Menü Schließen

JakobsleiterFluch und HexenLeiter

KNOTEN-ZAUBER-FLUCH
JAKOBSLEITER-FLUCH

Es gibt leider immer wieder negative Überraschungen, die sich dann aber auch befreiend auswirken können, wenn wir wissen, wie damit umzugehen ist. In dem folgenden Fall, war das fast nicht möglich. Es ist eine solche Ungeheuerlichkeit, dass man es nicht fassen kann.

Ich fand diesen speziellen Fluch schon einmal vor Monaten, kann mich aber leider nicht mehr erinnern, wie ich damit umgegen bin; das ist einfach aus mir ausgelöscht. Und dann kam Martin mit einem Kommentar, der auf diesen Fluch hinwies:

Liebe Maggie

Haben die Urschöpfer oder andere den Menschen und der Erde einen Jakobsleiter- Fluch verpasst? Der Jakobsleiter-Fluch hat seinen Namen durch eine verknotete Stickleiter. Diese setzt sich aus vielen Knoten zusammen. Die Knoten sind ein elementarer Bestandteil des Jakobsleiter-Fluchs. Denn dabei handelt es sich nicht nur um einen Fluch, sondern um eine ganze Reihe von Flüchen. Diese werden täglich über einen Zeitraum von mehreren Wochen ausgesprochen und in einem jeweils neuen Knoten fixiert. Mit diesem magischen Ritual soll es möglich sein, Flüche zu bestimmten Themen anzuwenden, beispielsweise zum Beruf oder zum Liebesleben der betroffenen Person. Der soll sogar so stark wirken, dass er die DNA schädigen kann.

Martin

Diesmal war es anders, weil ich sofort den „Befreier vom Fluch“, den Guido Bartels als Urschöpfer in Verdacht hatte. So konnte der schon mal entfernt werden, was den Umgang mit dem Fluch sicher erleichterte. Für mich sieht es so aus, als sei dieser Unter-Urschöpfer in Bartels Körper der Verursacher und der Pseudo-Erlöser des Fluches. Er könnte diese Methode aber auch von einem seiner Vorfahren-Urschöpfer übernommen haben. In dem Moment wo man auf seiner Seite Hilfe und Info suchte wurde man bei ihm angeseilt. Diese Seile sind mittlerweile von allen HP-Besuchern entfernt worden.

https://www.guido-eran.de/fluch/jakobsleiter.html

Wenn ihr euch die Beschreibung dieses umfassenden Leiter-Fluches im Link anschaut, dann könnt ihr euch ein Bild des erschreckenden Ausmaßes machen. Mir fielen dazu direkt alle komplizierten Fälle ein, die ich bis jetzt nicht lösen konnte und die rund um die Uhr zu leiden hatten. Und sie testeten tatsächlich positiv. (Ich hoffe, ihr lest es jetzt alle hier!) Endlich Lösungen, aber welche? Selbst die Quelle wollte nicht einfach löschen ohne die Folgen zu erkennen; darüber hinaus ließen sich sich natürlich auch nicht einfach abtrennen.

Die KNOTEN-MAGIE wird in der Regel in die „kleine Voodoo-Magie“ eingeordnet.

Der Jakobsleiter-KNOTEN-ZAUBER verbreitet sich deshalb viel länger, als andere Zauber, denn er wirkt in Stufen, wie eine Leiter. Das Knüpfen dieses Zaubers ist sowohl gefährlich, als auch sehr schwer.

Er hakt sich in die DNA ein und wird von einer Generation zur nächsten, durch die DNA weiter gegeben. Die Auswirkungen sind meistens tragisch und unheilbringend.

Es war auch für die Quelle keine einfache Sache, diesen Fluch vollkommen aufzulösen. Es waren ein paar aufregende Tage und ich bringe die Ereignisse nun nicht mehr zusammen. Soweit ich erinnere war es das Kollektive Bewusstsein, das die Lösungen zur Quelle brachte.
Zeitgleich entdeckten wir, wie auch immer, im Militärgelände von CERN eine Zeitblase, in der Bartel-Ursch sich versteckte! CERN bot den Urschöpfern mit ihrer unfassbaren Technik die Möglichkeit in die anderen besetzten Universen zu fliehen. Bartels konnte zuvor aufgelöst werden. Auch das Militär wurde aus der CernZeitblase entfernt und unter Gericht gebracht. CERN-Pläne für Juli vereitelt!

