Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

Lieber Bewusstseinsreisende und Schöpferwesen des Wandels!

Hier habe ich ein Buch gefunden, das mich sehr begeistert! Die Erfahrungsberichte sind einfach umwerfend. Und dann die vielen Tipps über das Wie, Wieso und was ganz modern in unserer Zeit auch noch so geht …. Wow!

Von den einfachsten Krafttürmen mit aufgestapeltenTon-Blumentöpfen, die wirklich jeder nachbauen kann, bis zu größeren Türmen, die dann auch den Himmel zu erreichen vermögen, wenn wir sie mit den uns nun mehr und mehr bekannten Spiralen und Kristallen verstärken.

Was die ganze Anwendung allerdings wesentlich vereinfacht ist der Umgang mit der Rute oder Pendel, dann findet man halt schnell heraus, ob die Spiralen nun in meinem Garten links- oder rechtsherum drehen sollten und wo der beste Kraftplatz ist, was von der Erdstrahlung abhängt. Man kann es aber auch einfach versuchen und sehen, ob sich etwas positiv verändert, z.B. ob schon am nächsten Tag die Vögel vermehrt in Deinem Garten singen oder leicht gelblich Pflanzenteile wieder nachgrünen uvm.

Ich fang gleich mal bei den frisch gepflanzten Tomaten an, dann werde ich mich auch zu mehr hinreißen lassen. Suche Nachahmer! Bitte kommentiert eure Erfahrungen. Der Beitrag ist später wieder zu finden unter der Rubrik: Was können wir tun?

Viel Erfolg

Maggie D.

 

Stone Age Farming

Alanna Moore


Erde und Seele verbinden – die Landwirtschaft der Zukunft

Stone Age Farming ist ein einzigartiger Leitfaden für ganzheitliche Landwirtschafts- und Gartenbautechniken, basierend auf der Arbeit der Autorin mit Krafttürmen, paramagnetischem Gesteinsmehl, Pendel, Rute und zahlreichen anderen Methoden und Techniken aus aller Welt. In diesem Buch verbindet Alanna Moore irische Weisheit mit einem modernen, wissenschaftlichen Verständnis der Naturkräfte. Sie teilt mit dem Leser ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz aus nahezu 20 Jahren Praxis und Recherche.
Erfahren Sie, wie Sie feinstoffliche Energien in Ihrem Garten und auf Ihrem Hof nutzen können, um das Wachstum Ihrer Pflanzen und die Gesundheit Ihrer Tiere zu verbessern! Lassen Sie sich von einer Philosophie inspirieren, die auf Liebe, Gerechtigkeit und natürlicher Harmonie basiert, untermauert von den ökologischen Prinzipien der Vielfalt und Nachhaltigkeit.

»Es treten immer wieder Bücher in Ihr Leben, die Ihre Wahrnehmung der Welt verändern. Stone Age Farming ist ein solches Buch.« Conscious Living Magazine
»Klar, deutlich und praxistauglich.« Tom Craves
»Ein gewaltiges Buch . inspirierender Lesestoff!« Pauline Roberts, New South Wales Dowsing Society

Gebunden, 340 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 19,80

Bitte über diesen Button bestellen und dann auch anwenden!!! 🙂

 

Moore, Alanna
Preis: 19,80 EUR

 

Kommentar von Jörg

Liebe Bewusstseinsreisende!

Im Moment ist neben dem „in die eigene Kraft kommen“ Erdheilung eines der wichtigsten Dinge, die man tun kann. Warum?

Schaut Euch die Kraftplätze an (Quellen, Höhlen, Grotten, Schluchten Felsenansammlungen, Berggipfel usw.) Was findet Ihr dort? Meistens Wallfahrtskapellen, -kirchen, Marienschreine, kleine Obelisken, Sendemasten, Betonburgen, hässliche Kunstwerke (meist vom Rotary Club oder den Lions oder irgend einer Bank gestiftet) usw. Warum? Weil unser Bewusstsein ganz stark von der Energie der Erde abhängig ist. Ebenso unser Tatendrang und unser Wille etwas zu ändern sowie unsere Gesundheit.

Die katholische Kirche und zusammen mit ihr die weltlichen Herrscher, manipulieren das nicht umsonst. Deshalb ist es mir ganz besonders wichtig, dass das geheilt wird. Warum? Ich fühle mich nicht zum Kämpfer berufen, sondern eher zum Heilen, aber meine Hoffnung ist, dass wenn die Energie durch die Heilung angehoben wird, dass dann auch die in ihre Kraft kommen können, die zum Kämpfen berufen sind und dieses gegen Mutter Erde und alles Leben gerichtete System zum Einsturz kommt!

