wieder im Meer und tauchte bis zum Grund, so ging das eine Weile, hin und her, die Botschaft kamm ganz klar und deutlch: es gibt keinen Tod, nur die Trennung von der Menschlichen Form und die Rückehr zur Quelle, aus der wir kommen, alles ist Zyklus und Kreislauf, wie die Jahreszeiten!
    Ich habe viele Menschen sterben sehen und das faszinierende für mich war, der Ausdruck ihrer Augen, dort spiegelte sich die Ewigkeit!
    Das nächste Erlebnis das mir die Illusion des Todes zeigte war:
    Ich lag in meinem Bett zuhause und plötzlich, sah ich mich selbst von der Decke herab in meinem Bett liegen!! Ich träumte das nicht! sondern war hellwach und bewusst, dann flog ich in einem oder auf einem Vogel über zwei, 2 Paralell laufende Flüsse und wechselte andauernd von einem Fluss zum anderen, ich lachte innerlich, weil es wieder die Botschaft der Unsterblichkeit war: wir wechseln nur die Ebene – Bewusstsein, ich roch die feuchte Erde so stark wie an einem Sommermorgen in der Früh!dann war ich zurück in meinem Zimmer, mein Kopf war leicht überstreckt nach hinten, ich hyperventilierte leicht und war wieder in meinem Körper, sofort rannen mir die Tränen herunter und ich weinte bitterlich, weil ich so unglücklich war, wieder in meinem Körper gefangen zu sein!
    Vieleicht konnte ich Dir damit etwas helfen, zu deiner Frage, Lavendel?
    Euch allen wünsche ich Liebe und Erwachen und nie vergessen, zu lächeln

  • Tippitop:

    Hi Alex,
    weißt du, was ich an dir und deinen Aussagen sympathisch finde? Dass du einfach so ehrlich bist, das auszusprechen, was du als ‘Glück’ empfindest. Das finde ich erstmal richtig gut. Auch konntest du über diese für viele unüberbrückbare Hürde springen .. die Urquelle .. zu kritisieren. Viele sind so gehirngewaschen, dass sie es niemals wagen würden ‘die Quelle’ zu kritisieren. Es ist für sie eine Art ‘Blasphemie’. Natürlich kann man über dein ‘Glücksempfinden’ diskutieren. Ob das jetzt richtig oder falsch ist??
    Die selben ‘Frauen’ die dich für den geäußerten Wunsch mit 5 Frauen an der Bar auf den Malediven kritisieren, würden wahrscheinlich genauso davon träumen mit 5 attraktiven Männern die Nacht durchzutanzen und vielleicht anschließend einen Dreier zu haben mit einem Bratt Pitt und George Clooney. Keine Ahnung.
    Das ist typisches ‘Frauenverhalten’. Muß ich mal so sagen .. Sie können die Männer ewig kritisieren. Sie wollen an ihnen herumzimmern bis es kracht. Nur um festzustellen, dass sie keinen Mann haben wollen, der nur tut, was sie sagen .. Sie wollen oft eben genau das ‘Drecksschwein’ haben .. dass sie aber liebt ..
    Du warst jedenfalls so ehrlich das einfach auszusprechen.
    Unser Problem ist doch, dass wir gar nicht wissen, was Glück ist?? Wir haben gar keine richtige Vorstellung von Glück. Woher soll das auch kommen?
    Mein Vater .. leider schon verstorben. ‘Wir’ haben ihn oft kritisiert. Sein ‘Glück’ war, dass er sich von Zeit zu Zeit es ‘gegönnt’ hatte, sich hemmungslos zu betrinken. Soviel trinken, bis er alles vergessen konnte. Er hatte mal einen schweren Unfall mit Kopfverletzung. Danach hatte er rund um die Uhr den ganzen Tag immer Kopfschmerzen. Seine Flucht und seine Vorstellung von Glück waren manchmal diese Ausflüge mit dem ‘Betrinken’. Sich für einen Moment etwas Erleichterung verschaffen .. Auch wenn der Schmerz danach größer war, als davor ..

    Viele sind so gehirngewaschen, dass sie es niemals wagen würden, die Urquelle zu kritisieren. Und merken nicht einmal, dass sie durch dieses Verhalten auch ein Teil des Problems sind .. Wie meine ich das??