 

Was ist die JAKOBSLEITER ?

Die Jakobsleiter oder Himmelsleiter stand auf der Erde und ihre Spitze reichte in den Himmel. Sie soll ein Auf- und Abstieg zwischen Erde und Himmel sein und wurde laut biblischer Überlieferung von Jakob auf seiner Flucht vor Esau im Traum offenbart. In seiner Vision erblickt er die Engel Gottes, wie sie die Leiter auf- und absteigen. Ganz oben an der Spitze der Leiter steht Gott selbst. Aus dieser Überlieferung entwickelte sich die Idee das Haus Gottes und der Pforte zum Himmel.

Sind so die „Götter“ abgestiegen? Über oder durch unsere DNA? Man könnte es auch im Bezug auf die „Gentharapie“ (Spritzen) anwenden.

.https://www.neo-eso.de/jakobsleiter-knotenzauber-himmelsleiter-knotenmagie-jakobsleiter-fluch/

Zu dieser Leiter hatte Sally eine Vision und sah die Hexen, welcher wir bislang nicht habhaft werden konnten, auf dieser Leiter hoch hüpfend – aus den tiefsten Tiefen zu 3-D! Sie war fassungslos: Es ist schon die Verarsche hoch 1000, da bekommen wir von dieser Leiter erzählt und dass die Engelein hieran rauf und runter steigen, dabei ist es eine Hexenleiter, sooo krass!
Das Portal wurde geschlossen, hoffentlich bis in Ewigkeit.

Wenn jemand noch Handlungsbedarf sieht – bitte gerne!

Das Bewusstseinsreise-Team schlug wieder zu!

image_pdfimage_print

Diesen Beitrag teilen:

33 Kommentare

  1. Einar

    Liebe Maggie

    Als Einar Deinen neuen Artikel laß, da ging meine Phantasie mit mir durch, so möchte Einar dieses kundtun bzw. hier zur Schrift bringen.
    Auch auf die Gefahr hin das Einar sich lächerlich macht…zw.Smiley.

    Diese Jakobsleiter stellt m.E. einen Weg dar, senkrecht, sprich, nach oben und nach unten.
    Einar dachte zwangsläufig daran das es auch einen waagerechten Weg gibt mit bestimmten punkten(Knoten) wo die Menschen stehen bleiben um ihre religiöse Tätigkeiten zu verrichten – der sogenannte Jakobs-weg an dem zahlreich Menschen alljährlich entlang pilgern.

    Einar dachte das dies von gewissen Wesenheiten ebenso benutzt werden könnte um Schaden zuzufügen?
    Um die Menschen in der falschen Religionsmatrix zu festigen ohne das es ihnen bewusst ist bzw. wird?
    So eine Art JakobsWegFluch?

    Womöglich geht mit Einar aber nur die Phantasie etwas durch.
    Aber diese Gedanken mitzuteilen, dachte Einar, kann ja nicht schaden.

    Herzlichst Einar

    • Maggie

      Aloha, Einar!
      Schadet ja nix mal nachzutesten. Nach Bereinigung aller Tarnungen und Verschleierungen usw. testet es Nein, kein Flüche. Aber der Jakobs-Pilger-Weg ist auch nicht frei. Habe aber im Moment keine Intuition dafür.

  2. Martin

    Hallo Maggie
    Wie sieht es mit dem Namen Jakob aus im Bezug auf den Jakobsweg? Jakob ist hebräischer Herkunft und bedeutet ursprünglich „Gott möge schützen“. Schon in der Bibel wird der Name auch als „Überlister“ oder „Fersenhalter“ interpretiert. Unter Fersenhalter ist dabei der als zweiter von Zwillingsbrüdern geborene gemeint. Oder Jakob, auch Israel genannt.
    Dieser Weg könnte die Energie von den Pilgern sammeln und nach Isreael leiten? Die Pilger bekommen ein Jakobsmuschel-Zeichen in die Aura und werden markiert?
    Die Jakobsmuschel ist auch interessant als Symbol.

