Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Alles ist im Wandel!

 

Für alle, die sich nicht mehr für Cobra-Aufklärungsbeitäge interessieren

Viel Erkenntnis und Spannung mit diesen aufschlussreichen Beiträgen:

Das Jahr Null

 

Multiple Universen in höheren Dimensionen

 

Etwas Außergewöhnliches passiert gerade mit uns – und niemand merkt es

 

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

http://schaebel.de/was-mich-aergert/versklavung/ueber-die-bedeutung-der-taufe-den-gelbweissen-schein-warum-wir-keine-menschen-mehr-sein-sollten-die-feder-maechtiger-ist-als-das-schwert-und-die-intelligenz-immer-siegt/003869/

 

Processing your request, Please wait....
  • Markus.Sch:

    Habe gerade den kurzen Artikel über die multiplen Universen gelesen. Nach meiner Überzeugung ist es falsch überhaupt von vielen Universen als von verschiedenen Dimensionen auszugehen. Vielmehr vertrete ich die Theorie, dass es innerhalb des urätherischen Feldes der räumlichen Unendlichkeit des Universums, oder des Alls unzählbar viele Frequenzen und Frequenzeinheiten gibt, unvorstellbar viele übereinander gelagerte Wellen mit kurzen und langen Schwingungen, hohen und niedrigen Amplituden usw. In diesem Modell bedarf es, trotz der Akzeptanz von Wellen, Frequenzen, Objekten, und Wesen, die sich ausserhalb unserer Wahrnehmung befinden nicht mehr als den bekannten 3 dimensionalen Raum, aus dem alles besteht.
    Man könnte lediglich unterscheiden, zwischen dem offenen und urätherischen Feld der räumlichen Unendlichkeit und den geschlossenen Räumen der Objekt und Formfeldern innerhalb der räumlichen Unendlichkeit des Ur-Feldes.

    Das Problem liegt darin, dass viele Wissenschaftler meinen mit dem Konzept der allgemeinen Relativistätstheorie alles erklären zu können. In Wirklichkeit gibt es nur Raum-Zeit Blasen innerhalb des absoluten Raumes des Feldes der räumlichen Unendlichkeit, aber kein Raum-Zeit Konzept, welches ein gesamtes Universum erklärt und erklären könnte.

    Herzliche Grüße Markus

  • Wilfried Braun:

    Hallo Maggie… Wo kommen wir her und wo wollen wir hin? Ja ich hab die ganze Zeit mitgelesen und mitgedacht. Ich will aber nicht mehr viel kommentieren und disskutieren. Eigentlich will ich dir nur mal fragen ob du mal die Jovian Offenbarung gelesen hast? http://thuletempel.org/wb/index.php/Jovian-Offenbarung. Einige Leute glauben das dieses die Originale Johannes Offenbarung ist. Wir, alle Menschen haben noch einmal die Gelegenheit bekommen dahin zurück zu kehren wo wir einmal hergekommen sind. Warum wir hier auf die Erde gelangt sind, erklärt uns Jovian sehr genau durch seine Vision die er vom Schöpfer zu sehen bekommt. Die Archons und Konsorten setzen alle Hebel im Gang (Matrix, den Geist verschleiern und vernebeln) das wir ja auch nicht dahin zurückkehren wo wir mal hergekommen sind.

    • Maggie D.:

      Hallo Wilfried!
      Wenn du dich hier meldest, dann musst du sehr überzeugt sein, von deinem “Fundstück”!

      Du willst also sagen, dass die URQUELLE doch vor 2000 Jahren schon mal den Weg zurück zu ihr kundgetan hat?
      Doch es ist ihr nicht gelungen, dies allen Menschen mitzuteilen und die Botschaft bis dato unter die Menschen zu bringen? Wer kennt schon Jovian?

      In all diesen Konzepten stört mich immer wieder, dass die Dunkeln scheinbar stärker sind als das wahre Licht.
      Aber vielleicht kannst du uns dennoch überzeugen?

      Ich erinnere mich einen einen Leser, den diese Texte damals als er aus dem Christentum ausstieg ebenfalls begeisterte. Mal sehen, ob er sich dazu mal hier melden wird und wie er heute darüber denkt.

  • Wilfried Braun:

    Ja, genau das will ich damit sagen. Vor 2000 Jahren wurden wir noch einmal daran erinnert. Leider haben es die dunklen Kräfte wieder einmal geschafft dem Verkünder die Worte im Mund zu verdrehen (Bibel verfälschungen). Warum die dunklen Kräfte stärker sind, ist ganz leicht zu erklären dadurch, weil wir (alle Menschen die auf der Erde gelebt haben,jetzt leben und noch leben werden) uns selber mal entschieden haben von der Ur Quelle weg zugehen aus purer Neugier. Es war unser freier Wille, aber der freie Wille lässt uns auch wieder zur Ur Quelle zurück kommen, wenn man es will natürlich.
    Auch interessant das Buch der Sajaha:http://thuletempel.org/wb/index.php/Buch-der-Sajaha Das 12. Kapitel trifft regelrecht in unsere heutige Zeit zu. Ja und Nebukadnezar hat schon zu seiner Zeit die Bundeslade vernichtet. Er hat zu seiner Zeit schon als mächtiger Mann versucht die dunklen Kräfte zu vernichten, hat es aber auch nicht restlos geschafft.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031