    ‘Bedingungslose’ Liebe. .. Sie plappern etwas nach, ohne zu verstehen, was das bedeutet.
    ‘Bedingungslose’ Liebe bedeutet auch ‘bedingungslose’ Bosheit. Beides gehört zusammen. ‘Bedingungslose’ Bosheit kann nur erlebt werden, wenn es auch bedingungslose Liebe gibt.
    Bedingslos Böse betteln förmlich danach, endlich Grenzen aufgezeigt zu bekommen. Aber die bedingslos Liebenden können einfach keine Grenze zeigen. Sie lieben und lieben. Und so müssen die bedingungslos Bösen immer weiter machen. Sie verstehen Liebe als Schwäche und müssen daher das tun, was in ihnen einprogrammiert ist.

    Wir wissen nicht, was das eigentlich ist für ein ‘Laden’ hier. Die Sterne über meinem Kopf? Könnten auch einfach nur irgendwelche Lichtpunkte sein, die irgendjemand an eine Oberfläche projeziert hat. Wir wissen es nicht .. Das ganze Universum könnte ein Fake sein. Die halbe Menschheit könnten Fake sein, irgendwelche Roboter .. keine Ahnung. Alles um mich herum könnte ein Riesenbluff sein ..
    Schon mal darüber nachgedacht, warum sie uns überall diesen schwarzen Kube hinsetzen? Den MatrixKube. Projektionsflächen. Der Dom im Kube .. Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, müssen wir zugeben, dass es nicht viel ist, was wir wissen. Um uns herum wissen. Gott, Urquelle und haste nicht gesehen .. Eventuell alles Fake?? Was wir aber wissen, ist ganz tief in uns drin .. eine Sehnsucht nach Glück. Auch wenn diese Vorstellung von Glück manchmal etwas verzerrt ist. Tief in uns drin .. ist da etwas. Etwas in uns drin, was wir finden müssen.

  • Alex:

    Lieber Tippitop,

    ich gebe nichts auf diejenigen, die meinen, dass meine Wünsche oder eben das, was ich gerne mal erlebt hätte als Schwachsinn ansehen. Wer mir meine Wünsche nicht gönnt, ist ein Feind. Wir leben nun mal in einer 3D Welt. Und da gibt es einfach Dinge, die man erleben will und die sind unterschiedlich. Ok, das mit den mehreren Frauen muss ja nicht unbedingt sein. Obwohl woher weiß ich es, wenn ich es noch nie hatte? 😉

    Aber nur weil viele den Musikantenstadl toll finden, heißt das nicht, dass er toll ist. Und nur weil der eine etwas schlecht findet, heißt es nicht gleich, dass es schlecht ist.
    Und ich bin echt gerade dabei, dies für mich zu klären und herauszufinden. Ich meine es gibt ja wirklich satanisches Zeug – ok da sage ich nichts. Das gehört weg, da es reine Ablenkung und Manipulation usw. ist. Aber von schönen Stränden und auch schönen Momenten zu träumen, sehe ich keineswegs als falsch an. “Glück ist nur im Inneren zu finden und wenn man das hat, dann braucht man nix mehr!”. So denken viele, aber warum leben wir dann in einer Welt, in der auch das Außen existiert? Dann können wir ja das Außen ganz löschen oder? Wir alle sind mit Wünschen und Träumen auf diese Welt gekommen. Dem Streben nach Glück. Mein inneres, wahres Glück habe ich ja schon gefunden. Und genau deswegen bin ich dann unzufrieden geworden, da ich gemerkt habe, dass es auch das Außen gibt, was ja nur ein Audruck des Inneren ist (warum läuft der Hase dann noch nicht, wie ich will?). Und ich hoffe auf ein Leben, in dem es mir eben immer gut geht und voller Urlaub und Reisen ist, und Menschen die guttun und auch voller Erfahrungen, die mich prägen. Auch will ich nicht in irgendeiner dahingeklatschten, stillosen WG leben und am Jobcenter hängen. Und irgendeine normale Arbeit will ich auch nicht, ich habe viel höhere Qualitäten, als dass ich mir von einem Chef etwas sagen lasse. Ich sehe mich selbst als größter Chef in meinem Leben und nehme keine Autorität von anderen Menschen an. Mir reicht es nicht, in einer Wohnung, irgendwo zu leben. Ich will mein leben an einem besonderen Ort, in einem besonderen Zuhause, mit besonderen Menschen erleben, da ich was Besonderes bin! Wer das bei sich so nicht sieht, braucht die anderen doch nicht nötigen. Mögen sie doch bitte beiseite gehen.