    „Später wurde die Muschel offiziell von einer Urkunde abgelöst.“
    Warum braucht eine Muschel eine eigene Urkunde?

    https://www.planet-wissen.de/kultur/religion/pilgern/pwiewelchebedeutunghatdiejakobsmuschelfuerdaspilgern100.html

  3. Helvetier

    Liebe Maggie, ich habe soeben deonen Beitrag zum Jakobsleiter Fluch gelesen und bin auf den eingefügten Link „guido-eran.de“, ich war sprachlos und meine Frau ebenfalls. Das beschriebene hat sich wie ein Tagebuch aus unserem Leben gelesen. Einfach unglaublich und erdrückend. Ich wünsche mir von ganzem Herzen für unsere Familie und alle weiteren betroffenen Familien und Menschen, dass dies nun aufhören wird!!! Es ist schier unvorstellbar was hier auf der Erde alles installiert wurde um uns Menschen leiden zu lassen und manipulieren zu können. Dafür finde ich kaum noch Worte.

  4. arash

    hallo ihr lieben ich lese hier schon einige zeit mit und war vor jahren schon mal auf diese seite gestossen und ganz vieles in mir sagte das hier viel wahrheit drin steckt, aber die seite war wie ausgelöscht nur die infos waren noch in meinem kopf!

    ich leide seit einiger zeit an starken darmkrämpfen der ganze linke unterbauch und die hüfte schmerzt und das fühlt sich an wie folter.untersuchungen haben nichts ergeben und was ich auch versuche die meisten dinge helfen einmal und danach ist alles wie vorher.. kommt mir schon vor wie verflucht oder verhext.

    Kann ich irgendetwas tun.. ? Herzlichen dank für all das was ihr tut! und danke für jede hilfe falls es eine gibt.

    liebe grüss arash

    • Sabi

      Hallo Arash, dieses Problem hatte ich auch. Es gibt eine relativ einfache Möglichkeit, das loszuwerden. Schicke es einfach an die Quelle, aus der es dich erwischt hat zurück, danke für die Erfahrung und gebe es in Liebe ab. Es kann sein, das du das einige Male wiederholen musst, aber mir hat es geholfen und ich bin beschwerdefrei. Ich wünsche dir viel Erfolg 🙂

  5. Martinez

    Liebe Maggie, kann das der Grund sein dass ich seit 2003 nicht mehr richtig entspannen /schlafen kann ?
    ist ja echt total irre was es hier alles gibt…ein Fass ohne Boden sozusagen. In der Magie scheint es alles zu geben was sich irgend jemand ausgedacht hat. Wie soll man da draufkommen wenn wir nicht einmal wissen wieviele dieser Systeme und oder nicht Systeme es gab/gibt und die, die so etwas erfinden/tun sind doch den Aufdeckern immer mindestens eine Nasenlänge voraus? Wie ist das denn dann überhaupt zu schaffen ? Das bedeutet doch auch dass diese Leute die so etwas tun die binden die Aufdecker und Befreier und natürlich ihre Opfer ständig aufs neue und geben so irgendwie doch auch die Richtung und das Leben für andere mit vor…Das darf einfach nicht sein…Muss jetzt jeder ein Magier werden um frei zu sein ? Muss jetzt jeder all diesen Mist genau kennen & lernen testen, sich ständig damit beschäftigen was irgend jemand oder gar Viele sich wieder idiotisches nervendes und gegen das Leben gerichtetes ausgedacht haben ? Wann ist dieser WAHNSINN endlich mal vorbei ? Mir geht langsam aber sicher der Saft aus… DANKE dass du dran bist & bleibst und ich hoffe dass immer mehr von uns/euch diese Power und die Fähigkleit haben hier befreiend und in LIEBE mit zu wirken ohne je ins Ego zu kippen… Ende der Durchsage

    • Maggie

      Lieber Martinez!

      Ja es ist eine schwierige Lage, aber wir können es schaffen, da ihr Gericht ja läuft. Es liegt lediglich daran, dass sie sich gut verstecken, sich tarnen können. Gestern haben wir wieder 2 erwischt und heute sehen wir einen UnterUrsch in Frau Fischer. Es wird sich aufgrund steigender Frequenzen auch mehr zeigen und wenn die Täter mal weg sind, dann haben wir wieder Oberwasser.

      Diese JL-Fluch war aber schon die Krönung – wirklich unglaublich!