Was könnt Ihr tun? Ihr könnt Energiewirbler bauen, Ihr könnt an betroffenen Orten Meditationen durchführen, Ihr könnt theoretisch jeden beliebigen Stein nehmen, diesen durch Euer Bewusstsein informieren/programmieren und z.B. dort wo ein Klärwerk in den Bach/Fluss mündet, den dann versenken.
Überprüfen könnt Ihr das dann mit Pendel/Rute.

Mit Wasser geht das auch. Nehmt ein Quellwasser, sprecht in Bewusstheit mit dem Wasser „Du bist jetzt lichtvolles Heilwasser“, Ich schwinge jetzt Heilung in dieses Wasser ein“ „Danke liebes Wasser, dass Du mir beim Heilen hilfst…“ und und und… Das waren jetzt nur Beispiele, wie man das machen kann. Dieses Heilwasser/ Lichtwasser kann man dann an entsprechend betroffenen Stellen verteilen.

 

@ Hartmut:
Es ist schön, dass Du einen Chembuster bauen möchtest. Ich hoffe jedoch, dass Du Dich sehr gut informiert hast, wie das zu machen ist. Man kann nämlich vieles dabei falsch machen.
Das Gießen fängt z.B. bereits bei Deinem Bewusstsein an. In welcher Absicht gießt Du den CB? In diesem Bewusstsein arbeitet später das Teil auch. Sind die Steine entladen, gereinigt und wieder richtig aufgeladen?
Welche Steine benutzt Du? Stammen die aus ner zuverlässigen Quelle? Kannst Du sie selbst mit Pendel/Rute testen? usw. usw.

Cloudbuster und Orgonite wirken relativ mechanisch. Ich finde Energiewirbler kombiniert mit Erdheilungsmaßnahmen in der Region viel besser. Sie wirken finde ich feinstofflicher und feiner.
Ein Bekannter erzählte mir, dass es mittlerweile auch Technologien gäbe die Orgonite und CBs umzupolen, so dass sie ins Gegenteil wirken von dem, was man sich eigentlich wünscht (Also immer schön sich auch mal reinfühlen und mit dem Pendel testen).
Ein weiterer Punkt wäre das Stichwort Kristallermüdung.

 

Zusammenfassend:

Macht Erdheilungen Leute! Ihr werdet sehen, dass dann auch die Chemtrails sich nicht so gut halten können. Wer dann noch was aktiv gegen die Chemtrails tun will, der sollte erst mal mit Energiewirblern anfangen. Da kann man einfach weniger falsch machen als beim CB, finde ich.

 

Processing your request, Please wait....
  • erika streu:

    ich kenne das Buch nicht ….

    ABER .. ich weiss, das Kirchen Spitze Kirchtuerme haben, um den Menschen, die in der Kirche sind durch die dunklen Maechte die Energie abzuziehen.
    ..ich weiss, das der Obelisk, der auf dem Petersplatz in Rom steht, die Energie der Menschen auf dem Petersplatz abzieht.
    …ich habe ein gewaltiges Problem mit allem was Turm und Spitz ist …
    ich halte es deshalb mit PAN … dem Herren der Naturgeister.

    • Maggie D.:

      Die Türme müssen schon an den richtigen Energiepunkten (Wasseraderkreuzungen oder Erdverwerfungspunkten mit viel Energie) stehen, damit sie den rechten Zweck erfüllen und nix wegnehmen, was wir brauchen, sondern umgekehrt.

  • Grüß Dich Jörg,

    super Kommentar von Dir im Beitrag oben. Danke für die Tips.
    Hatte vor ca. zwei Monaten meinen ersten Einrohr-Chembuster gebaut. Bis auf die genaue Herkunft der Bergkristalle und auspendeln habe ich ihn mit viel Liebe und Deinen Hinweisen gemäß gebaut.
    Gestern wollte ich meinen zweiten Chembuster bauen. Hatte auch alles vorbereitet. Doch dieses Gefühl, Kristalle in eine feste Kunststoffmasse zu zwingen, hat mich davon abgehalten.
    Hatte nir auch noch Schungit-Steine aus Karelien beschafft. Dieser Stein wird allerorten sehr geschätzt. Ich möchte diese Steine nicht eingiessen, da sie bereits sehr energetisch sind. Sie fühlen sich lebendig an, auch kleine Tiere suchen ihre Nähe, wenn man die Steine ins Gras legt.
    Werde mich mal besser über einen Energiewirbler informieren.

