Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Sandra bekam von Mutter Erde den Hinweis auf ein Netz im Erdinnern und ging der Sache nach. Sie fand dazu diesen Link:

Das Energienetz der Erde

Geomanten haben bereits vor Jahren drei großräumige Erdenergielinien entdeckt. Jetzt stellte sich heraus, dass sie Teil eines streng geometrischen Energienetzes sind, das in Form sogenannter platonischer Körper den gesamten Globus umspannt

Von Ulrich Arndt

Lies dort selbst!

Weiter zurück liegende Infos hier:
https://bewusstseinsreise.net/leylinien-gitter-netz-ein-matrixkonzept/

 

Bernhard Wimmer kommentiert dazu:
Auf dieser Dodekaeder-Matrix (…oder innerhalb der exakten geometrisch engmaschigeren Kleinstruktur….) wurden seit Jahrtausenden weltweit die Alten Tempel “Heiligen Kraftplätze” und später auch die Dome und Kirchen gebaut ,…und AUCH die großen BANKEN der Repto-Hybriden.!!!…, die Ihre Dominanz durch eben dieses in ihrem Sinne genutzten Wissens aufgebaut haben.

Andrew Bartzis
hat in seinen “Revokationen” (… vergleichbar Deinen Dekreten) immer auch den Befehl oder besser: die erklärte Absicht formuliert, …. !!!!
ALLE VERBINDUNGEN zum “HEILIGEN GEOMETRIE”- MATRIX-Netz ZURÜCK ZU WEISEN und AUFZULÖSEN, die unser Bewusstsein damit VERBINDET.
hier englisch:

https://www.youtube.com/watch?v=jDQgX-GiKpw

Ich denke, wir als Bewusstseinsreise-Lesenden, haben uns in vielen Dekreten immer wieder von der MATRIX losgesagt und das auch im Einzelnen benannt. Sich nun nochmals aus dieser Netzverbindung zu lösen halte ich für überflüssig, zumal es in Kürze aufgelöst wird! Ja, ihr lest richtig!!! Doch eins nach dem anderen:

****

 

Die Auflösung der Kontroll-MATRIX steht bevor!

Nun zu den spirituellen Erkenntnissen, die uns derzeit dazu aufgetan werden, damit wir entsprechend handeln und uns befreien können:

Beispiel R E L I G I O N

In diesem “HEILIGEN GEOMETRIE”- MATRIX-Netz ist alles, was die Heilige Lüge betrifft eingespeist, wie z.B. alle sogenannten “Heiligen Bücher” der Buchreligionen (Bücher, die vom Himmel fielen oder anderweitig durch den Heiligen Geist inspiriert waren) und auch das Christusbewusstsein – weshalb man das auch überall vorfindet, denn es ist weltumspannend als Information präsent und immer dann, wenn wir uns auf so einem Gitternetz befinden (z.B. in allen Kirchen und Banken!) infiltriert oder hypnotisiert uns diese Information.  Sind dann noch die genannten Rezeptoren vorhanden, geht die Glaubenshysterie richtig ab! Viele sind freilich auch konstant durch ihren Glauben direkt an dieses Netz angeschlossen.

Ich habe alles in die Wege geleitet, um dies nun zu deinstallieren. Bleibt die Frage, was machen wir überhaupt mit diesem Gitternetz? Es ist offenbar das Gerüst der Kontroll-Matrix und includiert dann eben sehr vieles, die ganze Esoterik, New Age, Schwarze Magie, Astrologie und die dazugehörigen Bücher, Vor allem aber auch Verträge und Pakte der Invasoren mit der Menschheit.

Noch bevor ich diesen Beitrag veröffentlichte, kam ein Hinweis zu Magdas Seite und siehe da, es geht echt ab!

 

Magda Wimmer schreibt im neuen Beitrag dazu

In der kommenden Mondfinsternis werden dann die alten, illegalen Verträge und Teufelspakte, mit denen wir in das Matrix-Gitter hinein-gebunden wurden, heraus- und aufgelöst werden. Da es sich dabei um die längste Mondfinsternis dieses Jahrhunderts handelt, haben wir genug Zeit, um alles sorgfältig durchzuführen. Der  Mond verliert dabei seine Programmierung, was dann auch die von dort aus gesteuerte Kontrolle über uns beendet. Weil der Mond dann gerade „im Wassermann“ steht, wird es dabei auch einige Überraschungen geben.

Die zweite Sonnenfinsternis schliesslich geht ganz über den Nordpol drüber und weit über ihn hinaus. Das ist wichtig, weil der über den Süden dominierende Norden eine starke Kraft braucht, damit über ihn schliesslich das Matrix-Gitter gänzlich abgezogen werden kann. Diese Finsternis findet im Zeichen Löwe statt und damit in jener Kraft, die man damals im Eis eingefroren hat… um darauf die falsche patriarchale Götterherrschaft aufbauen zu können. Das aber geht jetzt endgültig zu Ende.

Was sie damit sagt ist klar: Das Matrix-Gitternetz wird sich von selbst auflösen! – Wow! Welch eine Zeit!

 

Beispiel A S T R O L O G I E

Magda Wimmer Astrologie-Netz

Der Mond ist eine Programmierung. Der Mond wurde als Kontroll-Einheit geschaffen. Der Mond ist ein zentraler Teil der Matrix-Installationen rund um den Planeten… und darüber hinaus, in andere Ebenen unserer Galaxie hinein.

Ausgehend davon werden wir uns deshalb jetzt verabschieden von allem, was es im Bezug auf verschiedene und bisher „fixe“ Erscheinungsformen innerhalb dieses Matrix-Netzes gab:

Wenn wir also von Finsternissen sprechen und davon, was sie bewirken, dann sprechen wir innerhalb der Programmierung im Matrix-Netz und im Matrix-Bewusstsein. Auf einer höheren Bewusstseinsebene gibt es diese Wirkungen nämlich in keiner Weise. Ohne Matrix-Mond gibt es keine Finsternisse.