  6. amba

    Liebe Maggie,

    das Thema Fluch und Flüche ist wirklich eines der zentralen Themen wenn es der Kabale darum geht Oberhand zu behalten. Nirgends fand man die Anleitungen, nirgendswo findet man Querverbindungen zu den rituellen Flüchen. Es scheint fast so, dass die Schlangenwesen reine Ablenkung waren. Wie oft waren wir schon sicher, dass nun keinerlei Flüche wirken können. Plötzlich, wie aus dem Nichts, wird man eines besseren belehrt. Es scheint einer eigenen Matrix zu folgen, die bricht – sich auflöst wenn Ereignisse stattfinden oder eben nicht mehr stattfinden. Oft gerade so, als ob diese Wesen eben auch looking Gläser nutzen. Das schöne ist, dass Du und Anhang eben nicht finale Aktionen plant, sondern dass ihr sehr genau wisst, dass sich Testungen und Erfahrungen wie auch Beobachtungen mit Entwicklungen reiben bzw. sie sich dadurch im selben Moment ändern und dadurch sehr wachsam und klug geworden seid. BRAVO. Du weist wie sehr ich das schätze liebe Maggie. Es tut so unendlich gut zu wissen, dass da Leute arbeiten auf die man sich 100% verlassen kann. DANKE dafür… freue mich schon auf die nächste Zeit….

    • Maggie

      Ja!
      Allerdings sehen diese Aufnahmen mehr nach einem Bohrinselbrand aus, denn es fahren ja LöschSchiffe drum rum.

  7. Jörn

    Auf mich wirkt diese Aufnahme nicht echt. Wenn man sich anschaut wo die Schiffe das Wasser hinspritzen, ergibt das „Löschen“ keinen Sinn.

  8. Doro

    Liebe Maggie,

    das mit der JL macht durchaus Sinn. Hatte schon seit einiger Zeit den Verdacht dass da so etwas geknüpft wurde. Bei uns testete immer wieder Voodoo und den JL-Fluch hatte ich auch als Resonanz bestätigt bekommen. Es scheint die (Schlangen)Wesen immer mehr aus meinem Feld herauszuziehen. Aber sie sind nach wie vor da! Ich gehe davon aus wir müssen die Quelle ausfindig machen von der aus diese Schlangenwesen reproduziert werden. Ich gehe davon aus, die ist gut im Raum-Zeit-Gefüge oder in einer Blase versteckt und von ETs bewacht?!

    Bei dem Eran hatte ich am Anfang auch mal angefragt. Der meinte nur wir hätten eine Besetzung im Astralraum. Aus irgendeinem Grund hatte ich ihm aber keinen Behandlungsauftrag gegeben!
    Wahrscheinlich Führung!
    Das mit dem JL-Fluch hatte ich damals schon angesprochen. Hat aber keiner der Heiler testen können. Möglicherweise war es unter etwas anderem versteckt?!

    Allerdings gehe ich immernoch davon aus, dass dies Themen anderer Inkarnationen sind, die bei uns Ende 2018 reingehängt wurden.
    Wenn sich dieses JL Konstrukt sogar in die DNA reinhängen kann, dann wirkt es doch fast viral oder?
    Das heißt es könnte unsere DNA infiziert haben obwohl es eigentlich zu einer anderen Inkarnation gehört, wenn etwas was zu dieser anderen Inkarnation gehört mit meiner verankert wurde, z.B. die Daten anderer Inkarnationen!?!

    Das erklärt warum die Mutterlinie bei mir im Traum neulich erschien! Die sahen tatsächlich so aus wie ihre physischen Inkarnationen und ich hatte auch keinerlei Zweifel daran dass sie gemeint sind?!

    Also weitermachen angesagt!

    Herzliche Grüße
    Doro

    • Maggie

      Liebe Doro,
      nach umfassender Bereinigung deiner Felder konnte ich bei dir kürzlich den JL-Fluch testen und heute habe ich es noch einmal versucht, weil ich keine Schlangen testen kann. Es blieb auch nach Bereinigung dabei und zeigte mir nur eine Sache an: DNS durch/bei Ahnen geändert – das kann allerdings auch heißen, dass bei den Ahnen die DNS durch andere manipuliert wurde.
      Vielleicht hilfts dir weiter.