    LG

  • Maggie D.:

    Die Monsanto-Mördergang hat offensichtlich flächendeckend Erfolg mit Glyphosat

    https://www.youtube.com/watch?v=M9pgOZ1RKeE

    Liebe aktive ermächtigte Miteisende!
    Meint ihr nicht auch, dass wir da mal „ein paar“ Schwingungen umdrehen sollten?
    Bitte macht mal Vorschläge, wie wir dieses Gift weltweit neutralisieren können!
    Mich interessieren eure Methoden

  • Sandro . Kommi her verschoben:

    hab hier eine idee zu der glyphosat-geschichte und eigentlich auch für alle anderen dunklen großprojekte wie z.b.strahlung bzw. vergiftung oder manipulation jeglicher art

    … mein gedanke ist :was im kleinen,persönlichen rahmen erwiesenermaßen wirkt,wird es auch im ganz großen !

    als erstes möchte ich auf die technik der quantenheilung nach kinslow hinweisen . ich hoffe man findet anleitungen im net … ich empfehle aber das gleichnamige buch . ganz einfach auf den punkt gebracht : absicht fassen und formulieren … das bewusst-sein völlig ohne wertung und gedanken auf das thema richten … wohlgefühl erzeugen z.b. freude ,liebende güte ,friede ,glückseligkeit ,liebe bis hin zur ekstase … und dann die schöpfung machen lassen .

    das zweite : befehle ,kraft der ICH BIN-präsenz(verbinden/fühlen/wissen!) ,sprechen und auf wasser oder räucherwerk übertragen . um hilfe der urquellenengel ,wächter und aller wahrhaft lichtvollen wesen bitten und auch gleich bedanken .

    drittes : sanjeevini heilkarten/gebetssystem benutzen … ferngebete oder auch wieder räucherungen bzw. wasser informieren .

    viertes : körblersche zeichen evtl. ergänzt mit kosmischen symbolen nach dr. diethard stelzl .

    bloß nicht zu klein denken ! ich meine auch ,daß die cosmics-produkte zur sphärenharmonisierung wirken aber überteuert sind …. von diesen geräten soll es ja nur ein paar hundert brauchen um einen effekt auf die ganze welt zu erzeugen … mag sein ,daß es sich mit zeichen ähnlich verhält .

  • Maggie D.:

    Also ich denke da an die Informationsmedizin, wo ich ja auch energetisch entgifte, einfach mit der Anweisung: Glyphosat löschen – in Licht transformieren! – Das kann man auch spzifizieren, indem man das Blut, die Leber und die Zellen einzeln anspricht.

    Frage stellt sich: Wie könnte man das auf die Erde umsetzen?
    Müssen wir da viele sein, die gleichzeitig etwas machen?
    Können wir die Erde in ein Reinigungsritual geben, ihr mental eine Art Waschmaschine erstellen?

  • verobo:

    Liebe Maggie,

    ich würde alle Schwingungen und Information von Glyphosat ,die der Erde und allen Menschen und Lebewesen schaden, löschen und das Glyphosat in Licht transformieren.

    Ich glaube schon, dass eine große Beteiligung eine größere Wirkung hat.

    Wenn Du einen Tag und Uhrzeit festlegst, ich wäre dabei.

    LG verobo

    • Maggie D.:

      Hallo Verobo, schön dass du dich mal wieder meldest!

      Ich finde die Idee gut, aber ich habe festgestellt, dass ich mich nicht an solche Zeiten halten kann. Wenn du aber einen Vorschlag machen möchtest – gerne. Und vlt. sollten wir das dann immer im AKTUELLEN monatliche als ersten Kommi einstellen, sodass jeder erinnert wird.

  • verobo:

    Liebe Maggie,

    jeden Montag und jeden Mittwoch um 20:00 Uhr.

    Falls es jemand am Montag verschwitzt, dann geht’s eben am Mittwoch.

    Text: Ich lösche alle Informationen von Glyphosat, die der Erde und allen Menschen und Lebewesen schaden und transformiere das Glyphosat in Licht.

    Meiner Meinung nach können wir das gleiche mit dem Wetter machen.

    Z. B. Ich lösche alle negativen Informationen und transformiere alle Störungen, die künstlich das Wetter manipulieren. Wiederherstellung des Wetters zur Norm der Schöpfung.

    Lg verobo

  • Tippitop:

    Ich habe zwar keine Ahnung .. aber für mein Empfinden ist die beste Methode ..
    Materialien selbst zusammen suchen .. am besten, was aus dem eigenen Garten kommt .. mit den einfachsten Mitteln ..

    z.B. http://www.regenbogenwirbler.de/wp-content/uploads/2014/08/02082014619.jpg

    http://www.regenbogenwirbler.de/erfahrungsberichte/

    Hat scheinbar den Nachteil, daß es nach einer gewissen Zeit einfach wieder zusammenfällt .. verwittert, aber vielleicht ist das auch ein Vorteil. Es verfällt eben nach einer gewissen Zeit und kann dann auch nicht für negative Zwecke mißbraucht werden.

    Erdformen, Sandformen .. Gestalten der Erde .. eigene Kreationen, nichts Gekauftes .. oder nur wenig Gekauftes mit sehr viel Eigenkreativität. Ich denke, das wird gebraucht.

