Aktuelle Beiträge
Archive
Newsletter-Anmeldung

.

Michael Mross im Gespräch mit Patrick Moore, Gründungsmitglied von Greenpeace und Ex-Direktor: Mit Desinformation, Angst und Schuldgefühlen treibt der 0,5 Mrd. Dollar Konzern das Geld der Menschen ein und verfolgt dabei eine linke politische Agenda. Wissenschaft spielt keine Rolle.

Welch ein Augenöffner – dem musste ich einfach eine extra Seite widmen!

 

  • johannes:

    Es ist mir (TechnikUniAbschluss) schon lange klar , dass das IPCC (Weltklimarat) korrupt ist und seine Ergenisse tendenziös hingebogen. Das Klimamodell, das sie verwenden, ist primitiv und untauglich (siehe Link unten)

    Tatsächlich hat CO2 keine signifikante Auswirkung auf das Klima, was ich aus Ergebnissen von Messungen mittels Infrarotabsorptionsspektrometern schliessen kann.

    Klima und CO2 ist eine dogmatische “Religion” ohne wissenschaftlichen Nachweis.Die Politik missbraucht diese Angelegenheit mit Angstmache, Stimmenfang und obendrein Steuerabzocke.

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/09/05/aktualisierung-dr-tim-ball-gewinnt-prozess-gegen-michaelemann-mann-versteckt-erneut-den-rueckgang/?print=pdf

  • Katharina Vogt:

    WIKIPEDIA: CO2-Gehalt der Atmosphäre = 0,04 %; das menschengemachte CO2 wird auf 0,0012% geschätzt.

    Ich halte es für gut und wichtig, dass hier über Lügner, Betrüger und Verbrecher informiert wird. Im Sinne eines Ausgleichs wäre es hilfreich, auch über FÜR ALLE SICHTBARE Menschen zu berichten, die etwas Positives bewirken, die ein Vorbild sind, denen wir unser Vertrauen schenken können.

  • Frances:

    Ein wirklich toller Beitrag den ich gleich mal an meinen 16 jährigen Neffen weitergeleitet habe. Er ist wirklich aufgeklärt und erzählte mir schon vor über einem Jahr, dass Greenpeace eine Kapitalistische, ausbeutende Firma ist, die mit Photoshop Bildern Profite der ahnungslosen einheimst.

    Herzens Gruß
    Frances

  • Johannes:

    Hallo Katharina,

    kleine Rechenkorrektur,
    (Faktoren weltweite Erdölförderung, stöchiometrische Gleichungen),

    komme auf etwa 200ppm = 0,02% CO2 in der Luft als menschgemachter Anteil bis 2100
    in Summe Natur&Mensch 0,042% im Jahr 2100, also 420ppm (als Maximalwert, das ja ein Teil wieder ausfällt durch Pflanzen usw.)

    Diese 0,02% sind aber auch nicht viel relevantter, als deine 0,0012, die leicht untertrieben sind. Bitte nachrechnen!

    Tschuldige meine Pinkeligkeit, dein Kommentar iat fein gemeint.
    Ja Vertrauen, das in uns selbst ist wichtig.
    (Deshalb rechne ich ja manchmal gerne…o)

  • Johannes:

    Bite Korrektur des obigen, verrechnet: 0,042% plus 0,02% ist 0,062%,
    also 620 ppm bis 2100

  • Kriminelle Energie
    zehrt vom “hilfsbereiten”
    Visavis.
    (s.”Biedermann und die Brandstifter”)

  • ems:

    der WWF gehört auch zu den Betrügern, zwar auf einem anderen Feld aber auch “erwähnenswert”!

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031