Dasselbe gilt für die Sonnenwenden und die Equinoxen – die, wie wir bekanntlich wissen, von der Elite ganz gezielt für ihre Machenschaften verwendet und damit die Erde Jahr für Jahr neu „in ihre Richtung“ gezwungen wird. Heuer ist das aber auf eine bestimmte Weise für sie gewaltig schief gelaufen und wir werden später einmal hören, warum. Im vatikanischen Machtzentrum rumort es.

Wenn wir von astrologischen Spannungen und Abläufen sprechen (die wir als „gegeben“ annehmen), dann gilt auch da das vorher Gesagte, denn es handelt sich dabei um die programmierten und magisch-rituell festgelegten Muster und Konstellationen, welche die elitären Kräfte verwenden, um alles nach ihrem Willen zu steuern. Und es waren sie, die die „Besetzung“ bestimmter Planeten mit bestimmten (magischen) Energien vorgenommen haben.

Alles zusammen wird dann durch die Einspeisung bestimmter Energien in einem fort verstärkt und  das führt immer wieder zu ganz bestimmten Ergebnissen. Nichts ist hier dem Zufall überlassen.

Und natürlich funktioniert das – scheinbar immer schon. Wir müssen uns aber vor Augen halten, was Millionen und Abermillionen von freimaurerischen Ordensbrüdern diesbezüglich lernen und welche Einweihungen sie erhalten, damit sie dann (in der Masse und persönlich) diesen magischen Einfluss nehmen können. Der Planet Erde ist in dieser Hinsicht in ein unglaubliches Steuerungsprogramm eingebunden… weshalb die absolute Loslösung davon jetzt mehr als notwendig sein wird.”

 

Liebe Bewusstseinsreisende, der Mond wurde bereits im März von einigen “Lichtarbeitern” neutralisiert/befreit! Eine wunderbare und große Aktion! 
Alles Weitere wird in Kürze dann kollektiv passieren. Bin gespannt, ob sich die Dualität nun ebenfalls als Kontroll-Matrix auflösen wird, sozusagen als Gegenstück zur echten Polarität?

Von Herz zu Herz!

Maggie

Processing your request, Please wait....
  • MS:

    Wow…..ist doch die nächste Mondfinsternis am 27.7.18
    Link: Mondfinsternis.info

  • Ike:

    Das ist also der erwartete Systemwechsel.
    Und alle hätten gedacht das geht von der
    Wirtschaft aus. Denkste.

  • Stella:

    Das ist mal eine Thema ;-). Nun ein wichtiger Kraftplatz im Sachsen die unbedingt aufgelöst werde muss. Das ist das Nest der Reptos, sind hier Zuhause, der Dom und die Burg müssen unbedingt befreit werden.
    Sendet das Licht hierhin, nur so kann hier sauber werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=4I8ZoqgECcc

    Danke an alle die das beste hierfür tun werden!

  • Margarete:

    Liebe Ike, beides ist möglich.

  • Margarete:

    https://www.youtube.com/watch?v=I-DsKKjY9-0

    Theorien über Energiegitter der Erde

    • Maggie:

      Man beachte: Es handelt sich im Video nicht um das Matrix-Netz, das in obigem Beitrag beschrieben wird, sondern ein Energienetz, welches 11 000 Km weit oben zu finden ist und das uns anscheinend hier in einer Art Gefängnis festhalten soll.

  • Birgitt M.:

    “Bin gespannt, ob sich die Dualität nun ebenfalls als Kontroll-Matrix auflösen wird, sozusagen als Gegenstück zur echten Polarität?”

    Die Polarität soll ja echt sein und die Dualität fake.

    Erinnerte mich letztens, dass in der Dualität alle guten Absichten zum Scheitern verurteilt sind, weil es den Gegen”pol” erzwingt/heraubeschwört.

    Wenn du in der Dualität versuchst das Paradies auf Erden zu erschaffen,
    wird es IMMER in der Hölle enden.

    Deswegen wohl auch die Menschen, die aus vollem Herzen etwas Gutes gestalten möchten und kläglich scheitern…plötzlich nur noch auf Profit aus sind, sich heillos zerstreiten, das Interesse verlieren, sich einnehmen lassen, o.Ä.

    Oder Liebesbeziehungen…irgendwann, schlägt es in Hass um (oftmals).

    (Teile und herrsche, wohin das Auge blickt).

    Es ist also als eine Art “Ausgleich” zu sehen, den aber mit Sicherheit keiner von uns möchte.

    Je heller das Licht, desto dunkler der Schatten.
    Also je mehr hier die Lichter angehen, desto mehr Dunkle ruft es auf den Plan?
    Mein Gefühl war “phasenweise” so.
    Es wird besser und immer schlimmer zugleich.

    Wenn dem so sein sollte (Dualität fake /Ausbremssystem?), wie gehen wir damit um?
    Kann man die Dualität deinstallieren?
    Damit wir wieder in der der Urschöpferischen Ordnung sind, wo wir nicht ständig zurückgeworfen werden?
    Oder ist es vlt schon vorbei?

    Ich stelle mir immer ein Wasserglas vor, worin das Wasser hin und herschwappt.
    Wie es an seine Grenzen (Glas) stößt und zurückgeworfen wird (Ping Pong).

    So fühlte es sich früher bei mir an (als ich noch spiritueller war/eine bessere Verbindung hatte); als ob ich gegen eine Mauer renne.
    Musste immer wieder von “vorne” anfangen und fragte mich: Wie oft noch?!?!
    Es war kein Weiterkommen möglich.
    Da war eine undurchsichtige Wand (Schleier?).

    Hat jemand von euch dazu noch Ideen oder Wissen bzgl. Dualität?