    Hat jemand in dem Bereich schon Erfahrungen gesammelt? Dann berichtet doch bitte mal, damit wir von euch lernen können.

  • Petra 1:

    Hallo Ihr Lieben,

    also ich habe heute zwei Versuche gestartet, eine Himmelsheilung durchzuführen bzw. Chemtrails aufzulösen. Angeregt durch Tippitop, habe ich mir die Regenbogenwirbler auf der verlinkten Webseite angeschaut und genau so einen in dieser Bauart einfach mal nur mental in unserem Garten installiert und zusätzlich auch noch einen auf dem kleinen Teil des Daches, was bei uns flach ist. All die Hölzer und das hatte ich ja natürlich nicht mal so eben da. Deswegen habe ich es mir nur ganz genau visualisiert, bzw. sie mir genau an den Stellen, wo sie bleiben sollen, vorgestellt. Gleichzeitig habe ich einen Bergkristall mit Kupferdraht umwickelt und nach draußen an mein kleines Pflaumenbäumchen gehangen. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Himmel vor unserem Haus tiefblau und wolkenfrei. Später wurden es wieder etwas mehr Wolken, aber keine Chemtrailspuren! Nachmittags habe ich dann weiter im Netz geforscht und bin auf das Experiment mit dem Essig gestoßen. Ich weiß zwar nicht warum und wieso, abersiehe da, es hat auch Wirkung gezeigt! Nach zwei Stunden, die das Schälchen mit dem Essig draußen stand, haben sich die mittlerweile düsteren Wolken direkt über unserem Haus verzogen. Auch dieser “Aufriss” zeigte genau über unserem Haus einen schönen blauen Himmel. Ich habe heut morgen Fotos gemacht und heute am späten Nachmittag auch noch mal ein kleines Video von dem “Erfolg”, die ich Dir, liebe Maggie, auch gerne per Mail zuschicken könnte.
    Ja, wir müssen einfach kreativ werden und zeigen, wer wir sind, es einfach tun!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Od:

    Das Wetter spielt verrückt. Weihnachten 17 Grad, und jetzt Frost. Kein Frühling. Blumen im Arsch, Obstbäume im Arsch, Weinernte im Arsch, Menschen verzweifelt. Vögel singen nicht, zu kalt. Der Frühling, die schönste Zeit im Jahr für Inspiration und Erholung – zunichte gemacht. Schon im letzten Jahr war es ähnlich, aber nicht so krass. Das ist künstlich. Jetzt ist es zwar nicht mehr ganz so kalt, also keine Minusgrade, dafür aber kommt jetzt ein tagelanger schwerer Sturm. Frühling? Pustekuchen.

    • Maggie D.:

      Mensch Leute, bin ich froh, dass ich das Land verlasen habe! In meinem früheren Wohnort 3 Grad, nachts Minus! Und das noch weiterhin …

      Hier dagegen herrlichster Sommer! Das Land ist voller Blütenduft und Vogelgezwitscher und 25 Grad! Letzte Woche waren wir im Fluss baden! Hätte ich diesen Wechsel doch schon Jahre früher gewagt.

      Auch mal was zu den Preisen: Universitätsstadt Coimbra: Mittagsmenü 7,50 (Suppe oder Salat, gegrillte Dorade, Kartoffeln, Gemüse, danach Süßspeise und Kaffee, dazu ein Getränk!) Das ganze auf dem Land für 6,-

  • Od:

    Da bin ich eben anders. Ich will wissen, was mit meinem Land passiert. Ich bin treu und mein eigenes Wohlbefinden ist mit dem Wohlbefinden meiner Heimat untrennbar gekoppelt. Ich könnte nicht froh sein, egal wo ich bin, wenn hier die größten Sauereien passieren. Und die passieren ja, auch wenn ich auswandern würde.

    • Maggie D.:

      Ja, Od, du hast wahrscheinlich eine Aufgabe für DE! – Ich kann meine Aufgabe der Aufklärung auch vom Ausland her machen. Außerdem bin ich ja nicht “freiwillig” ausgewandert, sondern deshalb weil ich in DE finanziell nicht mehr leben konnte und ich eh alles, was ich hatte aufgeben musste. Ich verstehe aber besonders auch Menschen mit Kindern, dass sie flüchten! Und auch solche, die die Chemtrail-Attacken nicht so einfach wegstecken oder vor Mindcontrol weichen.

      Man kann ja auch wieder zurückkehren ….