    Ich sage auch niemandem, dass er falsch lebt, obwohl ich es für falsch halte, wenn man so ein dahingeklatschtes Leben lebt.

    Und wie Du sagst, Tippitop. Die können einem sagen, was falsch ist, aber wer weiß, wie die selber ticken. Oder sie haben viele ihrer Träume verpasst und aufgegeben und müssen ihren Frust an die Jungen, die noch Träume haben und leben wollen und hungrig sind, rauslassen und sie mit in ihr Loch der Langeweile ziehen. Malediven, ein so schöner Ort mit WUNDERSCHÖNER Natur. Was ist daran falsch? Oder was ist mit den Leuten falsch, die das als falsch sehen?

    Aber ich lass mir eh von niemandem was sagen, wenn er noch nicht mein volles Vertrauen hat. Und selbst wenn mir mal einer, dem ich vertraue, was sagt, dann hör ich doch noch mal auf mein Herz und prüfe für mich.

    Man kann die Urquelle auch mal kritisieren und in Frage stellen, ansonsten wäre das Diktatur. Und Diktatur wäre satanisch oder? Außerdem wurde ich nicht mal im geringsten dafür bestraft, dass ich so gedacht habe. Mir geht es jetzt mittlerweile sogar viel besser und ich fühle mich viel stärker. Hängt aber von verschiedenen Faktoren ab.

    Ich bin glücklich, aber ich bin erst auch zufrieden, wenn alles so ist, wie ich es mir wünsche oder BESSER.

    Den dunklen Scheiß bekam ich im Überfluss, Mangel, unerfüllte Wünsche, Ablehnung und Hass, ein Leben ohne richtige Freunde und noch ganz viel Böses mehr. Jetzt will ich das, was ich eben mag und was mir Spaß und Freude macht. Ich will am Liebsten nicht mal mehr eine ernste Sekunde in meinem Leben, denn Ernst ist mir zu “3D” ist mir nicht kindlich genug. Und das was ich bin ist eben kindlich, verspielt, energisch und braucht eben Action usw.. Alles bekomme ich niemals in Worte gefasst, weil es sooooo viel ist, aber hoffe das reicht.

    Herzensgruß allen

  • Rosie:

    Alex…”aber warum leben wir dann in einer Welt, in der auch das Außen existiert? Dann können wir ja das Außen ganz löschen oder? ”
    Das ist wirklich gut, ja da musste ich echt lachen! Genauso isses!
    Es ist wie mit dem Essen: wenn ich nur an das Rezept denke, werde ich nicht satt! Also muss ich auch zur Tat schreiten (Action) und selber einkaufen und kochen, dann mein Essen sinnlich genießen – so kreiert man Realität. Danach habe ich vielleicht Übergewicht, bin aber glücklich gewesen in einer 3-D Dimension.

    Und warum soll man die Urquelle nicht kritisieren dürfen? Als ich 7 Jahre alt war bekam ich von meinem Vater ein ausgemustertes Tonband geschenkt ( die Älteren wissen noch was das ist). Ich machte Experimente mit Aufnehmen. Einmal sprach ich hinein: Gott ist ein A..ch. Ich wartete ab, aber nichts passierte. Keine Strafe. Dann wurde ich mutiger und noch frecher. Passierte wieder nichts. Ich fand es langweilig, dass Gott nicht reagierte. Soviel zu meinem kindlichen Gottesverständnis. Irgendwie wartete ich auch Jahrzehnte später immer noch auf Antworten und hörte nur ein Lachen.
    Auch finde ich die Überlegungen ebenfalls gerechtfertigt, ob es das alles überhaupt gibt?

  • Lavendel:

    Na Tippitop, mal wieder Lust Öl ins Feuer zu gießen, zu spalten und die Leier von vorn zu beginnen? Wie langweilig!

    Bedingungslose Liebe haben wir längst ad acta gelegt…
    Werbung für hemmungsloses Betrinken ist auch mega-out…
    Das “haste nicht gesehen” und musst es nicht lesen…

    Gähn
    Lavendel

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031