  • Birgitt M:

    Zusatz:

    Ist es überhaupt noch aktuell?

    Was ich ganz deutlich fühle ist, dass wir über dem Berg sind (seit 4 Monaten).
    Die heiße Phase ist (seitdem) vorbei.
    Es gab noch ein paar kleinere Kämpfe, aber die Dunkelmumpies haben deutlich an Kraft verloren.
    Das echte LiebeLicht hat gesiegt!

    Es sind z.B. gewisse Dinge -manipulativer Art – nun nicht mehr möglich.
    Womit sie sonst immer durchgekommen sind.

    Aber…mein Gefühl sagt mir auch, dass wir evtl. doch noch mal die Dualität näher beleuchten sollten (sicher ist sicher).

    Eigentlich könnte ich mich entspannt zurücklehnen und das tue ich auch vermehrt.
    Dennoch, möchte ich da sicher gehen, dass wir nichts, aber auch gar nichts übersehen haben.

    Uns wird ja immer gesagt, dass es normal ist, dass es im Außen immer schlimmer wird, weil nun immer mehr ans Licht kommt…das es schon immer da war nur, dass es jetzt sichtbar wird.
    Klingt logisch.

    Eine andere Möglichkeit ist aber auch die Dualität (ebenso logisch)….dieses künstliche Ding.

  • sonnenblume:

    Zitat Maggie:

    “Es handelt sich im Video nicht um das Matrix-Netz, das in obigem Beitrag beschrieben wird, sondern ein Energienetz, welches 11 000 Km weit oben zu finden ist und das uns anscheinend hier in einer Art Gefängnis festhalten soll.”

    Hier ein Video, welches dieses “Phänomen” gut beschreibt und als
    Van-Allen-Gürtel bezeichnet wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=I-DsKKjY9-0

  • verobo:

    Liebe Birgitt und Maggie und Mitreisende,

    ich lese eifrig mit und staune nur. Mitreden kann ich weniger, weil ich nicht so wie ihr, aktiv bin. Ich weiß auch nicht, was genau ihr macht. Aber es scheint mir sehr gut zu sein. Sehe seit Wochen kaum Chemtrails.

    Zum Licht und beleuchten möchte ich Euch Mut machen. Licht ist viel stärker als die Dunkelheit. Beleuchte das Dunkle und es wird hell. Licht verdrängt die Dunkelheit, aber umgekehrt, geht nicht.

    Ich habe mal eine Dunkelmeditation über drei Tage gemacht und dazu einen Raum abgedunkelt. Es war unglaublich, aus welchen Ritzen überall Licht eindrang und vor allem, wie hell es durch ein Loch in Nadelgröße leuchtete. Und dieses kleine Loch hat meine Wasserflaschen im Raum zum Leuchten gebracht, was aber erst nach einer gewissen Zeit zu sehen war. Als ich das Loch zu machte, habe ich die Flaschen nicht mehr gesehen.
    Wer wissen will, wie stark Licht ist, dunkelt einfach mal einen Raum ab und bleibt ein Weilchen drin. Plötzlich kommt hier und da Licht durch. Unglaublich , aber ein schönes Experiment, woraus sich die Frage stellt, was ist das Dunkle? Wo kommt es her? Licht ist da, nicht aber Dunkelheit. Die wird gemacht. Wir brauchen einen Raum und Decken u.s.w., müssen diesen Raum außen herum zudecken, abdecken, dicht machen und das ist sehr schwierig. Leichter ist es, Licht in einen Raum zu bringen.
    Dieses Experiment muss doch übertragbar sein, oder?
    verobo

  • verobo:

    Liebe Birgitt,

    das mit der Dualität ist sehr verwirrend und nicht einfach zu verstehen.
    Auf Youtube gibt es gute Vorträge drüber, die erstmal den Unterschied zwischen Dualität und Polarität erklären.

    Die Dualität ist in unserer Sprache so verankert, dass sie nicht wegzudenken ist.
    Darum sind Thesen der new age Szene u.s.w auch so widersprüchlich. Ich kann nicht etwas „Heiliges“ mit einer dualen Sprache lehren oder erklären. Da beginnt der Irrtum. Z. B. ,
    da, wo Frieden ist und immer war, gibt es das Wort Frieden nicht, weil Frieden sich aus dem Wort „Krieg“ erklärt. Und Krieg gibt es nicht da, wo Frieden ist und nie Krieg war.

    In der Dualität sein bedeutet, in der künstlichen Matrix zu sein und ihr zu dienen. Alle Versuche bleiben Versuche, das ist ein Gesetz der künstlichen Matrix. Und alle „guten Einrichtungen“ wie z. B. Spenden an Kriegsopfer oder Katastrophenopfer, die Seelensorge u.s.w. sind Einrichtungen, die das System am Leben erhalten. Gäbe es das Gute innerhalb des Systems nicht, wäre es längst gestorben und damit alle, die drin leben. Also WIR ALLE.
    Darum stimmt für mich auch nicht die These des Schattenprinzips oder Ausgleich. Denn würde es stimmen, dann wäre Gut und Böse im Ausgleich. Ist es aber nicht. Noch überwiegt das Böse aber heftig.

    Ich denke, der einzige Weg da raus zu kommen ist, die Festplatte löschen. Das ist das, was ihr macht. Löschen, Dekrete sprechen. Ihr geht gleich ans ganz Grosse und ich arbeite an mir. Mache kleine Schritte und nehme hier und da jemanden auf dem Weg mit.
    Vielen Dank an alle Lichtarbeiter.
    verobo

  • Birgitt M:

    Liebe verobo,

    das Licht ist stärker, natürlich.
    Auch schön, wie du es anhand der Dunkelmeditation erklärt hast
    NUR; dann dürfte es doch diese ganzen fürchterlichen Dinge hier gar nicht geben?? Hat das ECHTE Licht hier keinen Zugang? Oder wollen wir es nicht?
    Hm. Da passt was nicht.