  • Tippitop:

    Super Petra. Danke. Prima, das freut mich.
    Ja, das mit den Stöckern ist die Frage, ob es denn welche aus dem Baumarkt sein müssen?
    Ich habe mal im Internet nach den aller aller einfachsten Möglichkeiten gesucht.
    Hier hat einfach jemand mit 9 Stöckern im Wald einen Wirbel erzeugt. https://www.youtube.com/watch?v=RuMfH-Nkh2I

    Ich habe keine Ahnung, aber ich denke allein ein geflochtener Weidenkranz hätte schon Wirkung. Ich denke, manche Dinge sind so einfach, wir können es nur nicht glauben. Unsere Vorfahren haben bewusst oder unbewusst viele Dinge richtig gemacht. Kränze flechten z.B. war etwas ganz Normales.

    Nicht jeder kann ein solches Ding in seinem Garten bauen .. hihi
    https://www.youtube.com/watch?v=qpvq5qlMuCY
    Aber vielleicht eine kleinere Version?

    Ein paar andere Wirbel
    https://www.youtube.com/watch?v=OxJewY2wDnw

    Wirbel mit Steinen, Hölzer, Kränze erzeugen .. ich denke es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die spannendsten Lösungen sind die total einfachen, die gar kein Geld kosten.
    Vielleicht kann man auch etwas aus alten Paletten bauen? keine Ahnung. Ich bin mir auch noch nicht über die Längen im Klaren? Muß es immer ein Bergkristall in der Mitte sein. Im Baumarkt z.B. sind die günstigsten Maße immer die Meterstäbe. Frage .. ob es mit Meterhölzern auch geht? Und was stellt man dann in die Mitte?

  • Petra 1:

    Hallo Tippitopp, danke, ich habe mich gefreut über Dein nettes Feedback! Und ich freue mich, dass es auch auf diese Art, wie ich es gemacht habe, Auswirkungen hat, obwohl “sie” gerade heute Abend wieder geflogen sind wie die Teufel- und zwar sehr hoch,über den normalen echten Wolken. Es sieht so aus, als wenn sich auch die Frequenzbänder wirklich schneller auflösen! Jaa,ich finde es wunderbar, wenn man selber solche Wirbel zusammenbaut. Und alles ist gut, wo etwas aus der eigenen Intuition kommt (vor allem vom Verstand nicht unentwegt analysiert und bewertet wird). Und wenn es dazu noch leicht und einfach zu bekommen, zu machen ist und nichts oder kaum etwas kostet, umso besser. Weidenkranz fühlt sich sehr gut an. Einen Kristall finde ich persönlich sehr schön, obwohl ich ebenso keine starren Anleitungen mag und glaube, dass alleine die Intention schon etwas bewirkt. Danke für die tollen Ideen und Links mit den Wirbeln! Mit Muscheln ließe sich bestimmt auch was machen.
    Du hast Recht, unsere Vorfahren haben bewusst oder unbewusst viele Dinge richtig gemacht.Bei uns ist es so, dass wir leider den Glauben an uns und unsere Fähigkeiten verloren haben.
    Im Moment (seit gestern) ist ein deutlicher Magnetsturm im Gange. Er ist hilfreich dabei, seine kreativen Ideen in die Tat umzusetzen. http://n3kl.org/sun/noaa.html

    Liebe Grüße
    Petra

  • Tippitop:

    Sehr schön Petra, danke. Ja, für mich sind die einfachsten Anwendungen die Praktikabelsten. Dieser 9-Stöcker-Kreis hat es mir angetan.
    https://www.youtube.com/watch?v=RuMfH-Nkh2I
    Mit dem Kreis, bei dem sich die Endstücken der Stöcker zu einem Dreieck verbinden. Ist total einfach. Die Stöcker kann man in 10 bis 15 Minuten zusammensuchen und zusammenlegen. Egal, wo man ist, bei einem Spaziergang oder bei einer Radtour. Was spricht dagegen kurz im Gebüsch zu verschwinden und diese Stöcker zusammenzulegen? Kann man überall machen. Es ist auch total unauffällig. Keiner weiß so richtig, ob das jetzt Kinder gelegt haben oder irgendein Spinner? Man kann es verdeckt unter einem Stapel Holz legen, geht auch. Merkt niemand, dass da noch so ein Wirbel drunter liegt.

    Also Möglichkeiten gibt es. Gestern habe ich einmal so einen kleinen Wirbel gelegt. Zunächst mal scheinbar kein Effekt zur Vormittags bis Mittagszeit. Dann hat es sich am Nachmittag über unseren Köpfen total aufgehellt. Sehr schöne Abendsonne. Am Abend haben sie dann wieder gesprüht, wie die Weltmeister. Keine Ahnung, ob das jetzt an diesem 9-Stöcker-Wirbel gelegen hat? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist, denke ich, der Ansatz und Wille mit den Möglichkeiten die wir haben zu harmonisieren und den Tools, den die Natur uns bietet, schon mal richtig. Wir brauchen die Natur mit ihren Tools, wir brauchen unsere eigene Kreativität, Schönheit, Mut, Wille .. es auch irgendwie umzusetzen. Dann könnte es klappen.