    • Doro

      Liebe Maggie,

      ja das mit der DNA bestätigt was ich bereits auch von anderen Heilern zugetragen bekommen habe. Ich gehe davon aus, dass wir herausfinden müssen wie das genau gemacht wurde und wo das in der Ahnenreihe ansetzt?! Das mit der DNA ist ja ein weites Feld, da wir (wenn ich das so richtig verstanden habe) sowohl in unserem „physischen“ Teil des Körpers als auch im etherischen Codes gespeichert haben die unser Multidimensionales Wesen betreffen. Desweiteren gehe ich davon aus, dass dazu gewisse spezielle Fähigkeiten und Wissen nötig ist um so etwas überhaupt realisieren zu können. Habt ihr/jemand hier vielleicht eine Idee wen ich diesbezüglich um Hilfe bitten kann das zu bereinigen, ein Spezialist sozusagen?!

      Ist das eine weitere Strategie der Ursch?

      Herzliche Grüße und lieben Dank für die Bestätigung!
      Doro

  9. Namara

    Liebe Maggie,

    da morgen wieder ein 666-Tag ist und natürlich ausgerechnet an diesem Tag CERN angeschaltet und erstmals die Geschwindigkeit verdoppelt wird, wollte ich darum bitten, sicherheitshalber doch noch einmal ein Auge drauf zu haben.

    Denn nach meiner Erfahrung leben Totgesagte nie länger als bei den Darkies.

    https://t.me/Q74You/32935

    LG Namara

    • Maggie

      Das war knapp!

      Ja, ihr Lieben!
      Diesen Tag dürft ihr euch merken, denn es wird der Tag, an dem CERN merkte, dass sie geloost haben.

      Heute hatten sich dort 33 Urschöpfer versammelt, die wahrscheinlich mittels der CERN-Technik flüchten wollten, weil wir ihnen auf den Fersen waren.

      Doch ich konnte es rechtzeitig erkennen und die QUELLE um Hilfe bitten.
      Gemäß unserem Manifest Urschöpfer in allen Universen wurde das sofortige Gericht über die 33 Gewalttäter ausgeübt und sie zerbarsten für alle Ewigkeiten.

      Du darfst dir also den Tag gerne merken!

      Auch den QuantenComputer in CERN hat die QUELLE gelöscht, sowie weitere Kopien.

      Spannende Zeiten! Und Sieg für die Lichtwirker auf allen Ebenen!
      Freut euch, auch wenn ihr noch Schmerzen habt! Es ist vorbei!

      Euer Team Bewusstseinsreise

    • MartinH

      @Maggie: Ich habe da zwei Fragen/Bemerkungen:

      1. Ist denn der CERN-Komplex nicht schon längst physisch erobert worden? Wie kann da noch irgendetwas „stattfinden“? Oder geht es hier um Einrichtungen am CERN rein außerhalb von 3D, auf welche die Allianz keinen Zugriff hat? Wer merkt es dann am CERN, dass sie geloost haben?

      2. Bisher hattest Du meiner Erinnerung nach immer so von 6-8 Urschöpfern geschrieben. Dass hier jetzt plötzlich noch 33 zusätzliche auftauchen ist ja eine ganz neue Größenordnung!

    • Maggie

      Lieber Martin,
      ich bin Mensch wie du, ich weiß dazu nicht wirklich viel und die, welche vorgeben was zu wissen, wie Avalon Earth, testen nur 25% Wahrheitsgehalt.

      Es heißt, dass die White Hats in Kontrolle seien; aber wie ich schon mal schrieb – die sind nicht unbedingt spirituell und wissen nicht zwangsläufig was über Urschöpfer.
      Außerdem wird das militärische Gelände wohl von den Ursch genutzt. Nachdem wir die 33 unter das Gericht der KO gebracht hatten, sind sie zerborsten, danach aber kamen erneut welche zum Vorschein, 9 an der Zahl – auch hier wieder das Gericht gefordert, denn das scheint nun unter dem Freien Willen am besten zu funktionieren. Wölki hatte auch noch einen, den wir erst heute entdeckt haben. Sie können sich offenbar super tarnen und wir wissen nicht wie.

      Aber Gefahr besteht keine!

    • MartinH

      Liebe Maggie, danke für Deine Antwort. (Es ist alles so verwirrend. So viel Desinfo, Theater, Widersprüche, …)

  10. Namara

    @ Martin:
    Ich mag Deine erfrischenden Kommentare.