    Aus irgendeinem Grund, muss ich gerade an dunkle Materie denken,
    die 80-90% unseres Universums ausmacht.
    Vlt ist das ECHTE Licht gar nicht hell (sichtbar)?

    In unserem Herzen soll es einen Punkt geben, der soll so tiefschwarz sein,
    dass er für unsere Augen nicht sichtbar ist.
    Das soll der Urquellen Funke sein (Wissenschaftler haben ihn mal sichtbar gemacht… wenn dieser Punkt verletzt wird, stirbt der Mensch sofort).
    Also so ein schwarz gibt es hier auf dieser Ebene – für uns SICHTBAR – nicht (natürlich sind wir davon umringt).

    Wir sind so getrimmt auf “helles=gut” und “dunkles=böse”.
    Vlt ist es genau umgekehrt?
    (Nur ein Gedanke/Gefühl).
    Oder es entspringt nur wieder meinem bewertenden Kopf?
    Und es ist beides oder nichts von dem?

    Hatte mal eine Vision:

    Die Pupillen sind das Fenster der Seele und sie sind schwarz (logisch^^)…von den Augen ausgehend, führten zwei tiefschwarze Schläuche durch den Kopf, verbanden sich im Hals (oberhalb der Kehle) zu einem und endete genau in Höhe Herzchakra.
    Ich nannte es das innere Wesen.
    Vlt war es die Seele, die ich da sah?

    Also dieses schwarz ist für uns unsichtbar (außer die Pupillen, die schon zu äußeren Welt gehören).

    Und im Körper ist dieses Wesen eins – nicht getrennt – im Hals auch noch.
    Im Kopf trennt es sich dann in zwei – Dualität?
    Und wir sehen die Welt mit unseren dualen (zwei) Augen (und zwei Gehirnhälften).

    Im Kopf sind wir dual/Trennung (männl.) und im Körper (weibl.) eins/Einheit.
    Betonung auf: WIR.^^

    Vlt sollten wir öfters mal im Dunklen verharren, um wieder eins zu werden
    (das sichbare Licht ausschließen)?
    Um wieder zu uns zu kommen…still zu werden…nach Innen zu lauschen?
    Dem Flüstern der Seele…

    Oder zumindest, uns sooft wie nur möglich mit dem Bewusstsein,
    unserer Aufmerksamkeit in unserem Körper aufhalten.
    Dort gibt es das Spiel der Gegensätze nicht.
    Dort sind wir raus aus der künstl. Matrix.
    Dort haben wir alles, was wir brauchen und wollen.
    Dort haben wir Zugang zu UNS. <3

  • Birgitt M.:

    Es werde Licht!
    Wer hat das noch gleich gesagt?

    Und zum (am Anfang war das) Wort, kann verobo noch was Interessantes beisteuern (wenn sie mag).

  • sonnenblume:

    In der „Channelszene“ wird sehr häufig über das Magnetgitter gesprochen, welches von der Wesenheit Kryon neu ausgerichtet oder sogar von ihm erschaffen erschaffen sein soll. Bevor ich daraus zitiere hier meine heutige Sicht:

    Das Wesen Kryon. Kryon wird oft z.B. als ein “engelhaftes Energiewesen”, Erzengel, “hohe kosmische Wesenheit”, “liebevolle Wesenheit” oder Raumschiffkommandant aus einer “höheren Dimension” bezeichnet, die den Menschen beim Übergang “in die neue Zeit” helfen wolle .*Er bezeichnet** **sich selbst als Meister vom magnetischen Dienst, weil er in den** **90er Jahren ein magnetisches Gitternetz um die Erde installierte, welches** **angeblich für den spirituellen Aufstieg der Menschheit benötigt wird.*
    In den 90er Jahren war ich selbst noch begeisteter Kryon-Leser und seine allererste Schriften waren auch sehr hoch spirituell. Aber es dauerte nicht lange bis eine Veränderung in der energetischen Qualität seiner Bücher eintrat. Es hieß in seinen Channelings ja auch, daß er selber nur bis zum Jahre 2001 hier anwesend sein könnte. Die Veränderung “seiner Energie” ist seitdem auch energetisch spürbar.

    Nun einige Auszüge:

    Seit 2002 wird Kryon in Deutschland von Barbara Bessen gechannelt, die folg. behaupted:
    „KRYON ist ein Meister des Magnetismus. Er hat das Magnetgitter der Erde neu ausgerichtet, um es den Menschen möglich zu machen, sich näher an der eigenen Göttlichkeit auszurichten.

    KRYON ist seit Anbeginn der Erdenzeit dabei, der Erde dienlich zu sein. Die Ausrichtung des Magnetgitters ist vollendet, passend für die Neue Zeit.

    Die Zeitschrift für Transformation „Die Lichtsprache“ gab folg. „bekannt:
    „Ab dem Jan. 1992, als die Kryon-Gruppe begann, das neue Magnetgitter zu installieren, wurde bei allen Menschen das Potential zur Vollentwicklung des Lichtkörpers gezündet. Kinder, die nach 1992 geboren wurden, waren nun automatisch der neuen Energie angepasst. Sie sind uns längst als Indigo-Kinder und Kristallkinder bekannt. Am 12.12.1994 verließen viele Helfer unseren Planeten und übertrugen uns das Tragen der Energien. Ende Dez. 2003 war das planetare Magnetgitter fertig. Die am 8./9. November stattfindende Harmonische Konvergenz öffnete mehrere Energietore auf unserem Planeten und gestattete es uns, uns in großem Maße voranzubewegen.