    Ich denke, man sollte auch jetzt nicht in Gesetzlichkeit verfallen. Mach es, wenn du die Freiheit und Freude daran hast es zu tun. Mach dir aber keinen Zwang davon. Ich denke, daß wäre der falsche Ansatz.

  • Tippitop:

    Essig soll auch gehen. Ein weiterer Geheimtipp gegen Chemtrails.
    Jeder kann etwas gegen Chemtrails tun. Es ist alles sehr einfach. Ein simpler Teller mit gefülltem Essig reicht schon aus.

    https://www.youtube.com/watch?v=pun9h7nCMzk

    Man kann den Essig in einer Blumentopfschale einfach verdunsten lassen oder man kann ich auch über einer kleinen Flamme verdampfen lassen. Geht alles. Oder mit einem stinknormalen Wasserkocher ..

    https://www.youtube.com/watch?v=MIqbOolGYQ8

    • Maggie D.:

      Witzig, aber daran kann ich einfach nicht glauben.

      Was ich aber ganz sicher testen werde ist das Sri Yantra nach Bernhard Wimmer. Werde es zwischen Glasplatten geschützt in die Mitte eines Wirbels legen, obwohl der dem Symbol eigene Wirbel eh schon sooooo stark ist. Dann gebe ich ihm mit meinem Bewusstsein den passenden Auftrag!

  • Tippitop:

    Ja, gell. Klingt witzig. Vielleicht ist wirklich mehr dran. Ich habe mal ein Essig-Schälchen ausgelegt. Ob es Wirkung hat? Keine Ahnung. Heute haben sie wieder gesprüht wie die Weltmeister.

    Es sind aber schon jede Menge Leute die ähnliches probiert haben mit Erfolg.
    http://auf-dem-weg-in-die-freiheit.blogspot.de/2016/04/

    Natürlich wäre ein Orgonit ober ein richtiger Chembuster genauso möglich. Essig ist halt so einfach, daß es wirklich jeder kann. Ein paar Schälchen ausstellen kann jeder. Im Sommer kann der Essig sogar direkt auf dem heissen Asphalt ausgeschüttet werden und er verdampft sofort. Essig bildet in der Luft energesierte Ionen, die mit den metallisierten Chemtrailwolken reagieren und damit unschädlich machen können. Ich denke, das sollten wir auf jeden Fall im Auge behalten und verschiedene Tests machen.

    Wenn die schwarzen Hubschrauber kommen, habt ihr auf jeden Fall etwas richtig gemacht 😉

  • Liebe Maggie und Mitreisende,

    Bitte verwendet KEINE Glasplatten, wenn Ihr mit Energiebilder oder Kraftsymbolen arbeiten wollt.
    Alle Energiebilder – und vor Allem mein SRI YANTRA – “Bild” erzeugen ihre Wirkung, indem sie den Energiefluß in ihrer Umgebung ordnen und zum Wirbeln bringen.
    Dieser Energiefluß ist elektro-magnetisch, Erd-magnetisch, oder besteht aus einem ÄtherFeldFluß.

    Glas ist für diese Felder und Feldwirbel ein guter ISOLATOR.

    ACRYL – Platten sind ideal, weil sie aus langfaserigen Kohlenstoff-Ketten bestehen, die genauso wie die langfaserige Zellulose (Holz) Magnetische Felder leiten und auch SPEICHERN können.
    So wird die Acryl-Platte gleichzeitig zur Batterie für die entstehenden KraftFelder.

    Zur Magnet-Feld speichernden Zellulose ist noch etwas wichtiges zu sagen.
    (…im gesonderten FolgeKommentar)
    Bernhard

  • Zellulose als Energie & INFORMATIONS-Speicher.!!

    Ein möglicher Grund für die aktuelle weiträumige Abholzung der großen und alten Bäume in Deutschland und auch an anderen Orten in Europa ist, daß die Bäume mit ihrer Fähigkeit, in ihrer langfaserigen Zellulose erdmagnetische Feldlinien leiten und vor allem SPEICHERN zu können,….unsere Bäume zum ERINNERUNGS-SPEICHER für den jeweiligen Ort werden, denn damit speichern sie auch die emotionalen Informationen eines Ortes, die auf den erdmagnetischen Feldlinien mitgeführt werden. !!!
    Das Fällen eines alten Baumes ist das Zerstören eines emotionalen Erinnerungs-Speichers für einen Ort.
    Damit werden wir im tiefsten und dunkelsten Wortsinne: ENTWURZELT !!!

    Von den alten Baumbeständen bei den Exetersteinen (Weserbergland) weiß ich, daß dieses auf Verordnung der Paderborner Erzbistum-Verwaltung geschieht.!!
    ALLE Wege in die Sche***e führen nach ROM, …oder kommen dort her.!!