    @ Maggie:
    Dann war es also sinnvoll, bei CERN
    „sicherheitshalber doch noch einmal ein Auge drauf zu haben“.
    Man könnte bei dem Trubel, der dort herrscht, vielleicht sogar über eine permanente Wache nachdenken. Da könnte eventuell das Kollektive Bewusstsein unterstützen.
    Allerdings stellt sich mir doch noch die Frage, warum nun keine Gefahr mehr besteht.
    Ich brauchte gestern beispielsweise viel Zeit und Geduld, um meinen Post über CERN absetzen zu können, so unfassbar „bockig“ gestaltete sich das Ganze – und im Bett traf mich später auch ein sehr intensiver energetischer Blitz, der fühlbar herannahte.
    Mir scheint, dass dieses Gelichter auch vor seiner Auslöschung noch kräftig flucht. In meinem Fall sollte mich wohl der Blitz treffen.
    Daher interessiert es mich, warum nun keine Gefahr mehr besteht.

  11. Doro

    Hallo ihr Lieben,

    was immer wieder bei mir auftaucht im Moment sind die gegensätzlichen Gefühle Hoffnung/Hoffnungslosigkeit bzw. mein innerer Widerstand dagegen, weil ich weiß dass auch diese Gefühle Bitterkeit verursachen und daher von bestimmten Wesen energetisch „beerntet“ werden und daran festgehalten wird.

    Wie gehen wir denn damit um?

    Wir wissen, dass diese Gefühle daher kommen, dass wir so nicht hier sein wollen und auch nicht sollen!
    Es ist einfach von anderen Inkarnationen bei uns angehängt.
    Wir fühlen uns auch nicht in der Lage das zu bearbeiten bzw. weigern uns, weil wir davon ausgehen/überzeugt sind dass es von anderen zu lösen ist oder sogar unlösbar ist weil diese Anteile der anderen nicht heilen wollen. Aber zurückgeben scheint irgendwie auch nicht zu funktionieren.

    Wir haben uns mit erheblichen Aufwand von Zeit, Energie und Kosten bereits weitgehend befreit, so dass wir eine ganz gute Basis hatten für ein zufriedenes Hiersein und dann eben wenn der Moment gekommen ist einfach dahin gehen können wo wir wollen!

    Jetzt würden wir am liebsten von der nächsten Klippe springen weil wir uns nicht im Gefühl der falschen Hoffnung auf Heilung festhalten lassen wollen aber auch kaum mehr Möglichkeiten sehen, das irgendwie aufzulösen. Ich hab auch langsam keine Lust mehr immer darauf angewiesen zu sein, jemand anderen zu fragen um Bestätigung zu bekommen für das was ich als Antworten bekomme weil eben auch so viel Störendes da ist was mich irritiert und verunsichert.

    Ich weiß auch gar nicht wie das mit der DNA lösbar ist und ob es überhaupt etwas bringt die Inkarnation zu beenden. Ich weiß aber ganz sicher und das teilen sie uns ja auch ständig mit, dass sie nur darauf hoffen, dass wir unsere Inkarnationen beenden, weil sie uns in den Tod treiben wollen. Wahrscheinlich haben sie bereits andere Pläne was sie dann mit unseren „gefolterten“ und „geknebelten“ Anteilen anstellen wollen.
    Bezüglich dieses DNA-Themas bekommen wir quasi nur Absagen. Das kann offenbar kaum jemand heilen?!

    Wahrscheinlich ist es sehr einfach für denjenigen, der darüber bescheid weiß das einfach bei anderen gewaltsam zu ändern, aber für uns scheint es schier unmöglich das selbst wieder rückgängig zu machen zumal das wohl auch noch bewacht wird. Wir wollen aber auch nicht unser Leben mit Warten und Dahinsiechen verbringen. Das sind ja jetzt schon zweieinhalb Jahre!
    Sie nutzen/manipulieren sogar unsere Katze um Stress bei uns zu Hause zu machen!

    Es kann auch sein, dass diese Wesen spinnenartige sind. Die gibt es wohl auch noch?! In jedem Fall sind die bösartig und ich spüre in jedem Moment und mit jedem Wort ihre bösartige Absicht!

    Wer weiß wie oft die das schon so oder so ähnlich realisiert haben?