    Das weltberühmte amerikanische Channelmedium Lee Carroll veröffentlichte weiterhin folg. Info.im Jahre 2015 von Kryon und das Magnetgitter:

    Das neu ausgerichtete Magnetgitter :

    Die Dinge haben bereits begonnen, sich zu verändern. Ich werde ‚der magnetische Meister‘ genannt, und bis heute fragen die Leute: „Worum geht es da? Was für eine Art von Engel ist da magnetisch?“ Es ist eine Metapher und hat mit dem zu tun, was wir als das Magnetgitter eures Planeten identifiziert haben. Im ersten Kryon Buch sagten wir euch, dass das menschliche Bewusstsein mit dem Magnetgitter des Planeten verflochten und verbunden ist. Ihr könnt sie nicht voneinander trennen. Dies sind multidimensionale Informationen, und es gibt zurzeit starke Beweise dafür, dass das so ist. Mein Partner hält Vorträge über diese Beweise. Das menschliche Bewusstsein kann die Physik und das Magnetgitter der Erde verändern. Dieses Gitter, in dem ihr buchstäblich lebt, ist teilweise verantwortlich für die Art, wie ihr denkt. Als ich hereinkam, sagten wir euch, dass wir das Gitter bewegen werden und dass ihr das mit einem Kompass messen könnt. Wir sagten, dass es sich in 10 Jahren mehr bewegen würde als in den vergangenen 100 Jahren, und dass ihr diese Bewegung des magnetischen Nordens messen könnt. Es geschah tatsächlich. Einige Wissenschaftler fürchteten gar, dass ihr einen magnetischen Polsprung haben würdet. Das zeigt, wie schnell es arbeitete. Ungefähr im Jahr 2002 verlangsamte es sich. Es war der Zeitpunkt, als wir euch sagten, dass unsere Gitter-Gruppe sich zurückziehen würde. Es war noch nicht zu Ende, aber das Gitter war neu ausgerichtet – ausgerichtet auf etwas, das kommen würde und das ihr jetzt soeben zu erkennen beginnt.

    Welche Rolle spielt jetzt dieses magnetische Gitternetz nun wirklich? Hat jemand persönliche Erfahrungen mit diesem Netz gemacht?

  • Mirjam:

    Liebe Sonnenblume,

    Mir ging es gleich wie dir bis ich merkte, dass es ein Gefängnisgitter ist. Deshalb hab ich die Bücher vor Jahren dem Feuer übergeben.
    Schon der Name K… = Cry on lässt nichts Gutes hoffen.
    LG Mirjam

  • Margit:

    Liebe Sonnenblume,

    vielleicht bringt dieser Beitrag etwas zur Klärung

    https://bewusstseinsreise.net/kryonschule-sekte/#comment-19151

    Mit lieben Grüßen
    *Margit*

  • sonnenblume:

    Liebe Margit,

    danke für deinen Hinweis. Die Kryonschule ist mir auch schon lange
    bekannt und ihre sektenhafte Stuktur ist sehr auffällig. Diese
    sogenannte Schule hatte mich deshalb auch nie “fasziniert”. Die
    energetische Ausstrahlung dieser Schule ist mir sehr unangenehm.

    Liebe Mirjam,

    “Is ja doll”…… ich hatte die Kryonbücher ( u.v.a. aus der Esotherik
    und Anthroposophie) auch schon vor viele Jahre ” dem Feuer zur Reinigung”
    übergeben.

    Interessant wäre noch, vielleicht auch für die Leser, w i e du dieses Gitter wahrgenommen hast,weil du ja geschrieben hast, daß du es als Gefängnisgitter erkannt haben willst.

    Bei mir war es u.a. beispielsweise so, daß ich ein neues Buch
    von Kryon gekauft hatte , ich mich aber nicht “überwinden” konnte,
    darin zu lesen. Meine innere Führung blockte total ab und ich las
    nicht e i n e Seite……….

  • Jojo:

    @ Birgitt M.: Hervorragend erklärt von Thorwald Dethlefsen : Polarität und Einheit – Urwissen der Menschheit, Audio CD. Es wirkt heute auf mich genauso wie vor 30 Jahren.

  • Rosie:

    Lieber Sonnenblume,
    bevor ich den von Margarete empfohlenen Buchauszug nochmal las ( im folgenden Zitat) “…Kryon ist ein Kollektiv-Konstrukt – durch und durch ein Geschöpf aus dem kalten Licht, um den Intellekt der Menschen im Universum einzufrieren. Warum wohl kann ein Menschenwesen in der Kälte des Universums nicht leben und benötigt Existenzebenen von Wärme, Sonnenlicht und Planetenheimat?…”
    Schrieb ich gerade folgendes : Ich hatte auch vor einigen Jahren einiges von Kryon gelesen und gehört und bekam dabei immer das Gefühl, dass dort die Menschheit als “Deppen” dargestellt wird, die von “Tuten und Blasen” keine Ahnung hat. Jedenfalls war das Wesen mir nicht gerade sympathisch, obwohl es sich doch auch sehr intelligent anhörte.

    Was hat es sich nun mit dem Magnetgitter auf sich? Elektrische Ströme sind bekanntlich überall vorhanden. Im Körper, im Erdinnern und außen rum. Diese erzeugen wiederum ein eigenes Magnetfeld durch die elektrischen Ströme. Hierdurch können verschiedene Informationen oder Frequenzen fließen. Wenn das Erdmagnetfeld nun Außenrum verändert wird ( auflösen geht glaube ich gar nicht), dann können alle Arten von elektrisch geladenen Partikeln aus dem Weltraum zu uns fliegen. Welche Informationen enthalten diese Partikel? Angeblich bewusstseinserweiternde. Das kann durchaus so sein, denn viele Menschen erweitern ihr Denken und werden offen für ganz neue Erkenntnisse und Zusammenhänge. Insofern kann ich eine Veränderung bestätigen.