    Die EU-Krake – auf Veranlassung der ReptoRegierung aus dem Vatikan – läßt also europaweit die kulturellen ERINNERUNGS-SPEICHER löschen, um ihr IDENTITÄTS-Zerstörungswerk “wurzeltief” zu “zer”wirklichen.
    “HerzGrimm”-Grüße von Bernhard

  • Tippitop:

    Gülle und Essig dürfen nicht auf Asphalt aufgebracht werden und auf gar keinen Fall im heißen Sommer aufgetragen werden. Einfach deswegen weil Ammoniak und Essig Chemtrails auflösen können.

    https://www.youtube.com/watch?v=BhD11t6gcdI
    So, jetzt könnt ihr ja mal überlegen, was ihr sonst noch so tun könntet ..

    Keine Ahnung. Wollt ihr es euren Nachbarn wirklich antun, daß sie einen blauen Himmel über ihren Köpfen ertragen müssen? Die Tiere und Pflanzen würden sich auf jeden Fall freuen. Beim Nachbarn weiß ich es nicht, aber ihr könnt es ja mal ausprobieren.

    • Maggie D.:

      Danke, lieber Tippitop, für deinen unermüdlichen Eifer und die gesammelten Infos! Mögen sie Anklang und Anwendung finden!

      Das SRI YANTRA nach dem Goldenen Schnitt hat ca. 400 000 Bovis und benötigt damit noch nicht mal einen Wirbelverstärker (Stöcke). Ich werde es bald testen und euch in Absprache mit Bernhard berichten.

      Es sei denn, dass in meiner neuen Realität automatisch keine Chemtrails mehr vorkommen …. LOL

  • In verschiedenen Kommentaren wurde hier schon über Energetisierung gesprochen und ja, das Essigprojekt habe ich auch getestet. Es funktioniert, aber nicht immer. Manchmal ist alles so dermaßen zugesprüht, daß es eben bedeckt bleibt. Leider.

    Ich möchte aber sagen, daß es viel einfacher ist, als man denkt und man braucht da gar keine Helfersdinge dazu. Suggestion ist die Lösung aller Probleme. Das Universum tut bestimmt auch einen großen Teil dazu. Aber wir alle sind Schöpfungswesen. Wir schöpfen die Dinge, die wir haben wollen. Die “Realität” ist eine Illusion. Damit wir das nicht schaffen zu begreifen, wie großartig wir Menschen sind, werden wir von den “Wissenden” ständig beschäftigt. Mit Arbeit, Medien, lamentierenden Wesen etc.
    Wir haben aber den freien Willen, uns davon abzuwenden.

    In der Meditation können wir alles ansagen, was wir wollen. Wir müssen uns nur präzise das vorstellen, was wir wollen, genaue Bilder müssen vor unserem inneren Auge entstehen. Und wir müssen immer wiederholen, was wir wollen, nicht das, was wir nicht wollen. Nein, das, was wir wollen ist entscheidend. Täglich am besten mehrere Stunden meditieren. Am Anfang kann man geführte Meditationen durchführen. Das hilft, um erstmal dahinter zu kommen, wie es funktioniert. Hier hab ich die besten Meditationserfahrungen gemacht:
    https://www.youtube.com/channel/UC4hKXFnGdn69rQpJ-Yn1zXQ

    Daß es funktioniert, kann man auch mit den Boviseinheiten messen. Ein Glas Wasser oder eine Speise energetisieren ist sehr leicht. Es ähnelt dem Beten. Ich verwende den Spruch:
    “Ich geben diesem Getränk die Energie, die Information und die Schwingung, die mein Körper, mein Geist und meine Seele heute benötigen.”
    Genauso kann man auch Räume energetisieren. Wenn man mit dem Pendel z.Bsp.
    vor dem Spruch die Boviseinheiten mißt und dann nach dem Spruch nochmal, dann kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

    Genau dieses Wissen ist es, was von den Herrschenden gefürchtet wird, wie sich der Teufel vor dem Weihwasser fürchtet. Jeder wäre dann unabhängig von denen, die an unserer Abhängigkeit gut verdienen.

    Fangen wir doch an, denen das Leben ein bisschen schwer zu machen. Das wäre doch ausgleichende Gerechtigkeit für tausendjährigen Missbrauch ihrerseits, oder? Los gehts!

    LG Petra K.
    http://auf-dem-weg-in-die-freiheit.blogspot.de/

    • Maggie D.:

      Hallo liebe Petra!

      Sehr schön passend zu meinen Ausstiegsgedanken!