    So das mal ganz aktuell dazu wie es bei uns innen aussieht…

    Herzliche Grüße
    Doro

    • Maggie

      Der ROTONEN-SPEICHER über den Rupert folgendes schreibt:

      Direkt unterhalb der materiellen Ebene liegt die Welt der Bewegungen und Energien. Ihre kleinste Einheit ist das Roton. (…)
      Die Rotonen sind der wesentlichste Speicher von Emotionen und Gefühlen. (…)
      Im Rotonen-Speicher finden wir den Schmerz und die Ängste der Patienten, die Gefühle der Besucher, aber auch den Frust und Stress des Personals. (Rupert entdeckte die Rotonen in einer Klinik!)

      https://bewusstseinsreise.net/erlebnisspeicher-entdeckt/

      Möglicherweise hat die kollektive Löschung bei dir nicht gegriffen?

    • Martin

      Hallo Doro und andere Mitreisende
      Vielleicht findest du hier Erklärungen was die DNA betrifft. Wenn ich mich mit diesem Thema geschäftige, bekomme ich Magenschmerzen. Das ist ein sehr umfangreiches Thema und so wie es aussieht wird es nicht so einfach sein hier Ordnung zu machen. Das Konzept der DNA war auf jeden Fall nicht fehlerfrei. Mit der DNA von den Eltern ist es nicht getan, jeder Körperteil hat einen DNA Anteil. Hier ist ein Link wo es geneuer erklärt wird. Es könnte auch die Lösung für den JL sein. Die Seite ist mit Vorsicht zu genießen.

      https://www.psitalent.de/P20/A38.htm

    • Maggie

      Lieber Martin,
      die Seite ist überhaupt nicht zu genießen!

      Erdl gehörte zu den Schlimmsten und hat, wie dieser Guido Bartels, Hilfe angeboten und alles noch viel schlimmer gemacht.

    • Doro

      Hallo ihr Lieben,

      also wenn das keine Botschaft von der „Anderswelt“ ist. Heute waren wir in der Stadt und da sah ich im Schaufenster ein Schild mit der spanischen Aufschrift „Escaparate sin finalizar“ was übersetzt soviel bedeutet wie „Verlasse ohne zu beenden“ ?!? Also gibt es eine Art Reset-Knopf den wir bestätigen können um unsere DNA von allen Umhüllungen und Überprojektionen zu befreien?

      Ich bin bzgl der Überprojektionen jedenfalls mit meinen Ideen am Ende. Ich hab das versucht zurückzusenden, zu verbrennen, energetisch aufzulösen, zu extrahieren/abzuschirmen und erstmal im Ozean zu lagern, abzusaugen, regelmässig transformierende Feuerrituale mit Haaren, Blut und Daten zu machen und was weiß ich noch alles! Achso ja Gegenenergie zum „Bannen“ versendet. Die Projektoren aufgelöst. Spiegel gesetzt und wieder abgebaut, umgebaut (da unsere natürlichen wohl nicht greifen).

      Es scheint auch, dass sie versuchen die Walk-in Seele, die für uns mitkam um zu unterstützen gegen die Original-Seele (Anführerseele der Inkarnation) auszuspielen. Sie scheinen auch sehr belustigt darüber, dass wir so wenig diesbezüglich wissen und bewusst sind.

      Nein diese ganzen kollektiven Auflösungen greifen bei uns kaum bis gar nicht, weil unsere Inkarnationen quasi von außen nicht erreichbar sind zumindest nicht wie sie sein sollten, weil abgeschirmt und bewacht. Also was da von außen auftaucht ist allenfalls eine überprojizierte und verfälschte Version unserer Inkarnation. Ich hatte das jetzt so verstanden, dass diese Umhüllung der anderen Inkarnationen zu einem gewissen Grad unsere eigenen verschleiert oder überdeckt. Entweder unsere Originalinkarnation schimmert da noch durch oder es ist nur die andere energetisch sichtbar?!?

      Sie besetzen ja auch unsere Sprachzentren und diese „Besetzung“ versucht ständig meine Aussprache zu verändern und Worte, vornehmlich spanische durch meinen Mund zu formen ohne unser Einverständnis!