    Hatte die Kryon-Gruppe damals das Magnetgitter mit ihrem magnetischen Dienst so beeinflusst und verstärkt, dass bestimmte Frequenzen gar nicht mehr zu uns gelangen konnten oder umgeleitet wurden? Also Aufstiegs-Verhindernd. Interessant ist, dass Kryon selber sagt, dass das menschliche Bewusstsein mit dem Magnetgitter verflochten ist. Das glaube ich auch. Demnach hat er mit seinem Magnetgitter eine riesige Kontrollstation installiert um den Bewusstseinsaufstieg in eine Richtung zu manipulieren, die seiner Gruppe diente. Auch dies ist jetzt abgeschafft.

    • Maggie:

      Liebe Rosie, gut beschrieben! Deine letzten beiden Sätze habe ich getestet: WAHR!
      Weißt du denn Näheres über diese Vereitelung? Kann es sein, dass er mit Cobra zusammen gearbeitet hat? Gings bei dem nicht auch um diese Gitter oder waren das die Erdgitter (Leylines)?

  • Mirjam:

    Liebe Sonnenblume,
    jetzt schreib ich zum 2.mal, der ganze Text ist verschwunden und ich werd dauernd gestört über eine Stunde lol.
    Es ist schon lange her aber wie du hatte ich von Buch zu Buch das Gefühl,dass es energetisch immer schlechter wurde. Aber es war immer der Drang da weiter zu lesen. Zu dieser Zeit habe ich an einem Webinar teilgenommen, wo
    vor Metatron und Kryon gewarnt wurde
    (Auf YouTube Alexander Gottwald Kryon eingeben)
    Ich war so schockiert und habe tagelang darüber meditiert
    Bis mir einfach klar wurde, dass es uns einsperrt (Magnetgitternetz). Ich konnte damals nicht viel machen und hab nur die Bücher verbrennt.
    Zum Glück bin ich hier bei Maggie gelandet und konnte so alles transformieren und auflösen und Klarheit gewinnen.
    Liebe Grüße Mirjam

  • Od:

    Nur ganz kurz: Kryon kam bereits vor Jahrzehnten und hat sich in das Magnetgitternetz reingesetzt, hat es übernommen und negativ manipuliert. Es stimmt, Kryon ist ein fremdes, negatives Wesen mit eigener Agenda. Wollte das nur bestätigen.

  • verobo:

    liebe Birgitt,
    “………wie du es anhand der Dunkelmeditation erklärt hast
    NUR; dann dürfte es doch diese ganzen fürchterlichen Dinge hier gar nicht geben?? Hat das ECHTE Licht hier keinen Zugang? Oder wollen wir es nicht?
    Hm. Da passt was nicht”.

    Richtig- ich habe auch nicht den „Haken“ gefunden, nur ur-lebt, dass Licht viel viel stärker ist, alles durchdringt und das Dunkle viel Anstrengung braucht um dunkel zu sein.

    Aber Magda Wimmer hat uns die Antwort gegeben: „Wenn wir also von Finsternissen sprechen und davon, was sie bewirken, dann sprechen wir innerhalb der Programmierung im Matrix-Netz und im Matrix-Bewusstsein. Auf einer höheren Bewusstseinsebene gibt es diese Wirkungen nämlich in keiner Weise. Ohne Matrix-Mond gibt es keine Finsternisse.

    Juhu- war doch alles richtig. Eure Licht- Arbeit und meine Ur-Fahrung.

    Zitat Birgitt: Wir sind so getrimmt auf “helles=gut” und “dunkles=böse”.
    Mit „helles- gut“ ist Vater Himmel gemeint und „dunkles – böse“ die Mutter Erde.
    Das erklärt doch alles, oder?

    Ich würde sagen, „hell – Vater Himmel“ steht „dunkel – Mutter“ Erde polar gegenüber.
    Die Bewertung der Farben, schwarz –schlecht und weiß – gut, ist eine Bewertung und kommt aus dem Geist der Dualität.
    Bis später – verobo

  • Beate:

    Hallo liebe Verobo,
    Ich glaube, “Hell” oder “Dunkel”
    bedeutet einfach nur
    für uns Sichtbar, bzw Wahrnehmbar,
    und für uns Unsichtbar, bzw nicht Wahrnehmbar…
    Und nur, weil wir etwas nicht wahrnehmen können,
    kann es trotzdem für unsere Sinne verborgen neben uns existieren, ist also genauso real.

  • Birgit:

    Liebe Mitreisende
    Aus eigenem Erfahrungsschatz dazu Folgendes
    Im Jahre 2012 bis 2014 lebte ich in einer ” Spirit.Gemeinschaft” die sich stark an die Kryonschule anlehnte. So auch ich.
    Mir ging’s nicht gut dort.Manipulation und Macht.

    Ich hätte dann dort einen aufrüttelnden Traum:
    Ich sah ein ausgemergeltes Wesen in einem Käfig
    Es war am Ersticken und rüttelte verzweifelt an denGitterstäben.
    Kurz darauf trat ich aus der WG aus.
    Na….deutlicher geht’s wohl nicht…

  • verobo:

    Liebe Beate,
    ich weiß nicht was du meinst.
    Wir alle nehmen doch Helligkeit sowie das Dunkle wahr.
    verobo

  • verobo:

    Liebe Birgitt,

    ich bin ein bissel langsam. Mache mir halt längere Zeit Gedanken zu dem Geschriebenen, was mir neu ist aber logisch bzw. in Richtung Wahrheit zielt……… ich sage absichtlich nicht „scheint“. Denn die „Wahrheit“ ist ja tatsächlich immer das Gegenteil von dem, was wir gelernt haben bzw. denken sollen.

    Erde- dunkel- ist schon mal der Weg und kein Irr-Weg, der uns in die falsche Richtung lenkt. Es wird ja auch gesagt, wenn wir sterben, dann erstmal dem Dunklen folgen und nicht gleich ins Licht gehen, wo wir hingelockt werden.

    Ich denke, so wie es das künstliche Licht der künstlichen Matrix gibt das uns blendet, gibt es auch das böse künstliche Dunkel, was uns Angst macht, unnatürlich ist und wir mit unserem Liebes Licht ganz leicht und einfach verdrängen können. (Kinder haben Angst im Dunkeln) Das ist ein anderes Dunkel, als es die Mutter Erde ist. So muss es sein. Was denkst Du?

    Zitat: Und im Körper ist dieses Wesen eins – nicht getrennt – im Hals auch noch.
    Im Kopf trennt es sich dann in zwei – Dualität?”
    Nicht Dual, die Trennung im Kopf ist Polar. Dual wird das Wesen erst nach der Manipulation in der künstlichen Matrix. Bei den Erwachten auf allen Ebenen müsste sie folglich wieder polar sein. Bzw. bei denen, die den Unterschied zwischen Dualität und Polarität verstanden haben. Denn bei denen klingelt es sofort, weil sie „gut Gemeintes“ vom Guten unterscheiden können.
    Zitat: Und wir sehen die Welt mit unseren dualen (zwei) Augen (und zwei Gehirnhälften).
    Wären die Augen dual, dann würde das Eine „gut „ und das andere das Gesehene als „schlecht“ bewerten. Deshalb bitte „polar“ schreiben.
    Außerdem wird uns noch das Gesehene gespiegelt. Ist das die erste „Verdrehung“? Die Augen werden ja auch dem männlichen Prinzip zugeordnet. Die Puzzleteilchen passen wieder. Die Gehirnhälften werden ebenfalls verdreht. Links wird dem Weiblichen zugeordnet. Nur bei den Gehirnhälften ist es umgekehrt. Warum? Auch wieder so eine Verdrehung? Oder weil Auge und Gehirn zusammenarbeiten und das Auge alles spiegelt? So kann es sein.Da hat die innerleibliche Verdrehung angefangen.
    Und JA… Zitat: Vlt sollten wir öfters mal im Dunklen verharren, um wieder eins zu werden.
    Genau deshalb! Und ab heute sage ich: „Es werde dunkel“.
    Ich sag‘s doch, alles umgekehrt denken und tun, wie die Zwillinge im Bauch der Mutter sagten.
    verobo

  • Maggie:

    Liebe Nicole, mal was ganz anderes: Was bezweckst du mit deiner Namensgebung hier im Kommibereich? Niemand nennt auch nur seinen Nachnamen, du aber gleich noch den Geburtsnamen – wirklich – wie kommt man denn auf sowas?

  • Aloysia:

    Es geht um Integration. Ich gehe da mit Nicole Fischer.
    Wiederherstellung der Einheit. Wenn männlich und weiblich, licht und
    dunkel, schwarz und weis usw. keine Gegensätze mehr sind, können wir über
    die Dualität hinaus gehen.Wir werden eins mit Allem was Ist.
    Und finden Frieden und Harmonie in uns Selbst.

    Liebe Grüße
    Aloysia

  • verobo:

    Liebe Aloysia,
    Deine Aufzählungen sind polar und nicht dual.Bitte nicht durcheinander würfeln. Das sind wesentliche Unterschiede.
    Im Internet findest du ausreichend Informationen darüber.
    Verobo

  • Maggie:

    Du postest hier also Geheimschriften? Oder wie meinst du das mit den BEWUSST gesetzten Fehlern?

    Z:B: Diesen hier könntest du uns doch dann mal erklären:

    “Meine Massage lautet kurz gesagt”
    Wen willst du mit deinen Weisheiten/Bibeltexen massieren?

  • Maggie:

    Ich sehe auch, “wahrlich, wahrlich!” dass du dich selbst als die bedingungslose Liebe bezeichnest. Dazu haben wir uns bereits längere Zeit ausgetauscht. Dürfte dich ja dann interessieren

    https://bewusstseinsreise.net/was-ist-bedingungslose-liebe/

  • yobuntu:

    Da hätte Risi seine Freude dran, an dem Thema Polarität / Dualität 🙂
    Geschlechter sind Polar diametral, aber schon bei hell/dunkel ist’s wieder ein duales verschieben da ja das weißeste Weiß bzw. schwärzeste Schwarz nicht definierbar ist.

    Es ist auch ganz egal und kein Grund zum Erbsenzählen.

    Ich empfinde es so: Nur die naive “alles ist prima und gut”-Liebe und wir sind frei, ob nun blutig gemetzelt wird oder liebend umarmt, kann es schlicht nicht sein. Tiefe Empathie schon eher, darüber erkennen, lernen. Und dann trotzdem Liebe leben und sich nicht anstecken oder verführen lassen. Deswegen sind wir hier in der Materie, auch Schutz ist erlaubt.

  • Maggie:

    Tja, bei solchen Kommentaren und Namen muss man wirklich Humor haben!
    Und Tschüß!

  • Alexander48:

    Dass das Licht die Dunklen anzieht, sieht man an den Beiträgen von Nicol Fischer. Das stimmt doch hinten und vorne nicht. Wie schafft man Verwirrung? Indem man von einem Widerspruch zum nächsten Allgemeinplatz hüpft und wieder zurück. Diese Texte von dir erinnern mich an das Lied von Rudi Carrell: Goethe war…..Der Endzeit-Spott, na ich weiß nicht,obs da ein Troll nicht bunt treibt.

  • yobunt:

    Das ist doch simpel, wenn noch nicht mal die Orthografie-Kenntnisse zum Aushängenamen passen 😉

    Bleiben wir einfach bewusst und im positiven Schöpfergeiste um die Energien / Frequenzen weiter zu erhöhen. Alles was irritiert, mein Gott, sei erst mal ausgeklammert, es ist in uns.

  • Beate:

    Liebe Verobo,
    Ich meine, was, wenn das was wir als “Dunkel”
    bezeichnen in Wirklichkeit genauso “Hell” ist…?
    Wir nehmen es doch nur so wahr, weil unsere
    Sinne eingeschränkt sind…Eingeschränkt durch
    diejenigen, die uns bewusst so hergestellt haben…

  • Ike:

    Jetzt wird ja die Matrix endlich aufgelöst.

    Ich habe aber den Eindruck , das hier die
    (angebliche?) Vergangenheit wichtiger
    ist als die Auflösung der Matrix.

    Ich habe fast keine Kommentare zur Auflösung
    der Matrix gelesen, es wird sich nur mit
    Vergangenheit beschäftigt.

    • Maggie:

      Lieber Ike, da magst du wohl recht haben. Aber sag uns doch mal, wie du das persönlich praktizierst. Was stellt du dir unter Matrix-Auflösung vor? Eventuell können wir uns ja da was abgucken und von dir lernen, wie man es machen könnte.

  • Helga Müller:

    Ich vermute inzwischen, daß die Marix in unserem Kopf stattfindet, wie alles
    andere auch, daß könnte unser Gefängnis sein, was massivst manipuliert wird,
    durch für uns unerkennbare Einspielungen über unsere Wahrnehmung, sprich
    Sinne. Funktioniert in jedem Film, die total versteckten Botschaften.
    Werden dann in unserem Unterbewußtsein abgespeichert.
    Und zwar sind das in nur einer Sekunde zigtausende Infos, für uns real nicht
    wahrnehmbar. Wir filtern nur das Wichtige für den Moment bewußt heraus,
    alles andere wird von uns auch abgespeichert.
    Und das Unterbewußtsein dirigiert dann unser Leben, mit jedem Knopfdruck.
    Triggern!
    Eine Möglichkeit
    LG Helga

    • Maggie:

      Weiß nicht, Helga, ob das ausreicht, denn auch die Erde ist ja betroffen (Erdgitternetz mit Matrix-Infos, Ätherfeld)

  • Helga Müller:

    Hallo Maggie,
    die Matrix und der gesamte Aufbau geschieht durch uns, wir sind die, die
    alles erschaffen, incl. Wir sind die Schöpfer, also machen wir die Realität,
    oben unten, eben genauso wie Künstler, vlt. kann man es auch Brainstorming
    nennen. Gehen wir doch mal von dem aus. Es gibt nichts, was es nicht gibt.
    Quantenphysik, obwohl ich da zu wenig weiß, aber alles ist Energie, komprimiert zu Materie, sagen Wissenschaftler.
    In allen Zeiten bereits da. Bereits gedacht. Wieviel wurde
    denn allein im Erdzyklus erdacht, im Kopf ersponnen, Generationen vor uns,
    Kulturen vor uns, seit ewigen Zeiten verschwunden. Ihr Wissen ist immer noch
    im Raum. Unser erkennbarer Zyklus ist nicht der Anfang, andere Planeten,
    andere Welten. Wir greifen auf Vorhandenes zu und erdenken sicher auch Neues.
    Unser Ziel mag sein, nicht wieder den kompletten Untergang zu bewirken, noch
    ein zerstörter Planet in 3D.
    Wir machen evtl. auch den Fehler in Hirachien zu denken.
    Schwierig für uns ist, das wir uns denken lassen, manipuliert werden.
    Hatte Dir mal das Hologramm mit dem Killerwal in der Turnhalle plus Wasser
    gesandt, so kann man real täuschen, wie auch in anderen Dimensionen oder
    Energiefelder. Wie real sind den manche Träume.
    Das ist wirklich eine sehr weites Feld, noch sehr unwirklich für mich, aber
    eben doch real, was können wir denn alles wahrnehmen, Zwischenwelten, andere
    Zeitlinien, andere Dimensionen, auch im Tagesbewußtsein kann man manchmal
    intensivere Farben wahrnehmen. Man hat Deja-Vu Erlebnisse,
    aber ich glaube, soweit waren wir schon mal, und sind wieder in die alte
    Richtung abgedriftet.
    Tja, das scheint in nächster Zeit sehr spannend zu werden, denn
    daß eine Veänderung im Gange ist, merken wir.
    LG Helga

  • BEA:

    Hilfreich ist es, sich das Matrix-Gitter zu versinnbildlichen. Auch wenn dies meta-Physische Inhalte sein mögen, wir Menschen sind nun einmal sehr visuelle Wesen. Alles was wir sehen und anfassen können, ist uns logischerweise Greifbarer. Ich habe versucht, die Matrixgitter mit Heilsteinen nachzulegen, um mich darauf zu fokussieren und das dritte Auge darauf auszurichten. Denn wie man uns versucht mit visuellen Eindrücken und Lügen zu kontrollieren, so können wir dem auch gleichermaßen entgegen wirken. Im Mondlicht gereinigte Waschkiesel aus einem klaren Bach leisten ähnliches. Umgebt euch auch mit Naturmaterialien. Treibholz und Moos hat eine erdende Wirkung und bringt uns in Verbindung mit Gaia. An Heilsteinen empfehle ich Selenit oder Labradorit, gemeinsam mit Pyradot und Kaschmirit. Versprüht auch ein paar Tropfen Melisse- oder Nelkenöl, Räucherstäbchen können die Luft energetisieren. Bezieht alle Elemente mit ein! Feuer, mit Echtholz genährt (keine fossilen Brennstoffe, die repräsentieren den Tod). Viel Erfolg

  • Ike:

    Liebe Maggie, interessante Fragen, die hab ich mir auch schon gestellt.
    Jetzt werden wohl Alle nach und nach erkennen in welch einem Lügengebäude wir sind und wir können nachhelfen indem wir diesen sagen was wir bereits wissen. Ob dies dann schnell geht oder langsam, mal schauen. Die Lügen werden ohne hin immer komischer.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031