      Was mich irritiert ist deine Mailadresse – ob du dir da nicht was manifestierst? Ich weiß schon wie es gemeint ist, aber es steht halt als Statement im Quantenfeld…

      Auch mit den 5 Stunden Meditation käme ich nicht zurecht. Ich denke, wenn ich demnächst auf der Gartenscchaukel sitze und meine Gedanken fließen lasse zu den schönen Dingen sollte das auch genügen. Will mich ja nun nicht zum Medi-Sklaven machen. 🙂

  • Liebe Maggi, danke für die schnelle Antwort. Ich hatte aber nicht von 5 Stunden Meditation gesprochen. Es genügen 1-2 Stunden. Und Du hast es richtig bemerkt, da zählen auch Gartenschaukelstunden dazu. Meditieren heißt für die, die es schon länger tun, nicht, daß man sich vollkommen ausklinken muß. Ich halte es so, daß ich es, wie Du auch, in meinen Tagesablauf integriere, indem ich immer mal zwischendurch meinen Fokus auf das richte, was ich erreichen möchte und was gut für mich ist (und nicht nur für mich). Damit kann man schon viel erreichen.
    Mit der Mailadresse hast Du schon recht. Das sollte ich mal überdenken. Ich hatte sie eingerichtet, als ich 2013 meinen Blog eröffnet hatte. Seitdem hat sich mein Bewußtsein massiv weiterentwickelt. So ist das eben im Leben, alles hat seine Zeit und nichts ist so beständig, wie die Veränderung.

    LG Petra K.

  • Petra 1:

    Ja, Tippitopp, Essig muss ja irgendwie eine Wirkung haben, sonst hätten doch nicht so viele Menschen Erfolge damit, oder?
    Ich finde auch, dass es o schön leicht ist, mal eben ein Schälchen mit Essig hinzustellen. Das kann wirklich jeder.
    Und ich finde es auch wichtig und schön, wenn wir damit zum Ausdruck bringen, wir sind ein Teil der Natur (auch durch das Sammeln und Legen von Stöckern und dergleichen), anerkennen und schätzen sie und beabsichtigen, dass es ihr gut geht. Dann wird sie auch in dem Sinne irgendwann antworten. Mir ist es oft ein Bedürfnis, ganz viel effektive Migroorgansimen (EMa’s) auszubringen (mal in einen See zu schütten oder Bäume damit zu gießen),weil sich auch im Sinne der positiven Kräfte frequenzmäßig etwas ändert.
    Ja, es wird heftigst gesprüht zur Zeit und sichtbar Frequenzen ausgesendet, aber das scheint die meisten Menschen nicht zu interessieren. Sie schauen lieber auf ihre Smartphones als in den Himmel. Das Bewusstsein für die Natur und Schöpfung sowie unsere Schöpferkraft müssen wieder an die erste Stelle rücken -statt Technikabhängikeit und -sucht.
    In diesem Sinne, liebe Maggie, machst Du es vollkommen richtig, Dir diese Auszeit in der Natur zu gönnen.
    Ich finde es natürlich ebenso sehr schade, dass nun ein Ende in Sicht ist…
    Aber das Päuschen hast Du Dir mehr als verdient! Bei all der
    unglaublichen Aktivität und dem ganzen Engagement für diese Homepage
    habe ich mich zwischendurch immer mal gefragt, ob das nicht, sehr, sehr
    anstrengend und energieraubend sein muss.
    Du hast sehr, sehr viel gegeben durch das unermüdliche Aufdecken der
    Lügen und all die aufklärenden Fakten über die Matrix, damit möglichst Viele erkennen können, wie wir „behandelt“ und „bearbeitet“ werden. Dafür möchte ich auch ganz herzlich Danke sagen. Ich habe Deine Fähigkeiten ja selbst
    persönlich auch unmittelbar erfahren dürfen, als es um die Beseitigung
    der Kundalini-Schlangen ging. Ebenso das Aufklären und die hilfreichen
    Argumente von Tippitopp und Od bezüglich Gor machten es mir möglich, einen Richtungswechsel
    vorzunehmen.. Ich habe mich gerne am reichhaltigen Buffet bedient.
    Aber es stimmt, es läßt sich schließlich auch weiterhin noch vieles Aufschlussreiches finden hier auf Deiner Seite.Und die vielen tollen Kommentare laden auch noch das eine
    oder andere Mal zum Umdenken an.
    Eine wunderbare Reise in die Natur und alles Gute und Liebe für Dich.
    wünscht Dir ganz herzlich Petra ❣️

    • Maggie D.:

      Danke dir, liebe Petra, für die lobenden Worte!

      Und vergesst nicht, ich stelle nur die Kommentarfunktion ein und die politischen Beiträge. Gleich Morgen kommt ein seeehr wichtiger Beitrag von Sonnenblume online, der sogar meinen Entschluss bestätigt.

      Auch dir wünsche ich weiterhin eine gute Reise und gutes Gelingen mit dem morgigen Thema!
      ❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031