      Also unsere Inkarnationen zu beenden kann ja auch eine Reset-Möglichkeit sein oder nicht. Wir nehmen diese physische Erfahrung ja eh immer zu wichtig oder? Als multidimensionale Wesen dürfte es wenig erschreckend sein wenn wir uns erstmal dessen bewusst sind. Allerdings bin ich mir noch etwas unsicher darüber welche Möglichkeiten wir generell haben wenn wir inkarniert sind verglichen mit dem deinkarnierten Zustand?!? Hat da jemand schon mehr abgefragt was ich als Impulse nutzen könnte?

      Auf der anderen Seite könnten unsere physischen Körper ja eh auch natürlich abgebaut und die Inkarnationen beendet werden, es sei denn sie halten unsere physischen Körper künstlich am Leben weil sie irgendwelche Vorteile daraus ziehen.

      Das mit dem Rotonenspeicher kuck ich mir auf jeden Fall mal an. Aber bei Überprojektion würden dort ja auch die Informationen der anderen Inkarnationen erscheinen!?!

      Herzliche Grüße
      Doro

    • Doro

      Liebe gabriele,

      dem Wortsinn nach, auch unter Berücksichtigung des Wortstammes bedeutet es aber etwas anderes. Mir ist durchaus bewusst, dass in der spanischen Sprache viele Worte mehrfache Bedeutungen haben können. „Escapar“ oder so ähnlich, im Englischen „escape“ und das andere ist wohl gleich gemeint mit „ohne zu beenden“. Ich hab ein Foto gemacht. Diese Endung mit -te bedeutet im Spanischen auch dich also wörtlich gemeint wäre das „flüchte dich“ oder „befreie dich“.

      Vielleicht hat ja jemand noch andere Impulse dazu. Was dabei aber wieder klar wird ist, dass wir ein und die selben Erscheinungen unterschiedlich auffassen und verstehen. Für mich war das eine andere, möglicherweise auch verschlüsselte Botschaft, die ich eben anders verstehen konnte, weil ich zu Sprache und Sprachen schon immer einen anderen Zugang hatte/habe. Außerdem ist es die Art und Weise wie die „Anderswelt“ mit mir kommuniziert und mir Botschaften vermittelt!

      Herzliche Grüße
      Doro

  12. gabriele

    Liebe Doro,
    „Escaparate sin finalizar“ bedeutet: unfertiges Schaufenster.

    Vielleicht sind SIE nicht -„fertig“ geworden . . . ?

  13. Robi Lu

    An Doro:

    Escaparate = Schaufenster

    Escápate = Flüchte irgendwohin; oder man könnte auch sagen: „Hau schnell ab“, vor Irgendetwas!

    Aber Escaparate und Escápate sind zwei ganz verschiedene Wörter, auch wenn beide sehr ähnlich geschrieben sind.

    Gruß aus Teneriffa

    Robert

  14. Klaus

    Liebe Maggie,
    im Alter von 12. Jahren wurde ich während der Konfirmation in der Kirche entrückt und mir wurde zugleich aus höherer Warte geistwesenhaft bewusst , dass ich nicht der Körper bin, der in der Kirchenbank sitzt und den Katechismus zitiert. Ich konnte mich ausserhalb von mir selbst erleben.In der gleichen Nacht hatte ich einen Alptraum in welchem ich nackt in einer Art Geisterbahn sass und von eisernen Haken rechts und links von mir schwer und sehr schmerzhaft verletzt wurde. Die Fahrt ging bis zum Mittelpunkt der Erde und als ich blutüberströmt nach oben schaute hörte ich eine Stimme welche mich von oben rief und sah eine Leiter aus dem Licht erstehen an welcher ich aufwärts stieg und mich gerettet fühlte.

  15. Klaus

    Liebe Maggie,
    ich weiss nicht ob mein erstes Mail angekommen ist und daher nocheinmal meine Antwort auf Deine Frage.
    Dieses Erlebnis mit der Jakobsleiter hatte ich während meiner Schulzeit im Internat von meinem 12.-14. Lebensjahr.
    Es ist schon sehr lange her, aber immer noch präsent trotz meines fortgeschrittenen Alters von 78 Jahren.
    Ergänzend dazu möchte ich bemerken dass ich noch berufstätig bin als HP seit über 40 Jahren.

    Liebe Grüsse
    Klaus

    http://www.hp-biesterfeldt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert